Sie sind auf Seite 1von 2

Segen und Fluch zugleich: Smartphones und

Co.
Welche Überschrift past zu den jeweiligen Abschnitten?
a) Bürde (6)
b) Statussymbole (1)
c) Aussterben (5)
d) Zertreuung (3)
e) Kontaktschwäche (6)
f) Anhängigkeit (2)
g) Einfach zugreifen (4)

1_____________________________________________________________________

Das neuste iPhone, ein schickes Tablet - all dies sind Dinge, die in unserer heutigen
Konsumgesellschaft selbstverständlich scheinen. So entwickeln sie für den Benutzer einen
sehr hohen Stellenwert in ihrem Leben. Sie dienen nicht mehr nur der Kommunikation
allein, sondern wachsen vielmehr zu Prestigeobjekten heran: Wer eines hat, der ist
angesagt.

2____________________________________________________________________

Doch der Hype um mobile Geräte birgt ein hohes Suchtpotenzial, denn sie ersetzen für den
Benutzer immer mehr die Realität. Die Sucht, immer "up-to-date" sein zu wollen, führt
nämlich dazu, dass das Gerät in Alltagssituationen nicht mehr wegzudenken ist.

3_____________________________________________________________________

Viele - meist jugendliche - Benutzer verwenden es nicht nur noch ausschließlich zum
Telefonieren, sondern auch zum einfachen Zeitvertreib aus Langeweile. Der eigentliche Sinn
von Handys geht damit verloren. Bei jungen Leuten hat das Smartphone zunehmend das
Auto als Statussymbol abgelöst. Bis 2018 wird sich der Anteil vorhandener Smartphones
sogar verdreifachen.

4__________________________________________________________________________

Man könnte meinen, diese Entwicklung zeige auch einen positiven Effekt auf das
Informiertsein der Benutzer, denn mobile Geräte sollen der schnellen Informationsfindung
dienen und machen so Informationen für jeden greifbar. Doch die mobile Verfügbarkeit von
Nachrichten im portablen Format birgt auch Gefahren für etabliertere Medien.

5_________________________________________________________________________

Schon heute ist zu verzeichnen, dass die Mediennutzung sich drastisch verändert hat. So
führt die zunehmende Digitalisierung der Neuen Medien zu einer veränderten Haltung
gegenüber Printmedien. Denn der heutige Leser hinterfragt angesichts kostenlos
verfügbarer Medien im Internet, warum er für eine Zeitung bezahlen soll. An dieser
Einstellung wird deutlich, dass digitale Geräte keineswegs die Verfügbarkeit von
Informationen revolutionieren, sondern sich zunehmend zu einem Faktor entwickeln, der
alternative Formen von Medien gefährdet.

6_________________________________________________________________________

Daher stellen Smartphones nicht zwingend eine Bereicherung für unsere moderne
Informationsgesellschaft dar und fördern auch im sozialen Sinne nicht die
Kommunikationsfähigkeit der Benutzer, sondern sind vielmehr eine Last - auch für
Personen, die digitale Mobilität kritisch sehen.

7________________________________________________________________________

Die neusten Entwicklungen zeigen nämlich, dass mobile Geräte unser Sozialverhalten
verschlechtern, weil ihre Benutzung immer mehr den Umgang mit Mitmenschen ersetzt.
Nicht nur die breite Informationslandschaft und die Unterhaltungsbranche müssen sich also
zukünftig mit Problemen konfrontiert sehen.

Textquelle: http://www.morgenweb.de/region/bergstrasser-anzeiger/region-bergstrasse/segen-und-fluch-zugleich-smartphones-und-co-
1.1061146

Suchen Sie im Text jene Sätze, in dene nein Wort farblich hervorgehoben wurde. Drücken
Sie die jeweiligen Sätze so aus, dass Sie die angegebenen Wörter nicht benutzen.

• einen hohen Stellenwert haben


• angesagt sein
• wegdenken aus
• greifbar
• angesichts
• Einstellung

Finden Sie im Text positive bzw. negative Aspekte von Smartphones!

Hausaufgabe: Bereiten Sie eine


Diskussion zum Thema: Segen
oder Fluch des Smartphones vor,
indem Sie sich entweder Pro-
oder Contraargumente
zurechtlegen

Das könnte Ihnen auch gefallen