Sie sind auf Seite 1von 157

Anhang Ӏ 269

Anhang: Einspritzpumpen, Regler und


Einspritzsysteme, frühere Systeme

Geschichte der Dieseleinspritzung bei Bosch

Die Einspritzung des Kraftstoffs ist für die Funktion eines Dieselmotors absolut wesentlich. Beim Bau
der ersten Dieselmotoren standen die hierfür erforderlichen Einspritzpumpen und –düsen nicht zur
Verfügung. Ein Einspritzsystem muss in der Lage sein, auch kleine Mengen Kraftstoff reproduzierbar
einspritzen zu können, damit ein runder und gleichförmiger Motorlauf auch im Leerlauf gewährleistet
ist. Für die Volllast muss sich die Fördermenge auf ein Vielfaches steigern lassen. Die erforderlichen
Einspritzdrücke betrugen damals schon über 100 bar. Dies waren für die damaligen Verhältnisse sehr
hohe Anforderungen, besonders was die Werkstoffe und die Fertigung betraf.

Die erste serienreife Bosch-Einspritzpumpe von 1927 nutzte eine gezahnte Regelstange zum Verdre-
hen der Pumpenkolben mit schräg verlaufender Steuerkante (siehe Bild 1). Der einfache und über-
sichtliche Aufbau ermöglichte eine einfache Fertigung, Prüfung und Wartung. Parallel zu den Pumpen
wurden Zapfen- und Lochdüsen entwickelt. Auf Wunsch der Motorenhersteller wurden in den Zylinder
einschraubbare Düsenhalter hergestellt, ähnlich wie es damals schon bei Zündkerzen üblich war.

9 10 11

Bild 1: Erste serienreife 5


Bosch-Einspritzpumpe von 1927
4
1 Nockenwelle 3
2 Rollenstößel
3 Zahnsegment
4 Regelstange
5 Zulaufanschluss
2
6 Pumpenzylinder
7 Regelhülse
8 Druckleitungsanschluss 1
9 Druckventil mit Kölbchen
10 Ölpegel-Messstab
11 Pumpenkolben

Bei einer festen Stellung der Regelstange behält ein Dieselmotor seine Drehzahl nicht genau bei. Für
den Betrieb ist daher ein Regler erforderlich. Außerdem muss der Dieselmotor durch eine Enddreh-
zahlregelung von unzulässig hohen Drehzahlen geschützt werden. Dieser Regler (häufig als Fliehkraft-
regler ausgeführt) wurde bald in die Einspritzpumpe mit integriert (siehe Bild 2). Bosch hatte mit seinen
Pumpen und Düsen einen wesentlichen Anteil an der Entwicklung des Dieselmotors bis zum heutigen
Stand.
K. Reif (Hrsg.), Klassische Diesel-Einspritzsysteme, DOI 10.1007/978-3-8348-8664-4,
© Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012
270 Ӏ Anhang

Bild 2: Bosch-Einspritzpumpe mit


Fliehkraftregler

Die konsequente Weiterentwicklung des Dieselmotors für Kraftfahrzeuge hat in der 125-jährigen
Unternehmensgeschichte von Bosch eine lange Tradition. Der Unternehmensgründer Robert Bosch
selbst gab 1922 den Entwicklungsauftrag für die Dieseleinspritzpumpe – zunächst für den Einsatz in
Lastkraftwagen. So erschien bereits 1924 der erste serienmäßige dieselgetriebene Lkw in Deutschland
und 1927 startete die Produktion der Diesel-Einspritztechnik in Großserie.

In den 30er Jahren plante Daimler-Benz, den Dieselmotor mit Bosch-Einspritzung auch im Pkw anzu-
bieten. Der erste serienmäßige Diesel-Pkw der Welt war der Mercedes-Benz 260 D (siehe Bild 3). Er ver-
brauchte ein Drittel weniger Kraftstoff als ein gleich starker Pkw mit Ottomotor. Pkw mit Dieselmotor
waren aufgrund ihrer Wirtschaftlichkeit vor allem im Taxi-Einsatz immer beliebter. 1960 stellte Bosch
die erste Verteilereinspritzpumpe vor. Sie war leichter und kompakter als die damaligen Reihenein-
spritzpumpen und eignete sich besonders für den Einsatz in kleineren Pkw, z. B. im VW Golf Diesel von
1975 (siehe Bild 4).

Zweck dieses Buchs und dieses Anhangs zur Unterstützung der Wartung und
der Reparatur historischer Fahrzeuge

Die Gemeinde von Freunden und Sammlern historischer Fahrzeuge wächst ständig, ebenso wie der
Bestand an professionellen Restaurierungsfirmen, die sich auf Kraftfahrzeuge spezialisiert haben. Der
Bedarf dieser Kunden geht jedoch über die reine Ersatzteilversorgung hinaus. Besitzer historischer
Fahrzeuge und Restaurierungsfirmen benötigen nicht nur Ersatzteile, sondern auch Know-how zu der
damals eingesetzten Technik.

Hier will das vorliegende Buch unterstützen, insbesondere im nachfolgenden Anhang. Es stellt die
Technik frühere Systeme in einer fundierten, praxisrelevanten und anschaulichen Weise dar und
macht sie so für jeden verfügbar. Es ist damit ein wesentlicher Baustein zur Wartung und zur originalge-
treuen Reparatur der Bosch-Erzeugnisse in historischen Fahrzeugen. So können historische Fahrzeuge
fahrbereit bleiben oder von ihren Besitzer wieder auf die Straße gebracht werden.
Anhang Ӏ 271

Bild 3: Mercedes-Benz 260 D

Bild 4: VW Golf Diesel


von 1975

In dem nachfolgenden Anhang werden Reiheneinspritzpumpen und Einzeleinspritzpumpen PE und


PF, mit und ohne Rollenstößel behandelt. Erklärt werden Aufbau und Wirkungsweise sowie Anbau und
Antrieb. Außerdem wird auf die Kraftstoffzumessung und die Veränderung der Fördermenge einge-
gangen. Wichtige dargestellte Komponenten sind dabei Pumpenelement, Regler, Regelstange, Spritz-
versteller und Kraftstoffpumpe. Aber auch die Einstellung, Schmierung, Entlüftung und Reinigung sind
wichtige behandelte Themen.

Neben den Pumpen sind die Einspritzdüsen und Düsenhalter ein zentraler Punkt. Dabei geht es um
Bauarten und Verwendung von Zapfendüsen und Lochdüsen, deren Reinigung, Wechsel sowie Prüfung
und Einstellung des Öffnungsdrucks. Auch die Einspritzausrüstung für Vielstoffmotoren wird ausführ-
lich erklärt.
272 Ӏ Anhang

Besonderer Wert wird auf eine fundierte und anschauliche Darstellung der fliehkraftgesteuerten Dreh-
zahlregler gelegt. Behandelt werden dabei Leerlauf- und Enddrehzahlregler, Alldrehzahlregler und
Stufendrehzahlregler. Es geht um verschiedene Reglerarten, aber auch um starre und federnde Ver-
stellhebel- und Regelstangenanschläge. Die elektrische Drehzahl-Verstellvorrichtung und der pneu-
matisch gesteuerte Drehzahlregler werden ebenfalls berücksichtigt.

