Sie sind auf Seite 1von 4

Versicherungsvorschlag

vom 17. November 2007


Gewünschter Versicherungsbeginn am 01.01.2008

Kraftfahrtversicherung - privat genutztes Fahrzeug

Fahrzeugbeschreibung: PKW ohne Vermietung


Volkswagen, 70X02B (TRANSPORTER,MULTIVAN DIESEL-D) 75
kW
HSN 0603 / TSN 310
Amtliches Kennzeichen: MZ-H 3597
Erstzulassung am: 23.06.1999
Zulassung auf Antragsteller: 13.07.2004

Versicherungsumfang
Tarifpreis / vierteljährlich Ihre Auswahl
n Kraftfahrzeug- Haftpflichtversicherung
Klasse SF03 Beitragssatz 70%
- 100 Mio Deckung, wobei die Leistung bei Personenschäden 137,68 EUR
auf 8 Mio EUR je geschädigte Person begrenzt ist.
Inkl. Schutzbrief für Sicherheit und Service rund um die Uhr
bei Panne, Unfall und anderen Notfällen in ganz Europa bei
Reisen mit dem versicherten Fahrzeug.
( 7,79 EUR sind für den Schutzbrief im Beitrag enthalten)
- 100 Mio Deckung, wobei die Leistung bei Personenschäden 135,64 EUR 135,64 EUR
auf 8 Mio EUR je geschädigte Person begrenzt ist.
- Gesetzliche Deckung 134,72 EUR

n Fahrzeugvollversicherung (Vollkasko)
Klasse SF03 Beitragssatz 80%
- Fahrzeugvollversicherung mit einer Selbstbeteiligung von 300 EUR 212,95 EUR
Fahrzeugteilversicherung mit einer Selbstbeteiligung von 150 EUR
- Fahrzeugvollversicherung mit einer Selbstbeteiligung von 500 EUR 198,42 EUR
Fahrzeugteilversicherung mit einer Selbstbeteiligung von 150 EUR

n Fahrzeugteilversicherung (Teilkasko)
- Fahrzeugteilversicherung mit einer Selbstbeteiligung von 150 EUR 36,53 EUR 36,53 EUR

n Ausland Schadenschutz-Versicherung
- Entschädigung für Sach- und Personenschäden nach deutschem 5,64 EUR
Recht mit bis zu 100 Mio EUR bei unverschuldetem Unfall mit dem
versicherten Fahrzeug in bestimmten Ländern (z.B. Italien,
Frankreich)

n Kraftfahrt-Unfallversicherung
Fahrerschutz mit den Versicherungssummen
- Todesfall 20.000 EUR / Invalidität 40.000 EUR 7,08 EUR
- Todesfall 30.000 EUR / Invalidität 60.000 EUR 10,63 EUR
Fahrer- und Insassenschutz mit den Versicherungssummen
- Todesfall 20.000 EUR / Invalidität 40.000 EUR 11,80 EUR
- Todesfall 30.000 EUR / Invalidität 60.000 EUR 17,71 EUR
Zusatzleistungen für den Fahrer:
kosmetische Operationen 5.000 EUR / Krankenhaustagegeld 30 EUR

Gesamtbeitrag jährlich 655,90 EUR


halbjährlich 337,80 EUR
vierteljährlich 172,17 EUR

Die ausgewiesenen Beiträge berücksichtigen jeweils den zum gewünschten Beginn gültigen Tarif, die Allgemeinen
Bedingungen und Tarifbestimmungen für die Kraftfahrtversicherung, Schadenfreiheitsklasse und Versicherungsteuer. Der
Vorschlag ist freibleibend.
Erläuterungen
zum Versicherungsvorschlag vom 17. November
2007
Kraftfahrtversicherung

Warum brauchen Sie eine Kraftfahrtversicherung?

Die Kraftfahrtversicherung besteht aus der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung, der


Fahrzeugversicherung mit Ausland Schadenschutz-Versicherung, der Kraftfahrt-Unfallversicherung
und der Schutzbriefversicherung. Diese Versicherungen schützen Sie gegen die Risiken des
Kraftfahrzeugverkehrs.

