Sie sind auf Seite 1von 9

Anleitung für Jaxida

Komplett-Cover
AIR Pro

Inhalt
ALLWETTER– UND STAUBBEZÜGE
Allwetter und Staubbezüge 2
„We are working under cover “
Funktion der Jaxidabezüge 3

Historie von Jaxida 4

Anleitung zur Verwendung und Pflege 6

Das Höhenleitwerk 7

Das Seitenleitwerk 8

Die Flügel 9

Der Rumpf 11

Das Abnehmen der Bezüge 12 Wir bieten individuelle Lösungen für jegliche Art von
Oberflächen:
Die Aufbewahrung der Bezüge 14 • Flugzeuge jeglicher Art
Das Reinigen von Allwetterbezügen 16 • Anhänger jeglicher Art
• Kutschen
Imprägnierung 17 • Autos und Motorräder
• Technische Anlagen
Reparatur kleiner Risse und Löcher 17 • Abdeckungen für Gartenmöbel
• Sandkasten
• Swimmingpools
• Boote
• Wohnwagen & Wohnmobile

Jaxida Covers bieten Schutz vor:


UV-Strahlung Rost
Verkratzen Regen und Feuchtigkeit
Schmutz Hagel
1 2

Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92 Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92
Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93 Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93
72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de 72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de
Historie Jaxida
Funktion der Jaxidabezüge am Beispiel eines Flügels:
Seit 1992 stellt die Firma Jaxida die weltbesten Flug-
zeugbezüge her. Der Erfinder Verner Jaksland aus
Dänemark gründete die Firma unter dem Namen
„Jaxida“.

Seit Juli 2009 haben die Schwenk’s, eine international


bekannte Fliegerfamilie aus Deutschland die Firma
Jaxida übernommen. Die gute Qualität der Jaxida Be-
züge wird nun in deutscher Handarbeit in der neuen
Heimat auf der Schwäbischen Alb in Münsingen pro-
duziert.

Heute sind Verner’s Jaxida Bezüge das weltbekann-


teste Produkt um Segelflugzeuge vor negativen äuße-
ren Einflüssen, wie UV-Strahlung, Feuchtigkeit und
Schmutz zu schützen.
Das großartige Produkt wurde sehr schnell auch von
Piloten von Motorflugzeugen, Motorseglern, Ultra-
leicht, Booten und mittlerweile auch für Helikopter
gewünscht.
Jaxida wurde zum Synonym für Qualität, Entwicklung
und Innovation beim Schutz empfindlicher Oberflä-
chen.
Jaxida Bezüge,
Der Umgang mit Stoffen hat in der Familie Schwenk
eine lange Tradition. Seit 1843 besteht das Familien-
• können von einer Person angebracht und abge-
unternehmen, das schon immer mit Stoffen handelt
nommen werden... und arbeitet.
• sind einfach zu verpacken, eine passende Tasche Weiter auf nächster Seite
wird immer mit geliefert...
• haben ein geringes Gewicht...
• Staubbezüge sind bei 30°C waschbar.
3 4

Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92 Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92
Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93 Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93
72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de 72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de
Fortsetzung Anleitung zur Verwendung und Pflege
Seit 1988 nimmt Uli Schwenk an nationalen und in-
ternationalen Wettbewerben im Segelflug teil und Ihre Bezüge bestehen gepackt aus zwei Säcken. Ein
wurde zu einem weltbekannten Segelflugpilot. Durch roter und ein grüner Sack.
die Teilnahme an Weltmeisterschaften und Grand Der rote enthält:
Prix’s weiß er, wie wichtig ein guter Bezug in Ländern Linker Flügel + Rumpf (+Propeller)
wie Nevada, Europa, Neuseeland, Südafrika oder Chi-
le für die empfindlichen Oberflächen der Flugzeuge Der grüne Sack enthält:
ist. Rechter Flügel + Höhen- und Seitenleitwerk
Schon seit Jahrzehnten ist er Fluglehrer und Pilot von
Motorflugzeugen und Ultraleicht.

