Sie sind auf Seite 1von 95
INTENSIV Grammatik A2 eT Lelia pmen* Dativ* prafixe Haupts2 onome! Ny. partizip’ vs ne Dati x” Noe ion .nativePrafi Deutsch als Fremdsprache p Inhalt Selbsttest Al 4 Séitze jatzarten: Aussagestitze, W-Fragen, Jo/Nein-Fragen, Imperativstitze .......e.ssesesseseeee 9 Hauptsotz und Nebensatz: dass, weil, wenn 10 W) Temporole Nebenséitze mit as is, Bevor “4 Relativsdtze im Norinativ und Akkusotiv 5 Indirekete W-Fragen: wie, wo, wamn genase Sotzverbindungen: deshalb : 8 Zusommenfassung: Houpt- und Nebensatze 9 >) Die Sateklommer bel trennbaren Verben, Modalverben und im Perfekt pz2 ©) Dos Possiv ae 2B Vergleiche mit genauso .. wie, nicht 0 .. wie, .. as 2B Sotzbaupline . rere seve 2 Sétze und Texte sprechen 2 Worter 30 -<”) Verben: Prisens, Portizp Il, Perfekt, Priteritum von sein und haben sea cceeat 20 Vergangenheit: Perfekt 31 Vergangenheit: Prdteritum 36 (2 Modalverben: Bedeutung 38 Konjunktiv Il haben, Kénnen und wirde-Form 40 Imperativ 48 Zusammenfassung: Verbformen «....- 45 FO] Nomen und Artikel: Nominats, Akkusctiv und Detv ee 47 (7) Nomen und Artikelwérter: der, les... (was fr) ein, kein, mein, welch... alle 51 Pronomen: der/das/die, dies... ein. kein... mein... welch. Indefinite .. (2) Personalpronomen: Nominativ, ‘Aekusatiy, Dativ Fragewérter Reftenivpronomen: mich, deh, sich. Zusammenfassung: Artikelwérter, Pronomen, Indefinita ... Adjektive nach: der, das, die, dieser, dieses, diese Adjektive noch: ein, kein, mein dein ... n (@) Adjektive vor dem Nomen - ohne Artikel ...... aeeaess wereseesesseoseas BE Verglelche: Komparativ und Superiativ cai eee OS (7) Prépositionen a 7 Prapostionen: temporal (Zeit) und lokl (Or). 7” ‘Wechselprapositionen: Ort (Dativ) oder Richtung | (akkusoti) 6 80 Zusammenfossung: Grammatiktraining A2 a1 Anhang 85 Verben mit Prépositionen er Unregelmaffige Verben in Al und A2 poe 97 Lésungen e000 Parra i = ‘1 Fragen und Antworten - Schreiben Sie die Sétze. 1. @ heiBen / wie / Sie /? BiiciibnNic Se © helen / ich J © in Iphofen / wohnen / Sie /? © nein / wohnen / ich / in Iphofen / nicht in ich /wohnen sprechen / Deutsch / Sie / nicht / ? ‘sprechen / Deutsch / ich / doch der Kurs / anfangen / Uhr / wie viel/ um / ? e ° e © Uhr /17/um © nach Hause / kommen / wann / du / ? ° wissen / nicht /ich 2 _Imperativsdtze - Schreiben Sie die Fragen als Bitten. 1. Schreibst du mir eine Postkarte? Schreib mir bitte cine Postkarte. 2. Hilfst du mir beim Kochen? 3, Ruftihr mich morgen an? 4, Kommen Sie morgen zu mir? 3- Satzklammer bei Modalverben und trennbaren Verben ~ Ergéinzen Sie. 1. @ Ich morgen nach Dresden ____.(fohren/miissen) du__? (mitkommen) 20 du nicht niichste Woche 2 (fahren/kénnen) 3. @ Nein, ich___mich dort mit meinem ciara (treffen/woller). 4, O Schade, ___ so gem die Frauenkirche ___(sehen/macht...), aber morgen ___ich nicht (mitfahren/kénnen), 4. Satzklammer beim Perfekt - Schreiben Sie die Stitze im Perfekt. 1. @ Ich komme erst um echt Uhr nach Hause. Ich bin erst © Arbeitest du so lange? 2. @ Ich schreibe eine E-Mail an die Firma Benz & Sdhne. (© Schicken Sie ihnen auch eine Wegbeschreibung? 3, @ Am Sonntag besuche ich meine Eitern. CO Triffst du dort auch deine Schwester? 5 Verneinung mit nicht oder kein/keine - Schreiben Sie die verneinten Séitze. 1, Herr Olsen ist gekommen. Herr Olsen ist nicht ackommen. = 2. Erhat einen Brief bekommen. 3, Ich kann heute einkaufen gehen. 44, Ich habe genug Geld dabei. 6 Satzverbindungen mit und, oder, aber, denn - Verbinden Sie die Sétze mit der passenden Konjunktion. 1. Ich spiele gern FuBball. Ich habe nicht oft Zeit. Ich spicle gern FuBball, aber 2, Felix geht immer um zehn ins Bett. Er muss jeden Tag um finf Uhr aufstehen. 3. Ich koche gern. Ich esse gern. ‘4. Kommst du morgen? Kommst du am Wochenende? Lauras Brief - Ergdnzen Sie die Liicken im Brief. Erfurt, 18. September Liebe Zetia, lieber Ron, 1. érei wunderschénen Wochen __2_ Spanien bin ch nun wieder zu House und zurick on meinem Arbeitsplotz Ich denke noch jeden Teg on die Zeit be Tina, Auch unser Sohn spricht noch oft von _3_ allen. Ich hot, ihr seid ‘auch wieder gut nach House_4 _und_§ jetzt nicht 2u viel arbeiten. Bei__6 _ hat die Arbett gleich wieder voll tangefangen. Ih _7_ wieder 40 Stunden und das ist schwer for _8_. Aber ich brouche das Geld. Alles ist jetzt sehr teuer in Deutschland. Vor allem die Heizung und der Strom __9_ sehr tever. Wollt ihr _10__ im néichsten Jahr ‘malin Erfurt besuchen? Es__11_ja jetzt sehr billige Fluge. Habt ihr on Ostern Zeit? Ihr kénnt auch gern eure Techter ‘mitbringen. Wir_12_genug Platz in unserer Wohnung, Letzte Woche _13__ Lukes eine Party. Da haben zehn Jugendliche hier_14_. Dos _15 _ dann schon ein bisschen viel Schreibt bol, Ich miichte gern mit euch in Kontokt bleiben. Alles Liebe eure Laura PS: Natiilich auch liebe GrilBe von Lukas. © 1 Bin 4, [B] gekommen 7, arbeite 10.) uns 13.) gehobt B noch kommen D arbeiten unser BD hot © kommt wir gearbeitet @ muss 8. Ginn 11. ] geben 14, @] Ubernachte Bin By missen B mich DB abt B tbernachten Bl mist [haben [El dbernachtet 12.[@] gehobt 15. [6] war Bl haben waren hatte worst Bich B euer B mich mir Antwort - Ergéinzen Sie die Liicken im Brief. London, 30 September | Liebe Laure vielen Dank _1__ deinen Brief. Auch Ron _2_ich denken ger an de schonen Tage bel Tino. Jetzt hat uns der ‘Altag schon _3 vier Wochen wieder. Ron _& viel risen und ich gehe morgens melstens _§ _sieben Uhr cus Géem Hous und bin oft erst spit am Abend wieder zurick. git zurzet einfach so viel u tun. Es st erst Ende September, 6 _ das Weihnachtsgeschéft_7__firuns schon lange begonnen. Wie het Lukos'Schule_8_? Hoffentich kommt erin diesem Jahr gut zurecht. Tina _9_dbrigens sehr krank. Sie ht_10 letzte Woche einen Brief geschrieben, Sie wor eine Woche _11_Kronkenhaus, 12 sie hot plac nicht mehr richtig gehért. Jetzt ‘geht es _13 _ wieder besser, aber sie muss jeden Tag zum Arzt und sie muss viele Tabletten nehmen. 1t__ Donk fr deine Einladung, Vileicht kommen wir wirklich an Oster zu euch, Aber bs doin ist jo noch 15 Ze. Lebe GriiBe, auch an Lukas, Zelika 1. @ fir 4, muss 7. haben 10.) mein 13.) ihnnen B von B missen 1D host BI mich B im Ga Bl musst hot mir ihr 2. Gl aber 5. lon 8 GJonfongen 1. Gin 14, Gl Viel Doder Bi seit BI angefangen Binder Vielen lund um Gi fengt on Dim Sehr 3. Gl bis 6. [Gl aber 9. @] wor 12. @] denn 15. (@] alles Di seit B denn B woren Bl oder Bein vor [loder und Gl etwas 9 Partizip Il - Ergtinzen Sie die Partizip-II-Formen und haben oder sein. arbeiten_hat gearbeitet lemen bleiben _ist lesen essen machen fahren passieren frogen trinken glauben verstehen 10 Pluralformen - Ergéinzen Sie. os Hous dos Hobby os Bett os Glos der Garten die Flasche die Kartoffel er Student. der Arbeitsplatz die Lehrerin der Beruf die Adresse der Job die StraBenbahn 11 Nomen und Artikel: Kasus - Ergéinzen 1. @ Vielen Dank fur dei Wart ihr immer o_ Ich habe gestern mit mein Ich habe mein, ° ° 3. © Wohnst du ind © Wirsind gestern in d ° Ich suche d Gehen Sie hier bis zu ° 5. @ Ich suche eine kleine Wohnung fir mein. ° Da hab ich heute ein Direkt bei Bahnhof. Postkarte aus d ___Meer oder seid ihr auch mal in Blumenstrafe oder 0, Bismarckplatz. Anzeige ind. Endungen bzw. die Art Urlaub, Berge gefahren? Bruder telefoniert. Er wohnt jetzt in Warschou. Schwester schon seit zwei Jahren nicht mehr gesehen. __Bebelplatz? BlumenstraBe umgezogen. Kreuzung und dann rechts. Freunde. Zeitung gelesen. 