Sie sind auf Seite 1von 33

Zeichensetzung Deutsch

einfach, kompakt und übersichtlich

Zeichensetzung
Erläuterung mit vielen Beispielen

Was ist der Unterschied zwischen Bindestrich und Gedankenstrich? In welchen


Fällen wird das Semikolon verwendet? Wann muss ein Komma gesetzt werden und
wann darf es auf keinen Fall gesetzt werden? Mithilfe von kurzen Erklärungen
und vielen Beispielen bringen wir hier Licht in das Dickicht der deutschen Zei-
chensetzung.

▪ Erläuterung zur Zeichensetzung mit vielen Beispielen


▪ Kommasetzung, Punkt, Doppelpunkt, Ausrufe-/Fragezeichen
▪ Klammern, Semikolon, Apostroph
▪ Anführungszeichen, Bindestrich, Gedankenstrich

© 2018 Lingo4you GbR – Alle Rechte vorbehalten.

Letzte Änderung: 14.12.2018 W W W. L I N G O L I A . C O M


Lizensiert für Carina Cipriano (canascipriano@gmail.com)

Rechtliche Informationen

© 2018 Lingo4you GbR – Alle Rechte vorbehalten.

Nutzungsrechte
Die Inhalte der herunterladbaren PDFs sind in der Regel nach dem Urheberrecht geschützt. Wir räumen
dem Kunden mit dem Verkauf an den Inhalten ein einfaches, zeitlich und örtlich unbegrenztes Nutzungs-
recht wie folgt ein:

▪ zur Vervielfältigung (z.B. Ausdrucken) für eigene private Zwecke.


▪ Ist der Kunde Lehrer oder Dozent oder gibt er in sonstiger Weise Unterricht oder Nachhilfe, darf er die
einmal erworbenen PDFs für alle seine Schüler zu Unterrichtszwecken körperlich vervielfältigen und
körperlich verbreiten. Dies gilt für zum Zeitpunkt des Kaufs aktuelle Schüler gleichermaßen wie für
zeitlich nachfolgende Schüler.
▪ Die von uns eingeräumten Nutzungsrechte sind personengebunden und weder übertragbar, noch ver-
erblich.
▪ Der Weiterverkauf der PDFs ist unzulässig.
▪ Die digitale Weitergabe/Verbreitung ist unzulässig.
▪ Die öffentliche Zugänglichmachung (Einstellen im Internet) ist unzulässig.
▪ Unzulässig ist es, die Gestaltung der PDFs beim Vervielfältigen zu ändern.

Unsere vollständigen AGB finden Sie unter https://lingolia.shop/agb/

Bildnachweise
Illustrationen: Stefanie Czapla, Lorraine Garchery, Fotolia, Storyblocks

Impressum
Lingo4you Mario Müller & Heike Pahlow GbR

Kastanienweg 3  mail@lingolia.com
04827 Machern  +49 (0) 34 292 – 63 21 70
Deutschland  www.lingolia.com

Kontakt
Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu den Materialien haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an:

 support@lingolia.com

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 2
Inhaltsverzeichnis

Kommasetzung und Kommaregeln im Deutschen...........................................................................................................4

Der Punkt im Deutschen ...........................................................................................................................................13

Die Ausrufe-/Fragezeichen im Deutschen...................................................................................................................16

Der Doppelpunkt im Deutschen .................................................................................................................................18

Der Apostroph im Deutschen.....................................................................................................................................21

Die Klammern im Deutschen .....................................................................................................................................23

Das Semikolon im Deutschen ....................................................................................................................................27

Der Gedankenstrich im Deutschen.............................................................................................................................28

Der Bindestrich im Deutschen ...................................................................................................................................31

Die Anführungszeichen im Deutschen........................................................................................................................33


Kommasetzung und Kommaregeln im Deutschen

Kommasetzung und Kommaregeln im Deutschen


Einleitung
Kommas gliedern einen Satz und erleichtern das Leseverständnis. Sie dürfen aber nicht beliebig gesetzt werden. Wer den
Aufbau eines Satzes versteht, dem fällt es leicht, das Komma richtig zu setzen. Wir werden uns Schritt für Schritt in die
Kunst der Kommasetzung einarbeiten und die Kommaregeln der deutschen Sprache verstehen.

Inhalt

Hauptsätze
Besteht ein Satz aus zwei oder mehreren Hauptsätzen, werden diese mit Komma voneinander abgetrennt (Ausnahmen sie-
he Info-Kästchen).
Beispiel: Benni legte sich ins Bett, seine Schwester putzte sich noch die Zähne, seine Mutter las die Tageszeitung.
Es wurde still im Saal, die Musiker betraten die Bühne, das Konzert begann.
Ein Hauptsatz wird von Kommas eingeschlossen, wenn er als Einschub in einem anderen Hauptsatz steht.
Beispiel: Gestern um 21:00 Uhr, es war kaum dunkel, fing das schaurige Gepolter schon an.
Hier auf diesem Foto siehst du meinen Bruder, da war er vielleicht 4 Jahre alt, mit seiner Lieblingspuppe.
Wenn der eingeschobene Satz aber eine Art Floskel ist, kann man die Kommas auch weglassen.
Beispiel: Gestern hatte Anton einen Fahrradunfall. Aber ihm ist[,] Gott sei Dank[,] nichts passiert.
Meine Oma hat Schwierigkeiten mit dem Laufen und dem Hören. Meine Eltern und ich kümmern uns[,] so
gut es geht[,] um sie.

 Info

Wir müssen kein Komma setzen, wenn zwei Hauptsätze durch folgende Wörter miteinander verbunden sind: und, oder,
beziehungsweise (bzw.), entweder – oder, weder – noch, nicht – noch, sowohl – als auch
Beispiel: Es wurde still im Saal und die Musiker betraten die Bühne und das Konzert begann.
Sie gehen jetzt besser oder ich rufe die Polizei.
Entweder haben wir uns das alles nur eingebildet oder in diesem Haus spukt es wirklich.
Ist die Gliederung eines Satzes aber erst auf den zweiten Blick zu durchschauen, sollte ein Komma gesetzt werden. Das
gilt auch, wenn einer der Haupsätze komplexer ist als der andere.
Beispiel: Damals machte ich mit meinem Diktiergerät aus Jux heimlich Aufnahmen von meinem Mathelehrer[,] und
meinen Klassenkameraden machte das auch großen Spaß. Sie imitierten dann immer Rülpsgeräusche und
kicherten leise.
Ich beugte mich hinunter[,] und die Maus, die unter dem Küchenschrank wohnte, biss mir in die Nase.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 4
Kommasetzung und Kommaregeln im Deutschen

Haupt- und Nebensätze


Zwischen Hauptsatz und Nebensatz setzen wir ein Komma.
Beispiel: Kommaregeln sind einfach,
Ich bin dafür, dass wir heute schwimmen gehen.
Am liebsten mag er die Schule, sobald die Sommerferien anfangen.
Folgen mehrere Nebensätze aufeinander, müssen sie ebenfalls mit Kommas voneinander abgetrennt werden.
Beispiel: Ich bin dafür, dass wir uns heute die Kommaregeln angucken, damit wir in den Sommerferien mehr Zeit haben, um
schwimmen zu gehen.
Wenn ein Nebensatz als Einschub mitten in einem Hauptsatzes steht, wird er in Kommas gesetzt.
Beispiel: Die Ratschläge, die er mir gegeben hat, waren alle ziemlich hilfreich.
Das Haus, in dem die alte Hexe wohnt, ist mit Efeuranken überzogen und von einer dicken Mauer umgeben.
Ich gehe, wenn es das Wetter erlaubt, gerne an den See.

 Info

Vor und nach eingeschobenen Nebensätzen steht immer ein Komma, auch wenn der Satz mit und, oder, bzw. weitergeht.
Beispiel: Er verabschiedete sich manchmal schon sehr früh, wenn er müde war, oder tauchte gar nicht erst auf.
Klaus Kinski war aufbrausend, um es freundlich zu sagen, und oft genug auch unberechenbar.

Aufzählungen
Teile einer Aufzählung werden mit Komma voneinander abgetrennt.
Beispiel: Mein Hund will immer seine eigene Leine tragen, springen, spielen, Mäuse jagen. Und am liebsten alles gleich-
zeitig.
Die frischgestrichenen Wände in meinem Zimmer strahlen jetzt in den schönsten Farben: Lila, Pink, Rosa,
Magenta. Es sieht einfach toll aus!
Vor und/oder steht in Aufzählungen normalerweise kein Komma (außer nach einem Einschub, siehe 3. Beispielsatz).
Beispiel: Ich finde dein Verhalten kindisch, dumm und ungerecht.
Heute möchte ich auf den Markt gehen und Rosen, Tulpen oder Narzissen kaufen.
Heute möchte ich Rosen, Tulpen, aber nur rote, oder Narzissen kaufen.

Komma zwischen Adjektiven


Werden mehrere gleichrangige Adjektive aufgezählt, setzen wir ein Komma.
Beispiel: Diesen alten, zerbeulten Hut kannst du getrost wegwerfen.
Das ist aber ein lieber, netter Junge.

 Info

Wenn man und zwischen die beiden Adjektive setzen kann, handelt es sich um eine Aufzählung von gleichrangigen Ad-
jektiven und wir setzen ein Komma.