Die Zielgruppen sind vor allem Sammler historischer Fahrzeuge und Restaurationswerkstätten. Aber
auch Kfz-Meister, Kfz-Techniker in Kfz-Werkstätten können von der Darstellung historischer Fahr-
zeugkomponenten profitieren, ebenso wie Gutachter und Sachverständige. Nicht zuletzt ist es auch für
Entwicklungsingenieure in der Automobil- und Zulieferindustrie sowie für Ingenieure in der Motoren-
entwicklung und Motorenkonstruktion wichtig, auch die jüngere „Geschichte der Technik“ zu kennen.

Bei dem folgenden Anhang handelt es ich um einen unveränderten Nachdruck der gelben Bosch-Hefte
– Diesel-Einspritzausrüstung 1, 2. Aufl. 1973
– Diesel-Einspritzausrüstung 2, Drehzahlregler für Reiheneinspritzpumpen, 1975
– Diesel-Einspritzpumpen Typ PE und PF, 1981

Der Text und die Bilder wurden unverändert übernommen, um dem Leser eine authentische Beschrei-
bung der damaligen Technik zur Verfügung zu stellen.
Anhang Ӏ 273

Diesel-Einspritzausrüstung 1
2. Aufl. 1973

K. Reif (Hrsg.), Klassische Diesel-Einspritzsysteme, DOI 10.1007/978-3-8348-8664-4,


© Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012
Anhang Ӏ 327

Diesel-Einspritzausrüstung 2
Drehzahlregler für Reiheneinspritzpumpen

1975

K. Reif (Hrsg.), Klassische Diesel-Einspritzsysteme, DOI 10.1007/978-3-8348-8664-4,


© Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012
Anhang Ӏ 381

Diesel-Einspritzpumpen Typ PE und PF

1981

K. Reif (Hrsg.), Klassische Diesel-Einspritzsysteme, DOI 10.1007/978-3-8348-8664-4,


© Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012
Abkürzungsverzeichnis Ӏ 415

Abkürzungsverzeichnis

A ELAB Elektrisches Abstellventil (➝ EAB )


A-Pumpe Reiheneinspritzpumpe ELR Elektronische Leerlaufregelung
ADA Atmosphärendruckabhängiger EOL-Pro- End Of Line-Programmierung
Volllastanschlag grammierung
AGR Abgasrückführung (➝ ARF ) EP/VA hydraulisch geregelte Verteiler-
ALDA Ladedruckabhängiger Volllast- einspritzpumpen
anschlag, absolut messend EP/VM erste Verteilereinspritzpumpen-
ALFB Abschaltbarer, lastabhängiger generation
Förderbeginn ESI Elektronische Service-Information
ARD Aktive Ruckeldämpfung ESP Elektronisches Stabilitäts-
ARF Abgasrückführung (➝ AGR ) Programm
ASIC Application Specific Integrated EU Europäische Union
Circuit (anwendungsbezogene EURO I, II, Abgasvorschriften der EU
Integrierte Schaltung) III, IV
ASR Antriebsschlupfregelung
AWN Bosch-Werkstattnetz F
FAME Fatty Acid Methyl Ester (Fettsäure-
B methylester) (➝ Bio-Kraftstoffe)
BIP-Signal Begin of Injection Period-Signal FB Förderbeginn
(Signal der Förderbeginnerken- FD Förderdauer
nung) FGB Fahrgeschwindigkeitsbegrenzung
FGR Fahrgeschwindigkeitsregelung
C FP Vorförderpumpe
CAN Controller Area Network FSS Fördersignalsensor
(elektronischer/serieller Datenbus
im Kraftfahrzeug) G
CO Kohlenmonoxid GDV Gleichdruckventil
CR-System Common Rail System GRV Gleichraumventil
CRS Common Rail System GSK Glühstiftkerze
CW-Pumpe Reiheneinspritzpumpe GST Gestufte (oder einstellbare)
Startmenge
D GZS Glühzeitsteuergerät
DDS Diesel-Diebstahl-Schutz
DHK Düsenhalterkombination H
DI Direct Injection (Direkteinspritzung) H-Pumpe Hubschieber-Reiheneinspritz-
DMV Diesel-Magnetventil pumpe
DWS Drehwinkelsensor HBA Hydraulisch betätigte Angleichung
DZG Drehzahlgeber (Drehzahlsensor) HC Sammelbegriff für Kohlenwasser-
stoffe
E HDK Halb-Differenzial-Kurzschlussring-
EAB Elektrisches Abstellventil sensor
(➝ ELAB ) HE Haupteinspritzung (➝ MI )
ECM Elektrochemische Metall- HE-Bearbei- Hydroerosive Bearbeitung
bearbeitung (➝ Lochdüsen) tung (➝ Lochdüsen)
EDC Electronic Diesel Control HGB Höchstgeschwindigkeits-
(Elektronische Dieselregelung) begrenzung (Fahrgeschwindig-
EDR Enddrehzahlregelung keitsbegrenzung)
EGS Elektronische Getriebesteuerung HSV Hydraulische Startmengen-
EHAB Elektro-Hydraulische Abstell- verriegelung
vorrichtung

K. Reif (Hrsg.), Klassische Diesel-Einspritzsysteme, DOI 10.1007/978-3-8348-8664-4,


© Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012
416 Ӏ Abkürzungsverzeichnis

