Sie sind auf Seite 1von 2

Bestimmungsgemäße Verwendung Permitted use  2. Vorbereiten des induktiven Feinzeigers 2.

Preparing the Inductive Dial Indicator 


Kennzeichnung und Funktion der Bedientasten Designation and function of the operating keys

  
2.1 Spannungsversorgung 2.1 Power supply 16 ON/OFF Ein- bzw. Ausschalten des Messgerätes 16 ON/OFF Switches instrument on resp. off
Das Messgerät 2001 Extramess dient zum Messen von Län- The measuring instrument 2001 Extramess is to be used to 17 RANGE/ Wahl des Messbereichs und der Auflösung 17 RANGE/ Selection of measuring range and resolution
Die Spannungsversorgung kann erfolgen über: Power supply is either by: mm/inch Umschaltung der Maßeinheit mm/inch Selection of measuring unit
genmaßen in der Produktion, in der Qualitätssicherung oder in determine length measurements and can be employed in
• Ladenetzteil (11) oder • mains powered charger (11) or 18 MAX/MIN/ Maximal-/Minimalwerterfassung 18 MAX/MIN/ Display of maximum-/minimum value
der Werkstatt. production, quality control and in the workshop.
• über integrierten NiMh-Akku. • by means of the integrated NiMh-rechargeable battery. ▼▲ Messrichtungsumschaltung ▼▲ Selection of measuring direction
Die bestimmungsgemäße Verwendung erfordert das Beachten Permitted use is subject to compliance with all published
aller veröffentlichten Informationen zu diesem Produkt. Eine information relating to this product. Any other use is not in 19 TOL/ Toleranzüberwachung 19 TOL/ Monitoring of tolerance
Wichtig: Vor dem ersten Gebrauch den Akku ca.14 Std. Important: Prior to the first use the battery should be
andere oder darüber hinausgehende Benutzung gilt als nicht accordance with the permitted use. The manufacturer accepts SET TOL Toleranz einstellen SET TOL Set tolerance
laden. Wird während des Ladevorgangs mit dem Gerät charged for approx. 14 hours. Using the instrument during
bestimmungsgemäß. Für hieraus entstehende Schäden haftet no liability for damages resulting from improper use. All statu- 20 PRESET/ Abrufen des gespeicherten Presetwerts bzw. 20 PRESET/ Call-up of the stored Preset-values resp.
gearbeitet, erhöht sich die Ladedauer von 14 auf 16 Std. charging increases the charging time from 14 to 16 h.
der Hersteller nicht. Beachten Sie die für den Einsatzbereich tory and other regulations and guidelines applicable to the SET Aktivierung des Preset-Einstellmodus (SET) SET activation of the Preset-setting mode (SET)
– Ladenetzteil (11) an das Wechselspannungsnetz ­– Plug the mains powered charger (11) into your mains
geltenden gesetzlichen und anderweitigen Vorschriften und area of use must be observed. 21 ABS Zeigt absolute Position des Messbolzens 21 ABS Shows the reference to the electrical zero of
(230/115 V) und das Kabel an die Buchse (6) anschließen. (230/115 V) and the cable into the socket (6).
Richtlinien. bezogen auf elektrischen Nullpunkt des the measuring system
Kapazitätsprüfung des Akkus Checking the battery capacity Messsystems 22 --0-- Zeroing of the analog display
– ON-Taste lang drücken (Abb. 2.1a). – execute long activation of the ON-key to switch the instru- 22 --0-- Nullsetzen der Skalenanzeige 23 RESET Zeroing of the digital and analog display
Lieferumfang Standard accessories – ON-Taste erneut drücken und die Taste gedrückt halten. Bei ment on (2.1a). 23 RESET Nullsetzen der Ziffern- und
Vollausschlag der Skalenanzeige ist der Akku voll geladen. – activate the ON-key again and keep it depressed. A full Skalenanzeige 18 17
- Ladenetzteil - mains powered charger Mit dem Messgerät kann nun ca. 40 Std. netzunabhängig bar graph indicates a fully charged battery. 40 hours of
- Gummibalg - rubber bellow 19 16
gearbeitet werden (2.1b). autonomous use of the instrument is now possible (2.1b).
- Schlüssel für Vorhubeinstellung - spanner for preliminary strocke setting
- Abnahmeprotokoll - inspection certificate Hinweis: Kapazitätsprüfung ist im Betrieb jederzeit durch Note: Checking the battery capacity during operation is pos- TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF

langes Drücken der ON-Taste möglich. Anzeigewert zeigt sible by long activation of the ON-key. Value displayed is SET TOL mm/inch

Akkuspannung in Volt. the battery voltage.


Warnhinweis: Achten Sie darauf, dass die auf dem Lade- Warning: Please check that the mains voltage stated on
netzteil angegebene Netzspannung mit der vorhandenen the charger corresponds with the available mains voltage. 2.2 Einstellen des drehbaren Anzeige- und Bedienteils 2.2 Setting of the swivelling operating and display unit 30
0
30
0.00I

Spannung übereinstimmt. Gehäuseoberteil ist von -90° bis +180° drehbar. The display can be swivelled from -90° to +180°. mm

Wichtig: Wird das Display über die Anschlagpunkte A gedreht Important: Turning the display past the stops A can lead to ABS

kann dies zur Beschädigung des Messgeräts führen. damage of the instrument. PRESET ABS 0 RESET

