Sie sind auf Seite 1von 3

1.

Globale Herzinsuffizienz (beidseitige Herzschwäche) Bei einer globalen Herzinsuffizienz sind beide
Herzkammern zu stark erkrankt, um eine ausreichende Menge an Blut zu befördern.

2.Diät Diuretika Digitalis

3.eine verminderte Durchblutung von Gewebe und Organen. Da der Rückstau des Blutes von der linken
Herzhälfte bis in die Lungengefäße reicht, kann sich Wasser in der Lunge ansammeln.

Ist das ganze Herz von einer Pumpschwäche betroffen, spricht man von globaler Herzinsuffizienz.

4.-Kurzatmigkeit und Atemnot,Husten

-verminderte körperliche Belastbarkeit

-geschwollene Knöchel, Fußrücken und Beine aufgrund von Wassereinlagerungen (Ödeme)

-gestaute und erweiterte Blutgefäße am Hals

5.frische Ernährung, die viel Gemüse und Obst enthält

nicht mehr rauchen und Alkohol trinken

Bewegung,Sport machen

6.- täglich wiegen

-Blutdruck täglich messen. ...

-Kontrollieren täglich Puls. ...

-Verzichten Sie weitgehend auf Alkohol und Rauchen. ...

-Achten auf eine gesunde Ernährung

1.

Definition In der Fachliteratur besteht weitgehende Einigkeit, Wunden dann als chronisch zu bezeichnen,
wenn diese innerhalb von vier bis zwölf Wochen nach Wundentstehung unter fachgerechter Therapie
keine Heilungstendenzen zeigen.

2.Ursachen:Verschluss einer Arterie im Gehirn,Hirnblutung, Rauchen, Diabetes mellitus, Störungen der


Blutgerinnung, Herzfehler, Fettstoffwechselstörungen, Übergewicht,
Symptome

Schwäche oder ein Gefühl von Taubheit auf einer Körperseite

Unverständliche oder undeutliche Sprache

Sehstörungen

sehr starke Kopfschmerzen

Bewusstlosigkeit

3.Exsudationsphase

4.TIA und PRIND sind kurzfristige Durchblutungsstörungen der Hirngefäße. Viele Symptome sind gleich
wie z.B. Sehstörungen,Sprachstörungen,beeinträchtigen die Beweglichkeit,Schwindel,Erbrechen.

Eine TIA und ihre Folgen vergehen innerhalb weniger Minuten bis maximal 24 Stunden, eine PRIND-
Attacke hält mehr als 24 Stunden an.Migräne und ein epileptischer Anfall können eine TIA vortäuschen.

5.Hydrogel,Alginate-Kompressen,Das Débridement

1.Leitsymptome sind: erhöhte Ruheherzfrequenz(mehr als 160/min),Puls schwach palpabel,niedrig


Blutdruck,niedrige Temperatur,Zyanose,Trinkschwäche,Dyspnoe,Husten,Ödeme usw.

2. a) und b) sind richtig.

3.Pathologische Veränderungen bei Ventrikelseptumdefekt sind interventrikuläre Verbindung zwischen


den beiden Herzkammer,Blutaustausch zwischen den beiden Ventrikulen durch nicht vollständig
verschlossene Kammerseptum usw.

4.Ich kann die Grunde von Eltern verstehen,weil sie wollen alles beste für ihrer Kind.Er dürfte nicht viel
Sport machen und weil er klein ist,er versteht nicht,dass er nicht lang laufen und spielen kann.Aber dann
könnten sie etwas für ihm tun,vielleicht eine besondere Kindegarten oder etwas ähnlich wo er Kontakt
mit Kindern haben kann.

5.c) ist richtig

6.Symptome Linksherzinsuffienz sind:Atemnot,Husten,Herzrasen,niedriger Blutdruck,kalter


Schweiß,Blässe,Herzrhythmusstörungen

Symptome Rechtsherzinsuffienz sind:Allgemeine Schwäche,erhöhter Puls,geschwollene Knöchel,Beine


und Fußrücken,Gewichtzunahme,gestaute oder erweiterte Blutgefäße am Hals

7.EKG, ist eine einfache und schmerzfreie Untersuchungsmethode, welche die Herzaktion als elektrische
Spannung misst und in Form einer Kurve grafisch darstellt.EKG zeigt jeder Kontraktion des
Herzmuskels,Aktivität des Herzmuskels,ob etwas mit Herz nicht in Ordnung ist.

8.

1-b

2-c

3-a