Sie sind auf Seite 1von 80

01_Titel_DP_0412 06.03.

12 14:28 Seite 1

LEARN GERMAN ESTUDIAR ALEMÁN APPRENDRE L’ALLEMAND IMPARARE IL TEDESCO NAUKA NIEMIECKIEGO УЧИМ НЕМЕЦКИЙ ALMANCA Ö ĞRENMEK
WWW.DEUTSCH-PERFEKT.COM
DEUTSCH perfekt

4/2012 APRIL SPRACH-SERVICE

DEUTSCH 2 Sicher bei Präsentationen


2 Personen beschreiben

perfekt
2 Übungen, Übersetzungen
2 800 Wort-Erklärungen
4/2012

Auf den jungen Seiten:


Internate: Schulen zum Lernen und Leben

EINFACH DEUTSCH LERNEN


25 seiten spezial baden-württemberg
dynastien, entscheider, patriarchen (4)

25 SEITEN
präsentationen

SÜDWEST-SPEZIAL

BADEN-
joachim gauck
deins! leben im internat

WÜRTTEMBERG Deutschland: € 6,50


Schweiz: sfr 11,70
A B E F FIN
● ● ● ● ●

GR I L NL P
● ● ● ●

(cont.) SI: € 6,50●


ePaper_DP_ab_10-2011 07.09.11 10:09 Seite 1

Perfektes Deutsch auf einen Klick.


12 Hefte Deutsch perfekt als E-Paper mit 15 % Sparvorteil sichern.

Jetzt kostenloses Probeheft testen!


www.deutsch-perfekt.com/epaper

Ihre Vorteile:
Keine Versandkosten!
15% günstiger als das Heft
Heft als PDF-Download
03_Editorial_0412 06.03.12 13:57 Seite 3

EDITORIAL Aussichten ist


jetzt komplett!
MITTEL

BADEN-WÜRTTEMBERG Deutsch als Fremdsprache für Erwachsene

NEU
Es ist Deutschlands starker Südwesten: In keinem anderen Teil
des Landes werden die Menschen älter als in Baden-Württem-
berg. Nirgendwo sonst sind in Deutschland auch weniger Men-
schen ohne Arbeit. Und mit 138 Patenten auf 100 000 Einwohner
hat sich auch 2011 wieder gezeigt, wie innovativ die Menschen
im Südwesten sind. So gibt es viele gute Gründe für ein beson-
ders großes Deutsch-perfekt-Spezial über das drittgrößte deut-
sche Bundesland – nicht nur die Tatsache, dass es in diesem
Aussichten B 1
Monat 60 Jahre alt wird.
Kursbuch mit 2 Audio-CDs

Die Burg auf diesem Titel – eine der


bekanntesten Sehenswürdigkeiten Lebendig – individuell – emotional
im Südwesten – war noch viel län-
• für erwachsene Lernende ohne
ger und weit über die Grenzen
Vorkenntnisse, für die Niveaus A1 – B1
Baden-Württembergs hinaus von
• vermittelt Deutsch echt und lebendig
großer Bedeutung. Von dort kam
eine der wichtigsten deutschen
• macht fit für den privaten, beruflichen
und öffentlichen Lebensbereich
Dynastien: die Hohenzollern. Sie
• inklusive DVD mit landeskundlichen
stellten von 1871 bis zum Ende der
Porträts realer Personen
Monarchie 1918 auch die Deutschen
• mit kostenlosen Moodle-Materialien
Kaiser. Heute ist Burg Hohenzollern,
unter www.klett.de/moodle
die rund 50 Kilometer südlich von Stuttgart auf dem Land liegt,
ein imposantes historisches Monument. Es ist nur eines von vie-
len interessanten Reisezielen im Südwesten. Eine Reihe davon – Passend dazu:
Orte und Landschaften vom Bodensee ganz im Süden bis Hei- ³BUNGSBUCH
Das bewährte
delberg im Norden – stellen wir Ihnen gleich am Anfang des Übungspaket zur
25-seitigen Spezials vor (ab Seite 12). -IT%RFOLGZUM Vorbereitung auf das
:ERTIêKAT$EUTSCH"
Zertifikat Deutsch.
Nicht nur auf diesen ersten Seiten wird Sie manches überraschen.
Wahrscheinlich wissen Sie, dass die ersten Autos der Welt im
n“rgendwo nirgends, an keinem
Südwesten fuhren. Ich bin mir aber nicht
anderen Ort sicher, ob Sie auch die Geschichte der ande-
Z34148

das Pat¡nt, -e ≈ Erlaubnis, eine Idee oder


Konstruktion als Einziger ren, heute sehr alltäglichen Produkte ken- MIT!UDIO #$

zu verkaufen nen, die wir Ihnen ab Seite 28 vorstellen. Die


das B¢ndesland, ¿er Teil von einer föderalis- Das Übungsbuch enthält:
tischen Republik eine oder andere dieser Geschichten hat
die Tatsache, -n hier: Sache, die wahr ist nämlich auch die Baden-Württemberg- • die relevante Grammatik für den
der Titel, - hier: erste Seite der
Experten in unserer Redaktion noch über- Prüfungsteil „Sprachbausteine“
Zeitschrift
die Bedeutung, -en hier: Wichtigkeit rascht! • Übungen zum Leseverstehen und
den Kaiser st¡llen ≈ jemanden (aus einer Hörverstehen
Monarchenfamilie) für die
Position als Kaiser schicken
• Übungen zum Schreiben sowie zum
(der Kaiser, - oberster Monarch) freien Sprechen
impos„nt hier: sehr groß und des-
halb interessant Das Testbuch bietet:
eine Reihe v¶n hier: viele • zwei Modelltests und vier Kurztests
die Redaktion, -en hier: Team aller Journa-
Jörg Walser • Transkriptionen und Lösungen
FOTO: GERT KRAUTBAUER

