Sie sind auf Seite 1von 24

BRINKMANN

Katalog 2014
www.estrichboy.de
Herzlich Willkommen bei BRINKMANN

Wir sind der europaweit führende Spe- Anspruch, unser Unternehmen als Wissens-
zialist für Estrichmaschinen. Seit über 40 und Kompetenz-Center für unsere Partner
Jahren überzeugen wir unsere Kunden und und Kunden auszubauen, denn eine um-
Partner mit einem mustergültigen Service fassende After-Sales Betreuung ist für uns
rund um unsere Produkte und mit Maschi- ebenso wichtig, wie eine gute Beratung vor
nen, die leistungsstark, einfach und sicher dem Kauf.
zu bedienen sind und funktionelles Design
mit vorbildlicher Umweltverträglichkeit Der Qualitätsgedanke und die Verwirkli-
verbinden. Mit unseren über 90 Service- chung neuer Ideen gelten dabei nicht nur
partnern in Europa verfügen wir über das für unsere Produkte. Sie sind ebenso Richt-
umfangreichste Servicenetz der Branche. schnur und Maßstab für das Denken und
Als Spezialist für Estrichförderer ist es unser Handeln all unserer Mitarbeiter.

2
Inhaltsverzeichnis
Seite
Estrich Boy DC 450 Druckluftförderer mit 3-Zylinder-Antrieb 04
Estrich Boy EC 450 Druckluftförderer mit 64 Ampere Elektromotor 05
Estrich Boy DC 450 Bluepower Druckluftförderer mit 3-Zylinder-Antrieb 06
Estrich Boy Siloanschluss Siloanschluss für Estrich Boy 07
Estrich Boy DC 550 Druckluftförderer mit 4-Zylinder-Antrieb 08 – 09
Ausstattungsergänzungen Estrich Boy Druckluftförderer 10
Estrich Boy TL Glättmaschine 11
Zubehör Druckluftförderer 11 – 13
FHS 200 Schneckenpumpe 14 – 15
Zubehör FHS 200 Schneckenpumpe 16
Trans Mix 3.200 FE Mobiles Logistik-System 18
Trans Mix 5.500 ZE Mobiles Logistiksystem zur Verarbeitung von Zementestrichen 19
Trans Mix 3.200 FE-ST Mobiles Logistik-System Styropor 20
Trans Mix 5.500 ZE-ST Mobiles Logistik-System Styropor 21
Trans Mix Mulden-Baukasten 22 – 23

3
DC 450

Estrich Boy DC 450


Unter der Kunststoffhaube verbirgt sich eine umweltfreundliche Motor-Kompressor-Einheit. Die konstante Drehzahl
und der niedrige Kraftstoffverbrauch überzeugen ebenso wie die perfekte Ausstattung und die einfache Bedienung
und machen den Estrich Boy zum führenden Estrichförderer Europas.

Durch den Direktantrieb des Kompressors Die verkürzte Bauform des Beschickers ver- Alle Wartungselemente sind übersichtlich an Die Schrapperschaufel ist an die Körperhöhe
wird der Wartungsintervall für die Steuerrie- einfacht den Transport das hydraulische Sys- einer Seite angeordnet, Verschleißteile und anpassbar, das Schrapperseil läuft über eine
men um 50% verlängert. Kraftverluste durch tem leert den Beschicker zuverlässig bis auf Schmiermittel sind so schnell zu überprüfen. Rolle, so wird die Bedienung noch einfacher.
Getriebe oder Keilriemen werden vermieden. den Grund.

Technische Daten: Estrich Boy DC 450 / 450B / 450BS


Estrich Boy DC 450 Estrich Boy DC 450B Estrich Boy DC 450BS

Ausführung Standard Beschicker Beschicker/Schrapper

Antrieb 3-Zylinder Dieselmotor DEUTZ D 2011 L03; 31,5 kW bei 2.300 1/min, ölgekühlt

Kompressor ATLAS COPCO Airtec 111, 73 l/s bei 7 bar Förderdruck

Druck- u. Mischbehälter 200 Liter Nutzinhalt 200 Liter Nutzinhalt 200 Liter Nutzinhalt

Einfüllhöhe 900 mm 420 mm 420 mm

Schallpegel 97 dB 97 dB 97 dB

Tankinhalt 58 Liter 58 Liter 58 Liter

Straßenzulassung bis 80 km/h bis 80 km/h bis 80 km/h

Gewicht 1.600 kg* 1.710 kg* 1.790 kg*

L x B x H in mm 4.800 x 1.580 x 1.550 5.000 x 1.580 x 2.450 5.000 x 1.580 x 2.450

* Abhängig von Ausstattung

4
EC 450 ELEKTRO

Estrich Boy EC 450


Der Estrichförderer mit Elektromotor ist umweltfreundlich, hat selbst keine Emissionen und ist geräuscharm. Zudem
erfordert er weniger Wartung als ein Verbrennungsmotor. Das einfache, kostengünstige „Tanken“ an der Steckdose
ist zudem um ca. 30% billiger als die Unterhaltungskosten der dieselbetriebenen Baumaschinen.

Bei Elektromaschinen wird der Luftfilter nur für Die Zentralschmieranlage zur Schmierung Mit der Keilriemenspannvorrichtung kann der Durch seinen speziell hergestellten Strom-
die Partikelreinigung des Kompressors benö- des Wälzlagers befindet sich bei der Elektro- Keilriemen problemlos nachgespannt werden. anschluss besitzt der Estrich Boy einen 64
tigt, sodass ein wesentlich kleinerer Filter als version rechtsseitig und ist wie alle anderen Ampere Stecker.
bei den DC Maschinen ausreichend ist. Wartungs-elemente gut erreichbar.

Technische Daten: Estrich Boy EC 450 / 450B / 450BS


Estrich Boy EC 450 Estrich Boy EC 450B Estrich Boy EC 450BS

Ausführung Standard Beschicker Beschicker/Schrapper

Antrieb Elektromotor 30 kW, 400 Volt Drehstrom, 50 Hz, min. 63 A Absicherung, Steckdose CEE 63

Kompressor 67 l/s bei 7 bar Förderdruck

Druck- u. Mischbehälter 200 Liter Nutzinhalt 200 Liter Nutzinhalt 200 Liter Nutzinhalt

Einfüllhöhe 900 mm 420 mm 420 mm

Schallpegel 97 dB 97 dB 97 dB

Straßenzulassung bis 80 km/h bis 80 km/h bis 80 km/h

Gewicht 1.600 kg* 1.710 kg* 1.790 kg*

L x B x H in mm 4.800 x 1.580 x 1.550 5.000 x 1.580 x 2.450 5.000 x 1.580 x 2.450
* Abhängig von Ausstattung

5
DC 450 Bluepower

Estrich Boy DC 450 Bluepower


Der Druckluftförderer eignet sich besonders für solche Baustellen, bei denen temporär eine Erhöhung der Förderleis-
tung notwendig ist oder aufgrund von Termindruck das Baustellenvorhaben schnell fertiggestellt werden muss. Die
Bluepower Funktion wird einfach aktiviert und die Förderleistung erhöht sich von 73 l/s auf 78 l/s.**

Einzigartig bei dem Druckluftförderer ist die Bluepower Steue- Wahlweise ist der Kesselabgang vorn oder mittig möglich, um Der Oberluftschlauch wird vom Luftverteiler zum Kessel und
rung, per Knopfdruck wird einfach die Förderleistung erhöht.** das Material mit den entsprechenden Förderschläuchen zum der Unterluftschlauch zum Kesselabgang geführt, um das
Verlegeort zu transportieren. Material in Pfropfen zu zerteilen.

