Sie sind auf Seite 1von 8

DEUTSCHE NORM Manuskript April 2002

Gasflaschenventile
Teil 5: Für Prüfdrücke bis max. 450 bar – Seitenanschlüsse
477-5
ICS 23.060.40 Ersatz für
DIN 477-5:1990-02

Gascylinder valves –
Part 5: For test pressure up to 450 bar max. –
Outlet connections

Beginn der Gültigkeit

Diese Norm gilt ab 1. April 2002.

Daneben gilt DIN 477-5:1990-02 noch bis zum 1. April 2002.

Fortsetzung Seite 2 bis 8

Normenausschuss Druckgasanlagen (NDG) im DIN Deutsches Institut für Normung e. V.


Normenausschuss Armaturen (NAA) im DIN
Normenausschuss Schweißtechnik (NAS) im DIN
DIN 477-5:2002-04

Inhalt
Seite

Vorwort .....................................................................................................................................................2
1 Anwendungsbereich ...........................................................................................................................3
2 Normative Verweisungen....................................................................................................................3
3 Seitenanschlüsse, Maße .....................................................................................................................4
3.1 Zusammenstellung .............................................................................................................................4
3.2 Ventilausgang ....................................................................................................................................4
3.3 Entnahmeanschlüsse .........................................................................................................................5
3.4 Überwurfmutter ..................................................................................................................................7
3.5 Beispiele für Verschlussstopfen..........................................................................................................8
4 Lieferumfang .......................................................................................................................................8
5 Kennzeichnung ...................................................................................................................................8

Vorwort

Die vorliegende Norm wurde vom Arbeitsausschuss „Ventile“ im Normenausschuss Druckgasanlagen


(NDG) ausgearbeitet und ersetzt die bisherigen Anschlüsse Nr. 50 bis Nr. 53 durch die neuen Anschlüsse
Nr. 54 bis Nr. 60.

Der Arbeitsausschuss beschloss eine Übergangsfrist von 2 Jahren ab Erscheinen der Norm, damit die
bestehenden Flaschenbestände bei den Verbrauchern umgestellt werden können; danach entfallen die
bisherigen Anschlüsse Nr. 50 bis Nr. 53.

Änderungen

Gegenüber DIN 477-5:1990-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

a) Inhalt vollständig überarbeitet;

b) die bisherigen Anschlüsse Nr. 50 bis Nr. 53 werden durch die neuen Anschlüsse Nr. 54 bis Nr. 60
ersetzt.

Frühere Ausgaben

DIN 477-5: 1972-11, 1979-09, 1990-02

2
DIN 477-5:2002-04

1 Anwendungsbereich

Diese Norm gilt für Seitenanschlüsse an Gasflaschenventilen für Prüfdrücke bis max. 450 bar für folgende
verdichtete Gas-/Gasgemischgruppen:

Tabelle 1 — Zuordnung der Anschlussnummern zu den Gaseigenschaften

Anschluss-Nummer Eigenschaften
nicht entzündbare, nicht giftige und
54
nicht oxidierende Gase und Gasgemische
nicht entzündbare, giftige und korrosive Gase
55
(auch durch Hydrolyse) und Gasgemische
56 Druckluft
57 entzündbare, nicht giftige Gase und Gasgemische
entzündbare, giftige, korrosive (sauer) oder
58
nicht korrosive Gase und Gasgemische
Sauerstoff und oxidierende, nicht giftige,
59
nicht korrosive Gase und Gasgemische
oxidierende, giftige und/oder korrosive Gase
60
und Gasgemische

Die Seitenstutzen an den Gasflaschenventilen sowie die Anschlusseinrichtungen (Füll- und


Entnahmeanschluss) sind nach dieser Norm festgelegt, um sicherzustellen, dass nur die den jeweiligen
Gasen/Gasgemischen zugeordnete Verbindung beim Füllen und Entleeren hergestellt werden kann.

Diese Norm gilt nicht für Anschlüsse von Atemgeräten nach DIN EN 144-2.

2 Normative Verweisungen

Diese Norm enthält durch datierte oder undatierte Verweisungen Festlegungen aus anderen Publikationen.
Diese normativen Verweisungen sind an den jeweiligen Stellen im Text zitiert, und die Publikationen sind
nachstehend aufgeführt. Bei datierten Verweisungen gehören spätere Änderungen oder Überarbeitungen
nur zu dieser Norm, falls sie durch Änderung oder Überarbeitung eingearbeitet sind. Bei undatierten
Verweisungen gilt die letzte Ausgabe der in Bezug genommenen Publikation (einschließlich Änderungen).

DIN 82, Rändel.

DIN 477-1, Gasflaschenventile – Teil 1: Für Prüfdrücke bis max. 300 bar – Bauformen, Baumaße,
Anschlüsse, Gewinde.

