Sie sind auf Seite 1von 316

BettyBossi

EINGELADEN

Der einfacl\ste Weg zum Genuss


Entspannte Einladung garantiert

Eine gute Vorbereitung ist eine wichtige Voraussetzung für ein gelungenes und
entspanntes Essen mit Freunden und Familie. Je besser Sie als Gastgeberin
und Gastgeber vorbereitet sind, um so mehr können Sie das Zusammensein und
das Essen mit Ihren Lieben geniessen.

Ihr ganz persönliches Menü Drei-Gang-Zauberformel


Am Anfang jeder Einladung stehen die Zu aufwendige Menüs können überfordern,
Auswahl der Rezepte und die Menüplanung. sowohl die Gastgeber als auch die Gäste.
Da viele unserer Kunden dies gerne sel- Drei Gänge sind wirklich ausreichend: eine
ber tun, wünschen wir Ihnen viel Spass und Vorspeise, ein Hauptgericht und ein Des-
Genuss beim Zusammenstellen Ihrer ganz sert, wobei die Vorspeise auch einfach ein
individuellen Genussmenüs. feiner Salat oder ein leichtes Süppchen
sein kann.
Menüinspirationen
Andere Kunden sind wiederum froh, wenn Verwöhn-Extras
sie bereits eine Inspiration bekommen, Wer noch etwas mehr verwöhnen möchte,
welche Gerichte man zum Beispiel für ein kann eine oder mehrere Kleinigkeiten
leichtes, erfrischendes Frühlingsmenü zum Aperitif servieren. Unsere Kunden ha-
kombinieren könnte. ben sehr grosses Interesse an Fingerfood
und Kleinigkeiten zum Apero, so haben wir
Für dieses Bedürfnis haben wir auf den
für dieses Bedürfnis viele tolle Vorschläge
Seiten 296-303 Menüvorschläge für alle
in diesem Buch, die sich natürlich ebenfalls
Jahreszeiten zusammengestellt. Hier
gut vorbereiten und nach Lust und Laune
kann man sich inspirieren lassen und selbst-
kombinieren lassen .
verständlich nach eigenem Gusto sein
Menü auswählen und anpassen.

Tipps & Tricks


Die cleveren Tipps

Bei jedem Rezept finden sich hilfreiche und inspirierende Tipps, damit das Kochen
und Verwöhnen noch leichter geht: Vorbereitungstipps und Tipps von unseren
Küchenprofis, dann auch Vorschläge für passende Beilagen, Aroma- oder Saison-
tipps und viele vegetarische Ideen und Rezepte.

Vorbereitungstipp: Bei fast allen Rezepten Aroma- und Saisontipp: Neben diesem
in diesem Buch geben wir neben dem oben Zeichen haben wir Aromatipps zum Rezept
stehenden Symbol Tipps, was sich vorbe- aufgeführt, zum Beispiel noch etwas mehr
reiten lässt, sodass nur noch einige wenige Schärfe, eine Prise Exotik oder auch einmal
Handgriffe vor dem Servieren nötig sind. eine Saisonvariante für ein Gericht.

Profitipp: ln vielen Rezepten geben unsere


Kochprofis Tipps, wie sich ein Gericht Vegi-Tipp/Vegi-Rezept: Da immer mehr
durch eine weitere oder eine ausgetauschte, Leute auch fleischlos geniessen, ist es
vielleicht etwas speziellere Zutat in etwas besser, vor der Einladung abzuklären, wer
ganz Besonderes verwandeln lässt oder wie lieber vegetarisch essen möchte. Damit
etwas noch einfacher von der Hand geht. Sie auch für Vegetarier spannende Gerichte
servieren können, haben wir nicht nur
zahlreiche Gerichte ohne Fleisch oder Fisch
in diesem Buch (das Symbol steht dann
Beilagentipp: Um Ihnen die Menüplanung neben dem Rezepttitel), sondern auch bei
weiter zu erleichtern, geben wir bei den vielen Rezepten mit Fleisch oder Fisch
Hauptgerichten überall, wo es noch eine Tipps, wie man eine oder auch mehrere Por-
Beilage braucht, einige Vorschläge, was tionen ohne Mehraufwand vegetarisch
besonders gut zum Gericht passt. Selbst- zubereiten kann (dann steht das Symbol
verständlich kann man auch nach Lust nach dem Rezept oder in der farbigen
und Laune selber kombinieren. Tipp-Box).
Blitz-Apero-ldeen

Oliven mit Parmesan Marinierte Zucchini

Vor- und zubereiten: ca. 5 Min. Vor- und zubereiten: ca.lO Min .

150g Oliven 2 EL Zitronensaft


150g Parmesan, in Stücken 2 EL Olivenöl
% Bio-Zitrone, in feinen Scheiben 1 Knoblauchzehe, gepresst
1 EL flüssiger Honig 1 EL Thymianblättchen
%TL Salz
Alle Zutaten mischen.
wenig Pfeffer
Portion: 274 kcal, F 21 9, Kh 7 9, E 14 9 2 Zucchini

Zitronensaft und alle Zutaten bis und mit


Pfeffer verrühren. Zucchini mithilfe
eines Sparschälers in Streifen schneiden,
beigeben, mischen.

Portion: 71 kcal, F 6 9, Kh 2 9, E 2 9

Fingerfeod & A;;;


pe~-r~o_ _ _ _ _ _............._ __......,...,.-~~~·
Blinis mit Frischkäse Kichererbsensalat

Vor- und zubereiten: ca. 10 Min . Vor- und zubereiten: ca . 10 Min .


Ergibt 16 Stück
1 Dose Kichererbsen (ca. 400g),
1SOg Frischkäse (z. B. Formaggini) abgespült, abget ropft
200g Gurke, in Würfeli 1 Grapefruit, filetiert,
2 EL Pfefferminze, fein geschnitten Schnitze halbiert

1 EL Rapsöl 1 roter Chili, entkernt,


fein gehackt
Y.. TL Salz
1 EL Petersilie, fein geschnitten
wenig Pfeffer
2 EL Olivenöl
16 Blinis (ca . l35 g) oder Baguette-
scheiben, getoastet %TL Fleur de Sei

Frischkäse mit der Gabel zerdrücken, mit Alle Zutaten mischen.


allen Zutaten bis und mit Pfeffer mischen,
auf den Blinis verteilen. Portion: l42kcal, F 7 g, Kh lSg, ESg

Stück: 54kcal, F 4g, Kh 3g, E 2g


Graved-Lachs mit Wasabi-Senf

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min . 1. Lachs in eine Form legen . Zucker, Salz und
Marinieren: ca. 2 Tage Pfeffer mischen, darauf verteilen. Dill dar-
Ergibt ca . 12 Stück überstreuen, Zitronenscheiben darauflegen .
Lachs mit Klarsichtfolie satt zudecken, ein
400g Lachsrückenfilet Brett darauflegen, dieses beschweren (z. B. mit
(Sushi- Qualität) Konservendosen), ca. 2 Tage im Kühlschrank
2 EL Rohzucker marinieren .
2 EL Salz 2. Wasabi-Senf: Senf, Öl und Honig verrühren.
Y, EL schwarze Pfeffer- Nüsse daruntermischen.
körner, zerdrückt 3. Lachs trocken tupfen, mit einem scharfen
1 Bund Dill, fein geschnitten Messer in dünne Tranchen schneiden . Nüssli-
1 Bio-Zitrone, salat und Zitronensaft mischen, auf den
in Scheiben Broten verteilen. Lachs darauflegen, mit wenig
Senf garnieren, Rest dazu servieren.
2 EL Senf
1 EL Rapsöl Stück: 150 kcal, F 7 g, Kh 13 g, E 9 g
1 EL flüssiger Honig
20g Wasabi-Nüsse,
grob gehackt
30g Nüsslisalat
1 EL Zitronensaft
2 Brötchen (z. B. Laugen-
zöpfli, je ca.lOOg),
in Scheiben, getoastet

Fingerfood & Apero


Marinierte Lammwürfel

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min . 1. Limettensaft und alle Zutaten bis und mit
Pfeffer verrühren.
2 EL Limettensaft
2. Wenig Öl in einer Bratpfanne heiss werden
4 EL Rapsöl
lassen. Fleisch portionenweise rundum ca. 2 Min.
1 Schalotte, fein gehackt braten, herausnehmen, würzen. Fleisch in
2 EL Kapern, abgetropft, die Sauce geben, mischen, auf Löffeln oder in
grob gehackt Schälchen servieren.
2 EL Petersilie,
fein geschnitten Portion: 230kcal, F 18g, Kh 2g, E 17g

2 Prisen Zucker
y, TL Fleur de Sei
wenig Pfeffer
Öl zum Braten
300g Lammnierstück,
in ca. 2 cm grossen
Würfeln
Y, TL Fleur de Sei
wenig Pfeffer

- Fingerfood & Apero


...

Statt Lammnierstück Rindshuft verwenden.

Sauce ca . y, Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren .

-
Gurken-Toasts deluxe

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min. 1. Frischkäse, Dill und Senf verrühren. Brote mit
Ergibt 8 Stück der Hälfte der Masse bestreichen. Gurken-
scheiben auf 4 Toasts legen, restliche Toasts
200g Doppelrahm- darauflegen, halbieren.
Frischkäse
2. Nüsse in einen tiefen Teller geben. Brotränder
2 EL Dill, fein geschnitten
mit der restlichen Masse bestreichen, diese
1 EL Senf leicht in die Nüsse drücken.
8 Scheiben Toastbrot
ohne Rinde, getoastet Toasts ca. Y, Tag im Voraus zu-
Y, Gurke, evtl. geschält, bereiten, zugedeckt im Kühlschrank
in Scheibchen aufbewahren.

SOg gemahlene Hasel-


Stück: 199kcal, F 13g, Kh 15g, E 6g
nüsse oder gehackte
Pistazien

•....- -

- Fingerfood & Apero


Toast-Variationen

Vor- und zubereiten: ca . 15 Min. Frischkäse und Tomaten mischen, Brote damit
Ergibt 12 Stück bestreichen, halbieren, mit den restlichen
Zutaten belegen.
12S g Frischkäse nature
(Bio)
Toasts ca .% Tag im Voraus zu-
6 getrocknete Tomaten bereiten, zugedeckt im Kühlschrank
in Öl, abgetropft, aufbewahren.
fein gehackt
6 Scheiben Toastbrot, Stück: 90 kcal, F 5 g, Kh 7 g, E 5 g
getoastet
SOg geräucherter Lachs
in Tranchen
SOg Rohschinken
in Tranchen
30g Parmesan, in Spänen
wenig Rucola und Dill
Chorizo-Crostini

Vor- und zubereiten: ca.lO Min. 1. Brote auf ein Backblech legen.
Backen: ca. 3 Min.
2. Backen: ca . 3 Min. in der oberen Hälfte
Ergibt ca . 20 Stück
des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens (nur Grill
1 Baguette (ca. 200 g), oder überhitze). Herausnehmen.
in ca. 20 Scheiben 3. Mascarpone, Chorizo und Kapern mischen,
100g Mascarpone auf den Crostini verteilen .
100g Chorizo, in Würfeli
Chorizo ist eine pikante spanische
2 EL Kapern, abgetropft, Wurst. Statt Chorizo Salami
grob gehackt verwenden.

I Statt Chorizo Peperoni verwenden.

Stück: 68kcal, F 4g, Kh 6g, E 3g


Radiesli-Crostini

Vor- und zubereiten : ca . 10 Min . 1. Brote auf ein Backblech legen.


Backen: ca . 3 Min .
2. Backen: ca . 3 Min. in der oberen Hälfte
Ergibt ca. 16 Stück
des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens (nur Grill
200g Brot (z. B. Pagnol), oder überhitze). Herausnehmen.
in ca. 16 Scheiben 3. Butter mit den Schwingbesen des Handrühr-
100g Butter, weich geräts ca . 2 Min. schaumig rühren, Sojasauce
darunterrühren . Radiesli daruntermischen,
2 EL Sojasauce
auf den Crostini verteilen, mit Radiesligrün
1 Bund Radiesli mit wenig garnieren.
Grün, Radiesli fein
gehackt, Grün fein Stück: 81 kcal, F 5 g, Kh 6 g, E 2 g
geschnitten
Curry-Spiessli mit Joghurt-Dip

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min. 1. Fleisch und alle Zutaten bis und mit Salz in
einer Schüssel mischen, von Hand gut kneten,
300g Hackfleisch bis sich die Zutaten zu einer kompakten Mas-
(Rind und Schwein) se verbinden . Masse in 12 Portionen teilen, mit
1 Ei nassen Händen um die Spiesschen drücken.
2 Bundzwiebeln mit 2. Ofen auf 60 Grad verheizen, Platte und Teller
dem Grün, fein gehackt vorwärmen.
1 Knoblauchzehe, 3. Wenig Öl in einer Bratpfanne heiss werden las-
gepresst sen. Spiessli portionenweise bei mittlerer
1 Stängel Zitronengras, Hitze rundum ca. 6 Min. braten, warm stellen.
Inneres fein gehackt
4. Joghurt und alle restlichen Zutaten verrühren,
4 EL Kokosraspel zu den Spiessli servieren.
1 EL milder Curry
1 EL Koriander, Portion: 290 kcal, F 22 g, Kh 5 g, E 19 g

fein geschnitten
%TL Salz
12 Holzspiesschen
Öl zum Braten
180g Joghurt nature
1 EL Koriander,
fein geschnitten
Y, TL milder Curry
Y.. TL Salz

Statt Holzspiesschen 6 Stängel Zitronengras, längs halbiert, verwenden.

Joghurt-Dip ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren.
Spiessli ca. Y2 Tag im Voraus braten, auf einem Gitter auskühlen,
zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Kurz vor dem Servieren im auf
180 Grad vorgeheizten Ofen ca.10 Min. warm werden lassen.

Fingerfeod & Apero

-
Crevetten-Aprikosen-Salat

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. 1. Limettenschale und -saft mit allen Zutaten bis
Für 4 Gläser von je ca . 2 dl und mit Salz verrühren.

1 Limette, heiss abge- 2. Crevetten und Aprikosen beigeben, mischen, zu-


spült, trocken getupft, gedeckt ca. lO Min. ziehen lassen. Salatstrei-
abgeriebene Schale fen in die Gläser verteilen, Crevetten-Aprikosen-
und Saft Salat darauf verteilen, Sesam darüberstreuen.

1 El geröstetes Sesamöl
Portion: 91 kcal, F 4g, Kh 3 g, E lOg
oder Rapsöl
1 roter Chili, entkernt,
fein gehackt
1 El Koriander,
fein geschnitten
%Tl Salz
200g geschälte gekochte
Crevettenschwänze
(Bio)
2 Aprikosen, in Würfeli
einige Eisbergsalatblätter,
in Streifen
1 El Sesam, geröstet

Statt gekochte Crevetten rohe geschälte Crevettenschwänze beidseitig


je ca. 1 Min. grillieren.

Crevetten und Aprikosen ca. y, Tag im Voraus mit der Sauce mischen,
zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Salat kurz vor dem Servieren
anrichten .

Statt Aprikosen Y, Mango, in Würfeln, verwenden .

- Fingerfood & Apero


Gurkensalat mit Pesto

Vor- und zubereiten: ca.lO Min. Joghurt in die Gläser verteilen. Gurkenwürfeli
Für 8 Gläser von je ca . l dl würzen, mit dem Pesto auf dem Joghurt ver-
teilen, Mandeln darüberstreuen.
300g griechisches Joghurt
nature Portion: 103kcal, F 9g, Kh 3g, E 2g
y, Gurke, entkernt,
in Würfeli
Y, TL Fleur de Sei
wenig Pfeffer
2 EL Pesto
20g Rauchmandeln,
grob gehackt

Tortilla-Crackers

Vor- und zubereiten: ca. 5 Min. 1. Tortillas mit dem Öl bestreichen, in je 8 Stücke
Backen: ca. 5 Min. schneiden, auf ein mit Backpapier beleg-
Für 8 Personen tes Blech legen. Fleur de Sei darüberstreuen.

4 Mini-Weizentortillas 2. Backen: ca. 5 Min. in der Mitte des auf


200 Grad vorgeheizten Ofens.
1 EL Olivenöl
2 Prisen Fleur de Sei Portion (4 Stück): 59 kcal, F 3 g, Kh 7 g, E 1 g

- Fingerfood & Apero


Crackers ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, in einer Dose gut verschlossen
aufbewahren.

Schärfer: Y, Teelöffel Chiliflocken mit dem Salz über die Tortillastücke


streuen.
Salamikörbchen formen
Salamischeiben über die Cherry-Tomaten
legen, seitlich leicht zusammendrücken.

-
Tomatenmousse im Salamikörbchen

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. 1. Tomaten auf einem mit Backpapier belegten
Backen: ca. 8 Min. Blech verteilen, Salami darauflegen (kleines
Ergibt 16 Stück Bild).

16 Cherry-Tomaten 2. Backen: ca. 8 Min. in der Mitte des auf


200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen,
16 Scheiben Salami
Salami auf einem Gitter auskühlen. Tomaten
(ca. BOg)
auf dem Blech beiseite stellen.
1 dl Vollrahm
3. Rahm mit den restlichen Zutaten steif schlagen,
100g Mascarpone in die Salamikörbchen füllen, mit den warmen
2 EL Tomatenpüree Cherry-Tomaten garnieren.
Y.. TL Salz
Stück: 73 kcal, F 7 g, Kh 1 g, E 2 g
wenig Pfeffer

Damit die Tomaten nicht auf dem Blech umherrollen, wenig Meersalz
auf das Blech streuen, Tomaten daraufsetzen .

Tomatenmousse ca. y, Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im


Kühlschrank aufbewahren.

Tomatenmousse auf Crackers verteilen, mit den Cherry-Tomaten


garnieren.

Fingerfeod & Apero

-
Taleggio-Pizza mit Pesto

Vor- und zubereiten: ca.lO Min. 1. Teig mit dem Backpapier aufs Blech legen, mit
Backen: ca.l2 Min. Pesto bestreichen, dabei ringsum einen Rand
von ca. 2 cm frei lassen. Schalotten und Käse
1 ausgewallter darauf verteilen, würzen.
Pizzateig (z. B. Rustico,
ca . 28cm 0) 2. Backen: ca.l2 Min. auf der untersten Rille
des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Heraus-
3 El Pesto
nehmen, mit Basilikum garnieren.
2 Schalotten, in feinen
Ringen Pizza ca.% Tag im Voraus vorbereiten,
100g Taleggio, in Stücken zugedeckt im Kühlschrank auf-
wenig Pfeffer bewahren. Kurz vor dem Servieren
backen.
einige Basilikumblätter
Statt Pesto und Basilikum Bärlauch-
Pesto und frischen Bärlauch
verwenden.

Portion: 443 kcal, F 25 g, Kh 41 g, E 12 g

Fingerfood & Apero


Flammkuchen

Vor- und zubereiten: ca. 10 Min. 1. Teig mit dem Backpapier aufs Blech legen, mit
Backen: ca.12 Min. Creme frakhe bestreichen, dabei ringsum
einen Rand von ca. 2 cm frei lassen. Zwiebel dar-
1 Flammkuchenteig auf verteilen, würzen. Speck darauflegen.
(ca. 32cm fZJ)
2. Backen: ca.12 Min. auf der untersten Rille
100 g Creme fraiche
des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
1 rote Zwiebel,
in Schnitzehen Statt Zwiebel und Speck 1 Knob-
Y.. TL Fleur de Sei lauchzehe, in Scheibchen, und 100 g
wenig Pfeffer Chorizo, in Scheiben, verwenden.

100g Bratspeck in Tranchen Flammkuchen ca . Y2 Tag im Voraus


vorbereiten, zugedeckt im Kühl-
schrank aufbewahren. Kurz vor dem
Servieren backen.

Portion: 372 kcal, F 22 g, Kh 33 g, E 7 g


Crostini mit Gemüse und Ziegenkäse

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min . 1. Aubergine und alle Zutaten bis und mit Pfeffer
Backen: ca . 30 Min . mischen, auf einem mit Backpapier belegten
Ergibt ca . 20 Stück Blech verteilen .

1 Aubergine, in ca. 4mm 2. Backen: ca . 20 Min. in der Mitte des auf


dicken Scheiben 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen,
Gemüse und Käse auf die Brote legen. Thy-
1 Zucchini, in ca. 4mm
mian darauf verteilen.
dicken Scheiben
3. Fertig backen: ca.lO Min. Herausnehmen,
2 EL Olivenöl
Honig darüberträufeln.
Y, TL Salz
wenig Pfeffer Statt Ziegenfrischkäse Weichkäse
300g Ziegenfrischkäse (z. B. Tomme) verwenden.
(z. B. Formaggini),
in Scheiben Gemüse ca . 1 Tag im Voraus backen,
zugedeckt im Kühlschrank aufbe-
1 Olivenbrot (ca. 340 g),
wahren. Brote kurz vor dem Servieren
in ca. 20 Scheiben
belegen und fertig backen .
1 EL Thymianblättchen
2 EL flüssiger Honig Stück: 91 kcal, F 4 g, Kh 11 g, E 3 g
Fleischkäse- Baguette

Vor- und zubereiten: ca. 10 Min . 1. Brät, Peperoni und Petersilie mischen, auf
Backen: ca. 15 Min . den Broten verteilen, auf ein mit Backpapier
Ergibt ca. 20 Stück belegtes Blech legen.

300gBrät 2. Backen: ca . 15 Min. in der Mitte des auf


220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen,
1 rote Peperoni,
in Stücke schneiden.
in Würfeli
2 EL Petersilie, Baguette ca . % Tag im Voraus vor-
fein geschnitten bereiten, zugedeckt im Kühlschrank
1 Baguette (ca. 300 g), aufbewahren.
quer und längs halbiert
Schärfer: Y" Teelöffel Cayennepfeffer
unter die Masse mischen.

Stück: 83 kcal, F 4 g, Kh 8 g, E 3 g

-
Crepe- Rollen

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min. 1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, in
Quellen lassen: ca. 30 Min. der Mitte eine Mulde eindrücken. Milchwasser,
Ei und Petersilie pürieren, nach und nach un-
SOg Mehl ter Rühren mit dem Schwingbesen in die Mulde
Y.. TL Salz giessen, weiterrühren, bis der Teig glatt ist.
1 dl Milchwasser 2. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, in
(%Milch/% Wasser) der Mitte eine Mulde eindrücken. Milchwasser,
1 frisches Ei Ei und Safran pürieren, nach und nach un-
1 Bund glattblättrige Peter- ter Rühren mit dem Schwingbesen in die Mulde
silie, grob geschnitten giessen, weiterrühren, bis der Teig glatt ist.
Beide Teige zugedeckt bei Raumtemperatur
SOg Mehl
ca . 30 Min. quellen lassen.
Y.. TL Salz
3. Wenig Öl in einer beschichteten Bratpfanne
1 dl Milchwasser heiss werden lassen. Die Hälfte des grünen
(% Milch/Y2 Wasser) Teiges in die Pfanne geben, Hitze reduzieren.
1 frisches Ei Ist die Unterseite gebacken und löst sie sich
1 Briefehen Safran von selbst, Crepe wenden, fertig backen. Her-
ausnehmen, auf einem Gitter auskühlen. Vor-
Öl zum Backen
gang wiederholen. Safran-Crepes gleich backen.
125 g Frischkäse nature
(Bio) 4. Crepes mit dem Frischkäse bestreichen, 2 Cre-
pes mit Rohschinken und Rucola, restliche
100g Rohschinken Crepes mit den Sprossen belegen, aufrollen,
in Tranchen in Scheiben schneiden.
30g Rucola
50 g rote Rettichsprossen Portion: 303 kcal, F 18 g, Kh 21 g, E 15 g

Rassiger: Crepe-Teig statt mit Petersilie mit 30g Rucola zubereiten.

Crepes ca.% Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren.

- Fingerfood & Apero


Party-Sandwiches

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. 1. Frischkäse und alle Zutaten bis und mit Pfeffer
Ergibt ca. 10 Stück verrühren. Brote damit bestreichen.

200g Doppelrahm- 2. Brote mit Gurken, Schinken, Käse und Rucola


Frischkäse belegen, in Stücke schneiden .

20g Butter, weich


Stück: 241 kcal, F 12 g, Kh 23 g, E 11 g
2 Knoblauchzehen,
gepresst
2 EL Petersilie,
fein geschnitten
1 EL Thymianblättchen
1 TL Zitronensaft
Y, TL Salz
wenig Pfeffer
1 Baguette (ca. 400 g),
aufgeschnitten
4 Essiggurken,
längs in Scheiben
100g Hinterschinken
in Tranchen
100g Bergkäse, in Scheiben
30g Rucola

Statt Schinken und Bergkäse Rohschinken und Weichkäse (z. B. Brie)


verwenden.

Party-Sandwiches ca. 2 Std. im Voraus zubereiten. Kurz vor dem


Servieren in Stücke schneiden.

Statt Schinken grilliertes Gemüse (z. B. Auberginen, Peperoni, Zucchini)


verwenden.

Fingerfeod & Apero

-
Tzatziki

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min . 1. Gurke und Salz mischen, in einem Sieb
Ziehen lassen : ca . 30 Min. ca . 30 Min. ziehen lassen, gut ausdrücken.

1 Gurke, entkernt, 2. Joghurt und alle Zutaten bis und mit


fein gerieben Pfeffer verrühren, Gurke daruntermischen .
Öl darüberträufeln.
1 Tl Salz
150g griechisches Joghurt Tzatziki ca. Y, Tag im Voraus zu-
nature bereiten, zugedeckt im Kühlschrank
1 Knoblauchzehe, aufbewahren .
gepresst
Wenn es eilt, die Gurke ohne Salz
1 Tl Zitronensaft
direkt ins Joghurt reiben .
Y.. Tl Salz
wenig Pfeffer Tomaten-Sables (S. 36), Brot.
1 El Olivenöl
Portion: 82 kcal, F 7 g, Kh 3 g, E 2 g
Baba Ganoush (Auberginenmus)

Vor- und zubereiten: ca . 15 Min. 1. Auberginenhaut mit einer Gabel mehrmals


Backen: ca . 30 Min . einstechen. Auberginen mit den Schnittflächen
nach unten auf ein mit Backpapier belegtes
2 Auberginen (ca. 600g), Blech legen.
halbiert
2. Backen: ca. 30 Min. in der Mitte des auf
1 Bio-Zitrone, wenig
220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen,
abgeriebene Schale und
etwas abkühlen . Auberginenfleisch mit einem
1 EL Saft
Löffel aus der Schale kratzen, in eine Schüssel
1 Knoblauchzehe, geben. Zitronenschale und -saft, Knoblauch
gepresst und Petersilie beigeben, pürieren, Öl darunter-
2 El Petersilie, mischen, würzen .
grob geschnitten
2 El Olivenöl Auberginenmus ca. 1 Tag im Voraus
zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank
1 Tl Fleur de Sei
aufbewahren.
wenig Pfeffer
@ Fladenbrot (S. 47).

Portion: 83 kcal, F: 6 g, Kh 5 g, E 2 g
Tomaten-Sables

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min . 1. Mehl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel
Backen: ca . 10 Min. mischen . Butter beigeben, von Hand zu einer
Ergibt ca . 24 Stück gleichmässig krümeligen Masse verreiben.
Tomaten, Petersilie und Wasser beigeben, rasch
125g Halbweissmehl zu einem weichen Teig zusammenfügen,
Y.. Tl Salz nicht kneten.
wenig Pfeffer 2. Teig zu einer Rolle von ca. 4cm 0 formen,
75 g Butter, in Stücken, kalt in Klarsichtfolie einpacken, ca. 15 Min. in den
30g getrocknete Tomaten, Tiefkühler legen . Rolle in ca . 5 mm dicke
fein gehackt Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier
belegtes Blech legen .
1 EL Petersilie,
fein geschnitten 3. Backen: ca . 10 Min . in der Mitte des auf
200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen,
1 EL Wasser
Fleur de Sei darüberstreuen, auf einem Gitter
wenig Fleur de Sei auskühlen .

Sables passen auch sehr gut zu Tzatziki


(S. 34) und Baba Ganoush (S. 35).

Sables ca. 2 Tage im Voraus backen,


in einer Dose gut verschlossen auf-
bewahren.

Stück: 42 kcal, F 3 g, Kh 4 g, E 1 g
Fächerbrot mit Kräuterbutter

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min. 1. Kräuterbutter: Butter und Zitronensaft mit
Backen: ca . 6 Min . den Schwingbesen des Handrührgeräts
Ergibt ca. 8 Stück ca . 2 Min . schaumig rühren. Knoblauch und
Petersilie daruntermischen, würzen.
SOg Butter, weich
2. Brot längs ca. 7-mal tief einschneiden, sodass
1 Tl Zitronensaft
es noch zusammenhält. Kräuterbutter in die
1 Knoblauchzehe, Einschnitte verteilen .
gepresst
3. Backen: ca . 6 Min. in der Mitte des auf
2 El glattblättrige Peter- 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen,
silie, fein geschnitten in Scheiben schneiden.
Y.. Tl Salz
wenig Pfeffer Kräuterbutter ca. 1 Tag im Voraus
zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank
250g Ruchbrot
aufbewahren.

Statt Petersilie gemischte Kräuter


oder Bärlauch verwenden .

Stück: 11 7 kcal, F 6g, Kh 14g, E 3 g


Gefüllte Focaccia

Vor- und zubereiten: ca. 1 Std. 1. Hefeteig: Mehl, Salz, Zucker und Hefe in einer
Aufgehen lassen: ca. 2 Std. Schüssel mischen. Wasser und Öl dazugies-
Backen: ca . 25 Min. sen, zu einem weichen, glatten Teig kneten.
Ergibt 16 Stück Zugedeckt bei Raumtemperatur ca.1% Std.
aufs Doppelte aufgehen lassen .
SOOg Mehl
2. Essig mit allen Zutaten bis und mit Zucker auf-
1% Tl Salz
kochen, Hitze reduzieren, unter gelegent-
1 Tl Zucker lichem Rühren ca. 20 Min . kochen, bis die Flüs-
Y, Würfel Hefe (ca. 20g), sigkeit eingekocht ist, auskühlen.
zerbröckelt 3. Teig halbieren, auf wenig Mehl zu je einem
3 dl lauwarmes Wasser Rechteck von ca . 20x30cm auswallen . Eine
2 El Olivenöl Teighälfte auf ein mit Backpapier belegtes
Blech legen. Peperonimasse mit dem Käse dar-
2 dl Rotweinessig
auf verteilen, zweite Teighälfte darauflegen.
1 rote Peperoni, Teigränder gut andrücken, zugedeckt nochmals
in feinen Streifen ca . 30 Min. aufgehen lassen.
1 roter Peperoncino,
4. Teig mit einem Messer längs und quer je 3-mal
entkernt, fein gehackt
ca. 1 cm tief einschneiden. Focaccia mit Öl
1 Knoblauchzehe, bestreichen, salzen. Thymian in die Einschnitte
gepresst legen.
1 El Zucker 5. Backen: ca . 25 Min . in der unteren Hälfte
100g geriebener Parmesan des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Heraus-
1 El Olivenöl nehmen, auf einem Gitter etwas abkühlen.
Foccacia in Stücke schneiden.
1 Tl grobkörniges
Meersalz
Stück: 163 kcal, F 4g, Kh 24g, E 6g
einige Zweiglein Thymian

Die Focaccia schmeckt lauwarm am besten und passt auch gut zu einer
Suppe oder einem Salat.

Statt Thymian Rosmarin verwenden.