listen bei einer Zeitung


Chefredakteur
der Ch¡fredak- Chef von allen Journalisten
teur, -e franz. bei einer Zeitung oder
Zeitschrift
Diese Titel erhalten Sie in Ihrer Buchhandlung
oder im Internet unter www.klett.de/daf

4/12 DEUTSCH perfekt


04-05_Inhalt_DP_V2_0412.qxd 06.03.12 16:59 Seite 4

DIE THEMEN DES MONATS APRIL 4/12

6 Kurz & knapp ≤


Zahlen und Fakten, Namen und Neues AUF 25 SEITEN: BADEN-WÜRTTEMBERG
LEICHT

SPEZIAL: BADEN-WÜRTTEMBERG

12 Deutschlands starker Südwesten wird 60


Baden-Württemberg im Panorama
U
MITTEL

22 Grün, grüner, Freiburg ≤


Ein Besuch in Deutschlands Ökohauptstadt
MITTEL

28 Land der Ideen U


Innovationen aus Baden-Württemberg MITTEL

32 Ein Ort fürs Wort


Das Deutsche Literaturarchiv in Marbach
SCHWER

34 Tief in der Vergangenheit


Archäologie auf der Schwäbischen Alb
MITTEL

36 Technik-Philanthrop Robert Bosch


Die Geschichte seines weltberühmten Imperiums
SCHWER

39 Mein erster Monat


Alix Royère in Ulm

LEICHT

TITELFOTO: ROLAND BECK; FOTOS: REINHARD SCHMID/HUBER; COMSTOCK/THINKSTOCK; ERICH SPIEGELHALTER/STG; ACHIM MENDE/IBT GMBH; KARL THOMAS/PICTURE ALLIANCE/ALLOVER; CORBIS; KARLHEINZ SCHINDLER/PICTURE ALLIANCE/ZB
40 Ja oder Nein?
Streit-Thema: Sollte man Jagen verbieten?
SCHWER
12 Deutschlands Südwesten feiert Geburtstag. Baden-
42 Nachrichten Württemberg – das sind kleine Orte und große
MITTEL
Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz
SCHWER Landschaften. Wir stellen sie im Panorama zwischen
45 Auf den zweiten Blick Bodensee und Heidelberg vor und besuchen das grüne
Sprachspiele aus der Presse Freiburg. Aber auch über die Menschen im Südwesten gibt
U≤
MITTEL
es viel zu erzählen.
62 Mein Deutschland-Bild MITTEL
Ralph Orlowski über ein besonderes Turnier
LEICHT

66 Ein Bild und seine Geschichte ≤


Vor 30 Jahren: Nicole und das Lied vom Frieden
MITTEL

68 Der Blick von außen


Michael Weirether über Münchens Liebe zu Italien
SCHWER

70 Mein Tag
Regina Raddatz verkauft Hochzeitsmode
LEICHT

74 Kulturtipps ≤
Kino • Konzert • Ausstellung • Theater • Buch MITTEL

76 Kolumne ≤
Claudia May über Deutsche in der Sauna SCHWER

77 Nächsten Monat
… in Deutsch perfekt
MITTEL

78 Schlussworte
Was Menschen noch zu sagen haben
MITTEL

28 LAND DER IDEEN


DIE JUNGEN SEITEN VON DEUTSCH perfekt Nicht nur das erste Auto kam aus Baden-Württemberg. Auch der
Virtuelle Agenten • „Hallo“-freie Zone • Zeppelin und das Streichholz sind Innovationen aus dem Südwesten.
Wenn die Schule das Zuhause ist • Autor mit 17 • Kolumne: Innovativer geht es nicht mehr, sagen Statistiker – und unser Blick in
Wlada über Berlin im Frühling
U LEICHT
die Vergangenheit.
U MITTEL

4 DEUTSCH perfekt 4/12


04-05_Inhalt_DP_V2_0412.qxd 06.03.12 16:59 Seite 5

LEICHT Texte auf Stufe A2 des GER MITTEL Texte auf Stufe B1 des GER SCHWER Texte auf den Stufen B2 bis C2 des GER
GER Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen

IN DIESEM HEFT: 15 SEITEN SPRACHSERVICE


46 Keine Angst vor Präsentationen
Wie Sie vor deutschsprachigem Publikum gut wirken MITTEL

49 Wortschatz
Diesmal: In der Gärtnerei LEICHT
LEICHT
50 Übungen zu den Themen des Monats MITTEL
Mehr Sicherheit mit Wörtern und Texten SCHWER

