Sie sind auf Seite 1von 2

Thema 16: Haben die Kinder heute wenig Zeit?

F2: Erfahrung
- Meine kleine Schwester ist jetzt 10 Jahre alt. Sie muss von Montag bis Sonntag
lernen.
- Sie hat nur wenig Zeit zum Spielen. Das finde ich nicht gut.
F3: Situation
- Früher mussten die Kinder nicht viel lernen.
- Heutzutage lernen die Kinder sehr viel. Sie müssen den ganzen Tag in der Schule
lernen. Dann lernen sie am Abend oder am Wochenende noch singen, tanzen,
malen oder Musikinstrumente spielen → Sie haben nur wenig Zeit für andere
Aktivitäten.
F4: Vor- und Nachteile & Meinung
Vorteile
- Das Lernen ist gut für die Zukunft: Sie können später einen guten Job finden.
- Sie interessieren sich für gute Sachen.
Nachteile
- Die Kinder haben keine schöne Kindheit.
- Zu viel Lernen macht passiv.
- Sie haben keine Zeit für ihre Hobbys und andere Aktivitäten.
- Sie müssen unter Prüfungsdruck stehen → Stress, Depression
Meinung
- Das Lernen ist wirklich gut für die Kinder. Trotzdem sollten sie nicht zu viel
lernen. Alle brauchen neben dem Lernen auch Zeit für andere Aktivitäten.
F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Haben die Kinder heute wenig Zeit?“
diskutiert. Heute möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich
werde Ihnen zuerst meine persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem
Heimatland zeigen. Dann werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss
äußere ich meine Meinung zu dem Thema.
F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Meine kleine Schwester
ist jetzt 10 Jahre alt. Sie muss von Montag bis Sonntag lernen. Deshalb hat sie nur
wenig Zeit zum Spielen. Das finde ich nicht gut.
F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns
in Vietnam mussten die Kinder früher nicht viel lernen. Im Gegensatz dazu lernen
die Kinder heutzutage sehr viel. Sie müssen den ganzen Tag in der Schule lernen.
Dann lernen sie am Abend oder am Wochenende noch singen, tanzen, malen
oder Musikinstrumente spielen. Deswegen haben sie nur wenig Zeit für andere
Aktivitäten.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine
eigene Meinung. Niemand kann die Vorteile vom Lernen ablehnen. Die Kinder
können eine gute Zukunft haben, wenn sie fleißig lernen. Dazu ein Beispiel: Ein
Bacherlor-Absolvent verdient in der Regel mehr als ein Arbeiter oder ein Bauer.
Darüber hinaus ist es toll, dass die Kinder sich wegen des Lernens für gute Sachen
interessieren.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Zu viel
Lernen macht passiv und natürlich haben die Kinder keine schöne Kindheit. Statt
draußen zu spielen und die Welt zu entdecken, müssen sie stundenlang am Tisch
sitzen und haben keine Zeit für ihre Hobbys und andere Aktivitäten. Ich möchte
betonen, dass viele Kinder unter Prüfungsdruck stehen müssen. Es führt vielleicht
zu Stress oder Depression.

♦ Meiner Ansicht nach ist das Lernen wirklich gut für die Kinder. Trotzdem sollten
sie nicht zu viel lernen. Alle brauchen neben dem Lernen auch Zeit für andere
Aktivitäten.
F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit. Ich bin bereit, Ihre Fragen zu beantworten.

Das könnte Ihnen auch gefallen