Wichtige Hinweise vor Inbetriebnahme Important hints prior to initial operation


2.3 Anbringen von Abhebeeinrichtungen 2.3 Mounting of the lifting devices SET

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise um Beschädigungen Please note the following to prevent damage resp. malfunction
Extramess 2001
23
2.3a) Abhebung mit Drahtabheber (Zubehör 4346010) 2.3a) Manual lift with Cable release (Accessory 4346010)
bzw. Fehlfunktionen des Messgeräts auszuschließen: of the measuring instrument: 20
– Abdeckschraube (10) mit Münze entfernen – Remove the cover screw (10) by using a coin
• Beachten Sie die Lager- und Arbeitstemperatur des Geräts • Please observe the storage and working temperature of this – Handabhebung (2.3a) in das Gehäuse einschrauben – screw the manual lift into the housing (2.3a) 21 22
(siehe technische Daten). instrument (see technical data). – Messbolzen in das Gehäuse eindrücken, bis ein deutliches – push the measuring spindle into the housing until a definite
• Setzen Sie das Messgerät keiner elektrischen Spannung • Do not subject the instrument to an electrical voltage (i.e. Klicken zu hören ist klick can be heard. Bediendauer der Tasten Duration of key activation
(z.B. durch elektrisches Signiergerät, etc.) aus. from an electric marking unit, etc.). – Ggf. Drahtabheber in die Handabhebung einschrauben. – In the event of a cable release being used it is necessary
• Keep the data exit resp. the socket for the charger lead – Ausbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. to screw the same into the manual lift. kurz (<1 Sek.) lang (>1 Sek.) gedrückt halten short (<1 sec) long (>1 sec) hold down
• Öffnen bzw. modifizieren Sie das Gerät nicht.
• Datenausgang bzw. Netzteilanschluss verschließen, wenn covered when these are not in use. – Disassembly in reverse order.
diese nicht benützt werden. • This instrument is splash water-proofed when using the 2.3b) Pneumatische Abhebung (Zubehör 4346011)
• Das Messgerät ist bei Verwendung des Gummibalgs zur rubber bellows for sealing the measuring spindle guide 2.3b) Pneumatic lift (Accessory 4346011)
– Abdeckschraube (10) mit Münze entfernen
Abdichtung der Messbolzenführung spritzwassergeschützt (IP 54 acc. IEC 60529).
– Abhebung (2.3b) in das Gehäuse einschrauben – Remove the cover screw (10) by using a coin
(IP 54 nach IEC 60529). • The measuring instrument has to be used in a mounting
– Messbolzen in das Gehäuse eindrücken, bis ein deutliches – screw the pneumatic lift into the housing (2.3b)
• Das Messgerät ist in einer Messuhrhalterung oder entspre- device or other suitable fixture. We recommend a device
Klicken zu hören ist. – push the measuring spindle into the housing until a definite
chenden Vorrichtung zu betreiben. Empfohlen wird eine mit with a split mounting bore of dia. 8 H7 mm.
Für die Abhebung ist ein Überdruck von 5 bis 8 bar klick can be heard.
einem Schlitz versehene Halterung mit Aufnahmebohrung • Clean a dirty housing with a dry, soft cloth. Remove heavy EU-Konformitätserklärung EU Declaration of Conformity
erforderlich. For lift-off a pressure of 5 to 8 bar is required.
8 H7 mm. soiling with a slightly moistened cloth. Volatile organic sol-
– Ausbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. – Disassembly in reverse order.
• Ein verschmutztes Gehäuse sollte nach dem Einsatz mit ei- vents like thinners are not to be used, as these liquids can Dieses Messgerät entspricht den geltenden EU-Richtli- This measuring instrument conforms to the applicable EU
nem trockenen, weichen Tuch gereinigt werden. Bei starker damage the housing. nien. directives.
Verschmutzung mit einem angefeuchteten Tuch abwischen. • Unauthorized opening of the instrument forfeits the war-
Flüchtige organische Lösungsmittel wie Verdünner sind zu ranty. 2.1 2.2 0° Die aktuelle Konformitätserklärung kann unter folgender A copy of the Declaration of Conformity can be requested
vermeiden, da diese Flüssigkeiten das Gehäuse beschädi- • When the „Bat“ symbol appears the intended operation or -90° Adresse angefordert werden: from the following address:
gen können. function can no longer be guaranteed. Mahr GmbH, Standort Esslingen, Reutlinger Str. 48, Mahr GmbH, Standort Esslingen, Reutlinger Str. 48,
11
• Beim Öffnen des Gerätes erlischt der Garantieanspruch. We wish you a satisfactory and long service with your measur- TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF 73728 Esslingen, bzw. steht zum Download bereit unter: 73728 Esslingen, Germany, or can be downloaded from:
• Nach Erscheinen des „Bat“ Symbols ist eine bestimmungs- ing instrument. Should you have any questions regarding the SET TOL mm/inch www.mahr.com/de/Leistungen/Fertigungsmesstechnik/ www.mahr.com/de/Leistungen/Fertigungsmesstechnik/
gemäße Funktion nicht mehr gewährleistet. instrument, contact us and we shall be pleased to answer Produkte Produkte
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Einsatz Ihres Mess- them. 30 0.00I
0
30

geräts. Falls Sie Fragen haben, stehen Ihnen unsere techni- A mm

schen Berater gerne zur Verfügung.


ABS

PRESET ABS 0 RESET

SET

Extramess 2001

+180°

TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF


A

Bestätigung der Rückführbarkeit Confirmation of traceability


SET TOL mm/inch

2.3
10
2.3a Wir erklären in alleiniger Verantwortung, dass das Produkt We declare under our sole responsibility that this product is
0
30 0.00I 30
2.7
mm
in seinen Qualitätsmerkmalen den in unseren Verkaufsunter- in conformity with standards and technical data as speci-
Langzeit-Lagerung Long-term storage lagen (Bedienungsanleitung, Prospekt, Katalog) angegebenen fied in our sales documents (operating instructions, leaflet,
ABS

(bis zu einem Jahr bei –10°C bis +35°C; (up to a year from –10°C to +35°C; Normen und technischen Daten entspricht. catalogue).
PRESET ABS 0 RESET

SET

empfohlene Lagertemperatur zwischen recommended storage temperature is Extramess 2001


Wir bestätigen, dass die bei der Prüfung dieses Produktes We certify that the measuring equipment used to check
+10°C und +25°C) between +10°C and +25°C) verwendeten Prüfmittel, abgesichert durch unser Qualitätssi- this product, and guaranteed by our Quality Assurance, is
cherungssystem, auf nationale Normale rückführbar sind. traceable to national standards.
• Um zu verhindern, dass die Selbstentladung der Akkus • To prevent the rechargeable battery self-discharging or the TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF
Wir danken Ihnen für das uns mit dem Kauf dieses Produk- Thank you very much for your confidence in purchasing
zu einer Verringerung der Funktionalität oder einem reduction in the functionality or a leakage of electrolyte:
SET TOL mm/inch
tes entgegengebrachte Vertrauen. this product.
Elektrolytaustritt führt, sollten die Akkus bei einer the rechargeable battery should if stored for more than
Lagerung von über 6 Monaten mindestens einmal pro 6 months be charged a minimum of once per year 30 0.00I
0
30

Jahr (empfohlen alle 6 Monate) wieder aufgeladen (recommended is every 6 months). mm

werden. 2.1a) 2.1b)


ABS

• After a long storage period (over 6 - 12 months) can


• Nach langen Lagerzeiten (über 6-12 Monaten) kann cause a deactivation of the active materials and lead to
PRESET ABS 0 RESET
Änderungen an unseren Erzeugnissen, besonders aufgrund We reserve the right to make changes to our products, especial-
die Deaktivierung des aktiven Materials zu einer
SET
technischer Verbesserungen und Weiterentwicklungen, müssen ly due to technical improvements and further developments.
a limitation of the rechargeable battery capacity after the
2.6
TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF Extramess 2001

wir uns vorbehalten. All illustrations and technical data are therefore without
Einschränkung der Akkukapazität bei der ersten first discharge. Through repeated charge and discharge, SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch
2.3b Alle Abbildungen und Zahlenangaben usw. sind daher ohne guarantee.
Entladung führen. Durch wiederholtes Laden und it is desirable to cycle (charge and discharge) the Gewähr.
Entladen (i.d.R. 3 Lade- und Entladezyklen) wird die rechargeable battery 3 times to restore its full capacity. © by Mahr GmbH
0 0
normale Kapazität wiederhergestellt. 30 0.00I 30 21 30
© by Mahr GmbH
mm
ABS BAT

Elektro- und Elektronik-Altgeräte einschließlich Leitungen Dispose of used electrical and electronic devices, including PRESET ABS 0 RESET PRESET ABS 0 RESET

und Zubehör sowie Akkus und Batterien müssen getrennt cables, accessories and batteries, separately from household SET SET

vom Hausmüll entsorgt werden. waste.


