Sie sind auf Seite 1von 1

▪ Die Küchenschlacht – Menü am 21.

Juli 2021 ▪
Vegetarische Küche mit Alfons Schuhbeck

Thomas Jehle

Som Tam und Bánh xèo: Papaya-Salat im Reis-Fladen


Zutaten für zwei Personen

Für den Papaya-Salat: Papaya halbieren und entkernen. Möhre schälen. Mit einem Sparschäler
150 g grüne thailändische Papaya Streifen von der Möhre und der Papaya abziehen. In kaltes Wasser
1 Möhre legen. Knoblauch abziehen. Thai-Chilis und Knoblauchzehe grob in
100 g Spargelbohnen einem großen, tiefen Mörser andrücken. Spargelbohnen klein schneiden
6 Kirschtomaten und kurz in Wasser blanchieren, dann in Eiswasser abschrecken. Die
1 Limette Hälfte der Spargelbohnen mit der Hälfte der Erdnüsse in den Mörser
1 Knoblauchzehe zugeben und leicht andrücken.
3 EL geröstete und gesalzene Erdnüsse Kirschtomaten halbieren, ebenfalls in den Mörser geben und grob
4 EL vegetarische Pilzsauce andrücken. Limette halbieren und Saft auspressen.
2 EL dunkle Sojasauce Pilzsauce, Sojasauce, Palmzucker, Limettensaft und Tamarindenpaste
1 EL Tamarindenpaste mit in den Mörser geben. Paste mit den restlichen Spargelbohnen und
2 EL Palmzucker Papaya- und Möhrenstreifen vermischen. Dann restliche Erdnüsse
1-2 Thai-Chilis hinzufügen. Mit Sojasauce abschmecken.
4 EL dunkle Sojasauce

Für den Reis-Fladen: Frühlingszwiebel von der Wurzel befreien und in Ringe schneiden.
Ca. 100 g weißes Reismehl Reismehl, Kurkuma und Salz in einer Schüssel vermischen. Kokosmilch,
125 ml Kokosmilch Frühlingszwiebel und Mineralwasser dazugeben und glattrühren. Kurz
1 Frühlingszwiebel ruhen lassen. Der Teig sollte recht dünnflüssig sein. Ist er zu dick, noch
1 TL Salz etwas Wasser unterrühren. Teig in einer heißen Pfanne mit Öl
2 TL Kurkuma ausbacken. Anschließend mit dem Papaya-Salat füllen.
4 EL Mineralwasser
Neutrales Öl, zum Anbraten

Für die Garnitur: Basilikum abbrausen, trockenwedeln und Blättchen abzupfen. Gurke in
4 Zweige Thai-Basilikum Scheiben schneiden. Beides als Garnitur verwenden. Frühlingszwiebel
½ Salatgurke putzen und ebenfalls als Garnitur verwenden.
1 Frühlingszwiebel

Das Gericht auf Tellern anrichten und servieren.

kuechenschlacht.zdf.de