52 Mahlzeit! ≤
Serie: Neues von der Familie Lang MITTEL

53 Schreiben • Sprechen • Verstehen


LEICHT
Telefonnotizen • Personen beschreiben •
MITTEL
Traditionen an Ostern SAMMELKARTEN SCHWER

55 Raten Sie mal! MITTEL


Zwei Rätsel zu den Themen des Monats SCHWER

56 Grammatik
Endungen von Nomen LEICHT

57 Gesehen & gelesen


Kreative Texte in der Werbung; plus: Comic MITTEL

58 Lösungen • Kundenservice • Impressum


Lösungen der Übungen • Wer macht was bei Deutsch perfekt?
59 Starthilfe
Extra-Service Übersetzungen in Englisch, Spanisch,
46 SO GELINGT IHRE PRÄSENTATION Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Türkisch LEICHT

U
Vor einem deutschsprachigen Publikum frei zu sprechen, ist
nicht einfach. Aber es gibt Mittel und Wege, wie man eine Präsentation LESEN & HÖREN
optimal vorbereitet. Experten geben außerdem Tipps, wie man Inhalte Auf www.deutsch-perfekt.com können Sie Texte
in einer Fremdsprache strukturiert und erklärt. mit diesem Symbol hören. Diesmal:
MITTEL 13 Traditionen aus dem Schwarzwald
Alles unter einem Dach MITTEL
28 Land der Ideen
Zwei, drei, vier Räder – das Autoland MITTEL

(6 deins! Hier schreibt Wlada


Berlin im Frühling LEICHT

MEHR ALS 800 ERKLÄRUNGEN VON SCHWIERIGEN WÖRTERN


lockere Umgangssprache ↔ Gegenteil von ...
negativ o langer, betonter Vokal
Vorsicht, vulgär! ¢ kurzer, betonter Vokal
≈ ungefähr, etwa , ¿er Plural-Formen

LERNEN MIT DEUTSCH perfekt -PRODUKTEN


Deutsch perfekt Audio: der Trainer für Hörverständnis und Aussprache,
auf CD oder als Download (siehe Seite 19).
≤ Achten Sie im Heft auf dieses Symbol! Zu diesen Artikeln können Sie
Texte und Übungen auf Deutsch perfekt Audio hören.
Deutsch perfekt Plus: 24 Seiten Übungen und Tests zu Wortschatz und
Grammatik (siehe Seite 20). Achten Sie im Heft auf dieses Symbol!
Zu diesen Artikeln finden Sie Übungen in Deutsch perfekt Plus.
Deutsch perfekt im Unterricht: kostenlos für alle Lehrer,
64 DER EHRLICHE PRÄSIDENT die Deutsch perfekt abonniert haben (siehe Seite 20).
Er soll alles besser machen: Joachim Gauck ist Deutschlands www.deutsch-perfekt.com: noch mehr Informationen und Übungen.
neuer Bundespräsident. Wer ist der Mann, den sich so viele Menschen
für das höchste Amt im Staat gewünscht haben? Kundenservice
www.spotlight-verlag.de Tel. +49 (0)89 / 8 56 81-16
SCHWER abo@spotlight-verlag.de Fax +49 (0)89 / 8 56 81-159

4/12 DEUTSCH perfekt 5


06-11_Kurz_und Knapp_0412.qxd 06.03.12 14:00 Seite 6

KURZ & KNAPP


LEICHT ≤

DER KÖLNER DOM VIBRIERT


Die beiden Giganten sind das Symbol der Stadt Köln: 157 Meter sind die Türme des bekannten Doms
hoch. Zusammen sind sie 50 000 Tonnen schwer. Und: Sie tanzen – ein kleines bisschen. Ein Team
aus Statikern und Geophysikern hat herausgefunden, dass die Türme immer wieder ihre Position
ändern, zum Beispiel, wenn Züge in der Nähe vorbeifahren.
Gefährlich für die beiden Türme sind Stürme. Manchmal muss die Stadt deshalb bei starkem Wind
den Platz am Dom sperren. Der Dom hat auch auf den Tsunami reagiert, der vor einem Jahr Japan
erreicht hat: Die Kirche hat sich mehrere Male um einen Zentimeter auf und ab bewegt. Die Exper-
ten sehen das Problem im Kölner Boden. Die Stadt steht auf Sand – und der macht Erdbebenwel-
len stärker.
Ist der Dom also gefährlich für die Kölner? Die Statiker antworten: Nur vielleicht. Und nur bei
einem sehr starken Erdbeben, das es in mehreren Tausend Jahren einmal gibt. Aber ein Risiko bleibt.
Es ist nämlich unklar, ob die Domtürme bei einem sehr starken Erdbeben zusammenfallen.

6 DEUTSCH perfekt 4/12


06-11_Kurz_und Knapp_0412.qxd 06.03.12 14:00 Seite 7

DAS NEUE GELD DER SCHWEIZ


Das Schweizer Bankgeheimnis ist heute nicht mehr so legendär wie früher. Aber das Land hat immer noch eine gute Reputation.
Für viele garantiert es Stabilität und Diskretion. Deshalb haben jetzt immer mehr Firmen ihre Datenzentren in der Schweiz, schreibt
die Süddeutsche Zeitung. Die Schweizer Firma green.ch zum Beispiel passt auf 30 000 Websites und 180 000 E-Mail-Adressen auf.
Einer ihrer Kunden ist die amerikanische Firma Hewlett-Packard. Green.ch braucht viel Platz für die Server-Türme und baut zur-
zeit neue Datenzentren. Insgesamt 10 000 Quadratmeter will die Schweizer Firma bald dafür nutzen. Sie verspricht, keine Kunden-
daten weiterzugeben und sagt dazu „Private Banking für Daten“.