Nutzen Sie zur umweltgerechten Entsorgung die zur Verfü- Make use of the local return and collection systems for dis-
gung stehenden Rückgabesysteme und Sammelsysteme. posal. 2.4 Befestigung des Messgeräts 2.4 Mounting of the measuring instrument
Sie vermeiden durch die ordnungsgemäße Entsorgung Um- Proper disposal of prevents environmental pollution and
weltschäden und eine Gefährdung der persönlichen Gesund- possible health hazards. Hinweis: Note: For optimum use of the measuring range adjust the

Printed in Germany
heit. Zur optimalen Nutzung des Messbereichs, Messgerät im ABS- measuring instrument while in ABS-mode (3.1c) as close as
Electronic equipment which was purchased from us after Modus (3.1c) betreiben und Einstellung möglichst nahe an possible to the electrical zero position (middle of the measur-
Elektrische Altgeräte, die nach dem 23. März 2006 durch March 23, 2006 can be returned to us. We will dispose of elektrischen Nullpunkt legen. ing range).
uns in den Verkehr gebracht wurden, können an uns zurück- this equipment in an environmentally-friendly way in ac-
gegeben werden. Wir führen diese Geräte einer umweltge- cordance with the applicable EU Directives WEEE (Waste Messuhrhalterung Mounting device
rechten Entsorgung zu. Electrical and Electronic Equipment and the German Natio- Zur Aufnahme wird eine mit einem Schlitz versehene Halter- For mounting we recommend a device with a split mounting
Die geltenden EU Richtlinien (WEEE, ElektroG) finden nal - Electrical and Electronic Equipment Act, ElektroG). ung mit Aufnahmebohrung 8 H7 mm empfohlen (2.4a). bore of dia. 8 H7 mm (2.4a).
dabei ihre Anwendung. Hinweis: Ist eine Aufnahmebohrung mit 3/8“ (9,52 mm) Note: Devices with a mounting bore of dia. 3/8“ (9,52 mm)
vorhanden, muss die Adapterbüchse 940 (4310103) verwen- require an adapter bush 940 (4310103).
det werden. Important! In order to ensure unrestricted movement of the
Wichtig! Schraube darf nicht auf den Einspannschaft drück- measuring spindle do not clamp the mounting shank directly
1. Techn. Daten, Lieferumfang und Bezeichnungen 1. Technical data, standard accessories and en, damit freier Lauf des Messbolzens gewährleistet ist. with a screw.
designations
Technische Daten Befestigungsöse 1085 b (Zubehör 4336310) Mounting lug 1085 b (Accessory 4336310) 
Technical data – Vier Schrauben der Geräterückwand lösen. – Undo the screws on the rear of the housing Lieber Kunde
Messspanne Auflösung Abweichungsspanne – Rückwand entfernen – remove the cover lid
mm/inch mm (inch) mm (inch) Measuring span Resolution Deviation span – Befestigungsöse anbringen (2.4b). – screw on the mounting lug (2.4b). Dieses Gerät enthält einen Nickel-Metallhydrid-Akku
mm/inch mm (inch) mm (inch) (wiederaufladbar)
1,8/.07“ 0,001 (.00005“) 0,0006 (.00002“) 2.5 Austausch des Messeinsatzes 2.5. Exchange of the contact point
1,8/.07“ 0,0005 (.00002“) 0,0006 (.00002“) 1,8/.07“ 0,001 (.00005“) 0,0006 (.00002“)
1,8/.07“ 0,0005 (.00002“) 0,0006 (.00002“) Falls Einsatz nicht von Hand lösbar, To unscrew a tight contact point please proceed as follows: Lässt sich der Akku nicht mehr aufladen, darf er
0,8/.031“ 0,0002 (.00001“) 0,0003 (.00001“)
0,8/.031“ 0,0002 (.00001“) 0,0003 (.00001“) – Messbolzen mit Zange festhalten. Zum Schutz der Mess- – hold the spindle tight with a pair of pliers using a piece of nicht im Hausmüll entsorgt werden!
Freihub nach oben 2,4 mm bolzenoberfläche ein Stück Stoff benützen. cloth to protect the measuring spindle from damage
Free stroke upwards 2,4 mm – Messeinsatz mit zweiter Zange entfernen. – use a second pair of pliers to unscrew the contact point. Akkumulatoren enthalten möglicherweise
nach unten 0,4 mm (einstellbar)
downwards 0,4 mm (adjustable) Schadstoffe, die Umwelt und Gesundheit schaden
Gesamthub 4,6 mm Wichtig! Nichtbeachtung kann zu Schäden im Geräteinneren Important! Ignoring this advice may lead to damage of the
Total stroke 4,6 mm können. Bitte geben Sie den Akku im Handel
Messkraft 0,7-0,9 N oder am Messbolzen führen. interior of the instrument or of the measuring spindle.
Measuring force 0,7-0,9 N oder an den Recyclinghöfen der Kommunen ab.
Messsystem induktiv
Measuring system inductive Die Rückgabe ist unentgeltlich und gesetzlich
Anzeige LCD, Ziffernhöhe 6,5 mm 2.6 Anbringen der Messkrafteinstellung (Zubehör 4346012) 2.6 Attaching the device for setting the measuring force
Display LCD, height of digits 6,5 mm vorgeschrieben. Bitte werfen Sie nur entladene
Akku NiMh (Accessory 4346012)
Battery NiMh – Abdeckschraube (10) mit Münze entfernen. Akkumulatoren in die aufgestellten Behälter.
Betriebszeit ca. 40 Std.
Ladezeit ca. 14 Std. Operating time approx. 40 h – Messkrafteinstellschraube in Gehäuse einschrauben bis – Using a coin undo the cover screw (10).
Charging time approx. 14 h schwarzer Dichtring nicht mehr sichtbar ist (halbe Mess- – Screw the measuring force setting screw into the hous- Alle Akkumulatoren werden wieder verwertet. So
Schutzart IP 54 nach IEC 60529 bei Einsatz
Class of protection IP 54 acc. IEC 60529 when used kraft). Durch weiteres Einschrauben wird die Messkraft ing until the black sealing ring is no longer visible (half of lassen sich wertvolle Rohstoffe wie Eisen, Zink oder
mit Gummibalg
with rubber bellows erhöht. measuring force). Turning the screw further increases the Nickel wieder gewinnen. Batterierecycling dient dem
Betriebstemperatur +5° C bis +40° C
Operating temperature +5° C to +40° C measuring force. Umweltschutz.
Lagertemperatur –10° C bis +60° C
Datenausgang RS232C kompatibel über Interface- Storage temperature –10° C to +60° C 2.7 Austausch der Messkraftfeder
kabel mit Optokoppler, Data exit RS232C compatible via interface- 2.7 Exchange of the measuring force spring
cable with opto-coupler, – Abdeckschraube (10) mit Münze entfernen.
Mitutoyo Digimatic oder USB – Messkraftfeder entfernen und gegen gewählte ersetzen. – Remove the cover screw (10) by using a coin
Gewicht 185 g Mitutoyo Digimatic or USB
Weight 185 g – remove the measuring force spring and exchange it for
Bestell-Nr. 4346100 (230 V), 4346910 (115 V), 2.8 Einstellen des Vorhubs the spring providing the measuring force of your choice.
4346911 (100 V) Order no. 4346100 (230 V), 4346910 (115 V),
4346911 (100 V) – Vorhub ist mit Innensechskantschlüssel (12) im Bereich
2.8. Setting of the preliminary stroke
-1,3 mm bis 0* einstellbar.
Hinweis: Einstellung des Vorhubs ist dann sinnvoll, wenn – The preliminary stroke is set with the hexagon wrench (12)
Bezeichnungen Designations ein Werkstück in eine Messvorrichtung eingeführt werden in the range of -1,3 mm to 0*.
soll, ohne den Messbolzen dabei manuell oder pneumatisch Note: This setting can be useful, if a workpiece is to be in-
1 Bedientasten 9 Gummibalg 1 Operating keys 10 Cover screw abzuheben. serted into a measuring device without manually or pneumati-
2 Anzeige 10 Abdeckschraube 2 Display 11 Mains powered charger cally lifting up the measuring spindle.
3 Einspannschaft 11 Ladenetzteil 3 Mounting shank 12 Key for preliminary *bezogen auf elektrischen Nullpunkt
4 Messbolzen 12 Einstellschlüssel für 4 Measuring spindle stroke setting * based on electrical zero potential
5 Messeinsatz Vorhub 5 Contact point 13 Screw for preliminary
6 Anschluss für 13 Vorhubeinstellschraube 6 Socket for charger cable stroke setting
Ladenetzteil 14 Befestigungsöse 1085 b 7 Data exit 14 Mounting lug 1085 b 2.4
7 Datenausgang (Best.-Nr. 4336310) 8 Swivelling operating and (Order no. 4336310) Induktiver Feinzeiger 2001
8 Drehbares Bedien- und 15 Adapterbüchse 940 display unit 15 Adapter bush 940 ø 8 H7
Anzeigeteil (Best.-Nr. 4310103) 9 Rubber bellows (Order no. 4310103) 2.4a)
Inductive Dial Comparator 2001
34,5