Manchmal bildet ein Nomen aber eine Einheit mit einem Adjektiv, die dann durch ein weiteres Adjektiv näher bestimmt
wird. In diesem Fall setzen wir zwischen den Adjektiven kein Komma.
Beispiel: Das ist ein guter französischer Rotwein.
Hier wohnte einst ein berühmter deutscher Philosoph.
Der 1. Mai ist ein beliebter gesetzlicher Feiertag.
Zum Haus von Onkel Otto führte ein kleiner asphaltierter Weg.
Heute habe ich auf dem Markt wunderschönen grünen Spargel gekauft.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 5
Kommasetzung und Kommaregeln im Deutschen

Zusatzinformationen
Zusätze sind Einschnitte in den Fluss des Satzes und werden im Normallfall mit Kommas abgetrennt. Charakteristisch für
Zusätze ist, dass sie nachgestellt sind. Stehen sie am Satzanfang, handelt es sich nicht mehr um einen Zusatz und es wird
kein Komma gesetzt.
Beispiel: Ulli, meine Katze, ist rund um die Uhr hungrig.
aber: Meine Katze Ulli ist rund um die Uhr hungrig.
Sie war ziemlich groß im Geschäft, unter anderem als Alleinunterhalterin.
aber: Unter anderem als Alleinunterhalterin war sie ziemlich groß im Geschäft.
Folgende Wörtchen leiten besonders häufig einen nachgestellten Zusatz ein: aber, allerdings, also, besonders, das heißt, das ist,
genauer, insbesondere, jedenfalls, jedoch, nämlich, und das, und zwar, vor allem, wenn auch, will/soll heißen, z. B., zumindest.
Beispiel: Kater Horst ist den lieben langen Tag müde, besonders am frühen Morgen.
Nur eines kann ihn vom Sofa locken, nämlich Fressen.
Er liebt sein Katzenfutter über alles, vor allem die Leckerlis.
Manchmal geht er raus in den Garten, aber nur kurz.
Nach das heißt, das ist, will/soll heißen schreiben wir nur ein Komma, wenn danach ein Teilsatz folgt.
Beispiel: Früh morgens, das heißt, nachdem Kater Horst aufgestanden ist, unterzieht er sich einer Katzenwäsche.

 Nach das heißt muss ein Komma stehen, weil nachdem Kater Horst aufgestanden ist ein Teilsatz ist.

Früh morgens, das heißt nach dem Aufstehen, unterzieht sich Kater Horst einer Katzenwäsche.

 Nach das heißt steht kein Komma, weil nach dem Aufstehen kein Teilsatz ist (enthält kein konjugiertes Verb).

Appositionen
Appositionen sind substantivische Beifügungen und werden in Kommas eingefasst.
Beispiel: Herr Semmler, mein Mathelehrer, ist ein ausgezeichneter Vogelkundler.
Elli, Hannas Schwester, hat gestern ein Mädchen bekommen.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 6
Kommasetzung und Kommaregeln im Deutschen

Partizipgruppen
Partizipgruppe nennt man ein Partizip mit einer näheren Bestimmung.
Beispiel: aus vollem Halse lachend
ungeschickt hüpfend
fröhlich singend
Steht vor oder nach der Partizipgruppe ein hinweisendes Wort, müssen wir ein Komma setzen. (Ein vorangestelltes hinwei-
sendes Wort wie im 2. Beispielsatz ist eher selten.)
Beispiel: Ungeschickt auf einem Bein hüpfend, so kam der arme Christian zur Tür herein. Er hatte sich das Bein ge-
brochen.
So, ungeschickt auf einem Bein hüpfend, kam der arme Christian zur Tür herein.
Eine Partizipgruppe als Zusatz oder Erklärung nach einem Nomen oder Pronomen muss ebenfalls durch Komma(s) abge-
trennt werden.
Beispiel: Andreas öffnete das Törchen zum Garten. Sein Hund, vergnügt springend, kam sofort auf ihn zugelaufen.
Nach einem konjugierten Verb ist das Komma vor und nach der Partizipgruppe nicht verpflichtend. Wir können es aber set-
zen, um den Satz übersichtlicher zu gliedern.
Beispiel: Das ist[,] ehrlich gesagt[,] genau das Gegenteil von dem, was ich gefordert hatte.
Bello lag[,] zufrieden schnaubend[,] im Gras und ließ sich die Sonne auf den Pelz scheinen.

 Info

Außer durch Kommas kann man Zusatzinformationen auch durch Klammern oder Gedankenstriche vom Begleitsatz ab-
trennen. In Klammern steht eher Beiläufiges, Kommas sind neutral und Gedankenstriche heben am stärksten hervor.
Beispiel: Sandra (die Freundin von Paul) hat gestern Kuchen für uns gebacken. (beiläufige Erwähnung)
Sandra, die Freundin von Paul, hat gestern Kuchen für uns gebacken. (neutral)
Sandra – die Freundin von Paul – hat gestern Kuchen für uns gebacken. (starke Trennung/Hervorhebung)

Direkte Rede
Wir verwenden ein Komma, um die direkte Rede von einem darauffolgenden Begleitsatz abzutrennen. Im Deutschen steht
dieses Komma immer außerhalb der Anführungszeichen.
Beispiel: „Ich gehe jetzt besser“, sagte sie und verließ die Wohnung.
„Ihr seid schon zurück?“, fragte Jens ganz erstaunt.
„Jetzt reicht es aber, Kinder. Schluss damit!“, rügte die Mutter.
Wird ein Satz in der direkten Rede durch einen Begleitsatz unterbrochen, steht vor und nach dem Begleitsatz ein Komma.
Beispiel: „Sie da“, rief Herr Bastian empört, „jetzt bleiben Sie doch stehen.“
Steht der Begleitsatz aber zwischen zwei vollständigen Sätzen in der direkten Rede, verwenden wir das Komma nur vor
dem Begleitsatz. Zur Fortsetzung der direkten Rede setzen wir in diesem Fall einen Doppelpunkt.
Beispiel: „Jetzt wird er auch noch frech“, entrüstete sich Herr Bastian und fügte hinzu: „Das wird Sie teuer zu ste-
hen kommen!“

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 7
Kommasetzung und Kommaregeln im Deutschen

Indirekte Frage
Indirekte Fragen sind Fragen, die wir indirekt in einem anderen Satz einbauen.
Ist die indirekte Frage ein ganzer Satz, setzen wir nach dem Einleitungssatz ein Komma.
Beispiel: Es würde mich schon sehr interessieren, warum er heute nicht aufgetaucht ist.
Ich will dir aber nicht verraten, wieso er geschwänzt hat.
Besteht die indirekte Frage aber lediglich aus einem Fragewort, kann das Komma weggelassen werden.
Beispiel: Es würde mich schon sehr interessieren[,] warum.
Ich will dir aber nicht verraten[,] wieso.

Erweiterter Infinitiv
Der erweiterte Infinitiv mit zu besteht immer mindestens aus zu + Verb im Infinitiv.
Beispiel: Ich kann mir nicht erlauben[,] zu widersprechen.
Cornelius hat fest versprochen[,] mir bei den Kunsthausaufgaben zu helfen.
Es gibt Fälle, bei denen vor dem erweiterten Infinitiv ein Komma gesetzt werden muss, und andere, bei denen es gesetzt
werden kann.

Komma verpflichtend
▪ Der erweiterte Infinitiv wird mit folgenden Wörtern eingeleitet: als, anstatt, außer, ohne, statt, um

Beispiel: Herr Müller hatte sich heute nichts anderes vorgenommen, außer spazieren zu gehen.
Leider war aber sein Hund Klaus krank und so musste er ihn pflegen, anstatt in den Wald zu gehen.
Klaus war so schlapp, dass er nichts anderes machen konnte, als zu liegen.
So ging Herr Müller nur kurz in seinen Garten, ohne Klaus jedoch aus den Augen zu lassen.
Klaus wiederum hatte Angst, dass Herr Müller weggeht, und so stürmte er ihm hinterher, statt sich auszu-
ruhen.
Herr Müller brauchte eine ganze Weile, um seinen kranken und ängstlichen Hund zu beruhigen.
▪ Der erweiterte Infinitiv hängt vom Nomen im Hauptsatz ab.

Beispiel: Cornelius’ Versprechen, mir bei den Hausaufgaben zu helfen, hält er hoffentlich ein.
Sein Versuch, die Streithähne auseinanderzubringen, scheiterte.
▪ Im Hauptsatz steht ein hinweisendes Wort (z. B. daran, darum, darauf). Diese Wörtchen kündigen an, dass beim Infinitiv
mit zu ein Rückbezug kommen wird: Man wird erfahren woran, worum oder worauf.

Beispiel: Kannst du mich morgen daran erinnern, Anne-Marie anzurufen?


Es geht einfach darum, ein Gleichgewicht herzustellen.
Lisa, Laura und Karlchen warten schon den ganzen Tag darauf, ins Schwimmbad zu gehen.
▪ Auch wenn der Rückbezug auf andere Weise hergestellt wird, muss ein Komma gesetzt werden.

Beispiel: Alleine zu segeln, das traute sie sich nicht.

 zu segeln wird nochmals durch das aufgenommen

Der kleine Michael kann es nicht ausstehen, an heißen Sommertagen im Klassenzimmer rumzusitzen.

 es wird nochmals aufgenommen; wir erfahren was Michael nicht ausstehen kann

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 8
Kommasetzung und Kommaregeln im Deutschen

Komma möglich
In allen anderen Fällen ist das Komma optional. Zur besseren Gliederung eines Satzes und zum Vermeiden von Missver-
ständnissen empfiehlt es sich aber, auch hier ein Komma zu setzen.
Beispiel: Wir probierten[,] den Computer neu zu formatieren.
Der Angeklagte weigerte sich[,] zu kooperieren.