70 qm fr 650 Euro! Toeragen Si Wos ann ptt Was ras eh bent Wiedeolan Sie mie Dasach nieve Grammatik Ar’. FEW <> sotzarten: aussagestitze, W-Fragen, Ja/Nein-Fragen, Imperativsdtze 1 Schreiben Sie Fragen zu den Antworten. 1. @ Worn _ kommen © Ich komme morgen um zwei Uhr in Frankfurt an. 2. @ Bleiben O Ne (Mitewoch) h bleibe nur bis Dienstag, 3. @ Wo. = Ich Ubernachte im Hotel Ibis. 4, @ Wie © Ich fahre mit dem Auto nach Karlsruhe. 5. @ Wie lange. © Ich bleibe drei Tage in Kerisruhe. © Wot (© Danach fahre ich weiter nach Basel. 2 Aussagestitze - Schreiben Sie die Séitze in zwei Variationen. | 1._ ich /fahre / nach Dortmund / mit der Bahn / morgen 9) Morgen ) Ich 2. ich / fahre / mit der Bahn / oft / denn / ist / Autofahren / teuer ©) Ich b) oft 3. oft Sport / ich / mache / in meiner Freizeit @) Ich b) In 3 Imperativsdtze - Schreiben Sie. 1. mir /helfen / bitte (SIE) a ee .. Zumachen / bitte / das Fenster (DU) a | kommen / zum Chef / morgen /bitte (HR) Ubersetzen / bitte / diesen Satz / mir (DU) EB Houptsatz und Nebensatz: dass, weil, wenn Das kennen Sie schon: zwei Hauptstitze Ich arbeite gern, aber am Wochenende arbeite ich nie. Ich arbeite jeden Tag zehn Stunden und am Samstag muss ich manchmal auch arbeiten. Mein Mann arbeitet nur vormittags, denn am Nachmittag kimmert er sich um unsere Kinder. Das ist neu: Hauptstitze und Nebenstitze Houptsatz Nebersatz Verb ‘Konjunktion Verb Mela Cut Cogt>[] Sees cal Gin Cae ak anaes rete aden ee Me en Ce es SEY Wr Cerbetten bold mehr{] weil Wie vile Auftrige Bekommen haben >. Nebenstitze kénnen auch vor dem Hauptsatz stehen. Der Houptsatz beginnt dann mit dem Verb. Nebensotz Houptsotz Konjunktion Verb Verb Wel, cine rtd le Ache RDI Gesu EWE Wenn die Firmo weniger Auftrage Chat >, (dann) arbeiten) wir weniger. Funktion von Nebenstitzen mit dass, weil, wenn Mit dass-Sétzen sagt man z.B. die eigene Meinung (a) oder man berichtet tiber etwas (b). {@_ Ich glaube/finde/denke/meine/wei8/hoffe / bin sicher, doss mir der Job SpoB macht. b. Sie sagt/schreibt / hat gesagt / hat geschrieben, dass ihr der Job Spa macht. Weil-Séitze beantworten die Frage Warum?: Wenn-Sitze nennen eine Bedingung ... «. oder eine zeitliche Reihenfolge: Ich arbeite, weil ich Geld brauche. Ich fahre nach Spanien, wenn ich Geld habe. Ich mache das Essen, wenn du zu Hause bist. Td) 2" 'cichen Sic mit Ihrer Muttersprache: 2.8. Deutsch wenn = Englisch if oder when, © Jeder Satz hat eine Satzmelodie. Ich muss am Wochenende auch arbeiten. I Macht dir dein Job Spa? 7 Nein, > ich arbeite, > weil ich Geld brauche. S Lesen Sie die Sdtze in Ubung 1 laut. Die Satzmelodie fallt am Satzende.(ss) Sie steigt bei Fragen. (7) Im Satz bleibt sie gleich.(>) > Sdtze und Texte sprechen: Seite 29 De LC ee a EY 1 Schreiben Sie die Sétze mit dass. Markieren Sie die Verben im dass-Satz. Reisevorbereitungen 1. Bist du sicher, dass _olu olen Pass eingestect (Du hast den Pass eingesteckt.) 2. Ich glaube, dass (Das Licht im Keller ist noch an.) 3. Hast du den Nachbarn gesagt, dass (Wir sind eine Woche weg) 4, Ich muss ihnen noch sagen, dass (Sie sollen am Mittwoch die Mulltonne rausstellen.) 5. Bist du sicher, dass 2 (Alle Fenster sind zu.) 6. Ichhabe doch gesagt, dass {ich habe alle Fenster zugernacht.) iaWissericie Nochbornccsseaemetemmeeemerme SSOP TAS NOP ni vesie¥ 7 (Gie sollen die Post cus dem Briefkasten holen) 8. Ich habe ihnen auch gesagt, dass (Sie kénnen die Zeitung lesen.) 2 Verbinden Sie die Sitze. Zu Hause arbeiten 1. Ich wei ... - Petra sucht eine Wohnung, (dass) —lchwetB, dass Petra cine Wohnung sucht, __ 2. Sie will umziehen. hre alte Wohnung ist 2u klein. (weil) 3. Sie braucht ein Arbeitszimmer. Sie will zu Hause arbeiten. (weil) 4, (weil) Sie hat ein kleines Kind, Sie muss zu Hause arbeiten. Weil sie 5. Petra findet ... ~ Sie braucht wieder eine Arbeit. (dass) 6. Sie kann fiir eine Versicherung orbeiten. Sie hat einen Arbeitsplatz zu Hause. (wenn) cy) Hauptsatz und Nebensatz: dass, weil, wenn 3 1 Freizeit it 2 \Verbinden Sie die Stitze. Welche Konjunktion passt: dass, weil oder wenn? Georg michte wieder arbeiten. Er verliert sonst seine Berufserfahrung, Erhofft,... erfindet bald eine gute Stelle Zu Hause arbeiten ist nicht einfach. Man hat oft nicht genug Ruhe. ‘Mon muss seinen Alltag sehr gut organisieren. Man will ohne Stress arbeiten. ‘Viele Menschen arbeiten gern zu Hause. Sie kénnen sich die Arbeltszelt rel eintellen. Andere finden es nicht gut. Man hat keinen Kontakt mit Kollegen. Griinde nennen ‘Morkieren Sie die Verben in den denr-Sétzen. Schreiben Sie die Sétze neu mit wefl. eine Feunsln waited Tog, den se (Gu) den Beri Merton, Meine Freundin trainiert jeden Tag, weil sic de Berlin-Marathon laut. Ich schwimme nur im Hallenbad, denn das Wosser im Freibad ist mir 2u kalt, Else macht einen Sponischkurs, denn sie reist im Sommer nach Chile. Du musst mehr Sport machen, denn sonst wirst du krank. Ich bin Mitglied in der Stadtbdcherei, denn ich lese viel. ‘Mein Bruder geht monatlich einmal ins Theater, denn er hat ein Theaterabo. Ich bin im Sportverein, denn Sport zusammen mit anderen macht mehr SpaB. Jana geht immer ins Fltnesscenter, denn sie macht am liebsten allein Sport. Cetaeceae eee Ed 5 Ergéinzen Sie wenn oder weil. Gesundheit 3, Wenn ___ du Grippe hast, musst du zu House bleiben. 2. Ich jogge jetzt jeden Tag, ich wieder fit werden wil 3. Ich muss abnehmen, meine Sommerkleider mir riicht mehr passen. 4. Sie brauchen eine Krankmeldung, Sie nicht zur Arbelt gehen kénnen, 5, Du bekommst Probleme mit der Gesuncheit, du nicht cuthérst zu rauchen. ich nicht so viel essen will, habe ich fost nichts in meinem Kuhischrank, 7% Man fUhit sich einfach besser, man regelmaisig Sport macht. Manche Leute nehmen Tabletten, sie abnehmen wollen, man zu oft Diat macht, donn ist dos nicht gut flr die Gesundheit. 10. Wir wandern viel, dle frische Luft und die Bewegung uns gut tun. 6 Schreiben Sie die Nebensiitze mit weil, wenn. Verkehr 1. Ich fahre meistens mit dem Fahrrad, (in die Stadt / mussen) ImWinter nehme ich manchmal die StraBenbahn, (Fahrradfahren / bel Schnee / gefalhriich sein) 5, liimliambllinaes "ite, . fahren die Leute mehr mit Bussen und Bohnen. (Benzin / ever sein) 4, Ich finde, dle StraBenbahn muss biliiger sein, (dann / die Leute / mehr mit der Straenbahn j fahren) 5, Mein Sohn macht gleich den Filhrerschein, 8 sein) 6. Erbraucht ein Auto, (cur Arbeit / fohren / missen) Fi Horace ott = Rear aetaiae ae See fobreictafinmer miter Bahn: (meine Eltern / besuchen) 8. Ich hobe eine ,BahnCard 50°, (ich { damit die Fahrscheine 50% biliger / bekommen} | 3 | (@) Temporale Nebensiitze mit als, bis, bevor > Houpteate und Nebensotz Sete 10 ‘Temporale Nebensiitze verbinden zwei Handlungen. Houptsatz Nebensotz Verb Kenjunktion Verb Lisa war schon weg, als () ich nach Hause kam. Ich bleibe noch, bis (>) dle letzte StroBenbahn —fahrt. > Zeitpunkt Wir gehen nichtnachHouse, (€) bevor_—_wir die Arbeit fertig haben. € Zeitpunkt 1 Was passt zusammen? Ordnen Sie zu. Es gibt zum Teil mehrere Méglichkeiten, Blografie 1. Als ich 16 Jahre alt war, 0) bis ich den job ols Hausmeister bekam, 2. Bevor ich nach Deutschland kom, —— 1) bis wirendlich heiraten konnten. 