Bevor Uli Schwenk die Firma Jaxida übernahm, war er Wir empfehlen mit dem grünen Sack und daraus mit
schon fünf Jahre ein deutscher Vertreter von Jaxida. dem Höhenleitwerk zu beginnen, dann das Seitenleit-
Er kennt das Produkt und seine Handhabung schon werk, dann die Flügel und den Rumpfbezug zum
seit Jahren und während der vielen Besuche in Däne- Schluss.
mark lernte er auch das technische Know-How für die So haben Sie die optimale Vorgehensweise um die
Produktion der Bezüge kennen. Bezüge anzubringen und mit einander zu verbinden.
Das Cockpit bleibt bis zum Schluss unbedeckt, so
Mittlerweile ist Jaxida wichtiger Lieferant für alle Se- dass Sie immer noch an Gegenstände heran kom-
gelfugzeughersteller, für Motorflugzeughersteller wie men.
Diamond Aircraft Industries GmbH und sogar für ei-
nen bekannten deutschen Automobilhersteller liefert
Jaxida Bezüge.

Das Jaxida Team ist ein ganz besonderes Team. Es Ziehen Sie einen Bezug nie über einen
arbeitet mit viel Spaß und hohen Ansprüchen um das warmen Motor oder Auspuff!
beste Produkt herzustellen. Das Material kann brennen oder schmel-
zen!

Bitte beachten Sie, dass wir die Bezüge 2 %


größer als die Originalmaße fertigen, weil sich
das Material innerhalb von 2 Jahren noch ver-
kürzt.
5 6

Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92 Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92
Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93 Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93
72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de 72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de
Das Höhenleitwerk Das Seitenleitwerk
1. Legen Sie den grünen Sack mit der beschichteten Achten Sie auf Pitot– und TEK-Anschlüsse und
Seite nach unten auf eine ebene Fläche. nehmen Sie diese eventuell vorher ab. Falls
2. Öffnen Sie den Sack. Der kleinste zusammen gelegte bestellt, wurde eine extra „Tasche“ für die
Bezug ist der Höhenleitwerkbezug. Pitot-/TEK-Anschluss angenäht. Bitte achten
3. Nehmen Sie den Bezug heraus. Links (rot) und Sie auf die Anschlüsse beim aufziehen des Be-
Rechts (grün) sind auch hier durch die farbigen Fähn- zuges.
chen gekennzeichnet.

Im grünen Sack finden Sie auch das Seitenleitwerk.


T-Leitwerk: 1. Beginnen Sie damit den Bezug hinten über das Sei-
1. Auf einer Seite hat der Bezug durchgehend einen tenruder zu hängen. Von dort kann der Bezug über
Reißverschluss eingenäht. die Nase gelegt und dann mit Hilfe des langen Klett-
2. Beginnen Sie mit dem geschlossenen Teil. Ziehen Sie verschlusses seitlich geschlossen werden.
diesen auf die entsprechende Fläche des Höhenleit- 2. Verbinden Sie nun die kleineren Klettverschlüsse von
werks. Höhen- und Seitenleitwerk.
3. Gehen Sie dann auf die andere Seite, legen Sie den 3. Fixieren Sie den Bezug dann mit den Gummischnü-
Teil mit geöffnetem Reißverschluss über das Leitwerk ren. Haken Sie dazu den Plastikhaken in die Öse ein.
und schließen Sie den Reißverschluss. Ziehen Sie nun an der Gummischnur, bis die richtige
Spannung erreicht ist. Machen Sie an dieser Position
einen Knoten und ziehen Sie ihn in das Loch im Plas-
Kreuzleitwerk: tikhaken.
1. Das Höhenleitwerk besteht aus zwei Teilen, links und
rechts sind jeweils mit einem roten und grünem
Fähnchen gekennzeichnet.
2. Beginnen Sie mit einer Seite und ziehen Sie den Be-
zug mit dem Netzteil nach unten weisend vorsichtig
auf.
3. Achten Sie auf die Position des Ruders, so dass der
Bezug nicht hängen bleibt.

7 8

Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92 Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92
Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93 Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93
72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de 72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de
Die Flügel 1. Unter den Flügeln werden die Bezüge mit den schon
bekannten Gummischnüren fixiert. Auch hier muss
1. Gehen Sie mit Ihrem Flügelbezug zum jeweiligen bei erstmaliger Verwendung die richtige Spannung
Außenflügel und hängen Sie den Bezug mit dem der Gummischnüre eingestellt werden.
Innenflügel Richtung Rumpf und dem Netz nach 2. Bei sehr breiten Flügeln sind zwei Haken an den
unten weisend auf den Flügel. Gummischnüren angebracht. So kann immer ein
2. Ziehen Sie den Bezug behutsam entlang der End- Haken eingehakt bleiben und der zweite Haken fi-
leiste bis zum Rumpf. Achten Sie dabei auf die xiert den Bezug durch Spannung.
Querruder, Wölbklappen, Stallwarnings, Rädchen, 3. Machen Sie an der Stelle, an der die richtige Span-
sonstige Haken und Kanten! nung erreicht ist einen Knoten, so dass
der zweite Haken die Spannung hält.
Bleibt der äußere Haken stets eingehakt,
müssen Sie nicht immer unter dem Flügel
durch klettern, um die Gummischnüre auf
Spannung zu bringen.

