Sie sind auf Seite 1von 2

Modi

- In Deutschen werden 3 Modi unterschieden : Indikativ/ Konjunktiv/ Imperativ

1. Indikativ
- Der Indikativ wird verwendet , um wirkliche oder als wirklich angenommene Begebenheiten in
der Vergangenheit ,Gegenwart oder Zukunft darzustellen.
- Der Indikativ wird verwendet , wenn ein Geschehens wirklich stattfindet , stattfand oder
stattfinden wird . Mit ihm drückt man auch allgemeine Aussagen aus.

2. Konjunktiv I
- Mit dem Konjunktiv I drück man Wünsche , Aufforderungen und Ausrufe aus.
- wird oft in der indirekten Rede verwendet .
Bp.: Sie sagte, er müsse früh nach Hause kommen.

• Konjunktiv Präsens
- in allen Endungen ein e erscheint . Bp : ich gehe/ du gehest/ er gehe / wir gehen/ ihr gehet/
sie gehen
- bei den unregelmäßigen Verben , die um Indikativ in der 2 und 3 Person sing, Umlaut oder
e/i Wechsel haben , im Konjunktiv Präsens gibt es weder Umlaut noch e/i Wechsel.
Indikativ konjunktiv
du trägst du tragest
er tragt er trage
du nimmst du nehmest
er nihmt er nehme
• Konjunktiv Präteritum
- Der Konjunktiv Präteritum der regelmäßigen Verben stimmt mit dem Indikativ Präteritum
überein.

- Der Konjunktiv Präteritum der unregelmäßigen Verben enhält im Gegensatz zum Indikativ
Präteritum in allen Endungen ein e.
Bp.: ich schreibe/ du schreibest/ er schreibe/ wir schreiben/ ihr schreibet/ sie schreiben

- Die unregelmäßigen Verben mit umlautfähigen Stammvokal im Indikativ Präteritum haben


außerdem im Konjunktiv Präteritum noch den Umlaut.
Indikativ konjunktiv
ich nahm ich nähme
ich bot ich böte
ich trag ich träge
• Konjunktiv Perfekt
- wird mit dem Konjunktiv Präsens von haben / sein + Partizip II des Verbs gebildet.
Bp.: ich habe gearbeitet / du habest gearbeitet/ er habe gearbeitet/ wir haben gearbeitet/ ihr
habet gearbeitet/ sie haben gearbeitet
ich sei gegangen/ du seiest gegangen/ er sei gegangen/ wir seien gegangen/ ihr seiet
gegangen/ sie seien gegangen

• Konjunktiv Plusquamperfekt
- wird mit dem Konjunktiv Präteritum von haben oder sein + Partizip II gebildet.
Bp. : ich hätte gearbeitet / du hättest gearbeitet/ er hätte gearbeitet/ wir hätten gearbeitet/
ihr hättet gearbeitet/ sie hätten gearbeitet
• ich wäre gegangen/ du wärest gegangen/ er wäre gegangen/ wir wären gegangen/ ihr
wäret gegangen/ sie wären gegangen
Die würde – Form
- Schwache Verben unterscheiden sich im Indikativ Präteritum nicht vom Konjunktiv II
Bp.: ich spielte ( indikativ präteritum) = ich spielte ( Präsens Konjunktiv II)
deshalb werden diese Verben mit würde gebldet. Bp.: Ich würde spielen.

- die würde – Form erscheint auch , wenn der Konditionalsatz als potentieller Konditionalsatz ( mit
Vergengenheitbedeutung) oder als irrealer Konditionalsatz ( mit Gegenwartsbedeutng)
interpretierbar ist.
Bp.: Wenn er regelmäßig trainierte , erreicht er mehr.- Wenn er regelmäßig trainieren würde ,
erreichte er mehr.

- In der gesprochenen Sprache nur noch der Konjunktiv Präteritum einiger häufig gebrauchter
Verben ( wie der Modalverben) vor , sonst ist die wurde – Form vorherrschend.

Konjunktiv II
- wird verwendet wenn man etwas nicht wirklich Geschehens oder Irreales ausdrückt.
Bp.: Hätte ich gestern mal den Wetterbericht geschaut.

- außerdem wird der Konjunktiv II für höfliche Aufforderung verwendet.


Bp.: Könntest du mir bitte das Salz rüberreichen.

- auch unerfüllbare Wünsche kann man mit ihn ausdrücken .


Bp.: Wäre ich doch Millionar!

Imperativ – Befehlsform
- Der Imperativ verfügt auf Grund seiner Funktion nur über Formen für die 2 Person singular und
plural im Präsens Aktiv.
- Die Singularform des Imperativus ist gewöhnlich durch die Endung – e , die an den
Infinitivstamm angefügt wird, gekennzeichnet .
- Die Pluralform hat die Endung – t und entspricht damit der 2 Person Plural Präsens Indikativ.
Bp.: Frage ihn selbst! / Bitte ihn herein! / Erhole dich gut!/ Schreibt es auf ! / Setzt es auf ! /
Rechnet es schriftlich!
- Zusätlich dienen zur Kennzeichung des Imperativus die Spitzenstellung der Imperativuform im
Satz, eine verstärke Druckbetonung und des Fehlen des Personalpronomens.
- Für die höfliche Form ( Sie) steht eine weitere Imperativform zur Verfügung , die formal mit der 3
Person Plural Präsens mit Konunktiv identisch ist.
Bp.: Fragen Sie ihm sebst! / Erholen Sie sich gt! / Schreiben Sie es auf!
- das Personalpronomen ( Sie) obligatorisch ist
- selten die Endung – e weg
- Der Imperativ ist die Grundform der Aufforderung des Sprechers (1 person) an die angesprochene
Person ( 2 Person) .

Das könnte Ihnen auch gefallen