Sie sind auf Seite 1von 9

Thema „Die Familie“

Wörter und Wendungen


 
das Geschlecht, die Geschlechter - род, поколение
der Name, die Namen - имя; фамилия
Wie ist Ihr Name?- Как Вас зовут?
Syn. Wie heißen Sie?
der Vorname, die Vornamen - имя
der Familienname, die Familiennamen - фамилия
Syn. der Nachname, die Nachnamen
der Vatersname, die Vatersnamen - отчество
 
die Familie, die Familien - семья
das Familienmitglied, die Familienmitglieder - член семьи
Syn. die (der) Familienangehörige, die Familienangehörigen
der Mann, die Männer - муж, мужчина, человек
Syn. der Ehemann; die Ehemänner, der Gatte, die Gatten; der Gemahl, die Gemahle
der Vater, die Väter - отец
die Mutter, die Mütter - мама
die Frau, die Frauen - жена
Syn. die Ehefrau, die Ehefrauen; die Gattin, die Gattinnen; die Gemahlin, die Gemahlinnen
die Großeltern (pl) - бабушка и дедушка
der Großvater , die Großväter - дедушка
Syn. der Opa, die Opas
die Großmutter , die Großmütter - бабушка
Syn. die Oma, die Omas
die Urgroßeltern (pl) - прабабушка и прадедушка
das Kind, die Kinder - ребенок
der Sohn, die Söhne - сын
der Junge, die Jungen - мальчик, юноша
Syn. der Bube, die Buben; der Knabe, die Knaben
die Tochter, die Töchter - дочь
Syn. das Mädchen, die Mädchen - девочка
die Geschwister (pl) - братья и сестры
verwand - родственный
der (die) Verwandte, die Verwandten - родственник(ца)
nah - близкий
entfernt - дальний
die Verwandtschaft, die Verwandtschaften - родство; родня
der Onkel, die Onkel - дядя
die Tante, die Tanten - тетя
der Vetter, die Vettern - двоюродный брат, кузен
die Kusine, die Kusinen - двоюродная сестра, кузина
Syn. die Base, die Basen; die Cousine, die Cousinen
der Neffe, die Neffen - племянник
die Nichte, die Nichten - племянница
der Enkel, die Enkel - внук
der Großenkel, die Großenkel- правнук
die Enkelin, die Enkelinnen – внучка
der Bruder, die Brüder – брат
die Schwester, die Schwestern – сестра
der Ahn, die Ahnen - предок, прародитель
Syn. der Vorfahr, die Vorfahren
der Nachkomme, die Nachkommen - потомок, отпрыск
der Schwager, die Schwäger- деверь; шурин; зять; свояк
die Schwägerin, die Schwägerinnen - золовка; невестка
der Schwiegersohn, die Schwiegersöhne  - зять
die Schwiegertochter, die Schwiegertöchter - невестка; сноха
der Schwiegervater,  die Schwiegerväter - тесть; свекор
die Schwiegermutter, die Schwiegermütter- теща; свекровь
die Schwiegereltern  (pl)- родители жены (мужа)
die Witwe, die Witwen - вдова
die Waise, die Waisen - сирота
Syn. das Waisenkind, die Waisenkinder
der Witwer, die Witwer - вдовец
 