8,5
Dear Customer Extramess
6 10 7 The measuring instrument contains a rechargeable
nickel-metal hydride battery.
2.4b) 2.8
1 If the accumulator can no longer be charged do
8 not dispose of in the household waste!
TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF 16,5
TOL

SET TOL
MAX/MIN RANGE

mm/inch
ON/OFF

Bedienungsanleitung
SET TOL mm/inch Spent accumulators contain toxic waste which can
0
cause harm to the environment and cause damage
to health. Spent batteries and accumulators either
Operating Instructions
ø63

ø65
ø6,5

30
16

0.00I 30

30 0.00I
0
30
must be returned to an outlet where batteries or
ABS
mm
accumulators are sold, or taken to a municipal 3755625
ABS
mm 8,5
PRESET ABS 0 RESET
collection point, these have an (unpaid) and legal
14 SET
obligation to take back batteries. Please only
dispose of spent batteries in the provided collection
112,5

PRESET ABS 0 RESET Extramess 2001

2 SET
12
containers, when disposing Lithium batteries please
19
Extramess 2001
cover up the Poles.
ø.375“
13 Mahr GmbH
75,5

3 All batteries can be recycled; raw materials such as


15 iron, zinc or nickel can be obtained from recycled Standort Esslingen
28

12 Reutlinger Str. 48, 73728 Esslingen,


batteries, thus battery recycling helps with the
ø8h6 Tel. +49 711 9312 600, Fax +49 711 9312 756
42

protection of the environment.


e-mail: mahr.es@mahr.de, www.mahr.com
4 9
10

ø4
0417
6

5
3. Bedienung 3. Operation 
3.2e) TOL/Toleranzüberwachung 3.2e) 3.2e) TOL/Tolerance monitoring

 
PRESET ABS 0 RESET PRESET ABS 0 RESET

Achtung! Höchste Genauigkeit des Messgeräts wird SET Tol: Toleranz einstellen
SET SET

In order to obtain highest accuracy the SET Tol: Set tolerance


erst nach einer Einschaltdauer von 10 min erreicht. 3.1a) instrument requires a warm-up period of 10 minutes. TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF

– Taste TOL/SET TOL lang drücken


– Long activation of the TOL/SET TOL-key
=> Symbole SET, TOL, ▲ erscheinen in der Anzeige
SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch

3.1 Einstellfunktionen  TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF
3.1 Setting functions => Symbols SET, TOL, ▲ appear in the display
+ bzw. – blinkt
ON / Einschalten SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch
+ resp. – flashes in the display.
ON => SET-Modus für oberen Grenzwert ist aktiv.
– Taste ON/OFF lang drücken 0 0
=> SET-mode for the upper limit value is active.
– Long activation of ON/OFF – Taste - ▲ kurz drücken 30 0.001 30 30 0.001 30
=> Das Messgerät wird eingeschaltet (in der Anzeige – short activation of the ▲-key
=> Switches the instrument on (the display shows shortly => Vorzeichen (+...–) wechselt bzw. Anzeigestelle erhöht
erscheint kurz On).
0 0
=> Sign (+...–) changes resp. display position increases
On)
mm mm
30 0.00I 30 15 0.0005 15
sich bei jedem Tastendruck (0.1.2 . . . 9) SET TOL ▲ SET TOL ▲

OFF / Ausschalten with every key activation (0.1.2 . . . 9)


OFF – Taste - kurz drücken


– Taste ON/OFF kurz drücken – short activation of the -key


mm mm PRESET RESET PRESET RESET

– Short activation of ON/OFF


ABS 0 ABS 0

=> Nächste Anzeigestelle blinkt


=> Das Messgerät wird ausgeschaltet (in der Anzeige => next display position flashes
=> Switches the instrument off (the display shows shortly – Vorgang wiederholen, um die nächste Anzeigestelle
SET SET

erscheint kurz OFF).