Fingerfood & Apero


Knusper-Cipollatas

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min . 1. Teig entrollen, quer halbieren, mithilfe eines
Backen: ca . 10 Min. Teigrädchens längs in je 8 gleich breite Streifen
Ergibt 16 Stück schneiden . Cipollatas mit je 1 Tranche Speck
und 1 Teigstreifen umwickeln, etwas andrücken,
1 Rolle Pastateig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen,
16 Cipollatas Teig mit wenig Ei bestreichen.
16 Tranchen 2. Backen: ca . 10 Min. in der oberen Hälfte
Bauernspeck des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Heraus-
1 Ei, verklopft nehmen, mit der Sauce servieren.
ca. 1 dl Sweet Chili Sauce
Stück: 166 kcal, F 11 g, Kh lüg, E 6g

- Fingerfood & Apero


Statt Cipollatas Schweins-
würstli oder Chiliwürstli ver-
wenden.
Statt Sweet Chili Sauce
Cocktailsauce oder Ketchup
dazu servieren.

Cipollatas ca. y, Tag im Voraus


umwickeln, mit Ei bestreichen,
zugedeckt im Kühlschrank
aufbewahren.
Forellen- Knäcker

Vor- und zubereiten: ca.lO Min. 1. Forelle, Creme frakhe und Dill mit einer Gabel
Ergibt 12 Stück mischen, würzen .

250 g geräucherte Forellen- 2. Die Hälfte der Preiselbeeren auf den Broten
filets, zerzupft verteilen, Masse daraufgeben, mit den restlichen
Preiselbeeren und dem Dill garnieren.
100g Creme fraiche
1 El Dill, fein geschnitten Forellenmasse ca. Y, Tag im Voraus
wenig Pfeffer zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank
4 El Preiselbeeren aufbewahren. Forellen-Knäcker
aus dem Glas ca. l Std. vor dem Servieren zubereiten.

6 Scheiben Knäckebrot
Stück: 116kcal, F 6g, Kh Sg, E 7g
(z. B. Fine Food,
ca.lSOg), halbiert
wenig Dill
Emmentaler-Zöpfli

Vor- und zubereiten: ca. 10 Min. 1. Zöpfli auf ein Backblech legen.
Backen: ca. 3 Min.
2. Backen: ca. 3 Min . in der oberen Hälfte des
Ergibt 4 Stück
auf 240 Grad vorgeheizten Ofens (nur Grill
2 Zöpfli Ue ca. 100 g), oder Oberhitze). Zöpfli herausnehmen, etwas
aufgeschnitten abkühlen, mit Senf bestreichen. Käse und
Radiesli darauf verteilen, mit Paprika bestäuben.
2 El Aprikosensenf
150g Emmentaler,
in Scheiben
Q Statt Aprikosensenf Feigensenf
verwenden.
4 Radiesli, fein gehobelt
wenig Edelsüss-Paprika Stück: 320kcal, F 17g, Kh 25g, E 16g
Hummus: 50 g Himbeeren (auch tiefgekühlte, angetaut) mit allen rest-
lichen Zutaten pürieren. Die Himbeeren geben dem Hummus eine
angenehme Säure und runden den leicht erdigen Randengeschmack ab.

Hummus ca. l Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren.
Fladenbrote ca.% Tag im Voraus backen, auf einem Gitter auskühlen,
in Folie einpacken. Vor dem Servieren ca. 5 Min. im auf 200 Grad
vorgeheizten Ofen warm werden lassen.

-
Randen-Hummus

Vor- und zubereiten: ca. 10 Min. Kichererbsen mit allen restlichen Zutaten
pürieren .
1 Dose Kichererbsen
(ca. 400 g), abgespült, Portion: 319 kcal, F 26 g, Kh 16 g, E 5 g
abgetropft
1 gekochte Rande
(ca . 200 g), in Stücken
1 Knoblauchzehe,
halbiert
1 dl Olivenöl
(nicht kalt gepresst)
2 TL Zitronensaft
y, TL Salz
wenig Pfeffer

Fladenbrote I
Vor- und zubereiten: ca. 40 Min. 1. Hefeteig: Mehl und alle Zutaten bis und
Aufgehen lassen: ca. 1 Std. mit Hefe in einer Schüssel mischen. Wasser und
Ergibt 10 Stück Öl dazugiessen, zu einem weichen, glatten
Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur
300g Mehl ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
2 TL schwarzer Sesam,
2. Teig in 10 Portionen teilen, zu Kugeln formen,
nach Belieben
auf wenig Mehl zu Fladen von je ca . lOcm 0
%TL Salz auswallen.
'.4 TL Zucker 3. Backen: Fladen portionenweise in einer
'.4 Würfel Hefe (ca . 10g), heissen Bratpfanne bei mittlerer Hitze beid-
zerbröckelt seitig je ca. 4 Min . backen.
1%dllauwarmes Wasser
Stück: 155kcal, F 6g, Kh 21 g, E 4g
y, dl Olivenöl

Fingerfeod & Apero

-
Honignüsse auf Frischkäsemousse

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min. 1. Honig und Aceto in einer kleinen Pfanne auf-
Ergibt 16 Stück kochen, Hitze reduzieren, ca. 5 Min. sirup-
artig einköcheln. Nüsse beigeben, mischen, auf
3 EL flüssiger Honig einem Backpapier verteilen, auskühlen.
1 EL Aceto balsamico
2. Käse gut verrühren, würzen, in einen Spritz-
16 Baumnusskerne sack mit gezackter Tülle (ca. 10 mm 0) geben.
(ca. SOg) Mousse auf die Crackers spritzen, mit den
200 g Masgonzola Nüssen und dem Kerbel garnieren.
wenig Pfeffer
Nüsse und Käsemousse ca.% Tag im
16 Crackers
Voraus zubereiten. Mousse in den
wenig Kerbel Spritzsack füllen, im Kühlschrank auf-
bewahren. Kurz vor dem Servieren
auf die Crackers spritzen, garnieren.

Statt Masgonzola Mascarpone und


Y.. TL Salz verwenden.

Stück: 99 kcal, F 8 g, Kh 5 g, E 2 g
Avocadocreme mit Tortilla-Chips

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min. 1. Avocados mit einer Gabel zerdrücken, Limetten-
schale und alle Zutaten bis und mit Salz
2 Avocados, in Stücken darunterrühren.
1 Limette, heiss abge-
2. Avocadocreme anrichten, Chiliflocken und
spült, trocken getupft,
Schnittlauch darüberstreuen, Chips dazu ser-
wenig abgeriebene
vieren.
Schale und ganzer Saft
wenig roter Tabasco Tortilla-Chips mit Chili oder mit
4 EL griechisches Joghurt Guacamole-Geschmack verwenden.
1 EL Schnittlauch,
Avocadocreme ca. Y, Tag im Voraus
fein geschnitten
zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank
Y.. TL Salz aufbewahren.
wenig Chiliflocken
1 EL Schnittlauch, Portion: 283 kcal, F 21 g, Kh 18g, E 4g
fein geschnitten
100g Tortilla-Chips nature
Poulet-Satay mit Erdnusssauce

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Pouletstreifen wellenförmig an die Spiesschen


Marinieren: ca. 2 Std. stecken. Sojasauce, Öl, Zitronensaft und
Chili verrühren, Spiessli damit bestreichen, zu-
4 Pouletbrüstli gedeckt im Kühlschrank ca. 2 Std. marinieren.
Ue ca . 150g), längs
in je 3 Streifen, flach 2. Erdnusssauce: Erdnüsse mit Kokosmilch,
geklopft Sultaninen und Sojasauce pürieren. Sauce
aufkochen, Hitze reduzieren, unter gelegent-
12 Holzspiesschen
lichem Rühren ca . 5 Min. köcheln.
2 EL helle (light) Sojasauce
3. Wenig Öl in einer beschichteten Bratpfanne
1 EL Erdnussöl heiss werden lassen. Spiessli trocken tupfen, por-
1 EL Zitronensaft tionenweise bei mittlerer Hitze beidseitig je
1 roter Chili, entkernt, ca. 3 Min. braten, herausnehmen, salzen, warm
fein gehackt stellen. Satay mit der Erdnusssauce servieren.

60g gesalzene Erdnüsse


Portion: 498 kcal, F 35 g, Kh 9 g, E 38 g
2% dl Kokosmilch
2 EL helle Sultaninen
2 EL helle (light) Sojasauce
Erdnussöl zum Braten
Y, TL Salz

Die Satay können im auf 60 Grad vorgeheizten Ofen bis zu 1 Std. warm
gehalten werden.
Erdnusssauce lauwarm oder kalt zu den Satay servieren.

Erdnusssauce ca.1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zugedeckt


im Kühlschrank aufbewahren.
Satay ca. Y2 Tag im Voraus braten, auf einem Gitter auskühlen, zu-
gedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Kurz vor dem Servieren im auf
180 Grad vorgeheizten Ofen ca.10 Min. warm werden lassen.

- Fingerfood & Apero


..
Brotkranz mit Ei und Thon

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. 1. Brote mit der Butter bestreichen.
Ergibt 11 Stück
2. Quark und alle Zutaten bis und mit Salz ver-
1 Silserkranz (ca. 300 g), rühren, Eier daruntermischen. Silserkranz damit
aufgeschnitten füllen.

1 Chrustenkranz 3. Quark und alle Zutaten bis und mit Salz ver-
(ca. 350 g), rühren, Thon daruntermischen. Chrustenkranz
aufgeschnitten damit füllen .
SOg Butter, weich
Stück mit Ei (V.): 257 kcal, F 13 g, Kh 26 g, E 9 g
75 g Rahmquark Stück mit Thon (Ys): 293 kcal, F 8 g, Kh 38 g, E 16 g
1 EL Schnittlauch,
fein geschnitten
1 TL milder Curry
1 TL milder Senf
%TL Salz
3 hart gekochte Eier,
grob gehackt
75 g Rahmquark
1 Schalotte, fein gehackt
1 Essiggurke,
fein gehackt
1 EL Petersilie,
fein geschnitten
Y, TL Edelsüss-Paprika
%TL Salz
1 Dose Thon in Salzwasser
(ca. 200 g), abgetropft,
zerzupft

Eier mit dem Eierschneider würfeln.

Ei- und Thonmasse ca. Y2 Tag im Voraus zubereiten, separat zugedeckt


im Kühlschrank aufbewahren. Brote kurz vor dem Servieren füllen.

Fingerfeod & Apero

-
Apero-N üssli

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min. Studentenfutter mit allen restlichen Zutaten
in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze ca.10 Min.
250g Studentenfutter rösten, auf einem Backpapier auskühlen.
2 EL Raz el Hanout
oder scharfer Curry Raz el Hanout ist eine marokkanische
1 EL Zucker Gewürzmischung, die bis zu 30 ver-
schiedene Gewürze enthält. Erhältlich
1 EL Wasser
in grösseren Coop Supermärkten.
2 TL Fleur de Sei
Haltbarkeit: in einer Dose gut ver-
schlossen ca. 1 Woche.

Portion: 291 kcal, F 14 g, Kh 36 g, E 5 g

- Fingerfood & Apero


Knuspriges Patchwork I
Vor- und zubereiten: ca. 10 Min. 1. Teig mit dem Backpapier auf ein Blech legen, in
Backen: ca. 15 Min. acht Stücke schneiden, mit Ei bestreichen.
Ergibt 8 Stück Käse, Kürbiskerne, Nüsse und Dukkah auf je
zwei Teigstücke streuen, etwas andrücken.
1 ausgewallter Blätter-
teig (ca. 25 x42 cm) 2. Backen: ca.1S Min. in der unteren Hälfte des
auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
1 Ei, verklopft
30g geriebener Sbrinz Dukkah ist eine afrikanisch-orienta-
30g Kürbiskerne, lische Nuss-Gewürz-Mischung.
grob gehackt Erhältlich in grösseren Coop Super-
30g Wasabi-Nüsse, märkten.
grob gehackt
Teig ca. y, Tag im Voraus belegen,
2 EL Dukkah oder Sesam zugedeckt im Kühlschrank auf-
bewahren.

Stück: 217kcal, F 13g, Kh 18g, E 6g


Blitz-Vorspeisen

Avocado- Mango-Salat Cicorino mit Mandarinen

Vor- und zubereiten: ca. lS Min . Vor- und zubereiten: ca.lO Min.

2 EL Limettensaft 1 EL Senf
1 EL Aceto balsamico bianco 2 EL Weissweinessig
3 EL Rapsöl 3 EL Olivenöl
1 Schalotte, fein gehackt 1 Prise Salz
1 roter Chili, entkernt, wenig Pfeffer
fein gehackt 150g Cicorino rosso, in Streifen
Y, Vanillestängel, 4 Mandarinen, in Scheiben
längs aufgeschnitten,
2 EL ungesalzene geschälte
nur ausgekratzte Samen
Pistazien, grob gehackt
Y, TL Salz
1 Mango, in Würfeli Senf und alle Zutaten bis und mit Pfeffer
verrühren. Restliche Zutaten beigeben,
1 Avocado, in Würfeli
mischen.
SOg Granatapfelkerne
Portion: 146kcal, F 12g, Kh lüg, E 3g
Limettensaft und alle Zutaten bis und
mit Salz verrühren. Restliche Zutaten bei-
geben, mischen.

Portion: 211 kcal, F 16g, Kh 14g, E 2g

- Vorspeisen
Lachs-Carpaccio Melone mit Bündnerfleisch

Vor- und zubereiten: ca. 10 Min . Vor- und zubereiten: ca . lO Min.

1 EL Himbeeressig 2 EL Aceto balsamico bianco


1 EL Rapsöl Y, EL flüssiger Honig
1 roter Chili, entkernt, 1 Prise Salz
fein gehackt wenig Pfeffer
2 EL Basilikum, fein geschnitten 1 Melone (z. B. Galia), in Scheiben
Y, TL Fleur de Sei 100g Bündnerfleisch in Tranchen
125g Himbeeren 2 EL Kürbiskerne, geröstet
400 g Lachsrückenfilet
(Sushi-Qualität), in feinen Aceto, Honig, Salz und Pfeffer verrühren,
Tranchen Melone und Bündnerfleisch damit beträu-
feln, Kürbiskerne darüberstreuen.
Essig und alle Zutaten bis und mit Fleur
de Sei verrühren. Himbeeren beigeben, auf Portion: 129kcal, F 3g, Kh 13g, E 12g
dem Lachs verteilen.

Portion: 242 kcal, F 17 g, Kh 2 g, E 19 g

-
Spargelsalat mit Knusperspeck

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Spargeln und alle Zutaten bis und mit Pfeffer
Backen: ca. 20 Min. in einer Schüssel mischen, auf einem mit
Backpapier belegten Blech verteilen. Speck
SOOg grüne Spargeln, darauflegen.
unteres Drittel geschält,
schräg in ca. 5 cm 2. Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf
langen Stücken 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen.

SOOg weisse Spargeln, 3. Aceto und Öl in einer Schüssel verrühren. Spar-


geschält, schräg in geln mit den Bundzwiebeln beigeben, mi-
ca. 5 cm langen Stücken schen, würzen. Salat auf einer Platte anrichten,
mit dem Speck garnieren.
2 Knoblauchzehen,
in Scheibchen
Portion: 295 kcal, F 24 g, Kh 10 g, E 10 g
1 EL Olivenöl
Y, TL Salz
wenig Pfeffer
150 g Bratspeck in Tranchen
2 EL Aceto balsamico
bianco
2 EL Olivenöl
2 Bundzwiebeln mit
dem Grün, in feinen
Ringen
Salz, Pfeffer,
nach Bedarf

Statt Spargeln Auberginen und Zucchini, in Würfeln, verwenden .

Spargeln ca. 1 Tag im Voraus schälen und schneiden, in ein feuchtes


Tuch wickeln, im Kühlschrank aufbewahren.

Vorspeisen
Dorsch-Ceviche mit Knoblauchbrot

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min . 1. Limettensaft, Peperoncino und Ingwer verrüh-
Ziehen lassen : ca . 2 Std . ren . Fisch beigeben, mischen, zugedeckt
Backen: ca . 5 Min. im Kühlschrank ca. 2 Std. ziehen lassen, dabei
einmal mischen.
4 Limetten, nur Saft
(ergibt ca.lY,dl) 2. Bundzwiebeln und alle Zutaten bis und mit
Fleur de Sei daruntermischen, anrichten.
1 grüner Peperoncino,
in feinen Ringen, 3. Butter und Knoblauch mit einer Gabel ver-
entkernt rühren, würzen, Baguette damit bestreichen,
auf ein Backblech legen.
1 TL Ingwer, fein gerieben
350g Dorschfilets (MSC), 4. Backen: ca . 5 Min. in der oberen Hälfte
in ca . lY,cm grossen des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Heraus-
Würfeln nehmen, dazu servieren.

3 Bundzwiebeln mit
Portion: 274 kcal, F 6 g, Kh 32 g, E 22 g
dem Grün, in feinen
Ringen
lOOg Cherry-Tomaten,
in Vierteln
2 EL Koriander,
fein geschnitten
Y, TL Zucker
1 TL Fleur de Sei
25 g Butter, weich
1 Knoblauchzehe,
gepresst
2 Prisen Salz
wenig Pfeffer
200 g Baguette,
aufgeschnitten

Ceviche ist eine peruanisehe Spezialität. Die Fischstücke werden durch


die Zugabe des Limettensafts «gegart».
Dorschfilets in sehr frischer Qualität einkaufen und sofort verarbeiten.

Statt Koriander Basilikum verwenden .

- Vorspeisen
Carciofini-Salat mit Grissini

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min. 1. Grissini: Teig auf wenig Mehl zu einem Recht-
Backen: ca. 15 Min. eck von ca. 30 x 40cm ziehen. Aprikosen
darauf verteilen, darüberwallen. Teig längs in
1 ausgewallter Pizza- 16 Streifen schneiden, je zwei Streifen mit-
teig (ca. 28cm 0) einander verdrehen, halbieren, auf zwei mit
SOg Dörraprikosen (soft), Backpapier belegte Bleche legen.
fein gehackt
2. Backen: ca.15 Min . im auf 180 Grad vor-
1 kg kleine Artischocken geheizten Ofen (Heissluft). Herausnehmen,
(Carciofini) auf einem Gitter auskühlen.
1 El Olivenöl 3. Von den Artischocken die äussersten 3 Reihen
1 Knoblauchzehe, Blätter entfernen, Blattspitzen um ca.% kür-
in Scheibchen zen, Artischocken halbieren. Öl in einer Brat-
y, Tl Salz pfanne heiss werden lassen. Carciofini und
Knoblauch ca . 2 Min. anbraten, würzen. Wein
wenig Pfeffer
dazugiessen, zugedeckt ca. 8 Min. köcheln.
2 dl Weisswein
4. Zitronenschale und -saft mit dem Öl verrühren,
1 Bio-Zitrone, wenig
mit den Kapernäpfeln und der Petersilie zu
abgeriebene Schale und
den Carciofini geben, mischen, würzen. Grissini
2 EL Saft
dazu servieren.
2 El Olivenöl
SOg Kapernäpfel, Portion: 566 kcal, F 33 g, Kh 49 g, E 9 g
abgetropft
2 El glattblättrige Peter-
silie, fein geschnitten
Salz, Pfeffer,
nach Bedarf

Grissini ca. 2 Tage im Voraus backen, in einer Dose gut verschlossen


aufbewahren.
Salat ca. Y, Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt beiseite stellen .

Vorspeisen
Grüne Spargelsuppe

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Butter in einer Pfanne warm werden lassen.
Ergibt ca. 8 dl Zwiebel und Spargeln ca. 5 Min. andämpfen.
Vermouth dazugiessen, ca. 2 Min. köcheln.
1 EL Butter Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze redu-
1 Zwiebel, in Stücken zieren, zugedeckt ca.lS Min. weich köcheln.
SOOg grüne Spargeln, 2. Spinat, Pfefferminze und Rahm beigeben,
unteres Drittel geschält, pürieren, würzen.
in Stücken
1 dl trockener weisser Apero-Tipp: Die Suppe in kleinen
Vermouth Tassen mit Knabbergebäck servieren.
(z. B. Noilly Prat) Statt Spargeln ca. 400g tiefgekühlte
6dl Gemüsebouillon Erbsli verwenden.

SOg Jungspinat Suppe bis und mit Bouillon ca. 1 Tag


8 Pfefferminzblätter im Voraus zubereiten, auskühlen,
1 dl Vollrahm zugedeckt im Kühlschrank aufbewah-
ren. Kurz vor dem Servieren auf-
Salz, Pfeffer,
kochen, fertig zubereiten.
nach Bedarf

Portion: 154kcal, F 12g, Kh 6g, E4g

- Vorspeisen
Gazpacho verde

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. Peperoni mit allen restlichen Zutaten pürieren.
Kühl stellen: ca. 1 Std. Suppe zugedeckt ca. 1 Std. kühl stellen.
Ergibt ca. 7 dl
Apero-Tipp: Die Suppe in kleinen
1 gelbe Peperoni, Gläsern mit Knabbergebäck servieren.
in Stücken
1 Gurke (ca. 400g), Gazpacho ca. 1 Tag im Voraus zube-
in Stücken reiten, zugedeckt im Kühlschrank
1 grüner Peperoncino, aufbewahren. Kurz vor dem Servieren
entkernt aufrühren.

SOg Toastbrot, in Stücken Gemüse-Chips.


% dl Gemüsebouillon, kalt
2 EL Olivenöl Portion: 110 kcal, F 7 g, Kh 10 g, E 2 g

8 Basilikumblätter
1 TL Salz

-
Tomatencremesuppe mit Käse-Chips

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min. 1. Käse-Chips: Käse, Oliven und Oregano
Ergibt ca . 8 dl und 12 Chips mischen. Eine beschichtete Bratpfanne warm
werden lassen. Häufchen von je 1 Esslöffel
100g geriebener Parmesan Käsemischung in die Pfanne geben, portionen-
5 entsteine schwarze weise beidseitig je ca. 2 Min. goldgelb ba-
Oliven, fein gehackt cken. Chips sorgfältig herausnehmen, auf einem
1 EL Oregano, Gitter auskühlen.
fein geschnitten 2. Butter in einer Pfanne warm werden lassen.
1 EL Butter Knoblauch, Tomaten und Zucker ca. 5 Min. an-
1 Knoblauchzehe, dämpfen. Bouillon dazugiessen, aufkochen,
in Scheibchen Hitze reduzieren, zugedeckt ca . 15 Min . weich
köcheln, pürieren.
500g Tomaten, in Stücken
3. Rahm dazugiessen, aufkochen, würzen, anrich-
1 Prise Zucker
ten, Chips dazu servieren.
1 dl Gemüsebouillon
2 dl Vollrahm Portion: 323 kcal, F 28 g, Kh 7 g, E 11 g
Salz, Pfeffer,
nach Bedarf

Apero-Tipp: Die Suppe in kleinen Tassen mit den Käse-Chips servieren.


Eine grössere Menge Käse-Chips zubereiten, diese als Fingerfeod
servieren.

Käse-Chips ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, in einer Dose gut verschlossen


aufbewahren.
Suppe ohne Rahm ca.1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zugedeckt
im Kühlschrank aufbewahren. Rahm kurz vor dem Servieren beigeben,
aufkochen, nach Belieben aufschäumen .

Vorspeisen
Melonen-Couscous mit Feta

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min. 1. Couscous in eine Schüssel geben. Die Hälfte
der Melone in Stücke schneiden, pürieren, mit
50 g Couscous Zitronenschale und -saft zum Couscous ge-
1 Melone ben, mischen . Zugedeckt ca. 20 Min . quellen
(z. B. Charentais), lassen, mit einer Gabel lockern, würzen.
entkernt
2. Restliche Melone in Würfeli schneiden, mit
1 Bio-Zitrone, wenig Tomaten, Öl und Pfefferminze mischen,
abgeriebene Schale und würzen, mit dem Melonen-Couscous auf einer
1 EL Saft Platte anrichten. Feta darauf verteilen.
Y.. Tl Salz
wenig Pfeffer Portion: 244 kcal, F 13 g, Kh 20 g, E 11 g

250g Cherry-Tomaten,
in Vierteln
1 El Olivenöl
1 El Pfefferminze,
fein geschnitten
Y, Tl Salz
wenig Pfeffer
200g Feta, zerbröckelt

- Vorspeisen
ln diesem Rezept das Couscous
nicht wie üblich mit heissem
Wasser zubereiten. Es quillt im
Melonenpüree.

Couscous ca. Y2 Tag im Voraus


zubereiten, zugedeckt im
Kühlschrank aufbewahren.

Statt Feta Weichkäse


(z. B. St. Andre) verwenden.
Caprese-Salat aus dem Ofen

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. 1. Blätterteiggebäck: Teig längs in 8 Scheiben


Backen: ca. 25 Min. schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes
Für eine ofenfeste Form von Blech legen, mit Käse und Sesam bestreuen.
ca. 1 Liter
2. Tomaten und Chili in die Form geben. Öl,
250g Blätterteig Honig und Fleur de Sei beigeben, mischen.
Form auf das Ofengitter stellen.
2 El geriebener Parmesan
3. Backen: Blätterteig und Tomaten ca. 25 Min.
1 Tl schwarzer Sesam
im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen (Heiss-
SOOg gelbe und rote luft). Herausnehmen, Gebäck auf einem Gitter
Cherry-Tomaten, etwas abkühlen.
halbiert
4. Tomaten mit dem Mozzarella in Gläsern
1 roter Chili, in Ringen,
anrichten, Aceto darüberträufeln, Basilikum
entkernt
darüberstreuen. Gebäck dazu servieren.
2 El Olivenöl
1 El Akazienhonig Portion: 448kcal, F 28g, Kh 36g, E 12g

Y, Tl Fleur de Sei
125g Mozzarella di Bufala
2 El Aceto balsamico
einige Basilikumblätter

- Vorspeisen
Blätterteig kann gut tiefgekühlt werden: ln Folie einpacken, tiefkühlen .
Haltbarkeit: ca. 2 Monate; Teig auf einem Gitter auftauen.

Blätterteiggebäck ca. 2 Tage im Voraus backen, in einer Dose gut


verschlossen aufbewahren.

Je Y, Bund Basilikum und Pfefferminze, fein geschnitten, unter den


Salat mischen.
Zart gegartes Carpaccio

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Ofen auf 80 Grad vorheizen. Platte vorwärmen.
Niedergaren: ca. 1% Std.
2. Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen.
1 EL Olivenöl Fleisch würzen, rundum ca. 5 Min. anbraten .
Fleischthermometer an der dicksten Stelle
1 falsches Schweins-
einstecken, auf die vorgewärmte Platte legen.
filet (runder Mocken,
ca. 300g) 3. Niedergaren: ca.1% Std. in der Mitte des
Ofens. Die Kerntemperatur soll ca. 65 Grad
%TL Salz
betragen. Fleisch herausnehmen.
wenig Pfeffer
4. Butter in einer Pfanne warm werden lassen .
1 EL Butter
Schalotte und Knoblauch andämpfen, Erbsli
1 Schalotte, fein gehackt ca . 2 Min. mitdämpfen. Bouillon und Rahm
1 Knoblauchzehe, dazugiessen, aufkochen, zugedeckt bei kleiner
gepresst Hitze ca. 5 Min. köcheln, etwas abkühlen.
SOg tiefgekühlte Erbsli Petersilie beigeben, pürieren, würzen.

% dl Gemüsebouillon 5. Fleisch quer zur Faser fein tranchieren, auf


Tellern anrichten. Sauce und Sbrinz darauf ver-
%dl Rahm
teilen.
% Bund glattblättrige Peter-
silie, grob geschnitten Portion: 248 kcal, F 17 g, Kh 3 g, E 22 g
Salz, Pfeffer,
nach Bedarf
SOg Sbrinz, fein gehobelt

Schneller: Gekochten Schweinsbraten in Tranchen verwenden.

Fleisch und Sauce ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, separat zugedeckt


im Kühlschrank aufbewahren. Fleisch ca. 1 Std. vor dem Servieren
tranchieren, zugedeckt beiseite stellen.

Brot, getoastet.

Statt falsches Schweinsfilet hart gekochte Eier (2 Stück pro Person),


in Scheiben, verwenden .

- Vorspeisen
Zucchini-Terrine

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min . 1. Zucchini längs in ca . 2 mm dicke Scheiben ho-
Kühl stellen: ca. 2 Std . beln, ca. 30 Sek. blanchieren, herausneh-
Für 1 Terrinenform von ca . 5 dl, men, kurz in eiskaltes Wasser legen, abtropfen,
mit wenig Öl bestrichen, trocken tupfen. 4 Zucchinistreifen beiseite
mit Klarsichtfolie ausgelegt legen.Restliche Zucchinistreifen in die vorbe-
reitete Form legen (kleines Bild).
1 Zucchini (ca. 200g)
2. Masgonzola und Rahm verrühren. Gelatine mit
Wasser, siedend
dem Wasser auflösen, mit 2 Esslöffel Masse
200g Masgonzola verrühren, sofort gut unter die restliche Masse
1%dl Vollrahm, knapp steif rühren, würzen. Masse auf die Zucchini-
geschlagen streifen geben, glatt streichen . Mit den vor-
2 Blatt Gelatine, ca. 5 Min . stehenden Zucchinistreifen bedecken, bei-
in kaltem Wasser seite gelegte Zucchinistreifen längs darauflegen,
eingelegt, abgetropft mit Klarsichtfolie zudecken, im Kühlschrank
ca . 2 Std. fest werden lassen.
1 El Wasser, siedend
3. Tomaten, Oliven und Öl mischen, würzen . Ter-
%Tl Salz
rine auf eine Platte stürzen, Folie entfernen,
wenig Pfeffer Terrine in Scheiben schneiden, mit dem Toma-
2 Tomaten, entkernt, tensalat anrichten .
in Würfeli
SOg entsteinte schwarze Portion: 418 kcal, F 41 g, Kh 5 g, E 9 g
Oliven, grob gehackt
1 El Olivenöl
% Tl Fleur de Sei
wenig Pfeffer

Statt Zucchini 2 grosse Rüebli verwenden.


Statt Masgonzola Doppelrahrn-Frischkäse (z. B. Philadelphia) verwenden.

Terrine ca . 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank auf-


bewahren.

Grissini (S. 67), Baguette.

- Vorspeisen
Form auslegen
Zucchinistreifen sich leicht überlappend
in die vorbereitete Form legen .

-
Tomatensalat auf Tapenade

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min . 1. Tapenade: Oliven, Knoblauch und Pinienkerne
Für 4 Gläser von je ca . 2 dl mit dem Öl im Cutter pürieren, in die Gläser
verteilen .
SOg entsteinte grüne
Oliven 2. Tomaten beigeben, Aceto darüberträufeln,
würzen, mit Basilikum garnieren.
1 Knoblauchzehe,
halbiert
Zubereitung ohne Cutter: Oliven,
3 EL Pinienkerne Knoblauch und Pinienkerne fein
2 EL Olivenöl hacken, mit dem Öl mischen .
500g Tomaten,
Tapenade ca. l Tag im Voraus zu-
in Schnitzehen
bereiten, zugedeckt im Kühlschrank
2 EL Aceto balsamico aufbewahren.
Y.. TL Fleur de Sei
wenig Pfeffer Portion: 160 kcal, F 12 g, Kh 6 g, E 4 g

einige Basilikumblätter-

- Vorspeisen
Melonen-Tomaten-Salat

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. Zitronensaft und Öl verrühren, Melone, Toma-
ten und Pfefferminze beigeben, mischen,
2 EL Zitronensaft würzen, auf Teller verteilen. Rohschinken dar-
3 EL Olivenöl überstreuen.
SOOg Melone (z. B. Galia
und Wassermelone), Salat ca. 2 Std. im Voraus zubereiten.
in Stücken Schinken kurz vor dem Servieren
darüberstreuen.
200g Cherry-Tomaten,
halbiert
Portion: 161 kcal, F 11 g, Kh lOg, E Sg
1 EL Pfefferminze,
fein geschnitten
Y, TL Salz
wenig Pfeffer
SOg Rohschinken,
in feinen Streifen

-
Grüner Glasnudelsalat

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Glasnudeln in eine Schüssel geben, mit dem
Für 6 Personen Wasser übergiessen, ca . 4 Min. stehen lassen.
Nudeln kalt abspülen, abtropfen, mit der
100g Glasnudeln Schere in Stücke schneiden.
Wasser, siedend
2. Bohnen, Broccoli und Erbsli im Salzwasser
200g grüne Bohnen, ca. 5 Min. knapp weich kochen, abtropfen, kurz
in Stücken in eiskaltes Wasser legen, abtropfen.
200g Broccoli, in Röschen 3. Öl in einer weiten beschichteten Bratpfanne
200g tiefgekühlte Erbsli heiss werden lassen. Abgetropftes Gemüse
Salzwasser, siedend mit den Bundzwiebeln ca. 2 Min. rührbraten.
Currypaste beigeben, ca. 2 Min . weiterrühr-
1 EL geröstetes Sesamöl
braten.
2 Bundzwiebeln mit
dem Grün, in Ringen 4. Limettensaft, Öl und Fischsauce verrühren. Mit
den Glasnudeln und dem Koriander zum Ge-
2 EL grüne Currypaste
müse geben, mischen, salzen, auf einer Platte
3 EL Limettensaft anrichten.
3 EL geröstetes Sesamöl
Portion: 205kcal, FlOg, Kh 23g, E 6g
2 EL Fischsauce
2 EL Koriander,
fein geschnitten
Salz, nach Bedarf

Apero-Tipp: Glasnudelsalat in Gläsern servieren.