I O
IDI Indirect Injection (Indirekte OT Oberer Totpunkt (des Kolbens)
Einspritzung, Kammermotor)
ISO International Organization for P
Standardization (Organisation P-Pumpe Reiheneinspritzpumpe
für internationale Normung) PDE Pumpe-Düse-Einheit (Unit Injector
IWZ-Signal Inkrementales-Winkel-Zeit-Signal System, ➝ UIS )
PE-Pumpe Reiheneinspritzpumpe
K PF-Pumpe Einzeleinspritzpumpe
KMA Kontinuierliche Mengenanalyse PI Pilot Injection (Voreinspritzung,
(➝ Elektronisches Mengenmess- ➝ VE )
system) Pkw Personenkraftwagen
KSB Kaltstartbeschleuniger PLA Pneumatische Leerlaufanhebung
KTS Klein-Tester-Serie PLD Pumpe-Leitung-Düse
kW Kilowatt (= 1,3596 PS) (Unit Pump System, ➝ UPS )
KW Kurbelwelle PNAB Pneumatische Abstellvorrichtung
PO Post Injection (Nacheinspritzung,
L ➝ NE )
LDA Ladedruckabhängiger ppm Parts per million
Volllastanschlag (1000 ppm = 0,1 %)
LED Light Emitting Diode (Leuchtdiode) PS Pferdestärke (= 0,7355 kW)
LFB Lastabhängiger Förderbeginn PSG Pumpensteuergerät
LFG Leerlauffeder – gehäusefest PWM-Signal Puls-Weiten-Moduliertes
(➝ Alldrehzahlregler ) Signal
LLR Leerlaufregelung
LTCC Low Temperature Cofired Ceramic R
(bei niedriger Temperatur zu- R-Pumpe Reiheneinspritzpumpe
sammen gesinterte Keramik, RDV Rückstromdrosselventil
➝ Steuergerät auf der Verteiler- (➝ Gleichraumventil, ➝ RSD )
einspritzpumpe) RE Elektrisches ➝ Stellwerk der
➝ Reiheneinspritzpumpen
M RME Rapsölmethylester
M-Pumpe Reiheneinspritzpumpe (➝ Bio-Kraftstoffe)
MAB Mengenabschaltung RQ, RQU mechanische ➝ Leerlauf-End-
MBEG Mengenbegrenzung drehzahlregler oder ➝ Enddreh-
MGT Messglas-Technik zahlregler für ➝ Reiheneinspritz-
MI Main Injection (Haupteinspritzung) pumpen
(➝ HE ) RQUV mechanische ➝ Alldrehzahlregler
MSG Motorsteuergerät für ➝ Reiheneinspritzpumpen
MV Magnetventil RQV, RQV..K mechanische ➝ Alldrehzahlregler
MW-Pumpe Reiheneinspritzpumpe für ➝ Reiheneinspritzpumpen
RS, RSF mechanische ➝ Leerlauf-Enddreh-
N zahlregler oder ➝ Enddrehzahlreg-
NBF Nadelbewegungsfühler ler für ➝ Reiheneinspritzpumpen
(➝ Nadelbewegungssensor, NBS ) RSD Rückstromdrosselventil
NBS Nadelbewegungssensor (➝ Gleichraumventil, ➝ RDV )
(➝ Nadelbewegungsfühler, NBF ) RSUV, RSV mechanische ➝ Alldrehzahlregler
NE Nacheinspritzung (➝ PO ) für ➝ Reiheneinspritzpumpen
Nkw Nutzkraftwagen RWG Regelweggeber (➝ Halb-Differen-
NLK Nachlaufkolben-Spritzversteller zial-Kurzschlussringsensor)
(hydraulisch übersetzter
➝ Spritzversteller) S
NOX Sammelbegriff für Stickoxide SB Einspritzbeginn (Spritzbeginn)
NW Nockenwelle SE Einspritzende (Spritzende)
SV Spritzverzug
Abkürzungsverzeichnis Ӏ 417

T VE..MV Magnetventilgesteuerte Axial-


TAS Temperaturabhängiger Start- kolben- ➝ Verteilereinspritzpumpe
anschlag VE-Pumpe Axialkolben-Verteilereinspritz-
TD-Signal Drehzahlsignal pumpe
TLA Temperaturabhängige Leerlauf- VP15 Kantengesteuerte Axialkolben-
anhebung ➝ Verteilereinspritzpumpe
TQ-Signal Kraftstoff-Verbrauchssignal VP29 Magnetventilgesteuerte Axial-
kolben- ➝ Verteilereinspritzpumpe
U VP30 Magnetventilgesteuerte Axial-
UIS Unit Injector System (➝ PDE ) kolben- ➝ Verteilereinspritzpumpe
UPS Unit Pump System (➝ PLD ) VP34 Kantengesteuerte Axialkolben-
UT Unterer Totpunkt (des Kolbens) ➝ Verteilereinspritzpumpe
VP36 Kantengesteuerte Axialkolben-
V ➝ Verteilereinspritzpumpe
VB Verbrennungsbeginn VP37 Kantengesteuerte Axialkolben-
VE Voreinspritzung (Anmerkung: ➝ Verteilereinspritzpumpe
Diese Abkürzung wird hier nicht VP44 Radialkolben- ➝ Verteiler-
verwendet, da sie zu Verwechslun- einspritzpumpe
gen mit den VE-Pumpen führt, die VR-Pumpe Radialkolben-Verteilereinspritz-
meist keine Voreinspritzung haben) pumpe
(➝ PI ) VTG-Lader Turbolader mit variabler
VE Verbrennungsende Turbinengeometrie
VE..EDC elektronisch geregelte Axialkolben-
➝ Verteilereinspritzpumpe Z
VE..F mechanisch fliehkraftgeregelte ZDR Zwischendrehzahlregelung
Axialkolben- ➝ Verteilereinspritz- ZV Zündverzug
pumpe ZW(M)-Pumpe Reiheneinspritzpumpe
Sachwortverzeichnis Ӏ 419

Sachwortverzeichnis

A außenliegende Angleichvorrichtung 108


Abgasemission 154 autofrettierte Hochdruckleitung 240
Abgasnachbehandlung 135 automatischer Volllastanschlag 108
Abgasturbolader 69 automatischer Volllast-Regelstangenanschlag 109
abgestufter Einspritzverlauf 236 Axialkolbenpumpe 138
abschaltbarer lastabhängiger Förderbeginn 176 Axialkolben-Verteilereinspritzpumpe 23, 130 ff.,
Absolutdruck 114 139, 141, 143, 156, 159, 166, 168, 173, 188
Abstelleinrichtung 198
Abstellfunktion 71 B
Abstellhebel 98 ballistisch 214
Abstellventil 203 Barometerdose 113
Abstellvorrichtung 183 Baugruppe 141 ff., 156, 192
Absteuerbohrung 127 f. Baumaschine 40, 216, 218
absteuern 45, 150 Begin of Injection Period 206
Absteuerquerschnitt 133, 170, 185 Belastungsänderung 66
Absteuerstrahl 221 Betriebsgrenzwert 78
Aggregat-Gesamteinstellung 258 Betriebspunkt 263
Aggregatsregler 69, 77 Betriebsverhalten 89
aktive Ruckeldämpfung 115 Betriebszustand des Motors 213
Aktoren 242 f. Biegeradius 239
Alkoholbetrieb 60 Bio-Kraftstoff 60
Alldrehzahlregler RQUV 89 BIP-Signal 206
Alldrehzahlregler RQV 85, 88 Blockschaltbild 169
Alldrehzahlregler RQV.K 90 f. Bootsmotor 99
Alldrehzahlregler RSUV 99 Bosch-Typformel 140
Alldrehzahlregler RSV 94, 97 Brandungswelleneffekt 240
Alldrehzahlregler 34, 67, 69, 76, 78, 158, 160 ff. Brennraum 222
alternativer Kraftstoff 60 Bulk-Mikromechanik 205
Angleichfeder 84, 105
Angleichung 83, 97, 168 C
Angleichvorrichtung 69, 83, 96 CAN-Bus 136
Angleichweg 83 Common Rail System CR 26
Anpassvorrichtung 106 Common Rail 16, 226
Ansaugen 150 f., 198, 202
Anschlag 106 D
Anschlagschraube 106 Dampfblase 36, 241
Anschlussbezeichnung 190 Datenaustausch 214, 243
Ansteuersequenz 207 Datensatz 122
Ansteuerstrom 206 Dauerentlüftung 61
Anwendungsgebiet 27 Dehnstoffelement 116 f., 179
Anzugsstromphase 207 Dehnstoffpatrone 117
Arbeitstakt 165, 208 Diagnoseschnittstelle 251
Arretierung 259 Diagnosesystem 71, 243
Atmosphärendruck 114 Diagnosetester 248, 251, 253
atmosphärendruckabhängiger Volllastanschlag Dichtfläche 231
ADA 113, 175 Dichtheitsprüfung 267
aufgeladener Motor 69 Dichtkegel 238
Aufnehmerspule 237 Dichtkraft 55 f.
Aufschaltgruppe 71, 132 Diesel-
– für Verteilereinspritzpumpe 156 – Diebstahl-Schutz 187
Aufsteuerung 176 – Einspritzanlage 33, 135, 137
Auftragsannahme 249 – Einspritztechnik 223
Auslesen der Fehlerspeichereinträge 252 – einspritzung 10, 231
Ausregelzeit 78 kraftstofffilter
– 29
K. Reif (Hrsg.), Klassische Diesel-Einspritzsysteme, DOI 10.1007/978-3-8348-8664-4,
© Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012
420 Ӏ Sachwortverzeichnis

