Sie sind auf Seite 1von 19

Goethe-Zertifikat B1 Prüfung Sprechen Themen 

Beispiele

1. Das Leben auf dem Land oder in der Stadt


(Was denken Sie besser,
besser, das Leben auf dem Land oder in der Stadt!
"as #hema meiner Pr$sentation ist das Leben auf dem Land - in der Stadt%

&eine pr$sentation besteht aus 'olgenden #eilen


Zuerst   m)*hte i*h +hnen on meinen pers)nli*hen rfahrungen er.$hlen%
Danach bes*hreibe i*h die Situation in meinem /eimatland%
Dann m)*hte i*h über 0or- und a*hteile spre*hen%
Zum Schluss sage i*h meine &einung%

0iele &ens*hen müssen im Leben eine 2i*htige nts*heidung treffen, 2o sie


in Zukunft leben 2erden% 3ft kann man das Leben auf dem Lande oder in der 
Stadt 2$hlen%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h 2ohne am liebsten in
der Stadt% Wi*htig sind für mi*h gute und nahe inkaufsm)gli*hkeiten, kur.e
Wege .ur 5rbeit, ein attrakties 'rei.eitangebot, 6ultur und Leben auf der 
Stra7e% +*h 2ohne mit meinem ltern mitten in der Stadt%
4et.
4e t. 2ü
2ürd
rdee i*
i*h
h ge
gern
rne
e üb
über er die Sit
Situat
uation
ion im IraIrann sp
spre*
re*hen
hen%% +n meimeinem
nem
/eimatland 2ohnen am libsten in der Stadt 2egen kur.er Wege und guter 
inkaufsm)gli*hkeiten
un er2$hne i*h einige 0o 0or- r- und a*hteile%
Vorteile
Stadt: +n der +nnenstadt ist alles .u 'u7 .u errei*hen und es gibt iele gute
inkaufsm
ink aufsm)gli*
)gli*hkeit
hkeiten%
en% "ie Weg Wegee .ur 5rbeit sind kür. kür.er
er%% "ie 4uge
4ugendli*
ndli*he
he
k)nnen ihre 'rei.eit interessant erbringen% Wenn die 6inder mal gr)sser 
2erd
2e rde
en, gehe henn sie ieielllle
ei*
i*ht
ht ma
mall ge
gernrne
e in di die
e "i
"is*
s*o
o ode derr in
inss 6in ino%
o%
interessantes a*htleben%
Land die Luft ist sauberer als in der Stadt% s gibt 2eing L$rm% das 6ind
ruhiger und ungef$hrli*her auf2$*hst% iel 8uhe, fris*he Luft, mehr Pla.t für 
6inder und billiger &ieten%
Nachteil
Stadt ma man n hat mehr L$r $rm,
m, 5u5uto
toe
erk
rke
ehr
hr,, i
ie
ele St
Sta
aue, 9nf nf$
$lllle
e und
Lufters*hmut.ung man .$hlt hohe &ieten%
Land: "ie 4ugendli*hen haben 2enige rholungsm)gli*hkeiten% .%B% s gibt
kei
einne 6in inos
os un und
d Sel elte
ten n eieine
ne "is iskko, kekein
ine
e Ges es*h
*h$$ft
fte,
e, 8e8essta taur
uran
ant,
t,
inkaufs.entren, 9ni, 2eniger 6ulturangebote%
einerr einu
eine einung ng +*h bin pers)nli*h :edo*h fest über.eugt, dass i*h ein
Stadtmens*h bin und mir ein Leben auf dem Lande ni*ht orstellen kann%
"as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

;% !usbildung
"as #hema meiner Pr$sentation ist 5usbildung%
Was isistt ei
eige
gent
ntlili*h
*h ei
ein
n 5u
5usb
sbilildu
dung
ng
 a
a*h
*h de
derr S*
S*hu
hule
le ka
kann
nn ma
mann ei
eine
ne
 5usbildung ma*hen% 5usbildung bedeutet, einen Beruf .u lernen% "abei kann
man in einer Berufss*hule die #heorie und in einem Betrieb die praktis*he
 5rbeit lernen% s dauert meistens .2is*hen .2ei und drei 4ahre% .%B% 2enn
man ein B$*ker sein m)*hte, muss man eine 5usbildung ma*hen% dann kann
man als B$*ker arbeiten%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h habe keine
rfahrungen% aber mein 'reund ist &e*haniker% r hat bei seinem 0ater 
gelernt%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% +m +ran gibt es
keine 5usbildung% s gibt et2as, es ist $hnli*h% aber sie dauern < bis =
&onaten und da lernt man .%B% ba*ken, 5uto reparieren us2% das nennt
man im +ran 'anni /erfehie% un er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile
Vorteil "ie Leute k)nnen s*hnell Beruf lernen% Sie k)nnen die 5rbeiten na*h
kur.er Zeit beginnen% W$hrend der 5usbildung erdient man s*hon Geld% "ie
'inan.ierung ist einfa*her% ine 5usbildung ist praktis*h orientiert und n$her 
am e*hten Leben%
Nachteil 3hne 5usbildung findet man s*hle*hter eine 5rbeit% 9nd erdient oft
2eniger Geld% "ie 6arriereaussi*hten bei einer 5usbildung sind in der 8egel
begren.t%
einer einung na*h ist gut,dass die 5usbildung gibt% &an*he Leute haben
keine Lust auf ein langes Studium% Sie 2ollen gan. s*hnell mit der 5rbeit
anfangen, Geld erdienen, eine 'amilie haben und das ist gut für die Leute%
"as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

3. !us#anderung $!uslandsaufenthalt %a oder nein&'


"as #hema meiner Pr$sentation ist 5us2anderung%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h m)*hte nur eentuell
für das Studium .%B% na*h "euts*hland erreisen% "ana*h m)*hte i*h aber 
s*hnell .u meinem /eimatland und .u meiner 'amilie .urü*k% 4et. 2ürde i*h
gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% 0iele Leute müssen ihre /eimat
erlassen, 2eil sie si*h dort ni*ht mehr si*her fühlen oder keine 5rbeit finden%
"ie meisten +raner m)*hten oft na*h uropa aus2andern% und bleiben dort für 
eine l$ngere Zeit, 2eil sie dort eine bessere 5rbeit finden% "ie meistens
Studenten, die na*h dem 5bs*hluss des Studiums keine gute 5rbeit in ihrem
/eimatland finden k)nnen, ents*heiden sie si*h für die 5us2anderung%
un er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile%
Vorteile des Lebens im 5usland neue 6ontakte, iele neue 'reunde finden,
k)nnen ein besseres Leben haben%
Nachteile s ist aber natürli*h eine sehr s*h2ere nts*heidung, ins 5usland
.u erreisen% &an muss do*h sein 0aterland und seine 'amilie für lange Zeit
oder sogar für immer erlassen% man*hmal ist es s*h2er, dass man eigentli*h
nie in seiner &utterspra*he spre*hen kann% Sie müssen ein /aus mieten% 5m
anfang ist alles sehr fremd, am meisten ermissen sie ihre 'amilie und
'reunde% Sie müssen neue Spra*he, 6ultur kennenlernen% &an*hmal
begegnet man mit &isstrauen, 2eil die &ens*hen oft 5ngst or dem
9nbekannten haben% &an hat 5ngst or Zukunft%
"as ist meiner einung na*h ein guter Grund für die 5us2anderung% Wenn
i*h eine '$hi*hkeit habe, im 5usland .u studieren, 2erde i*h das sehr gerne
tun und i*h kann dur*h 5us2andern +hr Leben erbessern% "as 2ar meine
Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

(. )io*Essen $+as den,en Sie "ber )io*Essen&'


