Sie sind auf Seite 1von 100

Dagmar Giersberg

MENSCHEN
Deutsch als Fremdsprache
Testtrainer

Kopiervorlagen

Hueber Verlag
Quellenverzeichnis:
Cover:© Getty Images/ Ph todi s / l111 e1g urce

Das Werk und seine Teile sin d ur h eb errechtlich geschützt.


Jede Verwertung in ander en als den gesetzlich zugelassenen
Fällen bedarf deshalb der vorh erigen schriftlichen Einwilligung
des Verlags.

Hinweis zu§ 52a UrhG: Weder das Werk noch seine Teile dürfen
ohne eine solche Einwilligung überspielt, gespeichert und in ein
Netzwerk eingespielt werden. Dies gilt auch für Intranets von
Firmen, Schulen und sonstigen Bildungseinrichtungen.

Eingetragene Warenzeichen oder Ma rken sind Eigentum des


jeweiligen Zeichen- bzw. Markeninhaber s, auch dann, wenn diese
nicht gekennzeichnet sind. Es ist jedoch zu beachten, dass weder
das Vorhandensein noch das Fehlen derartiger Kennzeichnungen
die Rechtslage hinsichtlich dieser gewerblichen Schutzrechte berührt.

3. 2. 1. Die letzten Ziffern


2019 18 17 16 15 bezeichnen Zahl und Jahr des Druckes.
Alle Drucke dieser Auflage können, da unverändert,
n ebeneinander benutzt werden.
1. Auflage
© 2015 Hueber Verlag GmbH & Co. KG, München, Deutschland
Umschlaggestaltung: Sieveking · Agentur für Kommunikation, München
Layout und Satz: Sieveking · Agentur für Kommunikation, München
Verlagsredaktion: Kerstin Reisz, Hueber Verlag, München
Druck und Bindung: Kessler Druck+ Medien GmbH & Co. KG, Bobingen
Printed in Germany
ISBN 978-3-19-031901-5
INHALT

Test 1 4 Test 1 40
Test 2 5 Test 2 41
7 Test 1 43
8 Test 2 44
10

11
Test 1
Test 2
46j
47

13 Test 1 49
----
14 Test 2 50
16 Test 1 52
17 Test 2 53
19 Test 1 55
-----------~

20 Test 2 56
_J ---------------

············-·--=~ Test 1 58
Test 2 59

---~
25 Test 1
Test 2 26 Test 2 62
28 Test 1 64
29 Test 2 65

31 Test 1 67
32 Test 2 68
Test 1 34 Test 1 70
Test 2 35 Test 2 71

Test 1 37 Test 1 73

Test 2 38 Test 2 74
.. ----------------

Lösungen 76
Transkriptionen 84

Piktogramme und Symbole


Hörtext auf CD .,,. 02

drei 1 3
1 TEST 1 - Wörter und Strukturen

IT Wer, wie oder woher? Was passt? Ergänzen Sie.


",_'" a We.y bist du? d _ _ _ _ _ _ heißt du?
"
,0 b geht es dir? e Und _ _ _ _ _ _ ist das?
s
c kommst du? f bitte?

_ / 5 P U N KTE
12 Was passt zusammen? Ordnen Sie zu.
",_'" Vorname~
--
a Tschüs
"
,0 b Hallo Guten Abend
s
c Frau buchstabieren
d Guten Morgen Familienname
e Alphabet Österreich
f ja Herr
g Deutschland nein
_ / 6 P U NKT E

13 Was passt? Ergänzen Sie.


z btst 1 heiße 1 heißt 1 ist 1 komme 1 kommst 1 kommst
",_'"
:J

":J • Und wer ~ du?


",_
V) .._ Mein Name _ __ _ ____ Gosia, Gosia Kowalczyk.
• Und woher du, Gosia?
.A Aus Polen. Und wie du?
• Ich _ _ _ _____ Simon Hägi .
.A Und du aus Österreich.
• Nein, ich aus der Schweiz.
_/6 PUN KTE

[4 Schreiben Sie Sätze.


z a heißen / Sie / Wie
"'",_
:J
Wie- he-i~e-n Sie-?
":J
,_"
V) b Beatrice Collet / bin / Ich

c kommen/ Sie /Woher


----------------------------------~
?

d Frankreich/ komme / Ich/ aus

e es/ Ihnen/ geht/ Und/ wie


----------------------------------~
?

© @ ® _ / 8 PU N KTE
20-25 Punkte 15 - 19 Punkte 0-14 Punkte _ / 25 PUNKTE

nnt.J.11 4 1 vier
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 1
1J> o1-os IT Was ist richtig? Kreuzen Sie an: a, b oder c. Hören Sie die Texte zweimal.
z 1 Wie geht es Sara?
"'
"'
,0
:r: a 0 Gut. b 0 Es geht. c @ Nicht so gut.

2 Woher kommt Farhad?


a 0 Aus dem Iran. b 0 Aus der Türkei. c 0 Aus Deutschland.

3 Welcher Vorname passt? Frau ... Sanchez.


a 0 Maria b 0 Maite c 0 Madra

4 Wie heißt die Frau?


a 0 Silke Müller b 0 Silke Meyer c 0 Sabine Müller

5 Welcher Name passt?


a 0 Hawlitzky b 0 Hawelitzky c 0 Hawilitzky

·g _/8 PUNKTE

""
B
12 Lesen Sie die beiden Texte und die Aufgaben 1 bis 5.
"'2"
~ Kreuzen Sie an: richtig oder falsch.
0
'- z
"5
B "'V1
"' "'
'
"5
~
-'

-"
"
;':
@

§
;;J
;;
:;
~
-V0
'2
·p_
UJ
--...
"5
tl
'
"5
~
-" Guten Tag, ich heiße Topalidou. Hallo, ich bin Severin.
:.c,_." Mein Vorname ist Ioanna. Mein Familienname ist Kuhn.
@

Ich komme aus Griechenland. Ich komme aus Deutschland.


i
t
~
.D"'
~ richtig falsch
:i::
~

~
1 Sie heißt Ioanna. © 0
@
8
2 Sie kommt aus Griechenland. 0 0
~
0
3 Der Vorname ist Topalidou. 0 0
"' 4 Er heißt Severin Kuhn. 0 0
·~"
~
5 Er kommt auch aus Griechenland. 0 0
:;;:
~
_ / 4 PUNKTE
-5
~
~

fünf 1 s l!Mi[.!.i
1 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

13 Schreiben Sie Sätze zu den Fotos.


z
w
"'w
"'I
u
V1

David Schweiger, Magdalena Klein, Tatjana und Cristiano Simon Hägi, Beatrice Collet,
Österreich Deutschland Maxim Popow, und Jose Costa, Schweiz Frankreich
Russland Portugal

1 ]);i<; ist P<ivid 5diwc:-iy-v e:.r- kommt ;iv<; Ö<;tc:-vnidi.

_ / 10 PUN KTE

14 Ergänzen Sie die Fragen.


z 1
w
I
3

• Ich heiße Sand, Martin Sand. Und Sie?


u
w • Wie- hc:-i~t dv ?
"'
o_
V1
.&. Ich heiße Sophie . Und du? .&.

2 4
• Ich komme aus Frankreich. Und du?
.&.
• Gut, danke! Und Ihnen?
.&.

_ / 3 PUNl<TE
ls Ordnen Sie und schreiben Sie zwei Gespräche.
z
w
I
~
"'
o_
V1


...
Wohe-v komme-n Sie- ? •
...
_ / 3 PUNKT E

© ® _ / 28 PUNKTE

23 - 28 Punkte 17 - 22 Punkte 0 -16 Punkte

Eijlf.J,11 6 1 sechs
TEST 1 - Wörter und Strukturen 2
11 Wie heißen die Berufe?
O'.
UJ
f-
a inLehrre khve-vlr1 d kerchaMenitro
0'.
,0
s b nigeineur e tinÄrz
c listna]ourin f seurFri
_ / 5 PUNKTE

12 Ergänzen Sie die Verben in der richtigen Form.


z • Was m;ic.-ht (machen) ihr beruflich?
UJ
O'.
:J
f- • Ich (sein) Schauspielerin und
":J
O'.
f- Martin (sein) Architekt. Und du?
Vl

• Ich (haben) einen Job als Kellnerin.


• Und wo (arbeiten) du?
• Im Cafe Rose in Dresden. Wo _ _ _ _ _ _ _ (leben) ihr?
• Wir (wohnen) in Leipzig.
_/6 PUNKTE

13 Schreiben Sie Sätze wie im Beispiel.


~ a David: als Architekt arbeiten/ Ingenieur se~n
~ ]);ivld ;ivklfot r1ic.ht ;ik Avc.hite-k:.t e:.v l~t I ~
:J
O'.

01 b Magdalena: verheiratet sein/ Single sein

c Cristiano und Jose: bei Telespeak arbeiten/ studieren

d Simon: atbeitslos sein/ ein Praktikum machen

_ / 6 PUNKTE

14 Was ist richtig? Kreuzen Sie an.


z
UJ
O'.
a Ich glaube, sie kommt @ aus 0 in 0 bei Italien.
:J
f- b Sie lebt nicht 0 aus 0 als 0 in Stuttgart.
":J
O'.
f-
Vl
c Sie wohnt 0 als 0 in 0 aus Marbach.
d Sie arbeitet nicht 0 bei 0 als 0 in Krankenschwester.
e Sie arbeitet 0 bei 0 als 0 in Superspar.
_/4
© © ® PUNKTE

17 - 21 Punkte 13 -16 Punkte 0 -12 Punkte _ / 21 PUNKTE

sieben 1 7 m@.i.t
2 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

~ 06-11 rT Was ist richtig? Kreuzen Sie an: a, b oder c. Hören Sie die Texte zweimal.
z 1 Wie alt ist Silvio?
UJ

,0 "' a 0 20 b ® 23 c 0 32
I

2 Wie ist die Telefonnummer von Herrn Kruse?


a 0 (089) 65 35 37 45 b 0 (089) 56 35 37 45 c 0 (089) 65 53 37 45

3 Was macht Simon beruflich?


a 0 Er macht eine Ausbildung. b 0 Er ist Kellner. c 0 Er ist Sekretär.

4 Was macht Frau Haase beruflich?


a 0 Sie ist arbeitslos. b 0 Sie ist Lehrerin. c 0 Sie ist Friseurin.

5 Wo wohnt Silke?
a 0 In Bremen. b 0 In Berlin. c 0 In Bern.

6 Wie ist der Familienstand?


a 0 Verheiratet. b 0 Nicht verheiratet. c 0 Single.
_/10 PU NKT E

12 Lesen Sie die Visitenkarten und die Aufgaben 1 bis 5.


Kreuzen Sie an: richtig oder falsch.
z r r-------- ------ - ----------------
UJ
Vl
UJ
-' DR. MED. MARTIN KOCH 1 IT-Spezialistin Gisela Becker
Saarlandstraße 11 8
BERLINER PLATZ 35 44 139 Dortmund
53175 BONN Te l.: (023 1) 22 34 46 25
TEL.: (0228) 31 53 68 Mobil : 0172 3513442
E-MAIL : INFO@MARTIN-KOCH .DE E-Ma il: gise la@becker-IT.de
www.becker-IT.de

richtig falsch
1 Martin Koch ist Arzt. ® 0
2 Martin Koch wohnt in Berlin. 0 0
3 Er hat die Handy-Nummer (0228) 31 53 68. 0 0 (!;)

4 Gisela Becker arbeitet als IT-Spezialistin. 0 0 0


;:;;
5 Sie lebt in Dortmund. 0 0 0

~

_/ 4 PUN KT E -~"
~

!!UD!.!,f.1 8 1 acht
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 2
13 Lesen Sie den Text und ergänzen Sie dann den Steckbrief.
z Mein Name ist Natalia Kalinowska und ich bin 32 Jahre alt.
"'"'
"'"' Ich komme aus Polen. Ich arbeite als Krankenschwester in Österreich.
I
u Ich lebe jetzt schon vier Jahre in Graz. Ich bin geschieden, aber ich lebe
V1

nicht allein. Ich habe einen Partner. Er heißt Karl. Wir wohnen zusammen.
Ich habe zwei Kinder. Sie heißen Adrian und Kamila. Adrian ist sieben,
Kamila ist fünf. Karl hat keine Kinder.

Steckbrief
Vornallle: ~----------
Fallliliennallle: _ __ _ _ _ _ _ _ __
Herkunft: _ _ _ _ _ _ _ _ __
Wohnort: ___________
Alter: _ _ _ _ _ _ _ _ __
Beruf: _ _ _ __ _ _ _ __
Falllilienstand: ~diiede;,n
Kinder: _ _ _ _ _ _ _ _ __
_ / 7 PUNKTE

14 Welche Antwort passt? Ordnen Sie zu.


z
"'I a • Wo wohnst du?~ • Ich arbeite als Journalist.
u
"'"' b • Wo arbeitet ihr? • Sie ist 20 und ich bin 21.
0.
V1
c • Und wie alt bist du? • Ich lebe in Bonn.
d • Was lllachst du beruflich? • Ich bin 28 Jahre alt.
e • Wie alt seid ihr? • Wir arbeiten in Köln bei BigMedia.
_ / 4 PUNKTE
~

"'
..0

~
! ls Ergänzen Sie das Gespräch.
z • Und, W -2_ l bj_ l _±_ du V _Q_ J:L Beruf?
"'I
~ • Ich a______ a__ Architektin.
"'
0.
V1
• Super.
• Und du? W__ lllachst du b_ _ _ _ _ _ _ _ ?
• Ich lll___ _ eine A_ _ _ _ _ _ _ _ _ als Verkäufer
bei Superspar.
• Oh! Wie a __ bist du denn?
• Ich bin 23 J ____ alt. Und ich bin Single ...
• Ich bin v_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ und habe drei K____ _
_ /6 PUNKTE
© © ®
25- 31 Punkte 19- 24 Punkte 0-18 Punkte _ f 31 PUNKTE

neun 1 9 msu.1.t
13 TEST 1 - Wörter und Strukturen

IT Familie. Ergänzen Sie.


0:
UJ
f-
a Das sind meine Eltern: meine Mutter und mein Vifov.
0:
'Ü b Ich habe drei Geschwis ter: zwei Brüder und eine _____________
s
c Ich bin verheiratet . Das ist mein _ _ _ _ _________
d Wir haben vier Kinder: zwei _ __ _ _ _ _______ und zwei Söhne.
e Das sind meine Großeltern: meine _ _ ___________ und mein Opa.
f Und wie viele und Enkelinnen haben meine Großeltern?
_/5 PUN KT E

12 Was ist richtig? Kreuzen Sie an.


z
UJ
0:
a Wie h eißt (g) dein 0 deine Großvater?
::>
>-- b Sind das 0 dein 0 deine Geschwister?
"::>
0:
>-
V)
c Was macht 0 dein 0 deine Schwester beruflich?
d Wo wohnen 0 dein 0 deine Eltern?
e Spricht 0 dein 0 deine Vater Deutsch?
_ / 4 PUN KTE

13 Schreiben Sie Fragen.


z a verheiratet/ sind/ Sie
UJ
0:
::>
>-- Sind Sie. v'e.vhe.lvcifot?
"::>
0:
>-
V)
b welche / Sprachen/ Sie / sprech en

c Sie / aus der Türkei/ kommen

d leben / wo / Sie

_ / 6 PUNKT E

14 Ergänzen Sie sprechen in der richtigen Form .


z
UJ
0:
a • Wie viele Sprachen ~ve.c..he.n Sie? .A Zwei: Russisch und Deutsch.
::>
>-- b • Oh! Du aber sehr gut Deutsch! .A Danke!
"::>
0:
>-
V)
c • Deine Kinder auch Deutsch, oder? .A Ja, Deutsch und Polnisch.
d • Welche Sprachen dein Mann? .A Deu tsch und Englisch.
_/3 PUNKTE

© @ ® _/18 PUNKT E

15-18 Punkte 11 - 14 Punkte 0 - 10 Punkte

cm1.1.11 10 1 zehn
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 3
1J> 12 11 Kreuzen Sie an: richtig oder falsch. Hören Sie die Texte einmal.
z richtig falsch
UJ
0:

:r: 1 Norbert spricht sechs Sprachen. 0 @
2 Marie spricht Englisch. 0 0
3 Die Eltern wohnen in Korea. 0 0
4 Die Mutter ist 95 Jahre alt. 0 0
5 Die Schwester hat vier Kinder. 0 0
_/8 PUNl<TE

12 Lesen Sie die vier Texte und die Aufgaben 1 bis 8. Wer macht was?
Kreuzen Sie an: Malina, Tom, Max oder Teresa.
z Ich heiße Malina und komme aus St. Petersburg. Ich habe drei
UJ
Vl
__,UJ Geschwister. Ich lebe in Deutschland. Ich bin verheiratet. Mein
Mann heißt Peter. Wir haben keine Kinder. Ich spreche Russisch und
Deutsch und ein bisschen Polnisch. Ich bin Verkäuferin von Beruf.

Mein Name ist Tom. Ich komme au s den USA. Ich wohne in
New York. Aber zurzeit bin ich in Deutschland, in Berlin. Ich mache
einen Deutschkurs . Meine Schwester wohnt in Berlin. Wir wohnen
jetzt zusammen. Sie ist geschieden und hat ein Kind.

Ich bin Max. Ich bin 43 Jahre alt. Ich komme aus Passau und lebe
jetzt in München. Ich bin Friseur. Mein Bruder und ich arbeiten
zusammen. Ich bin Single und lebe allein. Aber ich habe viele
Freu n de. Mein Bruder h at eine Familie: eine Frau und vier Kinder.

Mein Nam e ist Teresa und ich komme aus Griechenland. Ich lebe
in Freiburg und arbeite als Krankenschwester. Ich spreche Grie-
ch isch, Deutsch und Englisch . Ich bin nich t verheiratet, aber ich
habe einen Freund. Er kommt aus Deutschland. Er hat zwei Kinder
und er arb eitet in Fr eiburg.

Malina Tom Max Teresa


1 „. arbeitet als Krankens chwester. 0 0 0 @
2 ... spricht Russisch , Deutsch und Polnisch. 0 0 0 0
3 „ . macht einen Deut schkur s in Berlin. 0 0 0 0
4 ... kommt aus Deut schland. 0 0 0 0
5 ... spricht Griechisch, Deutsch und Englisch. 0 0 0 0
6 „. kommt aus den USA. 0 0 0 0
7 „ . ist verheiratet und hat keine Kinder. 0 0 0 0
8 ... lebt allein in München. 0 0 0 0
_ / 7 PUNKT E

elf 1 11
3 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

13 Schreiben Sie acht Sätze.


z
UJ

"'
UJ
et.
I
u
Vl

Ul rike Meyer 1 23 Jahre 1 Herkunft: Deutschland 1 Wohnort: Paris 1 Studentin (Französisch)


3 Sprac hen: Deutsch, Französi sch , Englisch 1 Single 1 Job: Kellnerin 1 viele Freunde

P"s ist UIY-ikc- Me.~e.ir. Sie.

_/8 PUNK T E

14 ja, nein oder doch? Schreiben Sie die Antworten.


z a Hast du viele Freunde?
UJ
I
u
UJ
et.
+ JOl idi h<lbe. vie. e. fVe.v de..
"-
VJ

b Lebt deine Familie in Deu ts chland?

c Kommst du aus Österreich ?

d Sprichst du Deutsch?
+ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

e Das ist nicht deine Mutter, oder?


+
_ / 8 PUN l(TE

15 Fragen und Antworten. Was passt zusammen? Ordnen Sie zu .


z a • Hast du Geschwister? .A Ich spreche Englisch und Deutsch .
Sprichst du Englisch?~
UJ
I
u
UJ b • .A Nein, er ist mein Freund.
Welch e Sprachen sprichst du ? ~ „
et. @
"- 8
VJ
c • Ja, ich habe Geschwister.
~
0
d • Ist Oskar dein Bruder? .A Zwei, ich habe zwei Schwestern.
e • Wie viele Geschwister hast du? .A Ja, ich spreche seh r gu t Englisch.

© © ® _·_/ 4 PUNKTE

28 - 35 Punkte 21- 27 Pun kte 0 - 20 Punkte _ / 35 PUNKT E

l§bt.]111 12 1 zwölf
TEST 1 - Wörter und Strukturen 4
11 Möbel. Ergänzen Sie die Nomen mit Artikel.
a:
"'a:
!-
a b c

s

d e f

_ / 5 PUNKTE

12 Wie heißt das Gegenteil? Ergänzen Sie.


a:
a gut d lang
"'a:
!-
,0 b klein e hässlich -
s
c schwer f günstig
_/5 PUN KTE
0
'"i:
~

~0

"'
-f~ 13 Ergänzen Sie den Artikel.
z
"'a: a ~ Zimmer ist sehr klein. d Teppich kostet nur 29 Euro .
:J
!-- b Woher kommt Lampe? e Wie viel kostet Bild?
"':J
a:
!-
Vl
c Sessel ist wirklich schön. f 100 Euro? Preis ist gut.
_/ 5 PUN KT E

14 Ergänzen Sie die Personalpronomen.


z
"'a:
a • Der Teppich ist sch ön und groß. A. e:r- kostet aber 400 Euro. Das ist zu teuer.
:J
!-- b • Die Lampe ist billig. A Aber ist auch klein und hässlich.
"':J
a:
!--
Vl
c
d

Das Bett ist n ich t schlecht.
• Die Couch ist praktisch, oder?
A
A
Ja. Und
Ja, und
ist günstig .
ist im Sonderangebot.
e • Der Stuhl kostet nur 19 Euro . A Aber ist sehr schwer.
f • Das Bild ist sehr modern. A Und was kostet _____ ?

© ® - . / 5 PU N KTE
©
16 - 20 Punkte 12 -15 Pun kte 0 -11 Punkte _ / 20 PUNKTE

dreizehn 1 13 • '
4 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

l•>13-16 ll Was ist richtig? Kreuzen Sie an: a, b oder c. Hören Sie die Texte zweimal.

z
w
1 Wie viel kostet der Tisch?
"'

I
a 0 200 Euro. b 0 99 Eu r o. c @ 299 Euro.

2 Wie findet die Frau das Bild?


a 0 Teuer und zu groß. b 0 Schön und modern. c 0 Modern und hässlich.
3 Der Mann findet: Der Schra nk ist ...
a 0 sehr teuer. b 0 w irklich praktisch. c 0 zu groß.

4 Was kos t et das Sonderangebot?


a 0 100 Eur o. b 0 120 Euro. c 0 20 Euro.
_/6 PUNKTE

12 Lesen Sie die SMS und die Aufgaben 1 bis 5. Kreuzen Sie an: richtig oder falsch.

z
w
V1
w
---' 1 2 (
1
3

Hilfe! Wo fi nde ich bi lli ge Ich bin im Möbelhaus. Hier


Möbel? Ich habe nicht viel ist ein Schrank. Er ist gün stig 1 Ich brauche Deine Hilfe.
Freunde kommen und
Geld. Aber ich brauche und praktisch, aber sehr
ein Bett. Meike schwer - Hilfe! Kommst Du? mein Tisch ist zu klein . w·1e
Susanne groß ist Dein Tisch? M .
· a1a

(
5
4

Wo bi st Du? Bin bei Möbe l Bin im Möbelhaus. Der


Hübe!. Vi ele Sonderan- Teppich ist schön, oder?
gebote. Möbe l sind sehr Er kostet nur 29 Euro. Hier
günstig. Brauchen w ir ein ist ein Bild. Gut? Moritz
Sofa ? Sven

richtig falsch
1 Meike braucht Geld. 0 @
2 Der Schrank ist schwer. Susanne b raucht Hilfe. 0 0
3 Der Tisch ist zu groß. 0 0
4 Die Möbel kosten nicht viel Geld. 0 0
5 Das Bild kostet 29 Euro. 0 0

r!fäii·!.11 14 1 vierzehn
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 4
13 Schreiben Sie die E-Mail fertig.
~ schön, oder? 1 modern und praktisch 1 nicht teuer 1 59 Euro 1 Sonderangebot
w
0:
I
u
VI

Betreff: Lampe

Liebe Franziska,

wie geht es Dir? Gut?


Pie- L-<impc- hlc-Y- l>t ~diö11, ocJc-y-?

Nicht schlecht, oder?


Liebe Grüße, Bodo

_/8 P U NKTE

14 Ergänzen Sie das Gespräch.


z Das ist günstig 1 Finden Sie 1 Das ist aber sehr teuer 1 Ja, bitte 1
w
I
u
w
0:
Brauchen Sie l lilf-e 1 Ja, das finde ich auch 1 Er kostet 939 Euro 1
0.
VI
Und was kostet der Sessel hier

• Guten Tag! 5Y'"<lvdic-11 Sie- lfrlfä


.A. • Was kostet der Sessel?

• 939Euro? _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
.A.

• _ _ _ _ _ _ _ __ _ _ ? Der Designer heißt Vincent van Duysen .


.A. Aha. _ _ _ _ _ __ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ ? Er ist modern und praktisch.
• . Er kostet 75 Euro - ein Sonderangebot .
.A. • Und wie heißt der Designer?
_/7 PUNKTE

ls Welche Antwort passt? Kreuzen Sie an.


z a • Espresso? c • Brauchst du Hilfe?
w
I
u
UJ
0:
@ .A. Nein, danke. 0 .A. Nein, bitte. 0 .A. Ja, bitte. 0 .A. Danke, gut.
0.
VI

b • Das macht 1. 999 Euro. d • Hier ist dein Kaffee.


0 .A. Wie bitte? 0 .A. Ja, bitte? 0 .A. Ja, bitte. 0 .A. Vielen Dank.
© @ ® _/3 P U N KT E

23 - 28 Punkte 17 - 22 Punkte 0 -16 Punkte


_ / 28 PUNKTE

fünfzehn 1 15 mn1.1.e
5 TEST 1 - Wörter und Strukturen

11 Was passt nicht? Streichen Sie das falsche Wort durch.

~ a Beschaffenheit: leicht - eckig - neu - richtig - schwer - groß


~ b Farben: rot - rund - gelb - blau - grün - braun
c Materialien: das Glas - das Plastik - das Papier - das Holz - das Produkt - das Metall
d Gegenstände: die Seife - die Form - die Brille - der Fotoapparat - die Uhr - das Buch
_/3 PUN KTE

12 Finden Sie noch fünf Wörter. Ordnen Sie zu.

ber 1 blei 1 brit 1 buch 1 fl a 1 gel 1 ku 1 fe 1 sehe 1 schlüs 1 schrei 1 sei 1 stift 1 ter 1 wor
a Die 5v-illc- ist aus Kunststoff.
b Der --------------~ ist aus Metall.
c Die _ _ _ _ __ __ _ __ __ _ __ ist aus Glas.
d Der _ _ __ _ __ ist aus Holz .
e Der - - -- -- - - · ___ _ __ _ __ ist aus Plastik.
f Das --------------~ ist aus Papier.
_/5 PUN KTE

13 Ergänzen Sie ein/eine/kein/keine.


z
w a • Wie bitte? Die Brille kostet 190 Euro?! .&. Oh, ist das c-ln Problem?
"':0
>- b • Das ist teuer, oder? .&. Sehr teuer! Das ist Sonderangebot.
":0
"'>-
V')
c • Wie heißt das auf Deutsch? .&. Das ist Uhr.
d • Ist das eine Tasche? .&. Nein. Das ist - - - - - - - Tasche.
e • Wer ist Elmar? .&. Er ist Kollege von Frieda.
f • Ist das eine Kollegin? .&. Nein. Das ist Freundin.
_/5 PUN KTE

14 nicht oder kein-? Kreuzen Sie an.


z
w a Der Fotoapparat ist © nicht 0 kein leicht.
"':0
>- b Das ist wirklich 0 nicht 0 kein Problem.
":0
"'>-
V')
c Die Kette ist 0 nicht 0 kein teuer.
d Österreich ist 0 nicht 0 keine Stadt.
_ / 3 PU NKTE

© @ ® _ / 16 PUNKTE

13 -16 Punkte 10 -12 Punkte 0 - 9 Punkte

!j!lft!.!.it 16 1 sechzehn
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 5
1H 1-2011 Was passt? Kreuzen Sie an: a oder b. Hören Sie die Texte zweimal.

