Sie sind auf Seite 1von 6

169

8. Literaturverzeichnis
Abramson, T.: Handbook of vocational education evaluation. Biefang, S.: Evaluationsforschung in der Psychiatrie. Frage-
Beverly Hills: Sage, 1979. stellung und Methoden. Stuttgart: Enke, 1980.
Albrecht, U., Pfitzinger, E., Vogel, M.: Projekt DIN EN ISO Birnbacher, D. & Hoerster, N.: Texte zur Ethik. München:
9000. Vorgehensmodell zur Implementierung eines Qualitäts- Deutscher Taschenbuch-Verlag, 1976, S. 198–229.
managementsystems. Berlin: Beuth Verlag, 1995. Bolles, R.C.: Learning theory. New York: Holt, Rinehart &
Alkin, M.C.: Die Aufwands-Effektivitäts-Evaluation von Winston, 1975.
Unterrichtsprogrammen. In: Wulf, C.: Evaluation. Die Bommert, H. & Petermann, F.: Diagnostik und Praxis-
Beschreibung und Bewertung von Unterricht, Curricula und kontrolle in der Klinischen Psychologie. Köln: DGVT und
Schulversuchen. München: Piper, 1972. GWG, 1982.
Amt für Statistik und Stadtforschung der Stadt Bochum Borg, J.: Anwendungsorientierte multidimensionale Skalie-
(Hrsg.): Das räumliche Ordnungskonzept Bochums – rung. New York: Springer, 1981.
Erfolgskontrolle der Entwicklungsziele. Bochum: Heft 16, Bortz, J.: Lehrbuch der empirischen Forschung. Für Sozial-
Dez. 1975. wissenschaftler. Berlin: Springer, 1984.
Aristoteles: Politik. Hamburg: Meiner, 1981. Bortz, J.: Lehrbuch der Statistik. Für Sozialwissenschaftler.
Atiya, A.S.: Kreuzfahrer und Kaufleute. Die Begegnung von Berlin. Springer, 4. Auflage, 1994.
Christentum und Islam. Stuttgart: Kohlhammer, 1964. Bramsemann, R.:Controlling. Wiesbaden: Gabler, 1978.
Attkinson, C.C. & Broskowski, A.: Evaluation and the Brecht, B.: Das Leben des Galilei. Frankfurt: Suhrkamp,
emerging human service concept. In: Attkinson, C.C., 1963.
Hargreaves, W.A., Horrowitz, M.J., Sorenson, J.E. Briam, K.-H.: Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor: Plädoy-
(Eds.): Evaluation of human service programs. New York: er für eine mitarbeiter- und marktorientierte Strategie der
Academic Press, 1978. Zukunft. Gütersloh: Verlag Bertelsmann-Stiftung, 1996.
Amelang, M. & Bartussek, D.: Differentielle Psychologie Brockmeier, J.: Die Naturtheorie Giordano Brunos, 1980.
und Persönlichkeitsforschung. Stuttgart: Kohlhammer, Bronner, R. & Schröder, W.: Weiterbildungserfolg. Mün-
1996. chen: Hanser, 1983.
Aurin, K., Schwarz, B., Thiel, R.-D.: Vergleichsuntersuchung Bruner, J.S.: The process of education. New York: Random
des Landes Baden-Württemberg. Gegliedertes Schulsystem (Vintage), 1963.
und Gesamtschule. Forschungskonzept und Methoden, Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung (BKL):
Bd. 1. Ministerium für Kultus und Sport. Stuttgart: Bildungsgesamtplan, Bd. 1. Stuttgart: 1973.
Verlag und Druck GmbH, 1986. Bundesministerium für Forschung und Technologie
Baehr, J. & Eberle, P.: DUPPS – Ein Metaplanspiel für die (Hrsg.): Ein Handbuch zur Planung und Durchführung
Produktionswirtschaft. In: Personalwirtschaft, 10/1986. von Projekten. Köln: Deutscher Gemeindeverlag GmbH
Battegay, R.: Der Mensch in der Gruppe. Bern: Huber, 1973. & Verlag W. Kohlhammer GmbH, 1977.
Bauer, P., Scheibe, V., Wohlzogen, F.X.: Sequentielle stati- Burgtorf, W. & Weiß, R.: Einfluß von Verkehrslärm auf
stische Verfahren. Stuttgart: Fischer, 1986. die Gehörerholung während der Freizeit. Umweltbun-
Baumert, J., Naumann, J., Roeder, P.M., Trommer, L.: Zur desamt, (Hrsg.), Forschungsbericht 81 – 10501108. Ber-
institutionellen Stratifizierung im Hochschulsystem der lin, 1980.