DER KÖLNER DOM VIBRIERT


ÄRGER WEGEN ROTER FRAUENMÜNDER herausfinden hier: ≈ lernen
der St¢rm, ¿e ≈ sehr starker Wind
sp¡rren hier: eine Barriere
Die Frauenmünder sind machen, sodass man
nicht mehr auf den Platz
knallrot, weit offen und: gehen kann
Sie sind Pissoirs. Über die mehrere (-r/-s) mehr als zwei
der Boden, ¿ Ort: Darauf geht und
Objekte der niederländi- steht man.
schen Künstlerin Meike van der S„nd gelbbraune, trockene
Substanz (z. B. am Strand
Schijndel im Rolling Stones oder in der Sahara)
Fan Museum in Lüchow die Erdbebenwelle, -n ≈ Energie: Sie wird von
einem Erdbeben durch
(Niedersachsen) gibt es die Erde transportiert.
(das Erdbeben, - ≈ sehr starkes Bewegen
jetzt eine Kontroverse. Sie der Erde, sodass Häuser,
Er will nichts ändern Museumschef Schröder Straßen und Brücken
hängen dort in der Herren-
kaputtgehen)
toilette. Marianne Jöns- (die Erde hier: Boden)
son-Olm, die Gleichstellungsbeauftragte von Lüchow, kritisiert die Pissoirs zus„mmenfallen hier: fallen und kaputt-
gehen
als sexistisch. Für Museumschef Ulrich Schröder sind sie aber Kunst. Denn
DAS NEUE GELD DER SCHWEIZ
van Schijndel hat sich mit den Objekten am Band-Logo der Rolling Stones
das B„nkgeheimnis, -e ≈ Garantie der Banken,
orientiert. Schröder will die Pissoirs deshalb absolut nicht abmontieren, dass niemand die per-
sönlichen Daten ihrer
berichten Medien. Kunden bekommt
Pissoirs in Form von Frauenmündern hat es auch schon in Wien gegeben, bauen hier: ein Datenzentrum
machen
in Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen) und in New York. In Wien mon- insges„mt/“nsgesamt alles zusammen
tierte man die Pissoirs nach Protesten wieder ab. In Mönchengladbach darf n¢tzen ≈ benutzen
man sie nicht mehr benutzen.
ÄRGER WEGEN ROTER FRAUENMÜNDER
kn„llrot ≈ intensiv rot
das Pissoir, -e/-s franz. öffentliche Toilette für
JUGENDLICHE GLAUBEN DER ZEITUNG Männer
die K•nstlerin, -nen Frau: Sie macht Kunst.
(die K¢nst ästhetische Dinge (z. B.
Bilder, Literatur, Musik
Konventionelle Medien sind bei deutschen Jugendlichen auch in der Zeit von Internet oder Skulpturen))
und E-Book aktuell. Das zeigen neue Zahlen des Medienpädagogischen Forschungsver- die Gleichstellungs- Frau: Sie arbeitet für eine
beauftragte, -n offizielle Institution als
FOTOS: ALIMDI.NET/HARTMUT SCHMIDT; DPA/PICTURE ALLIANCE/PHILIPP SCHULZE; HEMERA/THINKSTOCK

bunds Südwest. So lesen 44 Prozent der Expertin für Gleich-


12- bis 19-Jährigen Bücher aus Papier, stellung.
(die Gleichstellung hier: ≈ gleiche Chancen
42 Prozent lesen Zeitung. Bei wider- und Garantien für Frauen
und Männer)
sprüchlichen Nachrichten glauben 40 das Logo, -s ≈ Emblem aus Buch-
Prozent der Jugendlichen der Zeitung, staben und/oder Bild
„bmontieren mit Werkzeugen wegma-
29 Prozent dem Fernsehen und 16 Pro- chen
zent dem Radio. Nur für 14 Prozent ist ber“chten informieren
dann die Nachricht aus dem Internet JUGENDLICHE GLAUBEN DER ZEITUNG
wahrscheinlicher. Über das Fernsehen der F¶rschungsver- Institution: Sie sammelt
bund, -e/¿e Wissen zu einem speziel-
informieren sich die Jugendlichen aber len Sektor.
oft: Fast jeder Zweite (46 Prozent) sieht widersprüchlich so, dass etwas nicht
zusammenpasst; kon-
dort die Nachrichten – am liebsten die trastiv
„Tagesschau“ im Ersten Deutschen
ÜBERSETZUNGEN IN SIEBEN SPRACHEN AUF SEITE 59/60
Fernsehen.
4/12 DEUTSCH perfekt 7
06-11_Kurz_und Knapp_0412.qxd 06.03.12 14:00 Seite 8