1a O<X:j b ® ~
2 a 0 b O

3 a 0 b O

4 a 0 b O
_/6 PUNKTE

12 Lesen Sie die Texte und die Aufgaben 1 bis 6. Welches Produkt passt?
Kreuzen Sie an: A, Boder C.
z
UJ
Vl
_'.':: A B
Kugelschreiber Davos - modern und schön. Kugelschreiber Feuer - sehr praktisch:
Material: Holz; Farben: braun, schwarz mit Feuerzeug. Material: Metall;
oder weiß; Form: rund; Preis: 19,99 Euro. Farben: blau oder schwarz; Form: eckig;
Bes tellnummer: 254621-24 Preis: 12,79 Euro. Bestellnummer: 254621-21

c Kugelschreiber Büro - leicht und günstig. Material:


Kunststoff; Farben: blau, türkis, grün, braun, gelb,
orange, rot, pink, rosa, schwarz, grau und weiß; Form: eckig
oder rund; Preis: 1,79 Euro. Bestellnummer: 254621-30

A B c
1 ... kostet 12,79 Euro. 0 @ 0
2 ... ist aus Kunststoff. 0 0 0
3 ... hat ein Feuerzeug. 0 0 0
4 .. . ist rund und modern. 0 0 0
5 ... ist billig und nicht schwer. 0 0 0
6 ... ist schwarz oder blau. 0 0 0
_/10 PUN KTE

siebzehn 1 17 R1Slt·'·'
5 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

13 Lesen Sie den Text und ergänzen Sie das Formular für Carlos Diaz.
z
"'"'
"'a: Carlos Diaz (*1982) kommt nus Spanien.
I
u
Vl Jetzt lebt er zusamm n mil s iner Freundin Frau Herr
Silvia (*1985) in Ö · .,.,. ·i ·h. Sie haben keine
Vorname: C-;w/o<;
Kinder. Sie wohn n in Wi n . Die Adresse ist Nachname:
Auerspergstr ß I ' , 1 80 Wien. Die Straße ----------
Geburtsdatum: 10 / 07 /
ist sehr s hö n. u 1·1 s ist Arzt und Silvia Beruf: -----
arbeit L ls L ·h" 1·i n. Sie finden Wien gut. Straße:
Sie h ab n zusa mmen eine E-Mail-Adresse: ---------~
Hausnummer:
silviauu<l · rl s@mailbox.at. Jeder hat ein Postleitzahl: - - - - - - - - -
Tel B n . Die Nummer von Carlos ist 01 Ort:
(für Wi n ) und dann 712 04 92 54. Land~:-----------~

Telefonnr.:
---------
Mail -Adresse:
-------~

_ / 11 PUN KTE

14 Welche Antwort passt? Kreuzen Sie an.


z
"'
I
a • Danke für deine Hilfe! c • Ich heiße Michail Michailowitsch.
u
"'a:
a.
0 • Ja, bitte. 0 .A. Wie bitte?
Vl
® • Gern! 0 • Bitte, gern!
b • Vielen Dank! d • Der Name ist Zbigniew Brzezinski.
0 .A. Kein Problem. 0 • Bitte schön .
0 .A. Danke. 0 .A. Noch einmal, bitte.
_ / 3 PUNKTE

15 Wie heißt das auf Deutsch? Ordnen Sie das Gespräch.


z
"'I 0 Vielen Dank!
u
"'a.a: Ü Das ist nicht schwer: S-T-R-E-I-C-H-H-0-L-Z.
Vl
Ü Gern: S-T-R-E-I-C-H-H-0-L-Z.
G) Entschuldigung, „a match", wie heißt das auf Deutsch?
0 Ah, ein Streichholz! Danke. Und wie schreibt man das?
0 Bitte schön! Kein Problem.
0 „A match" ist auf Deutsch „ein Streichholz".
0 Oh, noch einmal, bitte.
© © ® _/7 PUN KTE

30 - 37 Punkte 22 - 29 Punkte 0 - 21 Punkte _ / 37 PUNKTE

l'jUf!U.1,il 18 1 achtzehn
TEST 1 - Wörter und Strukturen 6
Name:

11 Im Büro. Ergänzen Sie.


0:
UJ
f-
0:
,0
s
0 0) 0 0 0 0 0 0
c~0 0
der das die
1 P L..\L.f:k..f:.X:. s ____ z___ _ 8 _____ m ___ _
2 L____ _ 6 __ r ____ r 9S
3 _____ d __ 7 ___ d_ lO __u _
4 _______ 1_ _

_ / 9 PUNKTE

12 Ergänzen Sie die Pluralform.


z
UJ a ein Notizbuch - zwei Notizbvdie:-v e eine Maus - zwei _________
0:
::0
f- b eine Rechnung - zwei _ _ _ _ _ _ __ f ein Foto - zwei __________
"'::0
0:
f-
c ein Stift - zwei ___________ g ein Drucker - zwei _________
Vl
d ein Arbeitsplatz - zwei _ _ _ _ _ _ __ h ein Bild - zwei _ _ _ _ _ _ _ _ __

_ /7 PUNKTE

[3 Was ist richtig? Kreuzen Sie an.


z
UJ
0:
a • Ich suche 0 der ® den Stift. _... Hier ist 0 kein 0 keinen Stift.
::0
f- b • Wo ist 0 der 0 den Kalender? _... Hast du jetzt 0 ein 0 einen Termin?
"'::0
0:
f- c • Ich brauche 0 ein 0 einen _... Hier ist 0 kein 0 keinen Regen-
Vl

Regenschirm. schirm.
_ / SPUNKTE

14 Ergänzen Sie die Artikel (der/die/das - ein/eine/einen - kein/keine/keinen).


z
UJ
0:
::0
f-
a • Wo sind die- Briefmarken?
_... Wir haben k Briefmarken.
d •.... Ich brauche jetzt d
Und ich suche e
Notizbuch.
Kugelschreiber.
"'::0
0:
f-
Vl
b • Ich habe heute k
.A Hast du e _ _ _ Termin?
Zeit. e •.... Nein, ich habe ja d
Brauchst du d Laptop heute?
Computer.
c • Ich suche d
_... Hier sind nur d
Feuerzeug.
Streichhölzer.
f •_... Also , ich habe k._ _ _ Stifte.
Wo sind d Stifte?

_/11
© © ® PUNKTE

26-32 Punkte 19-25 Punkte 0-18 Punkte _ / 32 PUNKTE

neunzehn 1 19 mim.1.1.
6 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

... 21 11 Kreuzen Sie an: richtig oder falsch. Hören Sie die Texte einmal.

z richtig falsch
UJ

,0 "' 1 Michael hat heute keine Zeit. @ 0


I
2 Viola hat heute um 15 Uhr einen Friseur-Termin. 0 0
3 Lena braucht den Laptop. 0 0
4 Martin hat auch keinen Schlüssel für das Büro. 0 0
5 Martin hat Stress und keine Zeit. 0 0
_/8 PUNKTE

12 Lesen Sie die E-Mail und die Aufgaben 1 bis 6. Was ist richtig? Kreuzen Sie an.
z
w
Vl
Von : [ Evita Köppen <e.koeppen@mkv.de>
~
An : [ Dieter Mertens <d.mertens@mkv.de>
Betreff: [ 3 Fragen

Hallo Herr Mertens,

ich habe drei Fragen:

Ich brauche das Formular Numm er 20_2671 für die Firma Makowski in Berlin.
Unter „ Formulare" finde ich es nicht im Computer ... Wo ist es?

Frau Müller schreibt eine Rechnung für die Firma Braun, aber sie hat noch eine Frage.
Sie sucht die Telefonnumm er von Frau Braun. Im Notizbuch steht eine Nummer aus München
(089 / 357 45 54), aber sie ist fa lsch. Haben Sie vie lleicht eine neue Nummer?

Und: Wo ist der Schlüssel für den grünen Schrank im Büro? Wir suchen und suchen ... Im Schrank
sind die Briefmarken, od er? Und wir brauchen Briefmarken für die Rechnungen.

Danke für die Hilfe!

Schöne Grüße
Evita Köppen

1 Frau Köppen und Frau Müller sind ® Kolleginnen. 0 Freundinnen.


2 Frau Köppen sucht ein Formular im 0 Schrank. 0 Computer.
3 Frau Müller sucht die Telefonnummer von 0 Frau Braun. 0 Frau Köppen.
4 Die Telefonnummer 357 45 54 in München ist nicht 0 falsch . 0 richtig.
5 Frau Köppen sucht den Schlüssel für 0 den Schrank. 0 das Büro.
6 Frau Köppen und Frau Müller brauchen 0 Rechnungen. 0 Briefmarken.

_/10 PUNKTE

fm[,],iij 20 1 zwanzig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 6
13 Schreiben Sie die Antworten.
z
1 3
"''" Ich habe morgen einen Termin Wann ist der Termin mit Thomas?
'"J:
0:

u
Vl
bei MultiMedia. Und ich brauche Gruß Daniel
morgen einen Laptop. Hilfe! Tina
(morgen - um 15 Uhr)
(kein Problem - Laptop haben)
rtallo Tinoil Ke-in Pr-oble-m. lc..h hoibe- e-ine-n
l.-ap+op. 0ivv~

2 4
Ich brauche die Schlüssel. Hast du Zeit? Und hast du die
Wo sind sie?® Andreas Telefonnummer von Michael?
Schöne Grüße Beate
(kein Problem/ Zeit haben -
Schlüssel suchen) (keine Zeit haben / Termin haben -
0172 345 25 41)

_/6 PUNKTE

14 Hallo, hier ist ... Ergänzen Sie das Telefongespräch.


z
'"J:
• Mertens.
u
'"
0:
• 01 _1!_ _±_ _f:_ J'L T__ , Herr Mertens. H___ i__ Evita Köppen.
a.
Vl
• H____ F___ Köppen.
.._ Ich h ___ eine Frage. Wo s___ d ___ die Briefmarken?
• Die Briefmarken? Ich g__ ____ , sie sind im Schrank.
• Ja, h ___ sind sie. Super! D____ !
• B__ __ schön. Kein P____ _ _
.._ Ja, dann: A__ W_____h ____ , Herr Mertens!
• Ja, t ____ _ , Frau Köppen.
_/8 PUNKTE

© © ® _ / 32 PUNKTE

26 - 32 Punkte 19 - 25 Punkte 0 -18 Punkte

einundzwanzig 1 21 • •
7 TEST 1 - Wörter und Strukturen

ll Hobbys. Was passt zusammen? Ergänzen Sie.


0:
UJ fahren 1 gehen 1 hören 1 machen 1 spielen 1 treffen
~
,0
s a Ausflüge m<ic:-he-n d Rad - - - - - - - - - - - - -
b Musik _ __ _ _ __ _ _ _ __ e insKino _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
c Freunde _ _ _ _ __ _ _ _ __ f Gitarre - - - - - - - - - - - -
_ / 5 P UNKTE

12 Was machst du gern? Ergänzen Sie die Verben.


0:
UJ
1-
0:
,0
s

a b c

_ / 3 PUNKTE

13 Ergänzen Sie können in der richtigen Form.


z a • Kmnc;t du das gut lesen?
UJ
0:
::J
1- • Nein, ich _ _ _ _ _ _ __ _ das gar nicht lesen. Das ist zu klein.
"'
::J
0:
1-
Vl
b • Ich n icht so gut malen.
• Aber du _ _ _ _ _ __ _ _ sehr gut singen!
@
c • Peter toll kochen. ..c

• Ja, und er _ _ __ _ _ _ _ _ auch backen!


d • ich mal telefoniere n? • Ja, klar! Gern.
e • Ihr hier nicht rauchen!
• Ja, aber wo wir denn bitte rauchen?
_ /8 PUNl<TE

14 Schreiben Sie Sätze und Fragen .


z
UJ
0:
a Dv bnnc;t wiv-1:::./ic:-h 9t -f<lnz.c,n. (kannst/wirklich/tanzen/du/gut)
::J
1- b ? (gut/kochen/du/kannst)
"'
::J
0:
1-
Vl
c ? (spielen/ihr/könnt/Schach)
d . (super/kann/fotografieren/s ie)
e . (nicht/singen/kann/ich)

© © ® _/4 PU NKT E

16 - 20 Punkte 12 -15 Punkte 0 -11 Punkte _ / 20 PUNKTE

•t !l)löl.J,ij 22 1 zweiundzwanzig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 7
11> 22-2s ll Was ist richtig? Kreuzen Sie an: a, b oder c. Hören ~ie die Texte zweimal.
z 1 Wie oft geht Sebastian ins Kino?
UJ
0:
,0
:r: a 0 manchmal b 0 oft c @ sehr oft

2 Wie gut kann Hanna tanzen?


a 0 sehr gut b 0 ein bisschen c 0 gar nicht
3 Wie gut kann Ulli kochen?
a 0 gut b 0 nicht so gut c 0 gar nicht
4 Wie oft macht Vera Sport?
a 0 fast nie b 0 nie c 0 manchmal
_ / 6 PUN KTE

12
N
~
:;;
0
Lesen Sie die Texte und die Aufgaben 1 bis 6. Kreuzen Sie an: richtig oder falsch.
0

~ z
UJ
] Vl
J? __,UJ Jens: Ich liebe Sport und ich liebe die Natur. Ich fahre sehr gern Ski und
@
h

~ Snowboard. Das macht total viel Spaß. Ich fahre auch gern Rad. Ich treffe
ö
"';;> dann Freunde und wir machen zusammen Ausflüge. Lesen, Filme sehen
0
-"
c oder Schach spielen? Nein, das mache ich nicht so gern.
:.::;
"
-"
;;;
"'
~
-0

i
-5c
Antje: In meiner Freizeit jogge ich sehr oft und ich mache manchmal Yoga.
~
Ich schwimme auch sehr gern. Leider kann ich nicht Ski fahren. Aber: Ich
@
kann sehr gut singen. Ich habe eine Gitarre und spiele sehr oft. Dann geht
"
' ;7

~ es mir gut. Musik macht einfach Spaß.


i
8
:;:
~
><
-;;, Holger: Filme sind mein Leben! In meiner Freizeit gehe ich fast immer
:;

i
-5
ins Kino - n aja: sehr, sehr oft. Filme sind toll. Ich habe auch viele DVDs.
c So kann ich die Filme auch zu Hause sehen. Ich habe zwei Freunde. Sie
"
0..
@ sind auch Filmfreaks. Das ist schön. Wir sehen viele Filme zusammen.
1 Das macht Spaß. Mein Lieblingsfilm ist Blade Runner.
~
~
""
h

'" richtig falsch


~
~
1 Jens sieht gern Filme. 0 @
"'
~

~ 2 Jens findet die Natur toll. 0 0


@
8
~
3 Antje joggt manchmal. 0 0
0

"c
h 4 Antje spielt Gitarre und singt. 0 0
·~ 5 Holger hat viele DVDs und geht gern ins Kino. 0 0
~ 6 Holger hat keine Freunde . 0 0
;i
_/10 PUNKTE
~
]
c
~

dreiundzwanzig 1 23 l!\mt.!,i
7 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

lf Einen Steckbrief ausfüllen. Ergänzen Sie Ihr Profil.


z
UJ

"'
UJ
0:
I
u
V)

Sprachen: - - - - - - - -- - - - - - - - - Liebe Freunde von Freunde-


Hobbys: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
finden.de! Ergänzen Sie
Das kann ich gut: - - - - - - - - - - - - - - Ihre Informationen unter
Das kann ich nicht gut: _ _ _ _ _ _ __ _ _ __
www.freundefinden.de/profil.
Ich liebe: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __

_ / 5 PUNKTE

14 Ergänzen Sie das Gespräch.


z Ja , ich liebe Filme. 1 Nein, nicht so gern . Aber ich fahre ge rn Ski .
UJ
I
u
UJ
0:
Meine l lobbys sind Lesen und Gi ta-rre-s pielen . 1 Ich fotografie re
0.
Vl
sehr gern. 1 Ich fahre nur manchmal Rad.

• Was sind deine Hobbys ?


.A. Me..ine.. /tolh~~ sind k se..n vncl 0iit.wve.. sp.ie..le..n.
• Und du? Was machst du in der Fr eizeit?
...
• Schwimmst du auch gern?
...
• Wie oft fährst du Rad ?
...
• Gehst du gern ins Kino?
...
_ / 4 PUN KT E

15 Welche Antwort passt? Kreuzen Sie an.


z
UJ
I
a • Oh, du kannst ja wirklich toll singen! c • Du kannst ja super tan zen!
u
UJ
0:
0.
@ .A. Danke sehr! 0 • Ja, bitte!
Vl
0 .A. Danke, gut! 0 • Oh, danke!
b • Sie können aber sehr gut kochen! d • Sie können wirklich toll malen.
0 .A. Herzlichen Dank! 0 • Ja, gern!
0 .A. Herzliche Grüße! 0 .A. Vielen Dank!
_ / 3 PUNKT E
© @ ®
23 - 28 Punkte 17 - 22 Punkte 0-16 Punkte _ / 28 PUNKTE

cm1.J.ij 24 1 vierundzwanzig
TEST 1 - Wörter und Strukturen 8
II Was passt zusammen? Ordnen Sie zu. 12 Ergänzen Sie die Wochentage.
"'
UJ a um 16.00 Uhr \ am Abend
1-
"'
,0
s b um 7.30 Uhr am Mittag Mo:~
c um 21.30 Uhr am Nachmittag Di: - - - -
d um 12.15 Uhr in der Nacht Mi: - - - -
e um 2.30 Uhr am Morgen Do: - - - -
_/4 PUNKTE Fr: - - - -
Sa: - - - -
So: - - - -
_/3 PUNKTE

'3 In der Stadt. Was passt? Ergänzen Sie. (Zwei Wörter passen nicht.)
"'1-
UJ Ausstellung 1 Kneipe 1 l<onzert 1 Museum 1 Schwimmbad 1 Theater 1 Restauran t
"'
,0
s a Am Sonntag ist ein Konzuf von Robbie Williams. Cool, oder?
b Kochen? Keine Lust. Wir gehen heute ins _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
c In München ist eine _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ von Pablo Picasso. Hast du Lust?
d Ich gehe heute ins _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ . Hast du auch Lust? Schwimmen ist super!
e Um 20 Uhr treffe ich Julian in der . Kommst du auch?
_/4 PUNKTE

14 Was ist richtig? Kreuzen Sie an .


z
UJ a • Wann gehen wir in die Disco? .A. Vielleicht @ am 0 um Freitag?
""'
1- b • Meine Frau ist Kellnerin. .A. Arbeitet sie oft 0 um 0 in der Nacht?
""'
"'
1- c • Wann triffst du deine Freunde? .A. Ich glaube , 0 um 0 am halb neun.
Vl

d • Wann hast du Zeit? .A. Ich kann 0 um 0 am Donnerstagabend.


e • Kannst du auch heute? .A. Ja, aber spät. Ich kann 0 um 0 am 22 Uhr.
_ / 4 PUNKTE

ls Schreiben Sie die Sätze neu wie im Beispiel.


~
~ z a Ich kann leider nicht kommen. / kicle.-v- bnn ie-h nie-ht koMMe.-n.
UJ

""
~
"'
b Ich habe leider keine Zeit. / ~k
~ icl~
e.-~
v- _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __ _ __
" "
1-

""'"'
X
~

ö
N
1-
Vl
c Ich arbeite am Samstag im Restaurant. / -'A --""'M
"'--5-"-a=M
'-'-'Sfa'
""' ,?&,,___ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
~
ö
d Meine Eltern kommen um 20 Uhr. / ~V~M~2~0_V~h~v-_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __ _ __
~
0
e Kannst du vielleicht am Sonntag? / _V~ie.-~ll~e.-_
ie-h
~+~_ _ __ _ _ _ __ __ _ _ _ _ _ _ ?
""
~

·~ _/4 PUNKTE

~
:i © _/19 PU NKTE

ß 15 - 19 Punkte ' 11-14 Punkte 0 - 10 Punkte


-5
::
:E
8 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

... 26-29 IT Was ist richtig? Kreuzen Sie an: a, b oder c. Hören Sie die Texte zweimal.

z 1 Wann kommt der Film?


"'
a:
,0
:r:
a 0 Um 15.00 Uhr. b @ Um 22.15 Uhr. c 0 Um18.00 Uhr.

2 Wann kommt Peter?


a 0 Am Montag. b 0 Am Mittwoch. c 0 Am Sonntag.

3 Wann hat Farhad keine Zeit?


a 0 Am Montagabend. b 0 Am Montagmorgen. c 0 Am Montagnachmittag.

4 Wann treffen sie sich?


a 0 Um 15.15 Uhr. b 0 Um 16.15 Uhr. c 0 Um 15.45 Uhr.
_/6 PUNKTE

12 Lesen Sie die Texte und die Aufgaben 1 bis 3. Wo finden Sie die Informationen?
Kreuzen Sie an: a oder b.
z 1 Sie lieben Musik und suchen eine Gitarre.
"'
Vl
~
-. ,.. + 0 www.musik-schulte.de e

Viele Musikinstrumente im Angebot: Singen im Chor macht Spaß .


Klaviere, Flöten, Saxophone und mehr. Hier finden Sie Chöre in Ihrer Stadt.

a © www.musik-s chulte.de b 0 www.chorverband.de

2 Sie wohnen in Bonn und suchen ein Konzert.


-. ,.. + 0 www.bonner-museen.de "4 ,.. + 0 www.musik-in-bonn.de

Neue Ausstellung im Kunst-Museum: Emil Klassik, Pop, Jazz, House: Hier finden Sie
Nolde und die Moderne (bis zum 31.12.) alle Events im Überblick.

a 0 www.bonner-museen.de b 0 www.musik-in-bonn.de

3 Sie suchen eine Bar in Dresden.


-. ,.. + 0 www.nachtleben-dresden.de e "4 ,.. + 0 www.kultur-in-dresden.de e

Dresden hat alles für Tag und Nacht: tolle Konzerte und Ausstellungen, Kino und
Cafes und Restaurants, schöne Kneipen Theater: Kultur in Dresden hat die
und coole Discos. aktuellen Termine.

a 0 www.nachtleben-dresden.de b 0 www.kultur-in-dresden.de
_/ 4 PUNKTE ;i

l!Um.!,f•I 26 1 sechsundzwanzig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 8
13 Was macht Ulla diese Woche? Schreiben Sie.
z
UJ

"'
UJ
Mo Di Mi Do Fr Sa So
"'J: Nach- 21.00
u
V>
19.30 18.00 7.00 20.15 Abend
ins Tennis ins ins Kino tanzen mittag Tim
Theater spielen Schwimm- gehen spazieren treffen
bad gehen

_ / 12 PUNKTE

14 Ergänzen Sie das Gespräch.


z Gute Idee! 1 Ja, kla r. 1 Nein, leider nicht. Sie hat ke ine Zeit. 1 Viel leicht um 14 Uhr?
UJ
J:
u
UJ

"'
0.
Vl
• Hast du am Donnerstagnachmittag Zeit?
.A. ) ;;, k.J;w.
• Lust auf Schwimmbad?
... ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~-
• Wann denn?
...
N

~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~-
c':
.,,
0
• Okay! Kommt Susanne auch?
~
.;:;
U)
0 ... ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~-

'
.;:;
8
;;
_ / 3 PUNKTE

:c...."
@
0

& Js Ordnen Sie das Telefongespräch.


t
~ z
UJ 0 Tanzen? Gute Idee! Wann denn?
J:
"
.n u
0 Nein, ich kann leider nicht. Ich gehe ins Theater.
"~
UJ
J:
"'
0.
~

~
Vl
Kannst du am Freitag?
@
0 Um 21 Uhr?
~
0
0) Hallo Ulla. Hast du heute Abend Zeit?
" 0 Okay!
-~ 0 Ja, klar! Freitag ist super. Lust auf Disco?
~
:;: _ / 5 PUN KTE
;;
{;
~ _ / 30 PUNKTE

~ 24 - 30 Punkte 18-23 Punkte 0-17 Punkte

siebenundzwanzig 1 27 mm1.1.1~
9 TEST 1 - Wörter und Strukturen

IT Lebensmittel. Ordnen Sie die Nomen mit Artikel zu .

"'
UJ
1-
pleAf 1 taer ßn 1 teßfttt 1 äsl<e 1 eOangr 1 is E 1 hickneS n 1 trWsu 1 tonZire
' "'
0
s Obst Fleisch Milchprodukte
die- 5 v#e-v-
1 -

_/8 PUN KTE

12" Wie heißen die Artikel? Ergänzen Sie und bilden Sie neue Wörter.
z a
UJ

"'
::J
die-
Tomate~ Kuchen
1- b Sahne Salat
"'::J
"'
1-
Vl
c Obst Brötch en
d Käse di<:- Suppe die- Töm;ife-n~vppe-

_/6 PU NKTE

13 Ergänzen Sie möchte- in der richtigen Form .


z
UJ • Was möUite-s+ (a) du ?
"'::J
1- .A Ich _ _ _ _ _ __ __ _ __ (b) ein Eis!
"'
::J

"'
1- • Oh ja! Ich _ _ __ _ _ _ _ _ ___ (c) auch ein Eis!
Vl

• Okay. (d) ihr Schokoladeneis oder Zitroneneis ?


.A Wir (e) Zitroneneis! Oder, Julia?
• Ja, Zitroneneis! Bitte, Zit roneneis !
_/4 PUNKT E

14 Ergänzen Sie die Verben in der richtigen Form.


z
UJ a • Was iill: du gern? (essen ) .A Ich _ _ _ _ __ Pizza. (lieben)
"'::J
1- b • ihr Tee ? (mögen) • Ja, gern! du auch Milch? (haben)
"'::J
"'
1-
Vl
c • Wir morgen schon um 6 Uhr. (frühstücken)
.A Das _ _ _ _ _ __ früh! (sein)
d • _______ du Wurst? (mögen) .A Nein, ich _______ kein Fleisch. (essen)
e • _ _ _ _ _ _ _ ihr gern Käse zum Frühstück? (essen)
.A Ja, wir _ _ _ _ _ _ _ Käse sehr gern. (mögen)

_/9 PU N KTE

© _ / 27 P UNKTE

22 - 27 Punkte i 16- 21 Punkte 0-15 Pu nkte

nm1.1.w 28 1 achtundzwanzig
TEST 2 - Hören , Lesen , Schreiben, Sprechen 9
11" 30 11 Kreuzen Sie an: ri chtig oder fal sch . Hören Sie die Texte einmal.
richtig falsch
z
UJ 1 Die Frau isst als Hauptgericht einen Tomatensalat. @ 0
,0 "'
I 2 Der Mann möchte eine Zwiebelsuppe als Vorspeise. 0 0
3 Die Frau kann keine Sahne und keine Butter essen. 0 0
4 Der Mann isst kein Fleisch und keine Eier. 0 0
_/6 PUNKTE

12 Lese n Sie die drei Texte und die Aufgaben 1 bis 8 . Wer macht was?
Kreuzen Sie an: Stefan, Ursula oder Vol ke r.
z Stefan: Ich frühstücke sehr gern. Ich brauche Zeit für mein Frühstück!
UJ
V)
UJ

h
---' Eine Stunde ist super. Montag bis Freitag frühstücke ich immer schon um
8 halb sieben. Ich esse ein Ei und zwei oder drei Brötchen. Ich mag Käse und
<
,.." Schinken. Im Sommer esse ich auch gern Tomaten. Müsli mag ich nicht so
'80 gern. Aber ich finde, Obstsalat schmeckt sehr gut. Und ich trinke immer
""'~a. Kaffee mit viel Milch. Am Wochenende frühstücke ich erst um neun Uhr -
~ dann brauche ich zwei Stunden.
@
h

-""
~ Ursula: Frühstück? Nein, ich brauche kein Frühstück. Ich trinke am Morgen
"' Tee mit Zitrone. Das ist alles. Eier kochen, Brötchen essen, Müsli und Obst-
-"
ii salat machen? Das geht wirklich gar nicht. Ich habe keine Zeit. Und ich
i kann am Morgen nicht essen. Ich habe einfach keinen Hunger - und keine
~
" Lust. Und Milch kann ich nicht trinken. Am Wochenende frühstücke ich
8 auch nicht. Aber ich esse am Mittag schon sehr früh - schon um 12 Uhr.
.s
@

"' Volker: Ich brauche mein Frühstück. Frühstücken ist toll! In der Woche
~
~
-ö frühstücke ich um halb acht, am Wochenende um acht oder halb neun.
"'
0
.,,
.c Ich esse immer Müsli mit Obstsalat und Milch. Das schmeckt wirklich gut.
0
0
E Und ich mag auch Brot und Käse zum Frühstück. Fleisch brauche ich in der
'
~ Woch e n ich t . Aber am Wochenende koche ich Eier und esse Schinken und
8
~
:.c....." Tomaten. Ich trinke sehr gern Tee mit Milch. Kaffee mag ich nicht.
@

"
c:!
$l Stefan Ursula Volker
~ 1 .. . braucht kein Frühstück. 0 @ 0
~
"
.c
h
2 ... frühstückt am Wochenende um 9 Uhr. 0 0 0
"
"'"
.,., 3 ... frühstückt in der Woche eine Stunde. 0 0 0
~
@
4 ... mag Müsli und Obstsalat. 0 0 0
8
~
5 ... trinkt am Morgen Tee, ab er keine Milch. 0 0 0
0
h

"
6 ... isst am Morgen Brötchen. 0 0 0
·~ 7 ... frühstückt in der Woche um 7.30 Uhr. 0 0 0
~ 8 ... isst am Samstag und am Sonntag Tomaten. 0 0 0
:i _/7 PUNl<TE
~
~
~"

n eunundzwanzig 1 29 ll~M!.J.f
9 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

13 Eine E-Mail beantworten. Lesen Sie die E-Mail und schreiben Sie die Antwort.
z
UJ

"'
UJ
a:
J:
Von: Annika.Rohde@e-post.net !
u
Vl
Betreff: Frühstück J

Super, Du kommst schon am Freitag! Ich freue mich sehr! ! 1


Noch eine Frage: Was isst und trinkst Du gern zum Frühstück? Obst, Müsli, Brötchen, Eier, Käse,
1
Wurst? Kaffee oder Tee? 1

1
Liebe Grüße, Annika
~
t---

Li ebe Annika,
ich freue mich auch schon sehr! lc..h 0se- z.11rv1 fYiihstvd:::-
1
1

1
Bis Freitag. Vi ele Grüße
-
_/6 PUN KTE

14 Essen und Trinken. Ergänzen Sie das Gespräch.


z • Und w~~ e_ ___ wir als V__ _____ _ ?
UJ
J:
u
UJ
a:
• Ich m _ ___ _ einen To _ _ _ _ _ s_ l __
Q.
V1
• Gut. Ich esse eine K__ t ___ __ s__ _ e. Und als H_ __ _g_ _____ ?
• M du Fisch?
• Nein, ich m _ _ k _____ Fisch.
• M__ ___ __ du vielleicht eine Pizza?
• Ja, Pizza mit Schinken e___ ich __ r_ .
• Und Eis als D_ _ _ _ _ _ ?
_/8 PUNKTE

[5 Zwei Antworten sind richtig. Welche? Kreuzen Sie an.


z Ich habe Lust auf Obst. Möchtest du auch einen Apfel ?
UJ
J:
a •
u
UJ
a: @ •Oh ja! Bitte. 0 • Danke, gleichfalls! @ • Ja, gern!

