Sie sind auf Seite 1von 100

AERO EBACE-MESSE

6 DAS MAGAZIN DER


INTERNATIONAL
Österreich 7,40 2 • Schweiz 10,40 sfr • Benelux 7,60 2 • Dänemark 69,95 dkr
Italien 8,30 2 • Frankreich 8,30 2 • Portugal cont. 8,30 2 • Tschechien 240 kc
Slowakische Republik 8,30 2 • Spanien 8,30 2 • Slowenien 8,30 2

ZIVILLUFTFAHRT
WWW.AEROINTERNATIONAL.DE DEUTSCHLAND 2 6,40 NR. 6 • JUNI 2019
20 SEITEN SPECIAL

MIT IL-76 IM EWIGEN EIS


EINZIGARTIGER FLUG IN DIE ANTARKTIS AFRIKA-HUB
ADDIS ABEBA IST DREHKREUZ
FÜR DEN GANZEN KONTINENT

FLOTTE AUF DEM


PRÜFSTAND
Air France rüstet sich für die Zukunft

50 JAHRE
AIRBUS
DER FLUGZEUGBAUER
FEIERT GEBURTSTAG:
WIE ALLES BEGANN
6/2019 www.aerointernational.de 1
Flughafen
München

steht für
Mitarbeiter
Die Flughafenfamilie
macht uns erfolgreich:
Wir sind erneut »Top
nationaler Arbeitgeber«.

Werden Sie Teil unseres Teams:


munich-airport.de/karriere

Verbindung leben
EDITORIAL
JUNI 2019

INTERVIEW MIT DEM


HONDAJET-BOSS
Für unser Special zur
Geschäftsfliegermesse
EBACE traf sich Redak-
teur Christof Brenner mit
Michimasa Fujino

M
ehr als 20 Jahre hat Michimasa Fujimo (oben links) ersten Airbus-Jahre beschreibt Autor Heinrich Großbongart ab
in die Entwicklung seines Geschäftsreiseflugzeugs Seite 82. Und in unserer Septemberausgabe beschäftigen wir uns
gesteckt. Für unser Special zur Business-Aviati- dann noch einmal mit der Geschichte des Flugzeugbauers.
on-Messe EBACE vom 21. bis 23. Mai in Genf hat
Redakteur Christof Brenner den Chef von Hon- Dass Air France dem Flugzeugbauer mit Hauptsitz in Toulouse
da Aircraft am Firmensitz im US-amerikanischen Greensboro, stets eng verbunden war, ist wenig verwunderlich. Doch auch
North Carolina, getroffen. Den Bericht über seinen Flug in dem Frankreichs Nationalairline will künftig die Airbus-Ikone A380
außergewöhnlichen Jet – das Flugzeug hat die Triebwerke auf der seltener einsetzen. Warum, und was Air France außerdem für
Oberseite der Tragflächen montiert – lesen Sie wegen der zahl- die Zukunft plant, erklärt Redakteurin Astrid Röben ab Seite 16.
reichen internationalen Leser in dieser Branche ausnahmsweise
in englischer Sprache. Ganz neu ist die ungewöhnliche Motoren- Während das Ende des größten Verkehrsflugzeugs der Welt
anordnung übrigens nicht: Bereits 1971 brachten die Vereinigten allerdings besiegelt ist, geht es mit einem Flughafen in Afrika
Flugtechnischen Werke in Bremen ihre VFW 614 zum Erstflug, steil nach oben: Der Bole International Airport in Addis Abeba
deren Kontrukteure ebenfalls die Triebwerke oben auf den Flü- entwickelt sich nach und nach zum Drehkreuzz für den ganzen
gel packten. Nach 13 Serienmaschinen war mit dem deutschen Kontinent. Aero-International-Gastautor Felix Guntermann hat
Verkehrsflugzeug Schluss – nicht zuletzt deshalb, weil staatliche sich intensiv mit dem Airport befasst und sogar seine Doktor-
Gelder für den Flugzeugbau zu dieser Zeit bereits für anderes be- arbeit darüber geschrieben. Sein Flughafenportät über den Bole
nötigt wurden: International Airport lesen sie ab Seite 30.
FOTO: JESSICA KETNER/HONDA AIRCRAFT

Die europäische Luftfahrt begann zu dieser Zeit mit der Trotz zunehmender Verkehrszahlen soll das Reisen per
Gründung der Firma für einen eigenen Flugzeugbauer gemein- Flugzeug für die Passagiere trotzdem so komfortabel wie mög-
same Wege zu gehen. Vor 50 Jahren, am 29. Mai 1969, unter- lich bleiben. Auf der Messe Aircraft Interiors Expo (AIX) hat
zeichneten Deutschlands Wirtschaftsminister Karl Schiller und sich Redakteur Frank Littek umgesehen, wohin die Trends in der
Frankreichs Verkehrsminister Jean Chamant die Vereinbarung Kabine gehen. Dass auch Ihre nächste Reise angenehm verläuft,
für den Start des ersten gemeinsamen Projekts, der A300. Wir wünscht Ihnen
widmen dem Airbus, mit dem alles begann, unsere Galerie ab Ihre Aero-Redaktion
Seite 72. Aero-International-Herausgeber Dietmar Plath ist da-
für tief in sein Fotoarchiv eingetaucht – er hat den europäischen PS: Im Übrigen sind wir der Meinung, dass
Flugzeugbauer von Anfang an mit der Kamera begleitet. Die die Luftverkehrsabgabe abgeschafft werden sollte.

6/2019 www.aerointernational.de 3
Die Antarktis wird zum

36 Teil auf dem Luftweg


versorgt. Dabei kommen
Iljuschin IL-76 zum Einsatz

Bole International Airport

30 in Addis Abeba wächst und


ist längst Drehkreuz für
ganz Afrika

4 www.aerointernational.de 6/2019
16
Air France rüstet sich für INHALT
die Zukunft und wird zwar
weniger A380 als bisher NR. 6 · JUNI 2019
betreiben, doch diese er-
halten ein neues Interieur
AIRLINE
Porträt: Air France ........................................... 16
News ................................................................. 22
AIRPORT
Porträt: Addis Abeba ........................................ 30
News ................................................................. 35
REISE
Mit der Il-76 in die Antarktis ............................. 36
INDUSTRIE&TECHNIK
Aircraft Interieurs Expo .................................... 42
News ................................................................. 46
SPECIAL EBACE 2019
20 Seiten zur Business-Aviation-Messe........... 51
GALERIE
A300 – Die Mutter aller Airbusse ..................... 72
HISTORIE
50 Jahre Airbus................................................. 82
MAYDAY
Tragödie beim Takeoff....................................... 92
RUBRIKEN
Editorial .............................................................. 3
Bild des Monats .................................................. 6
Deutschland-News ............................................. 8

FOTO: FRANK LITTEK, FELIX REIMANN, EITAN SIMANOR / ALAMY STOCK PHOTO, DIETMAR PLATH
Österreich-News ...............................................12
Schweiz-News .................................................. 14
Cargo-News ...................................................... 28
Aero-Markt ....................................................... 88
Rückspiegel....................................................... 96
42
Auf der Messe
AIX waren auch in
diesem Jahr die
Window Seat ..................................................... 97
neuesten Ent- Vorschau ........................................................... 98
wicklungen für die
Kabine zu sehen

SO ERREICHEN SIE UNS:


ABOSERVICE LESERSERVICE REDAKTION
Tel.: 040 / 38 906 880 (Buch-, Video-, Tel.: 040 / 38 906 521
Fax: 040 / 38 906 885 Heftbestellung) Fax: 040 / 38 906 6521
E-Mail: abo@ Fax: 040 / 38 906 885 E-Mail: redaktion@
aerointernational.de E-Mail: abo@ aerointernational.de
aerointernational.de

AERO DIGITAL
aerointernational.de/epaper

6/2019 www.aerointernational.de 5
BILD DES MONATS

WAS VOM JUMBO


ÜBRIG BLEIBT ...
Im kalifornischen VICTORVILLE wurde schon
vielen Flugzeugen das Leben ausgehaucht.
Und so geht auch dieser Jumbo den traditionell
vorbestimmten Weg in diverse Ersatzteil- oder
Devotionalienlager. Die hier abgebildete Boeing
747-400 wurde im Juni 1989 an British Airways
FOTO: JUAN CARLOS GUERRA

ausgeliefert, bei der sie unter der Registrierung


G-BNLA zwei Jahrzehnte lang zuverlässig ihren
Dienst versah. Anschließend folgte die Über-
führung in die Staaten und ein vergebliches
Hoffen auf neue Aufgaben. Inzwischen läuft
die Verwertung.

6 www.aerointernational.de 6/2019
6/2019 www.aerointernational.de 7
NEWS
DEUTSCHLAND

Experten befürchten, dass sich das Verspätungs- und Flugausfalldilemma in diesem Sommer fortsetzt Foto: Thomas Lohnes/Getty Images

VERSPÄTUNGEN UND FLUGAUSFÄLLE

WEITERHIN HANDLUNGSBEDARF
V
erspätungen und Flugaus- Grund genug für Politik und nung im Flugbetrieb kommen
fälle en gros sorgten im
Sommer 2018 für chao-
tische Zustände an deutschen
Flughäfen. Als Hauptursache
für diese Situation galten das
starke Wachstum im Luftver-
kehr, das die luft- und boden-
Unternehmen, das bereits im
Oktober verabschiedete Maß-
nahmenpaket zur Verbesserung
der Zuverlässigkeit und Behe-
bung von Kapazitätsengpässen
auf seine Umsetzung hin zu
überprüfen. Das ist Ende März
4%
der Verspätungen in
Deutschland ließen sich
kann, so der Bundesverband der
Deutschen Luftverkehrswirt-
schaft (BDL). Konkret bedeutet
das: mehr Personaleinstellun-
gen und Fortschritte bei der
Automatisierung.
Nach wie vor ist es also der
seitigen Kapazitäten an ihre geschehen. 2018 auf die staatlich Staat, der stärker handeln
Grenzen stießen ließ. Zu allem Das Ergebnis: Vieles wurde organisierten Sicherheits- müsse, denn ein Vergleich be-
Überfluss sorgten Sonderfak- bereits umgesetzt. So haben und Grenzkontrollen weist, dass die Sicherheits- und
toren für zusätzlichen Sand im die deutschen Airlines die zurückführen Grenzkontrollen in Deutsch-
Getriebe: Fluglotsenstreiks in Zahl ihrer Reserveflugzeuge land wesentlich stärker für
Südeuropa oder deutlich mehr in Summe mehr als verdoppelt Verspätungen verantwortlich
Wetterkapriolen als gewohnt. und die Flugpläne entzerrt sie jetzt Flüge in niedrigere sind als in anderen europäi-
Betrug die durchschnittliche sowie mit zusätzlichen Pünk- Flughöhen sowie auf Umwegen schen Ländern. Der Wert lag
Verspätungsdauer 2017 noch tichkeitspuffern ausgestattet. durch weniger frequentierte hierzulande im vergangenen
12,4 Minuten, lag sie 2018 be- Die Airports haben Tausende Sektoren führt. Jahr bei vier Prozent, so der
reits bei 14,7 Minuten. Der An- von Arbeitskräften zusätzlich Jedoch: Insbesondere bei der BDL. Rechne man die daraus
teil der gestrichenen Flüge am eingestellt, um Enpässe in der Organisation der Flugsicherung resultierenden Folgeverspätun-
gesamten Angebot erhöhte sich Bodenabfertigung auszuglei- in Deutschland und Europa gen dazu, käme man auf fast
von 1,5 auf zwei Prozent. Und chen, oder zusätzliche Flächen sowie bei den Passagier- und sieben Prozent. Der europäi-
nicht wenige Branchenkenner für die Sicherheitskontrollen Gepäckkontrollen in Deutsch- sche Durchschnitt betrug laut
sagen zu allem Überfluss für geschaffen. Die DFS Deutsche land seien weitere Fortschritte Eurocontrol zwei respektive 3,8
die bereits laufende Saison noch Flugsicherung konnte mehr dringend vonnöten, damit es Prozent.
Schlimmeres voraus. Kapazität freischaufeln, indem zu einer nachhaltigen Entspan- Astrid Röben

8 www.aerointernational.de 6/2019
Jubiläum: Tunisair fliegt seit nunmehr
50 Jahren den FLUGHAFEN MÜNCHEN
an. Zwischen 1992 und 2018 hat der
tunesische Carrier knapp 1,5 Millionen
Passagiere zwischen dem Erdinger
Moos und Tunesien befördert.

GESEHEN Eine Dusche zur Begrüßung PERSONALIEN


Ab dem 1. Juni amtiert
Christian Kunsch (Foto) als
neuer Geschäftsführer am
HAMBURGER FLUGHAFEN.
Er tritt die Nachfolge von
Alexander Laukenmann an,
der zurück
zur Fraport
gewechselt
ist. An der
Seite von
Michael Eg-
genschwiler
wird Kunsch neben dem
kaufmännischen Bereich
auch für die Baumaßnahmen
und den Non-Aviation-Be-
reich zuständig sein.
Wechsel in der Geschäfts-
führung der FRASEC FRA-
PORT SECURITY SERVICES
HAMBURG Mit LEVEL hat Anfang April eine neue Kundin ihren Erstflug am Hamburger Airport gefeiert. GMBH: Vorsitzender Erich
Entsprechend groß war die Freude und feuchtfröhlich die Begrüßung durch die Flughafenfeuerwehr. Keil ist am 31. März in den
Die Low-Cost-Airlinemarke der International Airlines Group (IAG) fliegt sechsmal pro Woche nach Wien. Die Ruhestand gegangen. Die
Strecke wird mit A320 bedient. Foto: Michael Penner
Leitung des Unternehmens
hat seitdem
Martin
SKYTRAX 474,5 Millionen Euro. „2018 war ein herausfor- Budweth
derndes Jahr für den Flughafen. Unter den gege-
Europameister benen Rahmenbedingungen im Luftverkehr ist
(Foto) über-
nommen,
Bei den jährlich verliehenen „World Airport das Jahresergebnis darum ein großer Erfolg. In der zuvor
Awards“ des Londoner Luftfahrtinstituts Sky- einem gemeinsamen Kraftakt ist es uns zusam- Zentralbe-
trax wurde der Flughafen München erneut mit men mit unseren Mitarbeitern und Partnern reichsleiter Controlling bei
dem Titel „Best Airport in Europe“ ausgezeich- gelungen, das Verkehrsangebot in Düsseldorf Fraport war.
net. Bereits zum zwölften Mal innerhalb der binnen eines Jahres nach dem Aus der Air Ber-
vergangenen 14 Jahre konnte das bayerische lin wiederherzustellen“, betont Thomas Schnal- In diesem Jahr plant die
Drehkreuz diesen Erfolg für sich verbuchen. Der ke, Sprecher der Geschäftsführung. FRAPORT rund 2300 Neu-
einstellungen. Alle offenen

FOTOS: MICHAEL FRITZ/FMG, MICHAEL PENNER, STEFAN REBSCHER/FRAPORT


Köln-Bonner Flughafen siegte in der Kategorie
„Best Regional Airport Europe“. Stellen finden Interessierte
Baubeginn unter www.fraport.de/kar-
BERLIN-SCHÖNEFELD Am Düsseldorfer Flughafen startet der Bau riere.
von sechs zusätzlichen Flugzeugabstell- Die Gesellschafterver-
EasyJet ist die Erste positionen im westlichen Bereich des Areals. sammlung des FLUGHA-
In Berlin-Schönefeld können Passagiere Das Bauprojekt wird bei laufendem Betrieb in FENS FRIEDRICHSHAFEN
ihr Gepäck jetzt eigenständig aufgeben. Im zwei Bauabschnitten durchgeführt, heißt es in hat über die Besetzung
Terminal B wurden dafür 18 sogenannte einer Mitteilung des Airports. Insgesamt werde des Aufsichtsrates abge-
Self-Service-Kioske und acht Gepäckauf- eine Gesamtfläche von 80 000 Quadratmetern stimmt: Vorsitzender bleibt
gabeautomaten installiert. Das neue zweistufige versiegelt. Die Investitionshöhe liegt bei etwa 33 Dr. Konstantin Sauer, als
Verfahren der automatisierten Gepäckaufgabe Millionen Euro. Stellvertreter fungiert
steht im ersten Schritt EasyJet-Passagieren jetzt allerdings Christoph
zur Verfügung, soll sukzessive aber ausgedehnt Keckeisen, erster Landesbe-
werden und perspektivisch allen Fluggesell- Neues Wannensystem amter des Bodenseekreises.
schaften offenstehen. Am Flughafen Düsseldorf ist die neue Gepäck- Erstmals im achtköpfigen
sortierhalle im Flugsteig C nach einer Bauzeit Aufsichtsrat vertreten sind
DÜSSELDORF von rund 17 Monaten in Betrieb gegangen. Für außerdem Angelika Zimmer-
rund 38 Millionen Euro wurden die bisherigen mann (Geschäftsführerin
Gewinn erwirtschaftet Bänder in der neuen Gepäckförderanlage C der ZIM Flugsitz GmbH) und
Der Düsseldorfer Flughafen zog Bilanz: Das durch ein modernes Gepäckwannen-System Jörg Bischof (Luftschiffbau
Konzernergebnis beläuft sich auf insgesamt ersetzt und mit der bereits bestehenden Technik Zeppelin GmbH).
59,1 Millionen Euro. Der Konzernumsatz lag bei im Flugsteig B verbunden.

6/2019 www.aerointernational.de 9
NEWS
DEUTSCHLAND

RANDNOTIZEN
Die BERETAIL hat am Flug-
hafen Dresden ihr neues
Geschäft „beDUTYfree“ der
Öffentlichkeit vorgestellt.
Das Besondere an diesem
Duty-Free-Shop ist sein
regionaler Fokus. Sowohl
das Warensortiment als
auch der Ladenbau orien-
tieren sich an der Leitidee
„Sachsen. Zukunft durch
Herkunft.“
Rund 4000 Besucher zählte
das DORNIER-MUSEUM in
Friedrichshafen anlässlich
des Tags der offenen Tür
Anfang April. Hauptattrakti-
on war jene Boeing 737, die
einst im Dienste der Luft- Zehn zusätzliche Self-Bag-Drop-Automaten wurden Anfang April rechtzeitig zum Start des Osterreise-
verkehrs am Hamburger Flughafen in Betrieb genommen Foto: Michael Penner
hansa als „Landshut“ trau-
rige Berühmtheit erlangt
HAMBURG
hatte und nun restauriert
werden soll.
306 Ziele in 98 Ländern
INVESTITIONEN IN DEN PASSAGIERKOMFORT
stehen im Sommerflug- Im Terminal 1 des Hamburger Flughafens gingen Der Airport sieht sich somit gut gerüstet für
plan des FRANKFURTER zehn weitere Self-Bag-Drop-Automaten in Be- die kommende Sommerflugplanperiode. Man
FLUGHAFENS. Die Zahl der trieb. Passagiere können somit an insgesamt 20 habe „stark in den Passagierkomfort investiert:
Flugbewegungen nimmt Automaten ihr Gepäck selbstständig aufgeben. mit qualifiziertem Personal vor Ort sowie mit
gegenüber dem Vorjahres- Aktuell steht dieser Service Fluggästen von Euro- modernster Technologie, die den Passagieren
sommer moderat um gut ein wings, Air France, KLM und EasyJet zur Verfü- einen echten Mehrwert bietet“, sagte Michael
Prozent zu. Zudem stehen gung. Demnächst folgt SAS. Im Jahr 2020 ist die Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsfüh-
ein bis zwei Prozent mehr Inbetriebnahme von zehn weiteren Automaten, rung. „Auch 2019 steht der Passagier für uns im
Sitzplätze im Angebot. dann in Terminal 2, geplant. Das Besondere am Fokus. Fliegen muss Freude machen und jeder
Das Amtsgericht Charlot- Hamburger Self-Service-Angebot: Die Automaten Fluggast soll sich am Hamburg Airport wohl-
tenburg hat am 1. April das sind übergreifend von unterschiedlichen Flugge- fühlen. Darum kümmern wir uns täglich – mit
Insolvenzverfahren über sellschaften nutzbar. einem Lächeln“, so Eggenschwiler.
das Vermögen der GERMA-
NIA FLUGGESELLSCHAFT
MBH, der Germania Technik LUFTHANSA eröffnet. Die Verbindungen nach Kefalonia,
Brandenburg GmbH und der Alicante, Neapel, Paphos und Rhodos werden
Germania Flugdienste GmbH Wieder nach Sao Paulo fortgeführt. Dazu kommen Flüge nach Alghero,
eröffnet. Lufthansa wird ab dem 2. Dezember wieder Sao Luxemburg, Lamezia Terme und Krakau. Ins-
Der HAMBURGER FLUG- Paulo in Brasilien in ihren Münchner Flugplan gesamt bietet Ryanair 19 Verbindungen ab Tegel
HAFEN hat das Geschäfts- aufnehmen. Geplant sind drei wöchentliche und 51 ab Schönefeld an.
jahr 2018 wirtschaftlich Verbindungen mit A350-900. Gestartet wird
positiv abgeschlossen. montags, donnerstags und samstags. Außerdem EUROWINGS
Bei einem Umsatz von 269,4 plant der Kranich, im Winter 2019/2020 den
Millionen Euro (+ 1,9 Pro- bislang nur saisonal im Sommer durchgeführ- Neue Strecken
zent) betrug das Ergebnis ten zweiten täglichen Flug von Frankfurt nach Nordrhein-Westfalen ist bereits Eurowings‘
36,1 Millionen Euro (- 22,6 Chicago-O‘Hare auch in der kalten Jahreszeit wichtigster Markt in Deutschland. Jetzt wird
Prozent). anzubieten. Zum Einsatz wird eine A340 kom- das Angebot noch weiter ausgebaut: Ab Düssel-
men. dorf heißen die neuen Destinationen Ohrid in
Insgesamt 2103 Beschäf-
Mazedonien und Tirana in Albanien, die jeweils
tigte zählte die HAMBURG-
RYANAIR in den Monaten Juli und August bedient wer-
AIRPORT-GRUPPE 2018.
den, sowie Genua in Italien (bis Oktober). Der
Innerhalb der vergangenen Zweite Berliner Basis Köln/Bonner Flugplan wächst um die türki-
drei Jahre wurden somit
Ryanair hat mit Beginn des Sommerflugplans schen Ziele Ankara (Juni bis Oktober), Kütahya-
mehr als 200 Arbeitsplätze
das Laudamotion-Flugangebot in Tegel über- Zafer und Kayseri (jeweils Mai bis Oktober)
geschaffen.
nommen und somit eine zweite Basis in Berlin sowie um Triest in Italien.

10 www.aerointernational.de 6/2019
Die DFS rechnet 2019 mit insgesamt
3,5 Millionen Flugbewegungen. Das
entspricht einem Plus von 3,4 Prozent
im Vergleich zum Vorjahr. Die DFS
muss damit durchschnittlich 420 Flüge
mehr pro Tag abarbeiten als 2018.

GESEHEN Neuer Hans in der Condor-Flotte RANDNOTIZEN


Das DEUTSCHE ZENTRUM
FÜR LUFT- UND RAUM-
FAHRT (DLR) übernimmt die
Anteile des Landes Rhein-
land-Pfalz an der European
Academy (EA) und wird
künftig alleiniger Gesell-
schafter sein.
2018 registrierte die DFS
195 Vorfälle, bei denen
Flugzeuge die Sicherheits-
abstände in der Luft nicht
eingehalten hatten. An 153
davon war die Flugsicherung
beteiligt.
IBERIA bedient seit 50 Jah-
ren München. Der erste Flug
fand am 1. April 1969 statt,
damals kam eine DC-9 zum
Einsatz. Inzwischen wird
mit Flugzeugen der A320-
Condor lässt auch künftig eine A320 im Retrodesign fliegen: Bislang trug die A320 mit der Kennung D-AICA
Familie geflogen.
die Farben der frühen 1960er-Jahre, nun erinnert der Airbus mit der Registrierung D-AICH an die Anfänge
des Ferienflugs. Der Taufname „Hans“ ist eine Reminiszenz an den Reiseunternehmer Hans Geisler, der Aktuell betreibt LUFTHANSA
Condor, damals noch „Deutsche Flugdienst GmbH“, als Erster sein Vertrauen schenkte. AVIATION TRAINING 54 Full-
Flight-Simulatoren (FFS). In
den Jahren 2019 und 2020
HANNOVER FRASEC wächst die Trainingsflotte

Terminal D offen Neues Schulungszentrum durch Neuanschaffungen auf


60 Simulatoren an.
Der Flughafen Hannover baut derzeit im Nach rund sechs Monaten Umbau hat die Die 83 Jahre alte Ju 52 der
Terminal C um. Die Arbeiten gehen gut voran, FraSec Fraport Security Services GmbH LUFTHANSA soll einen
berichtet der Flughafen. Ersatzweise hat den- (FraSec) am 10. April ein neues Schulungszen- würdigen Platz im Museum
noch Anfang April, rechtzeitig vor den Osterfe- trum in der Cargo City Nord am Frankfurter erhalten. In welchem, wird
rien und somit zum Start des Sommerflugplans, Flughafen eröffnet. Auf mehr als 1000 Quadrat- derzeit diskutiert. Aktuell
Terminal D seine Pforten geöffnet. Der Check- metern Fläche bietet das Gebäude ausreichend steht sie im Hangar in
in für alle Flüge findet allerdings ausschließlich Platz für die Verwaltung sowie für theoretische Hamburg.
in den Terminals A und B statt. Der Reisemarkt und praktische Schulungen. Dazu kommen
QATAR AIRWAYS setzt mo-
in Terminal C ist von den Bauarbeiten nicht Aufenthaltsbereiche für Schulungsteilnehmer
mentan eine A380 auf dem
betroffen. und Ausbilder.
Nachmittagsflug der beiden
täglichen Verbindungen von
FRAPORT LAT
Doha nach Frankfurt ein.
Gestatten: FRAnny! Überraschender Erfolg Das erhöht die Tageskapa-
zität auf der Strecke um 23
„Mein Name ist Franny. Wie kann ich Ihnen Lufthansa Aviation Training hat im Bilanz-
Prozent.
helfen?“ Mit dieser Eingangsfrage richtet sich jahr 2018 ein Adjusted EBIT in Höhe von 26,6
seit Kurzem ein sozio-empathischer Roboter Millionen Euro erwirtschaftet. Dieses Ergebnis UNITED AIRLINES nutzt jetzt
an Frankfurter Passagiere. FRAnny ist ein ist 4,3 Millionen Euro höher als geplant. Ein eine Boeing 787-10 zwischen
Kooperationsprojekt der Fraport AG und der Treiber für das gute Ergebnis ist neben bilan- Frankfurt und New York-
DB Systel GmbH, dem IT-Dienstleister der ziellen Effekten nicht zuletzt der starke Zuwachs Newark. Frankfurt ist eines
Deutschen Bahn, die betonen, dass „insbeson- im Bereich Simulator-Training. 9000 Stunden von sechs transatlantischen
dere an Verkehrsknotenpunkten wie Flughäfen Training mehr als im Vorfeld veranschlagt Zielen, das mit diesem neu-
und Bahnhöfen Reisende ein erhöhtes Informa- wurden 2018 auf den 53 Full-Flight-Simulatoren en Fluggerät bedient wird.
tionsbedürfnis“ hätten. In solchen Situationen durchgeführt. Die Auslastung der Simulatorflot- WIZZ AIR nimmt Leipzig/
FOTOS: CONDOR, DFS

können digitale Assistenten und Roboter das te konnte um 3,1 Prozentpunkte gegenüber dem Halle in ihr Streckennetz
Servicepersonal bei Routinefragen unterstützen Vorjahr gesteigert werden. Auch im Bereich auf. Ab dem 5. Juli geht es
und das Informationsangebot erweitern. Der „Safety and Service Training“ lagen die Schu- zweimal wöchentlich vom
momentan laufende mehrwöchige Test prüft lungsstunden leicht über Plan, was insbesondere Freistaat Sachsen aus nach
FRAnny auf Funktionalität, Alltagstauglichkeit auf einen hohen Bedarf an Recurrent- und Kiew in der Ukraine.
und Kundenakzeptanz. Conversion-Kursen zurückzuführen ist.

6/2019 www.aerointernational.de 11
NEWS
ÖSTERREICH

Zurzeit setzt Wizz Air am Stand-


ort Wien auf eine einheitliche
A321-Flotte

WIZZ AIR

EXPANSION IN WIEN GEPLANT


5
izz Airs CEO Jozsef Austrian Airlines, denn diese Wizz Air in Wien mit fünf

W Varadi ist überzeugt


davon, dass die neue Ba-
sis Wien der Airline ein Erfolg
wird daraus lernen und sich
weiterentwickeln. All das ist gut
für den Kunden. Aber wenn ich
A321 eine einheitliche Flotte
stationiert, eine kleinere A320
wurde ausgetauscht. „Die A321
wird. Zwar rechnet er mit Ver- mir die gesamte Konkurrenz A321 hat die ungarische Low- bietet zehn Prozent niedrigere
lusten – aber diese würden auf ansehe, werden nicht alle blei- Cost-Airline auf ihrer neuen Kosten im Vergleich zur A320.
Kosten der Konkurrenz gehen! ben“, meint Varadi im Gespräch Basis Wien stationiert Sie werden sehen, dass wir in
„Es ist gut für Wien, dass mit Aero International. Es gebe Wien weiter expandieren“, ist
nun so viele Fluggesellschaften seiner Ansicht nach zu viel der CEO überzeugt. Varadi ver-
vor Ort sind. Und auch für Kapazität auf manchen Routen ab Wien. „Wir aber haben folgt ein klares geschäftliches
festgelegt, dass Wizz Air weiter Ziel. Das erste Jahr in Wien sei
wächst.“ Denn die ungarische eine Investition, im Jahr zwei
Billigfluglinie sei enorm wett- werde es in Richtung Break
bewerbsfähig. Und die vergan- Even gehen und für das dritte
genen drei Jahre seien für viele Jahr erwartet er Rentabilität.
Fluggesellschaften die besten Die zusätzliche Reichweite
gewesen. „Wenn große Airlines der A321neo biete zudem neue
in dieser Zeit kaum überleben Möglichkeiten, so Varadi. „Wir
können, sollten sie nicht im Ge- lernen, dass Leute bereit sind,
schäft sein. Ich erwarte weitere länger mit einer Billigairline
Pleiten“, so Varadi. zu fliegen. Wir sehen, dass
Wizz Air selbst produziere Routen von vier bis fünf, sogar
keine Überkapazitäten. „Denn sechs Stunden ähnlich rentabel
wir schaffen effiziente Kapazi- sind wie kürzere Strecken. Wir
täten, um jene ineffiziente Ka- werden dieses Segment weiter
pazität ausgefallener Fluggesell- vorantreiben. Zum Beispiel
schaften zu ersetzen. Dies haben kann die A321neo nonstop von
wir im Wesentlichen auch in Wien nach Dubai fliegen.“
Jozsef Varadi, CEO der ungarischen Wizz Air Wien getan.“ Mittlerweile hat Kurt Hofmann

12 www.aerointernational.de 6/2019
560 548
Passagiere verzeichnete der Flughafen
Innsbruck im ersten Quartal 2019. Es ist
das beste in seiner Geschichte. Das Plus
betrug 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Die Linien- und Charter-Flugbewegungen
nahmen ebenfalls um 4,5 Prozent zu.

GESEHEN Ukrainischen Zweistrahler ausgeliehen RANDNOTIZEN


Im ersten Quartal dieses
Jahres sind 2,7 Millionen
Passagiere mit AUSTRIAN
AIRLINES geflogen – ein
Plus von 7,3 Prozent. Die
Langstrecke wuchs um 14,6
Prozent. Die Anzahl der
durchgeführten Flüge wurde
um 4,7 Prozent auf rund
29 000 gesteigert.
Die Mineralölfirma OMV
verarbeitet alte Plastik-
trinkbecher der AUSTRIAN
AIRLINES zu synthetischem
Rohöl. Die Idee dazu basiert
auf einer Initiative des „Fly
greener“-Teams der AUA.
Als Ersatz für die INNS-
BRUCK-Saloniki-Verbindung
der ehemaligen Germania ist
Astra Airlines mit BAe 146-
WIEN Eine Boeing 737-400 der ukrainischen Yan Air besuchte am 15. April den Wiener Flughafen. Der Jet 300 bis 6. Juni nach Tirol
wurde von der Air Moldova für deren Verbindung mit dem Flughafen Chisinau im Wetlease eingesetzt. gekommen.
Foto: Patrick Huber/Austrian Wings LEVEL wird im Juni eine
zweite A320 von der Kon-
zernschwester Vueling
LAUDAMOTION hat, zum Einsatz. Ab Oktober ist der Dreamli- übernehmen. Die dritte und
ner auch zwischen Taipeh und Amsterdam un- vorläufig letzte A320 soll im
Stabiler Ausblick terwegs. „An Bord der 787 haben wir 304 Sitze, August eingeflottet werden.
Laudamotion, die Ende März ihren ersten Ge- verglichen mit 330 Sitzen in der 777“, berichtet Die Basis in Amsterdam ist
burtstag feierte, hat 21 neue Destinationen für EVA Airs General Manager Austria & CEE wie geplant Anfang April
den Winterflugplan ab Wien angekündigt. Wie Edward Ho. In Europa erziele die Airline zwar eröffnet worden.
berichtet, wurden ein neuer Firmenstandort, nur etwa zehn Prozent ihres Geschäfts. „Aber es Der Reiseveranstalter TUI
neue Uniformen und eine neue App eingeführt. ist strategisch sehr wichtig“, so Ho. Auch Paris- stockt seine Kapazitäten ab
Zudem freut man sich über eine Rekordauslas- Charles de Gaulle und London-Heathrow fliegt LINZ um 110 Prozent auf 24
tung von 94 Prozent. Für 2019/20 werden mehr EVA Air an. Die Premium-Economy-Klasse der Flüge pro Woche auf. Viele
als sechs Millionen Passagiere erwartet, die auf Linie gibt es in der 787 nicht mehr, „aber unsere Ziele liegen im östlichen
über 100 Routen im Streckennetz befördert wer- neue 787-Economy-Klasse nähert sich sehr einer Mittelmeer. So geht es etwa
den. Mit der Freischaltung des Winterflugplans Premium Economy an“, betont Ho. zwölfmal pro Woche nach
2019/20 wird das Angebot ab Wien in 15 Länder Griechenland.
erweitert, unter anderem zu den Zielflughä- AUSTRIAN AIRLINES
Die Airport City am FLUG-
fen Athen, Stockholm, Lissabon, Edinburgh,
Bordeaux, Brüssel, Riga und Sofia. Aber auch Neuer Chefpilot HAFEN WIEN wächst weiter,
etwa mit Österreichs erstem
entferntere Ziele wie Agadir in Marokko oder Der gebürtige Salzburger Helmut Haubenwal-
Simulationszentrum für
Tel Aviv in Israel sind neu. Insgesamt sind 273 ler ist seit April neuer Chefpilot bei Austrian
Hubschrauber. Das Salz-
neue wöchentliche Abflüge zu 57 Destinati- Airlines. Er ist für den sicheren Flugbetrieb
burger Unternehmen Heli
onen direkt ab Wien geplant. Seit Aufnahme mit rund 1200 Pilotinnen und Piloten auf 83
Austria GmbH errichtet auf
des Flugbetriebs wurden mehr als 22 900 Flüge Flugzeugen verantwortlich. Haubenwaller folgte
einem rund 14 000 Quadrat-
durchgeführt und über vier Millionen Passagie- auf Gerhard Pitsch, der im Managementteam
meter großen Grundstück
re befördert. der AUA bleibt und sich um ein Strategiethema
ein Helikopterzentrum. Die
im dezentralen Flugverkehr kümmern wird.
Investitionssumme liegt
FOTO: MAX HRUSA, WIZZ AIR

WIEN Haubenwaller startete seine Karriere 1989 bei


bei annähernd 20 Millionen
Lauda Air als Kopilot auf Boeing 737 und später
Meilenstein bei EVA Air 767. Er ist seit 1994 Kapitän und flog Canadair-
Euro.
Star-Alliance-Partnerin EVA Air konnte Regional-Jets und Boeing 777, aktuell ist er auf Royal Air Maroc fliegt zwei-
kürzlich ihren zweimillionsten Passagier auf der 767 im Einsatz. 2004 übernahm er im Zuge mal die Woche mit Embraer
der Strecke Wien – Bangkok – Taipeh begrü- der Zusammenlegung von Austrian Airlines 195 von Casablanca nach
ßen. Zudem kommt seit 9. Mai täglich die neue und Lauda Air die Leitung der 767-Flotte, 2016 WIEN.
Boeing 787-9, die die Boeing 777-300ER abgelöst die Leitung des Crew-Trainings.

6/2019 www.aerointernational.de 13
NEWS
SCHWEIZ

Das neue Cathay-Pacific-


Flaggschiff A350-1000 ist
seit Anfang April auch auf
dem Flughafen Zürich zu
bewundern Foto: Thomas
Strässle

ZÜRICH

CATHAY-FLAGGSCHIFF VOR ORT


D
ie Schweiz ist bekannter- Passagiere entfernt ist, die vor mit einer Boeing 777-300ER.

