Sie sind auf Seite 1von 12

Conversation 3: Im Supermarkt

Anna Müller Entschuldigen Sie bitte.


Die Ja, bitte.
Verkäuferin
Anna Müller Können Sie mir helfen?
Die Was suchen Sie denn?
Verkäuferin
Anna Müller Wo gibt's hier denn Milch?
Die Milch? Gleich hier vorne links. Bei den
Verkäuferin Milchprodukten.
Anna Müller Und wo finde ich Marmelade?
Die Ganz hinten im letzten Gang. Im dritten
Verkäuferin Regal.
Anna Müller Ich brauche auch noch Kekse.
Die Ich glaube, da hinten rechts.
Verkäuferin
Anna Müller Und wo ist der Joghurt?
Die Im nächsten Gang links.
Verkäuferin
Anna Müller Oben oder unten?
Die In der Mitte.
Verkäuferin
Anna Müller Wo findet man Waschmittel?
Die Hier unten, bei den Haushaltswaren.
Verkäuferin
Anna Müller Ich suche auch Fisch.
Die Im vorletzten Gang, bei der Tiefkühlkost.
Verkäuferin
Anna Müller Und Pralinen?
Die Tut mir Leid, das weiß ich auch nicht.
Verkäuferin Fragen Sie doch mal an der Kasse.
Anna Müller Ich danke Ihnen.
Die Nichts zu danken.
Verkäuferin
 Conversation 3: Der Einkaufsbummel
Barbara Sag mal, hättest du Lust, morgen früh einen
Zacharias Einkaufsbummel zu machen?
Sophie Ja, warum nicht? Wann und wo wollen wir uns treffen?
Gerland
Barbara Um halb zehn vor der Bäckerei am Hackeschen Markt -
Zacharias oder ist das vielleicht zu früh?
Sophie Kein Problem. Ich bin Frühaufsteherin. Wo ist die
Gerland Bäckerei?
Barbara Die Bäckerei ist neben dem Blumengeschäft.
Zacharias
Sophie Und wo ist das Blumengeschäft?
Gerland
Barbara Unter dem Fitness-Center. Nein, es gibt Wohnungen
Zacharias über dem Blumengeschäft. Das Blumengeschäft ist
gegenüber der Bibliothek.
Sophie Und wo ist der S-Bahnhof?
Gerland
Barbara Der S-Bahnhof ist hinter der Post. Die Post ist
Zacharias zwischen dem Reisebüro und der Sparkasse. Alles
klar?
Sophie Alles klar! Bis morgen dann!
Gerland
Barbara Bis morgen!
Zacharias

Barbara Entschuldigung, könnten Sie mir bitte helfen?


Zacharias
Assistentin Gerne, was darf ich Ihnen denn zeigen?
Barbara Ich suche ein T-Shirt.
Zacharias
Assistentin Aus Baumwolle?
Barbara Ja, aus Baumwolle.
Zacharias
Assistentin Ja, hätten Sie es gerne selbst oder möchten Sie es
verschenken?
Barbara Ich suche ein T-Shirt für meine Schwester.
Zacharias
Sophie Wann hat sie Geburtstag?
Gerland
Barbara Am einunddreißigsten Januar. Welche Farben haben
Zacharias Sie da?
Assistentin In gelb, rot, schwarz, beige, hellblau, dunkelblau...
Sophie Auch in grün, sehe ich.
Gerland
Barbara Ja, denn könnten Sie mir bitte ein grünes T-Shirt
Zacharias zeigen?
Assistentin Ja, gerne. Welche Größe muss es denn sein?
Barbara Sie ist etwas kleiner als ich, ich glaube so Größe S.
Zacharias
Assistentin S oder M?
Barbara Hm, S reicht, glaube ich.
Zacharias
Assistentin Sehen Sie mal, ein grünes T-Shirt mit rundem
Ausschnitt.
Barbara Kann ich vielleicht ein T-Shirt in Größe M sehen?
Zacharias
Assistentin Gerne, schauen Sie, das ist es in Größe M.
Barbara Ja, ich nehme das T-Shirt in Größe M. Was kostet
Zacharias es?
Assistentin Sechzehn Euro.
Barbara Ist das billig oder teuer?
Zacharias
Sophie Sechzehn Euro für ein T-Shirt. Das ist nicht teuer.
Gerland Das ist ein preiswertes T-Shirt.