Technische Daten: Estrich Boy DC 450BP / 450BPB / 450BPBS


B BS
Estrich Boy DC 450BP Estrich Boy DC 450BP Estrich Boy DC 450BP

Ausführung Standard Beschicker Beschicker/Schrapper

Antrieb 3-Zylinder Dieselmotor DEUTZ; 31,5 kW bei 2.300 1/min - 33,5 kW bei 2.500 1/min; ölgekühlt

Kompressor ATLAS COPCO Airtec 111, 73-78 l/s bei 7 bar Förderdruck

Druck- u. Mischbehälter 200 Liter Nutzinhalt 200 Liter Nutzinhalt 200 Liter Nutzinhalt

Einfüllhöhe 900 mm 420 mm 420 mm

Schallpegel 98 dB 98 dB 98 dB

Tankinhalt 58 Liter 58 Liter 58 Liter

Straßenzulassung bis 80 km/h bis 80 km/h bis 80 km/h

Gewicht 1.600 kg* 1.710 kg* 1.790 kg*

L x B x H in mm 4.800 x 1.580 x 1.550 5.000 x 1.580 x 2.450 5.000 x 1.580 x 2.450
* Abhängig von Ausstattung
** Angaben sind abhängig von Material, Pumpentyp und Ausstattung

6
Siloanschluss

Estrich Boy Siloanschluss


Für das Silosystem wird lediglich eine Steckverbindung vom Estrichförderer zum Silo und ein Wasseranschluss be-
nötigt. Durch die Computersteuerung werden per Knopfdruck Estrichmischungen automatisch erstellt und gefördert.
Beim Betrieb mit einem Silosystem verbraucht und verrechnet man lediglich die Mengen, die auch eingebaut wurden.

Beim Einkammer-Silosystem wird das schon vorgefertigte Mate- Beim Ein- bzw. Zweikammer-Silosystem werden Binder und Die Parallelverstellung der Deichsel dient dazu, unterschied-
rial mittels einer Dosiereinrichtung an die Maschine übergeben. Zuschläge im Silo getrennt aufbewahrt und einzeln in die liche Kupplungshöhen überbrücken zu können. Die PKW
Maschine dosiert. oder LKW Anbindung kann bis auf 25 cm abgesenkt werden.

Technische Daten: Estrich Boy DC 450SI / 550SI



Estrich Boy DC 450SI Estrich Boy DC 550SI

Ausführung mit Siloanschluss mit Siloanschluss

Antrieb 3-Zylinder; 31,5 kW 4-Zylinder; 46,5 kW

Kompressor 73 l/s 84 l/s

Druck- u. Mischbehälter 200 Liter Nutzinhalt 200 Liter Nutzinhalt

Einfüllhöhe Beschickung aus Ein- oder Zwei-Kammer-Silo

Schallpegel 97 dB 98 dB

Tankinhalt 58 Liter 58 Liter

Straßenzulassung bis 80 km/h bis 80 km/h

Gewicht 1.600 kg* 1.640 kg*

L x B x H in mm 4.800 x 1.580 x 1.550 4.800 x 1.580 x 1.550


* Abhängig von Ausstattung

7
DC 550

Estrich Boy DC 550


Der leistungsstarke Druckluftförderer eröffnet mit einer Motorleistung von 46 kW und einer effektiven Luftleistung
des Kompressors von 84 l/s neue Dimensionen der Förderleistung*. Jeder Estrichförderer ist in den Ausführungen Be-
schicker oder Beschicker/Schrapper erhältlich. Während eine Mischung gepumpt wird, kann der Beschicker bereits
wieder mit Zuschlag befüllt werden.

Estriche werden je nach Binde-


mittelzusammensetzung unterschie-
den. Verwendung finden dabei
Zementestrich, Gussasphaltestrich,
Kunstharzestrich, Calciumsulfatestrich und Magnesiumsulfatestrich. Um die Biegezugfestigkeit von Estrichen zu än-
dern, werden sie oft mit Fasern bewehrt. Neben seiner Aufgabe als „Füll- und Ausgleichsstoff“ ist ein Estrich vor allem
als Lastverteilungsschicht oder als direkte Nutzschicht anzusehen.

Nachdem das Material in den Mischbehälter einge- schüssige Luft entweicht über einen Entlüftungsschlauch
bracht wurde, wird der Gussdeckel verschlossen und der von Deckel zum Pralltopf. Der Deckel kann nun problem-
Fördervorgang beginnt. Beim Estrich Boy gibt es zwei los geöffnet werden, da der Kessel nicht mehr unter Druck
verschiedene Deckelvarianten. Der Automatikdeckel ist steht. Der manuelle Deckel arbeitet mit dem gleichen
mit einem Dichtkegel ausgestattet, der für eine automa- Druckprinzip, jedoch muss bei Förderende der Deckel per
tische Entlüftung sorgt. Hand entlüftet werden. Während des Mischvorgangs ist es
Bei Druckanstieg verschließt der Dichtkegel den Deckel, nicht möglich, in das Mischwerk einzugreifen, sobald das
der Fördervorgang startet. Bei Beendigung des Förder- serienmäßig eingebaute Schutzgitter bewegt wird, schaltet
vorgangs löst sich der Dichtkegel vom Deckel und über- sich das Mischwerk automatisch ab.

Bei Beendigung des Fördervorgangs wird bei Der Einfülltricher ist mit Steckbolzen am Kes- Bei dem einfachen manuellen Deckel muss Die Luft, die bei Druckverlust aus dem
der Verwendung eines Automatikdeckels der sel befestigt. Mit dem integrierten Sackaufrei- der Bediener händisch den Kompressor ab- Deckel entweicht, wird unter der Maschine
Mischkessel über einen Dichtkegel automati- ßer werden Zementsäcke mühelos zerteilt und schalten, um den Deckel zu öffnen. in eine Pralltopf aufgefangen und zu Boden
sche entlüftet und der Deckel entriegelt. das Material fällt vollständig in den Kessel. geleitet.

* Angaben sind abhängig von Material, Pumpentyp und Ausstattung

8
Technische Daten: Estrich Boy DC 550 / 550B / 550BS
B BS
Estrich Boy DC 550 Estrich Boy DC 550 Estrich Boy DC 550

Ausführung Standard Beschicker Beschicker/Schrapper

Antrieb 4-Zylinder Dieselmotor DEUTZ; 46,5 kW bei 2.600 1/min

Kompressor ATLAS COPCO Airtec 111, 84 l/s bei 7 bar Förderdruck

Druck- u. Mischbehälter 200 Liter Nutzinhalt 200 Liter Nutzinhalt 200 Liter Nutzinhalt

Einfüllhöhe 900 mm 420 mm 420 mm

Schallpegel 98 dB 98 dB 98 dB

Tankinhalt 58 Liter 58 Liter 58 Liter

Straßenzulassung bis 80 km/h bis 80 km/h bis 80 km/h

Gewicht 1.640 kg * 1.750 kg * 1.830 kg *

L x B x H in mm 4.800 x 1.580 x 1.550 5.000 x 1.580 x 2.450 5.000 x 1.580 x 2.450
* Abhängig von Ausstattung

Besonderheiten

Estrich Boy DC 550 Silverpower verbin- Der Beleuchtungsträger ist aus Kunst- Die Sicherheitsbügel des Estrichförderers
det auf einzigartige Weise den leistungsstar- stoff und wird für die Fahrt schnell am Kessel sind optional erhältlich. Die Stahlbügel sind
ken 4 Zylindermotor mit der Möglichkeit einer montiert und einfach per Kabelanschluss am fest unter dem Fahrwerk montiert und mit ei-
kraftstoffsparenden und umweltbewussten Fahrzeug angeschlossen. Liebe zum Detail nem Reflektor ausgestattet. Direkt am Reifen in
Reduzierung der Drehzahl. sieht man in den Kotflügeln mit Trittfläche, Greifweite befinden sich an beiden Seiten des
intergriertem Rückstrahler und verlängertem Fahrwerks Unterlegkeile als Wegrollsperre.
Schmutzlappen.

