Sie sind auf Seite 1von 111

HOLZVERBINDER HOLZVERBINDER

HOLZVERBINDER / PFOSTENTRÄGER
GU TZEIT VERBINDU NGSSYSTEM E
GM BH & C O. GU TE ZEITEN FÜ R VERBINDU NGEN …
Rudolf-Diesel-Straße. 1
58730 Fröndenberg, Industriegebiet
T el.: 02373 - 979262
Fax: 02373 - 979269
info@ gutzeit-holzverbinder.de
www.gutzeit-holzverbinder.de

P RO DUKT KAT ALO G


GUT ZEIT VERBINDUNGSSY ST EME GMBH & CO .
15

12,50

5
14,50
11
13/

8
GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN … GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN …
5
GUTZEIT VERBINDUNGssYsTEME GMBH & Co. GUTZEIT VERBINDUNGssYsTEME GMBH & Co.

65

5x45
Rudolf-Diesel-Straße 1 Rudolf-Diesel-Straße 1
58730 Fröndenberg, Industriegebiet 58730 Fröndenberg, Industriegebiet
Tel.: 023 73 - 97 92 62 Tel.: 023 73 - 97 92 62

40
Fax: 023 73 - 97 92 69 Fax: 023 73 - 97 92 69
info@gutzeit-holzverbinder.de info@gutzeit-holzverbinder.de
25
8
www.gutzeit-holzverbinder.de www.gutzeit-holzverbinder.de
14,50
17,50
11
12
13/

45
30

40
HOLZVERBINDER

UNTERNEHMENSPROFIL

Das Unternehmen
Das Unternehmen wurde 1975 in Fröndenberg gegründet
und stellte bis 1989 Stanz- und Biegewerkzeuge sowie Dreh-
teile her.
1989 wurde die Produktion von Holzverbindern aufgenommen.
Auf modernsten Stanzautomaten werden im Jahr ca. 3.000
Tonnen Stahl zu Holzverbindern verarbeitet.
Durch die stetige Ausbildung und Weiterbildung sowie die
Investition in moderne und effiziente Fertigungsmethoden
ist garantiert, dass wir auch in Zukunft für Sie bestens
aufgestellt bleiben.

Die Qualitätspolitik
Unsere Fertigung unterliegt einer strengen Qualitätsüberwa-
chung, durch interne und externe Qualitätsbeauftragte
(z.B. Materialprüfungsamt) wird jeder Fertigungsprozess bei
uns dokumentiert und analysiert.
Unser Fachpersonal für Werkzeugbau und Instandsetzung
ermöglicht einen reibungslosen Produktionsablauf und optimale
Ergebnisse für Sie.
Alle unsere Produkte werden nach den gültigen Normen
gefertigt und haben entsprechende Zulassungen, die einen
freien Warenverkehr in ganz Europa ermöglichen.

Das Lager
Unser EDV gestütztes gut sortiertes Lager ermöglicht immer
einen schnellen Zugriff auf die einzelnen Produkte. So sind
kürzeste Lieferzeiten und eine hohe Verfügbarkeit der Produkte
ständig garantiert. Heute bestellt – morgen geliefert.

Der Vertrieb
Der Vertrieb unserer Produkte erfolgt nur über den qualifi-
zierten Fachhandel oder Großhandel. Sollten wir Anfragen vom
Endkunden erhalten, werden wir diese natürlich entsprechend
an Sie weiterleiten.
HOLZVERBINDER

IHR VORTEIL FÜR SIE AUF EINEN BLICK

Lieferservice
Durch unsere starken Logistik-Partner sichern wir Ihnen
einen schnellen Lieferservice in ganz Europa zu. Egal ob
Sie ein Paket bestellen oder eine ganze LKW Ladung.

Zulassungen
Unsere Produkte entsprechen den internationalen
und nationalen Normen und sind mit entsprechenden
Zulassungen versehen.

ETA / CE
Für alle Produkte, die ein CE Zeichen tragen liegen ETAs
(European Technical Approvals) vor, oder sie werden
nach EN 14545 gefertigt.

Qualitätsüberwachung
Für die Qualitätsüberwachung haben wir einen Überwachungs-
vertrag mit dem Materialprüfungsamt abgeschlossen.

Stahlqualität
Wir setzen für die Fertigung unserer Holzverbinder ausschließ-
lich nur 1 A Material namenhafter Hersteller mit Werkszertifi-
katen ein.

Kostenvorteil
Durch eine schlanke Unternehmensführung und beste
Einkaufskonditionen sind wir in der Lage, unsere Artikel
preisgünstig zu vertreiben.

„Unser Vorteil soll auch Ihr Vorteil sein“

Klare Preistransparenz
Wir haben keine verwirrenden Rabattlisten. Bei uns bekommen
Sie immer den bestmöglichen Netto-Preis für den Artikel ohne
versteckte Kosten.
HOLZVERBINDER

KONTAKT

Sie möchten mehr über unser Angebot erfahren?


Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf – ganz einfach
per Post,Telefon, E-Mail. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen
gerne persönlich zur Verfügung:

GUTZEIT VERBINDUNGSSYSTEME GMBH & CO.


Rudolf-Diesel-Straße 1
58730 Fröndenberg, Industriegebiet

Geschäftsführung
Reinhold Gutzeit
Tel.: 023 73 - 97 92 62
Fax: 023 73 - 97 92 69
E-Mail: r.gutzeit@gutzeit-holzverbinder.de

Vertriebsleitung Geschäftsführung
Dirk Tewes
Tel.: 023 73 - 97 92 65
Fax: 023 73 - 97 92 66
Mobil: 01 73 - 826 86 06
E-Mail: d.tewes@gutzeit-holzverbinder.de

Finanzwesen
Andrea Gutzeit
Tel.: 023 73 - 97 92 64
Fax: 023 73 - 97 92 69
E-Mail: a.gutzeit@gutzeit-holzverbinder.de

Vertrieb
Heike Mette
Tel.: 023 73 - 97 92 64
Fax: 023 73 - 97 92 69
E-Mail: h.mette@gutzeit-holzverbinder.de

Vertrieb
Jörg Schmidt
Tel.: 023 73 - 97 92 73
Fax: 023 73 - 97 92 66
Mobil: 01 74 - 713 50 18
E-Mail: j.schmidt@gutzeit-holzverbinder.de
BALKENSCHUHE / BALKENTRÄGER 01
BALKENSCHUHE AUSSEN / ZWEITEILIG / INNEN, BALKENTRÄGER

WINKELVERBINDER 02
LOCHPLATTENWINKEL, BETONWINKEL, KR-WINKEL

BETONFLACHSTAHLANKER 03
U-SCHEIBE FÜR BETONFLACHSTAHLANKER

GERBERVERBINDER 04

FLACHVERBINDER 05
LOCHPLATTEN, LOCHPLATTENSTREIFEN

WINDRISPENBAND 06

SPARRENPFETTENANKER 07

SPARRENHALTER / KNAGGEN 08

PROFIL- / HE-ANKER 09

FIRSTLATTENHALTER 10

ANKERNÄGEL / STABDÜBEL /
11
EINPRESSDÜBEL

PFOSTENTRÄGER
TYP H, TYP L, AUFSCHRAUBHÜLSEN, BODENEINSCHLAGHÜLSEN, 12
TYP U, TYP I, TYP T, TYP P, ANKEREISEN, GIEBELANKER
01

BALKENSCHUHE / BALKENTRÄGER

Zulassungen und Belastungs-


werte stehen im Internet im
01.1 BALKENSCHUHE AUSSEN
Downloadbereich als PDF bereit.
01.2 BALKENSCHUHE ZWEITEILIG
Mit Europäisch
01.3 BALKENSCHUHE INNEN Technischer Zulassung

01.4 BALKENTRÄGER www.gutzeit-holzverbinder.de


A

01
42
18,50 42
HOLZVERBINDER
50 10,50 2 10

BALKENSCHUHE / BALKENTRÄGER
20 8
20 20 8

20 20 18

KOMBI-BALKENSCHUH – AUSSEN

20 20
20

PLATINE 260
11

5
1 2 3 4
5

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-09/0015)
2

A
e 80 C

Anwendung
Balkenschuhe kommen für den Anschluss von Nebenträgern
42
an Hauptträger oder an Stützen zum Einsatz. Bei Vollausna-
18,50
gelung sind die Kombi-Balkenschuhe (einteilig, nach außen
gewinkelt) auch für zweiachsige Belastung zugelassen. Der An- 10,50 10,50
schluss an Beton, Stahl und Mauerwerk ist ebenfalls zulässig.

20 20 8

20 20 18
B
Montage:

58
D
Der Balkenschuh wird mit Kammnägeln oder Schrauben an

Länge
den Träger montiert. Beim Anschluss an Beton oder Mauerwerk

20
sind entsprechende Schrauben und Dübel zu verwenden.

45°

11
Stahlqualität

5
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)

2
C Breite
E
Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig
1 – entsprechend
2 2 einer Zinkschichtdicke
3 3 4 4 5 5 6 6 7 7 8
Schutzvermerk nach Oberflächen 1:2
FEUERVERZINKT
Maßstab Gewicht
von ca. 20 μm. DIN 34 beachten
17,50

Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
Werkstoff DX51D+Z275
DIN 7168 g sendzimir verzinkt
Datum Name Benennung

D
Bearb.
Gepr.
Kombi-Balkenschuh - Aussen
42 42 Norm Platine 260
18,50 18,50 42 42
10,50 10,50 10,50 10,50 2 210 10
Zeichnungs-Nr. Blatt

Bl.
20 8

20 8
20 20 8

20 20 8

20 20 18

20 20 18

3 4 Zust. Änderung Datum Name Ers. f.: Ers. d.:


58

58

20 20

20 20
Länge

Länge

E
20

20
45°

45°

11

11

5
5

17,50

01.1 Balkenschuhe Aussen


2

Breite Breite 80 80

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


bxh F
Stück kg
89475 40 x 110 5 / 22 7/1 11 / 4 2,0 50 15,0
1 2 3 4
89476 50 x 105 5 / 22 7/1 11 / 4 2,0 50 15,0
89477 60 x 100 5 / 22 7/1 11 / 4 2,0 50 15,0
89482 70 x 95 5 / 22 7/1 11 / 4 2,0 50 15,0
89500 25 x 117 5 / 22 7/1 11 / 4 2,0 50 15,0
89132 32 x 114 5 / 22 7/1 11 / 4 2,0 50 15,0
89111/S 38 x 111 5 / 22 7/1 11 / 4 2,0 50 15,0
890013 63 x 98 5 / 22 7/1 11 / 4 2,0 50 15,0
7

nach Maßstab
Oberflächen
Schutzvermerk nach Schutzvermerk
DIN 34 beachten DIN 34 beachten
Oberflächen 1:2 Maßstab 1:2 Gewicht G
17,50

17,50

Werkstückkanten
AllgemeintoleranzenAllgemeintoleranzen
Werkstoff
Werkstückkanten
DX51D+Z275
Werkstoff DX51D+Z27
DIN 7168 g DIN 7168 g sendzimir sendzimir
verzinkt verz
8 7 6 5 4 3

24
HOLZVERBINDER
24 05,81

01 05,01 05,01
2

8 02 02 02
KOMBI-BALKENSCHUH – AUSSEN

81 02 02
81 02 02
B

PLATINE 320

02

02 02
Mit Europäisch Technischer Zulassung

02
(ETA-09/0015)

11
Anwendung

5
C Balkenschuhe
1 kommen2 für den Anschluss3 von Nebenträgern4
an Hauptträger oder an Stützen zum Einsatz. Bei Vollausna-

2
A gelung sind die08
Kombi-Balkenschuhe (einteilig, nach außen eti
gewinkelt) auch für zweiachsige Belastung zugelassen.
42
Der An-
schluss an Beton, Stahl und Mauerwerk ist ebenfalls zulässig.
18,50
Montage: 10,50 10,50
2
Der Balkenschuh wird mit Kammnägeln oder Schrauben an

20 20 20 8
den Träger montiert. Beim Anschluss an Beton oder Mauerwerk

20 20 18
D B sind entsprechende Schrauben und Dübel zu verwenden.

Stahlqualität 80

Länge
DX51D + Z 275 gemäß

20 20
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)
45°

11
5
C Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig

7
2
E – entsprechend einer Zinkschichtdicke
Breite
FEUERVERZINKT von ca. 20
1 1 2 2 3 3 4 4 5 5 μm. 6 6 7 7 8 8

thciweG 2:1 batsßaM nehcäflrebO hcan kremrevztuhcS

05,71
A nethcaeb 43 NID A A

572Z+D15XD ffotskreW
42 n42
etnakkcütskreW neznarelotniemegllA
tknizrev rimizdnes g 861D7 NID
gnunneneB 18,50e18,50
maN mutaD 42 42

nessuA - huhcsneklaB-10,50
ibm oK
10,50 10,5010,50
.braeB
.rpeG 2 2 10 10
023 enitalP mroN
20 20 20 8

20 20 20 8
20 20 20 20 18

20 20 18

20 20 18

20 20 18

B ttalB .rN-sgnunhcieZ B B
80

80

.lB
Länge

Länge

:.d .srE :.f .srE E emaN mutaD gnurednÄ .tsuZ 4 3


20

20
20 20

20

20

17,50
45°

45°

11 5

11

5
5

C C C
2

80 80
BreiteBreite
F

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


bxh 1 2 3
Stück kg 4 Zu

D
89479 60 x 130 5 / 28 7/1 11 / 4 2,0 50 18,5 D D

89483 70 x 125 5 / 28 7/1 11 / 4 2,0 50 18,5


89484 80 x 120 5 / 28 7/1 11 / 4 2,0 50 18,5
89140/S 40 x 140 5 / 28 7/1 11 / 4 2,0 50 18,5
89134/S 51 x 134,5 5 / 28 7/1 11 / 4 2,0 50 18,5
7

E E E

890006 63 x 128 5 / 28 7/1 11 / 4 2,0 50 18,5


89128/S 64 x 128 5 / 28 7/1 11 / 4 Schutzvermerk
Schutzvermerk
nach 2,0
Oberflächen
nach Maßstab Maßstab
Oberflächen 1:2 50
1:2 18,5
Gewicht Gewicht
17,50

17,50

DIN 34 beachten
DIN 34 beachten
Werkstoff Werkstoff DX51D+Z275
DX51D+Z275
890009 75 x 122 5 / 28 7/1 11 / 4 Allgemeintoleranzen
Allgemeintoleranzen
DIN 7168
DIN
g 7168 g 2,0
Werkstückkanten
Werkstückkanten
50 sendzimir
sendzimir 18,5
verzinkt
verzinkt
Datum Name
Datum Name BenennungBenennung
Bearb.
Gepr.
Bearb.
Gepr.
Kombi-Balkenschuh
Kombi-Balkenschuh- Aussen
- Aussen
Norm Norm Platine
Platine
320 320
F
GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ... Zeichnungs-Nr.
Zeichnungs-Nr. Blatt Blatt

Bl. Bl.
1 1 2 2 3 3 4 4 Zust. Änderung
Zust. Änderung Datum Name
Datum Name Ers. f.: Ers. f.: Ers. d.: Ers. d.:
01
2 HOLZVERBINDER
3 4 5 6 7 8

BALKENSCHUHE / BALKENTRÄGER
A
42

18,50 42
KOMBI-BALKENSCHUH – AUSSEN
10,50 10,50 2 10

20 20 8
20 20 8

18
PLATINE 380
20 20 20

B
Länge

20 20
20 20 20

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-09/0015)
20

20
Anwendung
Balkenschuhe kommen für den Anschluss von Nebenträgern
45°

11

5
an Hauptträger oder an Stützen zum Einsatz. Bei Vollausna-
5

C
gelung sind die Kombi-Balkenschuhe (einteilig, nach außen
gewinkelt) auch für zweiachsige Belastung zugelassen.80Der An-
2

1 2 3 4
Breite
schluss an Beton, Stahl und Mauerwerk ist ebenfalls zulässig.
A
42
Montage:
Der Balkenschuh wird mit Kammnägeln oder Schrauben an 18,50

den Träger montiert. Beim Anschluss an Beton oder Mauerwerk 10,50 10,50 2

sind entsprechende Schrauben und Dübel zu verwenden. D

20 20 8

18
20 20 20
Stahlqualität B

100
DX51D + Z 275 gemäß

Länge

20 20 20
DIN EN 10327:2004

20
(siehe hierzu auch Zulassung)
7
45°

11
Korrosionsschutz: E

5
275 g/m2 beidseitig C

– entsprechend einer Zinkschichtdicke

2
Schutzvermerk nach Oberflächen Maßstab 1:2 Breite Gewicht
FEUERVERZINKT
17,50

DIN 34 beachten
von ca. 20 μm. Allgemeintoleranzen
Werkstoff
Werkstückkanten
DX51D+Z275
DIN 7168 g sendzimir verzinkt
1 1 2 2 3 3 4 4 5 5 6 6
Datum Name 7 7
Benennung 8 8

Bearb.
Gepr.
Kombi-Balkenschuh - Aussen
A A
4242 D Norm Platine 380 A A

18,50
18,50 4242 Zeichnungs-Nr. Blatt

10,50
10,50 10,50
10,50 22 1010 Bl.
2 3 4 Zust. Änderung Datum Name Ers. f.: Ers. d.:
20 20 8
20 20 8
20 20 8
20 20 8

18
18
20 20 20
20 20 20

B B B B
100
100

7
Länge
Länge

20 20
20 20
20 20 20
20 20 20

E
20
20

20
20

17,50
45°
45°

11
11

5
5
5
5

C C C C
2
2

8080
F
Breite
Breite
01.1 Balkenschuhe Aussen

1 2 3 4

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


D D
bxh Stück kg D D

89480 60 x 160 5 / 34 7/1 11 / 4 2,0 25 10,8


89486 80 x 150 5 / 34 7/1 11 / 4 2,0 25 10,8
89489 90 x 145 5 / 34 7/1 11 / 4 2,0 25 10,8
E E 89490 100 x 140
7 7 5 / 34 7/1 11 / 4 2,0 25 10,8 E E

890007 63 x 158 5 / 34 7/1 11 / 4 2,0 25 10,8


Schutzvermerk Oberflächen Maßstab
nachnach Oberflächen
Schutzvermerk Maßstab 1:21:2 Gewicht
Gewicht

89155/S 70 x 155 5 / 34 7/1 11 / 4 2,0 25 10,8


17,50
17,50

DIN DIN
34 beachten
34 beachten

Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
Allgemeintoleranzen
Werkstoff
Werkstückkanten
Werkstoff DX51D+Z275
DX51D+Z275
DINDIN
7168
7168
g g sendzimir
sendzimir
verzinkt
verzinkt
890008 71 x 154 5 / 34 7/1 11 / 4 2,0 25 - Aussen 10,8
Datum
Datum Name
Name Benennung
Benennung
Bearb.
Bearb.
Gepr.Gepr.
Kombi-Balkenschuh
Kombi-Balkenschuh - Aussen
Platine
Platine380
380
890010 75 x 152 5 / 34 7/1 11 / 4 2,0 25 10,8
Norm
Norm
F F
Zeichnungs-Nr.
Zeichnungs-Nr. BlattBlatt

890061 76 x 152 5 / 34 7/1 11 / 4 2,0 25 10,8 Bl. Bl.


1 1 2 2 3 3 4 4 Zust.Zust.Änderung
Änderung Datum Name
Datum Name Ers. f.:Ers. f.: Ers. d.:
Ers. d.:
8 7 6 5 4 3 2

A
24
24 05,81
01 2 HOLZVERBINDER
05,01 05,01

8 02 02 0 2

8 02 02
81 02
B

02
KOMBI-BALKENSCHUH – AUSSEN

02
02

egnäL
02

02 02
PLATINE 420

02 02
02
02

02
Mit Europäisch Technischer Zulassung

11
C

5
(ETA-09/0015)

5
08
Anwendung

2
etierB
Balkenschuhe kommen für den Anschluss von Nebenträgern
an Hauptträger oder an Stützen zum Einsatz. Bei Vollausna-
gelung sind die Kombi-Balkenschuhe (einteilig, nach außen
1 2 3 4
gewinkelt) auch für zweiachsige Belastung zugelassen. Der An-
D
schluss an Beton, Stahl und Mauerwerk ist ebenfalls zulässig.
A
42
Montage:
Der Balkenschuh wird mit Kammnägeln oder Schrauben an 18,50
den Träger montiert. Beim Anschluss an Beton oder Mauerwerk
10,50 10,50
sind entsprechende Schrauben und Dübel zu verwenden.