PRESET ABS 0 RESET PRESET ABS 0 RESET
– repeat proceedure to set the next display position.
Off) zu setzen.
Hinweis: Einstellungen (PRESET, TOL, MAX/MIN, mm/inch, SET SET Using the RESET-key sets each numerical digit to “0”.
Note: Settings (PRESET, TOL, MAX/MIN, mm/inch, ▼▲, Mit Taste RESET kann jede Zahlenstelle auf “0” gesetzt werden.
▼▲, RANGE) bleiben erhalten. RANGE) are retained. TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF
– Short activation of the TOL/SET TOL-key
TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF

3.1a) RANGE / Messbereichsumschaltung – Taste TOL/SET TOL kurz drücken SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch
=> Symbols SET, TOL, ▼ appear in the display
SET TOL mm/inch
3.1a) RANGE / Selection of measuring range => Symbole SET, TOL, ▼ erscheinen in der Anzeige + resp. – flashes in the display.
– Taste RANGE kurz drücken – Short activation of RANGE-key + bzw. – blinkt. => SET-mode for lower limit value is active.
=> Ziffernschrittwert und Messbereich der Skalen- und => Simultaneous change-over of reading and measuring => SET-Modus für unteren Grenzwert ist aktiv.
0 0
– short activation of the ▲-key
Ziffernanzeige werden umgeschaltet. 0 30 30 30 30
range of analog- and digital display.
0.001 0.001
6 0.0002 6
– Taste - ▲ kurz drücken => Sign (+...–) changes resp. display position increases
Ziffernschrittwert Messspanne => Vorzeichen (+...–) wechselt bzw. Anzeigestelle erhöht mm mm
with every key activation (0.1.2 . . . 9)
Readings Measuring span SET TOL ▲ SET TOL ▲

Ziffernanzeige Skalenanzeige
mm

sich bei jedem Tastendruck (0.1.2 . . . 9) – short activation of the -key


Digital display Analog display
mm/inch mm (inch) mm (inch) – Taste - kurz drücken PRESET RESET PRESET RESET
=> next display position flashes


ABS 0 ABS 0

mm/inch mm (inch) mm (inch)


0,001/00005“ ± 0,9 (.0350“) ± 0,030 (.0015“)
PRESET ABS 0 RESET

0,001/00005“ ± 0,9 (.0350“) ± 0,030 (.0015“) => Nächste Anzeigestelle blinkt SET SET
– repeat proceedure to set the next display position.
0,0005/.00002“ ± 0,9 (.0350“) ± 0,015 (.0006“)
SET

0,0005/.00002“ ± 0,9 (.0350“) ± 0,015 (.0006“) – Vorgang wiederholen, um die nächste Anzeigestelle Using the RESET-key sets each numerical digit to “0”.
0,0002/.00001“ ± 0,4 (.0150“) ± 0,006 (.0003“) 3.1b) 3.1c) zu setzen.
0,0002/.00001“ ± 0,4 (.0150“) ± 0,006 (.0003“) Note:
mm/inch / Umschaltung der Maßeinheit
TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF
Mit Taste RESET kann jede Zahlenstelle auf “0” gesetzt werden. TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF

mm/inch / Selection of measuring unit Tolerance values are entered as absolute values:
– Taste mm/inch lang drücken SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch

Hinweis:
SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch
i. e.: 8 ± 0.05 => Value for Set, Tol,▲: 8.050
=> Symbol mm erscheint in der Anzeige. – Long activation of mm/inch-key
=> Symbol mm is displayed. Toleranzwerte werden als Absolutwert eingegeben: Value for Set, Tol,▼: 7.950
Maßeinheit mm ist aktiv. Error report ERR when
=> Symbol inch erscheint in der Anzeige.
0 0
mm-unit is activated z. B.: 8 ± 0.05 => Wert für Set, Tol,▲: 8.050 0 0
30 0.00I 30 30 0.00I 30
=> Symbol inch is displayed.
30 0.001 30 30 0.001 30 – Tolerance band > 180 µm
Maßeinheit inch ist aktiv. Wert für Set, Tol,▼: 7.950
inch-unit is activated – Upper limit value < lower limit value
mm
ABS
mm
Fehlermeldung ERR bei SET TOL ▼
mm mm

3.1b) ▲▼ / Messrichtungsumschaltung
TOL

– Toleranzband > 180 µm


– Taste ▲▼ lang drücken 3.1b) ▲▼ / Selection of measuring direction TOL activate/deactivate tolerance
PRESET ABS 0 RESET PRESET ABS 0 RESET
– Oberer Grenzwert < Unterer Grenzwert PRESET ABS 0 RESET PRESET ABS 0 RESET

=> Symbol ▲ erscheint in der Anzeige. SET SET


– Long activation of ▲▼ SET SET – Short activation of the TOL/SET TOL-key
Positive Zählrichtung bei hineingehendem Tastbolzen => Symbol ▲ is displayed. Values increase when the TOL: Toleranz aktivieren/deaktivieren => Tolerance markers appear in the analogue display
=> Symbol ▼ erscheint in der Anzeige. spindle moves inwards and the symbol TOL in the general display. The
Positive Zählrichtung bei herausgehendem => Symbol ▼ is displayed. Values increase when the – Taste TOL/SET TOL kurz drücken
4.1) symbol for the scale divisions disappears
Tastbolzen. spindle moves outwards => Toleranzmarken in der Skalenanzeige und Symbol mm/inch RANGE ON/OFF

=> readings from the analogue scale decoupled


TOL erscheinen in der Anzeige. Symbol für
3.1d) 3.1c) ABS – Repeated short activation of the TOL/SET TOL-key
3.1c) ABS 2 Skalenteilung verschwindet
– Short activation of ABS => Tolerance markers and symbol TOL are being
– Taste ABS kurz drücken => Ziffernschrittwert der Skalenanzeige ist abhängig
TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF

=> Symbol ABS is displayed. blanked out.