bestehen (bestand, hat bestanden)  aus (Dat) - состоять из ч.-л., к.-л.
die Rente, die Renten - пенсия
eine Rente bekommen (bekam, hat bekommen); erhalten (erhielt, hat erhalten)  - получать пенсию
der Rentner, die Rentner - пенсионер
die Rentnerin, die Rentnerinnen - пенсионерка
die Hochzeit, die Hochzeiten - свадьба
Syn. die Verheiratung, die Verheiratungen
silberne, goldene, diamantene Hochzeit - серебряная, золотая, бриллиантовая свадьба
heiraten (heiratete, hat geheiratet)  - жениться, выходить замуж
verheiraten (verheiratete, hat verheiratet)  - женить, выдавать замуж
sich verheiraten - вступать в брак
verheiratet - женатый, замужняя
sich scheiden lassen - разводиться
verheiratet sein (war, ist gewesen)  - быть женатым, замужем
Ant. ledigsein - быть холостым, незамужней
sich verloben (verlobte sich, hat verlobt)  mit (Dat) - обручиться
der Bräutigam, die Bräutigame - жених
die Braut, die Bräute - невеста
das Brautpaar, die Brautpaare - новобрачные, жених и невеста
klein (kleiner, am kleinsten) - маленький
alt (älter, am ältesten) - старый, пожилой
groß (größer, am größten) – большой
jung (jünger, am jüngsten) - молодой
geboren sein- родиться
in der Familie eines Arztes geboren sein - родиться в семье врача
kommen (kam, ist gekommen)  aus (Dat) - происходить, быть родом
 
Ich bin 20 Jahre alt.- Мне 20 лет.
Wie alt sind Sie? - Сколько Вам лет?
leben (lebte, hat gelebt)  - жить, проживать
wohnen (wohnte, hat gewohnt) - жить (по адресу), проживать у к.-л.
IchwohneGorki-Straße 12. жить на улице Горького.
Ich wohne bei meinen Eltern. -Я живу с родителями.
lernen (lernte, hat gelernt)  - учиться; изучать ч-л in der Schule lernen - учиться в школе
Syn. die Schule besuchen (besuchte, hat besucht)
studieren (studierte, hat studiert)  - учиться в высшем учебном заведении; изучать предмет
an der Universität studieren  - заниматься в университете
Medizin studieren - изучать медицину
die Leistung, die Leistungen - успех, достижение
sich Mühe geben (gab sich, hat sich gegeben)  - стараться, прикладывать усилия
Sie gibt sich Mühe in Mathe.- Она старается в изучении математики.
der Beruf, die Berufe - профессия
Er ist Lehrer von Beruf. - Он по профессии учитель.
berufstätigsein-работать (по специальности)
 Syn. tätig sein
heißen (hieß hat geheißen)  -звать (называть по имени)
nennen (nannte, hat genannt)  -называть
Übungen zum Wortschatz:
 
Aufgabe 1. Bestimmen Sie das Geschlecht der Substantive und nennen Sie die Pluralform dieser
Substantive.
Name, Kind, Verwandte, Vetter, Nichte, Enkel, Familie, Gemahl, Nachkomme, Schwager, Hochzeit, Gatte,
Gemahlin, Mutter, Beruf, Kusine, Hobby, Rente, Enkelin, Familienmitglied.
 
Aufgabe 2. Gebrauchen Sie die eingeklammerten Verben im Präsens!
1) Er (haben) eine Schwester.
2) Seine Schwester (sein) Lehrerin.
3) Wo studieren) du? - Ich (studieren) an der Universität.
4) (Sein) deine Familie groß? - Ja, sie (bestehen) aus 6 Personen.
5) (Arbeiten) du? - Nein, ich (arbeiten) nicht.
6)  (Sein) ihr Studenten? - Ja, wir (sein) Studenten.
7)  Bald (werden) mein Vetter Arzt.
 
Aufgabe 3. Verwandeln Sie die folgenden Aussagesätze in die Fragesätze ohne Fragewort!
1) Ihre Familie lebt in der Stadt. 2) Seine Großmutter ist Rentnerin. 3) Diese Familie besteht aus 4 Personen.
4) Anna will Medizin studieren. 5) Die Kusine besucht die Schule. 6) Mein Bruder ist verheiratet. 7) Mein
Hobby ist Musik. 8) Sie ist älter als ich. 9) Sie kommen gut miteinander aus. 10) Im nächsten Jahr werden
sie heiraten.
 
