Sie sind auf Seite 1von 72

TEMBREAK

Der kompakte Leistungsschalter

D 1.1

1
Inhaltsverzeichnis

Präsentation 2– 3

Sortimentsübersicht 4

Beschreibung 5– 9

Technische Daten
Leistungsschalter Grösse 125A – 1600A 10 – 21

Technische Daten
Lasttrennschalter (ohne Auslöseeinheit) 22

TemBreak Plus Beschreibung 23 – 24

TemBreak Plus Technische Daten 25 – 31

Bedienungsanleitung
Thermisch / Magnetische Schalter 32 – 33

Bedienungsanleitung
Elektronische Schalter 34 – 36

Selektivitätstabelle 37

Systemübersicht 38 – 39

Internes Zubehör 40 – 43

Motorantrieb 44 – 46

Ausfahrbar mit Chassis 47

Fehlerstromschutzschalter 48

Stromwandler 49

Energieverteilsystem Uniway 50 – 53

Drehgriffe 54 – 55

Abmessungen Schalter 56 – 62

Abmessungen Uniway 63 – 68

Abmessungen Klemmenabdeckung 69

Anzugsdrehmomente 69 – 70

Sicherheitsabstände 71

2 Technische Daten 3 – 9 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 56 – 62


Präsentation

Produktevorteile

• 2 Baureihen mit verschiedenen Schaltvermögen

• Platzsparend, vereinheitlichte Abmessungen,


nur 2 Bauhöhen von 12,5 – 800 A

• Internes Zubehör für 3- und 4-polige Schalter typen-


gleich

• Klare Schaltstellungsanzeige EIN/AUS/AUSGELÖST

• Grosser Einstellbereich, bei thermischen und


magnetischen Typen 0,63 – 1,0 x IN (40%), sowie bei
elektronischen Typen 0,5 – 1 x IN (50%)

• Gleiche Baugrösse für Last- und Leistungsschalter,


thermisch und magnetisch, sowie elektronischen
Leistungsschalter mit gleichem Nennstrom

• Verschiedene Anschlüsse modular aus Standard-


Schalter erweiterbar. Frontanschluss,
Würfelklemme, Rückanschluss oder steckbar mit
Sockel auf UNIWAY

• Elektronische, mikroprozessorunterstützte Auslöse-


einheit mit einstellbarer Lang- Kurzzeit- und Kurz-
schlussauslösung, unbeeinflusster Betrieb bezüglich
Temperatur und Oberwellen

• Motorantrieb

• Prüfung nach EN60947-2

• Selektivität ermittelbar mittels PC-Programm


Tem-Curve

Technische Daten 3 – 9 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 56 – 62 3


Sortimentsübersicht

Baugrösse 125 160 250 400 630 800 1000 1250 1600

XS125CJ XS400CJ XS630CJ


12.5-125A 160-400A 250-630A
18kA 400V 35kA 400V 45kA 400V
14kA 415V 35kA 415V 35kA 415V

XS125NJ XS160NJ XS250NJ XS400NJ XS630NJ XS800NJ


12.5-125A 100-160A 100-250A 160-400A 250-630A 500-800A
30kA 400V 35kA 400V 35kA 400V 50kA 400V 65kA 400V 65kA 400V
Standard
Baureihe

25kA 415V 25kA 415V 25kA 415V 50kA 415V 50kA 415V 50kA 415V
XS

XS400CE
125-400A
35kA 400V
35kA 415V

XS1600NE
XS400NE XS630NE XS800NE XS1250NE 800-1600A
125-400A 315-630A 400-800A 500-1250A 100kA
50kA 400V 50kA 400V 50kA 400V 85kA 400V 400V
50kA 415V 50kA 415V 50kA 415V 65kA 415V 85kA 415V

XH125NJ XH160NJ XH250NJ XH800NE


Hochleistungs

12.5-125A 100-160A 100-250A 400-800A


50kA 400V 50kA 400V
Baureihe

50kA 400V 65kA 400V


50kA 415V 50kA 415V 50kA 415V 65kA 415V
XH

Endbuchstabe
J = Thermisch magnetische Auslöseeinheit
E = Elektronische Auslöseeinheit

Thermisch magnetische Leistungsschalter erhältlich bis 800 A

4 Technische Daten 3 – 9 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 56 – 62


Beschreibung

Schnellunterbrechungsmechanismus,
aussergewöhnlich schnelle Stromunter-
brechung

Ständige Weiterentwicklung auf dem Gebiet der


Stromunterbrechung zeigen sich im neuen Schnell-
unterbrechungsmechanismus der Tembreak Kompakt-
leistungsschalter. Die Schnellunterbrechung der
Tembreak-Schalter bietet hervorragende Strombegren-
zungseigenschaften, die bisher mit Niederspannungs-
leistungsschaltern nicht möglich waren.

Einfache superschnelle Hervorragende


hochwirksame ergibt Strombegrenzung
Unterbrechung

kA

84.1
1
Vorgänger-Modell
1 800A

2 43.4

TemBreak
2 XS800NJ

3
Totale Abschaltzeit
etwa 0.0057 Sekunden

Ip (maximaler Durchlassstrom)
1 Schnellunterbrechenden
Löschkammern
1 wird auf ein Minimum begrenzt

Die Wellenform des Kurzschlusses


2
Doppelt abstossende
Kontakte
ergibt
2 wird begrenzt

3 U-förmiger Leiter
3
Kurzschlussströme werden mit einer
Totalen Abschaltzeit von etwa
0.0057 Sekunden unterbrochen

Technische Daten 3 – 9 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 56 – 62 5


Beschreibung

Die Anforderungen heutzutage sind oft so, dass Die elektronischen, mikroprozessorunterstützten
Leistungsschalter mit andern, nicht einstellbaren TemBreak Leistungsschalter haben eine so grosse
Schutzeinrichtungen selektiv sein müssen (zum Beispiel Vielfalt an verschiedensten Einstellungsmöglichkeiten,
eine vor- oder nachgeschaltete Sicherung). dass es praktisch immer eine selektive Lösung gibt.

Mikroprozessorunterstützte Auslösecharakteristik

4
0.9 15
0.8 0.9 3
Stunden

10 20
0.85 0.95
2
(Optional) 0.7 1.0 0.8 1.0 5 30
1
IP x I1 50 I1 xI0 T1 SEC
40 at 6 x I1
30
Vor-Alarm-Meldung Langzeitauslöser (LTD)
20
(PTA)
Minuten

10
0.3 8
0.2 0.3 6 0.2
0.2 0.4 6 4 8 0.15
5 0.25
4
(Optional) 0.1 0.8 3 2 10
0.1 0.4 0.1 0.3
TG SEC 2
IG X In I2 x I0 T2 SEC

Erdschlussauslöser 1
50
Kurzzeitauslöser (STD)
Verzögert (GFT) 40
30

20
Auslösezeit

10
8
OFF ON
6
5 T2 SEC
4
at 10 x I0
3
Rampenkennlinie I2t
2
Sekunden

1
0.8
0.6
0.5
0.4
0.3

0.2

0.1
0.08
0.06
0.05
0.04
0.03
6 9
0.02

0.01 3 12
0.008
I3 x I0
0.006
0.005
8
9
10

15

20

25

30

40

50
60
70
80
90
100

60
70
80
90
100

125
150

200

250

300

400

500
600
700
800
900
1000

1500

2000

Sofortauslöser (INST)
Bemessungsstrom (In) in % Basisnennstrom (Io) in %

Elektronische Auslöseeinheit
TRIP INDICATORS
RESET

T I1 LONG TIME SHORT TIME INSTANTANEOUS GROUND FAULT PRE TRIP ALARM
T1
0.9 6
9 0.2 0.3 0.8 0.9
CURR. 0.85 0.95 4 8 6
IG
I2 T2 SETTING
0.8 1.0 2 10 0.7 1.0
3 12 0.1 0.4
TG I3 xI0
I1 I2 x I0 I3 x I0 IP x I1
I RATED CUR. (A) IG X In

15 0.2 SHORT TIME I2t 0.3


CT RATED CURRENT BASE CUR. 10 20 0.15 0.25
TIME 0.2 0.4
In 1250 A
IC 1250 A SETTING
5 30 0.1 0.3 0.1 0.8
TEST IN
T1 SEC T2 SEC OFF ON TG SEC
0.63 0.8 1.0
at 6 x I1
T2 SEC
PICK UP
at 10 x I0
x In

Beispiel XS1250NE

6 Technische Daten 3 – 9 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 56 – 62


Beschreibung

Bei dem elektronischen TemBreak Leistungsschalter


gibt es einige wichtige Merkmale, die als Standard beim
Schalter inbegriffen sind (ohne Mehrkosten).

Einstellbare zeitliche Auslösung Einstellbare I2T Rampe Einstellbare Sofortauslösung

1 2 3

30 s

Vorgeschalteter
Leistungsschalter
T1
5s Motoren
Anlauf-
strom

Nach-
geschaltete
300 ms Sicherung I2T Rampe
EIN
I3
AUS
300% 1200%
T2 100 ms

Einstellbare zeitliche Auslösungen (T1 + T2)


1 sind wichtig, um eine Charakteristik zu erstel-
len, die den zu schützenden Anforderungen
entspricht.

Bei der Koordination zwischen Leistungs-


2 schaltern und Sicherungen ist es oft sehr
schwierig, die benötigte Selektivität einzuhalten
(in anbetracht der verschiedenen Auslöse-
kennlinien). Mit der Möglichkeit der I2T Rampe
reicht es oft, um die erforderliche Abstufung
einzuhalten.

Meistens haben induktive Lasten wie Motoren


3 kurzzeitige, hohe Anlaufströme. Um diese
hohen Anlaufströme auszuhalten ist es wichtig,
eine flexible, einstellbare Sofortauslösung beim
Schalter anzuwenden.

Technische Daten 3 – 9 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 56 – 62 7


Beschreibung

Halbleitergesteuerte Starkstromgeräte in einer Nieder-


spannungsverteilung können eine Quelle von Effektivwerterfassung (r.m.s.)
Oberwellenströmen sein, die das exakte Funktionieren
anderer Geräte in der Anlage beeinträchtigen.
Die mikroprozessorunterstützte Schutzeinrichtung von I – – – – – – – – Peak
TemBreak erkennt den Effektivwert des Laststromes. – – – – – – – – – – Peak / 2›effektive r.m.s.
Deshalb garantieren TemBreak Leistungsschalter einen
von Oberwellen unbeeinflussten Einsatz. – – – – – – – – – – – Effektive r.m.s

∆T ∆T=500µsec

Heute gelangen zunehmend elektronische Bürogeräte


Vor-Alarm-Auslösung zum Einsatz. Die in Spitzenzeiten verlangte Leistung
kann die Überlastströme der in der Anlage installierten
Leistungsschaltern erreichen. Wenn eine solche Situa-
Vor-Alarm- tion lange anhält, kann die Langzeitverzögerungs-
TemBreak Auslösungskontakt Auslösung (LTD) eines Schalters eine plötzliche, unge-
wollte Auslösung bewirken. Der Vor-Alarm-Melder
“verhindert” diese plötzliche Abschaltung und ermög-
licht durch gewollte Abschaltung von nachgeschalteten
unwichtigen Verbrauchern eine unterbrechungslose
SHT SHT Stromversorgung von Computern und anderen wichti-
gen Verbrauchern. Erzwungene Abschaltung von
unwichtigen Verbrauchern infolge einer Auslösungs-
Computer Lift Licht Klima
Vorwarnung (siehe Abbildung links). Der Vor-Alarm-
Auslösungs-Kontakt schliesst, wodurch die nachge-
schalteten Leistungsschalter über die integrierten
Arbeitsstromauslöser abgeschaltet werden (externe
Stromversorgung notwendig).

8 Technische Daten 3 – 9 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 56 – 62


Beschreibung

Die Leistungsschalter sind mit einem automatischen


Auslösesystem ausgerüstet. Der Schalter kann somit
Sicherheitsauslösung (Standard)
nicht in eingeschalteter Stellung (ON) aus dem Steck-
sockel herausgezogen oder eingesteckt werden.

Der Neutralleitertrenner-Pol von allen TemBreak


Vor- bzw. nachgeschalteter
Leistungsschaltern wird vor- bzw. nachgeschaltet. Das
eliminiert das Risiko von unkontrollierten Spannungen Neutralleitertrenner
welche empfindliche elektronische Geräte beschädigen
können.

Für die Schaltstellungsanzeige werden die von IEC


festgelegten internationalen Symbole EIN/ON (I) rot, Schaltstellungsanzeige
ausgelöst weiss und AUS/OFF (O) grün verwendet. Die
Stellung “AUSGELOEST” wird erreicht, wenn der EIN AUSGELÖST AUS
Schalter durch Überlast, Kurzschluss, Arbeitsstrom-,
Unterspannungsauslöser oder durch die Auslösetaste 400A 400A 400A

ausgelöst wird. Nach einer Auslösung muss der OFF


O
Kipphebel über die Schaltstellung “AUS” gebracht
werden (RESET), damit der Schalter wieder einschalt- ON
I
bereit ist.

Technische Daten 3 – 9 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 56 – 62 9


Technische Daten: Typenübersicht XS125CJ / XS125NJ / XH125NJ

125 125 125


Typ XS125CJ XS125NJ XH125NJ
Polzahl 3 4 3 4 3 4
Bemessungsdauerstrom (A) In NRC ASR NRC ASR NRC ASR
Kalibriert bei 45°C für Industrie-Anwendungen min. max. min.max. min. max.
20 12.5 20 20 12.5 20 20 12.5 20
32 20 32 32 20 32 32 20 32
50 32 50 50 32 50 50 32 50
63 40 63 63 40 63 63 40 63
100 63 100 100 63 100 100 63 100
125 80 125 125 80 125 125 80 125
Bemessungsstossspannung (kV) Uimp 8 8 8
AC-Bemessungsisolationsspannung (V) Ui 690 690 690
AC-Bemessungsausschaltvermögen sym. eff. (kA)
IEC 947-2 [Icu] IEC 947-2 [Ics] 690V – 5/2.5 8/4
BS EN 60947-2 [Icu] BS EN 60947-2 [Ics] 500V 7.5/3.8 12/6 25/13
CEI EN 60947-2 [Icu] CEI EN 60947-2 [Ics] 440V 10/5 22/11 42/21
415V 14/7 25/13 50/25
400V 18/9 30/15 50/25
380V 18/9 30/15 50/25
240V 25/13 50/25 85/43
NEMA AB-1 600V – 12 25
480V 10 22 42
240V 25 50 85
Ohne Sofortauslösung 240-690V – – –
DC-Bemessungsausschaltvermögen (kV) 250V 10 15 40
1 125V 15 20 40
Bemessungskurzzeitstrom eff. [kA] [Icw] – – –
Kategorie A A A
Abmessungen (mm)
w d2 w 90 120 90 120 90 120
d1
h 155 155 155
h d1 86 86 86
d2 104 104 104
Gewicht (kg) • 1.30 1.58 1.30 1.58 1.3 1.58
Anschlüsse und Befestigungen
Frontanschluss (FC) mit Anschlussschraube (FCS) • • •

mit Anschlussschiene (BAR) – – –


mit Würfelklemme (PWC)
Rückseitiger mit Gewindebolzen (REB)
Anschluss (RC) mit Flachanschluss (REF) – – –
Steckbar (PM) für Stecksockel (PRC/PMB)
für Uniway – – –
Ausfahrbar mit Chassis (DO) – – –
STANDARD
ON-OFF Farbanzeige • • •
Auslösetaste • • •
Schutzfunktionen
Elektronische Ausführung
Einstellbare LTD, STD & INST. – – –
Einstellbare GFT oder PTA (Option) – – –
Auslöse-Anzeigen (Option) – – –
Thermisch-magnetische Ausführung
Feste thermische und magnetische Auslösung – – –
Feste thermische und einstellbare magnetische Auslösung – – –
Einstellbare thermische und feste magnetische Auslösung • • •

Einstellbare thermische und magnetische Auslösung – – –


Zubehör (Option) CODE
Intern Hilfsschalter AX,AXE •(AXE) •(AXE) •(AXE)
Alarmhilfsschalter AL,ALE •(ALE) •(ALE) •(ALE)
Arbeitsstromauslöser SHT • • •
Unterspannungsauslöser 9 UVT • • •
Extern Motorantrieb MOT • • •
Dreh- direkt auf Türe OHE • • •
antrieb Direktantrieb OHJ • • •
variable Tiefe OHH • • •
Kipphebelverlängerung EHA – – –
Mech. frontseitig MIF • • •
Verriegelung rückseitig MIB • • •
Ein-Aus Arretierung HH • • •
Abschliessvorrichtung HL • • •
Klemmen- lang TCF • • •
abdeckung kurz TCR • • •
Phasentrennwand TBA • 12 • 12 • 12
Zubehöranschluss horizontal LTF – – –
vericale LTS • • •
Frontrahmen D.F • • •
Stecksockel IP20 IP20 • • •

Abkürzungen:
NRC : Nominaler Nennstrom
ASR : Einstellbereich
• : Standard-Ausführung
: Option
• : Erhältlich
– : Nicht erhältlich
1 : Andere DC-Bemessungsausschaltvermögen auf Anfrage
9 : Für AC: Unterspannungsauslöser ist extern montiert
12 : Phasentrennwände werden mitgeliefert

10 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 56
Charakteristiken

Thermische, magnetische Typen / Auslösekennlinie


XS125CJ, XS125NJ, XH125NJ

4
3 Magnetischer

Stunde
2 Auslösestrom (A)
Nennstrom Auslösestrom
1
50
NRC (A)
40 20 260±52
30 32 420±84
20 50 650±130
63 820±164
100 1300±260
10

Minute
8 125 1550±310
6
5
4
3

1
50
40
30 Max.

20

Auslösezeit
10
8
6
5
4
Min.
3

1
0.8
Sekunde
0.6
0.5
0.4
0.3
20, 32, 50, 63, 100A
0.2

0.1 125A
0.08
0.06
0.05
0.04
0.03

0.02

0.01
0.008
0.006
0.005
80
90
100
125

150

200

250
300

400

500
600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000

4000

5000

6000
7000
8000
Bemessungsdauerstrom (In) in %

Temperaturkompensationskurve
150
50A, 20A(max.)

63A(max.)
140
100, 32A(max.)

125A(max.)
130
Bemessungsdauerstrom (In) in %

120

110 50, 20A(min.)

