Sie sind auf Seite 1von 5

www.kaeser.

com

Fahrbare Baukompressoren
MOBILAIR M 200
Mit dem weltweit anerkannten SIGMA PROFIL
Liefermenge 14,5 bis 21,2 m³/min
MOBILAIR M 200 –
Made in Germany Einfache und komfor-
Am Standort Coburg/Nordbayern entstehen in unmittelbarer Nähe zum
table Druckverstellung
KAESER-Hauptwerk die Baukompressoren der unterschiedlichen Der Anlagendruck lässt sich bis auf
MOBILAIR-Baureihen. Das vor wenigen Jahren komplett neu errichte-
te Baukompressorenwerk verfügt über eine hochmoderne technische
das sparsame Kraftpaket 0,1 bar genau direkt am Display von
„SIGMA CONTROL mobil“ per Pfeilta-
Ausstattung. Dazu zählen der sten einstellen. Neben der erhöhten
TÜV-zertifizierte Schallmess- Flexibilität im Einsatz bedeutet das
platz zur Freifeld-Schall- in Verbindung mit der elektronischen
pegelmessung ebenso wie die Einlassventilregelung besonders im
Pulverbeschichtungsanlage Teillastbereich eine deutliche Kraft-
und die effiziente Produkti- stoffeinsparung.
onslogistik. Bei minimalen
Durchlaufzeiten stellen hervor-
ragend qualifizierte Fachkräfte
zukunftsorientierte Baukom-
pressoren in unterschiedlichen Größen und Ausstattungsvarianten Separate Luftfilter für
individuell nach den Anforderungsprofilen unserer Kunden her.
Motor und Kompressor
Optimale Auslegung und getrennte
Anordnung der Sicherheitsluftfilter
steigern deren Zuverlässigkeit und
Standzeiten erheblich; die Filter
lassen sich bei Bedarf am Einsatz-
Der Vielseitige ort schnell und einfach auswechseln.
Der MOBILAIR M 200 kommt zum Einsatz, wenn Vielseitigkeit
gefragt ist. Dabei lässt er sich seinem
jeweiligen Aufgabengebiet exakt an-
passen.
Zu den Optionen zählen etwa Druckluftaufbereitungskom-
ponenten, die Auswahl zwischen vollverzinktem, auflaufge-
bremstem Fahrwerk mit starrer oder höhenverstellbarer
Einfacher Transport
Deichsel und stationärer Aufstellung auf Kufen oder Maschi-
nenfüßen. Der M 200 ist serienmäßig mit
einem vollverzinkten Alko-Fahr-
werk ausgerüstet. Es bietet nicht
nur den Vorteil langfristiger Wert­
erhaltung, sondern vereinfacht
auch den Transport: Als Zugfahr-
zeug wird kein Lkw benötigt.

Blick unter die Haube

Starkes Energiespar-Team: Caterpillar-Motor und


4
KAESER-Schraubenkompressor
1 Kompressor-Luftfilter Die leistungsstarke Kombination aus einem sparsamen Caterpillar-Antriebs-
5 3
6 2 Motor-Luftfilter motor und dem hocheffizienten KAESER-Schraubenkompressorblock mit
SIGMA PROFIL ermöglicht hohe Leistung bei deutlich reduziertem Kraft-
3 SIGMA-Block
stoffverbrauch. So bewältigt der MOBILAIR M 200 mühelos eine Tages-
2 1 4 Druckluftaufbereitung (Option) schicht ohne Nachtanken.
5 Abgasaustritt nach oben mit Der wassergekühlte Caterpillar-Motor erfüllt die Abgasvorschriften und ist
Schutzklappe gemäß EG-Richtlinie 2004/26 (Stufe III A) bzw. USA-EPA (TIER III) zertifiziert. Als Anwender profitieren Sie aber nicht
6 Dieselmotor nur von der Qualität zweier Spitzenprodukte: Die dichten Servicenetze von KAESER KOMPRESSOREN und Caterpillar
gewährleisten zudem ein Höchstmaß an Maschinen-Verfügbarkeit.
MOBILAIR M 200 – unter extremen Bedingungen einsetzbar
Gute Zugänglichkeit Öltemperaturregelung
Anwenderfreundlichkeit geht beim M 200 Das automatische Thermoventil verkürzt
deutlich über Bedienung und Handhabung die Warmlaufphase. Schnelles Erreichen
hinaus: Alle Wartungsstellen sind über die und zuverlässiges Einhalten der optimalen
großen Gehäuseklappen leicht zu erreichen. Betriebstemperatur schützt den Fluidkreislauf
des Kompressors zudem vor übermäßigem
Kondensat­ausfall. Dies verlängtert die Stand-
zeiten von Kühlfluid und Abscheidepatrone
sowie die Gesamtlebensdauer
der Anlage.

Umgebungstemperatur Kühl und kondensatfrei


In Tieftemperaturausführung ist die serien­­ Die Druckluft wird auf 7 °C über
mäßig für Umgebungstemperaturen von Umgebungstemperatur gekühlt.
-10 °C bis +50 °C ausgelegte Maschine Der geneigte Einbau des optionalen
bis -25 °C einsatzfähig. Druckluftkühlers erleichtert das
Abführen des Kondensats, das dank
der heißen Motorabgase verdampft.
So wird Auffrieren im Winter zuver-
lässig verhindert.

