Sie sind auf Seite 1von 134

BETTY BOSSI

Neue
AlltagsRezepte
schnell, gluschtig, abwechslungsreich
BETTY BOSSI

Eine Fülle raffinierter Rezepte für jeden Tag, ob für die Familie, für zwei
Personen oder sogar für unerwartete Gäste. Wir präsentieren schnelle,
saisonale, einfache, aber nicht minder pfiffige Gerichte.

Neue
AlltagsRezepte
schnell, gluschtig, abwechslungsreich

Herausgegeben von der Betty Bossi Verlag AG, Postfach, 8021 Zürich
2. Auflage 2001
Copyright und Bezugsquelle
Betty Bossi Verlag AG, Postfach, 8021 Zürich
Fotos und Styling Lotti Bebie, 8032 Zürich
Art Direction Girardin Creative Consulting, 8032 Zürich
Satz PrePress & Multimedia AG, 8902 Urdorf
Litho und Druck Ringier Print Zofingen AG, 4800 Zofingen

gedruckt auf chlorfreiem Papier

Titelbild Reisring mit Gemüse und Poulet S. 130


Liebe Leserin, lieber Leser
Wir wissen, dass es etwas vom Schwierigsten ist die Frage «was koche ich
heute?» jeden Tag von Neuern zu beantworten. Einerseits ist da die Familie,
die verschiedene Ansprüche stellt, andererseits haben Sie vielleicht nicht
immer Lust, lange in der Küche zu stehen. Das Kochbuch «Neue Alltags-
rezepte- schnell, gluschtig, abwechslungsreich» versucht, diesen Anforde-
rungen gerecht zu werden. Lesen Sie wie!
Schnell - Die Vor- und Zubereitungszeiten sind kurz, und dort wo es etwas
länger dauert, lässt sich dafür vieles vorbereiten. Für besonders Eilige haben
wir im Kapitel «Unkompliziert und schnell» aus Halbfertigprodukten raffi-
nierte Gerichte kreiert und auf Spaghetti-Fans warten schnelle Saucen.
Gluschtig -Dazu braucht es keine grossen Erklärungen, denn die schönen
Bilder sprechen für sich. Beim Durchblättern wird Ihnen das Wasser im
Munde zusammen laufen. Letztlich werden Sie die Qual der Wahl haben, und
den Entscheid, was als Erstes auszuprobieren sei, machen wir Ihnen damit
nicht leichter.
Abwechslungsreich - Das Buch soll Ihnen zündende Ideen geben, wie Sie
ohne ausgefallene Zutaten immer wieder Neues auftischen können. Lassen
Sie sich überraschen, wie sich mit einem Halbfertigprodukt ganz einfach eine
unerwartete Hauptmahlzeit zubereiten lässt, oder wie aus einer Basiszutat,
z. B. Reis, drei völlig neue Gerichte werden. Bestimmt können Sie diese
Rezepte in Ihr ständiges Repertoire aufnehmen und wir hoffen, dass mit
diesem Buch «was koche ich heute?» für Sie keine Frage mehr ist.
INHALT

Einfach und beliebt Unkompliziert und schnell Zum Vorbereiten

8 Spaghetti mit 30 Spätzli 48 Orientalischer Ebly-Salat


Zucchini-Pesto Apfelspätzli
Spätzli mit Geschnetzeltem 50 Spargelsalat
10 Spaghetti mit Frischkäse Spätzli mit Schabziger
Spaghetti mit 52 Mexikanischer Salat
Cherry-Tomaten 32 Pizzateig
Lattich-Pizzaschnecken 54 Emmentalersalat
12 Spaghetti mit Pizza Hawaii
Cervelatgulasch Rüebli-Sellerie-Pizza 56 Eier mit Thonsauce

14 Spaghetti mit Pilz-Pesto 34 Gemüsemischung 58 Cordon-bleu


Gemüsewähe
16 Spaghetti Gemüse-Fisch-Auflauf 60 Lauch-Fleischvögel
mit Crevettensauce Gemüsesuppe
62 Poulet-Pastete
18 Spaghetti 36 Tortelloni
mit Spinat-Käse-Sauce Tortelloni-Salat 64 Medaillons-Gratin
Frittierte Tortelloni
20 Spaghetti mit Lachs Tortelion i-Ring 66 Sauerkrautauflauf

22 Spaghetti mit Poulet 38 Maiskörner 68 Rüebli-Chinakohl-Wähe


Gefüllte Tomaten
24 Spaghetti Mais-Kissen 70 Omeletten-Gratin
mit Dörrtomaten-Sauce Gerstensuppe mit Mais
Spaghetti mit Chorizo-Sauce
40 Pastetlifüllung
26 Spaghetti mit Voressen Pastetli-Rösti
Pastetli-Toast
Nudeln mit Pastetlifüllung

42 Tortillas
Salat mit Meeresfrüchten
Gemüse-Tortillas
Bananenglace-Krönli

44 Gnocchi
Gnocchigratin
Gnocchi primavera
Gnocchi mit Kürbis

4
1x kochen - 3x geniessen Die klevere Welle

74 Penne mit Sommergemüse 108 Gemüse-Nudelsuppe

76 Penne-Salat 110 Pilz-Kartoffeln


Schinkenrollen gratiniert
112 Flunderröllchen
78 Gratinierte Gschwellti
114 Couscous-Eintopf
80 Pilz-Rösti
Gemüsesalat mit Landjäger 116 Pikanter Brotauflauf

82 Gemüserisotto 118 Asiatischer Gemüsereis

84 Risottotätschli mit Forelle 120 Kartoffel-Birnen-Fondue


Reiskroketten
122 Felchen auf Kürbisbett
86 Trutenbraten
124 Kohlrabi-Gemüse
88 Trutentäschli
Trutensandwiches 126 Aprikosen-Brotauflauf

90 Griessgratin al pomodoro

92 Süsser Griessauflauf
Griesscake mit Beerensauce

94 Pouleteintopf

96 Frittata di pollo
Pouletsuppe

98 Kürbispolenta

100 Apfel-Kürbisauflauf
Kürbispolenta-Taler

102 Hackbraten im Teig

104 Hackbraten in der Form


Hackbratenschnitten
Hackbraten mit Vinaigrette

5
Wer Spaghetti - oder Teigwaren überhaupt - mag, wird sich in
dieses Kapitel kulinarisch verlieben! Für jede Jahreszeit und für jeden
Geschmack haben wir dazu neue Saucen kreiert, ob mit Fleisch, Fisch oder
Gemüse, ob kalt oder warm. Es lohnt sich, alle auszuprobieren und zu
geniessen. Die Gerichte eignen sich für den Familientisch, für schnelle
Abendessen und selbst unerwartete Gäste w erden überrascht sein, w as Sie
ihnen im Handumdrehen auftischen. Das Spaghettikarussell kann beginnen,
sitzen Sie auf, machen Sie mit.

Einfach und beliebt


Inhalt

Spaghetti mit ...


8 Zucchini-Pesto
10 Frischkäse
10 Cherry-Tomaten
12 Cervelatgulasch
14 Pilz-Pesto
16 Crevettensauce
18 Spinat-Käse-Sauce
20 Lachs
22 Poulet
24 Dörrtomat en-Sauce
24 Chorizo-Sauce
26 Voressen

7
SPAGHETTI MIT ZUCCHINI-PESTO
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

500 g Spaghetti
Salzwasser, siedend Teigwaren al dente kochen, 1 dl Koch-
wasser beiseite stellen, Spaghetti abtropfen

Pesto
1 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne warm werden lassen
400 g Zucchini, in Stücken
1 Zwiebel, in Vierteln
1 Knoblauchzehe, halbiert alles fein hacken, z. B. im «Häxler)},
andämpfen
4 Esslöffel gemahlene Mandeln unter Rühren mitdämpfen, bis die Zucchini-
flüssigkeit vollständig eingekocht ist
% Teelöffel Salz
pfeffer aus der Mühle würzen
1 dl Olivenöl unter Rühren nach und nach dazugiessen
beiseite gestelltes
Kochwasser soviel darunter rühren, bis das Pesto
dünnflüssiger ist, mit den heissen Spaghetti
mischen

Tipps
- Statt grüne gelbe Zucchini verwenden.
- Geröstete Mandelstifte darüber streuen.

8
SPAGHETTI MIT FRISCHKÄSE
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

500 g Spaghetti
Salzwasser, siedend Teigwaren a/ dente kochen, abtropfen

Sauce
1
h Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne warm werden lassen
je 1 kleiner roter und grüner Chili,
in Ringen, entkernt
h Bund glattblättrige Petersilie,
1

gehackt andämpfen
250 g Frischkäse mit Paprika und
Chili, z. B. Cantadou
2 1h dl Gemüsebouillon beigeben, unter Rühren mit dem
Schwingbesen aufkochen, mit den heissen
Spaghetti mischen

SPAGHETTI MIT CHERRY-TOMATEN


Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

500 g Spaghetti
Salzwasser, siedend Teigwaren a/ dente kochen, abtropfen

Sauce
1 Esslöffel Butter oder Margarine in einer Pfanne warm werden lassen
1 Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, gepresst andämpfen
2 Esslöffel Tomatenpüree
2 Esslöffel gemischte Kräuter, gehackt,
z. B. Majoran, Petersilie kurz mitdämpfen
1 Dose Cherry-Tomaten (ca. 400 g)
3 Esslöffel Rotwein beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren
% Teelöffel Zucker
1
Teelöffel Salz
/4
wenig pfeffer aus der Mühle würzen, zugedeckt ca. 10 Min. köcheln
50 g geriebener Parmesan darunter rühren, mit den heissen Spaghetti
mischen

10
SPAGHETTI MIT CERVELATGULASCH
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

500 g Spaghetti
Salzwasser, siedend Teigwaren a/ dente kochen, 11h dl Koch-
wasser beiseite stellen, Spaghetti
abtropfen, in die Pfanne zurückgeben
25 g Butter oder Margarine,
in Stücken beigeben, mischen, zugedeckt warm halten

Cervelatgulasch
4 Cervelats, geschält halbieren, schräg in ca. 5 mm dicke
Scheiben schneiden
Öl zum Braten in einer Bratpfanne heiss werden lassen,
Cervelats portionenweise ca. 2 Min. braten,
herausnehmen, Hitze reduzieren
Zwiebel, fein gehackt andämpfen, Cervelats wieder beigeben,
zugedeckt beiseite stellen
rote Peperoni, in Stücken
6 Esslöffel gemischte Kräuter, z. B.
Majoran, glattblättrige
Petersilie, Salbei alles hacken, z. B. im «Häxler»
beiseite gestelltes Kochwasser
150g Ricotta verrühren, auf die Spaghetti geben, mit
2 Gabeln mischen. Cervelats, Peperoni und
Kräuter auf die angerichteten Spaghetti
verteilen
Majoranblättchen zum Darüberstreuen

Tipps
- Statt Cervelats 4 Tranchen Fleischkäse (je ca. 5 mm dick) verwenden.
- Ricotta durch 150 g Frischkäse mit Kräutern und Knoblauch, z. B. Boursin
ersetzen.

12
*


SPAGHETTI MIT PILZ-PESTO
Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.

500 g Spaghetti
Salzwasser, siedend Teigwaren al dente kochen, 1 dl Koch-
wasser beiseite stellen, Spaghetti abtropfen

Pesto
1 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne warm werden lassen
400 g Champignons, 4 beiseite
gelegt, Rest halbiert
Zwiebel, in Vierteln
Knoblauchzehe, halbiert alles fein hacken, z. B. im «Häxler»,
andämpfen
2 Esslöffel Paniermehl unter Rühren mitdämpfen, bis die
Pilzflüssigkeit vollständig eingekocht ist
100g Rucola, gehackt
4 Esslöffel Baumnüsse, gehackt
3 Esslöffel gemischte Kräuter, gehackt,
z. B. Petersilie, Rosmarin,
Thymian alles beigeben, mischen
% Teelöffel Salz
wenig Pfeffer aus der Mühle würzen
1 dl Olivenöl unter Rühren nach und nach dazugiessen
beiseite gestelltes
Kochwasser soviel darunter rühren, bis das Pesto
dünnflüssiger ist, mit den heissen Spaghetti
mischen

Garnitur
Olivenöl zum Braten heiss werden lassen
beiseite gelegte
Champignons in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden,
braten, über die angerichteten Spaghetti
verteilen

14
SPAGHETTI MIT CREVETTENSAUCE
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

500 g Spaghetti
Salzwasser, siedend Teigwaren knapp a/ dente kochen
4 Esslöffel Sultaninen beigeben, ca. 1 Min. mitkochen, mit den
Spaghetti abtropfen

Sauce
1 Esslöffel Butter oder Margarine in einer Pfanne warm werden lassen
2 Zwiebeln, fein gehackt
4 Knoblauchzehen, gepresst andämpfen
1 Esslöffel milder Curry kurz mitdämpfen
1 Dose Kokosmilch (ca. 400 ml) dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren,
zugedeckt ca. 10 Min. köcheln
% Teelöffel Salz
wenig pfeffer würzen, pürieren, in die Pfanne zurück-
giessen
200 g gekochte Crevetten beigeben, nur noch heiss werden lassen,
mit den heissen Spaghetti mischen

Tipp
Statt gekochte Crevetten 300 g geschnetzeltes Pouletfleisch verwenden.
Dieses ca. 3 Min. braten, in die Sauce geben.

16
SPAGHETTI MIT SPINAT-KÄSE-SAUCE
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

500 g Spaghetti, z. B. Tricolore


Salzwasser, siedend Teigwaren al dente kochen, 1 dl Koch-
wasser beiseite stellen
300g Spinat beigeben, sofort mit den Spaghetti
abtropfen, in die Pfanne zurückgeben,
zugedeckt warm halten

Sauce
2 Esslöffel Olivenöl
beiseite gestelltes Kochwasser
2 Knoblauchzehen, gepresst
1
h Teelöffel Salz
wenig P1effer aus der Mühle
wenig Muskat alles verrühren, über die Spaghetti giessen
160 g Doppelrahm-Frisch käse,
z. B. Gala, in Stücken beigeben, mit 2 Gabeln darunter mischen
2 Eier, hart gekocht, gehackt auf die angerichteten Spaghetti verteilen

Tipp
Statt Doppelrahrn-Frischkäse 125 g Frischkäse mit Pfeffer, z. B. Cantadou
verwenden .

