Sie sind auf Seite 1von 4

92067

RAGGI
Version 1
92067 TRINES SPORTPULLOVER IM NORWEGERMUSTER
MATERIALQUALITÄT Raggi (70 % Wolle Superwash, 30 % Polyamid. Lauflänge ca. 100 g = 150 m)
MASCHENPROBE Ca. 16-17 M und 23 R gl re mit N Nr. 5.5 = 10 x 10 cm
MATERIALALTERNATVE Materialgruppe 5 (ACHTUNG: Materialverbrauch und Form können sich bei anderem Material ändern).
GRÖSSE DAMEN XS(S)M(L)XL(2XL)
GRÖSSE - EU 42(44-46)48-50(52-54)56-58(60-62)
BRUSTWEITE Ca. 95½(102)106½(112½)123½(137) cm MATERIALINFORMATION Järbo Garn AB E-MAIL info@
GESAMTLÄNGE Ca. 64(64)67(67)69(69) cm jarbo.se
©COPYRIGHT Järbo Garn AB.
ÄRMELLÄNGE Ca. 43(43)44(45)45(46) cm (Länge Unterärmel) Materialien und Texte dürfen nicht ohne Genehmigung der
MATERIALVERBRAUCH Fb 1 Ca. 550(600)650(650)700(750) g g (Fb 15142, Jeansblau) Järbo Garn AB vervielfältigt und veröffentlicht werden.
Fb 2 Ca. 50(50)75(75)100(100) g (Fb 1500, Natur) FOTO Emrik Jansson, Lasse Åbom
Fb 3 Ca. 50(50)75(75)100(100) g (Fb 1549, Hellgrau) FOTOMODELLE Trine Wahlberg, Signe Rolfhamre
FRISUR & MAKEUP Signe Rolfhamre
Fb 4 Ca. 75(75)100(100)125(125) g (Fb 15126, Weinrot) WEITERE INFOS Das Fotomodell ist 167 cm groß
RUNDSTRICKNADEL 5 mm, 80 cm. 5.5 mm, 40 cm (für die Ärmel), sowie 60 und 80 cm und trägt Größe L
NADELSPIELE 5 und 5.5 mm (für die Ärmel) DRUCKFEHLER VORBEHALTEN. DIE AKTUELLSTE VERSION
ZUBEHÖR Reißverschluss ca. 15 cm DES MUSTERS FINDEN SIE AUF www.jarbo.se
DESIGN TEXT Järbo Garn E-MAIL patterns@jarbo.se
ÜBERSETZUNG Claudia Heiße

GRÖSSENERKLÄRUNG Järbo Garn Größenerklärung: Die Bewegungsfreiheit in unseren Stücken kann je nach Modell und Form variieren.
Um Ihre Größe zu finden, empfehlen wir Ihnen, zuerst Ihre Körpermaße zu bestimmen. Anschließend entscheiden Sie,
welche Bewegungsfreiheit Sie haben möchten. ACHTUNG: Sie Größentabelle finden Sie auf www.jarbo.se.

TIPPS! • Vor Beginn der Arbeit die Beschreibungen sorgfältig durchlesen, um spätere Fragen zu vermeiden.
• Markieren Sie mit einem farbigen Stift Ihre Größe, damit Sie sich leichter im Text zurecht finden.
• Fertigen Sie immer ein Probestück: Wir empfehlen ein Probestück von 12 x 12 cm anzufertigen, um die Maschenprobe
zu überprüfen. Kommt diese nicht hin, setzen Sie dünnere bzw. dickere Nadeln ein.

ABKÜRZUNGEN Fb=Farbe, zs str=zusammen str, verdr zs str= verdreht zusammenstricken, Umschl=Umschlag, R=Reihe, Zun=Zunahme

ERKLÄRUNGEN
1 Zun: Mit der linken Stricknadel von vorne: Einen Faden zwischen zwei M aufnehmen, rechts in den hinteren Maschenbogen
stechen und str.
1 zs str: 2 re M zusammen stricken.
1 verdr zs str: 1 M abheben auf die rechte N wie zum Rechtsstricken, die M jedoch verdreht auf die li N zurücknehmen,
die verdrehte und nächste M rechts im hinteren Maschenbogen zusammen str.
Glatt rechts beim Stricken auf Rundstricknadel bzw. Nadelspiel: Alle M werden in jeder R re gestr.
Bündchen: *1 re, 1 li*, wdh von *-*. Anschließend rechts über re und links über li M str.
Muster: Das Muster beschreibt alle R der Passe. Lesen Sie das Muster von rechts nach links und wiederholen Sie den Rapport.
Abnahmen durch Zusammenstricken: Stricken Sie die gekennzeichneten Abnahmen des Rapports wie folgt: Auf der
rechten Seite 1 verdr zs str und auf der linken Seite 1 zs str.