"as #hema meiner Pr$sentation ist Bio-ssen%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +n meiner 'amilie essen
2ir 5bends immer .usammen% &eine &utter kann sehr gut ko*hen% Sie kauft
immer auf dem &arkt ein, es gibt iele Gemüse und 2ir essen :eden #ag
Salat% +*h glaube ni*ht, dass meine &utter Bio-Produkte kauft% Sie passt
immer sehr gut auf, dass sie nur gan. fris*he >ebensmittel kauft und sie geht
 :eden #ag einkaufen% +*h habe im Supermakt gesehen, dass Bio-ier und Bio-
Gemüse teuer sind als die anderen Lebensmittel% i*h glaube, i*h habe bisher 
no*h nie Bio-3bst oder Bio-Gemüse gegessen% +*h kann also ni*ht sagen, ob
das besser s*hme*kt%
4et.t 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% Bei uns gibt es in
den Ges*h$ften iele Bio-Lebensmittel &il*h, 'leis*h,ier,3bst und Gemüse,
aber nur in den gro7en St$dten% +n den kleinst$dten 2issen die Leute genau,
2oher die Lebensmittel kommen, die sie auf dem &arkt kaufen% "ie +raner 
denken, dass gutes ssen sehr 2i*htig ist,deshalb ist es au*h 2i*htig,nur 
gute Lebensmittel .u kaufen% un er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile%
+*h glaube, es ist ein gro7er Vorteil der Bio-Produkte, dass sie ni*ht mit Gift
behandelt 2erden% #omaten, salat und 3bst sollte man 2ohl 2irkli*h nur dort
kaufen, 2o man 0ertrauen hat% 0iele &ens*hen kaufen Bio-ier, 2eil sie
glauben, dass es den /ühnern auf einem Bio-/of gut geht% +*h 2ei7 aber 
ni*ht, ob das 2irkli*h stimmt% und das ist einer der gr)7ten Nachteil der Bio-
Produkte "ass man ni*ht 2irkli*h 2issen kann, 2as auf den Bio-/)fen
passiert% 5u7erdem ist das Bio-ssen teurer, das ist au*h ein a*hteil%
eine einung ist, dass man sehr genau aufpassen soll, 2el*he
Lebensmittel man kauft% 5m besten ist es, 2enn man auf dem &arkt die
Produkte aus der 9mgebung kauft% 2enn das ni*ht geht, dann sind Bio-
#omaten si*her besser und gesünder als die #omaten, die mit dem 'lug.eug
aus einem fernen Land kommen% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank
für +hre 5ufmerksamkeit%

-. omputer f"r %eden /ursraum braucht man omputer im /ursraum&


"as #hema meiner Pr$sentation ist ?omputer für :eden 6ursraum%
?omputer ist ein Ger$t, das uns in unserem Leben hilft% .%B% man kann mit
dem ?omputer ins +nternet gehen, spielen, mit dem program arbeiten%
/eut.utage 2ird der ?omputer so2ohl priat als au*h im Berufsleben benut.t%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h habe au*h seit ;@
4ahren einen ?omputer% +n meinem Leben spielt ?omputer sehr 2i*htige
8olle% +*h benut.e der ?omputer fast A Stunde am #ag% Wenn i*h ein Problem
habe, gehe i*h am ?omputer und dann su*he i*h im +nternet%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% in meinem
/eimatland gibt es ni*ht in :edem /aus einen ?omputer% 9nd nur in den gan.
rei*hen 'amilien hat ein 6ind einen eigenen ?omputer% Weil die ?omputer 
sehr teuer sind und die S*hüler k)nnen si*h ni*ht leisten% un er2$hne i*h
einige 0or- und a*hteile
Vorteil ?omputer in unserem leben ist ein nüt.li*hes Ger$t,das unser Leben
und unsere 5rbeit erlei*htert% die Leute k)nnen mit dem ?omputer s*hneller 
lernen% &an*he Leute haben keinen ?omputer .u /ause% des2egen sie
k)nnen in der klassen lernen%
Nachteil i*h glaube, dass ?omputer sehr s*hle*ht für die 5ugen ist% Wenn
Sie :eden #age am ?omputer arbeiten dann brau*hen sie eine Brille%
einer einung na*h ist ?omputer sehr nüt.li*h und +*h kann mir ein Leben
ohne ?omputer ni*ht mehr orstellen% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen
"ank für +hre 5ufmerksamkeit%

0. omputer spielen $soll man omputerspiele spielen&'


"as #hema meiner Pr$sentation ist ?omputer spielen%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h habe s*hon als
kleines 6ind ?omputerspiele gespielt% &ein Beruder hat mir ge.eigt, 2ie das
geht und i*h fand es toll% +*h finde es *ool, immer mit ielen Leuten im +nternet
erbunden .u sein% +*h spiele oft mit meinem Smartphone%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% +n meinem
/eimatland ist es so 2ie in "euts*hland s gibt 6inder, die gern .u /ause
bleiben und am ?omputer spielen% "ie meisten :unge Leute sind aber lieber 
drau7en und spielen mit anderen 6indern% 0iele ltern sind au*h ni*ht damit
einerstanden, dass die 6inder immer or dem ?omputer sit.en% un
er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile%
s ist ein Vorteil, man kann beim Spielen et2as lernen% .%B% es gibt
interessante Spiele strategie oder "etektispiele%%% sogar man kann seine
Spra*he bessern%
in Nachteil bei den ?omputerspielen ist, dass die kinder dann iel .u /ause
sit.en und si*h ni*ht be2egen% und es s*hadet ihren 5ugen%
einer einung na*h soll man iellei*ht nur eine Stunde am #ag or dem
?omputer sit.en% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre
 5ufmerksamkeit%

. Ein,aufen im Internet $soll man im Internet ein,aufen&'


"as #hema meiner Pr$sentation ist inkaufen im +nternet% /eut.utage gibt es
ers*hiedene Seite im +nternet, dass man einkaufen kann% 4et.t geht es um
meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h habe iele rfahrung mit inkaufen im
+nternet% &eistens kaufe i*h 6leidung, Sportsa*hen und 'rei.eit 5rtikel online%
0or kur.em habe i*h mir eine S*huhe online bestellt und 2ar sehr .uferiden
damit% aber meiner 'reund hat ein /and im +nternet gekauft und das 2ar 
6aputt%
4et.t 2ürde i*h gerne "ber die Situation  im +ran spre*hen% +n meinem
/eimatland ist inkaufen im +nternet ni*ht so beliebt% 0iele +raner finden diese
art des inkaufens gef$hrli*h und haben 5ngst or Betrügern% "ie Leute im
+ran sind eher misstrauis*h% un er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile
in Vorteil on inkaufen im +nternet ist das gro7e 5ngebot% 5u7erdem ist
das beCuem, et2as on .u /ause .u bestellen und meistens ist es sogar 
billiger% Wir k)nnen ;A Stunden am #ag, D #age in der Wo*he die Produkte
+hrer Wahl bestellen% .%B% 2enn man et2as kaufen 2ill, normale2eise muss
man in die Stadt gehen% on einem Ges*h$ft .u dem anderen Ges*h$ft%
&ans*hmal gibt es das ni*ht 2as man 2ill% aber im +nternet Sie k)nnen gan.
s*hnell finden% Sie sit.en gan. gemütli*h .u /ause% .%B% i*h set.e mi*h .u
/ause am ?omputer und dann gan. gemütli*h su*he i*h .%B% eine 6amera
oder na*h halb Stunde finde i*h eine 6amera dann bestelle i*h die 6amera
und am n$*hsten #ag bekomme i*h die 6amera per Post%
 5ber natürli*h gibt es au*h Nachteile% s kann passieren, dass die Bestellung
.u sp$t ankommt% oder die Bes*hreibung 2ar ni*ht ri*htig% 5u7erdem kann
man die Ware ni*ht an- oder ausprobieren%
einer einung  na*h hat inkaufen im +nternet so2ohl 0orteile als au*h
a*hteile% +*h finde es gut, 2enn man beide &)gli*hkeiten hat online und im
Ges*h$ft% dann findet man mit Si*herheit immer das ri*htige Produkt%
#rot.dem sollten 2ir oft auf Supermarkt gehen%5ber 2enn 2ir keine Zeit
haben,ist das inkaufen im +nternet die beste L)sung um Zeit .u sparen% "as
2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

2. Ein,aufs3entrum $+as den,en Sie "ber Ein,aufs3entrum&'


"as #hema meiner Pr$sentation ist inkaufs.entrum% /eut.utage ist die
LebensCualit$t beser, so ist a*hfrage na*h dem inkaufen mehr% "eshalb
2erden iele inkaufs.entrun gebaut, s bringt iele gro7e 0orteile .u den
&ens*hen%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h bin ein &ann und i*h
gehe selten ins inkaufs.entrum% 5ber 2enn i*h dorthin komme, kaufe i*h
iele Waren%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% Bei uns gibt es
iele inkaufs.entrum% Sie 2urden im Zentrum der Stadt gebaut, 2eil der 
Lebenstandard hier gut ist% &an geht dort ni*ht nur einkaufen sondern au*h
.um Spa7 .u ma*hen% (si*h .u ergnügen! un er2$hne i*h einige 0or- und
a*hteile%
Vorteile +m inkaufs.entrum gibt es alles, 2as man brau*ht% 5u7erdem
haben diese Produ*kte gute Eualit$t und Ge2$hrleistung% "ort gibt es iele
neue moderne Produkte, damit man si*h aussu*hen kann% 5u7er des
inkaufs geht man ins inkaufs.entrum um .u essen, um .u spielen%
Besonders gut kann man si*h ohne Be.ahlen mit 'reunden treffen%
Nachteile Weil die Preise dort sehr teuer sind% &an muss iel Geld
ausgeben% "as inkaufs.entrum erursa*ht ni*ht nur die
9m2elters*hmut.ung dur*h den 5bfall sondern au*h einige
0erkehrsproblems% 5u7erdem gibt es fur*hbar &usik, deshalb bringt es sehr 
L$rm%
eine einung ist, dass das inkaufs.entrum in der Zukunft sehr n)t2endig
2ird% Wir sollten ins inkaufs.entrum gehen, um ein.ukaufen, 2eil es dort
so2ohl gute "ienst als au*h gute Waren gibt "as 2ar meine Pr$sentation%
0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit

4. Englisch $soll man Englisch ,5nnen&'


"as #hema meiner Pr$sentation ist nglis*h lernen% s ist heut.utage sehr 
2i*htig, iele Spra*hen .u spre*hen, um si*h mit :emandem .u erst$ndigen%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h kann drei Spra*hen
spre*hen% Persis*h, nglis*h und "euts*h% 5ls i*h 6ind 2ar, ging i*h .ur 
Spra*hs*hule% +*h habe seit .2ei 4ahren nglis*h gelernt % Bei uns ist eine
Spra*hs*hule% +*h habe einen +nternetfreund% +*h spre*he mit ihm so s*hreibe
immer auf nglis*h%
4et.t 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% +m +ran lernt :eder 
S*hüler on der Grunds*hule bis .um Gmnasium nglis*h% #rot.dem
k)nnen iele +raner ni*ht sehr gut nglis*h spre*hen% +*h glaube, das liegt
daran, dass 2ir im 9nterri*ht .u iel Grammatik lernen und .u 2enig
spre*hen% un er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile%
s ist ein Vorteil, dass 2ir andere 6ulturen kennenlernen% .%B% +*h sehe einen
'ilm% 5merikanis*hen 'ilm, +*h erstehe 2as sie sagen und i*h 2ei7 s*h)n
und +*h habe Spa7 dabei und erstehe i*h, 2ie die 5merikanen leben% &an
kann im 5usland studieren% s ist eine gro7e /ilfe, 2enn man die Spra*he
s*hon kann, um in ein unbekanntes Land .u gehen%
s ist ein Nachteil, dass es so iel Zeit und Geld kostet% 5u7erdem finde i*h
Spra*henlernen sehr anstrengend und s*h2ierig% Wenn man in der S*hule
die 'remdspra*hen ni*ht gut gelernt hat, ist es sp$ter ni*ht lei*ht, gut
spre*hen .u lernen%
einer einung a*h sollte man nglis*h als .2eite 'remdspra*he lernen
und au*h mit nglis*h kann man si*h fast überall erst$ndigen% (nglis*h ist
sehr 2i*htig, denn spri*ht man es fast überall! "as 2ar meine Pr$sentation%
0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

10. E6treme Sport $soll man E6treme Sport treiben&'


"as #hema meiner Pr$sentation ist Ftreme Sport%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% /uet.utage interessieren
si*h einige :ugendli*hen besonders für Ftremsportarten% +*h m)*hte
Ftremsport ma*hen, 2eil i*h die 5ufregung erleben m)*hte% "as ist au*h die
&)gli*hkeit, um ein interessantes Leben .u erleben%
4et.t 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% Bei uns
 :ugendli*he m)*hten n$rtuli*h diese Spielen probieren, 2eil sie et2as neues
rfahren 2ill und einige 4ugendli*he m)*hten die Ftremsportarten probieren,
um den 5nderen .u .eigen, dass sie sehr modern und stlis*h sind% un
er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile%
Vorteil Wenn man Ftremsport ma*ht, 2ill man den 5lltag ergessen und
dann kann man si*h gut fühlen und besser arbeiten% &an kann or 5ngst si*h
selbst über2inden und man fühlt si*h glü*kli*her%
Nachteil Ftremsportarten sind sehr gef$hrli*h% &an kann si*h erlet.en und
9nfall haben, 2enn man Ftremspielen spielt% Besondes haben einige Leute
/er.probleme, das kann der Gesundheit s*haden% 5u7erdem muss man iel
Geld ausgeben und iel Zeit erbringen, um Ftremsportremspielen .u
spielen% "eshalb hat man keine Zeit, et2as anderes .u ma*hen%
einer einung ist, dass die 4ugendli*hen Ftremsport ma*hen sollten, um
et2as neues .u erfahren und or dem Spielen muss man si*h gut
+nformationen und 5n2eisung lesen und S*hut.kleidung tragen% 5u7erdem
soll man 0ersi*herung haben und 2enn man 'rei.eit und gute Gesundheit
hat, probieren die Ftremsportarten % "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen
"ank für +hre 5ufmerksamkeit%

11. 7ertiggerichte 7ertigessen $7astfood'


"as #hema meiner Pr$sentation ist 'ertiggeri*hte%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% 'rüher a7 i*h iele
'ertiggeri*hte und ging i*h mit meinem 'reunden immer .2ei mal in der 
Wo*he .um 'astfood% 5ber :et.t 2ei7e i*h, dass es Gefahr für Gesundheit ist%
#rot.dem kaufe i*h man*hmal einen fertigen salat im Supermakt, 2enn i*h
2enig Zeit habe%
4et.t 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% 'rüher gab es
kein 'ertigessen im +ran, aber heut.utage essen +raner iel 'ertigessen% und
es gibt au*h in :edem Supermarkt% Besonders essen :ugendli*hen 'astfood%
die meisten &ens*hen arbeiten und haben ni*ht iel Zeit .um 6o*hen und sie
kaufen si*h 'ertig-ssen% un er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile%
s ist ein Vorteil, dass 'ertiggeri*hte billiger sind und es brau*ht 2eniger Zeit
.%B% 2enn +*h /unger habe, gehe i*h .um 'astfood und na*h 1@ &inuten
habe i*h mein ssen% "as ist Le*ker und ist s*hnell%
s ist ein Nachteil, dass 'ertiggeri*hte iel 'ett haben und sie ma*hen di*k
und 6rank% 6ann man mit 'astfood ni*ht so lange leben% 3b2ohl eine Pi..a
sehr erlo*kend ist, sind 'ertiggeri*hte sehr ungesund, 2eil sie mit ielen
Zusat.stoffen behandelt 2erden%
einer einung  na*h sollen 2ir uns gesund ern$hren% "as ist Gefahr für 
unsere Gesundheit% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre
 5ufmerksamkeit%

18. 7remdsprache $soll man mehr 7remdsprachen lernen&'


"as #hema meiner Pr$sentation ist 'remdspra*he% s ist heut.utage sehr 
2i*htig, iele Spra*hen .u spre*hen, um si*h mit :emandem .u erst$ndigen%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h kann < Spra*hen
spre*hen% Persis*h, nglis*h und "euts*h% 5ls i*h 6ind 2ar, ging i*h .ur 
Spra*hs*hule% Bei uns ist ein Spra*hinstitut% +*h habe einen 'reund% +*h
spre*he mit ihm so s*hreibe immer auf "euts*h
4et.t 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% +m +ran lernt :eder 
S*hüler on der Grunds*hule bis .um Gmnasium nglis*h% #rot.dem
k)nnen iele +raner ni*ht sehr gut nglis*h spre*hen% +*h glaube, das liegt
daran, dass 2ir im 9nterri*ht .u iel Grammatik lernen und .u 2enig
spre*hen% 0iele +raner nur ein fremdspra*he spre*hen%
un er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile%
s ist ein Vorteil, dass 2ir andere 6ulturen kennenlernen% .%B% +*h sehe einen
'ilm% 5merikanis*hen 'ilm, +*h erstehe 2as sie sagen und i*h 2ei7 s*h)n
und +*h habe Spa7 dabei und erstehe i*h, 2ie die 5merikanen leben% &an
kann im 5usland studieren% s ist eine gro7e /ilfe, 2enn man die Spra*he
s*hon kann, um in ein unbekanntes Land .u gehen%
s ist ein Nachteil, dass es so iel Zeit und Geld kostet% 5u7erdem finde i*h
Spra*henlernen sehr anstrengend und s*h2ierig% Wenn man in der S*hule
die 'remdspra*hen ni*ht gut gelernt hat, ist es sp$ter ni*ht lei*ht, gut
spre*hen .u lernen%
eine einung ist, dass :eder man mindestens .2ei 'remdspra*hen
spre*hen soll% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre
 5ufmerksamkeit%