18
SPAGHETTI MIT LACHS
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.

500 g Spaghetti
Salzwasser, siedend Teigwaren a/ dente kochen, 1 dl Koch-
wasser beiseite stellen, Spaghetti abtropfen
Öl zum Braten in einer Bratpfanne heiss werden lassen
300 g Lachsfilets, in ca. 1 cm breiten
Streifen portionenweise ca. 1 Min. braten,
zugedeckt warm stellen

Sauce
250 g Creme frakhe
beiseite gestelltes Kochwasser
1 Teelöffel Zitronensaft
2-3 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
1
h Teelöffel Salz
wenig pfeffer aus der Mühle alles verrühren, mit den heissen Spaghetti
mischen, Lachs darauf verteilen

Tipps
- Statt Lachs andere in Streifen geschnittene Fischfilets verwenden.
- Lachs durch Kabeljaubäggli ersetzen, diese vierteln, ca. 2 Min. braten.

20
SPAGHETTI MIT POULET
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

500 g Vollkornspaghetti
Salzwasser, siedend Teigwaren al dente kochen, abtropfen

Poulet
400 g geschnetzeltes Pouletfleisch
2 Esslöffel Mehl
% Teelöffel Salz
% Teelöffel pfefferaus der Mühle alles in einem tiefen Teller mischen
Öl zum Braten in einer Bratpfanne heiss werden lassen,
Fleisch portionenweise im gewürzten Mehl
wenden und ca. 3 Min. braten, heraus-
nehmen. Hitze reduzieren, Bratfett
mit Haushaltpapier auftupfen, evtl. wenig
Öl beigeben
3 Frühlingszwiebeln mit dem
Grün, schräg in Stücken
1 Knoblauchzehe, gepresst andämpfen
3 dl Hühnerbouillon
1 Esslöffel Maizena mit
3 Esslöffel dunkler (dark) Sojasauce
angerührt alles unter Rühren dazugiessen, aufkochen,
Hitze reduzieren, ca. 5 Min. köcheln,
Fleisch wieder beigeben, nur noch heiss
werden lassen
nach Bedarf pfeffer aus der Mühle würzen, mit den heissen Spaghetti mischen

Tipp
Statt Pouletfleisch Yasoya mit Gemüse oder Tofu-Wurst verwenden.

22
SPAGHETTI MIT DÖRRTOMATEN-SAUCE ~
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.

500 g Spaghetti, z. B. Tricolore


Salzwasser, siedend Teigwaren al dente kochen, abtropfen

Sauce
280 g getrocknete, in Öl eingelegte
Tomaten, abgetropft,
in Streifen
2 Knoblauchzehen, in dünnen
Scheiben in einer Pfanne andämpfen
21J2dl Rahm oder Halbrahm dazugiessen, aufkochen
nach Bedarf Salz
pfeffer aus der Mühle würzen, mit den heissen Spaghetti mischen

SPAGHETTI MIT CHORIZO-SAUCE


Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

500 g Spaghetti
Salzwasser, siedend Teigwaren a/ dente kochen, 11h dl Koch-
wasser beiseite stellen, Spaghetti abtropfen

Sauce
1 Esslöffel Olivenöl in einer Bratpfanne warm werden lassen
2 Zwiebeln, fein gehackt andämpfen
1 Dose Tomatenpüree (ca. 140 g) kurz mitdämpfen
1 Dose gehackte Tomaten (ca. 400 g)
beiseite gestelltes Kochwasser dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren
1f4 Teelöffel Zucker würzen, zugedeckt ca.15 Min. köcheln
2 Chorizo (ca. 150 g), geschält, in
ca. 2 mm dicken Scheiben beigeben, heiss werden lassen
nach Bedarf Salz
pfeffer aus der Mühle würzen, mit den heissen Spaghetti mischen

Hinweis
Chorizo sind pikante spanische Würste.
Tipp
Statt Chorizo Landjäger verwenden.

24
SPAGHETTI MIT VORESSEN
Vor- und zubereiten: ca. 1 Std.

500 g Spaghetti
Salzwasser, siedend Teigwaren al dente kochen, abtropfen

Voressen
500 g Schweinsvoressen, z. B.
Schulter vom Metzger in ca. 1 cm grosse Würfel
schneiden lassen
2 Esslöffel Mehl
1
h Teelöffel Salz
1f4 Teelöffel Cayennepfeffer alles in einem tiefen Teller mischen
Öl zum Anbraten in einer Bratpfanne heiss werden lassen,
Fleisch portionenweise im gewürzten Mehl
wenden und anbraten, herausnehmen.
Hitze reduzieren, Bratfett mit Haushalt-
papier auftupfen, evtl. wenig Öl beigeben
1 Zwiebel, fein gehackt andämpfen
6 dl kräftige Hühnerbouillon dazugiessen, aufkochen, Fleisch wieder
beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze
ca. 40 Min. schmoren
5 Esslöffel Kapern beigeben, ca. 5 Min. weiterköcheln
1,8 dl Halbrahm dazugiessen, unter Rühren nur noch heiss
werden lassen
nach Bedarf Salz und Pfeffer würzen, mit den heissen Spaghetti mischen

Schneller
Voressen in einer Bratpfanne anbraten, nur 3 dl Bouillon verwenden,
im Dampfkochtopf ca. 8 Min. schmoren, Dampfkochtopf abkühlen, öffnen,
fertig zubereiten.

26
Wir haben aus einer kleinen Auswahl an Halbfertig- und Fertigpro-
dukten eine ganze Palette köstlicher Gerichte kreiert und präsentieren Ih-
nen Überraschendes, wie frittierte Tortelloni, Nudeln an einer Sauce aus Pas-
tetlifüllung, knusprige Mais-Kissen oder saftige Pizza-Schnecken, um nur ei-
niges zu nennen. Sie werden beim Durchblättern erstaunt sein, wie wenig
es braucht, um aus diesen Produkten feine Mahlzeiten zu zaubern, so dass
Ihnen schon beim Betrachten der Bilder das Wasser im Munde zusam-
menläuft, nicht davon zu sprechen, wenn Sie's selber zubereiten.

Unkompliziert und schnell


Inhalt
30 Spätzli
Apfelspätzli
Spätzli mit Geschnetzeltem
Spätzli mit Schabziger
32 Pizzateig
Lattich-Pizzaschnecken
Pizza Hawaii
Rüebli-Sellerie-Pizza
34 Gemüsemischung
Gemüsewähe
Gemüse-Fisch-Auflauf
Gemüsesuppe
36 Tortelloni
Tortelloni-Salat
Frittierte Tortelloni
Tortelloni-Ring
38 Maiskörner
Gefüllte Tomaten
Mais-Kissen
Gerstensuppe mit Mais
40 Pastetlifüllung
Pastetli-Rösti
Pastetli-Toast
Nudeln mit Pastetlifüllung
42 Tortillas
Salat mit Meeresfrüchten
Gemüse-Tortillas
Bananenglace-Krönli
44 Gnocchi
Gnocchigratin
Gnocchi primavera
Gnocchi mit Kürbis

29
Apfelspätzli (1)
für eine ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet Backen: ca. 20 Min.
Vor- und zubereiten: ca.15 Min.

1,8 dl Saucen-Halbrahm
1 dl Apfelsaft
2 Teelöffel Maizena alles in einer Schüssel gut verrühren
2 Äpfel, z. B. Boskoop (ca. 400 g) dazuhobeln, mischen, in die vorbereitete
Form geben
1 kg Fertig-Eier-Spätzli darauf verteilen
50 g Paniermehl
1 rotschaliger Apfel, halbiert,
gescheibelt auf den Spätzli verteilen
50 g Butter oder Margarine, flüssig darüber giessen

Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Spätzli mit Geschnetzeltem (2)


Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

Bratbutter zum Braten in einer Bratpfanne heiss werden lassen


1 kg Fertig-Eier-Spätzli
2 Esslöffel Herbes de Provence mischen, bei mittlerer Hitze ca. 5 Min.
braten, zugedeckt warm halten
300 g geschnetzeltes Schweinefleisch
2 Esslöffel Mehl
1
h Teelöffel Salz, wenig pfeffer alles in einem tiefen Teller mischen
Bratbutter zum Braten heiss werden lassen, Fleisch portionenweise
im gewürzten Mehl wenden und ca. 2 Min.
braten, herausnehmen
3 dl kräftige Gemüsebouillon dazugiessen, aufkochen, Fleisch wieder
beigeben, zugedeckt ca. 10 Min. köcheln

Spätzli mit Schabziger (3)


Vor- und zubereiten: ca.15 Min.

1 kg Fertig-Eier-Spätzli
Salzwasser, siedend Spätzli 1 Min. kochen, abtropfen
2 h dl Halbrahm
1

100g Schabziger, gerieben, 2 Esslöffel


beiseite gestellt
pfeffer aus der Mühle alles unter Rühren in derselben Pfanne
erhitzen, Spätzli wieder beigeben, mischen,
warm werden lassen, restlichen Schabziger
darüber streuen

30
SPÄTZLI
Lattich-Pizzaschnecken (1)
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min. Backen: ca. 25 Min.

rechteckig ausgewallter
Pizzateig (ca . 38 x 25 cm)
2 Esslöffel Meerrettichsenf Teig damit bestreichen, quer halbieren
200 g kleine Lattichblätter
Salzwasser, siedend Lattichblätter ca. 1 Min. blanchieren, kurz
in kaltes Wasser legen, abtropfen, trocken-
tupfen, Teighälften damit belegen
2 Schüblig Ge ca. 200 g) je auf die untere Teighälfte legen, satt
einrollen, ca. 15 Min. kühl stellen. Ca. 3 cm
dicke Scheiben schneiden, auf ein mit
Backpapier belegtes Blech legen
Ei, verklopft Ränder damit bestreichen

Backen: ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten
Ofens.

Pizza Hawaii (2)


Vor- und zubereiten: ca. 10 Min. Backen: je ca. 20 Min.

2 rund ausgewallte Pizzateige


Ge ca. 21 cm 0) auf 2 mit Backpapier belegte Bleche legen
150g Mostbröckli oder Schinken
8 Scheiben Raclettekäse (ca. 500 g), in
Dritteln
1 Dose Ananasscheiben (ca. 560 g),
abgetropft, halbiert alles ziegelartig darauf verteilen

Backen: Pizzas nacheinander ca. 20 Min. auf der untersten Rille des auf 240
Grad vorgeheizten Ofens.

Rüebli-Sellerie-Pizza (3)
Vor- und zubereiten: ca. 15 Min. Backen: ca. 25 Min.

2 Fertig-Pizzateige (je ca. 500 g) zusammenkneten, auf wenig Mehl


rechteckig ca. 5 mm dick auswallen, auf
ein mit Backpapier belegtes Blech legen
125 g Frischkäse mit pfeffer, z. B.
Cantadou darauf streichen
400 g Rüebli-Sellerie-Salatmischung
4 Esslöffel Olivenöl, 1 Teelöffel Salz alles mischen, auf dem Teig verteilen

Backen: siehe oben: «Lattich-Pizzaschnecken».

32
PIZZATEIG
Gemüsewähe (1)
für ein Backblech von ca. 30 cm 0, gefettet Backen: ca. 25 Min.
Vor- und zubereiten: ca. 10 Min.

rund ausgewallter Kuchenteig


(ca. 33 cm 0) vorbereitetes Blech damit auslegen, Boden
mit einer Gabel dicht einstechen
360g Nordische Sauermilch
1 Ei
1 Teelöffel Salz, wenig P1effer alles in einer Schüssel gut verrühren
600 g tiefgekühlte Gemüsemischung,
aufgetaut, abgetropft
1 Esslöffel Majoranblättchen darunter mischen, auf Teigboden verteilen

Backen: ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten
Ofens.

Gemüse-Fisch-Auflauf (2)
für eine ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet Backen: ca. 20 Min.
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

750g tiefgekühlte Gemüsemischung


600 g Gschwellti (fest kochende Sorte,
z. B. Charlotte, Urgenta), vom
Vortag, geschält, in Vierteln
4 Dorschfilets (je ca. 150 g) alles in der vorbereiteten Form verteilen
75 g Butter oder Margarine, flüssig
1 Esslöffel Weisswein
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 Teelöffel Salz alles verrühren, darüber giessen

Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Gemüsesuppe (3)
Vor- und zubereiten: ca.15 Min.

1 Esslöffel Butter oder Margarine in einer Pfanne warm werden lassen


600 g tiefgekühlte Gemüsemischung
300 g Siedfleisch, klein gewürfelt
1 Esslöffel glattblättrige Petersilie, in
Streifen alles andämpfen
1 Liter kräftige Gemüsebouillon
1 Esslöffel P1efferminzblätter beigeben, aufkochen, ca. 5 Min. köcheln

34
GEMÜSEMISCHUNG
Tortelloni-Salat (1)
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

500 g Fertig-Tortelloni
Salzwasser, siedend nach Anweisung zubereiten, abtropfen
1 Teelöffel Senf
2 Esslöffel Kräuteressig
4 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel Milch
1f4 Teelöffel Salz, wenig Cayennepfeffer alles in einer Schüssel gut verrühren
1 rote Peperoni, in feinen Streifen
1 Schalotte, in feinen Ringen
einige Basilikumblätter alles mit den Tortelloni beigeben, mischen

Frittierte Tortelloni (2)


Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

500 g Fertig-Tortelloni
5 Esslöffel Mehl in einen flachen Teller geben
2 Eier in einem tiefen Teller verklopfen
60 g Paniermehl
60 g geriebener Parmesan
1 Teelöff el Paprika alles in einem tiefen Teller mischen
Öl zum Frittieren Öl auf ca. 160 Grad erhitzen, Tortelloni
portionenweise im Mehl, Ei, dann in der
Paniermehl-Mischung wenden und
ca. 2 Min. knusprig backen, auf Haushalt-
papier abtropfen, warm stellen

Tortelloni-Ring (3)
für eine Ringform von ca. 1 Liter, gefettet Backen: ca. 35 Min.
Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.