 Info

Setzen wir Kommas und der erweiterte Infinitiv steht mitten im Satz, müssen wir natürlich davor und dahinter ein
Komma setzen.
Beispiel: Seine Art[,] sich auszudrücken[,] brachte sie zur Weißglut.
Ihr Plan, sich auf die Malediven abzusetzen, fiel ins Wasser.
Sie konnte es kaum abwarten, die Limonade zu kosten, die ihr Oma gemacht hatte.

Hervorhebungen und Ausrufe


Hervorhebungen
Wird ein Satzglied durch ein hinweisendes Wort nochmals aufgenommen, setzen wir ein Komma vor das hinweisende Wort.
Beispiel: Dieser Frau Prof. Dr. Schulte, der würde ich auch nicht immer alles glauben.
Einen Arbeitsplatz mit viel Freizeit und einem hohen Gehalt, genau so stellt sich Julius seine Zukunft vor.
In diesem Gebäude, da war früher mein Kindergarten drin.

 Info

Das Wörtchen bitte kann je nach Kontext mit Komma vom Rest des Satzes abgetrennt werden oder nicht. Steht es am
Anfang oder Ende eines Satzes trennt man es meistens ab.
Beispiel: Bitte, mach es dir ruhig bequem!
Kann ich heute bei Anna übernachten, bitte?
Handelt es sich um einen floskelhaften Gebrauch von bitte, setzen wir eher kein Komma.
Beispiel: Bitte kommen Sie doch herein.
Gibst du mir die Teekanne bitte?
Kannst du bitte damit aufhören!
In der Satzmitte muss vor und nach bitte kein Komma stehen, man kann durch Kommas aber eine besondere Betonung
erreichen.
Beispiel: Könnten Sie mir[,] bitte[,] bis spätestens Mittwoch Bescheid geben?

Ausrufe
Ausrufe werden im Normallfall vom Rest des Satzes abgetrennt.
Beispiel: Oh, das ist ja seltsam.
Ist aber keine Hervorhebung gewünscht, kann das Komma auch weggelassen werden.
Beispiel: Oh das ist aber seltsam.
Folgt nach dem Ausruf ein Name, setzen wir das Komma nach dem Namen. Ausruf und Name werden in diesem Fall als
Anrede angesehen.
Beispiel: Ach Mama, Noten sind eben nicht alles.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 9
Kommasetzung und Kommaregeln im Deutschen

Anrede, Gruß- und Höflichkeitsformel


Anrede
Direkte Anreden mit Namen oder Titel trennen wir mit Kommas vom Rest des Satzes ab.
Beispiel: Mama, komm mal! Ich will dir etwas zeigen.
Jonas, du kannst dir doch nicht mit meiner Körperlotion die Haare waschen!
Ich danke Ihnen vielmals, Frau Doktor. Ich fühle mich wirklich schon viel besser.
Auch in Briefen wird nach der Anrede ein Komma gesetzt.
Beispiel: Sehr geehrter Herr Ricken,
Liebe Ruth,

Grußformel
Ein Brief bzw. eine E-Mail kann aber auch mit Hallo oder Guten Tag beginnen. Da Namen und Titel immer mit Komma abge-
trennt werden, muss auch hier im Normalfall ein Komma zwischen Begrüßung und Namen stehen. Wenn die gesamte Anre-
de aber aus nur zwei Worten besteht, darf das Komma weggelassen werden – es ist sogar empfehlenswert.
Beispiel: Guten Tag, Herr Dr. Kowalski,
Hallo Mutti,
Eine häufige Fehlerqelle ist die Grußformel am Ende eines Briefes oder einer E-Mail. Hier setzen wir im Deutschen kein
Komma. Es folgt lediglich ein Absatz.
Beispiel: Mit freundlichen Grüßen
Peter S. Burkhard
Liebe Grüße
Sabine

Höflichkeitsformel
Höflichkeitsformeln sind Ausdrücke der Entschuldigung, der Bitte, des Dankes usw. Stehen sie am Anfang oder Ende des
Satzes trennen wir sie normalerweise mit Komma vom Rest des Satzes ab.
Beispiel: Entschuldigen Sie, könnten Sie mich bitte durchlassen?
Könnten Sie mich durchlassen, bitte?
Ich möchte kein Schokoladeneis mit Sahne, danke.
Ist die Höflichkeitsformel allerdings durch ein für mit dem Rest des Satzes verbunden, verwenden wir kein Komma.
Beispiel: Danke für diese wunderschönen Blumen!
Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten, die ich Ihnen verursacht habe.

Name und Adresse


Name
In offiziellen Dokumenten schreibt man den Nachnamen oft vor den Vornamen. In solchen Fällen setzen wir ein Komma
zwischen Nach- und Vorname.
Beispiel: Müller, Florian

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 10
Kommasetzung und Kommaregeln im Deutschen

Adresse
Besteht die Angabe einer Adresse aus mehreren Teilen, setzen wir ein Komma, wenn der Satz wie folgt konstruiert ist:
Beispiel: Lisa wohnt in Köln, Zülpicher Straße 9, 5. Stock.
Wenn der Satz nach der Adressangabe noch fortgesetzt wird, kann man ein Komma setzen, es ist aber nicht verpflichtend
(vgl. Kommasetzung bei Zeitangaben und Literaturangaben.)
Beispiel: Lisa aus Köln, Zülpicher Straße 9, 5. Stock[,] zieht bald nach Bonn um.
In der folgenden Satzkonstruktion setzen wir kein Komma.
Beispiel: Lisa wohnt in Köln in der Zülpicher Straße 9 im fünften Stockwerk.

 Info

Immer wenn die einzelnen Teile der Adresse mit einem Absatz voneinander abgetrennt sind, setzen wir kein Komma.
Das ist beispielsweise bei Briefanschriften der Fall.
Beispiel: Otto Ottmann
Ottostraße 27
76227 Karlsruhe

Zahlen und Zeitangaben


Zahlen
Bei Dezimalzahlen wird das Komma verwendet, um die ganze Zahl vom Bruchteil abzutrennen.
Beispiel: 1,5 Stunden
0,25 Liter Milch
In Deutschland bekommen Frauen durchschnittlich 1,38 Kinder.

Zeitangaben
Bestehen Zeit- und Datumsangaben aus mehreren Teilen, setzen wir ein Komma dazwischen, denn sie können als Aufzäh-
lung oder Ergänzung gesehen werden. Nach dem letzten Teil der Datums- und Zeitangabe kann ein Komma gesetzt werden,
wenn der Satz danach noch nicht beendet ist, es ist aber nicht verpflichtend (vgl. Kommasetzung bei Adressen und Litera-
turangaben).
Beispiel: Wir halten unser Referat am 27. Juni, 09:00 Uhr.
Sie kam am Freitag, dem 13. Dezember[,] zu spät zur Arbeit, weil ihr Wecker nicht geklingelt hat und ihr
Fahrrad kaputt war.
Werden die Teile einer Datums- und Zeitangabe mit Präpositionen verbunden, setzen wir normalerweise kein Komma. Nur
bei Einschüben muss ein Komma stehen, auch wenn danach eine Präposition folgt (siehe 2. Beispiel).
Beispiel: Hans kommt am 3. Juni um 19:30 Uhr am Leipziger Hauptbahnhof an.
Am Mittwoch, dem 13. Oktober, um 17:00 Uhr[,] fahre ich in den Urlaub.
Bei Datumsangaben in einem Briefkopf oder unter einem Vertrag setzen wir das Komma nach der Ortsangabe.
Beispiel: Leipzig, den 7. Mai 2014

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 11
Kommasetzung und Kommaregeln im Deutschen

Literaturangaben
Bei mehrteiligen Literaturangaben setzen wir Kommas zwischen die jeweiligen Teile.
Beispiel: Ich verweise da auf Seite 10, Deutsche Grammatik – einfach, kompakt und übersichtlich, erschienen im Engels-
dorfer Verlag, Leipzig.
Ein Komma wird aber nicht gesetzt, wenn die Teile einer Literaturangabe mit einer Präposition verbunden sind.
Beispiel: Ich habe das in der deutschen Grammatik auf Seite 10 nachgeschlagen.
Geht der Satz nach der Literaturangabe noch weiter, kann ein Komma nach dem letzten Teil gesetzt werden, es ist aber
nicht verpflichtend (vgl. Kommasetzung bei Adressen und Zeitangaben).
Beispiel: Ich habe das gestern auf Seite 10, Deutsche Grammatik – einfach, kompakt und übersichtlich, erschienen im
Engelsdorfer Verlag, Leipzig[,] nachgeschlagen.

 Info

Kein Komma setzen wir, wenn die Literaturangabe sich auf einen Rechtstext bezieht.
Beispiel: Absatz 3 Satz 1 Nr.1 des Bundesausbildungsförderungsgesetzes wurde eingeschränkt.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 12
Der Punkt im Deutschen

Der Punkt im Deutschen


Einleitung
Der Punkt wird hauptsächlich verwendet, um das Ende eines Satzes anzuzeigen oder um Wörter abzukürzen. Hier gibt es
weitere Informationen zum Gebrauch des Punktes im Deutschen.