Bundesrepublik Deutschland. Forschungsbereich Schule Clauß, G. & Ebner, H.: Grundlagen der Statistik für Psycho-
& Unterricht. Max-Planck-Institut für Bildungsfor- logen, Pädagogen und Soziologen. Frankfurt/M.: Deutsch,
schung. Berlin: Nr. 16 SuU, 1987. 1972.
Baumert, J.: Curriculumsentwicklung und Lehrerfortbildung Coleman, J.S.: Introduction to mathematical sociology. New
für die Berliner Gesamtschulen. Berlin: Max-Planck-In- York: The Free Press of Glencoe, 1964.
stitut für Bildungsforschung – Studien und Berichte Cook, T.D. & Campbell, D.T.: The design and conduct
Nr. 41, 1980. of quasi-experiments and true experiments in field
Berthold, H.-J., Gebert, D., Rehmann, B. Rosenstiel, L.v.: settings. In: Dunnette, M.D. (Ed.): Handbook of
Schulung von Führungskräften – eine empirische Un- industrial and organizational psychology. Chicago: Rand
tersuchung über Bedingungen und Effizienz. Zeit- McNally College Publishing Company, S. 223–326,
schrift für Organisation 4/1980, S. 221–229. 1976.
Beywl, W., Geiter, C.: Evaluation – Controlling – Qualitäts- Cook, T.D. & Reichardt, C.S. (Eds.): Quantitative and qua-
management in der Weiterbildung. Bielefeld: Bertelsmann litative methods in evaluation research. Beverly Hills:
Verlag, 1997. Sage, 1979.
170 Literaturverzeichnis

Cronbach, L.J. & Suppes, P.: Research for tomorrow’s Glass, G.V. & Ellet, F.S.: Evaluation research. Annual
schools: Disciplined inquiry for education. New York: review of Psychology, 1980, 31, S. 211–228.
MacMillan, 1969, 20–21. Glass, G.V.: Die Entwicklung einer Methodologie der
Cerwenka, K., Nölle, K., Pause, G., Schlotthaus, W. & Evaluation. In: Wulf, C. (Hrsg.): Evaluation. München:
Schmidt, H.-J.: Was Schüler von der Schule halten. Mün- Piper, 1972, S. 167–170.
chen: Bayrischer Lehrer- und Lehrerinnenverband Gniech, G.: Störeffekte in psychologischen Experimenten.
e.V., 1988. Stuttgart: Kohlhammer, 1976.
Demski, M., Lorenz, T.: Zertifizierung von Qualitäts- Grawe, K., Donati, R., Bernauer, F.: Psychotherapie im
managementsystemen bei Bildungsträgern. Renningen- Wandel, von der Konfession zur Profession. Göttingen:
Malmsheim: expert-Verlag, 1996. Hogrefe, 1995.
Diederich, J. & Wulf, Ch.: Gesamtschulalltag. Die Fall- Groeben, N. & Scheele, B.: Heidelberger-Struktur-Lege-
studie Kierspe. Lehr-, Lern- und Sozialverhalten an technik. Weinheim: Beltz, 1984.
nordrhein-westfälischen Gesamtschulen. Paderborn: Guilford, J.P.: Personality. New York: McGraw-Hill, 1959.
Schöningh, 1979. Gulden, G.: Evaluation von Traineeprogrammen als Alter-
Dienel, P.C.: Die Planungszelle. Opladen: Westdeutscher native zur klassischen Form des Berufseinstiegs. Betrach-
Verlag GmbH, 1978. tung aus Firmen- und Studentensicht. München und
Diepgen, R.: Sequential analysis, the ignored alternative. Mering: Hampp, 1996.
German Journal of Psychology 11, 266–267, 1987. Gülpen, B.: Evaluation betrieblicher Verhaltenstrainings un-
Dilthey, W.: Beiträge zum Studium der Individualität. Ber- ter besonderer Berücksichtigung des Nutzens. München
lin, 1896. und Mering: Hampp, 1996.
DIN, Deutsches Institut für Normung e.V.: DIN EN ISO Gumpp, G.: ISO 9000 entschlüsselt. Landsberg/Lech: Ver-
9000ff, ÖNORN EN ISO 9000ff, SN EN ISO 9000ff für lag Moderne Industrie, 1996
kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Beuth, Guttman, L.: Introduction to face design & analysis. In:
1997. Proceedings of the Fifteenth International Congress of
Dörner, D.: Lohhausen (Hrsg.): Vom Umgang mit Unbe- Psychology, Brussels. Amsterdam, North-Holland,
stimmtheit und Komplexität. Bern: Huber, 1983. 1957.