250 g Fertig-Tortelloni
200 g tiefgekühlte Erbsli, angetaut abwechslungsweise in die vorbereitete
Form füllen, leicht andrücken
Guss
1,8 dl Halbrahm
50 g Reibkäsemischung
2 Eier
1 Knoblauchzehe, gepresst
je 1f4 Teelöffel Salz und Pfeffer alles gut verrühren, über Tortelloni giessen

Backen: ca. 35 Min. auf der untersten Rille des auf 220 Grad vorgeheizten
Ofens.

36
TORTELLONI
Gefüllte Tomaten (1)
Vor- und zubereiten: ca.15 Min. Backen: ca. 20 Min.

8 grosse Tomaten Deckel abschneiden, aushöhlen, auf ein


mit Backpapier belegtes Blech stellen
250 g Halbfettquark
1 Dose Maiskörner (ca. 340 g),
abgetropft
Tomateninneres, fein
geschnitten, abgetropft
4 Esslöffel Maisgriess
1 Ei, verklopft
1 Teelöffel Salz alles gut mischen, in die Tomaten füllen,
Deckel darauf legen

Backen: ca. 20 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten
Ofens.
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten zum Garnieren

Mais-Kissen (2)
ergibt 15 Stück Backen: ca. 15 Min.
Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.

rechteckig ausgewallter
Blätterteig (ca. 42x 25 cm) auf ein mit Backpapier belegtes Blech
legen, in 15 ca. 8 x 8 cm grosse Quadrate
schneiden
300 g Kalbsbrät
1 Dose Maiskörner (ca. 340 g),
abgetropft
2 Frühlingszwiebeln mit dem
Grün, in feinen Streifen
2 Esslöffel gemischte Kräuter, gehackt,
z. B. Majoran, Petersilie
1
h Teelöffel Salz alles gut mischen, mit 2 Esslöffeln ovale
Klösschen formen, auf die Teigmitte setzen

Backen: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Gerstensuppe mit Mais (3)


Vor- und zubereiten: ca. 10 Min.

2 Dosen Gerstensuppe (je ca. 450 ml)


3dl Wasser
1 Dose Maiskörner (ca. 340 g), abgetropft
2 Tranchen Bündner Fleisch (je ca. 5 mm),
halbiert, in feinen Streifen alles in einer Pfanne aufkochen

38
MAISKÖRNER
Pastetli- Rösti (1)
für eine ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet
Vor- und zubereiten: ca. 5 Min.
Gratinieren: ca. 25 Min

1 kg Gschwellti (fest kochende Sorte,


z. B. Charlotte, Nicola), vom
Vortag, geschält, grob gerieben die Hälfte in der vorbereiteten Form
verteilen
360 g tiefgekühlter Blattspinat,
aufgetaut, gut abgetropft
2 Dosen Pastetlifüllung Ue ca. 410 g) darauf verteilen, Rest der Kartoffeln darauf
geben
Butter- oder Margarineflöckli darüber streuen

Gratinieren: ca. 25 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Pastetli-Toast (2)
Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.

12 Scheiben Toastbrot auf ein mit Backpapier belegtes Blech


legen
3 Esslöffel Weisswein Brotscheiben damit beträufeln

Rösten: ca. 4 Min. in der Mitte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens.

1 Esslöffel Butter oder Margarine in einer Pfanne warm werden lassen


1 Frühlingszwiebel mit dem
Grün, in feinen Ringen andämpfen
2 Dosen Pastetlifüllung Ue ca. 410 g)
180g saurer Halbrahm beigeben, mischen, heiss werden lassen
nach Bedarf Salz und Pfeffer würzen, auf die Toasts verteilen
1 Bund Schnittlauch, geschnitten zum Garnieren

Nudeln mit Pastetlifüllung (3)


Vor- und zubereiten: ca.15 Min.

500 g grüne Nudeln


Salzwasser, siedend Teigwaren al dente kochen, abtropfen
2 Dosen Pastetlifüllung Ue ca. 410 g)
2 dl Hühnerbouillon
1 unbehandelte Zitrone, dünn
abgeschälte Schale, in feinen
Streifen alles in derselben Pfanne heiss werden
lassen, mit den heissen Nudeln servieren

40
PASTETLI FÜLLUNG
Knusper-Krönli
für 4 Backförmchen «Royal>>, gilt für alle 3 Rezepte

4 Weizenteig-Rondellen
(Fertig-Tortillas) je 1 Rondelle in der Mitte leicht b iegen,
in das Förmchen legen

Blindbacken: ca. 8 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten
Ofens. Herausnehmen, aus Förmchen nehmen, auf Gitter auskühlen.

Salat mit Meeresfrüchten (1)


Vor- und zubereiten: ca.15 Min.

2 Esslöffel Kräuteressig
1 Teelöffel Zitronensaft
4 Esslöffel Olivenöl
1
h Teelöffel Salz, wenig pfeffer alles in einer Schüssel gut verrühren
Olivenöl zum Braten in einer Pfanne heiss werden lassen
300 g tiefgekühlte Meeresfrüchte-
Mischung, aufgetaut,
abgetropft ca. 4 Min. braten, mit der Sauce mischen
250g Mischsalat beigeben, mischen, in die Krönli verteilen

Gemüse-Tortillas (2)
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.

3 Esslöffel Butter oder Margarine in einer Pfanne warm werden lassen


400 g Zucchini, gescheibelt
1 Beutel Baby-Karotten (ca. 250 g)
1 Zwiebel, in Ringen alles andämpfen
1 dl kräftige Gemüsebouillon dazugiessen, zugedeckt ca. 15 Min. köcheln
400 g Patatli, halbiert beigeben, erwärmen, in die Krönli verteilen
2 Esslöffel Majoranblättchen zum Garnieren

Bananenglace-Krönli (3)
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

1 Beutel weisse Kuchenglasur (125 g) Krönli innen damit bestreichen


400 g Vanilleglace, leicht angetaut
2 Bananen, zerdrückt
2 Teelöffel Zitronensaft alles gut mischen, evtl. ca. 1 Std. gefrieren
250 g tiefgekühlte Heidelbeeren
2 Esslöffel Zucker warm werden Jassen, in die Krönli verteilen,
Glacekugeln darauf verteilen

42
TORTILLAS
Gnocchigratin (1)
für eine ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet
Vor- und zubereiten: ca. 10 Min.
Gratinieren: ca. 20 Min.

2 Päckli Fertig-Käsesauce
(ergibt ca. 6 dl) nach Anweisung zubereiten
1 dl Milch darunter rühren
750 g Fertig-Basilikum-Gnocchi beigeben, mischen
6 Tranchen Mortadella. in Streifen davon % darunter mischen, in die vorbe-
reitete Form geben, Rest darauf verteilen

Gratinieren: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Gnocchi primavera (2)


Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.

500 g grüne Spargeln, unteres Drittel


geschält, schräg in ca. 3 cm
langen Stücken, halbiert
Salzwasser, siedend Spargeln ca . 5 Min. kochen
750g Fertig-Gnocchi
ca. 200 g tiefgekühlte Kefen beigeben, ca. 1 Min. mitkochen, 2 dl Koch-
wasser beiseite stellen, Gnocchi und
Gemüse abtropfen, in Pfanne zurückgeben
beiseite gestelltes Kochwasser
2 Esslöffel Butter oder Margarine darunter mischen, heiss werden lassen
50 g geriebener Parmesan zum Darüberstreuen

Gnocchi mit Kürbis (3)


Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

100g Speckwürfeli in einer Bratpfanne langsam knusprig


braten, herausnehmen, auf Haushaltpapier
abtropfen, beiseite stellen
500 g Kürbis, gewürfelt
2 Zweiglein Rosmarin in derselben Pfanne ca. 5 Min. dämpfen
% Teelöffel Salz würzen
750g Fertig-Gnocchi beigeben, ca. 5 Min. weiterdämpfen,
Speckwürfeli wieder beigeben, nur noch
heiss werden lassen
40 g Fertig-Kräuterbutter zum Daraufverteilen

44
GNOCCHI
Zum Vorbereiten oder «heute kochen- morgen essen», beinahe! Si-
cher ist, dass sich alles zu einem grossenTeil im Voraus vorbereiten lässt und
Sie praktisch weder viel Zeit noch Arbeit benötigen, um dem Gericht vor
dem Servieren den letzten Schliff zu geben - das Tüpfchen auf dem i. Ideal
für heisse Tage sind die Salatmahlzeiten, zusammen mit einem Stück Brot
ergeben sie ein feines Nachtessen und wenns draussen kühler wird, über-
raschen wir Sie mit währschaften und dennoch leichten Köstlichkeiten, so
zum Beispiel mit einem Sauerkrautauflauf oder Omeletten-Gratin.

Zum Vorbereiten
Inhalt
48 Orientalischer Ebly-Salat
50 Spargelsalat
52 Mexikanischer Salat
54 Emmentalersalat
56 Eier mit Thonsauce
58 Cordon-bleu
60 Lauch-Fleischvögel
62 Poulet-Pastete
64 Medaillons-Gratin
66 Sauerkrautauflauf
68 Rüebli-Chinakohl-Wähe
70 Omeletten-Gratin

47
ORIENTALISCHER EBLY-SALAT
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.

*Vorbereiten: Pouletbrüstli *Vorbereiten: Sauce zube-


in ca. 5 mm breite Streifen reiten, Ebly kochen, auskühlen,
schneiden, marinieren. mit der Sauce mischen.

400 g Pouletbrüstli in ca. 5 mm breite Streifen schneiden

Marinade
2 Esslöffel Sonnenblumenöl
1 Esslöffel flüssiger Honig
wenig pfeffer aus der Mühle alles in einem tiefen Teller verrühren,
Fleisch beigeben, mischen, mit Klarsicht-
folie zugedeckt kühl stellen (Bi ld 1)

Sauce
3 Esslöffel Apfelessig
6 Esslöffel Sonnenblumenöl
2 Teelöffel flüssiger Honig alles mit dem Schwingbesen in einer
Schüssel verrühren
nach Bedarf Salz
wenig pfeffer aus der Mühle würzen (Bild 2)

Ebly
200g Ebly
Salzwasser, siedend
1 Esslöffel Curry Ebly nach Anweisung auf der Packung
zubereiten, abtropfen, auskühlen (Bild 2),
in die Sauce geben, mischen, zugedeckt
kühl stellen. Ca. 15 Min. vor dem Servieren
aus dem Kühlschrank nehmen

Fertig zubereiten: ca. 15 Min . .,..

48 * Vorbereiten heisst, bis zu 1 Tag im Voraus zubereiten.


Fertig zubereiten

200 g Stangensellerie, in feinen


Streifen
150 g Datteln, entsteint, in Achteln
2 Orangen, in Schnitzen,
halbiert
4 Esslöffel Erdnüsse, geröstet alles zum Ebly geben, mischen
Öl zum Braten in einer Bratpfanne heiss werden lassen
marinierte Pouletstreifen portionenweise ca. 2 Min. braten
1
h Teelöffel Salz würzen, zum Salat geben, mischen, sofort
servieren
SPARGELSALAT
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.

*Vorbereiten: Kalbsplätzli *Vorbereiten: Sauce zube-


in ca. 1 cm breite Streifen reiten, Spargeln kochen.
schneiden, marinieren.

500 g Kalbsplätzli, z. B. Stotzen in ca. 1 cm breite Streifen schneiden

Marinade
4 Esslöffel Olivenöl
3 Esslöffel gemischte Kräuter, geschnitten,
z. B. Petersilie, Salbei, Thymian
1 Knoblauchzehe, gepresst
wenig pfeffer aus der Mühle alles in einem tiefen Teller verrühren,
Fleisch beigeben, mischen, mit Klarsicht-
folie zugedeckt kühl stellen (Bi ld 1)

Sauce
2 Esslöffel Weissweinessig
5 Esslöffel Olivenöl
2 Teelöffel dunkle (dark) Sojasauce alles im Salat-Schüttelbecher schütteln
nach Bedarf Salz
wenig pfeffer aus der Mühle würzen, zugedeckt kühl stellen (Bild 2)

Gemüse
1 kg grüne Spargeln, unteres Drittel
geschält
Salzwasser, siedend Spargeln ca. 12 Min. knapp weich kochen,
abtropfen, trockentupfen, auskühlen
(Bild 2), zugedeckt kühl stellen. Ca. 15 Min.
vor dem Servieren aus dem Kühlschrank
nehmen

Fertig zubereiten: ca. 15 Min. ~

50 * Vorbereiten heisst, bis zu 1 Tag im Voraus zubereiten.


Fertig zubereiten

Sauce in eine Schüssel giessen


2 Kohlrabi, in Vierteln,
fein gehobelt
gekochte Spargeln, längs
halbiert, in ca. 3 cm langen
Stücken in die Sauce geben, mischen
Öl zum Braten in einer Bratpfanne heiss werden lassen
marinierte Kalbfleischstreifen portionenweise ca. 2 Min. braten
1
h Teelöffel Salz würzen, zum Salat geben, mischen
ca. 75 g Fertig-Croutons mit Knoblauch darüber streuen, sofort servieren
MEXIKANISCHER SALAT
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.

*Vorbereiten: Salat fertig *Vorbereiten: Sauce zube-


gerüstet in Plastikbeutel geben, reiten, Reis kochen, auskühlen,
aufblasen, verschliessen. mit der Sauce mischen.