3. Ich wor arbeitslos, 9) hobe ich eine Ausbildung angefangen. 4, Als ichnach Deutschland! kan, —— ) hobe ich in chile gelebt. 5. Als ich meine Frou kennengelernt hebe, © konnte ich kein Wort Deutsch, 6, Eshat acht Jahre gedauert, —— 1) war ich erst 20 Jahre alt, Haushalt. 7. Kannst du bitte noch einkaufen, —— @) alsich von der Arbeit nach Hause kam. I 8. Alsich gestern nach Hause kam, b)_bereiten wir den Frihstiickstisch vor. 9. Ich habe zwei Stunden gebraucht, ©) bevor du zur Arbeit gehst? 10. Bevor wir in Urlaub fahren, —— @) bisolles wieder sauber war. I 21, Als mein Freund zu mir gezogen ist, —— ®) bis wiraus dem Bett kommen. 12. Heute war das Essen schon fertig, hatte er vom Kochen keine Ahnung, 13. Bevor wir ins Bett gehen, —— 9) milissen wir den Kihischronk leer machen, 14. Wir brouchen morgens immer zu lange, h) war in der Kuche das totale Chaos, Py By relativsitze im Nominativ und Akkusativ Mit Relativsdtzen kann man eine Person/Sache genauer definieren. — Houta 2:neveIfrmation Der Job ist interessant. Der Job steht heute in der Zeitung. Nominativ: Den Job hat mir Herr Knill angeboten. Akkusatly fet ae eel ieee Hawptsot1 der erjotyRelael derzeiuing thi] it irkeeseant den (den Job) mir Herr krill angeboten hat =r knill hot mir einen Job ongeboten, den ich 2u Hause machen kann, Den Job, den mir Herr Knill angeboten hat, kann ich 2u Hause machen. paces ind Akkusotiv identisch mit den bestimmten Artik ene Singular Plural Maskulinum: Neutrum, Femininum Nominativ ger dos die die akkusativ en dos die die 1 Markieren Sie das Bezugswort und ergiinzen Sie die Relativpronomen, 1. Gleine Kollegi) Gzlon, die (ak ich sehr mag, hat eine neue Stelle gefunden. 2. Frau Ruppert, haben Sie Gen Brie?) —der__(Nom) on Frau Gles geht, schon verschickt2 3. Dr. Rausch, (Nom) heute auf einer Geschoftsreise ist, ruft Sie morgen an. 4, Konnen Sie mir die E-Mail weiterleiten, (Nom) gerade gekormen ist? 5. Wo ist denn der Computer, (Akio die Technikabteilung hier installieren wollte? 6. Der Techniker soll sich den Computer ansehen, ___ (Nom) in meinem Biro steht 7, Die Konferenz,__(Norr) om 2. Dezember stattfindet, geht von 9 bis 18 Uhr. 8. Drucken Sie mir bitte den Bericht aus, (AKI) ich then gestern gemailt habe. CMe 2 Verbinden Sie die Stitze. Einkaufen 1, Ich méchte dieses TShirt umtauschen. Ich hobe es gestern bei Ihnen gekauft. lon widchte dieses T-Shirt, das _ich gestern bet Ihnen gekauft _ habe, ches 2, Ich méchte den MP3-Player umtauschen. Ich habe hn gestern bel Ihnen gekauit 3. Haben Sie noch die Espressa-Maschine? Die Espresso-Maschine war gestern iin Angebot, 4, Ich méchte mit Frau Spiel sprechen. Frau Spiel hat mich gestern angerufen. 5. Das Fahrrad ist schon verkauft, Das Fahrrad war im Angebot. 6. Die Sonderangebote gelten eine Woche. Ich habe die Sonderangebote in der Zeitung gelesen. 7. We finde ich eine Verkéuferin? Die Verkdiuferin kann mich informieren, 8, Die Verkdiuferin hat gerade Mittagspause. Sie suchen dle Verkéuferin. 9, Ich schicke Ihnen Herrn Rohr Herr Rohr hat alle Informationen. 10. Haben Sie einen Kassenzettel fir die facke? Sie méchten die Jacke zurlickgeben. 11. Der Kollege hat einen Tag frei, Der Kallege hat Sie gestern beraten. 12, Das Angebot gibt es erst ab morgen. Sie suchen das Angebot EB indirekcte w-Fragen: wie, wo, wann ... Indirekte W-Fragen funktionieren wie Nebenstitze. Das Verb steht am Ende. W-Frage Wonn Peter nach House? Wo der Bahnhof? Wann Cfingt) der Film Cen >? indirekte W-Froge (Nebensotz) Wei du, wann Peter nach House Kénnen Sie mir sagen, wo der Bahnhof (ist)? Host du nachgesehen, wann der Film Gnfénge) ? 1 Ergéinzen Sie die Fragen. Markieren Sie die konjugierten Verben im Nebensatz. Inder Firma [[wer-wie umwieviel-wiewiel wie vel -wie oft wo wenn «warum « woher | Kénnen Sie mir sogen,_wie viel ___Uhres (ist)? 2 Erklir mir mol, 3. Wissen Sie, 4 WeiB einer von euch, bis 5. Konnst du herausfinden, & Wer kann mir sagen, Hot Herr Dobrek gesact, 8. Kénnen Sie uns sagen, Welt dunoch, 10. Hat Georg gesagt, ‘man bei einer Worc-Tabelle eine Spolte hinzufligen ken, der Chef ist, in seinem Blro oder bei einem Kunden? die Reporatur fertig sein muss? vvon euch néichste Woche im Betrieb ist? ich schon wieder Wochenenddienst habe? cer seine Informationen hat? Zeit wir fur diese Arbeit noch haben? der Bus sonntags in die Stodt fart, jede Stunde? Uhr er in die Firma zurtickkommt? 2. Schreiben Sie die indirekten W-Fragen. 1. Woher kornmt Frau Schalliol? 2. Wer arbettet morgen? 3. Wann ist unsere Besprechung? 4. Um wie viel Uhr komt Tim? 5. Wohin ist Amir gegangen? & Wos bedeutet ,GAU'? 7 Wie viele Gaste kommen? 8. Worum ist der Chef nicht da? 3. Wie funktioniert das? 20. Wann fihrt der Zug nach Trier? Wissen Sie, ? Konnen Sie mir sagen, 2 ‘Wei jemand, eat Sogstdulmfh: man ain winttines aoa 2 Host du eine Ahnung, Konnst du mir sagen, Haben Sielynda gefragt,_ WeiBlemand cto! canis sets eatietaneietaetctt 2 Weritchsidy 8 ee re eke Kénnen Sie herausfinden, 2 v Li sctzverbinaungen: deshalb > Houptsatz und Nebensatz: Seite 10 Mit deshalb verbindet man zwei Hauptstitze. Deshalb steht im zweiten Satz auf Position 1. Position? Position 2 Position Verb Ich moche bald meine Profung. Ich lerne jeden Tog. Ich mache bald meine Priifung, deshalb —lerne_—_Ieh jeden Tag. Vergleichen Sie mit denn: Ich mache bold meine Prifung,denn eh wil nach Deutschland. 11 Verbinden Sie die Stze mit deshalb und denn. Markleren Sie das Subjekt und die Verben im zweiten Satz. Beruf und Berufsausbildung 1. Marcello sucht einen neuen Job. Er liest die Stellenanzeigen in der Zeitung. a) Marcello sucht einen neuen Job, deshalb(liest ef) die Stellenanzeigen in der Zettuna. +) _Marcello lest die Stellenanzetgen in der Zeltuna, denn er sucht) einen neucn Job, 2. Ich méehte morgen freinehmen. Ich arbeite heute bis 20 Uhr. 0) leh méohte by leh arbeit 3, Rafik will Elektriker werden. Er sucht einen Ausbildungsplotz. ° ») A. Siri interesstert sich fr Mode, Sie sucht eine Stelle bei einer Schneiderin. 9) » 5. Ronja mag Kinder. Sie macht ein Praktikum im Kindergarten. ° » 6 Ich kana nicht lange stehen. Ich suche eliten Job im Biro ° ») Zusammenfassung: Haupt- und Nebensitze 1 Was passt zusammen? Ordnen Sie zu. Lerntipps 1. Sie lermen schneller, ©) well man sich dann an das Schrftbild gewtshnt. 2. Wenn Sie jeden Tag ein wenig tiben, ) den man zum Sprachenlernen geben kann, \Wiel sprechen* ist der beste Tipe, ©) deshalb soliten Sie Ihre Lernzeit planen. 4, Lesen hilft beim Lemen, d)_ dann ist das hesser ols einmal pro Woche lange. Sie brauchen Zeit zum Lemen, ©) was Sie in der letzten Woche neu gelernt haben, Machen Sie immer eine kurze Pause, 4)_bevor Sie ein neues Lernthema beginnen. Fragen Sie sich jede Woche, 9) wenn Sie oft auf Deutsch fernsehen 2. Ergiinzen Sie die passenden Satzverbindungen oder Relativpronomen. Dienstleistungen [dos «den «den dena «deshalb die - weil wann swenn = wenn “wieofe- wo | 1. Der Montel, ich Ihnen gestern gezelat habe, ist leider schon verkauft. 