19. emeinsames !bendessen $)rauchen die 7amilien ein gemeinsames


!bendessen&'
"as #hema meiner Pr$sentation ist gemeinsames 5bendessen% "ie
gemeinsame &ahl.eit mit der 'amilie ist heut.utage leider 2eniger als
0ergangenheit
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% i*h esse oft mit meinen
ltern ein gemeinsames 5bendessen% 2ir ersu*hen so oft 2ie m)gli*h
.usammen .u essen%
4et.t 2ürde i*h gerne "ber die Situation  im +ran spre*hen% "ie meistens
+raner haben ein gemeinsames 5bendessen% W$hrend die r2a*hsenen .ur 
 5rbeit gehen, sind 6inder in der S*hule und haben die ltern keine Zeit für ein
gemeinsames &ittagessen% "arum s*h)ner, 2enn man dann :edenfalls am
 5bend gemeinsam am #is*h sit.en kann% un er2$hne i*h einige 0or- und
a*hteile%
Vorteil i*h liebe es das ssen mit der 'amilie oder mit der 'reunden% in
gutes ssen, mit lieben &ens*hen am #is*h und nette anregende Gespr$*he
  2as 2ill man mehr &an kann dabei 2underbar den 5lltagsstress
entspannen% &it der gan.en 'amilie s*hme*kt das ssen glei*h doppelt so
gut und ist es no*h gesund%
Nachteil +n einigen 'amilien l$uft 2$hrend des ssens der 'ernseher oder 
/and% Beim ssen sollte man si*h immer Zeit lassen% Soll man ni*ht s*hnell
2ieder or dem 'ernseher oder ?omputer .u sit.en%
einer einung  na*h sollte man ersu*hen, 2enigstens einmal am #ag
gemeinsam bei #is*h .u sit.en% Gemeinsam 6o*hen kann ebenso eine
0erbindung s*haffen, 2ie andere gemeinsame #$tigkeiten% "as 2ar meine
Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

1(. gesund Essen


"as #hema meiner Pr$sentation ist gesund ssen% 4eder kann frei
ents*heiden, 2ie er si*h ern$hrt und hat damit grossen influss auf seine
Gesundheit%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h esse sehr gern
'leis*h und Gemüse% Bei meinen ltern, meine &utter ko*ht immer% .%B%
gestern haben 2ir Spagetti gehabt% +*h esse mans*hmal 'astfood%
4et.t 2ürde i*h gerne "ber die Situation  im +ran spre*hen% +m +ran iele
Leute ko*hen .u /ause% &eistens die &ütter ko*hen 2as, aber einige Leute
gehen am Wo*henende ins 8estaurant oder 'astfood% "ie 4ugendli*he essen
meistens 'astfood% .%B% 'astfood lokale Ges*h$fte sind &*"onald, 6'?, "as
ssen bei ihnen ist sehr Le*ker% un er2$hne i*h einige Vor - und a*hteile
ine gesunde rn$hrung ist gut für die rn$hrung des 6)rpers% Wenn man
gesund isst, 2ird man glü*kli*h% Gute rn$hrung hilft ni*ht nur dem 6)rper,
sondern au*h der Seele%
Nachteil: s nimmt iele Zeit 2eg% +*h habe keine Zeit .um 6o*hen 2eil i*h in
einer 0oll.eitstelle arbeite und nebenbei den /aushalt führe%
einer einung na*h ist gute rn$hrung sehr 2i*htig, 2eil es rkrankungen
erhindert .um Beispiel S*hlaganfall, oder "iabetes - damit kann man l$nger 
lebenH "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

15. ro;e Liebe im Internet $#as den,en Sie "ber 7ernbe3iehung < Liebe
durch das Internet&'
"as #hema meiner Pr$sentation ist Gro7e Liebe im +nternet% 0iele Singles
su*hen ihre gro7e Liebe über das +nternet%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h habe .2ar keine
pers)nli*hen rfahrungen .u diesem #hema, aber ein 'reund on mir hat
eine rfahrung% r hat mit ein &$ds*hen kennengelernt% Sie haben 1@
&onaten einander ges*hrieben% und dann sie haben si*h getroffen% dana*h
sie heiraten% 3hne +nternet h$tten sie si*h niemals kennengelernt,denn sie
2ohnten damals 1A@ km auseinander%
4et.t 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% Bei uns gro7e
Liebe im +nternet ist so beliebt% &eistens +raner finden im +nternet ihren
Partner% un er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile
Vorteil:  "ie Partnersu*he im +nternet ist besonders gut geeignet für et2as
s*hü*hterne &ens*hen, die 2enig rfahrung im 'lirten haben% &an kann
lo*ker mit Leuten kommuni.ieren und si*h nett unterhalten% &an kann den
&ens*hen kennenlernen% und kann, iellei*ht sogar freier, über alles reden,
denn man ist si*h no*h ni*ht pers)nli*h begegnet%
Nachteil im +nternet soll man einbiss*hen aufpassen% es gibt au*h iele
Leute, die et2as 'als*hes da s*hreiben% .%B% ein 'reund on mir hat ein
&$ds*hen kennengelernt und das &$ds*hen er.$hlte, sie studiert uns sie ist
;1% aber sp$ter sie haben si*h kennengelernt% sie 2ar nur 1I% das 2ar on
meinem 'reund ein Gro7e Liebe% aber das &$ds*hen 2ar nur ein s*h2indler%
&eine 'reundin 2ar total entt$us*ht% "as &$ds*hen 2ar überhaupt ni*ht so
2ie im ?hat%
einer einung na*h gibt es Leute, die keine 'reundin haben% Sie k)nnen
au*h eine 'reundin über das +nternet finden% aber es gibt au*h iele
s*h2indler und mann muss aufpassen und besonders es ist :a für die kinder 
gef$hrli*h, des2egen mussen die ltern aufpassen% "as 2ar meine
Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

10. =aushalt
"as #hema meiner Pr$sentation ist /aushalt% Was ist eigentli*h /aushalt 
Zum Beispiel ko*hen, #is*h de*ken, Ges*hir ab2as*hen,
2as*hen,einkaufen, staubsaugen, &üll runter tragen%%%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h ma*he oft den
/aushalt und man*hmal helfe i*h meiner &utter% .%B% +*h r$ume immer mein
Zimmer auf% +*h ma*he, ein.ukaufen, /austiere füttern, Ges*hir ab2as*hen,
us2%
4et.t 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% Bei uns im +ran,
gibt es keine /ausm$nner% die 5rbeit im /aushalt ma*hen die 'rauen oder 
&$nner ma*hen 2eniger als die 'rauen% "ie 6inder arbeiten au*h ni*ht% also
die 'rauen müssen immer arbeiten% un er2$hne i*h einige Vor* und
Nachteile
s ist besser 2enn alle .u /ause helfen .%B 2enn meine &utter ko*ht, i*h
2as*he ab und meine S*h2ester #is*h de*kt, eine staubsaubt dann ist meine
mutter ni*ht müde% 2ir sind alle ni*ht müde, dann k)nnen 2ir uns 5bend
unterhalten und einen 'ilm sehen dann k)nnen 2ir ein s*h)nen 5bend
ma*hen aber 2enn meine &utter alles ma*ht, sie ist müde% sie 2ird 6rank% s
ist ein a*hteil, dass man*he &$nner on den /ausarbeiten ni*ht 2issen% So
geht alles s*hief% .%B% Sie gan.en Zeit arbeitet, sie ist müde% Sie kann ni*ht
mit uns reden% Sie hat keine Lust%
einer einung na*h kann der &ann /ausarbeit erri*hten% "as 2ar meine
Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

17. =austier $soll man =austiere haben!