=> Symbol ABS erscheint im Display SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch vom eingestellten Toleranzwert. 30
0
0.00I 30
Absolute Position des Messbolzens wird Absolute position of the spindle is displayed – Taste TOL/SET TOL nochmals kurz drücken Note:
angezeigt. Note: For optimum use of the measuring range set the mea- => Toleranzmarken und Symbol TOL werden ABS
mm
The following functions are locked:
Hinweis: Zur optimalen Nutzung des Messbereichs, Mess- suring instrument while in ABS-mode as close as possible to ausgeblendet.
gerät im ABS-Modus betreiben und Einstellung möglichst the zero position (middle of the measuring range). Hinweis: PRESET ABS 0 RESET
▼▲ mm/inch ABS 0 MAX/MIN
nahe an Nullpunkt legen. Folgende Funktionen sind gesperrt: SET
OL indicates that the measuring instrument operates outside
3.1d) Setting of factor the measuring range.
3.1d) Faktoreinstellung ▼▲ mm/inch ABS 0 MAX/MIN
– Switch-off the instrument Symbols resp. at the ends of the analogue display indi-



PRESET ABS 0 RESET PRESET ABS 0 RESET

– Messgerät ausschalten SET SET – activate the RESET-key and keep it depressed OL zeigt an, dass sich das Messgerät außerhalb des Messbe- cate that the tolerances are exceeded.
– Taste RESET gedrückt halten 1 – short activation of ON/OFF-key reiches befindet. When the marker of the actual measuring value is directly
– ON/OFF-Taste kurz drücken => Symbol F and current factor will be displayed. Symbole bzw. an den Enden der Skalenanzeige zeigen 4.2a) 4.2b) on one of the tolerance markers of the analogue display, the


=> Symbol F und aktueller Faktor wird angezeigt. TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF => the pre-comma position flashes Toleranzüberschreitung an. respective marker will flash.
Vorkommastelle blinkt SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch SET-mode for factor is active. Befindet sich die Marke des aktuellen Messwerts direkt auf        
The measuring range of the analogue display depends on the
SET-Modus für Faktor ist aktiv. – short activation of ▲-key einer der Toleranzmarken der Skalenanzeige, so blinkt die    
tolerances entered:
– Taste - ▲ kurz drücken => display position advances everytime the key is entsprechende Marke.
=> Anzeigestelle erhöht sich bei jedem Tastendruck 0 pressed (0.1.2 . . . 9) Messbereich der Skalenanzeige ist von den eingegebenen Tolerance band Measuring range Readings
(0.1.2 . . . 9) 30 0.001 30
– short activation of -key
▲ Toleranzen abhängig: Analogue display
– Taste - kurz drücken

=> next display position flashes.


=> Nächste Anzeigestelle blinkt.
mm

Toleranzband Messbereich Skalenteilung <=0,0112 mm ±0,006 mm 0,0002 mm


To set the next display position repeat the procedure. RESET-  

Zum Setzen der nächsten Anzeigestelle den Vorgang wieder- Skalenanzeige <=0,028 mm ±0,015 mm 0,0005 mm
key resets the last selected numerical digit to “0”
holen. Taste RESET setzt angewählte Zahlenstelle auf “0”
PRESET ABS 0 RESET PRESET ABS 0 RESET
<=0,056 mm ±0,03 mm 0,001 mm
– short activation of PRESET-key
  
  

– Taste PRESET kurz drücken


SET SET
<=0,0112 mm ±0,006 mm 0,0002 mm <=0,112 mm ±0,06 mm 0,002 mm
=> factor will be accepted.  

=> Faktor wird übernommen. <=0,028 mm ±0,015 mm 0,0005 mm >=0,112 mm ±0,09 mm 0,003 mm
<=0,056 mm ±0,03 mm 0,001 mm
TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF

Note: 4.2c) 4.2d)


Hinweis: SET TOL mm/inch
Permissable factor-range: +0,001 . . . +9,999 <=0,112 mm ±0,06 mm 0,002 mm <= .01422“ ± .0003“ .00001“
Zulässiger Faktor-Bereich: +0,001 . . . +9,999
       

F appears before the displayed value for any factor not being 1. >=0,112 mm ±0,09 mm 0,003 mm <= .02845“ ± .0006“ .00002“
Ist der Faktor ungleich 1 erscheint vor dem Anzeigewert ein F If the display position for F is needed for a number (-PRESET-
   
<= .07112“ ± .0015“ .00005“
Wird die F-Anzeigestelle für eine Ziffer benötigt (-PRESET-
0
30 0.001 30 value >±99.999), number and F will change in a 0,5 seconds <= .01422“ ± .0003“ .00001“ <= .14224“ ± .003“ .0001“
Wert >±99.999), so wechselt Ziffer und F im 0,5 Sekunden- cycle. Factor remains in memory also after switching-off resp. <= .02845“ ± .0006“ .00002“ > .14224“ ± .006“ .0002“
Takt. Faktor bleibt auch nach Ausschalten bzw. bei leerem mm
when the battery is empty. <= .07112“ ± .0015“ .00005“
Akku erhalten. <= .14224“ ± .003“ .0001“
PRESET ABS 0 RESET
3.1e) Locking of the operating functions > .14224“ ± .006“ .0002“


3.1e) Sperren von Bedienfunktionen SET

Note:
 
 
Hinweis:
 

Only possible from the configuration programme of the PC.


Nur über Konfigurationsprogramm vom PC aus möglich.
 

3.1e) Following operating functions can be locked individually or in


Folgende Bedienfunktionen können einzeln oder in Kombina- combination:
tion gesperrt werden: TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF

SET TOL mm/inch


Measuring direction SET PRESET ABS
Messrichtung SET PRESET ABS
RANGE PRESET MAX/MIN
RANGE PRESET MAX/MIN
mm/inch 0 SET TOL
mm/inch 0 SET TOL 4. Displaymeldungen 4.3a) 4. Display reports
ON/OFF RESET TOL
0

ON/OFF RESET TOL 30 0.001 30

When a locked function is called up the report LOC will ap- 4.1 OL / Messbereichsüberschreitung 4.1 OL / Measuring range exceeded
Bei Aufruf einer gesperrten Funktion erscheint die Meldung
TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF
mm
PRESET ABS 0 RESET
pear in the display for 1 second. => Messbolzenposition außerhalb des Messbereichs. => Position of measuring spindle outside of range
LOC für 1 Sekunde in der Anzeige
SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch

PRESET ABS 0 RESET


SET
SET

3.2 Messfunktionen 3.2 Measuring functions Extramess 2001

3.2a) RESET 3.2a) RESET 4.2 BAT 4.2 BAT


– Taste RESET kurz drücken – Short activation of RESET-key 13
4.2a) – BAT-Symbol an 4.2a) – BAT-symbol on
=> Ziffern- und Skalenanzeige werden auf “0” gesetzt. => Sets digital and analog display to zero => max. 5 Std. Arbeitszeit verbleiben PRESET RESET PRESET RESET => max. 5 h operating time remains
Hinweis: Je nach Stellung des Tastbolzens kann der Messbe- Note: Due to the position of the measuring spindle the range
ABS 0 ABS 0

3.2b) 4.2b) – BAT-Symbol blinkt 4.2b) – BAT-symbol flashes

0,
reich jedoch eingeschränkt sein. 3.2a) may be limited.
SET SET

=> Akku laden! => Charge battery!

