Sie sind auf Seite 1von 5

Medizinische Terminologie WS 2013/2014

Name, Matr.Nr.

01. Bei welchem Ausdruck ist das Adjektiv richtig gebildet ?

A. Manus dexter
B. Mens sanum
C. Ductus nasolacrimale
D Margo squamosa
E. Foramen externum

02. Welchem Begriff ist die richtige Bedeutung der in ihm enthaltenen
Zahlen/Mengenangaben zugeordnet ?

A. dikuspidal - 2
B. Tetraplegie - 6
C. Polydipsie - wenig
D. quadrangularis - 3
E. multimorbide - ganz, gesamt, all-

03. Welche der folgenden Formen kann kein Genitiv sein ?

A. ulcerum
B. velum
C. manuum
D. ossium
E. hepatum

04. Welche Aussage trifft zu?

A. Der Gyrus frontalis superior ist eine untere zum Hinterhaupt gehörende (Hirn-)
Windung.
B. Die A. dorsalis nasi versorgt den Nasenrücken.
C. Die A. gastroduodenalis versorgt das Zwerchfell und den Zwölffingerdarm.
D. Die A. cerebri posterior versorgt den hinteren Teil des Gesichts.
E. Die A. genus inferior lateralis ist die mittlere Kniearterie.

05. Welche Aussage ist richtig ?

A. Eine Angiographie ist das Ergebnis einer Gefäßdarstellung.


B. Bei einer Splenomegalie sind die Nieren vergrößert.
C. Bei einer Odontalgie schmerzen die Knochen.
D. Unter einem Osteom versteht man eine Geschwulst, die im Knorpel vorkommt.
E. Pleuritis ist der Fachausdruck für eine Brustfellentzündung.
06. Welchem Ausdruck ist nicht die richtige Bedeutung des in ihm enthaltenen Adjektivs
zugeordnet?

A. Bathypnoe - schnell
B. Bradykardie – (zu) langsam
C. Megakolon – groß
D. Makroglossie - groß
E. Xerophthalmie - trocken

07. Welcher Ausdruck enthält keine Farbbezeichnung?

A. Chlorodontie
B. Myalgie
C. Melanurie
D. Erythrodermie
E. Albinismus

08. Ordnen Sie dem Substantiv „ductus“ das richtige Attribut zu!

A. medianus
B. medianae
C. medianum
D. medianis
E. mediana

09. Welches lateinisch – griechischen Synonyme ist nicht richtig gegenübergestellt ?

A. nucleus - karyon
B. sanguis - haima
C. musculus - myelos
D. glandula - aden
E. fungus - mykos

10. Welche Aussage ist richtig?

A. Die Anpassung eines Adjektivs (bzgl. Kasus, Numerus und Genus) an ein Substantiv
bezeichnet man als KNG-Kongruenz.
B. Adjektive werden nicht verändert.
C. Durch Anhängen eines Suffixes kann man jedes Adjektiv in ein Substantiv
verwandeln.
D. Adjektive kommen in der medizinischen Terminologie nicht vor.
E. Adjektive gibt es nur in der e- und u-Deklination.
11. Welchem Suffix der folgenden Adjektive ist nicht die richtige Bedeutung zugeordnet?

A. colicus - Zugehörigkeit
B. mastoideus - Ähnlichkeit
C. vermiformis - Aussehen/Ähnlichkeit
D. venosus - stoffähnliche Eigenschaft
E. iridicus - Zugehörigkeit

12. Welche Aussage ist richtig?

A. Die medizinische Fachsprache beinhaltet Nomenklaturen für die Anatomie, die


Histologie und die Embryologie.
B. „Alkohol“ ist ein Beispiel für griechische Einflüsse in der medizinischen Fachsprache.
C. Die Bezeichnung „Schwannzelle“ ist ein Beispiel für die in der Nomina Anatomica
vorgeschriebenen Eponyme.
D. Die Bezeichnungen für Fachbegriffe werden immer anhand der betroffenen
Patientengruppe gebildet.
E. Für die Bezeichnungen der Fachdiziplinen – und Ärzte nutzt die medizinische
Fachsprache ausschließlich Bezeichnungen von Organsystemen.

13. Welche Aussage ist richtig?

A. Das Lig. hepatogastricum verbindet Leber und Magen.


B. Das Lig. talofibulare verbindet Schienbein und Wadenbein.
C. Das Lig. iliofemorale verbindet den äußeren Kniebereich und den
Oberschenkelknochen.
D. Das Lig. tibiofibulare verbindet Schienbein und Elle.
E. Das Lig. gastroduodenale verbindet Magen und Dickdarm.

14. Welche Übersetzung ist richtig?

A. Suturae cranii - die Sehnenansätze


B. Auris externa - das Innenohr
C. Musculi palati - die Gaumenmuskeln
D. Colon descendens - der aufsteigende Dickdarmabschnitt
E. Fossa cranii - die Magengrube

15. Welche Zuordnung ist richtig?

A. cerebri - Gen.Sg.m.
B. bronchi - Nom.Pl.n.
C. renes - Nom.Pl.m.
D. trachea - Nom.Pl..f.
E. manuum - Gen.Sg.f.
16. Welcher eingedeutschte Ausdruck ist korrekt geschrieben?

A. Abduction
B. accessorisch
C. Bifurcation
D. bukkal
E. cervical

17. Welches Wort gehört nicht der a- Deklination an?

A. plica
B. sella
C. trochlea
D. stoma
E. valva

18. „Der hintere, zur Haut gehörende Nerv des Oberarmes“ heißt?

A. Nervus cutaneus brachii posterior


B. Nervus cutaneus brachium posterioris
C. Nervus cutanei brachia posteriora
D. Nervus cutaneorum brachiorum posteriorum
E. Nervus cutaneus brachium posterius

19. Welche Übersetzungen ist falsch?

A. Pneumonie - Lungenentzündung
B. Cholezystitis - Gallenblasenentzündung
C. Adenom - Drüsengeschwulst
D. Osteochondrose - degenerative Knochen- und Knorpelveränderungen
E. Oophoritis - Entzündung der Ohrspeicheldrüse

20. Welchen Ausdrücken ist nicht die richtige Übersetzung zugeordnet ?

A. ante partum - vor der Geburt


B. transnasal - durch die Nase
C. per os - durch den Darm
D. in vivo - im lebenden Organismus
E. perkutan - durch die Haut
1. E
2. A
3. B
4. B
5. E
6. A
7. B
8. A
9. C
10. A
11. D
12. A
13. A
14. C
15. C
16. D
17. D
18. A
19. E
20. C