"as #hema meiner Pr$sentation ist /austier% Was ist eigentli*h /austier 
"as /austier ist ein #ier, das bei uns 2ohnt% .%B% /und, 6at.e, us2%%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h habe seit 1@ 4ahren
einen /und% r ist sehr lieb% +*h gehe 4eden #ag mit meinem /und spa.ieren
und 2ir ma*hen iel Spa7% +*h füttere meinem /und .2ei mal am #ag% 2enn
i*h s*hle*hte laune hat, dann kann i*h mit meinem /und spielen
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% Bei uns im +ran,
haben nur 2eniger &ens*hen die /austiere% inige haben 6at.e und einige
haben /und, aber /alten on /austier im +ran ist sehr teuer%
un er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile%
s ist ein Vorteil, dass 2ir treue 'reunde haben und so fühlen 2ir uns ni*ht
allein% .%B% Wenn man allein ist, dann kann mit seinem /austier spielen% 2enn
i*h Probleme habe, gehe i*h mit meinem /und spa.ieren und spiele i*h mit
ihm% dann fühle i*h mi*h besser% aber 2as es die Nachteile angeht  ine
/austiere .u /alten ist teuer% .%B% das ssen kostet iel% man muss das
/austier .um 5rt. bringen und muss mit ihm spielen% man soll mit dem #ier 
immer Gassi gehen%
einer einung na*h sind die /austiere sehr intressant und gefühlsoll und
2ir ma*hen mit ihnen iel Spa7% +*h lebe gerne mit #ieren, 2eil sie so lieb sind
und mir 'reude ma*hen% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre
 5ufmerksamkeit%

12. =otel ama $)is #ann sollen die /inder bei den Eltern #ohnen&'
"as #hema meiner Pr$sentation ist /otel &ama% Wenn i*h .u /ause bei den
ltern 2ohne, bis i*h heirate, "as ist /otel &ama%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h 2ohne bei meiner 
'amilie% .%B% +*h bin ;D und 2ohne immer no*h bei den ltern% &eine
S*h2ester ist au*h ;A 2ohnt immer no*h da% &eine &ama ko*ht und dann
2$s*he ma*ht und dann sauber ma*ht, put.t% +*h muss ni*ht iel ma*hen%
4et.t 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% Bei uns im +ran,
2ohnen iele 4unge Leute .usammen mit ihren ltern% .%B% &ein 'reund ist
<@, 2ohnt bei seinen ltern% +*h 2ei7, dass die Studenten in "euts*hland
oder in ngland oft allein leben% aber bei uns ist das ni*ht so%
un er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile
s ist Vorteil, 2enn 4ung Leute bei ihren ltern 2ohnen und es ist billiger und
sehr angenehm .%B% 2ir brau*hen ni*ht .u kaufen und 2as*hen% aber 2enn
i*h allein 2ohne, mitten kostet iel Geld% "ie 4unge Leute k)nnen si*h gan.
auf ihre 5rbeit oder das Studium kon.entieren% "ie ltern sehen ihre 6inder 
 :eden #ag%
s ist ein Nachteil, 2enn :unge Leute ni*ht lernen, ihr Leben allein .u
organisieren%
einer einung 5ber trot.dem m)*hte i*h, dass meine 6inder .u /ause
2ohnen, bis sie heiraten% atürli*h müssen die ltern den :ungen Leuten iel
'reiheit geben% Sie k)nnen :eden #ag ausgehen und ihre 'reunde k)nnen sie
besu*hen% Sie ma*hen au*h iele 8eisen% 5ber es ist 2i*htig, dass die gan.e
'amilie .usammen 2ohnt% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre
 5ufmerksamkeit%

14. Internet >nglauben $Sind Informationen im Internet richtig oder 7alsch&'


"as #hema meiner Pr$sentation ist +nternet 9nglauben% Was ist eigentli*h
+nternet 9nglauben .%B% +*h m)*hte et2as über +nternet kaufen, aber i*h
2ei7 ni*ht, ob die Ware ri*htig ist%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% Wir k)nnen uns mit
+nternet +nformieren% Gestern habe i*h et2as gelesen% aber heute 2ei7 i*h,
dass es 'als*h 2ar%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% Bei uns gibt es
iele seite, aber sie kann man ni*ht ertrauen% 'rüher gab es 2eniger seite
als heute% +m +ran kann man dur*h das +nternet iele Sa*hen aussu*hen und
einkaufen% un er2$hne i*h einige Vor* und Nachteile
s gibt bekannte Seite, man kann einfa*h .u ertrauen% aber a*hteil i*h
habe eine S*huhe gekauft% aber die S*huhe 2aren 6aput% &ein 'reund hat
ein /and bestellt, aber /and 2ar kaput und funktioniert ni*ht%
einer einung na*h gibt es iele +nformation, die ni*ht 2ahr% Wir sollen aus
bekannte Seite benut.en% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre
 5ufmerksamkeit%

20. Internet $soll man Internet benut3en&'


"as #hema meiner Pr$sentation ist +nternet%
/eut.utage spielt das +nternet eine gro7e 8olle im Leben on &ens*hen% und
man kann ni*ht unser Leben ohne +nternet orstellen%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h selbst bin sehr 
abh$ngig on dem +nternet% +*h benut.e es für alles% 4eden #ag benut.e i*h
'a*ebook und Google und s*hi*ke i*h iele -mail% .%B% Wenn i*h die
9niersit$t besu*hen m)*hte, 2enn i*h eine Ware kaufen m)*hte, 2enn i*h
einen 'ilm sehen m)*hte, 2enn +*h die Song lade, gehe i*h ins +nternet%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation  im +ran spre*hen% +m meinem
/eimatland benut.en au*h iele Leute +nternet, besonderes die Studenten,
die keine Zeit haben um in die Bibliothek .u gehen% denn der 9nteri*ht dauert
man*hmal bis 5bend% un er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile%
Vorteil #oll ist, dass i*h mit einem 6li*k alles finden kann, 2as i*h 2ill% &an
kann iele +nformationen aus dem +nternet bekommen, sogar spart man iele
Zeit% .%B% i*h habe selbst einfa*h per +nternet .um Zertifikat B1 angemeldet%
aber let.tes 4ahr 2ar ni*ht so% 2ir mussten lange Stre*ke aus anderer Stadt
na*h dem +nstitut kommen um Prüfung .u anmelden% &an kann -mail
senden, iele +nformation finden, neue &ens*hen kennen lernen, die 'ilme
sehen und &usik h)ren, +nformationen su*hen, 6ontakt mit 'reunden%
Nachteil "as +nternet kann abh$ngig ma*hen% ist gef$hrli*h, 2enn die femde
Leute Personaldaten stehlen% sind ni*ht alle +nformationen ri*htig, die man
findet% 6ommmunikationsprobleme beim ?hatten, 2eil et2% fals*h sein kann,
2enn man es nur s*hreibt, da dann :a &imik, Gestik ni*ht kommt% &an kann
internetsü*htig 2erden%
einer einung na*h ist +nternet nüt.li*h und :eder muss lernen ri*htig das
+nternet .u benut.en% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre
 5ufmerksamkeit%

81. /inder und 7ernsehen


"as #hema meiner Pr$sentation ist 6inder und 'ernsehen%
"ie 6inder sehen iel fern% /eut.utage das ist ein 2i*htiges #hema% und die
ltern sind gesteresst und haben ni*ht .u iel Zeit für die 6inder% Wenn die
on der S*hule kommen, me*hen sie immer 'ernsehen% s gibet iele
6inderfilme% Sie sehen 6inderfilme und Sie sehen au*h r2a*hsenefilme%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% &ein Bruder hat ein 6ind%
r sieht :eden #ag < Stunde, man*hmal A Stunde 'ernsehen%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% Bei uns im +ran
iele 6inder sehen fern% .%B% Wenn die 6inder na*h /ause kommen, ma*hen
'ernsehen an% Sie s*hlafen mit 'ernsehen, Sie h)ren &usik mit 'ernsehen%
un er2$hne i*h einige Vor* und Nachteile%
'ernsehen ist lustig für 6inder% .%B% a*h der S*hule sind die 6inder sehr 
müde% dann sie k)nnen or dem 'ernsehen sit.en, um .u entspannen% s ist
a*hteil, dass 'ernsehen iele Zeit nimmt% s s*hadet ihre 5ugen% a*h der 
S*hule ma*hen ni*ht ihre /ausaufgabe und i*h denke, das ist ni*ht so gut%
einer einung na*h sollen die 6inder &aFimum 1 Stunde pro #ag
fernsehen% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre
 5ufmerksamkeit%

88. /inder und =and?