5
TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF

3.2b) --0-- SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch 3.2b) --0-- 4.2c) – BAT-Symbol und Charge an 4.2c) – BAT-symbol and Charge on
– Taste --0-- kurz drücken – Short activation of 0-key => Akku ist entladen! => Battery is empty!
=> Skalenanzeige wird auf “0” gesetzt. Anzeigewert der => Sets analog display to zero and retains the value of => Ladenetzteil anschließen. => Connect to charger.
4.3b)
Ziffernanzeige bleibt erhalten. 0 0 the digital display 4.2d) – Keine Anzeige 4.2d) – No display
30 0.00I 30 30 0.00I 30
=> Tiefentladeschutz eingeschaltet!
TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF
=> Protection against full discharge is activated!
3.2c) PRESET 3.2c) PRESET => Ladenetzteil anschließen.
SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch
=> Connect to charger.
PRESET eingeben Entering the PRESET
mm mm

– Taste PRESET lang drücken – Long activation of PRESET-key Hinweis: Mit angeschlossenem Ladenetzteil kann das Mess- Note: After connection to the charger the measuring instru-
gerät nach wenigen Sekunden wieder eingesetzt werden. ment can be used again a few seconds later.
PRESET ABS 0 RESET PRESET ABS 0 RESET

=> Symbol PRESET erscheint in der Anzeige, + bzw. – => Symbol PRESET is displayed, ‘+’ resp. ‘–’ flashes
blinkt. SET-Modus wird aktiviert SET-mode is active
SET SET

– Taste - ▲ kurz drücken – Short activation of key - ▲


=> Vorzeichen (+...–) wechselt bzw. Anzeigestelle erhöht 3.2c) TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF
=> Sign (+...–) changes resp. digit moves up with each
TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF

sich bei jedem Tastendruck (0.1.2 . . . 9) key activation (0.1.2 . . . 9) PRESET ABS 0 RESET PRESET ABS 0 RESET

– Taste - kurz drücken – Short activation of key -


SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch

SET SET

=> Nächste Anzeigestelle blinkt => Next digit flashes 4.3 ADJ / Temperaturdrift der Elektronik 4.3 ADJ / Temperature drift of the electronics
– Zum Setzen der nächsten Anzeigestelle den Vorgang 0 0
– Repeat procedure to set the next digit. Activation of
wiederholen. Taste RESET setzt angewählte Zahlenstelle 15 0.0005 15 15 0.0005 15 RESET-key sets numerical digit to zero. Meldung erscheint beim Einschalten, wenn A report appears after switching on, when
auf “0” – Short activation of PRESET-key => der Selbsttest der Elektronik eine Abweichung => the self test of the electronics detects a deviation of
– Taste PRESET kurz drücken => Symbol PRESET disappears. The entered PRESET >0,2 µm und >0,2 µm and
mm mm
PRESET PRESET

=> Symbol PRESET wird ausgeblendet. Eingegebener value is stored and simultaneously activated. => der Messbolzen am unteren Anschlag ist (unterer => the measuring spindle is at the lower stop (lower OL-
OL-Bereich) range)
PRESET ABS 0 RESET

PRESET-Wert wird gespeichert und gleichzeitig Note: PRESET-value and PRESET-position are retained after
PRESET ABS 0 RESET


aktiviert switch-off resp. when the battery is empty.
SET SET

Hinweis: PRESET-Wert und PRESET-Position bleiben auch 4.3a) – Taste PRESET drücken 4.3a) – Press the PRESET key
PRESET activation => neuer Korrekturwert wird übernommen und => new correction value will be accepted and
beim Ausschalten bzw. bei leerem Akku erhalten.
TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF
– Short activation of PRESET- key gespeichert saved
PRESET aktivieren SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch
=> The stored PRESET-value appears as actual Hinweis: Vorhubeinstellschraube (13) muss dazu ca. 0,5 mm Note: Screw for preliminary stroke (13) has to jut out approx.
– Taste PRESET kurz drücken value on the display. über das Gehäuse herausstehen. 0.5 mm of the housing.
=> Gespeicherter PRESET-Wert erscheint als aktueller Note: Check whether the measuring direction (3.1b) is set
Wert in der Anzeige. 0 0 correctly for your application. 4.3b) – Taste RESET drücken 4.3b) – Press RESET key
15 0.0005 15 15 0.0005 15
Functions RESET, --0--, PRESET will be executed with ap- => alter Korrekturwert wird beibehalten. => old correction value will be retained.
Hinweis: Achten Sie darauf, dass die Zählrichtung (3.1b) für prox. 1 sec delay after release of the key in order not to be
Ihre Anwendung richtig gesetzt wurde. mm mm
PRESET PRESET
affected by the pressing of the key.
Die Funktionen RESET, --0--, PRESET werden nach Loslas-
sen der Taste um ca. 1 Sek. verzögert ausgeführt, um einen
Einfluss des Anwenders durch das Drücken der Taste
PRESET

SET
ABS 0 RESET PRESET

SET
ABS 0 RESET

3.2d) MAX / MIN / MAX-MIN 5. Schnittstelle 


 

 
– Short activation of MAX/MIN / ▼▲-key
zu vermeiden.
=> registration of maximum value: Symbol MAX Hinweis: Gerät vor Anschluss eines Kabels ausschalten!
3.2d) MAX / MIN / MAX-MIN TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF
appears in the display. Sonst erfolgt keine automatische Kabelerkennung.
– Taste MAX/MIN / ▼▲ kurz drücken During measuring the highest value is shown in the digital
=> Maximalwerterfassung: Symbol MAX erscheint in and analogue display and stored (maximum indicator
SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch

5.1 Digimatic Datenkabel


der Anzeige. function).
Beim Messen wird in der Ziffern- und Skalenanzeige der höchste Achtung! Bei Digimatic-Schnittstellen können nur 6 Dezi-
0 0
– activation of RESET-key starts new measuring cycle. malstellen übertragen werden. Bei 7-stelliger Anzeige wird die
 

 
 

 
Wert angezeigt und gespeichert (Schleppzeigerfunktion). 15 0.0005 15 15 0.0005 15
  ’
– repeated activation of MAX/MIN / ▼▲-key höchste Dezimalstelle nicht übertragen.  
– Druck auf RESET-Taste startet neue Messung. PRESET
mm
PRESET
mm => registration of minimum value: Symbol MIN appears  ‚ƒ„„…  
– Taste MAX/MIN / ▼▲ nochmals kurz drücken in the display. 5.2 Opto RS232C Datenkabel  
=> Minimalwerterfassung: Symbol MIN erscheint in der PRESET ABS 0 RESET PRESET ABS 0 RESET
During measuring the highest value is shown in the digital-      
Ausführliche Beschreibung der Duplex-Befehle auf Anforder-  Š¡Š¢ 
Anzeige. SET SET and analogue display and stored. „ ‹š£  
Beim Messen wird in der Ziffern- und Skalenanzeige der ung.  ‹š›š       
– activation of RESET-key starts new measuring cycle.  
niedrigste Wert angezeigt und gespeichert. …
  
5.3 Steuerkabel 1141 SN ” 
– repeated short activation of MAX/MIN / ▼▲-key
 


– Druck auf RESET-Taste startet neue Messung. ‘  œ
=> registration of difference value: Symbol MAX-MIN Achtung! Die open-Drain Ausgänge dürfen nur induktionsfrei œ  
  
– Taste MAX/MIN / ▼▲ nochmals kurz drücken 
3.2d) appears in the display. belastet werden!   
   