Inhalt

Satzendezeichen
Mit einem Punkt beenden wir Aussagesätze, die keine besondere Betonung haben. Punkte geben Texten Struktur, machen
sie klar und verständlich. Deshalb sollten regelmäßig gesetzt werden.
Beispiel: Schon seit Wochen haben wir auf ihn gewartet. Er hat sich ganz schön Zeit gelassen. Aber jetzt ist er
endlich da und alle sind froh. Der Sommer ist gekommen.
Auch bei indirekten Fragen setzen wir normalerweise einen Punkt. (Ein Fragezeichen wird nur dann gesetzt, wenn die indi-
rekte Frage Teil einer echten Frage ist.)
Beispiel: Ich frage mich, wo meine Uhr schon wieder steckt.
Ich wüsste gerne, warum schwache Schüler ausgeschimpft werden, statt Unterstützung zu bekommen.
(aber: Kannst du mir sagen, wo der Bahnhof ist?)

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 13
Der Punkt im Deutschen

Abkürzungen und Akronyme


Abkürzungen mit Punkt
Mit Punkten kürzen wir Wörter ab.
Beispiel: etc. (et cetera)
usw. (und so weiter)
z. B. (zum Beispiel)
O. K./o.k. (okay)
b. w. (bitte wenden)

 Info

Bei Abkürzungen, die aus mehreren Buchstaben bestehen, nach denen jeweils ein Punkt steht, müssen wir darauf ach-
ten, ein geschütztes Leerzeichen zu setzen, damit zwischen den Buchstaben der Abkürzung kein Zeilenumbruch erfolgt.
Beispiel: O. K./o. k.
z. B.
u. a. m. (und anderes mehr)

Abkürzungen ohne Punkt


Nicht alle Abkürzungen werden mit einem Punkt geschrieben. Ohne Punkt kürzen wir zum Beispiel Maßeinheiten, Wäh-
rungsangaben und Himmelsrichtungen ab.
Beispiel: 3 mm (drei Millimeter)
5 cm (fünf Zentimeter)
7 kg (sieben Kilogramm)
9 € (neun Euro)
SW (Südwesten)
O (Osten)
Zu den Abkürzungen ohne Punkt zählen außerdem die Akronyme, auch Buchstabenwörter genannt. Sie werden aus den
Anfangsbuchstaben mehrerer Wörter gebildet, die man entweder einzeln ausspricht oder wie ein Wort liest.
Beispiel: CD (Compact Disc)
DVD (Digital Versatile Disc)
EU (Europäische Union)
LKW (Lastkraftwagen)
NATO (North Atlantic Treaty Organisation)
UNO (United Nations Organisation)

 Info

Bei Abkürzung mit Punkt am Satzende setzen wir keinen zusätzlichen Punkt als Satzendezeichen. (Ausrufezeichen, Dop-
pelpunkt, Fragezeichen und Auslassungspunkte werden aber gesetzt.)
Beispiel: Hierfür verwenden Sie Äpfel, Birnen, Pflaumen o. Ä. (nicht: … o. Ä..)
Die Gründung Roms war bereits 753 v. Chr.!
Was war das nochmal für eine Nr.?

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 14
Der Punkt im Deutschen

Auslassungspunkte
Mit den Auslassungspunkten kennzeichnen wir, dass bei einem Wort oder einem Satz etwas ausgelassen wird.
Ersetzen die Auslassungspunkte ein ganzes Wort oder mehr, werden die Auslassungspunkte wie ein Wort behandelt. Zwi-
schen Auslassungspunkten und vorangehendem/folgendem Wort steht ein Leerzeichen.
Beispiel: Haut endlich ab, oder ich …
Wer’s glaubt …
Ersetzen die Auslassungspunkte nur den Rest eines Wortes, werden die Auslassungspunkte wie Buchstaben des Wortes be-
handelt. Die Auslassungspunkte werden ohne Leerzeichen an den/die Anfangsbuchstaben des Wortes angehängt.
Beispiel: Ich habe seinen Namen vergessen. Es war irgendwas mit E…

 Info

Nach den Auslassungspunkten setzen wir keinen zusätzlichen Punkt. Es kann aber ein Fragezeichen, ein Ausrufezeichen
oder ein Komma folgen.
Beispiel: Was zum Kuckuck …?
Ach du Sch…!
Wenn ich ehrlich sein soll, finde ich das …, aber das interessiert euch ja sowieso nicht.

Nutzt man die Auslassungspunkte innerhalb von Zitaten, gelten die gleichen Regeln wie oben beschrieben. Bei Zitaten wer-
den die Auslassungspunkte vor allem genutzt, um Teile eines Satzes bzw. ganze Sätze auszulassen.
Beispiel: „Sie alle erinnern sich bestimmt an die gelben Reclam-Bände, … zu deren Lektüre wir uns mit 16, 17 Jah-
ren manchmal eher genötigt als motiviert fühlten. … Wer andere für Kultur begeistern will, muss oft …
Steine aus dem Weg räumen und Brücken bauen“ (Kulturstaatsministerin Monika Grütters zur Verleihung
des „BKM-Preises Kulturelle Bildung 2014“).
In wissenschaftlichen Arbeiten kommt es allerdings auf Genauigkeit an. Hier sollte möglichst kein Missverständnis darüber
entstehen, ob der Redner seine Gedanken nicht vollständig ausgeführt hat oder der Zitierende bewusst etwas weggelassen
hat. Deswegen ist es üblich, die Auslassungspunkte in eckige Klammern zu setzen, wenn man beim Zitieren etwas auslas-
sen möchte.
Beispiel: „[…] Gott hat die FDP erschaffen, um uns zu prüfen“ (Angela Merkel).

Zahlen
Ordinalzahlen
Ordinalzahlen (auch Ordnungszahlen) werden im Deutschen mit einem Punkt geschrieben. Befindet sich die Ordinalzahl am
Ende des Satzes, setzen wir keinen zusätzlichen Punkt (vgl. der Punkt bei Abkürzungen).
Beispiel: Ich habe am 3. Juni Geburtstag.
Jonas ist Fan vom 1. FC Köln, und du?
Meine Eltern haben 6 Kinder. Ich bin das 5.

Mehrstellige Zahlen
Bei Zahlen ab Zehntausend setzen wir zur besseren Lesbarkeit im Deutschen oft Punkte.
Beispiel: 132.400.564 Euro (statt: 132400564 Euro)

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 15
Die Ausrufe-/Fragezeichen im Deutschen

Die Ausrufe-/Fragezeichen im Deutschen


Einleitung
Ausrufezeichen verwenden wir als Satzendezeichen, wenn der Inhalt eines Satzes besonders emotionsgeladen ist. Auch zur
Betonung kann man ein Ausrufezeichen setzen. Fragezeichen stehen am Ende von Fragen.

Inhalt

Das Ausrufezeichen
Ausrufezeichen verwenden wir, wenn wir dem Inhalt eines Satzes Nachdruck verleihen wollen. Im offiziellen Briefverkehr
sollten wir das Ausrufezeichen daher möglichst nicht verwenden. In den meisten Fällen lässt sich das Ausrufezeichen aber
durch einen Punkt ersetzen, wodurch der Satz weniger betont wird.
Wir verwenden Ausrufezeichen vor allem für:
▪ Ausrufe (Dabei muss es sich nicht unbedingt um einen vollständigen Satz handeln.)
Beispiel: Pfui Teufel!
Helau und Alaaf!
Der Heiland ist geboren!

▪ Aufforderungen und Bitten


Beispiel: Nun sag schon!
Gib mir das jetzt bitte sofort zurück!
Bitte beachten Sie unsere Hausordnung!
▪ Anreden und Schlussformeln
Beispiel: Liebe Schülerinnen und Schüler! (Anrede)
Viele Grüße und schöne Ferien! (Schlussformel)
▪ emotionale Sätze
Beispiel: Jetzt mach aber mal einen Punkt! (wütend)
Endlich sehe ich dich wieder, Junge! Nach so vielen Jahren! (gerührt)

Das Ausrufezeichen nach einzelnen Wörtern


Besonders in der Werbung oder bei Warnhinweisen sieht man das Ausrufezeichen häufig nach einzelnen Wörtern und
Wortgruppen.
Beispiel: Neu!
Jetzt nochmals reduziert!
Achtung!
Hochspannung! Vorsicht Lebensgefahr!
Das Ausrufezeichen kann auch mitten im Satz stehen, muss dann aber in Klammern gesetzt werden. Auch hier bezieht sich
das Ausrufezeichen auf ein bestimmtes Wort oder eine Wortgruppe. Diese Art der Anwendung kommt aber nur in der
wörtlichen Rede oder in informellen Texten vor.
Beispiel: Er hat seinen uralten VW für 9.000 Euro (!) verkauft.
Ich habe sie gefragt, ob sie mich heiraten will und sie hat mit vielleicht (!) geantwortet.

Buchtitel und Überschriften


Auch in Buchtiteln oder Zeitungsüberschriften finden wir das Ausrufezeichen.
Beispiel: Motus! (Jean Amila)
Neuer Vorstoß in der Irakkrise!

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 16
Die Ausrufe-/Fragezeichen im Deutschen

Fragezeichen
Das Fragezeichen steht am Ende einer direkten Frage (dabei ist es unwichtig, ob es sich um eine Frage mit der Wortstellung
eines Aussagesatzes, eine Inversionsfrage, eine Frage mit Fragewort handelt etc.).
Beispiel: Tante Irina und Onkel Eugen sind schon abgereist?
Bist du dir sicher?
Wo sind sie denn hingefahren?
Aber: Nach indirekten Fragen innerhalb eines Aussagesatzes setzen wir kein Fragezeichen.
Beispiel: Ich frage mich, wo sie hingefahren sind.