Dörner, D.: Problemlösen als Informationsverarbeitung. Haenisch, H., Lukesch, H., Klanghofer, R., Krüger-Hae-
Stuttgart: Kohlhammer, 1979. nisch, E:-M.: Gesamtschule und dreigliedriges Schulsy-
Drenth, P.J.D.: Der psychologische Test. Eine Einführung stem in Nordrhein-Westfalen – Schulleistungsvergleich in
in seine Theorie und Anwendung. München: Barth, Deutsch, Mathematik, Englisch und Physik. Paderborn:
1969. Schöningh, 1979.
Echterhoff, W.: Erfolgskontrolle zur Verhaltensbeeinflussung Hajek, P. & Havranek, T.: Mechanizing hypothesis forma-
von Verkehrsteilnehmern: Grundlagen und Empfehlungen. tion. Mathematical foundations for a general theory.
Köln: Verlag TÜV Rheinland GmbH, 1981. Berlin: Springer, 1978.
Eysenck, H.J.: Dimensions of personality. London: Rout- Halbach, A.: Theorie und Praxis der Evaluierung von Projek-
ledge and Kegan Paul, 1947. ten in Entwicklungsländern. München: Weltforum,
Fink, A.: Evaluation for Education and Psychology. London:
1972.
Sage, 1995.
Halbach, G., Mertens, A., Schwedes, R., Wlotzke, O.:
Fishburn, P.C.: Methods of estimating additive utilities. Ma-
Übersicht über das Recht der Arbeit. Bonn: Bundesmini-
nagement Science, 1967, 13, 7.
sterium für Arbeit und Soziales, 1987.
Fischer, G.: Einführung in die Theorie psychologischer Tests.
Härtner, R. Mattes, K., Wottawa, H.: Computerunter-
Grundlagen und Anwendungen. Stuttgart: Huber,
stützte Hypothesenagglutination zur Erfassung kom-
1974.
plexer Zusammenhänge. EDV in Medizin und Biologie,
Franklin, J.L. & Trasher, J.H.: An introduction to program
11 (2), S. 23–29, 1980.
evaluation. New York: Wiley, 1976.
Frassine, J.: Evaluation von sozialen Modellen auf Häußler, P., Frey, K, Hoffmann, L., Rost, J., Spada, H.:
Klientenebene. Österreichische Zeitschrift für Soziologie, Physikalische Bildung: Eine curriculare Delphi-Studie:
5/1, 1980, S. 53–58. Teil I und Teil II. Kiel: IPN-Arbeitsberichte, 1980.
Freeman, H.E. & Solomom, M.A.: Das nächste Jahrzehnt Heckhausen, H.: Motivation und Handeln. Lehrbuch der
in der Evaluierungsforschung. In: Hellstern, G.-M. & Motivationspsychologie. München: Springer, 1989.
Wollmann, H. (Hrsg.): Handbuch zur Evaluierungs- Heider, F.: The Psychology of interpersonal relations. New
forschung, Bd. 1. Opladen: Westdeutscher Verlag, 1984, York: Wiley. 1958.
S. 134–151. Hellstern, G.M. & Wollmann, H.: (Hrsg.): Handbuch zur
Frister, E.: Gewerkschaften und Hochschulen. Im Brenn- Evaluierungsforschung, Bd. 1. Opladen: Westdeutscher
punkt, Sonderausgabe Oktober 1972. Verlag, 1984.
Gabele, E. & Oechsler, W.A.: Führungsgrundsätze und Füh- Henning, H.-J.: Skalenanalyse und Rasch-Modell. Bonn:
rungsmodelle, Bamberg: Bayerische Verlagsanstalt, 1984. Phil. Diss., 1974.
Gell, H. & Pehl, K.: Evaluation in der Erwachsenenbildung. Henning, H.J. & Kemnitz, W.: Evaluation of sequential
Bad Heilbronn: Klinkhardt, 1970. and categorical data. Bremer Beiträge zur Psychologie,
Geschka, H.: Kreativitätstechniken in Produktplanung 1986.
und -entwicklung. In: Löhn (Hrsg.): Innovationsberater Hering, E.: Zertifizierung nach DIN EN ISO 9000: Prozeß-
II. Freiburg: Rudolf Hanfe Verlag, 1988. optimierung und Steigerung der Wertschöpfung. Düssel-
Gigerenzer, P. & Sedlmeier, P.: Do studies of statistical dorf: VDI-Verlag, 1996.
power have effect on the power of studies? Psycho- Hermann, J.L., Morris, L.L., Taylor Fitz-Gibbon, C.:
logical Bulletin, 1989, 105, No. 2, S. 109–316. Evaluator’s handbook. Beverly Hills: Sage, 1988.