20 20 8

20 18
7
E Stahlqualität
B DX51D + Z 275 gemäß

20
120

DIN EN 10327:2004

20
05,71
thciweG 2:1 batsßaM nehcäflrebO hcan kremrevztuhcS
(siehe hierzu auch Zulassung)

20
Länge
nethcaeb 43 NID
572Z+D15XD

20 20
ffotskreW
netnakkcütskreW neznarelotniemegllA
tknizrev rimizdnes

20 20
g 8617 NID
gnunneneB emaN mutaD
Korrosionsschutz:
nessuA - huhcsneklaB-ibmoK .braeB
.rpeG 275 g/m2 beidseitig

20
024 enitalP mroN
– entsprechend einer Zinkschichtdicke
FEUERVERZINKT
45°

ttalB .rN-sgnunhcieZ von ca. 20 μm.

11
C

5
.lB
:.d .srE :.f .srE emaN mutaD gnurednÄ .tsuZ 4 3 2

2
Breite
1 1 2 2 3 3 4 4 5 5 6 6 7 7 8 8

A A A A
42 42
D
18,5018,50 42 42

10,5010,50 10,5010,50 2 2 10 10
20 20 20 8

20 20 20 8
20 20 8

20 20 8

20 18

20 18

B B B
20

7
20
120

120

20

20

20
Länge

20
Länge

E
20

20
20 20

20 20

20 20

20 20

20

20

17,50
20
20

20
20
45°

45°

11

11

C
5

C C
5
5

80 80
2

F
2

BreiteBreite

1 2 3 4

D D D

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


bxh Stück kg
89491 100 x 160 5 / 40 7/1 11 / 4 2,0 25 12,2
890168 140 x 140 5 / 40 7/1 11 / 4 2,0 25 12,2
7

E E E

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


17,50

1:2 1:2
17,50

Schutzvermerk nach
Schutzvermerk Oberflächen
nach Maßstab Maßstab
Oberflächen Gewicht Gewicht
DIN 34 beachten
DIN 34 beachten

Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
Allgemeintoleranzen
Werkstoff Werkstoff
Werkstückkanten
DX51D+Z275
DX51D+Z275
DIN 7168
DINg 7168 g sendzimir verzinkt
sendzimir verzinkt
01
HOLZVERBINDER

BALKENSCHUHE / BALKENTRÄGER
KOMBI-BALKENSCHUH – AUSSEN

PLATINE 440

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-09/0015)

Anwendung
Balkenschuhe kommen für den Anschluss von Nebenträgern
an Hauptträger oder an Stützen zum Einsatz. Bei Vollausna-
gelung sind die Kombi-Balkenschuhe (einteilig, nach außen
gewinkelt) auch für zweiachsige Belastung zugelassen. Der An-
schluss an Beton, Stahl und Mauerwerk ist ebenfalls zulässig.

Montage:
Der Balkenschuh wird mit Kammnägeln oder Schrauben an
den Träger montiert. Beim Anschluss an Beton oder Mauerwerk
sind entsprechende Schrauben und Dübel zu verwenden.

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)

Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig
– entsprechend einer Zinkschichtdicke
von ca. 20 μm. FEUERVERZINKT

01.1 Balkenschuhe Aussen

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


bxh Stück kg
89481 60 x 190 5 / 40 7/1 11 / 6 2,0 25 13,0
89487 80 x 180 5 / 40 7/1 11 / 6 2,0 25 13,0
89492 100 x 170 5 / 40 7/1 11 / 6 2,0 25 13,0
89494 120 x 160 5 / 40 7/1 11 / 6 2,0 25 13,0
890141 40 x 200 5 / 40 7/1 11 / 6 2,0 25 13,0
890101 63 x 188 5 / 40 7/1 11 / 6 2,0 25 13,0
890014 71 x 184 5 / 40 7/1 11 / 6 2,0 25 13,0
890011 75 x 182 5 / 40 7/1 11 / 6 2,0 25 13,0
HOLZVERBINDER
8 7 6 5 4 3 2

A 24

KOMBI-BALKENSCHUH
24 05,8–
1 AUSSEN
01 05,01 05,01
2

PLATINE 500

8 02 02
8 02 02

81 02 02
B

02

02 02 02
Mit Europäisch Technischer Zulassung

02
(ETA-09/0015)

831
02 02

egnäL
02 02 02
Anwendung

02

02 02
Balkenschuhe kommen für den Anschluss von Nebenträgern
an Hauptträger oder an Stützen zum Einsatz. Bei Vollausna-

02
C gelung sind die Kombi-Balkenschuhe
1 2 (einteilig, nach
3 außen 4

°54
gewinkelt) auch für zweiachsige Belastung zugelassen. Der An-

11
5
schlussA an Beton, Stahl und Mauerwerk ist ebenfalls 42
zulässig.
18,50
Montage:
08 10,50 10,50 2
Der Balkenschuh wird mit Kammnägeln oder Schrauben
etierB an

2
den Träger montiert. Beim Anschluss an Beton oder Mauerwerk

20 20 8

20 20 18
D
sind entsprechende Schrauben und Dübel zu verwenden.

Stahlqualität
B

20 20 20

20
DX51D + Z 275 gemäß 138
DIN EN 10327:2004

Länge

20 20 20
(siehe hierzu auch Zulassung)

7
20 20
E
Korrosionsschutz:
275 g/mC
2
beidseitig
45°

thciweG 2:1 batsßaM nehcäflrebO hcan kremrevztuhcS


– entsprechend einer Zinkschichtdicke

11
nethcaeb 43 NID

05,71
FEUERVERZINKT

5
572Z+D15XD
von ca. 20 μm.
ffotskreW
netnakkcütskreW neznarelotniemegllA
tknizrev rimizdnes g 8617 NID
gnunneneB emaN mutaD

nes1suA - huhcsnek2laB-ibmoK 3
.braeB
.rpeG
4 5 6 7 8

005 enitalP

2
mroN
Breite
A
ttalB .rN-sgnunhcieZ
42 A

D
18,50 42
.lB
:.d .srE 10,50
:.f .srE 10,50 emaN mutaD gnurednÄ 10
.tsuZ 4 3 2
2
20 20 8

20 20 8
20 20 18

B B
20
20 20 20

20
138

E
20 20
Länge

20 20 20

17,50
20
20 20

20

C C
45°

5
11
5

80 1 2 3 4
2

Breite

D D

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


bxh Stück kg
89488 80 x 210 5 / 46 7/1 11 / 6 2,0 25 14,5
89493 100 x 200 5 / 46 7/1 11 / 6 2,0 25 14,5
7

E 89496 120 x 190 5 / 46 7/1 11 / 6 2,0 25 14,5 E

89497 140 x 180 5 / 46 7/1 11 / 6 2,0 25 14,5


Schutzvermerk nach Oberflächen Maßstab 1:2 Gewicht

89455 60 x 220 5 / 46 7/1 11 / 6 DIN 34 beachten


2,0 25 DX51D+Z275
14,5
17,50

Werkstoff
Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
DIN 7168 g sendzimir verzinkt
890056 75 x 212 5 / 46 7/1 11 / 6 Datum 2,0
Name Benennung 25 14,5
Bearb.
Gepr.
Kombi-Balkenschuh - Aussen
Norm Platine 500
F

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


Zeichnungs-Nr. Blatt

Bl.
1 2 3 4 Zust. Änderung Datum Name Ers. f.: Ers. d.:
01
HOLZVERBINDER

BALKENSCHUHE / BALKENTRÄGER
BALKENSCHUH 2-TEILIG

Anwendung
2-teilige Balkenschuhe werden für Anschlüsse von Neben-
trägern an Haupträgern eingesetzt. Die 2-teiligen Balken-
schuhe können problemlos für viele Balkenbreiten ab 60 mm
eingesetzt werden, da sie sich an jede Breite anpassen lassen.
Die Höhe des Nebenträgers sollte das 1,5-fache nicht über-
schreiten.

Montage:
Der Balkenschuh wird mit Kammnägeln oder Schrauben an
den Träger montiert. Beim Anschluss an Beton oder Mauerwerk
sind entsprechende Schrauben und Dübel zu verwenden.

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004

Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig
– entsprechend einer Zinkschichtdicke
von ca. 20 μm.

FEUERVERZINKT

01.2 Balkenschuh Zweiteilig

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Anzahl / Seite t VE VE


bxh Stück kg
D = 5 mm D = 11 mm

890039 30 x 150 24 2 2 25 Paar 10,8


890040 30 x 100 11 2 2 25 Paar 7,5
89478/PA 30 x 120 17 2 2 25 Paar 9,2
01
HOLZVERBINDER

BALKENSCHUHE / BALKENTRÄGER
KOMBI-BALKENSCHUH – INNEN

PLATINE 260

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-09/0015)

Anwendung
Balkenschuhe kommen für den Anschluss von Nebenträgern
an Hauptträger oder an Stützen zum Einsatz. Bei Vollausnage-
lung wird die maximale Beanspruchbarkeit erreicht. Die1 Belas- 2 3 4
tung in Richtung Bodenblech ermöglicht eine höhere Tragfä-
higkeit als die Belastung, die vom Bodenblech wegführt. Eine
Teilausnagelung reduziert die Beanspruchbarkeit
A
des Produkts,
jedoch bei voller Zulässigkeit. Der Anschluss von Balkenschu-
hen an Holz- oder Holzwerkstoffe setzt die Verwendung von 42
4,0 × 1 Kammnägeln oder 5,0 × 1 Schrauben voraus. Die Ge-
samttiefe der Balkenschuhe wurde von uns auf 80 mm festge- 18,50
legt um der Verbindung einen noch besseren Halt zu geben.
2 10,50 10,50
Montage:

20 20 8
Der Balkenschuh wird mit Kammnägeln oder Schrauben an

20 20 20 18
B
den Träger montiert. Beim Anschluss an Beton oder Mauerwerk
sind entsprechende Schrauben und Dübel zu verwenden.
80
Länge

Stahlqualität
20

DX51D + Z 275 gemäß


DIN EN 10327:2004
11
(siehe hierzu auch Zulassung)
45°

5
C
Korrosionsschutz:
1 2
275 g/m22 beidseitig
3 3 4 4 5 5 6 6 7 7 8 8

2
FEUERVERZINKT
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm. Breite
A

42

18,50 18,50
42 42
D
2 10,50 2 10,50 10,50 10 10
2
20 20 8

20 20 8

18

18
20 20 20 18

20 20 20 18

B
20

20
80

80

01.1 Balkenschuhe Innen


7
Länge

Länge

20

20
20

20

20 20

20 20

E
11

11

17,50

5 5
45°

45°
5

C
2

80 80
Breite Breite

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE D


bxh Stück kg
2

1 2 3 4

89509-50 60 x 100 5 / 20 7/1 11 / 4 2,0 50 17,8


7

7
1
B

02
02
HOLZVERBINDER

02 02
KOMBI-BALKENSCHUH – INNEN
5
C PLATINE 320

Mit Europäisch Technischer Zulassung 08


(ETA-09/0015)

Anwendung
Balkenschuhe kommen für den Anschluss von Nebenträgern
an Hauptträger oder an Stützen zum Einsatz. Bei Vollausnage-
1 lung wird die maximale
2 Beanspruchbarkeit 3erreicht. Die Belas- 4
tung in Richtung Bodenblech ermöglicht eine höhere Tragfä-
higkeit als die Belastung, die vom Bodenblech wegführt. Eine
A
Teilausnagelung reduziert die Beanspruchbarkeit des Produkts,
D jedoch bei voller Zulässigkeit. Der Anschluss von Balkenschu-
hen an Holz- oder Holzwerkstoffe setzt die Verwendung
42 von
4,0 × 1 Kammnägeln oder 5,0 × 1 Schrauben voraus. Die Ge-
samttiefe der Balkenschuhe wurde 18,50
von uns auf 80 mm festge-
legt um der Verbindung einen noch besseren Halt zu geben.
2 10,50 10,50
Montage:

20 20 8
Der Balkenschuh wird mit Kammnägeln oder Schrauben an

20 20 20 18
B
den Träger montiert. Beim Anschluss an Beton oder Mauerwerk
sind entsprechende Schrauben und Dübel zu verwenden.
80
Länge

Stahlqualität
20

DX51D + Z 275 gemäß


DIN EN 10327:2004
11
E (siehe hierzu auch Zulassung)
45°

5
C
Korrosionsschutz:
1 2 2 3 3 4 4
275 g/m2 beidseitig
5 5 6 6 7 7 8 8

2
FEUERVERZINKT
thciweG 2:1 batsßaM – entsprechend
nehcäflrebO einer
hcan krZinkschichtdicke
emrevztuhcS von ca. 20 μm.
Breite
nethcaeb 43 NID A

572Z+D15XD ffotskreW
netnakkcütskreW neznarelotniemegllA
tkn42izrev rimi42
zdnes g 8617 NID
18,50 18,50 gnunneneB emaN mutaD
42 42
ne10,50
nnI -2 hu10,50
hcsne10,50
klaB
D .braeB
2 10 10
2

.rpeG
023 enitalP mroN
20 20 8

20 20 8

18

18
20 20 20 18

20 20 20 18

B
20

20

ttalB .rN-sgnunhcieZ
80

80

7
Länge

Länge

20

20
20

20

.lB
20 20

20 20

:.d .srE E :.f .srE emaN mutaD gnurednÄ .tsuZ


11

11

17,50

5 5
45°

45°
5

C
2

80 80
Breite Breite

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE D


bxh Stück kg
2

1 2 3 4

89500 80 x 120 5 / 28 7/1 11 / 4 2,0 50 18,8

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


7

7
47
01
10
HOLZVERBINDER

20 8

BALKENSCHUHE / BALKENTRÄGER
20
B

KOMBI-BALKENSCHUH – INNEN

20 20
PLATINE 380-S
20
Mit Europäisch Technischer Zulassung
(ETA-09/0015)
5

1 2 3 4

Anwendung C
Balkenschuhe kommen für den Anschluss von Nebenträger an
Hauptträger oder an Stützen zum Einsatz. Bei Vollausnagelung
A

wird die maximale Beanspruchbarkeit erreicht. Die Belastung in


Richtung Bodenblech ermöglicht eine höhere Tragfähigkeit als 37
80
die Belastung, die vom Bodenblech wegführt. Eine Teilausna- 18,50
gelung reduziert die Beanspruchbarkeit des Produkts, jedoch 2 10,50 10,50
bei voller Zulässigkeit. Der Anschluss von Balkenschuhen an

20 8
20 20 18
Holz- oder Holzwerkstoffe setzt die Verwendung von
4,0 × 1 Kammnägel oder 5,0 × 1 Schrauben voraus. Die Ge-
samttiefe der Balkenschuhe wurde von uns auf 80 B mm festge-

20
legt um der Verbindung einen noch bessern Halt zu geben.

100
D

Länge

20 20
20
Montage:
Der Balkenschuh wird mit Kammnägeln oder Schrauben an

20
den Träger montiert. Beim Anschluss an Beton oder Mauerwerk

20
sind entsprechende Schrauben und Dübel zu verwenden.

11
45°
Stahlqualität

5
C
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004

2
(siehe hierzu auch Zulassung) Breite
E
Korrosionsschutz:
1 2752 g/m2 beidseitig
2 3 3 4 4 5 5 6 6 7 7 8
FEUERVERZINKT
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.
Schutzvermerk nach
DIN D34 beachten
Oberflächen Maßstab 1:2 Gewicht

Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
Werkstoff DX51D+Z275
37 37
DIN 7168 g 47 47 sendzimir verzinkt
18,50 18,50 Datum Name Benennung
2

2 2 10 10
10,50 10,5010,50 10,50 Bearb.
Gepr.
Balkenschuh - Innen/S
Platine 380
20 8

20 8

20 8

20 8
20 20 20 18

20 20 18

Norm
20

20

20

20

Zeichnungs-Nr. Blatt
100

100

E
7
Länge

20 Länge

20 20

20 20

20 20

20 20

01.1 Balkenschuhe Aussen

Bl.
20

4 Zust. Änderung Datum Name Ers. f.: Ers. d.:


20

11 20

20

20

20

17,50
11
45°

45°

5
5

F
2

Breite Breite 80 80
1 2 3 4

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


bxh Stück kg
89510/S 70 x 155 5 / 34 7/1 11 / 4 2,0 25 11,1
89511/S 76 x 152 5 / 34 7/1 11 / 4 2,0 25 11,1
2

2
24

01

8 02 02 02
HOLZVERBINDER
B

KOMBI-BALKENSCHUH – INNEN

02
PLATINE 380

02
5
C Mit Europäisch Technischer Zulassung
(ETA-09/0015)

Anwendung
1 2 3 4
Balkenschuhe kommen für den0Anschluss
8 von Nebenträgern
an Hauptträger oder an Stützen zum Einsatz. Bei Vollausnage-
A lung wird die maximale Beanspruchbarkeit erreicht. Die Belas-
tung in Richtung Bodenblech ermöglicht eine höhere Tragfä-
42
higkeit als die Belastung, die vom Bodenblech wegführt. Eine
Teilausnagelung reduziert die Beanspruchbarkeit
18,50 des Produkts,
jedoch bei voller Zulässigkeit. Der 10,50
Anschluss von Balkenschu-
10,50
2
D
hen an Holz- oder Holzwerkstoffe setzt die Verwendung von
4,0 × 1 Kammnägeln oder 5,0 × 1 Schrauben voraus. Die Ge-

20 8
20 18
samttiefe der Balkenschuhe wurde von uns auf 80 mm festge-
B legt um der Verbindung einen noch besseren Halt zu geben.

20
20 20
100
Montage:

20 20 20
Der Balkenschuh wird mit Kammnägeln oder Schrauben an
Länge

den Träger montiert. Beim Anschluss an Beton oder Mauerwerk


sind entsprechende Schrauben und Dübel zu verwenden. 20

Stahlqualität

11
DX51D + Z 275 gemäß
45°
E

5
C
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)

2
nehcäflrebOKorrosionsschutz:
Breite
1 2
thciweG
2 3 3 4
2:1 batsßaM
4 5
hcan kremrevztuhcS
nethc2aeb 43 NID 5 6 6 7 7 8
275 g/m beidseitig
572Z+D15FEUERVERZINKT
XD ffotskreW
netnakkcütskreW– entsprechend
neznarelotniemegllA einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.
tknizrev rimizdnes g 8617 NID A
gnunneneB emaN mutaD

nenn42I - huhcsne42klaB D
42
.braeB
.rpeG 42
18,50
10,50
08310,50
e18,50
nitalP 10,50
10,50
mroN
2 2 10 10
2

ttalB .rN-sgnunhcieZ
20 8

20 8

20 20 20 8

20 20 20 8
20 18

20 18

.lB
B
4
20

20

:.d .srE :.f .srE emaN mutaD gnurednÄ .tsuZ


20 20

20 20
100

100

20 20 20

20 20 20

7
Länge

Länge

E
20

20
20

20

20

20
11

11

17,50
5

5
45°

45°
5

C
2

Breite Breite 80 80
F

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø


1
/ Anzahl 2
t VE
3
VE 4

bxh Stück kg
D
89501 80 x 150 5 / 34 7/1 11 / 4 2,0 25 11,1
89503 100 x 140 5 / 34 7/1 11 / 4 2,0 50 21,6
2

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...

7 7 E
01
HOLZVERBINDER

BALKENSCHUHE / BALKENTRÄGER
KOMBI-BALKENSCHUH – INNEN

PLATINE 440

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-09/0015)

Anwendung
Balkenschuhe kommen für den Anschluss von Nebenträgern
an Hauptträger oder an Stützen zum Einsatz. Bei Vollausnage-
lung wird die maximale Beanspruchbarkeit erreicht. Die Belas-
tung in Richtung Bodenblech ermöglicht eine höhere Tragfä-
higkeit als die Belastung, die vom Bodenblech wegführt. Eine
Teilausnagelung reduziert die Beanspruchbarkeit des Produkts,
jedoch bei voller Zulässigkeit. Der Anschluss von Balkenschu-
hen an Holz- oder Holzwerkstoffe setzt die Verwendung von
4,0 × 1 Kammnägeln oder 5,0 × 1 Schrauben voraus. Die Ge-
samttiefe der Balkenschuhe wurde von uns auf 80 mm festge-
legt um der Verbindung einen noch besseren Halt zu geben.

Montage:
Der Balkenschuh wird mit Kammnägeln oder Schrauben an
den Träger montiert. Beim Anschluss an Beton oder Mauerwerk
sind entsprechende Schrauben und Dübel zu verwenden.