Q.
V1
b Möchtest du noch etwas Suppe?
Ü •Danke, gleichfalls! 0 • Danke, nein! 0 • Nein, danke.
c •
Ich habe Hunger! Guten Appetit!
Ja, gern. 0 • Danke, gleichfalls! 0 • Guten Appetit!
Ü•
d •Möchtest du noch ein Stück Kuchen?
Ü• Ja, gern. 0 • Oh ja! Bitte. 0 • Danke, ebenfalls!
_/3 PUN KT E

© © ®
_ j 30 PUNKTE
24-30 Punkte 18 - 23 Punkte 0 - 17 Punkte

n;1.1.;;1 30 1 dreißig
TEST 1 - Wörter und Strukturen 10
lI Verkehr und Reisen. Was passt? Ergänzen Sie die Wörter.
Bus 1 Gepäck 1 Gleis 1 Haltestellen 1 Minuten 1 Taxi
a • Der Zug kommt 180 Minvfe-n zu spät .
.A Wie bitte? Das sind ja drei Stunden!
b • Hast du viel ?
.A Ja, ich habe einen Koffer und zwei Taschen.
c • Nimmst du ein ?
.A Nein, das ist zu teuer. Ich nehme die U-Bahn zum Bahnhof.
d • Wo fährt der Zug am Bahnhof ab?
_.. Auf 1.
e • Wie viele sind es bis zum Bahnhof?
.A Ich glaube, es sind vier: Schubertplatz, Goethe-Allee, Rheingasse und dann
kommt der Hauptbahnhof.
f • Gibt es einen zum Flughafen?
.A Ja, aber jetzt fährt nur noch die S-Bahn.
_ / 5 PUNK T E

12 Trennbar oder nicht? Ergänzen Sie, wo nötig.


z
UJ
0:
a Wann b~ve-h~t du mich ? (besuchen)
:::J
.... b Wo _ _ _ _ _ _ _ _ du ____ ? (umsteigen)
":::J
0: c Wann _ _ _ _ _ _ _ _ dein Zug ____ ? (ankommen)
....
Vl
d Was _ _ _ _ _ _ _ _ du ____ ? (mitbringen)
e Wo _ _ _ _ _ _ _ _ wir ____ ? (frühstücken)
f Was _ _ _ _ _ _ _ _ du gern ____ ? (fotografieren)
_/5 PU N KTE

.2
::;
E
~
80
.g_ 13 Trennbare Verben. Ergänzen Sie das Gespräch.
-;'j
8
~
@
z
UJ
0:
a • De-v Zu& f~hvt vm 11 Vhv iJD. (der Zug/ um 17 Uhr/ abfahren)
~
8
:::J
.... b ...
":::J
t
~
0:
....
Vl
(aussteigen/ und wo/ du)
c • Am Hauptbahnhof. _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ ?
~
-
"'
~ (du/ abholen/ mich)
::c
~
d .A Ja, klar. _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __ __
~
@
8
(ich/ dich/ anrufen)
~ e • Super! _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ ?
0

-"
c
-~
(mitbringen/ du/ einen Regenschirm)
~
f _.. Oka~ ----------------------------­
~ (ich /einkaufen/ und/ einen Kuchen)
:; _/10
"5 © © ® PUNKTE

~" 16 - 20 Punkte 12 -15 Punkte 0 -11 Punkte _ / 20 PUNKTE

einunddreißig 1 31 mm1.1.11.
10 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

.., 31-34 II Was ist richtig? Kreuzen Sie an: a, b oder c. Hören Sie die Texte zweimal.
z 1 Wann kommt der Zug aus Norddeich an?
UJ
0:
,0
:r: a 0 Um 13.40 Uhr. b 0 Um 14.34 Uhr. c ® Um 14.35 Uhr.
2 Wo kommt der Zug nach Emmerich an?
a 0 Auf Gleis 1. b 0 Auf Gleis 3. c 0 Auf Gleis 2.
3 Welche U-Bahn fährt am Wochenende nur bis zum Karlsplatz?
a Ü U8. b Ü US. c Ü U6.
4 Welcher Zug kommt 10 Minuten zu spät an?
a Ü ICE 565. b Ü ICE 556. c Ü ICE 656.
_/6 PUNKTE

12 Lesen Sie die E-Mail und die Aufgaben 1 bis 6. Kreuzen Sie an: richtig oder falsch.
z
UJ
Vl

l
UJ
...J
Von: [ Karli @web.de

Betreff: 1 Woch enende 1

Liebe Maria,
1
wie schön! Du hast Zeit am Wochenende! Das ist toll. Dann sehen wir uns!
Ich nehme hier in Berlin am Freitag den Zug um 8.32 Uhr. Das ist nicht so früh. Ich steige in
Mannheim um und komm e mit dem ICE 517 um 14.08 Uhr in Stuttgart am Hauptbahnhof an.
1

Deine Adresse ist immer noch Mackestr. 60, oder? Nehme ich dann die U-Bahn oder vielleicht
einen Bus? Und wo steige ich aus? So vie le Fragen ...

Mach's gut, bis bald!


Viele Grüße
Karl

richtig falsch
1 Karl besucht Maria am Wochenende. ® 0
2 Karl wohnt in Berlin. 0 0
3 Maria wohnt in Mannheim. 0 0
4 Karl nimmt den Zug um 14.08 Uhr. 0 0
5 Karl steigt in Stuttgart aus. 0 0
6 Maria holt Karl vom Hauptbahnhof ab. 0 0
_/10 PUNKTE

em1.1.1r.1 32 1 zweiunddreißig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 10
13 Wie kommt Karl vom Bahnhof zu Maria? Schreiben Sie die E-Mail fertig.
~ die US am Bahnhof suehe11 1 die U-Bahn zum Med iapark nehmen 1 umsteigen
~ am Friesenplatz und den Bus Nr. 70 nehmen 1 an der Haltestelle Mackestraße aussteigen
~ und die Hausnummer 60 suchen

Lieber Karl,
der Weg vom Bahnhof ist nicht ganz einfach: Dv >vc..h>+ <iM ß<ihnhof die- LJ5.

Dann bist Du da! Oder Du rufst mi ch an.


Bis morgen! Liebe Grüße, Maria

_/8 PUNKTE

14 Was passt zusammen? Ordnen Sie zu.


z
UJ
I
a • Wo fährt der Zug nach Dresden ab?~ A An der Haltestelle Bahnhof Ost.
u
UJ
a:
b • Wann kommt der Zug aus Weimar an? A 20 Minuten.
0.

"' c • Wo steigen wir aus? A Auf Gleis 5.


d • Wie lange dauert die Fahrt? A Um 13.45 Uhr.
_ / 3 PUNKTE

ls Schreiben Sie vier Gespräche.


z Gut, dann bis morgen. 1 l labt ihr denn viel Gepäck? 1 Holt ihr mich am Bahnhof ab? 1
UJ
I
u
UJ
a:
ja , bis morgen. Mach's gut! 1 Ja , gern. Wann kommst du an? 1 Ne in, ich nehme ein Taxi .
0.

"' Ne in, wir haben nur eine Tasche. 1 Nimmst du den Bus am Flughafen?
-i!""
~
• lt<ibt ihv- cle-nn vie-1 0ie-p~4? •
""
~
Ä Ä ~~~~~~~~~~~~~~~~
::c"
~

~
@

Ä ~~~~~~~~~~~~~~~~

Ä
8 ~~~~~~~~~~~~~~~~

~
0
___ /7 P UNKTE
""
·~"
_ / 34 PUNKTE
~
;i 27 - 34 Punkte 20 - 26 Punkte 0 -19 Punkte
~
~
~"

dreiunddreißig 1 33 RfäU,],iu
11 TEST 1 - Wörter und Strukturen

11 Mein Tag. Was passt zusammen? Kreuzen Sie an.


a die Zeitung 0 sprechen @ lesen e Fahrrad 0 ankommen 0 fahren
b die Eltern 0 einladen 0 reden f Geschenke 0 kaufen 0 denken
c Hausaufgaben 0 meinen 0 machen g die Küche 0 frühstücken 0 aufräumen
d eine Pause 0 machen 0 lachen h Deutsch 0 lernen 0 wissen

_/7 PUN KTE

12 Was passt? Ergänzen Sie um - am - (von ... ) bis - ab.


z a ..6m_ Sonntag habe ich _ _ _ _ _ 11 Uhr geschlafen.
UJ

"'
"
t- b Ich habe Montag 8.00 Uhr _ _ _ _ _ 17.30 Uhr gearbeitet.
"'
""'
t-
V')
c _ _ _ _ _ 12.30 Uhr habe ich Pause gemacht.
d _ _ _ _ _ 20 Uhr habe ich zwei Stunden ferngesehen.
_/6 PUNKTE

13 Finden Sie die Partizipien und ergänzen Sie die Sätze im Perfekt.
z ab auf 1 fo 1 ge 1 ge
1 1 ge 1 ge 1 ge 1 ges 1 hött 1 ken 1 le 1 men 1 niert 1 nom 1
UJ

"'
""'t- räumt 1 sen 1 te 1 trun
""'t-
V')
a Wer hat dich gestern am Bahnhof ~holt ?
b Ich gesternlange _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __ __
Meine Mutter hat angerufen.
c du gestern zu viel Wein _ _ _ _ _ _ __ _ _ _ _ _ __ ?
d ihr gestern ein Taxi oder den Bus _ _ _ _ _ _ _ __ _ _ __ __ ?
e Wo du gestern Eis _ _ _ _ _ __ _ _ _ _ _ _ _ ?
f Wir gestern zusammen das Büro _ _ _ _ _ _ __ _ _ _ __ _
_ /5 PUNKTE

14 Alles fertig! Was hat Laura gemacht? Schreiben Sie Sätze im Perfekt.
z a Sie. h<it Yo~Mae-ht.
Yo@' M<>e-he.n V
UJ

"'t- b
"
"' mv Me.~e.v anvvfe.n V
""' c
t-
V')

d
z.we.i f-infdcivng--n c;;e-hve.ibe.n V
f..ie.v vnJ 5v-fte.v bvfe.n V
e
Kve-he.n bac.ke.n V
f
Simon abhole.n V

© @ ® _/5 PUNKTE

19 - 23 Punkte 14-18 Punkte 0-13 Punkte _ / 23 PUNKTE

ijlm.!,111 34 1 vierunddreißig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 11
.,. 3s IT Kreuzen Sie an: richtig oder falsch. Hören Sie die Texte einmal.
z richtig fal sch
"'a:
oQ
I 1 Der Deutschkurs ist um 13 Uhr. 0 (g)
2 Der Mann kann von 17 bis 17.30 Uhr kommen. 0 0
3 Die Pause ist von zwölf Uhr bis halb zwei. 0 0
4 Der Zug aus Wien kommt um 21.25 Uhr an. 0 0
5 Die Frau kommt um 21 Uhr ins Cafe. 0 0
_/8 PUNKTE

12 Lesen Sie die Texte und die Aufgaben 1 bis 4. Kreuzen Sie an: richtig oder falsch .
z 1 Eingang Restaurant 3 An der Theaterkasse
"'
~"'
Unser Restaurant ist täglich von 11.30 Die Theaterkasse ist in dieser Woche
bis 14.30 Uhr für Sie geöffnet - und Dienstag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr
am Wochenende bis 22 .30 Uhr. und am Samstag von 10 bis 13 Uhr
Sie können unser Restaurant auch geöffnet.
gern für Ihre nächste Party mieten. Vorbestellungen per E-Mail unter
Sprechen Sie uns an! thea ter kasse@schauspiel-bremen.de.

Am Sonntag können Sie um 18 Uhr Am Montag können Sie bis 20 Uhr


im Restaurant essen. Theaterkarten kaufen.
@ richtig 0 falsch 0 richtig 0 falsch

2 Im Yoga-Studio 4 Im Schwimmbad an der Tür

Liebe Yogis, Liebe Schwimmfreunde!


das Yoga-Studio am Rudolfplatz Das Ennertbad ist wegen einer
ist von Montag bis Mittwoch nicht privaten Party heute nur bis 19
geöffnet. Ab Donnerstag sind wir im Uhr geöffnet. Aber im Frankenbad
schönen, neuen Studio in der Lenne- (Schlossstraße 30) könnt ihr wie
straße 36 (direkt hinter dem Bio- immer bis 22 Uhr schwimmen.
Supermarkt). Wir bitten um Entschuldigung.
Bis bald! Und Namaste! Eure Bademeister

Sie können am Dienstag im Studio Sie können heute im Frankenbad


kein Yoga machen. bis 19 Uhr schwimmen.
0 richtig 0 falsch 0 richtig 0 falsch
_ / 6 PUN KTE

fünfunddreißig 1 35 mm1.1.11
11 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

13 Was hat Sven am Sonntag gemacht? Schreiben Sie die E-Mail fertig.
~ bis 10 Uhr schlafe1i 1 Vormittag: Tee trinken und Zeitung lesen 1 11.30-12.00 Uhr: aufräumen
~ Mittag: ein Wiener Schnitzel essen und Radio hören 1 Nachmittag: Tennis spielen 1 ab 20.15 Uhr:
.>: fernsehen und SMS schreiben

Hallo Klaus,
ja, alles okay. Ich hatte keine Lust auf Party. Ich habe gestern
bis z.e,hn Uhv f10di lafe-n. Am Vovmlfub- habe- ldi

Hallo Sven! Alles okay? Was


hast Du gestern gemacht?
Grüße Klaus

Bis ba ld, Sven

_/10 PUNKTE

J4 Ergänzen Sie das Gespräch.


z Und was hast du am Sonntag gemacht? 1 Und du? 1
UJ
I
~ Heute Abend? ja, gern! Wann und wo? 1 Was hast du denn
a:
0.
Vl
am Wochenende gemacht? 1 Wie bitte? Am Sonntag? 1
'oVie gel1t es dir?

• Hallo Susanne . Wie- {)"ht 0 Jlv?


• Danke, sehr gut. Mein Wochenende war toll!
• Schön! ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~-
• Am Samstag habe ich lange geschlafen und im Bett gefrühstückt. Dann habe ich auf-
geräumt.
• Aha. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
• Am Sonntag habe ich Freunde eingeladen. Wir haben zusammen gekocht und viel geredet
und gelacht. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~-
• Ich habe gearbeitet .
...
• Ja, ich habe viel Arbeit in der Firma ... Aber heute gehe ich ins Kino. Gehen wir zusammen?
...
_ /5 PUNKTE

© _ / 29 PUNKTE
1
24 - 29 Punkte 17-23 Punkte , 0 -16 Punkte

Öih!•uill 36 1 sechsunddreißig
TEST 1 - Wörter und Strukturen 12
11 Welche Jahreszeit passt? Ordnen Sie zu.

a Silvester und Neujahr~ der Herbst


b Bayreuther Festspiele (Juli/August) der Frühling
c Oktoberfest in München der Winter
d Salzburger Pfmgstfestspiele (22.- 25 . Mai) der Sommer
_/3 PUNKTE

rf Ergänzen Sie die Monatsnamen.

b
c
__ z_____ , __ n ___ , _ e____ _
_ / 11 PUNKTE

13 Ergänzen Sie haben oder sein und das Partizip in der richtigen Form.
z a • Was h<iDt ihr gestern @'m<ic.ht ? (machen)
UJ
a:
::>
.... b .A Meine Tante Klara gestern Abend _ _ _ _ _ _ _ _ . (kommen)
"'::>
a:
....
V)
c • Wir Klara um 20 Uhr am Bahnhof . (abholen)
d .A Und dann wir zusammen ins Restaurant . (gehen)
:::"
~
e • Wo ihr denn ? (essen)
::;:
"
~
f • Im Restaurant DaCapo. Und wir viel _ _ _ _ _ _ _ _ . (reden)
"5 g .A Klara im letzten Juli nach Hongkong . (fliegen)
i
~ h • Oh, interessant! Und wie es ihr in Hongkong ? (gefallen)
~
_ /7 PUNKTE
il"
"
:i::
@J
@
00
c
"c 14 Was ist richtig: im oder um? Kreuzen Sie an.
~
N
z a Tim hat @ im 0 um Mai Geburtstag.
t
~
UJ
a:
::>
.... b Er kommt 0 im 0 um 18.00 Uhr.
~

il" "'::>a:
.... c 0 Im 0 Um August fährt er nach Berlin.
"
:i:: V)

"'
;;: d 0 Im 0 Um Herbst fliegt er nach Rom.
@J
_/3 PUNKTE
8
~
0
© ® _ / 24 PUNKTE
"c
-~ 19 - 24 Punkte 14-18 Punkte 0 - 13 Punkte
~
:i
@
"5
:'!
~

siebenunddreißig 1 37 il'!Uft!,j,if
12 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

..,. 36-39 IT Was ist richtig? Kreuzen Sie an: a, b oder c. Hören Sie die Texte zweimal.
z 1 Wann ist das Konzert?
"'
,0
I
"' a 0 Im Mai. b @ Im Juni. c 0 Im Juli.

2 Wann war das Festival?


a 0 1996. b 0 1969. c 0 1960.

3 Wann hat Ralf Geburtstag?


a 0 Im Dezember. b 0 Im Oktober. c 0 Im November.
4 Wann war die Hochzeit?
a 0 2004. b 0 2010. c 0 2014.
_/6 PUN KTE

12" Lesen Sie die Texte und die Aufgaben 1 bis 6. Kreuzen Sie an: richtig oder falsch.
z A Jedes Jahr im August gibt es am Schwarzlsee (7 km von Graz entfernt) das ,See-Rock Festi-
"'Vl
"'
....J
val'. Die zwei Tage (Freitag und Samstag) sind für jeden Rockmusikfan das Highlight des
Jahres. Die Besucher können die Open-Air-Konzerte ihrer Lieblingsbands (Iron Maiden,
Motörhead, Slayer und The Scorpions) am See sehen. Weitere Infos unter www.see-rock.at.

B Seit 1882 gibt es jedes Jahr im Juni die ,Kieler Woche' - das größte Sommerfest im Norden
Europas! Die Besucher (etwa drei Millionen aus aller Welt) können zur Segelregatta gehen
und es gibt mehr als 2.000 Veranstaltungen (Unterhaltung, Kultur, Wissenschaft, Politik,
Wirtschaft und Sport). Infos unter www.kieler-woche.de .

C Das ,Gurtenfestival' gibt es seit 30 Jahren jedes Jahr im Juli in Bern. Es dauert vier Tage
(Donnerstag bis Sonntag). Im letzten Sommer waren SO Rock- und Pop-Bands in Bern -
unter anderem die Gruppen Massive Attack und Sportfreunde Stiller. Auf drei Bühnen
gibt es rund um die Uhr Programm. Nähere Informationen unter www.gurtenfestival.ch.

richtig fals ch
TextA
1 Das See-Rock Festival ist jedes Jahr im Sommer. @ 0
2 Das See-Rock Festival dauert sieben Tage. 0 0 ~
.::
~
Text B -
-s"
~
3 Die Kieler Woche ist ein Sommerfest. 0 0 :i::
~

4 Es kommen pro Jahr 2.000 Besucher zur Kieler Woche. 0 0 ~


<9
8
Text C ~
S Das Gurtenfestival in Bern gibt es seit SO Jahren. 0 0 -"
0

c
·~
6 Das Musikfestival dauert von Freitag bis Samstag. 0 0
~
_/10 PUNKTE :;;:
c
'5"
:::
~

l!UD!.!.ft.j 38 1 achtunddreißig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 12
13 Was hat Klara im Sommer gemacht? Schreiben Sie.
z
UJ

"' Juni Juli August


UJ
0:
:i:
u
Vl Geburtstag feiern in China arbeiten zum See-Rock Festival fahren
in die Türkei fliegen beim Gurtenfestival sein Daniela in Graz besuchen
zur Kieler Woche fahren Freunde in Bern treffen einen Spanischkurs machen

_/8 PUN KTE

14 Welche Antwort passt? Ordnen Sie zu.


z Ich fahre im August zwei Wochen nach Österreich. 1 Vor drei Monaten. Ich bin im April in Berlin
UJ
:i:
u
UJ
0:
angekommen. 1 Das See-Rock Festival ist am Schwarzlsee. Es dauert zwei Tage. Ja! Ich war
a_
Vl
schon auf dem See-Rock Festival. 1 Letztes Jahr bin ich nach Spanien geflogen. Es war toll. Wir
haben Musik gehört, getanzt und viele nette Leute getroffen.

• Wann bist du nach Deutschland gekommen?


Vov clve-i Monafon . ldi bin im Apvil in 6e-vlin il~mme-n .
.A.

• Was hast du letztes Jahr im Sommer gemacht?


... ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

• Und was machst du dieses Jahr im Sommer?


... ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

• Kennst du Rock-Festivals in Österreich?


... ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

• Wie war das Festival?


... ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

• Wo ist das Festival?


... ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
_ / 5 PUNKTE
© © ®
24-29 Punkte 17- 23 Punkte 0-16 Punkte _ / 29 PUNKTE
13 TEST 1 - Wörter und Strukturen

IT In der Stadt. Ordnen Sie zu.

Ampel 1 Ban k 1 Hotel 1 Polizei 1 Post 1 Stadtplan


a Ich bin fremd hier. Haben Sie vielleicht einen 5-hld+plcin ?
b Ich suche das „EuroCity". Ich habe da ein Zimmer.
c Wir brauchen Briefmarken. Ich gehe schnell zur ___________
d Ich habe kein Geld mehr. Ich gehe heute Nachmittag zur _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
e Wir können jetzt gehen. Die ist grün.
f Brauchen Sie Hilfe? Dann rufe ich die an.

-~-/5 PUN KTE

12 Was passt zusammen? Ordnen Sie zu.

~ a Bitte an der Ampel links ~ weiterfahren.


~ b Entschuldigung, können Sie mir den Weg"----- abbiegen.
c Bitte hier wenden und bis zur Ampel zurückfahren.
d Dann zwei Kilometer geradeaus beschreiben?

_/3 PUN KTE

IT Was ist richtig? Kreuzen Sie an.


z
"'a: a Das Cafe ist in © der 0 die Mozartstraße.
:i
1- b Die Mozartstraße ist hinter 0 der 0 dem Bahnhof.
"':ia:
I-
c Der Bahnhof ist zwischen 0 der 0 die Post und 0 der 0 dem Hotel.
V)

d Und das Hotel is t an 0 der 0 die Brücke.

_/4 PUNKTE

14 Was ist wo? Ergänzen Sie die Präpositionen und die Artikel.
z a Die Stühle und Tische sind voir dc:-m Cafe Dürer.
"'a:
:::>
1- b Das Cafe Dürer ist - - - - - - - -- - - Dom.
"':::>
a:
I- c Die Kneipe ist Cafe Dürer und dem Restaurant Hunger.
V)

d Der Bus ist Ampel.


e Das Restaurant Pape ist _ _ _ _ __ _ _ _ _ _ Bank.
f Der Bahnhof ist - - - - - - - - -- - Hotel.

_/ 5 PUNKTE

© © ®
_ j 17 PUNKTE
, 14-17 Punkte 10-13 Punkte 0-9 Punkte

c1111.1.1u 40 1 vierzig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 13
„ 40 IT Kreuzen Sie an: richtig oder falsch. Hören Sie die Texte einmal.
z richtig falsch
UJ
0:
'0
:r: 1 Das Restaurant ist in der Wilhelmstraße. 0 @
2 Das Cafe ist an der Post. 0 0
3 Die Frau ist nicht von hier. 0 0
4 Das Hotel ist in der Stadtmitte. 0 0
5 Das Theater ist in der Lessingstraße. 0 0
6 Die Lessingstraße ist die zweite Straße rechts. 0 0
_ / 10 PUNKTE

12 Lesen Sie die Wegbeschreibung und die Aufgaben 1 bis 6 ..


Was ist richtig? Kreuzen Sie an.
z
UJ
Vl
UJ
Von : [gvita Kö 12en <e.koe1212en@mkv.de>
_J
An: [ Dieter Mertens <d.mertens@mkv.de>
Betreff: [ Wegbeschreibung

Ha llo Herr Mertens,

hier ist die Wegbeschreibung für Montag. So kommen Sie mit dem Auto zum Hotel „Beethoven"
in Bonn:

Sie fahren vom Flughafen auf der A59 nach Bonn. Sie kommen unter einer Brücke durch
(Sie sehen den Rhein!). Danach biegen Sie links ab.

Dann fahren Sie die Graurheindorfer Straße zwei Kilometer geradeaus. An der Ampe l biegen Sie
links ab. Dann fahren Sie noch einma l 500 Meter geradeaus. (Sie sind dann in der Kö lnstraße.)

Dann kommt wieder eine Ampe l und da biegen Sie dann rechts ab. Das ist die Römerstraße.
Das Hotel hat die Hausnummer 45. Al les klar?

Schöne Grüße
Evita Köppen

~""
~
M

i:"
~ 1 Herr Mertens fährt 0 morgen ® am Montag zum Hotel „Beethoven".
:i::
~

~
2 Das Hotel „Beethoven" ist in 0 Graurheindorf. 0 Bonn.
3 Herr Mertens fährt 0 vor der Brücke 0 hinter der Brücke links.
'"'
8
~
0
4 Auf der Graurheindorfer Straße fährt er 0 2 Kilometer. 0 500 Meter.
M

5 An der Ampel in der Kölnstraße biegt er nach 0 links 0 rechts ab.


·e""
t1 6 Das Hotel ist in der 0 Römerstraße . 0 Kölnstraße .
~
:i _ / 10 PUNK TE

~
-5
~
~

einundvierzig 1 41 l!!M!.],H
13 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

Einen Weg beschreiben. Schreiben Sie die E-Mail fertig.


z am Bahnhof links 1 Leopoldstraße geradeaus 1 an der Ampel rechts
UJ
Cll
UJ
0:
zweite Straße links 1 nach 800 m rechts 1 Cafe sehen
I
u
Vl

Von : [ Gisel a Mey < g.mey@digit~-post.de>


An : [ Holger Fuchs <holger@fuchs.de>
Betreff: 1 Wegbeschreibung für Sonntag

Lieber Holger,
hier kommt d ie Wegbeschreibung zum Cafe Schmitz. Der Weg ist einfach. Das Cafe ist in der Nähe
vom Bahnhof. Pv (1'h~t <lM 5<lhl'1hof li1'11:::.S.