25 %
maßen ein Markt, dessen
Fluggäste besonders hohe
Ansprüche an die Qualität des
Flugerlebnisses stellen. Aus
ihnen sitzen.
Der Komfort an Bord ist
aber natürlich nicht der einzige
Grund, weshalb Cathay die weniger Treibstoff und acht-
Das Kundenprofil ist unter-
schiedlich: Sowohl Geschäfts-
reisende als auch Feriengäste
und Passagiere, die Freunde
diesem Grund setzt die chinesi- zuvor nach Zürich eingesetzte mal leiser als die Boeing 777: und Verwandte besuchen, be-
sche Airline Cathay Pacific seit Boeing 777-300ER durch den Cathay setzt auf die A350 steigen in Zürich einen Cathay-
Anfang April das modernste Airbus ersetzt hat: „Auf der Jet. Bemerkenswert hoch ist der
Flugzeug, das derzeit in ihrer Zürich-Strecke sind wir einem Anteil der Umsteigepassag iere:
Flotte steht, nach Zürich ein: sehr starken Wettbewerb durch Klassen Business, Premium „Mehr als 60 Prozent unserer
die A350-1000. die Lufthansa-Gruppe, zu der Economy und Economy besser Kunden fliegen in Hongkong
Die lange Version des Airbus- ja auch Swiss gehört, ausge- zu dieser Strecke passen“, so der weiter, vor allem nach Südost-
Erfolgsmodells verfügt in der setzt“, berichtet Chris van den Cathay-Manager. Auf ausge- asien, China und Australien“,
Cathay-Konfiguration über 334 Hooven, Country Manager für wählten Langstrecken, etwa von sagt van den Hooven. Mit einer
Sitzplätze: 46 in der Business Deutschland, die Schweiz und Hongkong nach London-Heath- Auslastung von mehr als 80
Class, 32 in der Premium Skandinavien beim Carrier row, Frankfurt, New York, San Prozent auf den Zürich-Flügen
Economy Class und 256 in aus Hongkong. Verglichen mit Francisco, Los Angeles, Toronto zeigt sich der gebürtige Kana-
der Economy Class. Business- der Boeing 777 verbrauche die und Vancouver werden dagegen dier zufrieden, ebenso mit dem
Class-Passagiere kommen unter A350-1000 25 Prozent weniger Flugzeuge mit einer First Class Marktanteil, den er aber nicht
anderem in den Genuss eines Treibstoff und sei achtmal leiser. eingesetzt. nennen will. Die weitere Pla-
mehr als zwei Meter langen Obwohl Zürich eigentlich eine Im Moment soll es laut van nung sieht vor, dass im Sommer
Betts und eines persönlichen der wenigen Destinationen sei, den Hooven bei einem täglichen die A350-1000 eingesetzt wird,
Mahlzeitenservices, der ohne für die es eine Nachfrage nach Flug nach Zürich bleiben. Zur in den aufkommensschwäche-
Trolley angeboten wird. In der einer First Class gebe, habe Erinnerung: Emirates, einer ren Wintermonaten dagegen
Premium Economy beträgt Cathay Pacific entschieden, der großen Konkurrenten von die kleinere -900. Neben Zürich
der Sitzabstand stolze 101,6 auf dieses Angebot zu ver- Cathay Pacific auf den Asien- bald auch Genf zu bedienen,
Zentimeter, während der Sitz zichten. „Wir finden, dass die Routen, fliegt derzeit zweimal steht laut van den Hooven nicht
der Economy-Fluggäste über Wirtschaftlichkeit des neuen pro Tag nach Dubai, nachmit- zur Diskussion.
81 Zentimeter von jenem der Flugzeugtyps und die drei tags mit einer A380 und abends Thomas Strässle

14 www.aerointernational.de 6/2019
3,81
Millionen Passagiere beför-
derte Swiss im ersten Quartal
des laufenden Jahres. Das
entspricht einem Plus von
2,1 Prozent gegenüber der
Vorjahresperiode.

Überführung des Challenger RANDNOTIZEN


CL-604 auf dem Seeweg
EASYJET SWITZERLAND
feiert in diesem Jahr ihr
20-jähriges Bestehen. Der
Schweiz-Ableger des engli-
schen Low-Costers gene-
riert in der Schweiz rund
1000 Arbeitsplätze, davon
550 in Genf und 450 in Basel.
EDELWEISS AIR fliegt vom
7. Juni bis zum Ende des
Sommerflugplans einmal
wöchentlich nach Kalama-
ta. Von dort aus erreichen
die Feriengäste in rund 45
Minuten die im südwestli-
chen Peleponnes gelegene
Premiumdestination Costa
VERKEHRSHAUS LUZERN Navarino. Hingegen streicht

REGA-JET IST JETZT MUSEUMSSTÜCK der Ferienflieger ab Herbst


nach nur einem Jahr Eilat
aus dem Flugprogramm.
Das Verkehrshaus Luzern ist um eine Attraktion Seeweg nach Luzern transportiert. Dort steht es
Der FLUGHAFEN GENF hat
reicher: Die Schweizerische Rettungsflugwacht nun auf drei Säulen im Freien. Zu einem späteren
im vergangenen Geschäfts-
(Rega) hat dem Museum einen ihrer drei ausge- Zeitpunkt sollen Attrappen sowie optisch intakte,
jahr einen Reingewinn von
musterten Ambulanzjets vom Typ Challenger aber nicht mehr verwendbare medizinische Gerä-
85,1 Millionen Schweizer
CL-604 geschenkt. Das Flugzeug war auf dem te eingebaut werden. Museumsbesucher können
Franken erzielt. Dies ent-
benachbarten Flugplatz Alpnach zum letzten den früheren Rettungsjet von innen besichtigen.
spricht einem Plus von 7,9
Mal gelandet und wurde anschließend in einer Es ist, neben einem Hubschrauber Agusta A109
Prozent gegenüber 2017.
spektakulären Überführungsaktion auf dem A2, das zweite Rega-Exponat den Museums.
Ethiopian Airlines bietet ab
Mitte Juni jeweils samstags
einen vierten wöchentlichen
SCHWEIZ in den Medien erklärte, werde ihre Fluglinie Flug von GENF nach Addis
Abeba an. Nach zwischen-
Inlandsflüge in der Kritik aber nicht Air Prishtina heißen. Man wolle
keine reine Balkan-Airline werden, sondern zeitlichen Anpassungen im
Flüge innerhalb der Schweiz sind zunehmend weiterhin Warmwasserziele anfliegen. Derzeit Juli und August wird die
umstritten. In einer Motion fordert eine Basler ist Germania Flug mit zwei A319 unterwegs. Die neue Frequenz ab 7. Septem-
Parlamentarierin der Sozialdemokratischen bis vor kurzem ebenfalls betriebene A321 wurde ber definitiv eingeführt.
Partei (SP) der Schweiz ein Verbot von In- ausgemustert. Für den Sommer stellte Ibrahimi- Thomas Hirschmann,
landsflügen. Ein Flug von Zürich nach Genf Salahi jedoch eine Vergrößerung der Flotte auf zweiter Sohn des JET-
produziere 150-mal mehr CO2 als eine Bahn- vier Flugzeuge in Aussicht. AVIATION-Gründers Carl
fahrt auf derselben Strecke, wird argumentiert. W. Hirschmann, ist Anfang
Die Swiss, die Linienverbindungen zwischen JU-AIR April im Alter von 64 Jahren
Zürich und Genf sowie Zürich und Lugano
unterhält, reagiert skeptisch und sieht ihre Vorläufig keine Flüge verstorben. Hirschmann jr.
war zwischen 1990 und 2003
Inlandsverbindungen als Beitrag zur nationalen Entgegen erster Verlautbarungen stellt JU-Air Verwaltungsratspräsident
FOTO: THOMAS LÜTHI/VERKEHRSHAUS LUZERN

Kohäsion. Von bürgerlicher Seite ist mit großem den Flugbetrieb mit ihren drei Ju 52 bis im und CEO des Schweizer
Widerstand gegen ein Verbot solcher Flüge zu Frühjahr 2021 ein. Grund sei eine komplette Wartungs- und Innenaus-
rechnen. Als nächstes wird sich der Bundesrat Grundüberholung der historischen Flugzeuge, stattungsbetriebs.
mit der SP-Motion befassen. teilte das Unternehmen mit. Zahlreiche Teile Der FLUGHAFEN ZÜRICH
für Flügel, Rumpf, Fahr- und Leitwerk sowie hat den Zuschlag für den
GERMANIA FLUG Steuerflächen seien heute nicht mehr erhältlich Betrieb der brasilianischen
Warten auf neuen Namen und müssten in aufwendiger Einzelfertigung
hergestellt werden. Bereits ausgestellte Gutschei-
Flughäfen Vitoria und Macaé
erhalten. Gemäß der Kon-
Mit Spannung wartet die Schweizer Airline- ne würden ihre Gültigkeit behalten. Bisher hatte zessionsvereinbarung, die
szene auf den neuen Markennamen, den sich JU-Air beabsichtigt, im Sommer 2020 ihre Er- noch dieses Jahr unterzeich-
Germania Flug AG nach dem Konkurs der deut- lebnisflüge mit einer totalrevidierten Ju wieder- net werden soll, hält die
schen Germania geben will. Wie Leyla Ibrahi- aufzunehmen. Der Aufwand für eine proviso- Flughafen Zürich AG je 100
mi-Salahi, die Investorin der Germania Flug rische Wiederinbetriebnahme dieses Flugzeugs Prozent an den Airports.
und Chefin des Reiseveranstalters Air Prishtina, wäre laut JU-Air jedoch zu groß gewesen.

6/2019 www.aerointernational.de 15
AIRLINE PORTRÄT

AIR FRANCE

IM OPTIMIERUNGSMODUS
Die französische Fluggesellschaft will sich wettbewerbsfähiger
aufstellen. Es gilt, die Kosten zu senken. Und um das zu errei-
chen, standen in den vergangenen Monaten unter anderem das
Markenportfolio und die Flotte auf dem Prüfstand
Text Astrid Röben | Fotos Dietmar Plath

Eine A380 der Air France setzt


in Los Angeles zur Landung an
Z
weifellos: Die Franzosen verstehen
es, das Leben zu genießen. Mit deut-
schem Blick auf die Grande Nation
vermuten wir Savoir-vivre in allen
Lebenslagen – vielleicht nicht unbe-
dingt Haute Cuisine in jeder Küche, Haute
Couture an jedem Körper oder wenigstens
einen Hauch von Versailles in jedem Wohn-
zimmer, doch der hohe Anspruch unserer
europäischen Nachbarn an Komfort, Ge-
nuss und Eleganz ist legendär. So legendär,
dass er auch auf Frankreichs Flag Carrier
übertragen wird. Air France gilt schließlich,
Teil-Privatisierung hin oder her, als fliegen-
der Botschafter der Republik und arbeitet
durchaus hart daran, diesen guten Ruf zu
verteidigen – mit steten Investitionen ins
Produkt und immer neuen Service-Ideen.
Allerdings verstehen es die Franzosen
auch zu streiken. Um ihre Lebensqualität zu
erhalten, um die Standards zu sichern, um
für mehr Lohn zu kämpfen. Die Tarifaus-
einandersetzungen zwischen Air-France-
Belegschaft und Konzernspitze im Jahr 2018
führten zu tagelangen Arbeitsniederlegun-
gen und sogar zur Demission des damaligen
Firmenchefs Jean-Marc Janaillac.
Doch so angespannt die Situation der Air-
line, die 2004 mit KLM zur börsennotierten
Holdinggesellschaft Air France-KLM fusio-
nierte, aber dennoch weiterhin rechtlich ei-
genständig agiert, noch vor Jahresfrist aus-
sah, so stabil und progressiv präsentiert sie
sich heute. Benjamin Smith, der neue Mann
an der Konzern-Spitze sowie auch parallel
dazu zunächst einmal CEO der Air France,
schaffte, was in der Branche als Herkulesauf-
gabe gilt: die französischen Gewerkschaften
zu beruhigen und für sein Unternehmen
den Weg in eine wettbewerbsfähige Zukunft
zu ebnen.
Die Leistungsdaten können sich im inter-
nationalen Vergleich ohnehin sehen lassen:
Air France transportierte 2018 mit mehr als
300 Flugzeugen rund 51,5 Millionen Flug-
gäste und erwirtschaftete insgesamt einen
Umsatz von 16 Milliarden Euro. Dennoch
muss die Airline aufholen, daran lassen die

DIE FAKTEN
GRÜNDUNG 1933
SITZ Paris
IATA-/ICAO-KÜRZEL AF/AFR
CEO Anne Rigail
MITARBEITER 41 180
DARUNTER PILOTEN 3 602
DARUNTER KABINE 12 033
PASSAGIERE 51,4 Mio.
UMSATZ 16 Mrd.
OPERATIVER GEWINN 266 Mio.
ZIELE 194

6/2019 www.aerointernational.de 17
Bei der Flottenerneuerung setzt der
Carrier unter anderem auf Boeing 787

Anteilseigner, selbst der französische Staat


mit seinen 14,3 Prozent, keine Zweifel auf-
kommen. Denn der Netzwerk-Carrier konn-
te in der jüngeren Vergangenheit nicht ein-
mal annähernd die Margen erreichen, die
andere Airlines einflogen, beispielsweise die
der niederländischen Schwester. Deren ope-
rativer Gewinn lag 2018 bei einem Umsatz
von 10,9 Milliarden Euro bei 1,073 Milliar-
den Euro, die operative Gewinnmarge so-
mit bei 9,8 Prozent, derweil Air France auf
gerade einmal 266 Millionen Euro und eine
Gewinnmarge von 1,7 Prozent kam.
„Allein die Streiks, die sich auf insgesamt
15 Tage summierten, haben uns 355 Millio-
nen Euro gekostet. Das hat sich in der Bilanz
niedergeschlagen“, merkt der Deutschland-
Chef der Air France-KLM, Stefan Gumuse-
li, an. Und die zuweilen im internationalen
Vergleich eher geringere Flexibilität des flie-
genden Personals habe die Kosten zudem
in die Höhe getrieben, vermuten Branchen-
kenner.

STABILITÄT GEWONNEN
Dank der mittlerweile geschlossenen Ver-
einbarungen mit Piloten, Kabinenmitarbei-
tern und Bodenbeschäftigten können die
Air-France-Führung, in der mittlerweile
Anne Rigail den CEO-Posten übernommen
hat, sowie die Konzernführung um Smith
nun jedoch hoffnungsvoll auf das laufende
Jahr schauen, wenngleich nach wie vor gro-
ße Aufgaben warten.
Generell gilt es, operationell mit höherer
Zuverlässigkeit zu agieren und die Marge
auf Industriestandard zu heben. Wesent-
licher Pfeiler der ausgerufenen Strategie
ist unter anderem ein vereinfachtes Mar-
kenportfolio, was das Aus für die erst vor
anderthalb Jahren aus der Taufe gehobene
Joon bedeutet. Die Tochtergesellschaft ist
Die Boeing 777 werden auch weiterhin zwischen klassischem Full-Service-Carrier
das Rückgrat der Air-France-Flotte bilden und Low-Cost-Airline angesiedelt und sollte
bevorzugt eine neue Generation von Reisen-
den ansprechen. Doch die Idee setzte sich
letztlich nicht durch. Ab 26. Juni werden alle
Joon-Langstreckenflüge ab Paris von Air
France übernommen und einen Tag später
auch alle innereuropäischen Flüge. Flotte
und Mitarbeiter werden in die Air France
integriert.
Außerdem rückt die Regionalfluggesell-
schaft Hop nun auch namentlich näher ans
Mutterunternehmen heran und heißt künf-
tig Air France Hop. Der Inlands- sowie der
Regionalmarkt seien nun einmal wesentli-
cher Bestandteil des Air-France-Geschäfts-
modells, quasi ein Teil der DNA, das wolle
man deutlicher hervorheben, begründete
Smith die Entscheidung.
Moderner, effizienter und somit kosten-
günstiger wird zudem die Air-France-Flotte
aufgestellt. Die Entscheidungsfindung, wie
diese in Zukunft im Kurz- und Mittelstre-
ckenbereich aussehen wird, soll noch in die-
sem Jahr angeschoben werden.
Die französische Fluggesellschaft zählt
zu den wenigen Airlines, die A318 betreiben
AIRLINE PORTRÄT

HISTORIE
AUS FÜNF MACH EINS
Einer Vision des französischen Verkehrsministers Pierre Cot verdankt sie ihre Existenz, dem Journalisten Georges Raffalovitch ihren
Namen: Heute, fast 86 Jahre später, zählt die Air France nach wie vor zu den Größen im internationalen Airline-Business, in dem sie
inzwischen gemeinsam mit der niederländischen KLM unter einem Konzerndach agiert.

Frankreich, Anfang der 1930er-Jahre: hatte die Air-Orient-Büroräume in der Air France hatte parallel dazu Netzwerke
Gemeinhin sprechen die Historiker von Pariser Rue Marbeuf bezogen. Was noch um drei Drehkreuze aufgebaut: Marignane
Krisenjahren mit recht häufig wechseln- fehlte, war ein Name für die entstandene bei Marseille wurde für mediterrane Flüge
den Regierungen, die zumeist keine Lö- Fluggesellschaft. Während einer Pres- sowie für Verbindungen gen Osten genutzt,
sungen für die missliche Lage der Grande sekonferenz nutzte der bereits im Amt Toulouse für Dienste nach Südamerika
Nation fanden. Die Republik litt unter der befindliche Generaldirektor Louis Allègre sowie im wesentlichen Le Bourget für die
Weltwirtschaftskrise, die in Frankreich die Gunst der Stunde, um die anwesenden Anbindung Paris’ an europäische Zentren.
zwar weniger stark ausgeprägt war als Journalisten nach ihrer Meinung zu fra- Als Brot-und-Butter-Strecke entpuppte
beispielsweise in Deutschland, dafür aber gen. Und Georges Raffalovitchs Geistes- sich recht schnell Paris – London. Ein
länger andauerte. In dieser Zeit also war blitz brachte die Anforderungen auf den Drittel aller Air-France-Passagiere wurde
die Stunde einer frühen Konsolidierung Punkt: „Air France“ war an Internationali- bald allein auf dieser Verbindung gezählt,
in der gerade erst im Aufbau begriffenen tät und Identität nicht zu überbieten. Die- die beispielsweise 1938 bereits mit der
Verkehrsluftfahrt gekommen, die vom sen Namen sollten die Menschen weltweit damals pfeilschnellen Bloch 220, die es
französischen Verkehrsminister Pierre Cot mit einem französischen Nationalcarrier auf 300 km/h brachte, bedient wurde. 85
eingeläutet wurde. Er engagierte sich mit in Verbindung bringen. Und für ihr erstes Ziele wies zu diesem Zeitpunkt das inter-
Vehemenz dafür, dass die französischen Logo bediente sich die Air France erneut nationale Streckennetz aus. Das war das
Fluggesellschaften Air Orient, Air Union, bei der Air Orient: das geflügelte See- drittgrößte Netzwerk weltweit.
Société Générale de Transport Aérien pferdchen. Der Zweite Weltkrieg brachte das Geschäft
(zuvor Lignes Farman), CIDNA und etwas Am 7. Oktober 1933 wurde das junge jedoch zum Erliegen. Am 26. Juni 1945
später auch Aéropostale entweder dank Unternehmen in Paris-Le Bourget offi- wurde die zuvor privatwirtschaftlich arbei-
Fusion, oder mittels Übernahme zu einem ziell vorgestellt. Nicht weniger als 259 tende Air France verstaatlicht und startete
wirtschaftlich überlebensfähigen Unter- Flugzeuge standen anfangs in der Flotte, 1946 einen Neuanfang. Aus den USA wur-
nehmen zusammengeführt wurden. die Anzahl wurde allerdings zügig auf 90 den neueste Flugzeugmodelle geholt, und
Der Newcomer wurde am 30. August 1933 Maschinen, nahezu ausschließlich aus innerhalb von drei Jahren wuchs die Zahl
aus der Taufe gehoben. Die Administrative französischer Produktion, reduziert. der Mitarbeiter von 6000 auf 14 000.
1956 orderte das nach Passagieren mitt-
lerweile weltweit sechstgrößte Unterneh-
men zehn Boeing 707 und zwölf Caravel-
les, um ins Jetzeitalter zu starten. Kein
Geringerer als Christian Dior designte
1960 die Uniformen der Flugbegleiterin-
nen. 1974 konnte Air France in Roissy-
en-France ihr neu gebautes Drehkreuz
Charles de Gaulle beziehen und nahezu
zeitgleich als Erstkundin die A300 in Emp-
fang nehmen. Und 1975/76 stieß die erste

FOTOS: ARCHIV DIETMAR PLATH (1), MATTHIEU DOUHAIRE/AIRTEAMIMAGES (1)


Concorde zum Unternehmen, von der sich
Air France am 31. Mai 2003, annähernd
drei Jahre nach einem verheerenden Ab-
sturz bei Gonesse, wieder verabschiedete.
Inzwischen hatte die Airline gemeinsam
mit Delta Air Lines die SkyTeam-Allianz
mitaufgebaut. Seit 2004 agiert die im
selben Jahr teilprivatisierte Air France mit
Paris – Buenos Aires in 53 Stunden: Die Farman F.223 der niederländischen KLM unter einem
setzte Air France ab Ende 1937 auf Langstrecken ein
Konzerndach.

Fest steht dagegen, dass für den Langstre- letzten A340-300. Und werden aktuell noch bei den A330 auf Hochtouren läuft. Im Fe-
ckenverkehr die erste A350 im September zehn A380 eingesetzt, sollen 2020 und 2021 bruar meldete Air France die erste A330-
dieses Jahres kommt, weitere sechs Flugzeu- in einem ersten Schritt drei geleaste Doppel- 200 mit neuer Kabine, die bis 2020 in allen
ge dieses Typs sollen bis Ende 2020 folgen. stöcker die Airline verlassen. Es wird immer 15 Flugzeugen dieses Typs verfügbar sein
Sie dürften sich langfristig neben den Boe- schwieriger, diesen Flugzeugtyp aufgrund wird.
ing 777 als Rückgrat der Langstreckenflotte der immensen Kapazität von 516 Sitzen und Außerdem möchte Air France ihr Ver-
etablieren. Außerdem wächst die Anzahl steigenden Kerosinpreisen wirtschaftlich hältnis zum Flughafenbetreiber Aeroport
der Boeing 787-9 in diesem Sommer von einzusetzen. Die zunächst einmal verblei- de Paris (ADP) spürbar verbessern, auch,
sieben auf neun. Dagegen heißt es 2020 Ab- benden A380 erhalten jedoch ab 2020 ein um die Infrastrukturkosten in den Griff zu
schied nehmen von den ATR und der dann neues Interieur. Ein Programm, das derzeit bekommen und parallel dazu die Gespräche

6/2019 www.aerointernational.de 19
AIRLINE PORTRÄT

DIE FAKTEN über den Bau des Terminals T4 am Dreh-


kreuz Paris-Charles de Gaulle wieder aufzu-
halb die Planung von T4 anschieben. Dessen
Bau würde sich jedoch hinziehen, mit einer
nehmen. Das jedoch ohne Druck. „Aktuell Teileröffnung dürfte kaum vor 2028 zu rech-
FLOTTE leiden wir nicht unter Kapazitätsknappheit nen sein. Doch von halben Sachen rät Benja-
Boeing 777-300 43 in Paris“, versichert Gumuseli. Doch es gilt min Smith laut französischer Presseberichte
Boeing 777-200 25 auch, nach vorne zu blicken. Selbst die ADP dringend ab. Eine hohe Servicequalität zu
geht davon aus, dass der Hub ohne zusätz- bieten, das sei nach wie vor oberster An-
Boeing 777F 2 liches Terminal seine Kapazitätsgrenzen spruch der Air France. Diese müsse sicher-
Boeing 787-9 7 schon 2024 erreichen könnte und will des- gestellt sein.
A380 10
A340-300 4
A330-200 15 1 Die A330 erhalten bis 2020
A321 20 eine neue Kabine. Zwischen
ZAHLEN INKLUSIVE JOON UND AIR FRANCE HOP

den Mahlzeiten können sich


A320 43 Business-Class-Passagiere
A319 34 in der Bar selbst bedienen
A318 18 2 Die Sitze der Business
ERJ 145 18 Class wurden komplett
Embraer 170 15 neu designt und lassen sich
in ein flaches, zwei Meter
Embraer 190 11 langes und 51,1 Zentimeter
CRJ700 11 breites Bett verwandeln
CRJ1000 14 3 In der Economy Class
ATR 42 6 nehmen die Passagiere in
ergonomisch gestalteten, mit
ATR 72 7 einem Abstand von 79 Zenti-
metern montierten Sesseln
Platz 1

ZIELE IM ÜBERBLICK
Im aktuellen Sommerflugplan der Air allein 35 französische Flughäfen aufweist: Brest, Quimper, Lorient, Rennes, Angers,
France sind 194 Ziele zu finden. Hier nicht Lille, Rouen, Metz-Nancy, Straßburg, Mulhouse, Nantes, Poitiers, La Rochelle,
abgebildet ist der Inlandsflugplan, der Paris-Charles de Gaulle und Orly, Caen, Clermont-Ferrand, Lyon, Brive-la-Gail-

Minneapolis
Detroit
Vancouver
Toronto
Seattle Montreal
Tiflis
Boston Peking
San Francisco Chicago New-York Osaka
Jerewan Seoul
Washington
Dallas Atlanta Amman Tokio
Los Angeles Quagadougou Delhi Wuhan
Houston Miami Puna Cana Schanghai
Havanna Bamako Taipeh
Mexiko-Stadt Saint-Martin Nouakchott Niamey Dubai
Cancun Santo Hongkong
Pointe-à-Pitre Dakar Lagos Mumbai
Dschibuti
San José Domingo Lomé Douala Bangkok
Fort-de-France Conakry Cotonou Bangalore
Panama-Stadt Caracas Jaunde Ho-Chi-Minh-Stadt
Freetown
Bogota Bangui
Cayenne Abidjan Accra Libreville
Quito Malabo Nairobi Singapur
Fortaleza Pointe-Noire Brazzaville
Luanda Kinshasa
Lima Antananarivo
Papeete Mauritius
Rio de Janeiro
São Paulo Réunion
Johannesburg
Santiago Kapstadt
Buenos Aires

20 www.aerointernational.de 6/2019
INTERVIEW
INTERVIEW MIT STEFAN GUMUSELI,
DEUTSCHLAND-CHEF DER AIR FRANCE-KLM

„PRODUZIEREN EIGENTLICH NUR


2
NOCH POSITIVE MELDUNGEN“
AERO: Welche sowie dessen Bus-Anbindung an
Bedeutung hat 2E und F haben sich sehr positiv
der deutsche entwickelt. Vor allem die Abferti-
Markt für Ihr gung in diesem kleinen Satelliten
Unternehmen? geht sehr schnell. Und unsere
STEFAN GU- Lounge wertet 2G noch einmal
MUSELI: Diese mehr auf. Die Vorteile des Um-
Frage kann steigens in Paris werden wir in
ich nur für den diesem Jahr noch einmal verstärkt
Gesamtkonzern Air France-KLM mit entsprechenden Kampagnen
beantworten. An erster Stelle hervorheben.
stehen natürlich jeweils unsere
Heimatmärkte Frankreich und die Air France hat im vergangenen
Niederlande. Betrachte ich die Jahr unter zahlreichen Streiks
Frage ausschließlich anhand der gelitten. Herrscht denn jetzt Ruhe
generierten Umsätze, steht an im Unternehmen?
erster Stelle die USA – aufgrund Nun, mit dem neuen CEO der Air
3 der Stärke unseres Joint-Venture- France-KLM Benjamin Smith, der
Partners Delta Air Lines. Doch zunächst einmal auch die Leitung
an die USA schließt sich relativ von Air France übernommen hatte,
schnell Deutschland an. KLM kehrte tatsächlich Ruhe ein. Erst
bedient derzeit zehn, Air France schloss er eine Vereinbarung mit
neun Ziele in Deutschland, das den Kabinenbeschäftigten, dann
larde, Bordeaux, Aurillac, nan, Montpellier, Mar- somit nahezu flächendeckend an mit den Piloten. Mittlerweile ist
Biarritz, Pau, Lourdes, seille, Toulon, Nizza, Calvi, unsere Drehkreuze in Amsterdam Anne Rigail als CEO der Air France
Toulouse, Castres, Perpig- Bastia, Ajacio und Figari. und Paris-Charles de Gaulle ange- tätig. Gemeinsam mit Smith
bunden ist. Unsere Kunden haben verfügt die Top-Managementebene
eine große Auswahl. Der Preis unseres Unternehmens über
sowie der zeitliche Übergang am enorm viel Industrie-Know-how.
Hub zum nächsten Flug werden am Inzwischen herrscht Friede, und
Ende des Tages bei einer Buchung wir produzieren eigentlich nur
entscheidend sein. noch positive Meldungen.
Bergen
Oslo
Stockholm St. Petersburg 80 Prozent der Air-France-KLM- Warum steht die Air-France-Mar-
Aberdeen Göteborg Gäste aus Deutschland sind ke Joon, die in Deutschland Berlin
Moskau
Edinburgh Billund Kopenhagen Umsteiger. Viele Reisende dürften anfliegt, vor dem Aus?
Dublin
Newcastle
vermutlich jedoch den kleineren, Weil es ein logischer Schritt in
Manchester Bremen Hamburg
Amsterdam
aber übersichtlicheren Hub in Richtung Markenvereinfachung
Birmingham Berlin Warschau
Amsterdam dem Air-France- ist. Aus eigener Erfahrung kann
Cork Düsseldorf Hannover Breslau
London
Frankfurt Prag
Kiew Drehkreuz vorziehen ... ich sagen: Die Kunden haben Joon
Stuttgart Nürnberg Diese Fluggäste gibt es, das ist nicht verstanden. Wer oder was
Wien
Zürich München Budapest richtig. Aber viele Passagiere ist Joon? In Deutschland liegt die
Mailand Venedig Ljubljana fliegen inzwischen bevorzugt über Markenbekanntheit der Air France
Zagreb Belgrad
Turin
Genua Bologna Split Charles de Gaulle. Unser Pariser dagegen bei 86 Prozent. Das
Bilbao Barcelona
Florenz
Rom Dubrovnik
Bukarest Drehkreuz hat sich in den vergan- müssen wir viel stärker nutzen. Ein
Olbia genen Jahren enorm entwickelt weiterer Schritt ist deshalb, der
Porto Palma Istanbul
Madrid
Cagliari
Neapel Bari
und den Komfort für die Passagie- Marke Hop jetzt das „Air France“
Lissabon Ibiza Palermo re nachhaltig verbessert. Natürlich voranzustellen, um die Zugehörig-
Algier Tunis Catania Athen ist immer noch nicht alles unter keit zum Konzern zu unterstrei-
FOTOS: AIR FRANCE (4)

Oran
Rabat Heraklion Beirut einem Dach untergebracht wie chen. Dieser hat übrigens bereits
Casablanca
Tel Aviv beispielsweise in Schiphol, doch entschieden, dass Air France Hop
Marrakesch
insbesondere das Terminal 2G, an die ATR und Canadairjets sukzes-
Kairo beziehungsweise von dem aus die sive ausmustern und künftig nur
Zubringerflüge an- und abgehen, noch mit Embraer fliegen wird.

6/2019 www.aerointernational.de 21
NEWS
AIRLINE

Das griechische Star-Alliance-Mitglied Aegean Airlines betreibt sein Drehkreuz in Athen Foto: Dietmar Plath

AEGEAN AIRLINES

GEWINNSCHUB UM 13 PROZENT
D
imitris Gerogiannis, CEO ben wir erhebliche Investitionen kommen, fliegen insbesondere
der Aegean Airlines,
kann zufrieden mit dem
Erreichten sein: „Es ist uns
im Jahr 2018 gelungen, trotz
verschärften Wettbewerbs und
Kostendrucks aufgrund stark
getätigt, die es uns erlauben,
unser Produkt zu optimieren
und unsere Wettbewerbsfähig-
keit zu steigern.“
Das zahlt sich aus: Dank
effizientem Flottenmanage-
14
Millionen Passagiere
hat Aegean Airlines im
im inländischen Streckennetz
Dash 8-100, Q400 oder ATR
42-600.
Diese Turboprops verdankt
die 1999 gegründete Flugge-
sellschaft, die einst mit zwei
gestiegener Ölpreise sowohl ment, starkem Netzwerk und Avro RJ100 erste Passagier-
unsere Profitabilität als auch guten Tarifen habe man die
vergangenen Jahr befördert
flüge aufgenommen hatte, der
unsere wirtschaftliche Leis- Auslastung trotz der stark sai- (+ 6 Prozent gegenüber 2017) über einen langen Zeitraum
tungsfähigkeit zu optimieren.“ sonabhängigen Nachfrage auf geplanten und 2013 endlich
Genau genommen konnte die 83,9 Prozent steigern können, Aegean Airlines dennoch nicht: realisierten Übernahme der
größte griechische Fluggesell- heißt es in der Unternehmens- „Im Jahr 2019 investieren wir seinerzeit in finanzielle Schief-
schaft ihren Konzernumsatz mitteilung. Die Gesamtanzahl schrittweise und moderat weiter lage geratenen Olympic Air.
im abgelaufenen Geschäftsjahr der Flüge stieg leicht um ein in unser Netzwerk, fügen neue Und gerade die Einverleibung
um fünf Prozent auf 1,1874 Prozent. Außerdem konnten im Ziele hinzu und bieten eine des einstigen Nationalcarriers
Milliarden Euro steigern. Der Vergleich zum Vorjahr sechs Gesamtkapazität von 17,7 sorgte schließlich für massiven
Jahresüberschuss nach Steuern Prozent mehr Passagiere als Millionen Sitzplätzen.“ Aufschwung: Allein zwischen
stieg sogar um 13 Prozent auf noch 2017 an Bord der Flot- Aktuell stehen 151 Destinati- 2007 und 2017 wuchs die Flotte
nunmehr 67,9 Millionen Euro. te begrüßt werden. Auf den onen in 44 Ländern im Flug- der Aegean Airlines von 23 auf
Und die Gründe dafür liegen internationalen Strecken stieg plan. Allein aus Deutschland, 58 Flugzeuge. Weitere Airbusse
für den Airline-Chef auf der die Anzahl der Fluggäste um Österreich und der Schweiz erwartet der Star-Alliance-
Hand: „Die schrittweise Aner- sieben Prozent auf 7,8 Millio- heraus werden wöchentlich bis Partner in einigen Monaten.
kennung der Qualität unserer nen und im Inlandsverkehr um zu 129 Nonstopflüge nach Grie- Vor etwas mehr als einem Jahr
Dienstleistungen und unser vier Prozent auf insgesamt 6,1 chenland angeboten. Während hatte die Airline 30 A320neo
Streben nach konsequenter Millionen Passagiere. im internationalen Verkehr und A321neo bestellt und sich
Weiterentwicklung stützen un- Doch zurücklehnen wird nahezu ausschließlich Airbusse zwölf Optionen gesichert.
ser Wachstum. Gleichzeitig ha- sich das Management der der A320-Familie zum Einsatz Astrid Röben

22 www.aerointernational.de 6/2019
Emirates investierte rund 150 Millio-
nen US-Dollar in die Umrüstung der
letzten zehn Boeing 777-200LR ihrer
Flotte. Statt drei sind jetzt nur noch
zwei Klassen an Bord: eine Business
sowie eine Economy Class.

ERA Außerdem stehen Boeing 777-200ER und Boe-


ing 777-300ER, A330-200 und A330-300 sowie
RANDNOTIZEN
Bilanz gezogen Boeing 747-400 und Boeing 747-400 Combi AMERICAN AIRLINES wird
Die in der European Regions Airline Associati- in der Langstreckenflotte. Im vergangenen ihre Boeing 737 MAX 8 noch
on (ERA) gelisteten Regionalfluggesellschaften Bilanzjahr hat KLM 34,17 Millionen Passagiere bis zum 19. August am Boden
bedienten im Jahr 2018 1713 Strecken (+ 12,3 befördert, darunter 11,3 Millionen im Langstre- lassen.
Prozent gegenüber 2017). Die Kapazitäten ckenverkehr. ASIANAs größter Anteils-
der ERA-Mitglieder stiegen um vier Prozent, eigner, die Kumho Indus-
die Anzahl der Flüge um fünf Prozent. Pro SUNEXPRESS
trial, möchte das komplette
Flug stehen nun durchschnittlich 79 Sitze zur
Verfügung, 2017 waren es noch 78. Und auch Virtual Reality Aktienpaket verkaufen.
die Entfernungen pro Flug nahmen zu – um Eintauchen in eine neue Bordunterhaltungswelt: Steve Gunning, Chief Finan-
1,4 Prozent auf 512 Kilometer. Die Flüge der SunExpress bietet während der Sommersai- cial Officer der British Air-
Regionalcarrier dauerten 2018 mit 1,25 Stunden son in einigen Flugzeugen Bordunterhaltung ways, wird jetzt Finanzchef
durchschnittlich eine Minute länger als 2017. über Virtual-Reality-Brillen an. Das Konzept des Mutterkonzerns IAG.
wurde gemeinsam mit dem Start-up Inflight VR Am 27. Oktober nimmt KLM
KLM umgesetzt und wird ab Ende Mai sukzessive auf Liberia als zweite Destina-
Flügen angeboten, die ab Antalya starten. Die tion in Costa Rica in den Win-
Boeing 787-10 im Anflug Virtual-Reality-Brillen stehen gegen eine Ge- terflugplan auf. Die Strecke
KLM wird am 1. Juli ihre erste Boeing 787-10 bühr von acht Euro zur Verfügung und bieten wird viermal pro Woche mit
begrüßen. Der neuste Dreamliner der Flotte den Passagieren ein völlig neues 360-Grad-Un- einer Boeing 787-9 bedient.
wird mit 344 Sitzen bestuhlt. Weitere sieben terhaltungserlebnis: Von spannenden Blockbus- Cho Yang Ho (Foto), Chair-
Boeing 787-10 sollen gemäß des Ausliefe- tern mit privatem Kinofeeling über kurzweilige man und CEO der KOREAN
rungsplans noch bis Ende 2020 folgen. Bislang Destinations-Dokumentationen bis hin zu
betreibt das niederländische Unternehmen, das meditativen Entspannungs-Clips. Die gesamten
in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiert und Unterhaltungsinhalte sind dabei auf den Brillen
somit als die älteste noch aktive Fluggesellschaft gespeichert, die Passagiere benötigen kein WiFi
der Welt gilt, 13 Dreamliner der Version 787-9. oder eigenes mobiles Endgerät.