100, 32A(min.)

100 63A(min.) 125A(min.)

90

80
40°C 0 10 20 30 40 50 60
45°C 5 15 25 35 45 55 65
Umgebungstemperatur (°C)

Zubehör 38 – 55 Abmessungen 56 11
Technische Daten:
Typenübersicht XS160NJ / XH160NJ / XS250NJ/ XH250NJ

160 160 250 250


Typ XS160NJ XH160NJ XS250NJ XH250NJ
Polzahl 3 4 3 4 3 4 3 4
Bemessungsdauerstrom (A) In NRC ASR NRC ASR NRC ASR NRC ASR
Kalibriert bei 45°C für Industrie-Anwendungen min. max. min. max. min. max. min. max.
160 100 160 160 100 160 160 100 160 160 100 160
250 160 250 250 160 250

Bemessungsstossspannung (kV) Uimp 8 8 8 8


AC-Bemessungsisolationsspannung (V) Ui 690 690 690 690
AC-Bemessungsausschaltvermögen sym. eff. (kA)
IEC 947-2 [Icu] IEC 947-2 [Ics] 690V 8/4 15/7.5 8/4 15/7.5
BS EN 60947-2 [Icu] BS EN 60947-2 [Ics] 500V 22/11 25/13 22/11 25/13
CEI EN 60947-2 [Icu] CEI EN 60947-2 [Ics] 440V 25/13 42/21 25/13 42/21
415V 25/13 50/25 25/13 50/25
400V 35/18 50/25 35/18 50/25
380V 35/18 50/25 35/18 50/25
240V 50/25 85/43 50/25 85/43
NEMA AB-1 600V 22 25 22 25
480V 25 42 25 42
240V 50 85 50 85
Ohne Sofortauslösung 240-690V – – – –
DC-Bemessungsausschaltvermögen (kV) 250V 40 40 40 40
1 125V 40 40 40 40
Bemessungskurzzeitstrom eff. [kA] [Icw] – – – –
Kategorie A A A A
Abmessungen (mm)
w d2 w 105 140 105 140 105 140 105 140
d1
h 165 165 165 165
h d1 86 103 86 103
d2 107 124 107 124
Gewicht (kg) • 1.85 2.4 2.1 2.6 1.85 2.4 2.1 2.6
Anschlüsse und Befestigungen
Frontanschluss (FC) mit Anschlussschraube (FCS) • • • •

mit Anschlussschiene (BAR) (BAR) (BAR) (BAR) (BAR)


mit Würfelklemme (PWC)
Rückseitiger mit Gewindebolzen (REB) – – – –
Anschluss (RC) mit Flachanschluss (REF) –
Steckbar (PM) für Stecksockel (PRC/PMB)
für Uniway
Ausfahrbar mit Chassis (DO) – – – –
STANDARD
ON-OFF Farbanzeige • • • •
Auslösetaste • • • •
Schutzfunktionen
Elektronische Ausführung
Einstellbare LTD, STD & INST. – – – –
Einstellbare GFT oder PTA (Option) – – – –
Auslöse-Anzeigen (Option) – – – –
Thermisch-magnetische Ausführung – –
Feste thermische und magnetische Auslösung – – – –
Feste thermische und einstellbare magnetische Auslösung – – – –
Einstellbare thermische und feste magnetische Auslösung • • • •

Einstellbare thermische und magnetische Auslösung – – – –


Zubehör (Option) CODE
Intern Hilfsschalter AX,AXE •(AXE) •(AXE) •(AXE) •(AXE)
Alarmhilfsschalter AL,ALE •(ALE) •(ALE) •(ALE) •(ALE)
Arbeitsstromauslöser SHT • • • •
Unterspannungsauslöser 9 UVT • • • •
Extern Motorantrieb MOT • • • •
Dreh- direkt auf Türe OHE • • • •
antrieb Direktantrieb OHJ • • • •
variable Tiefe OHH • • • •
Kipphebelverlängerung EHA – – – –
Mech. frontseitig MIF • • • •
Verriegelung rückseitig MIB • • • •
Ein-Aus Arretierung HH • • • •
Abschliessvorrichtung HL • • • •
Klemmen- lang TCF • • • •
abdeckung kurz TCR • • • •
Phasentrennwand TBA • 12 • 12 • 12 • 12
Zubehöranschluss horizontal LTF – – – –
vericale LTS • • • •
Frontrahmen D.F • • • •
Stecksockel IP20 IP20 • • • •

Abkürzungen:
NRC : Nominaler Nennstrom
ASR : Einstellbereich
• : Standard-Ausführung
: Option
• : Erhältlich
– : Nicht erhältlich
1 : Andere DC-Bemessungsausschaltvermögen auf Anfrage
9 : Für AC: Unterspannungsauslöser ist extern montiert
12 : Phasentrennwände werden mitgeliefert

12 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 57 – 58
Charakteristiken

Thermische, magnetische Typen / Auslösekennlinie


XS160NJ, XH160NJ, XS250NJ, XH250NJ

4
3 Magnetischer

Stunde
2 Auslösestrom (A)
Nennstrom Auslösestrom
1
50
NRC (A)
40 160 1760±176
30
250 2750±275
20

Max.
10

Minute
8
6
5
4
3

1
50 Min.
40
30

20

Auslösezeit
10
8
6
5
4
3

1
0.8
Sekunde
0.6
0.5
0.4
0.3

0.2

0.1
0.08
0.06
0.05
0.04
0.03

0.02

0.01
0.008
0.006
0.005
80
90
100

125

150

200

250

300

400

500
600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000

4000

5000

6000
7000
8000
Bemessungsdauerstrom (In) in %

Temperaturkompensationskurve
Bemessungsdauerstrom (In) in %

130

160–250A(max.)

120

110
160–250A(min.)

100

90
40°C 0 10 20 30 40 50 60
45°C 5 15 25 35 45 55 65
Umgebungstemperatur (°C)

Zubehör 38 – 55 Abmessungen 57 – 58 13
Technische Daten:
Typenübersicht XS400CJ / XS400NJ / XS400CE / XS400NE

400 400 400 400


Typ XS400CJ XS400NJ XS400CE XS400NE
Polzahl 3 4 3 4 3 4 3 4
Bemessungsdauerstrom (A) In NRC ASR NRC ASR NRC ASR NRC ASR
Kalibriert bei 45°C für Industrie-Anwendungen min. max. min. max. min. max. min. max.
250 160 250 250 160 250 250 125 250 250 125 250
400 250 400 400 250 400 400 200 400 400 200 400
Bemessungsstossspannung (kV) Uimp 8 8 8 8
AC-Bemessungsisolationsspannung (V) Ui 690 690 690 690
AC-Bemessungsausschaltvermögen sym. eff. (kA)
IEC 947-2 [Icu] IEC 947-2 [Ics] 690V 16/8 18/9 16/8 18/9
BS EN 60947-2 [Icu] BS EN 60947-2 [Ics] 500V 22/11 30/15 22/11 30/15
CEI EN 60947-2 [Icu] CEI EN 60947-2 [Ics] 440V 30/15 42/21 30/15 42/21
415V 35/18 50/25 35/18 50/25
400V 35/18 50/25 35/18 50/25
380V 35/18 50/25 35/18 50/25
240V 50/25 85/43 50/25 85/43
NEMA AB-1 600V 22 30 22 30
480V 30 42 30 42
240V 50 85 50 85
Ohne Sofortauslösung 240-690V – – 5 5
DC-Bemessungsausschaltvermögen (kV) 250V 40 40 – –
1 125V 40 40 – –
Bemessungskurzzeitstrom eff. [kA] [Icw] – – 5 (0.3 sec) 5 (0.3 sec)
Kategorie A A B B
Abmessungen (mm)
w d2 w 140 185 140 185 140 185 140 185
d1
h 260 260 260 260
h d1 103 103 103 103
d2 131 131 131 131
Gewicht (kg) • 4.7 6.1 4.7 6.1 4.8 6.2 4.8 6.2
Anschlüsse und Befestigungen
Frontanschluss (FC) mit Anschlussschraube (FCS) • • • •
mit Anschlussschiene (BAR) (BAR) (BAR) (BAR) (BAR)
mit Würfelklemme (PWC)
Rückseitiger mit Gewindebolzen (REB) – – – –
Anschluss (RC) mit Flachanschluss (REF)
Steckbar (PM) für Stecksockel (PRC/PMB)
für Uniway
Ausfahrbar mit Chassis (DO) 16 16 16 16
STANDARD
ON-OFF Farbanzeige • • • •
Auslösetaste • • • •
Schutzfunktionen
Elektronische Ausführung
Einstellbare LTD, STD & INST. – – • •

Einstellbare GFT oder PTA (Option) – – • (nur PTA) • (nur PTA)


Auslöse-Anzeigen (Option) – – • 16 • 16
Thermisch-magnetische Ausführung
Feste thermische und magnetische Auslösung – – – –
Feste thermische und einstellbare magnetische Auslösung – – – –
Einstellbare thermische und feste magnetische Auslösung – – – –
Einstellbare thermische und magnetische Auslösung • • – –
Zubehör (Option) CODE
Intern Hilfsschalter AX,AXE •(AX) •(AX) •(AX) •(AX)
Alarmhilfsschalter AL,ALE •(AL) •(AL) •(AL) •(AL)
Arbeitsstromauslöser SHT • • • •
Unterspannungsauslöser 9 UVT • • • •
Extern Motorantrieb MOT • • • •
Dreh- direkt auf Türe OHE • • • •
antrieb Direktantrieb OHJ • • • •
variable Tiefe OHH • • • •
Kipphebelverlängerung EHA – – – –
Mech. frontseitig MIF • • • •
Verriegelung rückseitig MIB • • • •
Ein-Aus Arretierung HH • • • •
Abschliessvorrichtung HL • • • •
Klemmen- lang TCF • • • •
abdeckung kurz TCR • • • •
Phasentrennwand TBA • 12 • 12 • 12 • 12
Zubehöranschluss horizontal LTF • • • •
vericale LTS – – – –
Frontrahmen D.F • • • •
Stecksockel IP20 IP20 • • • •

Abkürzungen:
NRC : Nominaler Nennstrom
ASR : Einstellbereich
• : Standard-Ausführung
: Option
• : Erhältlich
– : Nicht erhältlich
1 : Andere DC-Bemessungsausschaltvermögen auf Anfrage
9 : Für AC: Unterspannungsauslöser ist extern montiert
12 : Phasentrennwände werden mitgeliefert
16 : Auf Anfrage

14 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 59
Charakteristiken

Thermische, magnetische Typen / Auslösekennlinie Elektronische Typen / Auslösekennlinie


XS400CJ, XS400NJ XS400CE, XS400NE

4 4
3 3 I1
Magnetischer T IP

Stunde
Stunde

2 2 T1
Auslösestrom (A)
1
Nennstrom Auslösestrom 1
I2 T2
50 NRC (A) 50
40 40
30
250 2500±250 30 I3
300 3000±300 I
20 20
Max. 350 3500±350
400 4000±400
10 10
Minute

Minute
8 8
6 6
5 5
4 4
3 3

2 2
Min.

1 1
50 50
40 40
30 30

20 20
Auslösezeit

Auslösezeit
10 10
8 8
6 6
5 5
4 4
3 3

2 2

1 1
0.8 0.8
Sekunde
Sekunde

0.6 0.6
0.5 0.5
0.4 0.4
0.3 0.3

0.2 0.2

X5 X10
0.1 0.1
0.08 0.08
0.06 0.06
0.05 0.05
0.04 0.04
0.03 0.03

0.02 0.02

0.01 0.01
0.008 0.008
0.006 0.006
0.005 0.005
80
90
100
125

150

200

250

300

400

500
600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000

4000

5000
6000
7000
8000

80
90
100

125

150

200

250

300

400

500

600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000

4000

5000
6000
7000
8000
Bemessungsdauerstrom (In) in % Basisstrom (I0) in %

Temperaturkompensationskurve Ansprechwerte
Betriebsdauerstrom (A): (In) 250,400
140
Bemessungsstromdauer (In) in %

Basisstrom (A): (Io) (In) x (0.63-0.8-1.0)


Überlastauslöser (A): (I1) (Io) x (0.8-0.85-0.9-0.95-1.0) Keine Auslösung (I1)
bei ≤ 105%. Auslösung bei ≥ 125%.
250A min. Langzeitverzögerung (s) (T1) (5–10–15–20–30) bei (I1) x 600%.
130 400A min. Genauigkeit ± 20%
Kurzschlussschutz verzögert (A): (I2) (Io) x (2-4-6-8-10) Genauigkeit ± 15%
Kurzzeitverzögerung (s) (T2) (0.1, 0.15, 0.2, 0.25, 0.3)
Genauigkeit ± 15%
Kurzschlussschutz unverzögert (A) (I3) (Io) einstellbar x (3 to12)
120 Genauigkeit ± 20%
Vor-Alarm-Auslösung (A) (IP) (I1) x (0.7, 0.8, 0.9, 1.0) Genauigkeit ±10%
Vor-Alarm-Verzögerung (s) (TP) 40 fest. Genauigkeit ±10%

110

250A max.
100 400A max.

90
40°C 0 10 20 30 40 50 60
45°C 5 15 25 35 45 55 65
Umgebungstemperatur (°C)

Zubehör 38 – 55 Abmessungen 59 15
Technische Daten: Typenübersicht XS630CJ / XS630NJ / XS630NE

630 630 630


Typ XS630CJ XS630NJ XS630NE
Polzahl 3 4 3 4 3 4
Bemessungsdauerstrom (A) In NRC ASR NRC ASR NRC ASR
Kalibriert bei 45°C für Industrie-Anwendungen min. max. min. max. min. max.
400 250 400 400 250 400 630 315 630
630 400 630 630 400 630
Bemessungsstossspannung (kV) Uimp 8 8 8
AC-Bemessungsisolationsspannung (V) Ui 690 690 690
AC-Bemessungsausschaltvermögen sym. eff. (kA)
IEC 947-2 [Icu] IEC 947-2 [Ics] 690V 16/8 20/10 20/10
BS EN 60947-2 [Icu] BS EN 60947-2 [Ics] 500V 25/13 35/18 35/18
CEI EN 60947-2 [Icu] CEI EN 60947-2 [Ics] 440V 30/15 50/25 50/25
415V 35/18 50/25 50/25
400V 45/23 65/33 50/25
380V 45/23 65/33 50/25
240V 50/25 85/43 85/43
NEMA AB-1 600V 25 30 30
480V 35 50 50
240V 50 85 85
Ohne Sofortauslösung 240-690V – – 10
DC-Bemessungsausschaltvermögen (kV) 250V 40 40 –
1 125V 40 40 –
Bemessungskurzzeitstrom eff. [kA] [Icw] – – 10 (0.3 s)
Kategorie A A B
Abmessungen (mm)
w d2
d1
w 210 280 210 280 210 280
h 273 273 273
h d1 103 103 103
d2 145 145 145
Gewicht (kg) • 9.0 11.5 9.0 11.5 9.6 12.0
Anschlüsse und Befestigungen
Frontanschluss (FC) mit Anschlussschraube (FCS) – – –
mit Anschlussschiene (BAR) • • •
mit Würfelklemme (PWC)
Rückseitiger mit Gewindebolzen (REB) – – –
Anschluss (RC) mit Flachanschluss (REF)
Steckbar (PM) für Stecksockel (PRC/PMB)
für Uniway
Ausfahrbar mit Chassis (DO) 16 16 16
STANDARD
ON-OFF Farbanzeige • • •
Auslösetaste • • •
Schutzfunktionen
Elektronische Ausführung
Einstellbare LTD, STD & INST. – – •
Einstellbare GFT oder PTA (Option) – – •
Auslöse-Anzeigen (Option) – – • 16
Thermisch-magnetische Ausführung
Feste thermische und magnetische Auslösung – – –
Feste thermische und einstellbare magnetische Auslösung – – –
Einstellbare thermische und feste magnetische Auslösung – – –
Einstellbare thermische und magnetische Auslösung • • –
Zubehör (Option) CODE
Intern Hilfsschalter AX,AXE •(AX) •(AX) •(AX)
Alarmhilfsschalter AL,ALE •(AL) •(AL) •(AL)
Arbeitsstromauslöser SHT • • •
Unterspannungsauslöser 9 UVT • • •
Extern Motorantrieb MOT • • •
Dreh- direkt auf Türe OHE • • •
antrieb Direktantrieb OHJ • • •
variable Tiefe OHH • • •
Kipphebelverlängerung EHA • • •
Mech. frontseitig MIF • • •
Verriegelung rückseitig MIB • • •
Ein-Aus Arretierung HH • • •
Abschliessvorrichtung HL • • •
Klemmen- lang TCF • • •
abdeckung kurz TCR • • •
Phasentrennwand TBA • • •
Zubehöranschluss horizontal LTF • • •
vericale LTS – – –
Frontrahmen D.F • • •
Stecksockel IP20 IP20 • • •

Abkürzungen:
NRC : Nominaler Nennstrom
ASR : Einstellbereich
• : Standard-Ausführung
: Option
• : Erhältlich
– : Nicht erhältlich
1 : Andere DC-Bemessungsausschaltvermögen auf Anfrage
9 : Für AC: Unterspannungsauslöser ist extern montiert
12 : Phasentrennwände werden mitgeliefert
16 : Auf Anfrage

16 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 60
Charakteristiken

Thermische, magnetische Typen / Auslösekennlinie Elektronische Typen / Auslösekennlinie


XS630CJ, XS630NJ XS630NE

4 4
3 Magnetischer 3 I1

Stunde
Stunde

IP
2 Auslösestrom (A) 2 T
T1
Nennstrom Auslösestrom
1
1 NRC (A) 50
IG
50 I2 T2
40
40 400 4000±400 30
30 630 6300±630 TG I3
20 I
20
Max.
10

Minute
8
10
Minute

6
8 5
6 4
5 3
4
2
3

2 1
Min.
50
40
1 30
50
40 20

Auslösezeit
30
10
20 8
Auslösezeit

6
5
10 4
8 3
6
2
5
4
3 1
0.8

Sekunde
2 0.6
0.5
0.4
1 0.3
0.8
Sekunde

0.2
0.6
0.5
0.4 0.1
0.3 0.08
0.06
0.2 0.05
0.04
0.03
0.1 0.02
0.08
0.06 X5 X10
0.05 0.01
0.04 0.008
0.006
0.03
0.005
8
9
10
12.5