9
Serienausstattung / Optionale Ausstattungsergänzungen
Estrich Boy DC 550 Estrich Boy DC/EC 450
Basis B BS Basis B BS
Lackierung Standardfarbe
Lackierung Sonderfarbe Haube
Bluepower Option
Silverpower Option
Elektro
Kesselabgang Vorne
Kesselabgang Mitte
Klöpperboden 1x
Klöpperboden 2x
Deckel automatisch
Deckel manuell
Rußpartikelfilter
Drehzahlverstellung manuell
Fettzentralschmierung
Umrüstung 100 km/h
Arbeitscheinwerfer
Kranöse
Ortungssystem
Hochdruckreiniger
PKW Kupplung
LKW Kupplung
Mischzeiteinstellung
Wasserdosierung
Kundenbeschriftung
Schutzbügelsatz
Mischungszähler
Staubox (inkl. Schutzbügelsatz)
Leuchtenträger 24 V
Zweikammersystem (Silo)
Einkammersystem (Silo)
Symbol-Schlüssel: Serie  Optional Nein

Durch den Direktantrieb des Kompressors Die verkürzte Bauform des Beschickers ver- Alle Wartungselemente sind übersichtlich an Die Schrapperschaufel ist an die Körperhöhe
wird der Wartungsintervall für die Steuerrie- einfacht den Transport das hydraulische Sys- einer Seite angeordnet, Verschleißteile und anpassbar, das Schrapperseil läuft über eine
men um 50% verlängert. Kraftverluste durch tem leert den Beschicker zuverlässig bis auf Schmiermittel sind so schnell zu überprüfen. Rolle, so wird die Bedienung noch einfacher.
Getriebe oder Keilriemen werden vermieden. den Grund.

Bei Elektromaschinen wird der Luftfilter nur für Die Zentralschmieranlage zur Schmierung Das Gehäuse des Filters ist per Klickver- Durch seinen speziell hergestellten Strom-
die Partikelreinigung des Kompressors benö- des Wälzlagers befindet sich bei der Elektro- schluss gesichert. Der Patronenwechsel beim anschluss besitzt der Estrich Boy einen 64
tigt, sodass ein wesentlich kleinerer Filter als version rechtsseitig und ist wie alle anderen Wartungsintervall ist in Sekundenschnelle Ampere Stecker.
bei den DC Maschinen ausreichend ist. Wartungselemente gut erreichbar. erledigt.

10
Glättmaschine TL

Typ TL

Estrich Boy TL
Die Glättmaschine ist zum Glätten und Ver-
Zubehör für Glättmaschine TL
dichten von Verbund- und Spezialestrichen, Artikel-Nr. Bezeichnung
Betonflächen und Industrieböden bestimmt.
Mit dem Einsatz der Maschine entfällt das 280 974 1847 Glättteller, Durchmesser 600 mm (für Typ TL)
mühsame Handglätten, das spart Zeit und
reduziert die körperliche Belastung um ein 280 974 0983 Glättschuhe grau, leicht, mit Gummibindung an Ferse
Vielfaches. 280 974 0984 Glättschuhe, schwer
280 974 0980 Glättschuhe blau, leicht

Zubehör Druckluftförderer
Artikel-Nr. Bauteil Bezeichnung
Estrich Boy DC 450/EC 450, Estrich Boy 450/550

429 862 (1) V-Blech 265 Liter, mit Auslauf, hochverschleißfest


429 864 (2) V-Blech 265 Liter, ohne Auslauf, hochverschleißfest 3 3
429 865 (3) V-Blech längs, hochverschleißfest 2
1
429 862 0001 (1) V-Blech 265 Liter, mit Auslauf, Kunststoff
429 864 0001 (2) V-Blech 265 Liter, ohne Auslauf, Kunststoff 2
429 865 0001 (3) V-Blech längs, Kunststoff

Auslauf mitte rechts

120 105 0225 (8) V-Blech geteilt, vorn, 6 mm


120 105 0226 (9) V-Blech geteilt, hinten, 6 mm 8
120 105 0227 (10) V-Blechsatz A1/2 geteilt, kompl. mit Schrauben 6 mm
9
140 101 1006 (8) V-Blech geteilt, vorn, hochverschleißfest
140 101 1005 (9) V-Blech geteilt, hinten, hochverschleißfest
140 101 1008 (10) V-Blechsatz A1/2 geteilt, kompl. mit Schrauben

721 000 1000 (11) Mischflügel B 1


721 000 3000 (12) Mischflügel B 3 15
724 003 5060 (13) Abdeckplatte für Mischwerk
720 000 5400 (14) Klemmstück BK 54
720 000 1000 (15) Klemmstück B 01
14
810 100 10 Mischwerk komplett, mit Schrauben
Abgang Mitte rechts 11 13 12

11
Zubehör Druckluftförderer
Artikel-Nr. Bauteil Bezeichnung

806 020 15 (20) Befestigungsschraube V-Blech komplett 20

22
703 635 0001 (21) Kupplung VT 35, IG 11/4"
21
211 599 009 (22) Kupplung MT 35, IG 11/4" 23

361 629 3435 (23) Gummidichtung MT 35

191 705 0892 (24) Mischkesselabgang gerade, Unterluftanschluss 24 25

424 200 0905 (25) Gummischeibe oval für Kesselabgang gerade


26 27
191 705 0893 (26) Mischkesselabgang versetzt, Unterluftanschluss

424 200 0906 (27) Gummischeibe oval für Kesselabgang versetzt

Estrich Boy 450/550

180 510 0062 (29) Einfülltrichter 10/40 (A1) Gussdeckel IV


29
180 510 0114 (29) Einfülltrichter 10/40 (A2) Gussdeckel IV

422 210 3200 (30) Deckeldichtung für Mischkessel


30

121 208 0804 (31) Schutzgitter für Mischkessel (DC 260/43)


121 208 0806 (31) Schutzgitter für Mischkessel (DC 260/45-55) 31
449 508 (31) Schutzgitter für Mischkessel (Estrich Boy 450/550)

H4221200860 (32a) O-Ring MT 70


32a

852 441 00 (33) MF-Schlauch NW 50, 40 bar, VT 50 – MT 50, L 10 m


33
852 442 00 (33) MF-Schlauch NW 50, 40 bar, VT 50 – MT 50, L 20 m
852 443 00 (33) MF-Schlauch NW 50, 40 bar, VT 50 – MT 50, L 30 m
852 444 00 (33) MF-Schlauch NW 50, 40 bar, VT 50 – MT 50, L 40 m

211 595 003 (34) Kupplung MT 50, NW 50


206 604 006 (35) Kupplung VT 50, NW 50 34 35

213 266 000 (38) Gummi-Dichtung MT 50


211 535 005 (39) Hebelchen für Kupplung MT 50 mit Zugring
39
538 106 0400 (40) Spannhülse für Hebelchen 38 40