Das Fragezeichen nach einzelnen Wörtern


Genau wie das Ausrufezeichen kann auch das Fragezeichen (in Klammern geschrieben) mitten im Satz stehen. Es bezieht
sich dann auf das davor stehende Wort bzw. die Wortgruppe und drückt Ungewissheit aus oder stellt eine Aussage in Fra-
ge.
Beispiel: Fritzi behauptet, die beste Mathearbeit der ganzen Klasse (?) geschrieben zu haben.
Herr Schnitzler will morgen (?) wieder zurück nach Wien fahren.

Buchtitel und Überschriften


Gelegentlich wird auch in Buchtiteln oder Zeitungsüberschriften ein Fragezeichen verwendet.
Beispiel: Was tun? (Lenin)
Quo vadis? (Henryk Sienkiewicz)
Neuer Vorstoß in der Ukraine-Krise?

Gut zu wissen!
Wenn es sich bei einem Satz sowohl um eine Frage als auch um ein Ausruf oder einen besonders emotionalen Satz han-
delt, können Fragezeichen und Ausrufezeichen auch miteinander kombiniert werden.
Beispiel: Hast du eigentlich noch alle Tassen im Schrank?!
Das ist nicht dein Ernst, oder?!

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 17
Der Doppelpunkt im Deutschen

Der Doppelpunkt im Deutschen


Einleitung
Der Doppelpunkt ist ein Ankündigungszeichen: Er macht uns aufmerksam auf das, was kommt. Der Doppelpunkt wird
hauptsächlich zur Einleitung von direkter Rede, Aufzählungen oder Zusatzinformationen genutzt. Unter den folgenden
Überschriften werfen wir einen genaueren Blick darauf.

Inhalt

Direkte Rede
Nach Einleitungssätzen für die direkte Rede steht im Deutschen ein Doppelpunkt.
Beispiel: Goethe formulierte einst sehr treffend: „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man
Schönes bauen.“
Wütend rief mein Vater gestern: „Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen!“ Und
meine Mutter sagte: „Verschiebe nicht auf morgen, was du genauso gut auf übermorgen verschieben
kannst.“

 Info

Vor der indirekten Rede setzen wir normalerweise keinen Doppelpunkt, weil sie meist eng mit dem Begleitsatz zusam-
menhängt. Ist die indirekte Rede jedoch unabhängig vom Begleitsatz, können wir einen Doppelpunkt setzen.
Beispiel: Der kleine Emil verließ das Fußballfeld: Bei unfairen Spielen spiele er nun mal nicht mit.
Ein Sprecher des Großkonzerns stritt alles ab: Man habe von den Ausschweifungen des Geschäftsführers
nichts gewusst.

Ankündigungszeichen
Mit einem Doppelpunkt können wir ankündigen, dass ein Beispiel bzw. eine Erklärung, Begründung, Zusammenfassung,
Schlussfolgerung oder Ähnliches folgt.

Hinweise und Ankündigungen


Hinweise und Ankündigungen enthalten oft einen Doppelpunkt, egal ob sie aus einzelnen Wörtern, Wortgruppen oder ei-
nem ganzen Satz bestehen.
Beispiel: Achtung: frisch gestrichen!
Achtung Hund!
Briefträger: IIII I
Socken: IIII IIII I
Katzen: IIII
Einbrecher: III
Aufgepasst, meine Damen und Herren: Jetzt geht es richtig los.
Eins ist sicher: Paul wird nicht mit uns in den Urlaub fahren.
Unsere Idee trägt Früchte: Die Kunden sind so begeistert, dass sie nur noch bei uns kaufen wollen.

Aufzählungen
Sehr häufig werden Aufzählungen durch einen Doppelpunkt angekündigt.
Beispiel: Folgende Gegenstände bringst du bitte mit in die Yogastunde: bequeme Sportkleidung (am besten nicht zu
weit), eine Yogamatte, eine leichte Decke und etwas mehr Zeit, als auf dem Stundenplan angegeben.
Unsere Produkte sind in verschiedenen Packgrößen erhältlich: kleine Packung (100g), mittlere Packung
(500g), große Packung (1000g), Supervorteilspack (1500g).

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 18
Der Doppelpunkt im Deutschen

Zusammenfassungen und Schlussfolgerungen


Oft kündigt der Doppelpunkt Zusammenfassungen und Schlussfolgerungen an. Da sie vom Sinn her eng mit dem Satz vor
dem Doppelpunkt verbunden sind, gelten nicht als eigenständige Sätze. Dementsprechend schreiben wir nach dem Doppel-
punkt auch dann klein, wenn die Zusammenfassung oder Schlussfolgerung aus einem vollständigen Satz besteht (siehe
Groß-und Kleinschreibung).
Beispiel: Laura hat wieder abgesagt, Herr Hempel ist verreist und Nina hat keine Zeit: außer den Dozenten wird
niemand zu unserer Prüfung kommen.
Erst will Tom unbedingt, dass Sandra zu uns kommt und dann spricht er noch nicht einmal mit ihr, wenn
sie anruft: irgendwas ist doch vorgefallen zwischen den beiden.
Er hat alles versucht: schmeicheln, betteln, drohen. Nichts davon hat gewirkt.

Amtliche Papiere, Zeugnisse, Programmhefte und Ähnliches


In amtlichen Papieren, Zeugnissen, in Programmheften und Ähnlichem kann man den Doppelpunkt häufig im Zusammen-
hang mit Namen oder Zensuren finden.
Beispiel: Name: Daria Doppelpunkt
Anschrift: Kolonadenstraße 10, 30653 Zweipunktshausen
Gesang: Daniela Punkt
Gitarre: Peter Doppler
Bass: Dora Paulsen
Schlagzeug: Pascal Deisler
Mathematik: 1
Physik: 5
Französisch: 3
Richard Wagner: Das Liebesverbot WWV 38
Musikalische Leitung: Fifikus Musicus

Groß- und Kleinschreibung


Generell gilt: Wir schreiben groß, wenn auf den Doppelpunkt ein eigenständiger Satz oder die direkte Rede folgt und klein,
wenn nach dem Doppelpunkt einzelne Wörter oder Wortgruppen stehen.
Beispiel: Beim Schach gibt es acht Figuren im engeren Sinn: den König, die Dame, zwei Türme, zwei Springer und
zwei Läufer. Man beachte aber: Es kommen noch die Bauern hinzu.

 Info

In manchen Fällen hängt die Groß- und Kleinschreibung aber davon ab, wie wir einen Satz interpretieren. Versteht man
den Satz nach dem Doppelpunkt als eigenständig, wird großgeschrieben. Soll es sich lediglich um eine Zusammenfas-
sung des vorher Gesagten handeln, wird kleingeschrieben.
Beispiel: Die Tomaten, der Lavendel, die Sitzpolster und die Kerzen: Alles, was auf dem Balkon stand, ist durch den
Regen kaputt gegangen.
Die Tomaten, der Lavendel, die Sitzpolster und die Kerzen: alles, was auf dem Balkon stand, ist durch den
Regen kaputt gegangen.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 19
Der Doppelpunkt im Deutschen

Zahlen
Bei der Angabe von Uhrzeiten steht zwischen Stunden und Minuten (und ggf. Sekunden) ein Doppelpunkt.
Beispiel: 08:45 Uhr
08:45:32 Uhr
Sollen zwei Zahlen ins Verhältnis gesetzt werden, trennen wir sie durch einen Doppelpunkt voneinander ab. Vor und nach
dem Doppelpunkt (der als zu ausgesprochen wird) schreiben wir ein Leerzeichen.
Beispiel: Dortmund besiegte Bayern 3 : 2.
Deine Chancen stehen 1 : 1.000.000.000

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 20
Der Apostroph im Deutschen

Der Apostroph im Deutschen


Einleitung
Der Apostroph wird im Deutschen als Auslassungszeichen verwendet und normalerweise nicht (wie im Englischen) beim
Genitiv. Weitere Erläuterungen unter den folgenden Überpunkten.

Inhalt

Auslassungszeichen
Den Apostroph benutzen wir vor allem, wenn wir mündliche Umgangssprache signalisieren wollen, bei der Auslassungen
gemacht werden.
Beispiel: ’s kann doch einfach nicht wahr sein. Das hat mich ’ne ganze Stunde gekostet, das ganze Gerät hierher zu
schleppen. So ’n bisschen Anerkennung könnte ich jetzt schon vertragen.
Wenn die Auslassung aber sehr gängig ist und die Lesbarkeit nicht beeinträchtigt wird, kann man den Apostroph auch weg-
lassen.
Beispiel: Hallo Opi, wie gehts?
oder
Hallo Opi, wie geht’s?
Bei Verbindungen von Präpositionen mit dem bestimmten Artikel setzen wir keinen Apostroph.
Beispiel: Ich gehe ins Schwimmbad.
Michael, komm doch mal ans Fenster!
Ich laufe eine Runde ums Haus.