Salat
Kopfsalat rüsten, in einen Plastikbeutel geben,
aufblasen, gut verschliessen (Bild 1),
im Gemüsefach des Kühlschranks auf-
bewahren

Sauce
2 Esslöffel Kräuteressig
1 dl Sonnenblumenöl
2 Esslöffel Mayonnaise
% dl kräftige Gemüsebouillon alles mit dem Schwingbesen in einer
Schüssel verrühren
wenig roter Tabasco
pfeffer aus der Mühle würzen (Bild 2)

Trockenreis
150g Langkornreis, z. B.
Parboiled Reis
Salzwasser, siedend Reis a/ dente kochen, abtropfen, auskühlen
(Bild 2), in die Sauce geben, mischen,
zugedeckt kühl stellen. Ca. 15 Min. vor dem
Servieren aus dem Kühlschrank nehmen

Fertig zubereiten: ca. 15 Min. ~

52 * Vorbereiten heisst, bis zu 1 Tag im Voraus zubereiten.


Fertig zubereiten

1 Dose rote Bohnen (ca. 425 g),


abgetropft
2 grosse grüne Chilis/Peperoncini,
in feinen Ringen, entkernt
200 g Feta aus Kuhmilch, zerbröckelt alles zum Reissalat geben, mischen
2 Maiskolben (ca. 400g) Körner mit grossem Messer vom Kolben
schneiden (ergibt ca. 200 g), zum Salat
geben, mischen
Kopfsalatblätter auf die Teller verteilen, Salat darauf
anrichten
E M ME NT ALE RSALAT
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Backen: ca. 10 Min.

*Vorbereiten: Knoblauch- *Vorbereiten: Emmentaler-


dünkli zubereiten, in einem salat zubereiten.
Papiersack aufbewahren.

Knoblauchdünkli
50 g Butter oder Margarine, flüssig
2 Knoblauchzehen, gepresst verrühren
'h Flute, in ca. 5 mm dicken
Scheiben mit Knoblauchbutter beträufeln

Backen: ca. 10 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens.
Zum Aufbewahren in einen Papiersack füllen (Bild 1).

Salat
1 Teelöffel grobkörniger Senf
1 Esslöffel Zitronensaft
3 Esslöffel Sonnenblumenöl
3 Esslöffel Milch alles mit dem Schwingbesen in einer
Schüssel verrühren
nach Bedarf Salz
1 Messerspitze Cayennepfeffer
pfeffer aus der Mühle würzen
300 g milder Emmentaler,
gescheibelt
4 Essiggurken, gescheibelt beigeben, mischen (Bild 2), zugedeckt
kühl stellen. Ca. 15 Min. vor dem Servieren
aus dem Kühlschrank nehmen

Fertig zubereiten: ca. 15 Min . .,..

54 * Vorbereiten heisst, bis zu 'h Tag im Voraus zubereiten.


Fertig zubereiten

Eisbergsalat Blätter auf die Teller verteilen


Cavaillon-Melone, in Achteln,
in ca. 5 mm dicken Scheiben zum Emmentalersalat geben, mischen, auf
den Salatblättern anrichten
Knoblauchdünkli darauf verteilen, sofort servieren
EIER MIT THONSAUCE
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.

*Vorbereiten: Pizzateig mit *Vorbereiten: Eier hart


Tapenade-Sardellen-Mischung kochen, Thonsauce zubereiten.
bestreichen, aufrollen.

Tapenade-Rolle
rechteckig ausgewallter
Pizzateig (ca. 38 x 25 cm) ausrollen
2 Esslöffel Tapenade (Oiivenpaste)
1 Döschen Sardellenfilets (ca. 50 g),
kalt abgespült, fein gehackt mischen, Teig bestreichen, satt aufrollen
(Bild 1), in Klarsichtfolie packen, kühl stellen
7 Eier, hart gekocht (Bild 2)

Thonsauce
1 Dose rosa Thon (ca. 200 g),
abgetropft
2 Esslöffel Kapern
1 dl kräftige Gemüsebouillon pürieren, in einen Messbecher geben
200 g Blanc battu
5 Esslöffel Mayonnaise
1 Bund Schnittlauch, fein
geschnitten
% Teelöffel Cayennepfeffer
1 Messerspitze Edelsüss-Paprika
nach Bedarf Salz alles darunter rühren (Bild 2), zugedeckt
kühl stellen

Fertig zubereiten: ca. 30 Min. ~

56 * Vorbereiten heisst, bis zu 1 Tag im Voraus zubereiten.


Fertig zubereiten

Tapenade-Rolle in 12 Stücke schneiden, auf ein mit


Backpapier belegtes Blech legen
1 Esslöffel Olivenöl darüber träufeln

Backen: Blech in die Mitte des kalten Ofens schieben, ca. 25 Min.
bei 220 Grad.

Eisbergsalat Blätter auf die Teller verteilen


6 hart gekochte Eier, halbiert auf die Salatblätter legen
Thonsauce über die Eier giessen
1 hart gekochtes Ei Eiweiss hacken, Eigelb durch die Knob-
lauchpresse drücken, beides über den Salat
streuen, warme Tapenade-Schnecken
dazu servieren
wenig Schnittlauch, geschnitten zum Garnieren
CORDON-BLEU
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

*Vorbereiten: Schweinsplätzli *Vorbereiten: Nektarinen


füllen, mit Zahnstochern halbieren, entsteinen, im Sirup
verschliessen. weich kochen.

Cord on-bleu
4 Schweinsplätzli (je ca. 100 g),
z. B. Stotzen vom Metzger zum Füllen aufschneiden
lassen
4 Tranchen landrauchschinken, evtl. Fett
weggeschnitten
4 Käsescheibletten, halbiert
100 g Preiselbeerkompott Plätzli füllen, mit Zahnstochern verschlies-
sen (Bild 1), mit Klarsichtfolie zugedeckt
kühl stellen

Nektarinen
3dl Wasser
1 Teelöffel Zitronensaft
3 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel Vanillezucker in einer weiten Pfanne aufkochen
4 Nektarinen, halbiert, entsteint Nektarinen evtl. portionenweise ca. 4 Min.
weich kochen, im Sirup auskühlen (Bild 2),
zugedeckt kühl stellen

Fertig zubereiten: ca. 30 Min. .,.

58 * Vorbereiten heisst, bis zu 1 Tag im Voraus zubereiten.


Fertig zubereiten

Cordon-bleu
Cordon-bleu
lf2 Teelöffel Salz würzen
2 Esslöffel Mehl in einen flachen Teller geben
1 Ei in einem tiefen Teller verklopfen
6 Esslöffel Parmesan, gerieben
4 Esslöffel Paniermehl in einem tiefen Teller mischen
Bratbutter zum Braten in einer grossen Bratpfanne heiss werden
lassen, Hitze reduzieren, Plätzli zuerst im
Mehl, im Ei, dann in der Parmesan-Mischung
wenden, gut andrücken, bei mittlerer Hitze
beidseitig je ca. 7 Min. braten

Nektarinen mit Preiselbeeren


Nektarinen mit dem Sirup in einer pfanne heiss werden
lassen
4 Esslöffel Preiselbeerkompott auf die Nektarinen verteilen, dazu servieren
LAUCH-FLEISCHVÖGEL
Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.

*Vorbereiten: Lauch rüsten, *Vorbereiten: Fleischvögel


Kartoffeln in einen Plastik- zubereiten.
beutelverpacken.

8 dünne Rindsplätzli (je ca. 50 g)


% Teelöffel Salz, Pfeffer aus der Mühle würzen

Füllung
500 g kleine fest kochende Kartoffeln,
z. B. Granola, Ostara ca. 100 g in dünne Scheiben hobeln, ziegel-
artig auf die Plätzli legen. Rest sehr satt
in einen Plastikbeutel füllen, Luft heraus-
drücken, sofort verschliessen (Bild 1)
2 Lauch in 8 ca. 3 cm lange Stücke schneiden, Rest
zugedeckt beiseite stellen (Bild 1)
8 Tranchen Frühstücksspeck Lauchstücke umwickeln, auf die Plätzli
verteilen, aufrollen, mit Zahnstocher
verschliessen
Öl zum Anbraten heiss werden lassen, Fleisch portionenweise
anbraten, herausnehmen, Bratfett mit
Haushaltpapier auftupfen
2 Esslöffel Mehl haselnussbraun rösten
5 Zweiglein Rosmarin kurz mitrösten, Pfanne von der Platte
ziehen
2 dl Weisswein
4 dl kräftige Fleischbouillon aufs Mal dazugiessen, unter Rühren auf-
kochen, Hitze reduzieren, Fleisch wieder
beigeben, zugedeckt ca. 20 Min. schmoren
(Bild 2), Fleisch gelegentlich wenden. ln
einer Schüssel auskühlen, zugedeckt kühl
stellen
Fertig zubereiten: ca. 35 Min. ~

60 * Vorbereiten heisst, bis zu 1 Tag im Voraus zubereiten.


Fertig zubereiten

Fleischvögel
restliche Kartoffeln, in Vierteln
restlicher Lauch, in Stücken beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze
ca. 30 Min. fertig schmoren. Gesamt-
schmorzeit: ca. 50 Min.
nach Bedarf Salz und P1effer würzen
POULET-PASTETE
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

*Vorbereiten: Pouletbrüstli *Vorbereiten: Füllung zubereiten.


braten.

4 Pouletbrüstli Oe ca. 150 g)


Bratbutter zum Anbraten in einer Bratpfanne heiss werden lassen.
Hitze reduzieren, Poulet bei mittlerer Hitze
beidseitig je ca. 4 M in. anbraten (Bild 1),
auskühlen, mit Klarsichtfolie zugedeckt
kühl stellen

Füllung
150 g Gorgonzola-Mascarpone
50 g entsteinte schwarze Oliven,
grob gehackt
3 Esslöffel gemischte Kräuter, gehackt,
z. B. Majoran, glattblättrige
Petersilie, Thymian
Knoblauchzehe, gepresst alles mit einer Gabel in einem t iefen Teller
gut mischen (Bild 2), zugedeckt kühl stellen

Fertig zubereiten: ca. 40 Min. .,..

62 * Vorbereiten heisst, bis zu 1 Tag im Voraus zubereiten.


Fertig zubereiten

angebratene Pouletbrüstli
1
/4 Teelöffel Salz würzen
Füllung Pouletbrüstli füllen, verschliessen
rechteckig ausgewallter
Kuchenteig (ca. 42 x 25 cm) auf mit Backpapier belegtes Blech legen
Eiweiss, verklopft zum Bestreichen des Teigrandes
Eigelb, verdünnt zum Bestreichen der Pastete

Füllen: Pouletbrüstli schräg auf die untere Teighälfte legen, Teigränder


mit Eiweiss bestreichen, obere Teighälfte darüber legen, Rand und Teig
zwischen den Pouletbrüstli gut andrücken. Figuren ausstechen. Pastete mit
Eigelb bestreichen, sofort backen.
Backen: ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten
Ofens.
MEDAILLONS-GRATIN
für zwei ofenfeste Formen von je ca. 8 dl, gefettet
Vor- und zubereiten: ca. 10 Min.

*Vorbereiten: Medaillons *Vorbereiten: Sauce


anbraten. zubereiten.

600 g Schweinsfilet in ca. 3 cm dicke Medaillons schneiden


Öl zum Anbraten in einer Bratpfanne heiss werden lassen,
Fleisch portionenweise beidseitig je
ca. 30 Sek. anbraten (Bild 1), herausnehmen
Pfeffer aus der Mühle würzen, auskühlen, mit Klarsichtfolie
zugedeckt kühl stellen

Sauce
1,8 dl Saucenrahm
2 Esslöffel Fertig-Pesto
1 Teelöffel Maizena alles in einem Messbecher oder im
«Küchenblitz» verrühren (Bild 2),
zugedeckt kühl stellen

Fertig zubereiten: ca. 20 Min. ~

64 * Vorbereiten heisst, bis zu 1 Tag im Voraus zubereiten.


giessen
6 kleine Tomaten quer halbieren
1
h Esslöffel Thymianblättchen
1f4 Teelöffel Salz, P1effer aus der Mühle würzen, mit den Schnittflächen nach oben
in die Sauce stellen
angebratene Medaillons
1f4 Teelöffel Salz würzen, in die Sauce legen

Backen: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
SAUERKRAUTAUFLAUF
für eine ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

*Vorbereiten: Beinschinken in *Vorbereiten: Kartoffeln,


je sechs gleich grosse Stücke Äpfel und Sauerkraut dämpfen,
schneiden. mit dem Guss mischen.

2 Tranchen Beinschinken Ue ca. 200 g) in je sechs gleich grosse Stücke schneiden


(Bild 1), mit Klarsichtfolie zugedeckt kühl
stellen
2 Esslöffel Butter oder Margarine in einer Pfanne warm werden lassen
300 g mehlig kochende Kartoffeln,
z. B. Agria, Christa, grob
gerieben andämpfen
500 g Sauerkraut
2 Äpfel (ca. 300 g), z. B. Boskoop,
grob gerieben ca. 5 Min. mitdämpfen, beiseite stellen

Guss
1,8 dl Saucen-Halbrahm
1 dl Apfelsaft
% Teelöffel Salz
% Teelöffel Kardamompulver alles verrühren, mit dem Sauerkraut
mischen, in die vorbereitete Form füllen
(Bild 2), auskühlen, zugedeckt kühl stellen

Fertig zubereiten: ca. 30 Min. ~

66 * Vorbereiten heisst, bis zu 1 Tag im Voraus zubereiten.


Beinschinkenstücke ' darauf verteilen, leicht eindrücken
2 Äpfel, z. B. Boskoop Kerngehäuse mit dem Apfelausstecher
ausstechen, in ca. 5 mm dicke Scheiben
schneiden
50 g Butter oder Margarine, flüssig Apfelscheiben darin wenden, auf den
Schinken legen

Backen: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
RÜEBLI-CHI NAKO H L-W ÄH E
für ein rechteckiges Backblech, gefettet
Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.

'
J
~

*Vorbereiten: Belag *Vorbereiten: Guss


zubereiten. zubereiten.