852 446 50 (4) MF-Schlauch NW 50, 10 bar, VT 70 – MT 70, L 10 m


852 447 00 (4) MF-Schlauch NW 50, 10 bar, VT 70 – MT 70, L 20 m
852 500 50 (4) MF-Schlauch NW 60, 10 bar, VT 70 – MT 70, L 10 m
852 501 50 (4) MF-Schlauch NW 60, 10 bar, VT 70 – MT 70, L 20 m
852 502 00 (4) MF-Schlauch NW 60, 10 bar, VT 70 – MT 70, L 30 m
4
852 580 50 (4) MF-Schlauch NW 65, 10 bar, VT 70 – MT 70, L 10 m
852 581 50 (4) MF-Schlauch NW 65, 10 bar, VT 70 – MT 70, L 20 m

717 250 0000 (5) Kupplung MT 70, NW 50 5


717 260 0000 (5) Kupplung MT 70, NW 60 6
717 265 0000 (5) Kupplung MT 70, NW 65
717 150 0000 (6) Kupplung VT 70, NW 50
717 160 0000 (6) Kupplung VT 70, NW 60
717 165 0000 (6) Kupplung VT 70, NW 65 7

422 120 0860 (7) Gummi-Dichtung MT 70

12
Zubehör Druckluftförderer
Artikel-Nr. Bauteil Bezeichnung

854 101 50 (8) Satz: 1 x Kupplung MT 70, NW 50, 1 x Kupplung


VT70, NW 50, 4 x Schlauchschelle mit Schraube
854 103 50 (8) Satz: 1 x Kupplung MT 70, NW 60, 1 x Kupplung 8
VT70, NW 60, 4 x Schlauchschelle mit Schraube

856 781 00 (9) Schlauchschelle 66/20 mit Schraube (NW 50)


856 860 50 (9) Schlauchschelle S 82 mit Schraube (NW 65) 9

200 000 1207 (10) Schlauchhaken, Textil 10

200 000 1206 (11) Schlauchhaken, Leder


11

426 006 0000 (12) Schwammgummiball für MF-Schläuche NW 50


426 007 0000 (12) Schwammgummiball für MF-Schläuche NW 60
426 008 0000 (12) Schwammgummiball für MF-Schläuche NW 65 12

192 250 9276 (14) Auslauftopf Alu-Abgang MT 70 drehbar


15

192 250 9280 (14) Auslauftopf Stahl-Bügel Abgang MT 70 drehbar

14
458 782 (15) Adapter Auslaufbock NW 50 17

458 783 (15) Adapter Auslaufbock NW 65/ KK 70 16

496 531 (15) Adapter Auslaufbock NW 65/KK 89


499 202 (16) Arretierstift für Auslaufbock
468 004 (17) Gummitopf für Auslauftopf 18 19

435 226 (18) Gummifuß für Auslauftopf Alu


19 22 50 92 68 (19) Rohr komplett
70 50 50 22 12 (20) Kupplung / Mutterteil ø 50
71 72 70 22 15 (20) Kupplung / Mutterteil ø 70
20a
H4221200860 (20a) O-Ring MT 70
20

13
FHS 200 Schneckenpumpe

Estrich Boy Schneckenpumpe FHS 200/3


Die bewährte Generation der Fließestrichpumpen ist als Estrich Boy FHS 200/3 mit einem leistungsstarken 3-Zylinder
DEUTZ Dieselmotor ausgestattet. Mit einer Förderleistung von 15 m3 pro Stunde* kann der Estrich Boy FHS schon ei-
nige Transportbetonfahrzeuge am Tag leer pumpen und den Fließestrich dank seines kräftigen Dieselmotors sehr weit
und hoch fördern und ist dabei sehr komfortabel ausgestattet.

Fließestriche sorgen durch ihre leichtflüssige Form nahezu selbst für eine perfekte Nivellierung von Gebäudeboden.
Ausgerichtet nach der zu erwartenden Verkehrslast stehen die unterschiedlichsten Materialmischungen zur Auswahl – als
Verbundestrich, Estrich auf Trennschicht, als Estrich auf Dämmschicht sowie auf Fussbodenheizung und Installationsboden.

Die Konzeption des Fahrgestells bietet jede Der schadstoffarme Motor garantiert souverä- Alle Wartungselemente sind übersichtlich an Für den Fließestrichförderer ist optional ein
Menge zusätzlichen Stauraum, so dass direkt ne Durchzugskraft, auch in anspruchsvollen einer Seite angeordnet, Verschleissteile und Hochdruckreiniger, ein Trockenlaufschutz und
mit der Maschine Werkzeug oder ein Ersatz- Fördersituationen. Problemlos kann fließfähi- Schmiermittel sind schnell zu überprüfen. ein Rüttler erhältlich.
pumpenteil transportiert werden können. ges Material, bis 12 mm Körnung, 180 m weit
get werden.*

Der Estrich Boy FHS 200 wurde für höchste prak- leistung. Mit der Funkfernsteuerung werden sämtliche
tische Anwendung konzipiert, ist mit dem neuen Design Funktionen überwacht. Die Steuerung der Fließestrich-
ein Blickfang auf jeder Baustelle und überzeugt vor al- pumpe erfolgt entweder direkt über die Motorsteuerung
lem Technikinteressierte mit vielen innovativen Features: an der Maschine oder per Funkfernbedienung.
Vorwärts- und Rückwärtslauf der Schneckenpumpe,
stufenlos verstellbare Drehzahl der Schneckenpumpe, Die Funksteuerung ist mit einem Akku ausgestattet, der
Druckstutzen mit Förderdruckbarometer. Der kräftige an der Maschine wieder aufgeladen wird. Sollte der Emp-
Hydraulikantrieb bietet Rechts- und Linkslauf der Förder- fang gestört sein, kann über ein 50 m Kabel der Kontakt
schnecke, dazu eine stufenlose Verstellung der Förder- zur Estrichpumpe hergestellt werden.
* Angaben sind abhängig von Material, Pumpentyp und Ausstattung

14
Technische Daten: Estrich Boy FHS 200/3
Estrich Boy FHS 200/3

Antrieb 3-Zylinder Dieselmotor DEUTZ - F3M 2011; 32,8 kW, ölgekühlt


3
Förderpumpe Schneckenpumpe 7515 (max. Körnung 8 mm) bis 15 m /h*
3
Schneckenpumpe 2L8 (max. Körnung 12 mm) bis 18 m /h*

Förderbehälter 250 Liter Nutzinhalt

Einfüllhöhe 1.000 mm

Schallpegel 103 dB

Tankinhalt 30 Liter

Straßenzulassung bis 80 km/h

Gewicht 960 kg

L x B x H in mm 4.200 x 1.300 x 1.280


* Angaben sind abhängig von Material, Pumpentyp und Ausstattung

Besonderheiten

Je nach Materialbeschaffenheit kann der Der optional erhältliche Hochdruckreini- Im Trockenlaufschutz ist ein Messfühler
Einsatz eines Rüttlers von enormem Vorteil ger, der hydraulisch angetrieben wird, reinigt integriert, der erkennt, ob sich im Behälter zu
sein. Je dicker die Konsistenz, desto schwer- schnell und zuverlässig die Maschine von wenig Material befindet und die Mischwelle
fälliger fließt der Estrich zur Förderschnecke. Schmutz. Mühsames Abkratzen des einge- automatisch abschaltet. Dadurch wird ein
Der Rüttler wird einfach auf das Sieb gesteckt trockneten Estrichs gehört der Vergangenheit Trockenlaufen der Förderschnecke vermieden,
und eingeschaltet. Die dadurch ausgelöste Vi- an. Ein sauberes Erscheinungsbild und eine dass zu einem übermässigen Verschleiß bzw.
bration sorgt dafür, dass sich auf dem Siebgrill höhere Lebensdauer sind zudem angenehme Festsetzen der Schnecke führen könnte.
kein Material staut. Begleiteffekte.

