Sie sind auf Seite 1von 6

Bis wann sollen die Kinder bei den Eltern wohnen?

/
Mit 25 noch bei den Eltern bleiben.

 Persönliche Erfahrung: kể ra Erfahrung thật oder bịa ra( mein Bruder/ Schwester/
mein Freund/ meine Freundin….)
Ich wohne bei meiner Familie. z.B. Ich bin 27 und wohne immer noch bei den Eltern.
Meine Schwester ist auch 24 wohnt immer noch da. Das ist ganz normal. Wir leben in
Vietnam, in einer kleinen Stadt, wo alle junge Leute in der Familie leben. Auch wenn
ein Junge an die Universität in der Stadt ging, musste er bei einem Verwandten
wohnen, das fanden wir alle selbstverständlich.
 Situation im Heimatland: In Vietnam wohnen junge Leute allein in einer kleinen
Wohnung. Das ist aber nur möglich, wenn sie selbst genug Geld verdienen. Und
immer noch gibt es viel Streit und lange Diskussionen, wenn ein Mädchen von zu
Hause ausziehen will.
 Vor- und Nachteile:
o Vorteile:
 Muss sich nicht um das Aufräumen, das Kochen, das Einkaufen
kümmern.
 Geld sparen, weil das Mieten einer Wohnung ziemlich teuer für junge
Leute ist.
 Viel Zeit für andere Aktivitäten wie Arbeit, Studium haben
o Nachteile:
 Abhängig von den Eltern sein
 Weniger Freiheit haben
 Meinung: bei den Eltern wohnen, bis wir einen Job bekommen und uns selbst
ernähren können.