15

20
40

50
80
90
100
125

150

200

250
300

400

500
600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000
0.02
Bemessungsstrom (In) in % Basisstrom (I0) in %
0.01
0.008
0.006
0.005
80
90
100
125

150

200

250
300

400

500

600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000

4000

5000

6000
7000
8000

Bemessungsdauerstrom (In) in %

Temperaturkompensationskurve Ansprechwerte
Betriebsdauerstrom (A) (In) 630
Bemessungsdauerstrom (In) in %

Basisstrom (A): (Io) (In) x (0.63-0.8-1.0)


Überlastauslöser (A): (I1) (Io) x (0.8-0.85-0.9-0.95-1.0) Keine Auslösung (I1)
bei ≤ 105%. Auslösung bei ≥ 125% .
130 Langzeit (S) (T1) (5–10–15–20–30) bei (I1) x 600%.
Genauigkeit ± 20%
Kurzschlussschutz (A): (I2) verzögert (Io) x (2-4-6-8-10) Genauigkeit ± 15%
Kurzzeitverzögerung (S) (T2) (0.1, 0.15, 0.2, 0.25, 0.3)
Genauigkeit ± 15%
120 630A (min) Kurzschlussschutz (A) (I3) unverzögert (Io) einstellbar x (3 to12)
400A (min) Genauigkeit ± 20%
Vor-Alarm-Auslösung(A) (IP) (I1) x (0.7, 0.8, 0.9, 1.0)
Genauigkeit ±10%
110 Vor-Alarm-Verzögerung (S) (TP) (40) fest.
Genauigkeit ±10%
630A (max) Erdschlussauslöser (A): (IG) (In) einstellbar x (0.1 to 0.4)
400A (max) Genauigkeit ± 15%
Erdschlussverzögerung(S): (TG) (0.1-0.2-0.3-0.4-0.8)
100 Genauigkeit ± 15%

90
40°C 0 10 20 30 40 50 60
45°C 5 15 25 35 45 55 65
Umgebungstemperatur (°C)

Zubehör 38 – 55 Abmessungen 60 17
Technische Daten: Typenübersicht XS800NJ / XS800NE / XH800NE

800 800 800


Typ XS800NJ XS800NE XH800NE
Polzahl 3 4 3 4 3 4
Bemessungsdauerstrom (A) In NRC ASR NRC ASR NRC ASR
Kalibriert bei 45°C für Industrie-Anwendungen min. max. min. max. min. max.
800 500 800 800 400 800 800 400 800

Bemessungsstossspannung (kV) Uimp 8 8 8


AC-Bemessungsisolationsspannung (V) Ui 690 690 690
AC-Bemessungsausschaltvermögen sym. eff. (kA)
IEC 947-2 [Icu] IEC 947-2 [Ics] 690V 20/10 20/10 20/10
BS EN 60947-2 [Icu] BS EN 60947-2 [Ics] 500V 35/18 35/18 42/21
CEI EN 60947-2 [Icu] CEI EN 60947-2 [Ics] 440V 50/25 50/25 65/33
415V 50/25 50/25 65/33
400V 65/33 50/25 65/33
380V 65/33 50/25 65/33
240V 85/43 85/43 100/50
NEMA AB-1 600V 30 30 42
480V 50 50 65
240V 85 85 85
Ohne Sofortauslösung 240-690V – 10 10
DC-Bemessungsausschaltvermögen (kV) 250V 40 – –
1 125V 40 – –
Bemessungskurzzeitstrom eff. [kA] [Icw] – 10 (0.3 s) 10 (0.3 s)
Kategorie A B B
Abmessungen (mm)
w d2 w 210 280 210 280 210 280
d1
h 273 273 273
h d1 103 103 103
d2 145 145 145
Gewicht (kg) • 9.4 12.2 9.7 12.5 9.7 12.5
Anschlüsse und Befestigungen
Frontanschluss (FC) mit Anschlussschraube (FCS) – – –
mit Anschlussschiene (BAR) • • •
mit Würfelklemme (PWC)
Rückseitiger mit Gewindebolzen (REB) – – –
Anschluss (RC) mit Flachanschluss (REF)
Steckbar (PM) für Stecksockel (PRC/PMB)
für Uniway
Ausfahrbar mit Chassis (DO) 16 16 16
STANDARD
ON-OFF Farbanzeige • • •
Auslösetaste • • •
Schutzfunktionen
Elektronische Ausführung
Einstellbare LTD, STD & INST. – • •

Einstellbare GFT oder PTA (Option) – • •


Auslöse-Anzeigen (Option) – • 16 • 16
Thermisch-magnetische Ausführung –
Feste thermische und magnetische Auslösung – – –
Feste thermische und einstellbare magnetische Auslösung – – –
Einstellbare thermische und feste magnetische Auslösung – – –
Einstellbare thermische und magnetische Auslösung • – –
Zubehör (Option) CODE
Intern Hilfsschalter AX,AXE •(AX) •(AX) •(AX)
Alarmhilfsschalter AL,ALE •(AL) •(AL) •(AL)
Arbeitsstromauslöser SHT • • •
Unterspannungsauslöser 9 UVT • • •
Extern Motorantrieb MOT • • •
Dreh- direkt auf Türe OHE • • •
antrieb Direktantrieb OHJ • • •
variable Tiefe OHH • • •
Kipphebelverlängerung EHA • • •
Mech. frontseitig MIF • • •
Verriegelung rückseitig MIB • • •
Ein-Aus Arretierung HH • • •
Abschliessvorrichtung HL • • •
Klemmen- lang TCF • • •
abdeckung kurz TCR • • •
Phasentrennwand TBA • • •
Zubehöranschluss horizontal LTF • • •
vericale LTS – – –
Frontrahmen D.F • • •
Stecksockel IP20 IP20 • • •

Abkürzungen:
NRC : Nominaler Nennstrom
ASR : Einstellbereich
• : Standard-Ausführung
: Option
• : Erhältlich
– : Nicht erhältlich
1 : Andere DC-Bemessungsausschaltvermögen auf Anfrage
9 : Für AC: Unterspannungsauslöser ist extern montiert
12 : Phasentrennwände werden mitgeliefert
16 : Auf Anfrage

18 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 60
Charakteristiken

Thermische, magnetische Typen / Auslösekennlinie Elektronische Typen / Auslösekennlinie


XS800NJ XS800NE, XH800NE

4
3 Magnetischer 4
3 I1
Stunde

IP
Auslösestrom (A)

Stunde
2 2
T
T1
Nennstrom Auslösestrom
1 1 IG
NRC (A) 50 I2
50 T2
40 800 8000±800 40
30 30
TG I3
20 I
20
Max.

10

Minute
10 8
Minute

8 6
6 5
5 4
4 3
3
2

2
Min. 1
50
1 40
50 30
40
30 20

Auslösezeit
20
10
Auslösezeit

8
6
10
5
8 4
6 3
5
4 2
3
1
2
0.8

Sekunde
0.6
0.5
1 0.4
0.8
0.3
Sekunde

0.6
0.5 0.2
0.4
0.3
0.1
0.08
0.2
0.06
X5 X10 0.05
0.04
0.1
0.03
0.08
0.06 0.02
0.05
0.04
0.01
0.03 0.008
0.02 0.006
0.005
8
9
10
12.5

15

20
40

50
80
90
100
125

150

200

250

300

400

500
600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000
0.01
0.008
Bemessungsstrom (In) in % Basisstrom (I0) in %
0.006
0.005
80
90
100

125

150

200

250

300

400

500

600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000

4000

5000
6000
7000
8000

Bemessungsdauerstrom (In) in %

Temperaturkompensationskurve Ansprechwerte
Bemessungsdauerstrom (In) in %

Betriebsdauerstrom (A) (In) 800


Basisstrom (A): (Io) (In) x (0.63-0.8-1.0)
Überlastauslöser (A): (I1) (Io) x (0.8-0.85-0.9-0.95-1.0) Keine Auslösung (I1)
bei ≤ 105%. Auslösung bei ≥ 125% .
Langzeit (S) (T1) (5–10–15–20–30) bei (I1) x 600%.
130 Genauigkeit ± 20%
Kurzschlussschutz (A): (I2) verzögert (Io) x (2-4-6-8-10) Genauigkeit ± 15%
800A(max) Kurzzeitverzögerung (S) (T2) (0.1, 0.15, 0.2, 0.25, 0.3)
Genauigkeit ± 15%
120 Kurzschlussschutz (A) (I3) unverzögert (Io) einstellbar x (3 to12)
Genauigkeit ± 20%
Vor-Alarm-Auslösung(A) (IP) (I1) x (0.7, 0.8, 0.9, 1.0)
Genauigkeit ±10%
Vor-Alarm-Verzögerung (S) (TP) (40) fest.
110 Genauigkeit ±10%
Erdschlussauslöser (A): (IG) (In) einstellbar x (0.1 to 0.4)
Genauigkeit ± 15%
Erdschlussverzögerung(S): (TG) (0.1-0.2-0.3-0.4-0.8)
100 800A (min) Genauigkeit ± 15%

90
40°C 0 10 20 30 40 50 60
45°C 5 15 25 35 45 55 65
Umgebungstemperatur (°C)

Zubehör 38 – 55 Abmessungen 60 19
Technische Daten: Typenübersicht XS1250NE / XS1600NE

1250 1600
Typ XS1250NE XS1600NE
Polzahl 3 4 3 4
Bemessungsdauerstrom (A) In NRC ASR NRC ASR
Kalibriert bei 45°C für Industrie-Anwendungen min.max. min.max.
1000 500 1000 1600 800 1600
1250 630 1250
Bemessungsstossspannung (kV) Uimp 8 8
AC-Bemessungsisolationsspannung (V) Ui 690 690
AC-Bemessungsausschaltvermögen sym. eff. (kA)
IEC 947-2 [Icu] IEC 947-2 [Ics] 690V 25/19 45/34
BS EN 60947-2 [Icu] BS EN 60947-2 [Ics] 500V 45/34 65/49
CEI EN 60947-2 [Icu] CEI EN 60947-2 [Ics] 440V 65/49 85/64
415V 65/49 85/64
400V 85/64 100/75
380V 85/64 100/75
240V 100/75 125/94
NEMA AB-1 600V 42 65
480V 65 85
240V 85 125
Ohne Sofortauslösung 240-690V 15 20
DC-Bemessungsausschaltvermögen (kV) 250V – –
1 125V – –
Bemessungskurzzeitstrom eff. [kA] [Icw] 15 (0.3 sec) 20 (0.3 sec)
Kategorie B B
Abmessungen (mm)
w d2
d1
w 210 280 210 280
h 370 370
h d1 120 140
d2 171 191
Gewicht (kg) • 22.0 28.0 27.0 35.0
Anschlüsse und Befestigungen
Frontanschluss (FC) mit Anschlussschraube (FCS) – –
mit Anschlussschiene (BAR) • •
mit Würfelklemme (PWC) – –
Rückseitiger mit Gewindebolzen (REB) – –
Anschluss (RC) mit Flachanschluss (REF)
Steckbar (PM) für Stecksockel (PRC/PMB) –
für Uniway – –
Ausfahrbar mit Chassis (DO) 16

STANDARD
ON-OFF Farbanzeige • •
Auslösetaste • •
Schutzfunktionen
Elektronische Ausführung
Einstellbare LTD, STD & INST. • •

Einstellbare GFT oder PTA (Option) • •


Auslöse-Anzeigen (Option) • •
Thermisch-magnetische Ausführung
Feste thermische und magnetische Auslösung – –
Feste thermische und einstellbare magnetische Auslösung – –
Einstellbare thermische und feste magnetische Auslösung – –
Einstellbare thermische und magnetische Auslösung – –
Zubehör (Option)
Intern Hilfsschalter AX,AXE •(AX) •(AX)
Alarmhilfsschalter AL,ALE •(AL) •(AL)
Arbeitsstromauslöser SHT • •
Unterspannungsauslöser 9 UVT • •
Extern Motorantrieb MOT • •
Dreh- direkt auf Türe OHE • •
antrieb Direktantrieb OHJ • •
variable Tiefe OHH • •
Kipphebelverlängerung EHA • •
Mech. frontseitig MIF • •
Verriegelung rückseitig MIB • •
Ein-Aus Arretierung HH • •
Abschliessvorrichtung HL • •
Klemmen- lang TCF • –
abdeckung kurz TCR – –
Phasentrennwand TBA • •
Zubehöranschluss horizontal LTF • •
vericale LTS – –
Frontrahmen D.F • •
Stecksockel IP20 IP20 • –

Abkürzungen:
NRC : Nominaler Nennstrom
ASR : Einstellbereich
• : Standard-Ausführung
: Option
• : Erhältlich
– : Nicht erhältlich
1 : Andere DC-Bemessungsausschaltvermögen auf Anfrage
9 : Für AC: Unterspannungsauslöser ist extern montiert
12 : Phasentrennwände werden mitgeliefert
16 : Auf Anfrage

20 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 61 – 62
Charakteristiken

Elektronische Typen / Auslösekennlinie


XS1250NE, XS1600NE

4
3
I1

Stunde
2 IP
T
T1
1
50 IG
40 I2 T2
30

20 TG I3
I

10

Minute
8
6
5
4
3

1
50
40
30

20

Auslösezeit
10
8
6
5
4
3

1
0.8

Sekunde
0.6
0.5
0.4
0.3

0.2

0.1
0.08
0.06
0.05
0.04
0.03

0.02

0.01
0.008
0.006
0.005
8
9
10
12.5

15

20
40

50
80
90
100
125

150

200

250
300

400

500
600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000
Bemessungsdauerstrom (In) in %
Basisstrom (I0) in %

Ansprechwerte
Betriebsdauerstrom (A) (In) 1000 1250 1600
Basisstrom (A): (Io) (In) x (0.63-0.8-1.0)
Überlastauslöser (A): (I1) (Io) x (0.8-0.85-0.9-0.95-1.0) Keine Auslösung (I1)
bei ≤ 105%. Auslösung bei ≥ 125% .
Langzeit (S) (T1) (5–10–15–20–30) bei (I1) x 600%.
Genauigkeit ± 20%
Kurzschlussschutz (A): (I2) verzögert (Io) x (2-4-6-8-10) Genauigkeit ± 15%
Kurzzeitverzögerung (S) (T2) (0.1, 0.15, 0.2, 0.25, 0.3)
Genauigkeit ± 15%
Kurzschlussschutz (A) (I3) unverzögert (Io) einstellbar x (3 to12)
Genauigkeit ± 20%
Vor-Alarm-Auslösung(A) (IP) (I1) x (0.7, 0.8, 0.9, 1.0)
Genauigkeit ±10%
Vor-Alarm-Verzögerung (S) (TP) (40) fest.
Genauigkeit ±10%
Erdschlussauslöser (A): (IG) (In) einstellbar x (0.1 to 0.4)
Genauigkeit ± 15%
Erdschlussverzögerung(S): (TG) (0.1-0.2-0.3-0.4-0.8)
Genauigkeit ± 15%

Zubehör 38 – 55 Abmessungen 61 – 62 21
Technische Daten: Lasttrennschalter

125 160 250 400 630 800 1250 1600


Typ XS125NN XS160NN XS250NN XS400NN XS630NN XS800NN XS1250NN XS1600NN
Polzahl 3 4 3 4 3 4 3 4 3 4 3 4 3 4 3 4
Bemessungsbetriebsspannung (V)
IEC 947-3 EN 60947-3 AC 690 690 690 690 690 690 690 690
DC 250 250 250 250 250 250 250 250
Bemessungseinschaltvermögen (Scheitelwert) peak/kA 2.5 6 6 9 15 15 32 45
Zulässiger Bemessungskurzzeitstrom kA 1 s (0.3s) 1.8 4 4 5* 9.6* 9.6* 15* 20*
Abmessungen (mm)
w d2 w 90 120 105 140 105 140 140 185 210 280 210 280 210 280 210 280
d1
h 155 165 165 260 273 273 370 370
h d1 86 86 86 103 103 103 120 140
d2 104 107 107 131 145 145 171 191
Gewicht (kg) 1.1 1.4 1.85 2.4 1.85 2.4 4.7 6.1 9.0 11.5 9.4 12.2 20.4 26.4 24.9 32.9
Anschlüsse und Befestigungen
Frontanschluss (FC) mit Anschlussschraube (FCS) • • • • – – – –
mit Anschlussschiene (BAR) – (BAR) (BAR) (BAR) • • • •
mit Würfelklemme (PWC) –
Rückseitiger mit Gewindebolzen (REB) – – – – – – –
Anschluss (RC) mit Flachanschluss (REF) –
Steckbar (PM) für Stecksockel (PRC/PMB) –
für Uniway – – –
Ausfahrbar mit Chassis (DO) – – – 16 16 16 16
STANDARD
ON-OFF Farbanzeige • • • • • • • •
Auslösetaste • • • • • • • •
Zubehör (Option)
Intern Hilfsschalter AX,AXE •(AXE) •(AXE) •(AXE) •(AX) •(AX) •(AX) •(AX) •(AX)
Alarmhilfsschalter AL,ALE •(ALE) •(ALE) •(ALE) •(AL) •(AL) •(AL) •(AL) •(AL)
Arbeitsstromauslöser SHT • • • • • • • •
Unterspannungsauslöser 9 UVT • • • • • • • •
Extern Motorantrieb MOT – • • • • • • • •
Dreh- direkt auf Türe OHE • • • • • • • •
antrieb Direktantrieb OHJ – • • • • • • • •
variable Tiefe OHH – • • • • • • • •
Kipphebelverlängerung EHA – – – – • • • •
Mech. frontseitig MIF – • • • • • • • •
Verriegelung rückseitig MIB – • • • • • • • •
Ein-Aus Arretierung HH • • • • • • • •
Abschliessvorrichtung HL • • • • • • • •
Klemmen- lang TCF • • • • • • • –
abdeckung kurz TCR • • • • • • – –
Phasentrennwand TBA • 12 • 12 • 12 • 12 • • • •
Zubehöranschluss horizontal LTF – – – • • • • •
vericale LTS • • • – – – – –
Frontrahmen D.F • • • • • • • •
Stecksockel IP20 IP20 • • • • • • • •
Manuelles Schaltvermögen AC 750 960 1500 2400 3780 4800 7500 9600
DC 313 400 625 1000 1575 2000 3125 4000
Gebrauchskategorie AC-23A AC-23A AC-23A AC-23A AC-23A AC-23A AC-23A AC-23A
Anzahl Schaltspiele mechanisch 7000 7000 7000 4000 4000 2500 2500 2500
elektrisch 1000 1000 1000 1000 1000 500 500 500