Ausstattungs-Details: Estrich Boy FHS 200/3


Lackierung Standardfarbe Serie
Lackierung Sonderfarbe (Haube) Optional
Rußpartikelfilter Optional
Hochdruckreiniger Optional
PKW-Kupplung Serie
LKW-Kupplung Optional
Funkfernsteuerung Optional
Kabeltrommel Optional
Rüttler Optional
Rüttelsieb Optional
Das Material fliesst direkt vom Fahrmischer in den Förderbehälter. Dort wird das Mischgut von der Schnecken- Trockenlaufschutz Optional
pumpe in den Förderschlauch geschoben und in stetigem Strom zum Schlauchende gefördert.

15
Zubehör für Schneckenpumpen
Artikel-Nr. Bauteil Bezeichnung

1
700 060 1200 (1) Schneckenmantel Typ 6012
700 060 1201 (2) Schneckenrotor Typ 6012 Sechskant 3
2

700 075 1403 (3) Schneckenmantel Typ 7515, mit Spannleiste


433 023 (4) Schneckenrotor Typ 7515, Sechskant 5

4
700 050 8311 (5) Schneckenmantel Typ 2L8, mit Spannleiste
700 050 8312 (5) Schneckenmantel Typ 2L8, wartungsfrei 6
700 050 8021 (6) Schneckenrotor Typ 2L8, Sechskant

309 1000 290 (7) Gelenkscheibe gross


309 1000 800 (8) Gelenkscheibe klein 7 8

852 320 50 (9) MF-Schlauch NW 40, 40 bar, VT 50 – MT 50, L 10 m 10


852 320 65 (9) MF-Schlauch NW 40, 40 bar, VT 50 – MT 50, L 20 m
9
705 040 0000 (10) Kupplung MT 50, NW 40
705 140 0000 (11) Kupplung VT 50, NW 40 11
12

360 213 4860 (12) Schlauchklemme

852 441 00 (13) MF-Schlauch NW 50, 40 bar, VT 50 – MT 50, L 10 m


13
852 442 00 (13) MF-Schlauch NW 50, 40 bar, VT 50 – MT 50, L 20 m
852 443 00 (13) MF-Schlauch NW 50, 40 bar, VT 50 – MT 50, L 30 m
852 444 00 (13) MF-Schlauch NW 50, 40 bar, VT 50 – MT 50, L 40 m

211 595 003 (14) Kupplung MT 50 14


15

206 604 006 (15) Kupplung VT 50

213 266 000 (17) Gummi-Dichtung MT 50 18


19
211 535 005 (18) Hebelchen für Kupplung MT 50 mit Zugring 17

538 106 0400 (19) Spannhülse für Hebelchen

200 000 1207 (20) Schlauchhaken, Textil 20 22

200 000 1206 (21) Schlauchhaken, Leder


21

426 006 0000 (22) Schwammgummiball für MF-Schläuche NW 50


25
180 000 0800 (23) Schwabbelrohr-Alu, 1 Griff 23
180 000 1500 (24) Schwabbelrohr-Alu, 2 Griffe
180 050 0150 (25) Schwabbelrohr-Alu / Rakel, 2 Griffe

705 000 5360 (26) Ziehmaß - Koffer mit Probenwerkzeug, Grundplatte,


Schwamm, Gummihandschuhe, Spachtel, Kelle, 26

Kunststoffkrug, Kunststoffbox, Estrichprobenprisma

27
705 000 5368 (27) Probenwerkzeug, einzeln
705 000 5369 (29) Estrichprobenprisma, 10er Packung 29

750 000 5300 (30) Schlauchwaage, digital mit Schlauchtrommel 30

180 000 3010 (31) Nivellierbock, schwarz

31

16
3.200 FE
Fließestrich

Beim Trans Mix 3.200FE handelt es sich um ein Transport-, Handelsstruktur bezogen. Dies senkt die Kosten für die Rohstof-
Misch- und Fördersystem zur Verarbeitung von Fließestrichen. fe deutlich. Der Trans Mix dosiert die Komponenten, Zuschlag
per Förderband und das Bindemittel per Förderschnecke, in den
Fließestrich ist ein Estrichmörtel, der fließfähig verarbeitet wird. Mischbehälter. Jede Mischung wird einzeln und serienmäßig
Als Bindemittel wird meist ein Anhydritcompound oder Zement verwiegend (auf Wunsch sogar geeicht) dosiert und gemischt.
mit verschiedenen Zusatzmitteln verwendet. Als Zuschlagstoff Daher ergibt sich eine sehr hohe und immer gleich bleibende
dient handelsüblicher Estrichsand. Vorteile dieser Verarbeitungs- Materialqualität, die immer frisch und just in time zum Einbauort
weise sind die schnelle und einfache Einbringung und Verarbei- gepumpt wird. Alle Abläufe funktionieren vollautomatisch, es ist
tung des Materials, sowie die nahezu fugenlose Verlegung auf kein Bediener an der Maschine notwendig.
Fußbodenheizungen. Der Verarbeiter ist im Gegensatz zur her-
kömmlichen Zementestrichverlegung aufrecht stehend tätig, die Am Ende des Tages wird die Maschine gereinigt und eingefah-
körperlich anstrengende Belastung entfällt. Bei den bisheri-gen ren, nicht benötigte Rohstoffe verbleiben in den einzelnen Materi-
Verarbeitungsarten von Fließestrich sind die Materialkosten aller- alkammern und können am nächsten Tag verwendet werden. Das
dings relativ hoch. Das Trans Mix System verwendet als Zuschlag System ist auch in einer besonders wendigen Coupé Version, die
normalen, erdfeuchten Estrichsand, der direkt im Kieswerk be- mit einem um 60 cm verkürzten Chassis ausgestattet ist, verfügbar.
laden wird. Lediglich das Bindemittelcompound wird über eine

Trans Mix 3.200FE-8x4: Der 4-Achs-Auflieger für Fließestrich


Im Unterschied zum Trans Mix 3.200FE Sattelsystem wird der Trans Mix 3.200FE
bei der Variante 8x4 auf ein 4-Achs-Chassis aufgebaut. Der Antrieb erfolgt
mittels eines Nebenabtriebs über den LKW-Motor. Dabei werden mindestens
45 kW Leistung des Basisfahrzeugs benötigt, um den Misch- und För-
derbetrieb des Logistiksystems in Gang zu setzen. Das 4-Achssystem
ist je nach Ausführung des Fahrgestells bis zu 3 Meter kürzer als das
Standardsystem. Durch die deutlich reduzierte Abmessung findet der
Trans Mix 3.200FE-8x4 vorwiegend im innerstädtischen Bereich oder allge-
mein in Einsätzen mit eingeschränkten Platzverhältnissen seine Verwendung.

