Sie sind auf Seite 1von 2

Hochschule für angewandte Wissenschaften Hof

c/o uni-assist e.V


Geneststraße 5
10829 Berlin

Antrag auf Vorprüfungsdokumentation (VPD) bei der Arbeits- und Servicestelle für
internationale Studienbewerbungen (uni-assist e.V.) für Bewerber/-innen mit ausländischen
Vorbildungsnachweisen

Persönliche Daten:

Familienname Geburtsname

Vorname(n) (ggf. Namenszusatz) Geburtsdatum

Geburtsort Geburtsland

Staatsangehörigkeit Geschlecht

Straße und Hausnummer Zusatz (z.B. Appartementnummer, c/o)

Postleitzahl Ort Land

Telefonnummer E-Mail

Hiermit stelle ich den Antrag auf VPD. Ich habe die Hinweise der nachfolgenden Seite zur
Kenntnis genommen:

Ort Datum Unterschrift

Seite 1 von 2
Ich habe folgende Dokumente beigefügt:

O Bildungsnachweise in Originalsprache in amtlich beglaubigter Kopie sowie eine


amtlich beglaubigte Übersetzung ins Deutsche. Die Übersetzung muss von einem amtlich
bestellten und vereidigten Übersetzer aus Deutschland bzw. deutschsprachigen Ausland
angefertigt werden.

O Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme an einer Hochschulaufnahmeprüfung, falls eine


solche Prüfung im Heimatland für die Hochschulzulassung erforderlich ist, in Originalsprache
sowie eine amtlich beglaubigte Übersetzung ins Deutsche. Die Übersetzung muss von einem
amtlich bestellten und vereidigten Übersetzer aus Deutschland bzw. deutschsprachigen Ausland
angefertigt werden.

O Nachweis über Studienleistungen (begonnene Hochschulstudien im Heimatland oder in der


Bundesrepublik Deutschland) bei Bewerberinnen und Bewerber, die bereits im Ausland studiert
haben, in Originalsprache sowie eine amtlich beglaubigte Übersetzung ins Deutsche. Die
Übersetzung muss von einem amtlich bestellten und vereidigten Übersetzer aus
Deutschland bzw. deutschsprachigen Ausland angefertigt werden.

O Tabellarischer Lebenslauf (Darstellung des Bildungsganges –


Schullaufbahn)

O Kopie des Personalausweises oder Reisepasses

O Nachweis über eine Namensänderung (z.B. Kopie der Heiratsurkunde), falls


die Bildungsnachweise nicht auf den jetzigen Namen ausgestellt sind

Übersetzungen werden nur berücksichtigt, wenn sie von einem amtlich bestellten und
vereidigten Übersetzer aus Deutschland oder dem deutschsprachigen Ausland gefertigt wurden.

Studienbewerberinnen und -bewerber der VR China, der Mongolei und Vietnam müssen ihre
Zeugnisse und akademischen Leistungsnachweise vorher durch die Akademische Prüfstelle (APS) im
Heimatland prüfen und anerkennen lassen. Das APS-Zertifikat müssen Sie bei uni-assist e.V. im
Original einreichen. Beglaubigte Kopien davon werden nicht akzeptiert. Ohne das APS-Zertifikat bzw.
die APS-Bescheinigung im Original kann keine Anerkennung erfolgen! Weiter Informationen finden
Sie unter: http://www.hof-university.de/studieninteressierte/bewerbung-und-zulassung/allgemeine-
zulassungsvoraussetzungen-internationale-bewerber.html

O APS-Zertifikat im Original

Bitte beachten Sie, dass für die VPD ein Entgelt fällig ist, das Sie auf das Konto von uni-assist e.V.
überweisen müssen. Die Dokumente werden bei uni-assist e.V. erst geprüft, nachdem Sie das Geld
überwiesen haben. Weiter Informationen finden Sie unter:

O Kontoauszug bzw. Überweisungsbeleg in Kopie

Eine Bewertung der Bildungsnachweise kann nur erfolgen, wenn die Unterlagen vollständig
sowie form- und fristgerecht bei uni-assist e.V. eingehen.

Seite 2 von 2