Wortschatz:
aussziehen: dọn ra ở riêng
Wohnung mieten
bei der Hausarbeit helfen
sich um etwas kümmern = für etwas sorgen
Fremdsprachen im Kindergarten
 P. Erfahrung: Ich habe wenig Erfahrung mit dem Thema. Aber mein Bruder/ meine
Schwester besuchte einen internationalen Kindergarten und konnte schon so früh mit
Fremdsprachen beginnen. Jetzt kann er/sie fließend zwei Fremdsprachen sprechen,
nämlich Englisch und Französisch.
 Situation in VN: Das Thema ist noch unpopulär in Vietnam. Bei uns fangen die
Schüler an, mit 8 eine Fremdsprache zu erlernen. Die Eltern wünschen sich so sehr,
dass ihre Kinder später im Ausland studieren können und lassen die meisten Kinder
Englisch lernen
 Vor- und Nachteile:
o Vorteile:
 Kinder lernen FS schneller als Erwachsener. Sie können besser
imitieren und lernen somit deutlich effektiver
 FS sind nicht nur wichtig im Berufsleben sondern auch im Privatleben.
Wenn man eine FS erlernt, entdeckt man viel über neue Kulturen und
neue Menschen.
o Nachteile:
 Kinder sollen ihre Kindheit leben und nicht nur lernen.  Als Kind
sollen die Menschen möglichst viel spielen und Spaß haben.
 Kinder werden Fremdsprachen mit ihrer Muttersprache verwechseln.
 sie müssen ihre Muttersprache beherrschen, bevor sie mit dem
Erlernen einer Fremdsprache beginnen.
 Meinung: Kinder sollen möglichst früh mit Fremdsprachen anfangen, um später
bessere Chancen im Leben und in der Arbeitswelt zu bekommen.
Tschüss Mama, Hallo Oma.
 Pers. Erfahrung: Ich habe viele schöne Erfahrung mit meinen Großeltern. Als Kind
wohne nicht mit meinen Großeltern zusammen. Trotzdem besuchte ich sie oft am
Wochenende. Sie haben viele Geschenke für mich vorbereitet und kümmerten so sehr
um mich.
 Situation: Bei uns in VN leben die meisten Kinder nicht zusammen mit ihren
Großeltern in einem Haus. Als Kind müssen wir viel in der Schule und außerhalb der
Schule lernen. Deshalb haben wir wenig Zeit, die Eltern zu besuchen.
 VR und NT:
o Vorteile:
 Die Eltern haben mehr Zeit, sich auf die Arbeit zu konzentrieren 
mehr Geld verdienen.
 Die Eltern können Geld sparen. Anstatt die Kinder in den Kindergarten
zu schicken, ergibt sich in diesem Fall ein finanzieller Vorteil für die
Familie.
o Nachteile:
 Weniger oder keine neue Freunde kennenlernen können
 Konflikte in Erziehungsmethoden entstehen. Unsere Eltern wollen uns
auf neue Art und Weise erziehen während die Großeltern uns mit
traditionellen Methoden beibringen.
 Meinung:
Berufstätige Eltern, wer kümmert sich um die Kinder.
 Persönliche Erfahrung:
 Situation in VN: Bei uns in VN schicken die Eltern ihre Kinder in den Kindergarten
oder zu den Großeltern, damit sie zur Arbeit gehen können. Die Eltern haben oft
Freizeit am Abend oder am Wochendende.
 VT und NT:
o Vorteile:
 Die Eltern können sich um die Arbeit konzentrieren  viel Geld
verdienen
 Die Kinder lernen, um sich selbst zu kümmern oder bei der Hausarbeit
zu helfen
o Nachteile:
 Die Beziehung zwischen den Eltern und den Kindern könnte
verschlechtert werden. Der Grund dafür ist, dass die Kinder ihre Eltern
wenig sehen.
 Es gibt Lebensrisiken, wenn die Eltern ihre Kinder allein zu Hause
lassen. Z.B. Viele Kinder müssen allein zu Hause kochen und
bekommen eine Verbrennung.
 Meinung: die K in den Kindergarten schicken, weil die Lehrerinen Fachkenntnisse im
Bereich Kindererziehung haben und somit Kinder eine bestmögliche Erziehung
anbieten können.
Haben die Kinder heute weniger Zeit?
 Erfahrung
- Meine kleine Schwester ist jetzt 10 Jahre alt. Sie muss von Montag bis Sonntag
lernen.
- Sie hat nur wenig Zeit zum Spielen. Das finde ich nicht gut.
 Situation
- Früher mussten die Kinder nicht viel lernen.
- Heutzutage lernen die Kinder sehr viel. Sie müssen den ganzen Tag in der Schule
lernen. Dann lernen sie am Abend oder am Wochenende noch singen, tanzen, malen
oder Musikinstrumente spielen → Sie haben nur wenig Zeit für andere Aktivitäten.
 Vorteile
- Das Lernen ist gut für die Zukunft: Sie können später einen guten Job finden.
- Sie interessieren sich für gute Sachen.  Beispiel …
 Nachteile
- Die Kinder haben keine schöne Kindheit.
- Zu viel Lernen macht passiv.  Die Kinder können ihr Wissen nicht anwenden z.B.
bei der Hausarbeit helfen
- Sie haben keine Zeit für ihre Hobbys und andere Aktivitäten.  Beispiel …
- Sie müssen unter Prüfungsdruck stehen → Stress, Depression
 Meinung
- Das Lernen ist wirklich gut für die Kinder. Trotzdem sollten sie nicht zu viel lernen.
Alle brauchen neben dem Lernen auch Zeit für andere Aktivitäten.
Sollten Eltern streng mit Kinder sein?
 Persönliche Erfahrung:
o Als Kind waren meine Eltern streng mit/zu mir.
o Wenn sie mich einen Auftrag gaben, muss ich ihn erledigen wie z.B. das
Zimmer aufräumen
o Das finde ich gut, weil ich später besser um mich selbst kümmern kann.
 Situation:
o Autoritäre Erziehung gehört zur Kultur in Vietnam. Kinder müssen ihren
Eltern gehorsam sein, ansonsten bekommen sie kleine Strafen.
o Jetzt ist es moderner, dass die Eltern weniger streng zu ihren Kindern sind.
 Vorteile:
o Kinder lernen früh, sich an Regeln zu halten. Deshalb benehmen sie sich
besser im Leben.
o Die Eltern und Kinder verstehen sich dadurch besser und können eine gute
Beziehung aufbauen.
 Nachteile:
o Kinder fühlen sich ängstlich und überfordert von den Eltern und stehen unter
elternlichem Druck. Depression, Stress
o Die familiäre Beziehung wird dadurch negativ beeinflusst, weil sie sich von
einander falsch verstehen.
 Meinung: Eltern sollen streng zu den Kindern sein aber sie müssen die Grenze
kennen, damit die Kinder nicht beeinträchtigt werden.