Die Anlage wird auf das 4-Achs-Chassis eines Herstellers Ihrer Wahl massge-
nau aufgebaut, Ihre persönlichen Wünsche und Anforderungen können bei
der KonfigurationdesTrans Mix besonders flexibel angepasstundumgesetzt
werden. Auch bei diesem System werden Bindemittel und Zuschlag auto-
matisch in den Mischbehälter transportiert und gemäß der vorher an der
Steuerung eingestellten Rezeptur vermischt. Das Wasser wird über eine
Wasseruhr in 1/2 Liter Schritten dosiert und die gesamte Mischung wird
nochmals geprüft und nachgemischt, um eine optimale Durchmischung
zu gewährleisten. Sind die Vorgaben erfüllt, öffnet sich der Mischbehälter
und das fertige Material wird dem Förderbehälter zugeführt, von dort wird Nach dem letzten Check verlässt der Trans Mix 3.200FE 8x4 die Fertigung in Rich-
der Fließestrich über eine Schneckenpumpe zum Einbauort transportiert. tung Frankreich, zu einem der größten Trans Mix Betreiber Europas.

18
5.500 ZE
Zementestrich

Beim Trans Mix 5.500ZE handelt es sich um ein Transport-, die zur Herstellung des Estrichs erforderlich sind, werden direkt
Misch- und Fördersystem zur Verarbeitung von konventionellen im Trans Mix zur Baustelle transportiert. Der Auflieger wird vor
Zementestrichen. Die Herstellung von konventionellen Estrich ist Ort hochgefahren und die Arbeit kann sofort starten. Größere
die traditionelle Verarbeitungsvariante. Erdfeuchter Estrichsand Rüstzeiten, Wartezeiten auf Lieferanten entfallen, ebenso wie
wird mit Bindemittel, meist Zement, in manchen Regionen mit der bei der herkömmlichen Estrichverarbeitung benötigte Ma-
Anhydrit, sowie mit Zusatzmittel vermischt. Aufgrund seiner erd- schinist. Ist die Baustelle fertiggestellt, wird der Trans Mix einge-
feuchten Konsistenz kann dieser Estrichmörtel nicht kontinuier- fahren, mit dem eingebauten Hochdruckreiniger gesäubert und
lich gemischt und gepumpt werden, sondern nur chargenweise. zur nächsten Baustelle gebracht.
Der Trans Mix arbeitet mit dem Prinzip der Druckluft und schiebt
das Material pfropfenweise durch den Schlauch zum Einbauort, Das System ist auch in einer besonders wendigen Coupé-Ver-
vergleichbar mit einer Rohrpostanlage. Vorteile dieser Verarbei- sion, die mit einem um 60 cm verkürzten Chassis ausgestattet
tungsweise sind die günstigen Einkaufspreise des Bindemittels ist, verfügbar.
und die über die Zusatzmittel regulierbare Austrocknungszeit.
So wird beispielsweise im Bereich des Fertighausbaus gern mit
Schnellzement gearbeitet, um den Vorzug der schnellen Beleg-
barkeit des Estrichs zu erreichen.

Zur Herstellung von Zementestrich ist der in Säcken verpackte


Zement erforderlich, der bei der Verarbeitung in einem Trans
Mix auch als loses Material in ein Vorratssilo eingeblasen wer-
den kann. Es entsteht kein Abfall (Zementsäcke), der entsorgt Der Trans Mix 5.500ZE kann bis zu 250 m2 Die neue kompakte Motor-Kompressor-Einheit
Material mit bis zu 16 mm Körnung am Tag erzielt durch den Direktantrieb einen maximalen
werden muss. Frachtkosten für die Lieferung von Bindemittel verarbeiten – vollautomatisch und ohne Kno- Wirkungsgrad und verzichtet auf unnötige Rei-
reduzieren sich auf einmal wöchentlich. Sämtliche Materialien, chenarbeit. bungsverluste durch Keilriemen oder Getriebe.

Trans Mix 5.500ZE-8x4: Der 4-Achs-Auflieger für Zementestrich


Das Funktionsprinzip des Trans MixZE-8x4 basiert auf dem Standard-
system des Trans Mix 5.500ZE als Sattelauflieger. Allerdings wird das
Logistiksystem 8x4 auf ein 4-Achs-Chassis aufgebaut, sodass die Ab-
messungen bis zu 3 Meter reduziert wurden. Der Antrieb erfolgt mittels
eines Nebenabtriebs über den LKW-Motor. Die verkürzten Abmessun-
gen des Trans Mix 5.500ZE-8x4 werden vorwiegend im innerstädtischen
Bereich oder bei Baustellen mit sehr beengten Platzverhältnissen zum
Einsatz gebracht.

Bei dem System 8x4 bestellen Sie ein 4-Achs-Fahrwerk bei einem Her-
steller Ihrer Wahl und wir bauen das Silosystem auf das Chassis auf.
Selbstverständlich stehen wir Ihnen schon hier bei der Konfiguration zu
Seite. Da der Aufbau auf ein 4-Achs-Fahrwerk immer individuell ange-
fertigt wird, können beispielsweise verschiedene Radstände festgelegt
werden. Bei dem Trans Mix System stehen die gleichen Ausstattungs-
varianten zur Verfügung, die auch für das Sattelaufliegersystem erhält-
lich sind. Am Heck der Maschine sind serienmäßig 2 Stützen montiert,
die stets eine optimale Standsicherheit gewährleisten. Nach Fertigstel-
lung des Trans Mix erfolgt die professionelle Übergabe des Systems in Neben der verkürzten Bauweise, die den Sattelauflieger wendiger macht, ist
das geringere Gewicht ein zusätzlicher Vorteil. Der Trans Mix 4-Achser kann je
unserem Werk, die abgerundet wird durch eine 1-wöchige Baustellen- nach Einsatzort und gesetzlichen Bestimmungen bis zu 17 Tonnen Material auf
einweisung von einem unserer Trans Mix Spezialisten. der Baustelle verarbeiten.

19
3.200 FE-ST Fließestrich/Styropor

Firma Ludiso (Belgien):


„Als spezialisierte, marktführende Firma für Ausgleichsestriche mit guten Wärmeeigenschaften setzten wir als erstes Unternehmen
in Belgien den Trans Mix Styropor für die Verarbeitung von Leichtbeton auf der Basis eines Trans Mix Fließestrich ein und sind
begeistert von der enormen Leistungsstärke des Systems, der unkomplizierten Anwendung der Technik und des großen Kammer-
volumens.“ Geschäftsführer Ludo Molenaers