=> Differenzwerterfassung: Symbol MAX-MIN erscheint  
 
Digital- and analogue display shows “0”. During measuring   

in der Anzeige. TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF

the MAXIMUM- and the MINIMUM-value is stored and the


Ziffern- und Skalenanzeige stehen auf “0”. Beim Messen
werden der MAXIMAL- und der MINIMAL-WERT gespeichert
SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch

difference computed. The same is is shown in the digital- and


5.4 USB Virtueller COM-Schnittstellentreiber
Der Treiber emuliert für jedes angeschlossene Kabel einen
  €
€ 
 €
   

 ­€­


analogue display and stored.  €

     
und die Differenz ermittelt. Diese wird in der Ziffern- und zusätzlichen virtuellen Com-Port  
Skalenanzeige angezeigt und gespeichert. 0 0
– activation of RESET-key starts new measuring cycle.  Œ Ž   
Ž
30 0.001 30 30 0.001 30
‚ƒ „„… ’ „„…
– repeated activation of MAX/MIN / ▼▲-key
– Kurzer Druck auf RESET-Taste startet neue Messung. mm mm
Symbol MAX-MIN is cleared and the instrument is again 
– Taste MAX/MIN / ▼▲ nochmals kurz drücken. MAX MIN

ready for normal operation.




Symbol MAX-MIN erlischt und das Messgerät befindet sich  …
wieder im Normalmodus.
PRESET ABS 0 RESET PRESET ABS 0 RESET
5. Interface 
  ’ 
SET SET
Note:  ‹ ’ 
In MIN, MAX, MAX-MIN -mode the following functions are „  ­
€ƒ


Hinweis: 
locked : Note: Please switch off the measuring instrument before con- Ž’‚
Ž’¡– 
In MIN, MAX, MAX-MIN - Modus sind folgende Funktionen … ’¢ Ž ‚ 
necting a cable, otherwise automatic cable detection will not ” ƒ
gesperrt: TOL/SET-TOL ▼▲ mm/inch PRESET/SET ABS 
work.
0
Ž–¤¥’ 
¢ Ž
TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF
‘  œ
TOL/SET-TOL ▼▲ mm/inch PRESET/SET ABS 0
SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch
MAX, MIN, MAX-MIN remain in memory even after switching œ ¦•¦
 Šƒ€’–€ 
off resp. when the battery is empty. When the instrument is 5.1 Digimatic Data cable Œ¦’ ¤Ž’•’

MAX, MIN, MAX-MIN bleiben auch nach dem Ausschalten, „‘‚ ’“  Ž“” Šƒ‚“ ’ •“
€§ ’€ Šƒ
switched on the value of the display is set to the actual posi-  Ž“†€ –’—Š‹
bzw. leerem Akku erhalten. Beim Einschalten wird der An- 0 0 Attention! Digimatic-interfaces can only transmit 6 digits. ŒŽ–’  –
30 0.001 30 30 0.001 30 tion (MAX, MIN) resp. to “0” (MAX-MIN).
zeigewert auf die aktuelle Position (MAX, MIN) bzw. auf “0” 7-digit displays do not show the highest decimal place. €€€ 

„‘‚ ’“ Ž“” Šƒ‚“  ˜“
(MAX-MIN) gesetzt. MAX-MIN
mm mm => exceeding the range is signaled in the analogue Ž“™–   —Š‹
display by the symbol . 5.2 Opto RS232C Data cable ­
€ 
‚
▲ ▲

=> Bereichsüberschreitung wird in der Skalenanzeige     ’


 ’€   ‚
Detailed description of Duplex commands available on de-
PRESET RESET PRESET RESET
durch das Symbol angezeigt.
ABS 0 ABS 0

Acceptance of the setting- resp. master value in the ex- 


▲ ▲


Ž
treme point position. mand. ’ 
SET SET

Übernahme des Einstell- bzw. Meisterwerts im Extrem- 


    – ˜

’
Ž  ’’ 
An active MAX- resp. MIN-function permits the
punkt. 5.3 Control cable for 1141 SN 
    Š†ƒ  
–€ 


acceptance of the Preset-value.  
˜       ’€ 
Bei aktivierter MAX- bzw. MIN- Funktion kann eine 
TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF TOL MAX/MIN RANGE ON/OFF
– After determination of the extreme value please   ’   … Š†ƒ
Übernahme des Preset-Werts erfolgen. Attention! The open drain outputs have to be operated with
SET TOL mm/inch SET TOL mm/inch
execute a short activation of the PRESET-key.  ƒ
– Nach Ermittlung des Extremwerts wird kurz die PRESET- non-inductive load only! „ ‹š›š  
 
  
Ž–’€Ž€€€ 

=> For confirmation the stored Preset-value appears for
Taste betätigt. 
a moment in the display.
=> Zur Bestätigung erscheint kurzzeitig der 0 0 5.4 Virtual COM-Interface-Driver …
– Exit MAX, MIN by repeated activation of the MAX/MIN-key. ” 

 
gespeicherte Preset-Wert in der Anzeige. 30 0.001 30 30 0.001 30

– After renewed selection of MAX resp. MIN the stored Pre- The driver emulates for every connected cable an additional ‘ 
 
– MAX, MIN durch mehrmaliges Betätigen der MAX/MIN- œ  œ
mm mm
set-value appears instead of the maximum resp. minimum. virtual COM-Port. † ‡  ˆ‰
Taste verlassen. 
– Nach erneuter Anwahl von MAX bzw. MIN erscheint an „‘‚ ’“  Ž“” Šƒ‚“ ’ •“       „  Š‹
PRESET ABS 0 RESET PRESET ABS 0 RESET
 Ž“†€ –’‹™ž˜Ÿ
der Stelle des Maximums, bzw. Minimums der SET SET ˆ
‰
gespeicherte Preset-Wert. „‘‚ ’“ Ž“” Šƒ‚“  ˜“Ž
™–   ‹™ž˜Ÿ
      „  Š‹