Sie sind auf Seite 1von 4

http://catalog.moeller.net/de/frmTech.asp?

Form=4&Button=Print&PROD=0

weitere Spannungen DIL0AM-...

Daten der Produktgruppe DIL0AM


Allgemeines
Normen und Bestimmungen IEC/EN 60947, VDE 0660, UL, CSA
Lebensdauer, mechanisch

AC-betätigt Schaltspiele × 106 10

DC-betätigt Schaltspiele 6 10
× 10
Schalthäufigkeit, mechanisch
mechanisch, AC-betätigt Schaltspiele/h 9000
DC-betätigt Schaltspiele/h 5000
Feuchte Wärme, konstant, nach IEC 60068-2-78
Klimafestigkeit
Feuchte Wärme, zyklisch, nach IEC 60068-2-30
Umgebungstemperatur
offen °C -25/50
gekapselt °C -25/40

Einbaulage

Einbaulage

Schockfestigkeit (IEC/EN 60068-2-27)

Halbsinusstoß 20 ms

Hauptschaltglieder
Schließer g 8
Hilfsschaltglieder
Schließer g 8
Öffner g 6
Schutzart IP00
Berührungsschutz bei senkrechter Betätigung von vorne (VDE
finger- und handrückensicher
0106 Teil 100)
Gewicht
AC-betätigt kg 0,42
DC-betätigt kg 0,77
Anschlussquerschnitte Hauptleiter
1 × (1 – 6)
eindrähtig mm2 2 × (1 – 6)
1 × (1 – 6)
feindrähtig mit Aderendhülse mm2 2 × (1 – 6)
ein- oder mehrdrähtig AWG 16 – 10
Anschlussschraube Hauptleiter M4
Anzugsdrehmoment Nm 1.8
Anschlussquerschnitte Hilfsleiter
1 × (0.75 – 4)
eindrähtig mm2 2 × (0.75 – 4)
1 × (0.75 – 2.5)
feindrähtig mit Aderendhülse mm2 2 × (0.75 – 2.5)
ein- oder mehrdrähtig AWG 18 – 12
Anschlussschraube Hilfsleiter M3.5
Anzugsdrehmoment Nm 1.2
Werkzeug

Hauptleiter
Pozidriv-Schraubendreher Größe 2
Hilfsleiter
Pozidriv-Schraubendreher Größe 2
Hauptstrombahnen
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp V AC 8000

1 von 4 17.10.2005 09:29


http://catalog.moeller.net/de/frmTech.asp?Form=4&Button=Print&PROD=0

Überspannungskategorie/Verschmutzungsgrad III/3
Bemessungsisolationsspannung
AC Ui V AC 690
Bemessungsbetriebsspannung Ue V AC 690
Sichere Trennung nach VDE 0106 Teil 101 und Teil 101/A1
zwischen Spule und Kontakten V AC 440
zwischen den Kontakten V AC 440
Einschaltvermögen (cos nach IEC/EN 60947) A 270
Ausschaltvermögen
220/230 V A 230
380/400 V A 230
500 V A 230
660/690 V A 210
Gerätelebensdauer
AC-3/AC-4 Seite Kennlinien

Gerätelebensdauer AC-3

Gerätelebensdauer AC-4

Gerätelebensdauer AC-1

Kurzschlussfestigkeit

Kurzschlussschutz max. Schmelzsicherung

Zuordnungsart „2“
400 V gG/gL 500 V A 35
Zuordnungsart „1“
400 V gG/gL 500 V A 50
Wechselspannung
AC-1-Betrieb

konventioneller thermischer Strom 3-polig 50 – 60 Hz

ungekapselt
bei 40 °C Ith A 38
bei 50 °C Ith A 35
bei 55 °C Ith A 33
gekapselt Ith A 30
konventioneller thermischer Strom 1-polig
ungekapselt Ith A 85
gekapselt Ith A 75
AC-3-Betrieb
Bemessungsbetriebsstrom AC-3 ungekapselt, 50 – 60 Hz,
3-polig
220/230 V Ie A 22,5
240 V Ie A 22,5
380/400 V Ie A 22,5
415 V Ie A 22,5
440 V Ie A 22,5
500 V Ie A 22,5
660/690 V Ie A 17,5
Bemessungsbetriebsleistung
220/230 V P kW 5,5
240 V P kW 6,8
380/400 V P kW 11
415 V P kW 12
440 V P kW 13
500 V P kW 15
660/690 V P kW 15
AC-4-Betrieb