Glasnudelsalat ca. y, Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im


Kühlschrank aufbewahren.

Vorspeisen

-
Glücksrollen

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min . 1. Wenig Öl in einer beschichteten Bratpfanne


Ergibt 8 Stück heiss werden lassen. Crevetten ca. 1 Min. braten,
wenden, Knoblauch und Sesam beigeben,
2 EL geröstetes Sesamöl ca. 1 Min. fertig braten, herausnehmen, salzen,
8 rohe geschälte beiseite stellen. Evtl. wenig Öl in dieselbe
Riesencrevetten Pfanne geben.
(ca . 120g)
2. Sprossen ca. 3 Min. rührbraten, Sojasauce
1 Knoblauchzehe, beigeben, mischen, in eine Schüssel geben .
gepresst Gurke und Rüebli daruntermischen .
1 TL schwarzer Sesam 3. Ein Reisblatt ca. 30 Sek. in warmes Wasser
V.. TL Salz tauchen, auf ein feuchtes Tuch legen. 2 Pfeffer-
200g Mungbohnen- minzblätter, 1 Crevette und wenig Bundzwie-
Sprossen bel auf die Blattmitte legen. 2 Esslöffel Gemüse
darauf verteilen, seitliche Ränder einschla-
2 EL Sojasauce
gen, von unten her aufrollen, auf eine Platte
Y, Gurke, entkernt, legen. Mit den restlichen Reisblättern und
in Würfeli Zutaten gleich verfah ren.
1 Rüebli, in feinen
Streifen Stück: 94kcal, F 4g, Kh 9g, E Sg
8 Reisblätter
(ca. 22cm 0)
16 Pfefferminzblätter
1 Bundzwiebel mit
dem Grün, Zwiebel in
Schnitzchen, Grün in
ca. 5 cm langen Stücken

- Vorspeisen
Sojasauce und Sweet Chili Sauce zu den Glücksrollen servieren.
Statt Pfefferminze Koriander oder Thai-Basilikum verwenden.

Glücksrollen ca . y, Tag im Voraus zubereiten, mit einem feuchten


Haushaltpapier und Folie zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Statt Riesencrevetten geräucherten Tofu, in Stängelchen, verwenden.


Fenchelsalat mit Jakobsmuscheln

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Zitronenschale und -saft mit dem Öl verrühren,
Fenchel und Dill beigeben, mischen, würzen.
1 Bio-Zitrone, ab-
geriebene Schale und 2. Rahm mit dem Gin und den Wacholderbeeren
2 EL Saft flaumig schlagen, salzen.

3 El Rapsöl 3. Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss


werden lassen. Jakobsmuscheln beidseitig je
1 Fenchel, in ca. 2 mm
ca.l Min. anbraten, Hitze reduzieren, beid-
dicken Scheiben
seitig je ca. l Min. fertig braten, würzen. Fen-
1 El Dill, fein geschnitten chelsalat und Jakobsmuscheln auf einer
Y, Tl Salz Platte anrichten, Gin-Rahm dazu servieren.
wenig Pfeffer
Portion: 269kcal, F 22g, Kh 6g, E lOg
1 dl Vollrahm
1 El Gin, nach Belieben
2 Wacholderbeeren,
fein gehackt
2 Prisen Salz
1 El Olivenöl
8 Jakobsmuscheln
(ca. 300 g, MSC)
Y, Tl Salz
wenig Pfeffer

Fenchelsalat auf Tellern anrichten, heisse Jakobsmuscheln darauf


verteilen, Gin-Rahm auf die Jakobsmuscheln geben.

Fenchelsalat ca. Y, Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt beiseite


stellen.

Vorspeisen
Tomaten auf Kürbissalat

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. 1. Kürbissalat: Kürbis und alle Zutaten bis und
Backen : ca . 20 Min . mit Pfeffer mischen, auf einem mit Backpapier
belegten Blech verteilen .
GOOg Kürbis (z. B. Muscade),
in ca. 2 cm grossen 2. Backen: ca . 20 Min. in der Mitte des auf
Würfeln 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen.

30g Baumnusskerne, 3. Honig, Zitronenschale und -saft in einer


grob gehackt Schüssel verrühren, Kürbis beigeben, mischen .
20g Kürbiskerne 4. Tomaten und Rucola mit dem Öl mischen,
1 El Olivenöl würzen, darauf verteilen .

%Tl Salz
Portion: 198kcal, F 13 g, Kh lS g, E 4g
wenig Pfeffer
1 El flüssiger Honig
1 Bio-Zitrone,
abgeriebene Schale
und 2 EL Saft
250g Cherry-Tomaten,
halbiert
20g Rucola,
grob geschnitten
1 El Kürbiskernöl
Fleur de Sei, Pfeffer,
nach Bedarf

Kürbissalat ca. y, Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt beiseite stellen,


kurz vor dem Servieren die Tomaten darauf verteilen.

Vorspeisen
Terrine mit Eierschwämmen

Vor- und zubereiten: ca. 4S Min. 1. Wasser, Portwein und Sulzpulver unter Rühren
Kühl stellen: ca. 2% Std. aufkochen, etwas abkühlen, in die vorbe-
Für 1 Terrinenform von ca . S dl, reitete Form giessen, ca. 30 Min. kühl stellen.
mit wenig Öl bestrichen,
2. Öl in einer beschichteten Bratpfanne warm wer-
mit Klarsichtfolie ausgelegt
den lassen. Schalotte und Knoblauch an-
3 EL Wasser dämpfen, Pilze kurz mitdämpfen. Portwein
dazugiessen, würzen, ca . 3 Min . köcheln.
3 EL weisser Portwein
Pilze abtropfen, dabei 4 Esslöffel Sud auffan-
1 Päckli Sulzpulver (ca. 12 g) gen, beides auskühlen. Die Hälfte der Pilze
1 EL Olivenöl fein hacken.
1 Schalotte, fein gehackt 3. Creme fraiche und Frischkäse verrühren, ge-
1 Knoblauchzehe, hackte Pilze und Petersilie daruntermischen.
gepresst Beiseite gestellten Portweinsud mit dem Sulz-
pulver unter Rühren aufkochen, etwas ab-
200g kleine Eierschwämme
kühlen, unter die Masse mischen. Yl der Masse
4 EL weisser Portwein in die Form geben, restliche Pilze darauf ver-
Y, TL Salz teilen, etwas andrücken. Restliche Masse darauf
wenig Pfeffer verteilen, glatt streichen, zugedeckt im Kühl-
schrank ca. 2 Std. fest werden lassen.
200 g Creme fraiche
125 g Frischkäse nature 4. Terrine auf eine Platte stürzen, Folie entfernen,
Terrine in Scheiben schneiden. Essig und
(Bio)
Öl verrühren, salzen, Salat beigeben, mischen,
2 EL glattblättrige Peter- mit der Terrine anrichten .
silie, fein geschnitten
1 Päckli Sulzpulver (ca. 12 g) Portion: 362 kcal, F 31 g, Kh 7 g, E 7 g
1 EL Weissweinessig
1 EL Olivenöl
wenig Fleur de Sei
SOg Jungsalat

- Vorspeisen
Statt Eierschwämme Morcheln, gut gewaschen, abgetropft, verwenden.
Statt frische Morcheln ca. 40g getrocknete Morcheln, eingeweicht.
abgetropft, verwenden, zugedeckt ca. 10 Min. köcheln.

Terrine ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank auf-


bewahren. Ca.1 Std . vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

Brioche oder Toastbrot, getoastet.


Kürbissuppe mit Knuspersalbei

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min . 1. Butter in einer Pfanne warm werden lassen.
Ergibt ca. 8 dl Schalotten und Knoblauch andämpfen, Kürbis
ca . 5 Min. mitdämpfen .
1 EL Butter
2. Bouillon dazugiessen, aufkochen. Hitze re-
2 Schalotten, in Stücken
duzieren, zugedeckt ca. 20 Min. weich köcheln.
1 Knoblauchzehe, Suppe pürieren, Rahm dazugiessen, wü rzen.
in Scheibchen
3. Rahm flaumig schlagen . Bratbutter in einer
500g Kürbis (z. B. Muscade), Bratpfanne heiss werden lassen. Kürbiskerne
in Stücken und Salbei knusprig braten. Suppe anrichten,
(ergibt ca. 450 g) mit Rahm, Kürbiskernen und Salbei garnieren,
5 dl Gemüsebouillon Öl darüberträufeln.
1 dl Vollrahm
Portion: 298 kcal, F 27 g, Kh 9 g, E 4 g
Salz, Pfeffer,
nach Bedarf
1 dl Vollrahm
1 EL Bratbutter
2 EL Kürbiskerne
12 Salbeiblätter
1 EL Kürbiskernöl

Apero-Tipp: Die Suppe in kleinen Tassen mit Grissini servieren.

Suppe ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zugedeckt im


Kühlschrank aufbewahren. Suppe kurz vor dem Servieren aufkochen,
garnieren.
Kürbiskerne und Salbeiblätter ca. 2 Std. im Voraus braten, auf Haus-
haltpapierbeiseite stellen .

Vorspeisen
Weinsuppe mit Saibling

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min. 1. Butter in einer Pfanne warm werden lassen,
Ergibt ca. 6 dl Schalotten ca. 2 Min. andämpfen. Wein und
Bouillon dazugiessen, aufkochen. Hitze redu-
1 EL Butter zieren, zugedeckt ca.lS Min. köcheln. Suppe
2 Schalotten, pürieren, Rahm dazugiessen, würzen.
fein gehackt
2. Brotstängel mit je einer Specktranche um-
3 dl Weisswein wickeln, in einer Bratpfanne ohne Fett langsam
(z. B. Riesling x Sylvaner) knusprig braten.
2 dl Gemüsebouillon 3. Fisch in die heisse Suppe geben, ca. 1 Min.
1 dl Vollrahm ziehen lassen. Suppe anrichten, Speckstängel
Salz, Pfeffer, dazu servieren.
nach Bedarf
Portion: 333kcal, F 22g, Kh lüg, E lSg
2 Scheiben Ruchbrot
(ca. 60g), in ca.l cm
dicken Stängeln
6 Tranchen Bratspeck,
halbiert
200g Saiblingfilets
ohne Haut, in ca. 2 cm
grossen Stücken

- Vorspeisen
Apero-Tipp: Die Suppe in kleinen Tassen mit den Speckstängeln servieren.

Suppe ohne Fisch ca . 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zu-


gedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Suppe kurz vor dem Servieren
aufkochen, Fisch beigeben .
Brotstängel ca.% Tag im Voraus mit dem Speck umwickeln, zugedeckt
beiseite stellen. Kurz vor dem Servieren braten oder ca. S Min. in der
Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens backen.

-
Statt Riesencrevetten gekochte Cocktailcrevetten (MSC), abgetropft.
verwenden. Statt Mini-Lattich Eisberg- oder Kopfsalat verwenden.

Cocktailsauce ca.l Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren.
Crevettencocktail

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. 1. Cocktailsauce: Sauren Halbrahm und alle
Für 4 Gläser von je ca. 2 dl Zutaten bis und mit Tomaten verrühren, würzen.

200g saurer Halbrahm 2. Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss


werden lassen. Crevetten beidseitig je ca. 1 Min.
4 EL Ketchup
braten. Hitze reduzieren, Knoblauch beige-
1% EL Cognac oder ben, Crevetten ca. 1 Min. fertig braten, würzen.
Orangensaft
3. Lattich und Cocktailsauce in die Gläser vertei-
1 TL Zitronensaft len, Crevetten darauf anrichten.
30g getrocknete Tomaten,
fein gehackt Portion: 201 kcal, F 12g, Kh 8g, E 13g
Salz, Pfeffer,
nach Bedarf
1 EL Olivenöl
8 rohe, bis auf das
Schwanzende
geschälte Riesen-
crevetten-Schwänze
(ca. 200g)
1 Knoblauchzehe,
in Scheibchen
Y.. TL Salz
wenig Pfeffer
200g Mini-Lattich,
in feinen Streifen

Vorspeisen

-
Nüsslisalat-Variationen

Gebratene Pilze und Apfelschnitze

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min . Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss


werden lassen. Pilze ca . 5 Min. braten, salzen.
1 EL Olivenöl Apfelschnitze und Petersilie daruntermischen.
250g Kräuterseitlinge,
in Scheiben Portion: 54 kcal, F 3 g, Kh 4 g, E 1 g
%TL Salz
1 Apfel, in Schnitzen
1 EL Petersilie,
fein geschnitten

Speck- Frittata

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. 1. Speck in einer beschichteten Bratpfanne


(ca. 24 cm 0) ohne Fett langsam knusprig bra-
100g Speckwürfeli ten, Hitze reduzieren.
4 frische Eier
2 . Eier mit allen restlichen Zutaten verklopfen, in
2 EL Schnittlauch, die Pfanne giessen. Zugedeckt bei kleiner
fein geschnitten Hitze ca.l 0 Min. fest, aber nicht trocken wer-
2 EL Milch den lassen. Frittata wenden, offen ca . 5 Min.
Y, TL Salz fertig backen. Herausnehmen, etwas abkühlen,
in Stücke schneiden.
wenig Pfeffer
Portion: 162 kcal, F 13 g, Kh 1 g, E 11 g

Honignüsse und Granatapfelkerne

Vor- und zubereiten: ca. 5 Min. 1. Honig in einer Pfanne warm werden lassen.
Backen: ca. 30 Min. Nüsse beigeben, mischen, auf einem mit Back-
papier belegten Blech verteilen.
SOg flüssiger Waldhonig
2. Backen: ca . 30 Min . in der Mitte des auf
200g Nusskernenmischung
120 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen,
1 Granatapfel, auskühlen. Granatapfelkerne daruntermischen.
Kerne ausgelöst
(ergibt ca.150g) Portion: 142kcal, F 30g, Kh 21 g, E 9g

- Vorspeisen
Pikantes Rindstatar

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. Schalotte und alle Zutaten bis und mit Salz
mischen, Fleisch beigeben, gut mischen . Einen
1 Schalotte, fein gehackt Ausstecher (ca. 8 cm 0) auf einen Teller
4 getrocknete Tomaten legen, Y.. der Masse hineingeben, etwas an-
in Öl, abgetropft, drücken, Ausstecher entfernen. Restliche
fein gehackt Portionen gleich anrichten.
20g Kapern, abgetropft,
fein gehackt Portion: 193 kcal, F Bg, Kh 6g, E 23g

1 roter Chili, entkernt,


fein gehackt
1 EL Senf
4 EL Ketchup
2 EL Olivenöl
1 EL Worchestershire-
Sauce
1 TL Zitronensaft
2 EL Basilikum,
fein geschnitten
%TL Salz
400g Rindfleisch (z. B. Huft),
vom Metzger durch
den Wolf gedreht

Statt Rindshuft Rindsfilet, in Würfeli, verwenden.


1-2 Esslöffel Calvados, Cognac oder Whisky unter die Fleischmasse
mischen.

Sauce ca. Y, Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren. Fleisch kurz vor dem Servieren beigeben, mischen.

Brot oder Brioche, getoastet.

Vorspeisen
Salat mit Poulet im Glas

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min . 1. Salatsauce: Senf und alle Zutaten bis und mit
Für 4 Gläser von je ca . 5 dl Schnittlauch verrühren, würzen .

1 EL milder Senf 2. Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss


werden lassen. Poulet beidseitig je ca. 2 Min .
2 EL Weissweinessig
anbraten, Hitze reduzieren, beidseitig je
2 EL Olivenöl ca . 3 Min. fertig braten. Herausnehmen, wür-
4 EL Dessert Extrafin zen, etwas abkühlen.
(Sauermilch) 3. Poulet in Streifen schneiden, mit dem Salat und
% dl Gemüsebouillon den Granatapfelkernen in die Gläser verteilen.
1 EL flüssiger Honig Sauce separat dazu servieren.

3 EL Schnittlauch,
Portion: 240kcal, F 12g, Kh 13g, E 19g
fein geschnitten
Salz, Pfeffer,
nach Bedarf
1 EL Olivenöl
2 Pouletbrüstli
Ue ca.150g)
y, TL Salz
wenig Pfeffer
250g Eisbergsalat,
in Stücken
1 Granatapfel,
Kerne ausgelöst
(ergibt ca . 150g)

Statt Granatapfelkerne Johannisbeeren oder kernlose Traubenbeeren


verwenden .

Salat und Salatsauce ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, beides separat


zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Statt Pouletbrüstli Ziegenfrischkäse, in Scheiben, oder Feta, zerbröckelt,


verwenden.

- Vorspeisen
Blanquette de veau mit Spargeln

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min . 1. Fond mit allen Zutaten bis und mit Rüebli aufko-
Schmoren: ca.1Y, Std. chen, Hitze reduzieren. Fleisch beigeben, zu-
gedeckt bei kleiner Hitze ca . 1~ Std. schmoren.
4dl Kalbsfond
oder Fleischbouillon 2. Spargeln beigeben, zugedeckt ca. 10 Min.
weiterschmoren. Maizena mit der Hälfte des
2 dl Weisswein
Rahms anrühren, unter Rühren beigeben,
1 Zwiebel, besteckt ca. 5 Min . fertig schmoren, würzen. Blanquette
mit 1 Lorbeerblatt in tiefen Tellern anrichten, restlichen Rahm
und 1 Nelke steif schlagen, Blanquette damit garnieren, Ker-
1 Rüebli, in Stücken bel darüberstreuen.
800g Kalbsvoressen
(z. B. Schulter) Portion: 468 kcal, F 27 g, Kh 10 g, E 44 g

500g weisse Spargeln,


geschält, schräg in
ca. 3 cm langen Stücken
2 EL Maizena
2 dl Vollrahm
Salz, Pfeffer,
nach Bedarf
1 EL Kerbel, fein geschnitten

Statt Spargeln mit dem Fleisch mitschmoren Spargeln in wenig Öl


ca.10 Min. rührbraten, würzen, auf dem Blanquette anrichten.

Blanquette ohne Spargeln ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen,


zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Blanquette heiss werden
lassen, Spargeln beigeben, fertig zubereiten.

Zitronenreis, Nüdeli, Kartoffelstock.

- Hauptgerichte
Zitronenrisotto mit Morcheln

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min . 1. Öl in einer Pfanne warm werden lassen. Scha-
lotte und Knoblauch andämpfen . Reis bei-
1 EL Olivenöl geben, unter Rühren dünsten, bis er glasig ist.
1 Schalotte, fein gehackt Zitronenschale und Thymian beigeben.
1 Knoblauchzehe, 2. Prosecco und Zitronensaft dazugiessen, voll-
gepresst ständig einkochen. Bouillon unter häufigem
350 g Risottoreis Rühren nach und nach dazugiessen, sodass der
(z. B. Carnaroli) Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist,
1 Bio-Zitrone, ca . 20 Min. köcheln, bis der Reis cremig und al
nur abgeriebene Schale dente ist.

1 Zweiglein Thymian 3. Butter und Käse darunterrühren, würzen .


1 dl Prosecco 4 . Butter in einer Pfanne warm werden lassen .
1 EL Zitronensaft Zwiebel und Morcheln bei mittlerer Hitze
ca . 10 Min. dämpfen, würzen. Risotto anrich-
11 Gemüsebouillon, ten, mit den Morcheln garnieren.
heiss
20g Butter Portion: 493 kcal, F 16 g, Kh 73g, E 14g
SOg Sbrinz, gerieben
Salz, Pfeffer,
nach Bedarf
1 EL Butter
1 Bundzwiebel mit dem
Grün, in feinen Ringen
40g getrocknete
Morcheln, eingeweicht,
halbiert, gut gewaschen,
abgetropft
%TL Salz
wenig Pfeffer

- Hauptgerichte
Statt getrocknete ca. 300g frische Morcheln, halbiert, gut gewaschen,
abgetropft, verwenden.
Heisse Morcheln kurz vor dem Servieren mit 2 Esslöffel Cognac flambieren.
Achtung: Nicht unter dem eingeschalteten Dampfabzug flambieren!

Risotto ca.% Tag im Voraus mit der Hälfte der Bouillon ca.lO Min. vor-
kochen. Auf einer weiten Platte verteilen, auskühlen, zugedeckt im
Kühlschrank aufbewahren. Risotto kurz vor dem Servieren mit der rest-
lichen Bouillon fertig köcheln.

-
Fischpäckli mit Dillsauce

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min. 1. Butter in einer Pfanne warm werden lassen.
Braten im Ofen: ca.15 Min. Zwiebel, Erbsli und Sambai Oelek kurz andämp-
fen, salzen, zugedeckt bei mittlerer Hitze
1 EL Butter ca. 5 Min. weich dämpfen, pürieren, auskühlen.
1 Zwiebel, fein gehackt
2. Fischfilets mit einer Pinzette von allfälligen
200g tiefgekühlte Erbsli Gräten befreien. Je 2 Specktranchen kreuz-
Y, TL Sambai Oelek weise auf ein mit Backpapier belegtes Blech
%TL Salz legen. Fischstücke salzen, je 1 Fischstück
auf die Specktranchen legen, Erbslimasse dar-
4 Lachsforellenfilets
auf verteilen. Restlichen Fisch darauflegen,
ohne Haut etwas andrücken, vorstehende Specktranchen
Ue ca.140g), halbiert
darüberlegen .
8 Tranchen Bratspeck
3. Braten: ca. 15 Min. in der Mitte des auf
%TL Salz 200 Grad vorgeheizten Ofens.
1 EL Butter 4. Dillsauce: Butter in einer Pfanne warm wer-
1 Schalotte, gehackt den lassen. Schalotte und Knoblauch andämp-
1 Knoblauchzehe, fen. Vermouth, Bouillon und Saucen-Halb-
gepresst rahm dazugiessen, aufkochen, bei kleiner Hitze
3 EL trockener weisser ca. 2 Min. köcheln . Sauce pürieren, Dill bei-
geben, würzen. Wenig Sauce auf Teller vertei-
Vermouth
(z. B. Noilly Prat) len, Fischpäckli darauflegen, restliche Sauce
dazu servieren.
1 dl Gemüsebouillon
2dl Saucen-Halbrahm Portion: 566kcal, F 42g, Kh lOg, E 36g
2 EL Dill, fein geschnitten
Salz, Pfeffer,
nach Bedarf

Fischpäckli ca.% Tag im Voraus vorbereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren.
Dillsauce ohne Dill ca. y, Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zu-
gedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Sauce kurz vor dem Servieren
aufkochen, Dill beigeben, würzen.

@ Salzkartoffeln mit Dill, Trockenreis.

- Hauptgerichte
' '
Tournedos mit Morcheln und Lauch

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Fleisch mit je 2 Specktranchen umwickeln, mit
Marinieren: ca. 30 Min. Küchenschnur binden. Fleisch mit Öl bestrei-
Niedergaren: ca. 30 Min. chen, würzen, zugedeckt bei Raumtemperatur
ca. 30 Min. marinieren. Ofen auf 80 Grad vor-
4 Tournedos heizen, Platte und Teller vorwärmen.
(Rindsmedaillons, je
ca. 160 g, ca. 3 cm dick) 2. Eine Grill- oder Bratpfanne heiss werden lassen.
Fleisch salzen, beidseitig je ca. 3 Min . grillie-
8 Tranchen Bratspeck
ren, auf die vorgewärmte Platte legen, Fleisch-
4 Stück Küchenschnur thermometer einstecken.
Ue ca. 40cm)
3. Niedergaren: ca. 30 Min. in der Mitte des
2 EL Olivenöl Ofens. Die Kerntemperatur soll ca. 55 Grad be-
wenig Pfeffer tragen. Das Fleisch kann anschliessend bei
y, TL Salz 60 Grad bis zu 1 Std. warm gehalten werden.

1 EL Butter 4. Butter in einer Pfanne warm werden lassen.


1 Schalotte, fein gehackt Schalotte und Morcheln andämpfen, Lauch
ca. 5 Min. mitdämpfen. Bouillon und Rahm
40 g getrocknete
dazugiessen, zugedeckt ca.10 Min. köcheln,
Morcheln, eingeweicht,
würzen, mit den Tournedos auf den vorge-
halbiert, gut gewaschen,
wärmten Tellern anrichten.
abgetropft
500g Lauch, in ca.1 cm Portion: 517kcal, F 34g, Kh Bg, E 45g
dicken Ringen
1 dl Gemüsebouillon
1 dl Vollrahm
Salz, Pfeffer,
nach Bedarf

Statt getrocknete ca. 300g frische Morcheln, halbiert, gut gewaschen,


abgetropft, oder Eierschwämme verwenden.
Statt Bouillon Einweichwasser der Morcheln (durch ein Kaffeefilterpapier
gegossen) und 1 Teelöffel Gemüsebouillonpulver verwenden.

Tagliatelle, Bratkartoffeln, Risotto.

Hauptgerichte

-
Bärlauch- Hackbraten

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min. 1. Brot und Milch in einer Schüssel mischen.
Braten im Ofen: ca. 50 Min. Fleisch und alle Zutaten bis und mit Pfeffer bei-
Für ein weites Bratgeschirr geben, von Hand gut kneten, bis sich die
Zutaten zu einer kompakten Masse verbinden,
2 Scheiben Weissbrot zu einem ca. 20cm langen Braten formen.
(ca. SOg), in Würfeli
2. Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden
3 El Milch
lassen. Hackbraten rundum ca. 5 Min. anbraten,
800g Hackfleisch erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet
(Rind und Schwein) hat. Braten in das Bratgeschirr legen.
20g Bärlauch, 3. Wein in dieselbe Pfanne giessen, Bratsatz lösen,
fein geschnitten etwas einköcheln. Bouillon und Tomaten bei-
1 Zwiebel, fein gehackt geben, aufkochen, neben den Braten giessen.
100g geriebener Gruyere 4. Braten: ca. 50 Min. in der unteren Hälfte des
SOg Mandelblättchen, auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Braten von
geröstet Zeit zu Zeit mit Sauce übergiessen. Braten her-
%Tl Salz ausnehmen, in Tranchen schneiden, Sauce
würzen, mit dem Braten auf Tellern anrichten.
wenig Pfeffer
1 El Bratbutter Portion: 667 kcal, F 44g, Kh 14g, E 51 g
2 dl Weisswein
2 dl Fleischbouillon
1 Dose Cherry-Tomaten
(ca. 400g)
Salz, Pfeffer,
nach Bedarf

Statt Bärlauch Sauerampfer oder Basilikum verwenden.

Hackbraten ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zugedeckt im


Kühlschrank aufbewahren. Braten in Tranchen schneiden, zugedeckt
in der Sauce langsam heiss werden lassen.

Kartoffelstock mit gerösteten Mandeln, Teigwaren, Polenta.

- Hauptgerichte
Lammhüftlimit Pfeffer-Estragon-Sauce

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. 1. Fleisch ca . 30 Min. vor dem Anbraten aus
Niedergaren: ca. 1 5td. dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 80 Grad
verheizen, Platte und Teller vorwärmen.
4 Lammhüftli
Ue ca. 200g) 2. Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden
lassen. Fleisch würzen, rundum ca. 5 Min.
1 EL Bratbutter
anbraten, auf die vorgewärmte Platte legen .
1 TL Salz Fleischthermometer einstecken.
wenig Pfeffer 3. Niedergaren: ca.1 Std. in der Mitte des Ofens.
1 EL Butter Die Kerntemperatur soll ca. 55 Grad betra-
1 Zwiebel, fein gehackt gen. Das Fleisch kann anschliessend bei 60 Grad
bis zu 30 Min . warm gehalten werden.
1 Knoblauchzehe,
in Scheibchen 4. Pfeffer-Estragon-Sauce: Butter in einer
1 dl Weisswein Pfanne warm werden lassen. Zwiebel und Knob-
lauch andämpfen. Wein und Fond dazugies-
1 dl Kalbsfond oder sen, ca . 5 Min. einkochen. Saucen-Halbrahm
Fleischbouillon
dazugiessen, bei kleiner Hitze ca. 10 Min.
2dl Saucen-Halbrahm köcheln. Sauce absieben, Pfefferkörner und
1 EL eingelegte grüne Estragon beigeben, salzen, mit den Lamm-
Pfefferkörner, hüftli auf den vorgewärmten Tellern anrichten.
abgetropft, fein gehackt
Portion: 428kcal, F 25g, Kh 4g, E 45g
1 EL Estragon oder Peter-
silie, fein geschnitten
Salz, nach Bedarf

Sauce ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, absieben, zugedeckt im


Kühlschrank aufbewahren. Sauce kurz vor dem Servieren aufkochen,
Pfefferkörner und Estragon beigeben, salzen.

Polenta-Ecken
Polenta nach Angabe auf der Verpackung ca. 1 Tag im Voraus zubereiten.
Auf einem kalt abgespülten Blechrücken ca . 1 cm dick ausstreichen,
auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Polenta in Stücke
schneiden, in wenig Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne
heiss werden lassen, Reibkäse darüberstreuen.

Hauptgerichte

-
Gnocchi ca. 2 Tage im Voraus formen, auf ein Backpapier legen,
zugedeckt im Tiefkühler aufbewahren . Tiefgekühlte Gnocchi nicht
auftauen, sondern direkt im Salzwasser ziehen lassen.
Gnocchi ca. y, Tag im Voraus formen, auf ein bemehltes Tuch legen,
zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

-
Gnocchi mit Spinat und verlorenem Ei

Vor- und zubereiten: ca. 1 Std. 1. Kartoffeln durchs Passe-vite in eine Schüssel
treiben, etwas abkühlen. Mehl und Käse bei-
800 g Gschwellti geben, mischen. Ei beigeben, würzen, von Hand
(mehlig kochende Sorte), mischen. Die Masse sollte noch feucht sein,
frisch gekocht, heiss aber nicht mehr an den Händen kleben, evtl.
geschält etwas Mehl beigeben.
200g Mehl
2. Masse auf wenig Mehl zu 4 Rollen von je
SOg geriebener Sbrinz ca. 2 cm 0 formen . Rollen in ca. 2 cm lange
1 frisches Ei, verklopft Stücke schneiden. Gnocchi auf ein bemehl-
1 TL Salz tes Tuch legen.

wenig Pfeffer 3. Ofen auf 60 Grad verheizen, Platte und Teller


vorwärmen.
Salzwasser, siedend
20g Butter 4. Gnocchi portionenweise im leicht siedenden
Salzwasser ca. 5 Min. ziehen lassen, bis sie
1 EL Butter
an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaum-
300g Jungspinat keile herausnehmen, abtropfen, auf die vor-
V.. TL Salz gewärmte Platte geben, Butter beigeben, warm
stellen.
wenig Pfeffer
1%1 Wasser 5. Butter in einer weiten Pfanne warm werden
lassen. Spinat ca. 2 Min. andämpfen, würzen.
1 dl Weissweinessig
Gnocchi beigeben, mischen.
4 frische Eier
6. Wasser und Essig aufkochen, Hitze reduzieren .
2 Prisen Fleur de Sei Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen, sorg-
wenig Pfeffer fältig ins leicht siedende Wasser gleiten lassen,
ca . 4 Min . knapp unter dem Siedepunkt zie-
hen lassen. Eier mit einer Schaumkeile heraus-
nehmen, abtropfen. Gnocchi auf den vorge-
wärmten Tellern anrichten, Eier darauflegen,
würzen.