Die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben. Deshalb sind Sie als Halter eines
Fahrzeugs zum Abschluss dieser Versicherung verpflichtet. Im Schadensfall schützt die
Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung die Verkehrsopfer und bewahrt so Fahrzeughalter oder Fahrer des
versicherten Fahrzeugs vor den finanziellen Folgen eines Unfalls.

Bei Beschädigung, Zerstörung oder Verlust Ihres Fahrzeugs hilft Ihnen die Fahrzeugversicherung. Damit
können Sie finanzielle Vorsorge z.B. gegen Brand, Diebstahl oder andere Schäden treffen, die an Ihrem
eigenen Fahrzeug entstehen können.
Die Ausland Schadenschutz-Versicherung bewahrt Sie und die Insassen vor existenzbedrohenden Folgen
eines unverschuldeten Verkehrsunfalls im Ausland.

Mit der Kraftfahrt-Unfallversicherung sind Sie und - wenn Sie es wünschen - auch Ihre Mitfahrer bei jedem
Unfall mit Verletzungen oder Todesfolge finanziell abgesichert. Diese Versicherung hilft Ihnen unter anderem
in Situationen, in denen niemand für die Unfallfolgen aufkommt, z.B.:

- Der Unfall wurde von einem Verkehrsteilnehmer (Fußgänger, Radfahrer) verursacht, der weder privat
haftpflichtversichert noch zahlungsfähig ist.
- Sie selbst begehen einen Fahrfehler und werden dabei verletzt (Der Fahrer selbst hat keinen Anspruch aus
der eigenen Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung).

Die Kraftfahrt-Unfallversicherung schützt Sie aber auch dann, wenn die Krankenkasse, die
Berufsgenossenschaft oder ein anderer Versicherer ganz oder teilweise für den Schaden eintritt. Die
Leistungen aus der Kraftfahrt-Unfallversicherung erhalten Sie somit immer auch neben anderen
Entschädigungen.

Wenn Sie unterwegs eine Panne oder einen Unfall haben, hilft Ihnen der Schutzbrief weiter. Unser Service-
Team organisiert für Sie Hilfeleistungen und wir übernehmen die Kosten, wenn z.B. Ihr Fahrzeug abgeschleppt
werden muss und Sie deswegen übernachten müssen.

Wer und was ist bei Allianz 24 versichert?

Versicherte Personen in der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung sind der Versicherungsnehmer, der


Eigentümer, der Fahrzeughalter, der Fahrer und die berechtigten Insassen.

Die Fahrzeugversicherung bietet finanziellen Schutz für das im Versicherungsschein genannte Fahrzeug und
an ihm befestigte Teile. Mit der Ausland Schadenschutz-Versicherung werden Sie und die Insassen nach
einem unverschuldeten Verkehrsunfall im Ausland so entschädigt, als ob das Fahrzeug des Unfallgegners bei
uns Kfz-haftpflichtversichert wäre. Versicherungsschutz besteht, wenn Sie mit dem bei uns versicherten Pkw,
Kraftrad oder Wohnmobil (jeweils ohne Vermietung) in den versicherten Ländern unterwegs sind.

Bei Abschluss einer Kraftfahrt-Unfallversicherung haben Sie die Wahl: Während beim Fahrerschutz
ausschließlich für Sie bzw. einen anderen berechtigten Fahrer Versicherungsschutz besteht, sind beim
Fahrer- und Insassenschutz auch Ihre Mitfahrer versichert. Den Abschluss eines Fahrer- und
Insassenschutzes empfehlen wir Ihnen insbesondere dann, wenn Sie oft Familie, Freunde, Kinder oder
Kollegen in Ihrem Fahrzeug mitnehmen.

Der Schutzbrief bietet Service oder leistet Ersatz für aufgewandte Kosten, die Ihnen oder den berechtigten
Insassen entstehen, wenn Sie mit dem bei uns versicherten PKW, LKW bis 3,5 t zulässige Gesamtmasse,
Kraftrad oder Wohnmobil (jeweils ohne Vermietung) unterwegs sind und in eine Notlage geraten. Versichert
sind außerdem mitgeführtes Gepäck und Wohnwagen-, Gepäck- oder Bootsanhänger.
Erläuterungen
zum Versicherungsvorschlag vom 17. November
2007
Wogegen versichert Allianz 24?