Belag

250 g Speckwürfeli in einer Bratpfanne langsam knusprig


braten, in eine Schüssel geben, Hitze
reduzieren
1 Zwiebel, fein gehackt andämpfen
500 g Rüebli, in Dritteln, längs in
Achteln ca. 5 Min. mitdämpfen
% Teelöffel Salz würzen, zu den Speckwürfeli geben
Butter oder Margarine in derselben Pfanne warm werden lassen
800 g Chinakohl, in ca. 2 cm breiten
Streifen portionenweise zugedeckt knapp weich
dämpfen
1
h Teelöffel Salz würzen, zu den Speckwürfeli und Rüebli
geben
3 Esslöffel helle (light) Sojasauce
pfeffer aus der Mühle würzen, auskühlen (Bild 1), zugedeckt kühl
stellen

Guss
4 dl Halbrahm
4 frische Eier
1
h Teelöffel Salz
pfeffer aus der Mühle alles in einem Messbecher oder im
«Küchenblitz» verrühren (Bild 2),
zugedeckt kühl stellen

Fertig zubereiten: ca. 40 Min. ll>

68 * Vorbereiten heisst, bis zu 1 Tag im Voraus zubereiten.



_
...

Fertig zubereiten

2 rechteckig ausgewallte
Kuchenteige (je ca. 42 x 25 cm) vorbereitetes Blech damit auslegen,
mit Gabel dicht einstechen
Belag
Guss mischen, auf dem Teigboden verteilen

Backen: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 240 Grad vorgeheizten
Ofens. Hitze auf 220 Grad reduzieren, ca. 20 Min. weiterbacken.
Gesamtbackzeit: ca. 35 Min.
OMELETTEN-GRATIN
für eine ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet
Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.

*Vorbereiten: Omeletten *Vorbereiten: Füllung


zubereiten. zubereiten.

Omeletten (ergibt ca. 8 Stück)


200g Mehl
1 Esslöffel Herbes de Provence
1
h Teelöffel Salz alles in einer Schüssel mischen
4 dl Milchwasser (halb Milch,
halb Wasser) 2 dl aufs Mal dazugiessen, glatt rühren
4 frische Eier darunter rühren, dann restliches Milch-
wasser beigeben, zu einem glatten Teig
rühren. Zugedeckt bei Raumtemperatur
ca. 30 Min. stehen lassen
Öl zum Backen
Backen: Wenig Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen.
So viel Teig in die Pfanne geben, dass der Boden dünn überzogen ist. Hitze
reduzieren. Ist die Unterseite gebacken und löst sie sich von selbst,
Omelette wenden, fertig backen, auskühlen, zugedeckt kühl stellen (Bild 1).
Füllung
1 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne warm werden lassen
1 Zwiebel. fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 Esslöffel Herbes de Provence alles andämpfen
ca. 400 g gelbe Peperoni, in Streifen
ca. 300 g Auberginen, gewürfelt
ca. 150g Zucchini, halbiert, gescheibelt
2 Tomaten (ca. 240 g), entkernt,
gewürfelt alles mitdämpfen, zugedeckt ca. 10 Min.
weiterdämpfen
3/4 Teelöffel Salz und Pfeffer würzen, auskühlen (Bild 2), zugedeckt kühl
stellen Fertig zubereiten: ca. 15 Min. llo-

70 * Vorbereiten heisst, bis zu 1 Tag im Voraus zubereiten.


Fertig zubereiten

Füllung
120 g geriebener Sbrinz
Omeletten je ca. 3 Esslöffel Füllung und 1 Esslöffel
Käse auf die Mitte der Omeletten verteilen,
aufrollen, restliche Füllung in der vorberei-
teten Form verteilen, Omeletten darauf
legen, restlichen Käse darüber streuen

Gratinieren: ca. 10 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Das Kapitel der vielen Möglichkeiten. Entweder Sie kochen von
Anfang an gleich die doppelte Menge und «erfinden» mit den Resten dann
ein neues Gericht für den nächsten Tag, wir helfen Ihnen dabei. Oder
Sie sind zu zweit, die Hälfte des fertigen Gerichts wird tiefgekühlt und
kommt bald völlig neu auf den Tisch. Aus dem Pouleteintopf kann eine
kräftige Suppe oder eine echte Frittata werden. Wir liefern Ideen und sind
dafür besorgt, dass Sie weniger lang in der Küche stehen müssen.

1x kochen-3x geniessen
Inhalt
74 Penne mit Sommergemüse
76 Penne-Salat
76 Schinkenrollen gratiniert
78 Gratinierte Gschwellti
80 Pilz-Rösti
80 Gemüsesalat mit Landjäger
82 Gemüserisotto
84 Risottotätschli mit Forelle
84 Reiskroketten
86 Trutenbraten
88 Trutentäschli
88 Trutensandwiches
90 Griessgratin al pomodoro
92 Süsser Griessauflauf
92 Griesscake mit Beeren-
sauce
94 Pouleteintopf
96 Frittata di pollo
96 Pouletsuppe
98 Kürbispolenta
100 Apfel-Kürbisauflauf
100 Kürbispolenta-Taler
102 Hackbraten im Teig
104 Hackbraten in der Form
104 Hackbratenschnitten
104 Hackbraten mit Vinaigrette

73
PENNE MIT SOMMERGEMÜSE
Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.

400g Penne
3 gelbe Peperoni (ca. 400 g), in
Streifen
1 Zucchini {ca. 250 g),
in Stängelehen
200 g Bohnen, halbiert
kräftige Gemüsebouillon,
siedend Penne und Gemüse zusammen in einer
hohen pfanne ca. 20 Min. kochen, abtropfen
3 Esslöffel Olivenöl in derselben Pfanne warm werden lassen
2 Knoblauchzehen, gescheibelt
50 g entsteinte schwarze Oliven,
in Vierteln andämpfen, Penne und Gemüse beigeben,
mischen, nur noch heiss werden lassen
nach Bedarf Salz
wenig pfeffer aus der Mühle würzen
evtl. Sbrinz, gerieben zum Darüberstreuen

Tipp
Die Gemüsebouillon kann tiefgekühlt und später für eine Suppe verwendet
werden.
~ Spart Zeit: doppelte Portion zubereiten, die Hälfte tiefkühlen. Haltbar-
keit: ca. 3 Monate. Über Nacht im Kühlschrank auftauen. Für Penne-Salat
{S. 76) oder Schinkenrollen gratiniert (S. 76) verwenden.

Der So lässt sich das Gericht ergänzen: 1 Dose


bebilderte rosa Thon (ca. 200g) abtropfen, zerpflücken,
Tipp unter das heisse Gericht mischen.

74
- -~
PENNE-SALAT
Vor- und zubereiten: ca. 10 Min.

1 Portion Penne mit Sommergemüse


(S. 74: «Spart Zeit»)

Sauce
5 Esslöffel Aceto balsamico
7 Esslöffel Olivenöl
3 Esslöffel kräftige Gemüsebouillon
1 Teelöffel Majoranblättchen
1
h Bund glattblättrige Petersilie,
fein gehackt alles in einer Schüssel gut verrühren
nach Bedarf Salz
wenig P1effer aus der Mühle würzen
400 g Cherry-Tomaten, halbiert mit den Penne in die Sauce geben, mischen

SCHINKENROLLEN GRATINIERT
ergibt 16 Stück
für eine ofenfeste Form von ca. 3 Litern, gefettet
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Gratinieren: ca. 10 Min.

1 Portion Penne mit Sommergemüse


(S. 74: «Spart Zeit»)
16 Tranchen Schinken je ca. 2 Esslöffel Penne auf die Schmalseite
der Tranchen geben, aufrollen, in die
vorbereitete Form legen
1,8 dl Saucen-Halbrahm
50 g geriebener Sbrinz
% Teelöffel Salz
P1effer aus der Mühle alles verrühren, darauf verteilen

Gratinieren: ca. 10 Min. in der oberen Hälfte des auf 250 Grad vorgeheizten
Ofens.

76
GRATINIERTE GSCHWELLTI
für eine ofenfeste Form von ca. 3 Litern, gefettet
Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Gratinieren: ca. 15 Min.

12 mitteigrosse Gschwellti (ca. 1 kg), (fest


kochende Sorte, z. B. Charlotte,
Nicola), frisch gekocht halbieren, mit der Schnittfläche nach oben
in die vorbereitete Form legen
400 g Fontina, in 24 ca. 1 cm dicken
Scheiben
3 Esslöffel Senf Käsescheiben auf einer Seite damit
bestreichen, mit der Senfseite nach unten
auf die Gschwellti legen
4 Cervelats, in ca. 5 mm dicken
Scheiben je ca . 3 Scheiben darauf legen
Thymianblättchen zum Darüberstreuen

Gratinieren: ca. 15 Min. in der oberen Hälfte des auf 250 Grad vorgeheizten
Ofens.
Tipp
Gschwellti zubereiten: schneller gehts im Dampfkochtopf. Topf langsam
abkühlen, die Kartoffeln springen so weniger auf.
.... Spart Zeit: doppelte Portion Gschwellti zubereiten. Haltbarkeit: im Kühl-
schrank ca. 2 Tage. Für Pilz-Rösti (S. 80) oder Gemüsesalat mit Landjäger
(S. 80) verwenden.

Der So schmeckts auch gut: Cervelats durch


bebilderte Zucchini ersetzen. Diese in ca. 3 mm
Tipp dicke Scheiben schneiden, kurz in Butter
oder Margarine dämpfen, würzen, auf
die Käsescheiben legen und gratinieren.

78
PILZ-RÖSTI
Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.

1 kg Gschwellti (S. 78: «Spart Zeit»),


geschält, grob gerieben
400 g Champignons, grob gehackt,
z. B. im «Häxler» mischen
2 Esslöffel Bratbutter in einer Bratpfanne warm werden lassen,
alles beigeben, unter gelegentlichem
Wenden leicht anbraten
1 Teelöffel Salz würzen, zu flachem Kuchen formen,
zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 15 Min.
goldbraun braten
Champignon, in ca. 3 mm
dicken Scheiben in die Masse drücken, Rösti auf gefettete
Platte stürzen, in die Pfanne zurückgleiten
lassen, ca. 10 Min. weiterbraten

GEMÜSESALAT MIT LANDJÄGER


Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.

300g Gschwellti (S. 78: «Spart Zeit»),


geschält, gewürfelt
1 Teelöffel Senf
1 Teelöffel Zitronensaft
100g Mayonnaise
1 dl Halbrahm alles in einer Schüssel gut verrühren
nach Bedarf Salz und Pfeffer würzen
2 Landjäger, geschält, in
Scheiben, halbiert
1 Bund Schnittlauch, geschnitten mit den Kartoffeln in die Sauce geben,
mischen
1 dl Gemüsebouillon
200 g tiefgekühlte Erbsli
200 g Stangensellerie, in feinen
Streifen
2 Rüebli, in feinen Streifen aufkochen, Gemüse ca. 3 Min. knapp weich
kochen, abtropfen, beigeben, mischen
1 Kopfsalat Blätter auf einer Platte verteilen, Salat
darauf anrichten

80
GEMÜSERISOTTO
Vor- und zubereiten: ca. 55 Min.

1 Esslöffel Butter oder M argarine in einer Pfanne warm werden lassen


2 Zwiebeln, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst andämpfen
300 g Risottoreis, z. B. Vialone,
Carnaroli, Arborio unter Rühren dünsten, bis er glasig ist
1 Fenchel (ca. 300 g)
1 Kohlrabi (ca. 300 g)
2 Rüebli (ca.160g) alles grob reiben, mitdämpfen
2 dl Weisswein
1 Lorbeerblatt beigeben, vollständig einkochen
ca. 9 dl kräftige Gemüsebouillon,
heiss unter häufigem Rühren nach und nach
dazugiessen, so dass der Reis immer knapp
mit Flüssigkeit bedeckt ist. Köcheln, bis
der Reis cremig und al dente ist (ca. 20 Min.),
Pfanne von der Platte ziehen
1 Briefehen Safran
wenig Pfeffer aus der Mühle würzen
2 Esslöffel Butter oder M argarine darunter mischen, servieren
nach Belieben Parmesan, gerieben dazu servieren

.,.. Spart Zeit: doppelte Portion zubereiten, aus der ausgekühlten Hälfte
Risottotätschli mit Forelle (S. 84) oder Reiskroketten (S. 84) zubereiten,
panieren, gut andrücken, tiefkühlen. Haltbarkeit: ca. 2 Monate. Über Nacht
im Kühlschrank auftauen, braten.

Der So lässt sich das Gericht ergänzen: 2 Paar


bebilderte Wienerli in Rädchen schneiden, kurz vor dem
Tipp Servieren unter den Gemüserisotto mischen,
heiss werden lassen.

82
RISOTTOTÄTSCHLI MIT FORELLE
ergibt ca. 16 Stück
Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.

1 Portion Gemüserisotto
(S. 82: «Spart Zeit»)
2 Eier, verklopft
1 Eigelb alles in einer Schüssel gut mischen
ca. 500 g geräucherte Forellenfilets 8 kleine Fische ausstechen, beiseite
stellen, Rest mit einer Gabel zerpflücken,
mit der Risottomasse mischen, von Hand
ca. 16 Tätschli formen
120g Paniermehl in einen flachen Teller geben
Bratbutter zum Braten in einer Bratpfanne warm werden lassen,
Tätschli portionenweise im Paniermehl
wenden und bei mittlerer Hitze beidseitig
je ca. 4 Min. braten, warm stellen
2 Esslöffel Petersilie, gehackt die ausgestochenen Fische darin wenden,
als Garnitur verwenden

Tzatziki
Vor- und zubereiten: ca. 10 Min.

180g Joghurt nature


h Gurke (ca. 200 g), fein gerieben
1

1 Knoblauchzehe, gepresst
1 Teelöffel Dill, geschnitten
112 Teelöffel Salz, wenig pfeffer alles mischen, zu den Tätschli servieren

REISKROKETTEN
ergibt ca. 24 Stück
Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.