– Magnetventil 212 Düsenöffnung 222


– rekord 51, 155, 191 Düsenprüfgerät 266
Direct Injection 226 Düsenprüfung 266
direkte Einspritzung 130 Düsenspannmutter 232, 234
Direkteinspritzmotor 20 f., 139, 188, 218, 222, dynamische Messung des Förderbeginns 264
232, 234, 236 f.
Direkteinspritzverfahren 226 E
doppelt wirkende Vorförderpumpe 38 Echtzeit 214
Drall 20, 229 EDC 131, 133, 242
Drehmoment- EDC-Komponente 245, 246. 247
– kennlinie 65 einfachwirkende Vorförderpumpe 37
– vergleich 172 Einfeder-Düsenhalter 267
– verlauf eines Dieselmotors 20, 68 Einsatzgebiet 27, 35
Drehstellwerk 133 Einschaltzeit 212
Drehwinkelsensor 212 f. Einspritz-
Drehzahl 122 – anlage 36
– -abweichung 79 – bedingung 47
– -erhöhung 66 – beginn 12, 193, 209
– -pendelbreite 78 – dauer 14, 222 f.
– -regler 158 – druck 11, 16, 19, 188, 193, 235
– -regler-Kennlinie 158 – druckverlauf 16
– -schwankung 253 – düse 222 f.
– -stellbereich 78 f. – einheit 216
– -Vertellhebel 160 – kammer 223
Dreizylindermotor 149 – leitung 218
Drosselbohrung 204 – menge 14, 17, 43, 72, 132, 185, 219, 222 f.,
Drosselverlust 240 243
Drosselzapfendüse 224 – pumpe mit Fremdantrieb 218
Druck- – pumpengröße 52
– änderung 241 – pumpen-Prüfstand 61, 256, 262
– dose 114 – richtung 21
– erzeugung 16 – strahl 224
– feder 112 – strahlform 222
– halteventil 49 – system 132 f.
– kanal 232 – verlauf 14, 17 f,, 222, 229
– niere 194 – viskosität 217
– regelventil 145 f., 170, 194 f. – zeitpunkt 129, 132, 243
– rohrstutzen 238 f. Einspritzung 193
– schwellfestigkeit 240 Einstellarbeit 53, 258
– steuerventil 146 Einstellhebel 160
– ventil 48, 154, 204 Einzeleinspritzpumpe PF 24, 216 ff.
– ventilkegel 48 Einzeltropfen 11
– verhältnis im Zylinder 120 Einzelzylinder-System 216
– verlauf 208 ELAR 132, 183
– welle 48, 154, 165, 204, 208, 240 Electronic Diesel Control (EDC) 62
Durchflusskennlinie 225 elektrisches Abstellventil ELAB 30, 132, 141 f.
Durchflussmenge 225 183, 187
Durchflusstoleranz 226 elektrisches Stellwerk 122, 139, 141, 184 f.
Durchgehen 198 elektro-hydraulische Abstellvorrichtung EHAB 31
Düse 222 Elektromagnet 183, 206
Düsen-Ausführung 21, 225 elektromagnetische Startmengenentriegelung
Düsenauslegung 226 116 f.
Düsenentwicklung 230 elektromechanisches Stellwerk 258
Düsengeometrie 229 Elektron 244
Düsenhalter 222, 232 Elektronik 244
Düsenhalter-Ausführung 21 elektronisch geregelte Axialkolben-Verteilerein-
Düsenhalterkombination 232, 233, 266 f. spritzpumpe 133
Düsenkuppe 21, 227 f. elektronisch geregelte Hubschieber-Reihen-
Düsennadel 224, 235 einspritzpumpe 34
Düsennadel-Dämpfung 235 elektronisch geregelte Verteilereinspritzpumpe
Sachwortverzeichnis Ӏ 421