Abkürzungen:
• : Standard-Ausführung
: Option
• : Erhältlich
– : Nicht erhältlich
1 : Andere DC-Bemessungsausschaltvermögen auf Anfrage
9 : Für AC: Unterspannungsauslöser ist extern montiert
12 : Phasentrennwände werden mitgeliefert
16 : Auf Anfrage

22 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 56 – 62
TemBreak Plus

TemBreak Plus
Liefertermine und Preise auf Anfrage

PowerBreaker Series Ics = 50 kA


Typ XH125PJ XH160PJ XH250PJ XH400PJ XH400PE XH630PJ XH630PE XH800PJ XH800PE
Polzahl 3,4 3,4 3,4 3,4 3,4 3,4 3,4 3,4 3,4
Schaltergrösse 125 160 250 400 400 630 630 800 800
Bemessungsdauer- 20,32,50,63 160 160,250 250,400 250,400 400,630 630 800 800
strom (A) In 100,125

AC-Bemessungsaus-
schaltvermögen 690V 8/4 15/7.5 18/9 18/9 20/10 45/23 20/10 45/23 20/10
IEC 60947-2 500V 25/13 25/13 42/21 42/21 42/21 65/33 42/21 65/33 42/21
Icu/Ics kA 440V 42/21 42/21 65/50 65/50 65/50 85/43 65/50 85/43 65/50
415V 50/50 50/50 65/50 65/50 65/50 85/50 65/50 85/50 65/50
400V 50/50 50/50 65/50 65/50 65/50 100/50 65/50 100/50 65/50

Thermisch/magnetisch • • • • • •
Mikroprozessor • • •
Abmessungen 4P 120x155x86 140x165x103 185x260x103 185x260x103 185x260x103 280x273x103 280x273x103 280x273x103 280x273x103
Abmessungen 3P 90x155x86 105x165x103 140x260x103 140x260x103 140x260x103 210x273x103 210x273x103 210x273x103 210x273x103
Zubehör wie zu
XH125NJ XH250NJ XS400NJ XS400NJ XH400NE XS630NJ XH630NE XS800NJ XH800NE
Schaltertyp

LimitorBreaker Series Ics = 65~85 kA


Typ TL-100NJ TL-250NJ TL-400NE TL-630NE TL-800NE TL-1250NE
Polzahl 3,4 3,4 3,4 3,4 3,4 3,4
Schaltergrösse 100 250 400 630 800 1250
Bemessungsdauer- 20,32,50, 1000
strom (Amp) In 63,100 160,250 400 630 800 1250

AC Bemessungsaus-
schaltvermögen 690V - - 25/25 25/25 45/34 45/34 45/34
IEC 60947-2 500V - - 70/70 70/70 75/57 75/57 75/57
Icu/Ics kA 440V 85/85 85/85 85/85 125/70 125/70 125/65
415V 85/85 85/85 85/85 125/70 125/70 125/65
400V 85/85 100/100 100/100 125/70 125/70 125/65

Thermisch/magnetisch • •
Mikroprozessor • • • •
Abmessungen 4P 120x235x86 185x360x103 185x360x103 280x370x140 280x370x140 280x370x140
Abmessungen 3P 90x235x86 140x360x103 140x360x103 210x370x140 210x370x140 210x370x140
Zubehör wie zu
XH125NJ XH400NJ XS400NE XS1600NE XS1600NE XS1600NE
Schaltertyp

Technische Daten 25 – 31 Zubehör 38 – 55 23


TemBreak Plus: Für höchste Ansprüche

Für höchste Ansprüche Limitieren von Schadenfällen


I peak kA

Plus 50
TL100NJ
Plus Icu = 85kA Herkömmliche
XH125PJ Ics = 85kA 2 Leistungsschalter
9 It
Icu = 50kA
XH125NJ Ics = 50kA
TemBreak Plus
Icu = 50kA
2
Ics = 25kA It
t

Die meisten Stromverteilungen sind ausgelegt für Bei einem Fehler kann ein Leistungsschalter wie
bestmögliches Bemessungsausschaltvermögen bei TemBreak Plus mit exzellenter Stromlimitierung eine
einem Kurzschluss (Icu). Ein auf das Bemessungsaus- Beschädigung an elektrischen Anlagen reduzieren und
schaltvermögen (Icu) abgestimmter Leistungsschalter einen eventuellen Betriebsunterbruch minimieren.
erbringt das Optimum an Schutz und Sicherheit. Diese Stromlimitierungsmöglichkeit reduziert den
Anlagen, die für höchste Ansprüche konzipiert sind, Durchlassstrom (Ipeak) und die Durchlassenergie (I2t)
erfordern einen speziellen Schutz bei Kurzschlüssen. bei Fehlern.
Die TemBreak Plus Reihe unterstützt diese hohen
Ansprüche mit einer grossen Auswahl an Leistungs-
schaltern mit Bemessungsausschaltvermögen Ics bis zu
85kA bei 440V AC.

Icu=o-co 2 volle Kurzschlüsse


Ics=o-co-co 3 volle Kurzschlüsse

24 Technische Daten 25 – 31 Zubehör 38 – 55


Technische Daten: Typenübersicht TemBreak Plus

125 160 250 400 400


Typ XH125PJ XH160PJ XH250PJ XH400PJ XH400PE
Polzahl 3 4 3 4 3 4 3 4 3 4
Bemessungsdauerstrom (A). [In] NRC ASR NRC ASR NRC ASR NRC ASR NRC ASR
Kalibriert bei 45°C für Industrie-Anwendungen min. max. min. max. min. max. min. max. min. max.
20 13 20 160 100 160 160 100 160 250 160 250 400 200 400
32 20 32 250 160 250 400 250 400
50 32 50
63 40 63
100 63 100
125 80 125
Bemessungsstossspannung Uimp [kV] 8 8 8 8 8
AC-Bemessungsisolationsspannung [Ui] 690 690 690 690 690
AC-Bemessungsausschaltvermögen sym. eff. [kA]
IEC 947-2 [Icu] IEC 947-2 [Ics] 690V 8/4 15/7.5 18/9 18/9 20/10
BS EN 60947-2 [Icu] BS EN 60947-2 [Ics] 500V 25/13 25/13 42/21 42/21 42/21
CEI EN 60947-2 [Icu] CEI EN 60947-2 [Ics] 440V 42/35 42/35 65/50 65/50 65/50
415V 50/50 50/50 65/50 65/50 65/50
400V 50/50 50/50 65/50 65/50 65/50
380V 50/50 50/50 65/50 65/50 65/50
240V 85/50 85/50 85/50 85/50 100/50
Ohne Sofortauslösung (Inst.) 240-690V – – – – 5
DC-Bemessungsausschaltvermögen [kA] 250V 40 40 40 40 –
125V 40 40 40 40 –
Bemessungskurzzeitstrom eff. [kA] [Icw] – – – – 5 (0.3 sec)
Kategorie A A A A B
Abmessungen (mm) w d2 w 90 120 105 140 140 185 140 185 140 185
d1
h 155 165 260 260 260
h d1 86 103 103 103 103
d2 104 124 131 145 131 145 131 145
Gewicht (kg) 1.3 1.6 2.1 2.6 4.7 6.1 4.7 6.1 4.8 6.2
Anschlüsse und Befestigungen
Frontanschluss (FC) mit Anschlussschraube (FCS) • • • • •
mit Anschlussschiene (BAR) – O (BAR) O (BAR) O (BAR) O (BAR)
mit Würfelklemme (PWC) O O O O O
Rückseitiger mit Gewindebolzen (REB) O – – – –
Anschluss (RC) mit Flachanschluss (REF) – O O O O
Steckbar (PM) für Stecksockel (PRC/PMB) O O O O –
für Uniway O O O O O
Ausfahrbar mit Chassis (DO) – O O O O
Standard
ON-OFF Farbanzeige • • • • •
Auslösetaste • • • • •
Schutzfunktionen
Elektronische Ausführung
Einstellbare LTD, STD und INST. – – – – •

Einstellbare GFT oder PTA (Option) – – – – • (nur PTA)


Auslöse-Anzeige (Option) – – – – –
Thermisch-magnetische Ausführung
Feste thermische und magnetische Auslösung – – – – –
Feste thermische und einstellbare magnetische Auslösung – – – – –
Einstellbare thermische und feste magnetische Auslösung • • – – –
Einstellbare thermische und magnetische Auslösung – – • • –
Zubehör (Option) CODE
Intern Hilfsschalter AX,AXE •(AXE) •(AXE) •(AX) •(AX) •(AX)
Alarmhilfsschalter AL,ALE •(ALE) •(ALE) •(AL) •(AL) •(AL)
Arbeitsstromauslöser SHT • • • • •
Unterspannungsauslöser 3 UVT • • • • •
Extern Motorantrieb MOT • • • • •
Dreh- direkt auf Türe OHE • • • • •
antrieb Direktantrieb OHJ • • • • •
variable Tiefe OHH • • • • •
Kipphebelverlängerung EHA – – – – –
Mech. frontseitig MIF • • • • •
Verriegelung rückseitig MIB • • • • •
Ein-Aus Arretierung HH • • • • •
Abschliessvorrichtung HL • • • • •
Klemmen- lang TCF • • • • •
abdeckung kurz TCR • • • • •
Phasentrennwand TBA • 4 • 4 • 4 • 4 • 4
Zubehöranschluss horizontal LTF • • • • •
vertikal LTS – – – – –
Frontrahmen D.F • • • • •
Stecksockel IP20 IP20 • • • • •

Abkürzungen:

NRC : Nominaler Nennstrom


ASR : Einstellbereich
• : Standardausführung
: Option
• : Erhältlich
– : Nicht erhältlich
3 : Für AC: Unterspannungsauslöser ist extern montiert
4 : Phasentrennwände werden mitgeliefert

Zubehör 38 – 55 25
Technische Daten: Typenübersicht TemBreak Plus

630 630 800 800


Typ XH630PJ XH630PE XH800PJ XH800PE
Polzahl 3 4 3 4 3 4 3 4
Bemessungsdauerstrom (A). [In] NRC ASR NRC ASR NRC ASR NRC ASR
Kalibriert bei 45°C für Industrie-Anwendungen min. max. min. max. min. max. min. max.
400 250 400 630 315 630 800 500 800 800 400 800
630 400 630

Bemessungsstossspannung Uimp [kV] 8 8 8 8


AC-Bemessungsisolationsspannung [Ui] 690 690 690 690
AC-Bemessungsausschaltvermögen sym. eff. [kA]
IEC 947-2 [Icu] IEC 947-2 [Ics] 690V 45/23 20/10 45/23 20/10
BS EN 60947-2 [Icu] BS EN 60947-2 [Ics] 500V 65/33 42/21 65/33 42/21
CEI EN 60947-2 [Icu] CEI EN 60947-2 [Ics] 440V 85/43 65/50 85/50 65/50
415V 85/50 65/50 85/50 65/50
400V 100/50 65/50 100/50 65/50
380V 100/50 65/50 100/50 65/50
240V 125/63 100/50 125/63 100/50
Ohne Sofortauslösung (Inst.) 240-690V – 10 – 10
DC-Bemessungsausschaltvermögen [kA] 250V 40 – 40 –
125V 40 – 40 –
Bemessungskurzzeitstrom eff. [kA] [Icw] – 10 (0.3 sec) – 10 (0.3 sec)
Kategorie A B A B
Abmessungen (mm) w d2 w 210 280 210 280 210 280 210 280
d1
h 273 273 273 273
h d1 103 103 103 103
d2 145 145 145 145
Gewicht (kg) 9.0 11.5 9.0 11.5 9.0 11.5 9.0 11.5
Anschlüsse und Befestigungen
Frontanschluss (FC) mit Anschlussschraube (FCS) – – – –
mit Anschlussschiene (BAR) • • • •

mit Würfelklemme (PWC) O O O O


Rückseitiger mit Gewindebolzen (REB) – – – –
Anschluss (RC) mit Flachanschluss (REF) O O O O
Steckbar (PM) für Stecksockel (PRC/PMB) O O O O
für Uniway O O O O
Ausfahrbar mit Chassis (DO) • • • •
Standard
ON-OFF Farbanzeige • • • •
Auslösetaste • • • •
Schutzfunktionen
Elektronische Ausführung
Einstellbare LTD, STD und INST. – • – •
Einstellbare GFT oder PTA (Option) – • – •
Auslöse-Anzeige (Option) – • – •
Thermisch-magnetische Ausführung
Feste thermische und magnetische Auslösung – – – –
Feste thermische und einstellbare magnetische – Auslösung – – – –
Einstellbare thermische und feste magnetische Auslösung – – – –
Einstellbare thermische und magnetische Auslösung • – • –
Zubehör (Option) CODE
Intern Hilfsschalter AX,AXE •(AX) •(AX) •(AX) •(AX)
Alarmhilfsschalter AL,ALE •(AL) •(AL) •(AL) •(AL)
Arbeitsstromauslöser SHT • • • •
Unterspannungsauslöser 3 UVT • • • •
Extern Motorantrieb MOT • • • •
Dreh- direkt auf Türe OHE • • • •
antrieb Direktantrieb OHJ • • • •
variable Tiefe OHH • • • •
Kipphebelverlängerung EHA • • • •
Mech. frontseitig MIF • • • •
Verriegelung rückseitig MIB • • • •
Ein-Aus Arretierung HH • • • •
Abschliessvorrichtung HL • • • •
Klemmen- lang TCF • • • •
abdeckung kurz TCR • • • •
Phasentrennwand TBA • • • •
Zubehöranschluss horizontal LTF • • • •
vertikal LTS – – – –
Frontrahmen D.F • • • •
Stecksockel IP20 IP20 • • • •

Abkürzungen:

NRC : Nominaler Nennstrom


ASR : Einstellbereich
• : Standardausführung
: Option
• : Erhältlich
– : Nicht erhältlich
3 : Für AC: Unterspannungsauslöser ist extern montiert
4 : Phasentrennwände werden mitgeliefert

26 Zubehör 38 – 55
Technische Daten: Typenübersicht TemBreak Limitor

Typ TL-100NJ TL-250NJ TL-400NE TL-630NE TL-800NE TL1250NE


Polzahl 3 4 3 4 3 4 3 4 3 4 3 4
Bemessungsdauerstrom (A). [In] NRC ASR NRC ASR NRC ASR NRC ASR NRC ASR NRC ASR
Kalibriert bei 45°C für Industrie-Anwendungen min. max. min. max. min. max. min. max. min. max. min. max.
20 12.5 20 160 100 160 250 160 250 630 315 630 800 400 400 1000 500 1000
32 20 32 250 160 250 400 250 400 1250 630 1250
50 32 50
63 40 63
100 63 100

Bemessungsstossspannung Uimp [kV] 8 8 8 8 8 8


AC-Bemessungsisolationsspannung [Ui] 690 690 690 690 690 690
AC-Bemessungsausschaltvermögen sym. eff. [kA]
IEC 947-2 [Icu] IEC 947-2 [Ics] 690V – – 25/25 25/25 45/34 45/34 45/34
BS EN 60947-2 [Icu] BS EN 60947-2 [Ics] 500V – – 70/70 70/70 75/57 75/57 75/57
CEI EN 60947-2 [Icu] CEI EN 60947-2 [Ics] 440V 85/85 85/85 85/85 125/70 125/70 125/65
415V 85/85 85/85 85/85 125/70 125/70 125/65
400V 85/85 100/100 100/100 125/70 125/70 125/65
380V 85/85 100/100 100/100 125/70 125/70 125/70
240V 100/100 130/130 130/130 150/113 150/113 150/113
Ohne Sofortauslösung (Inst.) 240-690V – – 15 15 15 15
DC-Bemessungsausschaltvermögen [kA] 250V 40 40 – – – –
125V 40 40 – – –
Bemessungskurzzeitstrom eff. [kA] [Icw] – – 15 (0.3 sec) 15 (0.3 sec) 15 (0.3 sec) 15 (0.3 sec)
Kategorie A A B B B B
Abmessungen (mm) w d2 w 90 120 140 185 140 185 210 280 210 280 210 280
d1
h 235 360 360 370 370 370
h d1 86 103 103 140 140 140
d2 104 145 145 191 191 191
Gewicht (kg) 2.2 2.7 7.1 9.1 7.1 9.1 25.8 33.5 25.8 33.5 26.0 33.7
Anschlüsse und Befestigungen
Frontanschluss (FC) mit Anschlussschraube (FCS) • • • – – –
mit Anschlussschiene (BAR) – • • •

mit Würfelklemme (PWC) – –


Rückseitiger mit Gewindebolzen (REB) – – – –
Anschluss (RC) mit Flachanschluss (REF) –
Steckbar (PM) für Stecksockel (PRC/PMB)
für Uniway – – – – – –
Ausfahrbar mit Chassis (DO) – – – – – –
Standard
ON-OFF Farbanzeige • • • • •
Auslösetaste • • • • •
Schutzfunktionen
Elektronische Ausführung
Einstellbare LTD, STD und INST. – – • • • •
Einstellbare GFT oder PTA (Option) – – • (nur PTA) • • •
Auslöse-Anzeige (Option) – – – • • •
Thermisch-magnetische Ausführung
Feste thermische und magnetische Auslösung – – – – – –
Feste thermische und einstellbare magnetische – Auslösung – – – – – –
Einstellbare thermische und feste magnetische Auslösung • – – – – –
Einstellbare thermische und magnetische Auslösung – • – – – –
Zubehör (Option) CODE
Intern Hilfsschalter AX,AXE •(AXE) •(AX) •(AX) •(AX) •(AX)
Alarmhilfsschalter AL,ALE •(ALE) •(AL) •(AL) •(AL) •(AL)
Arbeitsstromauslöser SHT • • • • •
Unterspannungsauslöser 3 UVT • • • • •
Extern Motorantrieb MOT • • • • •
Dreh- direkt auf Türe OHE – – – • •
antrieb Direktantrieb OHJ • • • • •
variable Tiefe OHH • • • • •
Kipphebelverlängerung EHA – – – • •
Mech. frontseitig MIF • • • • •
Verriegelung rückseitig MIB • • • • •
Ein-Aus Arretierung HH • • • • •
Abschliessvorrichtung HL • • • • •
Klemmen- lang TCF • • • • •
abdeckung kurz TCR • • • – –
Phasentrennwand TBA • 4 • 4 •4 • •
Zubehöranschluss horizontal LTF • • • • •
vertikal LTS – – – – –
Frontrahmen D.F • • • • •
Stecksockel IP20 IP20 • • • • •

Abkürzungen:

NRC : Nominaler Nennstrom


ASR : Einstellbereich
• : Standardausführung
: Option
• : Erhältlich
– : Nicht erhältlich
3 : Für AC: Unterspannungsauslöser ist extern montiert
4 : Phasentrennwände werden mitgeliefert

Zubehör 38 – 55 27
Charakteristiken

Thermische, magnetische Typen / Auslösekennlinie Thermische, magnetische Typen / Auslösekennlinie


XH125PJ XH160PJ

4 4
3 3
Magnetischer Auslösestrom (A) Magnetischer Auslösestrom (A)

Stunde
Stunde

2 2

Nennstrom Auslösestrom Nennstrom Auslösestrom


1
NRC (A) 1 NRC (A)
50 50
40 20 260±52 40 160 1760±176
30 32 420±84 30

20 50 650±130 20
63 820±164
Max.
10
100 1300±260
10
Minute

Minute
8 125 1550±310 8
6 6
5 5
4 4
3 3

2 2

1 1
50 50 Min.
40 40
30 Max. 30

20 20
Auslösezeit

Auslösezeit
10 10
8 8
6 6
5 5
4 4
Min.
3 3
2 2

1 1
0.8
0.8
Sekunde

0.6
Sekunde

0.6
0.5
0.5
0.4
0.4
0.3
0.3
20, 32, 50, 63, 100A
0.2
0.2

0.1 125A
0.1
0.08
0.08
0.06
0.06
0.05
0.05
0.04
0.04
0.03
0.03
0.02
0.02

0.01
0.01
0.008
0.008
0.006
0.005 0.006
0.005
80
90
100

125

150

200

250

300

400

500

600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000

4000

5000

6000
7000
8000

80
90
100
125

150

200

250
300

400

500

600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000

4000

5000
6000
7000
8000
Bemessungsdauerstrom (In) in %
Bemessungsdauerstrom (In) in %

Temperaturkompensationskurve Temperaturkompensationskurve
Bemessungsdauerstrom (In) in %

150
50A, 20A(min.) 130
63A(min.)
140 160A(max.)
100, 32A(min.)
120
125A(min.)
130
Bemessungsdauerstrom (In) in %

110
120 160A(min.)

