Sie sind auf Seite 1von 20

Kurzanleitung zur Kunden-Motordiagnose-Software

Sculi-Light Ident-Nr. 96 99984 08


für Liebherr Dieselmotoren mit ECU UP/CR und LIDEC1

Dongle
Adapter

CANfox

Ersteller: lweend2 / Ausgabe: 01.04.15 / Version: 01


Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung -2-

1. Lieferumfang LWE 96 99984 08 (Bezeichnung „Diagnosesoftware Sculi“)......................................................3


2. System-Voraussetzungen......................................................................................................................................3
3. Leistungsumfang der Motordiagnose-Software Sculi Light..............................................................................4
• 3.1 Unterstützte Motoren und Steuergeräte.................................................................................................................................... 4
• 3.2 Funktionen und Werkzeuge....................................................................................................................................................... 4
4. Laptop mit dem Steuergerät verbinden................................................................................................................5
• 4.1 Krane mit Motor-Steuergerät ECU UP/CR................................................................................................................................ 5
• 4.2 Krane mit Motor-Steuergerät LIDEC1........................................................................................................................................ 6
5. Erste Schritte..........................................................................................................................................................7
• 5.1 SCULI-Motordiagnose starten................................................................................................................................................... 7
• 5.2 Sprache und Hilfen.................................................................................................................................................................... 8
• 5.3 Verbinden „Neu“ ........................................................................................................................................................................ 9
• 5.4 Überblick „Steuergeräte- und Sensordaten“ ........................................................................................................................... 10
• 5.5 Ein- und Ausblenden von Informationen ................................................................................................................................. 11
• 5.6 Zylinderabschaltung................................................................................................................................................................. 12
• 5.7 Fehlerspeicher-SCR „OBD“ löschen........................................................................................................................................ 13
• 5.8 Überblick Abgasnachbehandlung „SCR“................................................................................................................................. 14
• 5.9 Überblick Common-Rail-Einspritzsystem „CRS“..................................................................................................................... 15
• 5.10 Fehlerspeicher......................................................................................................................................................................... 16
• 5.11 Vorgegebene und eigene Messgruppen.................................................................................................................................. 17
• 5.12 Sichern und Ändern von Pumpencodes bei PLD-Motoren...................................................................................................... 18
• 5.13 Entlüften von PLD-Motoren..................................................................................................................................................... 19

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung -3-

1. Lieferumfang LWE 96 99984 08 (Bezeichnung „Diagnosesoftware Sculi“)

1 Dongle mit Level „Motor Light“ ID-Nr. 10450053 1

Die SCULI-Motordiagnose-Software kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:


http://www.liebherr.com/data/download/software/ITM/packages/sculi/setup_sculi.exe

ADAPTERKABEL
2
2 1,75 m USB CAN / RS232 ID-Nr. 11482727
USB-COM-CAN FOX ODB
Die SCULI-Motordiagnose-Software kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:
http://www.liebherr.com/data/download/software/ITM/packages/sculi/Sontheim MT_API V7.04.4200.zip

Adapterstecker für Motoren mit ID-Nr. 10873352 3


3
ECU UP/CR

2. System-Voraussetzungen
Windows-Laptop mit:
- XP oder Windows 7 (nicht Windows 8)
- einer USB-Schnittstelle für Dongle
- einer zusätzlichen USB-Schnittstelle für die Verbindung Laptop zu Kran über CANfox-Adapter

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung -4-

3. Leistungsumfang der Motordiagnose-Software Sculi Light


3.1 Unterstützte Motoren und Steuergeräte

Motoren mit Steuergerät ECU UP/CR Motoren mit Steuergerät LIDEC1


Abgasstufe 3a: Abgasstufe 3b:
D934 A6 PLD D934 A7 CR SCR
D936 A6 PLD D936 A7 CR SCR
D846 A7 CR D946 A7 CR SCR
D9508 A7 CR D856 A7 CR SCR
D9508 A7 CR SCR
Wichtig:
•• Motor-Fehler können mit Sculi-Light nicht gelöscht werden.
•• Die Diagnose an Motoren der Abgasstufe IV final (Motor-Steuergerät ECU2) und höher
wird mit Sculi-Light nicht möglich sein.

3.2 Funktionen und Werkzeuge


Fenster PLD Stufe 3a

Anzeige: Fenster CR SCR


•• der wichtigsten Messwerte in der Instrumententafel Stufe 3b

•• weiterer Messwerte in tabellarischer Form


•• aktiver Fehler
•• von Leistungs-Reduktionen
•• von Leistungs-Begrenzungen
•• der Steuergeräteinfos

Werkzeuge:
•• Zylinderabschaltung
•• SCR-Fehlerspeicher löschen
•• Übersicht Abgasnachbehandlung SCR
•• Übersicht Common-Rail-Einspritzsystem
•• Eingabe von Pumpencodes bei PLD-Motoren
•• Entlüften Kraftstoffsystem bei PLD-Motoren

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung -5-

4. Laptop mit dem Steuergerät verbinden Motordiagnose-Stecker


(Steckerbezeichnung siehe
4.1 Krane mit Motor-Steuergerät ECU UP/CR kranspezifische BMK)

1. Bordspannung des Krans


über Batterie-Hauptschalter
ausschalten.
2. Laptop wie abgebildet im
Kran anschließen.
Oberwagen
3. Bordspannung des Krans
über Batterie-Hauptschalter
einschalten.
4. Zündstartschalter auf
Position 1 (Zündung EIN).
5. Dongle einstecken und OW
Motordiagnosesoftware
starten.
Adapter ID-Nr. 10873352
UW

CANfox ID-Nr. 11482727

Achtung: Unterwagen
Die Kennzeichnungen der Diagnosestecker im Unter- und Oberwagen
(Aufkleber) können sich alterungsbedingt lösen. Dann unbedingt den mit
3 Metallpins belegten Stecker (siehe Bild) verwenden. Bei Verwendung Motordiagnose-Stecker
des falschen Steckers kann das Laptop beschädigt werden.