Das neue Design umfasst die


Kernfarben der aktualisierten
Palette von United Airlines

AIR, ist am 7. April in Los


Angeles, USA, im Alter von
70 Jahren gestorben.
NORWEGIANs Leasingge-
sellschaft Arctic Aviation
Assets wird in Abstimmung
mit dem Hersteller Airbus
später als geplant bestellte
A320neo und A321LR über-
nehmen.
First- und Business-Class- FOTOS: EMIRATES, ARCHIV KOREAN AIR, UNITED AIRLINES
Passagiere der QATAR
AIRWAYS erhalten jetzt
UNITED AIRLINES BRIC-Amenity-Kits auf
Langstrecken- und Ultra-
NEUES FLOTTENDESIGN ENTHÜLLT Langstrecken-Flügen.
TRANSAVIABALTIKA hat
United Airlines hat ihr Flottendesign überar- Der Name „United“ erscheint größer auf dem bei einer Ausschreibung
beitet. Die Fluggesellschaft setzt weiterhin auf Flugzeugrumpf, während die untere Hälfte staatlich subventionierter
die bekannte Weltkugel auf dem Seitenleitwerk, des Rumpfes in Grau lackiert ist. Die Mission Verbindungen in Estland
die das umfassende Streckennetz der Airline „Connecting people. Uniting the world“ ist neben den Zuschlag für Flüge ab
repräsentiert; Es erscheint aber nun überwiegend der Tür angebracht. Im Durchschnitt erhalten Tallinn nach Kärdla auf der
in Himmelblau. Die Triebwerke und Flügel- United-Flugzeuge alle sieben Jahre eine neue La- Insel Hiiumaa sowie nach
spitzen werden ebenfalls blau lackiert. Und das ckierung. Das erste Flugzeug mit der modifizier- Kuressaare auf Saaremaa
geschwungene Band, das bereits die Dreamliner- ten Bemalung ist eine Boeing 737-800. Weitere erhalten.
Flotte ziert, wird allen Flugzeugen hinzugefügt. Jets folgen im Laufe des Jahres.

6/2019 www.aerointernational.de 23
NEWS
AIRLINE

AIR TRANSAT freut sich über ihre erste A321neo, die die Kennung TUI AIRLINES NEDERLAND least über die Sommermonate
C-GOIE tragen wird. Das Foto entstand vor der Auslieferung im zwei Boeing 737-800 von der kanadischen Sunwing – darunter
Airbuswerk in Hamburg-Finkenwerder FOTO: DIRK GROTHE die C-FDBD mit Sunnycars-Stickern FOTO: SANDRA/AVSTOCK

SILVER AIRWAYS hat am 22. April den ersten regulären Linienflug Die iranische MERAJ AIRLINES freut sich über ihre ersten beiden
mit einer ATR 42-600 durchgeführt. Die Fluggesellschaft ist der A319 in der Flotte. Die 15 und 16 Jahre alte Airbusse tragen die
erste US-Carrier, der eine 600er des Herstellers einsetzt FOTO: ATR Kennzeichen EP-SSL und EP-SSP FOTO: SHAHRAM SHARIFI/AIRTEAMIMAGES

FLOTTEN Boeing 737-800 der Blue Air


abgelöst werden.
ENTER AIR hat als Ersatz für
eine Boeing 757-200 aus bislang
ungenannter Quelle, um die
geparkten Boeing 737 MAX zu
tion Capital gemietete
ATR 72-600.
SUNEXPRESS verschiebt die
EUROPA ihre Boeing 737 MAX zwei ersetzen. Übernahme von fünf Boeing
ADRIA AIRWAYS hat in Abstim- Boeing 737-800 der slowaki- JET2 hat die drei A321 der Ti- 737 MAX 8 auf das kommende
mung mit dem Hersteller die schen Go2Sky unter Vertrag tan Airways über den Sommer Jahr und mietet ersatzweise
nur vier Monate zuvor unter- genommen. unter Vertrag genommen. fünf A320 von Avion Express.
zeichnete Vereinbarung über ICELANDAIR mietet über den Die französische REGOURD TUI AIRLINES NEDERLAND
die langfristige Miete und spä- Sommer eine Boeing 767-300 AVIATION ergänzt ihre Flotte ersetzt ihre Boeing 737 MAX
tere Übernahme von insgesamt der EuroAtlantic Airways sowie um eine erste, von Nordic Avia- in diesem Sommer durch eine
15 Suchoj Superjets storniert.
AIR EUROPA transferiert ihre
Boeing 737-800 innerhalb der
kommenden vier Jahre an ihre
Tochter Aeronova, die wiede-
rum parallel dazu ihre Embraer
190 ausmustert. Air Europa
selber wird dann nur noch Boe-
ing 787 und Boeing 737 MAX
betreiben.
AIR ITALY bedient verschiedene
Inlandsstrecken statt mit den
am Boden stehenden Boeing
737 MAX partiell mit A330-
200. Für andere Verbindungen
wurden eine Fokker 100 von
Trade Air sowie eine Embraer
190 von Bulgaria Air gemietet, KOREAN AIR feiert ihren 50. Geburtstag – unter anderem mit eigens kreierten Stickern, wie auf dem
die jedoch im Hochsommer von Rumpf dieser Boeing 787-9 (HL8081) zu sehen ist FOTO: CARLOS ENAMORADO/AIRTEAMIMAGES

24 www.aerointernational.de 6/2019
ANA hat ihre erste Boeing 787-10 im
Boeing-Werk in Charleston, USA,
übernommen. Die Airline betreibt nun
als einzige Fluggesellschaft Asiens
alle drei Versionen des Dreamliners
(787-8, 787-9 und 787-10).

EMIRATES nutzt die weltweite Popularität des Fußballs zu Werbe- Die japanische ANA wird in Kürze auch ihre zweite A380 in den Lini-
zwecken. Diese A380 (A6-EEB) zeigt nun die Konterfeis von Spielern endienst schicken. Diese trägt das auffallende Schildkrötenmotiv in
des Londoner Clubs Arsenal FOTO: PAUL MARAIS-HAYER/AIRTEAMIMAGES einer smaragdgrünen Variante FOTO: DIRK GROTHE

CHINA EASTERN AIRLINES hat ihre A330-200 mit der Regis- UGANDA AIRLINES flottet zwei fabrikneue CRJ900 ein. Diese tra-
trierung B-5931 neu lackieren lassen. Der Airbus trägt jetzt die gen die Kennungen 5X-KOB und 5X-EQU. Aufgenommen wurde das
„People.cn“-Bemalung FOTO: BASTIAN DING/AIRTEAMIMAGES Foto in Maastricht FOTO: SANDRA/AVSTOCK

A320-200 der SmartLynx Air- SOUTHWEST wird ab Juli von einen neuen Betreiber finden problemen stillgelegt werden
lines sowie zwei A321-200 der SMBC Aviation weitere zwölf sollen. mussten.
griechischen Olympus Airways. werksneue Boeing 737 MAX 8 PAN PACIFIC AIRLINES mit Sitz
VIRGIN ATLANTIC mustert erhalten, die ursprünglich für am philippinischen Flughafen
mit Übernahme der bestellten die Jet Airways vorgesehen wa- von Cebu verdoppelte ihre Flot- AFRIKA
A350-1000 ab Herbst dieses ren. Diese hat den Flugbetrieb te auf vier A320. MAURITANIA AIRLINES hat
Jahres ihre acht Boeing 747-400 bis auf Weiteres eingestellt. Die omanische SALAM AIR ist Ende März ihre erste von zwei
innerhalb von zwei Jahren aus. auf Expansionskurs und hat bestellten Embraer 175 erhal-
Die spanische Low-Cost-Airline jeweils eine A320 von der mol- ten. Das Schwesterflugzeug soll
VOLOTEA AIRLINES übernimmt SÜDAMERIKA dawischen FlyOne und der ne- im zweiten Quartal des Jahres
kurzfristig zwei A319, die zu- Die mexikanische Suchoj- palesischen Himalaya Airways kommen.
letzt für die deutsche Germania Superjet-Betreiberin INTERJET unter Vertrag genommen. Die Regierung Tansanias hat
flogen. hat zwei Drittel ihrer Teilflotte SILKAIR musste den Transfer ihre kaum genutzte Fokker 50
stillgelegt, bis Ende Sommer- ihrer Boeing 737-800 an ihre an AIR TANZANIA transferiert,
flugplan sollen dann auch die Schwestergesellschaft Scoot außerdem soll auch die Fokker
NORDAMERIKA letzten sieben Flugzeuge ausge- infolge der Boeing-737-MAX- 28 der Regierung zur nationalen
Die kanadische CARGOJET AIR- mustert werden. Stilllegung auf Eis legen. Drei Fluggesellschaft wechseln.
WAYS hat ihre Flotte um eine der 17 Boeing 737-800 wer-
erste Boeing 767-200 ergänzt, den jetzt außerdem später als
die dank ihrer VIP-Ausführung NAHOST & ASIEN geplant an die Leasinggeber OZEANIEN
beispielsweise auf Charterflügen BAMBOO AIRWAYS aus Viet- zurückgegeben. COBHAM AVIATION SERVICES
für große Sportvereine einge- nam hat drei A321neo einge- SINGAPORE AIRLINES mietet wird zehn werksneue Q400
setzt werden soll. flottet, die zuletzt noch für die für vorläufig drei Monate beschaffen, die sie für die aus-
DELTA AIR LINES will ihre inzwischen am Boden stehende erneut eine bereits an den tralische Seeschifffahrtsbehörde
79 MD-88 und 38 MD-90 durch Primera Air Scandinavia geflo- Leasinggeber retournierte betreiben wird. Zuvor hatte sie
die schnellere Übernahme von gen sind. A330-300, die als Ersatz für für die Überwachungsaufgaben
FOTO: ANA

weiteren A220-100 und A320 GULF AIR legte im Februar und zwei werksneue Boeing 787-10 die erste von vier Challenger
zum Ende des Sommerflugplans März drei von sechs A330-200 dient, die wiederum aufgrund 604 für denselben Auftraggeber
2021 ausmustern. still, die über den Hersteller von aufgetretenen Triebwerks- in Dienst gestellt.

6/2019 www.aerointernational.de 25
NEWS
AIRLINE

IN&OUT
EUROPA Flugbetrieb aufgenommen. gelieferte Boeing 737 MAX langfristige Leasingverträge
Das italienische Taxiflugun- Vom Almaty International benötigt. über drei Boeing 787-9, die sie
ternehmen AEROPA aus Rom Airport aus ging es mit A320 ab 2020 übernehmen wird.
ergänzt seine Flotte um drei nach Taraz und Uralsk. Erst NORDAMERIKA HI AIR wurde als Ableger des
Boeing 737-400, um in das sechs Monate zuvor hatte das Die kanadische Neugründung gleichnamigen koreanischen
Chartergeschäft einzustei- Mutterunternehmen grünes JETLINES mit Sitz in Vancou- Industriekonglomerats be-
gen. Außerdem sollen die Jets Licht für den Newcomer erteilt. ver hat mangels ausreichender kannt. Der Konzern hat bereits
anderen Fluggesellschaften zur „FlyArystan stärkt die gesam- Finanzierung ihren Startschuss eine von zehn vorgesehenen
Kapazitätserhöhung angeboten te Air-Astana-Gruppe und erneut, dieses Mal in Richtung ATR 72-500 erworben, die
werden. ermöglicht uns, im wachsen- Jahreswechsel, verschoben. derzeit in Malaysia für ihren
WOW AIR musste den Flugbe- den Low-Cost-Segment der Für zwei dafür reservierte Ersteinsatz vorbereitet wird.
trieb Ende März kurzfristig Reiseindustrie unseres Landes ehemalige Air-New-Zealand- QUEEN BILQIS AIRWAYS wurde
einstellen. Zuvor hatte sich auf Augenhöhe mit anderen A320 wurde die Option bereits vor fünf Jahren am
Indigo Partners von ihrem Fluggesellschaften zu operie- zurückgegeben. jemenitischen Hauptstadtflug-
finanziellen Einstieg distan- ren. Gleichzeitig haben wir mit hafen Sanaa gegründet und ist
ziert, weil die Vorausbuchun- dem neuen Flugangebot die SÜDAMERIKA jetzt mit Liniendiensten nach
gen eingebrochen waren und Möglichkeit, den Gesamtmarkt Nach hohen Verlusten und Dschidda und Amman an den
sich das touristische Interesse zu vergrößern, indem wir dem Absturz einer ihrer drei Start gegangen. Zum Einsatz
an der teils sehr stark über- Kunden gewinnen können, die Quest Kodiak musste die ecu- kommt eine von der gambi-
laufenen und überteuerten sonst eine andere Reiseform adorianische TAME AMAZONIA schen Aeolus Air gemietete
Insel abgekühlt hatte. Vor dem gewählt hätten“, erklärte Peter im April nach fünf Jahren Boeing 737-300.
Hintergrund der Flugzeug- Foster, President und CEO von den Flugbetrieb einstellen.
knappheit durch die weltweite Air Astana. Die Fluggesellschaft hatte es AFRIKA
Stilllegung der Boeing 737 WEGO AIR mit Sitz am Mos- sich zur Aufgabe gemacht, als Nur wenig ist bisher bekannt
MAX dürften auch die letzten kauer Flughafen Schukowski soziales Projekt mehr als 100 über die nigerianische Neu-
zehn WOW-Flugzeuge dieses steht schon vor der Flugbe- isolierte Gemeinden im einhei- gründung FLOCK, nur soviel:
Typs zügig neue Betreiber triebsaufnahme im Aus. Die mischen Amazonasgebiet mit Mittlerweile wurden drei
finden. für den Start fest eingeplanten der Außenwelt zu verbinden. Boeing 737-300 beschafft.
drei A321 der Avion Express Diese einst für Southwest
GUS dürften jedoch sicherlich NAHOST&ASIEN Airlines fliegenden Jets sollen
FLYARYSTAN, die Low-Cost- andere Abnehmer finden, denn Die koreanische Neugründung sukzessive in Kiew auf ihren
Airline der kasachischen Air allerorts wird Ersatz für still- AIR PREMIA vereinbarte mit kommenden Einsatz vorberei-
Astana, hat am 1. Mai den gelegte beziehungsweise nicht der Air Lease Corporation tet werden.

Die trotz Unterstützung in Milliardenhöhe durch ihren Hauptaktionär Etihad hochdefizitär arbeitende, zeitweise größte indische Fluggesell-
schaft JET AIRWAYS musste Mitte April den Flugbetrieb aussetzen – laut Eigenauskunft vorübergehend. Verschiedene Leasingunternehmen
hatten bereits zu Beginn des Monats die gesamte Jetflotte an die Kette gelegt, lediglich die ATR 72 bedienten zuletzt noch einige Linienverbin-
dungen auf Sekundärrouten im Inland. Ein Teil der lukrativen In- und Auslandstrecken wurde von Amts wegen an Mitbewerber transferiert.

26 www.aerointernational.de 6/2019
UNFÄLLE
1119. MÄRZ 2019
TEHERAN, IRAN
Die Piloten des Iran-Air-
Fluges IR 215 hatten bereits
im Landeanflug Probleme
mit dem Fahrwerk gemel-
det. Und ein Hydraulikausfall
sorgte dann tatsächlich dafür, 5
dass die Hauptfahrwerke der 1 4 2
6
Fokker 100 (EP-IDG) nicht aus- 7
gefahren werden konnten. Die 3
Bauchlandung verlief relativ
glimpflich: Die 33 Insassen
blieben unverletzt. Allerdings
ist der entstandene Sachscha-
den beträchtlich.
8

2 29. MÄRZ 2019

NAHE OSAKA, JAPAN


Beide GEnx-Triebwerke der
Boeing 787-8 (VH-VKJ) der
Jetstar stellten sich in 15 000 behebbaren maximalen Quer- fortsetzen und sicher zum 7
7 14.
14. APRIL
APRIL 2019
2019
Fuß Höhe selbstständig in den stellung des Bugrades beide Airport zurückkehren. Zum LUKLA,
LUKLA, NEPAL
NEPAL
Leerlauf. Allerdings konnten Reifen und ein Teil der Felgen Zeitpunkt des Vorfalls wehte
die Piloten die Schubkontrolle durch Bodenabrieb ab. ein kräftiger Seitenwind. Die LET L-410 der Summit
innerhalb von wenigen Sekun- Air (9N-AMH) zog beim
den wiederherstellen und den 5 10. APRIL 2019 6 10. APRIL 2019 Bergab-Start nach wenigen
Dreamliner sicher auf dem NEW YORK, USA CHIHUAHUA, MEXIKO Metern stark nach rechts,
Kansai-Airport landen. Der verließ die Piste und fiel jenen
Vorfall wird untersucht. Beim Start driftete die A321 Beim Start für den Flug kleinen Abhang hinunter,
(N114NN) der American nach Monterrey berührte die hinter dem sich das Hub-
3 8. APRIL 2019 Airlines auf der Piste 31L Embraer 170 (XA-SAC) der schraubervorfeld befindet.
DOMINICA, KARIBIK des Flughafens JFK aus noch Aeromexico Connect mit ihrer Dort kam es zum Zusammen-
unbekannter Ursache seitlich linken Tragfläche die Piste. stoß mit zwei Helikoptern.
Bei der Landung auf dem Doug- weg. Die linke Tragflächen- Das Flugzeug konnte jedoch Von den drei Personen an
las-Charles Airport gab das lin- spitze rammte ein Schild und stabilisiert werden; es kehrte Bord wurde eine tödlich
ke Fahrwerk der Jetstream 41 wurde beschädigt. Dennoch 25 Minuten später sicher zum verletzt. Zwei weitere
der Sky High Aviation (HI-1038) konnten die Piloten den Start Ausgangsflughafen zurück. Menschen auf dem Vorfeld
nach. Das Flugzeug driftete von starben ebenfalls.

FOTOS: DIETMAR PLATH, SHAHRAM SHARIFI/AIRTEAMIMAGES


der Bahn, kollidierte mit einem
Schild und blieb schließlich im 8 16. APRIL 2019
Gras liegen. Über Verletzte gibt LA PALOMA, CHILE
es keine Angaben.
Alle sechs Menschen an
4 9. APRIL 2018 Bord der BN-2A Islander der
GWANGJU, SÜDKOREA Archipielago Servicio Aereo
(CC-CYR) kamen ums Leben,
Erneut kam es zu einem als ihr Flugzeug im Endan-
Zwischenfall, basierend auf flug mit einer Stromleitung
Bugrad-Problemen: Bei der kollidierte und in ein Wohn-
Landung der A320 mit der haus stürzte. Angeblich gab
Registrierung HL 7772 der es technische Probleme kurz
Asiana, unterwegs mit der nach dem Start in La Paloma,
Flugnummer OZ 8703, schürf- die den Piloten zur Umkehr
ten aufgrund der erkannten, zwangen.
aber zu jenem Zeitpunkt nicht Diese Fokker 100 der Iran Air landete am 19. März auf dem Bauch JAN-ARWED RICHTER

6/2019 www.aerointernational.de 27
2,8 %
mehr Fracht als im Vorjahresmonat – nämlich

NEWS 110 419 Tonnen – wurden am Flughafen


Leipzig/Halle im März umgeschlagen, was
einen neuen Rekordmonat markiert. Im
ersten Quartal waren es 301 844 Tonnen an
CARGO Frachtumschlag – plus 1,1 Prozent.

RANDNOTIZEN
Die DHL-Gruppe hat drei
Boeing-757-200-Frachter
der britischen DHL Airways
zur European Air Transport
nach Leipzig/Halle transfe-
riert. Die Entscheidung fiel
im Zuge des Brexits, hieß es.
Auf dem weltweiten Luft-
frachtmarkt stehen Kapazi-
tätswachstum und Nach-
frage laut IATA weiterhin
in einem ungünstigen
Verhältnis zueinander. Die
in Frachttonnenkilometern
gemessene Nachfrage ging Turkish Airlines strebt für ihre Frachtsparte weiteres Wachstum an Foto: Jan Severijns/AirTeamImages
im Februar gegenüber der
Entwicklung im Vorjahres-
monat um 4,7 Prozent zu- TURKISH CARGO
rück, während die Kapazität
um 2,7 Prozent anstieg. WEITER AUF WACHSTUMSKURS
Cathay Pacific und LUFT-
Mit einem Anstieg der Tonnage um 4,3 Pro- Die Frachtsparte der Turkish Airlines, über die
HANSA CARGO haben ihr
zent im Januar und Februar im Vergleich zum im Jahr 2018 1,4 Millionen Tonnen Fracht be-
Joint Business Agreement
Vorjahreszeitraum konnte sich Turkish Cargo fördert wurden, wird mit ihrem neuen Fachtter-
(JBA) für den Frachttrans-
auf den siebten Platz der WACD-Liste (World minal am Istanbul Airport nach Abschluss aller
port von Europa nach Hong-
Air Cargo Data) verbessern. Offiziell angestrebt dortigen Bauphasen eigenen Angaben zufolge
kong weiter ausgebaut. Es
wird gegenwärtig Platz fünf unter den führenden die Kapazität besitzen, jährlich vier Millionen
umfasst 280 Direktverbin-
Luftfrachtmarken der Welt. Tonnen Fracht umzuschlagen.
dungen zwischen Hongkong
und Frankfurt, Amsterdam,
Barcelona, Brüssel, Dublin,
ACE BELGIUM FREIGHTERS tigsten Luftfrachtdrehkreuzen in Zentral- und
London-Gatwick sowie
Südosteuropa entwickelt habe, heißt es seitens
-Heathrow, Madrid, Man- Flugerlaubnis erteilt der Luxemburger Airline und des Flughafen-
chester, Mailand, München,
Air Cargo Europe (ACE) Belgium Freighters hat managements.
Paris, Rom und Zürich.
von der belgischen Zivilluftfahrtbehörde ihr Air Zudem kann Cargolux für das Jahr 2018
Der Chef der Region Operator Certificate (AOC) erhalten. Sie gilt als einen Nettogewinn von 211,2 Millionen US-
Deutschland bei LUFTHAN- Schwesterfluggesellschaft der israelischen CAL, Dollar nachweisen, der damit fast 89 Millionen
SA CARGO J. Florian Pfaff von der auch die Boeing 747-400BCF stammt, Dollar höher ausfiel als im Jahr zuvor. Bei dem
wechselt zum 1. Juni an den die ACE Belgium am Flughafen Lüttich betreibt. Frachtcarrier spricht man von einem neuen
Dienstsitz Singapur. Dort Gestartet wird mit Charterflügen nach Tel Aviv. Spitzenwert.
tritt er als Vice President Avisiert sind Linienflüge nach New York-JFK
Asia Pacific der Airline in die und Atlanta sowie China, ein zweiter Boeing- RHENUS LOGISTICS
Fußstapfen Frank Naeves, 747-Frachter soll in der zweiten Jahrehälfte ein-
der im April in New York geflottet werden. Unter dem Namen Challenge Fracht „grüner“ befördern
seine neue Position des Luft- Air Cargo werden die Kapazitäten von CAL und Ein kostenfreier Service namens „Rhegreen“,
hansa Group Vice President ACE Belgium Freighters gemeinsam vermarktet. den Rhenus Logistics anbietet, soll die Auswahl
für das Amerikageschäft eines möglichst „grünen“ Flugzeugs für Luft-
angetreten ist. CARGOLUX frachtsendungen ermöglichen. Unter Berück-
sichtigung von Flugzeugtypen, Kraftstoffeffizi-
TURKISH CARGO transpor-
tierte als Sponsorin kürzlich Budapest-Geschäft enz und zurückzulegender Distanz berechnet
186 historische Artefakte
von acht Tonnen Gesamt-
ausgebaut eine Software pro Route anhand einer Rangliste
das effizienteste Flugzeug in Bezug auf den CO2-
gewicht aus dem Besitz der Cargolux hat ihre wöchentlichen Flüge in die Ausstoß. Zunächst wird der Service ab Ams-
Paläste Dolmabahçe und ungarische Hauptstadt Budapest auf sechs Ver- terdam-Schiphol nach Chicago, Mexiko-Stadt,
Topkapi in Istanbul nach bindungen verdoppelt. Hinzu kam eine weitere Mumbai, Schanghai und Singapur angeboten.
Tokio. Dort und auch in Kyoto Frequenz auf der Route von Hongkong über Durch die Auswahl der A350 oder der Boeing
sind sie im Rahmen einer Budapest nach Luxemburg, außerdem zwei neue 787 für eine 1000-Kilogramm-Sendung von
Ausstellung über das Osma- Flüge auf der Route Zhengzhou – Budapest – Amsterdam nach Schanghai etwa könne eine
nische Reich zu sehen. Luxemburg. Seit 17 Jahren trage man dazu bei, Tonne CO2 im Vergleich zum regulären CO2-
dass sich der Flughafen Budapest zu den wich- Ausstoß auf dieser Strecke eingespart werden.

28 www.aerointernational.de 6/2019
DIE DIGITALE AUSGABE
einfach laden und überall lesen!
für nur 4,49 € Print-Abonnenten
zahlen nur 66 Cent
pro Ausgabe

AERO INTERNATIONAL gibt es auch als


digitalisierte Ausgabe für alle Endgeräte.
So haben Sie die wichtigsten Infos rund
um die Verkehrsluftfahrt immer dabei.
Ganz egal, wo Sie gerade sind.
Einfach registrieren über:
www.aerointernational.de/digital

Ein Format für alle Endgeräte!

mobil individuell digital


lesen skalieren sammeln

Erhältlich auf diesen Plattformen – schnell sichern:

www.aerointernational.de/digital
BOLE INTERNATIONAL AIRPORT

TOR NACH AFRIKA


Kein anderes Drehkreuz bietet mehr Ziele in Afrika als der
Flughafen von Addis Abeba. Und der Airport wächst rasant.
Ein neues Terminal soll nun vor allem den Umsteigeverkehr
beschleunigen
Text Felix Guntermann

in moderner und sehr dynamischer hafens ausmachen. Er ist mit derzeit 10,2 Zwischen beiden Kontinenten hat sich

E Hub-Flughafen: Ist das in einem


der ärmsten Länder Afrikas süd-
lich der Sahara möglich? Dass die-
ses Konzept aufgeht, zeigt der Bole
International Airport in Addis Abeba. Die
strategische Lage der Stadt als Drehkreuz
ist günstig: im Zentrum neuer Routen zwi-
Millionen Passagieren und zweistelligen
Wachstumsraten längst unter die fünf größ-
ten Flughäfen Afrikas aufgestiegen.
Bole International bietet noch nicht die
gleiche Verbindungsdichte wie die bekann-
ten Drehkreuze der Golfstaaten. Doch Äthi-
opien arbeitet mit ihm an einer Vormacht-
die Anzahl der Flugverbindungen seit 2010
mehr als verdoppelt. China ist mittlerweile
Afrikas größter Investor und Handelspart-
ner. Diesen Trend mit steigendem Trans-
portbedarf haben die Verantwortlichen in
Addis Abeba genau im Auge. Sie positio-
nieren den Flughafen ganz bewusst als Ein-
schen Asien, Afrika und Südamerika und stellung auf dem afrikanischen Kontinent gangstor für Asien. Speziell für den chine-
im Herzen eines Landes mit mehr als 100 und entwickelt Ambitionen weit darüber sischen Markt gelingt dies mit wachsendem
Millionen Einwohnern. hinaus. Erfolg. Mittlerweile wickelt Addis mehr als
Der Flughafen liegt im Süden der äthiopi- Dabei orientiert man sich durchaus an die Hälfte aller Nonstop-Flugkapazitäten
schen Hauptstadt. Er grenzt an das beliebte Standorten wie Dubai und schafft mit der zwischen Afrika und China ab. Die Volksre-
Büro- und Geschäftsviertel Bole. Exklusive Luftfahrt für Tourismus, Handel und Wirt- publik ist in Bezug auf die wöchentlich an-
Shopping-Malls, glänzende Hotels und in- schaft neue Verbindungen. Der Flughafen gebotenen Flugzeugsitze nach den Vereinig-
ternationale Kongresszentren sind umgeben am Horn von Afrika vernetzt diese Routen ten Arabischen Emiraten zum wichtigsten
von Baustellen, Siedlungen und Scharen von und sorgt für eine zunehmende Anbindung Ländermarkt geworden. Fünf chinesische
Straßenverkäufern. Es sind die Gegensätze, Afrikas insbesondere an den asiatischen Ziele werden mehrmals täglich von Addis
die das aufstrebende Umfeld dieses Flug- Markt. – wie die Stadt meist schlicht in Kurzform

30 www.aerointernational.de 6/2019
AIRPORT PORTRÄT

Der Flughafen in einer Animation. Noch ist dieser Zustand


nicht ganz erreicht

Blick auf das Vorfeld des Flughafens.


Dominierende Airline ist
Ethiopian Airlines Das Satellitenbild zeigt die Lage des Vorfelds und der
beiden parallelen Start- und Landebahnen

genannt wird – angesteuert. An der Bedeu- auf dem Kontinent. Jüngst hat der Airport weiterentwickeln. 1962 eröffnete ein inter-

FOTOS: GOOGLE EARTH, ETHIOPIAN AIRLINES, FELIX GUNTERMANN


tung des chinesischen Markts orientiert sich sogar Dubai als wichtigstes Afrika-Dreh- nationaler, jettauglicher Flughafen in Bole
auch die Marketingstrategie des Flughafens. kreuz abgelöst. Die aufkommensstärksten – damals am Stadtrand gelegen, heute in-
Transferpassagieren aus China stehen eige- Routen führen nach Kenia, Tansania, Su- mitten einer immer weiter expandierenden
ne Lounges bereit, Informations- und Ser- dan, Nigeria und Südafrika; annähernd die Metropole.
viceschalter erwarten sie mit heimischem Hälfte des Passagieraufkommens entfällt Spätestens mit dem Aufbruch in das post-
Personal. auf den afrikanischen Kontinent. koloniale Zeitalter versteht sich der Airport
Die Neuausrichtung greift noch weiter: als Motor für die afrikanische Einheit. Er
An der eigenen Aviation Academy gehört VORREITERROLLE IN AFRIKA schafft Konnektivität für einen Kontinent,
die Schulung chinesischen Bordpersonals Dabei hat der Flughafen hat eine lange Tra- der mit gerade einmal zwei Prozent immer
schon zum Programm. Der Einfluss Chinas dition als kontinentale Drehscheibe. Nicht noch den geringsten Anteil am weltweiten
am Airport und darüber hinaus ist unüber- erst seit heute gilt Äthiopien als Luftfahrt- Luftverkehr besitzt – trotz seiner relativen
sehbar. Terminals, Hotels, Straßen und die Drehkreuz für Afrika. Mit Beginn des Flug- Flächengröße und Bevölkerungsstärke.
neue Stadtbahn – hinter allen infrastruktu- betriebs 1929 wurde das Land zum Pionier Für die Erreichbarkeit dieses zukunfts-
rellen Großprojekten stecken Investitionen der afrikanischen Luftfahrt, auch dank trächtigen Marktes ist zum übergroßen Teil
chinesischer Bau- und Industriekonzerne. der Förderung durch Kaiser Haile Selassie. der Home-Carrier Ethiopian Airlines ver-
Der Blick auf die Karte der von Addis Abe- Selbst in schwierigen Zeiten wie der italie- antwortlich. Das dichte Streckennetz hat die
ba aus angeflogenen Destinationen ergibt: nischen Besatzung Mitte der dreißiger Jahre Marke überall in Afrika bekanntgemacht.
Über 60 Ziele in Afrika sind direkt erreich- oder sozialistischer Militärherrschaft (1974- Die Beteiligung an regionalen Airlines etwa
bar – mehr als von jedem anderen Standort 1987) konnte sich der nationale Flugverkehr in Malawi, Tschad und Mosambik und der

6/2019 www.aerointernational.de 31
Vor dem Tower auf dem Vorfeld
herrscht häufig reger Betrieb. Der Airport
ist einer der größten in Afrika

Aufbau von Sekundärdrehkreuzen wie im des Flag Carriers, bestimmen das Vorfeld. gen gibt es einen ersten, stark ausgeprägten
westafrikanischen Lomé haben das gleiche Auch die Mehrzahl der insgesamt 20 000 Peak. Guangzhou, Stockholm, Washington,
Ziel: Verkehr regional zu bündeln und mit- am Bole Airport Beschäftigten steht im Delhi – zwischen 6 und 8 Uhr landen die In-
hilfe eines Multi-Hub-Systems über Addis Dienst der nationalen Airline. Die traditi- terkontinentalflüge im Minutentakt. Diese
zu lenken. onsreiche Fluggesellschaft besteht seit mehr Spitze setzt sich über den Vormittag fort in
Auch der Inlandsverkehr spielt eine wich- als 70 Jahren, befindet sich in staatlichem eine Abflugwelle zu Destinationen in Afri-
tige Rolle auf dem Flughafen. Innerhalb Besitz und ist Mitglied der Star-Alliance. ka: Ziele wie Kigali, Windhoek, Lagos oder
Äthiopiens sind mittlerweile 23 Ziele an Hinsichtlich Flottengröße, Profitabilität und Abidjan stehen auf der Tafel.
die Hauptstadt angebunden, darunter re- Anzahl der Ziele steht sie bereits jetzt an der Das gleiche Muster in umgekehrter Rei-
gionale Wirtschaftszentren und entfernte Spitze in Afrika. Seit 2017 hat sie auch den henfolge tritt am Abend auf, wenn der Hub
Provinzen. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Betrieb des Flughafens übernommen. Der als Umsteigezentrum in die andere Rich-
„Historic Route Service“. Er verbindet Addis kann mit einer starken Airline im Rücken tung rotiert. Die Maschinen fliegen dann
mit den historischen Stätten im Norden des ein beeindruckendes Wachstum vorweisen. von diversen afrikanischen Zielorten zurück
Landes (Axum, Bahir Dar, Gondar, Lalibela) Im vergangenen Jahr nahmen die Passagier- nach Addis, um dort die abendlichen Fern-
und ist für Touristen sehr interessant. zahlen sogar um mehr als 20 Prozent zu. strecken nach Europa, Asien und in die USA
Interkontinental werden mehr als 30 Städ- Damit gehört Addis zu den am schnellsten zu bedienen.
te in Europa, dem Nahen Osten und Nord- wachsenden Airports weltweit. Zwei parallel zueinander verlaufende
amerika bedient. Ein relativ neues Zielgebiet Start- und Landebahnen mit 3700 und 3800
bildet Südamerika. FUNKTION ALS HUB-FLUGHAFEN Meter Länge wickeln den gesamtem Flugbe-
Am Flughafen dominiert der Flag Carrier Knapp zwei Drittel der Passagiere in Addis trieb ab. Die Ost-West-Ausrichtung der Run-
des Landes. Rund 90 Prozent der Passagiere sind Umsteiger – ein bunter Mix aus Touris- ways korrespondiert mit den vorherrschen-
entfallen auf den Platzhirschen Ethiopian. ten, Geschäftsleuten, Diplomaten und eth- den Windrichtungen. Ausgelastet wird das
Den Rest teilen sich hauptsächlich auslän- nischem Verkehr. Das Drehkreuz mit seinen Bahnsystem auch durch Flugbewegungen
dische Anbieter, darunter Saudi Arabian, abgestimmten Flugbewegungen in festen von Charter- und Businessflügen. Sie sind
Emirates, Kenya Airways, Turkish Airlines Zeitfenstern macht Umsteigeverbindungen von beträchtlicher Anzahl in einer Stadt,
sowie EgyptAir, Gulf Air, Qatar Airways zwischen afrikanischen und weltweiten De- die als diplomatisches Zentrum Afrikas gilt
und Lufthansa. Es steuern nicht einmal 20 stinationen möglich – jeden Tag und jede und wichtige internationale Organisatio-
verschiedene Fluggesellschaften den Flug- Nacht. Der Bole Airport zeigt das deutli- nen wie die Afrikanische Union (AU) und
hafen an; Grün, Gelb und Rot, die Farben che Profil eines Hub-Flughafens. Am Mor- die UN-Wirtschaftskommission für Afrika

32 www.aerointernational.de 6/2019
AIRPORT PORTRÄT

Der Innenbereich Wahrzeichen des


des Terminals Airports ist der Tower
ist licht und offen

DIE FAKTEN

FOTOS: ANDREW HOLT/ALAMY STOCK PHOTO (2), ANDREW HOLT/ALAMY STOCK PHOTO, IVOHA / ALAMY STOCK PHOTO
Eine der Möglichkeiten, in
die Stadt zu kommen: die
landestypischen Taxis

(UNECA) beherbergt. Der Bole Airport Ausbauprojekts sind Self-Check-in-Ein-


besitzt zwei Terminals. Terminal 1 stammt richtungen, zusätzliche Gates, Flugzeug-
aus den Anfangszeiten des Flughafens und brücken und Parkplätze. Darüber hinaus ERÖFFNUNG 1962
wird nach mehrmaliger Modernisierung ist für spezielle Fluggäste und Politiker ein IATA-/ICAO-KÜRZEL ADD/HAAB
heute vornehmlich für Inlands- und re- VIP-Terminal vorgesehen. LAGE 6 Kilometer südöstlich
gionale Flüge genutzt. Das 2003 eröffnete Dabei ist Addis immer noch ein Flugha- des Stadtzentrums
Terminal 2 wickelt als weitaus moderneres fen der kurzen Wege. Dennoch müssen die
und größeres Gebäude alle internationalen Passagiere besonders in den Stoßzeiten viel HÖHE ÜBER NN 2334 Meter
Flüge ab. Elf direkt am Gebäude befindli- Zeit investieren, sodass die empfohlenen BETREIBER Ethiopian Aviation
che Gates und mehr als 30 Abstellpositio- drei Stunden vor Abflug nicht unrealis- Holding Group
nen auf dem Vorfeld stehen den Flugzeu- tisch sind. Mehrmalige Sicherheitskontrol- TERMINALS 2
gen zur Verfügung. Doch bereits 2013 stieß len, etwa schon beim Betreten des Termi-
die für sieben Millionen Passagiere aus- nals, und langwierige Einreiseprozeduren PASSAGIERE 12,1 MILLIONEN 1)
gelegte Anlage an ihre Grenzen. Deshalb führen zu langen Wartezeiten. Auch beim FRACHT 211 356 Tonnen
wurde das Anfang dieses Jahres eröffnete Umsteigen sind rasche Umsteigezeiten FLUGBEWEGUNGEN 82 808 2)
neue Abfertigungsgebäude sehnlichst er- nicht immer leicht umzusetzen, sondern
wartet. Der 363 Millionen US-Dollar teure AIRLINES rund 16
stellen wachsende Herausforderungen für
Erweiterungsbau zwischen Terminal 2 und den Betrieb dar. Dennoch gilt Addis als ZIELE rund 130 in mehr
1 vergrößert die Kapazitäten auf 22 Mil- einer der pünktlichsten Flughäfen in ganz als 81 Ländern
lionen Passagiere jährlich. Er soll die Be- Afrika und dem Nahen Osten. START- UND LANDEBAHNEN
dingungen vor allem für den rasant wach- Es sind auch natürlich-geographische 07R/25L 3800 × 45 m
senden Umsteigeverkehr verbessern. Dazu Bedingungen, die dem Flughafen Grenzen 07L/25R 3700 × 45 m
gehören zahlreiche neue Lounges, Shops auferlegen. Denn die Lage des Airports in
und Restaurants, Büros sowie Warte- und 7657 Fuß (2334 Meter) Höhe und Durch- 1) 2018
Erholungsräume. Weitere Bestandteile des schnittstemparaturen von bis zu 25 Grad 2) 2016

6/2019 www.aerointernational.de 33
AIRPORT PORTRÄT

INTERVIEW
AMARE HAGOS ADHENA, MANAGER
QUALITY & SAFETY ASSURANCE,
ETHIOPIAN AVIATION ACADEMY

„BESONDERE
ANGEBOTE AN
TRANSIT-GÄSTE“
AERO: Wie sehen Sie die
aktuelle Entwicklung des
Flughafens?
AMARE HAGOS: Wir
wachsen kontinuierlich
Flag Carrier Ethiopian
weiter. Ein neues Terminal
Airlines nutzt unter
ist mittlerweile eingeweiht, anderem Airbus A350
der Shopping-Bereich wird in Kürze
öffnen. Dennoch kann es in den Spitzen-
zeiten eng werden. Dazu entwickeln wir
innovative Projekte, um das Umsteigen
der Passagiere zu verbessern.

