Sie sind auf Seite 1von 108

Rezeptideen mit frischen Fertigprodukten

IDEE BETTY BOSSI

89 Blitzideen für überraschend schnelle Gerichte, Suppen, kleine


und grössere Mahlzeiten, Feines mit Gemüse oder Salat, knusprig
Gebackenes, ein Abstecher nach Asien und Desserts mit Früchten
zum Geniessen. Dazu 34 Rezepte, die ein klein bisschen aufwän-
diger sind.

Herausgegeben von d er Betty Bossi Verlag AG, Postfach, 8021 Zürich


4 Philosophie der frischen Fertigprodukte
6 Mehr als Kraut und Rüben!
28 Pizza, Salsa - e Pasta!
46 Bühne frei fürs Nebenbei!
72 Asia, Fantasia!
86 Fruchtbar gut!

1 . Auflage 2003
Copyright und Bezugsquelle
Betty Bossi Verlag AG, Postfach, 8021 Zürich
Fotos Dave Brullmann, 8127 Forch
Styling lrene Meier, 8057 Zürich
Art Direction Girardin Creative Consulting, 8032 Zürich
Satz PrePress & Multimedia AG, 8902 Urdorf
Litho und Druck Ringier Print Zofingen AG, 4800 Zofingen
Gedruckt auf chlorfreiem Papier

Titelbild: Sommer-Gnocchini, Rezept s. Klappe, hinten


Schnell, schneller, blitzschnell! Gluschtige Rezepte die kulinarische
Genüsse versprechen und zum Schluss in der Küche keine
pfannen- und Geschirrberge hinterlassen. Das waren die Ziele,
die wir uns für dieses Kochbuch gesetzt haben. Die Stars, die uns
dabei geholfen haben, die dieses Buch überhaupt ermöglichten,
das sind die vielen feinen frischen Fertigprodukte die Betty Bossi
zusammen mit Coop entwickelt hat. Wer die Wahl hat, hat die
Qual. Wir konnten unmöglich alle im Laden erhältlichen Produkte
in diesem Buch aufnehmen, deshalb findet sich hier nur eine
Auswahl. An wen richtet sich unser Kochbuch? Sicher an unsere
Betty Bossi Fans, den am Kochen und Geniessen interessierten
Abonnentinnen und Abonnenten, aber auch an Leute, die lieber
gut essen als selber zu kochen. So oder so, die Rezepte sind
absolute Zeitsparer mit hohem Genusswert. Entdecken Sie mit
unseren Produkten die neue Welt der schnellen kreativen Küche.
En Guete wünscht
Fertigprodukte gibt es schon lange, sie Technologie innert Kürze schonend zu
kommen aus der Dose, dem Tiefkühler, sind verarbeiten und dabei die strengen Hygiene-
vakuumiert oder gefriergetrocknet - Vorrat vorschriften zu beachten. Die Verpackung
der sich lange hält. Frische Fertigprodukte muss zweckmässig, aber auch optisch schön
aber sind die Erfolgsprodukte unserer Zeit. gestaltet sein und alle Informationen enthal-
Die Nachfrage nach einem noch grösseren ten, wie z. B. Zubereitungshinweise und Tipps
Angebot ist ungebrochen. Keine leichte für individuelles Verändern des Produktes.
Aufgabe für alle, die mit der Entwicklung A lles kurz, aber präzise formuliert. Denn was
neuer Produkte beschäftigt sind. Kreative schnell auf dem Teller sein soll, muss auch
Rezepte entwickeln ist eines, diese auch so unkompliziert zubereitet werden können.
umzusetzen, dass schmackhafte Produkte
entstehen, die allen Anforderungen gerecht
werden, das andere. Es gilt die besten Roh-
stoffe zu beschaffen, diese dank modernster
Wie frisch ist frisch ? Was heisst f ertig?
Frische Fertigprodukte sind keine Dauer- Pasta, Salsa, Pizza, Gnocchi, Spätzli oder Rösti
konserven, sie sind deshalb im Kühlregal zu sind fertig bis aufs Erwärmen, Backen oder
finden und auch zuhause im Kühlschrank Braten, wobei es sich nur um eine kurze Zeit-
aufzubewahren. Besonders frisch sind Salat spanne handelt. Der frische Schnittlauch,
und rohes Gemüse. Sie gelangen nach der das Basilikumblättchen, ein Stück Butter oder
Ernte sofort in den Produktionsbetrieb, etwas vom Lieblingskäse darüber gestreut,
werden von Hand gerüstet, zerkleinert, blitz- das gefällt auch einem Fertigprodukt.
schnell gewaschen, getrocknet und augen- Betty Bossi ist aber noch einen Schritt weiter
blicklich verpackt. Frischer ist nur noch d er gegangen. Blättern Sie in diesem Buch, Sie
Salat aus dem eigenen Garten! Gekochtes werden staunen, was mit den frischen Fertig-
Gemüse, z. B. die Karottenscheiben, wird produkten alles möglich ist. Jetzt hält die
erntefrisch in Spezialbeutel verpackt, darin Abwechslung Einzug in Ihre Küche, denn
quasi im eigenen Saft gegart, keine Sekund e trotz aller Convenience - die Küche brauchts
zuviel - die Technologie machts möglich. noch.
8 Broccoli-Krönli
9 Blumenkohlsalat
10 Frittata russa
10 Randen-Häppchen
11 Gemüse-Spiesse agrodolce
11 Peperoni-Jalousien
12 Randenrisotto
13 Gemüserisotto mit Kalbsleber
14 Chorizo-Suppe
14 Gratinierte Minestrone
15 Kalte Ratatouille-Suppe
15 Rüeblisuppe
16 Gemüse-Quiche
17 Peperonata-Polenta-Gratin
18 Gefüllte Pitta-Brote
19 Gemüse-Wraps
20 Curry-Blumenkohl
20 Röstgemüse
21 Cole Slaw an Austernsauce
21 Vanille-Rüebli
22 Warmer Linsen-Fenchelsalat
23 Bohnensalat mit Crostini
24 Randen-Chutney
24 Vegi-Burger mit Gemüse
25 Pouletbrüstli mit Ratatouille
25 Fischröllchen auf Gemüse
26 Randen mit Ziegenkäse
26 Kartoffelsalat brunoise
27 Broccoli-Mousse
27 Gemüse-Tatar

6
Meltr aM Kraat

7
Broccoli-Rö sli, roh
Dressing mit Olivenöl

für 4 Backförmchen «Royal»

50 g Haselnüsse, grob gehackt zum Rösten in mit Backpapier


belegtes Blech geben
4 Fertig-Corn-Tortillas in der Mitte leicht biegen,
in je ein Förmchen legen,
in die Wölbungen d rücken,
in dasselbe Blech stellen

Rösten/ Biindbacken: ca. 8 Min. in der unteren Hälfte des auf


200 Grad vorgeheizten Ofens. Haselnüsse beiseite legen,
Tortillas aus den Fö rmchen nehmen, auf einem Gitt er auskühlen.

2 Päckli Broccoli-Rösli (je 200 g)


Salzwasser, siedend Hitze reduzieren, offen ca. 6 Min.
knapp weich köcheln, abtropfen
6 Esslöffel Dressing mit Olivenöl
1 hart gekochtes Ei, fein gehackt
1 Bund Schnittlauch, geschnitten alles mit dem Broccoli mischen, in
die Krönli füllen, beiseite gelegte
Haselnüsse darüber streuen
Blätterteig, rund ausgewallt
Blumenkohi-Rösli, roh
Gemüsemischung Brunoise dassie
Kopfsalatherzen

für 2 Personen, Vorspeise für 4

Blätterteig, rund ausgewallt mit dem Teigrädchen ovale


Blätter ausschneiden, in mit
Backpapier belegtes Blech legen,
mit Messerrücken Blattrippen
einkerben
Eigelb, verdünnt Teigblätter bestreichen

Backen: ca. 8 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten
Ofens.

1 Päckli Blumenkohi-Rösli (250 g)


Salzwasser, siedend Hitze reduzieren, offen
ca. 10 Min. knapp weich köcheln,
abtropfen
je 3 Esslöffel Weissweinessig und Olivenöl
1 Päckli Gemüsemischung Brunoise
dassie (70 g)
50 g Rohschinken, in feinen Streifen
nach Bedarf Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle alles mit dem Blumenkohl
mischen
1 Päckli Kopfsalatherzen (120 g) auf Teller verteilen, Blumenkohl
und gebackene Blätter anrichten
Russische Gemüsemischung,
gekocht

Apero, ergibt ca. 25 Stück


4 frische Eier, 2 EL geriebener
Parmesan, 2 EL Petersilie,
gehackt, 1h TL Salz und Pfef-
fer gut verrühren. 1 Päckli
Russische Gemüsemischung
(250g) beigeben. Wenig Öl
in einer beschichteten Brat-
pfanne (ca.18cm 0) warm
werden lassen, Masse beige-
ben, zugedeckt bei kleiner
Hitze ca. 25 M in. fest werden
lassen, auf Teller stürzen,
in ca. 3 cm grosse Würfel
schneiden.

Randenkugeln, gekocht

Apero, ergibt ca. 12 Stück


1 Päckli Randenkugeln (250g), abgetropft,
oben und unten flach schneiden, halbieren.
125g Frischkäse mit Meerrettich (z.B. Canta-
dou) auf den Randenhälften verteilen.
Dörrfeigen, in Scheibchen, mit Zahnstocher
darauf stecken.
Gemüse-Spiesse

(jeutl,Ue",Spie>s~ tJ.jYOM~
Vorspeise für 2 Personen
1 EL Zucker in einer Bratpfanne hellbraun
rösten. 1 dl heisses Wasser und 1f2 dl Aceto
balsamico bianco dazugiessen, % TL Salz
und 1 Päckli Gemüse-Spiesse (250g)
beigeben, Hitze reduzieren, offen ca. 10 Min.
knapp weich köcheln, dabei 1-mal wenden,
herausnehmen. 1 EL Butter, kalt. in Stücken,
unter die Sauce rühren, dazu servieren.

Blätterteig, rund ausgewallt


Pesto rosso
Peperoni Mix

PeperonJ"-jaioUftuv
Apero, ergibt 8 Stück
1 Blätterteig, rund ausge-
wallt mit dem Papier auf
Blechrücken legen, in Achtel
schneiden. Bei jedem Stück
mit einem Messer ringsum
einen Rand von ca. 1 cm
einritzen. Teigstücke (ohne
Rand) mit 1f2 Päckli Pesto
rosso (75g) bestreichen, mit
1 Päckli Peperoni Mix (150g)
belegen. Backen: ca. 12 Min.
in der Mitte des auf 220 °(
vorgeheizten Ofens.
Bio Randenwürfel, pasteurisiert

für 4 Personen

1 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erwärmen


1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst andämpfen
300 g Risottoreis (z. B. Vialone, Arborio,
Carnaroli) unter Rühren dünsten,
bis er glasig ist
2dl Rotwein dazugiessen, einköcheln
ca. 9 dl Gemüsebouillon, heiss beigeben, unter häufigem Rühren
nach und nach dazugiessen,
sodass der Reis immer knapp
bedeckt ist. Köcheln, bis der Reis
cremig und a/ dente ist
(ca. 20 Min.)
1 Päckli Bio Randenwürfel (250 g)
75 g Frischkäse mit Pfeffer (z. B. Boursin)
3 Esslöffel geriebener Parmesan
nach Bedarf Salz darunter mischen
Parmesan, in Spänen darauf verteilen

12
Gemüsem ischung mit Peperoni
Steinpilz-Risotto

für 4 Personen

1 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erwärmen


1 Bundzwiebel mit dem Grün,
in Ringen
1 Päckli Gemüsemischung mit Peperoni
(200 g) ca. 2 M in. dämpfen
1 dl Gemüsebouillon dazugiessen, zugedeckt
ca. 6 Min. köcheln
2 Päckli Steinpilz-Risotto (je 350 g) beigeben, unter Rühren
ca. 4 M in. heiss werden lassen
Olivenöl zum Braten in einer Bratpfanne erhitzen
400 g geschnetzelte Kalbsleber trockentupfen, portionenweise
ca. 2 Min. braten, warm stellen
1 Esslöffel Aceto balsamico
V2 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle würzen, über den angerichteten
Risotto verteilen
Suppengemüse

100g scharfer Chorizo,


geschält, in ca. 3 mm dicken
Scheiben, in einer Pfanne
ohne Fett anbraten, 1 Päckli
Suppengemüse (250g) kurz
mitbraten, 6 dl Gemüsebouil-
lon dazugiessen, aufkochen,
Hitze reduzieren. Gemüse
zugedeckt ca. 20 M in. knapp
weich köcheln. Nach Bedarf
mit Salz, Pfeffer würzen.