Die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung leistet Schadenersatz bei begründeten Ansprüchen Dritter und


wehrt unberechtigte Forderungen ab. Sie kommt für alle Fälle auf, bei denen durch das versicherte Fahrzeug
Personen verletzt oder getötet, Sachen beschädigt oder zerstört werden bzw. verloren gehen oder
Vermögensschäden entstehen. Für alle Schäden dieser Art leistet die Versicherung bis zur Höhe der
vertraglich vereinbarten Deckungssummen. Sie umfasst aber auch Schäden, die beim Fahren fremder
Fahrzeuge im Ausland verursacht werden, wenn Ihr PKW (ohne Vermietung) bei uns Kfz-haftplichtversichert
ist. Auch in der Mallorca-Deckung haben Sie bei uns vollen Versicherungsschutz bis zu den in der
Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung vertraglich vereinbarten Versicherungssummen.

Bei Beschädigung, Zerstörung und Verlust des versicherten Fahrzeugs oder Teilen davon ist die
Fahrzeugversicherung zuständig. Hier können Sie sich je nach Bedarf für eine Fahrzeugteilversicherung
(Teilkasko) oder eine Fahrzeugvollversicherung (Vollkasko) entscheiden. Schäden durch Brand oder
Explosion, Entwendung (Diebstahl, Raub, Unterschlagung), Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung,
Glasbruch, Zusammenstoß mit Haarwild und mit Weidevieh (Pferde, Rinder, Schafe und Ziegen), Marderbiss
und Kurzschluss an der Verkabelung deckt die Teilkaskoversicherung. Die Vollkaskoversicherung bietet
darüber hinaus Versicherungsschutz für Unfallschäden am eigenen Fahrzeug, auch selbst verursachte, sowie
für Schäden, die durch mutwillige Handlungen fremder Personen entstehen. Dabei ist der
Wiederbeschaffungswert des Fahrzeugs oder beschädigter Fahrzeugteile am Tag des Schadens die
Höchstgrenze für eine Ersatzleistung.
Die bei dem Abschluss einer Fahrzeugversicherung vereinbarte Selbstbeteiligung müssen Sie im Schadenfall
selbst übernehmen. Ausnahme: Bei einem Glasbruchschaden, z.B. durch Steinschlag, entfällt eine vereinbarte
Selbstbeteiligung, wenn Sie die Scheibe nicht auswechseln, sondern reparieren lassen. Mit neuen technischen
Verfahren ist es möglich, solche Schäden einwandfrei zu reparieren. Lassen Sie die beschädigte Scheibe
deshalb nicht austauschen, sondern z.B. bei einem unserer Glaspartner reparieren!
Wie ein Reparaturschaden abgerechnet werden soll, entscheiden dabei Sie: Fiktiv, also nach einem
Kostenvoranschlag oder Gutachten, auf Basis einer Rechnung der Werkstatt Ihres Vertrauens oder mit
unserem „Rundum-sorglos-Service“, der Ihnen viele Extras wie einem kostenlosen Mietwagen oder einem
Hol- und Bringservice bietet – Sie bestimmen!

Werden Sie mit Ihrem Fahrzeug im Ausland in einen unverschuldeten Verkehrsunfall verwickelt, ersetzt die
Ausland Schadenschutz-Versicherung Ihren Kfz-Haftpflichtschaden so, als ob das Fahrzeug des
Unfallgegners bei uns Kfz-haftpflichtversichert wäre, also nach deutschem Recht mit deutschen Standards.
Sie können Ihren Anspruch direkt bei uns geltend machen. Der Versicherungsschutz umfasst sowohl
Sachschäden als auch Personenschäden bis zu einer Gesamthöhe von 100 Mio EUR, wobei die Leistung bei
Personenschäden auf 8 Mio. EUR je geschädigte Person begrenzt ist. Unerheblich ist, mit welchen
Versicherungssummen das Fahrzeug des Unfallgegners versichert ist oder ob es überhaupt
haftpflichtversichert ist. Sie, alle berechtigten Insassen, der Halter und der Eigentümer des mit Ausland
Schadenschutz-versicherten Fahrzeugs genießen Versicherungsschutz. Neben Ihrem Fahrzeug sind
mitgeführte Wohnwagen-, Gepäck- und Bootsanhänger sowie mitgeführtes Gepäck und die Ladung
versichert.
Bitte achten Sie darauf, dass Sie bei Auslandsreisen stets den Europäischen Unfallbericht mit sich führen und
reichen Sie diesen im Schadenfall ausgefüllt bei uns ein.
Bei der Ausland Schadenschutz-Versicherung gibt es keine Selbstbeteiligung und ein Schaden führt zu keiner
Rückstufung.

