Sie sind auf Seite 1von 3

Sportstättenguide

Stand: 2006

Tennis
Definition
Tennis ist ein Rückschlagspiel, wobei zwei Spieler (Einzel)
oder zwei Paare (Doppel) versuchen, den Ball den Regeln
entsprechend so über das Netz in die Spielhälfte des Gegners
zu spielen, dass dieser den Ball nicht regelkonform zurück-
spielen kann.

Tennis wird sowohl im Freien als auch in der Halle gespielt.

Spielfeld/-platz
Der Tennisplatz besteht aus dem markierten Spielfeld und
den notwendigen Ausläufen. Man unterscheidet zwischen
Plätzen für das Einzel- und für das Doppelspiel; im allge-
meinen werden die Plätze meist so ausgelegt, dass sie
sowohl für das Einzel- als auch für das Doppelspiel geeignet
sind. Sicherheitsabstände / Ausläufe:
Sicherheitsabstände des Spielfeldes zu Zuschauern,
Maße (Spielfeld): Wänden/Zäunen und Hindernissen grundsätzlich:
Für die Richtigkeit der Angaben übernimmt das ÖISS keine Haftung

Spielfeldlänge: 23,77 m - mind. 3,66 m (Seitenlinien)


Copyright ÖISS - Kopieren und Nachdruck verboten

Spielfeldbreite für Einzelspielplätze: 8,23 m - mind. 6,40 m (Grundlinien)


Spielfeldbreite für Doppelspielplätze: 10,97 m
Bei internationalen Wettkämpfen mit Linienrichtern im
Sonstige Abmessungen gemäß Abb. 1. Auslaufbereich:
- mind. 4,51 m (Seitenlinien)
Markierungen (gehören zum Spielfeld): - mind. 8,11 m (Grundlinien)
Linien: Grundlinie: mind. 2,5 cm
max. 10,0 cm Bei Platzmangel kann zwischen zwei Plätzen der ideale
alle übrigen Markierungen: mind. 2,5 cm Abstand von 7,32 m (2 x 3,66 m) auf 5,95 m bzw. 4,58 m
max. 5,0 cm reduziert werden, jedoch müssen in diesem Fall bei gleich-
Farbe: nicht einheitlich festgelegt, jedoch zur Belagsfarbe zeitigem Bespielen sportfunktionelle Einschränkungen in
gut kontrastierend (hauptsächlich weiß oder gelb) Kauf genommen werden.

Abb. 1: Spielfeldmarkierung/Maßangaben in cm
Sportstättenguide
Tennis, Stand: 2006

Geräte: Halle
Das Netz wird durch zwei Pfosten gehalten, die 0,914 m
außerhalb der äußeren Seitenlinie fest verankert sind. Das Hallenhöhe: gemessen
Netz ist bei den Pfosten 1,07 m hoch und wird in der Mitte - am Netz: Boden bis
des Feldes durch einen Netzhalter bis auf 0,914 m herunter- Unterkante Dachkonstruktion mind. 9m
gezogen (Abb. 3). (für Schul- und Freizeitsport: mind. 7 m)
Ballfangnetze zwischen zwei benachbarten Plätzen sollten (für internationale Wettkämpfe: mind. 12 m)
aus sport- und sicherheitsfunktionellen Gründen nur bei ide- - 6,40 m hinter den Grundlinien: mind. 3m
alen Zwischenabständen von 2 x 3,66 m angebracht werden.

Boden:
Tennis wird auf verschiedenen Belägen (z. B. Tennen-,
Kunststoffrasen-, Kunststoff-, Textilflächen, Hartbeläge,
Rasen) gespielt. Bei der Wahl eines Belages sind in Hinblick
auf die geplante Nutzung dessen Vor- und Nachteile bezüg-
lich Sportfunktion, Schutzfunktion, Witterungsabhängigkeit,
Belastbarkeit, Investitions- und Folgekosten zu gewichten.
Bei der Wahl der Farbe des Bodens ist auf die gute
Sichtbarkeit der Bälle (Farbe im allgemeinen weiß oder
gelb) zu achten.

Umzäunung im Freien:
an den Platz-Stirnseiten: mind. 3 m hoch
an den Längsseiten: je nach örtlichen Gegebenheiten
Maschenweite: höchstens 40/40 mm
Richtlinien und Normen
- Bestimmungen des Internationalen Tennisverbandes
- Handbuch "Tennisanlagen", Röhm Verlag, Sindelfingen
- ÖISS-Richtlinie "Planungsgrundsätze beim Bau von
Tennisanlagen"
. ÖNORM B 2606/2; Sportplatzbeläge - Tennenbeläge
. ÖNORM B 2606/3; Sportplatzbeläge - Bitumengebundener
Aufbau mit und ohne Kunststoffbelag
- ÖNORM B 5230; Elastische Kunststoffbeläge für
Sportanlagen im Freien und für Leichtathletikanlagen
- ÖNORM S 4201; Tenniseinrichtungen
- ÖNORM EN 12193; Sportstättenbeleuchtung
- ÖISS-Richtlinie "Anforderungen an Kunststoffrasenbeläge"
- ÖISS-Beleuchtungsguide “Tennis”

Fachverband
Bezüglich der Sicherheitsabstände und Spielfeldmarkierun-
gen ist das Einvernehmen mit dem einschlägigen Fachver-
band herzustellen.
Österreichischer Tennisverband
Eisengrubengasse 2-6
2334 Vösendorf
Tel: 01/865 45 06
Fax: 01/865 45 06-85
Abb. 2: Zwei-Platz-Anlage/Maßangaben in cm info@tennisaustria.at
www.tennisaustria.at

Abb. 3: Netzeinrichtung/Maßangaben in cm
Sportstättenguide