Conversation 3: Jens Hoffmann


Claudia Herr Hoffmann, was machen Sie an einem normalen
Stenzel Tag?
Jens Ich stehe ziemlich früh auf, so gegen halb sieben. Ich
Hoffmann gehe ins Badezimmer und wasche mich. Normalerweise
rasiere ich mich - aber am Wochenende nicht immer!
Dann ziehe ich mich an und lese den Tagesspiegel. Diese
Zeitung gefällt mir am besten. Zum Frühstück esse ich
Müesli, vielleicht ein Brötchen und zwei Tassen Kaffee.
Claudia Welche Sorte trinken Sie am liebsten?
Stenzel
Jens Am liebsten trinke ich brasilianischen Kaffee.
Hoffmann
Claudia Wann gehen Sie normalerweise aus dem Haus?
Stenzel
Jens Das kommt darauf an. Normalerweise um sieben Uhr
Hoffmann zwanzig.
Claudia Und wie kommen sie zur Arbeit?
Stenzel
Jens Ich gehe zu Fuß zum Büro - aber nur wenn es nicht
Hoffmann regnet! Ich wohne in einer Dreizimmerwohnung im
Stadtzentrum, nicht weit von meinem Büro entfernt. Ich
komme um Viertel vor acht im Büro an.
Claudia Haben sie Mittagspause?
Stenzel
Jens Die Mittagspause ist von halb eins bis halb zwei. Zu
Hoffmann Mittag esse ich in einem kleinen italienischen Restaurant,
vielleicht eine Pizza oder Spagetti oder etwas Ähnliches.
Claudia Wann verlassen Sie das Büro?
Stenzel
Jens Ich bin um siebzehn Uhr dreißig mit der Arbeit fertig.
Hoffmann Dann gehe ich aus dem Büro. Wenn die Sonne scheint,
gehe ich durch den Park zurück nach Hause. Um zehn
vor sechs bin ich wieder zu Hause. Dann mache ich das
Abendessen. Nach dem Abendessen bin ich oft wirklich
müde und ruhe mich vor dem Fernseher aus.
Claudia Was machen Sie in Ihrer Freizeit? Haben Sie Hobbys?
Stenzel
Jens ja, eigentlich habe ich nicht viel Freizeit. Ich interessiere
Hoffmann mich für Literatur und gehe regelmäßig ins Theater...
Claudia Was für Bücher lesen Sie gerne?
Stenzel
Jens Meistens Romane und Kurzgeschichten. Ich treibe nicht
Hoffmann gern Sport aber ich sehe mir gern Fußballspiele an.
Claudia Welche Fußballmannschaft mögen Sie lieber: Hertha
Stenzel Berlin oder Bayern München?
Jens Ich mag weder Hertha noch Bayern. Ich bin TeBe-Fan.
Hoffmann
Claudia Wie bitte?
Stenzel
Jens Meine Lieblingsmannschaft heißt TeBe - Tennis Borussia
Hoffmann Berlin!

Conversation 5: Das Wetter


Sophie Gerland Wie ist das Wetter hier in Berlin?
Barbara Im Sommer ist es ziemlich heiß und trocken. Im
Zacharias Winter ist es oft neblig und sehr kalt - besonders
in der Nacht. Wir haben ab und zu viel Schnee
und Glatteis.
Sophie Gerland Das kann ich mir gut vorstellen!
Barbara Im Frühling ist es warm aber oft stürmisch und
Zacharias im Herbst ist es kühl und wolkig - wir haben fast
die ganze Zeit Regen.
Sophie Gerland Und wie ist das Wetter heute? Schlecht, oder?
Barbara Im Moment ist es mild. Es ist sonnig aber auch
Zacharias windig. Ich sehe keine schwarzen Wolken!
Sophie Gerland Wie viel Grad sind es?
Barbara Weiß ich nicht. Es sind wohl etwa vierzehn Grad.
Zacharias Hoffentlich kommt das schöne Wetter noch.
Hören wir uns die Wettervorhersage im Radio
an! (Sie macht das Radio an.)
Wettervorhersage Und jetzt die Wettervorhersage bis morgen
abend. Im Norden stark bewölkt, Gewitter oder
Regenschauer. Starker Wind aus Nordost..