133, 189 Fliehgewichtsweg 94


elektronische(s) Fliehkraft 80
– Diagnose 70 fliehkraftgeregelt 132
– Dieselregelung 34, 62, 70, 71 f., 122, 131, Fliehkraftregler 80
133, 184, 242 Flügel 194
– Leerlaufregelung 115 Flügelrad 144
– Metallbearbeitung 226 Flügelzellen-Förderpumpe 141 f., 144 f., 192, 194
– Regelung 70, 128, 131, 258 Förderbeginn 12 f., 17, 46, 73, 120, 127 f., 165,
– Regler 34 182, 208, 258 ff., 262 f., 265
– Service-Information 250 Förderbeginn-
– Spritzverstellung 213 – Einstellgerät 260
– Steuerung 242 – einstellung 259
– Wegfahrsperre 187 – geber 259
– Mengenmesssystem 257 – markierung 260
– Messsystem 256 – regelung 213
Elementraum 150 – stellung 260
Elementverband 54 – Stellwerk 129
Emission 12, 229 – stellwert 73
Endabregelung 89, 105, 164, 188, 264 – versteller 120
Endanschlag 264 – winkel 260
Enddrehzahl 66, 84, 89, 96, 100, 105 Förder-
Enddrehzahlregelung 67 – dauer 182, 203
Enddrehzahlregler RQ 33, 69, 74, 77, 85, 158 – druck 59
Entlüften 61, 261 – ende 128, 150, 166, 203, 221
Entlüftungsschraube 261 – flüssigkeit 59
Ersatzfunktion 71 – kolben 200
Ersatzteilliste 251 – kolbenanordnung 201
Ethanol 60 – menge 59, 105, 144
Explosionszeichnung 251 – mengeneinstellung 258
Exzenter-Spritzversteller 120 – mengenkennlinie 68 f., 170
– mengenprüfung 258
F – mengenregelung 45
Fahrgeschwindigkeitsregelung 72 – mengenverlauf 48, 170
Fahrhebel 100, 105, 132 – phase 198 f., 202
Fahrtschalter 183 – pumpendruck 263
Fahrverhalten 70 – signalsensor 182
Fahrzeugapplikation 214 frühe Nacheinspritzung 18
Fahrzeug-Datenbank 250 früher Einspritzbeginn 13
Fahrzeugdiagnose 250 f. früher Verstellregler 76
Fahrzeug-System-Analyse 250 Frühverstellung 178, 211
Falltankbetrieb 39, 142 FSA 250
FAME 60 Führungshebel 100, 104
federnder Führungsspiel 223, 231
– Anschlag 106 Füllnut 152
– Regelstangenanschlag 110 Fünfzylindermotor 149
– Startmengenanschlag 108 Funktionsumfang 71
– Verstellhebelanschlag 107
Fehler- G
– code 252 Gasblase 241
– diagnose 248 Gasblasenbildung 36
– speicher 251, 254 geführte Fehlersuche 252
– speichereintrag 252 gehäusefeste Leerlauffeder 161
Fehlfunktion 252 Gemischaufbereitung 40
Fenstertechnik 212 Gemischverteilung 10
fester Regelstangenanschlag 110 Gemischzone 10
Filterwechsel 61 Geräuschemission 208
Flächenanschliff 225 geschlossene(r)
Flächenzapfendüse 224 ff. – Bauweise 50
Fliehgewicht 80, 85 f., 88, 96, 102, 160, 162, – Spritzversteller 120
176 – Wirkungsablauf 62
422 Ӏ Sachwortverzeichnis

gesinterte Keramik 214 hydraulischer Spritzverstellerkolben 167


Gestänge 33 hydraulischer Wirkungsgrad 19
Gewindebolzen 113 hydraulisches Verhalten 140, 190
Gleichdruckventil 49, 56, 154, 204, 220 hydroersive (HE-)Bearbeitung 226
Gleichraum-Druckventil 49
Gleichraum-Druckventilkegel 48 I
Gleichraumventil 48 Identifikation 254
Glühzeitsteuergerät 135 Impulsscheibe 212
große Einspritzpumpe 220 Indirect Injection 224
Grundeinstellung 263 indirekte Einspritzung 20 f., 130
Induktivsensor 260
H Injektor 26, 222
Halb-Differenzial-Kurzschlussringsensor 122, Inkrementalrad 212 f.
124, 185 Inkremental-Winkel-Zeit-System 212
Hallenarbeit 262 Inkrementrad 212
Haltestromphase 207 innenliegende Angleichvorrichtung 110
Handpumpe 29, 39 innere Gemischbildung 11
Haupteinspritzung 17, 207, 214 instationärer Betrieb 65
Hauptfilter 29 integrierte Leiselaufeinrichtung 180
Haupthub 236 integriertes Motor- und Pumpensteuergerät 137,
HDK 122, 124 215
HE-Bearbeitung 226 integriertes Motorsteuergerät 215
Hebelverband 183 integriertes Rückströmdrosselventil 204
Hebelwerk 80 integriertes Steuergerät 135
Hochdruck- IWZ-Signal 212 ff.
– anschluss 238
– bereich 266 K
– erzeugung 131, 141 Kalibrierung 266
– Kraftstoffleitung 239 Kaltstart 117
– kreis 48 Kaltstartanpassung 177
– leitung 48, 190, 239 Kaltstartbeschleuniger 265
– magnetventil 25, 198, 202, 206, 213, 215 Kaltstartstellung 82, 87, 91, 101, 104
– pumpe 26, 141 f., 147, 193 Kammermotor 16, 21, 139, 188, 218, 222
– teil 147 Kanal 50
– teil 193, 196, 197, 200 kantengesteuerte
– Überlaufmessung 260 – Axialkolben-Verteilereinspritzpumpe 184 ff.,
– verbindung 238 246
Hochgeschwindigkeitsaufnahme 229 – Einspritzpumpe 130
Höchstfördermenge 170 – Einzeleinspritzpumpe PE 216
Höhenunterschied 113 f. – Verteilereinspritzpumpe 138, 151, 262
Hubmagnet 129 – System 132
Hubphasen 151 Kantenverschleiß 226
Hubphasenfolge 44, 128 Kavitation 154, 204, 241
Hubscheibe 147 f., 196 f. Kennfeld 70, 122, 131, 214
Hubschieber 127 f. Kennfeldwert 133
Hubschieber-Reiheneinspritzpumpe 23, 32, 73, k-Faktor 226
123, 126 Kipphebel 108
Hubschieber-Stellwerk 123 kleine Einspritzpumpe 220
Hubschieber-Verstellmechanik 127 kleiner Dieselmotor 188
Hubvolumen 43 Kleinst-Dieselmotor 39
Hydraulikanschluss 206 KMA 257
Hydraulikkolben 118 KMA-Messzelle 257
hydraulisch betätigte Angleichung 171 Kohlenwasserstoff 15
hydraulisch übersetzter Spritzversteller 210 Kohlenwasserstoffemission 21
hydraulisch 118 Kolbenpumpe 37
hydraulische Leistung 201 Kolbenrückholfeder 197
hydraulische Leistungsfähigkeit 188 Komponentenprüfung 251
hydraulische Startmengenverriegelung 112 Kompression 253
hydraulischer Kaltstartbeschleuniger 178 f. Kompressionsdruck 165
hydraulischer Spritzversteller 138, 141, 166, 209 Kompressions-Endtemperatur 13
Sachwortverzeichnis Ӏ 423