Der Trans Mix Styropor ist ein Logistiksys- Trans Mix 3.200FE-ST
FE-ST
tem zur Verarbeitung von Styropor in Form ge- Der Trans Mix 3.200 ist ein Sattelauf-
bundener Schüttungen. Bei diesem Verfahren lieger mit einem 2-Kammer System für Binde-
wird üblicherweise Styropor als Zuschlagstoff mittelcompound und Zuschlagstoff. Am Heck
und Zement mit Additiven als Bindemittel ver- der Maschine befindet sich ein Mischer, ein För-
wendet. derbehälter mit einer Schneckenpumpe sowie
eine Steuerung, die für die Programmierung der
Das Material wird in einer separaten Schicht vollautomatischen Prozesse notwendig ist. In
eingebracht und dient als Unterbau zum ei- der Steuerung sind alle Rezepturen, die vorher
gentlichen Estrich. Der Vorteil dieser Verarbei- in Zusammenarbeit mit dem Bindemittelherstel-
tungsweise ist, dass weder Kabel, Leitungen ler erarbeitet wurden, hinterlegt. Bei der Varian-
noch sonstige Unebenheiten aus den bisher te „separate Bauchemie“ wird eine Dosierpum-
Das langwierige und mühsame Anpassen der
üblichen Styroporplatten ausgeschnittenn pe für Additive mitgeliefert.
Styroporplatten an die Bodenbegebenheiten ent- werden müssen. Aufgrund der einfachen
fällt mit dem Trans Mix System.
Verarbeitung ist die Verlegegeschwindigkeit Der Trans Mix dosiert die Komponenten Sty-
sehr hoch, so dass bis zu 100 m3 Schüttung ropor und Bindemittel per Förderschnecke in
am Tag eingebaut werden kann. Vor allem den Mischbehälter. Die Mengen der Mischung
im Bereich der Altbausanierung werden gro- werden beim Bindemittel gewogen, das Styro-
ße Einbaustärken des Materials benötigt, um por wird Aufgrund seines geringen Gewichts
einen ebenen Untergrund zur Verlegung volumetrisch dosiert. Hieraus ergibt sich ein
des Estrichs zu erzielen. Auch bei Neubauten sehr genaues und immer gleich bleibendes
wird dieser Aufbau bereits als Dämmung ein- Mischungsverhältnis. Das Wasser wird über
gesetzt. Positiver Nebeneffekt ist eine enorme eine Wasseruhr in 1/2 Schritten und die Additi-
Effizienzsteigerung des Personals. ve über die Dosierpumpe dosiert. Zur Kontrolle
wird in der Steuerung eine Plausibilitätsprü-
Je nach Materialhersteller gibt es zwei verschie- fung mittels einer Waage durchgeführt.
dene Möglichkeiten diese Schüttungen zu verar-
beiten. Fließfähiges Material wird mit einer Schne- Um ein optimales Durchmischen der Kom-
FE-ST
ckenpumpe (Trans Mix 3.200 ) gepumpt, ponenten zu gewährleisten, wird nach Errei-
erdfeuchtes Material wird mit einem Druckluft- chen der festgelegten Werte zusätzlich eine
ZE-ST
förderer (Trans Mix 5.500 ) verarbeitet. Die vorher programmierte Zeit nachgemischt.
fließfähige Variante besticht durch günstige Sind alle Vorgaben erfüllt, öffnet sich un-
Einsatzstoffe bei hoher Produktqualität (bis zu ten an dem Mischbehälter eine Klappe und
15 m3 Material pro Stunde), zudem muss das das fertige Material fällt in den Förderbe-
Material am Einbauort lediglich geschwabbelt hälter. Von dort wird das Material über eine
werden. Schneckenpumpe zum Einbauort trans-
portiert. Gleichzeitig beginnt die Dosierung
Die erdfeuchte Variante zeichnet sich durch der nächsten Mischung in den Mischbehäl-
preiswertes Material aus, mit dem gute Werte ter, damit eine kontinuierliche Förderung des
erzielt werden. Das Material wird wie konventi- Materials erfolgen kann. Dies alles funktioniert
oneller Zementestrich gefördert, allerdings ist vollautomatisch, es ist kein Bediener an der
Der Trans Mix findet sich auch unter beengten
Platzverhältnissen zurecht, es reicht ein Hand- die Verarbeitungsgeschwindigkeit aufgrund der Maschine mehr notwendig.
griff zur Steuerung und das System läuft an.
geringen Materialdichte deutlich höher.

20
5.500 ZE-ST Zementestrich/Styropor

Firma Wiedner (Österreich):


„Wir präsentieren uns als Ihr zukunftsorientierter Partner, der die technische Entwicklung auf dem Sektor Estrich, Wärme- und Tritt-
schalldämmung voll im Griff hat. Durch die Spezialisierung auf wenige Produkte und deren ständige Verbesserung, haben wir die
führende Marktposition bei Polystyrol-Recyclingprodukten und auf dem Gebiet der Estrichverlegung erreicht.“
Geschäftsführerin Alexsandra Wiedner

Trans Mix 5.500ZE-ST Herkömmliche Verarbeitung:


Der Trans Mix 5.500ZE-ST ist analog zum Trans 3 Arbeiter beladen morgens ihren LKW mit den
Mix Fließestrich-Styropor aufgebaut, basiert je- nötigen Werkzeugen und einer Palette Zement,
doch auf dem Prinzip eines Druckluftförderers. hängen die Estrichmaschine an und fahren zur
Baustelle. Dort warten sie auf die Lieferung
Die Maschine dosiert die Komponenten Styro- von Styropor. Die Estrichmaschine wird aufge-
por und das Bindemittel per Förderschnecke stellt, die Schläuche verlegt. Der Maschinist
in den Mischbehälter. Die Mengen der Mi- gibt den Inhalt von 200 Liter Säcken Styropor
schung werden ebenfalls serienmäßig volume- mittels eines speziellen Trichters in den Kessel,
trisch, d.h. nach Anzahl der Umdrehungen der gibt Zement und Wasser dazu, lässt das Mate-
Förderschnecke immer gleich und sehr genau rial mischen und fördert die Mischung zum Ein-
dosiert. bauort. Dort wird das Material wie beim kon-
ventionellen Estrich auf den Knien abgezogen.
In Österreich ist diese Verarbeitungsweise des
Das Zusatzmittel wird über eine Dosierpumpe Um eine ordentliche Tagesleistung zu erzielen,
Trans Mix Zement/Styropor bereits Standard.
beigegeben. Bei dieser Pumpe handelt es sich muss vom Baustoffhändler Zement nachliefert
um eine Schlauchquetschpumpe,die exakt und werden. Nachdem am Arbeitsende Maschi-
verschleißarm arbeitet. Sind alle Vorgaben erfüllt, ne und Werkzeug gereinigt wurden, wird die
schließt sich eine Drehklappe am Mischkessel, Maschine zurückgefahren. Ferner muss die
das Material wird im Druckbehälter durchmischt Baustelle von losem Styropor gereinigt und die
und der Kompressor startet den Fördervorgang. leeren Zementsäcke entsorgt werden.
Ist der Kessel leer gepumpt, beginnt der Ablauf
von Neuem. Über die Funkfernsteuerung kann Arbeitsablauf Trans Mix:
der Bediener die Wassermenge dosieren und 2 Estrichleger fahren morgens unter das Bin-
die Materialmenge festlegen. demittel-Vorratssilo, drücken auf einen Knopf
und der Binder wird per Förderschnecke in
Das Thema „gebundener Schüttungen“ erfreut
Da sich die Anforderung beim Verarbeiten von die Bindemittelkammer gefüllt. Gleichzeitig sich am Markt zunehmenden Interesses, da
Styropor besonders auf das Materialvolumen wird aus einem anderen Silo per Förderschne- Unebenheiten kein zeitraubendes Problem mehr
sind.
bezieht, wurde die Mulde bei beiden Trans cke die Zuschlagskammer des Trans Mix mit
Mix Styroporvarianten besonders groß dimen- Styropor beladen. Die Arbeiter fahren zur
sioniert. Es können 44 m3 Styropor und 6,5 m3 Baustelle, fahren die Mulde hoch, verlegen
Bindemittel transportiert werden. die Schläuche, drücken auf „Start“ und ge-
hen direkt zum Verlegeraum. Die Maschine
Aufgrund des geringen Ladegewichts reichen mischt und fördert 5-6 m3 Material pro Stunde*
bei dem Fahrwerk 2 Achsen aus, was den Ver- völlig selbstständig. Die Arbeiter können die
schleiß von Reifen reduziert und die Rangier- Schüttung je nach Anwendung gleichzeitig
fähigkeit des Systems erleichtert. Anders als abziehen oder schwabbeln und so problemlos
bei den Trans Mix Estrichvarianten ist die Bin- 50 m3 Schüttung an einem Tag herstellen. Bei
demittelkammer vorne im Fahrzeug installiert, mehreren, kleineren Baustellen wird der Trans
damit stets genügend Druck auf der Sattelplat- Mix einfach eingefahren und umgesetzt. Auf
te aufliegt, um ein optimales Fahrverhalten zu der Baustelle bleibt nichts zurück, denn Rest-
erreichen. mengen, Baustellenverschmutzungen oder
Innerhalb eines Tages können bis zu 50 m 3

Sondermüll entstehen nicht. Dämmschicht „ausgelegt“ werden, die bereits


nach 3 Tagen belegbar ist.