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)

Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig FEUERVERZINKT
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

01.1 Balkenschuhe Aussen

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


bxh Stück kg
89502 80 x 180 5 / 40 7/1 11 / 6 2,0 25 12,8
89504 100 x 170 5 / 40 7/1 11 / 6 2,0 50 12,8
89506 120 x 160 5 / 40 7/1 11 / 6 2,0 25 12,8
8 7 6 5 4 3

A
24
HOLZVERBINDER
24 0
01 05,01 0

8 02
8 0 2 02

8 1 02 02
KOMBI-BALKENSCHUH – INNEN

02
B
PLATINE 500

02
02 02 02

02
02
Mit Europäisch Technischer Zulassung

02 02
(ETA-09/0015)

02 02 02
02 02
Anwendung

02
Balkenschuhe kommen für den Anschluss von Nebenträgern
C
an Hauptträger oder an Stützen zum Einsatz. Bei Vollausnage-

11
lung wird die maximale Beanspruchbarkeit erreicht. Die Belas-
tung in Richtung Bodenblech ermöglicht eine höhere Tragfä-

5
5
higkeit als die Belastung, die vom Bodenblech wegführt. Eine
Teilausnagelung reduziert die Beanspruchbarkeit des Produkts,
jedoch bei voller Zulässigkeit. Der Anschluss von Balkenschu-
1 2 3 4

hen an Holz- oder Holzwerkstoffe


08 setzt die Verwendung von

2
4,0 × 1 Kammnägeln oder 5,0 × 1 Schrauben 42 voraus. Die Ge-
A

etie
samttiefe der Balkenschuhe wurde von18,50uns auf 80 mm festge- 42
D
legt um der Verbindung einen 2noch besseren
10,50
Halt 10,50
zu geben. 1

20 8
Montage:

20 20 18
Der Balkenschuh wird mit Kammnägeln oder Schrauben an

20
denB Träger montiert. Beim Anschluss an Beton oder Mauerwerk

20
sind entsprechende Schrauben und Dübel zu verwenden.

20

20
138

20 20
Länge

Stahlqualität

20 20 20
DX51D + Z 275 gemäß
E
DIN EN 10327:2004 20

7
(siehe
C
hierzu auch Zulassung) 11

thciweG 2:1 batsßaM nehcäflrebO hcan kremrevztuhcS


5
45°

nethcaeb 43 NID
Korrosionsschutz:
572Z+D15XD ffotskreW
netnakkcütskreW
tknizrev rimizdnes FEUERVERZINKT
neznarelotniemegllA
g 8617 NID
275 g/m2 beidseitig

05,71
gnunneneB emaN mutaD – entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.
2

nennI - huhcsneklaB
1
1
2
2
3
3
4
4 .braeB
.rpeG
5
5
6
6
7
7 Breite
8
8

A
A
005 enitalP 42
mroN
D

A
A
42
ttalB .rN-sgnunhcieZ
18,50 18,50 42 42
2 10,50 10,50 10,50 10,50 10
2

.lB 2 10
:.d .srE :.f .srE emaN mutaD gnurednÄ .tsuZ 4 3
20 8

20 20 8
20 8
20 20 18

20 20 8
20 20 18

20

E
20

B B
7

B B
20

20 20 20
20

20 20 20
20

20

20

20
138

20 20
138
Länge

20 20
Länge

20 20 20

17,50
20 20 20

20 20

20 20
20

20

C C
C F C
11

11
5
45°

5
5
45°

1 2 3 4 Zust

80
2

80
2

Breite Breite
D D
D D

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


bxh Stück kg
2

89505 100 x 200 5 / 48 7/1 11 / 6 2,0 25 14,6

E
89507 120 x 190 5 / 48 7/1 11 / 6 2,0 25 14,6
E
E E
7

89508 140 x 180 5 / 48 7/1 11 / 6 2,0 25 14,0


7

Schutzvermerk nach Oberflächen


Schutzvermerk nach
DIN 34 beachten
Maßstab
Oberflächen 1:2
Maßstab 1:2
Gewicht
Gewicht
DIN 34 beachten
Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
Werkstoff
Werkstoff DX51D+Z275
DX51D+Z275
Allgemeintoleranzen
DIN 7168 g
Werkstückkanten
sendzimir verzinktverzinkt
sendzimir
GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...
17,50

DIN 7168 g
17,50

Datum Name Benennung


Datum Name Benennung
Bearb.
Gepr.
Bearb. Balkenschuh - Innen
Balkenschuh - Innen
Norm
Gepr.
Norm
Platine 500 500
Platine
F
F
Zeichnungs-Nr. Blatt
Zeichnungs-Nr. Blatt
01
HOLZVERBINDER

BALKENSCHUHE / BALKENTRÄGER
BALKENTRÄGER

90 MM

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-09/0105)

Anwendung
Die Balkenträger werden zur Verbindung zweier Hölzer, die
sich im Grundriss kreuzen, eingesetzt. Sie eignen sich beson-
ders bei sichtbaren Verbindungsstößen zwischen Haupt- und
Nebenträgern wie z.B. in einer Ebene liegende Deckenbalken
und Unterzüge bzw. Pfetten. Durch den Montageschlitz wird ein
sicheres und bequemes Einhängen ermöglicht.

Montage
Die Befestigung der Balkenträger im Hauptträger erfolgt mit
Sondernägeln, Durchmesser 4,0 mm der Tragfähigkeitsklasse
3/C. Am Nebenträger erfolgt die Befestigung mit Stabdübeln
Ø 12,0 mm bzw. Ø 8,0 mm für den Balkenträger 90. Nachdem
der erste Stabdübel im obersten Loch des Nebenträgers einge-
trieben ist, kann der Balken in den Montageschlitz des Balken-
trägers eingehängt werden.

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)

Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig
– entsprechend einer Zinkschichtdicke FEUERVERZINKT
von ca. 20 μm.

01.4 Balkenträger

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


h Stück kg
89740 90 5/8 8,5 / 3 3,0 25 13,0

���������������������� ����������� �������� ��������� ������������


����������� ��������� ������������
������������������� ��������������� ����������� �����
���������� ����������������� ��������������
�������������������� �������� �����
HOLZVERBINDER

BALKENTRÄGER

120 MM, 160 MM, 200 MM, 240 MM

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-09/0105)

Anwendung
Die Balkenträger werden zur Verbindung zweier Hölzer, die
sich im Grundriss kreuzen, eingesetzt. Sie eignen sich beson-
ders bei sichtbaren Verbindungsstößen zwischen Haupt- und
Nebenträgern wie z.B. in einer Ebene liegende Deckenbalken
und Unterzüge bzw. Pfetten. Durch den Montageschlitz wird ein
sicheres und bequemes Einhängen ermöglicht.

Montage
Die Befestigung der Balkenträger im Hauptträger erfolgt mit
Sondernägeln, Durchmesser 4,0 mm der Tragfähigkeitsklasse
3/C. Am Nebenträger erfolgt die Befestigung mit Stabdübeln
Ø 12,0 mm bzw. Ø 8,0 mm für den Balkenträger 90. Nachdem
der erste Stabdübel im obersten Loch des Nebenträgers einge-
trieben ist, kann der Balken in den Montageschlitz des Balken-
trägers eingehängt werden.

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)

Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig
FEUERVERZINKT – entsprechend einer Zinkschichtdicke
von ca. 20 μm.

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


h Stück kg
89741 120 5 / 11 13 / 3 3,0 25 17,0
89742 160 5 / 15 13 / 4 3,0 25 22,5
89743 200 5 / 19 13 / 5 3,0 15 17,0
89744 240 5 / 22 13 / 6 3,0 15 20,0

���������������������� ����������� �������� ��������� ������������


GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN
����������� ... ��������� ������������
������������������� ��������������� ����������� ������
���������� ����������������� ��������������
�������������������� �������� �����
02

WINKELVERBINDER

02.1 WINKELVERBINDER
ohne Sicke
02.2 WINKELVERBINDER
mit Sicke Zulassungen und Belastungs-
werte stehen im Internet im
02.3 LOCHPLATTENWINKEL
Downloadbereich als PDF bereit.
02.4 KR-WINKEL
Mit Europäisch
02.5 BETONWINKEL Technischer Zulassung

02.6 STUHLWINKEL www.gutzeit-holzverbinder.de


HOLZVERBINDER

02
WINKELVERBINDER OHNE SICKE

50 X 50 X 35

WINKELVERBINDER
Mit Europäisch Technischer Zulassung
(ETA-09/0133)

Anwendung
Die Gutzeit-Winkelverbinder ohne Sicke bieten vielseitige
Verwendungsmöglichkeiten. Sie werden zur Befestigung von
Kanthölzern auf Mauerwerk, Beton etc. sowie Holz/Holzver-
bindungen eingesetzt. Sollten größere Anforderungen an das
Produkt gestellt werden, empfiehlt sich jedoch die Verwendung
von Winkelverbindern mit Sicke.

Montage
Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit Son-
dernägeln/ Kammnägeln Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C,
profilierte Nagellänge lef ≥ 31mm, Bolzen Ø 10 mm mit min
(NRk; VRk) = 5 kN. Die Kammnägel sollten dabei unbedingt so
dicht wie möglich an der Biegelinie in den tragenden Balken
eingeschlagen werden. Dies trifft auch auf die eingesetzten
Bolzen bei der Verwendung der Winkelverbinder zur Befesti-
gung von Holz auf z. B. Beton zu.

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)

02.1 ohne Sicke


Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig FEUERVERZINKT
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


Stück kg
89521 50 x 50 x 35 5/8 11 / 2 2,0 150 8,8
HOLZVERBINDER

WINKELVERBINDER OHNE SICKE

90 X 90 X 40

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-09/0133)

Anwendung
Die Gutzeit-Winkelverbinder ohne Sicke bieten vielseitige
Verwendungsmöglichkeiten. Sie werden zur Befestigung von
Kanthölzern auf Mauerwerk, Beton etc. sowie Holz/Holzver-
bindungen eingesetzt. Sollten größere Anforderungen an das
Produkt gestellt werden, empfiehlt sich jedoch die Verwendung
von Winkelverbindern mit Sicke.

Montage
Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit Son-
dernägeln/ Kammnägeln Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C,
profilierte Nagellänge lef ≥ 31mm, Bolzen Ø 10 mm mit min
(NRk; VRk) = 5 kN. Die Kammnägel sollten dabei unbedingt so
dicht wie möglich an der Biegelinie in den tragenden Balken
eingeschlagen werden. Dies trifft auch auf die eingesetzten
Bolzen bei der Verwendung der Winkelverbinder zur Befesti-
gung von Holz auf z. B. Beton zu.

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)

Korrosionsschutz:
FEUERVERZINKT 275 g/m2 beidseitig
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


Stück kg
89525 90 x 90 x 40 5 / 16 11 / 4 3,0 100 16,0

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

02
WINKELVERBINDER OHNE SICKE

50 X 160 X 40

WINKELVERBINDER
Mit Europäisch Technischer Zulassung
(ETA-09/0133)

Anwendung
Die Gutzeit-Winkelverbinder ohne Sicke bieten vielseitige
Verwendungsmöglichkeiten. Sie werden zur Befestigung von
Kanthölzern auf Mauerwerk, Beton etc. sowie Holz / Holzver-
bindungen eingesetzt. Sollten größere Anforderungen an das
Produkt gestellt werden, empfiehlt sich jedoch die Verwendung
von Winkelverbindern mit Sicke.

Montage
Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit Son-
dernägeln / Kammnägeln Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C,
profilierte Nagellänge lef ≥ 31 mm, Bolzen Ø 12 mm mit min
(NRk; VRk) = 5 kN. Die Kammnägel sollten dabei unbedingt so
dicht wie möglich an der Biegelinie in den tragenden Balken
eingeschlagen werden. Dies trifft auch auf die eingesetzten
Bolzen bei der Verwendung der Winkelverbinder zur Befesti-
gung von Holz auf z. B. Beton zu.

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)

02.1 ohne Sicke


Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig FEUERVERZINKT
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


Stück kg
89530 50 x 160 x 40 5 / 14 13 / 3 2,0 50 8,7
HOLZVERBINDER

02
WINKELVERBINDER OHNE SICKE

35 X 90 X 40

WINKELVERBINDER
Mit Europäisch Technischer Zulassung
(ETA-09/0133)

Anwendung
Die Gutzeit-Winkelverbinder ohne Sicke bieten vielseitige
Verwendungsmöglichkeiten. Sie werden zur Befestigung von
Kanthölzern auf Mauerwerk, Beton etc. sowie Holz/Holzver-
bindungen eingesetzt. Sollten größere Anforderungen an das
Produkt gestellt werden, empfiehlt sich jedoch die Verwendung
von Winkelverbindern mit Sicke.

Montage
Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit Son-
dernägeln / Kammnägeln Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C,
profilierte Nagellänge lef ≥ 31mm, Bolzen Ø 8 mm mit 1min 2 3 4
(NRk; VRk) = 5 kN. Die Kammnägel sollten dabei unbedingt so
dicht wie möglich an der Biegelinie in den tragenden Balken
eingeschlagen werden. Dies trifft auch auf die eingesetzten 25 2,50
Bolzen bei der Verwendung der Winkelverbinder
A zur Befesti-
gung von Holz auf z. B. Beton zu.
10
20

Stahlqualität
20

40

DX51D + Z 275 gemäß


DIN EN 10327:2004
30

(siehe hierzu auch Zulassung)


90

02.1 ohne Sicke


B
30

Korrosionsschutz:
5

275 g/m2 beidseitig


20

FEUERVERZINKT
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

1 2 3 4

C 1 2 3 4

25 2,50 40 35
A
25 2,50
10

A
9
20

10

5
20
20

40

D
20

40
30

18

30

19
9
90

B
30

90

B
30
5

20 1:2
20

25
20

40
C 35 Schutzvermerk nach
DIN 34 beachten.
Oberflächen Maßstab
1:1 Gewicht

40
Allgemeintoleranzen
Werkstückkanten
Werkstoff 35
DX51D+Z275
DIN 7168 g sendzimir verzinkt
9

Datum Name Benennung

Art Nr: Abmessungen 5mm Loch-ØBearb.


/ Anzahl t VE VE
Winkelverbinder
9

Gepr.
Norm
5 Stück kg
D
89533 35 x 90 x 40 5 / 10 9/2 Zeichnungs-Nr.
3,0 100 9,8
Blatt

D 89 533
18

Bl.
19

Zust. Änderung Datum Name Ers. f.: Ers.d.:


18
6

19

20 1:2
6

25 20 1:2
HOLZVERBINDER

WINKELVERBINDER OHNE SICKE

70 X 70 X 55

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-09/0133)

Anwendung
Die Gutzeit-Winkelverbinder ohne Sicke bieten vielseitige
Verwendungsmöglichkeiten. Sie werden zur Befestigung von
Kanthölzern auf Mauerwerk, Beton etc. sowie Holz/Holzver-
bindungen eingesetzt. Sollten größere Anforderungen an das
Produkt gestellt werden, empfiehlt sich jedoch die Verwendung
von Winkelverbindern mit Sicke.

Montage
Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit Son-
dernägeln / Kammnägeln Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C,
profilierte Nagellänge lef ≥ 31mm, Bolzen Ø 10 mm mit min
(NRk; VRk) = 5 kN. Die Kammnägel sollten dabei unbedingt so
dicht wie möglich an der Biegelinie in den tragenden Balken
eingeschlagen werden. Dies trifft auch auf die eingesetzten
Bolzen bei der Verwendung der Winkelverbinder zur Befesti-
gung von Holz auf z. B. Beton zu.

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)

Korrosionsschutz:
FEUERVERZINKT 275 g/m2 beidseitig
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


Stück kg
89540 70 x 70 x 55 5 / 20 11 / 2 2,5 100 12,5
89539 70 x 70 x 55 5 / 20 11 / 2 2,0 100 11

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

02
WINKELVERBINDER OHNE SICKE

90 X 90 X 65

WINKELVERBINDER
Mit Europäisch Technischer Zulassung
(ETA-09/0133)

Anwendung
Die Gutzeit-Winkelverbinder ohne Sicke bieten vielseitige
Verwendungsmöglichkeiten. Sie werden zur Befestigung von
Kanthölzern auf Mauerwerk, Beton etc. sowie Holz / Holzver-
bindungen eingesetzt. Sollten größere Anforderungen an das
Produkt gestellt werden, empfiehlt sich jedoch die Verwendung
von Winkelverbindern mit Sicke.

Montage
Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit Son-
dernägeln / Kammnägeln Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C,
profilierte Nagellänge lef ≥ 31 mm, Bolzen Ø 12 mm mit min
(NRk; VRk) = 5 kN. Die Kammnägel sollten dabei unbedingt so
dicht wie möglich an der Biegelinie in den tragenden Balken
eingeschlagen werden. Dies trifft auch auf die eingesetzten
Bolzen bei der Verwendung der Winkelverbinder zur Befesti-
gung von Holz auf z. B. Beton zu. 11 mm und 13 mm Loch-Ø
1 2 3 4 5 6 7

65-1
Stahlqualität 40
5x45

DX51D + Z 275 gemäß 25 2,50 ±0,15


DIN EN 10327:2004
8

12

(siehe hierzu auch Zulassung) 13/ 11


17,50 14,50

02.1 ohne Sicke


5
Korrosionsschutz:
45
275 g/m2 beidseitig B

FEUERVERZINKT
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.
40
90
30

13/ 11

1 2 3 4 5 6 7 8
1 2 3 4 5 6 7 8
65-1 90
65-1
40
5x45

A
40 45
5x45

A A
25 152,50 ±0,15 2,50 ±0,15
25
8

12

11
8

12

13/ 11
13/ 11
17,50 14,50

D
17,50 14,50

13/

Winkelverbinder 90 ohne Sicke


17,50

5
5
45
45
B
17,50

B B

40 5
5

40
90
30

12,50

90
30

E
13/ 11
13/ 11
14,50

Schutzvermerk nach
DIN 34 beachten
Oberflächen Maßstab 1:1
C Werkstoff
C C Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
8

se
25 90 Datum Name Benennung
90
11

Bearb.
35 Winkelve
12

Gepr.
45 Norm
13/

45 F 40
15
15
1:2 1:2
Zeichnungs-Nr.
11

1 2 3 4 Zust. Änderung Datum Name Ers. f.:


11

D
D D
13/
13/

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø 90/ Anzahl t 90 ohne


ohne Sicke Winkelverbinder VESicke VE
17,50

Winkelverbinder
17,50

Stück kg
17,50
17,50

89550 90 x 90 x 65 5 / 19 13 / 5 2,5 100 19,5


5
5

5
5

12,50
12,50

E
E E
14,50
14,50

Schutzvermerk nach Oberflächen Maßstab 1:1 Gewicht


Schutzvermerk nach Oberflächen Maßstab 1:1 GewichtDIN 340,19
beachtenkg
DIN 34 beachten Werkstoff DX51D+Z275
DX51D+Z275 Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
8

Werkstoff
Allgemeintoleranzen Werkstückkanten sendzimir verzinkt
8

25 sendzimir verzinkt Datum Name Benennung


25
1

Datum Name Benennung


HOLZVERBINDER

WINKELVERBINDER OHNE SICKE

105 X 105 X 90

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-09/0133)

Anwendung
Die Gutzeit-Winkelverbinder ohne Sicke bieten vielseitige
Verwendungsmöglichkeiten. Sie werden zur Befestigung von
Kanthölzern auf Mauerwerk, Beton etc. sowie Holz/Holzver-
bindungen eingesetzt. Sollten größere Anforderungen an das
Produkt gestellt werden, empfiehlt sich jedoch die Verwendung
von Winkelverbindern mit Sicke.

Montage
Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit Son-
dernägeln / Kammnägeln Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C,
profilierte Nagellänge lef ≥ 31mm, Bolzen Ø 12 mm mit min
(NRk; VRk) = 5 kN. Die Kammnägel sollten dabei unbedingt so
dicht wie möglich an der Biegelinie in den tragenden Balken
eingeschlagen werden. Dies trifft auch auf die eingesetzten
Bolzen bei der Verwendung der Winkelverbinder zur Befesti-
11 mm und 13 mm Loch-Ø gung von Holz auf z. B. Beton zu.

1 Stahlqualität
2 3 4 5 6 7 8

90-1
DX51D 70 + Z 275 gemäß
7,50

A 3 ±0,18
DIN EN30
10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)
10

20
12,50

Korrosionsschutz:
50
20

FEUERVERZINKT B 275 g/m2 beidseitig5


– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.
5,50
18

105
13

40
11

13/ 11
C

58
1 2 3
1
4
2
5
3
6
4
7
5
8 105
6 7 8
90-1 90-1 75
70
7,50

70 45
2:1
7,50

A 3 ±0,18 3 ±0,18 A
30 A
30 15
D
10

10

Winkelverbinder 105 ohne Sicke


20

20
12,50

12,50

15

50 50
20
20

5 5
15
7,50

B B B
5,50
5,50

18

105
18

105

E
15

11
13/
1:1 0,
13

15

Schutzvermerk nach Oberflächen Maßstab Gewicht


13

DIN 34 beachten
40 Werkstoff DX51D+ Z275
40
11

10x45

Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
11 sendzimir verzinkt
11

13/
13/ 11
10 17,50

Datum Name Benennung

C Bearb.
20

C C Gepr. Winkelverbinder 105x105x90


Norm
F
58 Zeichnungs-Nr.