Bis Sonntag!
Liebe Grüße, Gisela

_/5 PU N KTE

14 Welche Antwort passt? Kreuzen Sie an.


z a • Wo finde ich das Cafe „Vetter"? c • Die Bank ist gleich hier rechts.
UJ
I
u
UJ
0:
.t. Tut mir leid. Ich bin auch fremd hier. .t. Sehr nett! Vielen Dank!
0 • Sehr nett! Vielen Dank!
Q.
Vl
0 • Trotzdem: Danke!
@ • Trotzdem: Danke schön! 0 • Kein Problem!
b • Kennen Sie das Hotel „Amalia"? d • Entschuldigung! Ich suche den Dom .
.t. Ja, das ist gleich dort an der Post. .t. Tut mir leid. Ich bin nicht von hier.
0 • Ach so. Schade. 0 • Ach so . Schade.
0 • Sehr nett! Vielen Dank! 0 • Bitte, gern.
_/3 PU N KTE

15 Ergänzen Sie das Gespräch.


z
UJ • f-_11±..s_ J,:.b .Y.. l Q_j_§o.Y.. _11 &! Kann ich Sie _ t ___ f _____ ?
I
u
UJ
0:
Ich den Bahnhof.
Q.
Vl .t. Der Bahnhof ist ganz __ d__ N___ . Sie fahren
g_ _______ und b _____ an der Ampel r _____ a_ .
Dann fahren Sie die z S links. Und dann
s____ Sie _____ den Bahnhof.
• Sehr n ___ ! D_ _ _ _ _ _ _ _ n!
.t.. Kein P_____ _

_/5
© © ® P UNKT E

27 - 33 Punkte 20 - 26 Punkte 0 -19 Punkte _ / 33 PUNKTE

i 1'!$!41.!,IH 42 1 zweiundvierzig
TEST 1 - Wörter und Strukturen

IT Zimmer. Was passt zusammen? Ordnen Sie zu.


a Wo ist die Toilette? In der Küche.
b Wo schläfst du? Im Wohnzimmer.
c Wo kochst du? Im Bad.
d Wo stehen das Sofa und der Fernseher? Im Schlafzimmer.
_ / 3 PU N KTE

12 Das Haus. Ergänzen Sie. (Zwei Wörter passen nicht.)


Erdgeschoss 1 Fenster 1 Flur 1 Garage 1 Garten 1 Miete 1 Keller
a Wir haben ein Auto und vier Fahrräder. Hat das Haus auch eine 0i<iY<Jt1' ?
b Wir brauchen viel Licht. Wie groß sind die __________ ?
c Meine Frau mag Blumen und Bäume. Gibt es einen ___ _______ ?
d Meine Mutter kann nicht gut Treppen gehen. Ist das Bad im __________ ?
e Ist die für das Haus sehr hoch?
_ / 4 P UNK TE

13 Antworten Sie mit dem Genitiv. Ergänzen Sie die Namen.


z a • Wie findest du die Nachbarin von Martin? .._ Ich finde M<irfrn<; Nachbarin nett.
UJ
a:
:::>
1- b • Wie heißt der Vermieter von Tina?
":::>a:
1- .._ Ich glaube, Vermieter heißt Bode.
Vl

c • Wo steht das Fahrrad von Natalie? .._ Fahrrad steht in der Garage.
d • Wie groß ist der Balkon von Paul?
.._ Balkon ist nicht sehr groß, vielleicht 8 m 2 •
_ /3 P U N KTE

14 Ergänzen Sie sein und ihr in der richtigen Form.


z a •
Martin wohnt im zweiten Stock. .._ Und wie groß ist <;e.ine. Wohnung?
UJ
a:
:::>
1- b •
Hat Tina ein Problem? .._ Ja, Vermieter ist nicht nett.
":::>a:
1-
Vl
c •
Mag Peter Vermieter? .._ Ja, er findet den Vermieter nett!
d •
Wie findet Klaus Nachbarin? .._ Ich glaube, er mag sie nicht so.
e •
Hat Natalie eine Garage? .._ Ja, Garage ist neben dem Haus .
f • Clara wohnt in einer 4-Zimmer-Wohnung. .._ Und wie hoch ist _ _ _ _ _ _ Miete?
g • Pauls Balkon ist sehr klein. .A. Ja, aber ich finde Balkon gemütlich.
_/6 PUN KTE

© _ / 16 PUNKTE

13 -16 Punkte 10 -12 Punkte 0 - 9 Punkte

dreiundvierzig 1 43 l!IUD!.!1H
14 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

„ 41-45 IT Was ist richtig? Kreuzen Sie an: a, b oder c. Hören Sie die Texte zweimal.
zw 1 Wie viele Zimmer hat die Wohnung?
"'
,0
I a © 2 Zimmer. b 0 3 Zimmer. c 0 4 Zimmer.

2 Wie groß ist die Wohnung?


a 0 57 Quadratmeter. b 0 70 Quadratmeter. c 0 75 Quadratmeter.

3 Wie hoch ist die Miete?


a 0 750 Euro. b 0 700 Euro. c 0 570 Euro.

4 Wo ist die Wohnung?


a 0 Im zweiten Stock. b 0 Im ersten Stock. c 0 Im Erdgeschoss.

5 Was hat die Wohnung?


a 0 Einen Balkon. b 0 Einen Keller. c 0 Eine Garage.
_/8 PUNKTE

12 Lesen Sie die E-Mail und die Aufgaben 1 bis 6. Kreuzen Sie an: richtig oder falsch.
z
w
V1
w
_J

Hallo Ihr Lieben!

Ich brauche Hilfe. Ich suche dringend eine 1- bis 2-Zimmer-Wohnung in Köln - ab Juni.
Ich kann ca. 600 €Miete (inkl. Nebenkosten) bezahlen. Die Wohnung kann klein se in. Das ist
kein Problem. Ich brauche nur ca . 35 m 2 . Aber vielleicht gibt es einen Balkon oder einen Garten?
Ihr wisst ja, ich liebe Blumen!© Und ich brauche natürlich ein e Garage für mein Motorrad.

Wer kann mir helfen? Wer hat einen Tipp ? Bitte anrufen! Ih r habt ja meine Handynummer.

Viele Grüße

Georg

richtig falsch
1 Georg sucht ein Haus. 0 ©
2 Er braucht zwei Zimmer. 0 0
3 Er sucht eine Wohnung in Köln. 0 0
4 Die Wohnung kann 600 Euro kosten. 0 0
5 Georg möchte einen Balkon oder Garten. 0 0 s
;!i
6 Er braucht keine Garage. 0 0 0
~

"
-.. _ j 10 PUNKTE ·~"
~
;2'
-5"
:'l
~

J CIDt.l,HI 44 1 vierundvierzig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 14
13 Eine Traumwohnung für Georg. Schreiben Sie die E-Mail fertig.
~ 69-fftl 1 2 Zimmer 1 Küche , Bad , Flur 1 Balkon 1 800 Euro Miete 1 ke ine Garage
"'0:
I
u
Vl

Hallo Georg,

ich habe ein e Traumwohnung fü r Dich : meine Wohnun g! Ich mache eine Weltreise. Du ka nn st
sieben Monate in mein er Wohnung leben - von Jun i bis Dezember. So si eht die Woh nung aus:
Me-ine- Wohnvrl§= i~t 00 mZ goß. Sie-

Ist das interessant für Dich ?

Vi ele Grüße

_/5 P UNKTE

14 Schreiben Sie Gespräche.


z Wie findest du das l laus? 1 Hat das Haus eine Garage? 1 Magst du auch
"'I
u
"'0: das Bad? 1 Wie v iele Z immer hat das Haus? 1 Wo ist die Küche?
0.
Vl

Die Küche ist hier vorne rechts. 1 Nein , das Bad sieht nicht so schön aus .
~
Ich fi nd e das Haus toll. Die Küche mag ich besonders. 1 Im Erdgeschoss
ro

·2 sind zwe i Zimmer und im ersten Stock sind drei Zimmer. 1 Ja, die Garage
~
·;;.. ist rechts neben dem Haus.
~

:;;;
:sro a • Wie- f nd0t dv dd<; ltdv<;?
~
u
'
.;:; .A
~
.>:

:.cf-<" b •
©

t
~
M

"11
.0

:i:
~

~
© d •
8
~
0
M

"
·~" e •
~
:i
]"" © _/9 PUNKTE

""
::E 26 - 32 Punkte 1
19-25 Pu nkte 1
0 - 18 Punkte _ / 32 PUNKTE

fü n fu n dvierzig 1 45 mn1.1.n
15 TEST 1 - Wörter und Strukturen

II In der Stadt. Ergänzen Sie.


~

b ____ _Q_ _ _ c _ u __
.
- - - -... - ..
_, •• ...!.....
~~'1:... ~-·.

d ____ _t e __ _Q ______ k f __ _!'_ _


_/5 PUNKTE

12 Was passt zusammen? Notieren Sie.

~ der Spiel 1 das Rat- die Jugend- 1 das Reise- 1 der Kinder- 1

~ haus 1 büro 1 platt 1 garten 1 herberge


dc-ir s ic-1 /;it~
_ / 4 PU N KTE

13 Ergänzen Sie die Verben in der richtigen Form.


z
w a • Wie findest du Giesing? • Super. Das Viertel -§f'f~llt mir wirklich gut. (gefallen)
"',_
:;)
b • Sind das deine Streichhölzer? • Ja, sie mir. (gehören)
"'
:;)

"'
1-
Vl
c • Wir haben ein Problem in der Familie. ""' Ich euch immer gern! (helfen)
d • Sehr nett. Ich dir. • Bitte, gern. Kein Problem. (danken)
e • Mögt ihr die Geschäfte in München? ""' Ja, sie uns. (gefallen)
_ / 4 PU N KTE

14 Was passt? Kreuzen Sie an.


z
w a Ich bin neu in Giesing. Das Viertel gefällt ® mir 0 ihr gut.
"',_
:;)
b Wir haben die Wohnung gekauft. Das heißt: Sie gehört 0 uns. 0 ihnen.
"'
Unsere Nachbarn sind schon alt. Wir helfen 0 euch 0 ihnen gern.
:;)

"'
1-
Vl
c
d Und wie findet ihr Giesing? Wie gefällt 0 uns 0 euch das Viertel?
e Peter, ich danke 0 dir 0 ihm für deine Einladung. Wir kommen gern!
_ / 4 P U NKTE

® _/17 PUNKTE

14 - 17 Punkte 10-13 Punkte · 0-9 Punkte

Lektion 15 46 1 sechsundvierzig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 15
11> 46 II Im Viertel. Kreuzen Sie an: richtig oder falsch. Hören Sie die Texte einmal.
z richtig falsch
UJ
a:
,0
I 1 Die Personen sind im Cafe. @ 0
2 Die Personen sind in der Bibliothek. 0 0
3 Die Personen sind auf dem Markt. 0 0
4 Die Personen sind vor dem Kino. 0 0
5 Die Personen sind auf dem Spielplatz. 0 0
_ / 8 PUNKTE

12 Lesen Sie die Anzeigen und die Aufgaben 1 bis 5. Welche Anzeige passt?
Notieren Sie.
z
UJ
Vl
UJ
a b
--' „Der Stachel" - Die neue Disco im Viertel Neu: Mittagstisch bei „Little India"
Eröffnung: Samstag (1. September), Vorspeise, Hauptgericht und Dessert
um 18 Uhr mit Live-Musik mit einem alkoholfreien Getränk für nur
von der Salsa-Band „Brazil". 8,90 €.Das Angebot gilt Montag bis Freitag
von 12.00 bis 15.30 Uhr.

c d
Die Stadtbibliothek lädt ein: Lesetag Digital fotografieren leicht gemacht.
für Eltern und Kinder am Samstag Richtig tolle Fotos machen. Besuchen Sie
von 11.00 bis 19.00 Uhr. unseren Workshop für Anfänger und
Bringen Sie Ihre Lieblingsbücher mit! Fortgeschrittene.
Wo? Foto-Becker, Marktplatz 5
Wann? 1. Mittwoch im Monat um 20.00 Uhr

e
Wir renovieren, der Verkauf geht weiter!
Viele Sonderangebote. f
Hilfe bei den Hausaufgaben für Deutsch,
50 % auf Schulsachen und Schreibwaren!
Französisch und Mathe. Rufen Sie an:
Bürobedarf Kleinschatz, Poststr. 10
0175 647 32 45 55.

Anzeige
1 Sie möchten heute Mittag nicht kochen. b
2 Sie fotografieren gern, aber nicht gut.
3 Ihr Kind hat Probleme in der Schule.
4 Ihr Kind braucht neue Notizbücher und Stifte.
5 Sie möchten am Wochenende tanzen.
_/8 P UNKTE

siebenundvierzig 1 47 mmli.J,lf
15 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

13 Mein Lieblingsviertel. Schreiben Sie einen Kommentar zum Blog.


z
UJ

"' HEll<ES BLOG


UJ

"'I
u
V)
Liebe Leute! Ich wohne seit einem Jahr in Berlin, in Charlottenburg.
Meine Freunde haben gesagt: Charlottenburg ist langweilig. Aber ich
finde das Viertel toll. Es ist gibt Restaurants, Cafes und Geschäfte .
Hier wohnen Alte und Junge, Deutsche und Ausländer. Die S-Bahn ist
gleich in der Nähe. Also, Charlottenburg ist mein Lieblingsviertel .
Und: wie heißt Dein Viertel? Wie gefällt es Dir? Wer wohnt da?
Gibt es Geschäfte, Kneipen und Kinos? Und was gefällt Dir nicht?
Ich freue mich auf Deinen Kommentar! Heike 15. September um 23.11 Uhr

Kommentar:
Hallo Heike! Mein Viertel heißt - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -· Ich
finde mein Viertel ----------------------~-----

_/5 P U N KT E

14 Welche Frage passt? Ordnen Sie zu.


z Gibt es denn auch ein Kino? 1 Gibt es eigentlich ein Theater in Charlottenburg? 1 So toll ist
UJ
I
~ Charlottenburg nun auch wieder nicht, oder? 1 Und was gefällt euch nicht an dem Viertel? 1
"'
Q.
Vl
Was gefällt euch an dem Viertel? 1 'Nie gefällt eucl 1 Charlottenburg?

• Wie- fY"f~l/t e-vdi Chwlotl-e-nbvvµ__

.
A. Charlottenburg ist schon ganz okay.

- - - - - - -- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

.
.... Es gibt viele Cafes und Restaurants. Das finden wir gut.

- - - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - -
.... Ja, es gibt zwei Theater. Aber wir gehen nie ins Theater. Wir gehen oft ins Kino .


.
A. Ja, in Charlottenburg gibt es viele Kinos.

-------------------------------------

.
.... Die Geschäfte gefallen uns nicht so gut. Sie sind ein bisschen langweilig.

-------------------------------------
.... Charlottenburg ist ganz normal und das ist gut so.
_ / 5 PU N KT E
© @ ®
_ / 26 PUNKTE
21- 26 Punkte 16- 20 Punkte 0 -15 Punkte

!!M!.!,Uj 48 1 achtundvierzig
TEST 1 - Wörter und Strukturen 16
11 Was passt zusammen? Ordnen Sie zu.
a:
Ul
....
uzfu Ag 1 suDech re11Freshe 1 nuHzige 1 rekeWc
a:
,0
s a das Radio de:-v frn1~e:-he:-v
b die Klimaanlage -
c die Uhr
d das Bad
e die Treppe
_ _/ 4 PUNKTE

12 Was kann man tun? Ergänzen Sie die Verben.

ausm achen 1 re par ieren 1 tttfen- 1 sagen 1 schicken 1 warten


a •
Ich habe Angst. .&. Wir können sofort Hilfe vvfe:-n .
b •
Der Föhn ist kaputt. .&. Ich kann den Föhn _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
c •
Ich habe viel Zeit. .&. Dann kannst du ja vielleicht ein bisschen _________
d •
Die Heizung funktioniert nicht. .&. Du kan nst an der Rezeption Bescheid _____
e •
Die Klimaanlage ist so laut. .&. Wir können die Klimaanlage __________
f • Der Fernseher funktioniert nicht. .&. Ich kann einen Techniker - -- - - - - -
_ / 5 P UNKTE

13 Ergänzen Sie für, vor, nach oder in .


z
Ul
a:
a • Wann fängt dein Tanzkurs an? einer Stunde. .&. Jn_
:0
....
"':0a:
b • Und was machst du dann _ _ _ _ dem Kurs? Ich gehe ins Bett. .&.

....
"'
c • Sprichst du Französisch?
Ab Mittwoch bin ich eine Woche in Paris. Oh, wie schön. .&.
d •... Ein bisschen . Ich habe zwei Monaten mit einem Französisch-Kurs angefangen.
e • Wann hast du wieder Zeit? ... Vielleicht am Montag zwei Wochen?
_/ 4 PUNKTE

""
~
-;::
~ 14 Was passt? Kreuzen Sie an.
~~
::i::
•n
z
Ul
a:
a Meine Tochter fliegt heute für 0 einem ® ein Jahr nach Japan.
! ~
0
:0
....
"':0
b
c
Der Bus zum Flughafen kommt in 0 einer 0 eine Stunde.
Ich war vor 0 einem 0 einen Monat in Japan. Tokio hat mir gut gefallen.
~~
a:
....
~
~
"' d Nach 0 einer 0 eine Woche war ich Sushi-Fan.
c
-~ e Ich habe für 0 einen 0 einem Tag einen Sushi-Kochkurs besucht.
~ _ / 4 PU NKTE
~
~ _ j 17 PUNKTE
"Rc
:E

neunundvierzig 1 49 ll'§füj.],i(.
16 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

11> 4?-so IT Was ist richtig? Kreuzen Sie an: a, b oder c. Hören Sie die Texte zweimal.

z 1 Was ist kaputt?


"'0:
,0
:r:
a 0 Die Klimaanlage. b ® Die Heizung. c 0 Das Telefon.
2 Wann kommt der Techniker?
a 0 In einer halben Stunde. b 0 In einer Stunde. c 0 Sofort.
3 Was ist das Problem?
Die Internetverbindung ...
a 0 funktioniert nicht. b 0 ist zu schnell. c 0 ist nicht gut.
4 Was möchte Roland?
Einen Termin ...
a 0 absagen. b 0 verschieben. c 0 vereinbaren.
_/6 PUNKTE

12 Lesen Sie die SMS. Was ist das Thema? Kreuzen Sie an.

z
"'Vl c
"'
--'
A
l~h kann heute leider doch
Hallo Miriam! Wollen wir Hi! Tut mir leid. Ich kann nicht Dein Fahrrad reparie-
am Montag ins Theater heute nicht zum Sportkurs
r~n . Meiner Mutter geht es
gehen? Hast Du Lust? kommen. Ich bin noch am nicht so gut· Tut mir
. 1e1d
.
Liebe Grüße Achim Flughafen ... Schade,
A~er am Samstag habe i~h
schade! LG Sven Zeit. Passt Dir das?

F
Ich möchte den Kino-Termin
E
verschieben . Am Montag Oh, nein! Mein Auto ist
kommt mein Onkel aus Wollen wir am Sonntag
kaputt. Ich kann heute
China .. . Kannst Du am zusammen kochen?
Abend nicht kommen.
Mittwoch oder am Don- Ich habe viel Zeit. ©
Tut mir leid.
nerstag? Vie le Grüße Ai

A B c D E F
1 Einen Termin vereinbaren. ® 0 0 0 0 0
2 Einen Termin verschieben. 0 0 0 0 0 0
3 Einen Termin absagen. 0 0 0 0 0 0

Lektion 16 50 1 fünfzig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 16
13 Ei nen Termin verschieben. Lesen Sie die SMS
und schreiben Sie die Antwort.
z
Ul ~ 1natürlich Te rmin verschieben können 1 morgen
j Hallo! Ich kann heute l~ider
CO
Ul
; nicht um 20 Uhr kommen. Im
"'I ke ine Zeit haben 1 ab Samstag für eine Woche im Urlaub
u ; Büro gibt es ein Problem mit
V\ sein 1 passt am Freitag in zwe i Wochen? 1 Grüße
der Klimaanlage. Ich warte auf
Lieber Sven! Wie- i;c.}i;ide-. N<itvvlic.}i . den Techniker und er kommt
. nicht. Tut mir wirklich sehr
leid. Hast Du morgen Abend
Zeit? Oder am Samstag?
Viele Grüße, Sven

_ / 5 PU N KT E

14 Entschuldigungen. Welche Antwort passt? Kreuzen Sie an.


z a • Ich bin im Aufzug stecken geblieben. c • Ich komme zu spät. Tut mir leid!
Ul
I
u
Ul

"'
0 .&. Das macht doch nichts. 0 .&. Seltsam.
0 .&. Das macht doch nichts.
0.
V1
@ .&. Ach, wirklich?

b • Oh, nein! Mein Auto ist kaputt! d • Ich kann leider doch nicht kommen.
0 .&. Wie dumm! 0 .&. Schade.
0 .&. Kein Problem! 0 .&. Seltsam.
_ _ / 3 P U N KT E

15 Ergänzen Sie die Gespräche.


z Das ist nett. Vie len Dank! 1 Entschuldigung, kö11ne11 Sie 11ii r 11elfe11? 1 Es gibt keinen Föhn
Ul
I
u
0
~
Ul im Bad. 1 Ich kümmere mich sofo rt darum . 1 Was kann ich für Sie tun?
"
Cl
"'
0.
V1
0
6 a • 6-t'lt5c.}ivldi~ (c.Önne-n Sie- miv he-lfe-n?
;::;
'
.~ .&. Ja, natürlich. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
8
"'
<i))
~

... ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~-
~
i5
t •
~ Ja , kein Problem . 1 Ich kann am Donnerstag. Passt dir das? 1 l<ö1111e11 vvir den Te rmi11
~
.0
~
~
ani Mi t tvvoel1 verseliiebe11? 1 Nein, am Donnerstag kann ich leider nicht .
I
~

~ b • Könne-n wiv de-n Te-vmin ;im Mi-ftwoc.}i v'e-v5c.}iie-be-n?


<i))

~ ... ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~-
0
~
~

...
·~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~-

~ Aber am Freitag habe ich Zeit.


:;;:
~
_/7 PU N KT E


c
© ®
~ 25 - 31 Punkte ' 19- 24 Punkte 0-18 Punkte _ / 31 PUNKTE

einundfünfzig 1 51 mn1.1.11.
17 TEST 1 - Wörter und Strukturen

IT Welches Verb passt? Ordnen Sie zu.


absehließe1i 1 reisen 1 schaffen 1 verdienen werden
a Ich will meine Ausbildung in einem Jahr dbsc.hlie-ße-n .
b Und dann will ich viel Geld _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
c Ich will auf keinen Fall Politiker - - - - - - - - - - - - - - -
d Ich will die Führerschein-Prüfung auf jeden Fall _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
e Und dann will ich mit dem Motorrad durch Europa _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __

_ / 4 PUNKTE

12 Was passt zusammen? Ordnen Sie zu.


a der Sänger ~ die Kreditkarte
b das Motorrad das Ausland
c das Geld das Lied
d die Fremdsprache das Instrument
e die Musik der Führerschein
_/4 PUN KTE

13 Was ist richtig? Kreuzen Sie an.


z
"'"' a Ich reise nur mit 0 meinen ® meinem Laptop.
:::>
.... b Ohne 0 meinen 0 meinem Computer kann ich nicht arbeiten.
"':::>
"'.... c Ich lerne gern mit 0 eine 0 einer Freundin zusammen.
VI

d Ich bezahle auf keinen Fall mit 0 meiner 0 meine Kreditkarte.


e Ich liebe Wochenenden ohne 0 einen 0 einem Termin.
f Ich fahre mit 0 mein 0 meinem Auto in Urlaub.
_/5 PUN KTE

14 Schreiben Sie Sätze.


~ a lc.h will vie-lle-ic.ht khv-e-v- we-v-de-n. (wollen/ Ich/ vielleicht/ Lehrer/ werden)
"'
:::>

~ b
"'
Si (heiraten/ Lisa und Leo /unbedingt/ wollen)
c
(Wann/ machen/ du/ wollen/ die Prüfung)
d
(fahren/ Er/ auf jeden Fall/ wollen/ nach Rom)
e
(kennenlernen/ wollen/ Ich/ viele Leute)
_/8 PUNKTE
© © ®
, 17 - 21 Punkte 13 -16 Punkte 0 - 12 Punkte _ / 21 PUNKTE

tUm.1,;q 52 1 zweiundfünfzig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 17
„ s1 II Kreuzen Sie an: richtig oder falsch. Hören Sie die Texte einmal.
z rich tig
UJ falsch
,0 "'
I 1 Die Frau will vielleicht noch ein Buch schreiben. @ 0
2 Der Mann will unbedingt viel Geld verdienen. 0 0
3 Die Frau will vielleicht eine Ausbildung machen. 0 0
4 Der Mann will auf jeden Fall heiraten. 0 0
5 Die Frau will ein Instrument lernen. 0 0
_/8 PUN KTE

12 Lesen Sie die drei Texte und die Aufgaben 1 bis 7.


Wer will was machen? Kreuzen Sie an : Stefan, Ursula oder Volker.
"g z Stefan: Ich bin 42 Jahre alt und arbeite seit zehn Jahren als Architekt. Ich
UJ
VI
.:;: UJ
--' liebe meinen Beruf. Es ist nie langweilig. Ich lerne viele interessante Leute
"
~
>-
'0
0 kennen. Und ich brauche immer neue Ideen. Das ist alles gut. Aber ich
""
0.. habe auch noch Wünsche. Ich möchte gern in einem anderen Land leben
1l
~ und arbeiten, in einer großen Stadt. Vielleicht in New York oder in Tokio,
@

" für zwei oder drei Jahre . Und ich will richtig fit sein. Ich möchte unbe-
~
:g dingt noch einen Marathon laufen. Vielleicht schon im nächsten Sommer?
ro Ursula: Ich bin 31 Jahre alt, ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Ich
~
arbeite im Moment nicht. Meine Kinder sind noch sehr klein - Jan ist zwei
~~
Jahre und Mia ist erst sechs Monate alt. Ich möchte bald wieder arbeiten.
~" Ich bin Lehrerin und ich mag meine Arbeit. Und ich habe noch einen Plan.
8 Ich will eine Ausbildung als Yoga-Trainerin machen. Ich glaube, das macht
""
@
ro Spaß. Sport ist sehr wichtig. Vielleicht kann ich in einem Jahr als Yoga-
~
~ Trainerin arbeiten - in meinem Studio.
~
ro Volker: Ich bin 54 Jahre alt und arbeite schon seit 30 Jahren als Friseur.
0
.,,
.0
0 Und ich h abe keine Lust mehr, aber ich brauche das Geld. Mein Wunsch:
0
E
'
1l
Ich will am Meer leb en . Ich liebe das Meer und die Sonne. Ich will meine
§ Wohnung in Deu tschland verkaufen. Der Winter ist hier so kalt. Vielleicht
-"
~
:;;
.... kann ich auf Gran Canaria in einem Hotel jobben? Ein Freund arbeitet
@

~
~
dort als Fitness-Trainer. Im Oktober fliege ich nach Gran Canaria und wir
l'l
machen Pläne .
t"'
~
~
.0
~
Stefan Ursula Volker
~
:r:
"'
1 ... will am Meer leben. 0 0 @
~ 2 .. . will in einer großen Stadt im Ausland arbeiten. 0 0 0
@
8
~
3 ... will noch eine Ausbildung machen. 0 0 0
0

"
~
4 ... will vielleicht als Yoga-Lehrer arbeiten. 0 0 0
.g
~

5 ... will vielleicht in einem Hotel arbeiten . 0 0 0


~ 6 ... will fit sein und viel laufen. 0 0 0
~
@ 7 ... will wieder arbeiten. 0 0 0
-5
c _/12
~ PUNKTE

dreiundfünfzig 1 53 mm!.l.ff
17 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

13 Wünsche und Pläne. Was wollen Sie machen? Schreiben Sie zu jedem Punkt
einen Satz.
z
UJ
aJ
UJ

"'I
u
Vl

1 Das will ich unbedingt noch machen:


lc.h will vnt>e.ciinsJ= im Avsl;md lehe-n.

2 Das will ich beruflich unbedingt machen:

3 Das will ich auf keinen Fall im Urlaub machen:

4 Das will ich vielleicht noch lernen:

5 Das will ich auf keinen Fall machen:

_ / 8 PU NKTE

14 Was passt? Ergänzen Sie auf keinen Fall, vielleicht oder unbedingt.
z a Ich will vfolle-lc.ht Arzt werden. Aber ich weiß es noch nicht genau. Mal sehen!
UJ
I
u
UJ b Ich habe am Montag wirklich keine Zeit. Ich muss den Termin _ _ __ _ _ _ _ __
"'Vl
Q.

verschieben.
c Heiraten!? Oh, nein! Das will ich _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __ _ _
d Ich will am Freitag oder am Samstag meinen Geburtstag
feiern.
e Ich laufe jeden Tag. Ich will fit sein.
_ / 4 PUNKTE

ls Pläne und Wünsche. Ergänzen Sie das Gespräch.


z
UJ • Was wlll .5...± du _ _ _ _ _ _ ?
I
u
UJ .a. Ich will u _ _ _ _ _ _ _ _ Politiker werden.
"'
Q.
Vl
• Aha.
.a. Und ich m _ _ _ _ _ b ___ viel Geld verdienen.
• Und was ist für dich noch b _ _ _ _ _ _ _ s w _ _ _ _ _ _ ?
.a. Eis und Comics.