Können Sie ein Beispiel geben?


Wir bieten jetzt neue Transit-Pakete für
Inländische
unsere Gäste an. Passagiere, die acht
Strecken werden mit
oder mehr Stunden auf ihren Anschluss- Turboprop-Maschinen
flug warten, haben nun die Möglichkeit, beflogen
mit einem Transitvisum ein Hotel zu
beziehen. Direkt gegenüber vom Flugha-
fen haben wir gerade unser neues Fünf- Abfluggewicht reduzieren – gerade für lan- erreichen. Auch für die wachsende nationale
Sterne-Skylight-Hotel mit 373 Zimmern ge Frachtflüge ein Problem. Selbst die bei Textil- und Bekleidungsindustrie leistet der
eröffnet. Weiterhin bieten wir kostenlose Ethiopian eingesetzten Boeing 777-200LR, Cargo-Hub Addis eine attraktive Verknüp-
Touren in die Innenstadt von Addis an, da- 787 oder A350 können Langstrecken Rich- fung von Herstellern, Produktionsstätten
mit Umsteiger einen Eindruck von unse- tung Nordamerika nicht nonstop bedienen, und Nachfrage.
FOTOS: AMARE HAGOS/BOLE INTERNATIONAL AIRPORT, FELIX GUNTERMANN, EHTIOPIAN AIRLINES

rem Land und seinen Leuten bekommen. sondern müssen in Westafrika oder Europa Der staatlichen Führung in Äthiopien
All diese Maßnahmen helfen, Wartezeiten einen Tankstopp einlegen. ist es gelungen, die Bereiche Wirtschaft,
am Flughafen zu überbrücken. Dabei ist die Luftfracht ein sehr wichtiger Transport und Entwicklung miteinander
Sektor. So wichtig, dass in ein neues Cargo- zu verzahnen und immer mehr ausländi-
Sind Sie personell ausreichend gerüstet? Terminal investiert wurde, das nach seiner sche Direktinvestitionen ins Land zu zie-
Ohne die Ausbildung eigener Fachkräf- Fertigstellung die bestehenden Kapazitäten hen. Auch investiert der Staat selbst in die
te könnten wir diese Entwicklung nicht auf ein Umschlagsvolumen von über einer Luftfahrt – etwa in Ausbau und Ausstat-
schaffen. Elementar ist unsere Aviation Million Tonnen jährlich vergrößert. Dann tung der Ethiopian Aviation Academy. Dort
Academy. Wir sind das größte Zentrum schließt der gesamte Cargo-Bereich am Bole qualifizieren anerkannte Trainingsschulen
für Luftfahrtberufe in Afrika und interna- Airport mit einer Größe von fünf Fußball- Nachwuchs aus nahezu allen afrikanischen
tional zertifiziert durch EASA, IOSA und feldern in die Dimension weltweit führender Ländern für Luftfahrtberufe vom techni-
FAA. Die Akademie bedient alle Bereiche Frachtdrehkreuze auf. Wichtige Destinati- schen Wartungsbereich über Piloten und
– Piloten, Wartung, Kabinen-, Boden- und onen im Cargo-Flugplan liegen in China, Kabinenpersonal bis hin zu Marketing und
Servicepersonal bis hin zu Marketing und Indien sowie auf der Arabischen Halbinsel. Management.
Airport-Management. Als Upgrade planen Besonders günstig wirkt sich die Nähe Trotz dieser wichtigen Voraussetzungen
wir für eine neue Luftfahrt-Universität. zum Nahen Osten aus. Die Flugdauer zwi- sieht man am Flughafen weiteren Verbes-
Sie wird ein eigenes Master-Studien- schen Addis und Dubai beträgt weniger als serungsbedarf vor allem im Servicebereich,
programm in Zusammenarbeit mit der vier Stunden, Ziele in Saudi-Arabien sind um Addis global weiter anschluss- und kon-
Europäischen Union beherbergen. in zweieinhalb Stunden zu erreichen. Auf kurrenzfähig zu machen. Bis 2025 möchte
diesen Strecken werden zeitsensible Güter man der führende Airport-Service-Anbieter
wie Fleisch, Obst und Gemüse geflogen. Vor in Afrika sein. Und sogar Pläne für den Bau
resultieren in einer Dichtehöhe von über allem nach Europa kommen Schnittblumen eines neuen Großflughafens im südlichen
10 000 Fuß – unter diesen Bedingungen ist hinzu. Deren Produktion ist zuletzt so ra- Umland der Hauptstadt liegen in der Schub-
die Startleistung der Flugzeuge so sehr redu- sant gestiegen, dass Äthiopien zu den größ- lade. Auch wenn das schnelle Wachstum für
ziert, dass Bahnlänge oder der Steigwinkel ten Exporteuren weltweit zählt. In den neu- das Land eine Herausforderung ist, bleibt
nach dem Abheben für einen legalen Betrieb en Frachthallen sorgen spezielle Kühlhäuser der Entwicklungskurs klar – und der Flug-
nicht mehr ausreichen. Einzige Optionen: für eine optimale Lagerung und Frischhal- hafen Addis Abeba wird als Tor für Afrika
Durch weniger Treibstoff oder Ladung das tung dieser Waren, bevor sie ihre Zielmärkte immer wichtiger werden.

34 www.aerointernational.de 6/2019
8,9
Millionen Passagiere hat die

NEWS Betreibergesellschaft Swedavia


im ersten Quartal des laufenden
Geschäftsjahres an ihren zehn Flug-
häfen gezählt – 4,2 Prozent weniger
AIRPORT als im Vergleichszeitraum 2017.

RANDNOTIZEN
Der FLUGHAFEN ATHEN
erprobt derzeit als erster
europäischer Airport „Smart
Path“ von SITA. Dank dieser
Technologie können sich
Flugreisende mittels biome-
trischer Gesichtsmerkmale
ausweisen, ohne ihren Pass
oder ihre Bordkarte vorle-
gen zu müssen.
BILLUND AIRPORT heißt die
neuste Basis der Norwegian.
Anfang April hat die Low-
Cost-Airline eine Boeing
737-800 auf dem dänischen
Flughafen stationiert.
Jene Airports, die in der
Verantwortung des finni-
schen Flughafenbetreibers
FINAVIA stehen, werden
noch in diesem Jahr klima-
neutral arbeiten – ein Jahr
früher als geplant.
Das Terminal 5 in London-Heathrow mitsamt seiner Satelliten wird vorrangig von British Airways genutzt Der Fluggastterminal-
bereich des LOUISVILLE
SKYTRAX MUHAMMAD ALI INTER-
NATIONAL AIRPORTS im
TERMINAL 5 IST DAS BESTE DER WELT US-Bundesstaat Kentucky
wird für rund 100 Millionen
Skytrax hat rund um die Welt auf mehr als 500 International Airports siegte vor dem T3 des US-Dollar modernisiert und
Flughäfen etwa 13 Millionen Fluggäste befragt Flughafens Tokio-Narita. umgebaut.
und anhand der inzwischen vorliegenden Aus- Zum besten Flughafen der Welt wurde einmal Der QUEEN BEATRIX

FOTOS: ANTHONY CHARLTON/LONDON-HEATHROW, CHRIST CLIJSEN/FLUGHAFEN EINDHOVEN


wertung dem Londoner Flughafen Heathrow für mehr Singapur-Changi gekürt. Der Dauersieger INTERNATIONAL AIRPORT
sein Terminal 5 den „World‘s Best Airport Termi- setzte sich gegen Tokio-Haneda durch, der Platz auf Aruba
nal Award“ überreichen können. Und das bereits zwei belegt. Der südkoreanische Incheon Inter- bekommt
zum sechsten Mal in elf Jahren. Auf Platz zwei national Airport, vor den Toren Seouls gelegen, mit Joost
landete Singapur-Changis Terminal 3, auf Rang belegt Rang drei. Als bester Regionalflughafen Meijs einen
drei ist Münchens Terminal 2 zu finden. wurde Centrair in Nagoya ausgezeichnet, der neuen CEO.
Die besten Low-Cost-Terminals werden in wiederum Köln/Bonn und London-City auf die Meijs ist
Japan betrieben: Das Terminal 2 des Kansai Plätze zwei und drei verwies. derzeit noch
Flughafendirektor in Eindho-
ven und wird seinen neuen
ISTANBUL werden in Zukunft weiterhin Luftfracht- und Posten erst am 1. September
VIP-Passagierflüge durchgeführt; er trägt jetzt
Umgezogen das IATA-Kürzel ISL.
antreten.
Das Abfertigungsgebäude
Die ersten Kartons wurden bereits im ver-
B des Moskauer Flughafens
gangenen Oktober vom Atatürk Airport zum DETROIT
SCHEREMETJEWO wird jetzt
neuen Istanbuler Flughafen transportiert,
Anfang April folgte nun der Rest. Im Zuge des Arbeiten gestartet auch von Skytrax als Fünf-
Sterne-Terminal geführt.
Umzugs wurden allein von Turkish Airlines Die Startbahn 03L/21R des Detroit Metropolitan
rund 47 300 Tonnen Fracht bewegt. Die Strecke, Airports sowie die angeschlossenen Rollwege SCHIPHOL AIRPORT RETAIL,
die von den eingesetzten Lastwagen insgesamt werden momentan für rund 256 Millionen ein Joint Venture zwischen
zurückgelegt wurde, misst ungefähr 400 000 US-Dollar erneuert. Die 2591 Meter lange Piste Gebr. Heinemann und der
Kilometer – was dem Zehnfachen des Erdum- wird in diesem Jahr während der Bauarbeiten Royal Schiphol Group, hat
fangs entspricht. Mehr als 1800 Mitarbeiter gesperrt sein. Abgeschlossen wird das Projekt Anfang April nach aufwendi-
waren mit dem Umzug beschäftigt. Nach allerdings erst im November 2020. Dann erst gen Umbauarbeiten den „Ex-
Abschluss am 6. April hat der neue Flughafen sollen als weitere Projekte Taxiway P sowie der quisite Shop“ in Amsterdam-
Istanbul das Kürzel IST vom bisherigen Flug- Bau eines zusätzlichen, verbindenden Rollwegs Schiphol offiziell eröffnet.
hafen Atatürk übernommen. Von diesem aus in Angriff genommen werden.

6/2019 www.aerointernational.de 35
FLIEGEN IM
EWIGEN EIS
FRACHT FÜR DIE FORSCHUNG
Für die Versorgung der Wissenschaftler in der Antarktis
spielt das Flugzeug eine zentrale Rolle. Wir konnten eine
Iljuschin IL-76 auf ihrer Mission begleiten

Als Hochdecker mit vier Motoren


und besonders robustem Fahrwerk
ist die IL-76 ideal für die Flüge
in die Antarktis geeignet
ANTARKTIS

E
s ist ein Samstag, kurz vor 10 Uhr, Maschine zu ihrem 5:40 Stunden dauernden
in Kapstadt. Auf dem Vorfeld des Flug ins Ewige Eis ab.
internationalen Flughafens lässt ein Die Antarktis ist eines der letzten unbe-
Flugzeug die Triebwerke an, das al- rührten Gebiete der Welt und für ihre extre-
lein schon wegen seiner Form zwi- men klimatischen Bedingungen berüchtigt.
schen den Widebodies von British Airways, Zu jeder Jahreszeit muss mit starken Win-
Lufthansa und South African Airways auf- den und großer Kälte gerechnet werden,
fällt. Es ist eine Iljuschin IL-76TD-90VD. Temperaturen um die – 35 Grad Celsius sind
Die Maschine hat die russische Registrier- in den Wintermonaten keine Seltenheit. Im
nummer RA-76503 und fliegt für die Flug- Sommer wie Winter sind schlagartige Än-
gesellschaft Volga Dnepr. Die Triebwerke derungen der Wetterbedingungen an der
vom Typ Solowjow D-30KP laufen mit ei- Tagesordnung.
nem schrillen Pfeifen hoch und machen mit Die Antarktis ist ein gesetzlich geschütz-
ihrem Höllenlärm auch dem unbedarftes- tes internationales Gebiet ohne hoheitli-
ten Passagier der benachbarten Langstre- che Ansprüche. Aktuell werden etwa 80
ckenmaschinen aus Europa klar, dass hier Forschungsstationen im Ewigen Eis durch
ein fliegerisches Urgestein am Start ist. Die verschiedene Staaten betrieben. Durch den
Maschine macht sich auf den Weg zu einem international vereinbarten Antarktisvertrag
Versorgungsflug in die Antarktis. Und ich ist die wissenschaftliche Arbeit auf diesem
darf ihn begleiten. Kontinent erlaubt. Die kommerzielle und
Ziel ist die 4200 Kilometer entfernte Novo militärische Nutzung sowie der Abbau der
Airbase nahe der russischen Station Novo- vorhandenen Rohstoff sind strikt untersagt.
lazarevskaya. Der Ort liegt im Dronning Die klimatischen Bedingungen und die gro-
Maud Land in der Ostantarktis. An Bord ßen Entfernungen stellen die Versorgung
der lljuschin befinden sich neben mir neun und Logistik der Forschungsstationen vor
Passagiere und 22 Tonnen Fracht. Im Cock- eine große Herausforderung. Transporte
pit arbeiten zwei Piloten, ein Navigator und sind nur mit besonders robusten und leis-
ein Funker. Außerdem sind aus Schulungs- tungsfähigen Schiffen und Flugzeugen mög-
gründen drei weitere Piloten an Bord. Um lich.
das Wohl der Fluggäste kümmert sich ein Lieferungen per Schiff dauern lange. Sol-
Flugbegleiter und für die Fracht ist der La- che Transporte sind deshalb nicht für alle
demeister zuständig. Waren möglich. Dazu kommt, dass der wei-
Ich habe Glück und kann den Start an ei- tere Transport an Land zu den Forschungs-
nem ganz besonderen Platz verfolgen: aus stationen ab den wenigen Empfangshäfen
der Glasnase im Bug der Maschine. Lang- mangels Straßen und geeigneten Fahrzeugen
sam setzt sich das Transportflugzeug auf ebenfalls sehr lange dauert. Zudem müssen
dem Vorfeld in Bewegung und rollt zur selbst alle Schiffe, die im Sommer fahren,
Startbahn 19 des Airports. Der Flug nach baulich als Eisbrecher ausgelegt sein.
Süden kann beginnen. Um 10 Uhr hebt die Der Flugverkehr in die Antarktis ist zwar

FOTOS FELIX REIMANN

Komfort sieht anders aus: Während des Flugs sitzen die Wissenschaftler auf Klappsitzen am
Rand des Frachtraums

6/2019 www.aerointernational.de 37
ANTARKTIS

Die BT-67 „Polar 6“ trägt nicht


zufällig die deutsche Flagge.
Sie fliegt für das
Alfred-Wegener-Institut
aus Bremerhaven

Die DHC6 Twin Otter fliegen


Fracht und Passagiere
innerhalb der Antarktis

erheblich teurer, bietet aber eine weitaus flugzeug und für das Absetzen von Fall- verpflichten sich die Betreiber der Stationen
größere Flexibilität, Planbarkeit und sehr schirmjägern konzipiert. Und bei deren nicht nur zur Kontrolle der Personen und
kurze Transferzeiten. Auch wenn die An- Transport steht Komfort nicht im Vorder- Waren vor Abflug vom Kontinent aus und
zahl der Flugplätze begrenzt ist und keine grund. So müssen die Fluggäste auf Klapp- zusätzlich bei Einreise in die Antarktis, son-
ICAO-Standards erfüllt werden, stellen die sitzen am Rand der Kabine Platz nehmen. dern auch zur kompletten Entsorgung aller
Transporte per Luftverkehr die wichtigste Immerhin 50 Personen könnten auf diese Materialien per Rücktransport. Auch diese
Lebensader in diese ansonsten menschen- Weise mitfliegen. Rücktransporte erfolgen teilweise per Luft-
feindliche Region dar, da die Forschungssta- Für die Durchführung der Flüge gelten fracht.
tionen auf regelmäßigen Nachschub in der strenge rechtliche Rahmenbedingungen, die Auf Grund der gesetzlichen Bestim-
Versorgung angewiesen sind. sich aus dem Antarktisvertrag ergeben. Die mungen, den Anforderungen des Umwelt-
In der Kabine der Iljuschin ist es während Airline, der Anbieter und auch die Teilneh- schutzes und durch die klimatischen Ge-
des Flugs laut. Und je länger dieser dauert, mer müssen sich zur Einhaltung der Regeln gebenheiten ist eine genaue Planung und
umso mehr macht sich die Härte der Sitze verpflichten. Koordination aller Flüge in die Antarktis
bemerkbar. Was den Passagierkomfort an- Schon jetzt werden die Auswirkungen unbedingt erforderlich, auch, um die An-
geht, ist die Maschine in einer ganz anderen durch mitgebrachte, ursprünglich nicht zahl der Flugbewegungen so gering wie
Spielklasse als moderne Airliner von Airbus einheimische Stoffe und Arten sowie per- möglich zu halten und die Flüge wirtschaft-
oder Boeing. Die IL-76 wurde ursprünglich manente Besiedelung durch Forschungs- lich optimal zu betreiben.
für das sowjetische Militär als Transport- stationen mit Sorge betrachtet. Deshalb Die Crew benötigt für die Flüge ins Eis be-

38 www.aerointernational.de 6/2019
Nicht mehr lange bis zum Ziel:
Das Meer vor der Küste
ist von Eis bedeckt

sondere Schulungen und Zertifikate. Damit die Runway keine Befeuerung. von einer Pistenkatze, wie man sie auch
die Besatzung die vorgeschriebene Ruhezeit Bis zur Airbase aber ist es noch Zeit. Wir aus dem Ski-Urlaub kennt, geglättet wurde.
hat, bliebt die Iljuschin in der Regel 24 Stun- sind rund vier Stunden in der Luft, als ich Dann kommen wir zum Stehen und können
den in der Antarktis stehen, bevor der Rück- die ersten Eisberge erkenne. Wenig spä- aussteigen. Das erste, was ich bemerke, ist
flug nach Südafrika angetreten wird. ter kommt die Küste in Sicht. Von meinem die klare, kalte Luft. Die Temperatur liegt
Auch wenn es keinen festen Flugplan gibt, Platz in der verglasten Beobachterkanzel ist um den Gefrierpunkt, die Sonne scheint und
wird während der Sommermonate (das ist der Ausblick unbeschreiblich. Immer mehr es weht kaum Wind. Während wir über das
im europäischen Winter) einmal pro Woche Eis ist im Ozean zu sehen, bald überwiegen Eis zum nahen Camp gehen, beginnt hinter
ab Kapstadt geflogen, um den kontinuierli- die weißen Flächen gegenüber dem Blau uns auch schon das Ausladen der Fracht.
chen Fluss von Materialien und Konsumgü- des Meeres. Und davor zeichnen sich weite, In der Regel werden auf den Flügen in
tern aufrecht zu erhalten. scheinbar endlose eisbedeckte Landflächen die Antarktis Lebensmittel, Treibstoff, Me-
Einer der Anbieter von Versorgungsflü- dieses noch weitgehend unberührten Konti- dikamente und Ausrüstungsgegenstän-
gen ist die Firma Antarctic Logistics Inter- nents bis zum Horizont ab. Wenn es darum de der Wissenschaftler transportiert. Der
national Centre (ALCI), an deren Flug auch geht, Stille, Weite und Einsamkeit bildlich Flugzeugtyp verfügt über eine Laderampe
ich teilnehme. Das Unternehmen hat seinen auszudrücken: Dieser Blick über die Küste am Heck und eigene Bordkräne, sodass
Sitz in Kapstadt und betreibt während des würde sich dafür eignen. die Be- und Entladung völlig unabhängig
Polarsommers die Flüge ab Kapstadt zur Die nächste Zeit vergeht tatsächlich wie vom Equipment am Boden erfolgen kann.
FOTOS: FELIX REIMANN

Novo Airbase. Diese hat eine 3000 Meter im Flug. Dann sinkt die Maschine und wir Die Unabhängigkeit beim Laden gehört zu
lange Piste, auf der auch schwere Trans- befinden uns im Anflug auf die Piste. We- den Eigenschaften, die die IL-76 zu einem
portflugzeuge landen können. Ein Instru- nig später setzen wir auf. Das Donnern der Fluggerät machen, das für die Flüge in die
mentenlandesystem gibt es nicht. Die Flüge Schubumkehr ist zu hören. Schnee und Eis Antarktis besonders geeignet ist. Darüber
können nur bei guter Sicht durchgeführt werden aufgewirbelt. Die Maschine bremst hinaus bietet die Maschine genau die rich-
werden, auch wenn eine zusätzliche Orien- – und wir werden heftig durchgeschüttelt. tige Kapazität für Passagiere und Fracht
tierung per GPS möglich ist. Außerdem hat Und das, obwohl die Piste vor der Landung gleichermaßen. Ein weiterer Faktor ist die

6/2019 www.aerointernational.de 39
ANTARKTIS

Blick aus der Twin Otter über


die Landschaft der Antarktis

äußerst robuste und zuverlässige Auslegung


des Flugzeugs. Die IL-76 wurde so konzi-
piert, dass sie auch auf unbefestigten Pisten
starten und landen kann. Dazu gehört die
Auslegung als Hochdecker und ein entspre-
chend stabiles Fahrwerk.
Nach der Landung sehen wir uns zu-
nächst das Camp und den Flughafen an. Auf
der Novo Airbase arbeiten aktuell zwischen
35 und 40 Personen aus unterschiedlichen
Nationen. Die Farben der Container richten
sich übrigens nach Funktion im Lager vom In diesen Gebäuden
Wohncontainer bis hin zur Kantine. arbeiten und leben
Die mitgebrachte Fracht ist zum Großteil Bodenpersonal und
für andere Stationen in der Antarktis be- Forscher auf der
stimmt – und muss weiter verteilt werden. Novo Airbase
Das geschieht mit Fahrzeugen oder – bei
größeren Entfernungen – mit Feederflug- eine Herausforderung dar. Straßen im her- BT-67, sind anders als die IL-76 während
zeugen. Für den Landverkehr stehen dafür kömmlichen Sinne gibt es nicht, in der Regel der Polarsommerzeit in der Antarktis für
besondere Kettenfahrzeuge und Jeeps bereit, handelt es sich um gespurte Eispisten, die die lokalen Versorgungsflüge stationiert.
für den Transport in der Luft werden unter nicht nur uneben und wenig markiert sind, Zu Beginn des Polarwinters, also in etwa ab
anderem DHC6 Twin Otter und Basler BT- sondern in den Wintermonaten oft durch März, werden diese Maschinen zurück nach
67 betrieben. Letztgenannte Flugzeuge sind das raue Klima auch unpassierbar. Kanada überführt. Dabei fliegen sie über
FOTOS: FELIX REIMANN

umgebaute Douglas DC-3. Ein Unterschied Der innerantarktische Transport per die so genannte Amerikaroute, die über Ar-
sind die Turboprop-Motoren, die anstelle Luftverkehr ist deutlich leichter zu betrei- gentinien, Brasilien, Chile, Karibik, Mexiko
der Sternmotoren an den Flugzeugen ver- ben. Die Feederflugzeuge starten und lan- in die USA führt. Dort werden die Maschi-
baut sind. den auf Kufen und können so problemlos nen gewartet und dann im nächsten Winter
Insbesondere für den Transport am Bo- auch in Schnee und Eis auf unpräparierten nach Bedarf wieder in die Antarktis über-
den stellen die Entfernungen von bis zu 1000 Pisten an fast allen Forschungsstationen führt. Ausnahme dabei ist die Polar 6, eine
Kilometer und mehr zu anderen Stationen eingesetzt werden. Die DHC, wie auch die Basler BT-67, die im Auftrag des deutschen

40 www.aerointernational.de 6/2019
Die Novo Airbase aus der
Distanz betrachtet

Alfred-Wegener-Instituts operiert und entfernt von der Airbase befindet. Hier ver- gibt nur wenig markante Landmarken am
meist nach Bremerhaven zurückfliegt. Die bringen wir die Nacht. Am kommenden Tag Boden, sodass die Besatzung zur Navigation
Polar 6 ist für die Flüge unter den extremen haben wir das Glück, dass eine für den Rück- auf das GPS angewiesen ist. Trotz Sommer
Umweltbedingungen der Polargebiete spe- flug nach Kapstadt geplante Gruppe nicht ist das Wetter rau, und der Flug gleicht auf-
ziell ausgerüstet. Mit ihrem kombinierten innerhalb des geplanten Zeitrahmens an der grund starker Turbulenzen zeitweise einer
Ski- und Radfahrwerk kann sie auf Beton-, Base eintreffen wird. Der Rückflug muss auf Achterbahnfahrt. Bei der Fenristunga Glet-
Schotter- und Schneepisten starten und sie warten. Damit können wir einen zusätz- scherplatte legten wir eine Außenlandung
landen. Sie ist mit Enteisungssystemen und lichen Tag im Ewigen Eis verbringen. Und ein, bevor wir nach kurzer Pause zurückflie-
Heizmatten für die Batterien und Triebwer- dieser bringt für uns eine besondere Über- gen.
ke ausgestattet und hat eine Avionikausstat- raschung. Die Piloten der IL-76 und das Mit diesen Eindrücken im Kopf treten wir
tung, die auch Instrumentenflüge erlauben. Campmanagement organisieren für uns die einen Tag später den Rückflug nach Kap-
Landungen sind auch bei sehr schwierigen Möglichkeit, in einer der DHC6 Twin Otter stadt an. An Bord der Iljuschin befinden
Wetterbedingungen und Temperaturen von mitzufliegen. Der Flug führte bei strahlen- sich jetzt 15 Tonnen Fracht und 22 Passagie-
bis zu – 54 Grad Celsius möglich. dem Sonnenschein im Tiefflug in Richtung re. Nach 5:50 Stunden Flug setzen wir voller
Nachdem wir uns Flughafen und Camp Süden zu einer etwa 240 Kilometer entfern- Eindrücke auf der Landebahn 19 des südaf-
angesehen haben, werden wir zu einem Gäs- ten Bergkette und dann über eine imposante rikanischen Airports auf.
tehaus gefahren, das sich rund 15 Kilometer mit Schnee und Eis bedeckte Tiefebene. Es Felix Reimann

ATPL ATPL + ATPL


AB INITIO STUDIUM MODULAR

rwl-flight.de
6/2019 www.aerointernational.de 41
INDUSTRIE & TECHNIK

Am Stand von Safran war ein Modell der Unterflur-Module zu sehen, die Airlines einbauen
können, um Passagieren zusätzlichen Platz an Bord zu verschaffen

DIE OPTIMIERUNG
DES RAUMS
Viele Firmen
aus Hamburg
präsentierten
sich an einem
gemeinsamen
Stand
AIRCRAFT INTERIORS EXPO
Grundlegend neue Entwicklungen hatte die Messe AIX in Hamburg
in diesem Jahr nicht zu bieten. Für die bestehenden Trends aber Schnitt durch die Kabine der Economy- und
zeigten viele Austeller immer ausgefeiltere Lösungen der Business-Class, wobei der Dachbereich
in der unteren Buchungsklasse lichter gehal-
ten ist, um den enger sitzenden Passagieren
ohin geht die Reise im Bereich Mit einem besonders großen Stand war ein besseres Raumgefühl zu vermitteln. In

W der Flugzeugkabine? Eine gute


Möglichkeit, eine Antwort auf
diese Frage zu bekommen, ist
die Messe Aircraft Interiors
Expo, die alljährlich in Hamburg stattfindet.
Ein eindeutiger neuer Trend war in diesem
Jahr dabei nicht zu erkennen. Dafür setzten
der Flugzeughersteller Airbus auf der Messe
vertreten. Darauf konnten Besucher gleich
zwei Mock-ups besichtigen. Das eine zeig-
te die neue Airspace-Kabine der A320neo-
Familie mit Business-Class-Sitzen, die sich
jetzt auch in dieser kleinen Flugzeugklasse
zu ebenen Betten ausfahren lassen. Eine
einem Mock-up konnten Besucher zudem
das neue Kabinendesign der Boeing 737NG
begutachten, das dem der MAX angeglichen
wurde.

BETTEN IM UNTERDECK
Safran zeigt in einem Modell die zusammen
sich die Entwicklungen der vergangenen wichtige Neuerung angesichts der großen mit Airbus neu entwickelten Lower-Deck-
Jahre fort. Reichweite der Neo-Maschinen, die in Zu- Pax-Experience-Modules, Passagierbereiche
Dazu gehört das Angebot von immer kunft immer häufiger auf Langstrecken für das Unterdeck von Verkehrsflugzeugen.
mehr Komfort und Individualisierung in zu finden sein werden. Weiter wurden im Entwickelt wurden die Einheiten aus der
der Business Class und das weitere Aus- Mock-up die neugestalteten, besonders Erfahrung aus dem Bau von Crew-Rest-
schöpfen der Möglichkeiten der Digitali- großräumigen Gepäckfächer präsentiert, Compartments. Die neuen Module können
sierung bei der Bordunterhaltung wie auch die 40 Prozent mehr Stauraum bieten als dort untergebracht werden, wo sich sonst die
der Auswertung der Daten. In der Economy bisherige Lösungen. Durch sie dürften die Fracht an Bord der Maschinen befindet. Sie
Class scheint mittlerweile das Maß des Er- Verzögerungen, die heute oft beim Boarding lassen sich von den Airlines flexibel gestal-
träglichen bei dem Bemühen, die Passagier- durch zu schnell gefüllte Gepäckablagen in ten, zum Beispiel mit Betten ausrüsten und
kabine immer enger zu bestuhlen, erreicht. Folge der dicht bestuhlten Maschinen ent- sind vom Hauptdeck über eine Treppe zu
Das ließ sich auf der Messe an zahlreichen stehen, bald der Vergangenheit angehören. erreichen. Die Compartments bieten sich als
Ständen erkennen, an denen Sitzhersteller, Das zweite Mock-up auf dem Airbus-Stand Zusatzangebot für Fluggäste aus der Econo-
Zulieferer und Flugzeugbauer gleicherma- zeigte die Kabine der A220. my Class an. Nach Angaben des Unterneh-
ßen Lösungen präsentierten, um den Passa- Bei Konkurrent Boeing stand in der be- mens haben rund 50 Airlines Interesse an
gieren zumindest etwas zusätzlichen Kom- nachbarten Halle die neue 777X im Mittel- den Modulen bekundet. Ein weiteres Kabi-
fort zu verschaffen. punkt des Messeauftritts. Gezeigt wurde ein nen-Mock-up konnten Messebesucher am

42 www.aerointernational.de 6/2019
Stand der Firma Ferchau-RST aus Rostock Freiraum um die Schultern wird dabei als diesem Verfahren in Kleinserien zu entwi-
bewundern. Er bildet einen Teil der Kabine angenehm empfunden, ebenso wie die vom ckeln. Entstanden ist es aus den Erfahrun-
des Airbus A321neo ab, dient aber nicht der Sitznachbarn getrennte Ablagemöglichkeit gen im Bereich Reparatur und Wartung.
Verdeutlichung der Kabinengröße für die für die Ellbogen. Die innovative Anordnung Dabei gibt es immer wieder Kunststoffteile
Passagiere, sondern als Trainingsaufbau für wurde kurz vor der Messe bereits von einer im Flugzeug, die gewechselt werden müssen,
Flugbegleiter. Diese müssen bei den Airlines Airline bestellt. aber gerade bei älteren Flugzeugen nur mit
das Öffnen der Notaustiegstüren üben. Und viel Aufwand zu beschaffen sind oder deren
das geschieht nicht im realen Flugzeug, son- 3-D-DRUCK FÜR DIE KABINE Konstruktion nicht optimal ist, so dass sie
dern in speziellen Trainings-Mock-ups, auf Zu den großen Ausstellern auf der AIX ge- häufig beschädigt sind. Diese können mit-
deren Bau sich das Unternehmen von der hörte wie in jedem Jahr Lufthansa Technik. tels additiver Fertigung hergestellt werden
Ostseeküste spezialisiert hat. Kunden sind Und wie schon in den Vorjahren zeigte das – und das in besserer Qualität als zuvor.
Airlines aus aller Welt. Neben dem neuen deutsche Unternehmen insbesondere einige Ein Beispiel ist eine Abdeckung aus dem
Trainer für die A321neo bietet das Unter- pfiffigen Detaillösungen für die Flugzeug- 747-Cockpit, die LH Technik so hergestellt
nehmen Übungs-Mock-ups für zahlreiche kabine. Dazu gehörte eine neu konstruierte hat. Für die Flotte von Lufthansa wurde das
andere Flugzeugmuster auch von Boeing an. besonders robuste und zuverlässige Fußbo- Verfahren bereits angewandt.
In dicht bestuhlten Economy-Kabinen denheizung, die in Teilbereichen der Kabine Zum ersten Mal stellte sich im Rahmen
gibt es nicht nur die Möglichkeit, den Pas- angebracht werden kann. Erstkunde für die- der AIX in Hamburg die Independent Air-
sagieren im Unterdeck mehr Raum zu ver- se Lösung ist Icelandair, die die Heizung in craft Modifier Alliance (IAMA) vor, an der
schaffen – sondern auch auf dem Haupt- die Galley ihrer Maschinen einbaut. Weiter Lufthansa Technik, Etihad Airways Engi-
deck. Das zeigte die US-Firma Molon Labe präsentierte Lufthansa Technik nachrüstba- neering, Envoy Aerospace und EAD Aero-
Seating auf der Messe. Das Unternehmen hat re USB-Anschlüsse für Passagiere und das space beteiligt sind.
die drei Sitzplätze, wie sie sich üblicherweise Reparaturverfahren Skyshine für kleine op- Die Mitglieder der IAMA wollen Airlines
in einer A320 oder 737 neben dem Gang be- tische Mängel in der Kabine zum Beispiel an und Flugzeugbesitzer bei der Modifikation
FOTOS: FRANK LITTEK

finden, leicht versetzt zueinander angeord- Sitzen oder Verkleidungen. Das Verfahren und Nachrüstung von Flugzeugen unter-
net und zudem mit besonderen Armlehnen eignet sich für Leder und Hochglanzflächen stützen. Wesentlicher Eckpunkt ist dabei
ausgestattet. Dadurch hat der Mittelpassa- und ist eine spezielle Form der Lackierung. die Entwicklung von gemeinsamen Quali-
gier etwas mehr Platz als üblich, während Auch der 3-D-Druck war Thema am Stand. tätsstandards für die Arbeit. Mit besonde-
die benachbarten Passagiere keine Abstri- Das Unternehmen hat ein Verfahren entwi- rem Interesse dürften die Verantwortlichen
che hinnehmen müssen. Insbesondere der ckelt, um Kunststoffteile für das Flugzeug in der an der Allianz beteiligten Wartungs-