Portion: 511 kcal, F 18g, Kh 60g, E 22g

Hauptgerichte

-
Hacktätschli Thai Style

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min . 1. Bouillon, Sweet Chili Sauce und Sojasauce mit
Backen: ca . 25 Min. dem Zitronengras aufkochen, Hitze reduzie-
Für ein Muffinsblech mit ren, ca. 10 Min . köcheln, Pfanne von der Platte
12 Vertiefungen von je ca . 7 cm 0 nehmen.

1 dl Fleischbouillon 2. Fleisch und alle Zutaten bis und mit Sojasauce


mischen, von Hand gut kneten, bis sich die
1 dl Sweet Chili Sauce
Zutaten zu einer kompakten Masse verbinden .
1 EL Sojasauce Masse mit nassen Händen zu 12 Tätschli for-
2 Stängel Zitronengras, men, in die vorbereitete Form geben . Kokos-
gequetscht raspel darüberstreuen, etwas andrücken.
300g Hackfleisch (Kalb) 3. Backen: ca . 25 Min . in der Mitte des auf
200g Hackfleisch (Schwein) 220 Grad vorgeheizten Ofens.
200gBrät 4. Zitronengras aus der Sauce entfernen, Koriander
200g Lauch, in feinen Streifen beigeben, zu den Hacktätschli servieren .

2 Knoblauchzehen,
Portion: 45Skcal, F 25g, Kh 24g, E 34g
gepresst
1 EL Ingwer, fein gerieben
2 EL Sojasauce
2 EL Kokosraspel
1 EL Koriander,
fein geschnitten

Tätschli statt in ein Muffinsblech in Kaffeetassen geben, auf einem


Backblech backen.

Sauce ca. 1 Tag im Voraus kochen, auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren.
Tätschli ca. Y:z Tag im Voraus formen, ins Blech geben, zugedeckt im
Kühlschrank aufbewahren.

Zitronengras- oder Sultaninenreis, Kroepoek, Pommes Chips.

Hauptgerichte
Pouletbrüstli mit Rüebli-Quinoa

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min . 1. Butter in einer Pfanne warm werden lassen .
Braten im Ofen: ca . 25 Min. Knoblauch, Quinoa und Orangenschale an-
Für eine ofenfeste Form von dämpfen . Bouillon dazugiessen, aufkochen,
ca. 2 Litern, gefettet Hitze reduzieren, ca. 20 Min . köcheln .

1 EL Butter 2. Mit einem spitzen Messer die Pouletbrüstli


oben ca . 1 cm tief einschneiden . Öl, Salz und
1 Knoblauchzehe,
Pfeffer mischen, Pouletbrüstli damit bestrei-
gepresst
chen. Je 1 Esslöffel Quinoa in die Pouletbrüstli
150g Quinoa (z. B. Tricolore) füllen, je 2 Salbeiblätter darauflegen, mit je
1 Bio-Orange, 2 Specktranchen umwickeln, in die vorbereitete
nur abgeriebene Schale Form legen .
3 dl Gemüsebouillon 3. Braten: ca . 25 Min. in der Mitte des auf
4 Pouletbrüstli 220 Grad vorgeheizten Ofens, dabei einmal
Ue ca . 160g) mit dem entstandenen Jus bestreichen .
1 EL Olivenöl 4 . Senf und alle Zutaten bis und mit Pfeffer ver-
%TL Salz rühren, Rüebli und restliche Quinoa beige-
ben, mischen, zu den Pouletbrüstli servieren .
wenig Pfeffer
8 Salbeiblätter Portion: 608kcal, F 32 g, Kh 32 g, E48g
8 Tranchen Bratspeck
1 EL milder Senf
2 EL Weissweinessig
2 EL Orangensaft
3 EL Rapsöl
%TL Salz
wenig Pfeffer
SOOg Rüebli, grob gerieben

Dieses Rezept eignet sich gut zum V: rdoppeln.

Pouletbrüstli ca. y, Tag im Voraus füllen, zugedeckt im Kühlschran k


aufbewahren.
Rüebli-Quinoa-Salat ca. y, Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt beiseite
stellen.

I Statt Pouletbrüstli Zucchini (1 Stück pro Person), halbiert, ausgehöhlt,


mit Quinoa füllen, bacf en wie oben.

Hauptgerichte
Poulet und Sauce ca. Y, Tag im Voraus zubereiten, in die Form geben,
auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Form in den kalten
Ofen schieben, die Backzeit verlängert sich um ca . l 0 Minuten.

Spätzli mit Mandelstiften, Nüdeli, Wildreis-Mix.

Statt Edelsüsspaprika scharfen Paprika verwenden.

Statt Poulet geräucherten Tofu, in Würfeln, verwenden.

-
Poulet-Stroganoff aus dem Ofen

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne


Garen im Ofen: ca. 20 Min. heiss werden lassen . Poulet beidseitig je
Für eine ofenfeste Form von ca . 2 Min. anbraten, herausnehmen, Paprika
ca. 2 Litern darüberstreuen, salzen. Bratfett auftupfen,
evtl. wenig Bratbutter beigeben.
Bratbutter zum Braten
2. Zwiebel, Peperoni und Champignons ca . 5 Min.
4 Pouletbrüstli
andämpfen. Paprika und Cognac beigeben,
Ue ca .l 50g), halbiert
Bouillon und Rahm dazugiessen, aufkochen,
% EL Edelsüss-Paprika Hitze reduzieren, ca. 5 Min. köcheln. Essig-
%TL Salz gurken und Senf daruntermischen, salzen. Sauce
1 rote Zwiebel, in die Form geben, Poulet darauflegen.
fein gehackt 3. Garen: ca. 20 Min . in der Mitte des auf
1 rote Peperoni, 180 Grad vorgeheizten Ofens.
in feinen Streifen
Portion: 394 kcal, F 23 g, Kh 7 g, E 38 g
250g Champignons,
in Vierteln
1 EL Edelsüss-Paprika
1 EL Cognac
1 dl Hühnerbouillon
2dl Vollrahm
100g Essiggurken, in Würfeli
1 EL Senf
Salz, nach Bedarf

Hauptgerichte

-
Zitronenravioli mit Tomaten

Vor- und zubereiten: ca. 50 Min. 1. Tomaten auf ein mit Backpapier belegtes Blech
Backen: ca . 30 Min. legen, Öl darüberträufeln, würzen.
Ergibt 64 Stück
2. Backen: ca . 30 Min. in der Mitte des auf
600g Tomaten 160 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen.
(z. B. Ochsenherz), 3. Frischkäse und alle Zutaten bis und mit Pfeffer
in Scheiben mischen . Teige entrollen, längs halbieren .
2 El Olivenöl Je 8 Portionen Füllung von ca . 1 Teelöffel mit
gleichmässigem Abstand auf die untere
%Tl Salz
Hälfte der Teigstreifen geben. Freie Teighälf-
wenig Pfeffer ten mit wenig Ei bestreichen, über die Fül-
250g Bio-Frischkäse nature lung legen, Kanten gut andrücken, dabei ein-
1 Knoblauchzehe, geschlossene Luft herausdrücken. Ravioli
gepresst mit dem Teigrädchen voneinander trennen .
1 Bio-Zitrone, 4. Ravioli portionenweise im knapp siedenden
nur abgeriebene Schale Salzwasser ca . 5 Min . ziehen lassen . Mit einer
1 El Schnittlauch, Schaumkeile herausnehmen, abtropfen, warm
fein geschnitten stellen.

%Tl Salz 5. Butter in einer Pfanne warm werden lassen, bis


die Butter schäumt und nussig riecht. Toma-
wenig Pfeffer
ten und Ravioli auf Tellern anrichten, Butter dar-
4 Rollen Pastateig überträufeln, Schnittlauch darüberstreuen.
1 Ei, verklopft
Salzwasser, siedend Portion: 719kcal, F 36g, Kh 79g, E 20g

SOg Butter
2 El Schnittlauch,
fein geschnitten

Ravioli ca . 2 Tage im Voraus formen, auf ein Backpapier legen, zu-


gedeckt im Tiefkühler aufbewahren. Tiefgekühlte Ravioli nicht auftauen,
sondern direkt im Salzwasser ziehen lassen.

- Hauptgerichte
Lachsfilets mit Kräutersalat

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. 1. Ofen auf 80 Grad vorheizen.


Niedergaren: ca. 1 Std . 2 . Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss
Für eine ofenfeste Form von
werden lassen, Hitze reduzieren, Lachs auf der
ca. 1 Liter
Hautseite ca. 2 Min. anbraten, in die Form
1 EL Olivenöl geben, würzen. Zitronenschale, Kapernäpfel
und Butter darauf verteilen.
4 Lachsfilets mit Haut
(Bio, je ca. 150 g) 3. Niedergaren: ca. 1 Std. in der unteren Hälfte
des auf 80 Grad vorgeheizten Ofens.
:Y.. TL Fleur de Sei
wenig Pfeffer 4. Senf, Aceto und Öl verrühren, würzen. Salat
und Kräuter beigeben, mischen, mit dem Lachs
1 Bio-Zitrone,
auf Tellern anrichten.
nur abgeriebene Schale
90 g Kapernäpfel, Portion: 460kcal, F 36g, Kh 4g, E 31 g
abgespült, abgetropft
SOg Butter, in Stücken
1 EL milder Senf
2 EL Aceto balsamico
bianco
3 EL Olivenöl
Y, TL Fleur de Sei
wenig Pfeffer
120g Jungsalat
SOg Kresse
1 Bund Basilikum,
Blätter abgezupft
1 Bund glattblättrige Peter-
silie, Blätter abgezupft
1 Bund Schnittlauch,
grob geschnitten

Lachs ca. Y, Tag im Voraus anbraten, w9..!1en, mit Zitronenschäle,


Kapernäpfeln und Butter in die Form geberr,-zugedeckt-kuhl sreTlen .
Ca. Y, Std. vor dem Niedergaren aus dem Kühlschrank nehmen.

Baguette, Olivenbrot, Couscous, Trockenreis.

1 roter Peperoncino, in Ringen, entkernt, mit den Kapernäpfeln auf


dem Fisch verteilen.

Hauptgerichte
Crevettencurry mit Nudeln

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min. 1. Teigwaren im Salzwasser al dente kochen,


abtropfen.
350g Teigwaren
(z. B. Tagliatelle) 2. Kokosmilch und Bouillon aufkochen, Hitze re-
duzieren. Currypaste und alle Zutaten bis und
Salzwasser, siedend
mit Ingwer beigeben, unter gelegentlichem
2% dl Kokosmilch Rühren ca.lO Min. köcheln. Zitronengras und
1% dl Gemüsebouillon Ingwer entfernen .
2 El rote Currypaste 3. Crevetten und Tomaten beigeben, bei kleiner
1 El Fischsauce Hitze ca. 4 Min. köcheln. Teigwaren darunter-
mischen, Koriander darüberstreuen.
1 Tl Rohzucker
1 Limette, Portion: 560kcal, F 13g, Kh 74g, E 37g
heiss abgespült, trocken
getupft, abgeriebene
Schale und Saft
2 Stängel Zitronengras,
gequetscht
2cm Ingwer, in Scheibchen
SOOg geschälte rohe
Riesencrevetten-
Schwänze
250g Cherry-Tomaten,
halbiert
2 El Koriander,
fein geschnitten

Milder: Gelbe Currypaste verwenden.


Schärfer: Grüne Currypaste verwenden.

Curry ohne Crevetten, Tomaten und Koriander ca.l Tag im Voraus


zubereiten, auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Curry
kurz vor dem Servieren fertig zubereiten.

Hauptgerichte

-
Mediterrane Medaillons mit Fenchelgratin

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Fenchelgratin: Butter in einer Pfanne warm
Backen: ca. 25 Min. werden lassen. Knoblauch, Fenchel und
Für eine ofenfeste Form von Fenchelsamen andämpfen. Bouillon und Rahm
ca. 2 Litern, gefettet dazugiessen, aufkochen, bei mittlerer Hitze
ca. 3 Min. kochen, in die vorbereitete Form
1 EL Butter geben.
1 Knoblauchzehe,
2. Backen: ca . 20 Min. in der Mitte des auf
gepresst
200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen,
SOOg Fenchel, in ca. 3 mm zugedeckt beiseite stellen . Ofenhitze auf
dicken Scheiben 240 Grad (nur Oberhitze oder Grill) erhöhen.
1 TL Fenchelsamen 3. Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden
2 dl Gemüsebouillon lassen. Fleisch beidseitig je ca. 3 Min. anbraten.
1 dl Vollrahm Herausnehmen, würzen, auf ein mit Back-
papier belegtes Blech legen.
1 EL Bratbutter
8 Kalbsmedaillons 4 . Kruste: Butter und alle restlichen Zutaten
(je ca. 80 g, mischen, auf dem Fleisch verteilen, etwas an-
je ca. 3 cm dick) drücken.

%TL Salz S. Überbacken: ca. 6 Min. in der oberen Hälfte


des Ofens.
wenig Pfeffer
SOg Butter, weich Portion: 514kcal, F 37g, Kh 9g, E 41 g
30g geriebener Parmesan
S getrocknete Tomaten
in Öl, abgetropft,
fein gehackt
S entsteinte grüne
Oliven, fein gehackt
2 EL dunkle Sultaninen,
fein gehackt
2 EL Pistazien, fein gehackt
1 EL Salbei, fein geschnitten
1 Prise Salz
wenig Pfeffer

- Hauptgerichte
Fenchelgratin ca.% Tag im Voraus vorbereiten, auskühlen. Vor dem
Servieren backen.
Fleisch ca . % Tag im Voraus anbraten, auf einem Gitter auskühlen.
Kruste zubereiten, auf dem Fleisch verteilen, alles zugedeckt im Kühl-
schrank aufbewahren. Fleisch ca. 30 Min. vor dem Überbacken aus
dem Kühlschrank nehmen.

Safrannudeln, Risotto, Bratkartoffeln.

Statt Fleisch Tommes (1 Stück pro Person, je ca.lOOg) mit der Kruste
bedecken, überbacken wie im Rezept.
Lammnierstück proven<;ale

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. 1. Öl und Knoblauch verrühren, Fleisch damit be-
Marinieren: ca. 30 Min. streichen, zugedeckt bei Raumtemperatur
Niedergaren/ überbacken: ca. 30 Min. marinieren . Ofen auf 80 Grad vor-
ca. 35 Min . heizen, Platte und Teller vorwärmen .

1 EL Olivenöl 2. Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen.


Fleisch würzen, beidseitig je ca. 1Y, Min . anbra-
1 Knoblauchzehe,
ten . Herausnehmen, auf die vorgewärmte
gepresst
Platte legen . Fleischthermometer einstecken.
4 Lammnierstücke
3. Niedergaren: ca. 30 Min . in der Mitte des
Ue ca . 200g)
Ofens. Die Kerntemperatur soll ca. 55 Grad be-
1 EL Olivenöl tragen. Das Fleisch kann anschliessend bei
1 TL Salz 60 Grad bis zu 30 Min. warm gehalten werden.
wenig Pfeffer Fleisch herausnehmen, Hitze auf 240 Grad
(nur Oberhitze oder Grill) erhöhen.
5 getrocknete Tomaten
in Öl, abgetropft, 4 . Kruste: Tomaten und alle restlichen Zutaten
fein gehackt mischen, auf dem Fleisch verteilen, etwas
4 EL Paniermehl andrücken.

3 EL geriebener Parmesan 5. Überbacken: ca . 3 Min. in der oberen Hälfte


des Ofens.
2 EL Pinienkerne,
fein gehackt
Portion: 477 kcal, F 26 g, Kh 9 g, E SOg
Y, EL Thymianblättchen
3 EL Olivenöl

Kruste ca . 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren .

Ratatouille mit Kichererbsen


1 Zwiebel, fein gehackt, in wenig Öl andämpfen, 600g Sommergemüse
(z. B. Aubergine, Peperon i, Zucchini), in Stücken, beigeben, zuge-
deckt knapp weich dämpfen. 1 Dose Kichererbsen, abgetropft, darunter-
mischen, heiss werden lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Hauptgerichte
Coq au Sherry und Pesto ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen,
separat zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Coq au Sherry unter
gelegentlichem Rühren heiss werden lassen .

Statt Sherry Weiss- oder Rotwein verwenden.


Statt Petersilie Basilikum oder Estragon verwenden.

-
Coq au Sherry mit Zitronenpesto

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min. 1. Wenig Bratbutter im Brattopf heiss werden
Schmoren: ca. 50 Min. lassen. Poulet portionenweise rundum je
ca . 5 Min . anbraten, herausnehmen, würzen.
Bratbutter Bratfett auftupfen.
zum Anbraten
2. Speckwürfeli in derselben Pfanne langsam
1,2 kg Pouletteile ohne
knusprig braten. Knoblauch und alle Zutaten
Haut (z. B. Ober- und
bis und mit Petersilie beigeben, andämp-
Unterschenkel)
fen. Mehl darüberstäuben. Sherry dazugiessen,
1 TL Salz ca. 2 Min. einköcheln. Bouillon dazugiessen,
wenig Pfeffer aufkochen, Hitze reduzieren. Poulet wieder bei-
100g Speckwürfeli geben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 50 Min.
schmoren. Petersilienzweiglein entfernen, bei-
1 Knoblauchzehe,
seite gestelltes Bundzwiebelgrün beigeben,
in Scheibchen
würzen.
3 Bundzwiebeln mit
3. Zitronenpesto: Geschnittene Petersilie mit
dem Grün, in feinen
dem beiseite gestellten Stangenselleriegrün
Ringen, Grün beiseite
und allen restlichen Zutaten mischen, zum Coq
gestellt
au Sherry servieren.
500g Bundrüebli, längs
halbiert oder geviertelt Portion: 608 kcal, F 36 g, Kh 31 g, E 37 g
100 g Stangensellerie
mit dem Grün,
in Scheibchen, Grün fein
geschnitten, beiseite
gestellt
500g Baby-Kartoffeln,
halbiert
3 Zweiglein glattblätt-
rige Petersilie
1 EL Mehl
2 dl trockener Sherry
2 dl Hühnerbouillon
Salz, Pfeffer,
nach Bedarf
3 EL glattblättrige Peter-
silie, fein geschnitten
1 Bio-Zitrone,
nur abgeriebene Schale
3 EL Olivenöl
Y, TL Fleur de Sei
wenig Pfeffer

Hauptgerichte

-
Zucchini-Nudeln mit Belper Knolle

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Pastateige entrollen, in ca.1 cm breite Streifen
schneiden. Nudeln im Salzwasser knapp al
4 Rollen Pastateig dente kochen, ca. 1 dl Kochwasser beiseite stel-
Salzwasser, siedend len, Nudeln abtropfen.
2 EL Olivenöl 2. Öl in einer weiten beschichteten Bratpfanne
2 Knoblauchzehen, heiss werden lassen. Knoblauch und Zucchini
in Scheibchen ca. 5 Min. rührbraten, würzen. Nudeln, Zi-
SOOg Zucchini, tronenschale, Kapern und beiseite gestelltes
in feinen Streifen Wasser beigeben, mischen, heiss werden las-
sen, anrichten. Käse darauf verteilen.
%TL Salz
wenig Pfeffer Portion: 483 kcal, F 11 g, Kh 76 g, E 19 g
1 Bio-Zitrone,
nur abgeriebene Schale
4 EL Kapern, abgetropft
30g Hartkäse (z. B. gereifte
Belper Knolle),
fein gehobelt

Statt Hartkäse 1 weissen Trüffel (ca. 20 g) verwenden.

Je Y, Bund Basilikum und Pfefferminze, fein geschnitten, darüber-


streuen.

- Hauptgerichte
Linsen-Gemüse-Curry

Vor- und zubereiten: ca. 1 Std. 1. Bratbutter in einer Pfanne warm werden lassen.
Zwiebel und Knoblauch andämpfen, Curry
1 EL Bratbutter und Kurkuma mitdämpfen. Süsskartoffeln und
1 Zwiebel, in Streifen alle Zutaten bis und mit Chili ca. 2 Min. wei-
2 Knoblauchzehen, terdämpfen.
gepresst 2. Kokosmilch, Bouillon und Sojasauce dazugies-
2 EL Curry (z. B. Dehli) sen, aufkochen, Hitze reduzieren. Zugedeckt
1 TL Kurkuma unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze
ca . 40 Min. köcheln.
400g Süsskartoffeln,
in ca.l%cm grossen 3. Linsen offen im Wasser ca. 20 Min. knapp weich
Würfeln kochen, abspülen, abtropfen, unter das Ge-
müsecurry mischen, Koriander darüberstreuen.
1 rote Peperoni,
in Stücken
Portion: 428kcal, F 17g, Kh 51 g, E 18g
1 Broccoli, in Röschen
2 Tomaten, in Würfeln
1 grüner Chili, entkernt,
fein gehackt
2Y, dl Kokosmilch
2 dl Gemüsebouillon
2 EL Sojasauce
200g schwarze Linsen
(Beluga)
Wasser, siedend
einige Korianderblättchen

- Hauptgerichte
Curry ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zugedeckt im
Kühlschrank aufbewahren. Curry kurz vor dem Servieren heiss werden
lassen, Koriander darüberstreuen.

Joghurt nature, Fladenbrote (z. 8. Naan), Reis.

Schärfer: Sambai Oelek oder Chiliflocken separat dazu servieren.


Statt Süsskartoffeln fest kochende Kartoffeln verwenden.
Zucchini-Tarte mit Medaillons

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. 1. Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen.
Backen: ca . 25 Min. Fleisch beidseitig je ca. 2 Min . anbraten. Her-
ausnehmen, würzen.
1 EL Olivenöl
2. Teig mit dem Backpapier auf ein Blech ziehen,
8 Schweinsmedaillons
Teig vierteln. Creme fraTche und Zitronen-
(je ca. 80 g)
schale darauf verteilen, Zucchinischeiben zie-
%TL Salz gelartig darauflegen . Öl darüberträufeln,
wenig Pfeffer würzen.
1 ausgewallter Blätter- 3. Backen: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des
teig (ca . 32 cm 0) auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Medaillons
100g Creme fraiche auf die Tarte legen, ca . lO Min . fertig backen .
1 Bio-Zitrone, 4. Senf, Essig, Öl und Salz verrühren. Sprossen auf
nur abgeriebene Schale die Medaillons geben, Sauce darüberträufeln.
400g Zucchini, in ca. 2 mm
dicken Scheiben Portion: 665 kcal, F 42 g, Kh 31 g, E 42 g

1 EL Olivenöl
% TL Fleur de Sei
wenig Pfeffer
1 EL Feigensenf
1 EL Kräuterweinessig
2 EL Olivenöl
2 Prisen Fleur de Sei
30 g Sprossen
(z. B. Alfalfa, Randen)

Fleisch ca. % Tag im Voraus anbraten, auf einem Gitter auskühlen,


zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Zitronenthymianblättchen vor dem Servieren über die Tarte


streuen.

Statt Fleisch Tommes (1 Stück pro Person, je ca. lOOg) auf die Tarte
legen, fertig backen.

Hauptgerichte
Lachs mit geschmolzenen Tomaten

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min . 1. Lachstranchen auf ein mit Backpapier belegtes
Backen: ca . 15 Min . Blech legen, mit dem Öl bestreichen, würzen .

4 Lachstranchen mit 2 . Tomaten und alle Zutaten bis und mit Pfeffer
Haut (Bio, je ca . 200g) mischen, neben dem Lachs auf dem Blech
verteilen.
1 EL Olivenöl
3. Backen: ca . 15 Min . in der Mitte des auf
% TL Fleur de Sei
200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen,
wenig Pfeffer Knoblauchzehen in Scheibchen schneiden.
750g Cherry-Tomaten
4 . Aceto und alle Zutaten bis und mit Thymian
4 Zweiglein Thymian verrühren . Tomaten mit dem Knoblauch
2 Zweiglein Rosmarin beigeben, mischen, würzen, mit den Lachs-
3 Knoblauchzehen, tranchen anrichten.
geschält
Portion: 31 7 kcal, F 13 g, Kh 7 g, E 41 g
1 EL Olivenöl
%TL Fleur de Sei
wenig Pfeffer
1 EL Aceto balsamico
1 EL Olivenöl
1 Schalotte, fein gehackt
1 Bio-Zitrone,
nur y, abgeriebene
Schale
% EL Thymian,
fein geschnitten
Fleur de Sei, Pfeffer,
nach Bedarf
Party- Filet «Saltimbocca»

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. 1. Fleisch in 12 gleich dicke Medaillons schneiden,
Braten im Ofen: ca. 25 Min. würzen. Salbeiblätter auf den Rohschinken
Für eine ofenfeste Form von legen, Medaillons damit umwickeln, in die Form
ca. 2 Litern stellen.

2 Schweinsfilets 2. Braten: ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des


(je ca. 350g) auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Y, TL Salz 3. Rahm steif schlagen, restliche Zutaten darunter-


mischen, auf dem Fleisch verteilen.
wenig Cayennepfeffer
12 Salbeiblätter Nüdeli, Wildreis-Mix (siehe auch
6 Tranchen Rohschinken TippS. 151 ).
(z. B. Prosciutto
di Parma), halbiert Portion: 458 kcal, F 29 g, Kh 2 g, E 48 g
2 dl Vollrahm
1 EL Marsala
1 Bio-Orange, nur wenig
abgeriebene Schale
%TL Salz
wenig Pfeffer
Party- Filet mit Curry- Rahm

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. 1. Fleisch in 12 gleich dicke Medaillons schneiden,
Braten im Ofen: ca. 25 Min. würzen. Medaillons mit je 2 Schinkentranchen
Für eine ofenfeste Form von umwickeln, in die Form stellen.
ca. 2 Litern
2. Braten: ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des
2 Schweinsfilets auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
(je ca. 350g) 3. Rahm mit allen restlichen Zutaten knapp steif
1 TL milder Curry schlagen, auf dem Fleisch verteilen.
Y, TL Salz
Fleisch ca. y, Tag im Voraus vorbe-
12 Tranchen reiten, zugedeckt in der Form
Hinterschinken, im Kühlschrank aufbewahren (siehe
längs halbiert auch Tipp S. 150).
2dl Vollrahm
1% EL milder Curry Portion: 474 kcal, F 26 g, Kh 3 g, E 58 g

Y.. TL Salz
1 Prise Zucker
Party-Filet mit Grappa-Rahm

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min . 1. Fleisch in 12 gleich dicke Medaillons schneiden,
Braten im Ofen: ca . 25 Min. würzen. Medaillons mit den Specktranchen
Für eine ofenfeste Form von umwickeln, in die Form stellen.
ca. 2 Litern
2 . Braten: ca. 25 Min . in der unteren Hälfte des
2 Schweinsfilets auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
(je ca. 350g) 3. Rahm steif schlagen, restliche Zutaten darunter-
Y, Tl Paprika mischen, auf dem Fleisch verteilen.
Y, Tl Salz
Fleisch ca. y, Tag im Voraus vorbe-
12 Tranchen Bratspeck reiten, zugedeckt in der Form
2dl Vollrahm im Kühlschrank aufbewahren (siehe
1 El flüssiger Honig auch Tipp S. 153).
1 El Grappa
Portion: 595 kcal, F 42 g, Kh 7 g, E 47 g
% n. Salz
wenig Pfeffer
Party- Filet mit grünem Pfeffer

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. 1. Fleisch in 12 gleich dicke Medaillons schneiden,
Braten im Ofen: ca. 25 Min. würzen. Medaillons mit den Schinkentranchen
Für eine ofenfeste Form von umwickeln, in die Form stellen.
ca. 2 Litern
2. Braten: ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des
2 Schweinsfilets auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
(je ca. 350g) 3. Rahm mit allen restlichen Zutaten knapp steif
Y, TL Salz schlagen, auf dem Fleisch verteilen.
wenig Pfeffer
Spätzli, Nudeln, Risotto (siehe auch
12 Tranchen Tipp S.152).
Rauchschinken
2dl Vollrahm Portion: 534kcal, F 34g, Kh 2g, E 56g
2 EL eingelegte grüne
Pfefferkörner,
abgetropft, fein gehackt
2 EL Petersilie,
fein geschnitten
'.4 TL Salz
lnvoltini mit Stangensellerie

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Plätzli mit dem Senf bestreichen. Je 1 Tranche
Schmoren: ca.1Y, Std. Schinken und 1 Stängel Stangensellerie dar-
auflegen. Plätzli aufrollen, mit Zahnstochern
8 dünne Rindsplätzli fixieren.
(z. B. Unterspälte,
je ca. SOg) 2. Wenig Bratbutter im Brattopf heiss werden
lassen. lnvoltini portionenweise bei mittlerer
2 El scharfer Senf
Hitze rundum ca . 3 Min. anbraten, heraus-
8 Tranchen Rohschinken nehmen, würzen. Bratfett auftupfen, evtl. we-
500g Stangensellerie, nig Bratbutter beigeben.
in 8 ca.lO cm langen 3. Zwiebel und Stangenselleriewürfeli ca . 2 Min .
Stängeln, Rest in andämpfen, mit dem Mehl bestäuben. Wein
Würfeli dazugiessen, etwas einkochen . Bouillon und
Bratbutter zum Braten Lorbeerblatt beigeben, aufkochen, Hitze re-
1 Tl Salz duzieren, lnvoltini wieder beigeben, zugedeckt
bei kleiner Hitze ca.1Y, Std. schmoren.
wenig Pfeffer
1 Zwiebel, fein gehackt Portion: 354 kcal, F 14 g, Kh 6 g, E 49 g
1 El Mehl
1 dl Weisswein
2 dl Fleischbouillon
1 Lorbeerblatt

Wenig Kraut des Stangenselleries fein schneiden, am Schluss über die


lnvoltini streuen.

lnvoltini ca. Y, Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, im Kühlschrank


aufbewahren. lnvoltini vor dem Servieren unter gelegentlichem Wenden
heiss werden lassen.

Rassige Polenta
Polenta nach Angabe auf der Verpackung zubereiten, lOOg Gorgonzola,
in Stücken, daruntermischen.

Hauptgerichte
Roastbeef mit rassigem Birnenschaum

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min . 1. Fleisch ca . 1 Std. vor dem Anbraten aus dem
Niedergaren: ca. 2 Std. Kühlschrank nehmen . Ofen auf 80 Grad vor-
heizen, Teller vorwärmen .
800g Entrecote am Stück
2. Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden
1 EL Bratbutter
lassen. Fleisch würzen, rundum ca. 8 Min .
1 TL Salz anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste
wenig Pfeffer gebildet hat. Herausnehmen.
1 EL milder Senf 3. Senf, Aceto, Öl und Pfeffer verrühren. Fleisch
1 EL Aceto balsamico damit bestreichen, auf das Backofengitter le-
gen . Fleischthermometer an der dicksten Stelle
1 EL Olivenöl
einstecken. Gitter in die Mitte des vorgeheiz-
wenig Pfeffer ten Ofens schieben.
2 Birnen, geschält, 4. Birnenwürfeli, Zucker und Zitronensaft mischen,
in Würfeli
auf einem mit Backpapier belegten Blech ver-
1 EL Zucker teilen, Butter daraufgeben, direkt unter das
1 EL Zitronensaft Gitter schieben.
Butterflöckli S. Niedergaren: ca. 2 Std. Die Kerntemperatur
200g saurer Halbrahm des Fleisches soll ca. 55 Grad betragen. Das
Fleisch kann anschliessend bei 60 Grad bis zu
1 TL Meerrettich aus
ca . 1 Std . warm gehalten werden.
dem Glas
Y, TL Salz 6. Sauren Halbrahm und Meerrettich mit dem
Mixstab aufschäumen, salzen. Birnenwürfeli
daruntermischen. Fleisch quer zur Faser
tranchieren, mit dem Birnenschaum servieren .