2. Produkte, im Sonderangebot sind, konn man meistens nicht umtauschen. 3, Unser Geschaft ist jetzt bis 20 Uhr offen, machen wir erst um 11 Uhr out. 4, Ich konn Ihre Wohnung erst in zwei Wochen tapezieren, ich vorher keinen Termin frei hobe. 5, Man muss eine Reise lange vorher buchen, ‘man ein glinstiges Angebot haben wil. 6. Das Wiener Schnitzel, ‘auf der Speisekorte steht, haben wir heute leider nicht mehr. 7, ____ Sie ein teures Produkt kaufen wollen, dann sollten Sie nie sofort entscheiden. 8. Kénnen Sie mirsagen,________ich die Tabletten nehmen muss, dreimal téglich? 9. Ich brauche sofort einen Termin bei Dr. Fischer, Ich habe furchtbare Zahnschmerzen. 10, Ich muss den Termin arn Montag leider cbsagen,_____ich gestern ausgemacht habe. 11. Kénnen Sie mir sagen, ____ Frau Jin wieder im Bro ist? 12. Wissen Sie, ich diesen Pullover umtauschen kann? » Ce ee ete he 3 Schreiben Sie die Satze. Im Baro 1. morgen nicht kommen /ich / kann) /weil / kein Auto / ich / habe / Ich kann morgen nicht koumen, well 2. ist/néichste Woche / Herr Wolf /nicht im Haus //er / macht / denn / eine Fortbildung / 3. machen mochten / wenn / Sie / Urlaub / _/ mUssen Sie f das / vorher / sagen / dann / 4, indie Schule / meine Tochter / kommt / méchte / einen Tag frei haben fich deshalb / 5, kommen | Sie bitte / kénnen f heute in mein Biro / J wenn / Sie / nach Hause / gehen / ? 6. heute orbeiten / wir / miissen /_f noch nicht fertig / well / der Auftrag / ist / 7. Sie / wissen, Frou Berger / nicht da f worum / ist /? 8, kénnen / Sie / morgen / linger bleiben / [weil / missen / dos Projekt / wir ffertigmachen / ? 9, Sie/ wissen { / haben / um wie viel Uhr / wir | unsere Arbeitsbesprechung / ? 10. fragt [der Chef) / wir / die Lieferung an ,MediaSprint" / wann / verschiekt / haben / ua, Thnen / schon gesagt / habe ich / dass / 100 Euro mehr / Sie / ab Januar / verdienen / ? 12,.welBt/ du /-geht / wohin / unser Betriebsausflugim Mai /? Coen ou 4 Ergéinzen Sie die passenden Satzverbindungen und Relativpronomen im Brief. Dee ees Wolfram Habekost SoftSolutions Houptstratte 40 74653 KOnzelsau Dr, Schuttler ‘MediaSprint Zahringerstrase & 69190 Walldort Kiinzelsou, den 28.11.20. Sehr geehrter Herr Dr. Schittler, ich mdchte mich noch einmal heraich fir dle Eiladung zu threm Firmenjubilsum bedanken _witd__ Ihnen 2ugleich ganz herzlich 2u 25 Jahren guter Arbeit grotulieren. Leider kann ich zu threm Fest nicht selbst kommen, ____ ich zur gleichen Zeit einen wichtigen Termin in Hamburg habe. kommt Frau Schmal-Bonger allein nach Waldorf. Sie wissen jo, wir seit einiger Zelt mit der Firm Prokonzept zusommenarbetten, auch ,Firmensoftware" produziert, Wir hoffen auf eine positive Entwicklung, ‘wir brauchen flir unsere neuen Produkte dringend neue Partner. Da habe ich eine Frage on Sie. Wissen Sie,___die Firma Infex ihr neues Computerprogramim SBX°5, ‘S8X 4 ablésen soll, cuf den Markt bringen will? [ch habe gehért, on dos schon im Mal sein soll, _____ das kann ich nicht glouben. ______wirmit Prokonzept Vertriige unterschreiben, informiere ich Sie natiirlch. [ch denke aber, wit bestimmt nach drei Monate brauchen, bls wir alle Probleme diskutiert haben. ichin {drei Wachen in Heldelberg bin, dann kornme ich, Sie Zeit haben, gem kurz vorbel und informiere Sie. Mit besten WWinschen ftir ein schiines Fest nd fur eine weitere gute Zusammenarbeit Wolfram Kabekost a B7 Satzklammer bei trennbaren Verben, Modalverben und im Perfekt Ej Bo 1° Was passt zusammen? Ih der Fomilie 1. Ich kann heute nicht ___ @) imBBliro sein. 2. Koufst du bitte heute __ 8) furdas Abendessen ein? 3. Ich komme heute ober erst —— 9) Hausoufgoben gemacht? 4, Jessica, hast du deine —— 6) heute aufgeraumt 5. Nein, ich habe sie noch ©) einkaufen gehen 6. Hat Rul sein Zimmer —— 8) mich noch um, ’ 7. Rud! ot mit dem Foherad _— 9) riche gemacht, ober ich fang gleich on : 8. Ich stehe morgen schon 1) rech umaiehen, ; 9. Ieh will fth —— D schoneingepackt? j 10, Gehst du heute Abend noch mal —— ums uhreut | 1, Jo, 2u Tom, aber ich kone gleich um 7 Uhr von der Arbeft zurtick, 12, Willt du in diesen Jeans —— D wieder zuruck, ’ 13, Nein, ich ziehe m) weg? 14, Hast du dos Geschenk far Oma 1) weggefahren, zum Sportplatz ; 15. Nein, aber ich muss mich jetzt —— 9) 21 0mas Geburtstag gehen? 2 Schreiben Sie die Stitze ins Heft. Mobi ait 1. féhrt... ab /wann / nach Heilbronn j der Bus /? 2. hast / gekauft / du / ein neues Auto dir /? bringen f du / mich / kannst / morgen / zum Bahnhof / 7 kommt ... anf mein Zug f um 23.23 / in Boutzen / holt ... ab / Rainer / dich / am Flughafen / parke ...ein /ieh / nicht gern / fohren ... weg / Sie / bitte (von der Ausfahrt / Ihr Auto / habe / verpasst / ich / die StraBenbahn / bieg ... ab / da vorne / rechts / 10, miissen / aussteigen / Sie / an der ndchsten Haltestelle / T | 4.Wann faltet der Bus nach Heilbronn ab? EDP Stes eee eet oH (®) Das Passiv > Sotzkiammer: Seite 22 Beim Passiv geht es um die Handlung: was? Wer etwas tut, ist nicht so wichtig. Aktiv Die Osterreicher (= wer) sprechen, Deutsch (= was). Possiv In Osterreich wird Deutsch _gesprochen. vws werden, iiberall in der Welt gebaut. Weihnachten wird beiunsom2412, gefeiert, Das Passiv wird so gebildet: werden + Verb im Partizip {1 1 Welche Séitze sind Passiv (P), welche Aktiv (A)? Markieren Sie auch die Verben. Arbeitswelt 1, A Ich (werd) Elektriker. 2 In Deutschland werden im Jahr iber 5 Milionen Autos gebaut. 3 Deutsche Firmen bauen weltweit fast 10 Milfonen Autos im Johr. 4 Mein Auto wird gerade reporiert, Ich will néchsten Monat meine Wohnung renovieren, 6. ____ Meine Wohnung wird im juni neu tapeziert und gestrichen, ae Sie will mal StraBenboahn- oder Busfahrerin werden, 8 Heutzutage werden sogar schon unsere Brétchen in China gernacht. 2 Fair ,aktive* Lerner und Lernerinnen - Schreiben Sie die Passivstitze. Dienstleistungen 1. @ Herr Ober, wo bleibt mein Kaffee? © er / gerade / werden / gemacht er wir 2. @ Wonn kommt unser Essen? © die Suppe / werden / gebracht / gleich 3, @ Wo ist dein Fahrrad? © werden j repariert /es / gerade 2 cry Oc 3 > Lesen Sie das Rezept und markieren Sie die Passivformen. Ein Kochrezept Suppe aus Rinderhackfleisch Zutaten fir vier Personen 500 g Rinderhackfleisch, ‘400 g Gemniise (Mischgemiise) 1 grofbe Dose geschilte Tomaten in Saft: 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 3 Brobwiirfel ‘Vi TL Pretfer, 15 Liter Wasser 100g kleine Nudeln Zubereltung ne icy cca tee leetes 2. Dann werden die Knoblauchzehen kein gehackt. 3. Lossen Sie dle Zwiebeln, den Knblauch und dos Rinderackfeisch unter Ruhren braun anbraten. 4, Die Tomaten und der Soft werden in einen Miner gegeben und gemischt 5, Geben Sie nun Wasser, Brohwrfel, maten und den Pfeffer zum Rindfleisch und lessen Sie alles kurz aufkechen und dana 20 Minuten leicht kochen. 6 Nun werden cle Nudeln und das Gemise dazugegeben. 7. Lossen Sie das Ganze nun nach 15 Minuten leicht welterkochen. a bs 1. Zuerst habe ich ale Zwiebel geschait und in... 2,Dann habe ich _/ 3. Darn habe ich. lassen. 4 Was haben Sie gemacht? Erziihlen Sie. Benutzen Sie das Perfekt (Aktiv). 