Genitiv
Der Genitiv wird im Deutschen normalerweise ohne Apostroph gebildet; wir hängen das s direkt an das Nomen an.
Beispiel: Hannas Pony
Schmidts Katze
Olivers Lieblingsgericht
Eine Ausnahme besteht allerdings, wenn ein Wort bereits auf s, ss, ß, tz, z oder x endet – in diesem Fall verwenden wir bei
der Genitivbildung einen Apostroph.
Beispiel: Klaus’ Maus
Richard Strauss’ Opernhaus
Fritz’ Witz
Felix’ Tricks
Eine weitere Ausnahme besteht, wenn die Grundform von Namen besonders herausgestellt werden soll. Dann ist auch fol-
gende Schreibung erlaubt.
Beispiel: Andrea’s Armbrust

 So wird deutlich, dass es sich hier nicht z. B. um eine Person namens Andreas Armbrust handelt.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 21
Der Apostroph im Deutschen

Deppenapostroph
Wer das Plural-s mit Apostroph abtrennt, darf sich nicht wundern, wenn man ihn einen Deppen nennt.
Bei Pluralformen, die im Deutschen mit -s gebildet werden, hängen wir das -s direkt an das Wort an, ohne einen Apostroph
dazwischen zu setzen. Das gilt auch für Abkürzungen.
Beispiel: DVDs (nicht: DVD’s)
Lkw[s] (nicht: Lkw’s)

 Bei Lkw ist das Plural-s fakultativ, da man auch von dem ausgeschriebenen Wort Lastkraftwagen ausgehen kann, des-
sen Plural nicht auf -s endet.

Eine weitere Fehlerquelle taucht bei der Verwendung des Apostrophs als Auslassungszeichen auf. Dies ist vor allem der Fall
bei:
▪ Wörtern, die sich aus einer Präposition und einem Artikel zusammensetzen
Beispiel: Danke fürs Warten. (nicht: Danke für’s Warten.)

 fürs setzt sich zusammen aus für+das. Genau wie ins, durchs, ans, etc. wird hier kein Apostroph verwendet.

▪ Wörtern, die keine Auslassung enthalten


Beispiel: Steh endlich auf! (nicht: Steh’ endlich auf!)

 Viele Imperative können wir mit oder ohne -e schreiben. Beim Weglassen wird aber nie ein Apostroph verwendet.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 22
Die Klammern im Deutschen

Die Klammern im Deutschen


Einleitung
Klammern umschließen Zusatzinformationen, die für das Verstehen eines Satzes nicht unbedingt nötig sind. Auch um den
Fluss eines Satzes nicht zu stören, können wir ein Wort oder einen Gedanken in Klammern setzen.

Inhalt

Zusatzinformationen
Erklärende und näher bestimmende Zusätze sowie Nachträge können wir in Klammern setzen, wenn sie für das Verständnis
des Satzes nicht wichtig sind. Generell gilt: Alles, was in Klammern steht, hat keine große Betonung.
Beispiel: Sandro (Student, 24) geht gern auf große Konzerte.
Herr Melling meidet große Menschenaufkommen, denn er leidet an Agoraphobie (Platzangst).
Affi (ein Klammeraffe) liebt Bananen.
Dieses Thema (die Reproduktion der Einzeller) können Sie bei der heutigen Diskussionsrunde getrost aus-
klammern.
Meine Familie kommt aus Mülhausen (Thüringen).
Es können Teile von Wörtern, vollständige Wörter, ganze Sätze und sogar Textteile in Klammern stehen. Unvollständige
Wörter in Klammern werden normalerweise mit Bindestrich geschrieben.
Beispiel: Die spartanische Einrichtung dieser Hütte (es war eigentlich nur ein Raum) bestand aus einem alten (Holz-
)tisch, einem (klapprigen) Schemel, einer (vergilbten) Photographie und einem (Wand-)regal (das drohte, in
sich zusammenzufallen). Schritt für Schritt näherte sich Jakob der Mitte des Raumes. (Er hatte fürchterli-
che Angst. Noch nie war er an einem solchen Ort gewesen. Er ahnte Schlimmes.) Er hörte, wie sich hinter
ihm die Tür öffnete (ganz leise).

 Info

Zusatzinformationen lassen sich durch Klammern, Kommas oder Gedankenstriche vom Begleitsatz abtrennen. Dabei he-
ben Klammern am wenigsten hervor.
Beispiel: Sandra (die Freundin von Paul) hat gestern Kuchen für uns gebacken. (keine Hervorhebung)
Sandra, die Freundin von Paul, hat gestern Kuchen für uns gebacken. (neutral)
Sandra – die Freundin von Paul – hat gestern Kuchen für uns gebacken. (starke Trennung/Hervorhebung)

Abkürzungen und Akronyme


Abkürzungen, Akronyme oder Fremdwörter können wir in einem Text einführen, indem wir bei der ersten Erwähnung die
Langform bzw. die deutsche Entsprechung in Klammern schreiben. Auch der umgekehrte Fall ist möglich: Wir schreiben zu-
erst die Langform bzw. das deutsche Wort und setzen die Abkürzung bzw. das Fremdwort dahinter in Klammern.
Beispiel: Er war aktives Mitglied des IOC (Internationales Olympisches Komitee).
Er war aktives Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).
Die Hyperbel (Übertreibung) ist ein Stilmittel, das der Autor häufig verwendet.
Die Übertreibung (Hyperbel) ist ein Stilmittel, das der Autor häufig verwendet.

Vorwahlen und Zeitzonen


Vorwahlen werden häufig in Klammern eingeschlossen.
Beispiel: Für weitere Informationen rufen Sie uns an unter der (+49) 561 142.
Auch Zeitzonen, die nach der Uhrzeit angegeben werden, stehen in Klammern.
Beispiel: Wir treffen uns um 09:00 Uhr (MEZ).

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 23
Die Klammern im Deutschen

Klammern und Satzzeichen


Punkt
Innerhalb einer Klammer setzen wir nur dann einen Punkt, wenn es sich um einen vollständigen, vom Begleitsatz unabhän-
gigen Satz handelt. Wir schreiben das erste Wort innerhalb der Klammer groß und setzen nach der Klammer kein weiteres
Satzendezeichen. Oft ist es aber Interpretationssache und man kann selbst entscheiden, ob der eingeklammerte Satz ab-
hängig oder unabhängig sein soll.
Beispiel: Simones Hund heißt Alexander. (Diesen Namen hat sich ihr Bruder augedacht.)

 unabhängig

Simones Hund heißt Alexander (diesen Namen hat sich ihr Bruder ausgedacht).

 abhängig

Andere Satzzeichen
Auslassungspunkte, Abkürzungspunkte, Fragezeichen und Ausrufezeichen können auch nach unvollständigen Sätzen in
Klammern stehen. Sie haben keine weitere Auswirkung auf die Zeichensetzung im übrigen Satz.
Beispiel: Alexander (dieser schlitzohrige …) hat meine Socken aufgefressen. Leider war es ausgerechnet das pinke
Sockenpaar (verrückt, oder?), das er verschlungen hat. Das war mein liebstes (und teuerstes!). Er hätte sich
ruhig etwas anderes zum Fressen aussuchen können (die alten löchrigen Handschuhe z. B.).
In unabhängigen Sätzen verfahren wir mit diesen Satzzeichen wie mit dem Punkt: Wir schreiben erste Wort innerhalb der
Klammer groß, setzen das Satzendezeichen innerhalb der Klammer und lassen auf die Klammer kein weiteres Satzzeichen
folgen.
Beispiel: Gestern hat Fritzi ein neues Fahrrad bekommen. (Das alte war ihm schon viel zu klein!) Er war überglück-
lich und drückte seiner Oma einen dicken Kuss auf die Wange.
Den Sonntag nimmt sich Karsten immer komplett frei. Auch Hausarbeiten erledigen ist an diesem Wo-
chentag Tabu. (Ist das nicht schön, einen Tag lang nichts zu machen?) Ich möchte mir das jetzt auch vor-
nehmen.

Zitate
Freistehend
Soll ein Zitat mit einer Anmerkung versehen werden, kann diese in Klammern dahinter stehen. Eine solche Anmerkung
kann darauf verweisen, von wem das Zitat stammt, wo man es entnommen hat oder Ähnliches.
Endet das Zitat mit einem Punkt, setzen wir diesen nach der Klammer. Wenn das Zitat aber mit einem Ausrufezeichen, ei-
nem Fragezeichen oder Auslassungspunkten endet, setzen wir diese noch vor der Klammer und nach der Klammer einen
zusätzlichen Puntkt.
Beispiel: Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwa-
chen (Josephine Baker).
Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein (Sprichwort).
„Wer war’s, der ihm den Fluch gab? Wer war’s, der seinen Sohn jagte in Kampf und Tod und Verzweiflung?“
(Die Räuber, Schiller).
„Hasta la vista, baby!“ (Arnold Schwarzenegger in Terminator 2 – Tag der Abrechnung).