KURZ & KNAPP


LEICHT ≤ WER IST EIGENTLICH …?
MARINA WEISBAND
MARINA WEISBAND
w¢rde Prät. von: werden In kurzer Zeit ist sie das Gesicht der deutschen
die Geschæftsführe- hier: Managerin einer Piratenpartei geworden: Marina Weisband. Im
rin, -nen Partei
das M“tglied, -er Person: Sie ist bei einer Mai letzten Jahres wurde sie politische Ge-
(organisierten) Gruppe.
die Diplomarbeit, -en Text mit den Resultaten schäftsführerin der jungen Partei. Aber jetzt will
einer systematischen die 24-Jährige nur noch normales Mitglied sein.
Untersuchung: Man muss
ihn am Ende vom Studium Ab sofort konzentriert sie sich wieder mehr auf
schreiben.
die Erholung von: sich erholen ≈ sich ihr Psychologiestudium in Münster (Nordrhein-
ausruhen
die K¢nst ästhetische Dinge (z. B. Bil- Westfalen) und auf ihre Diplomarbeit. Sie sagt auch: „Ich brauche Erholung.“
der, Literatur, Musik oder
Skulpturen) Weisband ist in der ukrainischen Hauptstadt Kiew geboren. 1994 zieht sie mit ihren
der Wahlwerbe- kurzer Film: Er macht Eltern nach Nordrhein-Westfalen um. Auf ihrer Website erzählt sie viel Intimes über ihr
spot, -s Werbung für eine Partei.
(die W¡rbung von: werben = versuchen, Leben, ihre Interessen und zeigt private Fotos und ihre Kunst. Weisband singt in You-
ein Produkt sehr bekannt
zu machen) tube-Filmen, mag Vampire und Rollenspiele.
die B“ldungschancen Chancen auf eine gute
Pl. Ausbildung Die 24-Jährige ist populärer als Parteichef Sebastian Nerz. Politisch aktiv ist sie, seit
verb¡ssern besser machen sie im Sommer 2009 einen Wahlwerbespot der Piraten gesehen hat. Weisband mag an
DEUTSCHE GEHEN GERNE ZUM ARZT der Partei die jungen Menschen, die alle mit dem Internet groß geworden sind. Dieses
der Rat Tipp, Vorschlag, Hilfe Medium ist für sie eine Chance für mehr Demokratie. Als Psychologin will Weisband die
DER GUTE TIPP Bildungschancen von Kindern verbessern.
s“ch vert“ppen hier: ≈ falsche Nummern
drücken
der F„ll, ¿e hier: Situation

3 FRAGEN
auf die Idee k¶mmen ≈ die Idee bekommen
gest„lten hier: einrichten, dekorieren DEUTSCHE GEHEN GERNE ZUM ARZT
das Schaufenster, - Fenster von einem Ge-
schäft: Dort werden die
Produkte gezeigt.
der Schl¶sser, - Person: Sie arbeitet beruf- Alle sechs Wochen sucht ein Deutscher medizinischen Rat beim Arzt, sagt die OECD. Nur
lich an Dingen aus Metall Japaner und Ungarn gehen öfter zum Arzt. So besucht ein Japaner den Doktor mindes-
und/oder repariert sie.
das Leder, - ≈ Haut von Tieren tens einmal im Monat. Viel weniger Besuche bekommen Ärzte in Schweden und Chile.
(die Haut, ¿e Organ: Es ist außen am
ganzen Körper von Men-
schen und Tieren.)
der Barhocker, - hoher Stuhl ohne Lehne an
einer Bar
(die Lehne, -n Teil am Stuhl für den
Rücken) DER GUTE TIPP
die Kommode, -n ≈ kleiner Schrank mit klei-
nen Kästen: Man kann sie
herausnehmen. Telefonieren kann teuer sein. Wenn man im Ausland
(der K„sten, ¿ kleines Ding aus Holz oder
Metall mit einer Öffnung) anruft, ist die Rechnung oft besonders hoch. Man
v¶n H„nd mit der Hand
der R¡st, -e hier: Teil: Man hat ihn kann billiger telefonieren, wenn man vor jedem
nicht gebraucht.
Anruf die Nummer eines günstigeren Anbieters
ETIKETTE FÜR FACEBOOK wählt. Call-by-Call heißt das. Im Internet stehen
der Rat hier: Gruppe von Personen
mit einem speziellen die Anbieter für diesen Service und ihre Preise. Aber
Interesse
die Kompet¡nz, -en hier: ≈ spezielles Wissen Vorsicht: Wenn man sich beim Call-by-Call vertippt
digital hier: ≈ im Computer und zum Beispiel eine Null zu viel wählt, bekommt
der Sch¢tz von: schützen = hier: hel-
fen, dass private und inti- man den falschen Anbieter. Dann kann das Gespräch
me Dinge nicht offiziell
werden extrem teuer werden. Experten raten in diesem Fall,
die Privatsphäre, -n hier: private Daten die Rechnung nicht zu akzeptieren.
das soziale N¡tz- Plattform im Internet: Dort
werk, -e treffen sich Personen mit Am besten wählt man beim Call-by-Call nur Anbieter, die vor dem Gespräch mit einer
gleichen Interessen.
die Einstellung, -en von: einstellen = hier: wäh- Ansage über ihren Tarif informieren. Eine Liste der Anbieter für die deutschsprachigen
len, welche Informationen Länder gibt es im Internet unter diesen Adressen:
offiziell und welche privat
sind
das Profil, -e hier: Informationen über
Aussehen, Leben und Deutschland: www.billiger-telefonieren.de
Interessen
überlegen hier: genau denken Schweiz: www.teltarif.ch
Österreich: www.tarifecheck.at
ÜBERSETZUNGEN IN SIEBEN SPRACHEN AUF SEITE 59/60