1 Portion Gemüserisotto
(S. 82: «Spart Zeit»)
200 g vegetarischer Brotaufstrich,
z. B. Tartex
1 Ei, verklopft alles in einer Schüssel gut mischen, von
Hand ca. 24 Kroketten formen
160g Paniermehl in einen flachen Teller geben
Bratbutter zum Braten in einer Bratpfanne warm werden lassen,
Kroketten portionenweise im Paniermehl
wenden und bei mittlerer Hitze ca. 8 Min.
braten, warm stellen, Tzatziki (siehe oben)
dazu servieren

84
TRUTENBRATEN
Vor- und zubereiten: ca. 15 Min. Braten: ca. 50 Min.
Marinieren: ca. 1 Std.

1 kg Trutenbraten vom Metzger binden lassen

Marinade
3 Esslöffel Sonnenblumenöl
3 Esslöffel Aprikosenkonfitüre, durch
ein Sieb gestrichen
1
h Teelöffel Cayennepfeffer alles gut verrühren, Fleisch damit
bestreichen. Zugedeckt im Kühlschrank
ca. 1 Std. marinieren
800 g Süsskartoffeln, in Schnitzen
400 g tiefgekühlte Kastanien
2 Teelöffel Salz zum Würzen
Bratfolie zum Füllen

Einfüllen: Bratfolie ca. 30 cm länger als das Bratgut abschneiden. Den Brat-
schlauch auf der einen Seite nach Anweisung auf der Packung verschliessen.
Braten, Süsskartoffeln und Kastanien würzen, einfüllen, Folie verschliessen.
Darauf achten, dass Luft in der Folie ist. Aufs Blech legen, mit einer Nadel
ca. 4 x einstechen.
Braten: ca. 50 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten
Ofens. Die Bratfolie darf dabei die Heizschlange nicht berühren. 10 M in. vor
Ende der Bratzeit Blech herausziehe n, Folie aufschneiden und den Braten
noch etwas b räu nen lassen .
..,. Spart Zeit: Bratenresten tiefkü hlen. Haltbarkeit: ca. 2 Monate. Über
Nacht im Kühlschrank auftauen. Für Trutentäschli (S. 88) oder -Sandwiches
(S. 88) verwenden.

Der So gehts schneller: Anstelle des Bratens


bebilderte 4 Trutenschnitzel Ge ca. 150 g) verwenden.
Tipp Schnitzel, Süsskartoffeln, in feinen Schnitzen
und aufgetaute Kastanien würzen, in die
Bratfolie füllen, ca. 20 Min. braten.

86
TRUTENTÄSCHLI
ergibt 24 Stück Backen: ca. 15 Min.
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.

ca. 400 g Trutenbratenresten


(S. 86: «Spart Zeit»),
gewürfelt
150g Frischkäse, z. B. St Möret
100g Aprikosen, entsteint (ergibt
ca. 75 g), klein gewürfelt alles in einer Schüssel mischen
1 Teelöffel Curry
1
h Teelöffel Salz würzen
2 rechteckig ausgewallte
Blätterteige Ge ca. 42 x 25 cm) längs halbieren
Ei, verklopft zum Bestreichen

Formen: untere Teighälfte bestreichen, 6 Häufchen Füllung gleichmässig


darauf geben, obere Teighälfte darüber legen, Rand und Teig zwischen den
Häufchen gut andrücken, durchschneiden. Ein Förmchen leicht auf die
Täschli drücken, ringsum mit Ei bestreichen, auf ein mit Backpapier belegtes
Blech legen.
Backen: ca.15 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Tipp
Noch schneller gehts mit dem Täschler.

TRUTENSANDWICH ES
Vor- und zubereiten: ca.15 Min.

ca. 400 g Trutenbratenresten


(S. 86: «Spart Zeit») in ca. 3 mm dicke Tranchen schneiden
2 Baguettes, halbiert längs einschneiden
Butter oder Margarine, weich bestreichen
2 Orangen, in Schnitzen, längs
halbiert
1
h Kopfsalat Baguettes füllen, Trutentranchen darauf
legen
3 Esslöffel grobkörniger Senf
3 Esslöffel Orangensaft
150g Mayonnaise
nach Bedarf pfeffer aus der Mühle alles gut verrühren, Sauce darauf verteilen

88
GRIESSGRATIN AL POMODORO
für eine ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Backen: ca. 30 Min.

Griessbrei
8d l Milchwasser (halb Milch,
halb Wasser)
1
h Teelöffel Salz in einer Pfanne aufkochen
150 g Hartweizengriess einrühren, unter Rühren bei kleinster Hitze
zu dickem Brei köcheln, von der Platte
ziehen, zugedeckt ca. 10 Min. quellen lassen

Y.rstti.n
1 Portion Griessbrei (siehe oben), warm
200 g milder Appenzeller, gewürfelt
2 Esslöffel Butter oder Margarine alles mischen
250 g Speckwürfeli in einer Bratpfanne langsam knusprig
braten
10 Salbeiblätter, fein geschnitten kurz mitbraten, unter den Griessbrei
m ischen
wenig Salz und pfeffer würzen, Masse in die vorbereitete Form
füllen, glatt streichen
4 Tomaten, gescheibelt ziegelartig darauf legen
1
/4 Teelöffel Salz
wenig pfeffer würzen
kleine Salbeiblätter zum Darüberstreuen

Backen: ca. 30 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Salbeiblätter darüber streuen, servieren.
..,.. Spart Zeit: doppelte Portion Griessbrei zubereiten, aus der Hälfte süsser
Griessauflauf (S. 92) oder Griesscake (S. 92) zubereiten. Griessauflauf
lässt sich tiefkühlen. Haltbarkeit: ca. 2 Monate. Über Nacht im Kühlschrank
auftauen, backen.

Der So schmeckts auch gut: Statt Tomaten


bebilderte Zwiebeln in Ringe schneiden, portionenweise
Tipp im Mehl wenden und in heisser Bratbutter
anbraten, auf der Griessmasse verteilen,
ca. 15 Min. backen.

90
SÜSSER GRIESSAUFLAUF
für eine ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet
Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Backen: ca. 40 Min .

1 Portion Griessbrei
(S. 90: «Spart Zeit»), warm
250 g Halbfettquark
1 dl Rahm oder Halbrahm
2 Eier, verklopft
1 unbehandelte Zitrone,
abgeriebene Schale und Saft
5 Esslöffel Zucker
2 Esslöffel Vanillezucker alles in einer Schüssel verrühren
4 Äpfel (ca. 800 g), z. B. Maigold,
grob gerieben darunter mischen, in die Form geben
80 g Mandelblättchen darüber streuen

Backen: ca. 40 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.

GRIESSCAKE MIT BEERENSAUCE


für eine Cakeform von 30 cm, mit Klarsichtfolie ausgelegt Kühl stellen : ca. 1 Std.
Vor- und zubereiten: ca.15 Min.

1 Portion Griessbrei
(S. 90: «Spart Zeit»), warm
300 g tiefgekühlte Beerenmischung
1 unbehandelte Zitrone,
nur abgeriebene Schale
5 Esslöffel Puderzucker alles in einer Schüssel mischen, in die
vorbereitete Form füllen, glatt streichen,
auskühlen, zugedeckt ca. 1 Std. kühl stellen

Sauce
300 g tiefgekühlte Beerenmischung,
aufgetaut 2 Esslöffel für die Verzierung beiseite
stellen, Rest in einen Messbecher geben
4 Esslöffel Puderzucker
1 Teelöffel Zitronensaft beigeben, pürieren, durch ein Sieb in eine
Pfanne streichen, warm werden lassen

Servieren: Cake auf Platte stürzen, Folie entfernen, in Scheiben schneiden,


Sauce dazu servieren, mit beiseite gestellten Beeren verzieren.

92
POULETEINTOPF
Vor- und zubereiten: ca. 50 Min.

4 Pouletbrüstli Ue ca. 150 g)


Bratbutter zum Anbraten im Brattopf heiss werden lassen. Hitze
reduzieren, Poulet bei mittlerer Hitze
beidseitig je ca. 4 Min. anbraten, heraus-
nehmen
1 Teelöffel Salz
1
h Teelöffel Rosmarinpulver
1
h Teelöffel Thymianpulver
wenig pfeffer aus der Mühle Pouletbrüstli würzen, Bratfett mit
Haushaltpapier auftupfen, evtl. wenig
Bratbutter beigeben
2 grosse Zwiebeln, gehackt
2 Knoblauchzehen, gepresst andämpfen
500 g fest kochende Kartoffeln, z. B.
Granola, Ostara, geschält,
in Schnitzen mitdämpfen
3 farbige Peperoni, in ca. 1 cm
breiten Streifen
1 Zweiglein Rosmarin
2 Zweiglein Thymian alles beigeben, kurz weiterdämpfen
1
1 h dl Weisswein
1 dl Hühnerbouillon dazugiessen, Pouletbrüstli wieder
beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze
ca. 35 Min. schmoren. Eingekochte
Flüssigkeit evtl. mit Bouillon ergänzen
nach Bedarf Salz und Pfeffer würzen, Kräuterzweiglein entfernen

.... Spart Zeit: doppelte Portion zubereiten, die Hälfte tiefkühlen. Haltbarkeit:
ca. 2 Monate. Über Nacht im Kühlschrank auftauen. Für Frittata (S. 96) oder
2 Suppenmahlzeiten (S. 96) verwenden.

Der So schmeckts auch gut: Anstelle von


bebilderte Kartoffeln 2 Dosen Ue ca. 425 g) gut
Tipp abgetropfte rote Bohnen verwenden.
Diese erst ca. 5 Min. vor Ende der Kochzeit
beigeben.

94
FRITTATA 01 POLLO
Vor- und zubereiten: ca. 10 Min.
Backzeit: ca. 35 M in.

1 Portion Pouleteintopf
(S. 94: «Spart Zeit») absieben, 1 dl Bouillon und Gemüse
beiseite stellen, Kartoffeln in Stücke,
Pouletbrüstli in Streifen schneiden
beiseite gestellte Bouillon
8 frische Eier, verklopft
Gemüse und Kartoffeln
(ca. 650 g)
Pouletstreifen (ca. 400 g)
3 Esslöffel geriebener Sbrinz
1 Bund glattblättrige Petersilie, fein
gehackt
1
h Teelöffel Salz
wenig P1effer aus der Mühle alles in einer Schüssel mischen
1 Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Bratpfanne warm
werden lassen, Masse hineingeben,
zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 35 Min.
fest werden lassen

POULETSUPPE
Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.

1
h Portion Pouleteintopf
(S. 94: «Spart Zeit») Pouletbrüstli in ca. 3 mm dicke Scheiben
schneiden, beiseite stellen. Gemüse
und Kartoffeln mit der Flüssigkeit pürieren
kräftige Hühnerbouillon Püree damit auf 1 Liter ergänzen,
aufkochen
beiseite gestellte Pouletbrüstli
1
h Esslöffel Korianderblättchen, gehackt beigeben, nur noch heiss werden lassen
nach Bedarf Salz
% Teelöffel Cayennepfeffer würzen
lfz Esslöffel Korianderblättchen zum Darüberstreuen

96
KÜRBISPOLENTA
Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.

1 Esslöffel Butter oder M argarine in einer grossen Pfanne warm werden


lassen
350 g Kürbis, grob gerieben andämpfen
ca. 1 1/4 Liter Wasser dazugiessen, aufkochen
1 1h Teelöffel Salz
wenig Pfeffer aus der Mühle würzen
300 g grober M ais, z. 8. 20-Minuten-
Bramata einrühren, unter gelegentlichem Rühren
bei kleinster Hitze 20 Min. zu einem dicken
Brei köcheln
200 g Beinschinken, in ca. 5 mm
dicken Tranchen, klein
gewürfelt
2 Esslöffel Butter oder Margarine darunter mischen

.... Spart Zeit: doppelte Portion zubereiten, die Hälfte tiefkühlen, für
Apfel-Kürbisauflauf (5. 100) verwenden. Oder Kürbispolenta-Taler (5. 100)
zubereiten, t iefkühlen. Haltbarkeit: ca. 2 Monate. Über Nacht im Kühl-
schrank auftauen, backen.

Der So schmeckts exotisch: Kürbispolenta mit


bebilderte sehr wenig Gemüsebouillon fein pürieren,
Tipp dann verdünnen und mit Curry würzen, auf-
kochen, mit gehackter Petersilie garnieren.

98
APFEL-KÜRBISAUF LAUF
für eine ofenfeste Form von ca. 1 1h Litern, gefettet
Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Backen: ca. 30 Min .

1 Portion Kürbispolenta
(S. 98: «Spart Zeit»)
250 g Mascarpone
2 Äpfel (ca. 400 g), z. B.
Maigold, grob gerieben alles in einer Schüssel gut mischen, in die
vorbereitete Form füllen
2 Äpfel (ca. 400 g), z. B.
Maigold, in Schnitzen in der Mitte der Polenta leicht eindrücken
25 g Butter oder Margarine, flüssig Apfelscheiben damit bestreichen

Backen: ca. 30 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.

KÜRBIS POLENTA-TALER
ergibt ca. 20 Stück
Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Backen: ca. 10 Min.

1 Portion Kürbispolenta
(S. 98: «Spart Zeit»), warm auf einem kalt abgespülten Blechrücken
ca. 2 cm dick ausstreichen, auskühlen. Mit
kalt abgespültem Förmchen Rondellen
von ca. 5 cm 0 ausstechen, auf ein mit
Backpapier belegtes Blech legen
200 g rezenter Gruyere, grob
gerieben darüber streuen

Backen: ca. 10 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.

Thymianblättchen
wenig pfeffer aus der Mühle würzen

Tipp
Resten zusammenfügen und leicht flach drücken, nochmals ausstechen.

100
HACKBRATEN
für 2 Hackbraten
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

800 g Hackfleisch (Dreierlei)


400 g Kalbsbrät in eine Schüssel geben
1 Esslöffel Butter oder Margarine in einer Pfanne warm werden lassen
2 grosse Zwiebeln, fein gehackt
4 Knoblauchzehen, fein gehackt andämpfen
1 Bund Petersilie, fein gehackt mitdämpfen, abküh len, zum Fleisch geben
600 g Gschwellti (mehlig kochende
Sorte, z. B. Christa, Matilda),
vom Vortag, geschält, grob
gerieben beigeben
2 Teelöffel Salz
je 1f2 Teelöffel Pfeffer und Paprika würzen, von Hand gut mischen, 2 Hack-
braten formen, (Fortsetzung siehe unten
und S. 104)

Hackbraten im Teig
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Backen: ca. 50 Min.