Druckluft-Aufbereitung
Aufbereitungskomponenten im An-
schluss an Nachkühler und Zyklonab-
scheider ­ermöglichen das Erzeugen
definierter Druckluftqualitäten (z. B. Filter-
Transparenter Kunststofftank kombinationen zum Betonsanieren nach
ZTV-SIB). Die Differenzdruckanzeige gibt
Die Tank-Füllmenge reicht für eine komplette
Auskunft über den Filterzustand.
Tagesschicht aus. Die analoge Tankanzeige
sowie automatisches Abschalten bei zu nie-
drigem Füllstand mit Vorwarnung von SIGMA
CONTROL mobil geben zusätzliche Sicherheit.

Einfache Bedienung SIGMA CONTROL mobil


Elektronisch geregelter Motorstart und die Möglichkeit, manuell von Diese Kompressorsteuerung der Zukunft
drucklosem Anlauf auf Lastbetrieb umzuschalten gewährleisten optimiert mit Zugriff auf das elektronische
optimales Kaltstartverhalten. Motormanagement Druckluftverfügbarkeit und
Kraftstoffeffizienz. Sie ist schock- und schwin-
Dank SIGMA CONTROL mobil und der selbst erklärenden Bedie-
gungsresistent und entspricht der Elektro-
nerführung lässt sich die Anlage ganz einfach mit nur drei Tasten
Schutzart IP 65. Zu ihren Funktionen zählen
bedienen. Falls erforderlich, schaltet die Überwachungsautomatik
unter anderem die Anzeige der Betriebsarten,
den Kompressor selbsttätig ab. Eine stabile Metallklappe schützt
logisch-einfache Benutzerführung, Betriebs­
das Bediengerät.
überwachung und Systemdiagnose.
Abmessungen

1980
5720 - 5960 2080

1900
Varianten der Druckluftaufbereitung
3820 1550
Druckluft- Zyklon-
nachkühler abscheider
Variante A kühle Druckluft, ohne Kondensat
(100 % gesättigt), für Druckluft-
• kühl werkzeuge und Überbrückung
• kondensatfrei stationärer Kompressoren
3730 3300

Druckluft- Zyklon-
Variante F nachkühler abscheider Filter
kühle Druckluft, ohne Kondensat
• kühl (100 % gesättigt), frei von
Schmutzpartikeln, technisch
• kondensatfrei Abluft
ölfrei gemäß ZTV-SIB
• gefiltert

2150
Zuluft
Druckluft- Zyklon- Rück-
nachkühler abscheider erwärmung
Variante B getrocknete Druckluft, Erwärmung
um min. 20 °C, für den Betrieb
• erwärmt unter 0 °C und zum Arbeiten mit
• getrocknet längeren Druckluftleitungen

Druckluft- Zyklon- Filter Rück-


Variante G
Technische Daten MOBILAIR M 200
nachkühler abscheider erwärmung
getrocknete Druckluft, Erwärmung
• erwärmt um min. 20 °C, frei von
Schmutzpartikeln, technisch
• getrocknet Dieselmotor 6-Zylinder
ölfrei gemäß ZTV-SIB Kompressor Anlage
• gefiltert (wassergekühlt)

Modell Volumen- Betriebs- Fabrikat Typ Motor- Drehzahl Drehzahl Kraftstoff- Betriebs- Schall- Schall- Druckluft-
strom überdruck nenn- bei Volllast bei Leer- behälter gewicht leistungs- druck- austritt
leistung lauf pegel pegel
Aktivkohle- m³/min bar kW U/Min U/Min l kg dB(A)* dB(A)**
filter geruchsneutrale Frischluft an
Frischluft separater Schnellkupplung 21,2 7 1950 1200 nur Export auperhalb der EU
schützt nicht vor Kohlenmonoxid (CO) oder anderen giftigen Gasen
für einen 19,7 8,6 Cater- C 6.6 3 x G 3/ 4
(nur in Verbindung mit einer M 200 18,0 10 146 270 3235
Teilvolumenstrom pillar ACERT 1800 1200 <99 70 1 x G2
der o.g. Druckluftaufbereitungen) 16,0 12
14,5 14

Darüber hinaus sind weitere Varianten der Druckluftaufbereitung mit dem MOBILAIR M 200 möglich. Wir beraten Sie gern. *) gem. Richtlinie 2000/14/EG – Stufe 2, garantierter Schallleistungspegel – **) Messflächenschalldruckpegel aus ISO 3744, (r = 10 m)
www.kaeser.com

KAESER – auf der ganzen Welt zu Hause


Als einer der größten Schraubenkompressorenhersteller ist KAESER KOMPRESSOREN weltweit präsent: In über 60 Ländern
gewährleisten Niederlassungen und Partnerfirmen, dass Druckluftanwender die modernsten, zuverlässigsten und wirtschaft-
lichsten Anlagen nutzen können.
Erfahrene Fachberater und Ingenieure bieten umfassende Beratung und entwickeln individuelle, energieeffiziente Lösungen
für alle Einsatzgebiete der Druckluft. Das globale Computer-Netzwerk der internationalen KAESER-Firmengruppe macht das
gesamte Know-how dieses Systemanbieters allen Kunden rund um den Erdball zugänglich.
Zudem sichert die hochqualifizierte, ebenfalls global vernetzte Service-Organisation weltweit höchstmögliche Verfügbarkeit aller
KAESER-Produkte.

P-5200D/09 Technische Änderungen vorbehalten!

KAESER KOMPRESSOREN GmbH


96410 Coburg – Postfach 2143 – GERMANY — Telefon +49 9561 640-0 – Fax +49 9561 640130
www.kaeser.com – E-Mail: produktinfo@kaeser.com