Aufgabe 4.
a. Nennen Sie Synonyme zu den folgenden Wörtern,  Redewendungen und Sätzen:
- das Familienmitglied, der Großvater, die Großmutter, der Ehemann, die Gattin, die Waise, die Brüder und
Schwestern, der Bräutigam und die Braut, die Urgroßmutter und der Urgroßvater, die Söhne und die Töchter
- die Rente bekommen, in der Schule lernen
- Wie heißt du? Sie kommt aus der Familie eines Lehrers.
b. Nennen Sie Antonyme zu den folgenden Wörtern:
 der Junge, ledig, heiraten, klein, alt, bekommen, berufstätig sein
 
Aufgabe 5. Was passt zueinander?
Spaß leben
eine Rente lernen
an der Universität heiraten
Freizeit sein
in der Stadt bestehen
aus Grodno besuchen
im Studentenwohnheim kommen
in der Schule wohnen
einen Arzt führen
den Haushalt machen
aus 5 Familienmitgliedern studieren
berufstätig verbringen
die Schule bekommen
 
Aufgabe 6. Füllen Sie die Lücken aus.
1.Mein Vater … Lehrer … . 2. Sein Bruder ist 21 Jahre alt. Er … schon … . 3. Ich … viel Zeit mit meiner
Familie. 4. Meine Eltern … … zusammen. 5. Ihre Schwester ist noch nicht verheiratet. Sie … … . 6. Unsere
Großmutter ist schon nicht berufstätig. Sie … … . 7. Mein Vetter … in der Familie eines Arztes … . 8.
Reisen … mir … . 9. Heute … meine Schwester diesen Mann. 10. Wir … unsere Großeltern sehr oft.
 
(ledig sein, Spaß machen,  geboren sein, besuchen, von Beruf sein, heiraten, mündig sein, eine Rente
bekommen, den Haushalt führen, verbringen)
 
Aufgabe 7. Konjugieren Sie die folgenden Verben im Präsens.
Leben, wohnen, lernen, studieren, besuchen, bestehen, arbeiten, sein, erhalten, führen, heißen, nennen,
geben, bekommen, sich loben, heiraten, kommen.
 
Aufgabe 8. Erklären Sie die unten angegebenen Wörter dem Muster nach.
Muster: Meine Kusine ist die Tochter meiner Tante (meines Onkels).
Der Vetter, die Großeltern, die Urgroßeltern, der Onkel, die Tante, der Neffe, der Schwiegersohn, die
Witwe, der Gemahl, die Braut, die Waisen, der Schwager, die Geschwister.
 
Aufgabe 9. Ergänzen Sie die Sätze!
1) Mein Bruder ... 16....... 2) Meine Großmutter ist schon ...3) Unsere Familie ... aus 6 Personen. 4) Oft gehe
ich ins Konzert. Das macht mir ... . 5) Ich habe eine Reihe von ... und ...
Verwandten.6)...................................... Meine Tante hat ihren Mann verloren und ist daher ... . 7) Meine
Geschwister und ich sind ... der Eltern. 8) Er ist schon lange ... und ist der Vater von 2 Kindern. 9) Meine
Schwester ... in der Schule. 10) Mein älterer Bruder ... an der Universität.
 
Aufgabe 10. Nennen Sie die Synonyme zu den unterstrichenen Wörtern!
1) Das Kind hat keine Eltern. 2) Er ist in Minsk geboren. 3) Er studiert. 4) Die Oma arbeitet nicht mehr. 5)
Seine Cousine ist eine bekannte Malerin. 6) Der Vater seiner Frau führt nach Minsk. 7)Die Mutter seiner
Frau ist Lehrerin. 8) Wie heißt du? 9) Ihr Ehemann ist Arzt von Beruf. 10) Meine Großmutter führt den
Haushalt.
 