58 60 105 89 552
105
1 2 75 3 4 Zust. Änderung Datum Name Ers. f.: Ers. d.:

75 45
45
2:1
15 2:1
15 D

D Winkelverbinder 105 ohne


D Sicke

Winkelverbinder 105 ohne Sicke


15

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


15

15
7,50

Stück kg
15
7,50

E
15

E 89552 105 x 105 x 90 5 / 32 13 /134


/
11 3,0 50 E 19,7
15

11 1:1 0,386 kg
15

Schutzvermerk nach Oberflächen Maßstab Gewicht

13/ DIN 34 beachten


Werkstoff DX51D+ Z275
1:1 0,386 kg
10x45

Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
15

Oberflächen Maßstab Gewicht


Schutzvermerk nach
DIN 34 beachten sendzimir verzinkt
10 17,50

Werkstoff DX51D+ Z275 Datum Name Benennung

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


10x45

Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
sendzimir verzinkt Bearb.
20

Winkelverbinder 105x105x90-3,0
10 17,50

Gepr.
Datum Name Benennung
Norm
Bearb.
20

F
Gepr. Winkelverbinder 105x105x90-3,0 Zeichnungs-Nr. Blatt

F
60 Norm
89 552
1 2 3 4 Zeichnungs-Nr. Zust. Änderung Datum BlattName Ers. f.: Ers. d.:
60 89 552
HOLZVERBINDER

02
WINKELVERBINDER OHNE SICKE

90 X 48 X 48

WINKELVERBINDER
Mit Europäisch Technischer Zulassung
(ETA-09/0133)

Anwendung
Die Gutzeit-Winkelverbinder ohne Sicke bieten vielseitige
Verwendungsmöglichkeiten. Sie werden zur Befestigung von
Kanthölzern auf Mauerwerk, Beton etc. sowie Holz / Holzver-
bindungen eingesetzt. Sollten größere Anforderungen an das
Produkt gestellt werden, empfiehlt sich jedoch die Verwendung
von Winkelverbindern mit Sicke.

Montage
Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit Son-
dernägeln / Kammnägeln Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C,
profilierte Nagellänge lef ≥ 31 mm, Bolzen Ø 12 mm mit min
(NRk; VRk) = 5 kN. Die Kammnägel sollten dabei unbedingt so
dicht wie möglich an der Biegelinie in den tragenden Balken
eingeschlagen werden. Dies trifft auch auf die eingesetzten
Bolzen bei der Verwendung der Winkelverbinder zur Befesti-
gung von Holz auf z. B. Beton zu.

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)

02.1 ohne Sicke


Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig FEUERVERZINKT
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


Stück kg
89560 90 x 48 x 48 ����������������������
�����������
5 / 11 ��������
�����������
���������
13 ���������
/3 ������������
3,0
���������������
50 7,1
������������������� ��������������� ����������� ����������
���������� ����������������� ��������������
����������� �����
��������
���������
HOLZVERBINDER

02
WINKELVERBINDER MIT SICKE

70 X 70 X 55

WINKELVERBINDER
Mit Europäisch Technischer Zulassung
(ETA-09/0134)

Anwendung
Die Gutzeit-Winkelverbinder mit Sicke bieten vielseitige
Verwendungsmöglichkeiten. Sie werden zur Befestigung von
Kanthölzern auf Mauerwerk, Beton etc. sowie Holz/Holzverbin-
dungen eingesetzt. Durch die große Verstärkungs-Sicke erhält
dieses Produkt eine hohe Stabilität und ist besonders geeignet
für Anschlüsse, bei denen hohe Kräfte übertragen werden
müssen.

Montage
Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit Son-
dernägeln / Kammnägeln Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C,
profilierte Nagellänge lef ≥ 31mm, Bolzen Ø 10 mm mit min (NRk;
VRk) = 5 kN.
Anschluss Träger/Winkelverbinder: Die Kammnägel sollten un-
bedingt so dicht wie möglich an der Biegelinie in den tragenden
Balken eingeschlagen werden. Anschluss Pfette/Winkelverbin-
der: Auslassen der unteren Nagellöcher. Anzahl und Länge der
Kammnägel sind abhängig von der jeweiligen Belastung.

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004

02.2 mit Sicke


(siehe hierzu auch Zulassung)

Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig
FEUERVERZINKT
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


Stück kg
89541 70 x 70 x 55 5 / 20 11 / 2 2,5 100 12,5
89542 70 x 70 x 55 5 / 20 11 / 2 2,0 100 11
HOLZVERBINDER

WINKELVERBINDER MIT SICKE

90 X 90 X 65

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-09/0134)

Anwendung
Die Gutzeit-Winkelverbinder mit Sicke bieten vielseitige
Verwendungsmöglichkeiten. Sie werden zur Befestigung von
Kanthölzern auf Mauerwerk, Beton etc. sowie Holz/Holzverbin-
dungen eingesetzt. Durch die große Verstärkungs-Sicke erhält
dieses Produkt eine hohe Stabilität und ist besonders geeignet
für Anschlüsse, bei denen hohe Kräfte übertragen werden
müssen.

Montage
Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit Son-
dernägeln / Kammnägeln Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C,
profilierte Nagellänge lef ≥ 31 mm, Bolzen Ø 12 mm mit min
(NRk; VRk) = 5 kN.
Anschluss Träger/Winkelverbinder: Die Kammnägel sollten un-
bedingt so dicht wie möglich an der Biegelinie in den tragenden
Balken eingeschlagen werden. Anschluss Pfette/Winkelverbin-
1
der: Auslassen der unteren Nagellöcher. Anzahl und Länge der
2 3 4 5 6 7

65-1
11 mm und 13 mm Loch-Ø Kammnägel
40 sind abhängig von der jeweiligen Belastung.
A

25
5x45

2,50 ±0,15
Stahlqualität
8

12

DX51D + Z 275 13/ gemäß


11
14,50

DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)
17,50

B
45
5
17,50

Korrosionsschutz:
90

48

FEUERVERZINKT 275 g/m2 beidseitig


17,50

,5

– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.


10

25 48
1 2 3 4 34,505 6 7 8
90
65-1 43
40
1 61
2 3 4 5 6 7 8

A
65-1 A 1:2
25 40432,50 ±0,15
5x45

A
34,50
25
5x45

D 2,50 ±0,15
8

12

13/ 11 Winkelverbinder 90 mit Sicke


14,50

17,50 8

12

13/ 11
17,50 14,50
17,50

B
45 B
5
17,50

B
45
5
17,50

E
45 5
14,50 17,50
17,50
90

48
17,50

90

48

1:1
5

Schutzvermerk nach Oberflächen Maßstab


,
10

DIN 34 beachten
17,50

Werkstoff DX51D+Z
,5

13/ 11 Allgemeintoleranzen Werkstückkanten


sendzimir v
10

Datum Name Benennung


12

C C
Bearb.
8

25 C
25 48
Gepr.
Winkelverbinder 90x90x
Norm
34,50
5x45

F 40
25 48
90 Zeichnungs-Nr.
43 34,50
65-1
90 89 551
61 43
1
61
2 3 4
1:2
Zust. Änderung Datum Name Ers. f.: Ers. d.:

43 1:2
34,50 43
D
34,50 D

Winkelverbinder 90 mit Sicke


D

Winkelverbinder 90 mit Sicke


17,50

17,50

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


17,50

Stück kg
17,50

E
45 5
89551 90 x 90 x 65 5 45/ 20 13 / 2 2,5 100
E
5
19,5
14,50 17,50

E
14,50 17,50

Schutzvermerk nach
DIN 34 beachten
Oberflächen Maßstab
1:1 Gewicht 0,20 kg
Werkstoff DX51D+Z275
Schutzvermerk nach
DIN 34 beachten
Oberflächen Maßstab
1:1 Gewi

13/ 11 Allgemeintoleranzen Werkstückkanten


sendzimir verzinkt Werkstoff DX51D+Z27

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


13/ 11Datum Name Benennung
Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
sendzimir verz
12

Bearb. Datum Name Benennung


8

12

Gepr.
Winkelverbinder 90x90x65-2,5 m.Sicke Bearb.
8

25 Norm Gepr.
Winkelverbinder 90x90x65
25
5x45

F 40 Norm
5x45

F 40 Zeichnungs-Nr. Blatt
65-1 89 551 Zeichnungs-Nr.
65-1 Bl. 89 551
HOLZVERBINDER

02
WINKELVERBINDER MIT SICKE

105 X 105 X 90

WINKELVERBINDER
Mit Europäisch Technischer Zulassung
(ETA-09/0134)

Anwendung
Die Gutzeit-Winkelverbinder mit Sicke bieten vielseitige
Verwendungsmöglichkeiten. Sie werden zur Befestigung von
Kanthölzern auf Mauerwerk, Beton etc. sowie Holz/Holzverbin-
dungen eingesetzt. Durch die große Verstärkungs-Sicke erhält
dieses Produkt eine hohe Stabilität und ist besonders geeignet
für Anschlüsse, bei denen hohe Kräfte übertragen werden
müssen.

Montage
Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit Son-
dernägeln / Kammnägeln Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C,
profilierte Nagellänge lef ≥ 31 mm, Bolzen Ø 12 mm mit min
(NRk; VRk) = 5 kN.
Anschluss Träger/Winkelverbinder: Die Kammnägel sollten un-
bedingt so dicht wie möglich an der Biegelinie in den tragenden
Balken eingeschlagen werden. Anschluss Pfette/Winkelverbin- 11 mm und 13 mm Loch-Ø
der: Auslassen der unteren Nagellöcher. Anzahl und Länge der
Kammnägel sind abhängig von der jeweiligen Belastung. 1 2 3 4 5 6 7 8

90-1
50
7,50

A 3 ±0,18
Stahlqualität 30

DX51D + Z 275 gemäß


10

20
12,50

DIN EN 10327:2004

02.2 mit Sicke


(siehe hierzu auch Zulassung) 40
20

B
70 5
Korrosionsschutz:
18

39,50
105

275 g/m2 beidseitig


FEUERVERZINKT
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.
13

11

50

13/ 11
16

30
1 2 3
1
4
2
5 56
3
6
4
7
5
8
6
50
7 8

90-1 88
90-1 105
50
50 73,50
7,50

3 ±0,18
A A
2:1
7,50

A 30 3 ±0,18 A
30 43,5
10
10

D
20
20
12,50

Winkelverbinder 105 mit Sicke


12,50

15

40
20

40
20

B B
15

B 70 5 B
70 5
18

39,50
105
18

39,50
15

E
R10 5
105
13

15

Schutzvermerk nach Oberflächen Maßstab 1:1 Gewicht


13

11

10x45

DIN 34 beachten
DX51D+ Z275
50

13/ 11 Allgemeintoleranzen Werkstückkanten


Werkstoff
17,50
11

13/ 11 sendzimir verzinkt


16
50

C
13/ 11 Datum Name Benennung C
16

Bearb.
Winkelverbinder
20

C
44
C Gepr.
105x105x90 -3,0 m.Sic
30
10

Norm
F
56 60 50
30 Zeichnungs-Nr.

56
88 105 89 553
50
73,50
88 1 2 3
105
4 Zust. Änderung Datum Name Ers. f.:
2:1 Ers. d.:

43,5
73,50
2:1
43,5 D D

D Winkelverbinder 105 mit Sicke D


15

Winkelverbinder 105 mit Sicke


15

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


15

Stück kg
15

15

E E
R10 5
89553 105 x 105 x 90 5 / 24 13 / 4 3,0 50 19,7
15

E E
15

R10 5 Schutzvermerk nach Oberflächen Maßstab 1:1 Gewicht 0,386 kg


10x45

DIN 34 beachten

Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
Werkstoff DX51D+ Z275
17,50

13/ 11 sendzimir verzinkt


15

Schutzvermerk nach Oberflächen Maßstab 1:1 Gewicht 0,386 kg


Datum Name Benennung
10x45

DIN 34 beachten
Werkstoff DX51D+ Z275 Bearb.
Winkelverbinder
20

Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
17,50

13/ 11 44 sendzimir verzinkt Gepr.


105x105x90 -3,0 m.Sicke
10

Norm
Datum Name Benennung
F
60 Bearb.
Winkelverbinder
20

Zeichnungs-Nr. Blatt

44
Gepr.
105x105x90 -3,0 m.Sicke 89 553
10

Norm
Bl.
F 1 2 3 4 Zust. Änderung Datum Name Ers. f.: Ers. d.:
60 Zeichnungs-Nr. Blatt

89 553
HOLZVERBINDER

WINKELVERBINDER MIT SICKE

90 X 48 X 76

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-09/0133)

Anwendung
Die Gutzeit-Winkelverbinder mit Sicke bieten vielseitige
Verwendungsmöglichkeiten. Sie werden zur Befestigung von
Kanthölzern auf Mauerwerk, Beton etc. sowie Holz/Holzverbin-
dungen eingesetzt. Durch die große Verstärkungs-Sicke erhält
dieses Produkt eine hohe Stabilität und ist besonders geeignet
für Anschlüsse, bei denen hohe Kräfte übertragen werden
müssen.

Montage
Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit Son-
dernägeln / Kammnägeln Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C,
profilierte Nagellänge lef ≥ 31 mm, Bolzen Ø 12 mm mit min
(NRk; VRk) = 5 kN.
Anschluss Träger/Winkelverbinder: Die Kammnägel sollten un-
bedingt so dicht wie möglich an der Biegelinie in den tragenden
Balken eingeschlagen werden. Anschluss Pfette/Winkelverbin-
der: Auslassen der unteren Nagellöcher. Anzahl und Länge der
Kammnägel sind abhängig von der jeweiligen Belastung.

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)

Korrosionsschutz:
FEUERVERZINKT 275 g/m2 beidseitig
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


Stück kg
89561 90 x 48 x 76 5 / 16 13 / 5 3,0 50 10,5

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

02
WINKELVERBINDER MIT SICKE

90 X 48 X 116

WINKELVERBINDER
Mit Europäisch Technischer Zulassung
(ETA-09/0133)

Anwendung
Die Gutzeit-Winkelverbinder mit Sicke bieten vielseitige
Verwendungsmöglichkeiten. Sie werden zur Befestigung von
Kanthölzern auf Mauerwerk, Beton etc. sowie Holz/Holzverbin-
dungen eingesetzt. Durch die große Verstärkungs-Sicke erhält
dieses Produkt eine hohe Stabilität und ist besonders geeignet
für Anschlüsse, bei denen hohe Kräfte übertragen werden
müssen.

Montage
Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit Son-
dernägeln / Kammnägeln Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C,
profilierte Nagellänge lef ≥ 31 mm, Bolzen Ø 12 mm mit min
(NRk; VRk) = 5 kN.
Anschluss Träger/Winkelverbinder: Die Kammnägel sollten un-
bedingt so dicht wie möglich an der Biegelinie in den tragenden
Balken eingeschlagen werden. Anschluss Pfette/Winkelverbin-
der: Auslassen der unteren Nagellöcher. Anzahl und Länge der
Kammnägel sind abhängig von der jeweiligen Belastung.

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004

02.2 mit Sicke


(siehe hierzu auch Zulassung)

Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig
FEUERVERZINKT
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


Stück kg
89562 90 x 48 x 116 5 / 25 13 / 6 3,0 50 16,1
HOLZVERBINDER

02
BETONWINKEL

WINKELVERBINDER
Anwendung
Betonwinkel oder auch Schwerlastwinkel werden auf Mauer-
werk oder Beton aufgedübelt. Die stabile Ausführung ist geeig-
net um große Kräfte und Kippmomente zu übertragen. Beton-
winkel sind eine preisgünstige Alternative zu Verbindern, die
aus gewalzten Winkelprofilen hergestellt werden. Die einzelnen
Varianten können Sie den Zeichnungen entnehmen.

Montage
Zur Befestigung von Betonwinkeln werden Bolzen der Größe
M10, M12 oder M 14 empfohlen.

Stahlqualität
S 235 JR gemäß DIN EN 10025

Korrosionsschutz:
Betonwinkel werden nach
der Bearbeitung rundumfeuerverzinkt:
Zinkschichtdicke ca. 55 μm gemäß EN ISO 1461

FEUERVERZINKT

02.3 Betonwinkel

Art Nr: A B C t VE VE
Stück kg
89720 75 75 60 6,0 50 20,0
HOLZVERBINDER

Art Nr: A B C t VE VE
Stück kg
89721 75 100 60 6,0 25 11,5
89724 75 100 60 8,0 25 15,3

Art Nr: A B C t VE VE
Stück kg
89722 75 150 60 6,0 25 11,5

Art Nr: A B C t VE VE
Stück kg
89723 75 150 60 8,0 25 14,8

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

02
KR-WINKEL

RUNDLOCH/ LANGLOCH

WINKELVERBINDER
Anwendung
Gutzeit KR – Winkelverbinder werden überwiegend für
Anschlüsse zwischen Holz und anderen Baustoffen,
wie z. B. Stahl, Beton usw. verwendet.

Montage
Die Befestigung der KR – Winkel erfolgt mit Kammnägeln
oder Schrauben. Beim Anschluss an Beton sind entsprechende
Schrauben und Dübel zu verwenden.

Stahlqualität
S 235 JR gemäß DIN EN 10025

Korrosionsschutz
KR – Winkel werden nach der Bearbeitung
rundumfeuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 µm
gemäß EN ISO 1461

FEUERVERZINKT
KR-WINKEL 95 MM

65

02.4 KR-Winkel
45

40
28
8

5
9

13,50
9
31

10 9
25

10
85
34

95
40

11
10 10

45

Art Nr: A B C t VE VE
Stück kg
890095 - R 95 85 65 4 25 8,25
890095 95 85 65 4 25 8,25

R= Rundloch
HOLZVERBINDER

KR-WINKEL 135 MM FEUERVERZINKT

65

8
10

,50
13
10 10
13,50

10
31

45

97
9
25

40

10 9
85

28
34

135
10
5

11
10 10

40
5

45

Art Nr: A B C t VE VE
Stück kg
890135 - R 135 85 65 4 25 10
890135 135 85 65 4 25 10

KR-WINKEL 285 MM FEUERVERZINKT

65
9
20

13,50
5
20
20

84
20
20

13,50
20
31

22,4

45

40
84
56
25

28
85

285
13
34

9
9
9 10

100

11
10 10

10

5
40

45

Art Nr: A B C t VE VE
Stück kg
890285 - R 285 85 65 4 25 18
890285 285 85 65 4 25 18

R= Rundloch

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

02
LOCHPLATTENWINKEL

GLEICHSCHENKLIG

WINKELVERBINDER
Mit Europäisch Technischer Zulassung
(ETA-09/0133)

Anwendung
FEUERVERZINKT
Lochplattenwinkel sind für Verbindungen jeglicher Art einsetz-
bar und zwar dort, wo nicht allzu hohe Anforderungen bezüg-
lich der anzuschließenden Kräfte gestellt werden. Sie eignen
sich besonders für Kreuzanschlüsse, Auswechslungen und
Balken-/Stützenanschlüsse.

Montage
Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit
Sondernägeln / Kammnägeln Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse
3/C, profilierte Nagellänge lef ≥ 31 mm

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)

Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

02.5 Lochplattenwinkel
Art Nr: A B C t VE VE
Stück kg
89 570* 40 40 20 2,0 200 4,4
89 571 40 40 40 2,0 100 4,4
89 572 50 50 40 2,0 100 5,5
89 573 60 60 40 2,0 100 6,3
89 574 60 60 50 2,5 100 10,4
89 575 60 60 60 2,0 100 10
89 576 40 40 60 2,5 100 8,1
89 577 60 60 80 2,5 50 8,3
89 578 60 60 100 2,5 50 10,3
89 579 80 80 60 2,5 50 8,4
89 580 80 80 80 2,5 50 11,2
89 581 80 80 100 2,5 25 7
89 582 100 100 60 2,5 50 10,6
89 583 100 100 80 2,5 50 13,6
89 584 100 100 100 2,5 25 8,8
89 585 40 40 100 2 100 11,3
89 586 40 40 140 2,0 100 15,4
89 587 40 40 200 2,0 50 11,6
89 588 60 60 40 2,5 100 8,4
89 589 60 60 60 2,5 100 12
* keine Zulassung
HOLZVERBINDER

LOCHPLATTENWINKEL

UNGLEICHSCHENKLIG

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-09/0133)

Anwendung
Lochplattenwinkel sind für Verbindungen jeglicher Art einsetz-
bar und zwar dort, wo nicht allzu hohe Anforderungen bezüg-
lich der anzuschließenden Kräfte gestellt werden. Sie eignen
sich besonders für Kreuzanschlüsse, Auswechslungen und
Balken-/Stützenanschlüsse.

Montage
Die Befestigung der Winkelverbinder im Holz erfolgt mit
Sondernägeln / Kammnägeln Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse
3/C, profilierte Nagellänge lef ≥ 31mm

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)

Korrosionsschutz:
FEUERVERZINKT 275 g/m2 beidseitig
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

Art Nr: A B C t VE VE
Stück kg
89 600 40 60 60 2,5 100 10,3
89 601 60 80 60 2,5 50 7,3
89 602 60 100 60 2,5 50 8,4

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

02
STUHLWINKEL

WINKELVERBINDER
Anwendung
Stuhlwinkel sind für die Verbindung von Leichtbau-Holzkon-
struktionen vorgesehen, z.B. Möbel

Montage
Diese Winkel werden mit Schrauben oder Nägeln befestigt.