5 Familie Leyden hat eine neue Wohnung gemietet. Sie muss renoviert werden. Schreiben Sie im Passiv. Wohnungsrenovierung 1. alle Zimmer j neu / topezieren 2, alle Fenster /streichen 3, eine neue Kache / einbauen 4, neue Steckdosen / legen 5. Operall/ Telefon / instollieren 6, im Wohnzimmer / ein never Teppichboden / verlegen fae peeae EEE EEE Pe eee 2 Vergleiche mit genauso wie, nicht so... wie, > Adjektive: Kemparativ: und Superiativformen, Seite 75, So kann man Vergleiche formulieren: Sobid ist nicht so gros wie Irina. Morkus ist genauso graf wie Irina Sobid ist gréBer als Ahmed, ober kleiner als Irina und Markus, 1 Vergleich Schreiben als (»), genauso ... wie (=), nicht so ... wie (#) ie die Stitze wie im Beispiel. Medien Radio héren / fernsehen / interessant Radio hren ist_4ehauso interessant wic fernselten, 2. + Radio horen / femsehen / beliebt Radio héren ist_nicht so be[iebt te 3. Radio hdren / Zeltung lesen /spannend Radic héren ist_spannender 4, = Fernsehen /ins Kino gehen / schén Fernsehen ist 5, + Fernsehen / lesen / schon Fernsehen ist __ 6. Fernsehen / arbeiten / schén Fernsehen ist soe ot 7. = Ein Computer ein Loptop / viel Ein Computer kostet. pat 8. + Ein Computer / ein Auto/ viel Ein Computer kostet 9. A Ein Computer / ein Handy / viel Ein Computer kostot aa 10. Ich lese / ich hore Musik / gern Ich lese_genauso gern, wic ich Musik Hire, Fa B10 —_Vergleiche mit genauso ... wie, nicht so ... wie, ... als 2. Schreiben Sie die Vergleiche wie im Beispiel. Kleldung 1, Hola / Hosen ©/ @ Récke / gem tragen Hilya Tragt licber Hosen als RAcke. 2. der Anzug (95 €) / die Hose (95 €) f teuer sein 3. die Schuhe (80 €) / die Stiefel (140 €) J billig sein 4, das Hemd © / das TShirt @ / schén sein EE. 5. dos TShirt / die Bluse = weit sein 6. die Jacke (80 €) / der Mantel (80 €) / viel kosten 7. der Bikini (40 €) / der Badeanzug (40 €) / viel kesten eA 8. Tom / Hemden / Tshirts [= gern tragen 9. Pullover+/Hemden warm sein i 10. Frou Beime / Kleider © / © Hosen / gern tragen 11 die Schuhe © / © die Stiefel / gut / gefallen / mir AA 12. der Rock+/ die Hose _/modisch sein Bey Satzbaupline So baut man Séitze. Jeder Seitz braucht ein Verb und ein Subjekt. Paul orbeftet, Viele Verben brauchen eine Ergéinzung. Frou Temme Lehrerin. Nominativergiinzung Klaus Halsschmerzen. Akkusativergénzung Ich dir Dativersiinzung frhan nach Berlin Lokalergiinzung Der Test drei Stunden. Temporalergdinzung Viele Séitze haben zuséitzlich zu den Ergéinzungen noch Angaben, die nicht vom Verb abhéngig sind. Sie stehen meistens nach dem konjugierten Verb oder am Satzanfang. Herr Schmidt rinkt morgens Kaffee. Zeltangabe (temporal) Morgens trinkt Herr Schmidt Kaffe, Herr Schmidt trinkt im Bett Kaffee. Ortsangabe (lokal) Im Bett trinkt Herr Schmict Kaffee. Herr Schmidt trinkt gern Kaffee. andere Angabe Gern trinkt Herr Schmict Kaftee. Oft gibt es im Satz mehrere Angaben. Angaben Subjekt Verb(tei) temporal andere loka Erginzung ——_-Verb(tell HerrSchmidt —trinkt morgens. gem im Bett Koffee Irene hat heute keinen Hunger. Ahmet kann sehr gut kochen, Eine Angabe ~ hdiufig die Temporalangabe ~ kann auch am Satzanfang stehen. ce shu: ee een enn Oe ierciscse tae ae arene ae re lee Seay ioe Coc 1 Angaben @_Ergdnzen Sie die Angabe/n an der richtigen Stelle. 1. Ich schreibe einen Brief noch House morgen Ich schreibe morgen einen Brief nach hause. 2. Unsere neue Wehnung hat keinen Balkon. leider 3. Mittags kann man nicht sitze. drougen 4. Vielleicht kSnnen wir den Garten benutzen. im Sommer 5. Inunserer Freizeit gehen wir mit dem Hund spazieren. gem 6. Frau Weber war 30 Jahre Verkauferin, ‘in einem Kaufhous 7. Sie gehtnoch dort einkaufen. heute ~ oft ‘8, Dann trifft sie ihre alten Kolleginnen manchmal 9. Sle gehtn der Pause dorthin meistens 10, Sobine war mit ihrer Freundin in der Stadt. gestem 11. Sie sind zu ,Sehuh-Kreus" gegengen. auerst 12. Sie haben mindestens 20 Paar Schuhe anprobiert. dort 13. Die Schuhe waren viel zu teuer flr Sabine. leider 14, Stefon bekommt einen Studienplatz, im Herbst 15. E muss ein Zimmer im Studentenwohnhelm beantragen. sofort bb Schreiben Sie die Sitze 10-15 mit der Angabe am Satzanfano. 1 | r — Gestern mar Sabine wit FE: 4 I t t 8 FE sitze una Texte sprechen b solace Site 10 Guten Morgen, Herr Henkel. Hier spricht Frau Wiesmann, Ieh méchte meinen Sohn entschuldigen, er ist krank und kann heute nicht zur Schule kommen. Kannten Sie Sven bitte die Hausaufgaben mitaeben? Nikolas kann sie am Wochenende machen. ich denke, dass er ‘am Montag wieder gesund ist und zum Unterricht kommen kann, Vielen Donk. Auf Wiederhéren, Sprechpausen sind wichtig fiir die Verstéindlichkeit. Lange Pausen (i/) macht man meistens nach Satzzeichen: ?! Kurze Pausen (/) macht man nach Wortgruppen in léngeren Stitzen, Wertgruppen und kurze Stitze spricht man chne Pousen. Guten Morgen, / Herr Henkel. / Hier spricht Frou Wiesmann. Jch méchte meinen Sohn entschuldigen, / er ist rank / und kan «. Die Betonung liegt auf dem Wort mit der neuen oder wichtigsten Information. Guten Morgen, Herr Henkel. // Hier spricht Frau Wiesmann, if ich méchte meinen Sohn entschuldigen, // er ist krank / und kann Sprechen Sie den Text laut. Achten Sie auf Pausen und Betonung, Guten Morgen, / Herr Henkel. //Hier spricht Frou Wiesmann. // Ich méchte meinen Sohn entschuldigen, / eristkrank / und kann heute nicht / 2ur Schule kommen. // Kénnten Sie Sven / bitte die Hausoufgaben mitgeben? // ‘Nikolas kann sie am Wechenende machen. // Ich denke, / dass er am Montag / wieder gesund ist // lund zum Unterricht kommen kann. Vielen Dank, // Auf Wiederhéren. Sprechen ben: Lesen Sie moglichst oft einzelne Satze oder kurze Texte lout, z.B, Zeitunganotizen, Achten Sie auf die richtige Betonung, 2 G2) Verben: Prisens, Partizip Il, Perfekt, Préiteritum von sein und haben 1 Hier sind Verben aus der Wérterliste fiir Al. @ Uberiegen Sie: Wie heit die 3. Person Singular? Kennen Sie die Partizip-ll-Form und die Perfektbildung mit haben oder sein? ‘anfangen - sie fangt an sie hat angefangen 4 Einladung ingen einladen trinken + cbgeben « lachen (sich) vorstellen Koiche schnelden « waschen «essen _beginnen « kochen + schmecken Kurs/Lernen _helfen'+ wissen + bestehen + studieren erkidren _ausfillen + antworten » sprechen singen denken schreiben verstehen « mit machen Freizeit treffenonfangen * gewinnen + spazieren gehen » fernsehen « spielen Bewegung _umsteigen « einsteigen + nehmmen gehen « laufen » ankommen « fahren b Perfekt mit haben oder sein? Notieren Sie. hhaben/sein *Portizio It aben/sein + Partizip Il bleiben Er__istaeblieben lemen sie __hat gelernt essen Er, machen Sie fohren Er. schlofen Sie fragen Er sehen Sie lauben Er gehen sie haben Bip ge i a verstehen Sie meine Be oe ee passieren 6 el nerd setae oes boas 2. Préiteritum von sein und haben. Ergiinzen Sie. Krankheit © Warum du letzte Woche nicht im Fitnessstudio? © Ich___keeine Zeit, Meine Tochter ____kronk. @ on ‘es schlimm? Was sie denn © Am Mittwoch sie hohes Fieber und Husten. Aber am Freitag schon wieder alles normal. jetzt hustet sie nurnoch etwos. FE] vergangenheit: Perfekt (2 Das Perfekt bildet man so: haben oder sein + Verb im Partizip I haben/sein Satzklammer Partizip It = gestern FuBball gespielt>. Erhon Jonas gestern zu House: geblieben. Cees seen eee Folgende Verben auf dem Niveau Al und A2 Das sind Verben mit der Bedeutung ,Bewegung’ oder ,Vertinderung* Bewegung ebfahren istobgefohren ‘legen ist geflogen abfliegen istebgeflogen kommen ist gekommen jankommen istangekommen laufen ist getoufen: aufstehen Ist ufgestonden mitkommen ist mitgekommen ussteigen. ist ausgestiegen relsen ist gereist einfallen ist eingefallen umstelgen ist umgestiegen einsteigen isteingestiegen wondern Ist gewondert einziehen isteingezogen weggehen ist weggegongen fallen ist gefallen Verinderung Ausnahmen aufwachen ist oufgewacht bleiben ist geblieben einschiofen| ist eingeschlofen passieren istpossiert sterben ist gestorben (22) Verb und Partizip It regelmiiSige Verben unregelmaBige Verben Infinity Portizip I Infinity Partizip I einfache spielen cespielt gohen geazngen Verben lemen gelernt sprechen gesprochen oxbeiten cearbeitet hetfen geholfen ’ trennbare ccinkaufen eingekauft umsteigen umgestiegen Verben ebholen abgeholt abgeben abgegeben nicht verkaufen verkautt verlieren verloren trennbore bezahien bezahlt beginnen begonnen Verben entschuldigen __entschuldigt Unterschrelben _unterschrieben Verben out possieren possiert “ieren ‘eletonieren telefoniert a Re ————EE—E———E—E—E—E———— oT ered PRMD) 10 Se ae verter tert der ae Formers spielen ~ hat gespielt elfen - hat geholfen bleiben ~ ist geblleben ben Sie mit Lernkarten: —4 hat telefoniert _Ethat telefon Erhat mit Erkan telefontert, _ Akzente Wort Wertgruppe -Wortaruppe Satz gelernt hat gelernt fordie Prufung Sie hat flr die Prfung gelernt telefonierthatteleforiert mitt Tom Erhat mit Tom telefoniert. Jedes Wort hat einen Wortakzent. Wortgruppen (syntaktische Einheiten) haben einen Wortgruppenakzent. ‘Man spricht die Worter einer Wortgruppe chne Pause. Kurze Sétze haben nur einen Satzakzent. Der Sotzaizent liegt auf dem Wort mit der wichtigsten Information, Sprechen Sie die Wortgruppen in Ubung 1 auf Seite 33 laut. 2 1 Schreiben Sie Fragen im Perfekt. Im Biiro i 2. 2 die E-Mails beantworten ie Rechnung ausdrucken den Computer ausschalten den Brief on die Firma Seibert schreiben die Briefe zur Post bringen einen Termin mit Herrn Klousing machen mit dem Chef die Termine besprechen um 10 Uhr 2u der Besprechung gehen heute in der Kantine essen gestern um 16 Uhr 30 Feierabend machen Schreiben Sie den Dialog im Perfekt. Verabredung 1. @ Esist schon 8 Uhr. Wir / aber / um 7 / verabredet sein. 2. © Tutmirleid. / Ich / dich / anrufen, j aber {nicht erreichen. 3 4, Ja, das ich / versuchen. Es / nicht funktionieren, 5. © Du/ mich / aut dem Handy / anrufer? © Wie bl6d, ich / meinen Akku / nicht aufladen! Per itaben Sie dic E-Mails beantwortet? 6. © Also, Mone heute Nachmittag / anrufen, Sie / die Einladung auf 8 Uhr / verschieben 3 © Es ist schon @ Vhr. Wir sind aber ug F Verdot sens <0 Tut wir Teta. Teh abe. Schreiben Sie wie im Beispiel. Semesterbeginn fi a 3 4, 5. 6. z 8, © Wann beginnt das Semester? © Wann gehst du 2u Dr. Retin dle Sprechstunde? © Wenn immatrikulierst du dich? © Wenn ziehst du ins Studentenwohnheln? @ Wonn kaufst du das Semesterticket? © Wann féingt das Seminar an? © Wonn triffst du deine Arbeitsoruppe? © Wann besorgst du dir die Unterlagen? ory ore Orc cg A. Welche Verben bilden das Perfekt mit sein? Markieren Sie. obfahren orbelten + bekommen = bleiben denken + ™ gehen cufstehen weggehen kommen holen + lethen lesen jaufen + fahren schreiben + tun einziehen + kortigieren + machen fallen bringen vergessen + cusstelgen «spielen leben « wandern + treffen« tippen + reporieren « relsen - trinken « \emen + verstehen + verkaufen + mitkommen + kennen + anrufen telefonierensterben = kochen + censehen + renovieren beginnen + bestellen empfehlen gewinnen + kennen lemnen + kosten » possieren 5 Perfekt mit sein und haben. Ergénzen Si ‘Am Morgen © Heute morgen war der Fernseher an._Bist_ cu vor dem Fernseher eingeschlofen? © Jo,irgendwann ich denn ins Bett gegangen. der Wecker denn schon geklingett? \Wir beide, ch weif, Desholo hole ich dos Auto auch gleich nach dem Frihstick. @ Den______ich gerade ausgernacht. Du einfach weitergeschlafen. Komm zum Frlnstlck. Ich schon Koffee gemacht und Frank Brotehen geholt. © Ich dusche erst. Ich gloube,ich____ gestern etwas zu viel getrunken. Vielleieht ich ‘ouch 2u viel getanzt. Mir tut alles weh. @ ___durmit der straenbahn gekommen? Oder du ein Texi genommen? © Ich das Fohrrad von Gina ausgeliehen. Ich esin die Garage gestellt. @ Undwo_________du mein Auto abgestelit ich ___dir doch gesagt, dass ich mich heute mit Lisa treffen will © Oh, dos ich gane vergessen. Fur wan inr euch verabredet? © Far 10 Une. © Ich beelle mich. Dein Auto steht um 9 Ubr 30 vor der Houstlr! © Das du dos letzte Mal auch gesagt und dann ich ein Toxi genommen. © Und wer dos Toxi bezchlt? © Duselbstverstiindlich! Und wer______ das Auto dann bei der Polizei abgehalt? ° ° No gut, dann du cuch das Geld fiir das Taxi gespart. 30 4. @ Wer 6 @ Worum 7. @ Wie oft. Nr a 6 UnregelméiBige Verben: Prisens und Perfekt Ergdinzen Sie die Verbformen, Einladung 1. @ Konnst dubitte die Tomaten _waschen — (waschen)? © Nein, ich __abe___mich gestem in den Finger (schneider), 2° du mir bitte das Olivenal (geben). Olch__(finden)esnicht [ch gloube, Luisa es (onitnehmer) 308 ih Max und Lise auch (einladeny? © Jo, aber Max kornmt nicht, er seine Prifungnicht_____(hestehen) tnd muss heute lernen, die Blumen (mitbringeny? © Ich wei nicht: Jemond sieanderTir______(abgeen). 5, @ Willst du noch ein frisches Hemd anziehen? (© Nein, ich mich nach der Arbeit. (umiehen). Das reicht, der CD-Ployer nicht (laufer)? Ist er koputt? © Nein, aber wir wollen gleich noch ein Geburtstagslied (singe), © Schon wieder?Du____dochheute Morgen schon eins_______(singen), du eigentlich meinen Geburtstag____ (vergessen)? © Ich denke, 22 Mal. Du warst 22, als wir uns ch — (kenneniernen). 3s FE] Vergangenheit: Priteritum Das Préteritum der regelmaBigen Verben und Modalverten bildet man so: Verbstamm + t + Personalendung (Endung wie bei haben), Infinity haben sogen kennen Ebenso die Modalverben: ich hatte sogte konnte mlssen > musste du hattest sagtest konntest wollen > wollte” cerlessie hatte sagte konnte dirfen > — durfte wir hatten sogten konnten solen > sollte ihr hattet sogtet konntet sie/Sie hatten sagten konnten Deere siege cata ee oe Gere ues ICM eM eae Me tee eee tone) Unregelmaffige Verben haben einen Vokalwechsel und die Endungen wie sein. Infinity sein kommen geben ich war kam ob du worst kamst abst erlesisie war barn jab we waren kamen gaben ine wart amt gabt sie/Sie waren kamen goben Ober die Vergangenheit sprechen und schreiben: eS spec nan ate Deemer cee rea) ester eee tet eames ty eee ee are e ae ety 1 Ergéinzen Sie haben oder sein im Priiteritum. 1. @ Wie eure Ferien? ihr qutes Wetter? O Wir amMeerund nur Sonne! 2. @ Wo. __du gestern? Wir haben auf dich gewartet. Cie een Houses 3. @ Du, doch Geburtstag. Wenn denn dos? | © Gestern! Du ‘uch eine Einladung zu meinem Fest! 4, @ Worum: du nicht auf dem Sommerfest? O Ich (am Wochenende krank. {ch Fieber und Halsschmerzen. Deer) 2 _Ergéinzen Sie die passenden Préteritumformen. Urlaubserinnerungen 1. Im letzten Sommer (Gein) wir in Wien. 2. Wisa____ (haben) Geburtstag und sie_________ wollen) nach Wien. 3. Sie (sein) noch nie in Wien und sie (wollen) alles sehen, 4, Peter hat 2wel Jahre in Wien gelebt und er (kénmen) itr viel zeigen. 