Portion: 512 kcal, F 30g, Kh 14g, E 47 g

Statt Meerrettich aus dem Glas 2 Teelöffel frischen Meerrettich,


fein gerieben, verwenden.

Bratkartoffeln mit Rosmarin, Wildreis-Mix, Risotto.

- Hauptgerichte
Statt Eierschwämme gemischte Pilze oder Champignons verwenden.

Gnocchi ca. 2 Tage im Voraus formen, auf ein Backpapier legen,


zugedeckt im Tiefkühler aufbewahren. Tiefgekühlte Gnocchi nicht
auftauen, direkt im Salzwasser ziehen lassen.
Gnocchi ca. y, Tag im Voraus formen. Auf ein bemehltes Tuch legen,
zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Statt Petersilie Basilikum oder Rucola verwenden.

-
Gnocchi mit Eierschwämmen

Vor- und zubereiten: ca. 1 Std. 1. Kartoffeln durchs Passe-viteineine Schüssel


treiben, etwas abkühlen . Mehl beigeben,
800 g Gschwellti mischen. Petersilie mit dem Ricotta und dem
(mehlig kochende Sorte), Ei pürieren, beigeben, würzen, von Hand
frisch gekocht, mischen . Die Masse sollte noch feucht sein,
heiss geschält aber nicht mehr an den Händen kleben,
240g Mehl evtl. etwas Mehl beigeben.
40 g Petersilie, 2. Masse auf wenig Mehl zu 4 Rollen von je
grob geschnitten ca . 2 cm eJ formen . Rollen in ca . 2 cm lange
100 g Ricotta Stücke schneiden, diese mit dem Daumen
1 frisches Ei über die Zinken einer Gabel rollen, sodass ein
Rillenmuster entsteht. Gnocchi auf ein be-
'.4 TL Muskat mehltes Tuch legen .
1'.4 TL Salz
3. Ofen auf 60 Grad verheizen, Platte und Teller
Salzwasser, siedend vorwärmen.
% EL Olivenöl 4. Gnocchi portionenweise im leicht siedenden
1 EL Olivenöl Salzwasser ca. S Min. ziehen lassen, bis sie an
400g Eierschwämme, die Oberfläche steigen. Mit einer Schaum-
evtl. halbiert keile herausnehmen, abtropfen, auf die vorge-
%TL Salz wärmte Platte geben, Öl beigeben, warm
stellen.
wenig Pfeffer
S. Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss
2dl Saucen-Halbrahm
werden lassen. Pilze ca. S Min. rührbraten,
1 TL Gemüsebouillonpulver würzen. Saucen-Halbrahm und Bouillonpulver
beigeben, aufkochen. Gnocchi auf die vor-
gewärmten Teller geben, Sauce darauf ver-
teilen.

Portion: 572kcal, F 23g, Kh 70g, E 17g

Hauptgerichte

-
Saftplätzli mit Krautstiel

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min . 1. Wenig Bratbutter im Brattopf heiss werden
Schmoren: ca.1Y, Std. lassen. Plätzli portionenweise beidseitig je
ca . 1 Min . anbraten, herausnehmen, würzen.
Bratbutter Hitze reduzieren, Bratfett auftupfen, Speck
zum Anbraten in derselben Pfanne anbraten, herausnehmen .
8 Rindsplätzli
2. Zwiebeln, Tomaten, Champignons und Stein-
(z. B. runder Mocken,
pilze lagenweise mit den Plätzli und dem Speck
je ca . lOOg)
in den Brattopf schichten.
%TL Salz
3. Schmoren: zugedeckt ca.1Y, Std. in der unte-
wenig Pfeffer ren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten
150g Bratspeck in Ofens. Herausnehmen, Rahm dazugiessen, wür-
Tranchen, in Streifen zen, im ausgeschalteten Ofen warm stellen .
3 Zwiebeln, in Streifen 4 . Krautstiel: Öl in einer Pfanne warm werden
300g Tomaten, geschält, lassen . Zwiebel andämpfen, Krautstiel kurz
in Scheiben mitdämpfen. Wasser und Zitronenschale beige-
250g Champignons, ben, würzen, zugedeckt ca. 10 Min. dämpfen,
in Vierteln mit den Saftplätzli anrichten.

30g getrocknete
Portion: 610kcal, F 35g, Kh 15g, E 59g
Steinpilze
1 dl Rahm
Salz, Pfeffer,
nach Bedarf
1 EL Olivenöl
1 Zwiebel, fein gehackt
SOOg Krautstiel,
in feinen Streifen
2 EL Wasser
1 Bio-Zitrone, wenig
abgeriebene Schale
Y, TL Salz
wenig Pfeffer

- Hauptgerichte
Saftplätzli ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zugedeckt im
Kühlschrank aufbewahren. Unter gelegentlichem Wenden heiss werden
lassen.

Kartoffelstock, Nudeln.

-
Entenbrüstli mit Cassissauce

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. 1. Ofen auf 80 Grad vorheizen. Platte und Teller
Niedergaren: ca. 1Y, Std. vorwärmen.

4 Entenbrüstli 2. Entenbrüstli mit der Fettschicht nach unten in


Ue ca. 200g), eine kalte Bratpfanne legen. Pfanne heiss
Fettschicht kreuzweise werden lassen, Entenbrüstli bei mittlerer Hitze
bis auf das Fleisch ca. 5 Min. braten, bis die Fettschicht knusp-
eingeschnitten rig ist. Entenbrüstli wenden, ca. 1 Min. braten,
herausnehmen, würzen, auf die vorgewärmte
Y, TL Salz
Platte legen. Fleischthermometer einstecken.
wenig Pfeffer
3. Niedergaren: ca. 1Y, Std. in der Mitte des
1 dl Rotwein Ofens. Die Kerntemperatur soll ca. 65 Grad be-
2 dl Hühnerbouillon tragen. Die Entenbrüstli können anschlies-
2 Zweiglein Thymian send bei 60 Grad bis zu 30 Min. warm gehalten
werden.
einige schwarze Pfeffer-
körner, zerdrückt 4. Cassissauce: Wein mit allen Zutaten bis und
SOg Butter, in Stücken, kalt mit Pfefferkörnern in einer Pfanne aufkochen,
auf ca.1 dl einkochen, Reduktion absieben,
SOg schwarze Johannis-
in die Pfanne zurückgiessen.
beeren (Cassis)
S. Reduktion aufkochen, Hitze reduzieren, Pfanne
2 EL Cassisgelee
von der Platte nehmen . Butter portionen-
Salz, Pfeffer, weise unter Rühren mit dem Schwingbesen bei-
nach Bedarf geben, dabei die Pfanne hin und wieder kurz
auf die Platte stellen, um die Sauce nur leicht zu
erwärmen, sie darf nicht kochen. Johannis-
beeren und Cassisgelee darunterrühren, würzen.
Entenbrüstli in Tranchen schneiden, mit der
Sauce auf den vorgewärmten Tellern anrichten.

Portion: 584 kcal, F 45 g, Kh 8 g, E 37 g

Statt schwarze Johannisbeeren und Cassisgelee Heidelbeeren und


Heidelbeerkonfitüre verwenden.

Rotwein-Reduktion ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen,


zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren .

Schupfnudeln mit gerösteten Haselnüssen, grob gehackt, Rotkraut.

- Hauptgerichte
Poulet- Pilz- Ragout

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Mehl, Salz und Pfeffer mischen, Poulet darin
wenden. Wenig Bratbutter in einer beschich-
1 EL Mehl teten Bratpfanne heiss werden lassen . Poulet
%TL Salz portionenweise je ca. 4 Min. braten, heraus-
wenig Pfeffer nehmen. Hitze reduzieren, Bratfett auftupfen,
evtl. wenig Bratbutter beigeben.
GOOg Pouletbrüstli,
in ca. 2 cm grossen 2. Schalotte andämpfen, Pilze ca. 5 Min. mit-
Würfeln dämpfen. Wein beigeben, fast vollständig ein-
Bratbutter zum Braten köcheln. Bouillon und Rahm dazugiessen,
aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 5 Min. köcheln.
1 Schalotte, fein gehackt
3. Poulet wieder beigeben, heiss werden lassen,
2SOg Pilze
Petersilie darüberstreuen .
(z. B. Kräuterseitlinge,
Shiitake, Champignons)
Portion: 413 kcal, F 27 g, Kh 5 g, E 38 g
in ca . 4 mm dicken
Scheiben
3 EL Weisswein
1% dl Fleischbouillon
2% dl Vollrahm
3 EL glattblättrige Peter-
silie, fein geschnitten

Statt Weisswein Cognac verwenden.

Ragout ca. % Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zugedeckt im


Kühlschrank aufbewahren. Ragout kurz vor dem Servieren unter
gelegentlichem Rühren heiss werden lassen. Petersilie darüberstreuen.

Rösti, Nüdeli, Pommes duchesse, Kroketten.

Statt Poulet geräucherten Tofu, in Würfeln, verwenden.

Hauptgerichte
Koteletts ca . % Tag im Voraus füllen, zugedeckt im Kühlschrank
aufbewahren.
Sherry-Reduktion ca.% Tag im Voraus zubereiten, auskühlen,
zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren .

Tagliatelle, Risotto, Kartoffelstock.

Statt Koteletts gekochte Randen (l Stück pro Person), halbiert,


etwas ausgehöhlt, mit Brie füllen, niedergaren wie im Rezept. Statt
Kalbsfond Gemüsebouillon verwenden.

-
Gefüllte Koteletts mit Trüffelbrie

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Fleisch ca. 30 Min. vor dem Anbraten aus
Niedergaren: ca. 1 Std. dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 80 Grad
verheizen, Platte und Teller vorwärmen.
4 Schweinskoteletts
Ue ca. 250g, 2. Bei den Koteletts mithilfe eines spitzen Messers
je ca. 3 cm dick) Taschen zum Füllen einschneiden, mit dem
Käse füllen, mit Zahnstochern verschliessen.
100g Trüffelbrie oder Brie,
in 4 Stücken 3. Bratbutter in einer weiten Bratpfanne heiss
werden lassen. Koteletts würzen, beidseitig je
1 EL Bratbutter
ca. 3 Min. anbraten, auf die vorgewärmte
1 TL Salz Platte legen.
wenig Pfeffer
4. Niedergaren: ca. 1 Std. in der Mitte des Ofens.
1 dl trockener Sherry Die Koteletts können anschliessend bei
2 dl Kalbsfond oder 60 Grad bis zu 1 Std. warm gehalten werden.
Fleischbouillon 5. Sherry-Sauce: Sherry mit allen Zutaten bis
1 Schalotte, in Streifen und mit Pfefferkörnern in einer Pfanne
2 Zweiglein Thymian aufkochen, auf ca. 1 dl einkochen, Reduktion
absieben, in die Pfanne zurückgiessen.
einige schwarze Pfeffer-
körner, zerdrückt 6. Reduktion aufkochen, Hitze reduzieren, Pfanne
100g Butter, in Stücken, kalt von der Platte nehmen . Butter portionen-
weise unter Rühren mit dem Schwingbesen bei-
Salz, Pfeffer,
geben, dabei die Pfanne hin und wieder kurz
nach Bedarf
auf die Platte stellen, um die Sauce nur leicht
zu erwärmen, sie darf nicht kochen, würzen.
Koteletts mit wenig Sauce auf den vorgewärm-
ten Tellern anrichten, restliche Sauce dazu
servieren.

Portion: 631 kcal, F SOg, Kh 2 g, E 43 g

Hauptgerichte

-
Thailändisches Rindscurry

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Nüsse im Brattopf ohne Fett rösten, heraus-
Schmoren: ca. 1 Std. nehmen, beiseite stellen.

SOg Cashew-Nüsse 2. Wenig Bratbutter in derselben Pfanne heiss


werden lassen. Fleisch portionenweise je
Bratbutter zum Braten
ca. 3 Min. anbraten, herausnehmen, salzen.
600g Rindsvoressen Hitze reduzieren, Bratfett auftupfen, evtl.
(z. B. Schulter), wenig Bratbutter beigeben.
in ca . 1 cm grossen
3. Zwiebeln, Knoblauch, Zitronengras und Curry-
Würfeln
paste andämpfen. Aubergine, Bohnen und
%Tl Salz Kartoffeln kurz mitdämpfen. Kokosmilch und
2 Zwiebeln, fein gehackt Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze re-
1 Knoblauchzehe, duzieren. Fleisch wieder beigeben, zugedeckt
gepresst bei kleiner Hitze ca. 1 Std. schmoren. Zitro-
nengras entfernen.
2 Stängel Zitronengras,
gequetscht 4. Curry in tiefe Teller verteilen, beiseite gestellte
2 EL rote Currypaste Nüsse und Basilikum darüberstreuen.

1 Aubergine, in ca.1 cm
Portion: 594kcal, F 34g, Kh 31 g, E 43g
grossen Würfeln
300g Bohnen, halbiert
300g mehlig kochende
Kartoffeln, in ca.1 cm
grossen Würfeln
5 dl Kokosmilch
2 dl Fleischbouillon
einige Thai-Basilikumblätter,
zerzupft

- Hauptgerichte
Milder: Massaman-Currypaste verwenden . Erhältlichkeit: in asiatischen
Spezialitätenläden.
Schärfer: Grüne Currypaste verwenden .

Curry ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zugedeckt im


Kühlschrank aufbewahren. Curry kurz vor dem Servieren heiss werden
lassen, Basilikum darüberstreuen .

-
Kalbsbraten mit Zwetschgen

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min. 1. Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden
Braten im Ofen: ca. 2 Std. lassen. Fleisch würzen, bei mittlerer Hitze
Für ein weites Bratgeschirr rundum ca. 8 Min. anbraten, erst wenden, wenn
sich eine Kruste gebildet hat. Herausnehmen.
2 EL Bratbutter
2. Schnurstücke auf ein Brett legen, Braten
1,2 kg Kalbsbraten
darauflegen, Kräuter darauf verteilen, mit der
(z. B. Schulter)
Schnur binden, ins Bratgeschirr legen.
1% TL Salz
3. Zwetschgen und Zucker mischen, neben dem
wenig Pfeffer Braten verteilen. Portwein und Wasser ver-
6 Stück Küchenschnur rühren, die Hälfte davon ins Bratgeschirr gies-
Ue ca. SOcm) sen, Rest beiseite stellen.
4 Zweiglein Rosmarin 4. Braten: ca. 1 Std. in der unteren Hälfte des auf
4 Zweiglein Salbei 180 Grad vorgeheizten Ofens. Beiseite ge-
6 Zweiglein Thymian stellte Flüssigkeit dazugiessen, ca. 1 Std . fertig
braten, dabei den Braten von Zeit zu Zeit
400g Zwetschgen, halbiert mit Bratflüssigkeit übergiessen. Braten heraus-
1 EL grobkörniger nehmen, zugedeckt ca.10 Min. ruhen lassen.
Rohzucker Schnüre und Kräuter entfernen, Braten quer zur
1%dl roter Portwein Faser tranchieren, mit den Zwetschgen an-
1%dl Wasser richten.

Portion: 476 kcal, F 21 g, Kh 9 g, E 61 g

Statt Kalbs- Schweinsbraten verwenden.


Statt Zwetschgen und roten Portwein Aprikosen (auch tiefgekühlte,
angetaut) und weissen Portwein verwenden.

Der Braten kann anschliessend bei 60 Grad bis zu 1 Std. im Ofen warm
gehalten werden.

Schupfnudeln, Kartoffelstock, Spätzli, Rösti.

Hauptgerichte
Kalbskoteletts mit Knusperkruste

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. 1. Koteletts ca. 30 Min. vor dem Anbraten aus
Niedergaren/Überbacken: dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 80 Grad
ca. 65 Min. vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.

4 Kalbskoteletts 2. Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen.


Ue ca. 250g, Koteletts würzen, beidseitig je ca. 2 Min. an-
je ca. 3 cm dick) braten, herausnehmen, auf die vorgewärmte
Platte legen. Fleischthermometer so einstecken,
1 El Olivenöl
dass es den Knochen nicht berührt.
1 Tl Salz
3. Niedergaren: ca. 1 Std. in der Mitte des Ofens.
wenig Pfeffer Die Kerntemperatur soll ca. 60 Grad betra-
SOg Paprika-Pommes- gen . Die Koteletts können anschliessend bei
Chips (z. B. Ofen-Chips), 60 Grad bis zu 1 Std. warm gehalten werden.
zerdrückt Koteletts herausnehmen, Hitze auf 240 Grad
100g Gruyere, grob gerieben (nur Oberhitze oder Grill) erhöhen. Chips
und Käse mischen, auf den Koteletts verteilen.
4. Überbacken: ca . 5 Min. in der oberen Hälfte
des Ofens.

Portion: 520kcal, F 33g, Kh lOg, E 45g

Statt Pommes Chips und Gruyere Salzstängeli und Taleggio, in Stücken,


verwenden.

Kruste ca. y, Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt beiseite


stellen.

Blattspinat mit gerösteten Pinienkernen, Pommes Chips.

- Hauptgerichte
Kürbis-Süsska rtoffel- Pie

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. 1. Öl in einer Pfanne warm werden lassen.
Backen: ca. 20 Min. Zwiebeln ca . 2 Min. andämpfen, Kürbis und
Für eine ofenfeste Form von Süsskartoffeln ca. 6 Min. mitdämpfen .
ca. 2 Litern (ca. 28 cm 0), gefettet Saucen-Halbrahm, Petersilie, Peperoncino
und Kreuzkümmel daruntermischen, auf-
1 EL Olivenöl kochen, salzen. Gemüse in der vorbereiteten
2 rote Zwiebeln, Form etwas abkühlen .
in Schnitzehen
2. Formenrand aussen mit wenig Ei bestreichen.
800g Kürbis (z. B. Muscade), Teig mit einer Gabel dicht einstechen, auf
in ca. 1 cm grossen die Form legen, am Rand gut andrücken, Teig
Würfeln mit dem restlichen Ei bestreichen .
SOOg Süsskartoffeln, 3. Backen: ca. 20 Min . in der Mitte des auf
in ca. 1 cm grossen 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Würfeln
2 dl Saucen-Halbrahm Portion: 572 kcal, F 32 g, Kh 61 g, E 9 g
2 EL glattblättrige Peter-
silie, fein geschnitten
1 roter Peperoncino,
entkernt, fein gehackt
Y2 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Salz
1 Ei, verklopft
1 ausgewallter Blätter-
teig (ca. 32 cm 0)

Statt Süsskartoffeln fest kochende Kartoffeln verwenden.

Gemüse ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, in die Form geben, auskühlen,


zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Form ca. 30 Min. vor dem
Backen aus dem Kühlschrank nehmen. Pie fertig zubereiten.

Nüsslisalat mit Kürbiskernen.

Statt Petersilie Koriander oder Thymian verwenden.

Hauptgerichte
Pouletflügeli mit Ofengemüse

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min . 1. Pouletflügeli und alle Zutaten bis und mit
Backen: ca . 35 Min. Fleur de Sei in einer Schüssel mischen, auf einem
mit Backpapier belegten Blech verteilen.
1,2 kg Pouletflügeli
2. Kartoffeln und alle Zutaten bis und mit Fleur
2 Zweiglein Rosmarin
de Sei in einer Schüssel mischen, auf einem
1 El Olivenöl zweiten mit Backpapier belegten Blech verteilen.
1 Tl Edelsüss-Paprika 3. Backen: ca. 35 Min . im auf 200 Grad vorge-
1 Tl Fleur de Sei heizten Ofen (Heissluft).
SOOg Baby-Kartoffeln, 4. Ketchup und alle restlichen Zutaten ver-
in Schnitzen rühren, zu den Pouletflügeli und zum Gemüse
SOOg Kürbis (z. B. Muscade), servieren.
in ca. 2 cm grossen
Würfeln Portion: 445 kcal, F 15 g, Kh 40 g, E 36 g
300g Randen, in ca . 2cm
grossenWürfeln
2 El Olivenöl
V.. Tl Edelsüss-Paprika
1 Tl Fleur de Sei
100g Ketchup
1 Schalotte, fein gehackt
1 El Petersilie,
fein geschnitten
2 Tl Meerrettich aus
dem Glas

Statt Pouletflügeli Ailerons verwenden.

Pouletflügeli und Gemüse ca. Y2 Tag im Voraus vorbereiten, zugedeckt


in den Schüsseln im Kühlschrank aufbewahren.
Ketchup zubereiten, zugedeckt beiseite stellen.

- Hauptgerichte
Forellenravioli mit Orangen

Vor- und zubereiten: ca. 1 Std. 1. Ricotta und alle Zutaten bis und mit Pfeffer
Ergibt 28 Stück mit einer Gabel mischen. Die Teige entrollen,
längs halbieren. Je 7 Portionen Füllung in
200 g Ricotta baumnussgrossen Häufchen mit gleichmässigem
100g geräucherte Forellen- Abstand auf die untere Hälfte der Teigstrei-
filets, zerzupft fen geben. Freie Teighälften mit wenig Ei be-
1 Knoblauchzehe, streichen, über die Füllung legen, Kanten
gepresst gut andrücken, dabei eingeschlossene Luft her-
ausdrücken . Ravioli mit einem gezackten
2 Bio-Orangen,
Ausstecher (ca . 7 cm 0) ausstechen.
Y, abgeriebene Schale,
Orangen filetiert, 2. Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller
beiseite gestellt vorwärmen.
1 EL Thymianblättchen 3. Ravioli portionenweise im knapp siedenden
%TL Salz Salzwasser ca. S Min. ziehen lassen. Mit einer
Schaumkeile herausnehmen, abtropfen, warm
wenig Pfeffer
stellen.
4 Rollen Pastateig
4. Butter in einer Pfanne warm werden lassen.
1 Ei, verklopft
Thymian beigeben, warm werden lassen, bis
Salzwasser, siedend die Butter schäumt, nussig riecht und der
SOg Butter Thymian knusprig ist. Beiseite gestellte Oran-
2 EL Thymianblättchen genfilets beigeben. Ravioli auf den vorge-
wärmten Tellern anrichten, mit der Orangen-
Thymian-Butter garnieren.

Portion: 631 kcal, F 23 g, Kh 81 g, E 25 g

- Hauptgerichte
Statt Orangen- Zitronenschale und 250 g Cherry-Tomaten, halbiert.
verwenden.

Ravioli ca. 2 Tage im Voraus formen, auf ein Backpapier legen,


zugedeckt im Tiefkühler aufbewahren. Tiefgekühlte Ravioli nicht auf-
tauen, sondern direkt im Salzwasser ziehen lassen.

Statt Forelle Feta, zerbröckelt, verwenden.

-
Knusperli mit Chili-Mango-Schaum

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min . 1. Fischfilets mit einer Pinzette von allfälligen
Backen: ca . 15 Min . Gräten befreien . Filets in ca. 4cm breite
Streifen schneiden, in eine Schüssel geben, Öl
GOOg Forellenfilets und Salz beigeben, mischen .
ohne Haut
2. Kokosraspel, Paniermehl und Limettenschale
2 El Olivenöl
in einem tiefen Teller mischen . Fischfilets
%Tl Salz portionenweise in der Panade wenden, leicht
50 g Kokosraspel andrücken, auf ein mit Backpapier belegtes
SOg Paniermehl Blech legen .

1 Limette, heiss abge- 3. Backen: ca . l5 Min . in der Mitte des auf


spült, trocken getupft, 200 Grad vorgeheizten Ofens.
abgeriebene Schale, 4. Mango mit dem sauren Halbrahm und dem
und 2 EL Saft beiseite beiseite gestellten Limettensaft pürieren,
gestellt salzen. Chili und Koriander daruntermischen,
Y, Mango, in Stücken zu den Knusperli servieren.
(ergibt ca . l20g)
200g saurer Halbrahm Portion: 475 kcal, F 33 g, Kh 16 g, E 28 g

Y, Tl Salz
1 roter Chili, entkernt,
fein gehackt
2 El Koriander,
fein geschnitten

Statt Forellen- Eglifilets verwenden.


Limetten - oder Zitronenschnitze dazu servieren.

Sauce ca.% Tag im Voraus zubereiten, Fischfilets ca. 2 Std. im Voraus


panieren, beides separat zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Blattsalat mit gerösteten Cashew-Nüssen, grob gehackt, Salzkartoffeln.


Fischstrudel mit Orangenbutter

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. 1. Orangenbutter: Butter und alle Zutaten
Backen: ca. 25 Min. bis und mit Pfeffer mit den Schwingbesen des
Handrührgeräts ca. 2 Min. schaumig rühren.
SOg Butter, weich Butter in einen Spritzsack mit gezackter Tülle
1 Bio-Orange, (ca. 11 mm 0) geben, Rosetten auf einen
y, abgeriebene Schale Teller spritzen, kühl stellen.
und 2 TL Saft
2. Fischfilets mit einer Pinzette von allfälligen
%TL Salz Gräten befreien, würzen.
wenig Pfeffer 3. Teigblätter sorgfältig auseinanderfalten,
4 Saiblingfilets ohne ein Teigblatt mit wenig Öl bestreichen, einige
HautUe ca.lOOg) Kräuter darauf verteilen . Ein Saiblingfilet
2 Zanderfilets ohne auf die untere Hälfte des Teiges legen, einige
HautUe ca. 200g), Kräuter und ein Zanderstück darauflegen.
halbiert Seitliche Teigränder einschlagen, locker zu ei-
nem Strudel aufrollen, mit dem Verschluss
%TL Salz
nach unten auf ein mit Backpapier belegtes
wenig Pfeffer Blech legen, mit wenig Öl bestreichen. Rest-
1 Päckli Strudelteig (ca. 120g) liche Strudel gleich formen .
2 EL Olivenöl 4. Backen: ca. 25 Min. in der Mitte des auf
2 Bund glattblättrige Peter- 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen,
silie, Blätter abgezupft mit der Orangenbutter servieren.
1 Bund Kerbel,
Portion: 428 kcal, F 21 g, Kh 19 g, E 41 g
Blätter abgezupft

Butterrosetten auf einen mit Klarsichtfolie bedeckten Teller spritzen,


so lassen sie sich besser lösen.
Statt Zanderfilets 4 geschälte rohe Riesencrevetten verwenden.

Orangenbutter ca.l Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren.

Blattsalat mit gerösteten Mandelblättchen, Rüeblisalat.

Schärfer: 1 Chili, entkernt, fein gehackt, mit der Butter verrühren.

- Hauptgerichte
ln Bier geschmorte Kalbshaxen

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min. 1. Haxen würzen, Mehl in einen Teller geben,
Schmoren: ca.1% Std. Haxen darin wenden, überschüssiges Mehl ab-
klopfen.
4 Kalbshaxen
Ue ca . 250g) 2. Wenig Bratbutter im Brattopf heiss werden
lassen. Haxen beidseitig je ca. 2 Min. anbraten.
1 Tl Salz
Herausnehmen, Hitze reduzieren, Bratfett
wenig Pfeffer auftupfen, evtl. wenig Bratbutter beigeben.
2 EL Mehl 3. Zwiebeln und Rüebli andämpfen, beiseite
Bratbutter zum Braten gestelltes Mehl kurz mitdünsten. Bier dazugies-
2 Zwiebeln, fein gehackt sen, ca. 1 Min. einkochen. Bouillon dazu-
giessen, aufkochen, Hitze reduzieren. Oregano-
500g Rüebli, in Würfeli
zweiglein und Lorbeerblatt mit den Haxen
3 dl helles Bier beigeben.
2 dl Fleischbouillon 4. Schmoren: zugedeckt ca. 1% Std. in der un-
1 Zweiglein Oregano teren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten
1 Lorbeerblatt Ofens. Herausnehmen, Oreganozweiglein und
Salz, Pfeffer, Lorbeer entfernen, Sauce würzen, Oregano
nach Bedarf darüberstreuen.

1 EL Oregano, Portion: 302 kcal, F 11 g, Kh 14 g, E 35 g


fein geschnitten

Kalbshaxen ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zugedeckt


im Kühlschrank aufbewahren. Haxen vor dem Servieren unter gelegent-
lichem Wenden heiss werden lassen, Oregano darüberstreuen.

Risotto, Kartoffelstock, Polenta.

Dunkles Bier verwenden, dieses verleiht dem Gericht eine herb-malzige


Note.

Hauptgerichte
Rindshuftbraten mit Ananas

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen .
Braten im Ofen: ca . 4Y, Std. Fleisch würzen, rundum ca. 8 Min. anbraten, erst
wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat,
1 EL Olivenöl auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
1,2 kg Rindshuftdeckel
2. Ananas, Chili, Koriander und Salz in einer
mit Fettschicht
Schüssel mischen, neben dem Fleisch verteilen.
1 TL Salz
3. Braten: ca. 4Y, Std. in der Mitte des auf
wenig Pfeffer 120 Grad vorgeheizten Ofens, dabei die Ana-
1 Ananas, geschält, nas 2-mal mit dem entstandenen Fleischsaft
geviertelt, Strunk mischen.
entfernt, in Scheiben
4. Korianderbutter: Butter mit allen restlichen
1 roter Chili, in Ringen, Zutaten mit den Schwingbesen des Handrühr-
entkernt geräts ca. 2 Min. rühren.
1 TL Koriandersamen, 5. Fleisch quer zur Faser tranchieren, mit der Ana-
zerdrückt nas anrichten. Korianderbutter dazu servieren.
y, TL Salz
100g Butter, weich Portion: 698 kcal, F 40g, Kh lBg, E 68g

1 TL Koriandersamen,
zerdrückt
1 Knoblauchzehe,
gepresst
1 Prise Salz
wenig Pfeffer

Rindshuftdeckel wird normalerweise wie Tafelspitz, also im Sud, zu-


bereitet. Wird es bei niedriger Temperatur lange im Ofen gebraten, wird
dieses relativ günstige Fleischstück sehr aromatisch und butterzart.

Butter ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren.

Risotto, Bratkartoffeln.

Hauptgerichte

-
Glasierter Gewürzbraten

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min. 1. Fleisch im Beutel ca. 1 Std. knapp unter dem
Ziehen lassen: ca. 1 Std. Siedepunkt ziehen lassen . Herausnehmen,
Braten im Ofen: ca . 30 Min. auf einem Gitter etwas abkühlen, Beutel ent-
Für ein weites Bratgeschirr fernen, Fleisch ins Bratgeschirr legen.

1 gekochter 2. Pfeffer und alle Zutaten bis und mit Fenchel-


geräucherter samen im Mörser zerstossen, mit Senf und
Schweinshals Honig mischen. Fleisch damit bestreichen.
(ca. 1,2 kg), 3. Braten: ca.15 Min. in der Mitte des auf
Beutel nicht entfernt 200 Grad vorgeheizten Ofens. Wasser dazu-
ca. 31 Wasser, siedend giessen, ca. 15 Min. fertig braten, dabei
den Braten 2-mal mit der Bratflüssigkeit über-
5 Pfefferkörner
giessen. Braten herausnehmen, zugedeckt
2 Nelken ca. 10 Min. ruhen lassen. Flüssigkeit in eine
1 Sternanis Pfanne giessen, aufkochen. Braten quer
% Zimtstange zur Faser tranchieren, mit dem Jus anrichten.

1 TL Fenchelsamen
Portion: 683 kcal, F 43 g, Kh 12 g, E 64g
2 EL grobkörniger Senf
2 EL flüssiger Honig
2dl Wasser

Der Braten kann anschliessend bei 60 Grad bis zu 1 Std. im Ofen warm
gehalten werden.

