Sie sind auf Seite 1von 12

Diese Kopfleiste bitte unbedingt ausfüllen!

Familienname, Vorname (bitte durch eine trennen,ä=aeetc.)

lH K-N ummer

Abschlussprüfung Sommer 201 0


Fachkraft für
Lagerlog istik
5546

Prozesse der Bea rbeitu ngsh inweise


Lagerlog istik 1 . Bevor Sie mit der Bearbeitung beginnen, prüfen Sie bitte, ob dieser
Aufgabensatz vollständig ist und die angegebene Anlage enthält.
Wenden Sie sich bei Unstimmigkeiten sofort an die Aufsicht!
2. Füllen Sie als Erstes die Kopfleiste des Aufgabensatzes vollständig
AUS!
3. Lesen Sie bitte den Text der Aufgaben ganz durch, bevor Sie mit der
Bearbeitung beginnen. Die bei den Aufgaben angegebene Bearbei-
3 ungebundene Aufgaben tungszeit
ist als Hrnweis zu verstehen und soll lhnen helfen, sich die
mit Anlage Prüfungszeit richtig einzuteilen.
4. Berücksichtigen Sie, dass mit diesen Aufgaben Situationen der Be-
150 Minuten Prüfungszeit triebspraxis dargestellt werden. Die Bearbeitung sollte deshalb auch
100 Punkte entsprechend den betrieblichen Gepflogenheiten erfolgen.
5. Halten Sie sich bei der Bearbeitung der Aufgaben genau an die Vor-
gaben zur Beantwortung der Fragen. Wenn z. B. vier Angaben
gefordert werden und Sie sechs Angaben anführen, werden nur die
ersten vier Angaben bewertet.
6. Als Hilfsmittel ist grundsätzlich ein nicht programmiertel netz-
u nabhängi ger Taschenrechner ohne Kommuni kationsmöglichkeit
mrt Dritten zugelassen.
7. Schreiben Sie deutlich und geben Sie bei Rechenaufgaben lhren Re-
chenweg an, da lhnen sonst Punkte verloren gehen können. Sofern
nicht ausdrücklich ein Brief oder eine Formulierung in ganzen Sätzen
gefordert werden, ist eine stichwortartige Beantwortung zulässig.
8. Für Hilfsaufzeichnungen können Sie das beigefügte Konzeptpapier
verwenden. Dieses muss vor Bearbeitung der Aufgaben herausge-
trennt werden. Bewertet werden jedoch grundsätzlich nur lhre Ein-
tragungen in diesem Aufgabensatz.

Wird vom Korrektor ausgefüllt!


Bewertung
Für die Bewertung gilt die Vorgabe der Punkte in den Lösungshinweisen. Fachliche Richtigkeit (100 Punkte)
t t
1r.Äurvoutr frf l f-T- f ] T---r---n
^,,{^-L-^I || || Dunktg
'
2 Arrfnahp I I Punkte Arrfoahel |I L| llPunkte
"3 ""'v-"'l
15 16 17 1B 19 20 21 22 23

HruTUnq5zert
.. f
I
]
l

24 Prüfungsort, Datum
Die pllsp.e(l-ende Zifler (1, 2 ode' 3\
';nden Sie ir de' Ab{rage rach de'
Prüfungszeit im Anschluss an die letzte
Gesamtpunktr"nt [T [Tl
25 26 27 28
Aufgabe. U ntersch rift

Gemeinsame Prüfungsaufgaben der lndustrie- und Handelskammern. Dieser Aufgabensatz wurde von einem überregionalen
Ausschuss, der entsprechend 5 40 Berufsbildungsgesetz zusammengesetzt ist, beschlossen. Die Vervielfältigung, Verbreitung
und öffentliche Wiedergabe der Prüfungsaufgaben und Lösungen ist nicht gestattet. Zuwiderhandlungen werden zivil- und
strafrechtlich (95 97 ff., 106 ff. UrhG)verfolgt. O IHK Nürnberg für Mittelfranken - AkA - Nürnberg 2010 - Alle Rechte vorbehaltenl
Die Aufgaben beziehen srch auf das nachstehend beschriebene Unternehmen. Beachten Sie bei diesen Aufgaben bitte die Korrekturrand
folgende Unternehmensbeschreibung und versetzen Sie sich in die Situation eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin. Bei
Rechenaufgaben ist grundsätzlich der Rechenweg anzugeben!
/. Firma tltron GmbH
Geschäftssltz lußenstraße 36, 903/2 Nürnberg
Reoßteroericht Amtssericht Nürnbers HRB 62 / 7
2. Geschäfßzweck L os is tisch e Die ns tle is tu n se n
3. Bankverbinduno Bankhaus BeyerAG, Konto-Nr. 0/ /22. BIZ 760 520 /2
4. Mitarbelter 85
5. Auszublldende 1E