8 DEUTSCH perfekt 4/12


06-11_Kurz_und Knapp_0412.qxd 06.03.12 14:00 Seite 9

3 FRAGEN
an Andreas Gröbel. Der 46-jährige Karlsruher macht aus alten Sportgeräten Möbel.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen, aus Sportgeräten Mö- nicht. Meine Kunden arbeiten oft mit Mode und mögen es ein
bel herzustellen? bisschen anders und spezieller. Außerdem sind die Möbel
Ich habe schon immer gern Räume gestaltet – zum Beispiel nicht billig. Denn kein Stück ist wie das andere. Ich stelle sie
Schaufenster, Orte für Ausstellungen oder für Feste. Ich habe alle von Hand her. Das ist immer sehr viel Arbeit. Sehen kann

FOTOS: TOBIAS M. ECKRICH/PIRATENPARTEI; ISTOCKPHOTO/THINKSTOCK; ANDREAS GRÖBEL/ZUR SCHÖNEN LINDE


den Beruf des Schlossers und des Schaufenstergestalters man die Möbel auf meiner Website und zum Beispiel auf Aus-
gelernt. Kreative Arbeit macht mir großen Spaß. Und Sport- stellungen in Karlsruhe und Köln. Zum Leben bringt dieses
geräte inspirieren mich. Ich mag speziell die Kombination Projekt bis jetzt trotzdem nicht genug Geld.
von Holz und Leder. Das sind eigentlich sehr schöne Objek-
te. Ich mache daraus verschiedene Stücke: Barhocker, Rega- Woher bekommen Sie die alten Sportgeräte?
le, Kommoden, Tische und vieles mehr. Ich frage an Schulen nach alten Geräten. Die Sportlehrer ver-
stehen das oft nicht. Aber ich gebe den Schulen ja auch Geld
Haben Sie den Sportunterricht als Schüler besonders für die Geräte und hole sie selbst ab. Mir gefällt die Idee, dass
gemocht? man nichts wegwerfen muss. Ich kritisiere schon lange, dass
Nein. Der hat mich auch nicht zu meiner Idee inspiriert. Viele wir so viele Dinge nur für den Moment herstellen. Dann kom-
Menschen assoziieren mit Sportgeräten sehr negative Erfah- men sie in die Mülltonne. Das muss doch nicht sein. Vor den
rungen – bis zu Angst. Das wird an manchen Reaktionen auf Sportgeräten habe ich zum Beispiel Lampen aus den Resten
meine Möbel deutlich. Diese Leute kaufen sie dann auch einer Industrieproduktion hergestellt.

ETIKETTE FÜR FACEBOOK


Der Knigge-Rat kümmert sich eigentlich um die Etikette im
realen Leben. Jetzt sieht er seine Kompetenz auch in der
digitalen Welt. Der Rat hat Normen zum Schutz der Privat-
sphäre in sozialen Netzwerken publiziert. Sie konzentrie-
ren sich besonders auf Facebook. Der „Privacy Knigge“
erklärt, mit welchen Einstellungen im Facebook-Profil man
Kreativ mit Sportgeräten Andreas Gröbel seine Privatsphäre am besten schützt. Er empfiehlt, seine
Netzwerk-Freunde in Listen zu ordnen. Man soll genau
überlegen, welche Person welche Details sehen darf. Bei
Fotos und intimen Details rät der Knigge zur Vorsicht. Man-
HISTORISCHE BRIEFE VON
che Medien kritisieren, dass das nichts Neues ist.
GERHART HAUPTMANN
1912 hat er den Literaturnobelpreis bekommen. Zu dieser Zeit war er einer der
HISTORISCHE BRIEFE VON GERHART HAUPTMANN
wichtigsten deutschen Autoren: Gerhart Hauptmann. Besonders bekannt sind der Literaturnob¡l- Geld für den besten Autor oder
seine Dramen Vor Sonnenaufgang (1889) und Die Weber (1892). Hauptmann hat preis, -e die beste Autorin
der S¶nnenaufgang, ¿e langsames Hochkommen der Sonne
aber auch so viele Briefe geschrieben wie kaum ein anderer Autor. Er hatte über dem Horizont
der Weber, - Handwerker: Er macht Stoffe und
Briefkontakt mit vielen bekannten Personen seiner Zeit. „Die Briefe Haupt- Teppiche.
manns sind einer der größten Nachlässe der deutschen Literaturgeschichte (der H„ndwerker, - Person: Sie arbeitet beruflich mit
Händen und Werkzeugen.)
überhaupt“, sagte der Berliner Literaturprofessor Peter Sprengel dem Tages- der Nachlass, ¿e hier: Geschriebenes: Es bleibt, nach-
dem eine Person gestorben ist.
spiegel. Zusammen mit Kollegen untersucht und digitalisiert Sprengel die mehr die Literaturgeschichte Historie der Literatur
als 80 000 Briefe. 6000 davon hat Hauptmann selbst geschrieben. Oft sind die überhaupt hier: in der ganzen Historie
digitalisieren hier: die Briefe in ein digitales
Professoren überrascht. So hat Hauptmann in einem Brief zum Beispiel über Format bringen, sodass man sie für
das Internet speichern kann
die Idee geschrieben, zusammen mit dem Komponisten Richard Strauss eine (digital ↔ analog)
Oper zu schreiben. Getan hat er das dann aber nicht. Literaturfreunde finden
die digitalisierten Briefe bald im Internet (www.kalliope-portal.de). ÜBERSETZUNGEN IN SIEBEN SPRACHEN AUF SEITE 59/60