© @ ® _/4 P UNKTE

29 - 36 Punkte 22 - 28 Punkte 0 - 21 Punkte _ / 36 PUNKTE

nm1.1.1g 54 1 vierundfünfzig
TEST 1 - Wörter und Strukturen 1s:
[T Was passt nicht? Streichen Sie das falsche Wort durch.
a der Husten - die Schmerzen - das Rezept - das Fieber - der Schnupfen
b der Bauch - die Praxis - der Hals - der Rücken - der Kopf
c das Bein - der Fuß - der Arm - die Hand - der Zahn
d das Knie - der Mund - die Nase - das Ohr - das Auge
e die Medizin - das Medikament - die Tablette - die Apotheke - die Salbe
_ / 4 PUNKTE

12 Was passt? Finden Sie noch fünf Wörter und ergänzen Sie.
~ TEM ED 1l<AM ENTEHTAPOTH EK ESREZ EPTLH FKOPFSCH ME RZ EN
,0
5 BGTABLE TTENLKGAJLDOKTORZBGIJK

a Sandra hat seit zwei Tagen _ _ _ _ _ _ _ __


b Gestern ist sie zum _ _ _ _ _ _ _ _ _ gegangen.
c Dr. Meyer hat Sandra ein gegeben.
d Dann ist Sandra zur gegangen und hat die Mwibme-11te- abgeholt.
e Sie hat schon zwei genommen.
_/5 PUNKTE

f3 Ergänzen Sie sollen in der richtigen Form.


z a Ich _5Qj_L_ heute im Bett bleiben.
w
"'::>
1- b Ute und Florian _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ viel Tee trinken.
"'
::>
"'
1- c Wie lange du nicht arbeiten?
Vl
d Ihr viel Obst essen.
e Wie viele die Tabletten _ _ _ _ _ _ _ _ _ mein Sohn nehmen?
.,, _ / 4 P UNKTE
~>
z
-;::
0

~
g

~
0
14 Viele Ratschläge. Was sagen die Personen?
t
~
z
w a Der Chef sagt, ich soll alle Termine absagen und zum Arzt gehen.
~
~
"'::>
1- Chef: ~11 S ie- ;il/e- TC.vmine- ;ib v11d 6"he-11 S ie- z.vm Avz..t/1'
~ "'::>
~
:r: "'
1- b Die Ärztin sagt, ich soll zu Hause bleiben und viel schlafen.
"' Vl
~ Ärztin: „_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ !"
g
0 c Der Nachbar sagt, ich soll viel Kräutertee trinken und Vitamin C nehmen.
~
0
~
~
Nachbar: „_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ !"
·~ d Die Apothekerin sagt, ich soll eine Tablette nehmen und eine Salbe kaufen.
~ Apothekerin: „_____________________________ !"
<
;; _/6
~c © © ® PUNKTE

~
::;; 15-19 Punkte 11-14 Punkte 0-10 Punkte _ / 19 PUNKTE

fünfundfünfzig 1 55 RUtll.!.it:
18 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

... 52-56 IT Was ist richtig? Kreuzen Sie an: a, b oder c. Hören Sie die Texte zweimal.

z
UJ
1 Wann kann die Frau das Rezept abholen?
"'
,0
:r:
a 0 Montag, ab 10.00 Uhr. b @ Morgen, ab 10.00 Uhr. c 0 Morgen, ab 11.00 Uhr.

2 Wann kann das Kind wieder in die Schule gehen?


a 0 Am Dienstag. b 0 Am Donnerstag. c 0 Am Freitag.

3 Wie lange soll der Mann im Bett bleiben?


a 0 Bis Sonntag. b 0 Bis Montag. c 0 Bis Samstag.

4 Was soll die Frau tun?


a 0 Viel Wasser trinken. b 0 Im Bett bleiben. c 0 Obst essen.

5 Wann geht der Mann am Dienstag zum Arzt?


a 0 Um 8.30 Uhr. b 0 Um 9.30 Uhr. c 0 Um 9.00 Uhr.
_/8 PUNKTE

12 Lesen Sie den Text und die Aufgaben 1 bis 5. Kreuzen Sie an: richtig oder falsch.
(Sie kennen nicht alle Wörter? Das ist kein Problem. Sie können die Aufgabe
auch so lösen.)
z
UJ
Vl

~ Stress macht krank!


Viele internationale Studien haben gezeigt: Stress
macht auf Dauer krank: Kopfschmerzen, Rücken-
schmerzen, hoher Blutdruck und Schlafstörungen,
manchmal auch Angstzustände und Depressionen.
Doch woher kommt der Stress? Viele Menschen
arbeiten zu viel und zu lange. Oder sie haben Pro-
bleme in der Familie. Und sie haben Termine,
Termine, Termine. Auch die neuen Medien können
Stress machen. Alle sind immer online. Viele, viele E-Mails und SMS kommen jeden Tag -
-
auch am Wochenende. Es gibt keine Pausen und zu wenig Ruhe. Alles soll schnell gehen. Das
ist nicht gesund.

richtig falsch
1 Ein bisschen Stress ist gut für den Körper. 0 @
2 Stress kann Schmerzen machen. 0 0
3 Zu viel Arbeit und zu viele Termine machen Stress. 0 0
4 Handy und Internet helfen den Menschen gegen Stress. 0 0
5 Am Wochenende gibt es keinen Stress. 0 0
_/8 PUNKTE

lt\1'1[.!,lt:I 56 1 sechsundfünfzig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 18
13 Lesen Sie die Forumseinträge und schreiben Sie die Antworten.

~ im Bett bleiben/ alle Termine absagen 1 eine Tablette nehn1en /viel sdilafen
~ nicht sprechen/ viel Kräutertee t ri nken 1 Salbe gegen Schmerzen kaufen/ Arzt fragen
.X Yoga machen/ nicht so viel arbeiten

GESUNDHEITSTIPPS ONLINE

»Was hilft gegen Kopfschmerzen? Wer kann mir helfen?


Ne-hme-n Sie- e-lne- Toible-He- vnd >e-hl;ife-n Sie- vie-I/
»Ich habe Fieber. Was soll ich tun? Wer hat einen Tipp für mich?

» Ich bin ganz kaputt und habe Stress. Was soll ich tun?

» Ich brauche Hilfe! Was mache ich gegen Rückenschmerzen?

»Was hilft gegen Halsschmerzen? Wer hat eine Idee?

_ / 8 PUNKTE

14 Ergänzen Sie das Gespräch. (Zwei Sätze passen nicht.)


z Ich bleibe imme r einen Tag im Bett. 1 Das hilft. 1 Gute Idee! 1 Haben Sie einen Tipp für mich?
UJ
I
u
UJ Haben Sie etwas für mich? 1 Mein Hals tut weh . 1 Und ich habe auch Husten. 1 was hilft gegen
"'
0.
V1
Schnupfen? 1 Wer kann mir helfen? 1 \Nie gel1t es lhne11?

• Hallo Frau Schulz! Wie- g-ht C5 lhne-n?


.A Hm. Nicht so gut. ___________________
• Und seit wann haben Sie die Halsschmerzen schon?
.A Seitgestern. _ _ _ __________________

• Und was machen Sie gegen den Husten und die Halsschmerzen?
.A Vielleicht gehe ich morgen zum Arzt. Oder: ___________ __ _ _ _ _ __
• Trinken Sie Tee und sprechen Sie nicht viel. _ _ __ _ _ __ __ _________
.A Danke! Und
- - - - - - - - - - -- - - - -- - - - -- -- - - - - - - - -
• GegenSchnupfen? _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __ _ _ _ _ _ _ _ _ __
.A Okay. _ _ _ _ _ __ _ _ _ _ _ _ Danke.
• Bitte, gern. Alles Gute!
_ / 7 PUN KT E

® _ / 31 PUNKTE

\' 25-31 Punkte ! 19-24 Punkte 1 0-18 Punkte __J1


-·---· - - - - · - · · - - - - - -· -------

siebenundfünfzig 1 57
19 TEST 1 - Wörter und Strukturen

IT Was passt zusammen? Ergänzen Sie.


nüdn 1 kügilchcl ochsimk 1 glide 1 chbühs sl1inpmuastchy
a unfreundlich - v11>~mp;ithi>di d schlank
b seltsam e fröhlich
c schön f nicht verheiratet - ______ _ _
_/5 PUNKT E

12 Wie kann man das auch sagen? Ergänzen Sie.


::i a Der Film ist nicht interessant. = Der Film ist v11i11foiro;><J11t.
~
~ b Die Verkäuferin ist nicht freundlich. = Die Verkäuferin ist _________
c Die Lehrerin ist nicht sympathisch. = Die Lehrerin ist _________
d Karin ist nicht glücklich. = Karin ist _________
_/3 PUNKTE

13 Ergänzen Sie haben oder sein in der richtigen Form.


z a • W;iir Tim früher schon so seltsam? .&. Ja! Wir ______ jetzt keinen Kontakt mehr.
w
a:
:>
t- b • Mia sehr hübsch, oder? .&. Ja! sie früher schon so schlank?
"'a:
:>
c • Wann ______ ihr gestern im Kino? .&. Spät! Um 22.00 Uhr.
t-
Vl

d • - - - - - - du früher auch eine Brille?


.&. Nein, meine Augen früher sehr gut.
e • ______ Paul früher lange Haare?
.&. Ja! Jetzt ______ er die Haare kurz und grau.
_/8 PUNKTE

14 Ordnen Sie zu und ergänzen Sie die Verben im Perfekt. (Drei Verben passen nicht.)
z bekommen 1 beschweren 1 entschuldigen 1 erkennen 1 gefallen 1 gehören 1
w
a:
:>
t- treffen 1 verdienen 1 vereinbaren 1 vergessen
"':>
a:
t-
Vl a Mein Vater war früher Schauspieler. Aber er hat nicht viel Geld ve-irdie-11t .
b Mein Nachbar hat sich gestern . Wir waren zu laut.
c Wie siehst du denn aus? Ich habe dich zuerst gar nicht ________
d Ich habe die Blumen hier zum Geburtstag _ _ _ _ _ _ __
e Mein Chef war gestern unfreundlich. Aber er hat sich am Abend ________
f Das Haus hat früher meinem Vater . Heute ist hier ein Kino.
g Oh, nein! Ich habe meinen Schlüssel . Und was mache ich jetzt?

© @ ® _/6 PUNK T E

18 -22 Punkte 13-17 Punkte 0-12 Punkte _ / 22 PUNKTE

l'§b!.l,IL!J 58 1 achtundfünfzig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 19
„ s?- 60 IT Was ist richtig? Kreuzen Sie an: a, b oder c. Hören Sie die Texte zweimal.

a:
z
w 1 Uw e hatte früher a 0 einen Bauch und keine Haare.
b 0 eine Brille und keinen Bauch.
,0
I

c @ keinen Bauch und blonde Haare .

2 Angelika war früher a 0 schlank und fröhlich.


b 0 dick und unglücklich.
c 0 dick und schön.

3 Bernd hat heute a 0 keinen Bart und sieht gut aus.


b 0 keine Brille und keinen Bart.
c 0 eine Brille und einen Bart.

4 Die Frau ist a 0 lustig und hat blonde Haare.


b 0 seltsam, aber sehr sy mpathisch .
c 0 interessant, aber sie mag keine blonden Locken.
_ / 6 PUNKTE

12 Lesen Sie die SMS und die Aufgaben 1 bis 4. Kreuzen Sie an: richtig oder falsch.
z
w
Vl
w
_J 2
Wahnsinn! Ich habe gerade Ich bin im Zug nach München.
Angelina Jolie gesehen. Nicht Und: ICH SITZE NEBEN CORINNA
im Fernsehen! Hier im Cafe HARFOUCH! Hast Du schon mal
Einstein. Sie sieht toll aus. einen berühmten Schauspieler
Und sehr sympathisch. Wow! ! getroffen? Soll ich sie etwas
LGTina 1 fragen oder ein Foto machen?
i LG Max
~
Q"
0
s
E 3
.~ lu sti g! Wern er hat jetzt kurze Ach du liebe Zeit! Anne und
8
.2 Haare! Das sieht eigentlich super Markus heiraten im August!
QJ
~ aus. Nur leid er sin d di e Haa re Wie komisch! Sie wa ren doch
].
0 jetzt schw arz. Ri chti g schwarz! seit Weihnachten nicht mehr
t
;J;
Früher hatte er ja blond e Haa re. zusammen, ode r? Das verstehe
~

" Liebe Grüße Anne ich nicht. Hast Du noch Kontakt


~
::r:" zu Anne? Grüße! Sven
V'>
0
N
QJ
0
~
0 richtig fal sch
~

"
~

-~
1 Tina ist im Cafe Einstein und sieht Angelina Jolie im Fernsehen. 0 @

~
2 Max hat die Schauspielerin im Zug fotografiert . 0 0
::;:
@
3 Anne findet Werners Haare richtig gut. 0 0
-5
:g
4 Anne und Markus wollen heiraten. Sven findet das seltsam. 0 0
~ -. _ / 6 PUNK T E

neunundfünfzig 1 59
19 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

13 Wie war Theo früher? Wie ist er heute? Schreiben Sie die E-Mail fert ig.
z
UJ Theo vor 10 Jahren Theo heute
"'
UJ

"'u
I
lange l laare 1 dick 1 ke inen Bart 1 keine Bri lle 1 Ingen ieur
Vl

Hallo Meike!
ich habe gestern Theo gesehen! Wahnsinn!
mhe..v- hirte- ne-o l;i~ rt;i;iv-e... 1te..vte.. n;it e..v- Jie.. rt;i;iv-e.. k.vv-z-.

Viele Grüße
_/8 PU N KTE

14 Ergänzen Sie das Gespräch.


z Aber sie hatte früher eine Brille, oder 1 Ach du liebe Zeit 1 Ach vvas 1
UJ
I
~ Echt 1 Ja, und jetzt hat sie glatte Haare 1 Ne in, sie ist nicht verheiratet
"'
0.
Vl
Sie hat vor einem Monat ein Baby bekommen 1 Sie sieht nett aus, oder

• Maria? Ae-h w;is ! Das ist doch nicht Maria!


• Doch,dasistsie! ________ _ _____________________ ?
• Ja! Sie war auch früher sehr sympathisch. - -- - - - - - -- - - - - - - - - - -
-----------~?
• Ja, natürlich! Sie hatte eine Brille. Und sie hatte dunkle Locken.
• . Sie ist ein bisschen dick, oder?
• Dasistklar: _ _ _ _ __ _ _ _ _______________________
• ____________ ?Ist sie verheiratet?

.
A - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -- --
- - - - - - - - - - - -- - - - - -
• Oh, jetzt kommt sie!
_ / 7 P UNKTE
0

~
© 0

i 22 - 27 Punkte ! 16 - 21 Punkte ' 0 -15 Punkte _ / 27 PUNKT E

nn1.1.1ij 60 1 sechzig
TEST 1 - Wörter und Strukturen 20
IT Was passt noch? Ordnen Sie zu. (Zwei Wörter passen nicht.)
a:
UJ abtrocknen 1 decken 1 putzen 1 ~ 1 waschen 1 zumachen
1-
a:
,0
$
a das Geschirr ~ und - - - - - - - - - - - - - -- -
b die Wäsche , aufhängen und dann bügeln
c die Spülmaschine ausräumen und _ _ _ __ _ _ __ __ _ _ _ __
_/3 PUNKTE

'2 Was passt? Kreuzen Sie an.

a Mein Telefon ist kaputt, aber mein 0 Anruf © Anrufbeantworter funktioniert.


b Oh, das Bad ist ja ganz 0 schmutzig. 0 sauber. Kannst du es heute putzen?
c Was ist denn das für eine 0 Größe? 0 Unordnung? Räum doch mal auf!
d Wie bitte? Bist du schon 0 fertig? 0 schnell? Und der Boden?
_ / 3 PU N KTE

13 Was soll Felix machen? Ergänzen Sie den Imperativ.


z a • Bitte ve-p;wie-v die Spülmaschine! (reparieren)
UJ
a:
:J
1- b • Bitte deine Mutter ! (zurückrufen)
"':J
a:
1-
Vl
c • Bitte den Termin morgen nicht! Er ist um 10 Uhr. (vergessen)
d • Bitte endlich ! Ich habe Pause! (aufhören)
_ / 3 PUNKTE

14 Ergänzen Sie den Imperativ.


z aufhängen 1 decken 1 gehen 1 machen sein
UJ
a:
:J
1-
"'a:
:J Hilfe, Mama nervt uns! Sie ruft den ganzen Tag: „ M<idit die Hausaufgaben!
1-
Vl _ _ _ __ leise! den Tisch! die Wäsche _ _ _ __
_ _ _ _ _ früh ins Bett!" Nicht so nett!
_ / 4 PU NKTE

ls Ergänzen Sie die Personalpronomen im Akkusativ.


z a • Es ist kalt. Das Fenster ist auf. • Warte! Ich mache ~ zu.
UJ
a:
:J
1- b • Die Spülmaschine ist fertig. • Soll ich ausräumen?
"':Ja:
1-
Vl
c • Dein Vater hat angerufen. Du sollst bitte zurückrufen. • Okay!
d • Habt ihr viel Gepäck? Sollen wir vom Bahnhof abholen? • Ja, bitte!
e • Ich möchte ins Kino einladen. Hast du Zeit? • Ja, gern!
_ / 4 PUNKT E

© © ® _ / 17 PUNKTE

; 14 - 17 Punkte 10-13 Punkte l 0-9 Punkte

einundsechzig 1 61
20 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

... 61 IT Kreuzen Sie an: richtig oder falsch. Hören Sie die Texte einmal.

z richtig falsch
UJ

,0
I
"' 1 Tina soll Marion anrufen. @ 0
2 Nina und Karl haben eine Einladung für heute Abend. 0 0
3 Anna kommt heute Nachmittag. 0 0
4 Doris soll die Fenster im Schlafzimmer zumachen. 0 0
5 Marion soll heute Abend Pizza backen. 0 0
6 Franz soll die Mutter am Bahnhof abholen. 0 0
7 Tanja soll Franz anrufen. 0 0
_ / 12 PUN KT E

12 In der Wohngemeinschaft. Lesen Sie die Notizen und die Aufgaben 1 bis 6.
Wer soll was tun? Kreuzen Sie an.
z
UJ
l.-iehe- A~;il P;ink.e- fvv die- Nvde-ln vnd d;i~
01e-~e-hi vr: © Pv pvtz..t he-vfo die- frn~fov in de-v
Vl
UJ
--' lti Jvli;inl le-h h;ibe- Nvde-ln g-koe-ht
(Kvh l~e-hv;ink-1/ '), ;ibe-v je-tz..t h;ibe- ie-h Kve-he-? Se-hönl ßiffo pvfa. doe-h ;ive-h die- frn~fov
k.e-ine- uit me-hv: Kmn~t Pv bitte- me-in im ß;id. le-h h;ibe- de-ine- W~~e-he- g-bvg-lt. Ne-#,
01~e-hivv (_;pvle-n? Movg-n wa(_;c;.he- ie-h odd? 0iv0ße- Jv/i;in
d;inn ;ib vnd ie-h pvtu:- die- frn(_;fov in
de-v Kve-he- „ .l.-ie-be- 0iv0ße- A~;i
l.-ie-be- fYie-d;i l Tvt miv le-id. le-h h;ibe- he-v-
fo k.e-ine- uit Abe-v de-v Avv ~ie-ht doe-h
Bitte- ve-v~~t nie-ht: Movg-n komme-n me-ine- e:.ifovnl @'t <iv~, ode-v? Vre-1 Sp<i~ he-vte-. ~~t nie-ht
M<ivk-v~: Kinn~t Pv im Avv Ovdnvll§- m;ie-he-n? A~;i ~o vie-1 Kve-he-n. le-h komme- e-v~t ~pät n<ie-h
h;it j;i ~e-hon die- frn~fov g-pvtz..t Svpe-vl Und Jvli;in: tt;iv~e-. Abe-v vie-lle-ie-ht h<ibe- ie-h d<inn noe-h

Kivf;t Pv bitte- 61vme-n? le-h b;ic..k.e- e-ine-n Kve-he-n. Hvrig-v ... Ode-v m;ie-h~t Pv Nvde-ln fvv
lhv ~e-id toll/ © 0iv0ße- fYie-d;i mie-h? Oh, J<i' f)itte- 1/1 0iv0~e- M<ivk-v~

l.-ie-be- fYie-d;i vnd lie-be- A~;il Oh, ne-i nl le-h h;ibe- e-i ne-n lc.vmin ve-v~~e-n . le-h mv~~ ~e-hne-11 z.vv
Un i. Me-i ne- Wä~e-he- i~t noe-h in de-v M<i~e-hine-. Könnt ihv e-ve-h d;ivvm k-vmme-vn? P<i~ ~e-h;iffe­
ie-h je-tz..t nie-ht me-hv: Und M<ivk-v~ kommt j;i e-v~t ~pät ... Abe-v ie-h koe-he- ;im Woe-he-ne-nde-
fvv e-ve-h. Chin~i~e-h ode-v Vie-tn;ime-~ i~e-h? l.-01 Jvli;in

Julian Frieda Anja Markus


1 ... soll abwaschen. @ 0 0 0
2 ... soll Nudeln kochen. 0 0 0 0
3 ... soll den Flur aufräumen. 0 0 0 0
4 ... soll Blumen kaufen. 0 0 0 0
5 ... sollen die Wäsche aufhängen. 0 0 0 0
6 ... soll die Badezimmerfenster putzen. 0 0 0 0
_/12 PUNKTE

!lmt.!ifM 62 1 zweiundsechzig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 20
13 Mitbewohner/in gesucht! Lesen Sie die Anzeige und schreiben Sie die Antwort.
z
UJ

"'
UJ
WG-Zimmer frei ab Oktober
0:
I
u
Vl Hallo! Mein Mitbewohner studiert ab Oktober in Frankreich. Das heißt:
Ich suche einen neuen Mitbewohner oder eine Mitbewohnerin. Hier
sind die Informationen zum Zimmer: 32 m2, 300 Euro (inkl. Nebenkosten)
Bist Du der perfekte Mitbewohner? Name? Alter? Beruf? Was machst Du
(studieren/ arbeiten)? Bist Du lustig und nett? Was machst Du gern / nicht so gern im Haushalt?
Ich (Tanja, 24 J.) freue mich auf Deine E-Mail an: tanja.becker@mail.de

Liebe _ _ _ _ __
Du suchst einen perfekten Mitbewohner? Ich - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ich freue mich auf Deine Antwort!

_ / 6 PUNK TE

'4 Ergänzen Sie die Gespräche.


z Dann ma ch i hn bitte jetzt aus! 1 l<ommt doch zum Essen! 1 Ruf sie doch jetzt an! 1
UJ
I
u
UJ
0:
Seid doch so lieb und holt den l<uchen.
0.
V1

a • Habt ihr heute Abend Zeit?


A. Ja.
"ti • Kommt cioe-h z..vm fsc;e.nl Ich mache Pizza.
~
'
"ti
2 b • Hast du deine Mutter schon zurückgerufen?
~
~
;.c A. Nein.
....
0
0

.2
• Sie wartet sicher!
t
~ c • Ist der Computer aus?
~
~

~ A. Nein.
~
:i::
"'~
{iJ
• _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ Wir essen jetzt.
8 d • Habt ihr die Küche geputzt und den Abfall runtergebracht?
~
0
~
~
A. Ja, und wir haben die Wäsche aufgehängt und die Spülmaschine ausgeräumt.

·~ • Ihr seid toll. - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -- -- - - -


~ Wir feiern.
:;:
_/3
~
-5
© © ® PUNKTE

~ 27 - 33 Punkte 20 - 26 Punkte 0-19 Punkte


~ _ / 33 PUNKTE

dreiundsechzig 1 63 m§ii.!.f41
21 TEST 1 - Wörter und Strukturen

IT Was passt zusammen? Ordnen Sie zu.

~ a das Auto ~ nicht stehen bleiben


~ b auf der Wiese tragen
c keinen Helm nicht schieben
d an der Ampel parken
e das Fahrrad sitzen und Picknick machen
_ / 4 PU N KTE

12 Was passt? Ergänzen Sie.


0:
UJ gefährlich 1 in Ordnung 1 langsam 1 leise 1 verboten
l;:
,0
s a • Ich finde diese Regel falsch. Und du? .A. Ich finde sie in Ovdnv~.
b • Ihr dürft hier nicht so laut sein. .A. Wir sind doch ganz _ _ _ _ _ _ __
c • Sind Hunde hier erlaubt? .A. Nein, Hunde sind hier _ _ _ _ _ _ _ __
d • Fahr bitte nicht so schnell. .A. Ach komm! Ich fahre doch wirklich _ _ _ _ _ _ __
e • Baden im Rhein ist verboten! .6. Das verstehe ich. Das ist wirklich _ _ _ _ _ _ __
_ / 4 PUN KTE

13 Ergänzen Sie dürfen oder müssen in der richtigen Form.


z a • Pavf ich hier parken? .6. Ja, du hier bis 8.00 Uhr parken.
UJ
0:
:::l
1- b • wir morgen wirklich so früh aufstehen? .A. Ja, leider.
"'
:::l
0:
I-
V)
c • Ihr hier nicht Rad fahren . .A. Wie bitte? wir das Rad jetzt schieben?
d • Du stehen bleiben. Die Ampel ist rot. .A. Und wann ich gehen?
_/6 P UNKTE

14 So viele Regeln! Schreiben Sie Sätze.


z
UJ
0:
a ltie-v davf man nic-ht ~ (nicht/ Hier/ man/ dürfen/ grillen)
:::l
1- b
"'
:::l
0:
I-
V)
(müssen/ Motorradfahrer/ tragen/ einen Helm)
c
(Hier/ auf Kinder/ du/ achten/ müssen)
d
(Wir/ dürfen/ spielen/ auf der Wiese / nicht)
e
(rauchen/ dürfen/ Ihr/ nicht/ hier)

_/8 PUNKTE

18- 22 Punkte I 13 -17 Punkte 1 0 -12 Punkte _ / 22 PUNKTE

f!M!.],f..11 64 1 vierundsechzig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 21
11> 62-6611 Was ist richtig? Kreuzen Sie an: a, b oder c. Hören Sie die Texte zweimal.
z 1 Die Frau „ . auf dem Balkon ... grillen.
"'0:
•O
I a 0 will ... nicht b @ darf ... nicht c 0 muss ... nicht
2 Der Mann ... vor der Garage .. . parken.
a 0 darf ... nicht b 0 will ... nicht c 0 muss ... nicht
3 Die Frau ... am Samstag keine Party machen.
a 0 darf b 0 kann c 0 will
4 Der Mann ... hupen.
a 0 darf b 0 darf nicht c 0 kann nicht
5 Die Frau ... hier langsam fahren.
a 0 muss b 0 darf c 0 kann
_/8 PUNKTE

12 Lesen Sie die E-Mail und die Aufgaben 1 bis 5. Kreuzen Sie an: richtig oder falsch.
z
"'Vl
__,"'
Ahhhh! Unsere Nachbarin ist wirklich schlimm! Sie hat sich gestern schon wieder beschwert.
Wir haben mit den Kindern gespielt und gelacht - und zwei Minuten später klingelt Frau
Schneider an derTür.„Sie sind zu laut''. hat sie gesagt. Sie ist wirklich unsympathisch. Aber
ich war sehr fröhlich: „Hallo Frau Schneider!''. habe ich geantwortet. „Was kann ich für Sie tun?
Haben Sie ein Problem?" Sie war so unfreundlich:„Ja, Ihre Kinder sind das Problem! Sie dürfen
nicht so laut sein. Und sie dürfen keine laute Musik hören! Und sie dürfen mittags nicht im
Garten spielen oder Rad fahren!" „Aha, das ist ja interessant''. habe ich geantwortet. Aber sie hat
gar nicht auf mich geachtet. Sie hat immer weiter gesprochen:„Und Ihr Hund ist auch zu laut.
Und Grill en auf dem Balkon ist auch verboten. Und Sie dürfen keine Partys feiern. ICH BRAUCHE
RUHE!!!" Dann sind die Kinder an die Tür gekommen. Sie haben Frau Schneider gesehen und
gefragt:„Mama, warum spricht die Frau so laut?" „Und warum sieht sie so unglücklich aus?" Und
Frau Schn eid er hat dann ...

richtig falsch
1 Frau Schneider beschwert sich fast nie. 0 @
2 Frau Schneider ist nicht sympathisch. 0 0
3 Die Kinder sind immer leise. 0 0
4 Die Familie darf nicht auf dem Balkon grillen. 0 0
5 Die Kinder verstehen Frau Schneider gut. 0 0
_ / 8 PUNKTE

fünfundsechzig 1 65 mn1.1.t,1
21 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

Das sind die Regeln für Haus Nr. 95:


13 Regeln im Haus: müssen und dürfen.
1. Rauchen im Flur ve1boten!
Lesen Sie den Aushang und
2. Hunde im Garten an die Leine nehmen!
schreiben Sie die E-Mail fertig.
z
w
3. Partys feiern in der Woche nicht erlaubt!
"c:
UJ 4. Jede Woche die Treppe putzen!
:c
u
VI
5. Musikhören von 12 bis 15 Uhr verboten!
Liebe Juliane, 6. Grillen auf dem Balkon nicht erlaubt!
ich habe gerade die Regeln für das 7. Jeden Monat den Keller aufräumen!
Haus Nr. 95 gelesen. Das glaubst du nicht! 8. Fußballspielen im Garten verboten!
Es gibt acht Regeln. Sie sind wirklich 9. l--;;iUie-11 Im /t;;iv<; ve-vbofe-111 ©
seltsam. M;;i 11 J;;ivf im flvv 11IUit v;;ivU!e-11.