"as #hema meiner Pr$sentation ist 6inder und /and%
/eut.utage haben iele kinder ein /and%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% 5ls i*h 6ind 2ar, gab es
keine /ands, aber heut.utage darüber iele &ens*hen diskutieren% .%B% aber 
 :et.t mein kleiner Bruder ist D 4ahre alt und hat ein /and%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% +m +ran 2ollen alle
6inder ein /and haben% Sie 2ollen ein teueres /and haben und 2ollen iel
spielen mit dem /and% &ein 6usin ist A 4ahre alt und spielt mit dem /and
 :eden #ag anstatt im /of mit andere 6inder .u spielen%
un er2$hne i*h einige Vor* und Nachteile% s ist ein 0orteil, dass 2ir mit
alle 'reunde kommuni.ieren k)nnen% s ist ein a*hteil, dass /and das
Lernen st)rt%
einer einung na*h k)nnen sie das /and benut.en, nur 2enn es 2i*htig
ist% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

89. /lamotten der /inder $Sollen die Eltern /lamotten der /inder stimmen&'
"as #hema meiner Pr$sentation ist 6lamotten der 6inder%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h habe bisher ni*ht iel
über die 6leidung und &ode na*hgeda*ht% als i*h 6ind 2ar, 2ollte i*h am
liebsten nur rote oder 2ei7e 6leider tragen% +*h hatte au*h ein rotes #-Shirt,
das i*h immer .ur S*hule an.iehen 2ollte% /eute trage i*h gern sportli*he
6leidung% &eistens kaufe i*h 4eans und Pulloer%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% +m +ran tragen die
meisten 6inder 4eans und #-Shirt% 0iele 6indder 2üns*hen si*h teure
Sports*huhe% "ie meisten 6inder haben ni*ht Geld, um teure Sa*hen .u
kaufen% 9nd die ltern s*henken ihnen iellei*ht ein Paar gute Sports*huhe%
un er2$hne i*h einige Vor* und a*hteile%
"ie &arkenkleidung bleibt na*h einigen W$s*hen l$nger in 'orm und die
'arbe erblasst 2eniger s*hnell% Besonders bei S*huhen sollte in dieser 
/insi*ht ni*ht gespart 2erden, da die 'u7gesundheit im 2eiteren Leben eine
gro7e 8olle spielt%
s ist ein Nachteil, dass si*h ni*ht alle 'amilien die &arkenmode leisten
k)nnen%
einer einung  na*h 2ill i*h gute Eualit$t kaufen, die &arke interessiert
mi*h ni*ht so sehr% 6inder sollen in die S*hule gehen, um .u lernen und ni*ht
.u .eigen, 2er die beste &arke hat% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank
für +hre 5ufmerksamkeit%

8(. Luft Verschmut3ung


"as #hema meiner Pr$sentation ist Luft 0ers*hmut.ung%
Saubere Luft ist ni*ht nur für die 9m2elt, sondern au*h für uns &ens*hen ein
Grunderfordernis%s gibt iele 'abriken, die ma*hen unsere Luft s*hmut.ig%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h 2ohne in Sari% "a Luft
ist s*h)n% Wenn i*h in #ehran bin, habe i*h kopfs*hmer.en% .%B% i*h habe
einen kleinen Bruder, r ist immer 6rank% 2ir 2aren beim 5r.t, der 5r.t sagte
die Luft ist S*hmut.ig und daher ist dein Bruder 6rank% sie k)nnen ni*ht
l$nger in #ehran Leben% sie sollen na*h orden fahren und da leben%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% Bei uns gibt es
iele 'abrike% Sie ma*hen Luft s*hmut.ig% s gibt iele 5utos in #ehran% Sie
ma*hen die Luft s*hmut.ig% s gibt iele &otorad der Gesundheit .u s*haden%
un er2$hne i*h einige Vor* und Nachteile
Lutft 0ers*hmut.ung ma*ht die rde 2arm% Weniger kalt, das hei7t 2eniger 
0erbrau*h für 2$rmen% also spart es nergie% "ie Luft 0ers*hmut.ung
s*hadet uns und ma*ht uns 6rank% Wir k)nnen ni*ht lange leben% 9nsere
6inder 2erden 6rank% Wir sind ni*ht froh% Wir k)nnen ni*ht spat.ieren gehen%
Wir k)nnen ni*ht drau7en spielen%
einer einung na*h sind die +ndustrie und die Land2irts*haft für die
Lufters*hmut.ung erant2ortli*h% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank
für +hre 5ufmerksamkeit%

8-. ittags schlafen $Soll man im )"ro paussen&'


"as #hema meiner Pr$sentation ist &ittags s*hlafen%
Was ist eigentli*h &ittagss*hlaf  s ist ein kur.en S*hlaf a*h dem ssen%
"ie Zeit .2is*hen 0ormittag und a*h mittag%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% 'rüher arbeitete i*h in
einer priaten 'irma% "ort hatte i*h keine Zeit .ur Pause oder .um
&ittagss*hlaf% .%B% +*h hatte iel .u tun% i*h k)nnte ni*ht re*ht.eitig essen%
&an*hmal k)nnte i*h überhaupt ni*ht essen% darum hatte i*h ni*ht
&ttagss*hlaf%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% Bei uns im +ran
kann man in dieser Zeit si*h ausruhen und et2as essen, aber es ist 0erboten,
in einem )ffentli*hen Geb$ude .u s*hlafen%
un er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile
s ist ein Vorteil, dass man am &ittag ein kur.es S*hl$f*hen kann% .%B% 2enn
man na*h der 5rbeit, na*h der &ittagessen, halb Stunde s*hl$ft, dana*h ist
man fit und fr)hli*h und man kann besser arbeiten% "as Gehirn funktioniert
besser% +*h sehe dabei ,eine Nachteile%
eine einung +*h finde das sehr gut, 2enn man arbeitet und dann mittags
isst dana*h ein biss*hen s*hl$ft% "arum kann man besser 5rbeiten% hat man
bessere Laune% man hat mehr 6raft und man ist ni*ht mehr müde% "as 2ar 
meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

80. Neu oder gebrauchte Sachen +as den,en Sie besser@ neu oder 
gebrauchte Sachen&
"as #hema meiner Pr$sentation ist neu oder gebrau*hte Sa*hen%
s gibt sa*hen, die kann man e*ht gut gebrau*ht kaufenH
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h kaufe fast alles
neu,aber 2enn gebra*hte sa*he sehr gut sind, kaufe i*h au*h gerne mal
gebrau*ht% .%B%i*h habe eine 6leidung gekauft% das 2ar sehr s*h)n und hohe
Eualit$t% +*h habe kein Problem mit gebrau*hter 6leidung und freu mi*h sehr,
2enn i*h et2as günstig bekommen%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation  im +ran spre*hen% "ie meisten
&ens*hen im +ran kaufen neue Produkte% Bei uns gibt es au*h einen super 
Se*ond-/and-Laden, die erkaufen nur super Eualit$t% un er2$hne i*h
einige 0or- und a*hteile%
Vorteile Gebrau*ht Gebrau*hte Ware ist deutli*h günstiger als eu2are,
&an bekommt mehrere Stü*ke für 2eniger Geld, Gebrau*hte 6leidung ist
meist on sehr guter Eualit$t, "er inkauf on Se*ondhand-Ware ist meist
2eniger stressig% "as ist sehr gute idee für die &ens*hen, die ni*ht iel Geld
haben% eu Wenn sie kaput gehen, kann man seine Garantie benut.en% &an
kann si*her bei der inkaufen sein%
Nachteil Gebrau*ht Gebrau*hte Ware haben keine Garantie% eu eue
Ware sind oft teuer als gebrau*ht%
eine einung +*h finde es au*h ni*ht s*hlimm gebrau*hte sa*hen .u
kaufen% +*h finde au*h, dass es si*h ni*ht lohnt, alles neu .u kaufen% so
brau*ht man ni*ht alles neu kaufen und kann das Geld für sp$ter sparen% "as
2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

8. AauchBerbot im Aestaurant


"as #hema meiner Pr$sentation ist 8au*herbot im 8estaurant%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h rau*he ni*ht mehr% +*h
habe or einem 4ahr aufgeh)rt .u rau*hen% +*h finde es au*h ni*ht gut, 2enn
andere rau*hen, besonders im 8estaurant% 5ls i*h ein 6ind 2ar, rau*hten die
Leute überall und es 2ar total s*hmut.ig und stank beispiels2eise im
8estaurant%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% +n meinem
/eimatland ist es erboten, in )ffentli*hen Geb$ude .u rau*hen in der Post,
im Ges*h$ft, im 5mt, im Zug us2% aber in ielen ?afes darf man rau*hen% im
+ran iele :unge Leute rau*hen 5bends eine Wasserpfeife% un er2$hne i*h
einige 0or- und a*hteile%
Vorteile "ie 8au*her 2ürden iellei*ht sogar 2eniger Zigaretten kaufen und
ihrer Gesundheit 2$re somit geholfen%
Nachteile +*h finde, dass es keine a*hteile gibt und au7erdem :e 2eniger 
die 8au*her rau*hen, desto 2eniger &ens*hen leiden%
einer einung  na*h bin i*h dafür die 8au*hererbote% das 8au*hen ist
sehr ungesund und s*hadet der Gesundheit% s kann t)dli*h sein besonders
für :unge Leute% &uss in gro7en 8estaurants Ftra-8$ume für 8au*her 
ma*hen% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