Minestrone

1 Päckli Minestrone (300g) zubereiten.


2- 4 Scheiben Baguette im auf 250°(
vorgeheizten Ofen hellbraun rösten, mit
1 Knoblauchzehe, halbiert, einreiben. Suppe
in ofenfeste Tassen füllen, Toasts darauf
legen, mit geriebenem Bergkäse bestreuen.
Gratinieren: ca. 10 Min. in der Mitte des
vorgeheizten Ofens. Mit Pfeffer aus der
Mühle würzen.
Ratatouille, pasteurisiert

Kali:e-~oui/Je,~S~(2 P)
1 Päckli Ratatouille (300g), ca.15 Min.
t iefgekühlt, zusammen mit 2 EL Tomaten-
püree und 3 1h dl Wasser pürieren. Mit
einigen pfefferminzblättem, fein geschnitten,
Salz, pfeffer würzen.

Karottenscheiben, pasteurisiert

1 Päckli Karottenscheiben
(300g) mit 31fz dl Wasser
heiss werden lassen, pürieren,
mit Salz, pfeffer würzen, an-
richten. 2 EL Creme fraiche,
1- 2 TL Pernod und 1 Prise
Salz verrühren, Suppe damit
garnieren. Anis, geröstet,
darüber streuen.
Kuchenteig, rund ausgewallt
Gemüsemischung mit Fenchel

für 4 Personen
für eine Springform von ca. 22 cm 0, gefettet

Kuchenteig, rund ausgewallt vorbereitete Form damit auslegen,


Boden mit Gabel einstechen
4 Esslöffel geriebener Sbrinz Teigboden bestreuen
3 dl Kaffeerahm
3 Eier
% Teelöffel Salz, wenig Pfeffer und Muskat alles gut verrühren
1 Päckli Gemüsemischung mit Fenchel
(200g)
1 Zwiebel, fein gehackt
100 g Schinkenwürfeli
1 Bund glattblättrige Petersilie, gehackt alles beigeben, mischen,
auf dem Teigboden verteilen

Backen: ca. 45 Min. auf der untersten Rille des auf 220 Grad
vorgeheizten Ofens.
Polenta al Parmigiano
Peperonat a, pasteurisiert

PeperondPv-PolenrPv-(jra:titv
für 3- 4 Personen
für eine weite ofenfeste Form von ca. 11h Litern, gefettet

2 Päckli Po lenta al Parmigia no Ge 400 g) in einer Schüssel lockern


1 Esslöffel Basilikumblätter, in Streifen beigeben, mischen, in die vorbe-
reitete Form füllen, glatt streichen
1 Päckli Pe peron at a (250 g) darauf verteilen
150 g Mozzarella, g rob gerieben darüber streuen
wenig Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen

Gratinieren: ca. 25 M in. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad
vorgeheizten Ofens.

1 Esslöffel frische Kräuter (z. B. Basilikum,


Oregano, Thymian), gehackt darüber streuen, ca. 5 Min. fertig
gratinieren
Californiasalat
Poulet Nuggets im Piccatateig

yefüllte- PiftPv., Brote-


ergibt 6 Stück

wenig Öl in einer beschichteten Bratpfanne


warm werden lassen
1 Zwiebel, in Streifen
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 Päckli Californiasalat (250 g)
1
/4 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle alles ca. 5 Min. dämpfen, würzen,
herausnehmen, evtl. wenig Öl in
dieselbe Pfanne geben
1 Päckli Poulet Nuggets im Piccatateig
(240 g) beidseitig je ca. 3 Min. braten
150 g griechisches Joghurt, nature
1
/4Teelöffel Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle
1 Esslöffel Pfefferminzblätter, in St reifen alles verrühren
6 Pitta-Brote aufbacken (s. Anweisung), füllen

18 q~~
M exiko-Salat

(jevuf,Ue-... Wrptu
ergibt 8 Stück

200 g Frischkäse (z. B. Philadelphia)


h Teelöffel milder Senf
1

2 hart gekocht e Eier, gehackt


1 Bund Schnittlauch, geschnitten
% Teelöffel Salz alles gut mischen
8 Fertig-Weizen-Tortillas auslegen, mit der Käsemasse
bestreichen
1 Päckli Mexiko-Sa lat (270 g) darauf verteilen, Tortillas satt
aufrollen, in mit Backpapier
belegtes Blech legen
wenig Öl Wraps bestreichen

Backen : ca. 8 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten
Ofens.
Schnittlauch, für die Garnitur Wraps umwickeln

ye#!dfe- 19
Blumenkohi-Rösli, roh

eurry-Btunwchhl
Beilage für 2 Personen
5 dl Wasser aufkochen,
% TL Salz, 3 TL Curry und
1 Päckli Blumenkohi-Rösli
(250g) beigeben, Hitze
reduzieren, offen ca. 10 Min.
knapp weich köcheln, ab-
giessen, beiseite stellen.
2 EL Mandelscheibchen mit
2 EL Butter in derselben
pfunne rösten, abgetropfter
Blumenkohl beigeben, nur
noch heiss werden lassen.

Suppengemüse

Rösfj~e-
Beilage für 2 Personen
1 Päckli Suppengemüse (250 g) und 1h dl
Gemüsebouillon in einer Pie-Form (ca. 28cm 0)
verteilen. Rösten: 15 Min. in der Mitte des
auf 200 °( vorgeheizten Ofens. Form heraus-
nehmen, Hitze auf 250°C erhöhen. 2 EL
Olivenöl und 2 EL Kräuter (z. B. Oregano,
Rosmarin, Thymian), gehackt, beigeben,
mischen. Fertig rösten: ca. 8 Min.
Gemüsesalat Cole Slaw

Beilage für 2 Personen


1 Päckli Gemüsesalat Cole Slaw (250g) in
wenig heissem Öl ca. 3 Min. rührbraten.
1 Knoblauchzehe, gepresst, und 1 TL Ingwer,
gerieben, beigeben. 3 EL Wasser; 1 EL Aus-
temsauce und 1 EL Sojasauce dazugiessen,
Hitze reduzieren, Gemüse ca. 3 Min. köcheln.

Karotten-Stäbchen, gekocht

Beilage für 2 Personen


1 EL Butter und 1 Vanille-
stängel, längs aufgeschnitten,
Samen ausgekratzt, warm
werden lassen, 1 Päckli Karot-
ten-Stäbchen (250g) beige-
ben, nur noch heiss werden
lassen, mit wenig Salz, pfeffer
würzen.
Bio Fenchel, pasteurisiert
Grüne Linsen mit Karotten und Sellerie, gekocht

für 2 Personen, Vorspeise für 4

1 Teelöffel milder Senf


11Jz Esslöffel Aceto balsamico
11h Esslöffel Olivenöl
nach Bedarf Salz und Pfeffer aus der Mühle alles in einer Schüssel gut
verrühren
1 Päckli Bio Fenchel (250 g) längs halbieren, in schmale
Streifen schneiden, mit der Sauce
mischen
1 Päckli Grüne Linsen mit Karotten und
Sellerie (250 g)
1Jz dl Gemüsebouillon zugedeckt bei mittlerer Hitze
ca. 5 Min. köcheln
3 Tomaten, in Würfeli mit den Linsen unter den
Fenchel mischen, z. 8. in Eisberg-
salatblättern anrichten
Bohnen, past eurisiert

für 2 Personen, Vorspeise für 4

1 Teelöffel milder Senf


2 Esslöffel Aceto balsamico bianco
2 Esslöffel Olivenöl
nach Bedarf Salz und Pfeffer aus der Mühle alles in einer Schüssel gut
verrühren
1 Päckli Bohnen (300 g) in einer beschichteten Bratpfanne
zugedeckt bei mit t lerer Hit ze
ca. 5 Min. heiss werden lassen,
mit der Sauce mischen
6 Tranchen Bratspeck, in feinen Streifen in derselben Pfanne knusprig
braten, herausnehmen
Vz Baguette, in ca. 5 mm dicken
Scheiben in derselben Pfanne beidseitig
hellbraun rösten
1 Esslöffel Olivenöl
1 Knoblauchzehe, gepresst verrühren, Baguette-Scheiben
damit bestreichen. Bohnen mit
Speck und Crostini anrichten
Bio Randenwürfel, gekocht

RMdetv-cluwtey (2 p)
1 Päckli Bio Randenwürfel
(250g), 2 EL Wasser, 2 EL
Weissweinessig, 1h TL Zimt,
1 EL Sultaninen und 1 säuer-
licher Apfel (z. B. Boskoop),
in Würfeli, zugedeckt bei klei-
ner Hitze ca. 10 Min. köcheln.
Mit Salz, pfeffer würzen,
auskühlen. Passt zu: Rippli,
heissem Beinschinken.

Bio Karotten, geraffelt


Bio Broccoli-Burger

V~~-BUYjer mit (jeudA.,;e- (2 P)


1 ELSesam in einer beschichteten Brat-
pfanne in wenig heisser Bratbutter rösten,
Hitze reduzieren. 1 Päckli Bio Karotten,
geraffelt (200g) und 3 EL Wasser beigeben,
ca. 7 Min. dämpfen. 3 EL Rahm beigeben,
mit Salz, pfeffer würzen, warm stellen.
1 Päckli Bio Broccoli-Burger (200g) in der-
selben pfanne zubereiten. Burger anrichten,
Karotten darauf verteilen.
Ratatouille, pasteurisiert

1 EL Aceto balsamico, 1 EL Olivenöl und


1f4 TL Salz verrühren, 2 Pouletbrüstli Ge
ca.150g) damit bestreichen, auf je 1h Bogen
Backpapier legen. 1 Päckli Ratatouille
(300g), leicht abgetropft, darauf verteilen,
je 1 Zweiglein Rosmarin darauf legen.
Papier zu Päckli falten, mit Küchenschnur
binden. Braten: ca. 20 Min. in der Mitte
oc
des auf 220 vorgeheizten Ofens.

Bio Singapursalat

Fucltrö~P.Mjye#1.&~ (2 P)
1 Päckli Bio Singapursalat
(200 g) in wenig warmem
Öl ca. 2 Min. dämpfen, je 1h dl
Weisswein und Gemüsebouil-
lon dazugiessen, 3 EL Saucen-
halbrahm beigeben, mit
1 Briefehen Safran und % TL
Salz würzen. 250g Fischfilets
(z. B. Rotzunge) längs halbie-
ren, mit Zitronensaft beträu-
feln, mit 1/ 4 TL Salz, pfeffer
würzen, aufrollen, auf das
Gemüse legen. Zugedeckt
bei mittlerer Hitze ca. 12 Min.
fertig dämpfen.
Bio Randen, gekocht

R.aJtcWv
mit ZiejeJtkiu~
Vorspeise für 4 Personen
1 Päckli Bio Randen (ca. 450g),
schälen, in Schnitze schneiden,
mit je 2 EL Aceto balsamico
und Olivenöl mischen, mit 150g
Ziegenkäse (z. B. Tendre Buche
Chavroux), in 8 Scheiben, in
einer weiten, beschichteten
Bratpfanne ca. 5 Min. heiss
werden lassen. Mit Salz, pfeffer
würzen. Anrichten, mit Pista-
zien, gehackt, bestreuen.