Aufgabe 11. Bilden Sie Antonyme! Und lernen Sie neue Wörter!
1)                Die Geburt  –
2)                Die Kindheit –
3)                Die Ehe –
4)                tätig sein –
5)                verheiratet sein –
6)                das Mädchen –
7)                jung –
8)                groß –
9)                geboren sein –
10)            lieben –
11)            die Erwachsene –
12)            der Vorfahr –
 
Aufgabe 12. Ergänzen Sie die Sätze mit den Wörtern unter dem Strich.
Heute findet ein …. statt. Alle … treffen sich bei den Großeltern.  … und … haben alle eingeladen, natürlich
auch den Hund. Schließlich sollen alle dabei sein. Die … freuen sich immer, wenn die Kinder und … zu
Besuch kommen. Sie wollen doch wissen, ob es allen gut geht. Die … hat immer etwas Neues zu erzählen.
Enkel,  Oma,  Familienmitglieder,  Großeltern,  Familientreffen, Opa, Tante
 
Aufgabe  13.Übersetzen Sie ins Deutsche!
1) У меня есть сестра. 2) Мой дядя живет в Москве. 3) Мой брат уже женат. 4) У него большая семья.
5) Она состоит из 5 человек. 6) Мой кузен учится в школе. 7) Его брат занимается в университете. 8)
Он будет учителем. 9) Его жена работает в школе. 10) Ей 21 год. 11) У них есть сын и дочка. 12) У
моего брата живет бабушка. 13) Она на пенсии и ведет домашнее хозяйство.
 
Aufgabe  14.Übersetzen Sie ins Deutsche!
Привет! Меня зовут Томас. Я живу в Берлине со своей семьей. Моя семья большая, она состоит из 5
человек. Это мои родители, сестра и брат. У меня есть еще собака, она тоже член семьи. К
сожалению, мы не много времени проводим вместе. Но каждый вечер все члены семьи собираются к
ужину. Мы отдыхаем и обсуждаем наши проблемы. На выходных мы любим выезжать за город.
Зимой мы катаемся на лыжах, а летом купаемся и загораем. Наша семья часто ездит к бабушке и
дедушке. Они уже пенсионеры, но мои бабушка и дедушка еще крепкие. Они работают на поле и
ведут домашнее хозяйство, а мы им помогаем.
Наша семья живет дружно. Мы хорошо ладим друг с другом. В семейном кругу я чувствую себя
очень хорошо.
 

sich zum Abendbrot versammeln – собиратьсякужину


jeden Abend – каждыйвечер
Probleme besprechen – обсуждатьпроблемы
in der Sonne liegen – загорать
noch – ещё
schon – уже