Viele Grüße

_ /7 PUNKTE

14 Ergänzen Sie die Gespräche.


z Das finde ich nicht so schlimm. 1 Das finde ich gar nicht gut. 1 Ich finde das auch nicht
UJ
:c
u
UJ
c:
in Ordnung. 1 Ich finde das richtig. 1 Das ist sehr gefährlich.
Q.
Vl

a • Im Kino muss man das Handy ausmachen. Wie find es t du das?


.A. © /Ui f11Je- J ;;is vl Uiti~ Im Kino mus s es ruhig sein.

b • Radfahrer müssen in Deutschland keinen Helm tragen. _ _ _ _ __ _ _ _ _ __


- - - - - - - - -- - - - - - - - - Das ist doch gefährlich!
... ® - - - - - - - - -- - - - - - - - - -- - - - - - --
Ich trage einen Helm!
c • Im Museum darf man oft nicht fotografieren. Das finde ich gar nicht gut .
... © ____________________________
d • Man muss auf Kinder achten. Sie dürfen nicht alle Filme sehen!
.A. @Ja,dasfindeichauch. _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _~

_ / 4 PUNKTE

_ / 27 PUNKTE
© @ ®
22-27 Punkte 16-21 Punkte 0-15 Punkte

Cbt.l,fJI 66 1 sechsundsechzig
TEST 1 - Wörter und Strukturen 22
IT Was passt zusammen? Ordnen Sie zu. (Zwei Wörter passen nicht.)

die Bluse 1 der Gürte l 1 die Jacke 1 die Mütze 1 der Pullover 1 die Socke
a die Hose und dc-v- 0ivvtc-I
b der Hut und _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
c der Strumpf und _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
d der Mantel und _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
_ / 3 P U N KTE

12 Was haben die Leute an?


Ergänzen Sie.

~ a Udo Linde trägt ein lt ~ _m sL


~ eine ____ und einen
b Angela Mai hat ein _____ an .
c Helga Döring trägt eine B___ _
und eine J____ .
d Mark Klein hat ein_-_____ an.
_ / 6 P U N KTE

lf Was ist richtig: wie oder als? Kreuzen Sie an.


z
UJ
a:
a Ich mag Blau lieber 0 wie @ als Grün.
:::>
1- b Mir gefallen Mützen besser 0 wie 0 als Hüte.
"':::>a:
I-
V)
c Den Rock finde ich genauso langweilig 0 wie 0 als das Kleid.
d Die Socken sind schöner 0 wie 0 als die Strümpfe.
_ / 3 PU NKTE

14 Ergänzen Sie in der richtigen Form.


z Ich mag Nudeln _ _ _ _ _ _ als Pizza (gern)
UJ
a:
a • Ich esse am lid»fon Pizza. .A.
:::>
1- b • Ist München - - - - - - • Und wie ist Berlin? (groß)
"':::>a:
I-
V)
als Hamburg?
c • Wer ist , Merkel • Ich glaube, Putin ist am _ _ _ _ _ _ . (alt)
oder Obama?
d • Wer verdient am _ _ _ _ __ .A. Du verdienst _ _ _ _ _ _ Geld als ich. (viel)
Geld?
e • Welche Stadt gefällt dir am .A. Ich finde Berlin am - - - - - - . Aber
______? München finde ich auch . (gut)

_ / 10
© @ ® PUNKTE

18 - 22 Punkte 13 -17 Punkte 0 -12 Punkte _ / 22 PUNKTE

siebenundsechzig 1 67
22 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

„ 67-71 IT Was ist richtig? Kreuzen Sie an: a, b oder c. Hören Sie die Texte zweimal.
:;; 1 Anna findet das Kleid ... als den Rock.
~"' a ® schöner b 0 besser c 0 bequemer
2 Tim passt das Hemd ... als das T-Shirt.
a 0 lieber b 0 besser c 0 schlechter
3 Nina findet die Jacke ... als den Mantel.
a 0 besser b 0 praktischer c 0 schöner
4 Ralf findet die Hose ... als die Jeans.
a 0 bequemer b 0 schöner c 0 praktischer
5 Britta findet eine Bluse ... als ein T-Shirt.
a 0 schöner b 0 langweiliger c 0 ordentlicher
_/8 PUNKTE

'2 Lesen Sie die SMS und die Aufgaben 1 bis 6. Kreuzen Sie an: richtig oder falsch.
z
"'Vl c
__,
"'
Du willst in die Türkei? Ich
Italien gefällt mir richtig Lissabon? Ich finde Barce-
' kenne die Türkei nicht so gut,
gut. Die Menschen sind viel lona besser. Barcelona ist
1 nur Ista nbul. Ich fahre sehr
netter als in Deutschland. schöner als Lissabon . Die
gern nach Griechen land . o·1e
Und die Städte sind viel Stadt ist interessanter.
Leute sind dort total sympa-
schöner. Florenz, Siena und Und ich mag das Essen thisch. Ich glaube das M .
Pisa sind wirklich super! • eer ist
in Spanien lieber als in
sauberer als in der Türkei. Und
Und das Essen! Die Pizza Portugal. Tapas sind
d~s Essen: türkische Pizza und
ist hier einfach am besten! wahnsinnig gut! Hilft das?
Doner sind okay, aber Gyros
Viele Grüße Stefan Liebe Grüße Ursula
find e ich am besten! LG Volker

richtig falsch
SMSA
1 Stefan mag die Städte in Italien nicht so gern. 0 @
2 Er findet die Italiener netter als die Deutschen. 0 0
SMSB
3 Ursula findet Barcelona interessanter als Lissabon. 0 0
4 Ihr schmeckt das Essen in Spanien sehr gut. 0 0
SMSC
5 Volker findet das Meer in der Türkei besser als in Griechenland. 0 0
6 Er isst sehr gern Pizza und am liebsten Döner. 0 0
_/10 PUNKTE

' !ll@.!.f.jj 68 1 achtundsechzig


TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 22
f3 Meine Lieblingshose. Schreiben Sie einen Kommentar zum Blog.
z
w
jOLAN DAS FASHION BLOG
"'w
I"' Dienstag, 11. November · Mein Ou tfit von heute
u
V>
Ich liebe meine Jeans . Sie ist bequem und praktisch. Das gefällt mir. Die Größe ist perfekt.
Und sie sieht natürlich gut aus . Die Farbe ist einfach super. Ich habe die Jeans im Internet
gekauft. Da war sie billiger als im Geschäft. Ich habe 69,95 Euro bezahlt. Ich finde, das ist
nicht sehr teuer.
Und Du? Was trägst Du am liebsten? Hast Du eine Lieblingshose oder einen Lieblingspullover? Was gefällt Dir
an dem Kleidungsstück am besten? Wo hast Du es gekauft? Wie teuer war es? Wie lange hast Du es schon?

_ / 8 PUN KTE

14 Was passt? Ergänzen Sie.


z Das sieht doch total billig aus! 1 Die gefällt dir? 1 der ist
w
I
u
w
0:
wahnsinnig schön! 1 Richtig klasse! 1 Sieh mal 1 Total schön!
0.
Vl

a • Wow, hast du die Hose gesehen? Töt.il >diöril


• Was? _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ Die ist doch wahnsinnig langweilig.
b • , der Mantel hier ist richtig toll.
A Ja, ____________________
c • Und hast du das T-Shirt gesehen? _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
• Was? Das T-Shirt findest du gut? _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
_ /5 PU N KTE

15 Schreiben Sie zwei Gespräche.


z Das hier gefällt mir sehr gut. Die Farbe ist sehr schön! 1 Ich habe ihn in London gekauft.
w
I
u
w
0:
Welches l lemd findest du am beste1i? 1 Wo hast du den Rock gekauft?
0.
Vl

• We-ldie-5 lte-md frid~t dv am be->fori ?


A


A

_/3
© @ ® PUNKTE

27 - 34 Punkte 20- 26 Punkte 0-19 Punkte _ / 34 PUNKTE

neunundsechzig 1 69
23 TEST 1 - Wörter und Strukturen

IT Vier Himmelsrichtungen. Ergänzen Sie.


0:
UJ
1-
0:
,0
s
w
.V o de-v Novde-YI

s _/3 PUN KT E

12 Das Wetter. Ordnen Sie zu.

Gewitter 1 Grad 1 reg_net 1 Schnee 1 Sonne 1 Sturm 1 warm 1 wffid+g


a Es ist wahnsinnig wiY1di(f--! Das ist ja schon ein _________
b Das Wetter ist perfekt. Die - - - - - - - - - - - scheint und
es sind 24 ___________
c So ein _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ ! Es donnert, blitzt und - - - - -- - - -- -
d Das ist doch kein Winter! Wir haben keinen _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ und es ist
viel zu ___________
_ /7 PUNKTE

'3 Bilden Sie Wörter mit -los und ergänzen Sie.


z arbeit s- 1 kosten 1 problem- 1 fleisch-
UJ
0:
:::l
1-
"'
:::l
0:
a Wir können am Donnerstag ins Museum gehen. Dann ist der Eintritt JCQSfoY1los .
1-
Vl
b Im Restaurant „Vegetaria" gibt es nur Salate. Das Essen ist - -- - - - -- -- - -
c Die Prüfung war total leicht! Ich habe alle Aufgaben geschafft.
d Du suchst einen Job? Seit wann bist du denn ?
_ /3 PUN KTE

14 Schreiben Sie Sätze mit denn.


z a können/ ich/ nicht arbeiten // ich / krank sein
UJ
0:

/c), bYIYI Y1idit avbe-ifoY1 , de-Y1Y1 idi biYI f::nYlk .


:::l
1-
"':::l
0:
1-
Vl
b ein Techniker / müssen/ kommen // die Spülmaschine/ kaputt sein

c nicht ins Kino gehen/ ich/ können // haben/ ich/ einen Termin

d früh aufstehen/ wir/ müssen // schon um 8.05 Uhr/ der Zug / kommen

_ / 6 PUNKTE
© © ®
15-19 Punkte 11-14 Punkte 0-10 Punkte _/19 PUNKTE

Lektion 23 70 1 siebzig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 23
~ 12-1s 11 Wie ist das Wetter in ... ?Was ist richtig? Kreuzen Sie an: a, b oder c.
Hören Sie die Texte zweimal.

z
UJ
1 In Duisburg regnet es heute .. .
a:
,0
I
a ® bei 13°C. b 0 bei 30°C. c Ü bei 10°C.
2 Heute scheint in Ulm „ . die Sonne.
a 0 mittags b 0 vormittags c 0 nachmittags
3 In Düsseldorf wird es morgen .. .
a 0 kühl und bewölkt. b 0 kalt und sonnig. c 0 kühl und neblig.
4 In Leipzig wird es morgen ...
a 0 sonniger. b 0 wärmer. c 0 windiger.
_/6 PUNKTE

12 Lesen Sie die E-Mail und die Aufgaben 1 bis 6. Kreuzen Sie an: richtig oder falsch.
z
UJ
Vl
UJ
--'
Hallo Ihr Lieben!
Ich hoffe, es geht Euch gut! Ich habe sehr gute Laune, denn mein Urlaub
ist einfach traumhaft. Ich bin an einem kleinen Ort in der Nähe von der
Ostsee. Das Hotel liegt mitten in der Natur. Hier ist es ganz ruhig. Es gibt
einen Wellnessbereich mit Sauna und Massagen. Und es gibt einen See.
Da kann man schwimmen! Es ist wahnsinnig schön.
Morgens gibt es einen Yogakurs. Das macht Spaß, denn die Lehrerin ist super nett. Das Essen
ist vegetarisch - also tleisch- und fisch los. Es ist wohl sehr gesund, denn mein Bauch wird
lang sam kleiner. Das ist auch gut. ©
Ich bin d re i Wochen allein hier. Das ist toll. Ich habe ganz viel Zeit. Ich lese und gehe spazieren.
h
Ich fa hre m it dem Rad ans Meer. Oder ich bin einfach nur faul. Es ist perfekt!
....~ Und ich habe ein Traumwetter. Es ist ein bisschen kühl (klar, es ist ja auch Herbst), aber die
N
=>
"
.~
Sonne sch eint. Am bl auen Himmel sind Wolken. Das sieht toll aus. Und am Nachmittag sind
8 die Farben so schön. Ich bin richtig glücklich!
<2
<!l>
80 Viele Grüße und bi s bald, Hil dega rd
"'
""
.."!
~h
~

i:
~ richtig falsch
J:
~

~
1 Sie ist glücklich, denn der Urlaub ist toll. ® 0
<!l>
8
2 Das Essen ist sehr gut, es gibt oft Fleisch oder Fisch. 0 0
~
0
3 Hildegard macht drei Wochen lang Urlaub. 0 0
h
~
c 4 Hildegard ist ohne Familie im Urlaub. 0 0
·~
~
5 Sie macht Yoga, geht spazieren oder fährt mit dem Fahrrad. 0 0
~ 6 Sie findet das Wetter zu kalt. 0 0
ß _ / 10 PU NKT E
]
c
:E

einundsiebzig 1 71 l!lllD!.!,t.j
23 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

13 Ein Problemurlaub. Schreiben Sie die Postkarte fertig. Denken Sie an


die Anrede und den Gruß.
~ Stadt: Friedrichshafen, am Bodensee
~ Fahrt: Zug kaputt, zu spät ankommen
.X Hotel: schlecht, Zimmer sehr klein, kein Balkon
Essen: furchtbar, alles ohne Salz
Wetter: viel Regen, Wind und Nebel, kühl
Aktivitäten: nicht im See schwimmen, lesen

L-ie-b~./v - - - - - - - - - - - - -
ic.h bin tf'""ck in fYiuJvic.hc;hafe-n, am 5ocle-n<;=, vnd me-in Uvl;ivb ic;t wivklic.h nic.ht pe-vfe-k.t

_ / 10 PU N KT E

14 Ergänzen Sie das Gespräch.


z
w
I
dann bin ieh schneller als zu Fuß 1 das war zu gefährlich 1
u
w das Wetter wa r traumhaft 1 ich bin nicht sehr sportlich 1
"c.
Vl
ich koche im Urlaub gern 1 ich liebe Meerwasser
• Ich fahre gern Aufzug, denn ci<
mn bin ic.h sc.hne-/bv a/<; ui fV!)_ .
.A Ja, ich auch, denn - - - - - - - - - - - - - - - - - -- - - -- - -- - -
• Hattest du einen schönen Urlaub in Kr oatien?
.A Ja, es war wunderbar, denn - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - -- -
• Und wie war das Hotel?
.A Wir hatten eine Ferienwohnung, denn _ _ _ _ _ __ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
Die Wohnung war sehr schön und groß - und direkt am Meer.
• Toll! Bist du im Meer geschwommen?
.A Klar,denn _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __ _

• Haben die Kinder auch im Meer gebadet?


.A Nein, denn
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - . Aber wir
hatten ein Schwimmbad im Garten.
_ / 5 PUNKTE
© ®
25-31 Punkte l 19-24-~u_nkte ! 0 -18 Punkte _ / 31 PUNKTE

blbl·l,fD 72 1 zweiundsiebzig
TEST 1 - Wörter und Strukturen 24
IT Welche Verben passen? Ergänzen Sie in der richtigen Form.

"'"'.... bestehen 1 gevvi11nen 1 gratulieren 1 schenken 1 umziehen


"'
oQ
$
a Frieda hat eine Reise in die Karibik (1'woYJYJe-YJ . Das will sie morgen Abend feiern.
b Martin ist glücklich, denn er hat gestern seinen Test _ _ _ _ _ _ _ __
c Ich dir herzlich zum Geburtstag. Wie alt bist du denn jetzt?
d Ich möchte dir etwas zum Geburtstag , aber ich habe keine Idee .
e Wir sind am 1. Juni und machen jetzt eine Einweihungsparty.
Kommst du?
_ / 4 PUNKTE

12 Was passt zusammen? Ordnen Sie zu.

~ a Ostern~derVerwandte
~ b die Reise die Feier
c das Fest das Ticket
d der Bekannte Weihnachten
_/3 PUNKTE

13 Ergänzen Sie am, vom ... bis oder der und das Datum in der richtigen Form.
z
a • Wann hast du Geburtstag? • AM se-di:u:-hYJte-YJ Nov'e-Mbe-v. (16.11.)
"'"'::>....
b • Wann seid ihr im Urlaub? • - - - - - - - - - - - - -· (2.-18.7.)
"'::>
"'....
V)
c • Welches Datum ist heute? • . (9.)
d • Wann seid ihr umgezogen? • . (1.3.)
e • Wann warst du in China? • . (28.5.-3.6.)
_/4 PUNKTE

14 Wünsche. Schreiben Sie Sätze mit würden.


z a Viola vviivde- (1'VYI iYJ Ve-YJe-di§- he-ivcife-YJ . (heiraten/ in Venedig/ gern)
"'::>"'
.... b Unddu? _ _ _ _ __ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __ _ _ _ _ _ _ _ _~ ?
"'::>
"'
....
V)
(in Venedig /gern / Karneval feiern)
c Wir _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _~
(Silvester/ gern/ allein sein)
d KarlundMax, _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _~ ?
(eine Einweihungsfeier machen/ gern)
e Ich _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _~
(gern/ einen Kuchen backen)
_/8 PUNKTE

© © ®
_ / 19 PUNKTE
15-19 Punkte 11-14 Punkte 0-10 Punkte

dreiundsiebzig 1 73 illmf.],fJ
24 TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

11> 76-79 IT Was ist richtig? Kreuzen Sie an: a, b oder c. Hören Sie die Texte zweimal.
z 1 Wann ist der Termin?
w
a:
oQ
I a 0 Am 13.6. b 0 Am 31.7. c @ Am 13.7.

2 Wann ist die Hochzeit?


a 0 Am 4.3. b 0 Am 14.3. c Ü Am 10.3.

3 Wann ist der Urlaub?


a 0 Vom 4. bis 26.12. b 0 Vom 12.4. bis 26.4. c 0 Vom 6. bis 20.4.
4 Wann ist die Reise?
a 0 Vom 8. bis 17.9. b 0 Vom 4. bis 8.10. c 0 Vom 14.8. bis 17.9.
_ / 6 PUNKTE

12 Lesen Sie die Texte und die Aufgaben 1 bis 6. Kreuzen Sie an: richtig oder falsch.
z
w
V>
w
...J I
l c
A l
B
Der liebe Thilo hat heute Herzlichen Glückwunsch lieb
A . , e
Geburtstag und ich orga- Jaaaaa, ich habe die nJa! Du hast ein e Wohnung
nisiere eine Überraschungs- Deutschprüfung bestan- _gefunden!!! Da s ist toll. Wo
party. Kommt alle heute den! Wer hat heute Zeit? ,· ISt sie7. W1"e sie
· ht sie
. aus? Wie
Abend um 20 Uhr in die Ich möchte gern feiern . g~oß ist sie? Ich möchte alles
Gartenstr. 4. Ich habe Bier, Ich bin ab 17 Uhr im Cafe . wissen. Sollen wir uns treffen
Wein und Cola gekauft Rausch (Kurfürstenallee und feiern? Ich bin ab 19 Uhr zu
und eine Suppe gekocht. 15). Bitte kommt alle! Hause und habe Zeit. Getränke
Wer bringt noch Kuchen Später ist auch okay. Ich stehen im Kühlschrank © und
mit? Liebe Grüße Stefanie würde mich sehr freu en. ich mache einen Salat. Ich
Viel e Grüße Antonio würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße Daniela

richtig falsch
SMSA
1 Stefanie macht eine Party für Thilo. @ 0
2 Sie hat gekocht und gebacken. 0 0
SMSB
3 Antonio hat heute keine Zeit. 0 0
4 Er hat seine Prüfung bestanden und feiert das in einem Cafe. 0 0
SMSC
5 Daniela hat eine Wohnung gefunden und möchte feiern. 0 0
6 Anja kann ab 19 Uhr kommen und mit Daniela essen. 0 0
_ / 10 PUNK T E

tibl.!.f.H 74 1 vierundsiebzig
TEST 2 - Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen 24
13 Sie möchten Ihren Geburtstag feiern und Ihre Freunde Sabine und Achim
einladen. Schreiben Sie etwas zu den drei Punkten.
z
UJ - Warum schreiben Sie?
"'
UJ
0:
:i:
- Tag und Uhrzeit? Ort?
u
V)
- Kommen? Bescheid geben?

_ /6 PUNKTE

14 Ergänzen Sie die Gespräche.


z Ja, ich möchte gern im Wald oder am Meer wohnen. 1 Ja, ich möchte mir ihre CD kaufen. 1
UJ
:i:
u
UJ
0:
Ich möchte meinem Vater gern ein Buch schenken. 1 Nein, ich würde gern in den Süden fahren.
Q.
Vl

a • Magst du Helene Fischer?


.ä. __,,&, ic.h rviöc.hfe- rviiv ihve- C..P bvfe-n.

b •
.._ Liest er denn gern?

c • Magst du den Winter?


Ä

d • Bist du gern in der Natur?


Ä

_ / 3 PU NKT E

15 Ergänzen Sie die passenden Glückwünsche.


~ z
~ UJ Frohe Weihnachten 1 Frohes neues Jahr 1 Gut gemacht 1 l lerz:licl 1en Glückvv unscl 1
~
:i:
u
UJ
~
:i:: 0:
Q. a • Mia hat heute Geburtstag. Sie wird vier. .ä. Oh, toll! lte-vz./ic.he-n 01/VcJ;wvn>c.h , Mia!
"'2 Vl

0
b • Ich habe die Prüfung bestanden! .ä. Super! - - - - - - - - - - - - -
c • Ist es schon zwölf Uhr? .._ Ja, genau jetzt! _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __
~
0
d • Wir machen Urlaub! Wir sind vom 20. Dezember bis 4. Januar in Südafrika.
"""
·~ .ä. Na, dann: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ in der Sonne!
~ _/3 PUNKTE
:;;:
;; ® _ / 28 PUNKTE
]
~"
23- 28 Punkte 17 - 22 Punkte 0-16 Punkte

fünfundsiebzig 1 75 R!UD[,],fj
Lektion 1 3 Natalia; Kalinowska; Polen; Graz; 32 ;
Krankenschwester; 2
Test 1 4 b Wir arbeiten in Köln bei BigMedia.
c Ich bin 28 Jahre alt. d Ich arbeite als
1 b Wie c Woher d Wie e wer f Wie
Journalist. e Sie ist 20 und ich bin 21.
2 b Tschüs c Herr d Guten Abend
5 Ich arbeite als Architektin. - Super. -
e buchstabieren f nein g Österreich
Und du? Was machst du b eruflich? -
3 ist; kommst; heißt; heiße; kommst; komme
Ich mache eine Ausbildu ng als Verkäu-
4 b Ich bin Beatrice Collet. c Woher kom-
fer bei Superspar. - Oh! Wie alt bist du
men Sie? d Ich komme aus Frankreich.
denn? - Ich bin 23 Jahr e alt. Und ich bin
e Und wie geht es Ihnen?
Single ... - Ich bin verheir atet und habe
drei Kinder.
Test 2

1 2a3c4b5b
2 2 richtig 3 falsch 4 richtig 5 falsch
Lektion 3
3 2 Das ist Magdalena Klein. Sie kommt
aus Deutschland. 3 Das sind Tatjana und
Test 1
Maxim Popow. Sie kommen aus Russland.
4 Das sind Cristiano und Jose Costa. Sie 1 b Schwester c Ehem an n/Mann d Töchter
kommen aus Portugal. 5 Das ist Simon e Oma f Enkel
Hägi. Er kommt aus der Schweiz. 6 Das ist 2 b deine c deine d deine e dein
Beatrice Collet. Sie kommt aus Frankreich. 3 b Welche Sprachen sprechen Sie? c Kom-
4 2 Woher kommst du? 3 Wie heißen Sie? men Sie aus der Türkei? d Wo leben Sie?
4 Wie geht es Ihnen?/ Wie geht's? 4 b sprichst c sprech en d spricht
5 Aus Spanien; Wie geht es dir - Nicht so gut
Test 2
1 2 richtig 3 falsch 4 falsch 5 r ichtig
Lektion 2 2 2 Malina 3 Tom 4 Max 5 Te resa 6 Tom
7 Malina 8 Max
Test 1 3 Bei spiel: Sie ist 23 Jahre alt. Sie kommt
aus Deutschland. Sie wohnt/lebt in Paris .
1 b Ingenieur c Journalistin d Mech atroniker
Sie studiert Französisch. Sie spricht drei
e Ärztin f Friseur
Sprachen: Deutsch, Französisch und Eng-
2 bin; ist; habe; arbeitest; lebt; wohnen
lisch . Sie ist Single. Sie hat einen Job als
3 b Magdalena ist nicht verheiratet. Sie is t
Kellnerin. Sie hat viele Freunde.
Single. c Cristiano und Jose arbeiten nich t
4 b Nein, meine Familie lebt nicht in
bei Telespeak. Sie studieren. d Simon ist
Deutschland. c Nein, ich komme nicht
nicht arbeitslos. Er macht ein Praktikum.
aus Österreich. d Ja, ich spreche Deutsch .
4 b in c in d als e bei
e Doch, das ist meine Mutter.
5 b Ja, ich spreche sehr gut Englisch. c Ich
Test 2
spreche Englisch und Deutsch. d Nein, er
1 2c3a4a5c6b ist mein Freund. e Zwei, ich habe zwei
2 2 falsch 3 falsch 4 richtig 5 richtig Schwestern.

76 1 sechsundsiebzig
LÖSUNGSSCHLÜSSEL

Lektion 4 Lektion 6

Test 1 Test 1
1 b die Lampe c der Stuhl d der Tisch 1 2 Laptop 3 Kalender 4 Bildschirm 5 Notiz-
e das Bett f der Schrank buch 6 Formular 7 Handy 8 Briefmarke
2 b groß c leicht d kurz e schön f teuer 9SMS10 Maus
3 b die c Der d Der e das f Der 2 b Rechnungen c Stifte d Arbeitsplätze
4 b sie c es d sie e er f es e Mäuse f Fotos g Drucker h Bilder
3 a kein b der, einen c einen, kein
Test 2 4 a keine b keine, einen c das, die d das,
einen e den, den f die, keine
1 2b3b4a
2 2 richtig 3 falsch 4 richtig 5 falsch
Test 2
3 Beispiel: Sie ist modern und praktisch.
Sie ist nicht teuer. Sie kostet 59 Euro. 1 2 richtig 3 richtig 4 falsch 5 falsch
Das ist ein Sonderangebot. 2 2 Computer 3 Frau Braun 4 richtig
4 Ja, bitte - Er kostet 939 Euro - Das ist 5 den Schrank 6 Briefmarken
aber sehr teuer - Finden Sie - Und was 3 2 Hallo Andreas! Kein Problem. Ich habe
kostet der Sessel hier - Ja, das finde ich Zeit. Ich suche die Schlüssel. Bis später
auch - Das ist günstig 3 Hallo, Daniel! Der Termin ist morgen
5 b Wie bitte? c Ja, bitte. d Vielen Dank. um 15 Uhr. Schöne Grüße 4 Hallo Beate!
Nein, ich habe heute keine Zeit. Ich habe
einen Termin. Die Telefonnummer ist
0172 345 25 41. Gruß
Lektion 5
4 Guten Tag, Herr Mertens. Hier ist Evita
Köppen. - Hallo Frau Köppen. - Ich habe
Test 1
eine Frage. Wo sind denn die Briefmar-
1 b rund c das Produkt d die Form ken? - Die Briefmarken? Ich glaube, sie
2 b Schlüssel c Flasche d Bleistift sind im Schrank. - Ja, hier sind sie. Super!
e Kugelschreiber f Wörterbuch Danke! - Bitte schön. Kein Problem. - Ja,
3 b kein c eine d keine e ein dann: Auf Wiederhören, Herr Mertens! -
4 b kein c nicht d keine Ja, tschüs, Frau Köppen.