100
110 50, 20A(max.)

100, 32A(max.)

100 63A(max.) 125A(max.)


90
40°C 0 10 20 30 40 50 60
45°C 5 15 25 35 45 55 65
90 50°C 10 20 30 40 50 60 70
Umgebungstemperatur (°C)

80
40°C 0 10 20 30 40 50 60
45°C 5 15 25 35 45 55 65
50°C 10 20 30 40 50 60 70
Umgebungstemperatur (°C)

28 Zubehör 38 – 55
Charakteristiken

Thermische, magnetische Typen / Auslösekennlinie Thermische, magnetische Typen / Auslösekennlinie


XH250PJ, XH400PJ XH630PJ, XH800PJ

4 4
3 Magnetischer Auslösestrom (A) 3 Magnetischer Auslösestrom (A)

Stunde
Stunde

2 2
Nennstrom Auslösestrom Nennstrom Auslösestrom
1
NRC (A) 1 NRC (A)
50
50 160 1660±160 40 400 4000±160
40
30
250 2500±250 30 630 6300±250
400 4000±400 20 800 8000±400
20
Max. Max.

10

Minute
10
Minute

8 8
6
6
5
5
4
4
3
3
2
2 Min.
Min.
1
1
50
50
40
40
30
30
20
20

Auslösezeit
Auslösezeit

10
10
8
8
6
6
5
5
4
4
3
3
2
2

1
1
0.8
0.8 Sekunde
Sekunden

0.6
0.6
0.5
0.5
0.4
0.4
0.3
0.3
0.2
0.2

X5 X10
0.1
0.1
0.08
0.08
0.06
0.06 X5 X10
0.05
0.05
0.04
0.04
0.03
0.03
0.02
0.02

0.01
0.01 0.008
0.008
0.006
0.006 0.005
0.005
80
90
100

125

150

200

250

300

400

500
600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000

4000

5000

6000
7000
8000
80
90
100
125

150

200

250

300

400

500

600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000

4000

5000

6000
7000
8000

Bemessungsdauerstrom (In) in %
Bemessungsdauerstrom (In) in %

Temperaturkompensationskurve Temperaturkompensationskurve
Bemessungsdauerstrom (In) in %

140
130
Bemessungsdauerstrom (In) in %

160A min
250A min.
130 400A min.
120 800A (min)
630A (min)
400A (min)

120
110
800A (max)
630A (max)
110 400A (max)
100

160A min
100 250A min. 90
400A min.
40°C 0 10 20 30 40 50 60
45°C 5 15 25 35 45 55 65
90 50°C 10 20 30 40 50 60 70
40°C 0 10 20 30 40 50 60
45°C 5 15 25 35 45 55 65 Umgebungstemperatur (°C)
50°C 10 20 30 40 50 60 70
Umgebungstemperatur (°C)

Zubehör 38 – 55 29
Charakteristiken

Thermische, magnetische Typen / Auslösekennlinie Thermische, magnetische Typen / Auslösekennlinie


TL-100NJ TL-250NJ

4 4
3 3
Magnetischer Auslösestrom (A) Magnetischer Auslösestrom (A)
Stunde

Stunde
2 2
Nennstrom Auslösestrom Nennstrom Auslösestrom
1 NRC (A) 1 NRC (A)
50 50
40 20 260±52 40 160 1600±160
30 32 420±84 30 250 2500±250
20 50 650±130 20
63 820±164
10 100 1300±260 10
Minute

Minute
8 8
6 6
5 5
4 4
3 3

2 2

1 1
50 50
40 40
30 30
20 20
Auslösezeit

Auslösezeit
10 10
8 8
6 6
5 5
4 4
3 3
2 2

1
1
0.8
0.8
Sekunde

0.6
Sekunde

0.6
0.5
0.5
0.4
0.4
0.3
0.3
0.2
0.2

x5 x10
0.1
0.1
0.08
0.08
0.06
0.06
0.05
0.05
0.04
0.04
0.03
0.03
0.02
0.02

0.01
0.01
0.008
0.008
0.006
0.006
0.005
0.005
80
90
100
125

150

200

250

300

400

500

600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000

4000

5000

6000
7000
8000

80
90
100

125

150

200

250

300

400

500

600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000

4000

5000
6000
7000
8000
Bemessungsdauerstrom (In) in %
Bemessungsdauerstrom (In) in %

Temperaturkompensationskurve Temperaturkompensationskurve

150
160

63A min
150 140 250A min
Bemessungsdauerstrom (In) in %
Bemessungsdauerstrom (In) in %

20A min

140 32.50A min


130
100A min
130 160A min
120 160A max

120
110
110
250A max
63A max
20A max
100
100 32.50A max

100A max
90 90
o
o 80 40 C 0 10 20 30 40 50
40 C 0 10 20 30 40 50 45oC 5 15 25 35 45 55
45oC 5 15 25 35 45 55 50oC 10 20 35 40 50 60
Umgebungstemperatur ( C) Umgebungstemperatur ( C)

30 Zubehör 38 – 55
Charakteristiken

Elektronische Typen / Auslösekennlinie Elektronische Typen / Auslösekennlinie


TL-400NE TL-630NE, TL-800NE, TL-1250NE

4 I1 4
IP 3 I1
3 T IP
T1 T

Stunde
Stunde

2 2 T1

I2 T2 1 IG
1 50 I2 T2
50 40
40 I3 30
I TG I3
30
20
I
20

10

Minute
8
10
Minute

6
8
5
6 4
5 3
4
3 2

2
1
50
40
1
30
50
40 20
30

Auslösezeit
20 10
8
Auslösezeit

6
10 5
8 4
3
6
5 2
4
3
1
2 0.8

Sekunde
0.6
0.5
1 0.4
0.8 0.3
Sekunde

0.6 0.2
0.5
0.4
0.3 0.1
0.08
0.2 0.06
0.05
0.04
0.1 0.03
0.08 0.02
0.06
0.05
0.04 0.01
0.008
0.03
0.006
0.02 0.005
8
9
10
12.5

15

20
40

50
80
90
100
125

150

200

250

300

400

500
600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000
Bemessungsdauerstrom
0.01 (In) in % Basisstrom (I0) in %
0.008
0.006
0.005
80
90
100

125

150

200

250
300

400

500
600
700
800
900
1000

1500

2000

2500

3000

4000

5000

6000
7000
8000

Basisdauerstrom (Io) in %

Ansprechwerte Ansprechwerte
Betriebsdauerstrom (A) (In) 400 Betriebsdauerstrom (A) (In) 600 800 1000 1250
Basisstrom (A): (Io) (In) x (0.63-0.8-1.0) Basisstrom (A): (Io) (In) x (0.63-0.8-1.0)
Überlastauslöser (A): (I1) (Io) x (0.8-0.85-0.9-0.95-1.0) Überlastauslöser (A): (I1) (Io) x (0.8-0.85-0.9-0.95-1.0)
Keine Auslösung (I1) bei ≤ 105%. Keine Auslösung (I1) bei ≤ 105%.
Auslösung bei ≥ 125% . Auslösung bei ≥ 125% .
Langzeitverzögerung (S) (T1) (5–10–15–20–30) bei (I1) x 600%. Langzeitverzögerung (S) (T1) (5–10–15–20–30) bei (I1) x 600%.
Genauigkeit ± 20% Genauigkeit ± 20%
Kurzschlussschutz (A): (I2) verzögert (Io) x (2-4-6-8-10) Kurzschlussschutz (A): (I2) verzögert (Io) x (2-4-6-8-10)
Genauigkeit ± 15% Genauigkeit ± 15%
Kurzzeitverzögerung (S) (T2) (0.1, 0.15, 0.2, 0.25, 0.3) Kurzzeitverzögerung (S) (T2) (0.1, 0.15, 0.2, 0.25, 0.3)
Genauigkeit ± 15% Genauigkeit ± 15%
Kurzschlussschutz (A) (I3) unverzögert (Io) einstellbar x (3 to12) Kurzschlussschutz (A) (I3) unverzögert (Io) einstellbar x (3 to12)
Genauigkeit ± 20% Genauigkeit ± 20%
Vor-Alarm-Auslösung(A) (IP) (I1) x (0.7, 0.8, 0.9, 1.0) Vor-Alarm-Auslösung(A) (IP) (I1) x (0.7, 0.8, 0.9, 1.0)
Genauigkeit ±10% Genauigkeit ±10%
Vor-Alarm-Verzögerung (S) (TP) (40) fest Vor-Alarm-Verzögerung (S) (TP) (40) fest
Genauigkeit ±10% Genauigkeit ±10%
Erdschlussauslöser (A): (IG) (In) einstellbar x (0.1 to 0.4)
Genauigkeit ± 15%
Erdschlussverzögerung(S): (TG) (0.1-0.2-0.3-0.4-0.8)
Genauigkeit ± 15%

Zubehör 38 – 55 31
Thermisch / Magnetisches Einstellen

Einstellen von Thermisch/Magnetischen Schaltern

Typ Thermisch Thermisch Magnetisch Magnetisch


fest einstellbar fest einstellbar
XS125CJ, XS125NJ, XH125NJ – • • –
XS160NJ, XH160NJ – • • –
XS250NJ, XH250NJ – • • –
XS400CJ, XS400NJ – • – •
XS630CJ, XS630NJ – • – •
XS800NJ – • – •

• : mit
– : ohne

Von 125 bis 250A Schaltern ist die thermische Einstell-


möglichkeit direkt bedienbar. Ab Schaltergrösse 400A
muss zuerst die Schutzabdeckung entfernt werden.
Dazu muss die Schraube unter dem Siegel (SEALED)
gelöst werden.

XS250NJ XS400NJ XS400NJ


Siegel Thermische Einstellung
Thermische Einstellung Reserve Siegel Magnetische Einstellung

32 Technische Daten 10 – 19 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 56 – 60


Thermisch / Magnetisches Einstellen

Thermische Einstellung Magnetische Einstellung

Der Bemessungsbetriebsstrom I1 ist stufenlos zwischen Leistungsschalter ab Baugrösse 400A sind mit einer
63% und 100% des Bemessungsdauerstromes einstell- einstellbaren magnetischen Sofortauslösung erhältlich.
bar. Die Skala enthält zur Übersicht die drei Werte 63%, Die Einstellung der magnetischen Sofortauslösung
80% und 100%. erfolgt über das entsprechende Potentiometer. Die
Ansprechempfindlichkeit kann vom 5 – 10fachen
Nennstrom eingestellt werden.

0.63 0.8 1.0

Thermische Einstellbandbreite
Zeit

x5
x6

Zeit
x7.1
x8.5 x10

0.8 7.1
Ir Im
8.5 Magnetische Einstellbandbreite

5 10
0.63 1
xIn xIn

Bemessungsstrom x In Bemessungsstrom x In

Beispiele
XS125NJ/125A: Thermisch: I = 0.8
125A x Faktor 0.8 = 100A

XS630NJ/600A: Thermisch: I = 0.8


630A x Faktor 0.8 = 504A

Magnetisch: I = 5.0
630A x Faktor 5.0 = 3150A

Die magnetische Einstellung bezieht sich immer auf


den Grundwert des Schalters.

Technische Daten 10 – 19 Zubehör 38 – 55 Abmessungen 56 – 60 33


Elektronisches Einstellen

Einstellmöglichkeiten bei elektronischen, mit Mikroprozessoren ausgerüsteten Leistungsschaltern.

Schaltertyp LTD STD INST I2T RAMP PICK-UP TEST PTA GFT
LED Stecker
XS400CE, XS400NE –
XS630NE –
XS800NE
XH800NE
XS1250NE
XS1600NE

Standard Standard bei allen elektronischen


TemBreak Leisungsschaltern
Option
– Nicht erhältlich

Legende Anwendung
LTD Langzeitauslösung : Überlastschutz
STD Kurzzeitauslösung : Kurzschlussschutz verzögert
Standard bei allen
INST Sofortauslösung : Kurzschlussschutz unverzögert elektronischen
TemBreak
I2t RAMP : Einfachere Abstufung bei
Leistungsschaltern
nachgeschalteten Sicherungen
LED Anzeige : Bei Überlast blinkt LED
Test Stecker : Für Testgerät
PTA Vor-Alarm-Auslöser : Nützlich für Lastabwurf
GFT Erdschlussauslöser : Schutz gegen Erdschlüsse

Bemerkung:
Die GFT- und PTA-Funktion können nicht gleichzeitig in
einem Schalter benutzt werden. Für die Auslöse-
Anzeige und PTA-Funktion ist eine separate Stromver-
sorgung erforderlich.

34 Technische Daten 14 – 21
Elektronisches Einstellen

Standardeinstellungen von Bemessungs-


T
strom und Auslösezeit

0.8 1.0
I1 L.T.D Jede einzelne Auslösekennlinie (LTD, STD, INST) kann
unabhängig von den andern eingestellt werden. Um
30 T1 diese einzelnen Einstellmöglichkeiten grafisch darzu-
stellen, gibt es das Software-Programm TemCurve.
Dieses Programm ist eine ideale Unterstützung bei
5 schwierigen Selektivitätsproblemen eine Lösung zu
Zeit

finden.
2 10 I2 S.T.D
T2
1.0
INST.
0.3
I3
3 12

600% von I1 I

Elektronische Standardeinstellungen
T I1 LONG TIME SHORT TIME INSTANTANEOUS
T1
0.9 6
Rampen-Charakteristik für Kurz-
IG CURR. 0.85 0.95 4 8 6 9
zeitverzögerung
I2 T2 SETTING
0.8 1.0 2 10
3 12
TG I3 xI0 I2 x I0
Die Rampenkennlinie ermöglicht zur
I1 I3 x I0
I RATED CUR. (A) Grundfunktion eine genaue Koordination
CT RATED CURRENT BASE CUR.
15 0.2 SHORT TIME I2t mit Sicherungen oder mit Leistungs-
10 20 0.15 0.25
TIME schaltern mit thermischer und/oder magne-
In 1250 A IC 1250 A SETTING
5 30 0.1 0.3 tischer Auslösung. Die Rampenkennlinie
TEST IN
T1 SEC T2 SEC OFF ON
kann wahlweise “EIN” (ON) oder “AUS”
0.63 0.8 1.0
at 6 x I1
T2 SEC
(OFF) geschaltet werden. Die Rampen-
at 10 x I0 kennlinie entspricht einer Verzögerung von
PICK UP
x In 1000% gegenüber dem eingestellten
Bemessungsbetriebsstrom (LTD).