Kartoffelgratin mit Baumnüssen


1 kg mehlig kochende Kartoffeln, in Scheiben, ca. 1 Tag im Voraus
ca. 8 Min. in einem Guss aus 3 dl Milch, 1Y,dl Vollrahm, 1 Knoblauchzehe,
gepresst, 1 Teelöffel Salz und wenig Pfeffer köcheln, in eine ofenfeste
Form geben, auskühlen. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Gratin
ca. 30 Min. vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen. Den Gratin
anschliessend mit dem Gewürzbraten backen: ca. 35 Min. im auf 180 Grad
vorgeheizten Ofen (Heissluft). Ca. 5 Min. vor Ende der Backzeit 2 Ess-
löffel Baumnüsse, grob gehackt, über den Gratin streuen.

Hauptgerichte

-
Schweinsbraten mit Wintergemüse

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min . 1. Fleisch mit einem spitzen Messer 8-mal ein-
Braten im Ofen: ca.1Y, Std. stechen. Rosmarin und Knoblauch in die Ein-
Für ein weites Bratgeschirr stiche stecken. Öl und alle Zutaten bis und
mit Pfeffer verrühren, Fleisch damit bestreichen.
1,2 kg Schweinshals
2. Braten: Öl im Bratgeschirr in der unteren
4 Zweiglein Rosmarin
Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens
2 Knoblauchzehen, heiss werden lassen. Fleisch in die Form le-
halbiert gen, ca . 10 Min . anbraten. Hitze auf 180 Grad
2 EL Olivenöl reduzieren . Portwein und Fond neben den
1 EL Akazienhonig Braten giessen, ca . 20 Min. weiterbraten, dabei
einmal mit Bratflüssigkeit übergiessen.
1 TL Rosmarin,
fein geschnitten 3. Kartoffeln und alle Zutaten bis und mit Salz
in einer Schüssel mischen,, neben dem Braten
1% TL Salz
verteilen, ca. 1 Std . fertig braten. Braten da-
wenig Pfeffer bei 3-mal mit Bratflüssigkeit übergiessen. Her-
1 EL Olivenöl ausnehmen, Braten zugedeckt ca . 10 Min.
1 dl weisser Portwein ruhen lassen. Gemüs~ auf eine Platte geben,
warm stellen. Bratflüssigke it in eine kleine
2 dl Kalbsfond oder
Pfanne giessen, ca. 10 Min. einkochen. Bra~en
Fleischbouillon
quer zur Faser tranchieren, auf dem Gemüse
SOOg fest kochende anrichten, Sauce dazu s~ rvieren. .
Kartoffeln, in ca. 2 cm
grossenWürfeln Po~tion: 864 kcal, F SSg, Kh 2_9 g; E60 g
• • .4 ...
· .
300 g rohe Randen,
in _Schnitze[l . ·
·200g Sellerie, in ca . 2cm
grossenWürfeln
1 El- Olivenöl .,
%TL Salz <.

Kalbskopfbäggli mit Rotweinsauce

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min. 1. Wenig Bratbutter im Brattopf heiss werden las-
Schmoren: ca. 2 Std. sen. Fleisch würzen, rundum ca. 3 Min. anbra-
ten. Herausnehmen, Hitze reduzieren, Bratfett
Bratbutter zum Braten auftupfen, evtl. wenig Bratbutter beigeben.
600g Kalbskopfbäggli,
2. Zwiebel, Knoblauch, Rüebli und Sellerie
beim Metzger
ca. 3 Min. andämpfen, Tomatenpüree kurz mit-
vorbestellt, pariert
dämpfen. Die Hälfte des Weins dazugiessen,
%TL Salz aufkochen, auf ca . 2 dl einkochen. Restlichen
wenig Pfeffer Wein dazugiessen, auf ca. 2Y2 dl einkochen.
1 Zwiebel, in Streifen Bouillon, Lorbeer und Nelke beigeben, Hitze
reduzieren. Fleisch wieder beigeben, zuge-
1 Knoblauchzehe, deckt bei kleiner Hitze ca. 2 Std. schmoren, da-
halbiert
bei 3-mal wenden. Fleisch herausnehmen,
1 Rüebli, in Stücken zugedeckt beiseite stellen. Sauce absieben,
200g Sellerie, in Würfeln ca. 10 Min. einkochen, würzen.
1 EL Tomatenpüree 3. Butter in einer Pfanne warm werden lassen. Ge-
7%dl Rotwein müsewürfeli andämpfen, Wasser beigeben,
(z. B. Pi not noir) salzen, zugedeckt ca. 4 Min. dämpfen . Peter-
silie daruntermischen. Kalbskopfbäggli mit
1 dl Fleischbouillon
der Sauce anrichten, Gemüsewürfeli darauf
1 Lorbeerblatt verteilen.
1 Nelke
Salz, Pfeffer, Portion: 492 kcal, F 34g, Kh Sg, E 34g
nach Bedarf
1 EL Butter
2 Päckli Gemüsewürfeli
(z. B. Brunoise, je 70 g)
2 EL Wasser
%TL Salz
1 EL Petersilie,
fein geschnitten

Kalbskopfbäggli ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zugedeckt


im Kühlschrank aufbewahren. Bäggli unter gelegentlichem Wenden heiss
werden lassen. Gemüsewürfeli kurz vor dem Servieren zubereiten.

Kartoffelstock, Lauch-Kartoffelstock, Knöpfli, Nudeln, Kartoffelgratin.

Hauptgerichte
Lammracks mit Laugenkruste

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. 1. Fleisch ca. 30 Min. vor dem Anbraten aus
Niedergaren/Überbacken: dem Kühlschrank nehmen . Ofen auf 80 Grad
ca. 1Y, Std. vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.

2 Lammracks 2. Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen.


Ue ca. 400g) Fleisch würzen, rundum ca. 5 Min. anbraten,
erst wenden, wenn sich eine Kruste gebil-
2 EL Olivenöl
det hat. Herausnehmen, auf die vorgewärmte
1% TL Salz Platte legen. Fleischthermometer so ein-
wenig Pfeffer stecken, dass es den Knochen nicht berührt.
1 Laugenbrötli 3. Niedergaren: ca. 1Y, Std. in der Mitte des
(ca.lOOg), in Stücken Ofens. Die Kerntemperatur soll ca. 55 Grad be-
1 Knoblauchzehe, tragen. Das Fleisch kann anschliessend bei
halbiert 60 Grad bis zu 30 Min. warm gehalten werden.
Fleisch herausnehmen, Hitze auf 240 Grad
20g Baumnusskerne
(nur Oberhitze oder Grill) erhöhen.
3 EL Petersilie,
grob geschnitten 4. Brötli mit allen restlichen Zutaten im Cutter
fein mahlen oder fein hacken, auf dem Fleisch
4 EL Olivenöl
verteilen, etwas andrücken.
1 Prise Salz
5. Überbacken: ca. 3 Min. in der oberen Hälfte
wenig Pfeffer des Ofens.

Portion: 554 kcal, F 40 g, Kh 13 g, E 35 g

Kruste ca . y, Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren.

Champagner-Risotto, Bratkartoffeln mit Rosmarin, Ratatouille (S. 138).

Statt Lammracks gekochte Randen (1 Stück pro Person), halbiert,


niedergaren und überbacken wie oben.

- Hauptgerichte
Rindsfilet im Teig

Vor- und zubereiten: ca. 1 Std. 1. Nüsse und Pistazien in einer Bratpfanne ohne
Kühl stellen: ca. 1 Std. Fett rösten, herausnehmen, auskühlen.
Backen: ca. 45 Min. Toastbrot, Petersilie und Frischkäse beigeben,
mischen, würzen.
SOg Cashew-Nüsse,
grob gehackt 2. Bratbutter in derselben Pfanne heiss werden
lassen. Fleisch würzen, rundum ca. 6 Min.
SOg ungesalzene
anbraten. Herausnehmen, auf einem Gitter
geschälte Pistazien,
auskühlen .
grob gehackt
3. Lattichblätter im Salzwasser ca. 1 Min. blan-
2 Scheiben Toastbrot,
chieren. Herausnehmen, kurz kalt abspü-
in Würfeli
len, abtropfen, trocken tupfen. Schinken leicht
2 EL Petersilie, überlappend auf die Arbeitsfläche legen.
fein geschnitten Lattichblätter darauflegen, %der Nussmasse
200g Doppelrahm-Frisch- in der Länge des Filets auf die Lattichblät-
käse (z. B. Philadelphia) ter geben, Filet darauflegen. Restliche Nuss-
%TL Paprika masse auf dem Filet verteilen, mit dem vor-
stehenden Schinken und dem Lattich umwi-
%TL Salz
ckeln, gut andrücken.
1 EL Bratbutter
4. Teig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von
800g Rindsfilet (Mittelstück) ca. 30x35cm auswallen. An der Schmalseite ei-
1 TL Salz nen Streifen von ca. 5 cm abschneiden, für
wenig Pfeffer die Garnitur beiseite stellen. Filetpäckli auf den
4 grosse Lattichblätter, Teig legen, Teigränder mit wenig Eigelb be-
Strunk flach geschnitten streichen, locker über das Filet legen, gut an-
drücken. Mit dem Verschluss nach unten
Salzwasser, siedend auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
4 Tranchen Hinter- Beiseite gestellten Teig in Streifen schnei-
schinken (ca.120g) den, mit wenig Eigelb bestreichen, Teig damit
SOOg Blätterteig garnieren, etwas andrücken. Teig mit rest-
lichem Eigelb bestreichen, dicht einstechen,
1 Eigelb
Filet ca. 1 Std. kühl stellen. Fleischthermo-
meter an der dicksten Stelle einstecken.
S. Backen: ca. 45 Min. in der unteren Hälfte
des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Die Kern-
temperatur soll ca. SO Grad betragen. Her-
ausnehmen, zugedeckt ca.10 Min. ruhen lassen.
Filet mit dem Teig in Tranchen schneiden.

Portion: 1044kcal, F 62g, Kh 64g, E 69g

- Hauptgerichte
Tranchieren: Teig mit dem Brotmesser einschneiden, Füllung und Filet
mit dem Tranehiermesser schneiden.

Filet ca. Y, Tag im Voraus im Teig einpacken, mit Eigelb bestreichen,


zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren .

Blattsalat, Gemüse (z. B. Rüebli, Lattich, Broccoli), Portweinsauce


(Sherry-Sauce S.169, statt Sherry roten Portwein verwenden).
Schweinsfilets im Brotteig

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. 1. Hefeteig: Mehl, Salz und Hefe in einer Schüssel
Aufgehen lassen: ca.lY, Std. mischen. Wasser, Öl, Quark und Rosmarin
Backen: ca. 30 Min . beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten
Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtempera-
SOOg Mehl tur ca . 1Y, Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
1Y, Tl Salz
2. Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden
Y, Würfel Hefe (ca. 20g), lassen. Fleisch würzen, rundum ca. 3 Min. an-
zerbröckelt braten. Herausnehmen, etwas abkühlen, mit
1Y,dllauwarmes Wasser Senf bestreichen, mit dem Schinken umwickeln.
2 El Olivenöl 3. Ca. lOOg Teig für die Garnitur beiseite stellen.
2SOg Magerquark Restlichen Teig halbieren, zu zwei Recht-
ecken Ue ca. 20x30cm) auswallen. Je 1 Filet
1 El Rosmarin,
in die Mitte legen. Teigränder mit wenig
fein geschnitten
Wasser bestreichen, locker über das Filet legen,
1 El Bratbutter gut andrücken. Mit dem Verschluss nach
2 Schweinsfilets unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech
Ue ca. 350g) legen. Beiseite gestellten Teig ca. 2 mm
1 Tl Salz dick auswallen, beliebige Formen (z. B. Sterne)
ausstechen, mit wenig Wasser bestreichen,
wenig Pfeffer
Filetpäckli damit garnieren, etwas andrücken.
2 El scharfer Senf
4. Backen: ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des
4 Tranchen Hinter- auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Heraus-
schinken (ca.120g) nehmen, sofort mit wenig Wasser bestreichen,
zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen, tran-
chieren.

Portion: 811 kcal, F 18g, Kh 92g, E 68g

Teig mit dem Brotmesser einschneiden, Füllung und Filet mit dem
Tranehiermesser schneiden.

Filets ca. y, Tag im Voraus anbraten, mit dem Schinken umwickeln,


zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Senf, Blattsalat mit Apfelwürfeli.

Hauptgerichte

-

Voressen ohne Schokolade ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen,


zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Voressen heiss werden lassen,
Schokolade beigeben, fertig zubereiten.

Weisse Polenta, Kartoffelgratin, Kartoffelstock, Bohnen .


Rindsvoressen mit Schokolade

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min. 1. Wenig Bratbutter im Brattopf heiss werden
Schmoren: ca. l% Std. lassen. Fleisch portionenweise je ca. 2 Min.
anbraten, mit wenig Mehl bestäuben, heraus-
Bratbutter zum Braten nehmen, würzen. Hitze reduzieren, Bratfett
800g Rindsvoressen auftupfen, evtl. wenig Bratbutter beigeben.
(z. B. Schulter)
2. Zwiebel andämpfen, Wein dazugiessen, auf
2 EL Mehl die Hälfte einköcheln. Bouillon und Nelke bei-
%TL Salz geben, aufkochen. Hitze reduzieren, Fleisch
wenig Pfeffer wieder beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze
ca.l % Std. schmoren. Pfanne von der Platte
1 Zwiebel, fein gehackt nehmen.
1 dl Rotwein
3. Schokolade beigeben, unter Rühren schmelzen,
3 dl Fleischbouillon Chiliflocken beigeben, salzen .
1 Nelke
SOg dunkle Schokolade, Portion: 324kcal, FlOg, Kh 12g, E 44g
fein gehackt
V.. TL Chiliflocken
Salz, nach Bedarf

Hauptgerichte

-
Blitz- Desserts

Beerenjoghurt Ricotta-Creme mit Feigen

Vor- und zubereiten: ca. 5 Min. Vor- und zubereiten: ca. 5 Min.
Für 4 Gläser von je ca . 2 dl Für 4 Gläser von je ca. 2 dl

300g griechisches Joghurt 250 g Ricotta


mit Honig 2 TL Zitronensaft
250g gemischte Beeren 3 EL Akazienhonig
2 EL ungesalzene ungeschälte 4 Feigen, in Schnitzen
Pistazien, grob gehackt
Ricotta, Zitronensaft und die Hälfte des
Joghurt und Beeren in die Gläser füllen, Honigs glatt rühren, in die Gläser füllen.
mit den Pistazien verzieren. Feigen darauf verteilen, restlichen Honig
darüberträufeln.
Portion: 171 kcal, F 9g, Kh 8g, E 17 g
Portion: 188kcal, F Bg, Kh 23g, E Sg
Caramelisierte Grapefruits Choco-Köpfli-Creme

Vor- und zubereiten: ca. 5 Min. Vor- und zubereiten: ca . 5 Min .

2 rosa Grapefruits, halbiert, 4 Choco-Köpfli (je ca. 30 g),


in Scheiben Böden abgeschnitten,
SOg grobkörniger Rohzucker beiseite gestellt

200g Vanilleglace 250g Halbfettquark


1 EL Pfefferminze, fein geschnitten
Grapefruitscheiben auf Tellern anrichten .
Zucker darüberstreuen, mit der Flamme Choco-Köpfli, Quark und Pfefferminze
des Bunsenbrenners caramelisieren. Aus der verrühren, anrichten, mit beiseite gestellten
Glace Kugeln formen, darauf verteilen. Böden verzieren.

Portion: 200 kcal, F 4 g, Kh 38 g, E 3 g Choco-Köpfli zartbitter oder mit


Milchschokolade verwenden .

Portion: 183 kcal, F 8 g, Kh 21 g, E 7 g

-
Frazen Joghurt mit Rhabarber

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. 1. Joghurt, Puderzucker und Zitronensaft in einer
Gefrieren: ca. 4 Std. Chromstahlschüssel verrühren. Schlagrahm
darunterziehen, zugedeckt ca. 4 Std. gefrieren,
300g griechisches Joghurt dabei 3-mal durchrühren.
nature
2. Rhabarber mit der Hälfte des Honigs in einer
100g Puderzucker
Pfanne mischen, zugedeckt ca. 5 Min. knapp
1 EL Zitronensaft weich köcheln, auskühlen.
1 dl Vollrahm, 3. Frazen Joghurt und Kompott in Schälchen ver-
steif geschlagen teilen, restlichen Honig darüberträufeln.
250g Rhabarber, in Scheiben
4 EL flüssiger Honig Portion: 354 kcal, F 16 g, Kh 49 g, E 3 g

Für einen Knuspereffekt: Guetzli (z. B. Bretzeli), grob zerdrückt, darüber-


streuen.
Dessert-Tiop: Das Frazen Joghurt in kleinen Gläsern anrichten, mit
weiteren Desserts als Dessertvariation servieren.

Frazen Joghurt ca. 2 Tage im Voraus zubereiten. % Std. vor dem Servie-
ren in den Kühlschrank stellen, geschmeidig rühren.
Rhabarber ca.l Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zugedeckt im
Kühlschrank aufbewahren.

Statt Rhabarber Aprikosen, Zwetschgen, in Schnitzen, oder Trauben,


entkernt, verwenden.

- Desserts
Erdbeerroulade

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min . 1. Biskuitteig: Zucker, Eigelbe und Wasser in
Backen: ca . 6 Min. einer Schüssel mit den Schwingbesen des
Kühl stellen: ca. 30 Min . Handrührgeräts ca. 5 Min. rühren, bis die Masse
schaumig ist.
70g Zucker
2. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Zucker
3 Eigelbe
beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee
1 EL heisses Wasser glänzt. Mehl und Eischnee lagenweise auf die
3 Eiweisse Masse geben, mit dem Gummischaber sorg-
1 Prise Salz fältig darunterziehen. Masse rechteckig (ca. l cm
dick) auf einem mit Backpapier belegten
2 EL Zucker
Blech ausstreichen.
70g Mehl
3. Backen: ca. 6 Min. in der Mitte des auf
250g Erdbeeren, in Würfeli 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen,
2 EL Zucker Biskuit mit dem Papier auf ein frisches Back-
2dl Vollrahm papier stürzen, mit einem nassen Tuch über das
obere Papier streichen, Papier sorgfältig ab-
Puderzucker
ziehen . Biskuit sofort mit dem umgedrehten
zum Bestäuben
Blech zudecken, auskühlen.
4. Ca. SOg Erdbeeren mit dem Zucker pürieren,
evtl. durch ein Sieb streichen . Rahm mit dem
Erdbeerpüree steif schlagen . Restliche Erd-
beeren daruntermischen . Biskuit mit dem Erd-
beerrahm bestreichen, dabei ringsum einen
Rand von ca. 2 cm frei lassen, von der Schmal-
seite her satt aufrollen. Roulade ca. 30 Min.
kühl stellen. Rouladenenden anschneiden, Rou-
lade mit Puderzucker bestäuben .

Stück (Y12): 140kcal, F 7g, Kh 16 g, E 3g

Die Roulade schmeckt frisch am besten.


An heissen Sommertagen Roulade ca. 20 Min. in den Tiefkühler legen,
in Scheiben schneiden, sofort servieren.

Biskuit ca. l Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, in ein Küchentuch


aufrollen, im Kühlschrank aufbewahren.

Statt Erdbeeren Himbeeren oder Heidelbeeren verwenden.

- Desserts
Eierlikörparfait

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min . 1. Eigelbe, Zucker und Vanillesamen mit den
Gefrieren: ca. 4 Std . Schwingbesen des Handrührgeräts rühren, bis
Für eine Cakeform von ca. 20 cm, die Masse heller ist. Schlagrahm sorgfältig
mit wenig Öl bestrichen, darunterziehen.
mit Klarsichtfolie ausgelegt
2. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Zucker
2 frische Eigelbe beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee
glänzt, mit dem Gummischaber sorgfältig unter
4 El Zucker
die Masse ziehen . Masse in die vorbereitete
1 Vanillestängel, längs Form geben. Eierlikör darauf verteilen, mit ei-
aufgeschnitten, nur ner Gabel etwas darunterziehen, zugedeckt
ausgekratzte Samen ca. 4 Std. gefrieren.
2% dl Voll rahm, 3. Parfait auf ein Brett stürzen, Folie entfernen,
steif geschlagen Parfait in Stücke schneiden, mit den Blüten
2 frische Eiweisse verzieren.
1 Prise Salz
Portion (Ya): 164 kcal, F 12g, Kh lOg, E 2g
1 El Zucker
3 El Eierlikör
einige essbare Blüten
(z. B. Margeriten)

- Desserts
Parfaitscheiben diagonal halbieren, sodass Dreiecke entstehen. Vor dem
Servieren mit Eierlikör beträufeln.

Parfait ca. 1 Woche im Voraus zubereiten, zugedeckt im Tiefkühler


aufbewahren. Ca.lS Min. vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.

-
Schokolademousse mit Chili

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. 1. Schokolade in eine dünnwandige Schüssel


Kühl stellen: ca.l Std. geben, über das nur leicht siedende Wasser-
Für 8 Eierbecher oder Gläsli bad hängen, sie darf das Wasser nicht be-
rühren. Schokolade schmelzen, glatt rühren.
150g dunkle Schokolade Herausnehmen, ca.lO Min. abkühlen.
mit Chili, fein gehackt
2. Rahm mit dem Zucker knapp steif schlagen,
2dl Vollrahm
sorgfältig unter die Schokolade ziehen.
2 EL Zucker Mousse in einen Spritzsack mit gezackter Tülle
einige essbare Blüten (ca.lOmm 0) geben, ca.l Std. kühl stellen.
(z. B. Gänseblümchen) Mousse in die Eierbecher spritzen, mit den Blü-
ten verzieren.

Mousse ca. Y, Tag im Voraus zuberei-


ten, in die Eierbecher spritzen, zu-
gedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Portion: 192kcal, F lSg, Kh 14g, E 1 g


Weisse Mousse mit Pfirsich

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. 1. Schokolade in eine dünnwandige Schüssel


Kühl stellen: ca.1 Std. geben, über das nur leicht siedende Wasser-
Für 8 Gläser von je ca. 1 dl bad hängen, sie darf das Wasser nicht be-
rühren. Pfanne von der Platte nehmen, Schoko-
150g weisse Schokolade, lade schmelzen, glatt rühren . Herausnehmen,
fein gehackt ca. 10 Min. abkühlen.
2dl Vollrahm
2. Rahm mit den Vanillesamen knapp steif schla-
1 Vanillestängel, längs gen, sorgfältig unter die Schokolade ziehen,
aufgeschnitten, nur in die Gläser füllen, zugedeckt im Kühlschrank
ausgekratzte Samen ca. 1 Std . fest werden lassen.
2 Pfirsiche, in Würfeli 3. Pfirsiche, Zucker und Zitronensaft mischen,
1 EL Zucker zugedeckt ca. 10 Min . ziehen lassen, auf der
1 EL Zitronensaft Mousse verteilen.

Mousse und Pfirsiche ca. 1 Tag im


Voraus zubereiten. Mousse in die
Gläser füllen, beides separat zuge-
deckt im Kühlschrank aufbewahren .

Portion: 210kcal, F 15g, Kh 16g, E 2g

-
Erdbeerparfait

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. 1. Eier und Zucker mit den Schwingbesen des
Gefrieren: ca. 4 Std. Handrührgeräts ca.lO Min. rühren, bis die Masse
Für eine Cakeform von ca. 20cm, schaumig ist. Schlagrahm und Meringues
mit wenig Öl bestrichen, sorgfältig darunterziehen. Die Hälfte der Masse
mit Klarsichtfolie ausgelegt in die vorbereitete Form geben.

2 frische Eier 2. Erdbeeren mit dem Zitronensaft pürieren,


durch ein Sieb streichen. Püree unter die rest-
4 EL Zucker
liche Masse mischen, in die Form geben. Mit
2dl Vollrahm, einer Gabel marmorartig mischen, zugedeckt
steif geschlagen ca. 4 Std. gefrieren.
60g Meringue-Schalen, 3. Erdbeeren, Zucker und Zitronensaft mischen,
grob zerbröckelt zugedeckt ca . 30 Min. ziehen lassen.
250g Erdbeeren
4. Parfait auf ein Brett stürzen, Folie entfernen,
1 TL Zitronensaft Parfait in Stücke schneiden, mit den Erdbeeren
250g Erdbeeren, in Vierteln anrichten.
2 EL Zucker
Portion (Ys): 188kcal, FlOg, Kh 21 g, E 3g
1 EL Zitronensaft

Statt Zitronensaft Limoncello oder Maraschino verwenden.

Parfait ca. 1 Woche im Voraus zubereiten, zugedeckt im Tiefkühler


aufbewahren. Ca.lS Min. vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.

Statt Erdbeeren Himbeeren oder Brombeeren verwenden.

Desserts

-
Dessert-Tipp: Die Mousse in kleinen Gläsern anrichten, mit weiteren
Desserts als Dessertvariation servieren.

Mousse ca . 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren.

Statt Aprikosen Pfirsiche, Nektarinen oder Zwetschgen verwenden .

-
Aprikosenmousse

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min. 1. Aprikosen, Zucker, Wasser und Vanillestängel
Kühl stellen: ca.l% Std. zugedeckt bei mittlerer Hitze ca.lO Min.
Für 4 Gläser von je ca. 2 dl weich kochen. Vanillestängel entfernen, Apri-
kosen mit dem entstandenen Saft pürieren.
500g Aprikosen, in Stücken Gelatine gut unter die heisse Masse rühren, in
4 El Zucker eine Schüssel giessen, etwas abkühlen.
2 El Wasser 2. Quark unter die Aprikosenmasse rühren, Schlag-
1 Vanillestängel, rahm sorgfältig darunterziehen . Mousse in
längs aufgeschnitten die Gläser füllen, zugedeckt im Kühlschrank
3 Blatt Gelatine, ca . 5 Min. in ca.l% Std. fest werden lassen.
kaltem Wasser eingelegt, 3. Aprikosen, Zucker und Branntwein mischen, zu-
abgetropft gedeckt ca. 20 Min. ziehen lassen. Mousse mit
150g Rahmquark den Aprikosen und der Pfefferminze verzieren.

1 dl Vollrahm, knapp steif


Portion: 284 kcal, F 15 g, Kh 31 g, E 6 g
geschlagen
3 Aprikosen, in Schnitzen
1 El Zucker
1 El Aprikosenbranntwein
(z. B. Apricotine) oder
Wasser
einige Pfefferminzblätter

Desserts

-
Himbeer-Tiramisu

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. 1. Löffelbiskuits mit der gezuckerten Seite nach
Kühl stellen: ca. 2 Std . unten in die Form legen. Die Hälfte der Him-
Für eine Form von ca . 2 Litern beeren, Puderzucker und Himbeergeist mischen,
ca . 10 Min . ziehen lassen, mit einer Gabel
1SOg Löffelbiskuits etwas zerdrücken, auf den Löffelbiskuits ver-
SOOg Himbeeren teilen. Restliche Himbeeren darauf verteilen.
3 EL Puderzucker 2. Mascarpone, Rahm und Puderzucker gut ver-
3 EL Himbeergeist oder rühren. Mascarponecreme auf den Himbeeren
Wasser verteilen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Std.
2SOg Mascarpone fest werden lassen.

1 dl Rahm 3. Tiramisu mit der Schokolade verzieren.


2 EL Puderzucker
Portion ('16): 458 kcal, F 30 g, Kh 37 g, E 7 g
SOg weisse Schokolade,
in feinen Spänen

Schokolade ca. 20 Min. in den Tiefkühler legen, so lassen sich die Späne
mit einem Sparschäler besser hobeln.

Tiramisu ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren.
Tiramisu lässt sich gut tiefkühlen, ca. 1 Std. vor dem Servieren in den
Kühlschrank stellen.

Statt Himbeeren Brombeeren oder tiefgekühlte Beerenmischung,


angetaut, verwenden.

- Desserts
Kiwi-Gurken-Granita

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. 1. Wasser mit dem Zucker in einer kleinen Pfanne
Gefrieren: ca . 5 Std . aufkochen, Hitze reduzieren, ca . 2 Min.
Für 4 Gläser von je ca . 2 dl, köcheln, in einen Messbecher giessen, etwas
gekühlt abkühlen .

1 dl Wasser 2. Gurke beigeben, pürieren, Kiwis beigeben,


kurz mitpürieren. Masse in eine Chromstahl-
120g Zucker
schüssel giessen, zugedeckt ca . 5 Std . ge-
1 Gurke, entkernt, frieren, dabei 4-mal mit einer Gabel aufkratzen,
in Stücken bis die Masse körn ig gefroren ist. Granita
(ergibt ca . 350 g) in die vorbereiteten Gläser verteilen, sofort
2 Kiwis, in Stücken servieren.

Dessert-Tipp: Die Granita in kleinen


Gläsern anrichten, mit weiteren Des-
serts als Dessertvariation servieren.

Portion: 151 kcal, FOg, Kh 36g, E 1 g


Melonen-Nektarinen-Salat

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. Melone und alle restlichen Zutaten mischen,
zugedeckt ca.lS Min. ziehen lassen.
600g Melone (z. B. Charentais
und Wassermelone),
Sauerrahmglace oder Himbeersorbet
in Stücken
dazu servieren.
4 Nektarinen,
in Schnitzen Fruchtsalat ca. Y, Tag im Voraus
1 EL Rohzucker zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank
aufbewahren.
2 EL Pfefferminze,
fein geschnitten
Portion: 93 kcal, F 0 g, Kh 21 g, E 2 g

-
Schwa rzwä ld er- Pavlova

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min . 1. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Die
Backen/ trocknen: ca . 2 Std . Hälfte des Zuckers beigeben, weiterschlagen,
Für 6-8 Personen bis der Eischnee glänzt. Restlichen Zucker
und Essig beigeben, weiterschlagen, bis der Ei-
5 frische Eiweisse schnee feinporig, glänzend und sehr steif ist.
1 Prise Salz Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech
200g Zucker (ca. 20 cm 0) verteilen, mit einer Gabel
Spitzen formen .
1 TL Weissweinessig
600g Kirschen, entsteint 2. Backen/trocknen: ca. 20 Min. in der unteren
Hälfte des auf 1SO Grad vorgeheizten Ofens.
3 EL Zucker
Hitze auf 120 Grad reduzieren, Pavlova ca.1 Std.
1 EL Zitronensaft 40 Min . trocknen lassen . Pavlova im ausge-
1 EL Kirsch, nach Belieben schalteten, geöffneten Ofen auskühlen. Pavlova
herausnehmen, auf eine Tortenplatte schieben.
2dl Vollrahm
100g Creme fraiche 3. Kirschen mit dem Zucker und dem Zitronen-
saft zugedeckt bei kleiner Hitze ca . 5 Min.
40g Schokoladespäne
knapp weich köcheln, etwas abkühlen, Kirsch
Puderzucker daruntermischen .
zum Bestäuben
4. Rahm steif schlagen, Creme fraiche darunter-
mischen, auf der Pavlova verteilen. Die Hälfte
der Kirschen mit etwas Saft darauf verteilen.
Schokoladespäne darüberstreuen, mit Puder-
zucker bestäuben. Restliche Kirschen dazu
servieren.

Portion (11,;): 496 kcal, F 24g, Kh 60g, E Bg

Die Pavlova schmeckt frisch am besten.

Kirschen ca . 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren.

Statt Kirschen Sauerkirschen, Pfirsiche oder Zwetschgen, in Schnitzen,


oder tiefgekühlte Kirschen, angetaut, verwenden .