Kompressionsverlust 19 Leerlauf 64
konische Kuppe 227, 228 – anschlag 96
Korrektur des Regelstangenwegs 113 – anschlagschraube 264 f.
Kraftfluss 142 – bereich 74, 160, 180
Kraftstoff- – drehzahl 65 f., 72, 82, 87, 90, 96, 100, 104,
– bedarf 68 114 f., 158, 265
– behälter 28 – Enddrehzahlregler RC 83
– dichte 14 – Enddrehzahlregler RQ 80
– einspritzung 10 – Enddrehzahlregler RQU 84
– förderung 150, 192 – Enddrehzahlregler RS 100
– leitung 28, 235 – Enddrehzahlregler RSF 102
– masse 14 – Enddrehzahlregler 33, 69, 74 f., 78, 163 f.
– menge 144, 206 – feder 161, 163
– temperatur 214 – nageln 180
– verbrauch 230 – regelung 67, 161, 163
– versorgung 28, 142, 217 – regler 158
– viskosität 60 – stellung 82, 87, 90 f., 96, 104
– volumen 14 – stufe 86, 105
– Vorförderpumpe 36 – weg 86
– vorwärmung 29 – Zusatzfeder 96
– zumessung 126, 150 Leersaugen 31
KSB 177 Leiselaufeinrichtung 180
KSB-Druckverlauf 179 Leistungsvergleich 172
Kugelventil 195 Leitungsabmessung 240
Kühlung 146 Leitungsanordnung 36
Kulissenführung 80 Lenkerregulierung 52
Kulissenstein 80 Linearmagnet 122
Kuppenform 228 Linkslauf 139, 190
Kurbelwellendrehzahl 41 Lochdüse 222, 226, 267
Kurbelwellen-Drehzahlsensor 213 Lokomotive 218
Kurbelwellenwinkel 14 Löschspannung 207, 215
Kurvenbahn 92 Low Temperature Cofirerd Ceramic 214
Kurvenplatte 92 LTCC 214
Kurvenscheibe 113 LTCC-Hybridtechnik 214
Kurzschlussring 124 Luftblasen 261
Luftdruck 113
L Luft-Kraftstoff-Gemisch 10
Ladedruck 111, 114, 172 Luft-Kraftstoff-Verhältnis 11
ladedruckabhängiger Volllastanschlag 66, 111ff., Luftmangel 10
171 ff. Luftmasse 172
Ladedruck-Anpassung 172 Luftturbulenz 224
Ladedruck-Arbeitsbereich 172 Luftüberschuss 10 f.
Ladermotor 172 Luftzahl 10
Lageregelkreis 72, 129
Lamda-Wert 11 M
Lämpchengeber 260 magnetisch steuerbarer Halbleiterwiderstand 213
Landmaschine 40 Magnetstellwerk zur Einspritzmengenregelung
langsam laufender Schiffsmotor 58 185
Längsspülung 50 Magnetstellwerk 133
lastabhängige Anpassung 175 Magnetventil zur Einspritzbeginnregelung 185
lastabhängiger Förderbeginn 175 f. Magnetventil 185, 210
Lastbetrieb 162, 164 magnetventilgesteuerte(s)
Lastinformation 181 – Axialkolben-Verteilereinspritzpumpe 196 f.,
Lastschalter 181 199, 247
Laststeuerung 40 – Einspritzpumpe 130
Laufruheregelung 70 – Radialkolben-Verteilereinspitzpumpe 135 f.,
Leckkraftstoff 46, 233 200
Leckkraftstoffanschluss 235 – Verteilereinspritzpumpe 24, 134, 188, 215
Leckkraftstoffleitung 233 – Einspritzsystem 134
Leckrückführung 46 – System 134
424 Ӏ Sachwortverzeichnis

Main Injection 207 – test 255


Manometer 266 f. – unabhängige Schmierung 120
maximale Drehzahl 106 – wirkungsgrad 20
mechanisch MSG 215
– geregelte Axialkolben-Verteilereinspritzpumpe Muffenkraft 160, 171
132 Multimeterfunktion 255
– geregelte Standard-Reiheneinspritzpumpe 33
– geregelte Verteilereinspritzpumpe 132 N
– geregelte Verteilereinspritzpumpe 157 Nacheinspritzung 17, 49
– /hydraulische Volllastangleichung 169 Nachlaufkolben-Spritzversteller 211
mechanische(r) Nachspritzen 222
– Abstellvorrichtung 141, 183 Nachspritzer 21, 154
– Anpassvorrichtung 168 Nadel-
– Dieselregelung 70 – bewegungsfühler 237
– Drehzahlregelung 80, 132 – bewegungssensor 129, 213, 233, 237
– Regelung 131 f., 258 – durchmesser 226
– Reglergruppe 141 – hub 224 f.
– Startmengenverriegelung 117 – hubverlauf 236
– Drehzahlregler 142 – sitz 227
– Fliehkraftregler 143 NBS 237
– Kaltstartbeschleuniger 177 f. Nebenbrennraum 20
– Regler 33, 62, 69 negative Angleichung 171
Mehrlochdüse 10 Nenndrehzahl 74, 79
Mehrstoffbetrieb 60 Niederdruckförderung 145
Mehrstoffmotor 60 Niederdruckteil 28, 141, 144, 192, 194
Membran 112, 119, 172 f. Nkw 40, 188
Mengekorrektur 134 Nkw-Motor 32
Mengengleichstellung 56, 59 NLK 211
Mengen-Grundeinstellung 263 Nocken- 44
Mengenmessmethode 256 – bahn 197
Mengenmessung 256 – form 148
Mengenstellwerk 124 – gesteuertes Einspritzsystem 14
Mess- – hub 47
– und Prüftechnik 249 – laufbahn 44
– glas-Technik 256 f. – paarung 149
– größe am Dieselmotor 186 – profil 201
– größe 125 – ring 210 f.
– kurzschlussring 124 – trieb 201
– mittel 251 – versatz 258
– spule 124 – welle 41, 139, 216, 218, 259
– technik 251 – wellendrehzahl 41, 220
– uhr 263, 265 – wellenwinkel 47
– werk 102 NOx-Emission 227
Methanol 60 Nullförderung 45, 71, 129
MI 207 Nulllast 64, 97
Mikromechanik 205 Nulllastdrehzahl 65, 105, 159
Mikrosacklochdüse 228 Nullleistungsdrehzahl 79
Mikroschalter 181 Nullmenge 162
Mindermenge 106 Nut 221
Mindermengenanschlag 106 Nutzhub 42, 128, 150 f., 198, 202
Mischöl 221 oberer Totpunkt (OT) 147, 197
mittlerer Dieselmotor 188
Motor- O
– drehzahl 14 Oberflächen-Mikromechanik 205
– geräusch 230 Off Highway-Anwendung 152
– leistung 14 Off Highway-Bereich 216
– nockenwelle 220 Off Highway-Motor 58
– ölkreislauf 32, 121, 221 Offboard-Prüfgerät 252 f.
– schmierölkreislauf 61 offene Bauweise 50, 121
– steuergerät MSG 122, 134, 215 offener Wirkungsablauf 62
Sachwortverzeichnis Ӏ 425