DIN 53505, Prüfung von Kautschuk, Elastomeren und Kunststoffen – Härteprüfung nach Shore A und
Shore D.

DIN EN 144-2, Atemschutzgeräte – Gasflaschenventile – Teil 2: Gewindeverbindung am Ausgangsstutzen;


Deutsche Fassung EN 144-2:1998.

DIN EN ISO 11114-1, Ortsbewegliche Gasflaschen – Verträglichkeit von Werkstoffen für Gasflaschen und
Ventile mit den in Berührung kommenden Gasen – Teil 1: Metallische Werkstoffe (ISO 11114-1:1997)
(enthält Berichtigung AC:1998); Deutsche Fassung EN ISO 11114-1:1997.

ISO 5145, Druckflaschen-Ventilanschlüsse für Gase und Gasgemische – Auswahl und Dimensionierung.

3
DIN 477-5:2002-04

3 Seitenanschlüsse, Maße

3.1 Zusammenstellung

Legende Legende
1 Ventilausgang 1 Ventilausgang
2 Überwurfmutter 2 Überwurfmutter
3 Entnahmestutzen 3 Entnahmestutzen

Bild 1 — Zusammenstellung mit Bild 2 — Zusammenstellung mit


Entnahmestutzen – Metall/Metall dichtend Entnahmestutzen – Metall/Elastomer dichtend

3.2 Ventilausgang
Maße in Millimeter
Allgemeintoleranzen: ± 0,1 mm

Bild 3 — Seitenstutzen

4
DIN 477-5:2002-04

Tabelle 2 — Maße für Ventilausgang


Maße in Millimeter

FTSC-Code- Gewinde Durch- Durch-


Nr. messer messer
Anschluss- L1
ØD ØA ØB
Nr.
nach ISO nach ISO 5145 H 10 H 10
5145
54 0170,, W 30 × 2 15,9 20,1 16,0

55 0273,, W 30 × 2 15,2 20,8 16,3

56 1070 a W 30 × 2 16,6 19,4 15,7

57 2170,, W 30 × 2LH b 15,2 20,8 16,3


58 2270,, W 30 × 2LH 15,9 20,1 16,0

59 4070 a W 30 × 2 17,3 18,7 15,3

60 4371,, W 30 × 2 18,0 18,0 15,0


a früher 1170 bzw. 4170
b LH: Linksgewinde

3.3 Entnahmeanschlüsse

Maße in Millimeter
Allgemeintoleranzen: ± 0,1 mm

Bild 4 — Entnahmestutzen Metall/Metall – dichtend

5
DIN 477-5:2002-04

Maße in Millimeter
Allgemeintoleranzen: ± 0,1 mm

Bild 5 — Entnahmestutzen Metall/Elastomer – dichtend

Tabelle 3 — Maße für Entnahmestutzen


Maße in Millimeter

Durchmesser Durchmesser
FTSC-Code-Nr.
Anschluss-Nr. Øa Ø b
nach ISO 5145
d 10 d 10

54 0170,, 15,9 20,1


55 0273,, 15,2 20,8

56 1070 a 16,6 19,4


57 2170,, 15,2 20,8

58 2270,, 15,9 20,1

59 4070 a 17,3 18,7


60 4371,, 18,0 18,0
a früher 1170 bzw. 4170

Bei einigen Gasen ist die Verwendung einer Abdichtung mit Elastomeren nicht ratsam oder nicht zulässig.

Maße für den O-Ring: Innendurchmesser Ø 7,66 mm x Ø 1,78 mm

Werkstoff für O-Ring: Gummi oder Kunststoff, nach Wahl des Herstellers (Härte: min 80 Shore A nach
DIN 53505).

6
DIN 477-5:2002-04

3.4 Überwurfmutter

Bild 6 — Sechskant, zwingend bei Metall/Metall- Bild 7 — Handanschluss für Metall/Elastomer-


Abdichtung – dargestellt mit Rille nur für Abdichtung – dargestellt mit Rändel nach DIN 82
Linksgewinde

Maße in Millimeter
Allgemeintoleranzen: ± 0,1 mm

Legende
1 Entlüftungsbohrung

Bild 8 — Überwurfmutter

7
DIN 477-5:2002-04

3.5 Beispiele für Verschlussstopfen

Bild 9 — Verschlussstopfen Metall/Metall Bild 10 — Verschlussstopfen Metall/Elastomer


dichtend dichtend

Bei Einsatz des Verschlussstopfens ist auf Dimensionierung des Ventilschutzes zu achten.

Werkstoff: nach DIN EN ISO 11114-1.

4 Lieferumfang

Angaben zum Lieferumfang nach DIN 477-1:1990-02, Abschnitt 6.

5 Kennzeichnung

nach DIN 477-1.