Sie sind auf Seite 1von 13

Deutschunterricht 8

Zürich
Das Formular
Der Laptop
Der Drucker
Die Email
Die Maus
Das Handy
Der Computer
Die SMS
Der Stift
Die Briefmarke
Das Notizbuch
Die Rechnung
Der Kalender
Das Telefon
Der Bildschirm
Ich habe einen Laptop. Der Drucker funktioniert
Die Email ist lang. nicht.
Das Handy ist praktisch. Die Maus ist rot.
Die SMS ist altmodisch. Ich brauche keinen Computer.
Die Briefmarke ist schön. Der Stift ist kurz.
Die Rechnung ist teuer. Das Notizbuch ist klein.
Das Telefon ist sehr alt. Der Kalender ist aus Papier.
Das Formular ist auch lang. Ich teile meinen Bildschirm.
Akkusativ

der - den er - ihn


die - die sie - sie
das - das
es - es

ein - einen
eine - eine
ein - ein
Akkusativ

Der Hund ist schwarz. Ich sehe den Hund.


Die Blume ist schön. Ich gebe dir die Blume.
Das Auto ist teuer. Ich liebe das Auto.

Der Hund ist schwarz. Ich habe einen Hund.


Das ist eine Blume. Ich sehe eine Blume.
Das ist ein Auto. Ich brauche ein Auto.
Akkusativ

Der Vater liebt den Sohn.


Den Sohn liebt der Vater.
Ich habe keinen Sohn.
Ich habe kein Auto.
Ich brauche keine Hilfe. die Hilfe -> a ajuda
Ich habe keinen Hund.
Ich habe keine Kinder.
Akkusativ

Ich brauche keinen Computer.


Ich esse keinen Apfel.
Ich habe keinen Hund.
Ich liebe meinen Vater.
Ich sehe meinen Hund.
Plural

der Tisch - die Tische


die Hand - die Hände
die Tante - die Tanten
das Kind - die Kinder
das Haus - die Häuser
der Tiger - die Tiger
der Apfel - die Äpfel
das Auto - die Autos
Wer ist das?
Wer ist das?
Wer sind Sie?
Wer ist er?
Aber… mit Akkusativ…

Wen magst du? Paul McCartney oder John Lennon?


Lennon liebt Yoko.
Wen liebt Lennon? (Lennon liebt) Yoko.
Wer liebt Yoko? Lennon (liebt Yoko).
Piada do dia (nicht so witzig)

Lehrer: ‘‘Moritzchen, wenn die Luftstrecke Berlin-Zürich siebenhundert


Kilometer beträgt und eine Brieftaube in der Stunde hundert Kilometer fliegt:
wie lange braucht sie?’’
‘‘Acht Stunden..’’
‘‘Es sind sieben Stunden! Wie kommst du auf acht, du Esel?’’
‘‘Nun - die Taube wird sich ausgeruht haben in Frankfurt ä Stündchen!’’
Piada do dia (nicht so witzig)

Professor: ‘‘Pequeno Moritz, se a distância entre Berlin e Zurique é de 700km e


um pombo-correio voa a cem quilômetros por hora: quanto tempo ele leva?’’
‘‘Oito horas.’’
‘‘São sete horas! De onde vens com oito, sua anta?’’
‘‘Ora, o pombo vai ter descansado uma horinha em Frankfurt!’’