 
Aufgabe  15. Ergänzen Sie die Tabelle.
Großvater + Großmutter = Großeltern
Vater + Mutter = __________
Mann +__________= Ehepaar
________+ Tochter = Kinder
________+ Schwester =__________
________+ Freundin = ___________
Onkel + __________= Verwandte
Cousin +__________= Verwandte
Familie I
1. Eine Frau ist eine ... in Bezug auf ihre b) Oma;
eigenen Kinder. c) Schwester;
a) Mutter; d) Tante.
b) Schwiegermutter; 7. Der Vater der Mutter ist ein ... für ihre
c) Stiefmutter; Kinder.
d) Mutters Mutter. a) Bruder;
2. Ein Mann ist ein ... in Bezug auf seine b) Vetter;
eigenen Kinder. c) Sohn;
a) Onkel; d) Opa.
b) Opa; 8. Zwei Söhne sind ... für einander.
c) Vater; a) Vetter;
d) Vetter. b) Brüder;
3. Mutter und Vater sind ... in Bezug auf c) Neffen;
leibliche Kinder. d) Enkel.
a) Geschwister; 9. Zwei Töchter sind ... für einander.
b) Eltern; a) Kusinen;
c) Großeltern; b) Basen;
d) Stiefeltern. c) Nichten;
4. Eine Frau ist eine ... für ihre Eltern. d) Schwestern.
a) Kusine; 10. Wenn die Geschwister von einer Mutter
b) Base; gleichzeitig geboren wurden, sind sie
c) Tochter; a) Doppelgänger;
d) Schwester. b) Zwillinge;
5. Ein Mann ist ein ... für seine Eltern. c) Pflegekinder;
a) Sohn; d) Stiefkinder.
b) Bruder; 11. Ein Mädchen ist eine ... für seine Oma.
c)Enkel; a) Nichte;
d)Neffe. b) Enkelin;
6. Die Mutter des Vaters ist eine ... für seine c) Tochter;
Kinder. d) Schwester.
a) Nichte; 12. Ein Junge ist ein ... für seinen Opa.
a) Enkel; 14. Ein Junge ist ein ... für seine Urgroßvater.
b) Onkel; a) Urenkel;
c) Schwager; b) Enkel;
d) Neffe. c) Neffe;
13. Die Oma meiner Mutter oder die Mutter d) Großvater.
meiner Oma ist meine 15. Oma kann man auch "..." nennen.
a) Urgroßmutter; a) Tante;
b) Schwägerin; b) Großmutter;
c) Schwiegermutter; c) Mama;
d) Pflegemutter. d) Opa.
II
1. Der Opa wird anders ... genannt. b) Neffe;
a) Bruder; c) Vetter;
b) Enkel; d) Cousine.
c) Großvater; 6. Ein Mädchen ist eine ... für seine Tante.
d) Stiefvater. a) Nichte;
2. Bruder und Schwestern sind .... b) Schwester;
a) Bekannte; c) Tochter;
b) Altersgenossen; d) Cousine.
c) Gleichaltrige; 7. Die Tochter meines Onkels ist meine ....
d) Geschwister. a) Oma;
3. Die Schwester meiner Mutter oder meines b) Tante;
Vaters ist meine .... c) Cousine;
a) Nichte; d) Nichte.
b) Tante; 8. Die Cousine kann man anders ... nennen.
c) Oma; a) Großmutter;
d) Base. b) Base;
4. Der Bruder meines Vaters oder meiner Mutter c) Tochter;
ist mein .... d) Nichte.
a) Bruder; 9. Der Sohn meines Onkels ist mein ....
b) Opa; a) Cousin;
c) Onkel; b) Schwager;
d) Enkel. c) Enkel;
5. Ein Junge ist ein ... für seine Tante. d) Bruder.
a) Sohn;
 
Aufgabe 16.  Ein Stammbaum. Betrachten Sie diese Bilder und bestimmen die Verhältnisse zwischen
den Familienmitgliedern.

 
1.  Johann ist der _____________ von Klaus,   13. Gerda ist die ______________ von Karin.
Karin und Maria. 14. Helmut ist der ______________ von Maria.
2.  Helga ist die ______________ von Johann. 15. Helga ist die ________________ von Thomas.
3.  Helmut ist der ____________von Elfriede. 16. Karin ist die ________________ von Thomas.
4.  Elfriede ist die ______________ von Thomas 17. Thomas ist der ______________ von Klaus.
und Anneliese. 18. Karin und Maria sind _____ (pl).
5.  Thomas ist der ___________von Anneliese. 19. Elfriede und Johann sind die _______ (pl) von
6.  Karin ist die ________________ von Maria. Horst und Gerda.
7.  Klaus ist der ________________ von Johann. 20. Thomas, Anneliese, Klaus, Karin und Maria
9.  Elfriede ist die ______________ von Gerda und sind die ___________ (pl) von Horst und Gerda.
Horst. 21. Horst und Gerda sind die ______________ (pl)
10. Horst ist der ________________ von Thomas. von Klaus.
11. Klaus ist der ________________ von Horst 22. Helmut und Elfriede sind die ______________
und Gerda. (pl) von Thomas.
12. Anneliese ist die ____________ von Horst und
Gerda.
 