Literaturverzeichnis 171
Herzberg, F.H., Mausner, B. & Snyderman, B.B.: The Lecher, T.: Datenschutz und psychologische Forschung. Göt-
motivation to work. New York: Wiley, 1959. tingen: Hogrefe, 1988.
Hilgard, E.R. & Bower, G.H.: Theories of learning. Levin, H.M., Glass, G.V., Meister, G.R.: Different
Engelwood Cliffs: Prenctice Hall, 1981. approaches to improving performance at school: a
Hirsch, G.: Die Kunst der freien Rede. Niederhausen/Ts.: coast-effectiveness comparison. Zeitschrift für interna-
Falken-Verlag GmbH, 1985. tionale sozialwissenschaftliche Forschung, 3(2), 1986, S.
Hoerster, N.: Utilitaristische Ethik und Verallgemeinerung. 155–176.
Freiburg: Alber, 1971. Lienert, G.A.: Testaufbau und Testanalyse. Weinheim:
Hoffe, O.: Einführung in die utilitaristische Ethik. Mün- Beltz, 1969.
chen: Beck, 1975. Linstone, H.A. & Turoff, M. (Eds.): The Delphi Method.
Hollmann, H.: Validität in der Eignungsdiagnostik: neue London: Addison-Wesley, 1975
Ansätze einer sachgerechten Bewertung und effizien- Lord, F.M. & Novik, M.R.: Statistical theories of mental test
ten Verbesserung. Göttingen: Hogrefe, 1991. scores., Reading/Mass. Addison-Wesley, 1968.
Holly, W.: Imagearbeit in Gesprächen. Tübingen: Max Nie- Lukesch, H. Schuppe, H., Dreher, E., Haenisch, H.,
meyer Verlag, 1979. Klaghofer, R.: Gesamtschule und dreigliedriges Schulsy-
Huber, K.: Einheit und Vielfalt in Denken und Sprache stem in Nordrhein-Westfalen. Paderborn: Schönigh. 1979.
Giordano Brunos. Winterthur: 1965. Lukie, M.: Evaluation, innerbetrieblicher Traineepro-
Hunter, J.E., Schmidt, F.L., Jackson, G.B.: Metaanalysis. gramme. In: Will, H., Winteler, A., Kapp, A.: Evaluati-
Cumulating research findings across studies. Beverly on in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Heidel-
Hills: Sage CA, 1984. berg: Sauer, 1987.
Jäger, A.O.: Dimensionen der Intelligenz. Göttingen: Ho- Mason, S.F.: Geschichte der Naturwissenschaft in der Ent-
grefe, 1967. wicklung ihrer Denkweisen. Stuttgart: Kröner, 1961.
Joint Committee on Standards for Educational Evaluati- Matt, G.E.: Meta-Analyse deutschsprachiger Psychothe-
on: The program evaluation standards: how to assess rapie der Jahre 1973-1982. Freiburg i. Br.: Unveröffent-
evaluations of educational programms. Thousand Oaks: lichte Diplomarbeit im Fach Psychologie, 1983.
Sage, 1994. Mayer, R.E.: Denken und Problemlösen. Eine Einführung
Kasubek, W. & Aschenbrenner, K.M.: Optimierung sub- in menschliches Denken und Lernen. New York:
jektiver Urteile: Anwendung der Multiattributiven Springer, 1979.
Nutzentheorie bei medizinischen Therapieentschei- McClelland, D.C.: Opinions predict opinions: So what
dungen. Zeitschrift für experimentelle und angewandte else is new? Journal of Consulting and Clinical
Psychologie 1978, 25, 594–616. Psychology, (38) 1972.
Kittner, M.: Arbeits- und Sozialordnung. Köln: Bund, 1987. Meyer, W.U. & Schmalt, H.-D.: Die Attributionstheorie.
Klauer, K.L.: Kriteriumsorientierte Tests. Göttingen: Ho- In: Frey, D. & Irle M.: Theorien der Sozialspsychologie,
grefe, 1987. Bd. 1. Bern: Huber, 1984.
