Sie sind auf Seite 1von 2

FA C T F I L E

SD

Haldex SD
Haldex Single Drier (SD)
entfernt zuverlässig
Verunreinigungen wie
Feststoffe, Tropfen,
Feuchtigkeit und Dampf aus
dem Druckluftstrom von
Fahrzeugsystemen mit
pneumatisch betätigten
Bremsen, Federungen oder
anderen pneumatischen
Funktionen. Steuerventile,
Kolben und Bälge erzielen
eine längere und
problemfreiere Strandzeit
mit sehr geringer oder
keiner Wartung. Innere
Vereisung und Korrosion
werden eliminiert und
aggressive chemische
Reaktionen sehr stark
vermindert. Das führt zu
kürzeren Stillstandzeiten
und höherer Zuverlässigkeit
des Fahrzeugs und macht
den SD mit seinen langen
Wartungsintervallen zu
einer guten wirtschaftlichen
Wahl für alle pneumatisch
betätigten Fahrzeugsysteme.

Die Druckluft wird über


den linken seitlichen Einlauf
vom Kompressor eingeführt
und dem Betriebsteil des
Druckluftsystems vom
linken Auslauf zugeführt.
Die für eine lange
Lebensdauer erforderliche
Regenerierluft wird dem SD
von einem externen
Reinigungstank oder über
ein Regenerierventil vom
System zugeführt. Das
Steuersignal an den SD folgt
Brake Systems
den Einstellungen des
internen oder externen
Regelventils. Abgeschiedene
Verunreinigungen werden
über den unteren Teil der
Ventileinheit ausgeschieden.
Masse und Funktionen

PLATZ FÜR KARTUSCHENWECHSEL 10


Installation
Der Haldex SD ist leicht zu
installieren. Alle notwendigen
Ventilfunktionen sind im SD
integriert. Er wird in so einer
Entfernung vom Kompressor in
die Druckluftleitung integriert,

262
dass die Lufttemperatur , wenn
möglich, am SD unter +50°C liegt
und nicht +65°C übersteigt. Als

10
IN
Richtwert erfordert das 5-6 m mit

40
1 21
Heizung Steuer-
Gefälle verlegtes Metallrohr vom 22
ventil
Kompressor zum SD, der sich am
12 5 Sicherheits-

10
niedrigsten Punkt befindet. ventil

24
Anschluss 22 Anschluss 1, 21
150 (Regeneriertank) 28 (Eingang, Ausgang)
Modelle M12 x 1,5 56 M22 x 1,5
_‘‘NPTF _‘‘NPTF
Das Grundmodell des Haldex SD Anschluss 4 (Steuerung)
M12 x 1,5 Voss 8 Voss 12
besitzt eine Trocknungskartusche
_‘‘NPTF
und ein stählernes Schutzgehäuse Voss 8
mit Druckregler und
Absperrventil sowie weitere
optionale Funktionen gemäss
Kundenwunsch.
105
52,5

Allgemeine Spezifikation
170

• Arbeitsdruck
Max. 1,3 MPa (13 Bar)
• Umgebungstemperatur
-40°C - +80°C
72
8

• Einlauftemperatur Lufttrockner
+5°C - +85°C 86
• Gewicht 171
6,3 kg Schalldämpfer
Regenerierventil Chassisträger (x3)
Verfügbare Optionen M12 x 1,5
M12 x 1,75
• Sicherheitsventil UNC _‘‘
11, 13, 17 Bar Stiftschraube M12
• Steuerventil
Einstellungen Abschaltdruck 8-13 Bar Richtlinien Regenerierung
Einstellungen Druckbereich 0,6-1,5 Bar
Elektronische Steuerung
• Heizung Regeneriertank Regenerierventil
90W/24V 250
90W/12V 9 l. Abschaltdruck (Bar)
Stecker 7 l. 8 9 10 11 12 13
Tankvolumen (l)

200
Für Regenerierung verfügbares Volumen (Liter)

M24 x 1,4 mm-Stift 6 l. 60 0,7 0,7 0,7 0,7 0,7 0,7


Deutsch 5 l. 80 0,9 0,7 0,7 0,7 0,7 0,7
Packard 150
4 l.
100 0,9 0,9 0,7 0,7 0,7 0,7
• Regenerierventil 120 1,1 1,1 1,1 0,9 0,9 0,9
Typ 0,7 100 140 1,4 1,1 1,1 1,1 0,9 0,9
7 8 9 10 11 12 13
Typ 0,9 160 1,4 1,4 1,1 1,1 1,1 1,1
Abschaltdruck (Bar)
Typ 1,1 180 1,4 1,4 1,4 1,1 1,1 1,1
Typ 1,4 200 1,4 1,4 1,4 1,1 1,1 1,1
Elektronische Steuerung 220 1,4 1,4 1,4 1,1 1,1 1,1
• Schalldämpfer 240 1,4 1,4 1,4 1,4 1,1 1,1
20 mm Schlauchanschluss 260 1,4 1,4 1,4 1,4 1,1 1,1
• Steuersignal 280 1,4 1,4 1,4 1,4 1,1 1,1
Ausgang
Eingang
• Depotventil
89084/06.00

Für externe Systemfüllung

Performance and Safety in Vehicles

Haldex Brake Products AB


SD Box 501, Instrumentgatan 15, S-261 71 Landskrona, Schweden
Tel: +46 418 47 60 00 E-mail: info@hbpse.haldex.com