das Wetter (-)  weather 


wie ist das Wetter?  what's the weather like?
heiß  hot 
trocken  dry
der Winter  winter
im Winter  in winter
neblig foggy; misty
in der Nacht  in the night
ab und zu  now and then
das Glatteis  (black) ice
sich etwas vorstellen  We have already met the verb "vorstellen" when it
takes a direct object and means "to introduce
somebody". When it takes a reflexive pronoun in
the dative case however it means "to imagine
something".
der Frühling  spring
im Frühling  in spring
warm  warm
stürmisch  stormy 
der Herbst  autumn
im Herbst  in autumn
kühl  cool; cold
wolkig cloudy
fast  almost
die ganze Zeit  the whole time
der Regen  rain
schlecht  bad 
mild  mild
sonnig  sunny
windig  windy
die Wolke (-n) cloud
der Grad (-e)  degree
wie viel Grad sind "What is the temperature?" Literally: "How many
es?  degrees is it?"
weiß ich nicht  don't know
wohl  probably
etwa  approximately
hoffentlich  hopefully 
sich etwas anhören  This means "to listen to something". The thing that
you are listening to is in the accusative case,
whereas the reflexive pronoun referring back to the
person doing the listening is in the dative case.
die weather forecast
Wettervorhersage (-
n) 
das Radio  radio
im Radio on the radio
anmachen (sep.)  This means "to switch on". It is a separable verb.
bis morgen abend  until tomorrow evening
der Norden  the north
im Norden  in the north 
der Regenschauer (-)  rain shower
stark  This normally means "strong", but when used in
weather phrases it can also mean "heavy".
bewölkt  cloudy
stark bewölkt  with heavy clouds
das Gewitter (-) (thunder-)storm
der Wind (-e)  wind
der Nordosten  the north-east
aus Nordost  This means "from the north-east". Note that the
shorter form of the part of the compass without "-
en" is used in this construction.
die Mitte (-n)  middle; centre
in der Mitte  in the middle (i.e. between North and South
Germany)
bedeckt overcast
wiederholt  repeatedly
der Tropfen (-)  drop
schwach  weak
der Osten  the east
der Südosten  the south-east
aus Ost bis Südost from the east to the south-east
Süddeutschland  This means "South Germany". The shorter form of
the part of the compass is used in the compound
noun.
heiter  fine; clear
trocken  dry
der Niederschlag (pl. This means "precipitation". It is used very commonly
-schläge)  in weather forecasts but not in conversational
German.
die Temperatur (-en)  temperature
die This means "highest temperature". It is often used
Höchsttemperatur (- in the plural in weather forecasts.
en) 
das Sendegebiet (-e)  broadcast area (i.e. the area to which the radio
station is broadcasting)
die This means "lowest temperature". It is often used in
Tiefsttemperatur (- the plural in weather forecasts.
en) 
in der Nacht zum This literally means "in the night to Monday", but
Montag  equates to "Sunday night and early Monday
morning".
der Gefrierpunkt  This means "freezing point". You might also
hear "null Grad" used to translate this.
um den Gefrierpunkt  around the freezing point
Norddeutschland  North Germany
leicht  light
der Frost  frost
minus drei Grad  minus three degrees
vereinzelt  isolated; occasional
der thundery shower
Gewitterschauer (-) 

Conversation 1: Am Empfang (1)