Klebert, K. & Schrader, W.G.: Kurzmoderation. Hamburg: Miles, M.B. & Hubermann, A.M.: Qualitative data analy-
Windmühle, 1987. sis. A sourcebook of new methods. Beverly Hills: Sage
Kleinmutz, B.: Computers in personality assessment. Morris- CA, 1984.
town: General Lerning Press, 1972. Mischel, W.: Preference for delayed reinforcement: An
Kleinmutz, B.: MMPI decision rules for the identification experimental study of a cultural observation. Journal
of college mal adjustment: A digital computer of abnormal and Social Psychology, 1958, 56, S. 57–61.
approach. In: Psychological Monographs, 1963, 77. Mischel, W.: Processes in delay gratification. In: Berko-
Kopperschmidt, J.: Allgemeine Rhetorik. Stuttgart, Kohl- witz, L. (Ed.): Advances in experimental social psychology,
hammer, 1976. Vol.7. New York: Academic Press, 1974.
König, R.: Das Interview. Köln: Kiepenheuer & Witsch, Mittelstraß, J. (Hrsg.): Enzyklopädie Philosophie und Wis-
1976. senschaftstheorie. Bd. 2. Mannheim: Wissenschafts-
Krauth, J. & Lienert, G.A.: Die Konfigurationsfrequenz- verlag, 1983.
analyse (KFA) und ihre Anwendung in Psychologie und Mitter, W. & Weishaupt, H. (Hrsg.): Ansätze zur Analyse
Medizin. Ein multivariates nichtparametrisches Ver- der wissenschaftlichen Begleitung bildungspolitischer In-
fahren zur Aufdeckung von Typen und Syndromen. novationen. Weinheim, Beltz, 1977.
Freiburg: Adler, 1973. Moosbrugger, H.: Multivariate statistische Analyseverfah-
Krauth, J.: Testkonstuktion und Testtheorie. Weinheim: Psy- ren. Stuttgart: Kohlhammer, 1978.
chologie Verlags Union, 1995 Morris, L.L., Fritz-Gibbon, C.T., Freeman, M.E.: How to
Kromrey, H.: Empirische Sozialforschung: Modelle und Me- communicate evaluation findings. Beverly Hills: Sage,
thoden der Datenerhebung und Datenauswertung. Opla- 1988.
den: Leske & Budrich, 1995. Murray, H.A.: Explorations in personality. New York:
Kuhn, Th. S.: Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. Oxford University Press, 1938.
Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 1967. Offe, C. & Hinrichs, K.: Sozialökonomie des Arbeitsmark-
Lange, E.: Zur Entwicklung und Methodik der Evalua- tes und die Lage benachteiligter Gruppen von Arbeit-
tionsforschung in der Bundesrepublik Deutschland. nehmern. In: Projektgruppe Marktpolitik. Offe, C.
Zeitschrift für Soziologie 3/1983, S. 253–270. (Hrsg.): Opfer der Arbeitslosigkeit. Neuwied und
Langer, E.: The Psychology of control. Beverly Hills: Sage Darmstadt, 1977.
CA, 1983. Ortmann, R.: Zum Resozialisierungseffekt der Sozial-
Lantermann, E.D: Interaktionen. Person, Situation und therapie anhand einer experimentellen Längsschnitt-
Handlung. München: Urban und Schwarzenberg, studie zu Justizvollzugsanstalten des Landes Nord-
1980. rhein-Westfalen. Empirische Ergebnisse und theo-
172 Literaturverzeichnis

retische Analysen. In: Müller-Dietz, H. & Walter, M. Rutmann, L.: Evaluation research methods: A basic guide.
(Hrsg.): Strafvollzug in den 90er Jahren. Perspektiven und Beverly Hills: Sage CA, 1977.
Herausforderungen. Pfaffenweiler: Zentaurus-Verlags- Sbandi, P: Gruppenpsychologie. Einführung in die Wirk-
gesellschaft, 1995. lichkeit der Gruppendynamik aus sozialpsycho-
Osborn, A.F.: Applied imagination. Principles and proce- logischer Sicht. München: Pfeiffer, 1973.
dures of creative problem solving. New York: Scharmberg, T., Wühler, K., Finke, H.-O., Guski, R.: Be-
Scribners, 1963. einträchtigung des Nachtschlafes durch Lärm. Um-
Osnabrügge, G. Stahlberg, D., Frey, D. & Irle, M. (Hrsg.): weltforschungsplan des Bundesministers des Inneren.
Theorien der kognizierten Kontrolle. In Frey, D. & Lärmbekämpfung. Forschungsbericht 82/10501207.
Irle, M. (Hrsg.): Theorien der Sozialpsychologie. Bern: Berlin: 1982.