Einstellknopf Einstellbereich

Basis I0 0.63 - 0.8 - 1.0 x In Ampère


LTD I1 0.8 - 0.85 - 0.9 - 0.95 - 1.0 x I0 Ampère
LTD T1 5 - 10 - 15 - 20 - 25 - 30 (bei I1 x 600%) Sekunden
STD I2 2 - 4 - 6 - 8 - 10 x I0 Ampère
STD T2 0.1 - 0.15 - 0.2 - 0.25 - 0.3 Sekunden
INST I3 3 - 12 x I0 Ampère

Technische Daten 14 – 21 35
Elektronisches Einstellen

Der Bemessungsbetriebsstrom I ist stufenlos zwischen T I1 LONG TIME SHORT TIME INSTANTANEOUS
50% und 100% des Bemessungsdauerstromes In T1
0.9 6
einstellbar wie folgende Beispiele zeigen. IG CURR. 0.85 0.95 4 8 6 9

I2 T2 SETTING
0.8 1.0 2 10
3 12
Beispiel rechts: XS1250NE/1250A TG I3 I1 xI0 I2 x I0 I3 x I0
I RATED CUR. (A)
15 0.2 SHORT TIME I2t
CT RATED CURRENT BASE CUR.
Bemessungsbetriebsstrom = In x Io x I1 TIME
10 20 0.15 0.25

In 1250 A
1250 x 1.0 x 1.0 = 1250A IC 1250 A SETTING
5 30 0.1 0.3
TEST IN
T1 SEC T2 SEC OFF ON
0.63 0.8 1.0
at 6 x I1
T2 SEC
PICK UP
at 10 x I0
x In

0.63 0.8 1.0

Basisstrom
x In
63 80 100
0.9

0.85 0.95

LTD I1 0.8 1.0 80 85 90 95 100 80 85 90 95 100 80 85 90 95 100


I1 xI0

Bemessungs- 72% in
betriebsstrom diesem Beispiel 50 54 57 60 63 64 68 72 76 80 80 85 90 95 100

Weiteres Beispiel zu XS1250NE/1250A

Verlangte einstellbare Werte T I1 LONG TIME SHORT TIME INSTANTANEOUS GROUND FAULT
T1
0.9 6
9 0.2 0.3
CURR. 0.85 0.95 4 8 6
Basisnennstrom Io (Base Current): 1000A IG
I2 T2 SETTING
0.8 1.0 2 10
3 12 0.1 0.4
TG I3 I1 xI0 I2 x I0 I3 x I0
Überlastauslöser verzögert (LTD) I RATED CUR. (A) IG X In

15 0.2 SHORT TIME I2t 0.3


Bemessungsbetriebsstrom I1: 900A CT RATED CURRENT BASE CUR.
TIME
10 20 0.15 0.25
0.2 0.4
In 1250 A A SETTING
Zeitverzögerung T1: 5s IC 1250
5 30 0.1 0.3 0.1 0.8
TEST IN
T1 SEC T2 SEC OFF ON TG SEC
0.63 0.8 1.0
at 6 x I1
T2 SEC
Kurzschlussauslöser verzögert (STD) PICK UP
at 10 x I0
Bemessungsbetriebsstrom I2: 4000A x In

Zeitverzögerung T2: 0.1 s

Kurzschlussauslöser unverzögert (INST)


Bemessungsbetriebsstrom I3: 12000A

Berechnung der verlangten Werte

Basisnennstrom I0 = 1250A x 0.8 = 1000A I0 = In x Base Current Faktor

LTD: Bemessungsbetriebsstrom I1 = 1000A x 0.9 = 900A I1 = I0 x Faktor I1


Zeitverzögerung T1 = 5s

*STD: Bemessungsbetriebsstrom I2 = 1000A x 4 = 4000A I2 = I0 x Faktor I2


Zeitverzögerung T2 = 0.1s

INST: Bemessungsbetriebsstrom I3 = 1000A x 12 = 12000A I3 = I0 x Faktor I3


Keine Zeitverzögerung

*Hinweis: Rampenkennlinie (I2t) beim STD


Die Rampenkennlinie ermöglicht zur Grund-
funktion eine genaue Koordination mit
Sicherungen oder Leistungsschaltern in
Position „ON“.

36 Technische Daten 14 – 21
Selektivitätstabelle

Nachgeschaltet Vorgeschaltet XS400NE XH400NE XS630NE XH630NE XS800NE XH800NE XS1250NE XS1600NE
Icu @
415 400 50 50 65 65 50 50 65 65 50 50 65 65 65 85 85 100

XS125CJ 14 18 T T T T T T T T T T T T T T T T

XS125NJ 25 30 T T T T T T T T T T T T T T T T

XH125NJ 50 50 35 35 35 35 T T T T T T T T T T T T

XH125PJ 50 50 35 35 35 35 T T T T T T T T T T T T

XS160NJ 25 35 15 15 15 15 T T T T T T T T T T T T

XH160NJ 50 50 35 35 35 35 T T T T T T T T T T T T

XH160PJ 50 50 25 25 25 25 T T T T T T T T T T T T

XS250NJ 25 35 15 15 15 15 T T T T T T T T T T T T

XH250NJ 50 50 25 25 25 25 T T T T T T T T T T T T

XH250PJ 65 65 ** ** ** ** 10 10 10 10 25 25 25 25 50 50 50 50

XS400CJ 35 35 ** ** ** ** 10 10 10 10 25 25 25 25 T T T T

XS400NJ 50 50 ** ** ** ** 10 10 10 10 25 25 25 25 T T T T

XH400PJ 65 65 ** ** ** ** 10 10 10 10 25 25 25 25 50 50 50 50

XS400NE 50 50 ** ** ** ** 10 10 10 10 25 25 25 25 T T T T

XH400NE 65 65 ** ** ** ** 10 10 10 10 25 25 25 25 50 50 50 50

XH400PE 65 65 ** ** ** ** 10 10 10 10 25 25 25 25 50 50 50 50

XS630CJ 35 45 ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** 30 30 30 30

XS630NJ 50 65 ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** 30 30 30 30

XH630PJ 85 100 ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** 30 30 30 30

XS630NE 50 50 ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** 30 30 30 30

XH630NE 65 65 ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** 30 30 30 30

XH630PE 65 65 ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** 30 30 30 30

Erklärungen:

T: Total selektiv
**: Nicht selektiv

Technische Daten 10 – 21 37
Systemübersicht

MIB
REB

REF

PMB

MIF
PRC
LTP

ON

ON F
OF

F
OF

MIW

PRC

REB

REF

Legende

FCS Frontanschluss mit Anschlussschraube, STANDARD ≤ 400A


PWC Frontanschluss mit Würfelklemme, ≤ 800A
BAR Frontanschluss mit Anschlussschiene, STANDARD ≥ 630A
REF Rückanschluss mit Flachanschluss, ≥ 160A und ≤ 800A drehbar um 90º
REB Rückanschluss mit Gewindebolzen ≤ 125A
PRC Gewindebolzen für Steckanschluss
TP/LTF/LTS Zubehöranschluss für Hilfsstromkreise
PMB Stecksockel
TCF Klemmenabdeckung lang für Frontanschluss
TCR Klemmenabdeckung kurz für Rückanschluss oder steckbare Ausführung
TBA Phasentrennwand
XCU Zubehör für UVT1 bei AC, seitlich montierbar
ELB Fehlerstromschutzschalter
EHA Kipphebelverlängerung
HL Abschliessvorrichtung
MOT Motorantrieb
OHH Drehantrieb variable Tiefe
DF Türflansch
OHJ Drehantrieb direkt montiert
MIF Mech. Verriegelung frontseitig
MIB Mech. Verriegelung rückseitig
MIW Mech. Verriegelung mit Kabelzug, ermöglicht eine Trennung der Schalter

38 Technische Daten 10 – 22 Zubehör 40 – 55


ON

F
OF

TCR
OHJ

TCF
I

IP.
TR

OHH

PWC

TBA
N
IO
AT
ER
OP
AL
NU
MA

FCS CO CA
IN ON D
DI
T
AC N
NTTIO

PE
TRIPFF
O
ON
I

LTP BAR ak
MORATO
OP
E
R
TO R

Bre Ty
pe
D4
m
Te XM
E
0N
40
XH
l
ria
0A Se E
40 ns
P2
In
ctio P1
ne Off
Con On
ce
ur
so
TE
NO

E
ON P2
UTI P1
CA
Off
On

LTF/LTS
TO

MOT
SH
PU IP

ON
TR

DF

F
OF

XCU
K
LOC

OCK
UNL

HL

EHA
BAR

PWC

ak

ELB Tem
Bre

LO
AD

Technische Daten 10 – 22 Zubehör 40 – 55 39


Internes Zubehör: Beschreibung

Arbeitsstromauslöser (SHT) Hilfsschalter (AX, AXE)

Der Schalter wird durch eine Schaltet gemeinsam mit den


Spannung ausgelöst Hauptkontakten

Unterspannungsauslöser (UVT) Alarmhilfsschalter (AL, ALE)

Der Schalter wird durch eine Unter- Schaltet bei elektrischer- oder
spannung oder Null-Spannung Fernauslösung
ausgelöst.
(Spannungsversorgung notwendig,
um den Schalter einzuschalten)

Bemerkung: Arbeitsstromauslöser und


Unterspannungsauslöser können nicht
gemeinsam im gleichen Schalter
eingesetzt werden.

Montage der Zubehöranschlüsse für Hilfsstromkreise (intern eingebaut)

Arbeitsstromauslöser Unterspannungsauslöser Steckbar auf Stecksockel


Hilfskontakte
Alarmhilfsschalter Für Unterspannungsauslöser ist ein Alle Zubehöranschlüsse werden auf
OCR-Controller notwendig, der an der Rückseite des Schalters mon-
der linken Seite montiert wird. tiert, damit diese auch getrennt
Anschlussdrähte ca. 30 cm lang bei
werden können.
Fronteinbau oder auf Uniway.

OCR-Controller oder Rückanschlüsse


Anschlussklemmenblock

40 Technische Daten 41 – 43
Internes Zubehör: Anschlussschema und Klemmenbelegung

Arbeitsstrom- 3, 4P geeignet für Dauerbetrieb


auslöser (SHT) S1 S2

Unterspannungsauslöser Wechselspannung AC
(UVT) UC1 UC2
Controller
P1 P2

Gleichspannung DC
U1 U2

Hilfsschalter 3, 4P 1 Hilfsschalter AXb1 AXa1


(AX, AXE) eingebaut
AXc1

2 Hilfsschalter AXb1 AXa1 AXb2 AXa2


eingebaut
AXc1 AXc2

3 Hilfsschalter AXb1 AXa1 AXb2 AXa2 AXb3 AXa3

eingebaut
AXc1 AXc2 AXc3

Alarmhilfsschalter 3, 4P
ALb1 ALa1
(AL, ALE)
nicht ausgelöst
ALc1

Nennwerte der Hilfsschalter (AX, AXE) und Alarmhilfsschalter (AL, ALE)


Schalter-Baugrösse 250A oder kleiner 400A oder grösser

AC-Bemessungsspannung (V) 480 250 125 480 250 125


AC-Bemessungsdauerstrom (A) Ohm. Widerstand 0.4 3 3 3 5 5
Lampen 0.05 0.3 0.5 0.3 1.5 2
Indukt. Widerstand 0.25 2 2 2 5 5
Motoren 0.1 0.5 0.7 0.4 2 3
DC-Bemessungsspannung (V) 250 125 30 250 125 30
DC-Bemessungsdauerstrom (A) Ohm. Widerstand 0.2 0.4 3 0.3 0.6 5
Lampen 0.03 0.05 1 0.05 0.1 3
Indukt. Widerstand 0.03 0.05 2 0.3 0.6 4
Motoren 0.03 0.05 2 0.05 0.1 3

Funktion der Hilfsschalter AX, AXE und Alarmhilfsschalter AL, ALE

“EIN” “AUS” “AUSGELÖST” “EIN” “AUS” “AUSGELÖST”

AX, AXE AXb1 AXa1 AXb1 AXa1 AL, ALE ALb1 ALa1 ALb1 ALa1 ALb1 ALa1
AXb1 AXa1

AXc1 AXc1 AXc1 ALc1 ALc1 ALc1

Der Hilfsschalter arbeitet analog zu den Hauptkontakten lösung des Schalters. Grund dazu kann ein Überstrom,
des Schalters, sowohl bei manueller als auch bei ein Kurzschluss oder eine Fernauslösung durch SHT
automatischer Auslösung durch Überstrom, oder UVT sein. Mit der Auslösetaste (Rot) kann die
Kurzschluss und / oder Fernantrieb. Der Alarmhilfs- Funktion des Signalschalters geprüft werden.
schalter schaltet nur bei elektrischer oder Fernaus-

Technische Daten 42 – 43 41
Internes Zubehör

Nennwerte der Arbeitsstromauslöser (SHT)

Schalter-Baugrösse Bemessungsspannung (V) 110-115VAC 200-480VAC 24VDC 48VDC 100-115VDC 200-230VDC


≤ 250A 3.4 0.83 1.6 0.71 0.4 -
≥ 400A 1.1 0.93 2.52 1.55 0.67 0.35
Bemerkung:
- Angaben beziehen sich auf Spulenstrom (A) bei höchster Bemessungsspannung (60Hz bei AC)
- Arbeitsbereich zwischen 85% und 110% der Bemessungsspannung bei AC, 75% und 125% der Bemessungsspannung bei
DC-Nennwerte der Unterspannungsauslöser (UVT)

Nennwerte der Unterspannungsauslöser (UVT)

Schalter-Baugrösse Bemessungsspannung (V) 110-125VAC* 200-240VAC* 300-450VAC* 24VDC 100-115VDC


≤ 250A 5VA 5VA 5VA 18.2mA 4.8mA
≥ 400A 5VA 5VA 5VA 22.7mA 6.0mA
Bemerkung:
- * Benötigt einen UVT-Controller
- Der Schalter wird durch den UVT automatisch ausgelöst, wenn die Bemessungsspannung einen Wert zwischen 35% und 70%
erreicht. Der Schalter kann nur eingeschalten werden, wenn die Bemessungsspannung mindestens 85% beträgt.
- UVT mit Zeitverzögerung ist lieferbar, für Einzelheiten wenden Sie sich bitte an WEBER AG.

Controller für Unterspannungsauslöser Abmessungen

Wenn der Unterspannungsauslöser (UVT) mit AC Befestigungsloch ø4.5 16


betrieben wird, ist ein UVT-Controller notwendig. Der
UVT-Controller wird standardmässig auf der linken

6
10

Seite des Schalters montiert. Bei einem Einsatz mit


mechanischer Verriegelung Typ MIR oder MIF muss der
16

UVT-Controller separat montiert werden.


15

Linksseitige Montage Separate Montage

100
Vorsicherung
88
Vorsicherung
18
80
15
7.8

ON ON
16

P2 P2
P1
10

P1
UC2 OFF UC2 OFF
6

UC1 UC1

22 6
UVT-Controller UVT-Controller
25 21

9 Anschlussschraube

Bemerkung:
- Anschlüsse U1 und U2 sind für die AC-Stromver-
sorgung, UC1 und UC2 (DC) sind mit dem UVT zu
57.5

59

verbinden.
45

42 Technische Daten 41 – 43
Kombinationsübersicht des internen Zubehörs

Schalter-Baugrösse

XS XS125CJ XS400CJ
XS125NJ XS400NJ
XS160NJ XS400CE
XS250NJ XS400NE
XS630CJ
XS630NJ
XS630NE
XS800NJ
XS800NE
XS1250NE
XS1600NE
XH XH125NJ
XH160NJ
XH250NJ
Anzahl 3,4 3,4
Pole
Kombinationen
AX,AXE Hilfsschalter

AL,ALE Alarmhilfsschalter

SHT Arbeitsstromauslöser

UVT Unterspannungsauslöser

AX,AXE

AL,ALE

AX,AXE

SHT
AX,AXE

UVT

AL,ALE

SHT

AL,ALE

UVT

AX,AXE

AL,ALE

SHT

AX,AXE

AL,ALE

UVT

linker Pol
Betätigung
rechter Pol

Technische Daten 41 – 42 43
Motorantrieb: Baureihe 125A / 160A / 250A

Funktionsbeschreibung Motorbetrieb Anschlüsse


Typenschild

Anzeige EIN/AUS
EIN-Schalten (Stellung des Motorblocks)

Beim Betätigen des Drucktasters EIN wird der Motor Abschliessvorrichtung


eingeschaltet, und dieser schaltet den Leistungsschalter in AUS-Stellung
in die EIN-Stellung. Bei Erreichen der Einschaltstellung
wird der Motor über einen Endschalter ausgeschaltet.
Hand-Auslösetaste

Handgriff für ein manuelles


AUS-Schalten EIN-/AUS-Schalten

Bei Betätigen des Drucktasters AUS wird der Motor


eingeschaltet, um den Leistungsschalter in die AUS- Schaltplan und Anschlussschema
Stellung zu schalten. Bei Erreichen der Ausschalt-
¥ AC, DC
stellung wird der Motor über einen Endschalter ausge-
schaltet.
— +

AUS EIN
Wiederspannen
Wiederspannen nach Auslösen
D C B A

Der Drucktaster AUS ist zu betätigen, um über den


eingeschalteten Motor den ausgelösten Leistungs- Wiederspannen Grenz-
automatisch schalter
schalter „wiederzuspannen“ und in die Stellung AUS zu
schalten. Diese Betriebsart ist die gleiche wie beim
AUS-Schaltvorgang. X
• Dieser Vorgang ist jeweils bei ausgelöstem *R
Leistungsschalter auszuführen. M
x2 x1
• Beim Auslösen über den therm. Überstromauslöser
ist eine Betriebspause von 5 bis 10 Minuten zur
Rückstellung des therm. Auslösers abzuwarten.

E *Wiederspannen automatisch
Wiederspannen, automatisch ber Hilfsschalter im
Leistungsschalter

Durch einen zusätzlichen Hilfsschalter im Leistungs-


schalter, parallel zum Drucktaster AUS geschaltet, kann X: Relais
ein automatisches Wiederspannen und damit die M: Motor
Einschalt-Bereitschaft des Schalters erreicht werden.
Bemerkungen:
1. EIN-/AUS-Anzeige auf dem Motorantriebsblock:
Wenn ein eingeschalteter Leistungsschalter auslöst,
Hand-Betrieb wird die Anzeige auf dem Motorantriebsblock
EIN anzeigen, solange der Schalter nicht wieder
Durch „Pumpbewegungen“ mit dem unterhalb des gespannt und in die Einschalt-Bereitschaft
Antriebs befindlichen Handgriff von links nach rechts (AUS-Stellung) geschaltet ist.
nach links usw. kann der Schalter EIN- und AUS- 2. Um einen Schalter wieder einzuschalten, welcher
geschaltet werden. Eine Anzeige auf dem über einen Unterspannungsauslöser ausgelöst hat,
Motorantriebsblock zeigt die Betriebsstellung EIN und ist zunächst der Unterspannungsauslöser
AUS an. Etwa 20 Pumpbewegungen sind für einen anzuschalten und danach eine komplette EIN- und
Schaltvorgang erforderlich. AUS-Schaltung durchzuführen (bei welcher der
Schalter in die Einschalt-Bereitschaft gebracht wird,
ohne einzuschalten); erst danach ist der Schalter
wieder einsatzbereit.
Schaltzeit EIN 0,64 – 0,79 Sec. 3. Die Nennisolationsspannung für diese Antriebs-
AUS/Wiederspannen 0,48 – 0,53 Sec. motoren beträgt 1000 V/1 Min. Höhere
Hilfsschalter-Nenndaten 250V, 5A Prüfspannungen sind nicht erlaubt!
Leistungsaufnahme 100VA 4. Nennspannungsbereich von 85-110%
Gewicht des Motorantriebs 1,8 kg 5. Motorantrieb für Aussetzbetrieb für maximal bis zu
10 Betriebszyklen geeignet. Danach ist eine
Betriebspause von mind. 10 Minuten erforderlich.