5. Abends_____ (wollen) sie ins Theoter, aberes___(geben) keine Karten mehr, 6. Ander Kasse (Gprechen) sie mit einem Mann, Er agen), .£s gibt schon selt Wochen keine Karten mehr." 7. Andem Abend ___ (kommen) noch viele Leute, die auch keine Karten (haben). 8, Peter (wollen) mit Luisa unbedinat in den Stephansdom, aber sie @irfen) nicht, weil gerade eine Messe im Dern Gein), 9. Peter (agen) auch, dass er nur im Stephanscom heiraten will 3 Préteritum rezeptiv ~ Markieren Sie die Verben im Priiteritum. Notieren Sie die Infinitive. Sportfest fir einen guten Zweck Ein Toter und drel Verletzte nach Unfall auf Luisenring Unter dem Motto .Wir sind der Besucher sorgte dos am Bal’ veranstaltete der fleifige Bewirtungsteam. Sportclub ,Sieker Witte’ Vereinsmitglieder spende- am vergangenen Samstag ten wieder Uber 60 Kuchen wieder sein troditionel und Torten! Am Bratwurst: les Sportiest nicht nur stand brieten Mitglieder fOr Vereinsmitglieder. Bei der Turngruppe Uber 1000 schinstem Sommerwetter Wirste, Es flossen auch riehmen ca, 400 junge und reichlich Kaffee, Bier und alte Sportler und Sportie- Mineralwosser. So wurde rinnen on den Tumieren dos Fest wieder einmal 2u teil. Es gab Einfuhrungskur- einem kleinen Stoditeilfest sein verschiedene Sporto Die Veranstalter 28hiten ten und auch die Kleinsten Gber1500 Besucher. Mitden kornten sportiicn aktiv Einnahmen unterstitzt der seln. Fur das leibliche Wohl Verein seine Jugendarbeit. Kurz nach 23 Ur fuhr gestern ein Pkw mit hoher Geschwindiakeit gegen eine ‘Ampel. For den jugendlichen Fahrer (19 Jobire) kam jede Hilfe zu spat, er start ‘noch am Unfallort. Der Rettungswagen brachte ie drei Mitfahrer ins Krankenhaus. Sie hatten nur leichte Verletzungen und einen Schock. Die Polizei gob als Unfallursache Alkohol con. Es entstand ein Sachschaden von 40.000 Euro. ry F< Modaiverben: Bedeutung Dos Wetter ist gut, Wir Kénnen draufen essen. Kannst du bitte den Tisch decken? Es regnet: Wir Kénnen nicht drauBen essen, Sie kann gut Deutsch (Sprecher), Sie kann nicht so gut Deutsch (sprecher), Du musst einen Pullover anziehen. Du musst keinen Pullover anziehen, Hier darf man parken. Hier darf mon nicht parker, Ich méchte zehn Brétchen. Sie méchte heute nicht ins Kino gehen. Ab morgen will Lisa Spart machen. ‘Morgen will sie keine Schokolade essen. Ich soll dich von Lukas griifen, Meine Frou sagt, ich soll nicht so viel essen. Moria, soltich die Getriinke holen? Moglichkeit héfliche Aufforderung Esist nicht méalich, Fehigkeit Sle hat nicht dle Fahigkeit. Notwendiakeit Es ist nicht notwendig. Erlaubnis Esist nicht erlaubt. /Esist verboten, Wunsch Wille / Planung / sterker Wunsch Wille / Ptanung Aufforderung / Rotschlag / Tipp | Hinweis durch eine andere Person Nachtrage / Hilfsangebot 1 Was passt zusammen? Ordnen Sie zu. Es gibt mehrere Méglichkeiten. Kleider 1. Den Rock habe ich neu. Max muss mich sehen. 2. Wirheiraten, Ich muss ein Kleid anziehen, 3. Meike ist erst zwei Jahre alt. Sie sagt: 4, Mein Vater sagt: lle ziehen einen Rock an!* Ich muss heute kein Kleid tragen. Ich hasse lenge Kleider! Jeder kann kommen, wie er will 38 ©) Ich dorf keinen Rock anziehen, ) Ich kann den Rock anziehen. Ich kann schon meinen Rock enziehen. ) Ich darf den Rock anziehen. ) Ich soll auch einen Rock anziehen. ) Ich will den Rock anziehen. —— 9) Ich muss den Rock anziehen. 2 Ergiinzen Sie die Modatverben im Dialog. Ein neuer Arbeitsplatz arf kénnen + kénnen kann milssen = mUssen muss @ __Darf ich vorstellen? Das ist Frau Wiete. Sie arbeitet mit, Ihnen zusammen. Frau Wiete, Sie bitte Hern Berger die Abteilung zeigen? (© Der Fohrstuhl Ist defekt, Wir le Treppe nehmen, Zum Rochen Sle nach dreuBen gehen. im Gebéude ist Rauchen verboten Yon wann bis wann man in der Kantine essen? © Sie__ zwischen 12 und 18 Uhr 30 essen gehen. man sich zum Essen anmelden? 3 Welches Modalverb passt? Markieren Sie. Einladung 1. @ Solfen/Wollen wir die Schuhe ausziehen? O Ja, bitte. Sie Kéanen/wollen thre Schuhe hier ins Regal stellen, 2. O Danke for die schénen Blumen, Selda, musst/ kannst du cle Blumen in die Vase stellen? 3, O Mlissen/Méchten Sie ein Glas Tee trinken? @ Nein, danke, es ist zu spat, dann dorf/kann ich nicht schlafen, 4, Was muss/dartich Ihnen anbieten? Sollen/Méchten Sie ein Glas Wein? Nein danke, ich darf/muss Auto fahren. Lieber einen Saft, bitte. 5. @ Die Suppe schmeckt sehr gut. Sallen/Kénnen Sie mir das Rezept geben? 6. OAhmed, Frou Schneider muss/machte noch etwas Wein. Kannst/Darfst du bitte noch eine Flasche ‘ufmachen? 7. @ Wenn mein Mann raucht, wimuss er zu Hause immer auf den Balkon. (O Her lig hier ddrfen/mssen Ste tuhig rauchen. ahmed raucht auch ab und zu gonz gern » Konjunktiv Ii: haben, kénnen und wiirde-Form ‘Mit dem Konjunktiv If kann man Fragen, Bitten héflicher ausdriicken (oft auch mit ,bitte"). Herr Beer ist nicht do. KGnnen Sie morgen noch einmal onrufen? Kénnten Sie bitte morgen noch einmal anrufen? Guten Morgen, haben Sie noch eine Zeitung? hatten Sie noch eine Zeitung? Dos Fohrrad ist kaput, Reporierst dues bitte? Wirdest du es reparieren? Vorschitige machen Wir kénnten ins Kino gehen, Dukénntest dich mit Freunden treffen. Wansche duBern Ich hatte jetzt gern Urlaub. Wirhéitten gern meh Zeft fiir unsere Hobbys. ich wilde Ich wiirde ger in der Stadt wohnen. du wildest Widest du gem after ins Kino gehen? erjesisie — wilrde Sie wiirde Jetzt om liebsten Schokolade essen. wir widen Wir warden gernin die Schweiz fahren. ihr wurdet ‘Wiirdet ihr unsere Blumen gieBen? siefSie wiirden Wiirden Sie bitte das Fenster schlieen? sein, haben und die Modalverben bilden den Konjunktiv If mit eigenen Formen. > Préteritur: Seite 36 haben it Kénnen milssen —drfen wollen sollen’ ich hatte dre kénnte misste —diirfte © wollte sollte du hiittest wast kénntest milsstest drftest_ © wolltest_ —_soltest erfesisie hatte wire konnte musste —drfte wollte sollte wir hétten wren kénnten milssten drften —wollten_—_sollten ihe hatter wart kénntet_milsstet_drftet_ == waolltet_—solltet sie/Sie hétten —weiren kénnten milssten. drften wolten._—_sollten @) Einige hdufige Verben bilden den Konjunktiv II mit eigenen Formen. kommen ich Kime lassen. ichlieBe gehen ichginge —brauchen ich brduchte wissen Ichwsste bleiben ichbliebe geben ich gabe Perm ee ee ec Satzmelodie Der Ton macht die Musild! Wardest du bitte dein Zimmer aufréumen? Wordest cu bitte dein Zimmer aufréumen? Sie sprechen freundlich: Sie sprechen dirgerlich/unfreundlich: wenig Akzente, die Satzmelodie steigt. mehrere Akzente, die Satzmelocie failt. Wordest du bitte dein Zimmer Wirdest du bitte dein Zimmer oufraumen? 7 ufréumen? S Was macht AuBerungen freundlich? Z. B.: = Satemelodie = Worter Bitte, réum heute dein Zimmer auf KonjunktivIl+ Froge Wardest du heute dein Zimmer aufrdumen? Konjunktiv Il + Frage + Modlver Kénntest du heute dein Zimmer oufrtiumen? 1 Bitten oder fragen Sie héflich. Schreiben Sie. Urlaubsvorbereitungen 1. Blumen giefien Liiivden Sie bitte die Blumen gicBen? dle Zettungen sammeln dle Post aus dem Briefkasten nehmen 2 3 4, die Pakete von der Post abholen 5, die Milltonne an die Strafe stellen iG die Katzen fittern Gast/Gastgeberin 7. ein Glas Wosser haben f ich Gnnte ( Diirfte (ch bitte etn Glas Wasser haben? 