Huber, 1985. Schäfers, B.: Einführung in die Gruppensoziologie. Heidel-
Osterholt, G.: Veränderungsmanagement: Visionen und berg: Quelle & Meyer, 1980
Wege zu einer neuen Unternehmenskultur. Wiesbaden: Schein, E.H.: Unternehmenskultur: Ein Handbuch für Füh-
Gabler, 1996. rungskräfte. Frankfurt: Campus-Verlag, 1995
Patry, J.-L. (Hrsg.): Feldforschung. Wien: Huber, 1982. Schmalt, H.-D.: Leistungsthematische Kognitionen 11,
Petermann, F. & Hehl, F.-J.: Einzelfallanalyse. München: Kausalattribuierungen, Erfolgserwartungen und Affek-
Baltimore, 1979. te. Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psycho-
Pfohl, H.-C.: Planung und Kontrolle. Stuttgart: Kohl- logie, 26,1979.
hammer, 1981. Schneider, H.-D.: Kleingruppenforschung. Stuttgart: Teub-
Pollard, W.E.: Bayesian statistics for evaluation research. ner, 1985.
An Introduction. Beverly Hills: Sage CA, 1986. Schnelle, E. (Hrsg.): Metaplan Gesprächstechnik. Kommu-
Preiser, S.: Kreativitätsforschung. Darmstadt: Wissenschaft- nikationswerkzeug für die Gruppenarbeit. Quickborn:
liche Buchgesellschaft, 1976, S. 94ff. Metaplan GmbH, 1982.
Prell, S.: Handlungsorientierte Schulbegleitforschung. Frank- Schulz, T., Muthig, K.-P., Koepller, K.: Theorie, Experiment
furt a.M.: Lang 1984.
und Versuchsplanung in der Psychologie. Stuttgart: Kohl-
Putz-Osterloh, W.: Problemlöseprozesse und Intelligenzlei-
hammer, 1981.
stung. Bern: Huber, 1981.
Scriven, N.: Die Methodologie der Evaluation. In: Wulf,
Rausch, K.: Vergleichende Betrachtung psychologischer Ar-
C. (Hrsg.): Evaluation. München: Piper, 1972.
beitsanalyseverfahren vor dem Hintergrund ihrer Anwend-
Scriven, N.: The Logic of evaluation. California: Edg-Press,
barkeit zur Unterstützung komplexer militärischer Mensch-
1980.
Maschine-Systeme. BMVg P 11 4, Bonn, 1985.
Seiffke-Krenke, I.: Handbuch Psychologieunterricht. Bd. 1
REFA (Verband für Arbeitsstudien und Betriebsorganisa-
tionen e.V.): Methodenlehre der Planung und Steuerung, & 2. Düsseldorf: Pädagogischer Verlag Schwann, 1981.
Teil 5. München: Hanser, 1985. Sherman, R.: Will goal attainment scaling solve the prob-
Reibnitz, U.v.: Die Szenario-Technik-Ein Instrument der lems of program evaluation in the mental health
Zukunftsanalyse und der strategischen Planung. In: field? In: Coursey, R.D., Specter, G.A., Murrel, S.A.,
Haase, H. & Koeppler, K. (Hrsg.): Fortschritte der Markt- Hunt, B.: Program Evaluation for mental health. Methods,
psychologie. Bd. 3. Frankfurt: Fachbuchhandlung für strategies & participants. New York: Grunt & Stratton,
Psychologie Verlagsabteilung, 1983. 1977.
Ritter, J. & Gründer, K.: Historisches Wörterbuch der Philo- Siegel, S.: Nonparametic statistics. For the behavioral sci-
sophie. Bd. 6. Darmstadt: Wissenschaftliche Buch- ences. New York: McGraw Hill, 1956.
gesellschaft, 1982, S. 992ff. Siegward, H. & Menzel, J.: Kontrolle der Führungsaufgabe.
Rochel, H.: Planung und Analyse des allgemeinen linearen Bern: Haupt, 1978.
Modells. New York: Springer, 1983 Smith, M.L. & Glass, G.V.: Meta-analysis of social research.
Roethlisberger, F.J. & Dickson, U. J.: Management and the Beverly Hills: Sage CA, 1981.
worker. Cambridge: MIT-Press, 1939. Stelzel, I.: Ist der Modelltest des Rasch-Modells geeignet,
Rohn, W.E.: Methodik und Didaktik des Planspiels. Wup- Homogenitätshyphothesen zu prüfen? Ein Bericht
pertal: Deutsche Planspielzentrale, 1980 über Simulationsstudien mit inhomogenen Daten.