Test 2
1 2b3b4a Lektion 7
2 2C3B4A5C6B
3 Herr; Diaz; 1982; Arzt; Auerspergstraße; Test 1
15; 1080; Wien; Österreich; 01 / 712 04 92
1 b hören c treffen d fahren e gehen f spielen
54; silviaundcarlos@mailbox.at
2 b fotografieren c lesen d kochen
4 b Kein Problem c Wie bitte? d Noch
3 a kann b kann, kannst c kann, kann
einmal, bitte.
d Kann e könnt, können
5 (von oben nach unten) 7, 4, 6, 3, 8, 2, 5
4 b Kannst du gut kochen? c Könnt ihr
Schach spielen? d Sie kann super foto-
grafieren. e Ich kann nicht singen.

siebenundsiebzig 1 77
Test 2 Lektion 9
1 2b3b4a
Test 1
2 2 richtig 3 falsch 4 richtig 5 richtig 6 falsch
3 Beispiel: Sprachen: Türkisch, Englisch, 1 Obst: der Apfel, die Orange, die Zitrone;
Deutsch; Hobbys: fotografieren und Fleisch: der Braten , der Schinken, die
surfen; Das kann ich gut: tanzen; Das Wurst; Milchprodukte: der Käse, das Eis
kann ich nicht gut: kochen; Ich liebe: 2 b die Sahne, der Kuchen, der Sahne-
Musik kuchen c das Obst, der Salat, der Obstsalat
4 Ich fotografiere sehr gern.; Nein, nicht so d der Käse, das Brötchen, das Käsebrötchen
gern. Aber ich fahre gern Ski.; Ich fahre 3 b möchte c möchte d Möchtet e möchten
nur manchmal Rad.; Ja, ich liebe Filme. 4 a liebe b Mögt, Hast c frühstücken, ist
5 b Herzlichen Dank! c Oh, danke! d Magst, esse e Esst, mögen
d Vielen Dank!
Test 2

1 2 falsch 3 falsch 4 richtig


Lektion 8 2 2 Stefan 3 Stefan 4 Volker 5 Ursula
6 Stefan 7 Volker 8 Volker
Test 1 3 Beispiel: Ich esse zum Frühstück gern
Brötchen und Käse. Ich mag auch Müsli.
1 b am Morgen c am Abend d am Mittag
Und ich trinke gern Kaff .
ein der Nacht
4 Und was essen wir als Vorspeise? - Ich
2 Dienstag; Mittwoch; Donnerstag;
möchte einen Tomatensalat. - Gut. Ich
Freitag; Samstag; Sonntag
esse eine Kartoffelsuppe. Und als Haupt-
3 b Restaurant c Ausstellung d Schwimm-
gericht? - Magst du Fisch? - Nein, ich
bade Kneipe
mag keinen Fisch . - Möchtest du viel-
4 b in c um d am e um
leicht eine Pizza? - J a , Pizza mit Schin-
5 b Leider habe ich keine Zeit. c Am
ken esse ich gern. - Und Eis als Dessert?
Samstag arbeite ich im Restaurant.
5 b Danke, nein!, Nein, danke . c Danke,
d Um 20 Uhr kommen meine Eltern.
gleichfalls!, Guten Appetit! d Ja, gern.,
e Vielleicht kannst du am Sonntag?
Oh ja! Bitte.

Test 2

1 2a3a4c
Lektion 10
2 2b3 a
3 Beispiel: Am Dienstag spielt sie um sechs
Test 1
Uhr Tennis. Am Mittwochmorgen geht
sie um sieben Uhr ins Schwimmbad. Am 1 b Gepäck c Taxi d Gleis e Haltestellen f Bus
Donnerstag geht sie um Viertel nach 2 b steigst ... um c kommt ... an d bringst ...
acht ins Kino. Am Freitagabend geht sie mit e frühstücken f fotografierst
tanzen. Am Samstagnachmittag geht sie 3 b Und wo steigst du aus? c Holst du mich
spazieren. Am Sonntagabend um neun ab? d Ich rufe dich an. e Bringst du einen
Uhr trifft sie Tim. Regenschirm mit? f Und ich kaufe einen
4 Gute Idee!; Vielleicht um 14 Uhr?; Nein, Kuchen ein.
leider nicht. Sie hat keine Zeit.
5 (von oben nach unten) 4, 2, 5, 1, 6, 3

78 1 achtundsiebzig
I'

LÖSUNGSSCHLÜSSEL

Test 2 4 Was hast du denn am Wochenende ge-


macht?; Und was hast du am Sonntag ge-
1 2a3b4b
macht?; Und du?; Wie bitte? Am Sonntag?;
2 2 richtig 3 falsch 4 falsch 5 richtig 6 falsch
Heute Abend? Ja, gern! Wann und wo?
3 Du nimmst die U-Bahn zum Mediapark.
Du steigst am Friesenplatz um und
nimmst den Bus Nr. 70. Du steigst an
der Haltestelle Mackestraße aus. Und du Lektion 12
suchst die Hausnummer 60.
4 b Um 13.45 Uhr. c An der Haltestelle Test 1
Bahnhof Ost. d 20 Minuten.
1 b der Sommer c der Herbst d der Frühling
5 Nein, wir haben nur eine Tasche.; Holt
2 a April, Mai b Juni, Juli, August c Sep-
ihr mich am Bahnhof ab? - Ja, gern.
tember, Oktober, November d Dezember,
Wann kommst du an?; Nimmst du den
Januar, Februar
Bus am Flughafen? - Nein, ich nehme
3 b ist ... gekommen c haben ... abgeholt
ein Taxi.; Gut, dann bis morgen. - Ja, bis
d sind ... gegangen e habt ... gegessen
morgen. Mach's gut!
f haben ... geredet g ist ... geflogen
h hat ... gefallen
4 b um c Im d Im
Lektion 11
Test 2
Test 1
1 2b3c4a
1 b einladen c machen d machen e fahren 2 2 falsch 3 richtig 4 falsch 5 falsch 6 falsch
f kaufen g aufräumen h lernen 3 Beispiel: Sie ist in die Türkei geflogen
2 a bis b am, von ... bis c Um (Ab) d Ab (Um) und sie ist zur Kieler Woche gefahren. Im
3 b habe ... telefoniert c Hast ... getrunken Juli hat Klara in China gearbeitet. Sie war
d Habt ... genommen e hast ... gegessen beim Gurtenfestival und sie hat Freunde
f haben ... aufgeräumt in Bern getroffen. Im August ist Klara
4 b Sie hat Frau Meyer angerufen. c Sie hat zum See-Rock Festival gefahren und sie
zwei Einladungen geschrieben. d Sie hat hat Daniela in Graz besucht. Und sie hat
Eier und Butter gekauft. e Sie hat Kuchen im August einen Spanischkurs gemacht.
gebacken. f Sie hat Simon abgeholt. 4 Letztes Jahr bin ich nach Spanien geflo-
gen.; Ich fahre im August zwei Wochen
Test 2 nach Österreich.; Ja! Ich war letztes Jahr
beim See-Rock Festival.; Es war toll. Wir
1 2 falsch 3 richtig 4 richtig 5 falsch
haben Musik gehört, getanzt und viele
2 2 richtig 3 falsch 4 falsch
nette Leute getroffen.; Das See-Rock-
3 Beispiel: Am Vormittag habe ich Tee
Festival ist am Schwarzlsee. Es dauert
getrunken und Zeitung gelesen. Von halb
zwei Tage.
zwölf bis zwölf habe ich aufgeräumt. Am
Mittag habe ich ein Wiener Schnitzel
gegessen und Radio gehört. Am Nachmit-
tag habe ich Tennis gespielt. Ab Viertel
nach acht habe ich ferngesehen und SMS
geschrieben.

neunundsiebzig 1 79
Lektion 13 3 Beispiel: Sie hat zwei Zimmer. Sie hat
eine Küche. Die Küche ist groß. Da kann
Test 1 man auch essen. Die Wohnung hat einen
Flur und ein Bad. Die Wohnung hat auch
1 b Hotel c Post d Bank e Ampel f Polizei
einen Balkon. Er ist sehr schön. Die Miete
2 b beschreiben c zurückfahren d weiter-
ist 800 Euro. Ist das zu teuer? Die Woh-
fahren
nung hat leider keine Garage.
3 b dem c der, dem d der
4 a Ich finde das Haus toll. Die Küche mag
4 b neben dem c zwischen dem d an der
ich besonders. b Hat das Haus eine Gara-
e neben der f hinter dem
ge? - Ja, die Garage ist rechts neben dem
Haus. c Magst du auch das Bad? - Nein,
Test 2
das Bad sieht nicht so schön aus. d Wie
1 2 falsch 3 richtig 4 richtig 5 falsch 6 falsch viele Zimmer hat das Haus? - Im Erdge-
2 2 Bonn 3 hinter der Brücke 4 2 Kilometer schoss sind zwei Zimmer und im ersten
5 rechts 6 Römerstraße Stock sind drei Zimmer. e Wo ist die
3 Beispiel: Dann gehst du die Leopoldstraße Küche? - Die Küche ist h ier vorne rechts.
geradeaus. An der Ampel biegst du rechts
ab. Dann gehst du die zweite Straße links.
Nach 800 m gehst du rechts. Dann siehst
Lektion 15
du schon das Cafe.
4 b Sehr nett! Vielen Dank! c Kein Problem!
Test 1
d Ach so . Schade.
5 Entschuldigung! Kann ich Sie etwas 1 b Schloss c Turm d Markte Bibliothek
fragen? Ich suche den Bahnhof. - Der f Park
Bahnhof ist ganz in der Nähe. Sie 2 das Rathaus; die Jug ndherb rge ; das
fahren geradeaus und biegen an der Reisebüro; der Kindergart n
Ampel rechts ab. Dann fahren Sie die 3 b gehören c h elfe d dank e gefallen
zweite Straße links. Und dann sehen 4 b uns c ihnen d eu h e dir
Sie schon den Bahnhof. - Sehr nett!
Danke schön! - Kein Problem. Test 2
1 2 falsch 3 fal sch 4 falsch 5 richtig
2 2d3f4e5 a
Lektion 14 3 Beispiel: Mein Viertel h eißt Musiker-
Viertel. Ich fi n de mein Viertel gut. Hier
Test 1 leben Alte und Junge . Es gibt auch viele
Studenten. Es gibt keine Kneipe und kein
1 b Im Schlafzimmer. c In der Küche.
Kino. Und die Geschäfte sind sehr klein.
d Im Wohnzimmer.
Das gefällt mir nicht.
2 b Fenster c Garten d Erdgeschoss e Miete
4 Was gefällt euch an dem Viertel?; Gibt
3 b Tinas c Natalies d Pauls
es eigentlich ein Theater in Charlotten-
4 b ihr c seinen d seine e ihre f ihre g seinen
burg?; Gibt es denn auch ein Kino?; Und
was gefällt euch nicht an dem Viertel?;
Test 2
So toll ist Charlottenburg nun auch
1 2c3b4a5c wieder nicht, oder?
2 2 falsch 3 richtig 4 richtig 5 richtig 6 falsch

80 1 achtzig
LÖSUNGSSCHLÜSSEL

Lektion 16 2 2 Stefan 3 Ursula 4 Ursula 5 Volker


6 Stefan 7 Ursula
Test 1 3 Beispiele: 2 Ich will unbedingt viel Geld
verdienen. 3 Ich will auf keinen Fall um
1 b die Heizung c der Wecker d die Dusche
die Welt segeln. 4 Ich will vielleicht noch
e der Aufzug
ein Musikinstrument lernen. 5 Ich will
2 b reparieren c warten d sagen e aus-
auf keinen Fall heiraten.
machen f schicken
4 b unbedingt c auf keinen Fall d vielleicht
3 b nach c für d vor e in
e unbedingt
4 b einer c einem d einer e einen
5 Was willst du werden? - Ich will unbe-
dingt Politiker werden. -Aha. - Und ich
Test 2
möchte bald viel Geld verdienen. - Und
1 2a3c 4 b was ist für dich noch besonders wichtig?
2 1 E 2 C, D 3 B, F - Eis und Comics.
3 Beispiel: Natürlich können wir den Ter-
min verschieben. Aber morgen habe ich
leider keine Zeit. Und ab Samstag bin ich
Lektion 18
für eine Woche im Urlaub. Passt es dir am
Freitag in zwei Wochen? Viele Grüße
Test 1
4 b Wie dumm! c Das macht doch nichts .
d Schade. 1 b die Praxis c der Zahn d das Knie
5 a Was kann ich für Sie tun? - Es gibt e die Apotheke
keinen Föhn im Bad. - Ich kümmere mich 2 a Kopfschmerzen b Doktor c Rezept
sofort darum. - Das ist nett. Vielen Dank! d Apotheke e Tabletten
b Ja, kein Problem. - Ich kann am 3 b sollen c sollst d sollte soll
Donnerstag. Passt dir das? - Nein, am 4 b „Bleiben Sie zu Hause und schlafen Sie
Donnerstag kann ich leider nicht. viel!" c „Trinken Sie viel Kräutertee und
nehmen Sie Vitamin C!" d „Nehmen Sie
eine Tablette und kaufen Sie eine Salbe!"
Lektion 17
Test 2

Test 1 1 2c3a4a5b
2 2 richtig 3 richtig 4 falsch 5 falsch
1 b verdienen c werden d schaffen e reisen
3 Bleiben Sie im Bett und sagen Sie alle Ter-
2 b der Führerschein c die Kreditkarte
mine ab!; Machen Sie Yoga und arbeiten
d das Ausland e das Instrument
Sie nicht so viel!; Kaufen Sie eine Salbe
3 b meinen c einer d meiner e einen
gegen Schmerzen und fragen Sie einen
f meinem
Arzt!; Sprechen Sie n icht und trinken Sie
4 b Lisa und Leo wollen unbedingt heiraten.
viel Kräutertee!
c Wann willst du die Prüfung machen?
4 Mein Hals tut weh.; Und ich habe auch
d Er will auf jeden Fall nach Rom fahren.
Husten.; Haben Sie einen Tipp für mich?;
e Ich will viele Leute kennenlernen.
Das hilft.; was hilft gegen Schnupfen?;
Ich bleibe immer einen Tag im Bett.; Gute
Test 2
Idee!
1 2 falsch 3 falsch 4 richtig 5 richtig

einundachtzig 1 81
Lektion 19 alt. Ich arbeite als Kellnerin. Ich bin lustig
und lache gern! Ich hasse Unordnung und
Test 1 räume gern auf. Und ich putze gern Fens-
ter. Ich liebe Blumen. Ich koche sehr gern,
1 b komisch c hübsch d dünn e glücklich
aber backen kann ich nicht so gut.
f ledig
4 b Ruf sie doch jetzt an! c Dann mach ihn
2 b unfreundlich c unsympathisch
bitte jetzt aus! d Seid doch so lieb und
d unglücklich
holt den Kuchen.
3 a haben b ist, war c wart d Hattest, waren
e Hatte, hat
4 b beschwert c erkannt d bekommen
e entschuldigt f gehört g vergessen Lektion 21

Test 2 Test 1

1 2b3c4a 1 b sitzen und Picknick machen c tragen


2 2 falsch 3 falsch 4 richtig d nicht stehen bleiben e nicht schieben
3 Beispiel: Früher war er diele Heute ist er 2 b leise c verboten d langsame gefährlich
dünn. Früher hatte er keinen Bart. Heute 3 a darfst b Müssen c dürft, Müssen
hat er einen Bart. Früher hatte er keine d musst, darf
Brille. Heute hat er eine Brille. Früher war 4 b Motorradfahrer müssen einen Helm tra-
er Ingenieur. Heute ist er Musiker. gen. c Hier musst du auf Kinder ach ten.
4 Sie sieht nett aus, oder; Aber sie hatte frü- d Wir dürfen nich t auf d r Wiese spielen.
her eine Brille, oder ; Ja, und jetzt hat sie e Ihr dürft hier nicht r u h n.
glatte Haare; Sie hat vor einem Monat ein
Baby bekommen; Echt; Nein, sie ist nicht Test 2
verheiratet; Ach du liebe Zeit
1 2a3c4b5a
2 2 richtig 3 falsch 4 ri htig 5 falsch
3 Beispiel: Man muss Hunde im Garten an
Lektion 20 die Leine nehmen. ln der Woche darf man
keine Partys feiern. Man muss jede Woche
Test 1 die Treppe putzen. Mittags darf man nicht
Musik h ören. Man darf nicht auf dem
1 a abtrocknen b waschen c zumachen
Balkon grillen. Man muss jeden Monat
2 b schmutzig c Unordnung d fertig
den Keller aufräumen. Man darf im Garten
3 b ruf ... zurück c vergiss d hör ... auf
nich t Fußball spielen.
4 Seid; Deckt; Hängt ... auf; Geht
4 b Das finde ich gar nicht gut., Ich finde
5 b sie c ihn d euch e dich
das auch n ich t in Ordnung. c Das finde
ich nich t so schlimm. d Das ist sehr
Test 2
gefährlich .
1 2 richtig 3 falsch 4 richtig 5 falsch
6 richtig 7 richtig
2 2 Frieda 3 Markus 4 Julian 5 Frieda und Lektion 22
Anja 6 Anja
3 Beispiel: Ich bin deine perfekte Mitbewoh- Test 1
nerin! Ich heiße ... und ich bin ... Jahre
1 b die Mütze c die Socke d die Jacke

82 1 zweiundachtzig
LÖSUNGSSCHLÜSSEL

2 a Hose, Hut b Kleid c Bluse, Jacke d T-Shirt Hotel ist furchtbar. Sie kochen alles ohne
3 b als c wie d als Salz. Das Wetter ist auch nicht gut. Wir
4 a lieber b größer, groß c älter, ältesten haben viel Regen und Wind. Und es ist
d meisten, mehr e besten, besten, gut kühl. Wir können nicht im See schwim-
men. Wir lesen viel. LANGWEILIG! Liebe
Test 2 Grüße
4 ich bin nicht sehr sportlich; das Wetter
1 2b3b4a5c
war traumhaft; ich koche im Urlaub
2 1 richtig 2 richtig 3 richtig 4 falsch 5 falsch
gern; ich liebe Meerwasser; das war zu
3 Beispiel: Ich habe einen Lieblingspullover.
gefährlich.
Ich ziehe den Pullover sehr gern an. Er ist
rot. Die Farbe ist wirklich toll! Vielleicht
ist er ein bisschen zu groß. Aber ich finde
Lektion 24
das sehr bequem. Ich habe den Pullover
in Köln gekauft. Das war vor zwei Mona-
Test 1
ten. Er hat 39 Euro gekostet. Das war ein
Sonderangebot. 1 b bestanden c gratuliere d schenken
4 a Die gefällt dir? b Sieh mal - der ist e umgezogen
wahnsinnig schön! c Richtig klasse! - Das 2 b das Ticket c die Feier d der Verwandte
sieht doch total billig aus! 3 b Vom zweiten bis (zum) achtzehnten
5 Das hier gefällt mir sehr gut. Die Farbe Juli. c Der neunte. d Am ersten März.
ist sehr schön!; Wo hast du den Rock ge- e Vom achtundzwanzigsten Mai
kauft? - Ich habe ihn in London gekauft. bis (zum) dritten Juni.
4 b Würdest du gern in Venedig Karneval
feiern? c Wir würden Silvester gern allein
sein. d Karl und Max, würdet ihr gern
Lektion 23
eine Einweihungsfeier machen? e Ich
würde gern einen Kuchen backen.
Test 1

1 der Westen, der Osten, der Süden Test 2


2 a Sturm b Sonne, Grad c Gewitter, regnet
1 2b3b4c
d Schnee, warm
2 2 falsch 3 falsch 4 richtig 5 falsch
3 b fl eischlos c problemlos d arbeitslos
6 richtig
4 b Ein Techniker muss kommen, denn die
3 Beispiel: Liebe Sabine, lieber Achim, ich
Spülmaschine ist kaputt. c Ich kann nicht
möchte m einen Geburtstag mit Euch
ins Kino geh n, denn ich habe einen Ter-
feiern ! Ich mö chte gern spazieren gehen
min. d Wir müssen früh a usst h en, denn
und dann Kuchen essen. Wir treffen uns
der Zug kommt schon um 8.05 Uhr.
am 4. Juni um 14 Uhr in der Parkstraße
20. Könnt ihr kommen? Hoffentlich! Bitte
Test 2
gebt bis zum 1. Juni Bescheid. Liebe Grüße
1 2c3b4b 4 b Ich möchte meinem Vater gern ein Buch
2 2 falsch 3 richtig 4 richtig 5 richtig 6 falsch schenken. c Nein, ich würde gern in den
3 Beispiel: Der Zug war kaputt und wir sind Süden fahren. d Ja, ich möchte gern im
zu spät angekommen. Das Hotel ist richtig Wald oder am Meer wohnen.
schlecht. Das Zimmer ist sehr klein und 5 b Gut gemacht c Frohes neues Jahr
es hat keinen Balkon. Und das Essen im d Frohe Weihnachten

dreiundachtzig 1 83
Lektion 1 Lektion 2

1 1
Felix: Hallo Sara. Silvio: Hallo, ich bin Silvio. Und wer bist du?
Sara: Hallo Felix. Volker: Ich heiße Volker. Ich studiere hier.
Felix: Wie geht's? Und was machst du?
Sara: Ach, nicht so gut. Silvio: Ich mache ein Praktikum.
Felix: Oh! Volker: Und wie alt bist du?
Sara: Und wie geht es dir? Silvio: Ich bin 23 Jahre alt. Und du?
Felix: Gut, danke . Volker: Ich bin 25.

2 2
Thomas: Hallo! Ich bin Thomas. Und wie heißt Frau: Und wie ist die Telefonnummer?
du? Herr Kruse:
Farhad: Ich bin Farhad. Das ist in München, also 0 8 9. Und
Thomas: Und woher kommst du? Aus der Türkei? dann 65 53 37 45.
Farhad: Nein, ich komme aus dem Iran. Und du? Frau: 65 53 37 45 .
Thomas: Ich komme aus Deutschland. Herr Kruse:
Ja! Richtig.
3 Frau: Danke!
Maria: Guten Tag! Ich bin Maria Ernst. Und
wer sind Sie? 3
Madra: Mein Name ist Madra Sanchez. Wie Frau: Und was bist du von B ruf, Simon?
geht es Ihnen? Simon: Ich mache eine Au bi ldung als Ver-
Maria: Gut, danke. Und Ihnen? käufer. Und du?
Madra: Auch gut. Oh, das ist Martin Sand. Frau: Ich studiere und h ab zwei Jobs - als
Hallo Martin! Sekretärin und al s Kellnerin.
Martin: Hallo Madra! Wie geht es dir? Simon: Oh!

4 4
Mann: Guten Tag! Und wer sind Sie? Frau Haase:
Frau: Ich heiße ... Und was machen Sie beruflich?
Mann: Ach, Sie sind Silke Müller? Lehrerin: Ich arbeite als Lehrerin.
Frau: Nein, mein Name ist Meyer, Silke Friseurin: Und Sie, Frau Haase?
Meyer. Frau Haase:
Mann: Ja! Wie geht es Ihnen, Frau Müller? Ich bin arbeitslos. Und Sie?
Frau: Meyer! Danke, es geht. Friseurin: Ich arbeite als Friseurin.

5 5
Frau: Und wie ist der Familienname? Mann: Und woher kommst du, Silke?
Mann: Hawelitzky. Silke: Ich komme aus Bremen.
Frau: Wie bitte? Mann: Bremen? Oh, Martina und Thomas
Mann: Hawelitzky. Ich buchstabiere: leben auch in Bremen.
H A W E L I T Z K Y. Silke: Aber ich lebe nicht in Bremen.
Frau: Danke! Mann: Nicht?
Silke: Nein, ich studiere jetzt in Bern.

84 1 vierundachtzig
TRANSKRIPTIONEN

6 4
Frau: Und, was macht sie beruflich? Mann: Wie alt sind deine Eltern, Andrea?
Mann: Sie ist Journalistin. Andrea: Mein Vater ist 95 Jahre alt.
Frau: Single? Mann: Oh, das ist sehr alt. Und deine Mutter?
Mann: Ich glaube, sie hat einen Partner. Sie Andrea: Sie ist 62.
leben zusammen. Aber sie ist nicht Mann: Das ist nicht so alt.
verheiratet. Andrea: Ja, das ist richtig.
Frau: Kinder? Mann: Und wie alt bist du, Andrea?
Mann: Nein, sie hat keine Kinder. Andrea: Was glaubst du?

5
Luis: Ich habe fünf Geschwister.
Lektion 3
Frau: Oh! Und wie viele Brüder hast du, Luis?
Luis: Ich habe vier Brüder und eine
1
Schwester.
Norbert: Wie viele Sprachen sprichst du, Paul?
Frau: Und wie viele Enkel haben deine
Paul: Zwei: Deutsch und Spanisch. Meine
Eltern?
Mutter kommt aus Spanien. Und du,
Luis: Ich glaube, das sind 10. Ich habe drei
Norbert? Welche Sprachen sprichst du?
Kinder, meine Schwester hat vier
Norbert: Ich spreche sieben Sprachen. Deutsch
Kinder, mein Bruder Daniel hat zwei
und Englisch und ein bisschen Fran-
Kinder und mein Bruder Hugo hat
zösisch, Russisch, Polnisch, Arabisch
ein Kind. Mein Bruder Pablo hat
und Japanisch.
keine Kinder. Er ist Single.
Paul: Wie bitte?

2
Mann: Das ist Marie. Sie kommt aus der Lektion 4
Schweiz.
Frank: Hallo Marie! Ich bin Frank. 1
Marie: Hallo Frank! Verkäuferin:
fra nk: Und welche Sprachen sprichst du? Guten Tag, brauchen Sie Hilfe?
Ma rie: Ich spreche Deutsch, Französisch und Kunde: Ja, bitte. Was kostet denn der Tisch?
in bissch en Italienisch. Und du? Verkäuferin:
Frank: D utsch und Englis ch. Und was Der Tisch kostet 299 Euro.
machst du berufli ch? Kunde: Oh, das ist aber teuer.
Marie: Ich arbeite als ... Verkäuferin:
Nein, das ist günstig. Das ist ein Son-
3 derangebot.
Frau: Sprichst du Englisch, Nat alie? Kunde: Ein Sonderangebot?
Natalie: Ja, ich spreche sehr gut Englisch.
Meine Eltern leben in den USA. 2
Frau: Sprichst du auch Französisch? Frau: Das Bild ist sehr schön.
Natalie: Ja. Ich studiere Französisch. Und ich Mann: Findest du?
spreche auch ein bisschen Koreanisch. Frau: Ja, es ist modern und groß und ...
Mein Freund kommt aus Korea. Mann: . .. hässlich.
Frau: Wie bitte?

fünfundachtzig 1 85
Mann: Ich finde es hässlich. Und es ist teuer. Mann: Er ist sehr groß.
Sehr teuer! Frau: Zu groß?
Mann: Nein. Das finde ich nicht.
3 Frau: Und die Farben?
Mann: Wow, der Schrank ist wirklich prak- Mann: Die Farben sind ... äh . .. modern.
tisch.
Frau: Praktisch? Das finde ich nicht. 3
Mann: Doch! Er ist groß. Frau: Entschuldigung, wie ist die Telefon-
Frau: Ja, das finde ich auch. Er ist zu groß. nummer?
Mann: Nein. Er ist gut! Sehr gut! Mann: 02241 63 34 53 .
Frau: Und was kostet er? Frau: Und die Adresse?
Mann: Äh. Na ja. 1500 Euro. Mann: Beethovenstraße 51 in Siegburg.
Frau: Wie bitte?! Frau: Und wie ist die Postleitzahl?
Mann: 53721.
4 Frau: Danke.
Verkäufer: Mann: Bitte, bitte. Kein Problem.
Guten Tag, brauchen Sie Hilfe?
Kundin: Ja, bitte. Was kostet denn die Lampe? 4
Verkäufer: Mann: Ist das Glas ?
Sie ist kostet 120 Euro. Frau: Nein, das ist kein Glas.
Kundin: 120 Euro. Hmmmm. Mann: Eine Flasche aus Plastik?
Verkäufer: Frau: Ja, klar! Die ist leicht und praktisch.
Ist das zu teuer?
Kundin: Ja, das ist ein Geschenk und ich habe
nur 100 Euro.
Lektion 6
Verkäufer:
Okay, ich mache ein Sonderangebot.
1
Also: 100 Euro!
Michael: Ja, hier Mich a l Schneider.
Kundin: Vielen Dank!
Martin: Hallo Michael. Hier ist Martin.
Michael: Hallo! Wie geht' s?
Martin: Danke, gut. Und dir?
Lektion 5 Michael: Auch gut. Danke .
Martin: Hast du h eute Zeit?
1 Michael: Nein, meine Eltern kommen.
Mann: Oh, die Brille ist schön. Martin: Ah, okay. Hast du am Freitag Zeit?
Frau: Findest du?
Mann: Ja. Sie ist praktisch. Sie ist sehr klein 2
und leicht. Michael: Die Friseure am Rudolfplatz, mein
Frau: Ist sie aus Kunststoff? Name ist Michael Schneider.
Mann: Nein, das ist Metall. Die Form ist so Viola: Hallo. Hier ist Viola Busch. Ich hab e
schön. heute einen Termin - um 15 Uhr.
Frau : Ja, schön rund. Michael: Ja, Frau Busch. Das ist richtig.
Viola: Ich habe aber keine Zeit.
2 Michael: Das ist kein Problem.
Frau : Mein Regenschirm ist super, oder? Viola: Danke!

