Sie sind auf Seite 1von 2

Modul 5 "Einkaufen, kochen" – ABG 5.

2 – Transkript

ABG 5.2 "So macht Kochen doch Spaß!"

Zusammenfassung: Michaela, Sebastian und Anna in der Küche und wollen alle zusammen das
Kassler-Gericht kochen. Nachdem sie das Kasseler in den Ofen geschoben haben, machen sie eine
Pause. Michaela bemerkt Rauch. Das Kasseler ist verbrannt, weil der Ofen zu hoch eingestellt war.
Als sie die Beilagen probieren, merken sie, dass alles versalzen ist. Jeder hat das Essen gesalzen,
ohne dass die anderen es gemerkt haben. Schließlich bestellen sie etwas bei einem türkischen
Imbiss.

Transkript:

Michaela: Naja, und dann haben wir fast das Kasseler vergessen... und wir mussten
noch mal zurück in den Supermarkt.
Anna: Zum Glück habt ihr es noch gemerkt!
Michaela: Ich durfte die Einkaufstasche aber nicht wieder mit in den Supermarkt
nehmen. Ich musste sie bei der Kassiererin lassen.
Anna: Du musstest die Tasche bei der Kassiererin lassen? Die sind aber streng.
Michaela: Okay, ich lese noch mal vor:
Die Zwiebeln vierteln…
zum Kasseler in den Topf geben und kurz mitbraten.
Das Wasser in den Topf gießen…
das Sauerkraut dazugegeben…
und 3-4 Lorbeerblätter hinzufügen. ...haben wir gemacht.
Die Kartoffeln habe ich jetzt geschält…
und auf den Herd gestellt.
Das Kassler hast du dann in den Ofen gestellt. Dann müssen wir die Butter
erhitzen, wenn die Kartoffeln gar sind.
Die Butter darf aber nicht braun werden oder?
Anna: Nein, wenn sie flüssig ist, gießt du gleich die Milch dazu und kochst alles
einmal auf.
Noch etwas Muskatnuss dazu und fertig!
Dann geben wir die Milch mit der Butter zu den Kartoffeln dazu…
und stampfen die Kartoffeln.
Sebastian: Wie lang muss das Kasseler im Ofen sein?
Anna: Zwei Stunden. Also ist es in einer halben Stunde fertig. Dann können wir
jetzt erst mal Pause machen. Ab ins Wohnzimmer!
Sebastian: Was wollt ihr trinken?
Michaela: Ich möchte ein Wasser.
Anna: Ich nehme ein Bier.
Sebastian: Soll ich dir ein Glas geben?
Anna: Nee, ich trinke aus der Flasche, dann müssen wir später weniger abwaschen.
Sebastian: Die Pause haben wir uns verdient! So macht Kochen doch Spaß!
Michaela: Siehst du... Prost!
Warum kannst du eigentlich nicht kochen?
Sebastian: Meine Mutter hat früher gekocht, ich musste es nie lernen...
Michaela: Irgendwie riecht es komisch...
Und da kommt Rauch aus der Küche!
Modul 5 "Einkaufen, kochen" – ABG 5.2 – Transkript

Oh nein, das gute Kasseler... Alles verbrannt!


Sebastian: Aber wieso?
Michaela: Guck mal, du hast den Ofen auf 250° gestellt. Im Rezept sind es 180°!
Anna: Ich probier mal den Kartoffelbrei, wir können ja immer noch den essen.
Ihhhhh! Total versalzen!
Michaela: Oh, nein..
Anna: Aber wie konnte das nur passieren?
Michaela: Ich habe doch gar nicht so viel Salz ins Essen gemacht!
Anna: Du hast Salz ins Essen gemacht?? Ich auch!
Sebastian: Ich auch...

Das Ende

Michaela: Was machen wir jetzt?


Anna: Das Essen können wir vergessen.
Sebastian: Och man. Ich habe mich so darauf gefreut.
Michaela: Und ich habe Hunger!
Sebastian: Wir können was vom Türken um die Ecke holen.
Michaela: Hm, ja, aber der hat kein Kasseler... und Sauerkraut und Kartoffelbrei auch
nicht...
Sebastian: Ein Döner ist ja auch lecker und typisch deutsch ist er ja irgendwie auch.
Michaela: Hm, okay…
Sebastian: Hier ist die Speisekarte. Hm... Ich nehme die 1, den Döner mit
Hähnchenfleisch und richtig scharf.
Michaela: Mhh… Ich nehme den Döner mit Schafskäse, das ist Nummer 4.
Anna: Ich auch, aber ohne Zwiebeln. Okay, ich rufe gleich mal an. Ja, hallo, ich
möchte gern etwas bestellen zum Abholen. Die 1, mit Hähnchenfleisch und
scharf und zweimal die 4, einmal ohne Zwiebeln, bitte. Okay. Wie lang dauert
das? Halbe Stunde? Ja, super, vielen Dank!