Rohn, W.E.: Der Einsatz von Planspielen bei der Perso- Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psycholo-
nalauswahl. In: Personalführung 3/86, S. 117–120 gie 1979, 26, S. 652–672.
Rost, J.: Lehrbuch Testtheorie und Testkonstruktion. Bern: Stifel, R.Th.: Evaluierung als Chance. MAO, 1/1997, S. 27.
Huber, 1996. Stratemann, I. & Wottawa, H.: Bürger als Kunden: Wie Sie
Rossi, P.H. & Freeman, H.E.: Evaluation. A systematic Reformkonzepte für den öffentlichen Dienst mit Leben fül-
approach. Beverly Hills: Sage 1993. len. Frankfurt: Campus-Verlag, 1995.
Rossi, P.H.: Professionalisierung der Evaluationsfor- Stroebe, R.W. & Stroebe, G.H.: Grundlagen der Führung
schung? Beobachtungen zu Entwicklungstrends in mit Führungsmodellen. Heidelberg: Sauer 1984.
den USA. In: Hellstern, G.-M. & Wollman, H. ( Hrsg.): Stufflebeam, D.L.: Evaluation als Entscheidungshilfe. In:
Handbuch der Evaluationsforschung, Bd. 1. Opladen: Wulf, C. (Hrsg.): Evaluation. München: Piper, 1972.
Westdeutscher Verlag, 1984. Sturm, H.: Emotionale Wirkung des Fernsehens – Jugendli-
Roth, E.: Sozialwissenschaftliche Methoden. München: Ol- che als Rezipienten. München: Verlag Dokumentatio-
denbourg, 1984. nen Saur KG, 1978.
Rust, H.: Interaktionsanalyse. Die Praxis der indirekten Sturm, U.: Erfolge durch kreative Teamarbeit. Oberhausen:
Interaktionsforschung in Psychologie und Psychothe- Verlag für Wirtschafts- und Kartografie-Publikationen,
rapie. München: Urban & Schwarzenberg, 1983. 1979.
Literaturverzeichnis 173
Suchman, E.A.: Evaluative research: Principle and practice chronischen nicht spezifischen Atemwegserkran-
in public service and social action Programs. New kungen (CNSRD). Bericht für den leitenden Arzt der BfA.
York: Russell. Sage, Foundation, 1967. Freiburg im Br., 1979 (unveröffentlicht).
Tarpy, R.M.: Lernen. Experimentelle Grundlagen. New York: Wittrock, M.C. & Wiley, D.E.: The evaluation of instruc-
Springer, 1979. tion. New York: Holt, Rinehardt & Winston Inc., 1970.
Thiele, H.: Zur Beeinflussung des Entscheidungsverhal- Worthen, B.R. & Sanders, J.R.: Educational evaluation:
tens im Unterricht. In: Hofer, M. (Hrsg.): Informations- Theory and practice. Belmont, CA.: Wadsworth, 1973.
verarbeitung und Entscheidungsverhalten von Lehrern. Wottawa, H. & Echterhoff, K.: Formalisierung der dia-
München: Urban & Schwarzenberg 1980, S. 278–311. gnostischen Urteilsfindung: Ein Vergleich von linea-
Thierau, H.: Effizienz von Evaluationsmaßnahmen in ren und auf Psychologenaussagen gestützten kon-
der betrieblichen Weiterbildung. Diplomarbeit am Psy- figuralen Ansätzen. Zeitschrift für Differentielle und
chologischen Institut der Ruhr Universität Bochum, 1987. Diagnostische Psychologie, 1982, 13, S. 301–309.
Thombansen, U., Laske, M., Posseler, C. Rasmussen, B.: Wottawa, H. & Hof. A.: Individualmodelle zur Erfassung
Vertrauen durch Qualität. Qualitätsmanagement im handlungsrelevanter Strukturen als Hilfsmittel der
Weiterbildungsunternehmen. München: Verlag Neuer Verbesserung von Weiterbildungsmaßnahmen. In:
Merkur, 1994. Winterler, A., Krapp, A.: Evaluation in der beruflichen
Thorndike, R.L.: Personnel selection. Test and measure- Aus- und Weiterbildung. Konzepte und Strategien. Hei-
ment techniques. New York: Wiley, 1949. delberg: Sauer, 1987.
Trochim, W.N.K.: Research design for program evaluation. Wottawa, H. & Hossiep, R.: Grundlagen psychologischer
Beverly Hills: Sage CA, 1984. Diagnostik. Göttingen: Hogrefe, 1987.