4/12 DEUTSCH perfekt 9


06-11_Kurz_und Knapp_0412.qxd 06.03.12 14:00 Seite 10

KURZ & KNAPP


LEICHT ≤ HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
BASTIAN PASTEWKA
BASTIAN PASTEWKA
der Komiker, - Mann: Er spielt eine lustige
Rolle und motiviert damit „Hallo, liebe Liebenden!“ – dieser Satz macht
Menschen zum Lachen.
auftreten hier: sich vor Publikum zeigen den deutschen Komiker und Schauspieler Basti-
der Preis, -e hier: Ding oder Geld: Ein Ge- an Pastewka populär. Er sagt ihn als Brisko
winner bekommt es.
synchronisieren in einem Animations- oder Schneider in der Fernsehsendung „Die Wochen-
fremdsprachigen Film eine
Figur sprechen show“. Pastewka tritt schon als Student in Bonn
die V¶lksmusik traditionelle Musik eines gerne im Theater auf. Er studiert nicht zu Ende.
Landes oder einer Region
aufnehmen hier: ≈ gesprochenen und Pastewka ist von Ende der 90er-Jahre an immer
gesungenen Text speichern
öfter im Fernsehen zu sehen. Er parodiert Men-
STUDENTEN IN OSTDEUTSCHLAND ZUFRIEDENER schen, Filme, Fernsehsendungen und Figuren
die W“rtschaftsfor- systematische Untersuchung
schung der wirtschaftlichen Situation aus dem Alltag. Der Schauspieler gewinnt wich-
und Entwicklung
(die Entw“cklung Änderung einer Situation) tige Preise, zum Beispiel den Adolf-Grimme-
ber“chten informieren Preis, den Bayerischen Fernsehpreis und den Deutschen Comedypreis. Der Komödiant
bewerten sagen, ob etwas gut oder
schlecht ist produziert auch eine eigene Serie mit seinem Namen. Außerdem synchronisiert er ver-
die Betreuung hier: Hilfe in der Zeit des
Studiums schiedene Filme. Mit der deutschen Komikerin Anke Engelke hat Pastewka als Volks-
die Berufsvor- ≈ Training für den Beruf musik-Duo Wolfgang und Anneliese eine CD mit absurden Anekdoten und Liedern über
bereitung
der Personalchef, -s administrativer Chef der Deutschland aufgenommen. Er lebt in Köln und Berlin. Am 4. April wird Pastewka 40.
Angestellten einer Firma
der Absolv¡nt, -en Person: Sie hat eine Schule
oder einen Kurs zu Ende
gemacht.
die Kompet¡nz, -en hier: ≈ spezielles Wissen
der Abiturjahrgang, Schüler: Sie machen im
¿e gleichen Jahr Abitur.
STUDENTEN IN OSTDEUTSCHLAND ZUFRIEDENER
(das Abitur, -e Prüfung am Ende vom
Gymnasium)
In Jena, Leipzig und Rostock kann man besser studieren als in westdeutschen Städten. Das
„BELLO“ UND „HASSO“ NICHT MEHR POPULÄR
der H¢ndebesitzer, - Person: Ihr gehört ein Hund.
sagt eine Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), von der die
Süddeutsche Zeitung berichtet. Studenten aus dem Osten bewerten Aspekte wie Betreu-
„DU MIT DEN SCHÖNEN GRÜNEN AUGEN“
n¢tzen ≈ benutzen ung, Infrastruktur und Berufsvorbereitung an den Universitäten fast immer positiver. 87
die Berliner Ver- Firma: Sie kümmert sich um Prozent von ihnen würden noch einmal auf ihre Universität gehen. Unter den Studenten
kehrsbetriebe Pl. den U-Bahn-, Straßenbahn-
und Busverkehr in Berlin. im Westen sind es 82 Prozent. Das DIW hat auch mit Personalchefs gesprochen. Sie sagen,
der Augenblick, -e hier: Blick; auch: der Moment
dass Absolventen aus dem
die Nachricht, -en ≈ kurzer Brief/Text
der Typ, -en hier: Mann Osten ein bisschen motivierter
die Bahnfahrt, -en Fahren mit der Bahn sind. Aber die Personalchefs
ATTACKE MIT SCHOKOLADENPISTOLE denken auch, dass diese weni-
das Ger“cht, -e hier: offizielle Institution:
Dort untersucht man, ob ger internationale Kompetenz
jemand etwas Kriminelles haben als Absolventen aus dem
gemacht hat.
die Ver„nstaltung, Event Westen.
-en
s¶ll ... aufgefordert Man sagt, dass ... aufge- Noch immer studieren in
haben fordert hat.
(auffordern hier: offiziell sagen, dass Deutschland viel mehr Men-
jemand etwas tun soll) schen an westdeutschen Uni-
FOTOS: RABSCH/LAIF; SWEN REICHHOLD/UNI LEIPZIG; HEMERA/THINKSTOCK; OPICOBELLO/FOTOLIA