Hackbraten (siehe oben)


Eiweiss, verklopft
rechteckig ausgewallter
Blätterteig (ca. 42 x 25 cm) Braten auf die Teigmitte legen, an den
4 Ecken je 1 keilförmiges Teigstück heraus-
schneiden, beiseite legen, Teigrand mit
Eiweiss bestreichen, Hackbraten einpacken,
evtl. mit Teigresten garnieren, ca. 20 Min.
kühl stellen
Eigelb, verdünnt bestreichen, mit einer Gabel einstechen

Backen: zusammen mit dem Hackbraten in der Form (S. 104) ca. 50 Min. in
der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.

Der So schmeckts auch gut: 1/4 der Hackfleisch-


bebilderte masse in einen Fertig-Kuchenteig in der
Tipp Backschale, z. B. «Pate Quicook» streichen,
nach Anweisung auf der Packung backen.

102
Hackbraten in der Form
für eine Cakeform von ca. 20cm, mit Backpapier ausgelegt
Backen: ca. 50 Min.

Hackbraten (S. 102) in die vorbereitete Form geben

Backen: siehe S. 102.


~ Spart Zeit: der Hackbraten in der Form kann tiefgekühlt werden. Halt-
barkeit: ca. 2 Monate. Über Nacht im Kühlschrank auftauen. Für Hack-
bratenschnitten oder Hackbraten mit Vinaigrette (siehe unten) verwenden.

HACKBRATENSCHNITTEN
Vor- und zubereiten: ca. 10 Min.
Backen: ca. 10 Min.

Hackbraten in der Form


(siehe oben), gebacken in ca. 2 cm dicke Tranchen schneiden, auf
ein mit Backpapier belegtes Blech legen
2 Tomaten, gescheibelt
2 kleine Zucchini, gescheibelt auf die Tranchen verteilen
1 Esslöffel italienische Kräutermischung
wenig Salz und Pfeffer würzen

Backen: ca. 10 Min. in der Mitte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens.

HACKBRATEN MIT VINAIGRETTE


Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

Hackbraten in der Form


(siehe oben), gebacken in ca. 2 cm dicke Tranchen schneiden

Vinaigrette
4 Esslöffel Kräuteressig
7 Esslöffel Sonnenblumenöl
100g Rettich, klein gewürfelt
1 Rüebli (ca. SOg), klein gewürfelt
1 Schalotte, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
4 Esslöffel gemischte Kräuter, geschnitten,
z. B. Petersilie, Schnittlauch alles verrühren
nach Bedarf Salz und Pfeffer würzen, zum Hackbraten servieren

104
Aufwärmen kann es perfekt, das Mikrowellengerät, wussten Sie aber,
dass die schnelle Welle auch grossartige Gerichte fertig bringt? Voraus-
setzung sind natürlich gute, ausprobierte Rezepte. Wenn die Zubereitungs-
schritte exakt eingehalten werden, geht gar nichts schief; Sie können
wählen zwischen eher Währschaftern wie Pilz-Kartoffeln oder Kohlrabi-
Gemüse, ein bisschen Exotik, wie Couscous-Eintopf oder asiatischem Gemüse-
reis, oder Süssem, dem Aprikosen-Brotauflauf Eines ist sicher, wenn Sie
wenig Zeit zum Kochen haben - das hier ist die Lösung!

Die klevere Welle


Inhalt
108 Gemüse-Nudelsuppe
110 Pilz-Kartoffeln
112 Flunderröllchen
114 Couscous-Eintopf
116 Pikanter Brotauflauf
118 Asiatischer Gemüsereis
120 Kartoffel-Birnen-Fondue
122 Felchen auf Kürbisbett
124 Kohlrabi-Gemüse
126 Aprikosen-Brotauflauf

107
GEMÜSE-NUDELSUPPE
für 2 Personen
für ein mikrowellengeeignetes Geschirr von ca. 1 1/z Litern
Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.

2 dl kräftige Hühnerbouillon
100g Romanesco, in Röschen
h gelbe Peperoni, klein gewürfelt alles ins Geschirr geben,
1

garen: zugedeckt 5 Min./700 W, nach der


Halbzeit mit einer Gabel kurz umrühren,
der Romanesco soll knapp weich sein
4 Pouletbrust-Filets (ca. 150 g),
halbiert beigeben,
mitgaren: zugedeckt 3 Min./450 W
4 dl kräftige Hühnerbouillon
'h unbehandelte Zitrone,
abgeriebene Schale und
1 Teelöffel Saft
wenig roter Tabasco alles beigeben,
fertig garen: zugedeckt 3 Min./450 W
50 g Reisnudeln, in ca. 5 cm langen
Stücken beigeben,
Standzeit: zugedeckt ca. 15 Min.

Gut zu wissen
- Für ein Mikrowellengerät von ca. 850 W Leistung.
- Die angegebenen Zeiten sind Richtwerte und können je nach Ausgangs-
leistung des Gerätes variieren.
- Standzeit: nach dem Garen muss sich die Temperatur im Gericht noch
gleichmässig verteilen.
- Mikrowellengeeignetes Geschirr: Glas, robustes Porzellan (ohne Golddekor),
glasiertes Steingut und Steinzeug, Kunststoffgefässe mit dem Vermerk
mikrowellengeeignet, mikrowellenfest oder mit dem Signet ~.
- Es lohnt sich die Gebrauchsanweisung des eigenen Mikrowellengerätes zu
studieren.

108
PILZ-KARTOFFELN
für 2 Personen
für eine mikrowellengeeignete Form von ca. 26 cm 0
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.

6 mitteigrosse fest kochende Kartoffeln


(ca. 500 g), z. B. Charlotte,
Nicola Schale mit einer Gabel mehrmals
einstechen, kalt abspülen, nass auf einen
flachen Teller legen,
garen: zugedeckt 6 Min./850 W, nach der
Halbzeit Kartoffeln wenden,
Standzeit: zugedeckt ca. 5 Min., abkühlen,
schälen, in ca. 2 cm grosse Würfel
schneiden, so in der Form verteilen, dass
die Mitte frei bleibt
1 dl kräftige Gemüsebouillon
200 g Champignons, in ca. 3 mm
dicken Scheiben
3 Esslöffel gemischte Kräuter, gehackt,
z. B. Liebstöckel, glattblättrige
Petersilie, Thymian
3 Esslöffel Paniermehl
3 Esslöffel geriebener Parmesan
1 Knoblauchzehe, gepresst alles mischen
wenig pfeffer aus der Mühle würzen, in die Mitte füllen,
garen: zugedeckt 4 Min./850 W,
Standzeit: zugedeckt ca. 2 Min.

Gut zu wissen
- Für ein Mikrowellengerät von ca. 850 W Leistung.
- Die angegebenen Zeiten sind Richtwerte und können je nach Ausgangs-
leistung des Gerätes variieren.
- Standzeit: nach dem Garen muss sich die Temperatur im Gericht noch
gleichmässig verteilen.
- Mikrowellengeeignetes Geschirr: Glas, robustes Porzellan (ohne Golddekor),
glasiertes Steingut und Steinzeug, Kunststoffgefässe mit dem Vermerk
mikrowellengeeignet, mikrowellenfest oder mit dem Signet @.
- Es lohnt sich die Gebrauchsanweisung des eigenen Mikrowellengerätes zu
studieren.

110
FLUNDERRÖLLCHEN
für 2 Personen
für eine mikrowellengeeignete Form von ca. 1 '!, Litern
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

300 g Flunderfilets allfällige Gräten mit einer Pinzette


entfernen, Filets längs halbieren, bis zur
Zubereitung kühl stellen

Füllung
1 Esslöffel Wasser
150g Lauch, in feinen Streifen
Butter- oder Margarineflöckli alles in einen t iefen Teller geben,
garen: zugedeckt 3 Min./850 W, nach der
Halbzeit mit einer Gabel kurz umrühren,
Standzeit: zugedeckt ca. 3 Min.
150 g Frischkäse mit P1effer,
z. B. Boursin darunter mischen, Masse auf die Hautseite
der Fischfilets streichen, aufrollen
1
h dl Weisswein in die Form giessen, Fischröllchen in die
Form stellen,
garen: zugedeckt 7 Min./300 W,
Standzeit: zugedeckt ca. 5 Min.

Gut zu wissen
- Für ein Mikrowellengerät von ca . 850 W Leistung.
- Die angegebenen Zeiten sind Richtwerte und können je nach Ausgangs-
leistung des Gerätes variieren.
- Standzeit: nach dem Garen muss sich die Temperatur im Gericht noch
gleichmässig verteilen.
- Mikrowellengeeignetes Geschirr: Glas, robustes Porzellan (ohne Golddekor),
glasiertes Steingut und Steinzeug, Kunststoffgefässe mit dem Vermerk
mikrowellengeeignet, mikrowellenfest oder mit dem Signet 8.
- Es lohnt sich die Gebrauchsanweisung des eigenen Mikrowellengerätes zu
studieren.

112
COUSCOUS-EINTOPF
für 2 Personen
für eine mikrowellengeeignete Form von ca. 1 '!, Litern
Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.

2 dl heisses Wasser
150g Couscous
% Teelöffel Salz alles in einen t iefen Teller geben,
garen: offen 30 Sek./850 W
2 Esslöffel Wasser
Butter- oder Margarineflöckli darauf verteilen,
weitergaren: offen 30 Sek./850 W,
herausnehmen, mit einer Gabel lockern,
zugedeckt beiseite stellen
1 dl Gemüsebouillon
2 Tomaten, gewürfelt
2 Zucchini (ca. 300 g), in Dritteln,
längs in Achteln
gelbe Peperoni, in breiten
Streifen alles in die Form geben, mischen,
garen: zugedeckt 4 Min./850 W
200 g gehacktes Lammfleisch
% Teelöffel Salz
1
h Teelöffel Paprika
wenig P1effer aus der Mühle alles mischen, beigeben,
mitgaren: zugedeckt 3 Min./450 W,
nach der Halbzeit mit einer Gabel kurz
umrühren
lf2 Dose Kichererbsen (ca . 125 g),
abgetropft beigeben,
weitergaren: zugedeckt 5 Min./300 W,
Standzeit: zugedeckt ca. 5 Min.,
alles in die Mitte der Form schieben
gekochtes Couscous ringsum verteilen,
fertig garen: zugedeckt 1 Min./300 W,
Standzeit: zugedeckt ca. 2 Min.

Dazu passt: Zitronenjoghurtsauce (S. 122).


Tipp
Restliche Kichererbsen unter einen Salat mischen.
Gut zu wissen: siehe S. 112.

114
PIKANTER BROTAUFLAUF
für 2 Personen
für eine mikrowellengeeignete Form von ca. 1 '!, Litern
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

1 dl Weisswein
ca. 140 g Fertig-Croutons mit Knoblauch
2 Esslöffel Baumnüsse, gehackt alles in der Form mischen

Masse
1 dl Gemüsebouillon
125 g Mascarpone in einer Schüssel gut verrühren
200 g Raclettekäse, grob gerieben
1 Tranche Schinken (ca. 100 g), klein
gewürfelt
2 Esslöffel Kapern
2 Esslöffel gemischte Kräuter, geschnitten,
z. B. Petersilie, Salbei, Thymian alles beigeben, mischen, auf den Croutons
verteilen,
garen: zugedeckt 2 Min./850 W, dann
zugedeckt 3 Min./450 W,
Standzeit: zugedeckt ca. 2 Min.

Gut zu wissen
- Für ein Mikrowellengerät von ca. 850 W Leistung.
- Die angegebenen Zeiten sind Richtwerte und können je nach Ausgangs-
leistung des Gerätes variieren.
- Standzeit: nach dem Garen muss sich die Temperatur im Gericht noch
gleichmässig verteilen.
- Mikrowellengeeignetes Geschirr: Glas, robustes Porzellan (ohne Golddekor),
glasiertes Steingut und Steinzeug, Kunststoffgefässe mit dem Vermerk
mikrowellengeeignet, mikrowellenfest oder mit dem Signet ~.
- Es lohnt sich die Gebrauchsanweisung des eigenen M ikrowellengerätes zu
studieren.

116
ASIATISCHER GEMÜSEREIS
für 2 Personen
für eine mikrowellengeeignete Form von ca. 1 '!, Litern
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.

125 g Basmatireis oder


Siam Patna-Reis in ein Sieb geben, unter fliessendem,
kaltem Wasser so lange spülen, bis dieses
klar ist, gut abtropfen
3 dl Hühnerbouillon in einem tiefen Teller aufkochen: zuge-
deckt 2 Min./850 W
vorbereiteter Reis beigeben,
garen: zugedeckt 9 Min./300 W,
herausnehmen, mit einer Gabel lockern,
zugedeckt beiseite stellen
300 g tiefgekühlte Asia
Gemüsemischung
1 1h Esslöffel milde (light) Sojasauce
Butter- oder Margarineflöckli alles in die Form geben, mischen,
garen: zugedeckt 6 Min./850 W, nach der
Halbzeit mit einer Gabel kurz umrühren
gekochter Reis
Pouletbrüstli (ca. 150 g), in
ca. 5 mm breiten Streifen darunter mischen,
fertig garen: zugedeckt 2 Min./300 W,
Standzeit: zugedeckt ca. 5 M in.

Gut zu wissen
- Für ein Mikrowellengerät von ca . 850 W Leistung.
- Die angegebenen Zeiten sind Richtwerte und können je nach Ausgangs-
leistung des Gerätes va riieren.
- Standzeit: nach dem Garen muss sich die Temperatur im Gericht noch
gleichmässig verteilen.
- Mikrowellengeeignetes Geschirr: Glas, robustes Porzellan (ohne Golddekor),
glasiertes Steingut und Steinzeug, Kunststoffgefässe mit dem Vermerk
mikrowellengeeignet, mikrowellenfest oder mit dem Signet 8 .
- Es lohnt sich die Gebrauchsanweisung des eigenen Mikrowellengerätes zu
studieren.