8, sagen, wie spat es Ist / du / mirjuns 9. dos Telefon benutzen / Ihr /ich 10, das Rezept geben / du J mirfuns 11. das Gemiise schneiden J du [org Konjunktiv I: haben, kénnen und wiirde-Form 2. Vorschliige machen ~ Schreiben Sie. Es gibt verschiedene Méglichkeiten. Jobsuche 1, eine Anzeige aufgeben __Du kdnntest/so/ ge aufgeben. Warum gibst du keine Anzeige auf? ast du schon mal eine Anzeige aufacacben? 2, die Stellenangebote studieren 3. einen Termin beim Arbeitsemt mechen 4, eine Bewerbungsmappe zusommenstellen 5. eine Weiterbildung machen 6. interessante Firmen anschreiben ‘7 mi Ireemnet recherchieren t= sees Wer onenvs caesdeee of SG nt) 8. soziale Netzwerke aktivieren 3 Wansche - Schreiben Sie die Sétze zu Ende. 1. gern gut Deutsch sprechen - vielleicht einen Job bekommen ht inwtirde ichvielleicht einen Job bekowmen, 2 gernmehr Zeit haben ofter ins Kino gehen lon hatte 3. gem Viel Geld haben dreimal im Jahr Urlaub machen 4. gem den Beruf wechseln mehr Geld verdienen 5. germ ein Studium machen einen besseren Job bekormmen 6. gem Talent haben - Scheuspieler werden 7. gern Chinesisch kénnen in China arbeiten EE imperative So bilden Sie die Imperetivformen: Infinitiv Prisens machen ‘Sie machen sprechen cu sprichst ben Thr obt Trennbare Verben: zumachen ‘Sfe machen ... zu, einsteigen dusteigst ...ein, ‘ufréumen thr raumt ... out. Imperativsatz mit trennbaren Verben: Position 1 [Stig > Rounit_ > Sie-Form: du-form thrForm 1 Schreiben Sie Imperativsiitze. Ratschlige geben: Eltern an Kinder 1. sich warm anziehen eine Mutze aufsetzen . die Hauscufgaben gleich mechen nach dem Frihsttick die Zéhne putzen 2 3 4 5. viel Gemiise essen 6, nicht so viel tersehen 1 vor dem Essen die Hénde waschen Ratschlige geben: Eltern an Jugendliche 8, nachts nicht alieine mit dem Bus fahren 9. nicht den letzten Bus nehmen 10. anrufen, wern es split wird 11. nicht zu spat nach Hause kommen 12, morgens nicht 2u spéitaufstehen 13. Musik nicht so lout héren 14. regelmasig Sport machen Imperativorm Sie Form: Machen Sie durForm: du Sprichst itrForm: tae Ube. Storm Machen Sie... 2u. dieForm: du Steigst.. cn. JieForm: abe Rum. uf Position 2 Sotzende dos Fenster, Gu} ‘am Bahnhof ein) bitte dle Kuche au Zich dich warm an./ Zicht euch warm an. NN LOE CCC Cnn nee sd 2 Ihre Ratschléige - Notieren Sie drei Ratschliige, die a... Sievon Ihren Eltem gehért haben. b _... Sie Ihrer 16-jdhrigen Tochter geben wiirden. 2, 3 3 > Bitten Sie Ihren Lehrer / Ihre Lehrerin. Im Sprachkurs 1.langsamer / sprechen Sprechen Ste bitte langsamer. 2. den Sotz J an die Tafel / schreiben 3. dle Regel / noch einmal / erkléren 44, das Fenster aufmachen 5, heute keine Hausaufgaben / aufgeben 6.zur Kursparty / mitkommen 4. Ergiinzen Sie die passende Verbform. [vorberiten + einkaufen + anrufen + anstellen = denken + cufrdumen + machen | Leber Klaus, liebe Merle, ich habe heute Spatdienst und bin crst um 2Ukr za reuse. Bitte __nochtetn paar Sachen_____, wir brauchen noch Milch, Brot und Joghurt. Klaus, _bitte ah alte Telefonrechnung! Bitte. das Wohnzimmer etwas __,Vielleicht kommt Maria zu Besuch, Und. die Waschmaschine die wlasche ist schon drin. Merle, bitte das Abendessen___——— nd atch twats Sala. Die SalatsoBe ist tm kahlschrank. Liebe GriiBe - bis Heute Abend! flke PS: Bitte. Oma noch wal, aw besten am 19 Vir 30. Nicht vergessen! g “6 EE] Zusammenfassung: Verbformen 1 EE Wahlen Sie unten fiir jede Liicke die passende Verbform. Hallo, Rinaldo, oe wirsind gestern umm 1030 Uhrin Klagenfurt _1__ Die Fahrt_2._ gut nicht vel Verkehrund keine Stous! Es wor richtig, ass wir nechts 3 sind. Den Campingplotzhaben wir zuerst nicht 4. die Adresse war folsch, aber die Telefonnurmmer_§_. Dashatuns_6__.Jetzt_7_ich imiInternetcafe und hoffe, dass du meine Mail haute noch aufmachst, denn ich habe 2wel Sachen 8. Bitte_9 den Kotzen von Frau Schmidt kein Flelech, sondern nur das Katzenfutter ous der Dose. Das hat siemnirextra_10_. Und _11_ ihre Blumen zweimel in der Woche. Am Mittwoch _12 cu dle Mulltonne en die trae stellen und _13_ bitte auch nicht die Post von Frou Schmidt! Ich 14 noch etwas vergessen: 15 _cuumirbitte mein Ladegerit schicken? Mein Akiu it leer (I) und alle meine Adressan sinc nurim Handy. Es 16 _oleich neben clem Telefon. Ich 12 _ouf jeden Fall viele Postkerten sehrelben und _18 _vor allem die Geburtstagspost an meine Mutter nicht vergessen! ‘Meine Eltern 19 gerade 20 _, deshalb _21._ich die neue Aderesse noch nicht auswendig, So,jetzt_22__ ich erst mal einen Stetbummel machen und mir Klagenfurt _23_undheute Abend _2a ich Rita und Suscnne! ich _25 ich schiin von ihnen grlBen. Mach’ gut, 26 nicht 2u viel und_27 nicht zuviel Schokolade! Lebe Griife und vielen Dank! Deine Heike 1. Glangekommen [5] ankommen | 10.{@] gesagt [5] sagt 19, [@] haben sind 2 Dist Bl wor iE) ges — B] ciese 20. a] umgezogen [5] umziehen 3. (@] fahren [B) gefahren 12. (@) dorft B musst 21. (@] wei DB] wisse 4, Gl finden (By gefunden 13.(G] vergesst [B] vergiss | 22. [a] dart BI wil 5, [5] stimme BI stimmte 14.) bin [Bl hobe 23,[@] ongesehen [] ansehen 6. [B] gerettet (B] retten 15. [6] Héttet —[B] Kénntet | 24. [a] treffe B tretft 2. Gl sitze (Bl s08 | 16.@) legt —tiegt | 25. kenn Bical 8. [BJ vergesse —_[B] vergessen | 17. [@] kann —_[B] méchte | 26.[@] arbeite [5] arbeitete . [EI geb Bob 18. def BJ kann | 27 Sl esse Biss Zusammenfassung: Verbformen 2 Welches Verb passt wohin? Schreiben Sie die Warter in den Text. Einladung [reve Kennet wills hotte méchte “habe habe » muss bringt] ich (@)__eueh ganz herzlich zu meiner Abschlussfeiereinloden, Leider (2), ich es nicht geschafft, richtig schtne Einladungskarten 2u schreiben | Ich @)__berhoupt keine elt weil ich niche nur ale Prufungen gemacht () sendem uch umaiehen (5)__ Selt Tagen packe ich nurnech Kisten! Aber eine Party (6) teh trotzdem machen. Wr treffen uns em Samstag ob acht Uhr bei Karin. Bitte (7) ‘etwas zu trinken mit, (@______irouch nocheinen Salat mechen? ich(@)_____mich ouf euch, ‘Anna Antwort auf die Einladung [[Host-haben » gehére list Sollen «wilt» Wurdest + kannst Kénnen | Lise Anna, pe wir 0) __ schon von Matthias (11) {dass du cine Party machen, 02 \Wo bringst du deine Sachen hin? 14) Wir dicnach helfen? lon sagt, des du erst mal torein halbes: Joh nach Troiland (5) Lund dort bei einem Projekt mitorbeitest. Toll! Aber das (16) ufo lles am Sornstag erzihlen. Auf jeden Fell (17)__ Notilich kormen wir (13) du deine Wohnung schon ausgerdurnt? ‘wir einen Solat mitbringen, isa. PS: Hast du deine Espressomaschine schon eingepackt? (18) ‘cu sie uns ausielhen? Antwort [woite«kenn + brauehen Kénntet Kommt +hatten konnte mmusste «kent» hobe » cusgepect | Lsbe Ls ped. danke fur deine schnelle Antwort!|o, ich (19)_____ noch Hite (20) @ inrrireuer Auto morgen gegen 12 flr »wei Stunden leihen? Eigentlich (@2)__ich gestern schon mit alem fertg sein, aber wit (23), eine Panneund kious(24)__dos Auto nicht so schnell repariaran, Er (25) es in dle Werkstatt bringen, Die Espressomaschine (26) ___inr gern haben. ich @7)___ste nech mal (28) +(29)__thr morgen mittag vorbet? Vielen Dank und liebe Griise! A

Das könnte Ihnen auch gefallen