Material:
Stahl

Oberfläche:
gelbchromatiert

Art Nr: A B C t VE
890196 100 100 20 2 25

02.6 Stuhlwinkel
890164 100 100 20 5 20
891062 120 120 20 2 25
890077a 120 120 20 5 20
890020 25 25 15 2 50
890193 30 30 14 2 50
890114 40 40 15 2 50
890021 50 50 15 2 50
890194 60 60 18 2 50
890195 80 80 18 2 25
891062 120 120 20 2 25
891063 150 150 150 2 25
03

BETONFLACHSTAHLANKER

Zulassungen und Belastungs-


werte stehen im Internet im
Downloadbereich als PDF bereit.
BETONFLACHSTAHLANKER
Mit Europäisch
U-SCHEIBE FÜR Technischer Zulassung
BETONFLACHSTAHLANKER
www.gutzeit-holzverbinder.de
HOLZVERBINDER

BETONFLACHSTAHLANKER

Mit Europäisch Technischer Zulassung


03
(ETA-09/0132)

Anwendung
Gutzeit-Betonflachstahlanker werden überwiegend zur zugfes-

BETONFLACHSTAHLANKER
ten Verbindung von Stützen und Schwellen mit dem anstehen-
den Beton eingesetzt. Dabei wird von einem verdrehungsfreien
Lastangriff ausgegangen.

Montage
Die Einbetonierungstiefe hängt von der Qualität des Betons
und von der Belastung ab. Die Mindesttiefe sollte jedoch
100 mm nicht unterschreiten. Der Beton sollte vor der Montage
mindestens 3 Stunden aushärten. Zur Befestigung werden
Kammnägel Ø 4,0 x 40, Tragfähigkeitsklasse 3/C mit einer
F

A
profilierten Länge von mindestens 31 mm eingesetzt.
Die Befestigung im Beton erfolgt durch einen Bolzen bzw.
durch Einbetonieren.
1

1
Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10327:2004
(siehe hierzu auch Zulassung)

Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig FEUERVERZINKT
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.
1:2
2

2
1 2 423 4

18
A
12 40
5
3

24
Breite

24
20

13

20 40 17
18

13
42

17
5

Dicke B 5
Höhe
4

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE


bxh Stück
Breite kg
89710 40 x 200 5 / 18 2,0 2520 3,5
89711 40 x 300 C 5 / 24 2,0 25 4,5
Zust.

89712 40 x 400 5 / 30 2,0 25 6,2


5
Änderung

89715 40 x 200 5 / 18 4,0 25 6,7


89716 40 x 300 5 / 24 4,0 25 9,3
89717 40 x 400 5 / 30 4,0 25 11,6
Datum

D
Name

Bearb.
Norm
Gepr.

6
Schutzvermerk nach
Allgemeintoleranze

DIN 34 beachten

Höhe
DIN 7168 g
Datum
HOLZVERBINDER

U-SCHEIBE FÜR
BETONFLACHSTAHLANKER

Anwendung
03
Werden eingesetzt als Fußplattenverstärkung für die
Gutzeit-Betonflachstahlanker. Die Befestigung erfolgt
mit Verbundankern oder Schwerlastankern.

U-SCHEIBE BETONFLACHSTAHLANKER
Stahlqualität
S 235 JR DIN EN gemäß 10025

Korrosionsschutz:
U-Scheiben werden nach der Bearbeitung rundum
feuerverzinkt. Zinkschichtdicke ca. 55 μm gemäß
EN ISO 1461

FEUERVERZINKT

D = 13 mm
B

T = 10 mm

Art Nr: Abmessung mm (B x C x T) D = 13 mm VPE Stück Gewicht VPE


906595 40 x 40 x 10 1 50 6
04

GERBERVERBINDER

GERBERVERBINDER www.gutzeit-holzverbinder.de
HOLZVERBINDER

GERBERVERBINDER TYP W

Anwendung
Gerberverbinder Typ W werden für die Gelenkausbildung im
Momenten – Nullpunkt von stumpf gestoßenen Pfetten ein-
gesetzt. Bei fachgerechter Montage können sie sowohl Zug-
kräfte und Querkräfte aufnehmen. Die Belastung kann erhöht
werden, indem der umgekantete Schenkel an der Oberseite
der Pfette montiert wird.
04
Montage
Gerberverbinder werden mit Kammnägeln 4 x 40 oder mit

GERBERVERBINDER
Schrauben befestigt. Die Anzahl der Nägel ist abhängig von der
Spannweite der Pfette. Es müssen immer zwei Verbinder für
jede Verbindung eingesetzt werden.

Stahlqualität
DX51D + Z 275 gemäß
DIN EN 10326:2004

Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig FEUERVERZINKT
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

Art Nr: A B C Loch Anzahl t VE VE


Ø Stück kg
89760 90 140 20 5 18 2,0 50 12,2
89761 120 180 20 5 28 2,0 20 7,3
89762 140 180 20 5 34 2,0 20 8,3
89763 160 180 20 5 40 2,0 20 9,4
89764 180 180 20 5 46 2,0 20 10,4
89765 200 180 20 5 52 2,0 20 11,4
89766 220 180 20 5 58 2,0 20 12,5

Die Typenbezeichnung entspricht der Höhe des Verbinders.


Sonderabmessungen sind auf Anfrage möglich!
05

FLACHVERBINDER

FLACHVERBINDER
LOCHPLATTEN
LOCHPLATTENSTREIFEN www.gutzeit-holzverbinder.de
HOLZVERBINDER

FLACHVERBINDER

Anwendung
Flachverbinder werden aus feuerverzinkten Stahlblechen her-
gestellt. Sie sind geeignet, Zug- und Druckkräfte zu übertragen.
Für die Flachverbinder gibt es im konstruktiven Holzbau viele
Anwendungsmöglichkeiten. Bevorzugt werden sie als Ersatz
für die zimmermannsmäßige Pfostenständer-Verbindung ein-
gesetzt.

Montage
Flachverbinder werden mit Kammnägeln 4 x L oder mit Schrau-
ben befestigt. Wir empfehlen, immer zwei Flachverbinder pro
Verbindung zu verwenden. Nähere Einzelheiten können Sie der
DIN 1052:2004-08 entnehmen.
05
Stahlqualität
S 250 GD + Z 275
gemäß DIN EN 10326:2004

FLACHVERBINDER
Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig
FEUERVERZINKT
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

1 2 3 4 5 6

A
t = 2,5
D2

D1 h
t

B
17,50
b

7,50
0
7
0
37
23

Art-Nr.: Am
bmessung D1 ÿ Anzahl D2 ÿ Anzahl t mm
mbxh mm mm
VE
St¸ck
Art Nr: Abmessungen mm D Anzahl D Anzahl t VE VE
89620 35 x 95 5 8 11 2 2,5 100 7
bxh Ø Ø Stück kg
S c hu t zve r me rk na c h
D IN 34 b e ac h te n
O b e rfl‰ c he n M a fl s ta b 1:2 G e wic h t

89620 35 x 95 5 8 11 2 2,5W erkst¸ck- 100 W e rk s to ff 7,1


Ab weic hu ng f¸r Mafl e oh ne
Toleranz angabe nach DIN 71 68
A llg e me i nt o le r an ze n k a nt e n S 250 GD + Z 275
D I N IS O 27 6 8 -m D IN 67 8 4
Nennm afl- Genauigkeits -
bereich in mm grad mittel D at um Na m e B e n e n n u ng

0,5 - 3 0,1 B e a rb . 08.05.2013 A.Koch Flachverbinder


3-6 0,1 G e p r.
D
6 - 30 0,2 N o rm
30 - 120 0,3 A 4-q
120 - 400 0,5
HOLZVERBINDER

FLACHVERBINDER

1 2 3 4 5 6

A
t = 3,0
D2
D

h t
1

B
20
b

10
0

5
0
69
57
45
29
17

Art-Nr.: Am
bmessung D1 ÿ Anzahl D2 ÿ Anzahl t mm
mbxh mm mm
VE
St¸ck
Art Nr: Abmessungen mm D Anzahl
89621 D0 x 180Anzahl5
4 1t6 11VE 4 VE 3,0 50
bxh Ø Ø S c hu t zve r me rk na c h O b e rfl‰ c heStück
n M a fl s ta b 1:2 kg G e wic h t
D IN 34 b e ac h te n
89621 40 x 180 5
Ab weic hu ng f¸r Mafl e oh ne
16 11 4 3,0
A llg e me i nt o le r an ze n
W er kst ¸ck - 50
W e rk s to ff
S 2508,0
GD + Z 275
k a nt e n
Toleranz angabe nach DIN 71 68 D I N IS O 27 6 8 -m D IN 67 8 4
Nennm afl- Genauigkeits -
bereich in mm grad mittel D at um Na m e B e n e n n u ng

0,5 - 3 0,1 B e a rb . 08.05.2013 A.Koch Flachverbinder


3-6 0,1 G e p r.
D
6 - 30 0,2 N o rm
30 - 120 0,3 A 4-q
120 - 400 0,5 GUTZEIT Ze ic h nu n g- Nr.
1 2 3 V4e rb i nd u ng s te c hn ik G mbH & C o .
400 - 1000
1000 - 2000
0,8
1,2 Rudolf-Diesel-Strafle 1 - D-58730 Frˆn denberg 212-5006-004 FB 40x180x3,06
Te l. : + 4 9 (0 ) 2 3 73 - 9 7 9 2 6 2 - Fax: - 9 7 9 2 69

1 2 Z us t . ƒ nd er .-M itt lg. Nr . D a tu m Na m e


ww w.g ut ze i t- ho lzve rb i nd e r .d e
inf o @ g utze it -ho lzve r bi nd e r .d e E rs. f.: Er s. d.:

A
t = 2,5

h t
D1
D2

27,50
b

B
17,50
7,50
0
9
0
49
37
24

Art Nr: Abmessungen mm D Nr.: Am


Art-Anzahl bmessung D1 ÿ Anzahl D2 ÿ Anzahl
m bDx h Anzahl
mm t mm VE t mm
VE
VE
St¸ck
VE
kg
bxh Ø 89622 55 x 1Ø35 5 20 11 Stück2 kg2,5 50 6,3
89622 55 x 135 5 20 13 S c hu t zve r me rk na c h
D I2
N 34 b e ac h te n
O b e rfl‰ c he n
2,5 501:2
M a fl s ta b
6,3 G e w ic h t

W e rk s to ff
Ab weic hu ng f¸r Mafl e oh ne
Toleranz angabe nach DIN 71 68
A llg e me i nt o le r an ze n
W er kst ¸ck -
k a nt e n S 250 GD + Z 275
D I N IS O 27 6 8 -m D IN 67 8 4
Nennm afl- Genauigkeits -

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ... bereich in mm grad mittel D at um Na m e B e n e n n u ng

0,5 - 3 0,1 B e a rb . 08.05.2013 A.Koch Flachverbinder


3-6 0,1 G e p r.
D
6 - 30 0,2 N o rm
30 - 120 0,3 A 4-q
HOLZVERBINDER

FLACHVERBINDER

1 2 3 4 5 6

t = 2,5
A
D
1

D2
h t
D3

32,50
b

B
21,50
10
05
0

9
0
68
59
38
31
24
18
10

FLACHVERBINDER
C

Art Nr: Abmessungen mm D Art-Nr.: Am


Anzahl bmD
essungAnzahl
D1 ÿ Dt 2 ÿ
m b x h mm Anzahl mm Anzahl mm Anzahl t mm St¸ck
VE D3 ÿ VE VE
bxh Ø Ø Stück kg
89624 65 x 175 5 16 7 12 13 2 2,5 50
89624 65 x 175 5 20 13 2 Schutzvermerk na2,5 50 9,7
D IN 34 b e ac h te n
ch O b e rfl‰ c he n M a fl s ta b 1:2 G e wic h t

W e rk s to ff
Ab weic hu ng f¸r Mafl e oh ne
Toleranz angabe nach DIN 71 68
A llg e me i nt o le r an ze n
W er kst ¸ck -
k a nt e n S 250 GD + Z 275
D I N IS O 27 6 8 -m D IN 67 8 4
Nennm afl- Genauigkeits -
bereich in mm grad mittel D at um Na m e B e n e n n u ng

0,5 - 3 0,1 B e a rb . 08.05.2013 A.Koch Flachverbinder


3-6 0,1 G e p r.
D 1 3 4
62
- 30 0,2 N o rm 5
30 - 120 0,3 A 4-q
120 - 400 0,5 GUTZEIT Ze ic h nu n g- Nr.
400 - 1000
1000 - 2000
0,8
1,2
Ve rb i nd u ng s te c hn ik G mbH & C o .
Rudolf-Diesel-Strafle 1 - D-58730 Frˆn denberg 212-006-002 FB 65x175x2,5
A
1 2
Te l. : + 4 9 (0 ) 2 3 73 - 9 7 9 2 6 2 - Fax: - 9 7 9 2 69
ww w.g ut ze i t- ho lzve rb i nd e r .d e t = 3,0
D1 Z us t .
h
ƒ nd er .-M itt lg. Nr . D a tu m Na m e inf o @ g utze it -ho lzve r bi nd e r .d e E rs. f.:
t Er s. d.:

44,50
D2 37
29,50
24,50
22
19,50
b

15,50
B
9,50
7,50
0
0
112,50
127,50
142,50
157,50
172,50

19
10
60,50
42,50
22,50
84,50
73,50
65
135
190
180

Art-Nr.: Am
bmessung D1 ÿ Anzahl D2 ÿ Anzahl
mbxh mm mm t mm VE
St¸ck
Art Nr: Abmessungen mm D Anzahl D Anzahl t VE VE
89625 90 x 200 5 32 13 4 3,0 50
bxh Ø Ø Stück kg
S c hu t zve r me rk na c h
D IN 34 b e ac h te n
O b e rfl‰ c he n M a fl s ta b 1:2 G e w ic h t

89625 90 x 200 5 32 13 4 3,0 W erkst¸ck50 W e rk s to ff 19,7


Ab weic hu ng f¸r Mafl e oh ne
Toleranz angabe nach DIN 71 68
A llg e me i nt o le r an ze n k a nt e n
-
S 250 GD + Z 275
D I N IS O 27 6 8 -m D IN 67 8 4
Nennm afl- Genauigkeits -
bereich in mm grad mittel D at um Na m e B e n e n n u ng

0,5 - 3 0,1 B e a rb . 08.05.2013 A.Koch Flachverbinder


3-6 0,1 G e p r.
D
6 - 30 0,2 N o rm
30 - 120 0,3 A 4-q
120 - 400 0,5
HOLZVERBINDER

LOCHPLATTEN

Anwendung
Lochplatten werden aus feuerverzinkten Stahlblechen herge-
stellt. Das Lochmuster ist auf der Zeichnung ersichtlich.
Für die Lochbleche gibt es im konstruktiven Holzbau viele
Anwendungsmöglichkeiten. Bevorzugt werden die Lochbleche
für die Herstellung von Kehlbalkenbindern oder bei dem Bau
von Fachwerken verwendet.

Montage
Lochplatten werden mit Kammnägeln 4 x L oder mit Schrauben
befestigt. Wir empfehlen, immer zwei Lochbleche pro Verbin-
dung zu verwenden. Nähere Einzelheiten können Sie der DIN
1052:2004-08 entnehmen.

Stahlqualität
2,0 mm: S 250 GD + Z 275 gemäß DIN EN 10326:2004

Korrosionsschutz:
FEUERVERZINKT 275 g/m2 beidseitig – entsprechend einer Zinkschichtdicke
von ca. 20 μm.

Art Nr: Abmessungen mm DØ Lochanzahl t VE VE


axbxc Stück kg
89630 40 x 60 5 6 2,0 100 3,5
89631 40 x 80 5 8 2,0 100 4,6
89632 40 x 100 5 10 2,0 100 5,8
89633 40 x 120 5 12 2,0 100 6,9
89634 40 x 160 5 16 2,0 100 9,2
89635 40 x 200 5 20 2,0 100 11,5
890131 50 x 200 5 25 2,0 50 14,6
89636 60 x 140 5 21 2,0 100 12,1
89637 60 x 200 5 30 2,0 50 8,7
89638 60 x 240 5 36 2,0 50 10,4
89639 80 x 200 5 40 2,0 50 11,5
89640 80 x 240 5 48 2,0 50 12,1
89641 80 x 300 5 60 2,0 25 8,7
89642 100 x 140 5 35 2,0 50 10,1
89643 100 x 200 5 50 2,0 50 14,5
89644 100 x 240 5 60 2,0 50 17,3
89645 100 x 300 5 75 2,0 25 10,8
89646 120 x 200 5 60 2,0 50 17,3
89647 120 x 240 5 72 2,0 25 10,4
89648 120 x 300 5 90 2,0 25 13,0
89649 140 x 400 5 140 2,0 25 20,2
890086 160 x 300 5 120 2,0 25 18,8
890098 160 x 400 5 160 2,0 25 25
89650 200 x 300 5 150 2,0 25 21,7

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ... Weitere Größen sind auf Anfrage möglich.


HOLZVERBINDER

LOCHPLATTENSTREIFEN

Anwendung
Lochplattenstreifen werden aus feuerverzinkten Stahlblechen
hergestellt. Das Lochmuster ist auf der Zeichnung ersichtlich.
Für die Lochblechstreifen gibt es im konstruktiven Holzbau
viele Anwendungsmöglichkeiten. Bevorzugt werden die Loch-
blechstreifen dort eingesetzt, wo Lagensicherung, Kraftüber-
tragung und Ableitung von Windsogkräften erforderlich ist.

Montage
Lochplattenstreifen werden mit Kammnägeln 4 x L oder mit
Schrauben befestigt. Wir empfehlen, immer zwei Lochblech-
streifen pro Verbindung zu verwenden. Nähere Einzelheiten
können Sie der DIN 1052:2004-08 entnehmen.
05

Stahlqualität
2,0 mm: S 250 GD + Z 275
gemäß DIN EN 10326:2004

FLACHVERBINDER
Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig
– entsprechend einer Zinkschichtdicke
von ca. 20 μm.

FEUERVERZINKT

Art Nr: Abmessungen mm DØ Lochanzahl t VE VE


axbxc Stück kg
89660 40 x 1200 1200 120 2,0 1 0,69
89661 60 x 1200 1200 180 2,0 1 1,04
89662 80 x 1200 1200 240 2,0 1 1,39
89663 100 x 1200 1200 300 2,0 1 1,74
89664 120 x 1200 1200 360 2,0 1 2,08
89665 140 x 1200 1200 420 2,0 1 2,43
89666 160 x 1200 1200 480 2,0 1 2,78
89667 180 x 1200 1200 540 2,0 1 3,13
89668 200 x 1200 1200 600 2,0 1 3,48
89669 220 x 1200 1200 660 2,0 1 3,82
89670 240 x 1200 1200 720 2,0 1 4,17
89671 260 x 1200 1200 780 2,0 1 4,52
89672 280 x 1200 1200 840 2,0 1 4,87
89673 300 x 1200 1200 900 2,0 1 5,23
89674 400 x 1200 1200 1200 2,0 1 7,53
89676 500 x 1200 1200 1500 2,0 1 9,54

Weitere Größen sind auf Anfrage möglich.


WINDRISPENBAND
06

WINDRISPENBAND www.gutzeit-holzverbinder.de
HOLZVERBINDER

WINDRISPENBAND
WINDRISPENBAND

Anwendung
Windrispenbänder werden zur Aussteifung von Dachkon-
struktionen eingesetzt und verleihen der Konstruktion eine
gute Aussteifung. Sie können aber auch vielseitig für andere
Verbindungen im Bau eingesetzt werden.

Montage
Das Windrispenband wird mit Schrauben oder Nägeln an
den Sparren befestigt. Sollten größere Kräfte aufgenommen
werden müssen, so besteht die Möglichkeit, mehrere Bänder
nebeneinander zu verbauen.

Stahlqualität
1,5 mm: S 350 GD + Z 100–275
1) ReH = 335 N/mm2 nach Werkszertifikat
2,0 und 3,0 mm: S 250 GD + Z 100–275

Korrosionsschutz:
Oberfläche feuerverzinkt FEUERVERZINKT 06

Art Nr: Typ Rollenlänge Gewicht je zul F1 Loch- Anzahl


Rolle (kg) (KN) durchmesser Palette
89 729 40 x 1,5 50 m 21,6 17 5 mm 30 Stück
89 730 40 x 2,0 50 m 28,0 17 5 mm 30 Stück
89 731 40 x 3,0 50 m 46,2 26,5 5 mm 30 Stück
89 732 a 60 x 1,5 50 m 35,1 26,5 5 mm 20 Stück
89 732 60 x 2,0 50 m 46,2 26,5 5 mm 20 Stück
89 733 80 x 2,0 25 m 29,7 35 5 mm 16 Stück
89 1111 80 x 1,5 25 m 23,0 35 5 mm 16 Stück
Sonderlängen sind auf Anfrage möglich!
SPARRENPFETTENANKER
07

Zulassungen und Belastungs-


werte stehen im Internet im
Downloadbereich als PDF bereit.