Kartoffelscheiben, pasteurisiert
Gemüsemischung Brunoise dassie

KartojftMaid brUIWU~ (2 P)
Sauce: 1 TL Senf, je 2 EL Weissweinessig,
Sonnenblumenöl und Rahm, 1/4 TL Salz und
pfeffer verrühren. 1 Gewürzgurke und
1 Zwiebel, fein gehackt, beigeben. 1 Päckli
Kartoffelscheiben (300 g) in heisser Gemüse-
bouillon ca. 2 Min. ziehen lassen, heraus-
nehmen, abtropfen, mit der Sauce mischen,
anrichten. 1 Päckli Gemüsemischung
Brunoise dassie (70g) darauf verteilen.
Broccoli-Rösli, roh

Vorspeise für 4 Personen


2dl Wasser und 1 TL Agar-Agar (z.B. Morga)
verrühren, aufkochen. 1 Päckli Broccoli-Rösli
(200g) und 1J4 TL Salz beigeben. Hitze redu-
zieren, zugedeckt ca.12 Min. weich köcheln.
Pürieren, abkühlen. 150g Frischkäse (z.B.
St. Möret). wenig Salz und pfeffer unter das
Püree mischen, zugedeckt mindestens
30 Min. kühl stellen. Vor dem Servieren kurz
umrühren. Dazu passen: Toasts, Gschwellti.

Russische Gemüsemischung,
gekocht

Vorspeise für 4 Personen


1 Päckli Russische Gemüse-
mischung (250g) ca. 4 Min.
blanchieren, abtropfen, aus-
kühlen. 2 El Creme fraiche,
1 hart gekochtes Ei, fein
gehackt, 1 Bund Schnittlauch,
geschnitten, 1/4 TL Salz, wenig
pfeffer und Paprika mit dem
Gemüse mischen. Bis zum
Servieren kühl stellen. ln
Chicoreeblättern anrichten.
30 Tortelli mit Brunoise
30 Tortelli auf Spinat
30 Tortelli auf Tomaten-Carpaccio
31 Gebackene Tortelli
32 Tagliatelle al romanesco
32 Tortelloni in brodo
32 Asiatische Tagliatelle
33 Lauwarmer Gemüseravioli-Salat
34 Cappelletti-Gratin
35 Nudeln Alfredo al fomo
35 Lachs-Gratin
36 Mini-lnvoltini
36 Piua-Häppchen
36 Pilzrahmsuppe
37 Scharfe Fischsuppe
38 Trutenröllchen tonnato
39 Lammkoteletts
39 Polio salsa rossa
40 Scharfe Röllchen
40 Mortadella-Focaccia
40 Focaccia alle verdure
41 Pizza-Schnecken
42 Piua Primavera gialla
42 Piua-Torte
42 Pizza al Tonno di Salina
43 Pizza-Sticks
44 Gemüsepizza
45 Piua San Marzano
45 Piua casalinga

28
29
Tortelli mit Gorgonzola-/Baumnussfüllung
Gemüsemischung Brunoise italienne

Vorspeise für 2 Personen


1 Päckli Tortelli mit Gorgonzola-/ Baumnuss-
füllung (180g) zubereiten, abtropfen. Wenig
Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden
lassen, 200g geschnetzeltes Kalbfleisch
ca. 2 Min. anbraten. 1 Päckli Gemüsemischung
Brunoise italienne (70g) kurz mitbraten,
1/z dl Fleischbouillon dazugiessen, mit
Salz,
pfeffer würzen, Tortelli und wenig Butter
beigeben, nur noch heiss werden lassen.

Tortelli mit Ricotta-/Spinat-/ Rucola-Füllung


Jung-Spinat

TortelaaufS~
Vorspeise für 2 Personen
1 Päckli Tortelli mit Ricotta-/ Spinat-/
Rucola-Füllung (180g) zubereiten,
abtropfen. Wenig Butter in einer Ptanne
schmelzen, Tortelli und 1 Päckli Jung-
Spinat (150g) beigeben, heiss werden
lassen, mit Salz, pfeffer würzen, mit
Ziegenfrischkäse (z. B. Chavroux) servieren.

Tortelli mit Kartoffel-Füllung und


Trüffel-Aroma

Tortelaauf To~-CarpaccW
Vorspeise für 2 Personen
2-3 Tomaten, in ca. 3 mm dicken Scheiben,
auf Tellern auslegen, mit Aceto balsamico
beträufeln, mit Salz, pfeffer würzen, im auf
80°( vorgeheizten Ofen warm stellen. 1 Päckli
Tortelli mit Kartoffel-Füllung und Trüffel-
Aroma (180g) zubereiten, abtropfen, darauf
verteilen, Parmesan darüber hobeln.

30 PMI:Pv
Tortelli mit Kalbfleisch-/Mascarponefüllung

Apero, ergibt ca. 10 Stück


1 Päckli Tortelli mit Kalb eisch-/Mascarpone-
füllung (180g), ungekocht, in mit Backpapier
belegtes Ble<:h legen, mit Olivenöl bestreichen.
Backen: ca. 12 Min. in der Mitte des auf 220 °(
vorgeheizten Ofens. Warm oder kalt geniessen.

PM~ 31
Tagliatelle bio
Gartengemüse an Rahmsauce

TP.j~akYO~aJ (2 P)
200g Romanesco, in Röschen, in siedendem
Salzwasser offen ca. 5 Min. knapp weich
kochen, herausnehmen, abtropfen. 1 Päckli
Tagliatelle bio (250g) im selben Wasser
a/ dente kochen, Wasser abgiessen, 1 Päckli
Gartengemüse an Rahmsauce (220g)
und Romanesec beigeben, nur noch heiss
werden lassen.

Gemüsemischung mit Fenchel


Tortelloni bio mit fleischhaltiger Füllung

TorteiitHtiirvbrodb (2 P)
6dl Fleischbouillon aufkochen, 1 Päckli
Gemüsemischung mit Fenchel (200g)
beigeben, Hitze reduzieren, zugedeckt
ca. 7 Min. köcheln, 1 Päckli Tortelloni bio
mit fleischhaltiger Füllung (250g)
beigeben, ca. 2 Min. ziehen lassen, mit
2 EL Sherry und Pfeffer würzen, mit
Schnittlauch garnieren.

Wok-Mischung Thai
Tagliatelle Spinat

Aswucftb TP.j~(2 P)
Wenig Öl in einer Bratpfanne heiss werden
lassen, 1 Päckli Wok-Mischung Thai (150g)
ca. 3 Min. rührbraten, 2 dl Kokosmilch
und 1- 2 EL Sojasauce dazugiessen, Hitze
reduzieren, zugedeckt ca. 10 Min. köcheln.
1 Päckli Tagliatelle Spinat (250g) zubereitet,
abgetropft, und 1 Bund Basilikum, in Streifen,
beigeben, mit Pfeffer würzen.

32 PMt~
P)

fein beigeben. 1 Päckli Ravioli bio mit


Gemüse-/Ricotta-Füllung (250g) zubereiten, ab-
tropfen, warm mit der Sauce mischen, auf Rucola
anrichten, mit Pinienkemen, geröstet bestreuen.

PM~ 33
Cappelletti mit Schinken-/Käse-Füllung

~-yrai:ift,(3-4 P)
1 Päckli Cappelletti mit Schinken-/Käse-Füllung (SOOg)
zubereiten.300g Champignons, in Scheiben, 1 Bund Petersilie,
gehackt, dämpfen, würzen, alles in gefettete Gratinform
schichten. 2 dl Halbrahm mit 1h TL Salz, pfeffer würzen, darüber
giessen, mit Sbrinz bestreuen. Gratinieren: ca. 20 Min. in der
Mitte des auf 220 •c vorgeheizten Ofens.

34 PMttV
Tagliatelle Alfredo

N~A!fet:Waijonw (2 P)
2 Päckli Tagliatelle Alfredo Ge 300 g)
zubereiten, mit 1 EL Rosmarinnadeln,
gehackt, und P1effer würzen, in ge-
fettete Gratinform geben. 2 Tomaten,
in Schnitzen, dazwischen stecken,
4 Tranchen Speck, in feinen Streifen,
darauf verteilen. Gratinieren: ca. 10 Min.
in der Mitte des auf 240°( vorgeheizten
A>fens.

1 Päckli Ravioli bio mit Mascar-


pone-/Tomatenfüllung (500 g)
zubereiten, abtropfen, mit 225g
Mascarpone bio und 1 Bund
Basilikum, fein geschnitten, sorg-
fältig mischen, mit 1f2 TL Salz,
P1effer würzen. 2 kleine Zucchini
(ca. 300g), in feinen Streifen,
300g Frischlachs, in Würfeln,
lagenweise mit den Ravioli in
gefettete Gratinform schichten.
Gratinieren: ca. 25 Min. in der
Mitte des auf 200°( vorgeheiz-
ten Ofens.

Laciu-yr~(4P)
Ravioli bio mit Mascarpone-/
Tomatenfüllung

PM~ 35
Pesto alla genovese

Apero, ergibt 24 Stück


12 sehr dünne Kalbsplätzli vom Nierstück
Ge ca. 30g) auslegen, mit 1/2 Päddi Pesto alla
genovese (75 g) bestreichen, aufrollen,
mit 12 Tranchen Rohschinken umwickeln.
Portionenweise in einer Bratpfanne in wenig
heissem Öl ca. 6 Min. braten. Röllchen schräg
halbieren, warm oder kalt geniessen. Rest-
liches Pesto dazu servieren.

Bio Pizzateig, rechteckig ausgewallt


Pesto rosso

PizztV-H~
Apero, ergibt ca. 24 Stück
Aus 1 Bio Pizzateig, rechteckig ausge-
wallt Rondellen von ca. 6cm 0 aus-
stechen, in mit Backpapier belegtes Blech
legen, mit Olivenöl bestreichen, mit Gabel
einstechen. Backen: ca. 10 Min. in der
Mitte des auf 240°( vorgeheizten Ofens.
Mit 1 Päckli Pesto rosso (150g) be-
streichen, mit schwarzen Oliven, gehackt,
garnieren, warm oder kalt geniessen.

Salsa ai funghi e alla panna

Pitzraluu!~(2 P)
1 Päckli Salsa ai funghi e alla panna (200g)
mit 1 112 dl Gemüsebouillon heiss werden
lassen, 1f2 Bund glattblättrige Petersilie,
gehackt, beigeben. Suppe anrichten, mit
Grissini servieren.
Salsa all'arrabbiata

s~~~~-
autkochen. 150g Fischfilets (z.B. Ka~u1 in Würfeln,
beigeben, Hitze reduzieren, ca. 5 Min. ziehen lassen,
Fisch herausnehmen, warm stellen. 1 Päckli Salsa
all'arrabbiata (150g) mit der Kokosmilch verrühren,
aufkochen. Mit Korianderblättchen, gehackt, und
pfeffer würzen, anrichten, Fisch beigeben.

sak~ 37
Salsa di pomodori sardi
Jungsalat

1 Dose Thon im Salzwasser (ca. 200g), abgetropft, zerzupft,


und 1 Päckli Salsa di pomodori sardi (200g) mischen, nach
Bedarf mit Salz, Pfeffer würzen. 24 dünne Tranchen Truten-
braten trichterförmig aufrollen, mit Thonmasse füllen, auf
Jungsalat (100g) anrichten, mit Kapernäpfel garnieren.

38 sa.Ua-
Salsa al gorgon zola

L~teLettr (2 P)
Wenig Öl in einer Bratpfanne heiss wer-
den lassen, 6 Lammkoteletts Ge ca. 60g)
beidseitig je ca. 2 Min. braten, Hitze
reduzieren. Fleisch herausnehmen, mit
% TL Salz, pfeffer würzen, warm stellen.
1 Päckli Salsa al g orgonzola (150g)
in derselben Pfanne heiss werden lassen,
30g Rucola, gehackt, beigeben, zu den
LammkoteleW servieren.