Off-Highway-Bereich 218 – kolbenvariante 46


Öffnungsdruck 224, 267 – seitiger Anschlag 110
Ölkontrollschraube 261 – steuergerät 134 f., 206 f., 213 ff.
Ölreservoir 118 – verband 148
Ölstandskontrolle 61, 261 – zylinder 42, 44
OT 180, 197 PWM-Signal 122 f., 185, 210 ff.
OT-Impuls 213
Q
P Querspülung 50, 55
Parameter der Einspritzung 12
Partikel 29 R
Partikelspeicherkapazität 29 Radialkolben-Verteilereinspritzpumpe 19, 24, 130,
Passung 149 188, 193, 210, 215, 247
PC-basierter Diagnosetester 252 Rail 26
PF 217 RDV 204
PF-Einspritzpumpe 217 Rechtecksignal 182
PFR 217 Rechtslauf 139, 190
P-Grad 65, 79, 87, 118, 159 Referenzkurzschlussring 124
PI 207 Referenzspule 124
piezoelektrishes Prinzip 182 Regel-
Piezokeramik 182 – bereich 67
Piezosensor 260, 264 f. – charakteristik 122
Pilot Injection 207 – einrichtung 141
Pilotmenge 229 – feder 80, 85, 94, 96
Pkw 130, 188 – genauigkeit 70, 159
pneumatische Abstellvorrichtung 119 – hebel 94, 103
pneumatische Leerlaufanhebung 114 – hebelgruppe 169, 171
pneumatischer Regler 62 f. – hülse-Pumpenkolben 42
pneumatisches Ventil 181 – kreis 62, 70 ff.
positive Angleichung 170 – schieber 150, 158, 160, 162 f.
Potenziometer 181 – stange 33, 42, 45, 64, 74, 80, 88, 94, 217,
Prallschraube 221 220 f.
Präzisions-Stahlrohr 239 – stangenanschlag 107 ff., 111
Presspumpe 59 – stangenposition 122, 124
Programm 122 – stangenweg 107, 258
Proportionalgrad 66, 159 – stangenwegverlauf 68
Prüfdüsenhalterkombination 256 – übersicht 74
Prüf- Regelung 62, 217
– funktion 253 Regelung der Einspritzmenge 129
– gerät 254 Regelung des Förderbeginns 129
– methode 266 Regelung des Steuerdrucks 211
– öl 256, 257, 263, 266 Regelweg 106, 124
– programm 258 Regelweganzeige 221
– protokoll 257 Regelweggeber 122, 124, 129
– schritt 262 Regelwegsensor 259
– stand 257 f. Regler
– standsmessung 262 – für Reiheneinspitzpumpe 62
– technik 248 f. – art 69
Prüfung des Öffnungsdrucks 267 – bauart 78
Prüfung des Strahlbilds 267 – bezeichnung 74 f.
PSG 215 – einstellung 258
Puls-Weiten-Moduliertes Ansteuersignal 210 – Geschichte 63
Puls-Weiten-Moduliertes Signal 122, 185 – gruppe 159 f., 175
Pumpe mit Fremdantrieb 217 – kennfeld 74 ff., 77, 83, 88, 97, 101 f., 161, 163
Pumpe-Düse-Einheit 25 – muffe 102, 160 ff., 176
Pumpe-Leitung-Düse PLD 25 – nabe 80
Pumpen- Reiheneinspritzpumpe 22, 32, 35, 42, 50, 245,
– drehzahl 66, 182 258 ff.
– element 41 f., 46, 220 – der Größe P9 57
– kolben 42, 45 – für Sonderanwendungen 59
426 Ӏ Sachwortverzeichnis

– Typ A 53 Schnarrprüfung 266


– Typ CW 58 schnell laufender Dieselmotor 139
– Typ M 52 schnell laufender Direkteinspritzmotor 154
– Typ MW 54 schnell laufender Pkw-Dieselmotor 102
– Typ P 55 Schnelllöschung 207, 215
– Typ P10 56 Schrägkante 42
– Typ ZW 57 Schrägkantensteuerung 44, 127
Reparaturdurchführung 249 Schubabschaltung 105
Resonanzeffekt 212 Schubbetrieb 65, 74, 163, 222
Resthub 150 f., 198, 202 Schüttelfestigkeit 214
Restvolumen 21 schweres Fliehgewicht 152
Ringnut 46 Schweröl 216, 221
Ringspalt 224 Schwerölbetrieb 217 f.
Rohemission 230 SE 209
Rohrdichtkegel 238 Sechszylindermotor 149, 201
Rollenpaarung 149 Selbstüberwachung 71
Rollenring 167 Selbstzündung 11, 183
Rollenstoß 41 Sensor und Sollwertgeber 242, 243
Rollenstößel 52, 217, 219 ff. Sensor 122, 125, 186
Rostschutzöl 61 separates Rückströmdrosselventil 204
RQU 85 Service 249
RSD 204 Servicedurchführung 249
RSV-Regler 80 Serviceintervall 248
Ruckeln 115 Sicherheitsabschaltung 31, 179
Ruckelschwingung 115 Sicherheitskonzept 71
Rücklaufbohrung 146 Siedepunkt 60
Rückstellfeder 129 Sitzgeometrie 229
Rückströmdrossel 48 f., 154 Sitzlochdüse 226 ff.
runde Kuppe 227 Soll-Einspritzmenge 129
Rußemission 15 Soll-Regelstangenweg 34
Ruß-Emission 227 Sollwertgeber 122
Rußentwicklung 229 Sollzustand 128
Sondernockenform 47
S Spannhebel 94
Sacklochdüse 226 f. späte Nacheinspritzung 18
Sacklochgeometrie 229 später Einspritzbeginn 13
Sacklockzylinder 221 Speichermembran 202
Salzwasserkorrosion 183 Speichervolumen 30
Saugmotor 68, 172 Sperröl 60, 221
Saugniere 194 spezifischer Kraftstoffverbrauch 14 f.
Saugraumspülung 55 Spitzendruck 20
Saugstrahlwirkung 152 Spritzabstand 207
SB 208 Spritzbeginn- 12, 17, 40, 120, 127 f., 154, 165,
Schadstoffausstoß 208 178, 207 f.
Schadstoffemission 126 – kernfeld 12
Schadvolumen 19 – regelung 213
Schaltnocken 181 – verstellung 12, 179
Schaltpunkt 181 Spritz-
Schiff 218 – ende 209
Schiffsmotor 32, 183 – loch 21, 224, 226, 231
Schlepper 39, 188 – lochgeometrie 228 f.
Schleppfeder 85, 88 – versteller 34, 69, 120, 127, 142, 165, 176,
Schließdruck 21 208 f., 213, 263
Schließzeitpunkt 198 – verstellerkolben 167, 209
Schmieren 61, 261 – versteller-KSB 178
Schmieröl 261 – verstellerlage 212
Schmierölkreislauf 41, 57, 61, 261 – versteller-Magnetventil 168, 193, 212, 214
Schmierölversorgung 121 – verstellerweg 263
Schmierölwechsel 261 – verstellung 179, 193, 208, 211, 219
Schnarren 267 – verzug 13, 17, 120, 165, 208
Sachwortverzeichnis Ӏ 427