Uleman, J.S.: The need for influence: development and Wottawa, H.: Evaluation. In: Weidenmann, B., Krapp,
validation or a measure and comparison with the A., Hofer, M., Haber, G.L., Mandl, H. (Hrsg.): Pädago-
need of power. Genetic Psychology Monographs, 1972. gische Psychologie. München: Urban & Schwarzenberg,
Ulmann, G.: Kreativität. Weinheim: Beltz, 1968. 1986, S. 703–733.
Wald, A.: Sequential analysis. New York: Wiley, 1966. Wottawa, H.: Die Kunst der manipulativen Bericht-
Waxweiler, R.: Psychotherapie im Strafvollzug. Eine empi- legung in der Evaluationsforschung. Zeitschrift für
rische Erfolgsuntersuchung am Beispiel der sozial- Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie,
therapeutischen Abteilung in einer Justiz- XIII, 1, 1981, S. 45–60.
vollzugsanstalt. Weinheim: Beltz, 1980. Wottawa, H.: Gesamtschule. Was sie uns wirklich bringt.
Weiner, B.: Motivationspsychologie. Weinheim: Beltz, 1984. Eine methodische Darstellung der Schulvergleiche in
Weiss, C.H.: Evaluierungsforschung. Opladen: Westdeut- Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.
scher Verlag, 1974. Düsseldorf: Pädagogischer Verlag Schwann, 1982.
Weizsäcker, C.-F. v.: Über die moralische Verantwortung Wottawa, H.: Grundlagen und Probleme von Dimensionen
des Forschers. In: Das Parlament, 1983, 7 (2), S. 8. in der Psychologie. Meisenheim am Glan: Hain 1979.
Werbik, H.: Handlungstheorien. Stuttgart: Kohlhammer, 1978. Wottawa, H.: Hyphothesis agglutination (HYPAG): A
Will, H., Winterler, A., Krapp, A. (Hrsg): Evaluation in der method for configuration-based analysis of muti-
beruflichen Aus- und Weiterbildung. Konzepte und Strate- variate data. In: Methodika, 1, 1987, S. 68–92.
gien. Heidelberg: Sauer, 1987. Wottawa, H.: Psychologische Methodenlehre. München:
Will, H., Winterler, A., Krapp, A.: Von der Erfolgskontrolle Juventa, 1988.
zur Evaluation. In: Will, H., Winterler, A., Krapp, A.: Wottawa, H.: Strategien und Modelle in der Psychologie.
Evaluation in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Kon- München: Urban & Schwarzenberg, 1984.
zepte und Strategien. Heidelberg: Sauer, 1987. S. 25–30. Wottawa, H.: Projektmanagement. Wozu Planung, es geht
Winterfeldt, D.: Entscheidungshilfesysteme. In: Eckens- doch auch so? In: Engel, S.(Hrsg.): Die Diplomarbeit.
berger, L.H., Eckensberger, U.S. (Hrsg.): Bericht über UTB Schäfer-Poeschel, 1997.
den 20. Kongreß der deutschen Gesellschaft für Psycholo- Wöhe, G.: Einführung in die allgemeine Betriebswirtschafts-
gie in Saarbrücken 1972. Göttingen: Hogrefe 1974. lehre. München: Vahlen, 1986.
Witt, F.J.: No-Name-Produkte und Arbeitspolitik im Spie- Wulf, C. (Hrsg.): Evaluation. Beschreibung und Bewer-
gel einer empirischen Analyse des Verbraucherver- tung von Unterricht, Curricula und Schulversuchen.
haltens. Zeitschrift für Markt-, Meinungs- & Zukunfts- München: Piper, 1972.
forschung, 1985, 28, S. 6313–6326. Wußing, H. (Hrsg.): Geschichte der Naturwissenschaft.
Wittmann, W.: Evaluationsforschung. Aufgaben, Probleme Köln: Aulis-Verlag Deubner, 1983.
& Anwendungen. Berlin: Springer, 1985. Zander, E.: Taschenbuch für Führungstechnik. Heidelberg:
Wittmann, W.: Möglichkeiten der Evaluationsforschung Sauer, 1982.
im Rahmen des Verbandes deutscher Rentenver- Ziegenbein, K.: Controlling. Ludwigshafen: Kiehl, 1984.
sicherungsträger, dargestellt an einem empirischen Zink, F.: Wendezeit für Manager: Wege zu einer neuen Unter-
Projekt zur Diagnostik und Schweregradeinteilung bei nehmenskultur. Ullstein, 1994.