Aufgabe  17. Bilden Sie den Text über diese Familie. Gebrauchen Sie folgende Aussprüche.
Kinder lieben, gern miteinander spielen, als Architekt arbeiten, den Haushalt führen, Geld verdienen,
aufziehen, sorgen für Akk., heiraten-verheiratet sein , ein Kind auf die Welt bringen, schwanger sein, ein
Hobby haben/pflegen, lesen, spazieren gehen, jung, alt, schön, nett, Geburtstag feiern, die Zwillinge, sich
freuen auf/über Akk.,  Blumen schenken, zusammen leben, Rentner, Zeit verbringen, sich gut verstehen,
sich versammeln, im Kreise der Familie, besuchen, Geschenk, eine Ehe schließen,  das Glück – glücklich,
lustig, stolz sein auf Akk.
 
Aufgabe 18.  Lesen Sie den folgenden Text.
DIE FAMILIE
Mein Name ist Olga Pawlowa. Ich bin 19 Jahre alt. Ich bin 1981 geboren. Ich studiere in Grodno, aber
ich bin keine Grodnoerin. Ich komme aus Wertelischki. Wertelischki ist eine moderne Ortschaft und liegt
nicht weit von Grodno. Dort leben meine Eltern und meine Großmutter. Unsere Familie besteht aus 6
Personen. Meine Eltern sind noch berufstätig. Meine Mutter heißt Nina Iwanowna und ist 50 Jahre alt. Sie
ist Schullehrerin und unterrichtet Deutsch. Ihr Hobby ist Lesen. Wir haben zu Hause eine große Bibliothek.
Mein Vater Viktor Alexandrowitsch ist 55 Jahre alt und ist Ingenieur von Beruf. Er arbeitet in einem Werk.
Er arbeitet viel und verdient gut. Leider hat er sehr wenig Freizeit. Wir sehen uns spät abends und am
Wochenende. Meine ältere Schwester heißt Nina. Sie ist 10 Jahre älter als ich. Sie hat das Studium an der
Universität beendet. Nina ist verheiratet. Sie hat eine Tochter. Meine Nichte ist 6 Jahre alt. Wir alle lieben
sie sehr. Sie ist begabt. Sie spricht schon recht gut deutsch, sie erzählt Märchen und ist sehr musikalisch: sie
spielt Klavier.
Meine Schwester Anna besucht noch die Schule. Sie lernt in der zehnten Klasse. Ihre Leistungen sind
ziemlich gut. Anna gibt sich Mühe in einigen Fächern, denn sie hat einen Traum: sie will Medizin studieren.
Im vorigen Jahr nahm sie erfolgreich an der Physikolympiade teil.
Mein Bruder Alexej ist mir nicht so nahe. Er ist schon längst verheiratet und ist Vater von 2 Kindern.
Er und seine Frau sind Dozenten an der medizinischen Akademie. Der Beruf eines Wissenschaftlers ist nicht
leicht, aber recht interessant.
Meine Großmutter ist nicht mehr berufstätig. Sie ist Rentnerin. Unser Großvater lebt nicht mehr. Er ist
vor 2 Jahren gestorben. Mein Großvater war Kriegsveteran. Wir sind stolz auf ihn.
Außer den Geschwistern habe ich noch Kusinen und Vettern. Einige von ihnen sind so alt wie ich, und
wir verstehen uns gut.
Mein Haupthobby ist Musik. Ich mag Musik aller Art: sowie klassische als auch moderne Pop-Musik.
Ich habe sieben Jahre lang eine Musikschule besucht und vor zwei Jahren das Lernen dort erfolgreich
abgeschlossen. Ich spiele Klavier. Oft gehe ich mit meiner Mutter in die Philharmonie oder ins Konzert. Das
macht mir Spass. Ich verbringe meine Freizeit gern mit den Eltern. Am Wochenende fahren wir gewöhnlich
in unser Wochenendhaus. Im Winter kann man dort Schi laufen und im Sommer baden. Unsere Familie lebt
einträchtig. Alle Familienmitglieder verstehen sich gut.
Einmal im Jahr versammelt sich unsere ganze Familie im Elternhaus. Zum Familienfest kommen alle:
unsere Eltern, meine Omas, meine Onkel und Tanten mit ihren Töchtern und Söhnen, auch meine Nichten
und Neffen. Alle freuen sich auf das Wiedersehen, denn alle fühlen sich im Kreise der Familie sehr wohl.