1. Aufgabe (34 Punkte, ca, 50 Minuten Bearbeitungszeit)

Situation:
Sie sind als Mitarbeiter/-in der Eltron GmbH in der Warenannahme täglich mit der Annahme von Warenlieferungen beauftragt.
Die angelieferten Waren werden vornehmlich in Transportverpackungen (unter anderem Gitterboxen, Flachpaletten, Kisten)an-
gellefert, um Schäden während des Transportes am Ladungsgut zu vermeiden.

1.1 (5 Punkte)
Führen Sie, im Sinne der Verpackungsverordnung, 3 Möglichkeiten des Umgangs mit gebrauchten Transportverpackungen auf!

'1.2 (6 Punkte)

Bevor die angelieferten Waren sachgerecht eingelagert werden, ist grundsätzlich zu entscheiden, ob die Güter in ihrem an-
gelieferten Zustand (Liefereinheit gleich Lagereinheit)einzulagern sind oder noch zur Einlagerung vorbereitet werden müssen
Vervollständigen Sie sachgerecht die grau unterlegten Felder in der nachfolgenden Tabelle!

Maßnahme Erklärung

Vorverpackung und/oder Portionierung

Zusammenstellen verschiedener Einzelteile zu einer


Kombinationsverpackuno oder zu einem Set

Etikenierung und/oder Preisauszeichnung

1.3 (4 Punkte)
Der optimale Lagerplatzi-ort für ein bestimmtes Gut innerhalb eines Lagers lässt sich grafisch darstellen bzw, bestimmen. Dazu
sind jeweils die den Vorgaben entsprechenden Punkte in der Abbildung auf der gegenüberliegenden Seite zu verbinden. Der
0ptimale Lagerplatzfort liegt dann im Schnittpunkt der beiden Linien.
Legen Sie in der Abbildung grafisch fest, wo ein
r 0,5 m3 großes,
. 20 ko schweres Gut.
.welches monatlich dreimal bestellt wird,
bei mittlerer Umschlagshäufigkeit gelagert werden soll!

S1O tA PL 2
Korrekturrand

Ein-/Ausgang
Gewicht/kg
10

(E
tre 0,5
o
= q
=o
.:z C
CD. 0.25 3
f o
r{E 5
3O
=o
.t1
o 0,01
g1

1.4 (4 Punkte)
Lagerplätze werden nach verschiedenen Gesichtspunkten vergeben.
Geben Sie 2 güterspezifische und 2 sicherheitsrelevante Gesichtspunkte anl

G üterspezifische Gesichtspunkte:

Sicherheitsrelevante Gesichtspunkte:

1.5 (8 Punkte)
Sie werden beauftragt, eine Bestandskontrolle durchzuführen.

1.5.1 Welche 2 Bestandsarten werden nach der Bestandsaufnahme miteinander verqlichen?

1.5.2 Beschreiben Sie 1 Vorteil, der sich aus dieser Bestandskontrolle erqibtl

1.5.3 Erklären Sie, was unter dem Begriff Güterpflege/Warenpflege zu verstehen lst!

1.5.4 FLlhren Sie 2 geeignete Beispiele der Güterpflege/Warenpflege auf !

510 LA PL 3
1.6 (6 Punkte) Korrekturrand
Wegen saisonaler Schwankungen mussten in der jungeren Vergangenheit zwei verlegte Inventuren durchgefuhrt werden.
1.6.1 Bei der vorverlegten Inventur am 15. Oktober 2009 ergaben sich die folgenden Werte:

Bestandswert am Zähltao 1 5. 0ktober 2009: r 860 000,00 €


'15. 26 800,00 €
Wert Zuoänce vom 0ktober bis 31, Dezember 2009:
Wert Aboänce vom 1 5. Oktober bis 31 , Dezember 2009: 28 600,00 €

Ermitteln Sie unter Angabe des Rechenweges den fortgeschriebenen Wert zum Bilanzstichtag!