Mit Europäisch
Technischer Zulassung

SPARRENPFETTENANKER www.gutzeit-holzverbinder.de
8
15

32
B
2

20 32°

SPARRENPFETTENANKER
HOLZVERBINDER

SPARRENPFETTENANKER

170 MM
100

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-09/0104)
170

Anwendung
Die Sparrenpfettenanker werden überwiegend zur zugfesten
Verbindung zweier Hölzer, die sich im Grundriss rechtwinklig
kreuzen, eingesetzt. Sie eignen sich besonders zur Weiterlei-
tung von Windsogkräften, zur Lagesicherung von Sparrenpfet-
Anzahl der
ten auf Hallenbindern und zur Übertragung ständiger Lasten
Bohrungen = 20
wie z.B. einer angehängten Balkenlage an Pfetten.
2:1 E
Montage
Die Sparrenpfettenanker sind dabei stets so anzubringen,
dass ein größtmöglicher Randabstand der Nägel bei beiden
angeschlossenen Bauteilen
Schutzvermerk nach
vorhanden ist.3 Die Befestigung der4
DIN 34 beachten
Oberflächen Maßstab 1:1 Gewicht

1 2
Sparrenpfettenanker im Holz erfolgt mit Sondernägeln Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
Werkstoff
5
DX51D+Z275 6 7

DIN 7168 g sendzimir verzinkt


Ø 4,0 x 40 der Tragfähigkeitsklasse 3/C mit einer profilierten Datum Name Benennung
A
Länge von 31 mm. Die Anzahl der eingesetzten Sparren- Bearb.
Sparrenpfettenanker
pfettenanker ist abhängig von der jeweiligen Belastung.Gepr.
Norm 89 680 RE / 89 681 LI
Stahlqualität Zeichnungs-Nr. Blatt
DX51D + Z 275 gemäß 89 688 LI/RE
DIN EN 10327:2004 20 Bl.

5
4 Zust. Änderung Datum Name Ers. f.: Ers. d.:
(siehe hierzu auch Zulassung) 1 2 3 4

07

8
15

32
B
Korrosionsschutz:
2

275 g/m2 beidseitig A


20 32°
FEUERVERZINKT
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

Schnittkante
C
15 32

1 2 3 B 4 5 6 7
2
20

20

100

5
170

20
5

Schnittkante
C
15 32
8

Schnittkante
15

32

Anzahl der Bohrungen = 20


2

20

20 32°
20

E
100

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl5 t VE VE


Gesamtlänge Stück
Schutzvermerk nach kg
Oberflächen Maßstab 1:1
DIN 34 beachten
170

89680 RE
Schnittkante
170 D
5 / 20 2,0 100
Allgemeintoleranzen 8,8
Werkstückkanten
Werkstoff D
DIN 7168 g send
15 32
89681 LI 170 5 / 20 2,0 100 Datum 8,8
Name Benennung
Bearb.
Sparre
89688 LI/RE 170 5 / 20 2,0 100
Gepr.
Norm
8,8 89 680
Schnittkante
20

F
20

Zeichnungs-Nr.

89
100

1 5 2 3 4 Zust. Änderung Datum Name Ers. f.:

E
0
HOLZVERBINDER

1 2 3 4 5 6 7 8

A A

SPARRENPFETTENANKER

210 MM – 250 MM20

8
32
15
2
B B
20 32°
1 2 3 4 5 6 7 8

A A

Schnittkante
15 32

5
C 20 C

8
20

32
15
1 2 3 4 5
20

B B
20 32°
5 A
140

210

D D

Schnittkante
15 32
C
Anzahl der Bohrungen = 28 C

2
Schnittkante B
20

20

E E
5 1:2
140

Schutzvermerk nach
DIN 34 beachten
Oberflächen Maßstab 1:1 Gewicht
210

DX51D+Z275
Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl t VE VE
1 2 3 4 5 6 7 Werkstoff
8
D Allgemeintoleranzen Werkstückkanten D
Schnittkante DIN 7168 g sendzimir verzinkt
Gesamtlänge 15
Datum Name
32 Stück
Benennung
kg
A
C
Bearb.
Gepr.
Sparrenpfettenanker
A

89682 RE 210 5 / 28 2,0 10089 682 RE / 89 683 LI


13,0
Norm
F Anzahl der Bohrungen = 28
89683 LI 210 5 / 28 2,0 100 89 689 13,0LI/RE
Zeichnungs-Nr. Blatt
20

20
5

Schnittkante
20

Bl.
1
89689 LI/RE 2
210
3 4
5 / 28 2,0 100 13,0
8

Zust. Änderung Datum Name Ers. f.: Ers. d.:


15

32

5
2

E E
B
32° B 1:2
20
140

1 2 3 4 5 6 7 8

Schutzvermerk nach Oberflächen Maßstab 1:1 Gewicht


210

DIN 34 beachten
D
A Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
Werkstoff DX51D+Z275 A

Schnittkante DIN 7168 g sendzimir verzinkt


32 Datum Name Benennung
15 Bearb.
Gepr.
Sparrenpfettenanker
20 89 682 RE / 89 683 LI
5

Norm
C C
F
20

Zeichnungs-Nr. Blatt

89 689 LI/RE
20

15

32

Schnittkante
2

Bl.
1 5 2 3 4 Ers. d.:
B Zust. Änderung Datum Name
32°Ers. f.: B

1 2 20 3 4 5
E
180

250

A
D
Schnittkante D
32
15

Anzahk der Bohrungen = 36


20
5

C C
20

20

15
2

5
E
F
B 1:2 E
Schnittkante 20
180

250

1
Schutzvermerk nach
DIN 2
34 beachten
Oberflächen Maßstab 1:2 3
Gewicht
4 Zust. Änderung
D
Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
Werkstoff DX51D+Z275 D

DIN 7168 g sendzimir verzinkt


Schnittkante Datum Name Benennung
32
15 Anzahk Sparrenpfettenanker
der Bohrungen = 36
Bearb.

Art Nr: Abmessungen mm Loch-Ø / Anzahl 89t684 RE / 89 685


VELI VE
Gepr.
Norm

Gesamtlänge Stück kg
F
C Zeichnungs-Nr. Blatt

89 690 LI/RE
20

89684 RE 250 5 / 36 2,0 50 8,7


Bl.
20

1 2 3 4 Zust. Änderung Datum Name Ers. f.: Ers. d.:

E 1:2 E
Schnittkante
89685 LI 250 5 / 36 5 2,0 50 8,7
Schutzvermerk nach Oberflächen Maßstab 1:2 Gewicht

89690 LI/RE 250 5 / 36 2,0 50 8,7


DIN 34 beachten
Werkstoff DX51D+Z275
180

250

Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
DIN 7168 g sendzimir verzinkt
Datum Name Benennung
D Bearb.
Gepr.
Sparrenpfettenanker
Norm 89 684 RE / 89 685 LI
GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...
F
Zeichnungs-Nr.

89 690 LI/RE
Blatt
Anza
Bl.
1 2 3 4 Zust. Änderung Datum Name Ers. f.: Ers. d.:
SPARRENPFETTENANKER
HOLZVERBINDER

SPARRENPFETTENANKER
1 2 3 4 5 6 7 8

A A

290 MM
20

8
15

32
2
20 32°
B B

1 2 3 4 5 6 7 8

Schnittkante 32
15
A A
20

C C
20
20

8
5

15

32
2

1 2 3 4 5
20 32°
B B
220

A
D
Anzahl der Bohrungen = 44 D
290

Schnittkante 32
15 20

5
15
20

C C

2
20

1:2 20
B
E
5 E

Schnittkante
Schutzvermerk nach
DIN 34 beachten
Oberflächen Maßstab 1:2 Gewicht

Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
Werkstoff DX51D+Z275
32 sendzimir verzinkt
220

Schnittkante DIN 7168 g


15
Anzahl der Bohrungen = 44
Datum Name Benennung
D D
290

Bearb.
Gepr.
Sparrenpfettenanker
Norm 89 686 RE / 89 687 LI
F
20

Art Nr: Abmessungen mm C


Loch-Ø / Anzahl Zeichnungs-Nr.
t 89 691 VE
LI/RE
Blatt
VE
20

Gesamtlänge Stück kg
Bl.
1 2 3 4 Zust. Änderung Datum Name Ers. f.: Ers. d.:

07
89686 RE E
290 5 / 44 2,0 100 19,7
1:2 E

89687 LI Schnittkante 290 5 / 44 2,0 100 19,7


Oberflächen Maßstab 1:2 Gewicht
220

Schutzvermerk nach
DIN 34 beachten

89691 LI/RE 290 D 5 / 44 2,0


Allgemeintoleranzen Werkstückkanten
Werkstoff
100sendzimir 19,7
DX51D+Z275
Anzahl
290

DIN 7168 g verzinkt


Datum Name Benennung
Bearb.
Gepr.
Sparrenpfettenanker
Norm 89 686 RE / 89 687 LI
F
Zeichnungs-Nr. Blatt

89 691 LI/RE
Bl.
1 2 3 4 Zust. Änderung Datum Name Ers. f.: Ers. d.:

Schnittkante

1 2 3 4 Zust. Änderung Datum Name


SPARRENHALTER / KNAGGEN
08

SPARRENHALTER
KNAGGEN www.gutzeit-holzverbinder.de
SPARRENHALTER / KNAGGEN
HOLZVERBINDER

SPARRENHALTER – BETON

Betonsparrenhalter gibt es bei uns in 3 Standartgrößen


84 mm für Sparrenbreite 80 mm
104 mm für Sparrenbreite 100 mm
124 mm für Sparrenbreite 120 mm

Anwendung
Betonsparrenhalter werden zur Befestigung von Kehlbalken-
dachsparren in der Unterkonstrucktion eingesetzt.
Sie sind montagefreundlich und ermöglichen eine sichere
Verbindung zwischen der Dach und der Unterkonstruktion.

Montage
Die Befestigung kann entweder mit einem Bolzen, Schrauben
oder auch mit Hammerkopfschrauben in einer Ankerschiene
erfolgen.

Stahlqualität
Winkel S 235 MC gemäß DIN EN 10149-2
Lochbleche S 355 JR gemäß EN 10025

Korrosionsschutz
Sparrenhalter Beton werden nach der Bearbeitung rundum
feuerverzinkt: Zinkschichtdicke ca. 55µ gemäß EN1461

FEUERVERZINKT

08
B
X1

Art Nr: Bezeichnung


89 0037 Betonsparrenhalter Größe: 84 mm x1 = 130 mm
89 0029 Betonsparrenhalter Größe: 104 mm x1 = 130 mm
89 0069 Betonsparrenhalter Größe: 124 mm x1 = 145 mm

 
HOLZVERBINDER

SPARRENHALTER – HOLZ

Anwendung
Sparrenhalter eignen sich besonders bei Deckenkonstruk-
tionen aus Holz und in Verbindung mit Kehlbalkendächern.
Durch passgenaues Einkerben der Sparren erhält die Kon-
struktion auf der Holzkonstruktion einen absoluten Halt.

Montage
Es muss darauf geachtet werden, dass die Abstände der
Balkenlage mit den Sparrenabständen übereinstimmen.
Für die Befestigung werden Gutzeit Kammnägel 4 x 40
verwendet.

Stahlqualität
Winkel S 235 MC gemäß DIN EN 10149-2
Lochbleche S 355 JR gemäß EN 10025

Korrosionsschutz:
FEUERVERZINKT Sparrenhalter werden nach der Bearbeitung rundum
feuerverzinkt: Zinkschichtdicke ca. 55 μm gemäß EN 1461

Art Nr: Länge Breite D=Ø Anzahl t1 t2 VE VE kg  


89 800 300 84 5 31 2 6 10 11
89 801 280 104 5 38 2 6 10 13

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


SPARRENHALTER / KNAGGEN
HOLZVERBINDER

KNAGGEN

Anwendung
Werden zur horizontalen Lastaufnahme und Kippsicherung
von hohen Pfetten und Sparren eingesetzt. Der Anschluss von
Knaggen an Holz oder Holzwerkstoffen setzt die Verwendung
von 4,0 x 40 Kammnägeln oder 5,0 x 40 Schrauben voraus.

Stahlqualität
S 250 GD + 275 gemäß DIN EN 10346

Korrosionsschutz
275 g/m² beidseitig, entspricht einer
Zinkauflage von ca. 20 µm

FEUERVERZINKT

12,50

7,50 08
12 x Ø5
20

90
40
20

C 2 B

Art Nr: Abmessung mm (B x C x T) D = 5 mm VPE Stück Gewicht VPE


891089 90x45x2,0 16 40 7,72
891090 130x75x2,0 20 40 15,6
891091 170x95x2,0 24 20 11,4
891092 210x100x2,0 40 20 18,8
PROFIL- / HE-ANKER
09

PROFIL- / HE-ANKER www.gutzeit-holzverbinder.de


HOLZVERBINDER

HE-ANKER

Anwendung
HE-Anker werden zur Verbindung von Holzbalken T-Trägern
eingesetzt. (HE Bezeichnung für Holz & Eisen)

Montage
Es müssen mindestens 2 HE-Anker pro Verbindung diagonal
montiert werden. Die Verbindung erfolgt mit Gutzeit Kamm-

PROFIL- / HE-ANKER
nägeln 4 x 40 oder mit Beschlagsschrauben 5,0 x 35 (mindes-
tens 3 Stück pro Verbindung). Alternativ können auch Bolzen
M12 verwendet werden. Bei einer ungeraden Anzahl von
Kammnägeln oder Schrauben sollten diese direkt in die Loch-
reihe über den Stahlträger eingebracht werden.

Stahlqualität
S 250 GD + Z275 gemäß der DIN EN 10326:2004

Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

FEUERVERZINKT

Art Nr: Typ Lochanzahl Loch- Stärke VE VE


durchmesser Stück kg
89 700 40 x 135 6 5 mm 4 mm 100 14,3
89 701 40 x 175 10 / 2 5 mm / 13 mm 4 mm 50 9,0

Tabelle Belastungsangaben 2 HE - Anker


Typ Nägel Ständig Lang Mittel Kurz Sehr Kurz 09
135 0,6 0,7 0,8 0,9 1,1
175 3 4,4 5,1 5,9 6,6 8
4 5,6 6,5 7,4 8,3 10,2
5 6,4 7,5 8,6 9,7 11,8
6 6,9 8 9,2 10,3 12,6
175 7 8,9 10,4 11,9 13,4 14,5
8 9,7 11,3 12,9 14,5 14,5
9 11,7 13,7 14,5 14,5 14,5
10 12,6 14,5 14,5 14,5 14,5
135 / 175 2 Bolzen 6,8 7,9 9,1 10,2 12,5

Mindestvoraussetzung Nagel: 4 x 40 mm Bei der Verwendung von 2 Bolzen ist eine Holzbreite von mindestens 80 mm erforderlich.
Mindestvoraussetzung Schraube: 5 x 35 mm Belastungsangaben setzen eine fachliche Montage voraus!
Mindestvoraussetzung Bolzen: M 12
HOLZVERBINDER

PROFIL-ANKER

TYP 1 = 108 – 198 mm Anwendung


Profilanker werden zur Befestigung von Holzbalken an Profil-
eisen (Halfenschienen) eingesetzt.

Montage
Die Profilanker werden immer beidseitig montiert. Die Befes-
tigung erfolgt mit Gutzeit Kammnägeln 4 x 40 oder mit Bolzen
der Größe M 12. Es müssen mindestens drei Kammnägel pro
für Halfenschienen 28 – 15 mm Verbindung verwendet werden. Die Verteilung der Nägel soll
über die gesamte Fläche erfolgen jedoch muss ein Randab-
stand von ca. 28 mm eingehalten werden. Die mindest Holz-
breite sollte 80 mm betragen.
TYP 2 = 130 – 159 mm
Stahlqualität
S 250 GD + Z275

Korrosionsschutz:
275 g/m2 beidseitig
– entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.
für Halfenschienen 38 – 17 mm

FEUERVERZINKT

Art Nr: Abmessungen mm Kopf Lochanzahl t VE VE kg


axb
89690-b 108 x 35 28 / 15 6-5 3 100 7,5
89694-b 130 x 35 28 / 15 8- 5 3 100 9,5
89691-b 158 x 35 28 / 15 11-5 3 100 11,5
89692-b 198 x 35 28 / 15 15-5 3 50 7,3
89693-130 130 x 35 38 / 17 5-5 / 1-13 4 50 5,8
89693 159 x 35 38 / 17 8-5 / 1-13 4 50 7,1

Belastungsangaben:
2 Profilanker pro Verbindung Typ: 1 F1 = 2 x 0,71 x Nagelzahl 28/15 Typ: 2 F1 = 2 x 0,71 x Nagelzahl 38/17
Zulässige Belastung in KN-Lastfall max: 4,2 KN pro Profilanker max: 6,3 KN pro Profilanker

Im Lastfall Hz dürfen die Werte um max. 25 erhöht werden.

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


FIRSTLATTENHALTER

10

FIRSTLATTENHALTER www.gutzeit-holzverbinder.de
HOLZVERBINDER

FIRSTLATTENHALTER UNIVERSAL
MIT FIRSTLATTENHALTER

Anwendung
Firstlattenhalter Universal werden im Dachstuhl zur Aufnahme
der Firstlatte eingesetzt. Die Anbringung der Firstlatte erfolgt
durch diesen Halter problemlos, schnell und sicher.

Montage
Der Abstand der Firstlatte wird nach den Angaben des Dach-
ziegelherstellers festgelegt. Am Firstanfang und am Firstende
wird jeweils ein Firstlattenhalter angeschlagen und mit einer
Richtschnur ausgerichtet. Die restlichen Firstlattenhalter kön-
nen jetzt problemlos nach der Richtschnur angeschlagen wer-
den. Gutzeit Firstlattenhalter Universal können auch bei vollver-

FIRSTLATTENHALTER
schalten Dächern eingesezt werden. Das Lochblech lässt sich
problemlos an jede Dachneigung anpassen. Die Firstlatte kann
jetzt aufgelegt und befestigt werden. Es ist zu beachten, dass
die Firstlattenstöße jeweils auf dem Firstlattenhalter liegen.

Stahlqualität
D x 51

Korrosionsschutz: FEUERVERZINKT
Oberfläche feuerverzinkt

FIRSTLATTENHALTER UNIVERSAL

Art Nr: Maße mm St Kart. VE kg

891001 190 x 40 mm 50 7,15


891002 190 x 50 mm 50 7,15

FIRSTLATTENHALTER / MIT NAGEL

Art Nr: Maße mm St Kart. VE kg

89965 40 x 180 mm 50 5,0


89966
89967
40 x 210 mm
40 x 230 mm
50
50
6,5
7,0
10
89968 40 x 260 mm 50 8,0
89970 50 x 180 mm 50 5,0
89971 50 x 210 mm 50 6,5
89972 50 x 230 mm 50 7,0
89973 50 x 260 mm 50 8,0
89974 50 x 310 mm 50 9,0
89978 60 x 210 mm 50 7,0
ANKERNÄGEL / STABDÜBEL / EINPRESSDÜBEL

11
ANKERNÄGEL
STABDÜBEL
EINPRESSDÜBEL www.gutzeit-holzverbinder.de
HOLZVERBINDER

ANKERNÄGEL

Anwendung
Ankernägel werden in der Regel dort verwendet, wo Nägel auf
Ausziehen beansprucht werden. Sie werden wie ein Nagel in
das Holz eingeschlagen und halten aber durch Ihre Rillen wie
eine Schraube. Unter dem Nagelkopf haben unsere Nägel
einen kegeligen Ansatz, der gewährleisten soll, dass die Nägel
sich immer in das Zentrum der Lochung ziehen. Nur so ist eine
kraftschlüssige und zentrische Verbindung garantiert.

Gutzeit Ankernägel verwendet man zur Befestigung von


Gutzeit-Holzverbindern aber auch in Tischlereien und in
Holzbaubetrieben. Durch Ihre stabile Ausführung können sie
vielseitig verwendet werden.

Stahlqualität
Unsere Nägel werden aus kaltgezogenen
Stahldrähten hergestellt.

Korrosionsschutz:
GLANZVERZINKT
Oberfläche glanzverzinkt, Zinkauflage 7 μm ca. 50 g/m²

ANKERNÄGEL
Art Nr: VE D= Länge Gewicht VE

890032 3000 4 40 12,6


890018 3000 4 50 15,6
890031 3000 4 60 18,6
1 VE = 12 Kartons / á 250 Stück

Auch in A4 lieferbar!
Sparrennägel auf Anfrage.

11
HOLZVERBINDER

STABDÜBEL

Anwendung
Werden für die folgenden Anschlüsse eingesetzt
Holz an Holz, Balkenträger, Stützenfüsse usw.