- Desserts
Kirschen-Amaretti-Trifle

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Kirschen, Zucker, Vanillezucker und Zitronen-
Für 4 Gläser von je ca . 2 dl saft in einer Pfanne mischen, zugedeckt bei
kleiner Hitze ca . 10 Min. knapp weich köcheln,
300g Kirschen, entsteint etwas abkühlen. Amaretto daruntermischen.
1 EL Zucker
2. Amaretti in die Gläser verteilen. Kirschen mit
1 Päckli Vanillezucker dem Saft darauf verteilen. Quark und Zucker
1 EL Zitronensaft verrühren, auf den Kirschen verteilen, mit wenig
1 EL Amaretto oder Kirsch, Kakaopulver bestäuben .
nach Belieben
Portion: 358kcal, F 17g, Kh 39g, E 9g
100g weiche Amaretti,
grob zerdrückt
300g Rahmquark
2 EL Zucker

I
Kakaopulver
zum Bestäuben
,

Dessert-Tipp: Das Trifle in kleinen Gläsern anrichten, mit weiteren


Desserts als Dessertvariation servieren.

Trifle ca . Y, Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren.

Statt Kirschen Aprikosen oder Nektarinen, in Schnitzen, verwenden.

-
Beeren-Cheesecake

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min. 1. Guetzli in einem Plastikbeutel mit dem Wall-
Backen: ca. 2% Std. holz fein zerstossen, in eine Schüssel geben.
Für eine Springform von Butter daruntermischen, auf dem vorbereiteten
ca.18cm 0, Boden mit Backpapier Formenboden verteilen. Guetzli mit dem
belegt, Rand gefettet Boden eines Glases gut andrücken, ca. 15 Min.
kühl stellen.
150g Guetzli
(z. B. Nussstängeli) 2. Beeren und Zucker mischen, auf dem Guetzli-
boden verteilen. Frischkäse und alle Zuta-
SOg Butter, flüssig,
ten bis und mit Mehl verrühren, auf den Beeren
abgekühlt
verteilen.
250g gemischte Beeren
3. Backen: ca.1% Std . in der unteren Hälfte des
(z. B. Heidelbeeren,
auf 160 Grad vorgeheizten Ofens. Anschlies-
Himbeeren und
send im ausgeschalteten Ofen ca . 1 Std. abküh-
Johannisbeeren)
len, dabei die Ofentür mit einem Kellenstiel
2 EL Zucker einen Spaltbreit offen halten. Herausnehmen,
200g Doppelrahrn-frisch- Formenrand entfernen. Cheesecake auf eine
käse (z. B. Philadelphia) Tortenplatte schieben, auskühlen, mit Puder-
250g Halbfettquark zucker bestäuben.

1 Bio-Zitrone,
Stück (V.): 328 kcal, F 18g, Kh 34g, E 9g
nur abgeriebene Schale
3 Eier
100g Zucker
2 EL Mehl
Puderzucker
zum Bestäuben

Der Cheesecake fällt beim Abkühlen im Ofen etwas zusammen .

Cheesecake ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren .

Statt Zitronenschale Orangenschale verwenden.

Desserts

-
Joghurtköpfli mit Cassissauce

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min. 1. Joghurt, Puderzucker und Vanillesamen ver-
Kühl stellen: ca. 4Y, Std . rühren. Gelatine mit dem Wasser auflösen, mit
Für 4 Förmchen von je ca . 1Y, dl, 3 Esslöffel Masse verrühren, sofort gut unter
kalt ausgespült die restliche Masse rühren, ca. 30 Min. kühl stel-
len, bis die Masse am Rand leicht fest ist,
360g Joghurt nature glatt rühren.
5 El Puderzucker
2. Eiweiss mit dem Salz und dem Zucker steif
1 Vanillestängel, längs schlagen, mit dem Gummischaber sorgfältig
aufgeschnitten, nur unter die Masse ziehen, in die Förmchen
ausgekratzte Samen füllen. Zugedeckt im Kühlschrank ca . 4 Std.
3 Blatt Gelatine, ca. 5 Min. in fest werden lassen.
kaltem Wasser eingelegt, 3. Cassissauce: Cassissaft mit dem Zucker auf-
abgetropft kochen, Hitze reduzieren, ca. 10 Min. zu einem
3 El Wasser, siedend Sirup einkochen, etwas abkühlen.
1 frisches Eiweiss 4. Köpfli mit einer Messerspitze sorgfältig vom
1 Prise Salz Förmchenrand lösen. Förmchen kurz in heisses
1 Tl Zucker Wasser tauchen, Köpfli auf Teller stürzen,
mit den Blüten verzieren, Cassissauce dazu ser-
2 dl Cassissaft (z. B. Biotta)
vieren.
2 El Zucker
einige essbare Blüten Portion: 181 kcal, F 4g, Kh 32g, E 6g
(z. B. Veilchen)

Joghurtköpfli und Cassissauce ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, separat


zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren .

Statt Cassis- Traubensaft verwenden .

- Desserts
Beerentörtli

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. 1. Teig mit dem Sesam und dem Zucker bestreuen,
Backen: ca. 20 Min. darüberwallen. Rondellen von je ca. 6 cm 0
Ergibt ca . 24 Stück ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes
Blech legen.
1 ausgewallter Mürbe-
teig (ca. 32 cm 0) 2. Backmarzipan, Zitronenschale und Wasser mit
einer Gabel gut mischen, auf die Teigrondellen
1 ElSesam
verteilen. Beeren darauf verteilen, etwas an-
1 El Zucker drücken.
12Sg Backmarzipan 3. Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf
(Mandelmasse), 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen,
grob gehackt auf einem Gitter etwas abkühlen, mit Puder-
1 Bio-Zitrone, nur wenig zucker bestäuben.
abgeriebene Schale
2 El Wasser Stück: 82 kcal, F 4g, Kh lüg, E 1 g

2SOg gemischte Beeren


(z. B. Brombeeren,
Himbeeren und
Johannisbeeren)
Puderzucker
zum Bestäuben

Backmarzipan in der Mikrowelle auf kleinster Stufe ca.l Min. warm


werden lassen, die Masse kann so besser verteilt werden.
Die Törtli schmecken frisch und lauwarm am besten .

Törtli ca. Y, Tag im Voraus vorbereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren. Kurz vor dem Servieren backen.

Statt Beeren Aprikosen, Zwetschgen, in Schnitzchen, oder Kirschen,


entsteint, verwenden.

- Desserts
Nuss-Schokolademousse

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min. 1. Nüsse und Zucker in einer Pfanne mischen,
Kühl stellen: ca.l Std. unter Rühren bei mittlerer Hitze ca.lO Min.
Für 4 Gläser von je ca. 2 dl goldbraun rösten, auf einem Backpapier ver-
teilen, auskühlen.
SOg Haselnüsse
2. Schokolade in eine dünnwandige Schüssel
1 El Zucker
geben, über das nur leicht siedende Wasser-
100g dunkle Schokolade, bad hängen, sie darf das Wasser nicht be-
fein gehackt rühren. Schokolade schmelzen, herausnehmen,
SOg Milchschokolade, glatt rühren.
fein gehackt 3. Eigelbe und Zucker mit den Schwingbesen des
2 frische Eigelbe Handrührgeräts ca. 5 Min. rühren, bis die
1 El Zucker Masse schaumig ist. Eimasse zur Schokolade
geben, gut verrühren. Schlagrahm mit dem
2dl Vollrahm,
Schwingbesen sorgfältig unter die Masse ziehen.
steif geschlagen
2 frische Eiweisse 4. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, Zucker
beigeben, kurz weiterschlagen. Eischnee
1 Prise Salz
portionenweise sorgfältig unter die Schokolade-
1 El Zucker masse ziehen. Mousse in die Gläser füllen,
zugedeckt im Kühlschrank ca.l Std . fest werden
lassen. Nüsse grob hacken, Mousse damit
verzieren.

Portion: 518kcal, F 39g, Kh 34g, E Bg

Statt dunkle Schokolade Couverture-Drops verwenden.

Mousse und Nüsse ca. Y, Tag im Voraus zubereiten. Mousse zugedeckt


im Kühlschrank aufbewahren.

Statt Haselnüsse Mandeln, Cashew- oder Pekannüsse verwenden.

Desserts

-
Marroni-Träumli

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min . 1. Meringues in die Gläser verteilen . Marroni-
Für 4 Gläser von je ca . 2 dl Püree mit dem Kirsch verrühren, in einen
Spritzsack mit gezackter Tülle (ca . 10 mm 0)
30g Meringue-Schalen, geben, auf die Meringues spritzen . Orangen-
zerbröckelt saft darüberträufeln.
280g tiefgekühltes
2. Mascarpone, Puderzucker, Milch und beiseite
Marroni-Püree,
gestellte Orangenschale gut verrühren. Mas-
aufgetaut
carponecreme auf dem Marroni-Püree verteilen,
3 EL Kirsch oder mit den Mandeln verzieren.
Orangensaft
1 Bio-Orange, wenig Portion: 418kcal, F 22 g, Kh 40g, E Bg
abgeriebene Schale,
beiseite gestellt, und
2 EL Saft
120g Mascarpone
% EL Puderzucker
1 EL Milch
SOg gebrannte Mandeln,
grob gehackt

Dessert-Tipp: Das Marroni-Träumli in kleinen Gläsern anrichten,


mit weiteren Desserts als Dessertvariation servieren.

Marroni-Träumli ca. y, Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im


Kühlschrank aufbewahren.

- Desserts
Apfelstrudel-Türmchen

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min. 1. Vanillecreme: Milch und alle Zutaten bis und
Kühl stellen: ca.1 Std. mit Ei mit dem Schwingbesen verrühren, unter
Backen: ca. 5 Min. ständigem Rühren bei mittlerer Hitze zum Ko-
chen bringen. Sobald die Masse bindet, die
3dl Milch Pfanne sofort von der Platte nehmen, ca. 2 Min.
1 Vanillestängel, weiterrühren. Creme durch ein Sieb in eine
längs aufgeschnitten Schüssel giessen. Klarsichtfolie direkt auf die
2 EL Zucker Creme legen, auskühlen, ca.1 Std. kühl stellen.
1 EL Maizena 2. Apfelkompott: Äpfel mit allen Zutaten bis und
1 frisches Ei mit Zimt zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 5 Min.
knapp weich köcheln. Sultaninen und Calvados
2 rotschalige Äpfel,
daruntermischen, etwas abkühlen.
entkernt, in Würfeli
3. Teigblätter auseinanderfalten, mit% der Butter
2 EL Zucker
bestreichen, alle Teigblätter aufeinanderlegen.
2 EL Wasser Teig in 12 gleich grosse Stücke schneiden. Aus
% EL Zitronensaft 4 Stücken eine beliebige Form ausstechen .
%TL Zimt Alle Teigstücke auf ein mit Backpapier belegtes
Blech legen . Teigstücke etwas zusammen-
2 EL dunkle Sultaninen
raffen, mit der restlichen Butter bestreichen .
2 EL Calvados,
nach Belieben 4. Backen: ca. 5 Min. in der Mitte des auf
200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen,
1 Päckli Strudelteig (ca.120g) auf einem Gitter auskühlen.
40g Butter, flüssig,
5. Strudelblätter, Apfelkompott, wenig Vanille-
ausgekühlt
creme und Mandelstifte auf 4 Teller schichten,
30g Mandelstifte, geröstet mit Puderzucker bestäuben. Restliche Vanille-
Puderzucker creme dazu servieren .
zum Bestäuben
Portion: 404 kcal, F 18 g, Kh 48 g, E 9 g

Restliche Vanillesauce kurz vor dem Servieren warm werden lassen.

Vanillecreme, Apfelkompott und Strudelblätter ca. 1 Tag im Voraus zu -


bereiten. Creme und Kompott separat zugedeckt im Kühlschrank auf-
bewahren . Strudelblätter in einer Dose gut verschlossen aufbewahren .

Desserts

-
Zimt-Softeis mit Zwetschgen

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min . 1. Zwetschgen mit Zucker zugedeckt bei kleiner
Für 4 Schälchen, gekühlt Hitze ca . lO Min . knapp weich köcheln, etwas
abkühlen . Schnaps daruntermischen.
SOOg tiefgekühlte
Zwetschgen, angetaut, 2. Vanilleglace in eine Sch üssel geben, mit den
in Schnitzen Schwingbesen des Handrührgeräts ca.l Min.
rühren . Zimt beigeben, kurz weiterrühren, bis
2 El Zucker
ein Softeis entsteht, in den vorbereiteten
1 El Zwetschgenschnaps, Schälchen anrichten, wenig Zwetschgen darauf
nach Belieben verteilen, sofort servieren. Restliche Zwetsch-
200g Vanilleglace, in Stücken gen dazu servieren.
2 Tl Zimt
Portion: 169 kcal, F 4 g, Kh 28 g, E 3 g

Die Zwetschgen schmecken lauwarm am besten .

Zwetschgen ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren.

Statt tiefgekühlte frische Zwetschgen oder Kirschen verwenden .


Brownie-Kuchen mit Grappa-Trauben

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Butter und Schokolade unter Rühren in einer
Backen: ca. 35 Min. Pfanne bei kleiner Hitze schmelzen.
Für eine Springform von
2. Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den
ca. 26cm 0, Boden mit Backpapier
Schwingbesen des Handrührgeräts rühren, bis
belegt, Rand gefettet
die Masse schaumig ist, Schokolade darunter-
100g Butter rühren.

300g dunkle Schokolade, 3. Mehl und alle Zutaten bis und mit Baumnuss-
fein gehackt kernen mischen, daruntermischen. Teig in die
vorbereitete Form füllen.
4 Eier
200g Zucker 4. Backen: ca . 35 Min. in der Mitte des auf
180 Grad vorgeheizten Ofens. Der Brownie
1 Päckli Vanillezucker
muss innen noch feucht sein. Herausneh-
2 Prisen Salz men, etwas abkühlen, Formenrand entfernen,
150g Mehl auf ein Gitter schieben, auskühlen.
Y, TL Backpulver 5. Trauben mit dem Grappa mischen, im Zucker
100g dunkle Schokolade, wenden, Brownie-Kuchen damit verzieren.
grob gehackt
Stück (Y,•): 258 kcal, F 16 g, Kh 26 g, E 4 g
150g Pekannüsse,
grob gehackt
SOg Baumnusskerne,
grob gehackt
200g weisse und rosa
Trauben am Stiel
1 EL Grappa oder Wasser
3 EL Zucker

Brownie-Kuchen ca.l Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, in Alufolie


verpackt im Kühlschrank aufbewahren.

- Desserts
Tarte Tatin

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min . 1. Zucker auf dem vorbereiteten Blech verteilen.
Caramelisieren/backen: ca. 35 Min.
2. Caramelisieren: ca. 6 Min. in der unteren
Für ein Backblech von ca . 28cm 0 ,
Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens,
Boden exakt mit Backpapier
bis der Zucker hellbraun ist. Herausnehmen,
belegt
Butter auf dem Caramel verteilen, Äpfel darauf-
SOg Zucker legen.

25 g Butter, in Stücken 3 . Backen: ca . l5 Min . in der Mitte des auf


220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen.
1 kg Äpfel (z. B. Breaburn),
Kerngehäuse aus- 4. Teig mit einer Gabel dicht einstechen, locker
gestochen, in ca. 2 mm über die Äpfel legen . Teigrand zwischen die
dicke Scheiben gehobelt Äpfel und den Blechrand schieben.
1 ausgewallter Blätter- 5. Fertig backen: ca.l5 Min. Tarte herausneh-
teig (ca. 32 cm 0) men, ca. 2 Min. stehen lassen, sorgfältig auf
Puderzucker eine Platte stürzen. Backpapier entfernen, mit
zum Bestäuben Puderzucker bestäuben, lauwarm servieren.

Stück (Ys): 244 kcal, F 10 g, Kh 36 g, E 2 g

Vanilleglace, Zimt-Softeis (S. 244) oder flaumig geschlagenen Rahm


dazu servieren.

Tarte Tatin ca.% Tag im Voraus bis und mit Äpfeln backen, auskühlen .
Teig darüberlegen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren, kurz vor dem
Servieren fertig backen. Die Backzeit verlängert sich um ca . 5 Minuten .

- Desserts
Dessert-Tipp: Die Panna cotta in kleine Gläser füllen, mit weiteren
Desserts als Dessertvariation servieren.

Panna cotta und Passionsfruchtsauce ca. 1 Tag im Voraus zubereiten,


beides separat zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

-
Zitronengras- Panna-cotta

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Kokosmilch und Rahm mit Zucker und Zitronen-
Kühl stellen: ca. 4 Std. gras aufkochen, Hitze reduzieren, auf ca. 4dl
Für 4 Förmchen von je ca. 1Y, dl, einköcheln. Pfanne von der Platte nehmen.
kalt ausgespült
2. Gelatine gut unter die heisse Flüssigkeit rühren,
2Y, dl Kokosmilch durch ein Sieb in einen Messbecher giessen,
in die vorbereiteten Förmchen füllen, auskühlen.
2Y, dl Vollrahm
Zugedeckt im Kühlschrank ca. 4 Std. fest
2% EL Zucker werden lassen.
2 Stängel Zitronengras, 3. Panna cotta mit einer Messerspitze sorgfältig
gequetscht vom Förmchenrand lösen. Förmchen kurz in
2 Blatt Gelatine, ca . 5 Min. in heisses Wasser tauchen, Panna cotta auf Teller
kaltem Wasser eingelegt stürzen. Passionsfruchtsaft, -fleisch und Zu-
3 Passionsfrüchte, cker mischen, dazu servieren.
Fruchtfleisch heraus-
gelöst, durch ein Sieb Portion: 393 kcal, F 33 g, Kh 21 g, E 3 g
gestrichen
1 Passionsfrucht,
Fruchtfleisch heraus-
gelöst
2 EL Zucker

Desserts

-
Ananas- Dattel-Salat

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. Ananas mit allen Zutaten bis und mit Salz auf-
kochen, Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 5 Min .
1 Ananas (ca. 1 kg), knapp weich köcheln. Pfanne von der Platte
geschält, Strunk nehmen. Vanillestängel und Sternanis entfer-
entfernt, in Scheiben nen. Datteln daruntermischen, zugedeckt
2 El Zucker auskühlen.
3 El Wasser
Portion: 170kcal, FOg, Kh 40g, E 1 g
1 Vanillestängel,
längs aufgeschnitten,
Samen ausgekratzt
1 Sternanis
1 Prise Salz
100g entsteinte Datteln,
in Ringen

Kokosglace oder flaumig geschlagenen Rahm dazu servieren.

Ananas-Dattel-Salat ca.l Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im


Kühlschrank aufbewahren.

Desserts

-
Tiramisu im Glas

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min . 1. Kaffee, Amaretto und Zucker verrühren, bis
Kühl stellen: ca. 1 Std. sich der Zucker aufgelöst hat, beiseite stellen.
Für 4 Gläser von je ca . 2 dl
2. Zucker, Eigelbe und Orangenschale mit den
1 dl starker Kaffee Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 5 Min.
(z. B. Espresso), heiss rühren, bis die Masse heller ist. Mascarpone
darunterrühren.
2 El Amaretto
3. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Zucker
Y2 El Zucker
beigeben, kurz weiterschlagen. Eischnee mit
SOg Zucker dem Gummischaber sorgfältig unter die Masse
2 frische Eigelbe ziehen.
1 Bio-Orange, nur wenig 4 . Die Hälfte der Löffelbiskuits in die Gläser ver-
abgeriebene Schale teilen, die Hälfte des Kaffees und der Masse
250g Mascarpone darauf verteilen. Restliche Löffelbiskuits darauf-
2 frische Eiweisse legen, restlichen Kaffee und restliche Mas-
se darauf verteilen, zugedeckt im Kühlschrank
1 Prise Salz
ca . 1 Std . fest werden lassen . Tiramisu mit
1 El Zucker Kakao bestäuben.
8 Löffelbiskuits
(ca. 60 g), in Stücken Portion: 472kcal, F 33 g, Kh 31 g, E lOg

Kakaopulver
zum Bestäuben

Dessert-Tipp: Das Tiramisu in kleinen Gläsern anrichten, mit weiteren


Desserts als Dessertvariation servieren.

Statt Amaretto Cognac, Grand Marnier oder Kaffeelikör verwenden.

- Desserts
Statt weisse dunkle Schokolade und 40 g Zucker mehr verwenden.
Die Backzeit verkürzt sich auf ca. 16 Minuten.

Teig ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, in die Förmchen füllen, zugedeckt


im Kühlschrank aufbewahren. Ca. 20 Min. vor dem Backen aus dem
Kühlschrank nehmen. Die Backzeit verlängert sich um ca. 4 Minuten.
Mango ca . y, Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank
aufbewahren.

~ Statt Mango Erdbeeren verwenden.

-
Schoko-Küchlein Blondie

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. 1. Butter und Schokolade in eine dünnwandige
Backen: ca. 18 Min . Schüssel geben, über das nur leicht siedende
Für 4 ofenfeste Förmchen von Wasserbad hängen, sie darf das Wasser nicht
je ca.1%dl, gefettet, bemehlt berühren . Pfanne von der Platte nehmen .
Schokolade schmelzen, glatt rühren.
100g Butter, in Stücken
2. Eier, Zucker und Salz mit den Schwingbesen
100g weisse Schokolade,
des Handrührgeräts ca . 5 Min. rühren, bis
fein gehackt
die Masse schaumig ist. Schokolade unter die
3 frische Eier Eimasse rühren.
SOg Zucker 3. Mehl daruntermischen, Teig in die vorbereite-
1 Prise Salz ten Förmchen füllen, auf ein Backblech stellen.
100g Mehl 4. Backen: ca . 18 Min. in der Mitte des auf
Puderzucker 180 Grad vorgeheizten Ofens. Die Küchlein
zum Bestäuben sollen innen noch leicht flüssig sein . Her-
1 Mango, in Würfeli ausnehmen, aus den Förmchen nehmen, mit
Puderzucker bestäuben.
1 Limette, heiss abge-
spült, trocken getupft, 5. Mango, Limettenschale und -saft mischen,
wenig abgeriebene dazu servieren.
Schale und 2 EL Saft
Portion: 583 kcal, F 34g, Kh 61 g, E lüg

Desserts

-
Mousse au Chocolat

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min. 1. Schokolade in eine dünnwandige Schüssel


Kühl stellen: ca. 3 Std . geben, über das nur leicht siedende Wasserbad
hängen, sie darf das Wasser nicht berühren.
100g dunkle Schokolade, Schokolade schmelzen, herausnehmen, glatt
fein gehackt rühren.
2 frische Eigelbe
2. Eigelbe und Zucker mit den Schwingbesen des
2 EL Zucker Handrührgeräts ca. 5 Min. rühren, bis die
2dl Vollrahm, Masse schaumig ist. Eimasse zur Schokolade
steif geschlagen geben, gut verrühren. Schlagrahm mit dem
2 frische Eiweisse Schwingbesen sorgfältig unter die Masse ziehen.

1 Prise Salz 3. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, Zucker


beigeben, kurz weiterschlagen. Eischnee porti-
1 EL Zucker
onenweise sorgfältig unter die Schokolade-
masse ziehen. Mousse zugedeckt im Kühlschrank
ca. 3 Std. fest werden lassen.
4. Mousse mit einem Esslöffel abstechen, auf
Tellern anrichten.

Portion: 367 kcal, F 28 g, Kh 25 g, E 5 g

Zum Abstechen der Mousse Löffel kurz in heisses Wasser tauchen .


Guetzli (z. B. Sables) dazu servieren .
Resten von Desserts mit rohen Eiern nicht aufbewahren.

Mousse ca. y, Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank


aufbewahren.

Dunkle Toblerone-Schokolade oder Cognac-Schokolade verwenden.

- Desserts
FAJITA-FIESTA .

f~tw'~
... • wulY~ · . <.
·..,. .
.. .
Saucuv&~
. - ~.. .
.
(
.
. .

' . , S. 264-271
Füllungen für Fajitas

Rindfleischfüllung

Vor- und zubereiten: ca. lS Min . 1. Wenig Öl in einer Bratpfanne heiss werden las-
sen . Fleisch portionenweise je ca . 2 Min .
Öl zum Braten braten, herausnehmen, salzen . Evtl. wenig Öl
800g geschnetzeltes Rind- in die Pfanne geben.
fleisch (a Ia minute)
2. Zwiebeln und Tomaten ca . 3 Min . rührbraten .
1 TL Salz Fleisch wieder beigeben, nur noch heiss werden
1 Zwiebel, in Streifen lassen .
250g Cherry-Tomaten, Portion: 250 kcal, F 6 g, Kh 3 g, E 45 g
halbiert

Gemüsefüllung

Vor- und zubereiten: ca. 10 Min . 1. Aubergine und alle restlichen Zutaten in einer
Backen: ca. 30 Min. Schüssel mischen, auf einem mit Backpapier
belegten Blech verteilen .
1 Aubergine, in Würfeli
2. Backen: ca . 30 Min . in der Mitte des auf
2 rote Peperoni,
200 Grad vorgeheizten Ofens.
in Würfeli
2 Zucchini, in Würfeli Alle Fajita-Füllungen können
2 EL Olivenöl ca. 30 Min. im auf 60 Grad vorgeheiz-
1 TL Salz ten Ofen warm gehalten werden.

2 Zweiglein Rosmarin
Portion: 104kcal, F 7 g, Kh Sg, E 3 g

Pouletfüllung

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. 1. Wenig Öl in einer Bratpf nne heiss werden las-
-sen . Fleisch portionen eise je ca . 3 Min .
Öl zum Braten braten, herausnehmen, lürzen. Evtl. wenig Öl
800g geschnetzeltes in die Pfanne geben.
Pouletfleisch
2. Bundzwiebeln und Kno Iauch ca . 2 Min .
1 TL Salz rührbraten. Fleisch wied r beigeben, nur noch
wenig Pfeffer · heiss werden lassen.
2 Bundzwiebeln mit
dem Grün, in Ringen Portion: 245 kcal, F 6 g, Kh g, E 47 g

1 Knoblauchzehe,
in Scheibchen

Einfach mit Freunden



Saucen & Salsas

Guacamole Kräutersauce

Vor- und zubereiten: ca. lO Min . Vor- und zubereiten: ca. S Min.

2 Avocados, in Stücken 200g saurer Halbrahm


1 Knoblauchzehe, gepresst 2 EL Schnittlauch, fein geschnitten
1 roter Chili, entkernt, 2 EL Pfefferminze, fein geschnitten
fein gehackt 1 TL Zitronensaft
3 EL Limettensaft Y.. TL Salz
%TL Salz wenig Pfeffer
2 EL Koriander, fein geschnitten
Alle Zutaten mischen.
Avocados mit einer Gabel zerdrücken, alle
restlichen Zutaten daruntermischen. Alle Saucen eignen sich auch
als Dip für Tortilla-Chips oder
Portion (Y.): 144kcal, F 14g, Kh 2g, E 2g GemüsestängeL

Portion (Y.): 87 kcal, F 8 g, Kh 2 g, E 2 g


Bohnen-Salsa Peperoni-Salsa

Vor- und zubereiten: ca . 20 Min . Vor- und zubereiten: ca . 2S Min.

1 EL Olivenöl 1 gelbe Peperoni, in Würfeli


1 Schalotte, fein gehackt 1 Zwiebel, fein gehackt
1 Dose rote Bohnen (ca . 43S g), 1 Knoblauchzehe, gepresst
abgespült, abgetropft 1 roter Peperoncino, entkernt,
Y.. TL Salz fein gehackt
wenig Pfeffer 2 dl Apfelessig
1 dl Wasser 1 EL Zucker
2 EL Petersilie, fein geschnitten Y.. TL Salz

Öl in einer Pfanne warm werden lassen. Peperoni und alle restlichen Zutaten bei
Schalotte und Bohnen andämpfen, wür- mittlerer Hitze ca.lS Min . weich kochen.
zen. Wasser dazugiessen, aufkochen, kurz
pürieren, Petersilie daruntermischen. Alle Saucen ca. Y, Tag im Voraus
zubereiten, separat zugedeckt
Portion ('.4): 92 kcal, F 4g, Kh 12 g, E 4g im Kühlschrank aufbewahren .

Portio!! ('.4): 42 kcal, F 0 g, Kh 7 g, E 1 g


Maissalat

Vor- und zubereiten: ca.lS Min. Limettenschale und -saft mit allen Zutaten
bis und mit Pfeffer verrühren, Maiskörner bei-
1 Limette, heiss abge- geben, mischen.
spült, trocken getupft,
wenig abgeriebene Y2 Bund Koriander oder Petersilie,
Schale und 2 EL Saft fein geschnitten, oder 1 roter Chili,
3 El Rapsöl entkernt, fein gehackt, darunter-
lOOg saurer Halbrahm mischen.
%Tl Salz
Maissalat ca. Y2 Tag im Voraus zu-
wenig Pfeffer bereiten, zugedeckt im Kühlschrank
2 Dosen Maiskörner aufbewahren.
Ue ca. 340g), ab-gespült,
abgetropft Portion: 266 kcal, F 15 g, Kh 28 g, E 4 g
Die Extras für die Fajita-Fiesta

Beilagen Extra s

- Weizen- oder Maistortillas - Limetten, in Schnitzen


- Eisbergsalat oder Mini-Lattich, - Korianderblättchen
in Streifen - Pfefferminze
-Tomaten, in Würfeli - Jalapefios oder Chili, in Ringen
- rote Zwiebeln, in Ringen - Sambai Oelek
- Bundzwiebeln mit dem Grün, - grüner oder roter Tabasco
in Ringen
- geriebener Käse
(z. B. Tilsiter, Gruyere, Cheddar)
II II

FLEISCHCHAS-FASCHT

5.272-279
Fleischkäse-Variationen

Fleischkäse mit Kürbis

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min . 1. Alle Zutaten mischen, in der vorbereiteten
Backen: ca . 1 Std. Form verteilen, auf ein Backblech stellen .
Für eine Cakeform von ca. 25 cm,
2. Backen: ca . 1 Std. in der Mitte des auf
mit Backpapier ausgelegt
180 Grad vorgeheizten Ofens.
750gBrät
Statt Kürbis Rüebli verwenden.
300g Kürbis, grob gerieben
2 EL Kürbiskerne Portion: 553 kcal, F 48g, Kh 4g, E 25g
2 EL glattblättrige Peter-
silie, fein geschnitten

Fleischkäse mit Käse und Pistazien

Vor- und zubereiten: ca. 10 Min. 1. Alle Zutaten mischen, in der vorbereiteten
Backen: ca . 1 Std. Form verteilen, auf ein Backblech stellen .
Für eine Cakeform von ca. 25 cm,
2. Backen: ca. 1 5td. in der Mitte des auf
mit Backpapier ausgelegt
180 Grad vorgeheizten Ofens.
750gBrät
Es können 2 oder 3 Formen auf dem-
100g Gruyere, in Würfeln
selben Blech miteinander gebacken
3 EL ungesalzene werden .
geschälte Pistazien
Portion: 642 kcal, F 59 g, Kh 2 g, E 32 g

Vor- und zuoereiten: ca. 20-Min. Öl in einer Pfanne warm werd~p las~en":" Erbs~
Backen: ca. 1 Std . andämpfen, Spinat beigeben, zusammen-
Für eine Cakeform von ca. 25 cm, fallen lassen, in einer Schüssel auskühlen. Brät
mit Backpapier ausgelegt beigeben, mischen, in der vorbereiteten Form
verteilen, auf ein Backblech stellen.
1 EL Olivenöl
2. Backen: ca . 1 Std. in der Mitte des auf
100g tiefgekühlte Erbsli
180 Grad vorgeheizten Ofens.
150g Jungspinat
750gBrät Portion: 565 kcal, F 50 g, Kh 4 g, E 25 g

Einfach mit Freunden


Senf & Chutney

Himbeersenf Honigsenf

Vor- und zubereiten: ca. lO Min . Vor- und zubereiten: ca. 5 Min.

