Sie sind auf Seite 1von 1

Numerische Mathematik (EI) (MA9410)

Übungsblatt 1
O. Junge, D. Karrasch 19. April 2021

Übung 1

julia> a = 3.001407549746045e6; b = 3.0014075250551812e6;

julia> a - b
2.469086367636919e-02

Wie viele Stellen sind bestenfalls korrekt? Begründen Sie.

Übung 2
Ersetzen Sie den folgenden Ausdruck durch einen äquivalenten Ausdruck, der auslö-
schungsfrei in den Gleitkommazahlen ausgewertet werden kann.
1 − cos x
x 6= 0, |x|  1.
x
Vergleichen Sie die Ergebnisse des obigen Ausdrucks für kleine x mit Ihrem eigenen
in Julia.
Hinweis: Nutzen Sie Additionstheoreme geeignet.

Übung 3
Lesen Sie Kapitel 1 bis 4 in https://techytok.com/from-zero-to-julia
und führen Sie die Code-Beispiele selbst durch.

Übung 4
Klausuraufgabe aus der kürzlich durchgeführten Prüfung in Einführung in die Pro-
grammierung (für Mathematiker). Viel Vergnügen!

(a) Schreiben Sie eine Julia-Funktion f(x,a), die die folgende Funktionenschar
fa mit Parameter a ∈ R, implementiert:



0, x < 0,

cos ax, 0 ≤ x < 1,
fa : R → R, x 7→


sin x + a, 1 ≤ x < 2,

1, 2 ≤ x.

(b) Werten Sie die Funktion auf einem äquidistanten Gitter von 300 x-Werten aus
dem Intervall x ∈ [−1, 3] für die Parameterwerte a ∈ {1, 2, . . . , 5} aus und
speichern Sie die Werte in einer 300×5-Matrix vals ab.
Hinweis: Versuchen Sie sich in der Julia-Dokumentation zur Funktionsweise
von broadcasting zu informieren und das zu nutzen, oder lesen Sie noch Kapitel
5 auf https://techytok.com/from-zero-to-julia.