118
KARTOFFEL-BIRNEN-FONDUE
für 2 Personen
für eine mikrowellengeeignete Form von ca. 26 cm 0
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

4 mitteigrosse fest kochende Kartoffeln


(ca. 400 g), z. B. Granola,
Ostara Schale mit einer Gabel mehrmals einste-
chen, kalt abspülen, nass auf einen flachen
Teiler legen,
garen: zugedeckt S Min./850 W, nach der
Halbzeit Kartoffeln wenden,
Standzeit: zugedeckt ca. 5 Min .. abkühlen,
schälen, in ca. 5 mm dicke Scheiben
schneiden, beiseite stellen
11/z dl Rotwein
2 Esslöffel Himbeersirup in einer tiefen Platte aufkochen: zugedeckt
1 Min./850 W
3 Birnen schälen, in ca. 5 mm dicke Scheiben
schneiden, Kerngehäuse ausstechen,
beigeben, garen: zugedeckt 2 Min./600 W,
mit einer Gabel kurz umrühren,
weitergaren: zugedeckt 2 Min./450 W,
Standzeit: zugedeckt ca. 2 Min .. abkühlen
400 g Fertig-Fonduemischung, in
8 Stücken, längs halbiert abwechslungsweise mit den Kartoffeln und
Birnen in die Form schichten
pfeffer aus der Mühle würzen
100g Speckwürfeli darüber streuen,
garen: zugedeckt 7 Min./450 W,
Standzeit: zugedeckt ca. 2 Min.

Hinweis
Die Garzeit der Birnen hängt von der Sorte und dem Reifegrad ab.
Gut zu wissen: siehe S. 118.

120
FELCHEN AUF KÜRBISBETT
für 2 Personen
für eine mikrowellengeeignete Form von ca. 1 '!, Litern
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

1 dl Gemüsebouillon
400 g Kürbis, in ca. 2 mm dicken
Scheiben
1
h Teelöffel frischer Ingwer, fein gerieben
1 Teelöffel Salz alles in der Form mischen,
garen: zugedeckt 7 Min./850 W, nach der
Halbzeit mit einer Gabel kurz umrühren,
Standzeit: zugedeckt ca. 5 Min.
2 Felchenfilets (ca. 300 g),
ohne Haut, längs halbiert zapfenzieherförmig auf das Gemüse legen
% Teelöffel Salz
wenig pfeffer würzen,
fertig garen: zugedeckt 4 1h Min./300 W,
Standzeit: zugedeckt ca. 3 Min.
wenig glattblättrige Petersilie darüber streuen

Zitronenjoghurtsauce
180g Joghurt nature
1
h unbehandelte Zitrone,
nur abgeriebene Schale verrühren
evtl. wenig Zitrone, dünn abgeschälte
Schale, in feinen Streifen,
blanchiert garnieren

Gut zu wissen
- Für ein Mikrowellengerät von ca. 850 W Leistung.
- Die angegebenen Zeiten sind Richtwerte und können je nach Ausgangs-
leistung des Gerätes variieren.
- Standzeit: nach dem Garen muss sich die Temperatur im Gericht noch
gleichmässig verteilen.
- Mikrowellengeeignetes Geschirr: Glas, robustes Porzellan (ohne Golddekor),
glasiertes Steingut und Steinzeug, Kunststoffgefässe mit dem Vermerk
mikrowellengeeignet, mikrowellenfest oder mit dem Signet ~.
- Es lohnt sich die Gebrauchsanweisung des eigenen Mikrowellengerätes zu
studieren.

122
KOHLRABI-GEMÜSE
für 2 Personen
für ein mikrowellengeeignetes Geschirr von ca. 1 1/z Litern
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

2 Esslöffel Wasser
2 Kohlrabi (ca. 600g), in Vierteln,
in ca. 2 mm dicken Scheiben
1 Zwiebel, in Ringen
4 Esslöffel gemischte Kräuter, geschnitten,
z. B. Liebstöckel, glattblättrige
Petersilie, Schnittlauch alles im Geschirr mischen
% Teelöffel Salz
pfeffer aus der Mühle würzen,
garen: zugedeckt 8 Min./8SO W, nach der
Halbzeit mit einer Gabel kurz umrühren,
Standzeit: zugedeckt ca. 5 Min.
100g geriebener Sbrinz
2 Esslöffel Erdnüsse, grob gehackt darunter mischen,
fertig garen: zugedeckt 3 Min./450 W,
Standzeit: zugedeckt ca. 2 Min.

Gut zu wissen
- Für ein Mikrowellengerät von ca. 850 W Leistung.
- Die angegebenen Zeiten sind Richtwerte und können je nach Ausgangs-
leistung des Gerätes variieren.
- Standzeit: nach dem Garen muss sich die Temperatur im Gericht noch
gleichmässig verteilen.
- Mikrowellengeeignetes Geschirr: Glas, robustes Porzellan (ohne Golddekor),
glasiertes Steingut und Steinzeug, Kunststoffgefässe mit dem Vermerk
mikrowellengeeignet, mikrowellenfest oder mit dem Signet @.
- Es lohnt sich die Gebrauchsanweisung des eigenen Mikrowellengerätes zu
studieren.

124
APRIKOSEN-BROTAUFLAUF
für 2 Personen
für eine mikrowellengeeignete Form von ca. 26 cm 0
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.

Guss
1 dl Rahm oder Halbrahm
2 Eier
150g Rahmquark
1 unbehandelte Zitrone,
abgeriebene Schale und
1 Teelöffel Saft
3 Esslöffel Zucker alles mit dem Schwingbesen verrühren,
in die Form giessen
25 g Butter oder Margarine weich rühren
1 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel Kirsch beigeben, kurz weiterrühren
1
h Baguette, in ca. 1 cm dicken
Scheiben mit der Buttermischung bestreichen
300 g Aprikosen, entsteint (ergibt
ca. 250 g), gescheibelt mit den Brotscheiben abw echslungsweise
auf den Guss legen, leicht eindrücken,
garen: zugedeckt 14 Min./450 W,
Standzeit: zugedeckt ca. 2 Min.

Gut zu wissen
- Für ein Mikrowellengerät von ca. 850 W Leistung.
- Die angegebenen Zeiten sind Richtwerte und können je nach Ausgangs-
leistung des Gerätes variieren.
- Standzeit: nach dem Garen muss sich die Temperatur im Gericht noch
gleichmässig verteilen.
- Mikrowellengeeignetes Geschirr: Glas, robustes Porzellan (ohne Golddekor),
glasiertes Steingut und Steinzeug, Kunststoffgefässe mit dem Vermerk
mikrowellengeeignet, mikrowellenfest oder mit dem Signet ~.
- Es lohnt sich die Gebrauchsanweisung des eigenen Mikrowellengerätes zu
studieren.

126
ALPHABETISCHES VERZEICHNIS

A G
Apfel-Kürbisauflauf 100 Gefüllte Tomaten 38
Apfelspätzli 30 Gemüse-Fisch-Auflauf 34
Aprikosen-Brotauflauf 126 Gemüse-Nudelsuppe 108
Asiatischer Gemüsereis 118 Gemüserisotto 82
Aufläufe Gemüsesalat mit Landjäger 80
- Aprikosen-Brotauflauf 126 Gemüsesuppe 34
- Gemüse-Fisch-Auflauf 34 Gemüse-Tortillas 42
- Pikanter Brotauflauf 116 Gemüsewähe 34
- Sauerkrautauflauf 66 Gerstensuppe mit Mais 38
- Süsser Griessauflauf 92 Gnocchigratin 44
Gnocchi mit Kürbis 44
B Gnocchi primavera 44
Bananenglace-Krönli 42 Gratinierte Gschwellti 78
Brotauflauf mit Aprikosen 126 Gratins
- Gnocchigratin 44
c - Gratinierte Gschwellti 78
Cherry-Tomaten-Sauce 10 - Griessgratin al pomodoro 90
Chorizo-Sauce 24 - Omeletten-Gratin 70
Cordon-bleu 58 - Schinkenrollen gratiniert 76
Couscous-Eintopf 114 Griessauflauf, Süsser 92
Crevettensauce 16 Griesscake mit Beerensauce 92
Griessgratin al pomodoro 90
D Gschwellti, Gratinierte 78
Die klevere Welle 106- 127
Dörrtomaten-Sauce 24 H
Hackbraten im Teig 102
E Hackbraten in der Form 104
Ebly-Salat, Orientalischer 48 Hackbraten mit Vinaigrette 104
Eier mit Thonsauce 56 Hackbratenschnitten 104
1x kochen- 3x geniessen 72- 105
Einfach und beliebt 6 - 27 K
Emmentalersalat 54 Kartoffel-Birnen-Fondue 120
Knusper-Krönli 42
F Kohlrabi-Gemüse 124
Felchen auf Kürbisbett 122 Kürbisauflauf mit Äpfel100
Fisch Kürbis mit Gnocchi 44
- Eier mit Thonsauce 56 Kürbispolenta 98
- Felchen auf Kürbisbett 122 Kürbispolenta-Taler 100
- Flunderröllchen 112
- Gemüse-Fisch-Auflauf 34 L
- Risottotätschli mit Forelle 84 Lattich-Pizzaschnecken 32
- Spaghetti mit Lachs 20 Lauch-Fleischvögel 60
Fleischvögel mit Lauch 60
Flunderröllchen 112
Frittata di pollo 96
Frittierte Tortelloni 36

128
M Schinkenrollen gratiniert 76
Mais-Kissen 38 Soaghetti
Medaillons-Gratin 64 - mit Cervelatgulasch 12
Mexikanischer Salat 52 - mit Cherry-Tomaten 10
- mit Chorizo-Sauce 24
N - mit Crevettensauce 16
Nudeln mit Pastetlifüllung 40 - mit Dörrtomaten-Sauce 24
Nudelsuppe mit Gemüse 108 - mit Frischkäse 10
- mit Lachs 20
0 - mit Pilz-Pesto 14
Omeletten-Gratin 70 - mit Poulet 22
Orientalischer Ebly-Salat 48 - mit Spinat-Käse-Sauce 18
- mit Voressen 26
p - mit Zucchini-Pesto 8
Pastete mit Poulet 62 Spargelsalat 50
Pastetli-Rösti 40 Spätzli mit Geschnetzeltem 30
Pastetli-Toast 40 Spätzli mit Schabziger 30
Penne mit Sommergemüse 74 Spinat-Käse-Sauce 18
Penne-Salat 76 Suppen
Pikanter Brotauflauf 116 - Gemüse-Nudelsuppe 108
Pilz-Kartoffeln 110 - Gemüsesuppe 34
Pilz-Pesto 14 - Gerstensuppe mit Mais 38
Pilz-Rösti 80 - Pouletsuppe 96
Pizza Hawaii 32 Süsser Griessauflauf 92
Pizzaschnecken mit Lattich 32
Pouleteintopf 94 T
Poulet-Pastete 62 Tapenade-Rolle 56
Pouletsuppe 96 Tortelloni, Frittierte 36
Tortelloni-Ring 36
R Tortelloni-Salat 36
Reiskroketten 84 Tortillas mit Gemüse 42
Reisring mit Gemüse und Poulet 130 Trutenbraten 86
Risottotätschli mit Forelle 84 Trutensandwiches 88
Rüebli-Chinakohl-Wähe 68 Trutentäschli 88
Rüebli-Sellerie- Pizza 32 Tzatziki 84

s u
Salate Unkompliziert und schnell 28 - 45
- Emmentalersalat 54
- Gemüsesalat mit Landjäger 80 w
- Mexikanischer Salat 52 Wähe mit Rüebli und Chinakohl 68
- Orientalischer Ebly-Salat 48
- Penne-Salat 76 z
- Salat mit Meeresfrüchten 42 Zitronenjoghurtsauce 122
- Spargelsalat 50 Zucchini-Pesto 8
- Tortelloni-Salat 36 Zum Vorbereiten 46 - 71
Sauerkrautauflauf 66

129
REISRING MIT
GEMÜSE UND POULET
Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
für die Reisring-Form von 1 Liter, gefettet

200 g Siam Patna-Reis oder Basmatireis


3 dl Wasser
2 gelbe Peperoni, klein gewürfelt
400 g Gemüse, z. 8. Broccoli, Keten,
Mungobohnen, Rüebli, Sellerie,
Stangensellerie
1
14 Teelöffel Salz
2 Pouletbrüstli, in ca. 3 mm breiten
Streifen
wenig Mehl zum Bestäuben
Bratbutter zum Braten
1
14 Teelöffel Salz
P1effer aus der Mühle
1 Teelöffel Thymianblättchen für die
Garnitur

Reis in ein Sieb geben, unter fliessendem


Wasser solange spülen, bis dieses klar ist.
Reis mit dem Wasser in eine Pfanne geben, Quellennachweis
aufkochen, zugedeckt auf ausgeschalteter Ein grosser Teil des im Buch abgebildeten
Platte ca. 15 Min. kochen lassen. Dabei und im Fachhandel erhältlichen Geschirrs
Deckel nie abheben. Reis mit einer Gabel wurde uns von folgenden Firmen zur Verfü-
lockern, Peperoni darunter mischen, satt in gung gestellt:
die Reisring-Form füllen, auf eine Platte
stürzen, warm stellen. Bazar, Zürich
Gemüse zugedeckt im Dampfkörbchen Dingo, Zürich
knapp weich garen, salzen. Pouletstreifen Globus, Zürich
portionenweise in die heisse Bratbutter ge- Jelmoli, Zürich
ben, mit Mehl bestäuben und ca. 3 Min. Küche & Haushalt, Zürich
braten, würzen, mit dem Gemüse mischen. Mobitare, Zürich
Reisring-Form entfernen, Gemüse und Sequin-Dormann AG, Zürich
Poulet in den Reisring füllen, garnieren.
Massangaben
Alle in den Rezepten angegebenen Löffel-
masse entsprechen dem Betty Bossi
NormlöffeL

Alle Rezepte in diesem Buch sind, wo nicht


anders vermerkt, für 4 Personen
berechnet.

130
Bett y
Bos si
Die Ideenküche

www.bettybossi.ch

I II
7 612643 009222