2 Pouletbrüstli Ge ca.150g) mit


% TL Salz, pfeffer würzen, in
gefettete Gratinform legen.
Braten: 15 Min. in der Mitte des
auf 22o•c vorgeheizten Ofens,
Form herausnehmen, Hitze auf
2so•c erhöhen. 1 EL Cognac,
3 EL Halbrahm und 1 Päckli Sal-
sa rossaal parmigiano (150g)
verrühren, über die Pouletbrüstli
"' verteilen. Fertig braten: ca. 7 Min.
Mit Tomatenwürfen und Basili-
kumblättern garnieren.

Polio >aU~ YO»~ (2 P)


Salsa rossa al p armigiano

sak~ 39
Bio Pizzateig, rechteckig ausgewallt
Gemüse mit sch arfem Schweinefleisch

sckufo R.fitLcituv
Apero, ergibt 20 Stück
1 Bio Pizzat eig, rechteckig ausgewallt in 20
Rechtecke von ca. 6x8cm schneiden. 1 Päckli
Gemüse mit scharfem Schweinefleisch
(300g), grob gehackt, auf den Teigstücken
verteilen, aufrollen, in mit Backpapier belegtes
Blech legen, mit Olivenöl bestreichen, mit der
Schere einschneiden. Backen: ca. 15 Min. in
der Mitte des auf 220°( vorgeheizten Ofens.

Bio Pizzat eig, rechteckig ausgewallt

Mortadeliar Focacd,a, ( 4 P)
1 Bio Pizzat eig, rechteckig au sg ewallt
mit dem Papier ins Blech legen, zur Hälfte
mit 12Sg Kräuter-Cantadou bestreichen,
30g Rucola, gehackt, 4 Tranchen Morta-
della, in Streifen, darauf verteilen. Teig-
ränder einschlagen, freie Teighälfte darauf
legen, Ränder andrücken. Oberfläche
mit den Fingern mehrmals eindrücken,
mit Olivenöl bestreichen, mit Rosmarin
bestreuen. Backen: siehe unten.

Bio Pizzateig, rechteckig ausgewallt


Pesto di v erdure

1 Bio Pizzateig, rechteckig ausgewallt mit


dem Papier ins Blech legen, zur Hälfte mit
1 Päckli Pesto di v erdure (150g) bestreichen.
Teigränder einschlagen, freie Teighälfte darauf
legen, Ränder andrücken. Oberfläche mit
Olivenöl bestreichen, kreuzweise leicht ein-
schneiden. Backen: ca. 20 Min. in der unteren
Hälfte des auf 220°( vorgeheizten Ofens.

40 p~
Gemüsemischung mit Peperoni
Bio Pizzateig, rechteckig ausgewallt

Apero, ergibt ca. 20 Stück


1 Päckli Gemüsemischung mit Peperoni (200g) blanchie-
ren, abtropfen, auf 1 Bio Pizzateig, rechteckig ausgewallt
verteilen, mit pfeffer würzen, mit 150 g Tranchen Speck
längs belegen. längs satt aufrollen, ca. 20 M in. tiefkühlen,
ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, in mit Backpapier be-
legtes Blech legen. Backen: ca. 18 Min. in der Mitte des auf
220°( vorgeheizten Ofens.

p~~ 41
Pizza Primavera bio

Pbzuv Priuw.Per~3~ (2 P)
1 Pizza Primavera bio (320g) backen.
2 frische Eier mit 1 EL Rahm verrühren, mit
2 Prisen Salz, pfeffer würzen, wenig Butter
in beschichteter Bratpfanne warm werden
lassen, Eimasse beigeben, mit einer Brat-
schaufel bei kleiner Hitze hin und her schieben,
bis die Masse leicht fest ist, mit frischen
Kräutern, gehackt, mischen, auf die heisse
Pizza verteilen.

Pizza del padrone (2 Stück)

Pbzuv, Tor~ ( 4 P)
1 Pizza del padrone (320g) in Springform
(24cm 0) legen, mit 100g Schinken, in
Streifen, 100g Asiagokäse, gewürfelt,
Tomaten, in Scheiben, und Basilikum-
blättern belegen, mit pfeffer würzen.
2. Pizza del padrone umgekehrt darauf
legen, andrücken, Oberfläche mit Olivenöl
bestreichen, mit Parmesan bestreuen.
Backen: ca. 12 Min. auf der untersten Rille
des auf 220 °( vorgeheizten Ofens.

Pizza al Tonno

1 Pizza al Tonno (320g) backen. 2 EL Kapern,


10 entsteinte schwarze Oliven und 1 Bund-
zwiebel, in St ücken, im Cutter hacken, mit
1 kleinen Dose Thon (100g), abgetropft, zer-
zupft, 1/4 TL Salz, 2 EL Aceto balsamico bianco
und 1 EL Olivenöl mischen, auf die heisse
Pizza verteilen. Heiss oder kalt geniessen.

42 Piz~
Pizza M argherita bio

Apero, ergibt ca. 40 Stück


1 Pizza Margherita bio (900 g), ungebacken, Oregano-
blättchendarauf verteilen, in ca. 40 Streifen von 2x15cm
schneiden, mit je einer Tranche Rohschinken umwickeln,
in mit Backpapier belegtes Blech legen. Backen: ca. 10 Min.
in der Mitte des auf 220°( vorgeheizten Ofens. Mit
pfeffer aus der Mühle würzen.

p~~ 43
Bio Pizzateig, rechteckig ausgewallt
Blumenkohi-Rösli, gekocht
Broccoli-Rösli, gekocht
Karotten-Stäbchen, gekocht

1 Bio Pizzateig, rechteckig ausgewallt mit dem Papier ins


Blech legen. 180g saurer Halbrahm, Thymian, % TL Salz und
pfeffer verrühren, Teig bestreichen. Je 1 Päckli Blumenkohl,
Broccoli und Karotten Ge 250g) darauf verteilen, würzen, mit
Parmesan bestreuen. Backen: siehe Pizza San Marzano, Seite 45.

44 PUl-z.tV
Bio Pizzateig, rechteckig ausgewallt
Salsa Toscana

Pi~Lztv StUV MarztUW ( 4 P)


1 Bio Pizzateig, rechteckig ausgewallt
mit dem Papier ins Blech legen, mit
1 Päckli Salsa Toscana (200g) bestrei-
chen. 5-6 San Marzano-Tomaten, längs
in Scheiben, darauf verteilen, mit Parme-
san bestreuen, mit 1/4 TL Salz, pfeffer
würzen. Backen: ca. 20 Min. in der unte-
ren Hälfte des auf 240°( vorgeheizten
Ofens. Mit Rosmarinnadeln bestreuen.

1 Bio Pizzateig, rechteckig


ausgewallt mit dem Papier ins
Blech legen. 400g gemischtes
Hackfleisch, 1 Zwiebel. gehackt,
1 Knoblauchzehe, gepresst,
1 Päckli Bio Sellerie, geraffelt
(200g), 180g Creme fraiche,
1 EL Oreganoblättchen, gehackt,
3/4 TL Salz und pfeffer mischen,

auf dem Teig verteilen, mit


Sbrinz bestreuen. Backen: siehe
Pizza San Marzano.

PizZPv UUttÜitjt~v (4 P)
Bio Pizzateig,
rechteckig ausgewallt
Bio Sellerie, geraffelt

p~~ 45
48 Curry-Gnocchi
49 Schnittlauch-Gnocchi
50 Gnocchini-Croütons
50 Gnocchi auf Portulak
51 Zucchini-Gnocchi-Röllchen
51 Panierte Gnocchi
52 Gnocchi-Birnen-Gratin
53 Mexiko-Gratin
54 Mais-Muffins
55 Mais-Spiessli
56 Ziger-Polenta
56 Polenta al forno
57 Gefüllte Peperoni
57 Polenta- Piccata
58 Kartoffei-Wraps
59 Kartoffelstrudel
60 Röstiwähe
61 Kartoffel-Zucchini-Gratin
62 Gefüllte Baked Potatoes
62 Curry-Ofenfrites
63 Ofenfrites-Bündeli
63 Kartoffel-Apfelküchlein
64 Gefüllte Kalbsplätzli
65 Medaillons auf Kartoffel-Heu
66 Orientalischer Safranreis
66 Risotto alla salvia
67 Pilz-Galetten
67 Pilz-Souffle
68 Spätzli-Sauerkraut-Gratin
69 Mediterrane Spätzli
70 Safran-Spätzli
70 Spätzli-Peperonata
71 Rosmarin-Spätzli
71 Tomaten-Spätzli

46
47
Gnocchi di patate

Curry~ (jrwcclti
für 2 -3 Personen

Öl zum Anbraten in einer beschichteten


Bratpfanne heiss werden lassen
Zwiebel, grob gehackt
Knoblauchzehe, gepresst
roter Chili, entkernt, fein gehackt alles kurz anbraten
1 Päckli Gnocchi di patate (500 g) beigeben, Hitze reduzieren,
unter gelegentlichem Wenden,
ca. 8 Min. mitbraten
1 Dose Artischockenherzen (ca. 390 g),
abgetropft, geviertelt
150 g geschälte gekochte
Crevettenschwänze
2 Teelöffel Curry beigeben, 3 Min. fertig braten
2 dl Kokosmilch
1
h Limette, abgeriebene Schale
und Saft
1 Teelöffel Ingwer, fein gerieben
% Teelöffel Salz alles beigeben, mischen, nur
noch heiss werden
Gnocchi bio

für 2 Personen, Vorspeise für 4

Öl zum Anbraten in einer beschichteten


Bratpfanne heiss werden lassen
2 Päckli Gnocchi bio (je 250 g) unter gelegentlichem Wenden
ca. 4 Min. anbraten
150 g Schinkenwürfeli beigeben, Hitze reduzieren,
ca. 4 Min. fertig braten
1,8 dl Saucenhalbrahm beigeben, mischen, nur noch
heiss werden lassen
1
h Teelöffel Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle würzen
2 Bund Schnittlauch, grob geschnitten darunter mischen
Gnocchini

Wenig Öl in einer beschichteten Brat-


pfanne heiss werden lassen, 1- 2 Knob-
lauchzehen dazupressen, 1 Päckli
Gnocchini (SOOg) bei mittlerer Hitze
goldbraun braten. Mit V2 TL Salz,
Pfeffer würzen. Blattsalat mit beliebiger
Sauce mischen, anrichten, Gnocchini
darauf verteilen, mit Tete-de-Moine-
Rosetten garnieren.

Gnocchi mit Ricotta-/ Spinat-/


Rucola-Füllung

yiW~aujPortuiak(2 P)
1 Päckli Gnocchi mit Ricotta-/
Spinat-/Rucola-Füllung (250 g)
zubereiten, abgiessen. ln dersel-
ben Ptanne 2 EL Butter schmelzen,
Gnocchi beigeben, mit Muskat
würzen, nur noch heiss werden
lassen. Auf Portulak anrichten.

50 CjiWccJU,
Gnocchi mit Ricotta-/Spinat-/Rucola-
Füllung

Apero, ergibt ca. 14 Stück


1 Päckli Gnocchi mit Ricotta-/ Spinat-/
Rucola-Füllung (250g) 2 Min. blanchieren,
abtropfen. 2 EL geriebener Parmesan,
2 EL gemahlene Haselnüsse und 1 EL Thy-
mianblättchen mischen, warme Gnocchi
darin wenden. Wenig Bratbutter in einer
beschichteten Bratpfanne heiss werden
lassen, Gnocchi ca. 5 Min. braten.

Apero, ergibt ca. 14 Stück


Von 1 Zucchini mit dem Sparschäler längs
breite Streifen abschälen, ca. 3 Min.
i --~.
blanchieren, abtropfen. 1 Päckli Gnocch..;.
mit Tomaten-/ Mozzarella-Füllung
(250 g) im selben Wasser zubereiten, ab-
tropfen. 1 EL Aceto balsamico bianco,
1 TL Olivenöl und wenig Pfeffer verrüh-
ren, Zucchini damit bestreichen. Gnocchi
umwickeln, Rucolablättchen mit Zahn-
stocher daranstecken.