Achten Sie auf die Querruder, Wölbklappen,


Stallwarnings, Rädchen, sonstige Haken und
Kanten! Hier verfängt sich der Bezug sehr
gerne. Wenn Sie hier immer mit dem gesam-
ten Bezug über die Klappen/Ruder fahren,
bleibt Ihnen c. Haken Sie beide Haken ein.
auch der Rest
des Bezuges
nicht hängen:

b. Machen Sie einen Knoten

a. zweiter Haken.

4. Bringen Sie nun den anderen Flügel nach demsel-


ben System an.
9 10

Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92 Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92
Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93 Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93
72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de 72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de
Der Rumpfbezug 6. Schließen Sie den Reiß- bzw. Klettverschluss.
1. Legen Sie den roten Sack mit der beschichteten 7. Legen Sie den Bezug nun von der Mitte aus nach hin-
Seite nach unten auf eine ebene Fläche. ten, Richtung Seitenleitwerk über den Rumpf.
2. Öffnen Sie den Sack. Das oberste, zusammen ge- 8. Verbinden Sie den Rumpfbezug mit Hilfe der Klettver-
legte Teil ist Ihr Rumpfbezug (+Propeller). schlüsse mit den Flügelbezügen.
3. Nehmen Sie den Rumpfbezug aus dem Sack und 9. Fixieren Sie den Bezug weiterhin mit den Gummi-
legen Sie ihn mit dem weißen, gewellten Material schnüren und Nylonhaken.
nach unten auf den Flügel-Rumpfübergang.
4. Klappen Sie den Bezug nun mittig auseinander.
Dort, wo ein Reißverschluss bzw. eine Rundung mit Das Abnehmen der Bezüge
Klettverschluss eingenäht ist, ist die Rumpfnase.
5. Legen Sie den Bezug dann von der Rumpfmitte aus Der Rumpfbezug
mit dem Reißverschluss bzw. dem Klett nach vorn 1. Lösen Sie alle Gummischnüre, Reißverschlüsse und
über den Rumpf bis der Reißverschluss/die Run- Klettverschlüsse.
dung mit Klettverschluss über die Nase bzw. die 2. Falten Sie den Bezug vom Seitenleitwerk an zusam-
Cowling passt. men bis zum Flügel- Rumpfübergang. Achten Sie auf
Antennen!
3. Gehen Sie zur Nase und öffnen Sie den Reißver-
schluss/Klettverschluss. Falten Sie den Bezug nun von
Achten Sie bei Motorflugzeugen auf Antennen, der Nase an bis zum Flügel- Rumpfübergang zusam-
Lampen, Spiegel oder Temperaturfühler! Fä- men.
deln Sie den Bezug immer zu erst vorsichtig 4. In der Mitte des Rumpfes angekommen, legen Sie den
über diese ein! Bezug nun vollständig zusammen und packen Sie ihn
später zum linken Flügel in den roten Sack.

Die Flügelbezüge
1. Lösen Sie die Spannung der Gummischnüre.
2. Schieben Sie den Flügelbezug an der Endleiste entlang
gehend vom Rumpf an zum Außenflügel wieder zu-
sammen.

Achten Sie auch hier wieder auf Querruder,


Wölbklappen, Stallwarnings, Rädchen, sonsti-
ge Haken und Kanten die den Bezug beschä-
digen könnten.
11 12

Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92 Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92
Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93 Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93
72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de 72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de
3. Ist der Bezug auf dem Außenflügel zusammen ge 2. Trennen Sie die Klettverschlüsse zum Höhenleitwerk
schoben, können Sie – falls der Außenflügelbezug am 3. und öffnen Sie den langen Klettverschluss an der Sei
Ende offen ist - mit einem Arm (siehe Bild) hindurch te.
reichen und das eingenähte rote/grüne (hier: gelb) 4. Nehmen Sie das Seitenleitwerk ab, legen Sie es zu
Klettband durch ziehen. Schließen Sie das Klettband sammen und packen Sie es zum rechten Flügel in den
und heben Sie den Bezug vorsichtig vom Flügel. grünen Sack.

Das Höhenleitwerk
1. Öffnen Sie den Reißverschluss.
2. Nehmen Sie den Bezug vorsichtig vom Höhenleitwerk
ab.
3. Legen Sie den Bezug zusammen und packen Sie ihn
zum Seitenleitwerk und rechten Flügel in den grünen
Sack.
4.