6/2019 www.aerointernational.de 43
INDUSTRIE & TECHNIK

Zu den Neuheiten bei


Lufthansa Technik gehörte
eine neu entwickelte
Fußbodenheizung

Martin Sauerschnig von


Ferchau-RST zeigte
den Notausstiegs-Simulator
seines Unternehmens

Der neue Sitz von


Recaro für die Economy
Boeing hatte auf seinem hat besonders flexibel
Stand ein Mock-up der neuen einstellbare
Kabine der 737NG Kopfstützen

unternehmen dem Inhalt der Pressekon-


ferenz von Airbus zum Thema Connected
Experience auf der Messe verfolgt haben.
Zusammen mit den Partnerunternehmen
Stelia, Recaro Aircraft Seating und Gateg-
roup stellte der europäische Flugzeugbauer
eine IoT-Plattform für die Flugzeugkabine
vor, wobei IoT die Abkürzung für Internet
of Things oder das Internet der Dinge ist.
Damit gemeint ist die Vernetzung von
Gegenständen über Mobilfunk, wobei in
diesem Fall Bestandteile der Flugzeugka-
bine wie die Sitze, Sicherheitsgurte, Einga-
begeräte, Sensoren, die Flugzeugküchen,
Waschräume oder Tablets und Smartphones
gemeint sind. Airbus zeigte auf der Messe,
was durch den Einsatz der Technik möglich
Philipp Kugelmann ist. Zum Beispiel können die Flugbegleiter
von Molon Labe über eine Anzeige auf einem Tablet sehen,
Seating zeigte auf der ob alle Passagiere angeschnallt sind, ohne
Messe sein neues
Sitzkonzept
erst durch die Kabine gehen zu müssen. Die
Fluggäste können zum Beispiel Infos über

44 www.aerointernational.de 6/2019
CRYSTAL CABIN AWARD
Auch in diesem Jahr wurden in Hamburg im Rahmen besondere größere Anzeigen und Spracherkennung. In
der AIX die Crystal Cabin Awards vergeben, die weltweit der Kategorie Materialien & Komponenten wurde µLED
renommiertesten Preise für Flugzeuginnenaustattung. Reading Light von Collins Aerospace ausgezeichnet.
Verliehen wurden die Auszeichnungen in acht Kategori- Das Beleuchtungssystem kann beinahe jede Art von
en. Eine internationale Fachjury ermittelte die Gewin- Lichtkegel werfen und auch mehrere Sitzplätze gleich-
ner. Mit besonderer Spannung wurde die Bekanntgabe zeitig mit zielgenauem Leselicht versorgen.
des Siegers in dem Bereich Kabinenkonzepte erwartet. Im Bereich Universität gewann der Student Sahngseok
Immerhin konkurrierten hier Luftfahrtschwergewichte Lee von der koreanischen Hongik Universtät den Award.
wie Airbus und Emirates miteinander. Der Award ging Zusammen mit dem Sitzhersteller Adient hat er das
schließlich an Airbus für die zusammen mit Safran ent- Konzept 1 For All ins Rennen geschickt. Dabei werden
wickelten Lower-Deck-Pax-Experience-Modules. In der Buchungsklassen tetrisartig miteinander verschachtelt
Kategorie Passagierkomfort-Hardware hieß der Sieger und durch Treppen verbunden, so dass die größtmög-
Recaro. Das deutsche Unternehmen überzeugte mit ei- liche Raumnutzung entsteht. Ebenfalls in die Zukunft
nem Langstreckensitz, der dank Nackenstütze und be- blickt der Sieger der Kategorie Visionäre Konzepte. Das
weglichen Sitz- und Rückenpolster die Economy Class ist die Firma Paperclip Design, deren Peacock Suites
annehmlicher machen könnte. Wie man den knappen variable Konfiguration von First-Class Kabinen je nach
Raum im Flugzeug noch effizienter nutzen und mit Ser- Bedarf – vom Familienabteil mit Hochbett bis zur Drei-
viceangeboten für den Passagier verbinden kann, zeigte Zimmer-Luxussuite – möglich machen.
Collins Aerospace in der Kategorie Kabinensysteme: Ihr
Flex-Duet-Kiosk lässt sich im Reiseflug einfach aus-
und vor die Flugzeugtür klappen. Im Bereich Grünere
Kabine gewann die Skycouch von Air New Zealand eine
Trophäe. Bei diesem Konzept, das es schon länger gibt,
lässt sich eine ganze Economy-Sitzreihe zur Liege-
fläche umwandeln. Spezielle Sicherheits-
gurte ermöglichen es nun, dass
auch Babys und Kleinkinder
sicher auf dem Ausklapp-Bett
liegen können. Die Kategorie
Bordunterhaltung und Konnek-
tivität ist ein stark wachsendes
Thema auf der Aircraft Interiors
Expo. Bei den Bordunterhal-
tungssystemen ging der Preis
in diesem Jahr an United Airlines.
Deren Konzept des Entertainment for
All bietet Bordunterhaltung für Fluggäste Die Hongik Universität zeigte
auf der Messe ein neuartiges
an, deren Sehvermögen oder Bewegung Kabinenkonzept, das mit
eingeschränkt sind. Das neue System hat ins- einem Award prämiert wurde

die Befüllung der Gepäckfächer erhalten großer Bedeutung, weil sie auf lange Sicht zu Visualisierungen geht, die dem Zuschauer
oder Mahlzeiten und Getränke von ihrem einer dominierenden Stellung der Flugzeug- ein dreidimensionales Sehen mit Rundum-
Sitz aus bestellen. Die Daten können auch bauer in diesem Bereich führen könnte. Für sicht ermöglichen.
an den Boden übermittelt werden und zum Unternehmen wie Lufthansa Technik wäre Das kann das Erleben eines Konzerts „in
Beispiel zur vorbeugenden Wartung dienen. das extrem nachteilig. Die Airbus-Präsen- der ersten Reihe“ sein, ein Tauchgang zu-
Um die Daten auswerten zu können ist die tation wies damit auf ein Thema hin, das in sammen mit Walen unter Wasser oder ein
Verknüpfung mit der Skywise-Plattform Zukunft auch auf der AIX stark an Bedeu- Spaziergang durch die Innenstadt der an-
von Airbus geplant. tung gewinnen wird. geflogenen Destination. Wer sich so schon
Und genau das wird seit einiger Zeit von an Bord der Maschinen auf sein Reiseziel
Wartungsunternehmen wie Lufthansa VR-BRILLEN FÜR PASSAGIERE einstimmen möchte, kann das bereits in der
Technik kritisch gesehen. Denn es wirft die Im Bereich der Bordunterhaltung setzen die Praxis tun.
FOTOS: UNI HONGIK, FRANK LITTEK (5),

Frage auf, wem die an Bord gewonnen Daten Airlines zunehmend darauf, dass Fluggäste Die Technik befindet sich bei ersten Air-
gehören. Wenn sie den Airlines gehören, was ihre eigenen Smartphones und Tablets für lines wie Iberia und Sun Express im Einsatz.
die bisherige Rechtsauffassung nahelegt und Bordunterhaltungsprogramme nutzen. Zu- Bei der Auswahl der Animationen hat das
auch sinnvoll erscheint, da diese für die Si- sätzlich hält jetzt auch die Virtuelle Realität Unternehmen die Anforderungen in der
cherheit des Flugs verantwortlich sind, wäre Einzug in die Flugzeugkabine. Die Firma Passagierkabine besonders berücksichtigt.
eine automatische Nutzung durch die Flug- Inflight VR stellte auf der AIX ein Konzept Unterhaltungsangebote, bei denen der Pas-
zeughersteller problematisch. Flugzeugbau- vor, mit dem Passagiere Filme und Bordun- sagier ausladende Arm- oder Kopfbewegun-
er wie Airbus drängen zunehmend in den terhaltung mittels VR-Brillen an Bord sehen gen machten könnte, wurden ausgesondert.
Wartungsmarkt. Gleichzeitig ist die Digi- können. Zum Angebot gehören Kinofil- Dazu ist es in der Economy-Kabine zu eng.
talisierung hier ein wichtiger Schlüssel für me und Informationen. Spannend sind die Und das wird sich wohl auch nicht ändern.
die Zukunft. Und deshalb ist die Frage von Möglichkeiten aber besonders, wenn es um Frank Littek

6/2019 www.aerointernational.de 45
Quadratmeter Fläche bietet

NEWS 8000 das Customer Definition


Centre nach der Erweite-
rung insgesamt für Kabi-
nenaustattung aller drei
INDUSTRIE & TECHNIK Flugzeugfamilien.

Die neue Halle für die Auswahl der A320- und A330-Kabinen in Hamburg ist bewusst sehr großzügig und transparent gestaltet

AIRBUS

MEHR PLATZ FÜR DIE KUNDEN


A
irbus hat am Standort in hinaus wird im CDC auch

3 bis 4
Sören Scholz, Airbus Senior
Hamburg-Finkenwerder die Airspace-Kabine in allen Vice President Cabin & Cargo
das Airspace Customer Flugzeug-Varianten angeboten. Programme. Im CDC können
Definition Centre (CDC) auf Diese wurde erstmals bei der Airlinekunden ihre neuen
das A320- und A330-Pro- A330neo vorgestellt. Folglich Tage lang hält sich ein Flugzeuge in ganz unterschied-
gramm ausgeweitet. Das CDC wurde das CDC in „Airspace Airlineteam bei einer Sitzung lichen Bereichen gestalten. Ein
wurde bereits 2015 eröffnet und Customer Definition Centre“ im Schnitt im CDC in Finken- zentrales Highlight ist das neue
für die Festlegung der A350- umbenannt. Der Startschuss für werder auf von Airbus entwickelte „Floor
Kabine genutzt. Jetzt kann die Erweiterung wurde im April Projection System“, mit dem das
hier die Kabinenausstattung 2017 gegeben. Damit begann reale Kabinen-Layout mittels
aller drei Flugzeugfamilien der Ausbau der bestehenden Sanierung und entsprechende Licht maßstabsgetreu auf dem
gestaltet werden. Darüber CDC-Räumlichkeiten: Durch Ausstattung eines großen an- Boden dargestellt werden kann.
grenzenden Flugzeug-Hangars Kunden können hier zum Bei-
entstand der Raum für die spiel mit Servierwagen testen,
weiteren Flugzeugfamilien. ob den Flugbegleitern später im
Nach der Fertigstellung können Flugzeug bei einer gewählten
A320- und A330-Kunden nun Ausstattung genug Platz zum
auf einer zusätzlichen Fläche Rangieren bleibt. In Design-
von rund 4500 Quadratmetern studios können Materialien
auf zwei Ebenen ihre Kabinen- ausgewählt und Lichtszenarien
lösungen zusammen mit Airbus festgelegt werden. In einem
gestalten. „Durch die Langstre- anderen Raum testen Kunden
ckenfähigkeit der A320-Familie Bordküchenöfen und Kaffee-
und die Weiterentwicklung maschinen. Zudem sind auch
der A330neo sind die Kabi- rund 20 Mock-ups aus allen drei
nen dieser Flugzeugfamilien Flugzeugfamilien vorhanden,
spezifischer geworden und in denen die Ausstattung und
bieten wesentlich mehr Anpas- Sitzabstände ausgesucht werden
Die Kabinenausstattung wird mit Licht auf dem Boden dargestellt sungsmöglichkeiten“, erklärt können.

46 www.aerointernational.de 6/2019
SITA
RANDNOTIZEN
Mehr Automatisierung AIRBUS hat für die A350 die
Automatisierte Passkontrollen werden von Pas- Musterzulassung in Japan
sagieren immer häufiger angenommen. Auch erhalten. Damit kann Japan
die Zufriedenheit steigt. Das ist das Ergebnis Airlines jetzt die Maschine
einer Studie des Kommunikationsdienstleisters betreiben. Die Airline hat 18
Sita, die jetzt unter dem Titel 2019 Passenger IT A350-900 und 13 A350-1000
Insights veröffentlicht wurde. Der Bericht zeigt, bestellt. Es ist die erste
dass 2018 bereits 44 Prozent der Fluggäste durch Airbus-Bestellung der ja-
die automatisierte Passkontrolle gingen. 2017 panischen Fluggesellschaft
waren es noch 21 Prozent. Die Erkenntnisse überhaupt. Die erste A350-
des SITA-Berichts basieren auf einer Umfrage 900 soll Mitte des Jahres
Ein PW2000-Motor bei MTU Maintenance unter Passagieren aus 20 Ländern in Nord- und ausgeliefert werden.
Südamerika, Asien, Europa, Nahost und Afrika, HAECO und Boeing haben
MTU MAINTENANCE die mehr als 70 Prozent des globalen Passagier- eine Zusammenarbeit im
aufkommens repräsentieren.
PW2000 weiter erfolgreich Bereich von Verbrauchs-
materialien geschlossen.
MTU Maintenance behält das Triebwerkpro- LUFTHANSA TECHNIK Der US-Hersteller wird die
gramm PW2000 noch mindestens zehn weitere
Jahre im Portfolio. In den vergangenen Monaten Maintwise für JetBlue Lieferung an die Kunden des
Wartungsanbieters sicher-
konnte das Unternehmen im Bereich dieses Die US-amerikanische Fluggesellschaft JetBlue stellen.
Antriebs einen Auftragseingang im Gesamt- Airways ist einer der ersten Kunden des neuen
EMBRAER hat mit der Flug-
wert von mehr als 700 Millionen US-Dollar Beratungs-Service-Angebots Maintwise von
gesellschaft Binter Canarias
verzeichnen. Das deutsche Wartungsunter- Lufthansa Technik. In zwei Monaten hat
ein Wartungsabkommen
nehmen hat sich auf die Instandhaltung von Lufthansa Technik für die rund 130 Flugzeu-
geschlossen. Es umfasst Ar-
Triebwerken spezialisiert. Mit einem eigens für ge der JetBlue-Airbus-A320-Flotte ein auf die
beiten an der E195-E2-Flot-
ältere Triebwerke konzipierten Programm stellt individuellen Bedürfnisse des Kunden zu-
te, die von der spanischen
das Unternehmen den Betreibern von Motoren, geschnittenes Wartungskonzept entwickelt.
Airline in Zukunft betrieben
die am Ende ihrer Lebensdauer angelangt sind, Ziel von Maintwise ist es, alle Aspekte eines
wird. Die erste Maschine soll
kosteneffiziente Leistungen zur Verfügung. Als Wartungsprogramms unter Berücksichtigung
in der zweiten Jahreshälfte
einer von nur wenigen Anbietern von War- der verfügbaren Bodenzeiten, von Kundenzielen
ausgeliefert werden. Zwei
tungs-Leistungen für diese Triebwerke weltweit und Rahmenbedingungen optimal umzusetzen.
weitere werden folgen. Das
setzt MTU Maintenance am Standort Hannover In Zusammenarbeit mit der Airline erarbei-
von Embraer angebotene
etwa 20 PW2000-Triebwerke jährlich instand. ten die Ingenieure von Lufthansa Technik ein
Total Support Programm
Wartungskonzept, das den Flugplan mit dem
umfasst ein breites Spekt-
SR TECHNICS Instandhaltungsprogramm in Einklang bringt.
rum an Arbeiten.
Je nach Kundenziel sind eine höhere Flugzeug-
Galley-Projekt beendet verfügbarkeit oder niedrigere Instandhaltungs- BOEING und Guangzhou
SR Technics hat ein komplexes Umbauprojekt kosten die Hauptziele. Unter Berücksichtigung Aircraft Maintenance Engi-

FOTO: LINDNER FOTOGRAFIE/AIRBUS (2), JETBLUE, EUROMEDIAHOUSE/MTU


von Flugzeug-Galleys für das Leasingunterneh- von Bodenzeitbeschränkungen, Instandhal- neering Company (Gameco)
men Aer Cap abgeschlossen. Dabei wurden die tungsbedarf, erforderlichen Arbeitszeiten und arbeiten bei der Wartung,
Bordküchen von fünf Boeing 777-300ER auf anderen Kriterien werden verschiedene Kon- von Verkehrsflugzeugen
den ATLAS-Standard umgebaut. ATLAS steht zepte simuliert. Auf der Grundlage der Analyse in Zukunft in der Region
für Air France, Iberia (mit dem T als erstem schlägt Lufthansa Technik mögliche Szenarien Asien-Pazifik zusammen. Im
Buchstaben des damaligen Airline-Codes TY), für Wartungskonzepte vor. Daraus wählt der Zuge der Zusammenarbeit
Lufthansa, Alitalia und Sabena. Vor Jahren Kunde das für ihn beste Konzept. verpflichtet sich Gameco un-
schon einigten sich diese Fluggesellschaften ter anderem zur Einhaltung
auf einheitliche Maße für ihre Speisentab- der Qualitätsstandards von
letts, Servierwagen und Kücheneinbauten Boeing. Der US-Hersteller
wie Öfen, Kaffeemaschinen oder Kühlfächer. bietet Training an.
Dieser Vereinbarung wurde ein umfangreicher PRATT & WHITNEY hat eine
Katalog hinterlegt. Daneben gibt es noch den langfristige Zusammenar-
KSSU-Standard, einst vereinbart von KLM, beit mit MTU Maintenance im
SAS, Swissair und der Fluggesellschaft UTA. Bereich Reparatur-Service
Die Unterschiede verdeutlicht ein Vergleich getroffen. Sie umfasst neben
der Abmessungen eines Standard-Trolleys. Ein Arbeiten an den Triebwer-
ATLAS-Wagen ist 1,03 Meter hoch, 30,4 Zen- ken PW2000 auch solche an
timeter breit und 81 Zentimeter tief, während Motoren vom Typ PW600 und
der KSSU-Trolley bei gleicher Breite und Höhe International Aero Engines
84,8 Zentimeter tief ist. Dieser Standard ist aber Airbus konnte JetBlue als Erstkunden für das V2500.
nicht weit verbreitet. neue Wartungsangebot Maintwise gewinnen

6/2019 www.aerointernational.de 47
NEWS
INDUSTRIE & TECHNIK
Im März war es bei den Flug- ILJUSCHIN
RANDNOTIZEN FLUGZEUG zeugbestellungen vergleichs-
MTU MAINTENANCE hat MARKT weise ruhig – wenn auch aus Erstflug der IL-112V
mit United Airlines einen deutscher Sicht besonders In Russland hat die Iljuschin IL-112V ihren
Zwölf-Jahres-Vertrag für interessant. Immerhin bestellte die Lufthansa- Erstflug absolviert. Bei der Maschine handelt
die Instandhaltung von Gruppe 40 neue Flugzeuge. Die Aufträge gin- es sich um ein leichtes Transportflugzeug, das
GE90-115B abgeschlossen. gen an Airbus und Boeing gleichermaßen. von zwei Turbopropmotoren angetrieben wird.
Die Vereinbarung umfasst Es ist zunächst als militärischer Transporter ge-
die Instandhaltung, Repara- dacht, könnte aber auch als ziviler Frachter zum
tur und Überholung von 49 Einsatz kommen und zum Beispiel in die Jahre
Triebwerken für die Boeing gekommene Antonow AN-26 ersetzen.
777-300ER-Flotte der Flug-
gesellschaft. LUFTHANSA SYSTEMS
ATR hat von der europäi-
schen Flugsicherheitsbehör-
Zukunft in der Cloud
de EASA die Genehmigung Lufthansa Systems hat ihre Lösungen für den
für die Heraufsetzung der Flugbetrieb (NetLine), die Flugroutenplanung
Typ-A-Wartungsintervalle und Navigation (Lido) sowie das Finanzma-
für alle Flugzeugmodelle Airbus erhielt für die A350-Produktion Aufträge nagement (SIRAX) nach einer erfolgreichen
von 500 auf 750 Stunden Projektphase in eine neue Cloud-Plattform
erhalten. Für die betreiben- BESTELLUNGEN UND OPTIONEN integriert. Die Global Aviation Cloud ist ein
den Airlines verringern sich FLUGLINIE TYP BESTELLUNGEN / speziell für die Anforderungen und Sicherheits-
dadurch die Wartungskos- OPTIONEN1) standards einer Fluggesellschaft entwickelter
ten. Außerdem können die BOEING Service. Ziel des Unternehmens ist es, in naher
Flugzeuge länger eingesetzt Zukunft das gesamte Produktportfolio von
Lufthansa Gruppe 787-9 20 / -
werden. Lufthansa Systems als Cloud Service anzubie-
AIRBUS ten. Bei Nutzung von Cloud-Lösungen müssen
GE AVIATION konnte Copa Applikationen, Systeme und Ressourcen nicht
Starlux Airlines A350-900 5/-
Airlines als Kunden für das mehr lokal auf einem eigenen physischen Server
digitale Aufzeichnungs- und Starlux Airlines A350-1000 12 / -
betrieben werden. Bis 2021 sollen zunächst die
Archivierungssystem Air Lufthansa Gruppe A350-900 20 / -
mehr als 70 Kunden der Produktlinien Lido,
Vault gewinnen. Die Airline Ungenannter Kunde A320neo 20 / - NetLine und SIRAX die Lösungen bei Bedarf
hat eine Flotte von rund 100 aus der Global Aviation Cloud abrufen können.
1) im März
Boeing 737 und Embraer
190. EMBRAER
BOEING hat ForeFlight ge- MTU MAINTENANCE
kauft. Das Unternehmen ist Zulassung für E195-E2
ein führender Anbieter von Neues Produkt vorgestellt Embraer hat aus Europa, den USA und Brasilien
Luftfahrt-Apps. ForeFlight MTU Maintenance hat auf der internationa- die Musterzulassung für die E195-E2 erhalten.
und Boeing haben in den len Fachmesse MRO Americas in Atlanta im Das Flugzeug ist die größte der E2-Varianten
vergangenen Jahren schon US-Bundesstaat Georgia ihr neu definiertes und wird in der zweiten Jahreshälfte bei der
zusammen gearbeitet, um Serviceangebot MTU Intelligent Solutions, vor- Fluggesellschaft Azul in Dienst gehen. Auch die
die Daten und Karten von gestellt. Es richtet sich sowohl an Betreiber, die spanische Airline Binter Canarias wird noch
Jeppesen auf mobile Platt- zur Kostenkontrolle und -optimierung zuneh- in diesem Jahr eine erste E195-E2 erhalten. Das
formen zu bringen. mend passgenaue Lösungen für den gesamten Flugzeug kann in Einklassenbestuhlung bis zu
AIRBUS hat mit der Flug- Lebenszyklus ihrer Triebwerke benötigen, als 146 Passagiere befördern. Bei zwei Klassen an
gesellschaft Allegiant Air auch an Eigentümer und Leasinggeber, für die Bord sind es immer noch 120.
einen ersten Kunden für Restwert sowie Betriebs- und Instandhaltungs-
einen neuen Service im kosten von höchster Bedeutung sind. Das neue
Wartungsbereich unter Angebot umfasst die vier Pakete, die unter
dem Namen Skywise Health dem Namen PERFORM, SAVE, VALUE und
Monitoring gefunden. Das MOVE angeboten werden. PERFORM richtet
neue Angebot sammelt wäh- sich speziell an Betreiber von neueren Trieb-
rend des Flugs Live-Daten werken der aktuellen Generation. Ziel ist es, mit
wie Alarmmeldungen im Instandhaltungsleistungen die Zeiten, während
Cockpit oder Wartungshin- der die Flugzeuge in der Luft sind, zu verlängern
weise, übermittelt sie über und gleichzeitig die Kosten zu senken. Bei SAVE
die ACARS-Anbindung der geht es vor allem darum, Betreiber von älteren
Maschine zum Boden und Triebwerken zu unterstützen. VALUE ist eine
sortiert sowie priorisiert die Lösung für Eigentümer, die darauf abzielt, den
Informationen weiter. Restwert zu maximieren. MOVE ist das Service- Die E195-E2 – hier bei ihrem Erstflug – hat die
paket für Leasinggeber und Eigentümer. Zulassung in USA, Europa und Brasilien erhalten

48 www.aerointernational.de 6/2019
Haeco Group baut den Geschäftsbereich
Composite Services aus und errichtet
nach der Anlage in Jinjiang in China einen
weiteren Standort in Greensboro, USA. Das
Unternehmen bietet Dienstleistungen im
Bereich der Kompositreparatur seit 1998 an.

AIRBUS
Personalien
PERSONALIEN
MIT NEUER FÜHRUNG IN DIE ZUKUNFT DANIEL GALEA ist neuer
Vice President of Opera-
Guillaume Faury ist neuer Bevor er im Februar 2018 den Peugeot als Forschungs- und
tions bei SR Technics. Er
Chief Executive Officer (CEO) Bereich Commercial Aircraft Entwicklungschef, bevor er
ist verantwortlich für den
von Airbus. Er tritt damit die übernommen hat, war Faury 2013 zurück zu Airbus ging.
Bereich Operations in Malta.
Nachfolge von Tom Enders von 2013 bis 2018 Chef der Privat ist Faury verheiratet und
Das Schweizer Unternehmen
an. Airbus hatte bereits im Helicoptersparte von Airbus. hat drei Kinder.
will in Zukunft die Arbeit an
Oktober 2018 seine Nomi- Der neue Lenker von Airbus
diesem Standort ausbauen.
nierung als künftigen CEO kann eine beeindruckende Das Executive Commitee ist
bekanntgegeben. Zu diesem Karriere vorweisen, von der das oberste Führungsgre- JULIE KITCHER ist neue
Zeitpunkt war Faury Chef von er einen Großteil innerhalb mium des Airbus-Konzerns. Executive Vice-President
Airbus Commercial Air- des Konzerns absolviert hat. Neben dem CEO Guillaume Communications and Cor-
craft. Er leitet auch das neue Geboren wurde Faury 1968 in Faury gehören ihm an: porate Affairs von Airbus.
Executive Commitee, das als Cherbourg in der Normandie. • Dominik Asam, Chief Finan- In dieser Funktion gehört
oberstes Führungsgremium Das Interesse an der Luftfahrt cial Officer sie auch dem Executive
• Thierry Baril, Chief Human Committee von Airbus an
den CEO im Management des setzte bereits in der Kindheit Resources Officer
Tagesgeschäfts unterstützen ein. Faury ist Privatpilot. • Jean-Brice Dumont, Execu- und verantwortet die ge-
soll. Es umfasst die Leiter der Er studierte Ingenieurwis- tive Vice-President Engi- samte externe und interne
Divisionen und der wichtigs- senschaften an der Pariser neering Unternehmenskommuni-
ten Management-Funktionen. Elitehochschule Ecole Poly- • Bruno Even, Chief Executive kation. Seit Mai 2015 war
Officer of Airbus Helicopters Julie Kitcher Leiterin des
technique und Luftfahrttech- • John Harrison, General
nik in Toulouse. Nach der Bereichs Investor Relations
Counsel
Ausbildung an den Hochschu- • Dirk Hoke, Chief Executive and Financial Communica-
len begann Faury 1992 seine Officer of Airbus Defence and tion bei Airbus. Als Head of
Arbeit als Testflug-Ingenieur Space Communications folgt Julie
für die Beschaffungsabteilung • Julie Kitcher, Executive Kitcher auf RAINER OHLER,
Vice-President Communica- der Airbus nach 24 Jahren,
des französischen Verteidi- tions & Corporate Affairs
gungsministeriums. Dabei • Philippe Mhun, Executive davon über 13 als Head of
beschäftigte er sich mit dem Vice-President Programmes Communications, verlassen
Hubschrauber Eurocopter & Services wird.
Tiger. 1998 bis 2008 war er • Christian Scherer, Chief RAVIL KHAKIMOV ist zum
in verschiedenen Führungs- Commercial Officer
• Michael Schöllhorn, Chief Präsidenten von Sukhoi Civil
positionen für den Airbus- Operations Officer Aircraft Company (SCAC)
Hubschrauber-Bereich tätig. • Grazia Vittadini, Chief Tech- ernannt worden.
Guillaume Faury wird die Zu- 2009 dann wechselte Faury für nology Officer RICARDO CAPILLA heißt
kunft von Airbus gestalten vier Jahre zum Autohersteller der neue Repräsentant

FOTO: SERGIO FUJIKI/EMBRAER, FRANK LITTEK, AIRBUS (2), LUFTHANSA TECHNIK


von Airbus in
Mexiko. Capilla
LUFTHANSA TECHNIK ist Mexikaner,

NEUE DIGITALE PLATTFORM GEGRÜNDET Managing


Director He-
licopters und
Lufthansa Technik hat unter dem Namen Flugbetrieb zur Verfügung stellen wollen. Zu leitet nun auch
Aviation Data Hub eine unabhängige Plattform Geschäftsführern der GmbH wurden Jan Stöve- die Aktivitäten des Konzerns
für alle Daten, die im Luftverkehr anfallen, ge- sand und Michael Britzke ernannt. in dem Land.
gründet. Das neue Angebot soll dazu beitragen,
Flugzeugwartung, -reparatur und -überholung
(MRO) zu digitalisieren und den Flugbetrieb
sowie die Bodenabfertigung zu integrieren. Der
Aviation Data Hub wurde als eigenständiges RANDNOTIZEN
Unternehmen gegründet. Es soll der Luftfahrt- EMBRAER hat mit Maurita-
branche eine Plattform bieten, auf der Flugge- nia Airlines ein Abkommen
sellschaften, Hersteller und Unternehmen aus über die Teileversorgung
der Wartungsbranche sowie Datenanbieter und für die zwei neuen E175 der
weitere Marktteilnehmer Flugbetriebsdaten Fluggesellschaft getroffen.
sammeln, zusammenführen und aufbereiten Der brasilianische Herstel-
können. Vor allem Fluggesellschaften können ler hat die erste E175 an die
dann wählen, ob und wem sie ihre Daten zur Airline Ende März ausgelie-
technischen Betreuung von Flugzeugen oder Das Tablet ist bei der Wartung unentbehrlich. Die fert.
zur Verbesserung von Bodenabfertigung und Bedeutung der Digitaliserung wird wachsen

6/2019 www.aerointernational.de 49
LANDEANFLUG
AUF TOP-PRÄMIE!

12 AUSGABEN GRATIS-AUSGABE TOP-PRÄMIE


NUR 82,80 € BEI BANKEINZUG ZUR WAHL

SCHÖNHEIT DER
AERO

LÜFTE 1. DIE LUST AM FLIEGEN

INTERNATIONAL DAS MAGAZIN DER


ZIVILLUFTFAHRT ERINNERUNG · Entwicklung des Berufs von den
WWW.AEROINTERNATIONAL.DE
AN DIE CONNIE
Pionieren der Luftfahrt bis zur den
EXOTEN IN NORDKOREA
DIE SKURRILE FLOTTE DER AIR KORYO
IN DIE Piloten der A380
FERNE · Geschichten von Frachtmaschinen und
EIN FLUGZEUG ROMS FLUGHAFEN
FIUMICINO SETZT AUF Wasserflugzeugen auf den Malediven
FÜR DIE NISCHE DIE LANGSTRECKE
· Umfang 168 Seiten
So fliegt sich der Airbus A220

ohne Zuzahlung

2. Pilotentasche „Daily“

· Robuste Tasche aus strapazierfähigem,


gepolsterten Nylon
· Verfügt über viele Einsteckfächer und einen
Trageriemen
IN DER KRISE
· Maße: 42 × 32 cm, Farbe: Schwarz

ALLE AM BODEN! Zuzahlung nur 1 ,– Euro

EINFACH BESTELLEN
www.aerointernational.de/praemie
www.aerointernational.de/verschenken
Tel: 040 – 38 90 68 80
Bitte die Bestellnummer 1818507 zum Selberlesen und 1818526 zum Verschenken angeben.
Oder bestellen Sie per E-Mail unter: abo@aerointernational.de. Sie erhalten oder der Beschenkte erhält 12 Ausgaben
AERO INTERNATIONAL für nur 82,80 € (DE) / 92,40 € (AT) / 130,10 CHF (CH) (inkl. MwSt. und Versand) zzgl. des jeweiligen
Zuzahlungsbetrags. Dieses Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht. Ersatzlieferung vorbehalten. Anbieter des Abonne-
ments ist JAHR TOP SPECIAL VERLAG GmbH & Co. KG. Belieferung, Betreuung und Abrechnung erfolgen durch DPV Deutscher
50 www.aerointernational.de 6/2019
Pressevertrieb GmbH als leistenden Unternehmer.
INTERNATIONAL DAS MAGAZIN DER
ZIVILLUFTFAHRT
SPECIAL
WWW.AEROINTERNATIONAL.DE

HONDAJET PLE ASE


T
STOP BY AH
FLYING THE NEW ELITE
OUT OF GREENSBORO
OUR BOOT
H76

AIR
HAMBURG
Embraer’s
best customer

GULFSTREAM G650ER

LONG-RANGE EXPERTS
EDITORIAL
SPECIAL EBACE 2019

From May 21st to 23nd, the apron at Geneva Airport will be


reserved for EBACE and its business jets
Aero International editor
Christof Brenner expe-
rienced the HondaJet
during an one hour flight

A
ero International has spared no effort for this EBACE out of Greensboro, North
2019 special: For a whole week, business aviation editor Carolina
Christof Brenner has been touring through the US re-
searching numerous business aviation manufacturers. All of the above are of course present at the EBACE in Geneva
He visited Embraer’s facility in Melbourne, Florida, - along with a number of other new aircraft whose certifications
Gulfstream let Aero International take a look at their production have just been granted or are about to happen. Among these are
and testing facilities for their long range jets. In Greensboro, North Textron’s Cessna Citation Longitude and Bombardier‘s Global
Carolina, we talked to Honda Aircraft boss Michimasa Fujino 7500. In total, more than 50 aircraft will be on display. Like no
about our impressions of the HondaJet Elite, which we took in the other trade fair, EBACE offers the opportunity to experience static
air for a one-hour demo flight. display and exhibition halls right next to each other.

It was an exciting comparison with the Generation 2 Vision Jet Aero International will be reporting live from the event and be
which we could fly the next day - two completely different planes represented as well as an exhibitor. We look forward to your visit
FOTOS: ROB MITCHELL/EBACE, HONDA AIRCRAFT

of course, but both - so much can be revealed here - perfectly fulfill at our booth H76.
their mission as time machines for individual traveling. Christof Brenner, Editor

IMPRINT AERO INTERNATIONAL


EDITORIAL OFFICE: Troplowitzstr. 5, EDITOR-IN-CHIEF: PUBLISHER: ADVERTISING – DIRECTOR SALES &
22529 Hamburg, Germany; Thomas Borchert Jahr Top Special Verlag MARKETING: Klaus Macholz,
Phone: +49 (40) 389 06 521; Fax: EDITOR BUSINESS AVIATION: GmbH & Co. KG Phone: +49 (8146) 998 903,
+49 (40) 389 06 6521; E-Mail: Christof Brenner Troplowitzstr. 5 Fax: +49 (8146) 998 904,
redaktion@aerointernational.de LAYOUT: 22529 Hamburg E-Mail: klaus.macholz@
WEB: www.aerointernational.de ALPHABETA Hamburg Germany aerointernational.de

6/2019 www.aerointernational.de 53
BUSINESS AVIATION

SOLID BUSINESS IN
CENTRAL EUROPE
EUROPEAN TRAFFIC NUMBERS
Like any big trade fair, EBACE is not only a meeting place, but also an industry barometer. Latest
market data shows a challenging enviroment for business aviation in Europe

E
conomy is booming, worldwide Departures by Origin Country and YOY growth, February 2019
business is up, and the wealth of top Growth across the top 5 countries, with Germany up 4%, and flights from Spain up by 13%,
earners is growing. And from the taking YTD trend to 10% vs 2018. Notably slower activity in Sweden, Turkey, Russia, Greece.