Gnocchi mit Tomaten-/ Mozzarella-Füllung


Gnocchi bio

für 4 Personen
für eine hohe ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet

3 Päckli Gnocchi bio Ge 250 g) in die vorbereitete Form füllen


2 Esslöffel Zitronensaft
2 reife Birnen, ungeschält, in feinen
Schnitzen in einer Schüssel mischen,
zwischen die Gnocchi stecken
1% dl Kaffeerahm
1
h Teelöffel Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle verrühren, darüber giessen
150 g Gorgonzola, in Stücken darauf verteilen
wenig Pfeffer aus der Mühle würzen
Butterflöckli darauf verteilen

Gratinieren: ca. 20 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad
vorgeheizten Ofens.
Gnocchi di patate

für 4 Personen
für eine weite ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet

Öl zum Braten
300 g geschnetzeltes Pouletfleisch portionenweise im heissen Öl
ca. 3 Min. braten
% Teelöffel Salz
1 Teelöffel Chilipulver würzen, herausnehmen,
Hitze reduzieren, evtl. wenig Öl
beigeben
1 Päckli Gnocchi di patate (500 g) ca. 5 Min. anbraten
1 Dose rote Bohnen (ca. 425 g), abgespült
1 Dose Maiskörner (ca. 340 g), abgetropft
2 Tomaten, in Würfeli alles ca. 2 Min. mitbraten, Fleisch
wieder beigeben, mischen
1 Esslöffel Korianderblättchen, gehackt
je 1 Teelöffel Salz und Chilipulver würzen, in die Form füllen
100 g Cheddar, grob gerieben darüber streuen

Gratinieren: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten
Ofens.
Gemüsemischung mit Peperoni
Polenta al Parmigiano

Mai!~Mujfou
für 10 ofenfeste Förmchen von je ca. 8 cm 0, gefettet

1 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne warm werden


lassen
1 Päckli Gemüsemischung mit Peperoni
(200g) ca. 5 Min. dämpfen, abkühlen
1 Päckli Polenta al Parmigiano (400 g) in einer Schüssel lockern
SOg Mehl
1
h Teelöffel Backpulver
1
/4 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle
2 Esslöffel geriebener Parmesan
180 g Nordische Sauermilch
2 Eier, verklopft alles mit dem Gemüse beigeben,
gut mischen, Masse in die
vorbereiteten Förmchen füllen

Backen: ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad
vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, leicht abkühlen, aus den
Förmchen nehmen.
Polenta al Parmigiano

Maß-Spi-MsU
ergibt 12 Stück

Päckli Polenta al Parmigiano {400 g),


abgetropft in einer Schüssel lockern
300 g gemischtes Hackfleisch
1 Esslöffel Mehl
1f2 Teelöffel Salz alles beigeben, gut mischen
1f2 Esslöffel Bratbutter in einer Bratpfanne erwärmen
3 Bundzwiebeln mit dem Grün,
fein gehackt
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 grüner Chili, entkernt,
fein gehackt ca. 5 Min. dämpfen, zur
Maismasse geben, gut mischen,
in 12 Portionen teilen, um
je 1 Holzspiesschen formen
Bratbutter zum Braten Spiessli portionenweise bei
mittlerer Hitze ca. 10 Min. braten,
warm stellen, servieren

55
Polenta al Parmigiano

Zijer-Po!utt:tv (2 P)
1 Päckli Polenta al Parmigiano (400g)
zubereiten, 75 g Ankeziger (z. B. Strich-
mi), beigeben, mischen, anrichten.
Von 1 Zigerstöckli mit dem Sparschäler
Späne abschälen, über die Polenta
verteilen, sofort servieren.

Polenta al Parmigiano

Po!utt:tvaijorrw (2 P)
1 Päckli Polenta al Parmigiano
(400 g) quer in 8 Scheiben schnei-
den, in gefettete Gratinform legen.
Mit 4 Tranchen Bauemschinken,
halbiert, gefaltet. 8 Salbeiblättern
und 150g Asiagokäse, in Scheiben,
belegen, mit pfeffer würzen.
Gratinieren: ca.15 Min. in der Mitte
des auf 220°( vorgeheizten Ofens.

56 Po~
Polenta al Parmigiano
Salsa Napoli bio

1 Päckli Polenta al Parmigiano (400g) quer


in ca. 11fz cm breite Scheiben schneiden,
diagonal halbieren. 1 Ei, 1 EL Basilikum-
blätter, fein geschnitten, 2 EL geriebener
Parmesan, 2 Prisen Salz und pfeffer ver-
rühren, Polentastücke portionenweise darin
wenden, in wenig heissem Öl goldbraun
braten, warm stellen. 1 Päckli Salsa Napoli
bio (150 g) zubereiten, dazu servieren.

1 Päckli Polenta al Parmigiano (400g)


in einer Schüssel lockern, 1 Päckli Salsa
di pomodori sardi (200g) und 100g
Salami, in Würfeli, beigeben, mischen, mit
pfeffer würzen. 2 rote Peperoni, längs
halbiert, entkernt. füllen, in Gratinform
legen, 1dl Gemüsebouillon dazugiessen.
Backen: ca. 25 Min. in der Mitte des auf
220 oc vorgeheizten Ofens.

(j~ Peperorti (2 P)
Polenta al Parmigiano
Salsa di pomodori sardi

Po~ 57
Pommes rissolc~es, gekocht
Karotten-Stäbchen, gekocht

Kartoffel, WYP.f!
ergibt 8 Stück

1 Esslöffel Öl
2 Bundzwiebeln mit dem Grün,
in Ringen im warmen Öl andämpfen
1 Päckli Pommes rissolees (350 g)
1 Päckli Karotten-Stäbchen (250 g)
% Teelöffel Salz
1 1h Teelöffel Curry
1
h Teelöffel Kreuzkümmelpulver
1 Esslöffel Ingwer, fein gerieben alles beigeben, würzen,
ca. 4 Min. mitdämpfen
180 g Creme fraiche beigeben, mischen
8 Fertig-Weizen-Tortillas
wenig Öl

Formen: Füllung auf die oberen Tortilla-Hälften verteilen,


untere Hälften nach oben umschlagen, fächerartig falten, in
mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Öl bestreichen.
Backen: ca. 10 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten
Ot ns.
Blätterteig, rechteckig ausgewallt
Pommes rissoh~es, gekocht

Kartoffmtrudet
für 4 Personen

1 Blätterteig, rechteckig ausge-


wallt
6 Tranchen Schinken Teig belegen
200 g Fertig-Käsekuchenmischung,
davon 3 Esslöffel beiseite gestellt
1 Päckli Pommes rissolees (350 g)
1
/4 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle
wenig Paprika und Muskat mischen, auf dem Teig verteilen

'

Kart~ 59
Kuchenteig, rund ausgewallt
Rösti, fixfertig

Röst~
für 4 Personen
für ein rundes Backblech von ca. 28 cm 0

Kuchenteig, rund ausgewallt Teig mit dem Papier ins


Blech legen, Boden mit Gabel
einstechen
4 Esslöffel gemahlene Haselnüsse Teigboden bestreuen
1 Päckli Rösti (500 g)
200 g Tilsiter, grob gerieben
180 g saurer Halbrahm
2 Esslöffel Majoranblättchen, fein gehackt
1
h Teelöffel Salz
wenig Pfeffer aus der Mühle, Muskat alles gut mischen, auf dem
Teigboden verteilen

Backen: ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad
~'-41.& Wf'lllheizten Ofens.
Kartoffelscheiben, pasteurisiert

Kartoffd,z~,qrar~
für 2 Personen, Beilage für 4
für eine Pie-Form von ca. 28 cm 0, gefettet

100 g Schinken, in ca. 5 mm breiten


Streifen in der vorbereiteten Form
verteilen
1 Päckli Kartoffelscheiben (300 g)
2 Zucchini (je ca. 150 g),
in ca. 5 mm dicken Scheiben abwechslungsweise einschichten
2 1h dl Halbrahm
1 Ei
4 Esslöffel geriebener Gruyere
1
h Teelöffel Salz
wenig Pfeffer aus der Mühle, Muskat alles gut verrühren, über das
Gemüse giessen

Gratinieren: ca. 30 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten
Ofens.
Baked Potatoes, pasteurisiert

y~BakedPotafoM (2 P)
1 Päckli Baked Potatoes (SOOg) längs
fächerartig einschneiden, 80 g Raclette-
käse, in Streifen, und 1 Dose Bimen (ca.
410g), abgetropft, in dünnen Scheiben,
abwechslungsweise in die Einschnitte
stecken. Kartoffeln auf Folie legen, zur
Hälfte einpacken, in mit Backpapier be-
legtes Blech legen. Backen: ca.15 Min. in
der Mitte des auf 220°( vorgeheizten
qtens. Mit Salz, Pfeffer würzen.

Backofen-Frites

eurry-ofotfim
Apero
1 Päckli Backofen-Frites (SOOg)
in einer Schüssel mit 1 EL Curry
mischen, in mit Backpapier beleg-
tem Blech verteilen. Backen:
ca. 20 Min. in der Mitte des auf
240°( vorgeheizten Ofens,
gelegentlich wenden. Erst vor
dem Servieren salzen.
Rösti, fixfertig

KartofftlrA~(4 P)
4 rotschalige Äpfel, Kerngehäuse ausge-
stochen, in ca. 4 mm dicken Scheiben. Die
Hälfte der Apfelscheiben in mit Backpapier
belegtes Blech legen. 1 Päckli Rösti (500 g),
150g geriebener Gruyere, 1f2 TL Salz und
pfeffer mischen, darauf verteilen, mit rest-
lichen Apfelscheiben belegen, mit flüssiger
Butter bestreichen. Backen: ca. 20 Min.
in der Mitte des auf 220°( vorgeheizten
Ofens.

1 Päckli Backofen-Frites (500g) in einer


Schüssel mit 112 TL Salz mischen. 12 Tran-
chen Bratspeck auslegen, Frites darauf
verteilen, je 1 Rosmarinzweiglein dazu-
legen, Bündeli formen, in mit Backpapier
belegtes Blech legen. Backen: ca. 25 Min.
in der Mitte des auf 220 °( vorgeheizten
Ofens.

Ofotlrii:M-Bündeli ( 4 P)
Backofen-Frites
Kartoffelscheiben, pasteurisiert

qejüift~ Kalbs~
für 4 Personen

4 Kalbsplätzli Ge ca. 100 g;


z. B. Nuss, Unterspälte) zum Füllen aufschneiden
1 Esslöffel Senf
1 Teelöffel Thymianblättchen
% Teelöffel Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle alles verrühren, Plätzli innen
damit bestreichen
80 g Gruyere, in 8 Scheiben
1 Päckli Kartoffelscheiben (300 g) mit je 2 Käse- und Kartoffel-
scheiben füllen
4 Tranchen Rohschinken Plätzli umwickeln,
mit Zahnstocher fixieren
Öl zum Braten Plätzli bei mittlerer Hitze
beidseitig je ca. 4 Min. braten,
warm stellen
restliche Kartoffelscheiben
1 Teelöffel Thymianblättchen in derselben Pfanne knusprig
braten, würzen

..
Rösti, fixfertig
Bio Karotten, geraffelt

MedAilUJJU auf Kartoffd-Heik


für 4 Personen

Vorbereiten: Ofen auf 80 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.

Bratbutter zum Anbraten


500g Schweinsfilet, in 12 Medaillons portionenweise in der heissen
Bratbutter beidseitig je ca. 2 Min.
anbraten
1f2 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle würzen, auf die vorgewärmte
Platte legen

Niedergaren: 25 M in. in der Mitte des vorgeheizten Ofens.