44 Abmessungen 56 – 57
Motorantrieb: Baureihe 400A / 630A / 800A / 1250A / 1600A

Mit Federkraftspeicher

Handgriff für
Handgriff für
ein manuelles
ein manuelles
EIN-/AUS-
EIN-/AUS-
Schalten
Schalten
Anzeige EIN/AUS

Anzeige EIN/AUS

Abschliess-
Abschliessvorrichtung vorrichtung
in AUS-Stellung in AUS-Stellung

Hand-Auslösetaste Hand-Auslösetaste
Anschlüsse Anschlüsse
(Trip) (Trip)

Typ XMD4 Typ XMD6, XMD9


für Schalter 400A für Schalter 630A, 800A, 1250A, 1600A

Klare Schaltstellungsanzeige Einfachen Schalterzugang

Farbanzeige zeigt klare Schaltstellung der Haupt- Schalter-Montage/Demontage und Schalter-Einstellun-


kontakte: EIN (rot), AUS (Grün), AUSGELÖST (weiss) gen ohne Demontage des Motorantriebes

Manuelle EIN/AUS-Schaltung mit einem Handgriff Kurze Schaltzeit

EIN-Schaltung innerhalb von 60ms.

Technische Daten

Abschliess-
Schaltzeit (s) EIN 0,06
vorrichtung
AUS/Wiederspannen 3,0
Hilfsschalter-Nenndaten 250V, 5A
Leistungsaufnahme 300VA ø5.5 mm
Betriebstyp Federkraftspeicher Schloss
Gewicht XMD4 4,7 kg
XMD6 5,6 kg
XMD9 6,4 kg Die Abschliessvorrichtung kann in der AUS-Position
abgeschlossen werden, indem man den
Abschliesshebel herauszieht. In der EIN-Position kann
der Abschliesshebel nicht herausgezogen werden.
Es können bis zu drei Schlösser eingehängt werden.

Technische Daten 46 Abmessungen 59 – 62 45


Motorantrieb: Baureihe 400A / 630A / 800A / 1250A / 1600A

Motorbetrieb
Einschalten
Beim Betätigen des Drucktasters EIN wird die Einschalt-
spule aktiviert und die Schliessfeder entspannt. Der
Leistungsschalter schliesst und geht in die EIN-Position. Off P1
Ausschalten (Wiederspannen)
Beim Betätigen des Drucktasters AUS wird das Relais Alarmhilfsschalter
(Y) aktiviert und der Motor (M) eingeschaltet; dieser
bewirkt das Ausschalten des Leistungsschalters und
gleichzeitig das Laden des Federspeichers.

Rückstellung (bei Ausgelöst-Position)


Wenn sich der Leistungsschalter in der Ausgelöst-
Position (Trip) befindet, kann durch Betätigen des AUS-
Drucktasters der Leistungsschalter in die AUS-Position
gebracht werden. Schaltplan und Anschlussschema (AC und DC)

Manueller Betrieb LS
EIN
wenn Feder
EIN, AUS, (Wiederspannen) gespannt gespannt
Der Leistungsschalter kann geöffnet werden (AUS oder
Reset) und geschlossen (EIN) werden, indem der
Yc
Betätigungshebel um einen vollen Hub nach unten
gezogen wird. LRC X Y

Auslösung
Yc
Der Leistungsschalter kann ausgelöst werden, indem Xb

die TRIP-Taste am Motorantrieb des Typs XMD4 Ya Ya

betätigt wird. Bei den TypenXMD6 und XMD9 ist die


TRIP-Taste des Leistungsschalters zu betätigen.
Xb Xa

LS HS EIN
EIN AUS AUS
wenn
wenn wenn AUS wenn
Schalter
Feder Feder wenn geschlossen
EIN oder
Trip
Fernauslösung EIN oder Trip

EIN P1 P2 E
Wiederspannen
Mit dem Arbeitsstromauslöser (SHT) kann der E E L1 (L2/L3) (N)
Leistungsschalter fernausgeschaltet werden. Er eignet +
– +

sich jedoch nicht für eine Notabschaltung. Anspeisung

Notabschaltung
Für eine Notabschaltung wird der Unterspannungs-
auslöser (UVT) eingesetzt.

Automatischer Reset (Wiederspannen)


Ein zusätzlicher Alarmhilfsschalter im Leistungsschalter
ist erforderlich um bei einer Auslösung des Leistungs-
schalters die Schliessfeder zu spannen; das heisst
bereitzuhalten für eine erneute EIN-Schaltung.

46 Abmessungen 59 – 62
Ausfahrbar mit Chassis; steckbar mit Sockel

Ausfahrbar (mit Chassis) Steckbar (auf Sockel)

Erhältlich für folgende Schalter-Typen:


XS400CJ, XS400NJ, XS400CE, XS400NE, XS630CJ,
XS630NJ, XS630NE, XS800NJ, XS800NE, XH800NE,
XS1250NE

Es gibt zwei Positionen:


- Betrieb
- Isoliert

Sicherheits-Auslösung:
Beim Ausfahren des Schalters vom Chassis wird der
Schalter automatisch ausgeschaltet, solange dieser sich
noch in der EIN-Stellung befindet.

Sicherheits-Auslösung:
Beim Trennen des Schalters vom Sockel wird der
Schalter automatisch ausgeschaltet, solange der
Schalter in der EIN-Stellung ist. Es ist nicht möglich, den
Schalter auf den Sockel zu passen, solange dieser
eingeschaltet ist.

IP20-Schutz:
Für Reserve-Sockel gibt es eine Sicherheits- und Schutz-
Einrichtung (IP20)

Abmessungen 56 – 61 47
Fehlerstromschutzschalter

Leistungsschalter 125A und 250A mit Fehlerstrom-


schutzschalter in kompakter Bauweise – der FI wird
abgangsseitig am Schalter angebaut – versprechen
minimsten Platzbedarf. Montage und Verdrahtung
gestalten sich einfach und effizient.
Der FI-Schalter verfügt über einen elektronischen
Schaltkreis und entspricht IEC 947-2. Ansprech-
empfindlichkeit (30mA bis 3A) und Auslöseverzögerung
(0 bis 700 ms) sind in variablen Einstellungen regelbar.
Für die Spannungsanzeige sorgt eine LED.

Es sind zwei Modelle erhältlich:


ELB – S: mit Standard-Auslösung
ELB – A: mit Alarm-Signalisierung

Produktevorteile

• Sehr kompakte und zeitsparende Lösung

• Variable Einstellbereiche (A)


0,03 – 0,1 – 0,3 – 1 – 3

• Variable Zeitverzögerung (ms)


0 – 60 – 200 – 400 – 700

• Betriebsanzeige mittels LED

ELB 125 – S/A ELB 250 – S/A

155 165

80 115

79 81
120 86 4 140 86 4

48 Technische Daten 10 – 13
Mehrbereichs-Stromwandler

Platz und zeitsparend…

Die neuen kompakten Mehrbereichs-Stromwandler von Leistungsschalter TEMBREAK 125 – 630 A angebaut
WEBER können für Energiemessungen mit elektroni- werden. Damit entfallen aufwändige Montagearbeiten.
schen Zählern eingesetzt werden. Der Bausatz (3- oder Mit dieser neuen Lösung können auf kleinstem Raum
4-polig) mit den drei Stromwandlern kann am Wandlermessungen realisiert werden.

Produktevorteile

• Mehrbereichswandler für 300 und 600 A

• Bausatz kann 3- oder 4-polig mit Abdeckhaube


angebaut werden

• 2,5 VA Nennbürde (Wandlerleistung) für den


Einsatz mit elektronischen Zählern

• Hohe Messgenauigkeit auch bei kleinen Strömen

• Sehr kompakte und zeitsparende Lösung

• Einsetzbar für Betriebsspannung bis 0,72 kV

• 3 m lange Sekundärleitungen 2,5 mm2

• Beidseitige Kennzeichnung der Sekundärleitungen

• Folgende Wandler sind lieferbar


– Geeichte Wandler Klasse 0,5 s
(für Energie-Messungen mit
elektronischen Zählern)
– Wandler Klasse 1 (für interne
Verrechnungen)

Typ TEMBREAK A* B C D E F G

SW/SWS125…300P3 XS/XH 125 115 33,5 96 187 85 33 M8


SW/SWS125…300P4 XS/XH 125 149 33,5 96 187 85 33 M8
SW/SWS125…300P3 XS 160/250 115 32 96 181 85 33 M8
SW/SWS125…300P4 XS 160/250 149 32 96 181 85 33 M8
SW/SWS125…300P3 XH 160/250 115 32 96 181 101 33 M8
SW/SWS125…300P4 XH 160/250 149 32 96 181 101 33 M8
SW/SWS400P3 XS/XH 400 145 47 112 210 99 47 M10
SW/SWS400P4 XS/XH 400 190 47 112 210 99 47 M10
SW/SWS630P3 XS/XH 630 217 70 112 216 102 51 M12
C SW/SWS630P4 XS/XH 630 287 70 112 216 102 51 M12
*Abdeckhaube breiter als TEMBREAK
D

B F
A E
A

Technische Daten 10 – 17 49
Energieverteilsystem UNIWAY

UNIWAY von WEBER ist ein besonders montage- Anwender des neuen UNIWAY Niederspannungs-
freundliches und platzsparendes Energieverteilsystem. Energieverteilsystems profitiert. Es eignet sich deshalb
Eine kompakte Bauweise in modularem Aufbau, hohe vorteilhaft auch für Einsatzbereiche, wo beschränkte,
Flexibilität und kompromisslose Sicherheit – das sind enge Platzverhältnisse und/oder allgemein schwierige
die wesentlichen Leistungsmerkmale, von denen der Einbaubedingungen herrschen.

6 Way 3 Way 2 Way

Mehr als ein System

Das UNIWAY System enthält ein breites Angebot


optimal aufeinander abgestimmter Komponenten und
bietet sich für alle dreipoligen TEMBREAK Kompakt-
leistungsschalter der Baugrössen 125A, 250A, 400A,
630A und 800A an. Eine nachträgliche Bestückung oder
Erweiterung innerhalb des Systems ist jederzeit und mit
einem Minimum an Aufwand dank modularer
Anschlusstechnik realisierbar. UNIWAY ist für
TEMBREAK Kompaktleistungsschalter von je max.
6x250A, für 3 Leistungsschalter von je max. 400A oder
2 Leistungsschalter von je max. 800A lieferbar.
Kombinationen mehrerer und unterschiedlicher Grund-
typen lassen sich innert kürzester Zeit ausführen.

• Modernisierung bestehender Anlagen

• Erweiterungen von Schaltanlagen mit einem


Minimum an Aufwand

• Geeignet für alle dreipoligen TEMBREAK


Kompaktleistungsschalter

• Lieferbar für 6 Leistungsschalter 125A oder 250A


3 Leistungsschalter 400A
2 Leistungsschalter 630A oder 800A
Links: Kombination oben 3 Way, unten 2 Way
Rechts: Kombination oben 3 Way, unten 6 Way • Einsatz in Baustellenverteilern
Die Reihenfolge ist je nach Anforderung beliebig
wählbar. • Typgeprüft nach EN 60439-1

50 Technische Daten 53 Zubehör 53 Abmessungen 63 – 68


Energieverteilsystem UNIWAY

Der Einbau des UNIWAY Energieverteilsystems in UNIWAY ist typgeprüft nach EN 60439-1 mit einer 1-
einem WEBER-Schrank ist nach EN 60439-1/…8.2.1/8.2.3 Sekunden-Kurzschlussfestigkeit von 50kA. Für den
typgeprüft und bietet echte Vorteile durch Verkürzung Einsatz unter extremen klimatischen Bedingungen, z.B.
der Montagezeit, Kompatibilität der TEMBREAK in Abwasserreinigungsanlagen, ist UNIWAY mit ver-
Kompaktleistungsschalter inkl. Eingangsschalter-Set zinnten Kupferschienen lieferbar.
und genügend Freiraum für eine korrekte, schnelle
Verdrahtung der Hilfsschalter, Alarmkontakte,
Motorantriebe sowie gleiches Einbauniveau front- und
rückseitig (ausser bei der Montage eines
Leistungsschalters Typ XH 160/250).
Das Lieferprogramm ist einfach und klar definiert.
Es ermöglicht dem Schaltanlagenfabrikanten die eigene
Lagerhaltung eines kostengünstigen, jederzeit
erweiterbaren Systems mit hoher Kurzschlussfestigkeit
(ICW = 1s = 50kA) und zulässigen Nennströmen Ie
bis 2000A.

• Kompakte Bauweise

• Gleiches Frontniveau

• Schutzart IP20

• Minimale Montagezeiten

• Hohe Flexibilität

• Viel Freiraum für Einspeisung, Verschienung und


Verdrahtung von Hilfsschaltern, Motorantrieben,
Alarmkontakten etc.

• Kurze Lieferfristen

Technische Daten 53 Zubehör 53 Abmessungen 63 – 68 51


Energieverteilsystem UNIWAY

Leistungsschalter TEMBREAK
im UNIWAY-System

Ein grosser Vorteil des UNIWAY-Energieverteilsystems


besteht in den vorbereiteten Montageplätzen, auf
welche die TEMBREAK Leistungsschalter ohne weiteren
Aufwand geschraubt werden. Auswechslungen oder
Nachrüstungen erfolgen jederzeit und gefahrlos ohne
Betriebsunterbruch, d.h. unter Spannung. Der Berüh-
rungsschutz bleibt gewährleistet.
Das modulare Sammelschienensystem und die einheit-
lichen Typendimensionen erlauben problemlose
Erweiterungen einer Anlage durch einfache Kombina-
tion beliebiger UNIWAY Grundtypen.

Vorbereitung des TEMBREAK Leistungs-


schalters für den Einbau ins UNIWAY-System

Ein paar Minuten und wenige Handgriffe genügen, um


einen «normalen» TEMBREAK Leistungsschalter
eingangsseitig für den Anschluss an das UNIWAY-
Energieverteilsystem vorzubereiten.
Die notwendigen Einzelteile, 3 lange Anschlussschrau-
ben, 3 Kontaktelemente aus Kupfer und die selbst-
klebende Arretierung, sind unverwechselbar. Eine
leichtverständliche Anleitung ist jedem UNIWAY
beigelegt.

Selbstklebende Arretierung für Kontaktelement

Kontaktelement aus Kupfer

Verlängerte Anschlussschraube

Das UNIWAY Eingangsschalter-Set


400A bis 1600A

In Verbindung mit dem Eingangsschalter-Set ermöglicht


UNIWAY eine sichere Systemtrennung und -über-
wachung resp. Einhaltung der Selektivität dank indivi-
duellem Einsatz von thermischen, magnetischen oder
elektronisch gesteuerten TEMBREAK Kompaktleistungs-
schaltern.

Die Abbildung links zeigt ein komplettes Eingangs-


schalter-Set mit einem eingebauten TEMBREAK
Kompaktleistungsschalter 800A.

52 Technische Daten 53 Zubehör 53 Abmessungen 63 – 68


Energieverteilsystem UNIWAY

Energieverteilungsystem UNIWAY

Ausführung Ue V Ie A IK kA VE

Energieverteiler
6 Way für 6 x 125A Variante 1 400 1250 50 1
6 Way für 6 x 250A Variante 2 400 1250 50 1
6 Way für 2 x 125A + 4 x 250A Variante 3 400 1250 50 1
6 Way für 2 x 250A + 4 x 125A Variante 4 400 1250 50 1
6 Way für 4 x 125A + 2 x 250A Variante 5 400 1250 50 1
6 Way für 4 x 250A + 2 x 125A Variante 6 400 1250 50 1

Energieverteiler
3 Way für 3 x 250A/400A 400 1250 50 1
2 Way für 2 x 630A/800A 400 1250 50 1

Energieverteiler
Sonderausführungen
3 Way für 3 x 250A/400A 400 2000 50 1
2 Way für 2 x 630A/800A 400 2000 50 1

Eingangsschalter-Set 400A 400 1


Standard 630A/800A 400 1

Eingangsschalter-Set 400A 400 1


Frontniveau-Ausgleich 630A/800A 400 1

Kontaktelemente
(3 Stück für 1 Leistungsschalter)
inkl. 1 Klemmenabdeckung
kurze Version 3-polig
Baugrösse 125A 400 1
XS 160A/250A 400 1
XH 160A/250A 400 1
400A 400 1
630A/800A 400 1

Blindstopfen 125A/250A 10
für Montageplatz 400A/630A/800A 10

Endabdeckung zu 2 / 3 / 6 Way 1

Zwischenabdeckung flach 1

Zwischenabdeckung mit Niveau-Ausgleich


von 2 Way oder 3 Way zu 6 Way 1

Zwischenabdeckung mit Niveau-Ausgleich


von 6 Way zu 2 Way oder 3 Way 1

Zusätzliche Garnitur Anschlusslaschen


zu Eingangsschalter-Set
(1 Garnitur im Set enthalten) 1

Abmessungen 63 – 68 53
Drehgriff für Direktmontage

90º EIN/AUS Betrieb

Der Drehgriff und die EIN/AUS Anzeige sind identisch,


unabhängig von der Richtung der Schaltermontage
(vertikal / horizontal). Das trifft auch auf den Türaus-
schnitt zu.

Doppelte Isolierung

Für noch mehr Sicherheit.

Türverriegelungsmechanismus

Die Tür kann nicht geöffnet werden, wenn sich der


Hebel in der Position EIN oder AUS befindet.
Das Öffnen der Tür ist nur in der RESET (Ausgelöst)-
Position möglich.
Der Drehgriff ist mit einem Verriegelungsmechanismus
ausgestattet, der ein Schliessen des Leistungsschalters
bei geöffneter Türe verhindert. Die Verriegelung kann
gelöst werden.
Wenn die Verriegelungslösung gegen den Uhrzeiger-
sinn bewegt wird, kann die Türe auch geöffnet werden,
wenn sich der Hebel in der Position EIN oder AUS
befindet.

