Sie sind auf Seite 1von 2

Übungen zum Thema «Zeitung»

Wörter und Wendungen:

sich wenden an D. – связаться

das Angebot –(e)s, -e

der Leserkreis –(e)s, -e – читательская аудитория

ansprechen – обращаться

die Illustrierte =, -en – проиллюстрированный

Funk-und Fernsehprogrammzeitschrift- Журнал радио- и телепрограмм

sich beschäftigen mit Dat – заниматься

feste Abonnenten haben - иметь постоянных подписчиков

die Jugendzeitschrift =, -en- молодежный журнал

das Kreuzworträtsel –s,= - кроссворд

die Tageszeitung =, -en- ежедневная газета

das Verbreitungsgebiet –(e)s, -e - зона распространения

erscheinen- появляться

die Lokalnachricht =, -en – местные новости

Lesen Sie den Text .

Verschiedene Zeitungen für verschiedene Leser

An der Kiosken werden ganz verschiedene Presseerzeugnisse angeboten. Neben den Zeitungen gibt es
Illustrierte, Magazine, Funk- und Fernsehprogrammzeitschriften, die sich nur mit speziellen Inhalten beschäftigen
(z.B. Kochen, Wohnen, Garten oder Jagd), Jugendzeitschriften, Kreuzworträtsel, Zeitschriften für Frauen und
solche, die sich vor allem an Männer wenden... Die genannten „Papiermedien“ , die ganz verschieden aussehen
und unterschiedliche Inhalte haben, sprechen auch verschiedene Leserkreise an.

Boulevard- und Abonnementzeitungen. Besonders fallen uns am Kiosk Zeitungen wie die Bild- oder die
Abendzeitung auf. Sie haben sehr große farbige und vom Inhalt her reißerische Überschriften. Man spricht von
Boulevard-, d.h. Straßenzeitungen., die kaum feste Abonnenten haben, sondern überwiegend auf der Straße
verkauft werden. Die meisten von euch haben zu Hause eine Tageszeitung. Sie wird jeden Morgen durch einen
Boten oder durch die Post in die Wohnung gebracht. Man spricht von Abonnementzeitung (französisch: abonner =
vereinbaren, festsetzen), da die Zeitung fest bestellt und gegen Bezahlung vom Leser regelmäßig bezogen wird.

Unterschiedliche Verbreitungsgebiete. Man kann Zeitungen auch danach unterscheiden, wo sie


verbreitet sind. Der größte Teil der Tageszeitungen wird nur in einem ganz bestimmten Gebiet (Regionalzeitung)
oder nur an einem Ort (Lokalzeitung) abgesetzt. Einige wenige große Zeitungen, wie z. ß. Die Frankfurter
Allgemeine Zeitung, Die Süddeutsche Zeitung, Die Welt, Die Frankfurter Rundschau, sind im ganzen Bundesgebiet,
zum Teil auch im Ausland, verbreitet. Daneben gibt es noch die Wochenzeitungen oder Nachrichtenmagazine, wie
z.B. Die Zeit, Rheinischer Merkur, Christ und Welt oder Der Spiegel, die einmal in der Woche, oder
Sonntagszeitungen, wie Welt am Sonntag, die nur am Sonntag erscheinen.

Das Verbreitungsgebiet und die Art, wie die Zeitung verkauft wird, haben natürlich Auswirkungen auf ihre
Inhalte. Die einzelnen Teilbereiche wie Politik, Wirtschaft, Unterhaltung, Sport, Kultur, Lokalnachrichten haben
jeweils einen unterschiedlichen Umfang und Stellenwert. Auch bei der äußeren Form (man spricht von der
Aufmachung) gibt es entsprechende Unterschiede. Offensichtlich wenden sich verschiedene Zeitungen an
verschiedene Leser.
Beantworten Sie die Fragen zum Text.

1. Nach welchen Merkmalen unterscheidet man die Zeitungsarten?

2. Welche Presseerzeugnisse werden an den Kiosken angeboten?

3. Wie nennt man die Zeitungen, die keine feste Abonnenten haben und auf der Straße verkauft

werden? Bestimmen Sie die Merkmale dieser Zeitungen.

4. Wie heißen die Zeitungen, die fest bestellt werden und gegen Bezahlung vom Leser regelmäßig

bezogen werden?

5. Erklähren Sie Unterschiede zwischen der Lockal- und Regionalzeitung

Verbinden Sie Definition und Begriff zusammen!