;J% Aeisen $Soll man Berreisen&'


"as #hema meiner Pr$sentation ist 8eisen%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% 8eisen ma*ht mir 
2ahnsinnig Spa7% +*h brau*he den 9rlaub, um mi*h .u erholen% +*h reise
ni*ht oft,2eil i*h iel .u tun habe% +*h habe no*h ni*ht iel Geld für 8eisen% +*h
hoffe, dass i*h in Zukunft reisen kann%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% Bei uns hat man
iel .u tun, 2eil das Leben im +ran sehr hart ist% So hat man keine Zeit, um
9rlaub .u ma*hen% 5ber neuli*h gibt es einige preis2erte #our% "eshalb gibt
es immer mehr Leute, die erreisen m)*hten, besonders 4ungendli*he% un
er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile
Toll ist,dass man s*h)ne Sehe2uerdigkeiten besi*htigen und Ges*hi*hte
erleben kann% &an 2ird mehr das Land erstehen auf das man geht%
 5u7erdem kann man le*kere Spe.ialitaeten erfahren% das ist do*h sehr 
interessant% Wir erleben fremde L$nder und 3rte, eFotis*he 6ulturen,
gro7artige 5benteuer%
Nachteil 2enn man allein reist, muss man si*h mit dem fremden Land
bes*h$ftigen% man muss ein bis*hen on der Spra*he lernen, mann muss
.üge und Busse benut.en% "as ist man*hmal s*h2ierig% i*ht alle haben
genug Geld, um erreisen% des2egen gibt es 8ei*hen, die gern ins 5usland
reisen% 5uf der 8eise kann et2as passieren .%B% 9nglü*k, Pe*h und 9nfall%
'ür die 5usl$nder ist das sehr s*h2ierig%
einer einung na*h soll man erreisen, 2enn man Geld und Zeit hat% a*h
der interessanten 8eise fühlt man si*h besser, dann 2ird man si*h auf die
 5rbeit oder das Studium kon.entrieren% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen
"ank für +hre 5ufmerksamkeit%

84. So3iale Net3#er,e $7aceboo,'


"as #hema meiner Pr$sentation ist so.iales et.2erk ('B!%
'a*ebook ist ein so.iales et.2erk Program% &an kann über S% ('B! mit
den anderen &ens*hen reden% "as so.iale et.2erk bietet uns einfa*hste
6ommunikation mit &ens*hen auf der gan.en Welt%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h benut.e seit 1@
4ahren 'a*ebook% +*h lerne mit iele 'reunden kennen% "as ist sehr gut für 
mi*h, 'a*ebook .u benut.en% i*h .eige meine Bilder im 'a*ebook% .%B% % i*h
habe einen 'reund, er ist <@ 4ahre alt und hat keine freundin aber über 
'a*ebook konnte er eine 'reundin kennenlernen%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% Bei uns in ist das
So.ial ne.t2erk ('B! sehr popul$r und das ist bei 4ugendli*hen sehr beliebt,
2eil sie das So.ial ne.t2erk über Smartphone benut.en% "as ist sehr toll,
2enn sie ausgehen, oder in die S*hule gehen, k)nnen sie no*h So.ial
ne.t2erk nut.en% un er2$hne i*h einige Vor* und Nachteile%
S% ('a*ebook! erursa*ht iele Leute einander kennen.ulernen% 2ir k)nnen
neue 'reunde su*hen und alte freunde finden% &an kann einfa*h mit
&ens*hen auf der gan.en Welt kommuni.ieren% &an kann si*h in Gruppen
Ktreffen und oder Parts organisieren und da.u einladen% &an kann
a*hri*hten S*hreiben% Bilder und 0ideos sind lei*ht .u teilen% &an kann der 
0ideo*hat mit der 'amilie oder mit 'reunden in der gan.en Welt laufen ohne
Probleme%
s ist ein Nachteil, dass S% ('a*ebook! iele Zeit 2egnimmt% "as So.ial
ne.t2erk kann sü*htig ma*hen% Wenn man so iel Zeit erbringen, um das
So.ial ne.t2erk .u benut.en, kann man si*h für ni*hts anderes interessieren%
und dann kann man si*h ni*ht auf das Lernen oder die 5rbeit kon.entrieren%
einer einung na*h ist S% ('a*ebook! gut und kann helfen, Leute
einander kennen.ulernen und i*h kann mir ein Leben ohne so.iale et.2erke
ni*ht mehr orstellen% aber trot.dem denke i*h, dass 2ir nur 1-; Stunden pro
#ag das So.ial ne.t2erkbenut.en sollen, um ni*ht nur +nformationen .u
erbessern, sondern au*h die Gesundheit .u bleiben% "as 2ar meine
Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%
<@% Sport treiben $Soll man Sport treiben!
"as #hema meiner Pr$sentation ist Sport treiben%
0iele Leute interessieren si*h für die Gesundheit% Sie finden heraus, dass sie
für eine gute Gesundheit Sport treiben sollten% &an*he treiben regelm$7ig
Sport, man*he :edo*h ni*ht%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% &eine Gesundheit ist für 
mi*h sehr 2i*htig% +*h treibe A mal pro 2o*he Sport% +*h mag Sport treiben
.%B% s*h2immen, 2eil das i*h mi*h gesund fühle% +*h 2ill au*h fit sein,
des2egen muss i*h ins 'itnessstudio gehen% seit J &onaten gehe i*h ins
'itnessstudio% a*h dem #raining bin i*h immer gan. fit% also rau*he i*h seit J
&onaten ni*ht mehr und trinke selten 5lkohol%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% Bei uns im +ran
treiben die 4ungen meistens 'u7ball und die &$d*hen Gmnastik % 0iele
 :unge Leute gehen gern ins 'itnessstudio%
un er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile%
Ein Vorteil ist der Sport gesund und sehr 2i*htig im Leben% Sport hilft uns,
den #ag fr)hli*h .u beginnen% &an kann seine 'rei.eit akti erbringen, Spa7
haben und .eitglei*h gesund sein% man kann dadur*h Stress abbauen%
Ein Nachteil om Sport ist man muss es regelm$7ig ma*henH 9nd die Zeit
dafür findenH
einer einung na*h sollte man Sport ma*hen, um si*h 2ohl .u fühlen% und
soll man mindestens dreimal pro Wo*he <@ &inuten Sport treiben% +*h denke,
dass es sehr gut ist, 2enn man regelm$7ig Sport treibt, es ist gut für die
Gesundheit% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre
 5ufmerksamkeit%

91. Sprachlernen mit dem C $Soll man mit dem omputer lernen&'
"as #hema meiner Pr$sentation ist Spra*hlernen mit dem ?omputer%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% 5lso, i*h selbst benut.e
das +nternet, 2enn i*h lerne% +*h s*haue bei neuen W)rtern in einem 3nline-
W)rterbu*h na*h, 2as die W)rter bedeuten% 9nd man*hmal, 2enn i*h et2as
im 6urs ni*ht erstanden habe, s*haue i*h au*h no*h einmal na*h
rkl$rungen und Grammatikübungen%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% Bei uns im +ran
haben 2ir in der S*hule au*h mit dem +nternet gelernt% 5ber da haben 2ir oft
8e*her*hen gema*ht% 'ür das Spra*henlernen haben 2ir das +nternet ni*ht
genut.t%
un er2$hne i*h einige Vor* und Nachteile% +*h finde, dass man mit dem
?omputer eine Spra*he iel besser und s*hneller lernen kann% +*h habe iele
tolle Seiten .um "euts*hlernen im et. gefunden% "as hat also s*hon iele
0orteile, 2enn man das +nternet nut.t%
 5ls a*hteil sehe i*h, dass man das Spre*hen ni*ht so gut üben kann% "afür 
ist ein 6urs iel besser%
einer einung na*h ist das Lernen in einem 6urs besser, das +nternet kann
man dann .u /ause nut.en, 2enn man et2as ni*ht gut erstanden hat% "as
2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