2 von 4 17.10.2005 09:29


http://catalog.moeller.net/de/frmTech.asp?Form=4&Button=Print&PROD=0

Bemessungsbetriebsstrom AC-4 ungekapselt, 50 – 60 Hz,


3-polig
220/230 V Ie A 15,5
240 V Ie A 15,5
380/400 V Ie A 15,5
415 V Ie A 15,5
440 V Ie A 15,5
500 V Ie A 17
660/690 V Ie A 13
Bemessungsbetriebsleistung
220/230 V P kW 4
240 V P kW 4,6
380/400 V P kW 7,5
415 V P kW 8
440 V P kW 8,4
500 V P kW 11
660/690 V P kW 11
Kondensator-Betrieb
Einzelkompensation Bemessungsbetriebsstrom Ie von
Drehstrom-Kondensatoren
ungekapselt
bis 525 V A 18,5
690 V A 18,5
gekapselt
bis 525 V A 18,5
690 V A 18,5
Max. Einschaltstromspitze × Ie <30
Gerätelebensdauer Schaltspiele 6 0,1
× 10
max. Schalthäufigkeit S/h 200
Gleichspannung
Schaltungen

Schalten von Gleichstrom

Bemessungsbetriebsstrom Ie offen

DC-1-Betrieb
60 V Ie A 35
110 V Ie A 35
220 V Ie A 25
440 V Ie A 5
DC-3-Betrieb
60 V Ie A 28
110 V Ie A 28
220 V Ie A 12
DC-5-Betrieb
60 V Ie A 25
110 V Ie A 25
Stromwärmeverluste (3-polig)
Stromwärmeverluste bei Ith W 3,7
Stromwärmeverluste bei Ie nach AC-3/400 V W 1,5
Kraftantriebe
Spannungssicherheit

AC-betätigt
AC-betätigt Anzug × Uc 0,8 – 1,1
AC-betätigt Anzug × Uc 0,85 – 1,1
DC-betätigt
DC-betätigt Anzug × Uc 0,85 – 1,1

3 von 4 17.10.2005 09:29


http://catalog.moeller.net/de/frmTech.asp?Form=4&Button=Print&PROD=0

Leistungsaufnahme der Spule im kalten Zustand und 1.0 × Uc


50 Hz Anzug VA 100
AC-betätigt Anzug W 72
Einspannungsspule 50 Hz Halten VA 10
Einspannungsspule 50 Hz Halten W 3
Zweispannungsspule 50 Hz, 60 Hz Halten VA 10
Zweispannungsspule 50 Hz, 60 Hz Halten W 3
Doppelfrequenzspule 50/60 Hz bei 50 Hz Halten VA 14
Doppelfrequenzspule 50/60 Hz bei 50 Hz Halten W 4
Doppelfrequenzspule 50/60 Hz bei 60 Hz Halten VA 10
Doppelfrequenzspule 50/60 Hz bei 60 Hz Halten W 3
Anzugsleistung DC Anzug W 10
Halteleistung DC Halten W 10
Einschaltdauer % ED 100
Schaltzeiten bei 100 % Uc (Richtwerte)

Hauptschaltglieder

AC-betätigt
Schließzeit ms 9 – 19
Öffnungszeit ms 5 – 13
DC-betätigt
Schließzeit ms 40 – 55
Öffnungszeit ms 6 – 10
Wendeschütze
Umschaltzeit bei 100 % Uc ms 13 – 19
Lichtbogenzeit ms < 20
mechanische Lebensdauer bei 50 Hz ca. 30%
Lebensdauer, mechanisch; Spule 50/60 Hz bei 50 Hz
geringer als unter "Allgemeines"
Hinweise
Bei Verwendung von 2 Leitern max. eine
Querschnittsstufe Unterschied zulässig
Reine Gleichspannung oder Drehstrom-
Brückengleichrichter, mindestens
Zweipuls-Brückengleichrichter
Folgende Werte gelten bei max. zulässiger
Umgebungtemperatur:
Wechselspannung-
AC-1-Betrieb konv. thermischer Strom - gekapselt
AC-1-Betrieb1-polig - offen
AC-1-Betrieb 1-polig - gekapselt
AC-3-Betrieb Bemessungsbetriebsstom - offen
AC-4-Betrieb Bemessungsbetriebsstom - offen
DIL00(A)M bis DIL2AM sind bei 660/690 V
reversierbar mit einer stromlosen Pause 25 ms.
mit 50/60 Hz Spule: 0.85 – 1.1
Abmessungen

mit seitlich angebautem Hilfsschalterbaustein


mit 4. Pol NDIL...M

Impressum © 2005 by Moeller GmbH

4 von 4 17.10.2005 09:29