Sie sind auf Seite 1von 3

COMBILIFT CBE Programm Updates Installieren

Wie besprochen, sende ich die Dateien zum Flashen im Dateiformat .doc, denn Dateien mit den
Endungen .exe werden von den meisten Firewalls nicht durchgelassen.

Bitte alle drei Dateien auf dem Rechner abspeichern und dann die Endung in .exe ändern.

Seitlich rechts vom Fahrersitz befindet sich ein Deckel. Unter diesem Deckel sind drei Stecker:
M: Master, S: Slave und P: Pumpe

1. Laptop oder CURTIS Konsole mit der Master Steuerung (M)verbinden.


2. Folgendes Menü öffnen: Monitor Inputs Steerpot Volt/Angle.
3. Hinterrad in Frontmodus auf 90°, 0°, und -90° stellen und die Werte in Volt notieren. Damit sind
die Ist-Werte des Lenksensors erfasst.
4. Das Curtis Programm schließen und das Kabel ausstecken.
5. Prüfen, welche Motortypen als Master-Motor (in Fahrtrichtung rechts), Slave-Motor und
Pumpenmotor verbaut wurden. CFR Motoren haben einen integrierten Encoder, bei den
Motoren von Schabmüller ist der Encoder von außen zugänglich.
6. Das Laptop mit dem Master verbinden und Maschine am Schlüsselschalter einschalten.
7. Das Programm Combilift …Master… durch einen Doppelklick starten.

8. Auf „Flash“ klicken um den Download zur Starten.


9. Falls eine Fehlermeldung erscheint, Kabel laptopseitig nochmals aus- und wieder einstecken.
Startet der Download nicht, die Einstellung der Schnittstelle im Menü „Comms“ mit der
Hardwareeinstellung des Treibers abgleichen und ggf. korrigieren.
10. Der Download dauert etwa 70 Sekunden, wobei ein Count-down angezeigt wird.
11. Danach auf „Defaults“ klicken, und „Both User and OS defaults“ auswählen.

12. Das Fenster schließen, das Laptop vom Master trennen und mit dem Slave verbinden.

1
Lars Plieske 14.08.2013
COMBILIFT CBE Programm Updates Installieren
13. Das Programm Combilift ….Slave… durch einen Doppelklick starten.
14. Punkt 8. Bis 11. für die Slave Steuerung durchführen.
15. Das Fenster schließen, das Laptop vom Slave trennen und mit der Pumpensteuerung verbinden.
16. Das Programm Combilift ….Pump…. durch einen Doppelklick starten.
17. Punkt 8. Bis 11. für die Pumpen-Steuerung durchführen.
18. Das Fenster schließen und die Curtis 1314 PC Programming Station OEM öffnen und mit der
Master-Steuerung verbinden oder die Konsole an den Master anschließen.
19. In Program - Combilift den Parameter „ CFR Motor“ auf „On“ setzen, falls dieser Motor verbaut
ist.

20. Im Menü Dual Drive die notierten Werte für den Lenksensor eintragen.

2
Lars Plieske 14.08.2013
COMBILIFT CBE Programm Updates Installieren
21. Die Maschine am Schlüsselschalter ausschalten, um die Parameter sicher zu speichern. Danach
wieder einschalten, die Verbindung zur Steuerung aufbauen und kontrollieren, ob die Parameter
gespeichert sind.
22. Dann die Verbindung trennen und mit das Kabel mit der Slave-Steuerung verbinden.
23. In Program - Combilift den Parameter „ CFR Motor“ auf „On“ setzen, falls dieser Motor verbaut ist.
24. Die Maschine am Schlüsselschalter ausschalten und wieder einschalten.
25. Danach mit der Pumpen-Steuerung verbinden und ggf. in Program - Combilift den Parameter „ CFR
Motor“ auf „On“ setzen, falls dieser Motor eingebaut ist.
26. Die Maschine testen. Falls bei einem Motor (Pumpe, Master, Slave) die Drehrichtung falsch ist, kann
dies durch Drehen zweier Phase oder/oder des Encoders per Software korrigiert werden:

27. Der Parameter „Mast Up Speed“ bestimmt die


Geschwindigkeitsreduzierung, wenn ein hoher Hubmast
eingebaut ist und die Gabeln oberhalb des Freihub sind.
28. Ist in dem Betrieb eine Geschwindigkeitsbegrenzung
vorgeschrieben, so kann die Maximalgeschwindigkeit über
die Parameter für Frontfahrt: „FR Max Speed“ und für
Seitenfahrt „LR Speed“ an die Vorschriften angepasst
werden. Dazu muss lediglich ein kleinerer Prozentwert
eingetragen werden.
29. Das Wartungsintervall „Maintenance Intervall“ sollte auf
500.0 Stunden gestellt werden und der Parameter „Reset
Maintenance Monitor“ auf „On“, um den
Wartungsintervallzähler zu nullen.
30. Sollte das Hinterrad beim Umschalten von Seitenfahrt auf
Frontfahrt nicht bei 0° stehen bleiben, so kann der
Parameter „Valve Blip Time“ verändert werden.
31. Das harte Anfahren des Hinterradlenkschemels gegen die
Anschlagschraube kann durch Reduzierung des Parameters
„Rear Soft Stop Angle“ verbessert werden. Beim
Umstellen der Räder auf Seitenfahrt wird die
Pumpendrehzahl ab diesem Winkel des Hinterrads
langsamer.
32. Änderungen im Combilift Menü stets mit dem
Schlüsselschalter bestätigen und kontrollieren.

3
Lars Plieske 14.08.2013

Das könnte Ihnen auch gefallen