Sie sind auf Seite 1von 1

STUDIENKOLLEG DER TECHNISCHEN UNIVERSITÄT BERLIN

ARBEITSPLAN FÜR DAS FACH MATHEMATIK IN DEN TECHNIKKURSEN

Analysis I (4 Stunden/Woche im 1. Semester = ca. 32 Blöcke)

1. Einführung und Grundlagen 1-2 Blöcke


• Kurze Einführung zu Fachbegriffen und Notation
• Zahlbereiche (ℕ, ℤ, ℚ, ℝ), Dezimalbrüche und irrationale Zahlen (Übergang zu Beweisen)
• Reelle Zahlen: Intervallschachtelung, irrationale Zahlen, n-te Wurzeln
2. Beweisarten 2-3 Blöcke
• Direkter Beweis, indirekter Beweis, Widerspruchsbeweis
• Vollständige Induktion (Summen-/Produktformeln, Ungleichungen und
Teilbarkeitsaufgaben)
3. Funktionen: 1. Teil 10-12 Blöcke
• Definition des Funktionsbegriffs, Definitions-, Werte- und Bildbereich, auch Funktionen
mit endlichem Definitionsbereich (Tabellen, Graphen, ...) und abstraktere
Funktionsbeispiele (z.B. Funktionen, die Wörtern ihren Anfangsbuchstaben zuordnen),
Injektivität, Surjektivität, Bijektivität (evtl. erst bei Umkehrbarkeit)
• Lineare Funktionen, Normale einer Geraden, Betrags- und Signum-Funktion
• Eigenschaften von Funktionen: Symmetrie, Monotonie, Umkehrbarkeit
• Gleichung des Halbkreises
• Allgemeine Potenzfunktionen, Nullstellen, Linearfaktorzerlegung, optional: Horner-
Schema
• Verschiebung in x- und y-Richtung, Streckung und Stauchung
• Nach Umkehrbarkeit: Potenz-, Exponential-, Logarithmus-, Winkelfunktionen und
Umkehrfunktionen (Einschränken von 𝔻 für Bijektivität)
4. Folgen 7-8 Blöcke
• Folgen als Funktionen mit 𝔻 = ℕ, explizit und implizit definierte Folgen, alternierende
Folgen, arithmetische und geometrische Folgen, graphische Darstellung
• Eigenschaften von Folgen: Grenzwerte und ε-Kriterium, Grenzwertsätze, Monotonie,
Beschränktheit, Supremum, Infimum, Häufungswerte
5. Funktionen: 2. Teil 7-8 Blöcke
• Stetigkeit / Grenzwerte von Funktionen an einer Stelle und an den Rändern des
Definitionsbereichs
• Gebrochen-rationale Funktionen: Definitionsbereich, Nullstellen, Polstellen, hebbare
Definitionslücken, Asymptoten / Näherungspolynome
• Verhalten an Polstellen, Lücken und Rändern des Definitionsbereiches, einseitige
Grenzwerte, stetige Ergänzung
• Abschnittsweise definierte Funktionen
• Differenzierbarkeit an einer Stelle 𝑥0 , Differenzen- und Differentialquotient,
Nichtdifferenzierbarkeit bei Spitzen, Knickstellen, Unstetigkeitsstellen
• optional: Sätze über stetige Funktionen (Zwischenwertsatz, Intervallsatz, Nullstellensatz,
Extremwertsatz)