Übungen zum Text:


 
1.Finden Sie im Text “Meine Familie” deutsche Äquivalente zu den folgenden Wortgruppen.
преподавать немецкий язык;  хорошо зарабатывать; учиться в 10 классе; быть одаренным; гордиться
кем-либо, чем-либо; проводить свободное время; на выходных; вся наша семья; приезжать
(приходить) на семейный праздник; радоваться встрече
 
2.Beantworten Sie die Fragen zum Text!
1) Wie alt ist Olga Pawlowa?
2) Wo lebt Olga?
3) Wie groß ist ihre Familie?
4) Was sind ihre Eltern von Beruf?
5) Hat sie Geschwister?
6) Hat sie Großeltern?
7) Welche Hobbies haben die Mitglieder der Familie?
 
3. Stellen Sie weitere Fragen zum Text und beantworten sie!
 
4. Stellen Sie sich vor: Olga Pawlowa ist Ihre Freundin. Erzählen Sie über die Familie Ihrer Freundin!
 
5. Erzählen Sie den Text nach!
 
Aufgabe 19. Lesen Sie den Text “Der Brief“ . Erzählen Sie über Anna und ihre Familie.
Lesehilfe:
1. die Fakultät für mechanische Holzbearbeitung факультет механической обработки древесины
2. die Gesellschaft mit beschränkter Haftung общество с ограниченной ответственностью
3. Ersatzteile für Autos herstellen производить запчасти для автомобилей
  хорошо зарабатывать
4. gut verdienen
 
