Sie sind auf Seite 1von 1

Vollmacht zur Fahrzeugzulassung

Bei den farbig hinterlegten Feldern handelt es sich um Pflichtangaben


07.30 - 12.15 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr

 Wunschkennzeichen: ____________ PIN:____________ eVB-Nummer: ____________________

 Serienkennzeichen
Daten Bevollmächtigter:
07.30 - 12.15 Uhr

Name, Vorname/Firma, Straße, Nr., PLZ, Ort ( Stempel Autohaus)


Donnerstag:
Freitag:

oder der Überbringer ist berechtigt, das Fahrzeug

Hersteller: Fahrzeug.-Ident.-Nr.: Brief-Nr.:


Dienstag: 07.30 - 12.15 Uhr + 14.00 Uhr – 16.00 Uhr
Montag: 07.30 - 12.15 Uhr + 14.00 Uhr – 16.00 Uhr

auf meinen/unseren Namen zuzulassen bzw. Änderungen der technischen oder der Halterdaten vorzunehmen,
Kurzzeitkennzeichen bzw. Ausfuhrkennzeichen zu beantragen und die jeweiligen Fahrzeugpapiere in Empfang zu
nehmen.
Daten Fahrzeughalter:

Name: Vorname:
Mittwoch: 07.30 – 12.15 Uhr

Geb.-Datum: Geb.-Ort:
Öffnungszeiten:

Straße u. Hausnummer: PLZ./ Wohnort:


Das Fahrzeug soll verwendet werden als: (Angabe nur bei gewerblich zugelassenen Fahrzeugen)

Selbstfahrervermietfahrzeug Mietwagen Taxe Schüler-/Behindertenbeförderung


Tag Monat Jahr Bei mehreren Fahrzeugen: Gewünschter einheitlicher Steuertermin
│ │ │ │ │ │     
09281 / 815 - 1800

09281 / 815 - 1809

Anhängerzuschlag wird beantragt für Anhänger 


Schwerbehindertenausweis muss im ORIGINAL vorgelegt werden !!
Telefon:

Telefax:

Steuerbefreiung wird beantragt


Einverständniserklärung:
Ich/wir erkläre(n), dass mögliche Steuerrückstände an die bevollmächtigte Person bekannt gegeben werden
zulassungstelle@stadt-hof.de

dürfen. Mir/uns ist bekannt, dass die Zulassung des Fahrzeuges ohne die geforderten Daten für das SEPA-
Einzugsverfahren und der Erklärung über mögliche Steuerrückstände bzw. der Bescheinigungen des
Finanzamtes nicht durchgeführt werden kann.
Hof im Internet:

Des Weiteren erkläre(n) ich/wir, mein/unser Einverständnis, dass mögliche Verwaltungsgebührenrückstände


www.hof.de

und bestehende Forderungen der Behörde an die bevollmächtigte Person bekannt gegeben werden dürfen.
E-Mail:

Bei evtl. Rückständen ist eine Zulassung NICHT möglich.


Ort, Datum Unterschrift des Fahrzeughalters/Fahrzeughalterin
Sachgebiet Verkehrsaufsicht


Kfz-Zulassungsbehörde

Bei Minderjährigen: Als gesetzlicher Vertreter (beide Elternteile/Vormund/Betreuer) sind wir/bin ich mit der Zulassung
Erlhofer Straße 75

einverstanden.
Dienstgebäude:

Vater: │Mutter: │Betreuer:


│ │
│ │

Ich beantrage – als Bevollmächtigter – die Zuteilung eines Kennzeichens und Ausfertigung eines Fahrzeugscheines und
Fahrzeugbriefes (Zulassungsbescheinigung Teil I und II) für das oben näher beschriebene Fahrzeug. Ich hafte in vollem
Umfang für alle Ansprüche, die aufgrund von Verwechslungen, fehlerhaftem Vergleichen der technischen Daten,
unvorschriftsmäßiger Anbringung der Kennzeichen usw. gegen die Stadt Hof erhoben werden. Die Richtigkeit der
.
Stadtverwaltung Hof

Angaben in den Zulassungspapieren wurde von mir überprüft.


Dieser Vollmacht ist immer ein gültiger Personalausweis oder Reisepass des oben genannten
Postanschrift:
Postfach 1665

Fahrzeughalters beizufügen (evtl. lesbare Kopie) ! Bei der Zulassung auf Firmen ist ein
95015 Hof

Handelsregisterauszug bzw. eine Gewerbeanmeldung und der Ausweis des


Vertretungsberechtigten (evtl. lesbare Kopie) erforderlich !
© Stadt Hof FB 32-Z- Vollmacht Stand 01.09.2016.doc