Stahlqualität
S 235 JR gemäß DIN EN 10025

Korrosionsschutz:
Galvanisch blau verzinkt

Art Nr: Bezeichnung VE Stück kg / Stück VE kg


90004 STD8X60 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,024 2,4
90005 STD8X70 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,027 2,7
90006 STD8X80 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,034 3,4
90007 STD8X90 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,036 3,6
90000 STD8X100 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,042 4,2
90001 STD8X120 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,050 5
90002 STD8X140 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,056 5,6
90003 STD8X160 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,059 5,9
90011 STD10X90 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,056 5,6
90008 STD10X100 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,060 6
90009 STD10X120 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,073 7,3
90010 STD10X140 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,086 8,6
90021 STD12X60 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,054 5,4
90022 STD12X65 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,056 5,6
90023 STD12X80 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,074 7,4
90024 STD12X90 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,078 7,8

STABDÜBEL
90012 STD12X100 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,091 9,1
90013 STD12X110 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,101 10,1
90014 STD12X115 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,100 10
90015 STD12X120 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,109 10,9
90016 STD12X130 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,111 11,1
90017 STD12X140 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,122 12,2
90018 STD12X160 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,145 14,5
90019 STD12X180 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,153 15,3
90020 STD12X200 Stabdübel galvanisch verzinkt 100 0,160 16
90025 STD16X120 Stabdübel galvanisch verzinkt 50 0,217 10,85
90026 STD16X140 Stabdübel galvanisch verzinkt 50 0,232 11,6
90027 STD16X150 Stabdübel galvanisch verzinkt 50 0,240 12
90028 STD16X160 Stabdübel galvanisch verzinkt 50 0,299 14,95
90029 STD16X180 Stabdübel galvanisch verzinkt 50 0,309 15,45
90030
90031
STD16X200 Stabdübel galvanisch verzinkt
STD16X250 Stabdübel galvanisch verzinkt
50
50
0,319
0,398
15,95
19,9
11
90032 STD20X200 Stabdübel galvanisch verzinkt 25 0,497 12,425
90033 STD20X250 Stabdübel galvanisch verzinkt 25 0,621 15,525
HOLZVERBINDER

EINPRESSDÜBEL / ZWEISEITIG / EINSEITIG

Anwendung
Einpressdübel aus feuerverzinktem Stahlblech
werden im Holzbau in Verbindung mit Bolzen angewendet.

Montage
Bei der Montage bestehen verschiedene Möglichkeiten, die einseitig
Einpressdübel in die Holzbauteile einzupressen. Bei den
doppelseitigen Einpressdübeln ist unbedingt darauf zu achten
das die Zähne beim Einschlagen nicht beschädigt werden.
Voraussetzung für die Montage ist die bereits vorhanden
Bohrung im Holz für den Bolzen. An den beiden Holzseiten
werden verhaltensmäßig große Unterlegscheiben platziert.
Die Unterlegscheiben dienen dazu den Anpressdruck beim
anziehen aufzunehmen.

Stahlqualität
S 250 GD + 275 gemäß DIN EN 10346
zweiseitig
Korrosionsschutz:
275 g/m² beidseitig, entspricht einer
Zinkauflage von ca. 20 µm
FEUERVERZINKT

EINPRESSDÜBEL
Art Nr: Bezeichnung D= Bohrung VE VPE / KG
909255 Einpressdübel / zweiseitig 50 M12 200 4
909256 Einpressdübel / zweiseitig 62 M12 100 3,5
909257 Einpressdübel / zweiseitig 75 M16 100 6
909258 Einpressdübel / zweiseitig 95 M16 40 4,2
909259 Einpressdübel / zweiseitig 117 M20 25 4

Art Nr: Bezeichnung D= Bohrung VE VPE / KG


909250 Einpressdübel / einseitig 50 M12 200 3,4
909251 Einpressdübel / einseitig 62 M12 100 3
909252 Einpressdübel / einseitig 75 M16 100 5
909253 Einpressdübel / einseitig 95 M16 40 4
909254 Einpressdübel / einseitig 117 M20 25 3,75

11
PFOSTENTRÄGER

12.1 PFOSTENTRÄGER TYP H


12.2 PFOSTENTRÄGER TYP L
12.3 AUFSCHRAUBHÜLSEN
12.4 BODENEINSCHLAGHÜLSEN
12.5 PFOSTENTRÄGER TYP U
12.6 PFOSTENTRÄGER TYP I
12.7 PFOSTENTRÄGER TYP T
12.8 PFOSTENTRÄGER TYP P
12.9 ANKEREISEN, GIEBELANKER www.gutzeit-holzverbinder.de 12
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP H

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Pfostenträger werden zur Befestigung schwerer Holzkonstruk-
tionen wie z.B Carports, Windschutzzäune eingesetzt.

Montage
Die Montage erfolgt über ein Köcherfundament oder über das
direkte Einbetonieren.

Stahlqualität
S 235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke
ca. 55 μm gemäß DIN EN 1461

Extra stabil: 6mm!

FEUERVERZINKT

Art Nr: Bezeichnung


89900 Pfostenträger Typ H 71 mm / 6 mm
89901 Pfostenträger Typ H 81 mm / 6 mm
89902 Pfostenträger Typ H 91 mm / 6 mm
89903 Pfostenträger Typ H 101 mm / 6 mm
89904 Pfostenträger Typ H 121 mm / 6 mm
89905 Pfostenträger Typ H 141 mm / 6 mm
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP H

SCHWERE AUSFÜHRUNG

Art Nr: Bezeichnung


89903-8 Pfostenträger Typ H 101 mm / 80 mm / 800 mm / 8 mm
89904-8 Pfostenträger Typ H 121 mm / 80 mm / 800 mm / 8 mm
89905-8 Pfostenträger Typ H 141 mm / 80 mm / 800 mm / 8 mm
89906-8 Pfostenträger Typ H 161 mm / 80 mm / 800 mm / 8 mm

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP L

Anwendung
Pfostenträger werden zur Befestigung von Holzpfosten in
Bodenfundamenten eingesetzt.

Montage
Die Montage erfolgt über ein Köcherfundament oder über das
direkte Einbetonieren.

Stahlqualität
S 235 JR gemäß EN 10025:2004
FEUERVERZINKT

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke
ca. 55 μm gemäß DIN EN 1461

FEUERVERZINKT

12.2 TYP L
PFOSTENTRÄGER

Art Nr: Bezeichnung


890052 Pfostenträger Typ L mit Riffeldolle

12
HOLZVERBINDER

AUFSCHRAUBHÜLSE

Anwendung
Aufschraubhülsen werden zur Befestigung von Holzpfosten in
Leichtbauten eingesetzt.

Montage
Die Pfostenlasche wird auf dem Boden mittels Dübel, Bolzen
o.ä befestigt.

Stahlqualität
S 235 JR gemäß EN 10025:2004

12.3 AUFSCHRAUBHÜLSEN
Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke
ca. 55 μm gemäß DIN EN 1461

Grundplatte: 150 x 150 mm


Höhe: 150 mm
t = 2 mm
Loch: D = 11 mm

FEUERVERZINKT

Art Nr: Bezeichnung


89915 Abschraubhülsen 71 mm

PFOSTENTRÄGER
89916 Abschraubhülsen 91 mm
891135 Abschraubhülsen 101 mm
891136 Abschraubhülsen 121 mm
891137 Abschraubhülsen 141 mm

Art Nr: Bezeichnung


891138* Abschraubhülsen Rund D = 81 mm
891139* Abschraubhülsen Rund D = 101 mm
891140* Abschraubhülsen Rund D = 121 mm
*Nur auf Bestellung
HOLZVERBINDER

EINSCHLAGBODENHÜLSEN

Anwendung
Einschlagbodenhülsen werden zur Befestigung von
Holzpfosten und Zaunpfählen eingesetzt.

Montage
Die Einschlaghülse wird gleichmäßig in den Boden
eingetrieben oder einbetoniert.

12.4 BODENEINSCHLAGHÜLSEN
Stahlqualität
S 235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke
ca. 55 μm gemäß DIN EN 1461

FEUERVERZINKT

PFOSTENTRÄGER
Art Nr: Bezeichnung
89910* Pfostenträger Rakete 71 mm x 750 mm
89911* Pfostenträger Rakete 91 mm x 750 mm
89912 Pfostenträger Rakete 101 mm x 900 mm
*Auf Wunsch auch mit Schwert 900 mm lieferbar

Art Nr: Bezeichnung


891141* Pfostenträger Rakete Rund D = 81 mm x 600 mm
89913* Pfostenträger Rakete Rund D = 101 mm x 600 mm
89915* Pfostenträger Rakete Rund D = 121 mm x 900 mm
*Nur auf Bestellung
HOLZVERBINDER

PFOSTENLASCHE TYP U

ZUM AUFDÜBELN
60 mm 150 mm
Breite Höhe
Anwendung
Pfostenlaschen Typ U werden zur Befestigung von
Holzpfosten in Leichtbauten eingesetzt.

Montage
Die Pfostenlasche wird auf dem Boden mittels Dübel,
Bolzen o.ä. befestigt.

Stahlqualität
S 235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke
ca. 55 μm gemäß DIN EN 1461

FEUERVERZINKT

12.5 TYP U
PFOSTENTRÄGER
Art Nr: Bezeichnung
89958 Pfostenlasche Typ U 71 mm zum Aufdübeln
89957 Pfostenlasche Typ U 81 mm zum Aufdübeln
89955 Pfostenlasche Typ U 91 mm zum Aufdübeln
89956 Pfostenlasche Typ U 101 mm zum Aufdübeln
89954 Pfostenlasche Typ U 121 mm zum Aufdübeln
89959 Pfostenlasche Typ U 141 mm zum Aufdübeln
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP U

HÖHEN- UND SEITENVERSTELLBAR

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Pfostenträger U werden zur Befestigung in Leichtbauten wie
z.B. Carports und Vordächern eingesetzt, bei denen die Mög-
lichkeit einer Höhenverstellung im eingebauten Zustand gege-
ben sein muss. Durch die Seitenverstellung können Pfosten
zwischen 80 mm und 160 mm Breite verwendet werden.

Montage
Pfostenständer werden auf dem Beton mittels Dübel, Bolzen
o.ä befestigt.

Stahlqualität
S 235 JR gemäß EN 10025:2004
Gewindestange: S 355 JO

Korrosionsschutz
Alle Teile werden galvanisch verzinkt und gelbchromatiert.
So erhalten die Pfostenträger einen hohen Korrosionsschutz,
ohne die Funktion der Gewinde zu beinträchtigen.

Auch nach dem Einbau höhenverstellbar!


GALVANISCH VERZINKT
Grundhöhe 140 mm / max. Höhenverstellung 70 mm

Art Nr: Bezeichnung


891051 Pfostenträger Typ U höhen- / seitenverstellbar

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP U

HÖHEN- UND SEITENVERSTELLBAR

Anwendung
Pfostenträger Typ U werden zur Befestigung in Leichtbauten
wie z.B. Carports und Vordächern eingesetzt, bei den die Mög-
lichkeit einer Höhenverstellung gegeben sein muss.
Durch die Seitenverstellung können Pfosten zwischen
80 und 160 mm verwendet werden.

Montage
Pfostenständer werden auf dem Beton mittels Dübel, Bolzen
o.ä befestigt.

12.5 TYP U zum aufdübeln


Stahlqualität
S 235 JR gemäß EN 10025:2004
Gewindestange S 355 JO

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55µm
gemäß DIN EN 1461

FEUERVERZINKT
70 mm höhenverstellbar!

PFOSTENTRÄGER
Grundhöhe

Art Nr: Bezeichnung


89940 Pfostenträger Typ: U Grundhöhe: 100 mm / höhen und seitenverstellbar
89940-130 Pfostenträger Typ: U Grundhöhe: 130 mm / höhen und seitenverstellbar
89940-180 Pfostenträger Typ: U Grundhöhe: 180 mm / höhen und seitenverstellbar
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP U

AUFDÜBEL-/ SEITENVERSTELLBAR

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Die seitenverstellbaren Pfostenträger zum Aufdübeln können
für Holzbreiten zwischen 80 – 160 mm verwendet werden.
Aufgrund der stabilen Ausführung können die Pfostenträger
sehr hohe Lasten tragen.

Montage
Pfostenständer werden auf dem Beton mittels Dübel, Bolzen
o.ä befestigt.

Stahlqualität
S 235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

12.5 TYP U
FEUERVERZINKT
Extra stabil für hohe Lasten!

PFOSTENTRÄGER

Art Nr: Bezeichnung


891150 Pfostenträger Typ U zum Aufdübeln / seitenverstellbar Höhe 150 mm

max. 15% Erhöhung im Lastfall HZ


HOLZVERBINDER

PFOSTENSTÄNDER TYP U

AUFDÜBELBAR

Anwendung
Pfostenständer U werden zur Befestigung stabiler Holzkon-
struktionen z.B. Pfosten für Windschutzzäune auf Beton oder
Mauerwerk eingesetzt.

Montage
Die Montage erfolgt über ein Köcherfundament oder über das
direkte Einbetonieren.

Stahlqualität
S 235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke
ca. 55 μm gemäß DIN EN 1461

FEUERVERZINKT

Art Nr: Bezeichnung


89880 Pfostenträger Typ U 71 mm zum Aufdübeln
89881 Pfostenträger Typ U 81 mm zum Aufdübeln
89882 Pfostenträger Typ U 91 mm zum Aufdübeln
89883 Pfostenträger Typ U 101 mm zum Aufdübeln
89884 Pfostenträger Typ U 121 mm zum Aufdübeln
89885 Pfostenträger Typ U 141 mm zum Aufdübeln

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP U

MIT RIFFELDOLLE UND SEITENVERSTELLUNG

Anwendung
Pfostenträger U werden zur Befestigung von Holzstützen und
Pfosten in Betonfundamenten eingesetzt. Sie ermöglichen eine
sichere und einfache Befestigung und werden überwiegend für
Leichtbauten eingesetzt. Durch die Seitenverstellung können
Pfosten zwischen 80 mm und 160 mm verwendet werden.

Montage
Die Montage erfolgt über ein Köcherfundament oder über das
direkte Einbetonieren.

Stahlqualität
Riffeldolle: B 550 BR + AC gemäß DS 10080:2006
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

FEUERVERZINKT

12.5 TYP U
PFOSTENTRÄGER

Art Nr: Bezeichnung


890123 Pfostenträger Typ U seitenverstellbar L = 250 mm
891133 Pfostenträger Typ U seitenverstellbar L = 400 mm
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP U

MIT ROHRDOLLE HÖHEN UND


SEITENVERSTELLBAR ZUM EINBETONIEREN

Anwendung
Pfostenträger U werden zur Befestigung von Holzstützen
und Pfosten in Betonfundamenten eingesetzt, bei denen die
Möglichkeit eine Höhen-/ und Seitenverstellung gegeben sein
muss. Sie ermöglichen eine sichere und einfache Befestigung
und werden überwiegend für anspruchsvolle Holzkonstruk-
tionen eingesetzt.

Montage
Die Montage erfolgt über ein Köcherfundament oder über das
direkte Einbetonieren.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

FEUERVERZINKT
Extra Stabile Rohrdolle!

Art Nr: Bezeichnung


89953 Pfostenträger Typ U mit Rohrdolle höhen- / seitenverstellbar H = 500 mm

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP U

MIT RIFFELDOLLE

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Pfostenträger U werden zur Befestigung von Holzstützen und Pfosten in
Betonfundamenten eingesetzt. Sie ermöglichen eine sichere und einfa-
che Befestigung und werden überwiegend für Leichtbauten eingesetzt.

Montage
Die Montage erfolgt über ein Köcherfundament
oder über das direkte Einbetonieren.

Stahlqualität
Riffeldolle: B 550 BR + AC gemäß DS 10080:2006
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004 20 mm Dolle!

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm FEUERVERZINKT
gemäß DIN EN 1461

12.5 TYP U
PFOSTENTRÄGER
/ 400

Art Nr: Bezeichnung


89820 Pfostenträger Typ U 71 mm / 250 mm Dolle
89821 Pfostenträger Typ U 81 mm / 250 mm Dolle
89822 Pfostenträger Typ U 91 mm / 250 mm Dolle
89823 Pfostenträger Typ U 101 mm / 250 mm Dolle
89824 Pfostenträger Typ U 121 mm / 250 mm Dolle
89825 Pfostenträger Typ U 141 mm / 250 mm Dolle
90823 Pfostenträger Typ U 101 mm / 400 mm Dolle
90824 Pfostenträger Typ U 121 mm / 400 mm Dolle
90825 Pfostenträger Typ U 141 mm / 400 mm Dolle
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP I

HÖHENVERSTELLBAR

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Pfostenständer I werden zur Befestigung in Leichtbauten
wie z.B. Carports und Vordächern eingesetzt, bei denen die
Möglichkeit einer Höhenverstellung im eingebauten Zustand
gegeben sein muss. Durch die unsichtbare Verbindung werden
sie bevorzugt für anspruchsvolle Konstruktionen eingesetzt.

Montage
Pfostenträger werden auf dem Beton mittels Dübel, Bolzen o.ä
befestigt. Im Hirnholz wird eine Bohrung mit dem Durchmesser
des Zapfens hergestellt. Danach wird der Zapfen eingeführt
und mit einem Stabdübel verbunden.

Stahlqualität
S 235 JR gemäß EN 10025:2004
Gewindestange: S 355 JO

Korrosionsschutz
Alle Teile werden galvanisch verzinkt und gelbchromatiert.
So erhalten die Pfostenträger einen hohen Korrosionsschutz,
ohne die Funktion der Gewinde zu beinträchtigen.

Auch nach dem Einbau höhenverstellbar!


GALVANISCH VERZINKT
Grundhöhe 140 mm / max. Höhenverstellung 70 mm

Art Nr: Bezeichnung


891053 Pfostenträger Typ Z (Typ I) höhenverstellbar

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP I FÜR ABBUNDANLAGEN

HÖHENVERSTELLBAR

Anwendung
Die Pfostenträger sind für den Anschluss von Holzstützen mit
einem Querschnitt ab 10/10 cm geeignet. Die Montage erfolgt
von der Stirnseite aus. Für die Aufnahme von Zugkräften wird
seitlich ein Stabdübel D = 10 mm eingebracht.

Montage
Für die Montage wird der Pfostenträger stirnseitig in einer
Bohrung D = 40 mm x 130 mm eingesetzt. Der Einbau des
Stabdübels erfolgt nach der Höheneinstellung. Die Verbindung
auf den Beton erfolgt über einen Ankerbolzen.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004
Gewindestange: S 355 JO

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

12.6 TYP I
FEUERVERZINKT
70 mm höhenverstellbar!

PFOSTENTRÄGER
Grundhöhe

Art Nr: Bezeichnung


901127 - ABR Pfostenträger Typ I Grundhöhe: 130 mm / 40 mm Zapfen verstellbar zum Aufdübeln
901128 - ABR Pfostenträger Typ I Grundhöhe: 180 mm / 40 mm Zapfen verstellbar zum Aufdübeln
901129 - ABR Pfostenträger Typ I Grundhöhe: 230 mm / 40 mm Zapfen verstellbar zum Aufdübeln
901130 - ABR Pfostenträger Typ I Grundhöhe: 280 mm / 40 mm Zapfen verstellbar zum Aufdübeln
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP I

HÖHENVERSTELLBAR

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Die Pfostenträger sind für den Anschluss von Holzstützen mit
einem Querschnitt ab 10/10 cm geeignet. Die Montage erfolgt
von der Stirnseite aus. Für die Aufnahme von Zugkräften wird
seitlich ein Stabdübel D = 10 mm eingebracht.

Montage
Für die Montage wird der Pfostenträger stirnseitig in einer
Bohrung D = 24 mm x 130 mm eingesetzt. Der Einbau des
Stabdübels erfolgt nach der Höheneinstellung. Die Verbindung
auf den Beton erfolgt über einen Ankerbolzen.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004
Gewindestange: S 355 JO

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
FEUERVERZINKT
gemäß DIN EN 1461

12.6 TYP I
PFOSTENTRÄGER
Grundhöhe

Art Nr: Bezeichnung


891127 Pfostenträger Typ I Grundhöhe: 130 mm verstellbar zum Aufdübeln
891128 Pfostenträger Typ I Grundhöhe: 180 mm verstellbar zum Aufdübeln
891129 Pfostenträger Typ I Grundhöhe: 230 mm verstellbar zum Aufdübeln
891130 Pfostenträger Typ I Grundhöhe: 280 mm verstellbar zum Aufdübeln

max. 15% Erhöhung um Lastfall HZ


HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP I

AUFDÜBELBAR

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Die Pfostenträger sind für den Anschluss von Holzstützen mit
einem Querschnitt ab 10/10 cm geeignet. Die Montage erfolgt
von der Stirnseite aus. Für die Aufnahme von Zugkräften wird
seitlich ein Stabdübel D = 10 mm eingebracht.