1.6.2 Beider nachverlegten Inventur am 20. Februar 2010 ergaben sich die folgenden Werte:
Bestandswert am Zähltao 20. Februar 2010: 2 700 000,00 €
Wert Zuqänqe vom 3 1 . Dezember 2009 bis 20. Februar 20 1 0: 852 000,00 €
Wert Aboänoe vom 3'l . Dezember 2009 bis 20. Februar 2010: 1 0 400,00 €

Ermitteln Sle unter Angabe des Rechenweges den luckgerechneten Wert zum Bilanzstichtagl

2. Aufgabe: Kommissionierung und Verpackung (30 Punkte, ca.45 Minuten Bearbeitungszeit)

2.1 (4 Punkte)
Damit die Ware sicher und ordnungsgemäß im Lager transportiert werden kann, ist beim Einsatz von Gabelstaplern im Lager- und
Versandbereich die entsprechende Betriebsanweisung zu beachten.

Ergänzen Sie zu den 4 Bereichen der Betrrebsanweisung je 1 passenden Inhalt in den entsprechenden freien Feldern !

Betriebsanweisung für die Benutzer von Flurförderzeugen mit Fahrersitz oder Fahrerstand
1. Anwendunqsbereich
. Betrieb von Fahrstandsgeräten durch Fahrzeugführer/-in mit Befähigungsnachweis und Auftrag
. BGV (UVV) sind zu beachten
2. Gefahren für Mensch und Umwelt

3. Schutzmaßnahmen und Verhaltensreqeln

4. Verhalten im Gefahrfall/bei Störunqen

5. Verhalten bei Unfällen, Erste Hilfe

51O tA PL 4
Dieses Konzeptpapier ist zur Eintragung von Nebenrechnungen und sonstigen Hilfsauf-
zeichnungen gedacht. Es muss vor Bearbeitung der Aufgaben dem Aufgabensatz entnommen
werden. Bitte beachten Sie, dass lhre Eintragungen auf diesem Konzeptpapier grundsätzlich
nicht bewertet werden.
t-

Konzeptpapier
t-

Konzeptpapier
Konzeptpapier
2.2 (14 Punkte) Korrekturrand
Zur Vereinheitlichung der Kommissionierbehälter sollen zur Erprobung zunächst 108 neue Behälter anqeschafft werden.
Dazu liegen lhnen die zwei folgenden Angebote vor!

irAii B .C.. D E

rl
4 Angebot Firma Amann Angebot Firma Berger

Preis pro Behälter 3,00 € pro Dutzend 42,00 €

Rabatt in % 6

Skonto in % 1
tl
ab Werk pro
h Versandkosten Dutzend 1.87 € frei Haus
()l

;o
:::::
Bezugskalkulation
Angebot Angebot
I Firma Amann Firma Beroer
Listenein-
11:o
kaufspreis

Rabatt in €
Zielein-
tr2
kaufsoreis
,1
?
Skonto in €
Barein-
14
kaufsoreis
::,1 4 Bezugs-
kosten
ii1.6,.
Bezuosoreis

2.2.1 Berechnen Sie die fehlenden Werte der Bezugskalkulation für beide Angebote! Tragen Sie die Ergebnisse in € in die oben
abgebildete Excel-Tabelle ein !

2.2.2 Ergänzen Sie die Excel-Tabellenformeln für die Berechnunq der Werte für die vorqeoebenen Zellenl

Zellen Formeln
c13

uto

Dl2

SiO tA PL 5
2.3 (4 Punkte) Koiiek!ürrand
Packmittel und Verpackungsweise können als Schutz vor Diebstahl eingesetzt werden.
Nennen Sie dazu 4 Möglichkeiten, die zur Verringerung der Diebstahlgefahr eingesetzt werden könnenl

2.4 (8 Punkte)
Man unterscheidet im Bereich des Lagerwesens fünf Aufgaben/Funktionen der Verpackung. Eine dieser Aufgaben ist die Lade
und Transportaufgabe.
2.4.1 Nennen Sie die 4 weiteren Funktionen der Verpackunq!