© 2019 BY WINGX ADVANCE GMBH | SOURCE: EUROCONTROL/WINGX


general boom in the sky over Euro-
pe, business aviation gets its share. February 2019: YOY TREND DeparturesFebruary 2019 YOY:growth YTD growth L12M growth

In mid-2016, Eurocontrol‘s figures for the France 11.513 2,7% 2,2% 0,4%
4,1%
first time since the crisis showed stable Germany
United Kingdom
10.204
7.812 0,0%
0,7%
0,7%
3,6%
0,4%
2,7%
growth, up by almost five percent. The ups- Switzerland
Spain
4.394
3.479 12,7%
0,7%
9,7%
0,4%
3,4%
wing, which gave hope that the industry Italy
Austria
3.148
1.982
-2,1%
8,1%
-5,3%
0,1%
-1,0%
-0,6%
could build on the old heyday of the nough- Sweden
Norway
1.701
1.700
-7,5%
3,3%
-4,5%
2,0%
-0,8%
0,2%
ties, was apparently, but only a compara- Netherlands 1.199
-18,4%
5,4% 5,1% 7,1%
Turkey 1.054 -20,1% -10,0%
tively short hop. Since last summer, business Belgium 1.037 -5,5%
-15,2%
-0,8% 2,0%
Russia 934 -7,6% -0,6%
aviation in Europe seems to be a bit running Poland 811 7,3% 6,6% -0,4%
-1,1%
out of steam again. Eleven years after the big Finland
Czech Republic
785
762 -4,8% -5,4%
1,4% 10,6%
1,4%
-7,3%
economic crisis, the number of aircraft mo- Denmark
Ireland
508
480 3,9%
-0,2%
3,4%
-0,7%
1,5%
vements in February 2019 was still 12.2 per- Greece
Portugal
479
459
-16,7%
0,9%
-19,5%
9,3%
3,3%
7,1%
cent lower than in 2008. At least, growth was Ukraine
Romania
364
338
12,3%
28,0%
1,6% 3,8%
1,5%
17,0%
still at two percent for both propeller aircraft Slovakia 312 0,3%
28,5%
1,7% -0,6%
Croatia 284 14,0% 3,1%
and jets alike in February of this year. The Serbia 281 43,4% 31,0% 16,7%
Hungary 275 10,4% 9,2%
good news: businness is still stable in Cen- Luxembourg 268 -13,3% -10,2%
4,9%
-7,7%
45,2%
tral Europe, while Russia and Turkey contri- Malta
Cyprus
196
177 -14,1% -6,8%
39,4%
-2,5%
3,9%

bute most to the recent lower-than-expected Bulgaria


Grand Total
173
58.090
-5,5%
1,7%
-3,1%
0,5%
7,0%
1,2%
traffic numbers
Only the midsize jets stood out because
they were able to scare off the other seg-
ments thanks to new types in this size class. Hamburg-based consulting firm WingX healthy increase of 4.1 percent compared to
Charter flights, which account for the lar- Advance. On the other hand, although si- February 2018, and France, the largest mar-
gest share of flight activity (68.8 percent), gnificantly increased, but could not absorb ket for business aviation in Europe, still put
declined 0.1 percent year-on-year by the the decline. in 2.7 percent. The airports Berlin and Mu-
end of February, while jets and turboprops When looking at the regional distribu- nich shone with 16.4 and 13 percent more
increased according to the Business Avia- tion, it quickly becomes clear where the business jet traffic.
tion Insight market report prepared by the problems lie. In Germany, there was still a Great Britain, after all, number three in

Registered Fleet (all aircraft based in Europe)


Single Engine Twin Engine Light Jet Midsize Jet Heavy Jet Bizliners Grand Total
Turboprop Turboprop
Germany D- 127 103 242 77 101 17 667
France F- 65 96 85 43 59 4 352
QUELLE: © POWERED BY JETNET FOR EBAA

United States N- 104 81 86 11 40 3 326


United Kingdom G- 24 74 72 65 74 6 315
Austria OE- 16 8 55 31 82 4 196
Swizerland HB- 46 19 23 4 57 1 150
Isle of Man M- 14 19 20 15 76 2 146
Malta 9H- 1 6 17 10 102 5 141
Italy I- 5 51 31 19 31 3 140
Spain EC- 6 33 48 10 31 3 131
Portugal CS- 2 23 48 51 3 127
Czech Republic OK- 24 14 27 7 14 2 88
Other registries 132 160 176 103 218 829
Total 564 666 905 443 936 41 3608

54 www.aerointernational.de 6/2019
Europe, remained at the level of the previ- powered Pilatus PC12 to the remodeled Air- of the Luftfahrtbundesamt in Braunschweig
ous year. There was an increase in prop traf- bus in Europe. That was 98 more than the than in any other register in Europe. Not
fic, but a hefty minus of 6.5 percent in the year before. The largest segment is the 956 only the notorious tax havens in the Ca-
jets. Even the big Gulfstreams and Bombar- Langsteckenjets. Every fifth aircraft is stati- ribbean make tempting offers. Malta has
dier Globals take-off and land less often on oned in Germany, more than in any other succeeded in convincing the owners of 157
runways in and around the British capital. country in Europe. Great Britain has 508 aircraft from Europe; the Isle of Man was si-
There can be little doubt about the causes: aircraft and France 456. milarly successful at 148.
The uncertainty about the Brexit dampens Where the planes are based is one thing, One of the curiosities here is the dwarf
the business activities and thus the desire to where they are registered is another thing. state of San Marino, which does not have an
travel of the business elite. German operators are above average loca- airport on its territory, but has its own air
Deep red is also the balance sheet of Rus- tion. With 692 aircraft, so many business register with 28 business jets in it.
sia with a decline of 15.2 percent. Even wor- flights have been registered in the aircraft Heinrich Grossbongart
se, Turkey is there. Here there was a slump
of a whopping 18.4 percent, with large jets
the decrease was even 20 percent. A look at
the economic data shows what it is. In the Long Term Trend since 2007, Departures Business Aviation
fourth quarter, the economy shrank by 2.4 Since hitting a record summer peak activity last year, long term trends have declined for both
percent. Construction and industry are fee- jet and prop platforms, now trending around 1% growth over L12M.
ling the consequences. The Turkish Lira has
lost about 40 percent of its value against the Rolling 12 months
dollar within one year. Departures per month Trend [in%]
95.000 16
The charter companies were particularly 90.000 14
MAX

hard hit by the slipping industry in Turkey 85.000 12


80.000
and Russia. But otherwise, demand in the 75.000
10
8
charter sector is weak. Business has stagna- 70.000
6
65.000
ted since the summer. The reasons are dif- 60.000 4

ficult to see because basically nothing has 55.000


50.000
2
0 0%
changed. 45.000 -2

According to WingX Advance, it is best 40.000


35.000
-4
-6
for the Super Light Jets with +5.7 percent 30.000
-8
and the Ultra Long Range Jets with +4.7 per- 25.000
20.000
-10

cent. On the other hand, there was a strong 15.000


-12
-14
10.000
downturn at the two extreme ends of the 5.000 -16
spectrum, the Bizliners like Airbus ACJ with 0 -18

-16.6 percent and the Very Light Jets like Ci- Jan 2007 Feb 2019

tation Mustang with -8.3 percent.


Cessna remains the undisputed leader Departures (Business Aviation) Propeller
in the competition among manufacturers, Rolling 12m trend: Jets
41,7%
58,3%
although Embraer is hot on the heels of the *Does not include Bizliners
Rolling 12m trend: Propeller
Rolling 12m trend: Business Aviation
Jets

top dog with its wide range of modern jets.


But the gap is just huge. Of the 58,000 flights
in February, 15,575 went to the Cessna ac-

© 2019 BY WINGX ADVANCE GMBH | SOURCE: EUROCONTROL/WINGX


count. Long Term Trend since 2007, Departures Business Jets
The most popular aircraft by far is the Ci- Medium Jet activity growth is strong due to the EIS of new types in this bracket, whereas both
tation Excel XLS, followed by the King Air Small and Large Jet growth is flatlining over L12M period.
200, now also part of the Cessna-Textron
Aviation portfolio. The Diamond DA-42
Rolling 12 months
Twin Star has now established itself as a lea- Departures per month Trend [in%]

der at the lower end. and not only for self- 60.000 18
16
MAX

flying business aviation. The twin-engined 55.000 14


12
four-seater was number three in charter 50.000
10
business in February 2019 with just under 45.000 8
6
1,400 flights, ahead of Embraer’s success- 40.000 4

ful model Phenom 300. Austrian Diamond 35.000


2
0 0%
Aircraft had recorded a plus of more than 40 30.000 -2
-4
percent. 25.000 -6
95.8 percent of Eurocontrol’s 853,000 20.000
-8
-10
business aviation flights in the airspace over 15.000 -12
-14
the past 12 months were European domestic 10.000 -16
flights with an average duration of 1.2 hours. 5.000
-18
-20
While flights to Africa increased significant- 0 -22

ly, the distance to the Middle East was signi- Jan 2007 Feb 2019

ficantly lower at -7.8 percent.


According to EBAA, the Brussels-based Departures (Business Jets) Large Jets
business aviation organization, 3,703 busi- Rolling 12m trend: Jets (all) 31,6%
Small Jets50,7%
ness aircraft were in use across Europe in *Does not include Bizliners
Rolling 12m trend: Large Jets
Rolling 12m trend: Medium Jets
January from the single-engine turboprop- Rolling 12m trend: Small Jets
17,7%

Medium Jets

6/2019 www.aerointernational.de 55
BUSINESS AVIATION

Pilatus delivered a
medevac version of
the PC-24 jet to
Australia’s Flying Doctors

extremely successful 7X, it offers 3.5 meters

SHOWCASE OF more space in the cabin and, with 11,945


km, around 900 km more range. Also, the
classic 2000S and 900LX will be on display.
Another big topic is the twin-engine Falcon

THE INDUSTRY 6X, whose first flight is scheduled for early


2021.

EMBRAER
STATIC DISPLAY With six aircraft from the small Phenom
What flying displays mean to the commercial aviation events at 100 EV to the Lineage 1000, the Brazilian
manufacturer travels to Geneva. Particular
Farnborough and Le Bourget, the static display does for EBACE attention should be given to the Praetor 500
at Geneva. More than 50 aircraft will be on display during the and 600, updated variants of the Legacy 450
and 500. Visible external differences are the
show enlarged winglets. Compared to the basic
model, the Praetor offer more range and a
AIRBUS re was still fuel for one and a half hours in upgraded cockpit. The Praetor 600 received
With more than 128 orders, the business jet the tanks. The architecture of the fly-by-wire its type approval in April, the 500 is expec-
version of the A320 family is a fixture in the system is based on the C Series, which has ted to follow in late summer.
top tier of business aviation. Airbus itself since landed at Airbus as A220
will display an ACJ319. Aircraft dealer Bout- GULFSTREAM
sen Aviation has announced an ACJ320. The CIRRUS It’s often about records at EBACE.
topics for discussion at the Airbus stand in The smallest jet at EBACE is the Cirrus Vi- On March 29th, a G650ER flew
the exhibition hall are likely to include not sion SF50. Its one Williams FJ33 engine 417 kilometers farther than Bombardier’s
only the neo variants, but also the A220, for gives it enough boost for 311 knots maxi- Global 7500 and was 44 minutes faster on
which there are already seven orders. mum cruising speed. With six passengers the Singapore - Tuscon route. Apart from
on board, the jet has a range of around 1,100 the additional range by a modification of
BOMBARDIER kilometers. The highly praised Personal Jet the fuel system, the G650ER is an extra $2m
The stars of the show undoubtedly include is equipped with a parachute rescue system over the standard G650 at the list price of
the Global 7500. Originally launched with that brings the aircraft and occupants to the $64.5m.
the type designation Global 7000, a remar- ground safely in case of an emergency. Some With the new G500 and G600, Gulfstream
kably effective renaming was due when it industry experts believe the Vision Jet could introduced a revolutionary new cockpit with
became clear during flight testing that the revitalize the airtaxi business with its eco- active, force-feedback sidesticks.
range was greater than calculated. In March, nomy and ease of operation.
the aircraft underscored its claim to the tit- HONDAJET
le of the business jet with the longest range DASSAULT With the HondaJet, the French operator Wi-
with a non-stop flight from Singapore to Of course, the French manufacturer is pre- Jet wants to shake up the European market.
Tuscon, Arizona. After 15,089 kilometers senting its trump card in the long-range jet Since the end of March, the first jet with the
and 16 hours flight time, after landing the- business, the Falcon 8X. Compared to the distinctive look is in use with the Le Bour-

56 www.aerointernational.de 6/2019
Bizliner made in Europe:
Airbus ACJ320neo had its first
flight shortly ahead of EBACE

Due to perfomance increase,


Bombardier moved their flagship’s
model name up to Global 7500

get-based operator. A total of 18 are ordered. all-metal construction was revolutionary TEXTRON AVIATION
The development of the aircraft goes back and trend-setting. Financed by the former Three long-established and renowned names
to the 1980s and was plagued by delays and boss of the luggage manufacturer Rimowa, are gathered under the umbrella of Textron
technical changes. But the result is convin- Dieter Morszeck, a true-to-original replica Aviation: Bell, Beechcraft and Cessna. With
cing. was created in Switzerland, which has now eight aircraft and two helicopters, the Ame-
According to the manufacturer, the fuel gained certification. ricans are the largest exhibitors. The focus
requirement is 30 percent lower than with of interest is undoubtedly the Citation Lon-
other aircraft of this class. Since August, the PILATUS AIRCRAFT gitude, successor to the Citation Columbus,
HondaJet Elite is delivered. Among other For Pilatus and the PC-24 EBACE is a home which was stopped ten years ago as a result
things, it offers more range, a higher payload game. Six years ago, the concept of the twin- of the financial crisis. Originally, the first jet
and a fifth passenger seat. engine jet with its large cargo door and can was due to have been delivered in 2017, but
also operate from unpaved runways, was changed approval rules delayed the flight tes-
JUNKERS AIRCRAFT presented at the EBACE. Last November, the ting. In December 2018, the FAA finally gave
No business jet, but a real eye-catcher is the first machine was handed over to the Roy- the provisional type approval. Cessna hopes
Junkers F13. The aircraft is the ancestor of al Flying Doctor Service of Australia. More to deliver the first aircraft in the third quar-
all modern commercial aircraft. Its design than 30 of 91 ordered aircraft are now deli- ter 2019.
as a cantilevered low-wing monoplane in vered. Heinrich Grossbongart

DA62 - Pure Luxury for Private and Taxi Flights

Consumption at 60% Max. Speed Max. Altitude Payload


44.7 lt/h or 11.8 gal/h 372 km/h or 201 kts 6,096 m or 20,000 ft 710 kg or 1,565 lbs

#WeFlyDiamondAircraft Besuchen Sie uns auf der EBACE in Genf: Static Display 201
www.diamondaircraft.com www.youtube.com/diamondaircraftmedia www.facebook.com/diamondaircraftind www.instagram.com/diamondaircraftind
SPECIAL EBACE 2019

A SPECIAL
OCCURRENCE
HONDAJET ELITE
Engines on top of the wing are just one detail that makes
the HondaJet unique. Aero International flew the current
model ”Elite“ out of Greensboro, North Carolina

his man is an aviation enthusiast. done that. An innovation is announced only the second floor where a dining room and

T Michimasa Fujino worked on his


HondaJet for over 20 years. He was
not deterred, though the unusual
design with engines mounted on
the top of the wing - let’s say - was unfami-
liar to a business jet. The investment of time
and money was so great that it is hard to
if it is good enough that it can be delivered
to the customer – perfect. So it was at last
year‘s EBACE when the launch of the revised
version, the HondaJet Elite (Aero Internati-
onal reported) was announced. However,
Mr. Fujino likes to talk about the current
benefits of its product in its current version.
lounge is located. Having experienced the
delivery event in Greensboro once is rea-
son enough to put your signature under the
$5.25m jet purchase contract.
My budget will probably never be enough,
but today I at least can fly the HA-420 –
that’s the official model designation.
believe that a return would ever be possible. The increased range of 1437nm, the speed
Now over 120 aircraft are sold, the produc- (422kt) and useful load (3627lb), the cabin’s CABIN OR COCKPIT?
tion rate is higher than of any other twin speakerless sound system and the improved So we step up over the stairs into the plane.
engine business jet - and the over the wing noise insulation. ”Do you want to fly yourself or experience
engines have become accepted. If his schedule permits, Mr. Fujino will the cabin in flight?“ asks Jessica Ketner, cor-
We meet the HondaJet boss and inventor still hand over the keys to every new ow- porate communications lead of the manu-
at Honda Aircraft Headquarters in Greens- ner picking up their HondaJet. The setting facturer, while I approach door in front of
boro, North Carolina. Of course, this time for this is probably unique in Greensboro: the galley. Galley? Yes, since the Elite, the
he will not tell us what he plans for this year’s The jet’s siluouette reflects from a rotating galley is available for the HondaJet as an op-
show or in the future. Mr. Fujino has never turntable, a glass screened elevator leads to tion, and quite frankly, through it the Hon-

58 www.aerointernational.de 6/2019
The HondaJet Elite received aerodynamic adjustments
to further improve aircraft performance

”I’m still trying to hand over le into into the cockpit. My size of 6 feet 4 the systems into the correct configuration
inches prevents me from swinging elegantly for the flight phase anyway, it indicates de-
the keys to each HondaJet into the right seat, but that also happens in viations from the target, such as incorrect
customer by myself.“ jets that are much larger. flaps settings.
The Garmin G3000 avionics system is
MICHIMASA FUJINO now almost standard in this aircraft class of KEEP YOUR FEET CALM!
CEO Honda Aircraft Company light jets. The HondaJet is approved for sin- We start taxiing. Oops, sorry, the Honda-
gle pilot operation, the system significantly Jet turns like a rabbit on the run. It does
PHOTO: HONDA AIRCRAFT COMPANY

reduces the workload. The rest is done by the nothing to the passengers’ confidence in the
few cockpit controls and their ergonomic pilot’s abilities.
daJet already looks like a big, adult business layout. Engine start? Happens at the push of ”Don‘t worry. I’ve seen that a couple of
jet. And as in the front part of the cabin cof- a button, fully automatic and monitored by times before,“ Jessica will confess to me la-
fee or champagne is served, the lavatory in the electronics. A breeze! There is not much ter at the debriefing. You have to get used to
the rear is a no less important. As Mr. Fujino else to say about the G3000: the calculation the hydraulic nose wheel control, especially
prefers perfect engineering, it can be ser- of Weight & Balance is integrated onboard, when taxiing slowly. It just needs some
viced from outside the airplane. the system also calculates speeds and take- practice, I realized later. After touchdown,
Champagne is not an option for me today, off distances automatically. Checklists are taxiing back to the Honda Aircraft ramp
I decide to fly and make a left turn at the ais- integrated, and if the avionics do not bring was way smoother.

6/2019 www.aerointernational.de 59
SPECIAL EBACE 2019

The HondaJet Elite’s


avionics uses the Garmin
G3000 platform – physical
switches are rare in the
clean cockpit

The galley is optional


with the HondaJet Elite. The aft lavatory offers a
Having fresh coffee on pretty glass sink, belted seat
board is luxury unsually and a solid door
just for larger aircraft

We taxi to the holding position of runway It really is a pity that RVSM airspace requi- speed limits will give you enough options to
23L at Greensboro Piedmont Airport. With res the use of the autopilot above FL280. The make you look good. Because the HondaJet
its 10,000 ft that’s more than adequate for us, HondaJet’s service ceiling is FL430, at FL300 is so fun, I also fly the ILS by hand. In every-
weighing 9896lb at takeoff and with a 4kt she cruises at 422kt. day life, of course, that would usually be left
headwind component, only 3335ft is requi- In long range cruise, the two GE Honda to the autopilot, though landing was smooth
red. Landing lights on? Already done auto- HF120 engines consume 587lb fuel per hour. on manual controlls, too.
matically, the aircraft knows that she is lined Than, she still moves forward at 366kt at Even if Mr. Fujino does not like to talk
PHOTOS: HONDA AIRCRAFT COMPANY

up runway 23L. Have I said it already: The FL430, having burned 437lb during a 24-mi- about news in advance: Autothrottle is an
integration of the G3000 is almost scary in nute climb before. Reviewing the perfor- obvious option for the plane. The Garmin
the HondaJet! So throttles pushed forward mance data during flight, I realized I already G3000 offers the function and in the Cirrus
to take-off power, brakes off. The sensitive passed my point of descent quite a while ago. Generation 2 Vision Jet, it has recently been
nose wheel control experienced on taxi has So speedbrakes out! Because they deploy implemented as well as in Daher‘s turboprop
disappeared completely, the HondaJet fol- from the fuselage’s tail and do not interfe- TBM940. So what could be more appropria-
lows centerline as if it is on rails. V1 at 104 re with the aerodynamics of the wing, the te to further perfect the automation of the
kt, rotation happens at 109kt. usual shaking is missing completely. Nose HondaJet? I‘ll be instantly back for another
Up to FL280 I fly the HondaJet manually down, push the levers back. Even if you to- flight. And Jessica, again sorry for the rough
by the traditional control column. The glass tally screwed up your flight planning, 6000 taxiing. I‘ll do better next time. Promised.
display’s flight director makes the task easy. ft/min descent rate while staying within the Christof Brenner

60 www.aerointernational.de 6/2019
When people and time count the most.
Your Jet - Our Job - Since 1958

Aircraft Aircraft Aircraft Aircraft


Management Sales Operations Maintenance

Further details:
Andreas Strabel · Manager Sales & Marketing · +49 911 93 56-121 · andreas.strabel@aero-dienst.de · www.aero-dienst.de
6/2019 www.aerointernational.de 61
SPECIAL EBACE 2019

A STORY OF SUCCESS
AIR HAMBURG
In 2001, the charter provider from northern Germany started as
a small flight school. Today, Air Hamburg is Embaer’s largest
customer by fleet

I
t all started with a Cessna 172: Almost 15 come the world’s largest operator of Embaer lar range as the French long range jet. Not
years ago, Air Hamburg began its charter business jets. A position that not only offers even the Embraer flagship Lineage 1000 co-
business, operating a single engine piston advantages when negotiating the purchase mes close to Dassault’s 7X 5950nm range.
aircraft for scenic flights and serving the price. Embraer now even uses the great ex- However, Air Hamburg has already looked
North Sea islands from Hamburg. Today, perience of Air Hamburg in improving their more closely at the VIP jet based on the E190
the German charter company operates 30 products. regional aircraft for other mission profiles.
business jets. Recently, the company from northern Long haul is important when it comes to
Whenever the Hamburgers add a new jet Germany has added a Falcon 7X to its fleet. aircraft utilization: it is not uncommon for
to their now 30-strong fleet, it’s likely to be However, Embraer does not need to fear an Air Hamburg aircraft to be in the air for
a Legacy. In 2003, Air Hamburg ordered that Air Hamburg will be unfaithful to the 1000 hours a year. „It’s hard to reach these
their first Legacy 600, and since then, the Brazilian aircraft manufacturer in the long numbers on short flights“, says Mike Ulka,
Germans have not only become regular cus- term. The manufacturer simply has no air- Chief Operating Officer. For Air Hamburg,
tomers with the Brazilians, but grown to be- craft in its product line which offers a simi- growth is possible above all through reliable

62 www.aerointernational.de 6/2019
“The days in Business Aviation when the The company also owns a flight school in
crew had to prepare catering in the hotel Uetersen, a small village about half an hour
room are long gone today,“ Mike Ulka says. drive from the city. The school was taken
Today, the structure of the company is not over by Air Hamburg founders Floris Hel-
unlike that of a scheduled airline: Dispatch, mers and Alexander Lipsky in 2001. To ex-
crew control, quality control are just a few of pand the business for scenic flights and the
the many departments that make Air Ham- shuttle to the North Sea islands, both found-
burg run smoothly. ed the Air Hamburg brand in 2005.
The utilization of the fleet is handled by Even today, the flight school near Ham-
an in-house sales team in cooperation with burg trains young pilots. Those who do
brokers. In addition to the charter business, well will also be offered a job in one of the
Air Hamburg also offers a handling service business jets. Just meeting the minimum
at its home base, and at GAT the local cafe requirements for the flight experience does
”Himmelsschreiber“ (Sky writer). However, not qualify for a job. Careful handling of
crew members are seldom found there: very the aircraft, collegiality towards other em-
few of them live in Hamburg, the „floating ployees and friendliness towards customers
base“ concept allows pilots and cabin crew and passengers - all three qualities must be a
to live all over Germany. matter of course.
At Baden Baden Airport, the company ”We call it the Air Hamburg spirit,“ says
now operates its own maintenance operati- Ulka. And that’s what the company values
on - helping to reduce downtime of the air- since its foundation.
craft. Christof Brenner

Being collegial
with each other
is mandatory
for joining the
Air Hamburg
team

Long haul
comfort: The
Falcon 7X cabin
offers any kind
of luxury
Air Hamburg operates the world‘s largest
fleet of Embraer Legacy aircraft

investors who ensure the financing of new


jets - and are highly satisfied with the return
that the Hamburg-based company genera-
tes. Simon Ebert, whose family once owned
the cosmetics company Wella, was involved
from the very beginning. In the course of
time, many other investors from Hamburg
FOTOS: AIR HAMBURG

and the surrounding area came along - some


first got to know Air Hamburg as regular
customers on board.
Today, more than 400 employees work for
Air Hamburg today, around half of them are
cockpit crews.

6/2019 www.aerointernational.de 63
SPECIAL EBACE 2019

Aircraft components can be tested for design flaws in the iron bird on the ground.
All devices are installed at the same position as on the aircraft

TOP OF THE LINE


GULFSTREAM G500/600 This is where all the the avionics and flight
software of the fly-by-wire jet are developed.
Some company names surround a very special flair. With cars, The cockpit is by far technologically su-
this is Porsche. When it comes to business jets, it‘s certainly perior to any airliner in the world. Head-up
display, touch-sensitive screens and side-
Gulfstream. Aero International visited the manufacturer at its sticks with force-feedback functionality are
headquarters in Savannah, Georgia standard here. When piloting the aircraft
manually, the pilot can see and feel the con-
trol inputs of his his colleague in the other

F
or about five minutes we are on our a special approval on your employee’s batch. seat.
way on small road, passing the edge When developing exclusive jets the manu- Aero International editor Christof Bren-
of the woods, before two commer- facturer does not want to look anybody at ner convinces himself of this, as he sits in
cial buldings appear in front of us. the cards. Nonetheless, Aero International the left seat. He is in the simulator on a short
Gulfstream buildings Y and Z are was allowed to look behind the scenes. We flight around Savannah for about half an
shielded from tall trees. Behind them a taxi- took part in the cabin mockups in which hour. The operation of the aircraft is intui-
way runs from the east to the west. Gulfstream employees spend ten hours at a tive, the envelope protection simply fascina-
That piece of asphalt more looks like a stretch to test the comfort of seats and equip- ting. As long as it is active, it is impossible
secret part of a runway, parallel to RWY10 ment during a long-range flight Gulfstream to bring the aircraft into critical attitude.
of Savannah Hilton Airport, but displaced jets are made for: The G500 has a range of Passengers in business jets rightly expect the
more than a mile to the north and hidden 4400nm, its sister G600, when finally certi- highest level of safety in flight - Gulfstream‘s
in the forrest. Off the daily business at the fied, will fly 6500nm. fly-by-wire system contributes everything
international airport, Gulfstream has esta- We pass iron bird – a frame made of steel possible.
blished its research and development center where all the components are installed to More than 15 G500 have already been de-
here. test them on the ground for possible design livered since entry into service in September
The seclusion is certainly intended. Here, flaws before the plane takes off for the first 2018, accumulating more than 2000 flight
the manufacturer has designed its latest, time. Even aerodynamic control pressures hours since. The certification of the G600
complete new developments, the G500 and are simulated for the different flight phases however has recently delayed by the shut-
its sister model G600, whose approval is im- here. And finally, we see the development down of the US-government, entry into ser-
minent. You only get into the building with simulator for the Symmetry Flight Deck. vice is now scheduled for Q2 2019.

64 www.aerointernational.de 6/2019
More than 15 Gulfstream G500 have already been delivered
since entry into service in September 2018

While development is well hidden in the miles, asserting the aircraft’s title for flying When at EBACE, don‘t miss to have a look
woods, Gulfstream’s main facility has grown farther faster than any other jets and bea- at the high end business jets. By the way,
over the years at the north eastern part of ting the previous record by 44 minutes and even non aviation enthusiasts may recognize
the airport. During our visit, we saw several more than 225 nm. a Gullfstream at a glance. Their oval pano-
G650ER at the final assembly line. “The G650ER has no equal when it co- ramic windows are unique in the industry
The G650ER flew from Singapore to Tuc- mes to its incredible combination of speed and while offering a gorgeous view from in-
son, Arizona, at an average speed of 597 mi- and range,” said Mark Burns, president side, they are eyecatchers from outside the
les per hour over a distance of 8,379 nautical Gulfstream Aerospace. aircraft as well. Christof Brenner

PHOTOS: GULFSTREAM

Gulfstream’s Symmetry flight deck and its fly by wire system reflects Gulfstream production recently experienced a growth due to the
the industry’s most advanced technology ramp up of the clean sheet design G500

6/2019 www.aerointernational.de 65
USBUSINESS AVIATION

The entry-level jet


Phenom 100EV is
assembled at Embraer’s
Melbourne, FL facility

VALUE TO THE CUSTOMER


EMBRAER EXECUTIVE JETS have their own seat production here, which
Embraer operates to supply its business and
On Florida’s Space Coast, Embraer has established commercial aircraft.
business jet production. Aero International visited the Embraer and its modern business jets fit
Brazilian manufacturer in Melbourne, FL. very well on Florida‘s Space Coast with its
innovative aerospace companies. To his cus-
tomers, President and CEO Michael Amal-
fitano does not just want to sell airplanes,
he driveway at General Aviation should appeal to people from all over the but offer value. And he wants the brand

T Drive ends at the smallest of several


Embraer buildings in the north of
the airport of Melbourn, FL. Three
flags are hoisted next to the en-
trance, one from the state of Florida, of
course, the US, and next to both the Brazili-
an. ”Well, how do you like the architecture,”
world - this is what Embraer wants to achie-
ve, too.
In 2011 Embraer inaugurated its facility-
Melbourne, Florida. Located on Florida‘s
Space Coast, 2,500 miles from its head-
quarters, in San Jose, Brazil, it houses the
manufacturer‘s first assembly line outside
looks cool and casual. It began several years
ago with a refurbishment design reminis-
cent of Roaring Sixties racing cars, recently
Amalfitano presented the new Praetor series
in a Top Gun outfit wearing a leather jacket
and with mirrored sunglasses riding a mo-
torbike on stage.
asks Daniel Bachman, corporate communi- of Brazil and has grown steadily over time. The new two models are based on the two
cation manager at Embraer Executive Jets, as First, the entry-level jet Phenom 100 was Legacy 450 and 500. A few weeks ago, the
we walk through the lobby. manufactured here, later the successful Brazilian aviation authority ANAC issued
Lots of glass, sleek shapes and open spaces Phenom 300 and the two clean-sheet mid- the Type Certificate for the larger Praetor
lend the Customer and Delivery Center in size jets Legacy 450 and 500 were added. 600, which can carry four people non-stop
Melbourne a timeless elegance. And so it Also for their revised version, which Emb- from London to New York with its range of
reminds me of the construction of the le- raer presented as the Praetor 500 and 600 4020nm. US approval for the $21m jet is also
gendary PanAm Terminal 3 at New York‘s at the NBAA show last fall, Embraer chose scheduled for mid-year, ahead of the $17m
JFK Airport with its timeless design, which to manufacture them in Florida. They also priced smaller sister Praetor 500.

66 www.aerointernational.de 6/2019
BUSINESS AVIATION

Based on the Legacy 450:


Praetor 500

Recently certified by the


Brasilian ANAC: Praetor 600

If you order this - or one of the other jets nes jet market in 2000. The current model E190. In the VIP version, instead of around
from the manufacturers product line - Emb- is the Legacy 650E, for which the manu- 150 people, it only carries a maximum of 19
raer offers all kinds of help for your purchase facturer offers a guarantee of up to 10,000 passengers. At EBACE, all aircraft can be
decision: Just to the left of the entrance are flight hours, probably due to its roots in experienced at the static display outside the
mockups of the various models for direct commercial aviation. The flagship Lineage exhibition halls.
comparison. And for the choice of interior 1000 is based on Embraer‘s regional aircraft Christof Brenner
design, Embraer also has reserved a who-
le room in the Customer Center - here the
customer is presented with the entire range
of colors and materials, can feel the different
types of leather. Then, using a computer and
software, the customer can compose his (or
her) ideal cabin – aircraft purchase is just a
matter of personal taste.
Embraer’s product range starts with the
FOTOS: EMBRAER EXECUTIVE JETS

entry level model Phenom 100. The single


pilot certified jet is also used by airlines to
train their traffic pilots.
The larger Phenom 300 has now taken
over the title of the best-selling jet of its class
for several years. And with the two new de-
signs Legacy 450 and 500, the manufacturer
created the basis for its current model series Modern architecture:
Embraer’s Customer Center
Praetor 500/600. With the conversion of an
in Melbourne, Florida
ERJ 135 airliner, Embraer entered the busi-

6/2019 www.aerointernational.de 67
BUSINESS AVIATION

Only self-flying is more fun: New in the cabin is an entertainment system and a center console
with folding tables and plenty of storage space

FASTER, HIGHER,
FURTHER...
CIRRUS AIRCRAFT
With Generation 2, Cirrus has given its Vision Jet Personal jet: Up to five adults and
two children fit in the single-
increased speed, range and cruising altitude – and engine Cirrus Vision Jet
made the cabin even more comfortable

ixty-three! It is almost incredible. sixth generation - the manufacturer also ly built border fence on the ailerons of an

S With its two piston engine models relies on a continuous product development
SR20 and SR22, Cirrus Aircraft has for its jet. Since the beginning of the year
been market leader in propeller sin- there is the Generation 2, shortend to G2. In
gles for years. With 63 deliveries, the new edition of the Vision Jet has received
the manufacturer from Duluth, Minnesota, a number, detailed improvements, but also
now also has the best-selling business jet for some major upgrades. The most important is
2018 - well ahead of established jet aircraft probably the increase in performance of the
inconspicuous modification of the end bar;
The wing was cleaned up aerodynamically.
The G2 Vision Jet is the first light jet to
offer an optional function for automatic
throttle control. It is controlled by the Per-
spective Touch + avionics system based on
Garmin‘s G3000.
manufacturers such as Textron Aviation, turbofan at FL240 and above. It was achie- The cabin received improved soundproo-
Gulfstream, Embraer or Honda Aircraft. ved by raising the temperature limits of the fing and optimized seat upholstery. In ad-
With the Vision Jet, Cirrus makes the rise Williams FJ33 engine. The jet can now climb dition to an entertainment system, whose
to turbine-powered aircraft accessible even to flight level 310 instead of 280 so far. The screen can be folded out of the ceiling of the
to private pilots with only piston-pilot expe- type was given the approval for Reduced cabin as needed, a center console is availa-
rience. We flew the Vertical Separation ble that fits in the space between the two
Vision Jet when it Minima (RVSM). seats of the center row. It offers not only sto-
was first introdu- required above rage space, but also two folding tables - big
ced in 2017. In the FL280. The cabin enough for one notebook computer each.
meantime, about pressure has been The console can be removed, because as long
100 machines have increased so that it as it is installed, it blocks the way for the eva-
been delivered and now corresponds cuation of the rear row of seats in an emer-
around 200 type to a height of 8000 gency, which must therefore remain empty.
ratings have been feet at FL310. The For our demo flight, Matt Bergwall, Cir-
issued for the sin- maximum speed rus director Vision Jet product line, has pl-
gle turbine jet. As increases from 304 anned a trip from the Cirrus delivery and
with the piston en- to 311 knots, aero- training center at Knoxville, Tennessee to
gine aircraft – the In the cockpit: Editor Christof Brenner (r.) dynamic fine tu- the Southwest Georgia Regional Airport lo-
SR series is now with Matt Bergwall, Cirrus director Vision ning has its share. cated 256 nautical miles south. The weather
available in the Jet product line Thus, the previous- is mixed - or, in other words, just right for

68 www.aerointernational.de 6/2019
trying out an IFR travel machine such as the vantage does not exceed ten minutes, even this. Upon arriving at the decision altitude
Vision Jet: eight degrees Celsius and a cloud on a flight at maximum range. of 531 feet, I press the go-around button on
base at 800 feet. Approaching runway 22 of Southwest the side of the thrust lever – the plane raises
Luckily, Matt has already done the pre- Georgia Regional, I’m getting to know the her nose, the autothrottle pushes the power
flight check. So we can quickly run over the benefits of the new Autothrottle system. In lever full forward. Gear up, flaps up – that’s
apron through the rain shower and get in. manual mode, I can select the speed next to all I have to do, while the Vision Jet manages
Due to the traffic situation the climbout is the throttle lever on the rotary knob - the the missed approach procedure virtually on
limited to FL270 today. Thus, the controller throttle then adjusts the required power its own. The Cirrus Vision Jet was already
does not let us exploit the greatest advanta- as if by magic. However, the system plays the easiest to fly jet in its conception – in its
ges of the G2, which result are a result of a its real advantages when it follows the rou- current version it has become even simpler.
cruising altitude of FL310. On our relatively ting stored in the Perspective Touch + glass Christof Brenner
short flight with two persons on board and cockpit’s FMS mode. Then it automatically
a return trip of just over 500 nautical miles detects the appropriate speed for the respec-
- they are more academic anyway. But when tive flight phase and sets the performance
it comes to weighing the required range and accordingly.
thus the necessary fuel on board against We try that on the approach: Below 10,000
payload. raising the maximum cruising al- feet there is a speed limit of 250 knots – so
titude to 31,000 feet can decide whether a the throttle lever moves back accordingly! A
refueling stop is necessary or not: At higher little later, the first stage of flaps is due: The
altitudes, the fuel consumption is reduced. autothrottle system has already reduced to
So much that the Generation 2 Vision Jet has the maximum allowed speed of 190 for this.
FOTOS: CIRRUS AIRCRAFT

a range increase of some 150 nautical miles. After the flaps are fully extended, the avio-
The alternative is to take less fuel and one nics keeps the speed at 95 knots approach
more person on board. The fact the aircraft speed.
is now about seven knots faster at flight le- The Vision Jet is an airplane that is certi-
vel 280 - the maximum altitude in which the fied for single pilot operation, so any reduc- The autothrottle modes are selected on the
previous version was traveling – is a good tion in workload is welcome. The autothrott- panel to the left of the thrust lever — it then
looking number; in practice, this speed ad- le system makes a significant contribution to moves as if by magic

6/2019 www.aerointernational.de 69
THE ORIGINAL
Many claim originality, but there is always only one true pioneer. In designing the PC-12
our objective was to create the world’s most versatile, high performance, efficient and
safe aircraft and back it up with the highest level of service. Today, with over 1,600 aircraft
in operation, our commitment is just as strong as when the first PC-12 was delivered.
At Pilatus, we succeed by helping our customers succeed. How’s that for an original idea?
Step up to the “Pilatus Class” now.