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung -6-

4.2 Krane mit Motor-Steuergerät LIDEC1

1. Bordspannung des Krans


über Batterie-Hauptschalter
ausschalten.
2. Laptop über CANfox an
Motordiagnosestecker im
Kran anschließen.
3. Bordspannung des Krans
über Batterie-Hauptschalter Oberwagen
einschalten.
4. Zündstartschalter auf
Position 1 (Zündung EIN).
5. Dongle einstecken und
Motordiagnosesoftware
starten.

OW
CANfox ID-Nr. 11482727
UW

Unterwagen

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung -7-

5. Erste Schritte
5.1 SCULI-Motordiagnose starten
Nach dem Programmstart von
SCULI sollte das Programmfenster
wie rechts abgebildet aussehen.
Voraussetzung:
•• Das Laptop ist wie beschrieben
mit dem Motordiagnosestecker
verbunden.
•• Der LWE-Dongle ist einge-
steckt und vom Laptop er-
kannt.

Wird der Dongle nicht erkannt,


sieht das Programmfenster wie hier
abgebildet aus.
Abhilfe:
1
•• Schaltfläche 1 betätigen,
•• Dongle erneut ein- und
ausstecken,
•• SCULI neu starten.

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung -8-

5.2 Sprache und Hilfen

Über den Menüpunkt „Werkzeuge-


Optionen“ kann die gewünschte Spra-
che und das dazugehörige Einheiten-
system ausgewählt werden.

Diese Anleitung gibt nur einen kurzen


Überblick über den Funktionsumfang
der Motordiagnosesoftware SCULI-
Light.

Über den Menüpunkt „Hilfe“ können


zahlreiche und ausführliche Hilfefunk-
tionen aufgerufen werden.

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung -9-

5.3 Verbinden „Neu“

1 Schaltfläche „Neu...“ betätigen.


1
Hinweis:
2 „LMB Adressbook“ auswählen.
Die Schritte 2 bis 4
3 „Heinzmann“ anklicken. müssen nur beim
ersten Verbindungs-
4 Schaltfläche „Markierte Adresse aufbau durchgeführt
bearbeiten“ betätigen.
werden. 2
4 5

5 Schaltfläche „Bearbeiten“ betätigen.


3

6 Schaltfläche „Auto erkennen“


betätigen.
Hinweis:
Die Schritte 5 bis 8
werden bei jedem
Verbindungsaufbau
empfohlen.
10

6
Bei erfolgreichem Verbindungstest
7 die Schaltfläche 8 „OK“ betäti-
gen. 9
Kann keine Verbindung aufgebaut
werden 9 , die Einstellungen 10 7
verändern und erneut versuchen.
8

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung - 10 -

5.4 Überblick „Steuergeräte- und Sensordaten“

In der Instrumenten-Tafel werden die wichtigsten Steuergeräte- und


Sensor-Daten (mit Schleppzeiger) angezeigt.

Keine Funktion
für SCULI-Light.

Trennt die
Verbindung zum
Steuergerät.

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung - 11 -

5.5 Ein- und Ausblenden von Informationen Ein Mausklick auf


die weißen Pfeile
klappt die Informati-
onen auf und zu.

Ein Mausklick auf „Überblick“


klappt den rot umrandeten Fen-
sterbereich auf und zu.

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung - 12 -

5.6 Zylinderabschaltung

Eine genaue Beschreibung


. zur Zylinderabschaltung fin-
den Sie in der Online-Hilfe.

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung - 13 -

5.7 Fehlerspeicher-SCR „OBD“ löschen


■ Bei Motoren der Abgasstufe IIIb gibt es einen mehrstufigen Eska-
lationsplan. Je nach Warnstufe kann der Kran dann nur noch aus der
Gefahrenzone bewegt, oder abgebaut werden. Ist der AdBlue-Tank
komplett leergefahren liegt eine Startsperre vor.
■ Nach der Behebung des SCR-Problems kann mittels SCULI der
SCR-Fehlerspeicher gelöscht werden. Nur dann ist der Kran wieder
einsatzbereit.

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung - 14 -

5.8 Überblick Abgasnachbehandlung „SCR“

Das abgebildete Fenster ist nur bei Geräten der Abgasstufe 3b Tier 4i mit Abgas-
nachbehandlung SCR verfügbar.

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung - 15 -

5.9 Überblick Common-Rail-Einspritzsystem „CRS“

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung - 16 -

5.10 Fehlerspeicher

Der Fehlerspeicher kann angezeigt, aber nicht gelöscht weden.

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung - 17 -

5.11 Vorgegebene und eigene Messgruppen

Über rechten Mausklick auf „Benutzer“ - „Neu“ kann eine eigene Messgruppe erstellt werden.
Aus dem Ordner „Alle Variablen“ die gewünschten Messstellen auf die erstellte eigene Messgruppe
ziehen.

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung - 18 -

5.12 Sichern und Ändern von Pumpencodes bei PLD-Motoren

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung - 19 -

5.13 Entlüften von PLD-Motoren

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr
Kunden-Motordiagnose-Software „Sculi Light“ • Kurzanleitung - 20 -

Kundendienst-Technische Dokumentation LWE Copyright by


Ersteller: lweend2
liebherr