– zapfen 224 Strömungsverhältnis 241


Spülung des Pumpenelements 50 Stufendrehzahlregler 69, 75 f.
Stabilisator 118 Stufenhalter 233, 235
Stahlgeflechtarmierung 28 Stufenhalterkombination 235
Standard- Stufenregler 78
– Düsenhalter 233 f. SV 208
– Düsenhalterkombination 234 Systembild 136
– Reiheneinspritzpumpe PE 32, 40 f. Systemblock 242 f.
– Zapfendüse 224 System-Testgerät 251
Standdruck 49
starrer Anschlag 106 T
starrer Regelstangenanschlag 107 Taktfrequenz 212
Start- Taktverhältnis 210 f.
– betrieb 160 Teilförderung 45
– mehrmenge 107 Teillast 65, 175
– menge 67, 104 Teillastdrehzahlregler 164
– mengenentriegelung 117 Teillaststellung 82, 87
– mengenverstellweg 109 temperaturabhängige
– nut 46 – Leerlaufanhebung 178
– stellung 108, 176 – Startanschlag 74, 96, 116
– verhalten 161 Temperaturbeständigkeit 214
– verhalten 163 Temperatursensor 214
stationärer Betrieb 65 Testgerät 254
Stationärmotor 32, 40, 188 TLA 178
Staudruck 204 Toleranz 231
Steckpumpe 218 Totvolumen 235
Stelleingriff 135 Totwasserzone 241
Stellglied 243 Traktor 216
Stellglieddiagnose 252, 254 Traverse 239
Stellmagnet 115 Typformel 232
Stellwerk 103, 122 ff., 131
Steuer- U
– bohrung 45 Überlaufmenge 264
– dose 175 Übersetzungsgetriebe 99
– gerät 131, 184, 193, 214, 242 f. Überströmdrossel 36, 146, 263
– geräteausführung 187 Überströmprinzip 44
– gerätekonfiguration 134 Überströmventil 30, 36, 195
– kante 42, 45 Überwurfmutter 238
– kette 62 UIS 216
Steuerung 62 Ultraschallbad 266
Stickoxidemission 15 Umweltbedingungen 252
Stilllegen 61 ungeregelter
Stillsetzen des Motors 105 – Bereich 76, 164
Stillsetzen 98 – Stufendrehzahlregler 77
stöchiometrisches Massenverhältnis 10 – Zwischenbereich 102
Stopphebel 183 Unit Injector System UIS 25
Stoppstellung 81, 84 Unit Injector 216, 226
Störgrößen 62 Unit Pump System UPS 25, 216
Stößelrollen 52 Unterdruck 119
Strahlbild 267 Unterdruckpumpe 119
Strahlform 229 unterer Totpunkt (UT) 148, 150, 197, 263
Strahlrichtung 222 UPS 216
Straßenfahrzeug 102 UT 197, 263
Stroboskoplampe 260, 264 f.
Strom- V
– aggregat 216, 218 VB 208
– erzeugung 77 VE 209
– erzeugungsanlage 77 Verbrauchsoptimierung 126
– regelung 206 f. Verbrennung 10
Strömungsbeiwert 226 Verbrennungsbeginn 120, 165, 208
Strömungskanal 225 Verbrennungsdruck 13, 165
428 Ӏ Sachwortverzeichnis

Verbrennungsdruckverlauf 18 Wärmeschutzplättchen 225


Verbrennungsende 166, 209 Warmlaufphase 126
Verbrennungsgeräusch 17 Warmstart 117
Verdichtungstakt 165 Warmstartmenge 117
verkoken 225 Warmstartregelweg 117
Verschleiß 60 Wartungsarbeit 56, 140, 190
Verstell- wartungsfrei 130
– bolzen 85 Wartungsfreundlichkeit 138
– einrichtung 177 Wartungsintervall 29
– hebel 76, 80, 88, 94, 98, 142, 264 Wasser- 140, 190
– hebelanschlag 106 – abscheider 29
– hebelkraft 100 – sammelraum 140, 190
– hebellage 181 – tröpfchen 29
– hebelstellung 85 – warneinrichtung 190
– hebelwinkel 106 Wechselfilter 29
– kraft 80 weiche Verbrennung 236
– winkel 121, 124 Weicheisenkern 124
Verstopfung 60 Weiterentwicklung der Düse 230
Verteiler 141, 147 Wellenlaufzeitkennfeld 213
Verteiler- Werkstatt-
– einspritzpumpe 23, 130 f., 262 – arbeit 262
– kolben 147, 150, 152, 180, 198 – Diagnosefunktion 253
– körper 148 f., 202 – geschäft 248
– körper-Baugruppe 149, 202 – prozess 249
– körper-Baugruppe 206 – Stoftware 250
Verunreinigung 29, 190 – Technik 248
Vielstoffbetrieb 55 Winkel-
24-Stunden-Rennen 191 – geberrad 212
Vierzylindermotor 149, 201 – hebel 80
Viskosität 217 – sensor 124, 133
Viskositätsgrenze 59 – versetzung 43
Vollförderung 45 Wippe 90, 92
Volllast- 64, 87, 97, 162 Wirbelkammer 20
– abregelschraube 264 Wirbelkammermotor 16
– angleichung 170 Wirbelkammerverfahren 224
– anschlag 87 f., 92, 107
– anschlagschraube 174 Z
– bedarfs-Kennlinie 168 Zahnrad-Vorförderpumpe 217
– charakteristik 168 Zahnriemenwechsel 251
– drehzahl 65, 98, 105, 159 Zapfendüse 222, 224, 266
– fördermenge 68, 90, 111 Zeitverhalten im Einspritzsystem 18
– menge 67, 92, 96, 103, 105, 108, 111, 158, Zeitverlaufdarstellung 255
219 Zerstäubung 11, 19, 222
– mengenverlauf 171 Zulaufbohrung 45
– stellung 84, 89, 105, 176 Zumessgenauigkeit 188
Volumenentlastung 154 Zündschlüssel 183
Voreinspritzung 17 f., 134, 207, 214, 235 Zündverzug 120, 165 f., 208
Vorfilter 29 Zusatzinformation 255
Vorförderpumpe 36 f., 142 Zusatzventil 30
Vorfüllnut 152 ZV 208
Vorhub 128, 150 f., 236 Zweifeder-Düsenhalter 233, 236
Vorhubeinstellung 263 Zweifederdüsenhalter 237, 267
Vorkammer 16, 20 Zweifeder-Düsenhalterkombination 236
Vorkammerverfahren 224 Zwei-Steuergeräte-Konzept 215
Vorreiniger 39 Zwischendrehzahl 82, 87, 92, 96, 105 f.
Zwischendrehzahlanschlag 106
W Zwischendrehzahlregelung 67, 158
Wafer-Bonden 205 Zylinder-Dieselmotor 40
Wärmefestigkeit 229 zylinderindividuelle Mengenkorrektur 188
Wärmeschutz 229 Zylinderkopf 232
Wärmeschutzhülse 225, 229 zylindrisches Sackloch 227