2.4.2 Nennen Sie 4 Vorteile, die sich aus der Lade- und Transportfunktion der Verpackung ergeben!

S.1O LA PL 6
3, Aufgabe (36 Punkte, ca. 55 Minuten Bearbeitungszeit) Korrektu rrand

Situation:
Sie sind in der Versandabteilung der Eltron GmbH eingesetzt. Dort erklärt man lhnen, dass zunehmend ,,KEP-Dienste" in An-
spruch genommen werden

3.1 (9 Punkte)
Nennen Sie zu den Abkürzungen K, E, P den entsprechenden Begriff und führen Sie jeweils 1 typisches Merkmal anl

Ab-
Begriff Merkmal
kürzung

3.2 (8 Punkte)
3.2.1 Nennen Sie 5 wesentliche Vorteile, die sich für die Eltron GmbH als Kunde von KEP-Diensten erqeben könnenl

) 3.2.2 Erläutern Sie den Begriff ,, Hub and Spoke" !

S1O LA PL 7
3.3 (16 Punkte) Korrekturra nd

lhr Vorgesetzter beauftragt Sie mit Verpackungs- und Versandaufträgen für den Paketdienst ,,G01 EXPRESS & LOGlSTlCS", der
ausschließlich genormte Wellpapierschachteln in den Versand nimmt. Dazu erhalten Sie den in der Anlage abgebildeten Auf-
tragsschein I

3.3.1 Vor dem Versand slnd die Ware Kennzeichnung Übersetzung


Verpackungen entsprechend der
Girtereioenschaften zu kennzeichnen, 2 Schachteln Kristallgläser fragile
Tragen Sie dre Ubersetzung der
Kennzeichnung in den grau 4 Schachteln Schokolade Keep c00l
unterlegten Feldern ein !

1 0 Schachteln Armbanduhren handle with care

1 Schachtel Rotwein don't throw

2 Schachteln Feuerzeuge inf lammable

3.3.2 Berechnen Sie unter Angabe des Rechenweges mithilfe der abgebildeten Zonen- und Tariftabellen (Siehe Anlage!)die
Kosten des Versandauftrages ,,G0 0N 2010'! Berricksichtigen Sie als zusätzliche Tara pro Schachtel 500 Gramm!
Tragen Sie die Ergebnisse in die grau unterlegten Felder ern !

Anzahl Netto-
Kosten Versand-
Schach- Ware Gewicht je Empfänger Bruttogewicht
auftrag
tel(n) Schachtel
Krista ll-
2
^lt-^"
22,000 kg Firma Hille, Basel, Schweiz
utd)cl

4 Schokolade 4,700 kg F0X C0, Boston, USA

Armband-
10 0,750 kg Firma Meyer, Bonn, Deutschland
uhren

Rotwein 9,000 kg St. Gardi, Bogota, Kolumbien

2 Fe uerzeuge 14,200 kg Firma Kroszta, Krakau, Polen

Summe:

3.4 (3 Punkte)
lm Rahmen der Transportmitteldisposition mussen Sie noch die folgenden Problemstellungen lösen.
3.4.1 Benennen Sie 2 Flüsse oder Kanäle, die genutzt werden können, wenn für einen lransport vom Geschäftssitz der
Eltron GmbH nach Basel im Hauptlauf die Binnenschifffahrt eingesetzt wird! Siehe abgebildete Karte in der Anlagel

3.4.2 Fur den Transport in die USA wird die Luftfracht eingesetzt.
Nennen Sie ein entsprechendes internationales ,,Luftdrehkreuz" für den Frachtversand in der Nähe des Geschäftssitzes!

PRÜFUNGSZEIT - NICHT BESTANDTEIL DER PRÜFUNGI


Wie beurteilen Sie nach der Bearbeituno der Aufoaben die zur Verfüqunq stehende Prüfunoszeit?
1. Sie hätte kürzer sein können.
2. Sre war angemessen. Bitte Kennziffer hier eintragen I

3. Sle häl]e seln müssen'


länger
s10 tA Pt 8