98. Ver,aufen im Internet


"as #hema meiner Pr$sentation ist 0erkaufen im +nternet%
/eut.utage k)nnen 2ir Gebrau*htes sehr gut online erkaufen und uns iel
Zeit dabei sparen%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h hatte eine 6ammera,
i*h bra*hte die ni*ht mehr% i*h habe eine 5n.eige im +nternet gema*ht und
dann habe i*h ges*hrieben, dass i*h meine 6amera erkaufen 2ill und
dana*h haben iele Leute mi*h angerufen% dann habe i*h so gut meine
6amera erkauft%
4et. 2ürde i*h gerne "ber die Situation im +ran spre*hen% +n meinem
/eimatland ist 0erkaufen im +nternet ni*ht so beliebt% 0iele +raner finden diese
art des 0erkaufens gef$hrli*h und haben 5ngst or Betrügern% "ie Leute im
+ran sind eher misstrauis*h%
un er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile%
Vorteil "as +nternet ist ein passender 3rt um alte Gegenst$nde und
gebrau*hte 2are .u erkaufen% Wir k)nnen alle "eine gebrau*hten 5rtikel
beCuem über das +nternet erkaufen oder alte "inge kann man ideal im Web
erkaufen% 3nline-Shopping ist beCuem und spart Zeit im 0erglei*h .um
ge2)hnli*hen Shopping% 2ir k)nnen einfa*h und s*hnell alle 5rtikel
erkaufen% % .%B% 2enn man et2as erkaufen 2ill, normale2eise muss man in
die Stadt gehen% on einem Ges*h$ft .u dem anderen Ges*h$ft% im +nternet
Sie k)nnen gan. s*hnell erkaufen% Sie sit.en gan. gemütli*h .u /ause% .%B%
i*h set.e mi*h .u /ause am ?omputer und dann gan. gemütli*h erkaufe i*h
.%B% meine 6amera oder na*h halb Stunde erkaufe i*h eine 6amera%
Nachteil &an*hmal hat man kein gro7es 0ertrauen .u den neuen 3nline-
Shops% 4eder 0erk$ufer und 6$ufer muss mit Beda*ht ausge2$hlt 2erden%
"ie 6unden haben ni*ht die ?han*e das Produkt or dem 6auf in die /and .u
nehmen oder or dem eigenen 5uge .u beguta*hten%
einer einung na*h ist "as +nternet eine ideale Plattform .um 0erkaufen
und 2ir k)nnen sehr beCuem unsere 2are erkaufen% "as 2ar meine
Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

99. +ohngemeinschaft Soll Studenten und Studentin 3usammen leben&


"as #hema meiner Pr$sentation ist WG%
a*h dem S*hulabs*hluss .iehen iele :unge Leute oder Studenten und
Studentin on .u /ause aus% +*h kann mi*h gut orstellen, 2ie s*h2er es ist,
in einer Wohngemeins*haft .u 2ohnen% s ist s*h2er, mit ielen Personen
unter einem "a*h .u 2ohnen%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h habe keine
rfahrungen .u diesem #hema% 5ls i*h studierte, 2ohnte i*h bei meinen
ltern%
4et.t 2ürde i*h gerne "ber die Situation  im +ran spre*hen% +n meinem
/eimatland 2ohnen iele Leute .usammen% +*h denke, alle Studenten und
alle Singles 2ohnen in Wohngemeins*haften, 2eil das eine billige 3ption ist%
+m +ran 2ohnen alle &$d*hen und 4ungen oneinander #rennung in
Wohngemeins*haften% un er2$hne i*h einige 0or- und a*hteile%
Die Vorteile +n einer WG kann man 'reunde fürs Leben finden% Beim Lernen
für 6lausuren kann man au*h mal na*h /ilfe fragen% &an fühlt si*h ni*ht
lang2eilig und 2enn man mit anderen Personen 2ohnt, lernt man iele neue
Sa*hen on anderen .%B% neue Sa*he .um 6o*hen und andere neue
'$higkeiten% kann man rfahrungen mit den 5nderen teilen, au7erdem ist es
billiger die 6osten einer Wohnung .u teilen% in andere 0orteil ist, dass man
ni*ht allein ist und man kann mit den anderen Studenten .usammen lernen
und .usammen Spa7 haben% "ie 6osten in WG-Zimmer ist meist günstiger 
bekommen als eine eigene Wohnung, "as #elefon- und +nternet-5ns*hluss
meist on allen Be2ohnern genut.t 2erden%
So3iale !spe,te Wenn man in eine fremde Stadt .ieht, ist eine WG eine
gute &)gli*hkeit neue so.iale 6ontakte .u knüpfen% "as 6o*hen Wer keine
Lust hat alleine .u ko*hen, kann si*h mit seinen &itbe2ohnern
.usammens*hlie7en und 6o*hteamsM bilden%
Die Nachteile Wenn Sie und +hre &itbe2ohner Streit ma*hen, k)nnen Sie
si*h nur s*h2er kon.entrieren% 6ann eren kosten "as Leben in einer WG
kann au*h eren kosten, or allem 2enn man si*h ni*ht mit allen
&itbe2ohnern ersteht% "as Put.en "as Put.en ist ein h$ufiger Streitgrund in
WGs, da :eder Be2ohner seine gan. eigene 0orstellung on Sauberkeit hat%
einer einung na*h muss man in eigener Wohnung 2ohnen% So kann man
8uhe und Priatsph$re haben% das ist 2i*htig für ein ri*htiges Leben% "as 2ar 
meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%

9(. 5ffentliche Ver,ehrsmittel


"as #hema meiner Pr$sentation ist )ffentli*he 0erkehrsmittel%
eine prsentation besteht aus 'olgenden #eilen Zuerst m)*hte i*h +hnen
on meinen pers)nli*hen rfahrungen er.$hlen% "ana*h bes*hreibe i*h die
Situation in meinem /eimatland% "ann m)*hte i*h über 0or- und a*hteile
spre*hen% Zum S*hluss sage i*h meine &einung%
4et.t geht es um meine pers)nli*hen Erfahrungen% +*h habe seit .2ei 4ahren
kein 5uto mehr% +*h fahre l$ngere Stre*ken mit der Bahn, so habe i*h keinen
Stress% +*h fahre gern mit Bus, Stra7enbahn, 9-Bahn und Zug% &it diesen
0erkehrsmitteln kann i*h fast überall hinkommen%
4et.t 2ürde i*h gerne "ber die Situation im Iran spre*hen% +n meiner Stadt
fahren die meisten mit dem 5uto% darum gibt es 2enige Busse% +m 0erglei*h
.u "euts*hland ist das )ffentli*he 0erkehrssstem ni*ht so gut% .%B% es gibt
2eniger )ffentli*he 0erkehrsmittel% deshalb ist meistens iel los% un er2$hne
i*h einige 0or- und a*hteile
Vorteil >ffentli*he 0erkehrsmittel sind billiger, stressfreier und günstiger als
das 5uto% &an kann 2$hrend der 'ahrt 2as lesen% günstiger im 0erglei*h .u
den 6osten eines 5utos% Günstig über kür.ere Stre*ken, &an*hmal au*h
s*hneller, 9m2elts*honender, &an muss ni*ht immer oll kon.entriert sein
und kann si*h gemütli*h hinset.en% &an hat kein Problem% .%B% 2enn 2ir mit
dem 5uto fahren, das 5uto kann kaput 2erden% .%B% 2enn man on hier na*h
&as*hhad fahren 2ill, mit dem Zug ist sehr gut% s gibt ein neue Zug damit
man s*hnell in mas*had ist% kostet ni*ht sehr iel% das ist beCuem% man kann
im Zug Getr$nk und keks bestellen und hat au*h &ittagessen, 5bendessen%
oder man kann si*h im Bus unterhalten, 'ilm sehen%
Nachteil &eistens ist iel los% ist ni*ht alle 0erbindungen .u den )ffentli*hen
0erkehrsmitteln lei*ht% inige 3rte in #ehran mit den )ffentli*hen
0erkehrsmitteln sehr s*h2er .u errei*hen% Wenn 2ir )ffentli*he 0erkehrsmittel
benut.en, 2erden 2ir oft 2arten müssen% .%B% 2enn i*h heute um J 9hr na*h
Shira. fahren 2ill, gibt es kein #i*ket für J 9hr% i*h muss 2arten% oder im
Winter mit all der 6$lte, regen oder S*hnee ist oft ni*ht angenehm%
einer einung na*h ist es sehr 2i*htig, dass man et2as für die 9m2elt tut%
2enn man 2irkli*h dem 5uto brau*ht, bent.t es% i*h pers)nli*h denke, dass
die Benut.ung der )ffentli*hen 0erkehrsmitteln beCuemer als das 5uto ist,
2enn du in einen 3rt ohne kostenlose Parkpl$t.e f$hrst% +*h frage mi*h
immer Brau*ht heute 2irkli*h :eder ein 5uto &an*he haben .ogar .2ei%
Warum eigentli*h &an kann si*h 5utos do*h au*h mit mehreren Leuten
teilen% "as 2ar meine Pr$sentation% 0ielen "ank für +hre 5ufmerksamkeit%