Pilatus Aircraft Ltd • Switzerland • +41 41 619 61 11 • www.pilatus-aircraft.com


70 www.aerointernational.de 6/2019
TESTEN LOHNT SICH!

3 AUSGABEN BIS ZU 30% TOP-PRÄMIE


NUR 13,50 € PREISVORTEIL ZUR WAHL

SCHÖNHEIT DER
AERO

LÜFTE 1. VITALMAXX FITNESS-


ARMBAND
INTERNATIONAL DAS MAGAZIN DER
ZIVILLUFTFAHRT ERINNERUNG
WWW.AEROINTERNATIONAL.DE
AN DIE CONNIE
Fitness-Tracker sind nicht nur bei Sportlern
EXOTEN IN NORDKOREA
DIE SKURRILE FLOTTE DER AIR KORYO
IN DIE total angesagt, sondern auch im Alltag eine tolle
FERNE Möglichkeit das tägliche Bewegungsziel im Blick
EIN FLUGZEUG ROMS FLUGHAFEN
FIUMICINO SETZT AUF
zu behalten. Dank der 360°-Bewegungserfassung
FÜR DIE NISCHE DIE LANGSTRECKE
liefert der Tracker präzise Messergebnisse.
So fliegt sich der Airbus A220

Zuzahlung nur 1,– €

2. SAMSONITE
FOLDAWAY BACKPACK

Dieser praktische Rucksack lässt sich leicht in


der integrierten Hülle verstauen. Farbe: Schwarz,
Material: 100 % Polyester, Maße (ca.): 32,0 x
IN DER KRISE

ALLE AM BODEN!
44,0 x 15,0 cm.

Zuzahlung nur 1,– €

EINFACH BESTELLEN
www.aerointernational.de/mini 040 – 38 90 68 80
Bitte die Bestellnummer 1818508 angeben.
Oder bestellen Sie per E-Mail unter: abo@aerointernational.de. Sie erhalten 3 Ausgaben AERO INTERNATIONAL für
nur 13,50 € (DE) / 15,00 € (AT) / 21,10 CHF (CH) (inkl. MwSt. u. Versand) zzgl. des jeweiligen Zuzahlungsbetrags.
Dieses Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht. Ersatzlieferung vorbehalten. Anbieter des Abonnements ist
JAHR TOP SPECIAL VERLAG GmbH & Co. KG. Belieferung, Betreuung und Abrechnung erfolgen durch DPV Deutscher
Pressevertrieb GmbH als leistenden Unternehmer.
GALERIE

Nur weil die amerika-


nischen Hersteller in A300
den 1960er-Jahren
die Wünsche ihrer
Kunden weitgehend DIE MUTTER
ALLER AIRBUSSE
ignoriert hatten, kam
es schließlich zum
Bau der A300 – ohne
die es wiederum den
Konzern Airbus nicht
geben würde. Der
Startschuss für das
Programm jährt sich
jetzt zum 50. Mal

Fotografiert von
Dietmar Plath

Von der A300, die in den


unterschiedlichsten Versionen
auf den Markt gekommen ist,
wurden in 35 Jahren ihrer
Produktion 563 Exemplare
gebaut und 561 an die Airlines
ausgeliefert. Noch heute stehen
237 Flugzeuge dieses Typs im
Einsatz – vorrangig als Frachter

72 www.aerointernational.de
6/2019 www.aerointernational.de 73
2
FOTO: AIRBUS

74 www.aerointernational.de 6/2019
GALERIE

1 Indian Airlines konnte im April 3 Ein Fotoflug im Jahr 1980 über die
1976 ihre ersten A300B2 in Empfang Pyrenäen: Singapore Airlines setzte
nehmen. Aufgenommen wurde dieses ihre A300B4 bis 1985 ein
Foto zwei Jahre später in Bangalore
4 Immer wieder ein beeindruckendes
2 Novum: Die für Garuda bestimmten, Erlebnis – sowohl für Piloten als
ab 1982 ausgelieferten A300B4 mit auch für Zaungäste: der Anflug auf
FFCC-Cockpit waren die ersten Groß- den alten, inzwischen geschlossenen
raumflugzeuge, die mit einer zwei- Flughafen Hongkongs. Auf dieser
köpfigen Besatzung geflogen werden Aufnahme aus dem Jahr 1981 setzt
durften. Die Schalter und Anzeigen Thai Airways International mit einer
des Bordingenieurs waren nun im A300B4 in Kai Tak zur Landung an
Sichtfeld der Piloten untergebracht.
Drei der neun Airbusse dieses Typs 5 Penang, 1980: eine der fünf A300
lichtete Dietmar Plath in Jakarta ab der Malaysian Airline System

6/2019 www.aerointernational.de 75
GALERIE

76 www.aerointernational.de 6/2019
1
1

Diese A300B4, aufgenommen 1981 in


Melbourne, war kurz zuvor an Trans
Australia Airlines (TAA) ausgeliefert
worden und flog später unter anderem
bei Condor und Iran Air

2
3

1 Ein Besuch auf dem Vorfeld


in Tokio-Haneda 1982: TOA
Domestic Airlines, eine Vorgän-
gerin der Japan Airlines, gilt als
3 die erste und lange Zeit auch als
die einzige japanische Betreibe-
rin der A300. Eingesetzt wurden
4 zunächst B2/B4

2 1990 rollte eine der insgesamt


elf von China Northern Airlines
betriebenen A300B4 Dietmar
Plath im chinesischen Shenyang
vor die Linse

3 Selbst im fernen Papua-


Neuguinea setzte man früh
auf Airbusse der ersten Genera-
tion. Air Nuigini griff zwischen
1984 und 1989 auf eine A300B4
zurück, die sie von TAA bekom-
men hatte

6/2019 www.aerointernational.de 77
GALERIE

78 www.aerointernational.de 6/2019
Schnappschuss
1986 am New Yorker
Flughafen LaGuardia:
Die US-amerikanische
Pan Am hatte zwischen
1984 und 1991 zwölf
A300 in der Flotte

3
1 Eine A300B4 der Continental
Airlines 1986 in New York-
Newark. Vier Jahre zuvor hatte
das Unternehmen den ersten
Airbus dieses Typs eingeflottet

2 Eine A300B4 der Air Jamaica,


1983 aufgenommen im Landean-
flug auf Montego Bay. Sämtliche
A300 hatte die Airline geleast

3 Als erste US-amerikanische


Fluggesellschaft setzte Eastern
Air Lines A300 ein. Airbus hatte
dem Unternehmen 1977 zunächst
vier A300B4 für einige Monate
geliehen, um die Amerikaner von
dem Produkt zu überzeugen. Mit
Erfolg, wie die anschließende
Bestellung von 23 A300 beweist

6/2019 www.aerointernational.de 79
2

1 Die Lufthansa bezeichnete die 3


A300 „als das problemloseste
Flugzeug, das wir je in Dienst
gestellt haben“. Der Kranich flog
vier verschiedene Versionen:
A300B2/B4, A300-600 (im Foto
zu sehen) sowie A300-600R

2 Hapag-Lloyd setzte als erste


Betreiberin weltweit ab 1980
die A300C4 ein. Diese Kombi-
Variante konnte entweder
Passagiere oder aber Fracht
befördern
FOTO: AIRBUS

3 Erstbetreiberin der A300 in


Deutschland war hingegen die
Germanair. Die Übergabe des
ersten Exemplars datiert vom
23. Mai 1975
4
4 Die seinerzeit enge Bande
zum Lufthansa-Konzern war
der Grund dafür, dass Condor ab
1983 ebenfalls A300B4 einsetzte.
Denn: Das erste Flugzeug hatte
die Ferienfluggesellschaft vom
Kranich übernommen

80 www.aerointernational.de 6/2019
GALERIE

6/2019 www.aerointernational.de 81
50 JAHRE AIRBUS

AUS BESCHEIDENEN
ANFÄNGEN ZUM
WELTUNTERNEHMEN
Vor 50 Jahren wurde der Startschuss zur
Entwicklung des Airbus A300 gegeben. Eine
beispiellose Erfolgsgeschichte begann – und ein
Lehrstück für die Bedeutung Europas

82 www.aerointernational.de 6/2019
E
ine Erfolgsstory wie diese gibt es terte Beschaffung von 700 Lockheed F-104G
nicht oft. In 50 Jahren hat es Airbus Starfightern durchgesetzt, mit der die Luft-
geschafft, vom belächelten Nobody fahrtindustrie der BRD zum ersten Mal eine
zu einem von zwei Unternehmen hochgetaktete Serienproduktion realisieren
aufzusteigen, die den Weltmarkt konnte.
für Verkehrsflugzeuge beherrschen. 12 000 Als CSU-Chef, Verteidigungsminister
Flugzeuge wurden von Airbus bisher ausge- und später als Finanzminister, war er ein
liefert; rund 7500 weitere sind bestellt. Beim politisches Schwergewicht. Er war fest da-
gegenwärtigen Liefertempo sind das acht von überzeugt, dass eine Industrienation
Jahre Wartezeit. wie Deutschland auch eine Luftfahrtindus-
Die Ausgangslage für ein europäisches trie von Rang brauche, um dauerhaft in der
Flugzeug war wahrlich nicht günstig. Zwar ersten Liga der Weltwirtschaft mitspielen
hatten die Briten mit der De Havilland Co- zu können. Selbst begeisterter Privatpilot,
met lange vor den Amerikanern den ersten sah er für den Luftverkehr eine glänzende
zivilen Passagierjet auf den Markt gebracht. Zukunft. Immerhin hatte sich das Verkehrs-
Und auch die Sud Aviation Caravelle flog aufkommen von 1955 bis 1965 weltweit ver-
bereits, als die Boeing 707 und die Douglas vierfacht.
DC-8 noch in der Entwicklung waren. Aber
mit der Größe und Finanzkraft der US-Kon-
kurrenz konnten die Hersteller auf dieser
Seite des Atlantiks nicht mithalten.
Und: Die USA selbst waren ein riesiger
Luftverkehrsmarkt, auf dem sich Stückzah-
len absetzen ließen, von denen man in Euro-
pa nur träumen konnte. Von den 200 Milli-
onen Menschen, die 1966 flogen, war jeder
Zweite Amerikaner. Gegen diesen Heimvor-
teil war nicht anzukommen, zumal die Luft-
fahrtindustrie in den einzelnen Ländern im
Vergleich zu Boeing, Lockheed und Douglas
aus Zwergen bestand, die zwar traditionsrei-
che Namen hatten, aber eben keinen eigenen
Markt.
Letztlich hingen die europäischen Herstel-
ler am Tropf der nationalen Finanzminister.
Auch die Konkurrenz auf der anderen Seite
des Atlantiks lebte von Rüstungsaufträgen
und zwar nicht schlecht. Aber ihre zivilen
Produkte waren kommerziell getrieben. In
Europa war das anders. Neuentwicklungen Beim Testflug schrieben die Piloten
waren letztlich Technologieprogramme Luftfahrtgeschichte – auch wenn der
ohne reale Aussicht, jemals wirtschaftlich kommerzielle Erfolg noch nicht
absehbar war
tragfähig zu sein. Einigermaßen über die
Runden kam man nur dort, wo die Ame- Airbus ist ohne Franz Josef Strauß un-
rikaner nichts anzubieten hatten. Aber denkbar. Nicht nur in den Anfängen, auch
selbst die Caravelle und die British Aircraft später, Ende der siebziger und in den acht-
Corporation BAC 1-11 kamen nur auf ver- ziger Jahren, als immer wieder neue Milliar-
gleichsweise bescheidene Stückzahlen. Die den aus Steuergeldern nötig waren, um den
Trident von Hawker Siddeley dagegen war Neuling wirtschaftlich über die Runden zu
ein kommerzieller Flop, von der deutschen bringen, hatte Airbus in ihm einen ebenso
VFW 614 gar nicht zu reden. mächtigen wie unbeirrbaren Unterstützer.
Letztere zeigt allerdings, wie richtig es Als Aufsichtsratsvorsitzender der Deut-
war, trotzdem öffentliche Mittel in solch ein schen Airbus in Hamburg und des Kon-
Projekt zu stecken. Airbus-Schlüsselfiguren sortiums Airbus Industrie in Toulouse von
wie Hartmut Mehdorn, Udo Dräger und 1970 bis zu seinem Tode im Jahr 1988 trieb
Jürgen Thomas, der sich später als Vater der er den Aufbau eines europäischen Wettbe-
A380 einen Namen machte, sowie Rolf Stüs- werbers zu den dominanten US-Herstellern
sel, von 1975 bis 1995 Chef der Ingenieurdi- maßgeblich mit voran.
rektion der Lufthansa in Hamburg, verdien- Zu den frühen Unterstützern gehörte aber
ten sich bei der VFW 614 ihre ersten Sporen. auch ein junger Bundestagsabgeordneter
Ohne die Erfahrung in diesem Programm der SPD mit Namen Klaus von Dohnanyi.
hätten sie später nie die wichtigen Rollen Er wurde unter Karl Schiller Staatssekretär
spielen können, die ihnen dann zukamen. im Finanzministerium, Forschungsminis-
FOTOS: AIRBUS

Einer, der immer ein offenes Ohr für die ter und danach Erster Bürgermeister Ham-
Air France war der Belange der deutschen Luftfahrtindustrie burgs.
Erstbetreiber der A300. hatte, war Franz Josef Strauß. Als Verteidi- Auch der Industrie dämmerte, dass Ent-
Weltweit war die Maschine lange gungsminister hatte er die skandalumwit- wicklung und Bau eines großen Passagierjets
kein Verkaufserfolg. Ein Auftrag
von Eastern Airlines brachte
dann den Durchbruch 6/2019 www.aerointernational.de 83
50 JAHRE AIRBUS
Historischer Moment:
Das Abkommen zum
Start des A300B-Projekts
wurde im Mai 1969 unter-
zeichet

Franz Josef Strauß (rechts) unterstützte die


Gründung des Airbus-Konsortiums
wesentlich auf politischer Ebene

ger Beteille. Beiden war klar, dass man nicht


nur ein Flugzeug brauchte, wollte man den
Amerikanern ernsthaft Konkurrenz ma-
chen, sondern eine ganze Flugzeugfamilie.
„Aber ebenso genau wusste man, dass es
unziemlich, ja sehr gefährlich sein werde,
ein solches Familienkonzept schon am An-
Felix Kracht war
fang den beteiligten Regierungen vorzutra-
maßgeblich für den gen“, erinnerte sich Kracht später.
Erfolg von Airbus Und in noch einem wusste sich Kracht
verantworlich mit seinem französischen Gegenüber ei-
nig: „Wir waren entschlossen, das beste
Flugzeug der Welt zu bauen, mit der besten
die Finanzkraft eines Landes überfordern selben Frachtcontainer befördern konnte Technologie und den besten Geräten, woher
würde. Frankreich, England, Deutschland, wie die neue Generation der Langstrecken- diese auch immer kamen. Um das klarzu-
das waren die drei großen Luftfahrtnatio- flugzeuge Boeing 747, Douglas DC-10 und machen, sagte ich damals: Wenn die Chi-
nen Europas und die mit Abstand stärksten Lockheed Tristar. nesen das beste Triebwerk haben, bauen wir
Volkswirtschaften. Es wäre nur natürlich Heftig gestritten wurde über die Größe. ein chinesisches Triebwerk ein.“
gewesen, wenn sie gemeinsam etwas auf Die Deutschen wollten maximal 200 Sitze, So kam es, dass nur der deutsche Wirt-
die Beine gestellt hätten, zumal Deutsch- die Briten dagegen ein Flugzeug für 300
land und Frankreich bereits gemeinsam die Passagiere, das aber auf jeden Fall von ei-
Transall entwickelt hatten und Briten und nem neuen, erst im Entwurf befindlichen
Franzosen die Concorde. Rolls-Royce-Motor angetrieben werden
Als 1965 eine Handvoll deutscher In- sollte, und die Franzosen hielten gemäß den
genieure ihre Reißbretter im Münchner Wünschen von Air France 250 Sitze für die
Deutschen Museum aufstellten, wollten sie richtige Größe. Mit den Deutschen waren
gleich den ganzen Luftverkehr revolutionie- sie sich darin einig, dass der britische Motor
ren. Die Benutzung des Flugzeugs sollte so zu groß und damit nicht geeignet war.
selbstverständlich werden wie Busfahren. Im Lancester-House-Abkommen verein-
Sie dachten an U-Bahnen, die Fluggäste aus barten die drei Staaten 1967 zwar dennoch
der Stadtmitte zu Flughäfen bringen, die den Bau eines gemeinsamen Großraumflug-
völlig neu konzipiert sind, sodass die Flug- zeugs. Im Streit über die richtige Größe zer-
zeuge 15 Minuten nach der Landung schon brach dieses Bündnis aber bald. Der Name
wieder starten können. A300, den das Projekt den Briten zuliebe
Daraus wurde nichts. Was blieb, war der bekommen hatte, blieb.
Name Airbus für ein zweistrahliges Groß- Der Erfolg hat bekanntlich viele Väter. Die Crew des ersten A300B-Flugs
raumflugzeug, dessen Rumpfquerschnitt so In diesem Fall waren es vor allem zwei: der präsentiert sich vor der Maschine
bemessen war, dass er im Unterdeck die- Deutsche Felix Kracht und der Franzose Ro- den Fotografen

84 www.aerointernational.de 6/2019
Der Erstflug der A300B fand am
28. Oktober 1972 statt.

schaftsminister Karl Schiller und sein halbmal so groß wie die deutsche. So war es ursprünglichen Spezifikation. Ein Flugzeug
französischer Kollege Jean Chamant am durchaus nachvollziehbar, dass sie sich mit blieb bei Airbus und wurde nach Abschluss
29. Mai 1969 anlässlich der Eröffnung des dem Cockpit ein besonders prestigeträchti- der Flugerprobung 1974 verschrottet, das
Aero Salon du Bourget das denkwürdige ges Teil des Programms sicherten. Dass die zweite wurde an Trans European Airways
Abkommen zur Entwicklung der A300B Endmontagelinie in Toulouse errichtet wur- verleast und war bis 1987 für Air Algerie im
unterzeichneten. Diese Geburtsstunde fand de, war angesichts der Erfahrung mit der Einsatz.
in einem hölzernen Mock-up der Airbus- Caravelle durchaus sachgerecht. Air France übernahm 1974 ihre erste
Kabine statt. Am 28. September 1972 rollte der erste A300, Lufthansa bestellte dann ebenfalls
100 Millionen D-Mark betrug das Start- Prototyp der A300 aus der Montagehalle der und wurde am 2. Februar 1976 Airbus-Be-
kapital, eine erste kleine Rate, der viele ehemaligen Sud Aviation, die inzwischen treiber. Aber die Skepsis anderer Kunden
Milliarden an Steuergeldern in Form von mit der Nord Aviation zur Aerospatiale fu- blieb groß. Zwei Jahre lang tingelte Airbus
Zuschüssen und Bürgschaften folgen soll- sioniert worden war. Mit Sinn für Effekte mit seinem Flugzeug um den Globus. Allein
ten, bis das Baby Airbus endlich aus eige- ließ Airbus-Präsident Ziegler das Flugzeug in den USA besichtigten 90 Präsidenten von
ner Kraft fliegen konnte. Das Geld für den neben die Concorde stellen, das andere Fluglinien den Airbus, 55 Piloten konnten
Start des Projekts kam zu je 41 Prozent technische Glanzstück europäischer Luft- das Flugzeug selbst fliegen. Es gab viele lo-
aus Deutschland und Frankreich sowie zu fahrtingenieure. Lange Zeit sah es so aus, als bende Worte – aber keine einzige Bestellung.
18 Prozent von Hawker Siddeley, das die- würde die A300, was den Verkauf anging, 1977 dann kam die Wende. Erst bestellte
ses Engagement ohne Unterstützung der ein ähnliches Schicksal ereilen. Thai Airways, dann Eastern Airlines. Der
britischen Regierung aus eigenen Mitteln Lufthansa, obwohl mehrheitlich in Staats- Einbruch in den US-Markt war geschafft.
finanzierte. Der britische Partner erhielt besitz, wehrte sich mit Händen und Füßen Heute stehen dem Flugzeugbauer aus Tou-
dafür die Verantwortung für Entwicklung gegen einen Kauf. „Wenn mich irgendje- louse alle Türen offen. Keine Airline bestellt
und Bau des Flügels. Noch heute werden mand zwingen will, den Airbus zu kaufen, mehr einen großen Jet, ohne sich nicht zu-
die Flügel aller Airbus-Flugzeuge in Groß- nehme ich morgen meinen Hut und gehe“, vor das Angebot von Airbus angeschaut zu
britannien gebaut. Schon bald übernahmen sage Herbert Cullmann, ihr damaliger Vor- haben. Längst fliegt Airbus mit Boeing auf
auch Spanien und die Niederlande kleinere standvorsitzender. Gleichwohl unterstütze Augenhöhe und hat oft genug die Nase vorn.
Anteile an dem Programm. Es dauerte ein die Kranich-Airline die Entwicklung mit Doch Airbus ist vor allem eins: ein Bei-
volles Jahrzehnt, bis Großbritannien mit ei- rund 25 000 Ingenieursstunden. Auch Air spiel dafür, was Europa erreichen kann,
nem Anteil von 20 Prozent in den Kreis der France zeigte Airbus die kalte Schulter. „Das wenn es an einem Strang zieht. „In Tou-
Airbus-Partnerländer zurückkehrte. Flugzeug ist hervorragend“, beschied deren louse werden mit französischen Schrauben-
Es bedeutete eine ungeheure Aufwertung, Präsident Pierre-Donatien Cot, „aber wir schlüsseln englische Schrauben in deutsche
dass Deutschland im Airbus-Konsortium werden es nicht kaufen.“ Muttern gedreht“, hat Felix Kracht vor 40
die gleichen finanziellen Anteile und auch In einer Nacht- und Nebelaktion ließ Jahren einmal die Endmontage in Toulouse
Bauanteile erhielt wie Frankreich. Denn die Beteille den Entwurf um drei Sitzreihen beschrieben. Das war damals gerade zwei
Franzosen hatten nicht nur mit der Sud Avi- verlängern und präsentierte Air France 48 Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten
FOTOS: AIRBUS

ation Caravelle ein vergleichsweise erfolgrei- Stunden später die A300B2 mit 250 Sitzen Weltkriegs etwas Besonderes. Heute ist es so
ches ziviles Flugzeugprogramm, auch war statt 225 Sitzen. Die Fluggesellschaft wurde sehr Alltag, dass man es leicht aus dem Blick
ihre Luft- und Raumfahrtindustrie gemes- der erste Kunde. Die ersten beiden A300, verlieren kann.
sen an der Zahl der Beschäftigten zweiein- die gebaut wurden, entsprachen noch der Heinrich Grossbongardt

6/2019 www.aerointernational.de 85
SERVICE
BELL & ROSS HOMMAGE AN DIE MA-1
Seit 2005 ist Bell & Ross mit seiner von Cockpitinstrumenten inspi-
rierten Uhrenkollektion nach dem Motto „quadratisch, nützlich und
robust“ auf dem Markt. Mit seiner neuesten Uhr blickt der französi-
sche Hersteller über die Instrumentierung hinaus und lässt sich von
der U.S. Air Force Fliegerjacke MA-1 inspirieren. Das Zifferblatt der in
einer limitierten Serie von 999 Stück hergestellten BR 03-92 MA-1 be-
steht aus leichter dunkel-khakifarbener kratzfester Keramik. Es ist mit
einer weiteren Keramikschicht in lumineszierendem Orange unterlegt,
die durch die ausgeschnittenen Ziffern und Indizes sichtbar wird und
an die orangefarbene Innenseite der Pilotenjacke erinnert. Die Kom-
bination aus Orange und Khaki ist typisch für das Militär: Dunkelgrüne
Farbtöne tarnen den Träger unter extremsten Bedingungen, während
Orange häufig als Signalfarbe in der Luftfahrt zu finden ist. Sogar die
Nähte des Uhrenarmbands sind wie bei den Jacken in dunklem Khaki
SAMMLUNG GIB DEM FLIEGER ZUCKER! gehalten, um vollständig getarnt zu bleiben. Orangefarbene Details
Kirsten Wickenkamp aus Bünde hat über 20.000 Zucker- bleiben darunter verborgen. So bleibt auch die Funktion der Unterseite
tütchen, die mit fliegerischen Motiven bedruckt sind, in des Armbands scheinbar ein Geheimnis – außer für dem Träger: die
ihrer Sammlung. Ein dicker Ordner ist voll von sorgsam knallige Innenseite des Armbands und lässt auch nach außen tragen.
aufbewahrtem „Himmelszucker“. Den Aufschriften nach Bell & Ross BR 03-92 MA-1
zu urteilen ist der Süßstoff teilweise sehr weit gereist! Uhrwerk: Kaliber BR-CAL.302,
Haben Sie auch eine Sammelleidenschaft, die im weites- mechanisch mit automatischem
ten Sinne Luftfahrt zum Thema hat? Dann schreiben Sie Aufzug. Funktionen: Stunden,
uns davon mit Foto an redaktion@aerointernational.de Minuten, Sekunden und Da-
tum. Gehäuse: Durchmesser
42 mm. Glas: Entspiegeltes
Saphirglas. Wasserdichtig-
keit: 100 Meter. 3500 Euro,
www.bellross.com

DORLING KINDERSLEY
Flugzeuge
16 Seiten, 227 x 278 mm, Stanzteile,
farbige Fotos und Illustrationen,
ISBN 978-3-8310-3745-2,
12,95 Euro

BASTELN & LESEN ALLES IN EINEM


In dem Buch „Flugzeuge“ vom Sternmotor sowie Informationen
Verlag Dorling Kindersley ver- aus der Geschichte der Fliegerei
birgt sich eine Beechcraft Model mit den Brüdern Wright und Otto
17 Staggerwing, die aus sechs Lilienthal und Anmerkungen zu
FOTOS: HERSTELLER

Bastelbögen und über 70 Teilen anderen Flugzeugtypen des Ersten


zum Herausdrücken zusammenge- und Zweiten Weltkriegs liegen
steckt werden kann. Eine ausführ- bei. Das Papiermodell lässt sich
liche Schritt-für-Schritt-Anleitung aufhängen und ist für alle, die vom
zum Basteln des 3-D-Modells, ein Fliegen träumen, ein Highlight im
Heft über den Doppeldecker mit Zimmer.

86 www.aerointernational.de 6/2019
AERO INTERNATIONAL erscheint monatlich in der
JAHR TOP SPECIAL VERLAG GMBH & CO. KG
Troplowitzstraße 5, 22529 Hamburg

DIE
ALPHA INDUSTRIES FLIEGERJACKEN-TRADITION SCHÖNSTEN
Die klassische U.S. Air Force Fliegerjacke gibt es bereits SEITEN
seit 50 Jahren: Die MA-1 wurde 1959 vorgestellt und IMPRESSUM DES LEBENS.
etablierte sich seitdem als Klassiker. Piloten wurden bis GESCHÄFTSFÜHRUNG ANZEIGENVERTRETUNGEN
1977 mit dieser Jacke ausgestattet, sogar Jack Yeager Alexandra Jahr, Lars-Henning Patzke NIELSEN II, IIIa: Ralf Vogel
trug diese Jacke, als er die Schallmauer durchbrach. Zur Tel: 040 38906-151,
besseren Sichtbarkeit in Notfällen kann die Jacke auf links HERAUSGEBER E-Mail: ralf.vogel@jahr-tsv.de
gedreht werden: Durch das dann außen liegende orange- Dietmar Plath NIELSEN IV: MAV Media Anzeigen-Ver-
farbene Innenfutter konnten abgestürzte Piloten einfacher kaufs GmbH, Tel: 089 7450830,
REDAKTION E-Mail: info@mav-muenchen.com
geortet und von Rettungsteams geborgen werden. Das CHEFREDAKTEUR:
aktuell

leicht gefütterte Material ist auch für kältere Klimazonen Thomas Borchert (verantw.) PREISE
bis minus fünf Grad geeignet. Jede einzelne REDAKTION: Christof Brenner, Frank ABONNENTENPREIS: 12 Hefte,
von Alpha Industries hergestellte MA-1 Littek, Martin Naß, Astrid Röben, Inland: 76,80 € zzgl. Zustellgebühr
zeichnet sich durch 57 perfekt Christina Scheunemann, Peter Wolter 6,00 €, Gesamtpreis 82,80 €;
abgestimmte Näh-Abschnitte in AUTOREN UND MITARBEITER: Österreich: 86,40 € zzgl. Zustellgeb.
Henrik Bruns, Jens Flottau, 6,00 €, Gesamtpreis 92,40 €;
der Produktion aus. Die MA-1 Heinrich Großbongardt, Schweiz: 118,80 sFr zzgl. Zustellgeb.
Pilotenjacke ist in verschie- Gunter Hartung, Kurt Hofmann, 11,30 sFr, Gesamtpreis 130,10 sFr;
denen Varianten ab 139,90 Thomas Strässle, Rolf Stünkel, übriges europäisches Ausland:
Euro erhältlich. Christofer Witt 76,80 € zzgl. Zustellgeb. 25,20 €,
www.alphaindustries.eu Gesamtpreis 102,00 €;
INTERNET außereuropäisches Ausland: 169,20 €
www.aerointernational.de Preis inkl. 92,40 € Zustellgebühren.
Bestellung von Einzelheften:
MARKETING/KOOPERATION Nur gegen Bank- oder Kreditkarten-Ab-
Elena Drossidis, Tel: 040 38906-278 buchung, (Gesamtpreis: Anzahl der
E-Mail: elena.drossidis@jahr-tsv.de Hefte mal Heftpreis von 6,40 € zzgl.
Versandkosten) beim
PRODUKTION AERO-INTERNATIONAL-Aboservice
PRODUKTIONSMANAGEMENT: oder E-Mail:
Hauke Rieffel (Ltg.), Ilja Badekow, abo@aerointernational.de,
Sybille Hagen, Andreas Meyer Internet: www.aerointernational.de
BAG TO LIFE LITHOGRAPHIE/GRAFIK: Alphabeta,
TASCHEN FÜR DIE BUSINESS CLASS Hamburg BANKVERBINDUNGEN
Mit der Lufthansa „Business Class“ Edition zeigt Bag To DRUCK: NEEF+STUMME premium Hamburger Sparkasse
printing GmbH & Co. KG, Schillerstr. 2, BIC HASPDEHHXXX
Life neue Features an ihren Taschen. Die Kollektion wurde 29378 Wittingen Konto für Vertrieb:
speziell für den „Frequent Traveller“ entwickelt, auf dem IBAN DE24 2005 0550 1002 1279 40
Weg zur Vielfliegerei. Diese Multifunktions-Tasche vereint VERTRIEB Konto für Anzeigen:
drei in einer: Aufgeklappt als große Tasche wartet sie mit DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, IBAN DE50 2005 0550 1002 1279 57
einer Größe für DIN A4 Unterlagen auf und ist perfekt für Am Sandtorkai 74, 20457 Hamburg,
den Alltag im Büro oder auf Reisen geeignet. Auf die Hälfte www.dpv.de
VERKAUFSPREIS EINZELHEFT: 6,40 € RECHTE
geknöpft verwandelt sie sich in eine kompakte Tasche für © AERO INTERNATIONAL, soweit nicht
unterwegs. Das silberfarbene Inlay funktioniert zudem als ANZEIGEN/ONLINEVERMARKTUNG anders angegeben. Keine Haftung für
Kabeltasche, Tablethülle oder eigenständig als funktionelle ANZEIGENLEITUNG AERO INTERNATIO- unverlangt eingesandte Manuskripte,
Mini-Handtasche. So ist sie für Damen und Herren geeig- NAL: Klaus Macholz, Bilder, Dateien und Datenträger.
net. Mit den neuen Farben „dark blue sky“ und „aircraft Tel: 08146 998903, Kürzung und Bearbeitung von
Fax: 08146 998904 Beiträgen und Leserbriefen bleiben
grey“ hat Bag To Life nun auch gedeckte Töne im Reper-
E-Mail: klaus.macholz@jahr-tsv.de vorbehalten. Zuschriften und Bilder
toire. Da das Ursprungsmaterial bereits in Gebrauch war, ANZEIGENPREISLISTE: Nr. 25 vom können ohne ausdrücklichen Vorbehalt
kann es unterschiedliche Verwendungsspuren aufweisen. 1. Januar 2019 veröffentlicht werden.
Daher ist jeder Artikel ein Einzelstück. Größe: B 37 x H 29 x
T 4 cm, Preis 169,90 Euro, www.bag-to-life.com

ISSN 0946-0802

LESERSERVICE: 040 - 389 06-880


Abo/Heftbestellung Fragen an die Redaktion
Abo-Service, 20080 Hamburg, Redaktion AERO INTERNATIONAL
GERMANY, Tel: 040 38906-880 Troplowitzstr. 5, 22529 Hamburg
E-Mail: abo@aerointernational.de Tel: 040 38906-521
Christina Scheunemann
Fragen zur Digital-Ausgabe E-Mail:
www.aerointernational.de/digital redaktion@aerointernational.de
E-Mail: info@united-kiosk.de
Tel: 0721 9638-880
V 03

www.jahr-tsv.de
FLUGSCHULEN FLUGZEUGVERKAUF
ANZEIGENVERKAUF 08146 / 998903 AEROMARKT

FÜR ALLE AIRLINES. Anzeigenschlusstermine


SEIT 19 64
AERO INTERNATIONAL 2019
Ausgabe Anzeigenschluss EVT
07/2019 - 14.05.2019 - 11.06.2019
08/2019 - 20.06.2019 - 16.07.2019
09/2019 - 18.07.2019 - 13.08.2019

TAKE OFF MIT DIESEN AUSBILDUNGEN

AB INITIO ATPL
ATPL + BACHELOR | MODULAR ATPL

Ihr Kontakt zum Anzeigenverkauf


www.flyffh.com Klaus Macholz
08146 / 99 89 03 • klaus.macholz@jahr-tsv.de
Melanie Regner
040 / 389 06-298 • melanie.regner@jahr-tsv.de

www.aerointernational.de Troplowitzstraße 5
22529 Hamburg
Special interest, special people

Ihre Kleinanzeigen online 50%


aufgeben und sparen! sparen
Folgen Sie unserem Online-Assistenten, um Ihre Kleinanzeige
aufzugeben. Wählen Sie Titel und Ausgabe, in dem sie erscheinen soll.

Sparen Sie dabei 50 % unseres Anzeigenpreises.

https://anzeigen.jahr-tsv.de/markt/fliegermarkt

88 www.aerointernational.de 6/2019
FLUGBEDARF

SKYFOX.COM
Die Shoppingwelt für Berufspiloten!

BOSE – ProFlight
• Leichtes Headset im In-Ear-Design
mit höchstem Tragekomfort
• Drei Lärmregulierungsstufen
• Verstellbarer Mikrofonarm mit Schnellverschluss Sky Fox GmbH, 12526 Berlin
Hotline +49 (0)30 864 746-0

Pilotenbedarf – Headsets, Tablet-Zubehör, Halterungen, GPS, Avionik,


Funkgeräte & Scanner, Taschen & Koffer, Flugplanung, Bekleidung …

News · Aktuelles · Termine · u.v.m.


www.aerointernational.de

STELLENMARKT

WERDEN SIE FLUGLEHRER/IN AN DER


BESTEN FLUGSCHULE EUROPAS
Jetzt bewerben und die Piloten von morgen ausbilden

Als Fluglehrer an der European Flight Academy bilden Sie den Nachwuchs
für die gesamte Lufthansa Group aus und geben Ihre Erfahrung sowie Ihr
Know-how an die Piloten und Pilotinnen von morgen weiter.

Bringen Sie Ihre Karriere auf das nächste


Level und bewerben Sie sich jetzt auf:

fluglehrerwerden.de/bremen

Members of the Pilot School of Lufthansa Group Airlines


STELLENMARKT
ANZEIGENVERKAUF 08146 / 998903 AEROMARKT

VERSCHIEDENES
FINDEN SIE
QUALIFIZIERTES PERSONAL MIT
AERO INTERNATIONAL


www.crewshop24.com

Alle Hefte 2019

IHR DIREKTER
KONTAKT ZUR ANZEIGENABTEILUNG:
KL AUS MACHOLZ
KL AUS.MACHOLZ@JAHR-TSV.DE
08146 /99 89 03

90 www.aerointernational.de 6/2019
WERDEN SIE FLUGLEHRER/IN AN DER
BESTEN FLUGSCHULE EUROPAS
Jetzt bewerben und die Piloten von morgen ausbilden

Als Fluglehrer an der European Flight Academy bilden Sie den Nachwuchs
für die gesamte Lufthansa Group aus und geben Ihre Erfahrung sowie Ihr
Know-how an die Piloten und Pilotinnen von morgen weiter.