150 g Kräuter-Boursin, in 12 Portionen Medaillons belegen, ca. 5 Min.


fertig garen
Bratbutter zum Braten
1 Päckli Rösti (500 g) bei mittlerer Hitze unter
gelegentlichem Wenden
10- 15 Min. braten
1 Päckli Bio Karotten, geraffelt (200 g) beigeben, ca. 4 Min. fertig
braten
% Teelöffel Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle würzen
Safran-Risotto

OrielttaLifcher Sajrtu1.Yeif (2 P)
1 EL Pistazien und 1 EL geschälte
Mandeln, beides grob gehackt, in einer
P1anne in wenig heisser Bratbutter
rösten. 1 Pouletbrüstli (ca.150g), in
kleinen Würfeln, 1 EL Rosinen und 1h dl
Hühnerbouillon beigeben, Hitze
----..
reduzieren, ca. 3 Min. köcheln, 1 Päckli
Safran-Risotto (350g) beigeben,
heiss werden lassen. Satt in beliebiges,
gefettetes Förmchen füllen, stürzen.

Safran-Risotto

Rifotto tJ.ibv >~ (2 P)


80 g Rohschinken, in Würfeli, und
einige Salbeiblättchen in einer
Bratpfanne in wenig heisser Brat-
butter braten, herausnehmen.
1 Päckli Safran-Risotto (350g},
100g tiefgekühlte Erbsli und
4 EL Wasser in derselben P1anne
heiss werden lassen, Rohschinken
und Salbei darunter mischen.

66 RUottb
Steinpilz-Risotto

Vorspeise für 4 Personen


2 Eigelbe, 100g Mascarpone, 11. Tl Salz,
wenig pfeffer und 1 Päckli Steinpilz-
Risotto (350g) mischen. 2 Eiweisse, steif
geschlagen, sorgfältig darunter ziehen.
ln 4 Souffle-Förmchen von je ca. 11h dl,
·! ""!:"'--...
Böden gefettet, füllen. Backen: ca. 30
auf der untersten Rille des auf 180°(
vorgeheizten Ofens, sofort servieren.

1 Bundzwiebel mit dem Grün, fein ge-


hackt, 2 El geriebener Parmesan, 1 Päckli
Steinpilz-Risotto (350g) und 2 kleine
mehlig kochende Kartoffeln, fein gerie-
ben, mischen. Bratbutter in beschichteter
Bratpfanne heiss werden lassen, Masse
portionenweise beigeben, flach drücken,
Hitze reduzieren, beidseitig je ca. 5 Min.
braten, warm stellen.

Steinpilz-Risotto

Rifotto 67
Eier Spätzli, pasteurisiert

für 4 Personen
für eine weite ofenfeste Form von ca. 2 1h Litern, gefettet

1 Päckli Eier Spätzli {1 kg)


500 g gekochtes Bio Sauerkraut
100g Speckwürfeli
180 g saurer Halbrahm
100 g geriebener Sbrinz
% Teelöffel Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle alles in einer Schüssel gut
mischen, in die vorbereitete
Form geben
3 Esslöffel geriebener Sbrinz darüber streuen

Gratinieren: ca. 25 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten
Ofens.
Eier Spätzli, frisch

Medfterrtt~te- S~
für 2 Personen, Beilage für 4

1 Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten


Bratpfanne heiss werden lassen
1 Päckli Eier Spätzli (ca. 450 g)
2 Zucchini Ge ca. 150 g), längs
halbiert, in Scheiben
50 g getrocknete, in Öl eingelegte
Tomaten, abgetropft, in feinen
Streifen
30 g entsteinte grüne Oliven,
quer halbiert
1 Esslöffel Kapernäpfel, längs halbiert
je 2 Esslöffel Oregano- und Thymianblättchen,
gehackt
1
h Teelöffel Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle alles unter gelegentlichem
Wenden bei mittlerer Hitze
ca. 6 Min. braten, anrichten
wenig Olivenöl darüber träufeln
wenig Pecorino, in Spänen darauf verteilen

s~ 69
Bio Eierspätzli, pasteurisiert

SajraJ1rS~
Beilage für 2 Personen
1 Päckli Bio Eierspätzli {250g) in sieden-
dem Salzwasser ca. 2 Min. ziehen lassen,
abtropfen. 1 EL Butter in einer beschich-
teten Bratpfanne warm werden lassen,
1 Briefehen Safran beigeben, verrühren,
Spätzli beigeben, mischen, anrichten.
Mit Baumnüssen, grob gehackt, gerös-
tet, bestreuen.

Eier Spätzli, pasteurisiert


Peperonata, pasteurisiert

S~-Pepero~W.i:a- ( 4 P)
1 Päckli Eier Spätzli {500 g) in
siedendem Salzwasser ca. 2 Min.
ziehen lassen, abgiessen, beiseite
stellen. 1 Päckli Peperonata
{250 g) in derselben Pfanne heiss
werden lassen, Spätzli beigeben,
sorgfältig mischen, nur noch heiss
werden lassen.

10 s~
Bio Eierspätzli, pasteurisiert
Salsa rossa al parmigiano

Trm-wJ:ei'V-Spdftli (2 P)
1 Päckli Bio Eierspätzli (500 g) und 1 Päckli
Salsarossaal parmigiano (150g) in einer
Pfanne mischen, heiss werden lassen.
1 Bund Basilikum, fein geschnitten, und
1 Tomate, entkernt, gewürfelt, beigeben,
sorgfältig mischen. Mit Pfeffer würzen,
mit Tomatenschnitzen garnieren.

Beilage für 2 Personen


Wenig Öl in einer beschichteten
Bratpfanne heiss werden lassen, 1 Päckli
Bio Gemüse-Spätzli (250g) unter gele-
gentlichem Wenden ca. 4 Min. anbraten,
1 EL Rosmarinnadeln, gehackt, beigeben,
ca. 2 Min. fertig braten. Mit Parmesan,
in Stücken, und Rüebli, in feinen Streifen,
serv1eren.

Rofuw.r~-Spdftli
Bio Gemüse-Spätzli, pasteurisiert

s~ 11
74 Tofu sweet and sour
76 Rotes Thai-Curry
78 Fried Rice
78 Chinapfanne
79 Gurkensalat-Shaomai
79 Salat an Erdnusssauce
80 Lauwarmer Glasnudelsalat
82 Rindfleisch Asia
84 Thai-Suppe
84 Nudelsuppe
85 Dirn Sum-Crevettenspiessli
85 Frühlingsrollen mit Sesam

72
73
Bio Tofu Nature
Wok-Mischung China
Mango, Filets

To? swed t1.Jtti sour für 4 Personen

300 g Bio Tofu Nature in ca. 2 cm


grossen Würfeln
1 Teelöffel Sesamöl
2 Esslöffel Sojasauce
1 Knoblauchzehe, gepresst alles verrühren, Tofu beigeben,
mischen, zugedeckt ca. 15 Min.
marinieren
1 Esslöffel Öl im Wok oder in grosser Brat-
pfanne heiss werden lassen, Tofu
ca. 5 Min. rührbraten, heraus-
nehmen, beiseite stellen, evtl.
wenig Öl in den Wok geben
1 Zwiebel, grob gehackt
2 Päckli Wok-Mischung China Ge 250 g) ca. 5 Min. rührbraten
1
1 h dl Wasser
2 Esslöffel Apfelessig
2 Esslöffel Sojasauce
3 Esslöffel Ketchup
1 Esslöffel Maizena
2 Esslöffel Zucker alles gut verrühren, dazugiessen,
Hitze reduzieren, zugedeckt
ca. 12 Min. knapp weich köcheln
1 Päckli Mango, Filets (200 g), halbiert mit dem beiseite gestellten Tofu
beigeben, nur noch heiss werden
lassen

Dazu passt: Basmati-, Parfüm-, Jasminreis oder asiatische


Eiernudeln.

74 Asiatu~
Thai-Mix

R!Jtu TW-eurry
für 4 Personen

1 Päckli Thai-Mix (250g), davon je 1 cm


Ingwer und Galgant geschält
einige Pfefferkörner, abgezupft,
1 roter Chili, entkernt, 1 Stängel
Zitronengras, Inneres in Stücken
Knoblauchzehe alles im Cutter fein hacken
1 Esslöffel Erdnussöl im Wok oder in grosser
Bratpfanne heiss werden lassen,
Gewürzmischung ca. 2 Min.
rührbraten
Mini-Maiskolben, quer halbiert,
Auberginen, geviertelt,
Erbsen-Auberginen, abgezupft,
Okras, längs halbiert alles beigeben, ca. 3 Min.
weiterrührbraten
5 dl Kokosmilch dazugiessen
4 Kaffirlimetten-Biätter, gequetscht
1- 2 Esslöffel rote Curry-Paste beigeben, Hitze reduzieren,
zugedeckt ca. 10 Min. köcheln
400 g Pouletbrüstli, schräg in ca. 3 mm
breiten Streifen beigeben, ca. 5 Min. ziehen
lassen
1 Esslöffel Fischsauce
%Teelöffel Salz
1 Teelöffel Zucker würzen, Kaffirlimetten-Biätter
herausnehmen

Dazu passt: Basmati-, Parfüm-, Jasminreis oder asiatische


Eiernudeln.

Tipps
- Chili entkernen: Schote längs halbieren, in mit Wasser gefüllten
tiefen Teller tauchen, Kerne mit Messerspitze herauslösen.
Chilisaft an den Fingern kann Haut, Schleimhäute und Augen
irritieren, deshalb Küchenhandschuhe tragen.
- Okras: zerkleinerte Okras sofort beigeben, damit der austretende
Schleim das Gericht bindet.
Gemüsesalat Cole Slaw
Gemüse mit scharfem Schweinefleisch

~~(2P)
1 kleiner Chinakohl, 4 grosse Blätter
beiseite gelegt. restliche Blätter, in
Streifen, mit 1 Päckli Gemüsesalat
Cole Slaw (250g) im Wok in wenig
heissem Öl ca. 5 Min. rührbraten.
1 Päckli Gemüse mit scharfem
Schweinefleisch (300g), 2 EL Wasser
und 1 EL Sojasauce beigeben, nur
noch heiss werden lassen. ln den
Chinakohlblättern anrichten.

1 EL Mu-Err-Pilze, eingeweicht. abgetropft,


2 Bundzwiebeln mit dem Grün, in Ringen,
200g Sojasprossen und 100g gekochte
Crevetten im Wok in wenig heissem Öl ca.
5 Min. rührbraten. 1 Päckli Kantonesischer
Reis (400g) beigeben, ca. 6 Min. fertig
rührbraten. Mit 2 EL Sojasauce und pfeffer
würzen.

Fried~(3-4P)
Kantonesischer Reis
Gourmet-Mix
Erdnuss-Sprossen

1 Päckli Gourmet-Mix (250g). Rüebli,


längs halbiert, restliches Gemüse, schräg
in ca. 3 cm grossen Stücken, und 1 Päckli
Erdnuss-Sprossen (100 g) 8-10 Min.
blanchieren, anrichten. Sauce: 1 TL
Limettensaft 2 EL Erdnussbutter, 2 EL
Wasser, 2 EL süsse Sojasauce, % TL
Sambai Oelek und 1 Schalotte, gehackt,
im Cutter pürieren, dazu servieren.

-, .
.- /, •f
_.
o,.r : •,

' ...... . ·,

Vorspeise für 4 Personen


3 EL Apfelessig und 4 EL Wasser zusam-
men mit 1 grünen Chili, entkernt, gehackt,
112 TL Salz und 2 EL
Zucker aufkochen.
1 Gurke (ca. 400g) längs halbiert, entkernt,
in ca. 12 cm langen Streifen, ca. 3 Min.
mitköcheln, abkühlen, anrichten. 1 Päckli
Shaomai mit Crevetten, Poulet- und
Schweinefleisch (200g) in der Bratpfanne
zubereiten, darauf verteilen.