Montage
Der Pfostenträger wird auf der Bodenplatte verankert. Für die
Montage wird der Pfostenträger stirnseitig in einer Bohrung
D = 24 mm x 130 mm eingesetzt. Der Einbau des Stabdübels
erfolgt nach der Feinjustierung.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
FEUERVERZINKT
gemäß DIN EN 1461

Art Nr: Bezeichnung


891131 Pfostenträger Typ I Grundhöhe: 100 mm zum Aufdübeln
891132 Pfostenträger Typ I Grundhöhe: 150 mm zum Aufdübeln
891213 Pfostenträger Typ I Grundhöhe: 200 mm zum Aufdübeln
891214 Pfostenträger Typ I Grundhöhe: 250 mm zum Aufdübeln
891250 Pfostenträger Typ I Grundhöhe: 300 mm zum Aufdübeln

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP I

HÖHENVERSTELLBAR MIT ROHRDOLLE

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Die Pfostenträger sind für den Anschluss von Holzstützen mit
einem Querschnitt ab 10/10 cm geeignet. Die Montage erfolgt
von der Stirnseite aus. Für die Aufnahme von Zugkräften wird
seitlich ein Stabdübel D = 10 mm eingebracht.

Montage
Der Pfostenträger wird direkt einbetoniert. Für die Montage
wird der Pfostenträger stirnseitig in einer Bohrung
D = 24 mm x 130 mm eingesetzt. Der Einbau des Stabdübels
erfolgt nach der Höheneinstellung.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004
Gewindestange: S 355 JO

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm

12.6 TYP I
gemäß DIN EN 1461

70 mm höhenverstellbar! FEUERVERZINKT

PFOSTENTRÄGER

Art Nr: Bezeichnung


891109 Pfostenträger Typ I Rohrdolle Grundhöhe: 400 mm verstellbar
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP I

MIT RIFFELDOLLE

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Die Pfostenträger sind für den Anschluss von Holzstützen mit
einem Querschnitt ab 10/10 cm geeignet. Die Montage erfolgt
von der Stirnseite aus. Für die Aufnahme von Zugkräften wird
seitlich ein Stabdübel D = 10 mm eingebracht. Ausführung
D = 25 mm kann in der Belastung auf Druck bis zu 1 KN mehr
beansprucht werden, alle anderen Werte sind gleich.

Montage
Der Pfostenträger wird direkt einbetoniert. Für die Montage
wird der Pfostenträger stirnseitig in einer Bohrung
D = 24 mm x 130 mm eingesetzt. Der Einbau des Stabdübels
erfolgt nach der Feinjustierung.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

FEUERVERZINKT

Art Nr: Bezeichnung


891108 Pfostenträger Typ I in Beton Riffeldolle D = 20 / L = 250 mm
891125 Pfostenträger Typ I in Beton Riffeldolle D = 20 / L = 400 mm
891153 Pfostenträger Typ I in Beton Riffeldolle D = 25 / L = 250 mm
891152 Pfostenträger Typ I in Beton Riffeldolle D = 25 / L = 400 mm

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP I

FÜR ABBUNDANLAGEN

Anwendung
Die Pfostenträger sind für den Anschluss von Holzstützen mit
einem Querschnitt ab 8/8 cm geeignet. Die Montage erfolgt
von der Stirnseite aus. Für die Aufnahme von Zugkräften wird
seitlich ein Stabdübel D = 10 mm eingebracht.

Montage
Der Pfostenträger wird direkt einbetoniert. Für die Montage
wird der Pfostenträger stirnseitig in einer Bohrung
D = 40 mm x 130 mm eingesetzt. Der Einbau des Stabdübels
erfolgt nach der Feinjustierung.

Stahlqualität
S235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

12.6 TYP I
FEUERVERZINKT

PFOSTENTRÄGER

Art Nr: Bezeichnung


891123-ABV Pfostenträger Typ I mit Rohrdolle 500 mm / 40 mm Zapfen
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP I

MIT ROHRDOLLE

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Die Pfostenträger sind für den Anschluss von Holzstützen mit
einem Querschnitt ab 10/10 cm geeignet. Die Montage erfolgt
von der Stirnseite aus. Für die Aufnahme von Zugkräften wir
seitlich ein Stabdübel D = 10 mm eingebracht.

Montage
Der Pfostenträger wird direkt einbetoniert. Für die Montage
wird der Pfostenträger stirnseitig in einer Bohrung
D = 24 mm x 130 mm eingesetzt. Der Einbau des Stabdübels
erfolgt nach der Feinjustierung.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

12.6 TYP I
Extra stabile Ausführung! FEUERVERZINKT

PFOSTENTRÄGER

Art Nr: Bezeichnung


891126 Pfostenträger Typ I mit Rohrdolle 400 mm
891123 Pfostenträger Typ I mit Rohrdolle 500 mm
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP I

MIT GEWINDEHÜLSE / H = 140 MM

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Werden zur Befestigung in Leichtbauten wie z. B. Carports
und Vordächern eingesetzt. Bei denen die Möglichkeit einer
Höhenverstellung im eingebauten Zustand gegeben sein muss.
Durch die unsichtbare Verbindung werden Sie bevorzugt für
anspruchsvolle Konstruktionen eingesetzt. Das Gewinde ist mit
einer Gewindehülse abgedeckt.

Montage
Pfostenträger wird auf dem Beton mittels Dübel, Bolzen o. ä.
Im Hirnholz wird eine Bohrung mit dem Durchmesser des
Zapfens hergestellt. Danach wird der Zapfen eingeführt und mit
einem Stabdübel verbunden. Durch die 2-teilige Variante lässt
sich der Pfostenträger direkt in der Werkstatt montieren und
muss auf der Baustelle nur noch zusammengesteckt werden.
Die Verbindung erfolgt seitlich mit einer M 8 Inbusschraube.

Stahlqualität
S 235 JR gemäß EN 10025: 2004
Gewindestange: S 355 JO

Korrosionsschutz
Alle Teile werden galvanisch verzinkt und chromatiert. So erhal-
ten die Pfostenträger einen hohen Korrosionsschutz ohne die
Funktion der Gewinde zu beinträchtigen.

Auch nach dem Einbau höhenverstellbar!


Grundhöhe 140 mm
GALVANISCH VERZINKT
montagefreundlich durch 2-teilige Variante

Art Nr: Bezeichnung


891198-I Pfostenträger Typ I mit Gewindehülse / H = 140 mm

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP T

HÖHENVERSTELLBAR

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Die Pfostenträger werden zur Befestigung in Leichtbauten
wie z.B. Carports und Vordächern eingesetzt, bei denen die
Möglichkeit einer Höhenverstellung im eingebauten Zustand
gegeben sein muss. Durch den verdeckten Anschluss ist ein
konstruktiver Holzschutz gewährleistet.

Montage
Der Pfostenständer werden auf dem Beton mittels Dübel,
Bolzen o.ä befestigt. Für die Befestigung an den Pfosten wird
der Pfosten eingeschlitzt und mit Stabdübeln verbunden.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
Alle Teile werden galvanisch verzinkt und gelbchromatiert.
So erhalten die Pfostenträger einen hohen Korrosionsschutz,
ohne die Funktion der Gewinde zu beinträchtigen.

Auch nach dem Einbau höhenverstellbar!


GALVANISCH VERZINKT
Grundhöhe 140 mm / max. Höhenverstellung 70 mm

Art Nr: Bezeichnung


891052 Pfostenträger höhenverstellbar Typ T Typ S

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP T

HÖHENVERSTELLBAR

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Die Pfostenträger werden zur Befestigung wie z.B. Carports
und Vordächern eingesetzt, bei denen die Möglichkeit einer
Höhenverstellung gegeben sein muss. Durch den verdeckten
Anschluss ist ein konstruktiver Holzschutz gewährleistet.

Montage
Pfostenständer werden auf dem Beton mittels Dübel, Bolzen
o.ä befestigt. Für die Befestigung an den Pfosten wird der
Pfosten eingeschlitzt und mit Stabdübeln verbunden.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004
Gewindestange: S 355 JO

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

12.7 TYP T
FEUERVERZINKT
Stabile Ausführung!

PFOSTENTRÄGER

Art Nr: Bezeichnung


89920 Pfostenträger Typ T höhenverstellbar 110–160 mm zum Aufdübeln

12
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP T

MIT ROHRDOLLE HÖHENVERSTELLBAR

Anwendung
Die Pfostenträger werden zur Befestigung von z.B. Carports
und Vordächern eingesetzt, bei denen die Möglichkeit einer
Höhenverstellung gegeben sein muss. Durch die stabile Aus-
führung können sie auch für hohe Lasten verwendet werden.
Durch den verdeckten Anschluss ist ein konstruktiver Holz-
schutz gewährleistet.

Montage
Der Pfostenträger wird direkt einbetoniert. Für die Befestigung
an den Pfosten wird der Pfosten eingeschlitzt und mit Stab-
dübeln verbunden.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
FEUERVERZINKT Extra stabile Ausführung! gemäß DIN EN 1461

Art Nr: Bezeichnung


89930 Pfostenträger Typ T in Beton höhenverstellbar Höhe: 200 mm
89931 Pfostenträger Typ T in Beton höhenverstellbar Höhe: 300 mm
89932 Pfostenträger Typ T in Beton höhenverstellbar Höhe: 400 mm
89933 Pfostenträger Typ T in Beton höhenverstellbar Höhe: 500 mm

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP T

AUFDÜBELBAR

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Die Pfostenträger werden zur Befestigung von z.B. bei
Carports und Vordächern eingesetzt. Durch die stabile Ausfüh-
rung können sie auch für hohe Lasten verwendet und deshalb
auch als tragende Teile eingesetzt werden. Durch den verdeck-
ten Anschluss ist ein konstruktiver Holzschutz gewährleistet.

Montage
Pfostenständer werden auf dem Beton mittels Dübel, Bolzen
o.ä befestigt. Für die Befestigung an den Pfosten wird der
Pfosten eingeschlitzt und mit Stabdübeln verbunden.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

12.7 TYP T
FEUERVERZINKT
Stabile Ausführung!

PFOSTENTRÄGER

Art Nr: Bezeichnung


89830 Pfostenträger Typ T zum Aufdübeln mit Distanzrohr - Höhe: 60 mm
89831 Pfostenträger Typ T zum Aufdübeln mit Distanzrohr - Höhe: 100 mm
89832 Pfostenträger Typ T zum Aufdübeln mit Distanzrohr - Höhe: 150 mm
89833 Pfostenträger Typ T zum Aufdübeln mit Distanzrohr - Höhe: 200 mm
89834 Pfostenträger Typ T zum Aufdübeln mit Distanzrohr - Höhe: 250 mm
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP T

MIT RIFFELDOLLE

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Die Pfostenträger werden zur Befestigung in Leichtbauten wie
z.B. Carports und Vordächern eingesetzt. Durch den verdeck-
ten Anschluss ist ein konstruktiver Holzschutz gewährleistet.

Montage
Pfostenträger werden direkt einbetoniert. Für die Befestigung
an den Pfosten wird der Pfosten eingeschlitzt und mit Stab-
dübeln verbunden.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

FEUERVERZINKT

Art Nr: Bezeichnung


89810 Pfostenträger Typ T Riffeldolle 250 mm zum Einbetonieren
890053 Pfostenträger Typ T Riffeldolle 400 mm zum Einbetonieren

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP T

MIT ROHRDOLLE

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Die Pfostenträger werden zur Befestigung von z.B. Carports
und Vordächern eingesetzt. Durch die stabile Ausführung
können sie auch für hohe Lasten verwendet und deshalb auch
als tragende Teile eingesetzt werden. Durch den verdeckten
Anschluss ist ein konstruktiver Holzschutz gewährleistet.

Montage
Der Pfostenträger wird direkt einbetoniert. Für die Befestigung
an den Pfosten wird der Pfosten eingeschlitzt und mit Stab-
dübeln verbunden.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025 : 2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

12.7 TYP T
FEUERVERZINKT
Extra stabile Ausführung!

PFOSTENTRÄGER

Art Nr: Bezeichnung


89840 Pfostenträger Typ T in Beton mit Rohrdolle - Höhe: 300 mm
89841 Pfostenträger Typ T in Beton mit Rohrdolle - Höhe: 400 mm
89842 Pfostenträger Typ T in Beton mit Rohrdolle - Höhe: 500 mm
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP P

HÖHENVERSTELLBAR

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Die Pfostenträger werden zur Befestigung in Leichtbauten
wie z.B Carports und Vordächern eingesetzt, bei denen die
Möglichkeit einer Höhenverstellung im eingebauten Zustand
gegeben sein muss. Durch die unsichtbare Verbindung ist ein
konstruktiver Holzschutz gegeben.

Montage
Der Pfostenträger wird an den Pfostenfuß angeschraubt und
am Boden aufgedübelt.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004
Gewindestange: S 355 JO

Korrosionsschutz
Alle Teile werden galvanisch verzinkt und gelbchromatiert.
So erhalten die Pfostenträger einen hohen Korrosionsschutz,
ohne die Funktion der Gewinde zu beinträchtigen.

Extra stabile Ausführung!


GALVANISCH VERZINKT
Grundhöhe 140 mm / max. Höhenverstellung 70 mm

Art Nr: Bezeichnung


891050 Pfostenträger höhenverstellbar Typ P

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP P

ZUM AUFDÜBELN

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Pfostenträger Typ P eignen sich besonders zum unsichtbaren
Einbau, in dem große Kräfte aufgenommen werden müssen.
Durch die unsichtbare Verbindung ist ein konstruktiver Holz-
schutz gegeben.

Montage
Der Pfostenträger wird an den Pfostenfuß angeschraubt und
am Boden aufgedübelt.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

12.8 TYP P
Extra stabile Ausführung! FEUERVERZINKT

PFOSTENTRÄGER

Art Nr: Bezeichnung


89850 Pfostenträger Typ P zum Aufdübeln Höhe: 100 mm
89851 Pfostenträger Typ P zum Aufdübeln Höhe: 150 mm

12
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER TYP P ZUM AUFDÜBELN

HÖHENVERSTELLBAR

Anwendung
Die Pfostenträger sind für den Anschluss von Holzstützen mit
einem Querschnitt ab 8 / 8 cm geeignet. Die Montage erfolgt
von der Stirnseite aus.

Montage
Für die Montage wird der der Pfostenträger stirnseitig an das
Kopfholz geschraubt. Die Verbindung auf Beton erfolgt mittels
Dübel oder Ankerbolzen.

Stahlqualität
S235 JR gemäß EN 10025:2004
Gewindestange S 355 JO

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55µm
gemäß DIN EN 1461

FEUERVERZINKT
70 mm höhenverstellbar / Gewinde M24

Art Nr: Bezeichnung


891127 - P Pfostenträger Typ P Grundhöhe: 130 mm / verstellbar zum Aufdübeln
891128 - P Pfostenträger Typ P Grundhöhe: 180 mm / verstellbar zum Aufdübeln
891129 - P Pfostenträger Typ P Grundhöhe: 230 mm / verstellbar zum Aufdübeln

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER UNIVERSAL

GEWINDESTANGE M 24 X 300

Mit Europäisch Technischer Zulassung


(ETA-13/1063)

Anwendung
Die Pfostenträger sind für den Anschluss von Holzstützen mit
einem Querschnitt ab 10/10cm geeignet. Die Montage erfolgt
von der Stirnseite aus. Eine Höhenverstellung ist auch im
eingebauten Zustand möglich.

Montage
Für die Montage wird der Pfostenträger stirnseitig in einer Boh-
rung D = 24 mm x 130 mm eingesetzt. Der Pfostenträger wird
an den Pfostenfuß angeschraubt und am Boden aufgedübelt.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025:2004
Gewindestange: S 355 JO

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

FEUERVERZINKT
Extra stabiles Gewinde M 24!

PFOSTENTRÄGER
/ M 20

Art Nr: Bezeichnung


89852 Pfostenträger auf Beton höhenverstellbar M 24 Höhe: 310 mm
891222 Pfostenträger auf Beton höhenverstellbar M 20 Höhe: 310 mm
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER UNIVERSAL

GEWINDESTANGE M 16 X 105

Anwendung
Die Pfostenträger sind für den Anschluss von Holzstützen mit
einem Querschnitt ab 10/10 cm geeignet. Die Montage erfolgt
von der Stirnseite aus. Eine Höhenverstellung ist auch im
eingebauten Zustand möglich.

Montage
Für die Montage wird der Pfostenträger stirnseitig in einer Boh-
rung D = 16 mm x 130 mm eingesetzt. Der Pfostenträger wird
an den Pfostenfuß angeschraubt und am Boden aufgedübelt.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025 : 2004
Gewindestange: S 355 JO

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

FEUERVERZINKT

Art Nr: Bezeichnung


89853 Pfostenträger auf Beton höhenverstellbar M 16 Höhe: 105 mm

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER UNIVERSAL

GEWINDESTANGE M 20 X 208

Anwendung
Die Pfostenträger sind für den Anschluss von Holzstützen mit
einem Querschnitt ab 10/10 cm geeignet. Die Montage erfolgt
von der Stirnseite aus. Eine Höhenverstellung ist auch im
eingebauten Zustand möglich.

Montage
Für die Montage wird der Pfostenträger Stirnseitig in einer Boh-
rung D = 20 mm x 130 mm eingesetzt. Der Pfostenträger wird
an den Pfostenfuß angeschraubt und am Boden aufgedübelt.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025 : 2004
Gewindestange: S 355 JO

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

FEUERVERZINKT

PFOSTENTRÄGER

Art Nr: Bezeichnung


89854 Pfostenträger auf Beton höhenverstellbar M 20 Höhe: 208 mm
HOLZVERBINDER

PFOSTENTRÄGER UNIVERSAL

HÖHENVERSTELLBAR IN BETON
GEWINDE M 20 X 350

Anwendung
Die Pfostenträger werden zur Befestigung in Leichtbauten
wie z.B Carports und Vordächern eingesetzt, bei denen die
Möglichkeit einer Höhenverstellung im eingebauten Zustand
gegeben sein muss. Durch die unsichtbare Verbindung ist ein
konstruktiver Holzschutz gegeben.

Montage
Die Montage erfolgt über ein Köcherfundament oder über das
direkte Einbetonieren.

Stahlqualität
Stahlsorte U : S 235 JR gemäß EN 10025 : 2004
Gewindestange: S 355 JO

Korrosionsschutz
rundum feuerverzinkt, Zinkschichtdicke ca. 55 μm
gemäß DIN EN 1461

FEUERVERZINKT

Art Nr: Bezeichnung


89855 Pfostenträger in Beton höhenverstellbar M 20 Höhe: 350 mm

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...


HOLZVERBINDER

ANKEREISEN

EINSEITIG GESPREIZT

Anwendung
Ankereisen werden für die Befestigung von
Stabilen Holzkonstruktionen in Beton eingesetzt.

Montage
Die Montage erfolgt über ein Köcherfundament oder
über das direkte Einbetonieren.

Stahlqualität
S 235 JR gemäß DIN EN 10025

Korrosionsschutz
Ankereisen werden nach der
Bearbeitung rundum feuerverzinkt.
Zinkschichtdicke ca. 55µm gemäß EN ISO 1461

12.9 Ankereisen, Giebelanker


FEUERVERZINKT

L
40
40
B

60 ANKEREISEN
D
t

Art.- Nr: Größe / Länge = L B/T D= VPE/SATZ VPE / KG


9011330 Ankereisen 300 mm 30 x 5 2 x 8,5 25 9
9011430 Ankereisen 300 mm 40 x 5 2 x 8,5 25 12
9011440 Ankereisen 400 mm 40 x 5 2 x 11 25 15,8
9011550 Ankereisen 500 mm 50 x 6 2 x 13 10 12
9011660 Ankereisen 600 mm 60 x 6 2 x 17 10 15,5
HOLZVERBINDER

BALKENANKER /
GIEBELANKER, SCHLAUDER

Anwendung
Balkenanker / Giebelanker dienen zur Verbindung von Giebel-
wänden und der Dachkonstruktion aus Holz z. B. am Sparren.

Stahlqualität
S 235 JR gemäß DIN EN 10025

Korrosionsschutz
1. rundum feuerverzinkt,
Zinkschichtdicke ca. 55 µm gemäß DIN 1461
2. Oberfläche R = naturblank

FEUERVERZINKT

Art.- Nr: Größe / Länge = L B/T D= VPE/SATZ VPE / KG


891783 Balkenanker 450 x 25 x 5 mm 350 X 30 X 5 2 x 9 mm 10 9
891782 Balkenanker 500 x 25 x 5 mm 350 X 30 X 5 2 x 9 mm 10 10
891783R Balkenanker 450 x 25 x 5 mm 350 X 30 X 5 2 x 9 mm 10 9
891782R Balkenanker 500 x 25 x 5 mm 350 X 30 X 5 2 x 9 mm 10 10
R = Ausführung naturblank

Sonderanfertigungen sind auf Anfrage möglich!

GUTE ZEITEN FÜR VERBINDUNGEN ...

Das könnte Ihnen auch gefallen