Marko Guten Tag. Haben Sie ein Zimmer frei?
Tredup
Ursula Für heute Abend?
Wagner
Marko Ja, für heute Abend.
Tredup
Ursula Möchten Sie ein Einzelzimmer oder ein Doppelzimmer?
Wagner
Marko Ein Einzelzimmer bitte.
Tredup
Ursula Mit Dusche oder mit Bad?
Wagner
Marko Mit Dusche.
Tredup
Ursula Ich schaue mal nach... ja, natürlich, wir haben ein
Wagner Einzelzimmer frei. Und das ist mit Dusche und WC. Wie
lange bleiben Sie?
Marko Drei Nächte, vom sechzehnten bis zum neunzehnten
Tredup Juli.
Ursula Also das heißt am 16., 17. und 18. Juli?
Wagner
Marko Ja, genau. Ich fahre am 19. Juli wieder ab.
Tredup
Ursula Und möchten Sie Halbpension haben oder nur
Wagner Übernachtung mit Frühstück?
Marko Nur Übernachtung mit Frühstück. Was kostet das?
Tredup
Ursula In unseren Hotels kostet ein Einzelzimmer 85 Euro pro
Wagner Nacht, und das ist inklusive Frühstück, Bedienung und
Mehrwertsteuer.
Marko Das ist ziemlich viel für einen Studenten. Um wie viel
Tredup Uhr wird das Frühstück serviert?
Ursula Das ist ab sieben Uhr im Restaurant, hier geradeaus.
Wagner
Marko Wo ist der Parkplatz für das Hotel? Mein Auto steht hier
Tredup auf der Straße.
Ursula Wir haben eine Tiefgarage mit 200 Stellplätzen.
Wagner
Marko Ausgezeichnet. Und welche Freizeiteinrichtungen haben
Tredup Sie hier?
Ursula Ein Solarium haben wir ... Fitnessraum, Sauna und
Wagner Schwimmbecken auch.
Marko Prima, das freut mich! Werden Kreditkarten akzeptiert?
Tredup
Ursula Ja, wir akzeptieren alle großen Kreditkarten.
Wagner
Marko Gut. Ich nehme das Zimmer.
Tredup
Ursula Würden Sie sich bitte eintragen?
Wagner
Marko Gerne. (He signs the register.)
Tredup
Ursula Wollen Sie mir jetzt bitte folgen? Hier ist Ihr Schlüssel,
Wagner ich zeige Ihnen Ihr Zimmer. Es ist im obersten Stock
und Ihre Zimmernummer ist 426. Der Portier trägt Ihr
Gepäck nach oben.

Conversation 1: Am Studentenwerk
Marko Ach, Entschuldigung, wo finde ich das
Tredup Studentenwerk?
Leon Das Studentenwerk befindet sich gleich um die
Arndt Ecke im Hauptgebäude.
Marko Und wann hat das Studentenwerk geöffnet?
Tredup
Leon Die Sprechzeiten während der Semesterferien
Arndt sind montags und mittwochs von 09.00 Uhr bis
12.00 Uhr und dienstags und donnerstags von
09.00 Uhr bis 15.00 Uhr. Freitags bleibt das
Studentenwerk leider geschlossen.
Marko So ein Pech! Was mache ich denn jetzt? Kannst
Tredup du mir eine Frage beantworten?
Leon Ja, klar.
Arndt
Marko Ab dem kommenden Semester werde ich hier an
Tredup der Universität Jura studieren. Bekommen alle
Studenten einen Platz in einem
Studentenwohnheim?
Leon Nein, nicht alle. Die Wohnungssituation in
Arndt Dresden ist äußerst schwierig . Wegen der
langen Wartezeiten bekommen Studienanfänger
in der Regel kein Zimmer in einem Wohnheim.
Du musst zumindest für das Wintersemester eine
Unterkunft auf dem privaten Wohnungsmarkt
oder bei Freunden finden.
Marko Aber ich habe keine Freunde oder Bekannte in
Tredup Dresden!
Leon Das schwarze Brett befindet sich ganz in der
Arndt Nähe der Mensa. Vielleicht wirst du da etwas
finden.
Marko Das schwarze Brett? Was ist denn das?
Tredup
Leon Das ist eine riesige Tafel mit bunten Anzeigen.
Arndt Sie ist über und über mit Mietangeboten und
Mietgesuchen beklebt.
Marko Danke für den Tipp! Ich kenne mich hier nicht
Tredup aus! Welches Fach studierst du an der Uni?
Leon Ich studiere Germanistik. Übrigens: Ich suche
Arndt auch eine Unterkunft. Während meines
Sommerkurses habe ich ein Zimmer in einem
Studentenwohnheim, aber für die Zeit danach
suche ich eine möblierte Wohnung.