Shaomai mit Crevetten, Poulet- und


Schweinefleisch
Wok-Mischung lndonesia

Vorspeise für 4 Personen

6 dl Hühnerbouillon aufkochen, Hitze reduzieren


1 Päckli Wok-Mischung lndonesia (250 g) beigeben, ca. 8 Min. knapp
weich köcheln, herausnehmen,
abtropfen, beiseite stellen
250 g Pouletbrüstli, quer in ca. 1 cm
breiten Streifen in die heisse Bouillon geben,
ca. 5 Min. köcheln, herausneh-
men, abtropfen, beiseite stellen.
Pfanne von der Platte nehmen
50 g Glasnudeln in ca. 10 cm lange Stücke
brechen, in die heisse Bouillon
geben, zugedeckt ca. 10 Min.
ziehen lassen
1 Esslöffel Apfelessig
1 Esslöffel Zitronensaft
2 Esslöffel Sonnenblumenöl
3 Esslöffel Hühnerbouillon
2 Esslöffel süsse Sojasauce
% Teelöffel Sambai Oelek
1
h Teelöffel Ingwer, gerieben alles in einer Schüssel verrühren,
Gemüse, Poulet und abgetropfte
Nudeln beigeben, sorgfältig
mischen, auf Tellern anrichten
nach Belieben Korianderblättchen darauf verteilen

Hinweis: süsse Sojasauce ist typisch für die indonesische Küche. Sie
ist dunkel, dickflüssig und süsslich im Geschmack, da sie mit Zucker
angereichert ist.

80 Asiatu~
Wok-Mischung Asia

Riru:ljleUclv As~
für 4 Personen

400 g Entrecote, in ca. 11h cm grossen


Würfeln
2 Esslöffel Erdnussöl
2 Esslöffel Sojasauce
1
h Teelöffel Korianderpulver
1 Knoblauchzehe, gepresst
wenig Pfeffer aus der Mühle alles verrühren, Fleisch beigeben,
mischen, zugedeckt ca. 15 Min.
manmeren
2 Esslöffel ungesalzene Erdnüsse,
grob gehackt im Wok oder in grosser
Bratpfanne kurz rösten, heraus-
nehmen, beiseite stellen
Erdnussöl zum Rührbraten in demselben Wok heiss werden
lassen, Fleisch portionenweise
ca. 3 Min. rührbraten, heraus-
nehmen, evtl. wenig Öl in den
Wok geben
2 Päckli Wok-Mischung Asia Ge 200 g) ca. 5 Min. rührbraten
4 Esslöffel Wasser beigeben, Hitze reduzieren,
zugedeckt ca. 10 M in. knapp
weich köcheln
3 Esslöffel Hot-Ketchup
2 Esslöffel Sojasauce mit dem Fleisch beigeben,
nur noch heiss werden lassen,
beiseite gestellte Erdnüsse
darauf verteilen

Dazu passt: Basmati-, Parfumreis oder Reisnudeln.


Mah-Mee mit Poulet

NukU~(4P)
4dl Kokosmilch und 3dl Wasser auf-
kochen. 1 Päckli Mah-Mee mit Poulet
(400 g), Nudeln im Päckli einmal quer
durchschneiden, beigeben, heiss wer-
den lassen. 4 EL Korianderblättchen,
grob gehackt, und 1h TL Sambai
Oelek darunter mischen, nach Bedarf
salzen.

8 dl Gemüsebouillon mit 5 getrockneten


Shiitake-Pilzen, grob gehackt, aufkochen.
2 Päckli Wok-Mischung Thai Ge 150g) bei-
geben, Hitze reduzieren, ca. 7 Min. mit-
köcheln. 1 Päckli Thai Pasta mit Schweine-
fleisch-Füllung (200g) beigeben, ca. 5 Min.
ziehen lassen. Mit 2 EL Sojasauce und 1h TL
Sambai Oelek würzen.

Tlw.i-S~(4 P)
Wok-Mischung Thai
Thai Pasta mit Schweinefleisch-Füllung

84 Asiatu~
Frühlingsrollen mit Gemüse
Gemüsemischung Brunoise dassie

Fr~sro!LeJ..v uUt Suttnt-


vorspeise für 4 Personen
1 Päckli Frühlingsrollen mit Gemüse
(200 g) mit Sesamöl bestreichen, mit
2 EL Sesam bestreuen, im Backofen
zubereiten. Sauce: 1 EL Apfelessig, 5 EL
Wasser, 2 EL Hoisinsauce, lfz EL Zucker,
1
/z roter Chili, entkernt, gehackt, und
1 Päckli Gemüsemischung Brunoise
dassie (70g) zusammen aufkochen,
Hitze reduzieren, ca. 5 Min. köcheln,
abkühlen, noch warm dazu ervieren.

Apero, ergibt 16 Stück


1 EL Limettensaft, 2 EL Erdnussöl und 1 TL
grüne Currypaste verrühren, 16 geschälte
gekochte Crevettenschwänze und 1 Päckli
Dim Sum mit Gemüse (200g) damit be-
streichen. Crevetten mit Zahnstocher auf
die Dim Sum stecken, in mit Backpapier
belegtes Blech legen. Backen: ca. 15 Min. in
der Mitte des auf 220°C vorgeheizten
Ofens.

Diuv sU/111/,Cf"eve:ttefupietsli-
oim Sum mit Gemüse
88 Aprikosentorte
89 Apfel-Grenadine-Creme
89 Ananas mit Basilikum
90 Aprikosenstrudel
91 Apfelkörbchen
92 Heisse Ananas
93 Kiwi-Erdbeer- Dessert
93 Tropic-Törtli
94 Apfel-Quarktorte
95 Kirschen-Tiramisu
96 Ananas-Türmchen
97 Melonen-Bowle
97 Exotic-Smoothie
98 Früchte-Gratin
99 Heiss-kalter Tropic
100 Kirschenecken
101 Kokosglace mit Früchten
101 Caramelisierte Mango

86
Frudc:tbar_gu:t!

87
Kuchenteigboden
Aprikosenkompott

Aprihsel4or~ (2 P)
1 Kuchenteigboden mit Gabel dicht
einstechen. 1 Becher Fertig-Griessbrei
(z. B. Griess-Töpfli; 175 g) mit 1 Ei verrüh-
ren. 1 Kesseli Aprikosenkompott (600g),
abgetropft, davon 2f3 beiseite stellen.
Rest in Würfeli schneiden, mit der Masse
mischen, auf dem Teigboden verteilen.
Backen: ca. 30 Min. in der unteren Hälfte
des auf 200 °C vorgeheizten Ofens.
Mit den beiseite gestellten Aprikosen
belegen. Mandelstifte, geröstet, darauf
verteilen.

88 Frückt~
Ananas Sugarloaf, Stücke

ergibt ca. 15 Stück


1 Päckli Ananas Sugarloaf (250g), abge-
tropft. 3 EL Zucker, einige Basilikumblätter,
fein gehackt, mischen, Ananasstücke da-
rin wenden. Basilikumblättchen mit Zahn-
stocher darauf stecken. Sofort servieren.

Apfelkompott

Apfei-qr~-Creu.te- ( 4 P)
1 Kesseli Apfelkompott (600g),
abgetropft, Saft aufgefangen. Kom-
pott mit 1 dl Grenadine-Sirup und
4 EL Saft aufkochen, Hitze redu-
zieren, ca. 3 Min. köcheln. 4 Schnitz-
ehen für die Verzierung beiseite
legen, Rest pürieren, auskühlen.
150g Rahmquark mit 2 EL Zucker
verrühren, 1,8dl Rahm, steif geschla-
gen, darunter ziehen. Schichtweise
mit dem Apfelmus in Gläser füllen,
mit den beiseite gelegten Apfel-
schnitzehen verzieren.
Aprikosenkompott
Strudelteig

Aprihse~Utrudet
für 4-6 Personen

1 Kesse Ii Aprikosenkompott (600 g),


abgetropft, in Stücken
200 g Kokosmakronen, grob gehackt mischen
% Päckli Strudelteig (60 g)
30 g Butter, flüssig Teig sorgfältig entfalten, auf
ein Tuch legen, Teigblätter
voneinander lösen. 1 Blatt mit
1f3 der Butter bestreichen,
mit 2. Blatt bedecken

Formen: Füllung auf der unteren Teighälfte verteilen, dabei


beidseitig einen ca. 4 cm breiten Rand frei lassen, seitliche Ränder
einschlagen. Tuch leicht hochheben, Strudel locker aufrollen,
mit dem Verschluss nach unten in mit Backpapier belegtes Blech
legen. Mit Butter bestreichen.
Backen: ca. 30 Min. in der Mitte des auf 200Grad vorgeheizten
Ofens. Strudel während des Backens mehrmals mit der restlichen
Butter bestreichen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.
Blätterteig, rechteckig ausgewallt
Apfelmus mit Zimt, gezuckert

ApfeildJrb~
für das Muffins-Blech, gefettet, oder 12 ofenfeste Förmchen von je
ca. 8 cm 0, gefettet

Blätterteig, rechteckig ausge-


wallt in 12 Rechtecke von ca. 8x10 1h cm
schneiden, in die vorbereiteten
Förmchen legen, Bödeli mit einer
Gabel einstechen
4 Esslöffel gemahlene Haselnüsse Teigbödeli bestreuen
200 g Studentenfutter
1 Teelöffel Zimt zusammen im Cutter grob
hacken
1 KesseIi Apfelmus mit Zimt (600 g)
2 Teelöffel Maizena verrühren, 213 des Studenten-
futters darunter mischen, in die
Förmchen füllen. Restliches
Studentenfutter darüber streuen

Backen: 10 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad


vorgeheizten Ofens. Anschliessnd nur noch bei Unterhitze
ca. 15 Min. f ertig backen.
Ananas, ganz, geschält

Hmse-AJWJttl.S (4 P)
1 Päckli Ananas, ganz, geschält (390 g),
längs in 16 Schnitze schneiden, mit Saft
von 1 Limette beträufeln, in Rohzucker
wenden, in 4 ofenfeste Förmchen legen.
Überbacken: ca. 5 Min. in der oberen
Hälfte des auf 240°( vorgeheizten
Ofens. 1 dl Rahm mit 1 EL Puderzucker
steif schlagen, 1f4 TL Ingwer, gerieben,
darunter ziehen, Ananas damit verzieren.

92 Frückt~
Tropic Mix

Tro~- Tört:lk
ergibt 6 Stück
150g Zit ronenquark verrühren, in 6 Fertig-
Törtchen-Bödeli (ca. 6 cm 0 ) verteilen,
1 Päckli Tropic Mix (250 g) darauf vertei-
len. Mit 1 dl Rahm, steif geschlagen,
verzieren.

Kiwischnitze

1 Beut el dunkle Kuchenglasur


(ca. 125g), geschmolzen. Vom Beutel
eine kleine Ecke abschneiden, w enig
Glasur kreisförmig auf flache Teller
spritzen. 250g Erdbeeren, davon
100g mit 1 EL Puderzucker und
1 TL Zitronensaft pürieren, inner-
halb des Kreises verteilen. Restliche
Beeren vierteln, mit 1 Päckli Kiwi-
schnitze (150g) auf dem Erdbeer-
spiegel anrichten, mit wenig
Puderzucker bestäuben.
Apfelkompott

Apfd. . q___tWJ"Idorte-
für eine Springform von 24- 26 cm 0, gefettet und bemehlt

150 g Zwieback
50 g Butter, kalt, in Stücken
1 Esslöffel Zucker zusammen im Cutter mahlen, auf
dem vorbereiteten Formenboden
verteilen, andrücken
1 Kesseli Apfelkompott (600 g), abge-
tropft, davon % in Würfeli, bei-
seite gestellt restliche Schnitzehen auf den
Teigboden legen
2 Eigelbe
100 g Zucker rühren, bis die Masse hell ist
500 g Halbfettquark
1
h unbehandelte Zitrone,
nur abgeriebene Schale
3 Esslöffel Sultaninen
beiseite gestellte Apfelwürfeli alles darunter rühren
2 Eiweisse, steif geschlagen
3 Esslöffel Mehl sorgfältig darunter ziehen, in die
Form füllen, glatt streichen

Backen: ca. SQ_Mir.l:Jn der unteren Hälfte des auf 180 Grad
vorgeheizt en Ofens, abkühlen. Vor dem Servieren mit Puderzucker
bestäuben. .,.