Bringen Sie Ihre Karriere auf das nächste


Level und bewerben Sie sich jetzt auf:

fluglehrerwerden.de/rostock-laage

Members of the Pilot School of Lufthansa Group Airlines


MAYDAY

DATUM: 27.08.2006 FLUG: COMAIR 5191 ORT: LEXINGTON, KENTUCKY, USA

TRAGÖDIE BEIM TAKEOFF


AUF FALSCHER RUNWAY

Die Unglücksmaschine bei einem


früheren Flug. Für Delta Air Lines
bediente Comair Zubringerstrecken
von Regionalairports

Die Canadair wurde


Navigation ist für jeden Piloten eine Pflicht-
durch den nach dem aufgabe. Auch am Boden müssen sich Ver-
Unfall entstandenen
Brand völlig zerstört kehrspiloten gut orientieren. In dem Gewirr
von Lichtern und Markierungen kann ein Pilot
mitunter eine Situation falsch einschätzen.
Vor allem wenn Routine im Spiel ist, kön-
nen selbst erfahrene Flugzeugführer Fehler
begehen – wie bei einem der schlimmsten
Flugzeugunglücke, das die USA in den letzten
Jahrzehnten erlebt hat. Dessen Auswirkungen
sind bis heute sichtbar geblieben

92 www.aerointernational.de 6/2019
L
exington ist eine typische mittel- Muster angesammelt, etwa die Hälfte davon lehinke die Canadair steuern sollte, während
große Provinzstadt im Schatten als Kapitän. In den vergangenen beiden Jah- Kommandant Clay die Aufgaben des Pilot
der Metropole Louisville mitten im ren war er sechs Mal von und nach Lexing- Non Flying übernehmen sollte. Es herrschte
US-Bundesstaat Kentucky. Da die ton geflogen. Seine fliegerischen Fähigkeiten eine entspannte Stimmung im Cockpit, und
Stadt am Kreuz zweier Ost-West waren ohne Tadel. Er galt als gewissenhaft während man Checklisten abarbeitete, plau-
und Nord-Süd Highways liegt, kennen sie und war geschätzt bei seinen Kollegen. derten beide Piloten eifrig über private Din-
die meisten US-Amerikaner nur vom Vor- Ihm zur Seite hatte Copilot James (ge- ge wie die Wehwehchen ihrer Kinder und
beifahren. Die Bedeutung des dortigen nannt Jim) Polehinke Platz genommen. Er ihre weiteren Familienplanungen.
Flughafens erschöpft sich als Zubringer für war neun Jahre älter als Clay. Seine Karriere Zu dieser frühen Morgenstunde war Flug
größere Airports. Der Verkehr besteht aus begann im Jahre 1997 als Pilot auf Turbo- 5191 eine von mehreren Maschinen, die
einem Mix aus Allgemeiner Luftfahrt, Ge- propmaschinen einer anderen Regionalair- während dieser morgendlichen „Rushhour“
schäftsreiseverkehr und Regional-Jets der line. Fünf Jahre später kam er zu Comair. Bis ihre Turbinen anließen und in Richtung
Linienflieger. Der Blue Grass Airport be- zu diesem Tag hatte er gut die Hälfte seiner Startbahn rollten.
sitzt zwei Start- und Landebahnen. Rund 98 6500 Flugstunden auf Canadairs verbracht. Lexington Tower war mit einem Fluglot-
Prozent des Flugaufkommens wird über die Am Blue Grass Airport kannte er sich aus. sen besetzt, der sowohl für die Platzkontrol-
Hauptpiste 04/22 abgewickelt. Die Bahn ist Ein dutzend Mal war er dorthin geflogen, le, als auch für den umgebenden Luftraum
2134 Meter lang, mit einem Instrumenten- zuletzt am Vortag. Trotz der frühen Stunde an diesem Morgen zuständig war. Der Wind
landesystem ausgestattet und verfügt über machten beide einen ausgeschlafenen Ein- blies schwach aus Südwest, die Temperatur
Rand- und Mittellinienbefeuerung, eine druck, als sie gegen 5.55 Uhr ihre Flugvorbe- betrug 24 Grad, die Sichtweite war gut. Die
durchgehende Bodenbeschilderung und flä- reitungen für den bevorstehenden Flug nach Hauptpiste 22 war in Betrieb.
chendeckende Rollwegemarkierungen. Piste Atlanta abschlossen. Die Piloten einigten Um 6.02 Uhr erhielt Comair 5191 die
08/26 hingegen ist mit 1067 Metern nur halb sich darauf, dass für diesen Flug Copilot Po- Rollfreigabe zur Startbahn 22, die das Kreu-
so lang. Seit 2001 wurde die dortige Beleuch-
tung deaktiviert, da diese Runway lediglich
für Sichtflüge bei Tag benutzt wird. Zudem
sind dort Starts- und Landungen nur für DAS FLUGPLATZLAYOUT
kleinere Flugzeuge mit einem Gewicht von
maximal 5,7 Tonnen (12 500 Pfund) gestat-
tet. N
Beide Bahnen überlappen sich an deren
östlichen Enden. Alle Flugzeuge, die die Pis-
te 22 benutzen wollen, müssen also die kür-
zere Querbahn 26 kreuzen. Ein Vorgang, der
für viele Piloten, die den Blue Grass Airport
regelmäßig anfliegen, zur gewohnten Routi-
ne geworden ist. Doch dann kam der Tag, als
aus Routine ein tödliches Desaster wurde.

START BEI NACHT


Zukünftiger Taxiway A7

An diesem Sonntag, dem 27. August 2006,


mussten die Passagiere des Comair-Flugs
5191 nach Atlanta früh aufstehen. Gegen
(ehemaliger
Taxiway A5)

5.30 Uhr lag noch Dunkelheit über dem Blue


Taxiway A

Grass Airport, Sonnenaufgang war noch gut


) y
en a
ss iw

eineinhalb Stunden entfernt.


lo a x

FOTOS: NATIONAL TRANSPORTATION SAFETY BOARD, GRAFIKEN: ALPHABETA


ch r T

Comair ist ein Subunternehmen von Del-


e s ge

ta Air Lines, das viele regionale Zubringer-


(g ali
em

strecken im Auftrag der Muttergesellschaft


Eh

übernommen hatte, auf denen Deltas grö-


ßere Maschinen nicht wirtschaftlich wa-
ren. Flug 5191 wurde von einer Canadair Ba
CRJ-100 mit dem Kennzeichen N431CA hn
durchgeführt, die über 50 Plätze verfügte. 26
Im Januar 2001 verließ dieses Exemplar die
Werkshallen in Kanada und wurde eine von
mittlerweile über 170 Maschinen der Cana-
dair Serie, die bei Comair fliegen.
Flug 5191 war mit 47 Passagieren fast voll-
ständig ausgebucht, nur vier Sitze waren un- Rollweg-Absperrungen
belegt. Bereits seit etwa einer Stunde befand
sich die Crew, bestehend aus einer Stewar-
dess und den beiden Piloten, an Bord.
Der 35-jährige Jeffrey Clay war der Kapi-
tän des Flugs. Seit 1999 war er bei Comair.
FALSCH ABGEBOGEN
Die Rollfreigabe zur aktiven Piste 22 umschließt auch das Kreuzen der Bahn 26. Statt
Seine Musterberechtigung für den Canadair über den Taxiway A zu rollen, meldet sich Comair 5191 irrtümlicherweise bereits am
Regional Jet erwarb er Anfang 2004. Seit- Rollhalt zur „26“ abflugbereit. Die kürzere Bahn gibt es heute in Lexington nicht mehr
dem hatte er rund 3082 Stunden auf diesem

6/2019 www.aerointernational.de 93
MAYDAY

zen des unmittelbar davorliegenden Bahn- fliegen Sie Startbahnkurs, frei zum Starten.” Der Fluglotse verfolgte den Startlauf der
anfangs der Runway 26 mit einschloss, ohne CPT Comair 5191: „...Startbahnkurs, frei Canadair nicht weiter und wandte sich vom
davor noch einmal zu stoppen. Flugauf- zum Starten, 191.“ Geschehen vor ihm ab, um mit benachbar-
zeichnungen belegten später, dass Kapitän Es erfolgte keine weitere Anweisung. Dass ten Kontrollzentren zu koordinieren. Keine
Clay jedoch bereits am Rollhalt der Piste 26 weder die volle Flugnummer noch die Be- Minute später erspähte sein Augenwinkel
stoppte, wohl in der Annahme, bereits an zeichnung der Startbahn gefunkt wurde, ein Licht und er fuhr herum. Hinter dem
der aktiven Startbahn angekommen zu sein. war nichts Ungewöhnliches. Der Funkver- Flughafen hatte es eine Explosion und Feuer
Es war 6.05 Uhr, als sich Comair Flug 5191 kehr in den USA wird häufig sehr „kom- gegeben. Der Feuerschein war nicht zu über-
meldete: primiert“ abgewickelt. Langatmige Rufzei- sehen. Sollte dort etwa ein Flugzeug verun-
CPT Comair 5191: „… Comair 121 , start- chen oder Freigaben weichen oft verkürzten glückt sein? Er gab Alarm.
bereit.“ Funkmeldungen die nur die nötigsten Infor- Er konnte zu diesem Zeitpunkt noch nicht
Tower: “Comair 191, Lexington, äh, Tower, mationen enthalten. wissen, dass sich gerade das schlimmste Un-
glück ereignet hat, das der Flughafen je ge-
sehen hat. Später gab er zu Protokoll, dass er
DER FLUGVERLAUF in seinen 17 Jahren als Lotse in Lexington
niemals etwas Derartiges beobachtet hatte.
Was war geschehen?
0606:36 CVR: Ende der Aufzeichnung Just in dem Moment, als er sich anderen
Aufgaben zuwandte, rollte Comair Flug
N 5191 nicht etwa zur freigegeben Piste 22,
sondern kurvte auf die kürzere Piste 26.
Ohne sich nochmals über ihre Position zu
0606:33 CVR: Einschlaggeräusche vergewissern, gab Copilot Polehinke Schub
und beschleunigte die Startbahn hinunter.
0606:32 FDR: Höhenruder voll gezogen Nur etwa sechs Sekunden nach Lösen der
Bremsen bemerkte Polehinke noch: „.. das
ist merkwürdig, so gar keine Lichter“ – die
0606:32 Capt: „Whoa“
Startbahn vor ihnen lag unbeleuchtet im
0606:31 FDR: Speed: 131 knots Dunkeln. Doch weder er noch sein Kapitän
0606:31 Capt: „V1, rotieren“ fanden dieses Indiz Grund genug, den Start
abzubrechen.
B ahn 2

BAHNENDE KOMMT ZU FRÜH


Acht Sekunden später passierte Flug 5191 die
100-Knoten-Marke. Um 06:06:31 Uhr rief
6

Clay die Entscheidungsgeschwindigkeit V1


0606:25 F/O: „Gecheckt.“ aus. Bis zu dieser Speed, die für jeden Start
Ba 0606:24 FDR: Speed: 103 Knoten
individuell berechnet wird, lässt sich ein
hn Flugzeug auf der verbleibenden Bahnlänge
22 0606:24 Capt: „100 Knoten.“ wieder zum Stillstand bringen – vorausge-
setzt, die Länge der Runway entspricht der
bei der Kalkulation zugrunde gelegten. Die
Speed war für die Canadair mit 137 Knoten
(254 km/h) kalkuliert. Im Dunkeln hatte
Comair 5191 auf der „26“ jedoch in diesem
0606:18 Capt: „Ja.“
Moment bereits das Bahnende erreicht. Für
den weiteren Flugverlauf war es deshalb un-
0606:16 F/O: „Merkwürdig... keine erheblich, dass Clay V1 sechs Knoten zu früh
Lichter.“ ausrief und das Kommando zum „Rotieren“,
0606:12 Capt: „Schub gesetzt.“ dem Anheben der Flugzeugnase, ganze elf
0606:08 F/O: „Bitte Startschub.“ Knoten zu früh gab: Polehinke zog noch das
0606:05 CVR: Geräusch von hochlaufen- Höhenruder bis auf Anschlag zurück, doch
den Triebwerken es war zu spät: Nur auf dem Hauptfahrwerk
0606:00 FDR: Flugzeug auf Bahn 26 ausge- rollend raste die Maschine über das Piste-
richtet runway 26 centerline nende hinaus, hob kurzzeitig sechs Meter
0605:59 F/O: „Meine Bremsen, meine
hoch ab und pflügte durch weiches Gras.
Steuerung“ Der Canadair-Jet schoss mit hohem Tempo
0605:58 Capt: „Ihr Flugzeug.“
durch den Flughafenzaun. Auf dem Gelän-
de einer Farm, etwa einen halben Kilometer
westlich des Flughafens prallte Flug 5191 ge-
PILOTEN SIND NICHT BEI DER SACHE gen eine Baumreihe und brach auseinander.
Comair 5191 beginnt den Startlauf auf der viel zu kurzen Piste 26. Obwohl die Crew Die Tragflächen wurden aufgerissen und das
sich noch über die fehlende Pistenbefeuerung wundert, bricht sie den Start nicht ab. darin befindliche Kerosin entzündete sich
Vergleiche mit dem Flugdatenrekorder (Flight Data Recorder, FDR) belegen zudem explosionsartig. Lichterloh brennend schlit-
ungenaue Geschwindigkeitsangaben durch die Piloten: Der Kapitän ruft V1 sechs terte das Flugzeug gegen eine weitere Baum-
Knoten zu früh aus, die Rotationsgeschwindigkeit gar elf Knoten. gruppe und blieb dort völlig zerstört liegen.
Die alarmierten Rettungskräfte kamen

94 www.aerointernational.de 6/2019
Navigationsdisplay CRJ-100/-200

Magnetischer
Kurs-Anzeiger (Hea- Kompasskurs
ding Bug)

SICHERHEITSCHECK Der
Kursanzeiger (Heading
Bug) wird in Bahnausrich- 1 AB 1 CD
tung gedreht. Beim Start
stimmt seine Position Position 2 AB 2 CD
normalerweise mit dem des Flugzeugs
Kompasskurs des Flug- 3 AB 3 CD
zeugs überein. So lässt
sich verifizieren, dass man 4 AB 4 CD
auf sich auf der korrekten
Bahn befindet 5 AB 5 CD
6 AB 6 CD
aus allen Krankenhäusern der Umgebung lenden Verkehr auf dem Blue Grass Airport
zum Blue Grass Airport und waren doch zu ändern. Die Experten fanden, dass aus 7 AB 7 CD
weitestgehend machtlos. Die Zerstörung des Sicherheitsgründen vor jedem Kreuzungs-
Rumpfes war zu gewaltig, als dass es im In- manöver der kurzen Piste 08/26 eine eigene 8 AB 8 CD
neren der Canadair eine reelle Überlebens- Freigabe vom Tower einzuholen sei. Doch
chance gegeben hätte. diesem Vorschlag wurde nicht gefolgt. 9 AB 9 CD
Kapitän Clay fand man mit tödlichen
Verbrennungen in den Trümmern. Alle an- RUNWAY STILLGELEGT 10 AB 10 CD
deren Insassen und der 27-jährige Steward Angesichts so vieler Opfer zog man in Le-
Kelly Heyer waren beim Eintreffen der Ret- xington Konsequenzen. 2009 wurde die 11 AB 11 CD
tungskräfte ebenfalls tot. kleinere Piste komplett gesperrt. Es rückten
Copilot Polehinke fanden die Retter über die Bagger an. Nie wieder sollte ein Pilot die 12 AB 12 CD
Kopf hängend und schwer verletzt in einem beiden Pisten verwechseln. Das überlap-
13 AB
Knäuel aus Metall, was einmal das Cockpit pende Ende der unrühmlichen Piste 08/26
gewesen war. Tage lang kämpfen die Ärzte um wurde eliminiert, sodass Piloten diese Bahn
sein Leben und sein Zustand stabilisierte sich. nicht länger kreuzen müssen, um zur 22 zu
Ein Jahr lang untersuchten die Fachleute kommen. Die gesamte Bahn wurde um 500
des National Transportation Safety Board Meter nach Westen versetzt und ist ein sepa- Tödl. Verletzung
(US Transportsicherheitsbehörde) nach den rates Gebilde. durch Verbrennung
Gründen des Desasters von Lexington. Comair wurde von mehreren Hinterblie- Tödl. Verletzung
Übereinstimmend kamen sie zu dem benen Familien wegen mangelnder Einhal- durch Traumata
Schluss, dass aufgrund einer groben Fehl- tung von Sicherheitsregeln verklagt. Man
einschätzung beider Piloten die falsche einigte sich auf außergerichtliche Entschä- Tödl. Verletzung durch
Startbahn benutzt wurde. Weder achteten digungszahlungen. Ein Gericht sprach 2010 Rauch-Inhallation
sie auf die Beschilderungen, noch auf die letztendlich Comair frei von jeglicher Mit-
Schwerverletzter
Bodenmarkierungen oder ihren Kursanzei- schuld, da die Airline nicht für das „verwerf-
ger im Navigationsdisplay, der statt „260“ liche Handeln“ zweier Piloten verantwort-
den Wert „220“ anzeigte. Die laxe Atmo- lich gemacht werden konnte. Freier Sitzplatz
sphäre im Cockpit trug zu einem Verlust an James Polehinke - der einzig Überlebende
Aufmerksamkeit bei. von Flug 5191 – ist ein gebrochener Mann.
Nicht dargestellt:
Doch auch die Verkehrsüberwachung des Erst im Dezember 2006 konnte er nach di-
Lotsen hatte ihren Anteil, da nach der Start- versen Operationen das Krankenhaus ver- Außerdienstl.
freigabe niemand auf Flug 5191 achtete. Die lassen. Das Unfalltrauma hatte sein Gehirn Crewmitglied
Nachtschicht im Tower nur mit einem Lotsen beschädigt und ein Bein musste amputiert
zu besetzen, der dann alle Aufgaben allein werden. Er ist zudem querschnittsgelähmt
zu bewältigen hatte, trug dazu bei, dass der und zum Pflegefall geworden. Doch nicht TRAGISCHE BILANZ: Der Copiloten war die
fatale Startlauf ins Verderben nicht entdeckt nur seine Gesundheit, sondern auch seine einzige überlebende Person an Bord von
wurde. Zudem spielten auch Ermüdungs- Erinnerung sind ihm durch den Crash ab- Comair 5191. Vor allem Passagiere in den
erscheinungen am Ende der langen Nacht- handen gekommen. Er weiß nichts mehr mittleren Sitzreihen erlitten tödliche Verbren-
schicht eine Rolle. von dem grauenhaften Fehler, der ihn für nungen durch das entflammte Kerosin
Bereits im Jahr 2000 empfahl das NTSB sein Leben gezeichnet hat
außerdem, die Freigaberichtlinien für rol- Jan-Arwed Richter

6/2019 www.aerointernational.de 95
RÜCKSPIEGEL

VOR 100 JAHREN: ERSTFLUG JUNKERS F 13

Die Mutter aller


Verkehrsflugzeuge
Die Boeing 777 flog
erstmals im Juni 1994

VOR 25 JAHREN: ERSTFLUG DER TRIPLE SEVEN

DER GANZ GROSSE WURF


as ab 1986 als simple Weiterentwick- begonnen, die Fertigungskapazitäten am

W lung aus der damals noch jungen


Boeing 767 und zur Ablösung von
Widebodies wie Tristar und DC-10 begann,
Standort Everett zu erweitern. Nach dem
Rollout des ersten Exemplars im April er-
folgte am 12. Juni 1994 der Erstflug mit einer
Die Junkers F 13 kam in allen
Teilen der Welt zum Einsatz

entwickelte sich unter dem Konkurrenz- Rekorddauer von fast vier Stunden. Ausgerechnet im Schatten des verlo-
druck durch A330/A340 zum ganz großen Rund 1600 Triple Seven fliegen gegenwär- renen Krieges hatte der Erfinder und
Wurf. Bei Boeing hatte man das Potenzial tig in verschiedenen Versionen, wobei auch Unternehmer Professor Hugo Junkers
eines großvolumigen Zweistrahlers mit gro- eigene Frachtversionen sehr beliebt sind und seinen Konstrukteuren unter Leitung
ßer Reichweite und vor allem Langstrecken- zum Beispiel bei Aerologic und Lufthansa Otto Reuters Anfang 1919 den Auftrag
Überwasserfähigkeit (ETOPS) erkannt und Cargo im Einsatz stehen. Der Erstflug der erteilt, auf der Grundlage vorangegan-
so mit der völlig neu konstruierten Boeing neuesten Version 777-9 steht derzeit unmit- gener Metallflugzeug-Konstruktionen
777 den Grundstein für einen heute noch telbar bevor. Die erste Boeing 777 fand übri- ein spezielles Verkehrsflugzeug zu
anhaltenden Erfolg gelegt. gens erst vor wenigen Monaten ihren Weg entwerfen. Denn in jenen Tagen kamen
Ganz knapp fiel die Entscheidung des ins Pima Air and Space Museum in Tucson, umgerüstete offene Militärdoppeldecker
Erstkunden United für die neue Boeing und nachdem sie jahrelang im Dienst von Cathay bar jeden Komforts auf den ersten deut-
damit gegen die A330 aus. In weiser Vo- Pacific gestanden hatte; einen klassischen schen Inlandslinien zum Einsatz.
raussicht hatte Boeing zudem bereits 1990 Prototyp gab es damit nicht. Die neue Konstruktion sah dagegen
eine „fliegende Limousine“ vor, ausge-
stattet mit den Annehmlichkeiten eines
kleinen Wohnzimmers: Die durch eine
VOR 50 JAHREN: ABSCHUSS ÜBER BIAFRA große Tür begehbare, geschlossene und
sogar beheizbare Kabine bot auf einem

KEINE RÜCKSICHT Ledersofa im Heck und zwei Korbsesseln


Platz für vier Passagiere. Glasfenster mit
Gardinen sorgten für Atmosphäre.
Die Augen der Weltöffentlichkeit richteten Eine DC-7 wurde trotz Im letzten Produktionsjahr 1930 konnte
sich 1967 bis 1970 zum ersten Mal auf das rotem Kreuz abgeschossen sogar eine Toilette an Bord angeboten
Elend Afrikas, als sich die Provinz Biafra werden, und auch das Cockpit, bis dahin
nach Pogromen an der christlichen Igbo- improvisierten Urwaldpisten. In der Hoch- für den vermeintlich erforderlichen
Bevölkerung von Nigeria lossagen wollte. phase versorgten die Flugzeuge Millionen direkten Kontakt der Piloten zur Natur
Der Rohstoffreichtum des Gebietes weckte von Eingeschlossenen jede Nacht mit 250 offen ausgelegt, bekam schließlich eine
viele Begehrlichkeiten und ließ ungewöhn- Tonnen Lebensmitteln, immer bedroht von geschlossene Verglasung. Wichtig im
liche Koalitionen entstehen: Großbritanni- nigerianischen, von Söldnern geflogenen Hinblick auf die aerodynamische Güte, die
en und die Sowjetunion unterstützten die MiGs.
TEXTE: DR. ROBERT KLUGE | FOTOS: ARCHIV DIETMAR PLATH
Flugsicherheit und vor allem die Langle-
Zentralmacht. Frankreich, Portugal und Der Schwede Carl Gustaf von Rosen bigkeit war jedoch die von Junkers ent-
China hielten zu Biafra, das aber schnell stellte für Biafra eine Staffel mit Raketen wickelte Wellblech-Ganzmetallbauweise
militärisch ins Hintertreffen geriet. Von bewaffneter Leichtflugzeuge auf, die mit mit einem freitragenden, unten liegenden
Lebensmittellieferungen abgeschnitten, einigem Erfolg Flugzeuge der Zentral- Tragflügel.
entstand dort eine Hungerkatastrophe, der regierung am Boden bekämpfte. Die Nur sechs Monate und etwa 9000
Hunderttausende zum Opfern fielen. Die wütende Antwort darauf kam am 5. Juni Arbeitsstunden nach den ersten Skizzen
große mediale Aufmerksamkeit löste einen 1969: Eine klar dem Rote-Kreuz-Banner erfolgte bereits am 25. Juni 1919 der
Schub an Hilfslieferungen aus. gekennzeichnete DC-7 wurde auf dem Erstflug der F 13 genannten Konstruk-
Die größte zivile Luftbrücke, durch Weg zur Buschpiste in Uli von einem tion. Mit etwas mehr als 300 gebauten
Spenden finanziert und organisiert vom südafrikanischen Piloten abgeschossen; Exemplaren, die genaue Zahl ist nicht
Roten Kreuz sowie christlichen Hilfsorga- Die vierköpfige Besatzung starb. Zwar bekannt, erschloss das Flugzeug als
nisationen, lief an: Dutzende Flugzeuge bis lief die Versorgung dennoch weiter, aber „Mutter aller Verkehrsflugzeuge“ neue
zur Größe einer Boeing C-97 flogen unter Biafra widerstand danach nur noch Märkte in aller Welt. Derzeit entsteht in
primitivsten Bedingungen in mehr als 5000 wenige Monate und musste am 15. Januar privater Initiative eine kleine Serie origi-
Missionen etwa 60 000 Tonnen Hilfsgüter zu 1970 kapitulieren. nalgetreuer Neubauten.

96 www.aerointernational.de 6/2019
THE WINDOW SEAT
JENS FLOTTAU kommentiert aktuelle Entwicklungen in der Luftfahrt

„Heute wäre ein


europäisches
Projekt dieser Art
nicht denkbar“

Der Anfang des europäischen Flugzeugbau-Projekts: Airbus A300

om Enders hat sich kurz vor seinem Abschied als

T
Airbus ist einerseits eine Erfolgsgeschichte – bei den
Airbus-Chef vor ein paar Wochen noch einmal Zeit Kurz- und Mittelstreckenflugzeugen ist der Konzern mittlerwei-
genommen, um mit langjährigen Begleitern über das le Marktführer, die A350 ist ein gelungenes Produkt. Doch 50
Unternehmen zu sprechen. Seine wohl wichtigste und Jahre Airbus sind auch eine Geschichte von Misserfolgen und
ziemlich bedenkliche Erkenntnis: 50 Jahre nachdem Fehlern, die der Konzern letztlich intakt überstanden hat. Unver-
Frankreich und Deutschland sich auf dem Aerosalon von Le gessen und berüchtigt die jahrzehntelangen Grabenkämpfe zwi-
Bourget darauf einigten, Airbus zu gründen und die A300 zu schen Deutschen und Franzosen, die sich gegenseitig misstrauten
bauen, wäre ein ähnlicher Beschluss heute nicht mehr denkbar. und das Unternehmen oft lähmten. Erst in den vergangenen fünf
Der allenthalben zunehmende Nationalismus lässt wenig Raum Jahren scheinen sie sich gelegt zu haben. Ironie der Geschichte:
für ambitionierte europäische Projekte, bei denen es darum geht, Die Intervention der Bundesregierung 2012 zur Verhinderung
Kompromisse zu finden und die Stärken aller Teilhaber zu nut- der Fusion mit BAE Systems sorgte dafür, dass der Konzern sich
zen. Es ist ein großes Glück für die Industrie, dass die Politik in über eine neue Corporate Governance und mit Hilfe des heuti-
der Aufbruchstimmung der späten sechziger Jahre anders tickte. gen französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron von all-
So hatte Airbus Zeit, sich zu entwickeln – von einem losen Kon- zu großem staatlichem Einfluss distanzieren konnte.
sortium, das ohne die Hilfe der Gründerstaaten verloren gewe-
sen wäre, zu einem mächtigen Unternehmen, das gemeinsam mit Doch man würde die Geschichte verklären, wenn man
Boeing den zivilen Flugzeugbau dominiert. behaupten würde, dass alle Flugzeuge ein Hit waren. Die A300
war wichtig als Anfang, mehr nicht. Die A310 funktionierte als
Der historische Kontext für die Gründung von Airbus ist ein verkürzte Variante nicht. A320 und A320neo dagegen sind gran-
Jahrzehnt der Technikbegeisterung. Menschen setzten erstmals diose Erfolge. Auch für die A330 gilt das, wahrscheinlich weni-
ihren Fuß auf den Mond. Boeing 737 und 747 veränderten Rei- ger für die A330neo. Die A340 war ein Flop, der Trend ging in
segewohnheiten; die Concorde – ein Gemeinschaftsprojekt der den neunziger Jahren längst zu zweimotorigen Langstreckenjets.
Briten und Franzosen – flog zum ersten Mal. Die Pläne für die Der mit Abstand größte und teuerste Fehler war die A380, deren
A300 wurden konkret, McDonnell Douglas DC-10 und Lock- Produktion nun 2021 ausläuft. Sie zeigt, was passiert, wenn der
heed L1011 flogen erstmals im Jahr 1970. Wunsch nach Größe die Produktstrategie dominiert, nicht rati-
onale Abwägungen. Mit der A380 verfolgte Airbus den falschen
FOTOS: DIETMAR PLATH, JENS FLOTTAU

Zur Technikbegeisterung kam nach einigen gescheiterten Feind, die 747, die längst selbst auf dem absteigenden Ast war.
Projekten die Erkenntnis, dass die Europäer im Flugzeugbau Airbus hätte früher einen Konkurrenten zur 777 aufbauen müs-
besser gemeinsame Sache machen sollten. Auch das ist ein Un- sen. Mit der A350 gelang dies nun, allerdings sehr spät.
terschied zur aktuellen, von der politischen Wetterlage geprägten
Diskussion in der Militärluftfahrt: Großbritannien will dem ge- Ein grundlegender Gedanke zum Schluss: Airbus durfte
planten deutsch-französischen Kampfflugzeug FCAS ein eigenes gegründet werden, die Politik hatte keine Bedenken in Sachen
entgegenstellen. So weit wird es auf der zivilen Seite trotz Brexit Einschränkung des Wettbewerbs. Auch das ist heute anders: Vor
nicht kommen, da ein zu großer Teil der britischen Kompetenz kurzem durften Siemens und Alstom ihre Zugsparten nicht zu-
längst Teil von Airbus ist. sammenlegen. Jens Flottau

6/2019 www.aerointernational.de 97
VORSCHAU

FLAG CARRIER

AUS AKTUELLEM ANLASS KÖNNEN ANGEKÜNDIGTE BEITRÄGE AUF EINE SPÄTERE AUSGABE VERSCHOBEN WERDEN.
AUS RUSSLAND
Zu Sowjetzeiten war Aeroflot mit Ab-
stand die größte Fluggesellschaft der
Welt. Mit dem Ende der UdSSR musste
sich die Airline neu ausrichten. Wie ist
es der Fluggesellschaft dabei ergangen
und wie präsentiert sie sich heute?
Dieser Frage sind wir bei einem Besuch
im Moskau nachgegangen, bei dem inte-
ressante Einblicke möglich waren.
FOTOS: ANDREAS MEINHARDT/FRAPORT, MARCO DOTTI/AIRTEAMIMAGES

ANTONOW AUF DEM LUFTFAHRT-


WEG IN DIE ZUKUFT STANDORT
Insbesondere die Frachtflugzeuge
des ukrainischen Flugzeugbauers
FRANKFURT
sind legendär und für viele Transporte Rund um den größten
unentbehrlich. Wie aber geht es weiter Flughafen Deutschlands
mit dem Hersteller, der die AN-124 und haben sich zahlreiche
-125 entworfen und gebaut hat, seit die Luftfahrt- und luftfahrt-
Beziehungen mit dem benachbarten affine Unternehmen
Russland extrem angespannt sind? Wir angesiedelt, die mehr
hatten Gelegenheit, das Werk in der als 100 000 Arbeitsplät-
Ukraine zu besuchen und mit den Ver- ze geschaffen haben
antwortlichen zu besprochen, die sich – darunter Fraport, der
um die Weiterentwicklung dieses großen Lufthansa-Konzern,
Flugzeugherstellers bemühen. Condor und die DFS.

AERO INTERNATIONAL NR. 7 ERSCHEINT AM 11. JUNI 2019


garantiert zu erhalten in folgenden Geschäften: PRESSE EINZELHÄNDLER BAHNHÖFE UND FLUGHÄFEN

AERO
EBACE-MESSE

JETZT AERO INTERNATIONAL BESTELLEN – ODER VERSCHENKEN! 6


INTERNATIONAL
ACHTUNG! DAS MAGAZIN DER
Österreich 7,40 2 • Schweiz 10,40 sfr • Benelux 7,60 2 • Dänemark 69,95 dkr
Italien 8,30 2 • Frankreich 8,30 2 • Portugal cont. 8,30 2 • Tschechien 240 kc
Slowakische Republik 8,30 2 • Spanien 8,30 2 • Slowenien 8,30 2

ZIVILLUFTFAHRT
WWW.AEROINTERNATIONAL.DE DEUTSCHLAND 2 6,40 NR. 6 • JUNI 2019
20 SEITEN SPECIAL

MIT IL-76 IM EWIGEN EIS


EINZIGARTIGER FLUG IN DIE ANTARKTIS AFRIKA-HUB
Jeden Monat aktuelle Themen: Airlines, Airports, Industrie & Technik, Business Aviation, Cargo/Logistik und Pflege
ADDIS ABEBA IST DREHKREUZ
FÜR DEN GANZEN KONTINENT

Immer den
FLOTTE AUF DEM
PRÜFSTAND
Air France rüstet sich für die Zukunft
Selbst lesen Bestellnummer: 1818505 Verschenken Bestellnummer: 1818506
Senden Sie mir oder dem Beschenkten 12 x AERO INTERNATIONAL ab der nächsterreichbaren Ausgabe für nur 82,80 € (DE) / 92,40 € (AT)
/ 130,10 € (CH) (alle Preise inkl. MwSt. und Versand). Zum Überreichen des Geschenk-Abos erhalte ich eine Geschenkkarte und die erste
SIE VERSÄUMEN KEINE AUSGABE MEHR.
aktuellen Titel
Ausgabe gratis. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit läuft das Selbstleser-Abo unbefristet weiter. Es kann danach jederzeit fristlos gekündigt E-PAPER FÜR ABONNENTEN GÜNSTIGER IM SHOP ERHÄLTLICH.
werden. Der Abobetrag wird anteilig zurückerstattet. Das Geschenk-Abo endet automatisch.

Ich verschenke das Abonnement an:


einsetzen!
Meine persönlichen Angaben:
50 JAHRE
AIRBUS
DER FLUGZEUGBAUER

Name/Vorname Name/Vorname FEIERT GEBURTSTAG:


WIE ALLES BEGANN
6/2019 www.aerointernational.de 1

Straße/Hausnummer Straße/Hausnummer

PLZ/Wohnort PLZ/Wohnort

Telefon E-Mail (für evtl. Rückfragen) Telefon E-Mail (für evtl. Rückfragen)

SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Am Sandtorkai 74, 20457 Hamburg, Gläubiger-
Den Betrag zahle ich: Identifikationsnummer DE77ZZZ00000004985, wiederkehrende Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein
Kreditinstitut an, die von der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Die Mandatsreferenz wird
mir separat mitgeteilt. Hinweis: Ich kann innerhalb von 8 Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages
per Bankeinzug (nur in Deutschland) per Rechnung verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Widerrufsrecht: Sie können die Bestellung binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen formlos widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem
Sie die erste bestellte Ausgabe erhalten, nicht jedoch vor Erhalt einer Widerrufsbelehrung gemäß den Anforderungen von Art. 246a § 1 Abs. 2 Nr. 1
Bankinstitut 1 MONAT GRATIS EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt bereits das rechtzeitige Absenden Ihres eindeutig erklärten Entschlusses, die Bestellung zu widerrufen. Sie
BEI BANKEINZUG! können hierzu das Widerrufs-Muster aus Anlage 2 zu Art. 246a EGBGB nutzen. Der Widerruf ist zu richten an: AERO INTERNATIONAL -Aboservice,
20080 Hamburg, Telefon: 040-389 06 880, Telefax: 040-389 06 885, E-Mail: abo@aero-international.de.
BIC IBAN

Datum Unterschrift

DIREKT BESTELLEN: WWW.AEROINTERNATIONAL.DE/ABO TELEFON: 040 / 38 90 68 80 COUPON SCHICKEN AN: AERO INTERNATIONAL-ABOSERVICE, 20080 HAMBURG
„Kleine nationale Airlines stehen
vor großen Herausforderungen.
Doch gerade in der Größe liegt die
Chance: Fokussierung, gepaart
mit Agilität, ist das Erfolgsrezept.
Die Marktnische muss identifiziert
und als Ziel klar verfolgt werden.
Dazu gehört auch, mit strategischem
Kalkül neue Geschäftswege zu
gehen. So gelingt es auch den
kleineren Airlines, sich in dem
umkämpften Markt zu behaupten.“

MARTIN GAUSS
CEO DER AIRBALTIC

DAS FÜHRENDE MAGAZIN


INTERNATIONAL DER ZIVILLUFTFAHRT
LIFETIME EXCELLENCE
Triebwerke für Jahrzehnte – die Erfolgsformel der MTU Aero Engines!
Unseren Kunden und Partnern bieten wir Produkte und Dienst-
leistungen, die den gesamten Lebenszyklus kommerzieller und
militärischer Antriebe abdecken. Mit innovativen Technologien und
Hightech-Reparaturverfahren entwickeln wir effiziente, nachhaltige
Produkte und Lösungen – für die Luftfahrt von morgen.

www.mtu.de