RÜCKEN- & VORDERTEIL Werden in einem Stück rundgestrickt bis zu den Armlöchern.
150(162)174(184)204(226) M mit Fb 1 (A) oder Fb 4 (B) mit der Rundstricknadel 5 anschlagen.
Bündchen str, 1 re 1 li, Farbenfolge wie folgt:
Modell A Modell B A B
Fb 1: 1 R Rippen, Fb 4: 1 R Rippen,
Fb 4: 1 R re, 1 R Rippen, Fb 3: 1 R re, 1 R Rippen,
Fb 3: 1 R re, 1 R Rippen, Fb 2: 1 R re, 1 R Rippen,
Fb 2: 1 R re, 1 R Rippen, Fb 1: 1 R re
Fb 1: 1 R re

Weiter mit Fb 1 das Bündchen str bis es 7 cm misst. ACHTUNG: In der letzten R des Bündchens werden 8(6)2(2)0(0) M
gleichmäßig verteilt aufgenommen = 158(168)176(186)204(226) M.
Weiterstr in gl re mit Rundstricknadel 5.5. Setzen Sie beidseitig eine Markierung mit 79(84)88(93)102(113) M dazwischen
für das Rücken- bzw. Vorderteil.
Wenn die Arb 41(41)42(42)43(43) cm misst, für das Ärmelloch 3(4)5(5)6(7) M beidseitig der Markierung abmaschen =
73(76)78(83)90(99) M. Die Stücke getrennt weiterstr. Weitere 0(0)1(1)1(2) M beidseitig abmaschen = 73(76)76(81)88(95)
M. Die M stilllegen.

ÄRMEL 38(38)40(40)42(42) M mit Fb 1 (A) oder Fb 4 (B) auf dem Nadelspiel Nr. 5 anschlagen.
7 cm Bündchen wie beim Rücken-/Vorderteil stricken.
ACHTUNG: In der letzten Bündchenreihe 2(4)4(6)6(8) M gleichmäßig verteilt zunehmen = 40(42)44(46)48(50) M.
Mit dem Nadelspiel oder der Rundstricknadel 5.5 weiterstr in gl re.
Beidseitig der Markierung jede 7.(6.)6.(6.)6.(6.) R wie folgt 1 M zunehmen:
Markierung, 1 re, 1 Zunahme, str bis noch 1 M da ist, 1 Zun, 1 re. Die Zunahmen insgesamt 10(12)13(13)13(13) Mal
machen = 60(66)70(72)74(76) M. Wenn der Ärmel 43(43)44(45)45(46) cm bzw. die gewünschte Länge misst, für das
Ärmelloch 3(4)5(5)6(7) M beidseitig abmaschen = 54(58)60(62)62(62) M. Anschließend weitere 0(0)1(1)1(1) M beidseitig
abn. = 54(58)58(60)60(60) M. stilllegen und den anderen Ärmel gleich str.
PASSE Nun alle Teile auf der gleichen Rundstricknadel Nr. 5.5 zusammensetzen, mit Fb 1 und gl re weiterstr:
Rückenteil 73(76)76(81)88(95) M, linker Ärmel 54(58)58(60)60(60) M, Vorderteil 73(76)76(81)88(95) M, rechter
Ärmel 54(58)58(60)60(60) M = 254(268)268(282)296(310) M.
Je 1 Markierung zwischen die M setzen, an denen sich die Teile treffen. Anschließend beidseitig der Markierungen wie
folgt M zs str:
*Markierung, 1 re, 1 zu str, str re bis 3 M vor der nächsten Markierung, 1 verdr-zs str, 1 re*, von *-* bei jedem Teil wdh..
Diese Zusammennahmen noch einmal in der nächsten R str =238(252)252(266)280(294) M.
Anschließend 0(0)2(2)4(4) R ohne Abnahmen.
Das Muster nun laut Musterzeichnung einteilen, ein Stern sollte vorne in der Mitte sein, evt. zwischen jeden Rapport eine
Markierung setzen = 17(18)18(19)20(21) Rapporte. In den entsprechend markierten R in der Strickschrift (keine M
vorhanden) wie zuvor erklärt Zusammennahmen str.

Kragen mit Reißverschluss: In der 37. R für den Reißverschluss am Vorderteil die 3 mittleren M markieren, die M 1 li,
1 re, 1 li str. Diese 3 M werden nun in allen R immer so gestr. ACHTUNG: Achten Sie darauf, die rechte Masche zentriert
über dem Stern/der vorderen Mitte zu platzieren (siehe unteres Foto).

Wenn die Strickschrift fertig gestr ist, wird der kurze Rollkragen gestrickt. Mit N Nr. 5 Rippen str, 1 re 1 li mit Fb 1. In
der ersten Bündchenreihe gleichmäßig verteilt auf 79 M abnehmen (die drei mittleren M bleiben). Rippen str bis der
Kragen ca. 8 cm misst (bzw. die Länge des Reißverschlusses erreicht). Locker abmaschen wie die M erscheinen.
Mit der Nähmaschine: 2 gerade Reihen beidseitig der mittleren M nähen. Die Arb längs der Mittelmasche aufschneiden
(zwischen den genähten Reihen). Die Arb auf links drehen und den Reißverschluss mit der Nähmaschine einnähen.

AUSARBEITUNG Mit dem Maschenstich die M unter den Ärmellöchern zusammennähen.


Den Pullover entsprechend der angegebenen Maße feucht spannen und trocknen lassen.

Maschenstich (grafting)
MUSTER – Passe

Gr XL-2XL: Letzte R = Maschenanzahl anpassen


Gr M-L: Letzte R = Maschenanzahl anpassen
Gr XS-S: Letzte R = Maschenanzahl anpassen

Kragen: 3 M vorne in der Mitte

ZEICHENERKLÄRUNG
= fb 1

= fb 2

= fb 3

= fb 4

= Keine M, wegen der Abnahmen

Rapport 14 M (R 1) bzw. 6/5 M (R 50/52)

www.jarbo.se