Sie sind auf Seite 1von 1

Textinterpretation

Prüfungsfragen für das 4. Studienjahr

1. Postmodernismus als literarische Strömung.


2. Schaffensmethode und Stil.
3. Pathos eines literarischen Textes.
4. Marxistische Methode der Textinterpretation.
5. Interpretation eines lyrischen Textes.
6. Bestandteile des Sujets.
7. Typologie des Erzählers.
8. Epische Genres.
9. Poetischer Realismus und seine Besonderheiten.
10. Biedermeier als literarische Strömung.
11. Psychoanalytische Textinterpretation.
12. Komparatistische Methode der Textinterpretation.
13. New Historicism als Methode der Textinterpretation.
14. „Junges Deutschland“ und seine Poetik.
15. Romantik als literarische Epoche.
16. Kurze Charakteristik des Schaffens von Novalis und die Analyse von
einem Werkfragment.
17. Kurze Charakteristik des Schaffens von Clemens Brentano und die Analyse
von einem Werkfragment.
18. Kurze Charakteristik des Schaffens von Achim v. Arnim und die Analyse
von einem Werkfragment.
19. Kurze Charakteristik des Schaffens von Joseph v. Eichendo
20. Kurze Charakteristik des Schaffens von Heinrich Heine und die Analyse
von einem Werkfragment.
21. Kurze Charakteristik des Schaffens von Ludwig Uhland und die Analyse
von einem Werkfragment.
22. Kurze Charakteristik des Schaffens von Wilhelm Hauff und die Analyse
von einem Werkfragment.
23. Kurze Charakteristik des Schaffens von Friedrich Rückert und die Analyse
von einem Werkfragment.
24. Kurze Charakteristik des Schaffens von Nikolaus Lenau und die Analyse
von einem Werkfragment.
25. Kurze Charakteristik des Schaffens von Annette v. Droste-Hülshoff und die
Analyse von einem Werkfragment.
26. Kurze Charakteristik des Schaffens von Adelbert v. Chamisso und die
Analyse von einem Werkfragment.
27. Kurze Charakteristik des Schaffens von E. T. A. Hoffmann und die Analyse
von einem Werkfragment.
28. Kurze Charakteristik des Schaffens von Friedrich Hebbel und die Analyse
von einem Werkfragment.
29. Kurze Charakteristik des Schaffens von Conrad Ferdinand Meyer und die
Analyse von einem Werkfragment.
30. Kurze Charakteristik des Schaffens von Theodor Storm und die Analyse
von einem Werkfragment.