100g Himbeeren 5 El grobkörniger Senf


4 El milder Senf 3 El flüssiger Honig
1 Bio-Zitrone, nur wenig 1 El Petersilie, fein geschnitten
abgeriebene Schale
Alle Zutaten verrühren.
2 Tl Zucker
wenig Pfeffer Senf und Chutney ca. % Tag im
Voraus zubereiten, separat
Alle Zutaten pürieren, durch ein Sieb
zugedeckt im Kühlschrank auf-
streichen .
bewahren.

Portion (Y.): 32 kcal, F 1 g, Kh 5 g, E 1 g


Portion (Y.): 87 kcal, F 2 g, Kh 16 g, E 2 g
Scharfer Tomatensenf Aprikosen-Chutney

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min. Vor- und zubereiten: ca . 30 Min.

3 EL Meerrettich-Senf 400g Aprikosen, in Stücken


1 EL Weissweinessig 1 Schalotte, fein gehackt
2 EL Olivenöl 4 EL Wasser
2 Tomaten, entkernt, in Würfeli 2 EL Akazienhonig
1 Schalotte, fein gehackt 2 EL Aceto balsamico bianco
Salz, nach Bedarf Y.. TL Salz

Senf, Essig und Öl verrühren. Tomaten und Aprikosen und alle restlichen Zutaten unter
Schalotten daruntermischen, salzen. gelegentlichem Rühren bei mittlerer
Hitze ca. 20 Min. weich kochen, auskühlen.
Portion ('!.): 83 kcal, F 7 g, Kh 2 g, E 1 g
Statt Aprikosen Rhabarber
oder tiefgekühlte Zwetschgen
verwenden.

Portion (V.): 86 kcal, F 0 g, Kh 20 g, E 1 g


Bunter Salat

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min. 1. Kerne ohne Fett in einer Pfanne rösten, heraus-
nehmen.
2 EL Sonnenblumenkerne
2. Senf, Essig und Öl verrühren, würzen. Kurz
2 EL Kürbiskerne
vor dem Servieren Kerne und alle restlichen Zu-
1 EL milder Senf taten beigeben, mischen.
3 EL Apfelessig
4 EL Rapsöl Für eine grössere Runde Blattsalat
mit 2 Rüebli, grob gerieben, oder
Salz, Pfeffer,
1 Bund Radiesli, in Scheiben, ergänzen.
nach Bedarf
1SOg Blattsalat Kerne und Salatsauce ca . 1 Tag
SOg Portulak im Voraus zubereiten. Kerne beiseite
stellen, Sauce zugedeckt im Kühl-
30g Alfalfa-Rucola-
schrank aufbewahren.
Sprossen (Bio)
1 Granatapfel, Portion: 204kcal, F 16g, Kh 9g, E 4g
Kerne ausgelöst
(ergibt ca.1S0g)
Ofen- Kartoffelsalat I
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 1. Kartoffeln, Öl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel
Backen: ca. 25 Min. mischen, auf einem mit Backpapier belegten
Blech verteilen.
800g Baby-Kartoffeln,
in Schnitzen 2. Backen: ca. 25 Min. in der Mitte des auf
200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen,
1 El Olivenöl
in eine Schüssel geben.
1 Tl Salz
3. Zwiebel beigeben, Bouillon darübergiessen,
wenig Pfeffer zugedeckt ca.lO Min. ziehen lassen.
1 rote Zwiebel,
4. Senf, Essig, Öl und sauren Halbrahm ver-
fein gehackt
rühren, mit den Kartoffeln mischen, würzen,
1% dl Gemüsebouillon, mit Schnittlauch garnieren.
heiss
1 El grobkörniger Senf Kartoffelsalat ca. Y, Tag im Voraus
2 El Weissweinessig zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank
aufbewahren.
1 El Olivenöl
100g saurer Halbrahm Schärfer: 1 roter Chili, entkernt, fein
Salz, Pfeffer, gehackt, daruntermischen.
nach Bedarf
Portion: 273kcal, F 11 g, Kh 34g, E 6g
1 Bund Schnittlauch,
fein geschnitten
BURGER-PARTY

5. 280-287
Saucen & Relishes
-------------------------------------------------------------------
tti
Gurken- Rel1sn

und zubereiten:

Schalotte, fem gehackt

• I •

Portion {Y.): 94 kcal, F. 0 g, Kh 21 g, E 2 g


iTomaten- Rel1sli

SOg Sweet Chili Sauce

Alle Zutaten verrunren . 3 El helle (light) Sojasauce

Portion('/.;): 256 kcal, F. 21 g, Kh 17 g,


..
HUTTENZAUBER

5. 288-295
Gerstensuppe

Vor- und zubereiten: ca. 1Y, Std . 1. Butter in einer weiten Pfanne warm werden
Ergibt ca.l% Liter lassen. Zwiebel und alle Zutaten bis und mit
Bündnerfleisch andämpfen. Rollgerste bei-
1 EL Butter geben, kurz mitdünsten. Bouillon dazugiessen,
1 Zwiebel, fein gehackt aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt bei
200g Lauch, in feinen Streifen kleiner Hitze ca. l Std. köcheln, würzen.
200g Rüebli, in Würfeli 2. Rahm dazugiessen, Suppe nur noch heiss wer-
150g Sellerie, in Würfeli den lassen, mit Schnittlauch garnieren.

SOg Bündnerfleisch,
Suppe ca. l Tag im Voraus zubereiten,
in Würfeli
auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank
80 g Rollgerste aufbewahren.
11 Fleischbouillon
Suppe ohne Bündnerfleisch zuberei-
Salz, Pfeffer,
ten. Bündnerfleisch oder geräu-
nach Bedarf
cherten Tofu, in Würfeli, separat dazu
servieren.
KOMBINIEREN SIE IHR

rFr .
GRAVED-LACHS S.10

SPARGELSALAT MIT SPECK S. 62 DORSCH-CEVICHE S. 64

BLANQUETTE DE VEAU S.110 ZITRONENRISOTTO S.112

FROZEN JOGHURT MIT RHABARBER S. 210 ERDBEERROULADE S. 212


RADIESLI-CROSTINI S.17 CURRY-SPIESSLI S. 19

CARCIOFINI-SALAT S. 67 GRÜNE SPARGELSUPPE S. 70

EIERLIKÖRPARFAIT S. 214 SCHOKOLADEMOUSSE MIT CHILI S. 216


KOMBINIEREN SIE IHR

&muner-
GURKENSALAT MIT PESTO S. 22

GAZPACHO VERDE S. 71 CAPRESE-SALAT AUS DEM OFEN S. 76

LACHSFILETS MIT KRÄUTERSALAT S.l32 COQ AU SHERRY S.141

APRIKOSENMOUSSE S. 221 KIWI -GURKEN -GRANITA S. 224


ZART GEGARTES CARPACCIO S. 78 ZUCCHINI-TERRINE S. 80

SCHWARZWÄLDER- PAVLOVA S. 226 JOGHURTKÖPFLI MIT CASSISSAUCE S. 232


KOMBINIEREN SIE IHR

GEFÜLLTE FOCACCIA S. 38

TOMATEN AUF KÜRBISSALAT S. 90 TERRINE MIT EIERSCHWÄMMEN S. 92

ROASTBEEF MIT BIRNENSCHAUM S.lS6 GNOCCHI MIT EIERSCHWÄMMEN S.l59

BIRNEN-TARTELETTES S. 238 MARRONI-TRÄUMLI S. 240


APFELSTRUDEL-TÜRMCHEN S. 243 ZIMT-SOFTEIS MIT ZWETSCHGEN S. 244


KOMBINIEREN SIE IHR

..
trlUUU
AVOCADOCREME MIT CHIPS S. 49

WEINSUPPE MIT SAIBLING S. 98 CREVETTENCOCKTAIL S.101

FORELLENRAVIOLI MIT ORANGEN S.180 FISCHSTRUDEL S. 184

GRENADINE- ORANGEN S. 250 TIRAMISU IM GLAS S. 256


SPECK-DÖRRFRÜCHTE S. 52 KNUSPRIGES PATCHWORK S. 57

RINDSFILET IM TEIG S. l98 SCHWEINSFILETS IM BROTTEIG S. 201

SCHOKO- KUCHLEIN BLONDIE S. 259 MOUSSE AU CHOCOLAT S. 260


Alphabetisches Rezeptverzeichnis

A Blitz- Apero - ldeen


Amaretti-Trifle, Kirschen- 228 - Blinis mit Frischkäse 9
Ananas, Rindshuftbraten mit 189 - Kichererbsensalat 9
Ananas-Dattel-Salat 2SS - Marinierte Zucchini 8
Apero-Nüssli 56 - Oliven mit Parmesan 8
Apfelstrudel -Türmchen 243 Blitz- Desserts
Aprikosen-Salat, Crevetten- 20 - Beerenjoghurt 208
Aprikosenmousse 221 - Caramelisierte Grapefruits 209
Auberginenmus (Baba Ganoush) 35 - Choco-Köpfli-Creme 209
Avocado-Mango-Salat 60 - Ricotta-Creme mit Feigen 208
Avocadocreme mit Tortilla-Chips 49 Blitz-Vorspeisen
-Avocado-Mango-Salat 60
B - Cicorino mit Mandarinen 60
Baba Ganoush (Auberginenmus) 35 -Lachs-Carpaccio 61
Bäggli in Rotweinsauce, Kalbskopf- 194 -Melone mit Bündnerfleisch 61
Baguette, Fleischkäse- 29 Blondie, Schoko-Küchlein 259
Bärlauch- Hackbraten 118 Braten mit Ananas, Rindshuft-189
Beeren-Cheesecake 231 Braten mit Wintergemüse, Schweins- 192
Beerenjoghurt 208 Braten mit Zwetschgen, Kalbs- 172
Beerentörtli 234 Braten, Bärlauch- Hack- 118
Beilagen Brie, gefülltes Kotelett mit Trüffel- 169
- Kartoffelgratin mit Baumnüssen 191 Brot, Knusper- 294
- Polenta-Ecken 121 Brote, Fladen- 47
- Rahmwirz 166 Brotkranz mit Ei und Thon 55
- Rassige Polenta 154 Brotteig, Schinken im 204
- Ratatouille mit Kichererbsen 138 Brotteig, Schweinsfilets im 201
Belper Knolle, Zucchini-Nudeln mit 142 Brownie-Kuchen mit Grappa-Trauben 246
Bier, geschmorte Kalbshaxen in 186 Bunter Salat 278
Birnen-Salat, Randen- 94 Burger-Party 280-287
Birnen-Tartelettes 238 - Burger-Trio 282
Birnenschaum, Roastbeef mit - Klassischer Burger
rassigem 156 - Poulet-Burger
Blanquette de veau mit Spargeln 110 - Vegi-Burger
Blinis mit Frischkäse 9 - Cole Slaw 286

- /Alle grün markierten Gerichte sind vegetarisch.


- Saucen & Relishes 284 Cremesuppe mit Käse-Chips, Tomaten- 73
- BBQ-Sauce Crepe-Rollen 30
- Gurken-Relish Crevetten - Aprikosen - Salat 20
- Hot Cocktail Sauce Crevettencocktail 101
-Tomaten-Relish Crevettencurry mit Nudeln 135
- Toppings für Burger 287 Crostini mit Gemüse und Ziegenkäse 28
Bündnerfleisch, Melone mit 61 Crostini, Chorizo- 16
Crostini, Radiesli- 17
c Curry mit Nudeln, Crevetten- 135
Caprese-Salat aus dem Ofen 76 Curry, Linsen-Gemüse- 144
Caramelisierte Grapefruits 209 Curry, thailändisches Rinds- 170
Carciofini-Salat mit Grissini 67 Curry-Rahm, Party-Filet mit 151
Carpaccio, Lachs- 61 Curry-Spiessli mit Joghurt- Dip 19
Carpaccio, zart gegartes 78
Cassissauce, Entenbrüstli mit 162 D
Cassissauce, Joghurtköpfli mit 232 Dattel-Salat, Ananas- 255
Ceviche mit Knoblauchbrot Dorsch- 64 Deluxe, Gurken-Toasts 14
Cheesecake, Beeren- 231 Dillsauce, Fischpäckli mit 114
Chili, Schokolademousse mit 216 Dörrfeigen-Salat, Rucola- 68
Chili-Mango-Schaum, Knusperli mit 182 Dörrfrüchte, Speck- 52
Chips, Avocadocreme mit Tortilla- 49 Dorsch-Ceviche mit Knoblauchbrot 64
Chips, Tomatencremesuppe mit Käse- 73
Choco-Köpfli-Creme 209 E
Chocolat, Mousse au 260 Ei und Thon, Brotkranz mit 55
Chorizo-Crostini 16 Eierlikörparfait 214
Cicorino mit Mandarinen 60 Eierschwämmen, Gnocchi mit 159
Cipollatas, Knusper- 42 Eierschwämmen, Terrine mit 92
Cocktail, Crevetten- 101 Einfach mit Freunden
Cole Slaw 286 - Burger-Party 280-287
Coq au Sherry mit Zitronenpesto 141 - Fajita-Fiesta 264-271
Couscous mit Feta, Melonen- 74 - Fleischchäs-Fäscht 272-279
Crackers, Tortilla- 22 - Hüttenzauber 288-295
Creme mit Feigen, Ricotta- 208 Emmentaler-Zöpfli 4S
Creme, Choco-Köpfli- 209 Entenbrüstli mit Cassissauce 162

/Alle grün markierten Gerichte sind vegetarisch.

-
Alphabetisches Rezeptverzeichnis

Entrecotes mit Traubensauce, Hirsch - 166 Fleischchäs- Fäscht 272- 279


Erdbeerparfait 219 - Bunter Salat 278
Erdbeerroulade 212 - Fleischkäse-Variationen 274
Erdnusssauce, Poulet-Satay mit 50 -Fleischkäse mit Kürbis
Estragon-Sauce, Lammhüftlimit Pfeffer- 121 -Fleischkäse mit Käse und Pistazien
- Fleischkäse mit Spinat und Erbsli
F -Ofen-Kartoffelsalat 279
Fächerbrot mit Kräuterbutter 37 - Senf & Chutney 276
Fajita-Fiesta 264-271 -Aprikosen-Chutney
- Extras zu Fajitas 271 - Himbeersenf
-Füllungen für Fajitas 266 - Honigsenf
- Gemüsefüllung -Scharfer Tomatensenf
- Pouletfüllung Fleischkäse- Baguette 29
- Rindfleischfüllung Focaccia, gefüllte 38
- Maissalat 270 Forellen-Knäcker 44
-Saucen & Salsas 268 Forellenravioli mit Orangen 180
-Bohnen-Salsa Frischkäse, Blinis mit 9
- Guacamole Frischkäsemousse, Honignüsse auf 48
- Kräutersauce Frazen Joghurt mit Rhabarber 210
- Peperoni -Salsa
Feigen, Ricotta-Creme mit 208 G
Fenchelgratin, Mediterrane Medaillons Gazpacho verde 71
mit 136 Gefüllte Focaccia 38
Fenchelsalat mit Jakobsmuscheln 88 Gefüllte Koteletts mit Trüffelbrie 169
Feta, Melonen-Couscous mit 74 Gemüse und Ziegenkäse, Crostini mit 28
Filet <<Saltimbocca>>, Party- 150 Gemüse-Curry, Linsen- 144
Filet im Brotteig, Schweins- 201 Gerstensuppe 290
Filet mit Curry- Rahm, Party- 151 Geschmolzenen Tomaten, Lachs mit 148
Filet mit Grappa-Rahm, Party- 152 Geschmorte Kalbshaxen, in Bier 186
Filet mit grünem Pfeffer, Party- 153 Gewürzbraten, glasierter 191
Fischpäckli mit Dillsauce 114 Glasierter Gewürzbraten 191
Fischstrudel mit Orangenbutter 184 Glasnudelsalat, grüner 85
Fladenbrote 47 Glücksrollen 86
Flammkuchen 27 Gnocchi mit Eierschwämmen 159

- /Alle grün markierten Gerichte sind vegetarisch.


Gnocchi mit Spinat und verlorenem Ei 123
Granita, Kiwi-Gurken- 224 ln Bier geschmorte Kalbshaxen 186
Grapefruits, caramelisierte 209 lnvoltini mit Stangensellerie 154
Grappa-Rahm, Party-Filet mit 152
Grappa-Trauben, Brownie-Kuchen mit 246 J
Graved- Lachs mit Wasabi - Senf 10 Jakobsmuscheln, Fenchelsalat mit 88
Grenadine-Orangen 250 Joghurt mit Rhabarber, Frazen 210
Grissini, Carciofini-Salat mit 67 Joghurt, Beeren- 208
Grüne Spargelsuppe 70 Joghurt-Dip, Curry-Spiessli mit 19
Grünem Pfeffer, Party-Filet mit 153 Joghurtköpfli mit Cassissauce 232
Grüner Glasnudelsalat 85
Gurken-Granita, Kiwi- 224 K
Gurken-Toasts deluxe 14 Kalbsbraten mit Zwetschgen 172
Gurkensalat mit Pesto 22 Kalbshaxen, in Bier geschmorte 186
Kalbskopfbäggli mit Rotweinsauce 194
H Kalbskoteletts mit Knusperkruste 174
Hackbraten, Bärlauch- 118 Kartoffelsalat, Ofen- 279
Hacktätschli Thai Style 124 Käse-Chips, Tomatencremesuppe mit 73
Himbeer-Tiramisu 222 Kichererbsensalat 9
Hirsch- Entrecotes mit Traubensauce 166 Kirschen-Amaretti-Trifle 228
Honignüsse auf Frischkäsemousse 48 Kiwi-Gurken-Granita 224
Hummus, Randen- 47 Knäcker, Forellen- 44
Hüttenzauber 288-295 Knoblauchbrot Dorsch-Ceviche mit 64
- Gerstensuppe 290 Knusper-Cipollatas 42
- Heisser Schinken 292 Knusperbrot 294
-Saucen zu Schinken und Käse 293 Knusperkruste, Kalbskoteletts mit 174
- Feigen-Apfel-Chutney Knusperli mit Chili-Mango-Schaum 182
- Meerrettichschaum Knuspersalbei, Kürbissuppe mit 96
- Preiselbeersenf Knusperspeck, Spargelsalat mit 62
- Knusperbrot 294 Knuspriges Patchwork 57
- Käseplatte 295 Koteletts mit Trüffelbrie, gefüllte 169
Koteletts mit Knusperkruste, Kalbs- 174
Köpfli mit Cassissauce, Joghurt- 232
Kräuterbutter, Fächerbrot mit 37

/Alle grün markierten Gerichte sind vegetarisch.

-
Alphabetisches Rezeptverzeichnis

Kräutersalat, Lachsfilet mit 132 Mediterrane Medaillons mit


Krautstiel, Saftplätzli mit 160 Fenchelgratin 136
Kuchen, Flamm - 27 Melone mit Bündnerfleisch 61
Kuchen mit Grappa-Trauben, Brownie- 246 Melonen-Couscous mit Feta 74
Küchlein Blondie, Schoko- 259 Melonen-Nektarinen-Salat 225
Kürbissalat, Tomaten auf 90 Melonen -Tomaten -Salat 83
Kürbissuppe mit Knuspersalbei 96 Morcheln und Lauch, Tournedos mit 117
Kürbis-Süsskartoffei-Pie 177 Morcheln, Zitronenrisotto mit 112
Mousse au chocolat 260
L Mousse mit Chili, Schokolade- 216
Lachs mit geschmolzenen Tomaten 148 Mousse mit Pfirsich, weisse 217
Lachs mit Wasabi-5enf, Graved- 10 Mousse, Aprikosen- 221
Lachs- Carpaccio 61 Mousse, Nuss- Schokolade- 237
Lachsfilet mit Kräutersalat 132
Lammhüftlimit Pfeffer-Estragon-Sauce 121 N
Lammnierstück proven<;ale 138 Nektarinen-Salat, Melonen- 225
Lammracks mit Laugenkruste 196 Nudeln mit Belper Knolle, Zucchini- 142
Lammwürfel, marinierte 12 Nudeln, Crevettencurry mit 135
Lauch, Tournedos mit Morcheln und 117 Nüssli, Apero- 56
Laugenkruste, Lammracks mit 196 Nüsslisalat-Variationen 102
Linsen-Gemüse-Curry 144 - gebratene Pilze und Apfelschnitze
Lollis, Wrap- 53 - Speck-Frittata
- Honignüsse und Granatapfelkerne
M Nuss-Schokolade-Mousse 237
Maissalat 270
Mandarinen, Cicorino mit 60 0
Mango-Salat, Avocado- 60 Ofen-Kartoffelsalat 279
Mango- Schaum, Knusperli mit Chili - 182 Ofengemüse, Pouletflügeli mit 178
Marinierte Lammwürfel12 Oliven mit Parmesan 8
Marinierte Zucchini 8 Orangen, Forellenravioli mit 180
Marroni-Träumli 240 Orangen, Grenadine- 250
Medaillons mit Fenchelgratin, Orangenbutter, Fischstrudel mit 184
mediterrane 136
Medaillons, Zucchini-Tarte mit 146

- /Alle grün markierten Gerichte sind vegetarisch.


p Rahm, Party- Filet mit Curry-151
Panna-cotta, Zitronengras- 253 Rahm, Party-Filet mit Grappa- 152
Parfait, Eierlikör- 214 Randen-Birnen-Salat 94
Parfait, Erdbeer- 219 Randen-Hummus 47
Parmesan, Oliven mit 8 Ravioli mit Orangen, Forellen- 180
Party- Filet «Saltimbocca)) 150 Ravioli mit Tomaten, Zitronen- 130
Party-Filet mit Curry-Rahm 151 Rhabarber, Frazen Joghurt mit 210
Party- Filet mit Grappa - Rahm 152 Ricotta - Crem e mit Feigen 208
Party-Filet mit grünem Pfeffer 153 Rindscurry, thailändisches 170
Party-Sandwiches 33 Rindsfilet im Teig 198
Patchwork, knuspriges 57 Rindshuftbraten mit Ananas 189
Pavlova, Schwarzwälder- 226 Rindstatar, pikantes 105
Pesto, Gurkensalat mit 22 Rindsvoressen mit Schokolade 203
Pesto, Taleggio-Pizza mit 26 Risotto mit Morcheln, Zitronen- 112
Pfeffer-Estragon-Sauce, Lammhüftlimit 121 Roastbeef mit rassigem Birnenschaum 156
Pfirsich, weisse Mousse mit 217 Rollen, Crepe- 30
Pie, Kürbis-Süsskartoffel- 177 Rotweinsauce, Kalbskopfbäggli mit 194
Pikantes Rindstatar 105 Roulade, Erdbeer- 212
Pilz-Ragout, Poulet- 164 Rucola-Dörrfeigen-Salat 68
Pizza mit Pesto, Taleggio- 26 Rüebli- Quinoa, Pouletbrüstli mit 126
Poulet im Glas, Salat mit 106
Poulet-Pilz-Ragout 164 5
Poulet-Satay mit Erdnusssauce 50 Sables, Tomaten- 36
Poulet-Stroganoff aus dem Ofen 129 Saftplätzli mit Krautstiel 160
Pouletbrüstli mit Rüebli - Quinoa 126 Saibling, Weinsuppe mit 98
Pouletflügeli mit Ofengemüse 178 Salamikörbchen, Tomatenmousse im 25
Provenc;ale, Lammnierstück 138 Salate
-Avocado-Mango-Salat 60
Q -Bunter Salat 278
Quinoa, Pouletbrüstli mit Rüebli - 126 - Caprese aus dem Ofen 76
- Carciofini-Salat mit Grissini, 67
R - Cicorino mit Mandarinen 60
Radiesli-Crostini 17 - Cole Slaw 286
Ragout, Poulet-Pilz- 164 - Crevetten-Aprikosen-Salat, 20

/Alle grün markierten Gerichte sind vegetarisch. -


Alphabetisches Rezeptverzeichnis

- Fenchelsalat mit Jakobsmuscheln 88 Stangensellerie, lnvoltini mit 154


- Glasnudelsalat, grüner 85 Stroganoff aus dem Ofen, Poulet- 129
- Gurkensalat mit Pesto 22 Strudel mit Orangenbutter, Fisch- 184
- Kichererbsensalat 9 Strudel-Türmchen, Apfel- 243
- Maissalat 270 ~
- Melonen -Tomaten -Salat, 83 - Gazpacho verde 71
-Ofen-Kartoffelsalat. 279 - Gerstensuppe 290
- Randen-Birnen-Salat 94 - Grüne Spargelsuppe 70
- Rucola-Dörrfeigen-Salat 68 - Kürbissuppe mit Knuspersalbei 96
-Salat mit Poulet im Glas 106 - Tomatencremesuppe mit Käse-Chips 73
- Spargelsalat mit Knusperspeck 62 - Weinsuppe mit Saibling 98
-Tomaten auf Kürbissalat 90 Süsskartoffei-Pie, Kürbis- 177
- Tomatensalat auf Tapenade 82
«Saltimbocca», Party-Filet 150 T
Sandwiches, Party- 33 Taleggio-Pizza mit Pesto 26
Satay mit Erdnusssauce, Poulet- 50 Tapenade, Tomatensalat auf 82
Saucisson, Tarte Tatin mit 40 Tatar, pikantes Rinds- 105
Schinken im Brotteig 204 Tarte mit Medaillons, Zucchini- 146
Schinken mit Saucen, heisser 293 Tarte Tatin 248
Schokolade, Rindsvoressen mit 203 Tarte Tatin mit Saucissan 40
Schoko-Küchlein Blondie 259 Tartelettes, Birnen- 238
Schokolademousse mit Chili 216 Teig, Rindsfilet im 198
Schokolade-Mousse, Nuss- 237 Teig, Schinken im Brot- 204
Schwarzwälder-Pavlova 226 Teig, Schweinsfilets im Brot- 201
Schweinsbraten mit Wintergemüse 192 Terrine mit Eierschwämmen 92
Schweinsfilets im Brotteig 201 Terrine, Zucchini- 80
Senf, Graved-Lachs mit Wasabi- 10 Thai Style, Hacktätschli 124
Softeis mit Zwetschgen, Zimt- 244 Thailändisches Rindscurry 170
Spargeln, Blanquette de veau mit 110 Thon, Brotkranz mit Ei und 55
Spargelsalat mit Knusperspeck 62 Tiramisu im Glas 256
Spargelsuppe, grüne 70 Tiramisu, Himbeer- 222
Speck-Dörrfrüchte 52 Toasts deluxe, Gurken- 14
Spiessli mit Joghurt-Dip, Curry- 19 Toast-Variationen 15
Spinat und verlorenem Ei, Gnocchi mit 123 Tomaten auf Kürbissalat 90

- /Alle grün markierten Gerichte sind vegetarisch.


Tomaten, Lachs mit geschmolzenen 148 z
Tomaten, Zitronenravioli mit 130 Zart gegartes Carpaccio 78
Tomatencremesuppe mit Käse-Chips 73 Ziegenkäse, Crostini mit Gemüse und 28
Tomatenmousse im Salamikörbchen 25 Zimt-Softeis mit Zwetschgen 244
Tomaten-Sables 36 Zitronengras-Panna-cotta 253
Tomatensalat auf Tapenade 82 Zitronenpesto, Coq au Sherry mit 141
Tomaten-Salat, Melonen- 83 Zitronenravioli mit Tomaten 130
Tortilla-Chips, Avocadocreme mit 49 Zitronenrisotto mit Morcheln 112
Tortilla-Crackers 22 Zöpfli, Emmentaler- 45
Törtli, Beeren- 234 Zucchini-Nudeln mit Belper Knolle 142
Tournedos mit Morcheln und Lauch 117 Zucchini-Tarte mit Medaillons 146
Trauben, Brownie-Kuchen mit Grappa- 246 Zucchini-Terrine 80
Traubensauce, Hirsch- Entrecotes mit 166 Zucchini, marinierte 8
Träumli, Marroni- 240 Zwetschgen, Kalbsbraten mit 172
Trifle, Kirschen-Amaretti- 228 Zwetschgen, Zimt-Softeis mit 244
Trüffelbrie, gefüllte Koteletts mit 169
Türmchen, Apfelstrudel- 243
Tzatziki 34

V
Variationen, Nüsslisalat- 102
Variationen, Toast- 15
Verde, Gazpacho 71
Verlorenem Ei, Gnocchi mit Spinat und 123
Voressen mit Schokolade, Rinds- 203

w
Wasabi-Senf, Graved-Lachs mit 10
Weinsuppe mit Saibling 98
Weisse Mousse mit Pfirsich 217
Wintergemüse, Schweinsbraten mit 192
Wrap-Lollis 53

/Alle grün markierten Gerichte sind vegetarisch.

-
Alle Rezepte in diesem Buch sind, wo nicht
anders vermerkt. für 4 Personen berechnet.

Massangaben
Alle in den Rezepten angegebenen
Löffelmasse entsprechen dem Betty Bassi
Messlöffel.

Nährwertberechnung
Wenn für Bratbutter oder Öl zum partio-
nenweisen Anbraten in den Zutaten keine
Menge angegeben ist. gehen wir von
Y, Esslöffel pro Portion aus. Die Angabe
dient zur Berechnung der Nährwerte.
Ist bei einer Zutat eine Alternative erwähnt,
zum Beispiel Weisswein oder Bouillon,
so wird immer die erstgenannte Zutat be-
rechnet. Nur wenn Alkohol in einem Re-
zept vollständig eingekocht wird, enthält
er keine Kalorien mehr. Wird er zur Hälf-
te eingekocht, enthält er die Hälfte an Ka-
lorien, ansonsten wird er voll berechnet.

Ofentemperaturen
Gelten für das Backen mit Ober- und Unter-
hitze. Beim Backen mit Heissluft verringert
sich die Back- bzw. Brattemperatur um
ca. 20 Grad. Beachten Sie die Hinweise des
Backofen herstellers.

Quellennachweis
Das im Buch abgebildete Geschirr und
Besteck sowie die Dekorationen stammen
aus Privatbesitz. Titelbild: Cote West
Living, 8005 Zürich; Sibler, 8001 Zürich.

-
3. Auflage 2019 ISBN 978-3-03815-090-9
Copyright und Bezugsquelle Betty Bossi AG, Postfach, 8021 Zürich. Fotos Peter Derron, 8008 Zürich.
Styling seven up styling, 8003 Zürich. Titelbild Katja Rey, 8055 Zürich.
Art Direction Girardin Creative Consulting, 8045 Zürich.
Titelbild: Mediterrane Medaillons (S.136) auf Rahmwirz (S.166).
Herzlich eingeladen sind Sie, nämlich, in diesem Buch zu schmökern
und viele Köstlichkeiten zu entdecken: Fingerfood und Apero-
Häppchen, raffinierte Vorspeisen, eine Fülle von Hauptgerichten von
einfach-entspannt bis verblüffend und edel . Als Tüpfelchen auf
dem i für Ihre neuen Verwöhnmenüs haben wir herrliche Dessert-
träume für Sie bereit. Und schliesslich auch ein ganzes Kapitel mit
Themenmenüs für 4, 8 oder 12 Personen. Ganz wichtig war uns bei
der Entwicklung der Rezepte, dass sie sich entspannt vorbereiten
lassen, damit mehr Zeit für das Zusammensein und das gemeinsame
Geniessen bleibt. Viele Tipps und Tricks von unseren Profis geben
Ihnen zudem Ideen für Saison-, Aroma- oder vegetarische Varianten, bei
den Hauptgerichten finden Sie Vorschläge für passende Beilagen .
Sind Sie eher spontan und kochen gemeinsam mit Freunden? Oder
lieben Sie den perfekten Auftritt und brillieren dank perfekter Vor-
bereitung? Lieben Sie grosse Runden oder lieber den kleinen Kreis?
Dieses Buch steckt voller Inspirationen für jedes GastgebernatureiL
Wir wünschen allen viele genüssliche und gemütliche Einladungen.
Herzlich, Ihre

www. bettybossi.ch
ISBN 978-3-03815-090-9

9 783038 150909 >