86 1 sechsundachtzig
TRANSKRIPTIONEN

3 2
Viola: Viola Busch. Hannes: Hallo Ranna!
Lena: Hallo Viola, hier ist Lena. Hanna: Oh, h allo Hannes. Wie geht es dir?
Viola: Hallo Lena. Alles klar? Hannes: Danke, sehr gut. Und dir?
Lena: Nein, wo ist der Laptop? Ich suche Hanna: Gut, danke. Was machst du?
den Laptop. Hannes: Ich treffe eine Freundin. Wir tanzen
Viola: Äh, Entschuldigung. Ich habe den zusammen .
Laptop. Ist das ein Problem? Hanna: Oh, toll. Kannst du gut tanzen?
Lena: Ja! Ich habe heute einen Termin und Hannes: Ja. Weißt du, ich tanze sehr gern!
ich . .. Hanna: Ich glaube, du tanzt sehr gut.
Hannes: Naja. Und du? Kannst du tanzen ?
4 Hanna: Ich? Ein bisschen. Aber nur allein zu
Martin: Martin Klein. Hause.
Lena: Hallo, hier ist Lena.
Martin: Hallo Lena. Alles okay? 3
Lena: Nein, ich brauche Hilfe. Mein Schlüs- Ulli: Meine Frau kann gar nicht kochen.
sel . .. Ich finde den Schlüssel nicht. Das ist wirklich ein Problem!
Martin: Welchen Schlüssel? Frau: Und du, Ulli? Kannst du denn kochen?
Lena: Den Büroschlüssel. Ulli: Nein, leider auch nicht so gut. Aber
Martin: Kein Problem. Ich habe do ch auch ich bin ja auch keine Frau.
einen Schlüssel. Ich komme. Wo bist Frau: Hä? Also, weißt du . ..
du jetzt? Ulli: Okay, okay, ist schon gut. Kannst du
denn gut kochen?
5 Frau : Klar, ich bin ja eine Frau. Ich koche
Lena: Lena Schulte, hallo? gern!
Martin: Hallo Lena. Hier ist Martin. Ulli: Das ist schön!
Lena: Oh, Martin, wie schön. Wie geht es dir?
Martin: Ach, nicht so gut. Ich habe Stress und 4
ein Problem. Frau: Hallo Vera! Wie geht es dir ?
Lena: Brauchst du Hilfe? Vera: Ach, es geht so.
Martin: J a! Hast du Zeit? Frau: Oh, tut mir leid. Was h ast du denn?
Lena: Natürlich . Vera: Ich weiß nicht . Ich h ab e Stress , zu
v iel Arb eit.
Frau: Mach st du Sport?
Vera : Sport? Nein!
Lektion 7
Frau: Wirklich nie?
Vera: Naja, fast nie. Ich fahre ein bisschen
1
Rad. Aber das ist alles .
Anton: Hallo Sebastian!
Sebastian: Hallo Anton!
Anton: Na, was machst du ?
Sebastian: Ich gehe ins Kino. Lektion 8
Anton: Gehst du oft ins Kino?
Sebastian:Ja, sehr oft! Ich liebe Filme! 1
Anton: Ich auch, aber ich sehe lieber zu Frank: Hallo Marie!
Hause eine DVD. Marie: Hallo Frank! Ich gehe ins Kino. Hast
Sebastian: Aha. du auch Lust?
siebenundachtzig 1 87
Frank: Wann denn? Kellnerin: Möchten Sie auch etwas essen?
Marie: Heute! Um Viertel nach zehn. Mann: Ja, ich möchte eine Suppe essen.
Frank: Oh, das ist leider zu spät. Ich arbeite Kellnerin: Wir haben heute Zwiebelsuppe.
morgen schon um 6 Uhr. Mann: Oh, ich mag leider keine Zwiebeln.
Kellnerin: Vielleicht möchten Sie dann einen
2 Salat als Vorspeise?
Frau: Wann kommt Peter? Mann: Ich weiß nicht ...
Mann 1: Ich weiß nicht. Vielleicht am Mitt-
woch? 3
Mann 2: Nein, am Montag. Mann: Und was kochen wir?
Frau: Und heute ist „ .? Frau: Vielleicht eine Suppe?
Mann 2: Sonntag! Mann: Ja, gute Idee. Isst du Fisch?
Frau: Ja, ich esse Fisch sehr gern. Aber ich
3 kann keine Milch und keine Sahne
Frau: Lust auf Schwimmbad, Farhad? essen.
Farhad: Ja, klar. Wann denn? Mann: Oh, das tut mir leid. Ist Butter auch
Frau: Am Montag? ein Problem?
Farhad: Ja, Montag ist gut. Ich kann am Frau: Nein, Butter ist okay.
Morgen und am Nachmittag.
Frau: Super. Um 11 Uhr? 4
Farhad: Ja! Kellnerin: Guten Tag. Was mö h n Si essen?
Mann: Ich weiß noch nichL. llab n Sie ein
4 Hauptgericht mit K 1· IT ln?
Mann: Wo triffst du Andrea heute? Kellnerin: Ja, Wiener Schnitz 1 mit Kartoff ls alat .
Frau: Im Cafe Blau. Mann: Oh, ich esse kein Fl is h.
Mann: Und wann? Kellnerin: Essen Sie denn Fis h?
Frau: Um Viertel vor vier. Kannst du auch Mann: Ja, aber keine Ei r.
kommen? Kellnerin: Möchten Sie vi 11 icht Fisch mit
Kartoffelsalat?
Mann: Ja, sehr gern. Dank !

Lektion 9

1 Lektion 10
Kellner: Guten Tag. Was möchten Sie?
Frau: Haben Sie Kartoffelsalat? 1
Kellner: Nein, wir haben heute Tomatensalat Auf Gleis 3 fährt ein: Intercity 134 aus Nord-
und Reissalat. deich Mole, planmäßige Ankunft 14.35 Uhr.
Frau: Dann möchte ich den Tomatensalat. Bitte nicht einsteigen! Der Zug endet hier.
Kellner: Ist das die Vorspeise?
Frau: Nein, das ist heute mein Hauptgericht. 2
Kellner: Und was möchten Sie trinken? Achtung, eine Durchsage für Gleis 3. Der
Regionalexpress nach Emmerich fährt heute
2 von Gleis 1.
Kellnerin: Guten Tag. Was möchten Sie trinken?
Mann: Ein Mineralwasser, bitte.

88 1 achtundachtzig
TRANSKRIPTIONEN

3 Frau: Ja, aber nicht so früh. Ich kann um


Achtung, eine Durchsage für die U-Bahn-Linie acht kommen.
5. Die Züge der Linie 5 fahren von Samstag, Mann: Ja, das ist auch gut. Wir trinken dann
den 6. Mai, um 0 Uhr bis Montag, den 8. Mai, schon mal etwas . Du kannst auch um
um 3 Uhr nur bis zum Karlsplatz. Vom Karls- neun kommen oder um zehn.
platz können Sie mit dem Bus Nr. 6 weiter Frau: Nein, nein, ich komme um acht.
Richtung Flughafen fahren. Mann: Schön! Bis dann!

4
Der Intercityexpress 556 von Berlin-Ostbahn-
Lektion 12
hof, planmäßige Ankunft 15.54 Uhr, hat heute
10 Minuten Verspätung. Wir bitten um Ent-
1
schuldigung.
Frau 1: Ich möchte zum Konzert von Michael
Buble gehen. Kommst du mit?
Frau 2: Wann ist das denn?
Lektion 11 Frau 1: Am 7. Juni in der Olympiahalle.
Frau 2: Im Juli?
1 Frau 1: Nein, im Juni.
Mann : Entschuldigung, wann ist der Deutsch- Frau 2: Und wie teuer sind die Karten?
kurs? Frau 1: Naja, nicht billig. 80 Euro.
Frau: Der Deutschkurs ist am Dienstag und Frau 2: Puh.
am Donnerstag von 9 bis 13 Uhr.
Mann: Vielen Dank. 2
Frau: Was machst du?
2 Mann: Ich höre Musik vom Woodstock-
Mann: Und wann kann ich kommen? Festival.
Frau: Ich arbeite bis fünf Uhr. Du kannst Frau: Woodstock-Festival? Was ist das? Das
also ab halb sechs kommen. habe ich noch nie gehört.
Mann: Okay, alles klar! Mann: Wie bitte? Du kennst das Woodstock-
Festival nicht? Das glaube ich nicht.
3 Das war im August 1969 in Amerika.
Guten Tag! Wir machen von 12 bis 13.30 Uhr Mit 32 Bands und 400.000 Besuchern.
Mittagspause . Bitte rufen Sie später noch ein- Frau: Aha. Sehr interessant.
mal an oder hinterlassen Sie eine Nachricht
nach dem Ton. 3
r Mann 1: Ralf hat dieses Jahr seinen 30.
~
4 Geburtstag.
·I
;t: Mann 1: Entschuldigung, wann kommt der Mann 2: Und: Macht er eine Party?
·~
i<l ICE 27 aus Wien an? Mann 1: Ich weiß nicht.
g
~ Mann2: Um 21.25 Uhr auf Gleis 3. Mann 2: Wann ist der Geburtstag denn? Im
;;;
0
ll Mann 1: Danke. Oktober, oder?
'§" Mann 1: Nein, am 12. November.
s
;(°
5 Mann2: Also, ich glaube, er macht keine
c
~
Mann: Wir sind ab sechs Uhr im Cafe Blau. Gartenparty.
-5 Kommst du auch?
~
~
::t

neunundachtzig 1 89
4 Frau: Tut mir leid. Ich bin auch fremd hier.
Frau: Du, sag mal, wann haben Sara und Mann: Trotzdem: Danke schön.
Marc geheiratet?
Mann: Oh, ja wann war das? Ich weiß nicht, 4
vielleicht 2010? Frau: Entschuldigung! Können Sie mir hel-
Frau: Nein, 2010 war der 30. Geburtstag von fen? Ich suche das Hotel Europa.
Sara. Da war Sara schon lange verhei- Mann: Das ist im Zentrum. Sie fahren hier
ratet. geradeaus und dann biegen Sie links
Mann: Ja, das ist richtig. Dann vielleicht ab. Dann fahren Sie 500 Meter gerade-
2004? Da waren wir im August in aus und dann die zweite Straße rechts.
Kanada und die Hochzeit war im Dann sehen Sie das Hotel links.
September. Frau: Vielen Dank. Also, ich fahre zuerst
Frau: Ja, genau. geradeaus und dann ?
Mann: Dann links und dann fahren Sie .. .

5
Lektion 13
Mann: Entschuldigung! Kann ich Sie etwas
fragen? Wo find e ich das Theater?
1
Frau: Das Theater? Ganz infach: Sie gehen
Mann: Entschuldigung! Eine Frage bitte: Wo
die Thomas-Mann-Stra ß geradeaus.
finde ich das Restaurant „Zur Lampe"?
An der Ampel geh n i links in die
Frau: Das ist ganz einfach. Sie gehen hier
Lessingstraße. Und di nä hst Straße
geradeaus. An der Ampel gehen Sie
rechts ist dann di Ba h traß . Dort
rechts in die Wilhelmstraße und dann
ist das Theater auf d 1· 1in k n Seite.
gleich die nächste Straße links. Das ist
Mann: Vielen Dank.
die Richard-Wagner-Straße. Und dann
Frau: Bitte, gern!
sehen Sie das Restaurant schon.
Mann: Vielen Dank.
6
Frau: Bitte, gern!
Mann: Entschuldigung, j h such e die Lessing-
straße.
2
Frau: Hinter dem Bahnhof, zweite Straße
Frau: Entschuldigen Sie bitte! Kann ich Sie
links.
etwas fragen? Kennen Sie das Cafe
Mann: Vielen Dank.
Mondgesicht?
Mann: Ja, das ist ganz in der Nähe. Sie gehen
die Poststraße geradeaus bis zur Ampel
und dann rechts. Dann sehen Sie den Lektion 14
Bahnhof und dort ist auch das Cafe
Mondgesicht. 1
Frau: Vielen Dank. Frau: Petra wohnt jetzt in der Gartenstraße.
Mann: Kein Problem. Mann : Und, wie ist die Wohnung?
Frau: Ich finde ihre Wohnung wirklich
3 schön. Sie ist sehr modern und groß .
Mann: Entschuldigung. Haben Sie einen Ich glaube, 80 Quadratmeter.
Moment Zeit? Ich suche eine Bank.

90 1 neunzig
'I' ANSK RIPTIONEN

Mann: Und wie viele Zimmer hat die Lektion


Wohnung?
Frau: Sie hat nur zwei Zimmer und eine 1
Küche. Frau: Ich m " hL 1 ('! 11 (• 11 1( tll'P!' 111 11 Mil h,
Mann: Oh, dann sind die Zimmer sehr groß. bitte.
Mann : Und ich nehm in n T · · ti11 cl vl n
2 Glas Wasser, bitt .
Frau 1: Und, wie ist deine Wohnung? Kellnerin: Sehr gern! Danke sch „ n.
Frau 2: Sie ist toll. Gemütlich und schön!
Frau 1: Und wie groß ist sie? 2
Frau 2: Sie hat drei Zimmer und ist Mann : Oh, das Buch ist aber teuer.
75 Quadratmeter groß. Frau: Ja, aber es ist toll. Viele Rezepte und
Frau 1: Super. Und wie hoch ist die Miete? viele Fotos.
Mann: Hm. 25 Euro ...
3 Frau: Vielleicht gibt es das Buch auch in
Mann: Die Wohnung ist sehr schön ... der Bibliothek?
Frau: Aber? Mann: Ja, vielleicht.
Mann: Die Miete ist hoch. Die Wohnung hat
ja nur ein Zimmer .. . 3
Frau: Was kostet die Wohnung denn? Kunde: Ich brauche Briefmarken zu 60 Cent.
Mann: 700 Euro. Verkäufer: Wie viele Briefmarken brauchen Sie
Frau: Oh, das ist viel. denn?
Kunde: 20, bitte.
4 Verkäufer:Einen Moment.
Mann 1: Die Wohnung ist wirklich toll.
Mann 2: Ist sie im Erdgeschoss? 4
Mann 1: Nein, sie ist im zweiten Stock und hat Frau: Das Viertel ist super. Sehr interessant.
einen Balkon. Mann: Ja, ich finde die Kneipen und Restau-
Mann 2: Gibt es auch einen Keller für die rants toll.
Fahrräder? Frau: Und es gibt viele Geschäfte.
Mann: Gibt es auch ein Kino?
5 Frau: Ja, hast du Lust?
Frau: Die Wohnung ist sehr groß. Kellner: So, hier kommen der Salat und das
Mann: Wie viele Zimmer hat sie? Schnitzel mit Pommes Frites. Guten
Frau: Sie hat drei Zimmer. Appetit!
Mann: Hat sie einen Balkon? Mann: Danke!
Frau: Nein, aber ich kann in den Garten
gehen. 5
Mann: Und gibt es einen Keller? Frau 1: Und wie alt sind Ihre Kinder?
Frau: Nein, die Wohnung hat keinen Keller. Frau 2: Tobias ist vier und Anna ist zwei Jahre
Aber es gibt eine Garage. alt. Und wie alt ist Tom?
Frau 1: Tom ist drei .... Oh, sie spielen zusam-
men. Das ist nett! ... Aber ...
Frau 2: Nein, Tobias! Hör auf!

einundneunzig 1 91
Lektion 16 Herr Becker:
Ich habe ein Problem mit der Inter-
1 netverbindung.
Herr Fischer: Herr Fischer:
Rezeption Hotel Landmann, mein Funktioniert sie nich t?
Name ist Fischer. Herr Becker:
Herr Becker: Doch. Aber sie funktionie rt wirklich
Hallo, hier spricht Roland Becker, schlecht. Sie ist ... naja .. . nicht
Zimmer 408. schnell.
Herr Fischer: Herr Fischer:
Hallo, Herr Becker. Was kann ich für Sind Sie mit dem Laptop im Internet?
Sie tun? Herr Becker:
Herr Becker: Ja ...
Im Zimmer ist es sehr kalt.
Herr Fischer: 4
Oh! Ich kümmere mich sofort darum. Doris: Doris Sager.
Eine Frage: Haben Sie die Klimaan- Roland: Hallo Doris. Hier ist Roland.
lage ausgemacht? Doris: Hallo Roland. Bist du s hon in Frank-
Herr Becker: furt?
Die Klimaanlage? Ja, natürlich. Aber Roland: Ja, ich bin im Hotel. Ab r es gibt Pr o-
die Heizung funktioniert wohl nicht. bleme. Ich bin mit d t' Arbeit noch
nicht fertig u nd di 1n · rn tverbin-
2 dung ist schlecht.
Herr Becker: Doris: Wie dumm!
Ja, bitte? Roland: Ja, sehr dumm. Als : l h kann nich t
Herr Fischer: um acht Uhr im R s aur nt sein. Tut
Herr Becker? Hier ist nochmal Fischer mir leid.
von der Rezeption. Ich habe sofort Doris: Das mach t do h n i hts.
Bescheid gesagt. Der Techniker kommt Roland: Können wird n T rmin versch ieben?
in einer halben Stunde. Passt das? Passt dir n eun Uhr?
Herr Becker: Doris: Klar, kein Pr bl m.
Ja! Und vielen Dank. Roland: Super. Dank !

3
Herr Fischer:
Lektion 17
Rezeption Hotel Landmann, mein
Name ist Fischer.
1
Herr Becker:
Mann: Un d was willst du im nächsten Jahr
Hallo, Herr Fischer. Hier ist noch ein-
mach en?
mal Roland Becker.
Frau: Ich weiß nicht. Ich will auf jeden Fall
Herr Fischer:
Zeit für meine Hobbys haben.
Wie kann ich Ihnen helfen, Herr
Mann: Willst du auch schreiben?
Becker?
Frau: Ja, vielleich t sch reibe ich wieder.
Mann : Ein Buch ?
Frau: Ja.

92 1 zweiundneunzig
- - - - - - - -- - - -

TRANS< IPTIONEN

2 Frau Herdtner:
Frau: Jetzt bist du Chef! Hast du jetzt noch Vielen Dank.
Wünsche? Arzthelferin:
Mann : Ja, ich will heiraten und Kinder haben. Gern! Auf Wiederhören und all s u t
Frau: Und viel Geld verdienen?
Mann: Ach, nein. Geld ist gut. Aber Geld ist 2
nicht alles . Frau: Ich glaube , mein Sohn h at auch i b r.
Arzt: Dann soll er im Bett bleiben und vi 1
3 trinken.
Mann : Was willst du nach der Schule machen? Frau: Wann kann er denn wieder zur Schule
Frau: Ich will Geld verdienen und dann um gehen?
die Welt reisen. Arzt: Hmmm. Was ist heute? Dienstag ...
Mann : Willst du keine Ausbildung machen? Ja, vielleicht ist er am Freitag wieder
Frau: Nein, auf keinen Fall. Lernen ist fit und kann dann zur Schule gehen.
langweilig. Aber er soll keinen Sport machen.
Frau: Okay. Danke!
4
Frau: Wie geht es dir und deiner Freundin? 3
Mann : Gut , danke! Herr Meyer:
Frau: Wollt ihr nicht mal heiraten? Wann kann ich wieder arbeiten?
Mann: Naja, ich will auf jeden Fall bald hei- Ärztin: Herr Meyer, Sie sind krank. Ich weiß
raten. Aber sie will nicht. nicht, wann Sie wieder arbeiten kön-
Frau: Noch nicht. nen. Sie sollen erst einmal bis Sonn-
tag im Bett bleiben und am Montag
5 kommen Sie in die Praxis . Dann
Frau: Ich will wieder mehr Musik machen. sehen wir weiter.
Mann: Willst du singen?
Frau: Nein. Ich will vielleicht Klavier oder 4
Gitarre lernen. Frau: Ich habe Bauchschmerzen . Was soll
Mann: Oh, gute Idee. Du spielst und ich ich tun?
singe . Arzt: Seit wann hab en Sie die Bauch schmer-
zen schon?
Frau: Seit ges t ern Abend.
Arzt: Trinken Sie viel Wasser.
Lektion 18
Frau: Kann ich auch Obst essen?
Arzt: Nein, essen Sie nichts.
1
Frau: Soll ich im Bett bleiben?
Frau Herdtner:
Arzt: Bleiben Sie zu Hause un d rufen Sie
Guten Tag, hier is t Gabriele Herdtner.
morgen wieder an.
Ich habe Halsschmerzen und Hust en .
Kann ich ein Rezept bekommen?
5
Arzthelferin:
M ann : Ich möch te einen Termin vereinbaren.
Das ist kein Problem. Doktor Klein
Frau: Können Sie am Vormittag kommen?
schreibt ein Rezept. Und Sie können
Mann: Ja.
das Rezept dann morgen ab zehn Uhr
Frau: Dienstag um acht Uhr dreißig?
hier in der Praxis abholen.

dreiundneunzig 1 93
Mann: Geht es auch ein bisschen später? Ich 4
kann ab neun Uhr. Mann 1: Oh, wer ist das denn?
Frau: Es geht zum Beispiel um halb zehn. Mann 2: Seltsam. Ich kenne sie nicht, aber sie
Mann: Ja, das ist gut. sieht interessant aus.
Mann 1: Ja, und sehr sympathis ch.
Mann 2: Sie ist lustig.
Mann 1: Ja, und die Haare!
Lektion 19
Mann 2: Tolle Locken! Aber du magst ja keine
blonden Haare ...
1
Mann 1: Wie bitte?! Das stimmt doch gar nicht.
Mann: Ist das nicht Uwe?
Frau: Uwe? Uwe Müller? Ach was! Uwe
Müller war schlank und hatte blonde
Locken. Lektion 20
Mann: Ja, vor 15 Jahren! Heute hat er einen
Bauch und eine Brille. 1
Frau: Und keine Haare mehr. Wahnsinn! Hallo Tina! Hier ist Marion. Kanns t du mich
bitte zurückrufen? Ich h abe in Frage .
2
Frau: Doch! Das ist sie. Das ist Angelika 2
Blatt. Ganz sicher! Hallo Karl. Ich bin es, Nina. V rg i s n icht: Wir
Mann: Aber Angelika war immer dick und sind heute Abend bei Pet ra ui1 Klaus eingela-
unglücklich. den. Um 20 Uhr. Tschüs!
Frau: Das stimmt. Aber jetzt ist sie schlank.
Die Haare sind auch schön. 3
Mann: Und sie sieht fröhlich aus . Wie schön! Hallo, ihr Lieben! Hier i t Ar na. M ine Spül-
maschine ist kaputt. Was s 1l i h jetzt tun?
3 Kommt ihr bitte m al? Vi 11 i hL h eu te Nach-
Frau 1: Ach du liebe Zeit! mittag? Ich bin zu Haus
Frau 2: Was ist?
Frau 1: Das ist Bernd. 4
Frau 2: Bernd? Hallo Doris . Hier ist R land . Die Fenster im
Frau 1: Ja, Bernd Schneider. Schlafzimmer sin d no h a uf. Ich habe sie
Frau 2: Echt? Bernd Schneider?! vergessen. Kannst du i bitte heute Abend
Frau 1: Ja, natürlich. Das ist er. Wahnsinn. zumachen? Danke!
Er sieht richtig gut aus. Und der Bart
ist auch toll. 5
Frau 2: Aber früher hatte er keinen Bart, oder? Hallo Marion. Ich komme um halb acht mit
Frau 1: Nein. Er hatte keinen Bart und keine Pizza! Deckst du sch on mal den Tisch? Bis
Brille. Aber die Brille ist cool, oder? dann!
Frau 2: Ja. Und: Er kommt!
Frau 1: Oh, nein! 6
Hallo Franz. Hier ist Mama. Ich komme mor-
gen um 16.53 Uhr am Bahnhof an. Mein Koffer
ist sooo schwer. Wahnsinn. Holst du mich ab?
Sei so lieb, ja!

94 1 vierundneunzig
TRANSKRIPTIONEN

7 Frau: Sie haben gehupt. Das ist hier verboten.


Hallo Tanja. Hier ist Franz. Meine Mutter Mann: Oh. Tut mir leid.
kommt morgen schon um fünf Uhr. Und ich
soll sie vom Bahnhof abholen. Aber ich habe 5
keine Zeit. Ich muss bis fünf arbeiten. Kannst Mann: Entschuldigung! Das ist eine Spiel-
du sie abholen? Du kennst do ch meine Mutter. straße. Hier müssen Sie auf Kinder
Bitte, bitte, bitte! Ruf mich zurück! achten.
Frau: Ja, und? Kann ich jetzt hier nicht mit
dem Auto fahren , oder was?
Mann: Doch! Aber Sie sind zu schnell gefah-
Lektion 21
ren. Das ist hier nicht erlaubt.
Frau: Na, gut!
1
Frau: Ich will morgen grillen. Kommst du
auch?
Mann: Ja, gern. Ich muss bis 19 Uhr arbeiten, Lektion 22
aber dann komme ich gern. Wo willst
du denn grillen? Auf deinem Balkon? 1
Frau: Nein, da darf ich nicht grillen. Meine Mann: Also, Anna, mir gefällt der Rock sehr
Nachbarn sind etwas komisch. Wir gut. Die Farben sind so schön.
grillen am See. Anna: Findest du den Rock hübscher als das
Mann: Schön! Kleid?
Mann: Ich weiß nicht. Und du?
2 Anna: Hm, der Rock ist sehr bequem, aber
Mann: Entschuldigung, kann ich hier vor der ich finde das Kleid ein bisschen schö-
Garage parken? Ich muss nur schnell ner.
in die Apotheke. Mann: Gut, nehmen wir dann das Kleid?
Frau: Nein, das geht nicht. Sie dürfen hier Anna: Hm, ich weiß nicht ...
nicht stehen bleiben.
Mann: Okay, dann nicht. 2
Frau: Tim, das T-Shirt ist wirklich ein biss-
3 chen zu klein.
Mann: Wann feierst du deinen Geburtstag? Tim: Ja?
Frau: Ich weiß nicht. Ich muss im Moment Frau: Also, mit dem Bauch geht das nicht so
so viel arbeiten „. gut.
<>O
Mann : Mach doch am Samstag eine Party. Ich Tim : Welcher Bauch? Du findest das T-Shirt
$!
helfe dir! also richtig schlecht?
~
"'
.0
Frau: Muss ich denn eine Party machen? Ich Frau: Naja. Willst du nicht lieber das Hemd
~
:r:
~
habe wirklich keine Lust. anziehen? Das passt besser.
~ Mann: Nein, natürlich musst du das nicht. Tim: Okay.
@

~
0
~ 4 3
"'
·~ Frau: Entschuldigung. Das geht wirklich Frau: Wie findest du die Jacke, Nina?
~ nicht! Hier ist ein Krankenhaus. Nina: Schön. Und sie ist so praktisch. Viel
:;;:
iJ Mann: Was habe ich denn gemacht? praktischer als der Mantel.
{j
~
::;:"'

fünfundneunzig 1 95
Frau: Ja, aber der Mantel ist schöner. 4
Nina: Die Jacke passt aber auch gut, oder? Zum Wetter. Heute ist es in Leipzig noch den
Frau: Ja, schon ... ganzen Tag bei Temperaturen um die 14 Grad
sehr windig. Morgen bleibt es bewölkt, aber
4 die Temperaturen steigen au f 18 Grad.
Frau: Ralf, ziehst du heute Abend die Jeans
an?
Ralf: Nein, ich ziehe die graue Hose an. Die
Lektion 24
ist bequemer und sie passt besser.
Frau: Aber die Jeans ist doch auch schön ...
1
Ralf: Was ziehst du denn an? Einen Rock?
Mann: Entschuldigung, können Sie das noch
Frau: Nein, ich ziehe eine Hose an. Das
einmal wiederholen. Wann ist der Ter-
finde ich praktischer.
min?
Frau: Am 13. Juli.
5
Mann: Und welches Datum ist heute ?
Frau: Britta, du musst mir helfen. Soll ich
Frau: Der 31. Juni.
im Büro eine Bluse oder ein T-Shirt
Mann: Aha.
anziehen?
Britta: Eine Bluse sieht immer ordentlicher
2
aus , finde ich.
Frau: Marion, wir h eiral
Frau: Aber auch langweiliger. Das T-Shirt
Marion: Wow. Wie toll. H rzl i h n Glück-
ist wirklich sehr schön.
wunsch! Wann d ni ?
Frau: In vier Wo ch en. Am ltl. Mä l'z.
Marion: Und wo ?
Lektion 23 Frau: In Münch en, am Lo1·nb rger See.
Marion: Traumhaft!
1
Und nun das Wetter für Duisburg. Heute haben 3
wir viel Regen und die Temperaturen liegen Mann : Wann hast du in d i mJah r Urlaub?
bei 13 Grad. Morgen wird es mit 10 Grad etwas Frau: Vom 12. bi s 26. April
kühler. Mann: Wo fährst du hin?
Frau: Ich bleibe zu Ha u . Am 20. kommt
2 meine Ni ht und wir machen zusam-
Und nun das Wetter. In Ulm ist es heute am m en Ausflüg
Nachmittag sonnig. In der Nacht ziehen Wol- Mann: Sch ön!
ken auf und es kann morgen Vormittag regnen.
4
3 Frau: Ich habe die Tickets für unsere Reise
Und noch das Wetter für Düsseldorf und Um- h eute abgeholt.
gebung. Heute ist es bewölkt und mit 10 Grad Mann: Un d wann fliegt ih r ?
recht kühl. Morgen scheint die Sonne, doch es Frau: Am 14. August.
wird mit maximal 4 Grad deutlich kälter. Mann: Und wann seid ihr wieder zu Hause?
Frau: Am 17. September. Toll, wie?
Mann: Ja, sehr toll!

96 1 sechsundneunzig