Im Leistungsumfang der Kraftfahrt-Unfallversicherung sind alle Unfälle berücksichtigt, die Ihnen bzw. Ihren
Mitfahrern beim Ein- und Aussteigen, Fahren, Behandeln, Reparieren, Reinigen, Be- und Entladen sowie
Abstellen des Fahrzeugs passieren. Versicherungsschutz besteht unabhängig davon, ob eigenes
Verschulden zu dem Unfall geführt hat oder nicht. Die Höhe der Versicherungsleistungen richtet sich nach den
Versicherungssummen, die für den Fall dauernder Unfallfolgen (Invalidität) und den Fall des Todes vereinbart
wurden. Darüber hinaus erbringen wir für den Fahrer bei schweren Verletzungen eine Mehrleistung bis zu 200
% (dreifache Invaliditätssumme). Zudem hat der Fahrer Anspruch auf weitere Zusatzleistungen wie
Krankenhaustagegeld und Kostenübernahme bei unfallbedingt notwendigen kosmetischen Operationen.

Die Schutzbriefversicherung erbringt Serviceleistungen und ersetzt die Ihnen entstehenden Kosten z.B. bei
Panne, Unfall, Diebstahl, Totalschaden oder Fahrerausfall bei Fahrten mit dem versicherten Fahrzeug.
Ebenso können verletzte oder erkrankte Insassen zur weiteren ärztlichen Behandlung zurück nach Hause
gebracht werden. Das Service-Team der Allianz 24 steht Ihnen aus dem In- und Ausland rund um die Uhr
unter der Rufnummer 01802 - 11 30 11 (6 Ct./ Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom -
abweichende Preise aus dem Mobilfunk) zur Verfügung. Aus Ländern, in denen diese Nummer nicht
Erläuterungen
zum Versicherungsvorschlag vom 17. November
2007
anwählbar ist, erreichen Sie uns unter der Rufnummer 0049 - 3800 1 55 55.

In welchen Ländern besteht Versicherungsschutz?

Die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung gilt in Europa und in außereuropäischen Gebieten, die vertraglich


zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft gehören (z.B. Madeira oder die Azoren) oder die auf der
Internationalen Versicherungskarte (Grüne Karte) genannt sind. Die Grüne Karte erhalten Sie zusammen mit
Ihren Vertragsunterlagen. Die Fahrzeugversicherung gilt für Europa. Die Ausland-Schadenschutz-
Versicherung gilt für Andorra, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland,
Großbritannien, Irland, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, die Niederlande,
Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, die Slowakei, Slowenien, Spanien,
Tschechien, Ungarn, Zypern, Kroatien, Norwegen und die Schweiz.

Beim Schutzbrief muss sich der Schaden mindestens 50 km entfernt von Ihrem Wohnsitz ereignet haben.
Diese Einschränkung gilt nicht für Hilfeleistungen am Schadenort, Abschleppen und Bergen nach Panne und
Unfall sowie für Hilfe bei Naturkatastophen.

Autounfall? Das Schaden-Team von Allianz 24 hilft Ihnen sofort!

Im Falle eines Falles sind wir für Sie da - und das rund um die Uhr! Informieren Sie uns nach einem Unfall
direkt unter der Rufnummer 01802 - 11 30 11 (6 Ct./ Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom -
abweichende Preise aus dem Mobilfunk). Unter dieser Rufnummer erhalten Sie z.B. auch Auskunft darüber,
wo Sie eine Steinschlagreparatur durchführen lassen können.