Aufbewahrung der Bezüge


Die Bezüge werden in den beigefügten Säcken aufbe-
wahrt.
Achten Sie darauf, die Bezüge nicht auf dem Boden lie-
4. Ist Ihr Flügelbezug am Ende zu genäht, so nehmen gen zu lassen. Wenn doch, sollten Sie sicher sein, dass
Sie den Bezug ebenfalls vorsichtig vom Flügel und Staub und Schmutzpartikel entfernt sind und beim
halten ihn mit beiden Händen zusammen. nächsten Aufziehen nicht auf der Oberfläche reiben!
5. Stülpen Sie den Flügelbezug nun in den beigefügten
Sack. Die Bezüge sollten immer ganz trocken sein,
wenn sie über Nacht oder für noch längere
Das Seitenleitwerk Zeit so aufbewahrt werden. Das Material be-
1. Lösen Sie, falls erforderlich die Gummischnüre. ginnt sonst zu schimmeln. Dieser Schimmel
kann nicht mehr entfernt werden!

Sollen die Bezüge nur während einem Flug


Achten Sie auch beim Abnehmen wieder auf
gelagert werden, dann legen Sie sie entweder
Pitot-/TEK-Anschlüsse!
im Hänger aus oder besorgen Sie sich 2 gro-
ße „Laubsäcke“. Darin können Sie die Bezüge
bis zur Landung aufbewahren.
13 14

Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92 Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92
Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93 Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93
72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de 72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de
Wischen Sie übriges Wasser nach Regen oder einer Reini- Das Reinigen von Jaxida Allwetterbezügen
gung mit einem Handtuch, Scheibenwischer oder ähnlichem
von den Bezügen, bevor Sie sie vom Flugzeug nehmen. Um die Jaxida Bezüge zu schonen und eine lange Lebens-
Hängen Sie die Bezüge so bald wie möglich zum Lufttrock- dauer zu gewährleisten, empfehlen wir die Reinigung der
nen auf. Geben Sie die Bezüge NIE in einen Trockner! Bezüge direkt am Flugzeug.
Der entweder mitgelieferte Reiniger „R550 Planen-Reiniger
Für langfristige Aufbewahrung sollten die Bezüge innerhalb und Versiegelung“ wird auf die zu reinigende Fläche aufge-
von zwölf Stunden vollständig getrocknet werden. sprüht. Der Reiniger kann auch bei uns bestellt werden.

Starke Reibung mit Hilfe von Bürsten, Micro-


fasertüchern oder harten Schwämmen kön-
nen zu einer Aufrauung oder Beschädigung
des Materials führen!!! Bitte NICHT verwen-
den!

Bitte lassen Sie einen Bezug Lufttrocknen.


Geben Sie die Bezüge NIE in einen Trockner!
Bitte niemals bügeln!
15 16

Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92 Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92
Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93 Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93
72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de 72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de
Imprägnierung
Wir empfehlen die Imprägnierung mit dem „R550 Planen-
Reiniger und Versiegelung“ der bei uns bestellt werden
kann. Einmal jährlich sollte der Bezug imprägniert werden.

Zu Imprägniermitteln können wir aufgrund des vielfältigen


Angebotes keine Empfehlungen zu anderen Produkten ab-
geben.
Es sollte bei der Wahl des Imprägniermittels auf die Eig-
nung für Textilien geachtet werden und keine silikonhalti-
gen Substanzen beinhalten.
Des Weiteren ist im Zuge des Umweltschutzes zu beach-
ten, dass nur Produkte aus wässriger Phase und ohne
Treibmittel wie z.B. CO², Butan oder Propan zum Einsatz
kommen.

Unbedingt zu beachten sind auch die Warn- und Ge-


brauchshinweise der Hersteller, da Imprägnierstoffe zu
Haut- und Augenreizungen führen können.

Reparatur kleiner Risse oder Löcher


Sollte Ihr Jaxida Cover einmal beschädigt sein so helfen
wir Ihnen gerne. Wir finden für Sie eine gute Lösung.
Auch Nachimprägnierung von Nähten oder Bezügen erledi-
gen wir sehr gerne für Sie.
17

Jaxida Cover Uli Schwenk Tel.: +49(0)7122 827 89 92


Theodor Heuss Str. 9 Fax: +49(0)7122 927 89 93
72813 St. Johann - Würtingen E-Mail: info@jaxida-cover.de