* Angaben sind abhängig von Material, Pumpentyp und Ausstattung

21
Baukasten

Standardmulde Zusatzbehälter

Bindemittelkammer Zuschlagkammer

}
Mulde Binder 1 Binder 2 Zuschlag  Option
M1 6 m3 19 m3 Standard ZE
M2 9 m3 16 m3 Standard FE
Gesamt
M3 12 m3 13 m3 Option
immer 25 m3
M4 6 m3 6 m3 13 m3 Option
M5 5 m3 7 m3 13 m3 Optionl

In den letzten Jahren haben sich im- len Material nachgeladen werden
mer mehr Anwendungsbereiche für muss, ist je nach regionaler Verfüg-
Trans Mix Systeme ergeben. Neben barkeit der Rohstoffe eine andere
den üblichen, „normalen“ Baustellen, Materiallogistik erforderlich. Um die
z. B. Ein- oder Zweifamilienhäusern Maschine immer optimal einsetzten
werden immer mehr Großbaustellen zu können, muss die Mulde und die
mit diesen Systemen bedient. Aufteilung der beiden Kammern an-
gepasst werden.
Die Vorteile liegen in der stetig über-
wachten, vollautomatischen Her- Ferner kommen immer mehr Leicht-
stellung des Materials, sowie in der baustoffe, wie z. B. Styropor für den
Nachladen für ein Fertighaus.
Beweglichkeit und dem hiermit ver- Unterbau zum Einsatz.
bundenen geringen Platzbedarf auf
der Baustelle. Da auf diesen Baustel- Natürlich hat sich Brinkmann dieser
Herausforderung gestellt und einen
entsprechenden Baukasten entwi-
ckelt, der nahezu jedem Einsatz ge-
recht wird. Trans Mix Systeme sind
das einzige System, das bei Baustel-
len mit 20 m2 Estrichfläche ebenso
rentabel einsetzbar ist wie bei 2000 m2
Estrichfläche, ob mit Schüttung oder
Estrich. Allerdings ist hier dann eine
andere Logistik erforderlich, zu der
die verwendete Mulde des Trans Mix
passen sollte.
Wird als Zuschlagstoff vorwiegend
Sand verwendet, ist die mitzuneh-
mende Menge durch die maximale
Zuladung des Fahrzeugs begrenzt.
Hier ist eine möglichst kompakte Mul-
Standardeinsatz bei einem Mehrfamilienhaus. de die beste Wahl.

22
Baukasten

Hohe Mulde Zusatzbehälter

Bindemittelkammer Zuschlagkammer

}
Wird auch oft ein Leichtbaustoff als Mulde Binder 1 Binder 2 Zuschlag  Option
Zuschlag verwendet ist nicht das Ge- M6 9 m3 21 m3 Standard ZE
wicht entscheidend, sondern das mit-
M7 12 m3 18 m3 Standard FE
zunehmende Volumen. Hier bietet sich Gesamt
eine möglichst große Mulde an. M8 14 m3 16 m3 Optional
immer 30 m3
M9 16 m3 14 m3 Optional
Der Baukasten besteht grundsätzlich M10 8 m3 8 m3 14 m3 Optional
aus 2 Grundmulden, einer Standard- M11 6 m3 10 m3 14 m3 Optional
mulde mit 25 m3 Gesamtfassungsver-
mögen und einer erhöhten Mulde mit In manchen Fällen ist auch die Ver- Gesamtvolumen mit 6 m3 Bindemittel
30 m3 Gesamtfassungsvermögen (z. B. arbeitung zweier verschiedener Bin- und 19 m3 Zuschlag bis 14 m3 Binde-
für Leichtzuschläge). Für die optimale demittel erforderlich. Hierfür ist auch mittel und 16 m3 Zuschlag. Alle Bin-
Logistik ist allerdings nicht nur die Grö- eine Teilung der Bindemittelkammer demittelkammern sind auch teilbar
ße der Mulde entscheidend, sondern möglich, so dass sich ein 3-Kammer- (3-Kammer-System) und auch mit ei-
auch die Aufteilung der Zuschlags- und System ergibt. Auch eine zusätzliche, ner Pulverkammer kombinierbar. So
Bindemittelkammer. kleine Kammer inklusive Dosierung sind alle im Markt üblichen Einsätze,
für Pulveradditve ist in allen Konfi- die mit Schnecken- oder Druckluftför-
Ist die Unternehmensstruktur des Un- gurationen möglich. Damit alle diese derern ausgeführt werden können ab-
ternehmens vorwiegend auf Einfami- Einsätze abgedeckt werden, wer- gedeckt, was zu einer nochmal höhe-
lienhäuser in der Region ausgelegt, den hier sieben verschiedene Mul- ren Rentabilität der Systeme beiträgt.
sollte die Muldenaufteilung so gestaltet denkonfigurationen angeboten. Das
sein, wie auch das Mischungsverhält- Spektrum reicht von 25 m3 bis 30 m3
nis seines Materials ist, um hier eine
optimale Ausnutzung der Zuladung
mit einer Fahrt erreichen zu können.

Wird auch oft auf Großbaustellen ge-


arbeitet, oder wird ein überregionaler
Markt bedient (z. B. Fertighäuser), bei
dem auch mehrtägige Touren anfallen,
ist darauf zu achten, welche Rohstoffe
leichter nachzubeschaffen sind. Meis-
tens ist der Zuschlag überall leicht
nachzuladen, wogegen das Binde-
mittel nicht immer kurzfristig zur Verfü-
gung steht. In diesen Fällen bietet es
sich an, eine Bindemittelkammer zu
wählen, die mit einer Ladung den Ein-
sätzen entspricht und den Zuschlag
vor Ort nachzufüllen. Hohe Mulde (30 m3) bei der Verarbeitung von fließfähiger Schüttung.

23
Der direkte draht
zu profit-Lösungen

Trans Mix
Estrich Boy

D-72631 Aichtal
Max-Eyth-Str. 10
Tel. +49 (0) 71 27 / 5 99-0
Fax +49 (0) 71 27 / 5 99-743
Internet: www.estrichboy.de
Putzmeister Mörtelmaschinen GmbH
E-Mail: Brinkmann@estrichboy.de

www.estrichboy.de – www.transmix.de
Abbildungen zeigen teilweise Sonderzubehör · Technische Änderungen, Irrtümer und Ergänzungen vorbehalten · Technische Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Für die sichere und richtige Bedienung der Maschine beachten Sie bitte die entsprechende Bedienungsanleitung. · © 2014 by Putzmeister Mörtelmaschinen GmbH · Alle Rechte vorbehalten · Printed in Germany (1401Sc) BM 4449-3