Glossary
ach, Entschuldigung  Oh, excuse me! 
das Studentenwerk (- student administration 
e) 
gleich  just 
um die Ecke  (a)round the corner 
das Hauptgebäude (-)  main building 
hat ... geöffnet  This means "is open" and is an
alternative to "ist offen". The
word "geöffnet" is the past participle
of "öffnen", the verb meaning "to
open". 
das Pech  bad luck 
Pech gehabt!  you're unlucky there! 
die Sprechzeit (-en)  consulting time 
während  This preposition means "during" and
takes the genitive case. 
das Semester (-)  semester; term 
die university vacation 
Semesterferien (pl.) 
montags  on Mondays 
mittwochs  on Wednesdays 
dienstags  on Tuesdays 
donnerstags  on Thursdays 
freitags  on Fridays 
geschlossen  This means "closed" and is the past
participle of "schließen", the verb
meaning "to close". 
so ein Pech!  that's just my luck! 
jetzt  now 
kannst du...  Marko uses the "du" form as he is
speaking to a fellow student. 
beantworten  This means "to answer". The thing that
you are answering (here "die Frage") is
in the accusative case. The person
whose question etc. you are answering
(here: "mir") is in the dative case. 
ab (+ Dat.)  from... onwards 
kommend  coming; forthcoming 
die Universität (-en)  university 
an der Universität  at university 
Jura  This means "law" when you are
referring to it as a university subject 
studieren  to study 
ich werde studieren  This means "I will study" and is
the future tense of the verb. 
bekommen (insep.)  to get; to receive 
der Platz (pl. - Plätze)  This means "a place" in this context. 
das (student) halls of residence 
Studentenwohnheim (-
e) 
die Situation (-en)  situation 
die Wohnungssituation  accommodation situation 
schwierig  difficult 
besonders  particularly 
der/die Studierende  This is an adjectival noun and is
another word for "a student". Thus a
male student would be "der
Studierende" and a female student
would be "die Studierende". For the
endings on adjectival nouns, see the
previous chapter. 
wegen  This is another preposition that takes
the genitive case. It means "because
of". 
die Wartezeit (-en)  wait; waiting period 
der first year student; fresher 
Studienanfänger (-) 
in der Regel  usually; as a rule 
das Wohnheim (-e)  halls of residence 
zumindest  at least 
das Wintersemester (-)  winter term 
die Unterkunft (pl. place to stay 
-künfte) 
privat  private 
der housing market 
Wohnungsmarkt (pl.
-märkte) 
bei (+ Dat.)  In this context, "bei" means lodging
"with" someone when they are the
owners of the accommodation (such as
your parents). If you are sharing
accommodation with someone as equal
partners, you should use "mit". 
das schwarze Brett (- This means "notice board" and despite
er)  the literal translation, most of them
aren't black! 
in der Nähe (+ Gen.)  This means "near" and is another
phrase that takes the genitive case. 
ganz in der Nähe  very near 
die Mensa (pl. - refectory; canteen 
Mensen) 
du wirst finden  you will find 
riesig  This means "huge" or "massive" ans is
used more in conversational German
than written German. 
die Tafel (-n)  This means "board" in this context. As
we have seen, it can also mean a "bar"
of chocolate! 
bunt  colourful 
die Anzeige (-n)  advertisement 
über und über  completely 
das Mietangebot (-e)  accommodation offer 
das Mietgesuch (-e)  request for accommodation 
beklebt  This means "covered over" and comes
from the verb "bekleben" meaning "to
stick something on something". 
der Tipp (-s)  tip 
sich auskennen  This is a separable and reflexive verb
meaning "to know one's way around". 
das Fach (pl. - Fächer)  subject 
die Uni (-s)  This is the shortened form of the
German word for "university" and is
used mainly in spoken German. 
an der Uni  at the university 
die Germanistik  This means "German" as a university
subject. In schools and colleges, the
subject is called "Deutsch". 
übrigens  moreover 
der Kurs (-e)  course 
der Sommerkurs (-e)  summer course 
danach  afterwards 
möbliert  furnished 
die Wohnung (-en)  flat; apartment