Einspeisung rechts Einspeisung oben Einspeisung links

Einspeisung

ON (I) ON (I) ON (I)


Einspeisung
Einspeisung

Abgang
Abgang

OFF (0)

OFF (0)

OFF (0)

Abgang

54
Drehgriff für variable Tiefe

Drehantrieb variable Tiefe Löseknopf für Türverriegelung

Der Drehantrieb für variable Tiefen besteht aus einem Der Löseknopf ermöglicht das Öffnen der Tür, wenn
auf dem Leistungsschalter montierten Betätigungs- sich der Griff in der Stellung ON (EIN) befindet. Dazu
mechanismus, einem an der Tür montierten Drehgriff muss der Knopf mit Hilfe eines Schraubenziehers in
und einer Vierkantwelle zur Verbindung des Mechanis- Pfeilrichtung gedreht werden.
mus mit dem Griff.

EIN
I

Löseknopf für Türverriegelung

Abschliessbar

Der Drehgriff kann in den Stellungen EIN und AUS mit


einem Vorhängeschloss gesperrt werden.
Im Uhrzeigersinn: EIN

Türverriegelung

Der aussen angebrachte Drehgriff hält die Tür verrie-


gelt, wenn er sich in der Stellung ON (EIN) befindet.

Öffnen

Zum Öffnen der Tür wird der Griff in die Stellung OFF
(AUS) gebracht.

55
Abmessungen: XS125CJ, XS125NJ, XH125NJ, XS125NN

Frontanschluss
Bohrplan
3P 4P 3P 4P

M8 24 Anschluss

67
HL HL HL HL
9

8.5(max.)
N

132
134

102
155
ASL ASL 17(max.) ASL

M4 x 0.7
60 30 27 6 30 30 M4 x 0.7
90 90 79

120 4 86

104

Rückanschluss mit Motor


4P
90
Befestigungsplatte 3P
HL Bohrplan
3P 4P
M4 x 0.7
HL 18 HL
207.8
57.5

21.5

31.5
86

ASL
121

134

132

134
ASL

29
29
54.5

31.5
51.5

66.5

86.5

30 30
M8 30 30 30 15 60 15 60

15 90 15

15 für Zubehör

Steckbar
3P 4P

90

HL
Anschluss
60
18.5

30
HL ø6.5
10(max.)
25

30 45 15
15(max.)
134
107

194

ASL ASL
25

13
18.5

35 22 2 89 119

121
M5 x 0.8

56 Technische Daten 10 – 11
Abmessungen: XS160NJ, XS160NN, XS250NJ, XS250NN

Frontanschluss
Bohrplan
3P 4P 97 28
Anschluss 23 23 4 4P
11

23
HL 3P
M8 24

67
HL HL 9 HL

37
10(max.)
N
23(max.)

126
144

165

102
ASL max 6t ASL ASL

25.5
11
M4 x 0.7

37
70 35 35 35 27 11 35

105 52.5 87.5 M4 x 0.7 81 23 4

11.5
140 86 35 35 35 28
90

107

Rückanschluss mit Motor 4P

3P
Befestigungsplatte
HL Bohrplan
Drehbar um 90º
3P 4P
M4 x 0.7
HL 24 HL
6

188
54

86

6
ASL 17
144

126

144
ASL
58

22
71

116

9 21
15

35 35

70 35 20 35 35 20 20 35 35 35 20

15 für Zubehör

Steckbar
3P 4P

HL HL
18

M5 x 0.8
ASL
144
180

ASL
18

35 35 35 35 35

104 57 105 140

Zubehöranschluss

Technische Daten 12 – 13 57
Abmessungen: XH160NJ, XH250NJ

Frontanschluss

97 28
Bohrplan
3P 4P
Anschluss 11
23 23 4 4P

23
HL 3P
M8 24

67
HL HL 9 HL

37
10(max.)
N
ASL 23(max.)

126
144
165

102
ASL ASL ASL
max 6t

19
11

30.5
70 35 35 35 47 11 35 M4 x 0.7

105 52.5 87.5 M4 x 0.7 98 23 4

11.5
140 103 35 35 35 28
107
124

Rückanschluss mit Motor


4P

90

Befestigungsplatte 3P Bohrplan
HL
Drehbar um 90º
3P 4P
M4 x 0.7
HL 24 HL
6.5

205
103
54

6
17
121

ASL
144

126

144
ASL
58

22
71

116

9 21
15

35 35

70 35 20 35 35 20 20 35 35 35 20

15 für Zubehör

Steckbar
3P 4P

HL HL
18

M5 x 0.8
ASL
144
180

ASL
18

35 35 35 35 35

121 57 105 140

Zubehöranschluss

58 Technische Daten 12 – 13
Abmessungen: XS400CJ, XS400NJ, XS400CE, XS400NE, XS400NN

Frontanschluss

3P 4P 120 39 Bohrplan
Anschluss 28
8 4P

14.5
HL 3P

110

10
HL HL M10 HL

44.5
11

12.5(max.)

20
N

56 46
25(max.) ASL

260

214
228
ASL ASL ASL ASL

M6

23

44.5
90 45 45 45 69 28 14.7 45 M6

23.5

7
14.5
140 70 115 7.5 103 ø14 28
8
185 131 52.5
38
60 60 60

Rückanschluss mit Motor 4P

3P

Befestigungsplatte HL Bohrplan
3P 4P

345 Drehbar um 90º


HL ø36 HL M6

8
28.5

214.5
8

29
103

ASL
203

228

214

228
ASL ø13 ASL
25
70
30

25
28.5

110
15

30

8
max.11 4.5 45 ø36 45
15

214.5
45 45 45 13 33 90 33 33 45 45 45 33
334 max

15 für Zubehör

Steckbar

M8
3P 4P
11.5

HL HL
54
20
282
228

134

282

ASL ASL ASL


20

60
54

90
45 45 45
11.5

121 72 10 148
119 74

Zubehöranschluss

Technische Daten 14 – 15 59
Abmessungen: XS630CJ, XS630NJ, XS630NE, XS630NN,
XS800NJ, XS800NE, XH800NE, XS800NN
Frontanschluss

Bohrplan
3P 4P
A 32 4P
13
HL HL
3P
13 HL

80
6

141
N

126
57
ASL ASL ASL

273
ASL

45

117
132
28 14

6
25
32
M8

80
M8
8
70

8
(Neutral: N)
15

40 70 70 70 A B

140 105 175 7.5 103 Typ A B N


210 280 XS630CJ, XS630NJ 8 34 36
80.5 145
XS630NE 8 36 36
XS800NJ 10 35 36
XS800NE, XH800NE 10 36 36

Rückanschluss mit Motor Bohrplan


4P

3P
13
HL 3P 4P M8
48
Befestigungsplatte HL H
L

5
Drehbar um 90º
24

214.5
102 31.5

126

136
10

126
141

7
173.5

ASL
25

55
ASL

117
122

127
40

117

85
20 8

13
32
42

132
75.5

5
70 70
max 11 4.5
214.5 13 70 70 70 43 140 43 43 70 70 70 43
Max. 310

15 für Zubehör

Steckbar

3P 4P
M10
HL HL
62
156
126

18

76

ASL ASL ASL


303
67
117

18

90 90
147

62

140 70 70 70
121 62 45 210
175 105

280
Zubehöranschluss

60 Technische Daten 16 – 19
Abmessungen: XS1250NE, XS1250NN

Frontanschluss
Bohrplan
HL
3P 4P
13 4P
HL 14 31
3P
13

80
8

200

184
N

170
ASL ASL

370

140

154
28 18

170
25

80
9

32
70

8
15
45 70 14 29
105 17 120 M8
140 175

210 280 80 171

Rückanschluss mit Motor


Befestigungsplatte

140
4P
13
3P 13
76.5 98.5 3P 4P
21 HL

M8 HL HL 4P

3P
273
79

73
40 102 31.5

12

184
144
173.5

71 101
226 296
20

ASL ASL ASL

98
111
32

13
113
114

19

154
140 R6
8
117.5

73
13
15

13 45
max 11 4.5 21 70 70 70 13
242.5 70 70
81
Max. 338 300
230

o 15 für Zubehör

Steckbar
32 30
8

4P
HL
15

HL
26

26

3P 4P
3P

4P
15
21 3P 11
21 58

21 58
199

199
144

94

94
94

25

ASL ASL
64

64

64
114

90 90
21

21
169

169

25
58

58
32 30

169
8

18
140
15

45 70 70 70
26

26

210 90
62 85
13 175 105
140
280
M10

Technische Daten 20 – 21 61
Abmessungen: XS1600NE, XS1600NN

Frontanschluss

3P 4P Bohrplan
HL HL
HL
Hebelverlängerung 20 11
Isolation 4P

3P

100

30

15 max
Winkelschiene
N

170
M8

184
200

370
ASL ASL ASL

140
170

154
28 18

15 max
20

8
100

M8
32

46 70 ø9
45 20
15

70 70 70 17
70 70 140
105 175
o13 80 191
210 280

Rückanschluss mit Motor


Bohrplan
HL
4P
4P
3P
3P

15
HL
M8
79

184
40 102 31.5

30
173.5

60

ASL ASL
262.5
100

15 max
117.5

65

154
max 11 4.5 15 o12
30
85

30

130

70
262.5 85 15
15

70 o9
358 max 115 15
15

130
70 70 70

62 Technische Daten 20 – 21
Abmessungen UNIWAY

UNIWAY Grundtypen

6 Way 1250A
414
339 126
70 70 66
13 10
13
33

66
3

8
70
25
124,5

400
475
135
475

375
124,5
8
33

60 20 66
15

375

UNIWAY Grundtypen
3 Way 3 Way 1250A 3 Way 2000A (2500A)
414
337 109
109 66
70 70 66 10 10
13

13 10 10
33

66
3

8
70
25
167
250
175
600

600
525
167
250
8
33
15

60 20 66 10
66
375

Technische Daten 50 – 53 63
Abmessungen UNIWAY

UNIWAY Grundtypen

2 Way 1250A 2 Way 1250A 2 Way 2000A (2500A)


414
337 109
109 66
70 70 66 10 10
10
13

13 10
33

66
3

8
70
25
167
250
175
600

600
525
167
250
8
33
15

60 20 10
66
66
375

UNIWAY Eingangsschalter-Set 400A

400A Standard Frontniveau-


Ausgleich
70 70 140
13 68
32,5

25
403

443
347

11
25
32,5
20

66 66
341 212
139
375 239
167
414

64 Technische Daten 50 – 53
Abmessungen UNIWAY

UNIWAY Eingangsschalter-Set 630A/800A

630A Standard Frontniveau-


Ausgleich
70 70 63 140

13
36

443 (H)
250
403

11
25
97
36
20

341
375 65 65
414 134 212
180 258

UNIWAY Kombination 6 Way / 6 Way

1250A
475
950
475

126

Technische Daten 50 – 53 65
Abmessungen UNIWAY

UNIWAY Kombination 2 Way / 6 Way und 3 Way / 6 Way

2 Way / 6 Way 1250A 3 Way / 6 Way 1250A

600
600

1075
1075

475
475

126

Weitere UNIWAY Kombinationen

Gesamthöhe

Kombination mm

2 Way + 2 Way 1200


3 Way + 3 Way 1200
2 Way + 3 Way 1200
2 Way + 6 Way 1075
3 Way + 6 Way 1075
6 Way + 6 Way 950
6 Way + 6 Way + 6 Way 1425

ES 400A resp. 630/800A + 2 Way + 3 Way 1643


ES 400A resp. 630/800A + 2 Way + 6 Way 1518
ES 400A resp. 630/800A + 3 Way + 6 Way 1518
ES 400A resp. 630/800A + 6 Way + 6 Way 1393
ES 400A resp. 630/800A + 6 Way + 6 Way + 6 Way 1868 ES = Eingangsschalter-Set

66 Technische Daten 50 – 53
Abmessungen UNIWAY

UNIWAY Kombination 2 Way / 6 Way mit Eingangsschalter-Set 400A resp. 630/800A

2 Way / 6 Way 1250A

443
600
475

Eingangsschalter-Set mm

400A 167
630A / 800A 180
C

Technische Daten 50 – 53 67
Abmessungen UNIWAY

UNIWAY Kombination 3 Way / 6 Way


Eingangsschalter-Set 630A / 800A mit Frontniveau-Ausgleich und TEMBREAK Leistungs-
schaltern

2 Way / 6 Way 1250A

1518

Abdeckung / Türe

212

68 Technische Daten 50 – 53
Klemmenabdeckung lang; Würfel-Anschlussklemmen

Klemmenabdeckung (TCF)

Die Klemmenabdeckung ist ein zusätzlicher Berührungs-


schutz an Eingangs- oder Abgangsklemmen
(Standardmässig nicht dabei). Bei den 125A und den
160/250A Schaltern kann die Abdeckung aufgeschnappt
werden; bei den übrigen Schaltern wird sie mittels
Einpressmuttern und Schrauben montiert.

A 2.5 C
Abmessungen (mm)
D

Schaltertyp Pole A B C D
XS125CJ 3 89 40 79 78
XS125NJ, XH125NJ 4 124 70 79.4
B

XS160NJ 3 104 40 81 80
XS250NJ 4 144 70 81.4
XH160NJ 3 104 40 98 97
XH250NJ 4 144 70 98.4
XS400CJ 3 140*180 110 99 96
XS400NJ 3 140*180
XS400CE 4 185*240
XS400NE
XS630CJ 3 215 130 99.5 Eingangsseite 99
XS630NJ 4 285 105.5 Abgangsseite
XS630NE
XS800NJ 3 215 130 99.5 Eingangsseite 99
XS800NE, XH800NE 4 285 105.5 Abgangsseite
XS1250NE 3 215 130 115 99
4 285
Hinweis:* Schalter mit Anschlussschienen benötigen die grössere Abdeckung

Würfel-Anschlussklemmen

Schaltertyp Pole Kabelquerschnitt Anzugsdrehmoment N/m Anzugsdrehmoment N/m


(für Kabelanschluss) (Würfelklemme an Schalter)
XS125CJ, XS125NJ 3,4 70mm2 5.5 3
XS160NJ, XS250NJ 3 150mm2 28 8
XS160NJ, XS250NJ 4
XS400CJ, XS400NJ 3 240mm2 oder 2x120mm2 28 8
XS400CE, XS400NE
XS400CJ, XS400NJ 4
XS400CE, XS400NE
XH125NJ 3 70mm2 5.5 3
4
XH160NJ, XH250NJ 3 150mm2 28 8
4

69
Anzugsdrehmomente

Frontanschluss Rückanschluss

A
C D D

Abbildung Anzugsmoment Abbildung Anzugsmoment Abbildung Anzugsmoment Abbildung Anzugsmoment


A N/m B N/m C N/m D N/m
125 XS125CJ (i) M8x14 8 - - - - - -
XS125NJ
XH125NJ
160 XS160NJ (iii) M8x20 12 (ii) M10x25 31 (iii) M6x20 5 (ii) M8x25 11
250 XS250NJ
XH160NJ
XH250NJ
400 XS400CJ (iii) M10x30 19 (ii) M12x35 55 (iii) M10x40 25 (ii) M12x35 55
XS400NJ
XS400CE
XS400NE
630 XS630CJ - - (ii) M12x40 55 (iii) M10x27 25 (ii) M12x40 55
XS630NJ (Spezial)
XS630NE
800 XS800NJ - - (ii) M12x40 55 (iii) M10x27 25 (ii) M12x40 55
XS800NE (Spezial)
XH800NE
1250 XS1250NE - - (ii) M12x55 55 - - (ii) M12x50 55
1600 XS1600NE - - (ii) M12x60 55 - - (ii) M10x45 31

(i) Kreuzschlitzschraube
(ii) Sechskantbolzen
(iii) Innensechskantschraube

70
Sicherheitsabstände

Die Mindestabstände müssen bei der Montage einge-


halten werden, damit bei einem eventuellen
Kurzschluss austretende, ionisierende Gase sich ver-
flüchtigen können ohne Schaden anzurichten.

Isolation Decke (geerdetes Metall)

Geerdete Wand
B1 B1 B1
B2 B2 B2

A
A D
A

Frontanschluss Frontanschluss Rückanschluss


mit Kabelschuh mit Anschlussschiene steckbar C

A: Mindestabstand von übereinander installierten


Leistungsschaltern
B1: Mindestabstand von Schalter zu geerdeter Decke
B2: Mindestabstand von Schalter zu geerdeter und mit
einer 3mm starken Isolierfolie geschützten Wand
oder Decke
C: Mindestabstand von Schalter zu Schalter
D: Mindestabstand von Schalter zu geerdeter Wand

Die Tabelle ist gültig für 380/415V

A B1 B2 C D
XS125CJ, XS125NJ 75 45 25 kein Abstand notwendig 25
XS160NJ 80 60 30 kein Abstand notwendig 25
XS250NJ
XS400CJ 100 70 40 kein Abstand notwendig 30
XS400NJ, XS400CE
XS400NE
XS XS630CJ, XS630NJ 120 70 40 kein Abstand notwendig 30
XS630NE
XS800NJ, XS800NE
XS1250NE 150 70 40 kein Abstand notwendig 30
XS1600NE 150 150 100 kein Abstand notwendig 100

XH125NJ 75 45 25 kein Abstand notwendig 25


XH XH160NJ, XH250NJ 100 60 30 kein Abstand notwendig 25
XH800NE 150 80 50 kein Abstand notwendig 40

71
WEBER AG
Elektrotechnik
Sedelstrasse 2
CH-6021 Emmenbrücke
Schweiz/Switzerland
Tel. +41 41 269 90 00
Fax +41 41 269 92 97
Internet: www.weber.ch
Email: contact@weber.ch

Niederlassung

WEBER SA
Electrotechnique
Verdeaux 4
CH-1020 Renens 1
Schweiz/Switzerland
Tel. +41 21 671 16 16
Fax +41 21 671 16 17
Internet: www.weber.ch
Email: renens@weber.ch

Weitere Gesellschaften

WEBER Nederland B.V.


Postbus 30
NL-7740 AA Coevorden
Niederlande/Netherlands
Tel. +31 524 59 58 00
Fax +31 524 51 22 49

WEBER Deutschland
WEMAT GmbH
Bahnhofstrasse 30
DE-49824 Laar
Deutschland/Germany
Tel. +49 594 79 20 22
Fax +49 594 79 20 21

KAWETRA Kft.
HU-7400 Kaposvár, Guba S. u. 38
HU-7401 Kaposvár, Pf.: 28
Ungarn/Hungary
Tel. +36 82 416 020
Fax +36 82 410 419

WEBER Myslakowice Sp.z o.o.


ul. Jeleniogórska 4
PL-58-533 Myslakowice
Polen/Poland
Tel. +48 75 713 1024
Fax +48 75 713 1018

72