94
Kirschenkompott. entsteint

für 4- 6 Personen
für eine rechteckige Form von ca. 2 Litern

180g saurer Halbrahm


3 Esslöffel Zucker gut verrühren
21J2dl Rahm, steif geschlagen darunter ziehen
1 Kesseli Kirschenkompott (600 g), abge-
tropft, 11h dl Saft aufgefangen,
Kirschen beiseite gestellt
3 Esslöffel Amaretto mit dem Saft verrühren
ca. 75 g Löffelbiskuits Boden der Form damit belegen,
mit der Hälfte des Safts beträu-
feln. Die Hälfte der Kirschen
und dann die Hälfte der Creme
darauf verteilen, glatt streichen
ca. 75 g harte Amaretti in den restlichen Saft tauchen,
darauf legen, mit dem Rest
Kirschen und Creme bedecken,
glatt streichen. Zugedeckt min-
destens 2 Stunden kühl stellen
ca. 25 g harte Amaretti, zerdrückt vor dem Servieren darüber
streuen

Früdtt~ 95
Ananas, Scheiben

1 Päckli Ananas, Scheiben (250 g) davon


je 1 Scheibe Ananas auf 2 Teller legen,
je 1 Kugel Himbeersorbet darauf setzen,
mit 1 Scheibe Ananas bedecken. Mit
Himbeeren und Zitronenmelissenblätt-
chen verzieren, sofort servieren.

96 Frückt~
Tropic Mix mit Passionsfrucht
Orange-Passionsfrucht-Nektar

Exo&-Suwot/Ue, (2 P)
ergibt ca. 6 dl
1 Päckli Tropic Mix mit Passionsfrucht
(150g), 1 Banane, in Scheiben, 180g
Ananasjoghurt, 1 dl Milch, 1 Flasche
Orange-Passionsfrucht-Nektar (250 ml),
alles im Mixglas pürieren. Nach Belieben
Glasränder in Grenadine-Sirup, dann in
Zucker tauchen. Sofort geniessen.

Melonenmischung

MeiblteJ'V-8owle- ( 4- 6 P)
ergibt ca. 9 dl
1 Päckli Melonenmischung (250g),
in ca. 1 cm grossen Würfeln, mit
4 EL Bio Kräutersirup und einigen
Zitronenmelissenblättchen mischen.
71Jz dl Moscato Spumante, kalt,
dazugiessen, umrühren, sofort
geniessen.
Fruchtsalat

für 4 Personen
für eine ofenfeste Form von ca. 2 1J2 Litern, gefettet

Biskuitboden (ca. 200 g),


in ca. 3 cm breiten Streifen Boden der vorbereiteten Form
damit belegen
1 Päckli Fruchtsalat (500 g) mit dem Saft darauf verteilen
2 Eier
3 Esslöffel Zucker
1 Prise Salz in einer Schüssel rühren, bis die
Masse hell ist
225 g Mascarpone bio
1 Limette, nur abgeriebene Schale
1 Teelöffel Maizena alles beigeben, gut verrühren,
über die Früchte verteilen

Gratinieren: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten
Ofens. Nach Belieben mit Limettenzesten verzieren. Lauwarm
geniessen.

98 Ftf"
Mango, Filets
Ananas Sugarloaf, Stücke

Heifs.,fad:ter Tro~
für 4 ofenfeste Förmchen von je ca. 2 dl, gefettet

1 Päckli Mango, Filets (200 g}, in Würfeln


1 Päckli Ananas Sugarloaf (250 g} mischen, in die vorbereit eten
Förmchen verteilen, dabei die
Mitte f rei lassen
4 Kugeln Vanilleglace in die Mitte setzen, bis zur
Verwendung gefrieren
2 f rische Eiweisse
1 Prise Salz zusammen steif schlagen
2 Esslöffel Zucker beigeben, kurz weiterschlagen,
bis die Masse glänzt. Glacekugeln
und Früchte damit bedecken

Überbacken: ca. 4 Min. in der Mitte des auf 250 Grad vorgeheizten
Ofens, sofort servieren.

Früdti:e- 99
Mürbeteig süss, rund ausgewallt
Kirschenkompott, entsteint

ergibt 4 Stück
1 Mürbeteig süss, rund ausgewallt
mit dem Papier ins Blech legen, vierteln,
runde Seiten gerade schneiden, dicht
einstechen. Aus den Teigresten 12 kleine
Guetzli ausstechen. 1 Kesseli Kirschen-
kompott (600g), abgetropft, auf den
Teigecken verteilen. Je 1 EL Zucker und
Mandelscheibchen darüber streuen,
Butterflöckli und Guetzli darauf verteilen.
Backen: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte
des auf 220 °C vorgeheizten Ofens.

100 Frückt~
Mango-Orange-Passionsfrucht-Nektar
Mango, Filets

Caravu.e/kierre MMjo (2 P)
2 EL Zucker hellbraun rösten, pfanne von
der Platte ziehen, 1 dl Mango-Orange-
Passionsfrucht-Nektar dazugiessen,
wenig dünn abgeschälte Schale einer un-
behandelten Orange, in f einen Streifen,
beigeben, zugedeckt aufkochen, Hitze
reduzieren, 1 Päckli Mango, Filets (200g)
beigeben, warm werden lassen. Mit
1 Passionsfrucht, halbiert, anrichten.

Exotischer Fruchtsalat

Kokbs_j!ace- mit Frückm ( 4 P)


400g Zitronensorbet, leicht an-
getaut, 3 EL Kokosraspel und 2 EL
Batida de Cöco in einer Schüssel gut
verrühren, in 4 Portionenförmchen
Ge ca. 1 dl) füllen, mindestens
1 1h Stunden gefrieren. Servieren:
Förmchen kurz in heisses Wasser
tauchen, stürzen. Mit 1 Päckli Exoti-
scher Fruchtsalat (SOOg) anrichten.
Nach Belieben mit Kokos-Chips und
Zitronenschale verzieren.

Früdu:e- 101
Mehr als Kraut und Rüben! Gemüsepizza 44
Blumenkohlsalat 9 Gemüseravioli-Salat, lauwarmer 33
Bohnensalat mit Crostini 23 lnvoltini, mini 36
Broccoli-Krönli 8 Lachs-Gratin 35
Broccoli-Mousse 27 Lammkoteletts 39
Chorizo-Suppe 14 Mortadella-Focaccia 40
Cole Slaw an Austernsauce 21 Nudeln Alfredo al forno 35
Curry-Blumenkohl 20 Pizza al Tonno di Salina 42
Fischröllchen auf Gemüse 25 Pizza casalinga 45
Frittata russa 10 Pizza, Gemüse 44
Gemüse-Quiche 16 Pizza Primavera gialla 42
Gemüserisotto mit Kalbsleber 13 Pizza San Marzano 45
Gemüse-Spiesse agrodolce 11 Pizza-Häppchen 36
Gemüse-Tatar 27 Pizza-Schnecken 41
Gemüse-Wraps 19 Pizza-Sticks 43
Gratin, Peperonata-Polenta 17 Pizza-Torte 42
Kartoffelsalat brunoise 26 Pilzrahmsuppe 36
Linsen-Fenchelsalat, warmer 22 Polio salsa rossa 39
Minestrone, gratinierte 14 Röllchen, scharfe 40
Pouletbrüstli mit Ratatouille 25 Tagliatelle, asiatische 32
Randen mit Ziegenkäse 26 Tagliatelle al romanesco 32
Randenrisotto 12 Tortelli, gebackene 31
Randen-Chutney 24 Tortelli auf Spinat 30
Randen-Häppchen 10 Tortelli auf Tomaten-Carpaccio 30
Peperonata-Polenta-Gratin 17 Tortelli mit Brunoise 30
Peperoni-Jalousien 11 Tortelloni in brodo 32
Pitta-Brote, gefüllte 18 Trutenröllchen tonnato 38
Ratatouille-Suppe, kalte 15
Röstgemüse 20
Rüeblisuppe 15 Bühne frei fürs Nebenbei!
Tatar, Gemüse 27 Baked Potatoes, gefüllte 62
Vanille-Rüebli 21 Curry-Gnocchi 48
Vegi-Burger mit Gemüse 24 Curry-Ofenfrites 62
Wraps, Gemüse 19 Galetten, Pilz 67
Gnocchi auf Portulak 50
Gnocchi, Curry 48
Pizza, Salsa - e Pasta! Gnocchi, panierte 51
Cappelletti-Gratin 34 Gnocchi, Schnittlauch 49
Fischsuppe, scharfe 37 Gnocchi-Birnen-Gratin 52
Focaccia, Mortadella 40 Gnocchini-Croutons 50
Focaccia alle verdure 40 Gratin, Kartoffel-Zucchini 61

102
Gratin, Mexiko 53 Asia, Fantasia!
Gratin, Spätzli-Sauerkraut 68 Chinapfanne 78
Kalbsplätzli, gefüllte 64 Dirn Sum-Crevettenspiessli 85
Kartoffelstrudel 59 Fried Rice 78
Kartoffel-Apfelküchlein 63 Frühlingsrollen mit Sesam 85
Kartoffei-Wraps 58 Glasnudelsalat, lauwarmer 80
Kartoffel-Zucchini-Gratin 61 Gurkensalat-Shaomai 79
Mais-Muffins 54 Nudelsuppe 84
Mais-Spiessli 55 Rindfleisch Asia 82
Medaillons auf Kartoffel-Heu 65 Shaomai, mit Gurkensalat 79
Mexiko-Gratin 53 Salat an Erdnusssauce 79
Muffins, Mais 54 Suppe, Thai 84
Ofenfrites-Bündeli 63 Thai-Curry, rotes 76
Ofenfrites, Curry 62 Thai-Suppe 84
Peperoni, gefüllte 57 Tofu sweet and sour 74
Piccata, Polenta 57
Pilz-Galetten 67
Pilz-Souffle 67 Fruchtbar gut!
Polenta al forno 56 Ananas mit Basilikum 89
Polenta, Ziger 56 Ananas, heisse 92
Polenta-Piccata 57 Ananas-Türmchen 96
Risotto alla salvia 66 Apfelkörbchen 91
Röstiwähe 60 Apfel-Grenadine-Creme 89
Rosmarin-Spätzli 71 Apfel-Quarktorte 94
Safranreis, orientalischer 66 Aprikosenstrudel 90
Safran-Spätzli 70 Aprikosentorte 88
Schnittlauch-Gnocchi 49 Bowle, Melonen 97
Souffle, Pilz 67 Exotic-Smoothie 97
Spätzli, mediterrane 69 Früchte-Gratin 98
Spätzli, Rosmarin 71 Kirschenecken 100
Spätzli, Safran 70 Kirschen-Tiramisu 95
Spätzli, Tomaten 71 Kiwi-Erdbeer-Dessert 93
Spätzli-Peperonata 70 Kokosglace mit Früchten 101
Spätzli-Sauerkraut-Gratin 68 Mango, caramelisierte 101
Spiessli, Mais 55 Melonen-Bowle 97
Strudel, Kartoffel 59 Smoothie, Exotic 97
Tomaten-Spätzli 71 Strudel, Aprikosen 90
Wraps, Kartoffel 58 Tiramisu, Kirschen 95
Ziger-Polenta 56 Tropic, heiss-kalter 99
Zucchini-Gnocchi-Röllchen 51 Tropic-Törtli 93

103
Massangaben
Alle in den Rezepten angegebenen
Löffelmasse entsprechen dem Betty Bossi
Messlöffel.

Backtemperaturen
gelten für Elektrobacköfen. Beim Backen
mit Heiss- bzw. Umluft verringert sich die
Backtemperatur um ca. 20 Grad. Beachten
Sie die Hinweise des Backofenherstellers.

Quellennachweis
Ein grosser Teil des im Buch abgebildeten
und im Fachhandel erhältlichen Geschirrs
wurde uns von folgenden Firmen zur
Verfügung gestellt:

Globus
lnterio
Sibler, Zürich

104
B et ty
B os si
Die Idee nküc he

www.bettybossi.ch

t/1 11111
7 6126 43 0094 06

Das könnte Ihnen auch gefallen