Der Brief
 
Bijsk, den 25.02.08. 
Liebe Marie!
Ich habe Deinen Brief bekommen und danke Dir herzlich dafür. Ich habe mich riesig über Deinen Brief
gefreut. Du hast mich gebeten, etwas mehr über meine Familie zu schreiben. Das mache ich natürlich gerne.
Ich habe dir schon geschrieben, dass unsere Familie nicht besonders groß ist. Sie besteht aus fünf Personen.
Das sind mein Vater, meine Mutter, mein Bruder, meine Schwester und ich. Meine Eltern wohnen in
Barnaul. Ich bin auch in Barnaul geboren. Es ist meine Heimatstadt.
Mein Vater heißt Oleg Ivanovitsch. Er ist 48 Jahre alt. Er ist Manager in einer Möbelfabrik. Meine Mutter
heißt Nina Pavlovna. Sie ist zwei Jahre jünger als mein Vater. Sie ist Buchhalterin und arbeitet in derselben
Fabrik wie er. Beide sind Absolventen der Petersburger Forsttechnischen Akademie. Vor 20 Jahren
studierten sie zusammen an der Fakultät für mechanische Holzbearbeitung. Sie wohnten im selben
Studentenwohnheim, aber sie lernten einander erst während der Sommerferien kennen. Sie waren Mitglieder
einer Studentenbaubrigade. Nach dem Abschluss des Studiums heirateten sie und zogen nach Barnaul. Dort
fanden beide eine gute Arbeit und bekamen später auch eine neue Wohnung.
Meine Eltern sind sehr besorgt um mich. Sie helfen mir viel und es ist ihnen wichtig, dass ich mich in der
Uni anstrenge. Meine Eltern sind Vorbilder für mich. Ich bin stolz auf sie und möchte später einmal so
werden wie sie.
Mein Bruder heißt Viktor. Er ist älter als ich und ist 27 Jahre alt. Er ist verheiratet und hat seine eigene
Familie. Seine Frau ist Lehrerin, sie arbeitete früher in einer Schule und unterrichtete Geschichte. Jetzt ist
sie nicht berufstätig, denn sie haben zwei Kinder, und sie hat zu Hause viel zu tun. Sie wohnen in
Novosibirsk und haben dort ihr eigenes Haus.
Mein Bruder ist Maschinenbauingenieur von Beruf. Früher war er in einem staatlichen Großbetrieb tätig,
jetzt arbeitet er in einem kleinen Unternehmen (GmbH - Gesellschaft mit beschränkter Haftung). Diese
Firma stellt verschiedene Ersatzteile für Autos her. Mein Bruder ist mit seiner Arbeit zufrieden, denn er liebt
seinen Beruf und verdient gut. Meine Schwester Tanja ist die Jüngste in der Familie, sie ist 15 Jahre alt. Sie
geht in die Schule und ist schon in der neunten Klasse. Sie ist  gut in der Schule und zeigt besonderes
Interesse für Literatur und Musik. Früher las sie gern Märchen, jetzt liest sie Liebesgeschichten. Sie besucht
auch eine Musikschule und spielt schon gut Klavier. Sie ist musikalisch begabt und hat eine schöne Stimme.
Ihre Lehrerin sagt, sie ist sehr fleißig. Tanja will am Konservatorium studieren und später Pianistin oder
Sängerin werden.
Vaters Eltern sind nicht mehr am Leben. Früher wohnten sie mit meinen Eltern zusammen und halfen ihnen
im Haushalt und bei der Erziehung der Kinder. Die Großmutter führte den Haushalt und strickte für die
ganze Familie.
Jetzt habe ich nur noch einen Großvater und eine Großmutter mütterlicherseits. Sie leben in der Ukraine und
ich sehe sie selten. Bald feiern meine Großeltern ihre goldene Hochzeit. Dann treffen sich alle Verwandten
bei ihnen: Töchter und Söhne, Schwiegertöchter und Schwiegersöhne, Nichten und Neffen, Enkelinnen und
Enkel. Dort sehe ich alle meine Tanten und Onkel, Kusinen und Vettern, Nichten und Neffen. Das wird ein
Fest! Für heute möchte ich schließen. Wie geht es Deiner Familie? Schreib mir bald! Ich freue mich auf
Deine Antwort.
Viele herzliche Grüße von Deiner Anna
 
Übungen zum Text:
 
1.Beantworten Sie die folgenden Fragen.
1. Wie ist Ihr Familienname? 2. Wie ist Ihr Vorname? 3. Wie ist Ihr Vatersname? 4. Wo und wann sind Sie
geboren? 5. Wie alt sind Sie? 6. Was sind Sie von Beruf? 7. Wo studieren Sie? 8. Haben Sie Eltern? 9. Wo
wohnen Sie? Wie ist Ihre Adresse? 10. Wie alt ist Ihre Mutter? 11. Was ist Ihr Vater von Beruf? 12. Wie
groß ist Ihre Familie? 13. Haben Sie Geschwister? 14. Wie alt sind sie? 15. Sind sie berufstätig oder
studieren (lernen in der Schule) sie noch? 16. Haben Sie Großeltern? 17. Wie alt sind sie? 18. Was sind sie
von Beruf? 19. Wo leben sie? 20. Haben Sie einen Onkel und eine Tante?
 
2. Schreiben Sie Ihrem Freund (Ihrer Freundin) einen Brief und erzählen Sie in diesem Brief über Ihre
Familie.
 
3. Sprechen Sie mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin über Ihre Familien.

Aufgabe 21. Schreiben Sie einen Aufsatz zum Thema «Meine Familie»!