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 24
Die Klammern im Deutschen

Im fortlaufenden Text
Ist ein Zitat in einen fortlaufenden Text eingebunden, ist es wichtig, deutlich zu machen, worauf sich die Klammer bezieht.
Steht das Zitat gefolgt von der Klammer am Ende des Satzes und endet mit einem Punkt, so wird dieser Punkt erst nach
der Klammer gesetzt.
Beispiel: Um es mit den Worten eines berühmten amerikanischen Staatsmanns zu sagen: „Ich bin ein Berliner“
(John F. Kennedy).
Steht ein Zitat am Ende eines Satzes und endet mit einem Fragezeichen, Ausrufezeichen, Abkürzungspunkt oder Auslas-
sungspunkten, setzen wir die Anführungszeichen erst danach. Anschließend kommt die Klammer mit dem Zusatz, die wie-
derum von einem Punkt außerhalb der Klammer gefolgt wird.
Beispiel: Leo hat sich heute in der Pause auf das Lehrerpult gestellt und sehr überzeugend gebrüllt: „Und was ma-
chen die Leute, wenn das Brot zu teuer wird?“ (Zitat von Herrn Schmidt-Otto, unserem Geschichtslehrer).
Sven fühlte sich dadurch beflügelt und rief laut aus: „Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Ku-
chen essen!“ (Marie Antoinette).
Hannes, dem Klassenbesten, war diese Vorstellung dann doch zu bunt. Er verließ den Raum und raunte
den anderen noch zu: „Ich sag’s alles dem Herrn Schmidt-Otto!“ Lisa sagte darauf seelenruhig: „Ach, wer’s
glaubt …“ (Sprichwort).
Gehört das Frage- oder Ausrufezeichen aber zum Begleitsatz und nicht zum Zitat selbst, setzen wir die Klammer mit dem
Verweis noch vor das abschließende Frage- oder Ausrufezeichen.
Beispiel: Hat Leo danach nicht auch noch gerufen: „Dieses war der erste Streich und der zweite folgt sogleich“ (Max
und Moritz, Wilhelm Busch)?
Ich kann es einfach nicht fassen, dass Ueli gerufen haben soll: „Ich bin ein Berliner“ (John F. Kennedy)! Er
ist doch Schweizer!

Eckige Klammern
Was die Zeichensetzung angeht, gelten für eckige Klammern dieselben Regeln wie für runde Klammern.

Innerhalb von runden Klammern


Wollen wir innerhalb einer Klammer eine weitere Klammer setzen, dann verwenden wir eckige Klammern.
Beispiel: Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass er sich früher unheimlich vor Spinnen ekelte (vielleicht hatte
er sogar eine Phobie [vom Griechischen Angst/ Furcht abgeleitet]). Heute hält er sich eine Tarantel als
Haustier.
Ich bin mir sicher, dass ich meinen Schlüssel zu Hause gelassen habe (oder beim Nachbarn [oder vielleicht
auch im Supermarkt?]). Auf jeden Fall muss ich jetzt den Schlüsseldienst rufen.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 25
Die Klammern im Deutschen

Bei Zitaten
Wollen wir beim Zitieren etwas auslassen, setzen wir vor allem in wissenschaftlichen Arbeiten drei Auslassungspunkte in
eckige Klammern.
Beispiel: Max und Moritz machten beide, als sie lebten keine Freude […] Aber das bedenke stets: Wie man’s treibt,
mein Kind, so geht’s (Max und Moritz, Wilhelm Busch).
Mit eckigen Klammern können wir außerdem eine Erklärung in einem Zitat einfügen oder kennzeichnen, dass ein (fehler-
haftes) Wort unverändert übernommen wurde.
▪ Wir können im Zitat Erklärungen einfügen (zu wem wird gesprochen, in welchem Jahr geschieht etwas usw.).
Beispiel: „Du [bester Freund] fragst, ob Du mir meine Bücher schicken sollst? – Lieber, ich bitte dich um Gottes
willen, laß sie mir vom Halse!“ (Die Leiden des jungen Werthers, Goethe).
▪ Um Fehler im Original zu kennzeichnen, setzen wir das Wörtchen sic (= so, wirklich so) in eckige Klammern hinter das
betreffende Wort. Damit wird deutlich, dass nicht wir als Zitierende für den Fehler verantwortlich sind.
Beispiel: „Göthes [sic] Roman ‚Die Leiden des jungen Werthers erschien erstmals 1774.“
Auch bei einer veralteten Rechtschreibung kann man ein [sic] setzen, es ist aber nicht nötig und wird von vielen sogar
als störend empfunden.

Bei Schreibvarianten
Eckige Klammern zeigen auch an, dass Teile eines Wortes oder ganze Wörter in einem Satz weggelassen werden können.
Besonders in Grammatikbüchern findet man diese Verwendung recht häufig.
Beispiel: Die Bedürfnisse dieses armen Geschöpf[e]s werden in diesem Zoo völlig vernachlässigt.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 26
Das Semikolon im Deutschen

Das Semikolon im Deutschen


Einleitung
Das Semikolon wird auch Strichpunkt genannt und ist stärker als ein Komma, aber schwächer als ein Punkt. Generell kom-
men Semikolons im Deutschen sehr viel seltener vor als Kommas oder Punkte.

Inhalt

Hauptsätze
Bei der Verwendung des Semikolons haben wir mehr Freiheiten hat als bei anderen Satzzeichen, denn meist lässt sich nicht
eindeutig sagen, wann ein Semikolon zwischen zwei Sätzen gesetzt werden muss und wann es auf keinen Fall gesetzt wer-
den darf. Als Faustregel können wir uns merken:
Wir setzen ein Semikolon, wenn zwei Sätze inhaltlich eng verbunden sind, ein Komma als Trennung jedoch zu schwach wä-
re und ein Punkt zu stark wäre.
Beispiel: Im April gab es hier eine Überschwemmung; es hat zwei Wochen lang ohne Unterbrechung geregnet.
Nach zwei Wochen hörte es dann endlich auf zu regnen; die Sonne kam zwischen den Wolken hervor.
Die Verwendung des Semikolons bietet sich vor allem an, wenn der zweite Satz beispielsweise mit denn, doch, darum, daher,
aber, deswegen, deshalb eingeleitet wird.
Beispiel: Dieses Thema interessiert uns sehr; deswegen wollen wir uns noch mehr damit beschäftigen.
Ich würde gerne zu eurer Feier kommen; aber ich bin schon seit Tagen übermüdet und muss einfach früh
ins Bett.

 Info

Die durch das Semikolon abtrennten Sätze müssen gleichrangig sein; meistens handelt es sich um zwei Hauptsätze.
Zwischen einem Hauptsatz und einem Nebensatz darf nie ein Semikolon stehen.

Aufzählungen
Das Semikolon können wir bei längeren Aufzählungen nutzen, um Sinneinheiten voneinander abzugrenzen, in denen be-
reits Kommas vorkommen.
Beispiel: Auf der Einkaufsliste stehen Äpfel, Birnen, Pflaumen; Yoghurt, Milch, Käse; Brot, Brötchen, Toast; Reis, Nu-
deln, Buchweizen.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 27
Der Gedankenstrich im Deutschen

Der Gedankenstrich im Deutschen


Einleitung
Mit Gedankenstrichen können wir Gedanken stärker voneinander abgrenzen als mit einem Komma oder einem Doppel-
punkt. Es gibt den einfachen und den paarigen Gedankenstrich. Einzelne Gedankenstriche verwenden wir, um eine größere
Pause zwischen Wörtern oder Sätzen anzuzeigen. Der paarige Gedankenstrich wird vor allem zur Kenntlichmachung von
Einschüben genutzt. Vorsicht: Der Gedankenstrich sollte nicht mit dem (kürzeren) Bindestrich (Seite 31) verwechselt wer-
den.

Inhalt

Einzelwörter und Pausenzeichen


Einzelwörter
Der einfache Gedankenstrich kann zwischen einzelnen Wörtern und Wortgruppen stehen, um sie stärker voneinander abzu-
trennen als durch ein Komma.
Diese Trennung findet man häufig in Werbung und Medien.
Beispiel: Sommer – Sonne – Strand
Rom – Niedergang einer Weltmacht
Auch Inhaltsangaben kann man in dieser Schreibweise angeben.
Beispiel: Inhalt: Finite und infinite Verbformen – Unterschiede zwischen regelmäßigen und unregelmäßigen Ver-
ben – Alphabetische Liste der unregelmäßigen Verben.
Den Gedankenstrich verwenden wir außerdem zwischen Wörtern, die zusammengehören oder gegensätzlich zueinander
sind.
Beispiel: Sandra: Setzt man zwischen „sowohl – als auch“ ein Komma?
Clemens: Nein, normalerweise nicht.

Pausenzeichen
Den einzelnen Gedankenstrich können wir verwenden, um eine kurze Sprechpause zu markieren.
Beispiel: Auf die Plätze – fertig – los!
Reifes Obst und Gemüse in den Mixer schmeißen – auf das Knöpfchen drücken – fertig ist der gesunde
Genuss!
Ich habe es dir doch schon tausendmal gesagt: Ich – mag – keine – Cola!

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 28
Der Gedankenstrich im Deutschen

Zusatzinformationen
In einen Satz eingeschobene Zusatzinformationen, die stark betont werden sollen, können wir zwischen zwei Gedanken-
striche setzen.
Beispiel: Mitten in der Nacht – der Mond stand hoch oben am Himmel – klopfte es an unserer Tür.
Herr Uklatsch – unser Nachbar, dieser Trunkenbold – hat das nicht zum ersten Mal gemacht.

