Sie sind auf Seite 1von 13

Thema

"Multimedia"
1. Welche Medien sehen Sie auf den Bildern?
Nennen Sie.
2. Was verwenden Sie täglich\ am meisten\
großenteils\ am wenigsten(aller)\
meistenteils\ in der Regel
3. Warum? Was lockt Ihnen an?
DER BUCHDRUCK
Wortschatz
Schnitzen - вырезать по дереву
Verfassen – составлять
Herstellung производство
Mönch
Betreiben приводить в движение
Zeile строка
Aufbewahren хранить
Speichern – сохранить
Überschwemmen затопить
Ungeheuer громадный, чудовищный
Flugblättern листовки
Blasen дуть, трубить
Falschmeldung - Meldung, Nachricht, die nicht dem wirklichen Sachverhalt
entspricht, ihm widerspricht
zum Teil stimmt zum Teil nicht
Geschwindigkeit
Sagenhaft – сказочный, мифический
Völlig - полностью
Die Zeitung

1. Lesen Sie Bücher und


Zeitungen?
2. Warum sind die Zeitungen Benutzen Sie folgende Wörter:
heutzutage schon nicht - altmodisch
- Ersatz
aktuell? Was glauben Sie? - unpraktisch
- nicht so Umweltfreundlich
WORTSCHATZ
Die Handelsmesse – торговая ярмарка
Die Echtheit – достоверность
Das Gerücht- молва
Der Vorbehalt – оговорка, ограничение
Der Adel – дворянство
Ersetzen – заменять
WELCHE VORTEILE UND NACHTEILE HAT
ZEITUNG ?
Beantworten Sie die Fragen.
1. Wie informieren Sie sich über das Tagesgeschehen?
Sowohl durch die Zeitung als auch durch Radio/Fernsehen.
Entweder durch die Zeitung oder durch Radio/Fernsehen.
Ich interessiere mich nicht für Nachrichten.
Nur durch eine Art der Medien (z.B. Fernsehen oder ...)
2. Welche Nachrichtensendungen sehen Sie sich im Fernsehen an?
Regelmäßig entweder die Tagesschau oder die Heute-Sendung.
Weder Kurznachrichten noch politische Magazine.
Zwar meistens nur Kurznachrichten, aber manchmal auch politische Magazine.
3. Wie oft lesen Sie Zeitung?
Täglich.
Manchmal.
Selten.
4. Welche Zeitungsartikel lesen Sie?
Politik, Kultur, alles außer Sport.
Zwar am liebsten Sport, aber auch den Lokalteil.
Vor allem Politik, aber auch Kultur und Sport.
5. Hören Sie regelmäßig Radio?
Ja, sowohl Musiksendungen als auch Hörspiele und Ähnliches.
Ja, entweder das Morgenmagazin oder eine andere Musiksendung.
Nein, sehr selten.
WIE SAGT MAN DAZU?
1. Ein Politiker redet mit vielen Journalisten und Journalistinnen:_______
2. Diese Person macht Interviews und schreibt für eine Zeitung:
_______________________
3. Ein konkreter Text in einer Zeitung:
___________________________________________
4. Hier will jemand etwas
verkaufen:_____________________________________________
5. Das steht über jedem Artikel:
_______________________________________________
Welche
Zeitungen/Zeitschriften lesen
Sie regelmäßig? Warum?
Tageszeitungen
politische Wochenzeitschriften/Magazine
Frauenzeitschriften/Männermagazine
Fachzeitschriften (zum Beispiel: Sport, Wissenschaft, Computer ...)
Regenbogenpresse
ander
Das Kino
Die Geschichte des Films begann 1895 und entwickelte sich in unglaublicher
Geschwindigkeit vom schwarz-weißen Stummfilm über Tonfilm, mit Farbe, bis
hin zu Computer animierten Filmen und schließlich das "Kino zu Hause" - die
Entwicklung des Fernsehens.

1895 entwickelten die beiden Franzosen Louis und Auguste


Lumière ein Gerät, das Bewegungen aufnehmen und als kurzen
Film vorführen konnte. Sie nannten es Kinematograph. In einem
Café in Paris kam es zur weltweit ersten Filmvorführung vor
zahlendem Publikum. Sie war eine Sensation! Dabei zeigten die
beiden Franzosen einfach nur Szenen aus dem Alltagsleben und
eine der ersten Komödien in der Geschichte des Kinos.
Damals waren die Filme kaum länger als eine Minute und in schwarz-weiß gedreht. Die
Zuschauer waren zunächst so beeindruckt, dass sie dachten, die Szenen würden tatsächlich
passieren. Manche wollten sogar verschreckt aus dem Kino laufen, als ein Zug auf sie zufuhr.
Das war die Geburtsstunde des Kinos.

Die ersten Fernsehgeräte hatten ein riesiges Gehäuse und einen kleinen Bildschirm. Die Bilder
waren unscharf und nur schwarz-weiß. Nur wenige waren stolze Besitzer dieser teuren Geräte.
Zunächst gab es auch nur ein einziges Fernsehprogramm.

1936 war ein Höhepunkt in der Geschichte der


Sportübertragung: Die Olympischen Spiele in Berlin
waren das erste Ereignis, das live im Fernsehen
übertragen wurde. Zum ersten Mal konnten die
Zuschauer zu Hause verfolgen, wie die Sportler
gleichzeitig um Medaillen kämpften.
Welche Medienarten gibt es?
Welche Aufgaben haben die Medien?
Welche Medien sind für uns die richtigen?