 Info

Zusatzinformationen lassen sich durch Klammern, Kommas oder Gedankenstriche vom Begleitsatz abtrennen. Dabei he-
ben Klammern am wenigsten hervor, Kommas sind neutral und Gedankenstriche heben am stärksten hervor.
Beispiel: Sandra (die Freundin von Paul) hat gestern Kuchen für uns gebacken.

 keine Hervorhebung

Sandra, die Freundin von Paul, hat gestern Kuchen für uns gebacken.

 neutral

Sandra – die Freundin von Paul – hat gestern Kuchen für uns gebacken.

 starke Trennung/Hervorhebung

Ankündigungszeichen
Ähnlich wie der Doppelpunkt kann der Gedankenstrich als Ankündigungszeichen verwendet werden. Der Gedankenstrich
trennt allerdings stärker und kann auch an Stellen gesetzt werden, an denen andere Satzzeichen nicht stehen dürfen.
Beispiel: Familie Sander war heute nicht zu Hause. Im Wohnzimmer war es still, in der Küche hörte man nur den
Kühlschrank rumoren, aber da im Kinderzimmer hörte man – Schritte! War das etwa ein Einbrecher?
Patient: Ich habe Schmerzen in der rechten Hand.
Arzt: Da hilft nur eines – abschneiden.

Redeabbruch, Sprecher- und Themenwechsel


Redeabbruch
Wird ein Satz plötzlich unterbrochen, können wir dies durch Auslassungspunkte oder durch den einzelnen Gedankenstrich
signalisieren. Den Schlusspunkt lassen wir in solchen Fällen weg.
Beispiel: Ich fühle mich immer so – aber erzähle doch lieber von dir.
Linda: Das kann doch nicht –
Jan: Ich sage dir doch, dass ich es nicht extra gemacht habe.
Ein Ausrufezeichen oder Fragezeichen am Satzende setzen wir aber.
Beispiel: Wie ist denn das nur –?
Hör auf, du böser Hund. Du kannst doch nicht –! Oh nein!
Bei wörtlicher Rede wird der Gedankenstrich sehr viel seltener verwendet als die Auslassungspunkte – seine Wirkung ist
stärker. Den Schlusspunkt setzen wir hier nach den Ausführungszeichen der wörtlichen Rede.
Beispiel: „Könntest du mir bitte –“. Sie brachte ihren Satz nicht zu Ende, weil das Päckchen Mehl im Regal über ihr
plötzlich herunterfiel und auf ihrem Kopf landete.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 29
Der Gedankenstrich im Deutschen

Sprecher- und Themenwechsel


Wenn wir einen Wechsel deutlich machen wollen, können wir auch zwischen zwei Sätzen einen Gedankenstrich schrei-
ben – egal ob es sich um einen Sprecher- oder Themenwechsel handelt.
Beispiel: „Bringst du mir Äpfel und gutes Olivenöl vom Markt mit?“ – „Ja, aber an welchem Stand kann ich denn Öl
kaufen?“
Ich kann dir jetzt noch nicht sagen, welche Schicht ich nächsten Monat habe. – Sollen wir heute Abend
nicht lieber ins Kino gehen, statt uns mit Jan und Silke zu treffen?

Streckenstrich
Den Streckenstrich verwenden wir für Streckenangaben. Es empfiehlt sich, davor und danach ein Leerzeichen zu setzen,
auch wenn es nicht verpflichtend ist. Es vermeidet aber Misverständnisse.
Beispiel: Der Streckenabschnitt Leipzig – Berlin ist derzeit gesperrt.
Der Flug Los Angeles – New York ist um eine Stunde verschoben worden.

 Bei Los Angeles–New York könnte man fälschlicherweise Angeles und New als eine Einheit begreifen.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 30
Der Bindestrich im Deutschen

Der Bindestrich im Deutschen


Einleitung
Der Bindestrich ist ein Satzzeichen zur Zusammensetzung von Wörtern, das nicht mit dem doppelt so langen Gedanken-
strich (Seite 28) verwechselt werden darf. Hier erklären wir die verschiedenen Anwendungsgebiete.

Inhalt

Zusammensetzungen
Zusammengesetzte Wörter
Werden Wörter, die eine Einheit bilden, mit einem weiteren Wort zusammengesetzt, müssen wir alle Elemente mit einem
Bindestrich koppeln, z. B. Mund-zu-Mund-Beatmung (die Beatmung von Mund zu Mund): Mund zu Mund bildet eine Einheit;
mit Beatmung zusammengesetzt, werden alle Elemente mit Bindestrich verbunden.
Beispiel: Magen-Darm-Erkrankung (Magen und Darm sind eine Einheit)
Sankt-Helena-Stiftung (Sankt Helena ist eine Einheit)
Julie-von-Kästner-Straße (Julie von Kästner ist als Name eine Einheit)
Open-Air-Kino (Open Air ist eine Einheit)
Open-Source-Software (Open Source ist eine Einheit)

Zusammengesetzte Wörter mit Abkürzungen


Ist eine Abkürzung Teil eines zusammengesetzten Wortes, setzen wir zwischen der Abkürzung und dem Rest einen Binde-
strich.
Beispiel: Kfz-Kennzeichen
CDU-Abgeordneter
EC-Karte
LKW-Fahrer
Ich-AG

Zusammengesetzte Wörter mit Zahlen oder Buchstaben


Enthält ein zusammengesetztes Wort eine Zahl oder einen einzelnen Buchstaben, müssen wir zwischen Zahl bzw. Buchsta-
ben und Wort einen Bindestrich setzen.
Beispiel: B-Moll
E-Commerce
i-Punkt
x-mal
x-Achse
x-te Wurzel von 9
9-facher Gewinner (hier auch 9facher Gewinner möglich)
90-jährige Straftäterin

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 31
Der Bindestrich im Deutschen

Ergänzungsstrich
Haben mehrere zusammengesetzte Wörter einen Teil gemeinsam, müssen wir diesen nicht jedes Mal wiederholen, sondern
können ihn auch durch Ergänzungsstriche ersetzen.
Beispiel: Dauerkarten, Zehnerkarten und Vorteilskarten können Sie ab jetzt auch bequem online bestellen.
→ Dauer-, Zehner- und Vorteilskarten können Sie ab jetzt auch bequem online bestellen.
Bitte tragen Sie ihren Vornamen und Nachnamen in das Feld ein.
→ Bitte tragen Sie ihren Vor- und Nachnamen in das Feld ein.
Viele Schüler haben Probleme mit der Großschreibung und Kleinschreibung.
→ Viele Schüler haben Probleme mit der Groß- und Kleinschreibung.
An Flussläufen und Flussmündungen sollten Kinder nicht unbeaufsichtigt spielen.
→ An Flussläufen und -mündungen sollten Kinder nicht unbeaufsichtigt spielen.

Übersichtlichkeit
In manchen Fällen ist es ratsam, zusammengesetzte Wörter mit Bindestrich zu schreiben, um eine bessere Lesbarkeit zu er-
möglichen, z. B. bei Verwechslungsgefahr, sehr langen Wörtern oder der Häufung von Vokalen.
Beispiel: Wach-Stube

 um deutlich zu machen, dass es hier nicht um die Wachs-Tube geht

deutsch-französischer Lehrlingsaustausch

 übersichtlicher als deutschfranzösischer Lehrlingsaustausch

Kaffee-Extrakt

 übersichtlicher als Kaffeeextrakt

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 32
Die Anführungszeichen im Deutschen

Die Anführungszeichen im Deutschen


Einleitung
Anführungszeichen markieren vor allem die wörtliche Rede, werden aber auch für andere Zwecke gebraucht. Im Deutschen
steht das einleitende Anführungszeichen am unteren Rand (nicht am oberen Rand) der Zeile: „...“. Mehr dazu unter den fol-
genden Kapiteln.

Inhalt

Wörtliche Rede
Die wörtliche Rede schreiben wir im Deutschen in Anführungszeichen.
Beispiel: Vergnügt rief Marie: „Wo ist mein Geburtstagskuchen?“
„Mein Hund kann auf Befehl ein Häufchen machen“, sagte Stefan stolz und Dani nickte.

 Info

Auch im Deutschen sieht man immer häufiger folgende Anführungszeichen: “…”, »…«.
Die richtige Variante bleibt aber trotzdem diese: „…“.

Werktitel
Titel von Filmen, Büchern, Theaterstücken oder Ähnlichem müssen in der Schriftsprache besonders gekennzeichnet werden,
zum Beispiel mithilfe von Anführungszeichen.
Beispiel: In der Schule müssen wir „Die neuen Leiden des jungen W.“ von Ulrich Plenzdorf lesen.
Wir haben letzte Woche im Deutschunterricht den Film „Die Legende von Paul und Paula“ geschaut. Ist das
Drehbuch nicht auch von Plenzdorf?
Ich weiß es nicht, aber wir gucken nie Filme. Manchmal müssen wir ins Theater gehen. Das ist total lang-
weilig. Letztes Schuljahr mussten wir uns drei Stunden lang „Don Carlos“ anschauen. Ich bin eingeschla-
fen.

Hervorhebung
Wollen wir in einem Satz etwas besonders hervorheben, können wir anstelle einer besonderen Formatierung (wie kursiv,
fett, unterstrichen) auch Anführungszeichen verwenden.
Beispiel: Das Wörtchen „war“ ist die dritte Person Singular/Präteritum des Verbs „sein“.

Halbe Anführungszeichen
Halbe Anführungszeichen verwenden wir, wenn wir innerhalb der wörtlichen Rede etwas besonders hervorgehoben oder
kennzeichnen wollen.
Beispiel: Sandra fragte Karsten: „Schatz, wollen wir uns nicht mal wieder eine romantische Komödie anschauen?
Heute abend läuft ‚Hitch – der Datedoktor‘ im Fernsehen.“ Karsten antwortete: „Bitte stör mich jetzt nicht
beim Meditieren, Liebling.“

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 33

Das könnte Ihnen auch gefallen