überf„llen hier: plötzlich kommen und


Geld haben wollen versitäten. Auch, weil im Wes-
das M“tglied, -er Person: Sie ist bei einer
(organisierten) Gruppe. ten langsam die doppelten Abi-
schw„rzfahren mit Bahn oder Bus fahren, turjahrgänge fertig werden:
ohne eine Fahrkarte zu haben
das R¡cht auf … ≈ offizielle Garantie: Man darf Nach Bayern und Niedersach-
… haben.
sen machen jetzt bald in Hes-
23 sen, Baden-Württemberg und
d¢rchschnittlich ≈ meistens: Das ist normal.
die M“lchwirtschaft alle Milch- und Milchpro-
Nordrhein-Westfalen die letz-
dukthersteller ten Schüler nach 13 und zur
das F¡rtiggericht, fertig gekochtes Essen: Man
-e muss es nur noch warm gleichen Zeit die ersten nach
machen.
enth„lten zum Inhalt haben
zwölf Jahren Abitur.

ÜBERSETZUNGEN IN SIEBEN SPRACHEN AUF SEITE 59/60


Bessere Infrastruktur Studium im Osten

10 DEUTSCH perfekt 4/12


06-11_Kurz_und Knapp_0412.qxd 06.03.12 14:00 Seite 11

„BELLO“ UND „HASSO“


NICHT MEHR POPULÄR
Jim Beam, Asti und Brandy, so heißen
nicht nur alkoholische Getränke – son-
dern auch viele Hunde. Das sagt die
Untersuchung einer Studentin aus Mainz.
Früher hatten Hunde in Deutschland oft
Namen wie Bello oder Hasso. Heute
heißen sie zum Beispiel Benny, Sammy
oder Gina. Die Studentin glaubt, dass die
Hundebesitzer mit den Namen zeigen
wollen, wie lustig oder kreativ sie sind.
Jim Beam trifft Gina So heißen heute Hunde

„DU MIT DEN SCHÖNEN GRÜNEN AUGEN“


Wo trifft man in Deutschland seine große Liebe? Vielleicht in der Berliner U-Bahn. Aber nicht alle nutzen eine Chan-
ce für einen Kontakt sofort. Ihnen helfen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit einem speziellen Service. „Meine
Augenblicke“ heißt das Internetportal der BVG zum Flirten. Dort schreiben Menschen Nachrichten an Fremde, die sie
in der Bahn oder im Bus gesehen haben. Darin bitten sie um eine Antwort oder ein Treffen. Manchmal ist es der Anfang
einer Freundschaft oder Liebe, sagt Heike Müller von der BVG. „Meine Augenblicke“ gibt es seit fünf Jahren. Das Inter-
netportal ist in Berlin sehr populär. 55 000 Menschen besuchen die Website jeden Monat. Über den Nachrichten ste-
hen Formulierungen wie „süßer Typ“, „kurzer Blick“ oder „du mit dem roten Mantel“. Auch Verkehrsbetriebe in ande-
ren deutschen Städten bieten Flirtportale an – zum Beispiel in München. Diese sind aber weniger bekannt. In Berlin
ist die zweite Chance nach einer Bus- oder Bahnfahrt also am größten.

Populäres Produkt Deutsche mögen Käse

ATTACKE MIT SCHOKOLADENPISTOLE


Er provoziert gerne und ist ein Fan des politischen Protests: der
Berliner Politologe Peter Grottian. Deshalb musste der 69-Jähri-
ge jetzt vor Gericht. Bei einer Veranstaltung über die Finanzkri-
se in Lindau (Bayern) soll Grottian das Publikum aufgefordert
haben, die Deutsche Bank mit einer Schokoladenpistole und
ohne Maske zu überfallen. Er hat den Prozess aber gewonnen.
Grottian hat nur Szenarien des Protests gegen die Finanzkrise
erklärt, meint das Gericht.
Der Professor ist Mitglied der Globalisierungskritiker von
23
Kilogramm Käse hat jeder Deutsche im letzten Jahr durch-
Attac. Er ist bei der Justiz bekannt. Vor ein paar Jahren zum Bei- schnittlich gegessen, teilt die deutsche Milchwirtschaft mit.
spiel hat Grottian die Berliner zum kollektiven Schwarzfahren Das ist so viel wie nie. Damit hat jeder Deutsche durch-
für ein „Recht auf Mobilität“ aufgefordert, schreibt Der Spiegel. schnittlich drei Kilogramm mehr gegessen als im Jahr 2000.
Experten erklären die Zahlen mit dem Trend zu Fastfood und
Fertiggerichten, die Käseprodukte enthalten.

4/12 DEUTSCH perfekt 11


12-21_kleine_orte_0412.qxd 06.03.12 17:03 Seite 12

SPEZIAL BADEN-WÜRTTEMBERG – PANORAMA


MITTEL

Deutschlands starker
Südwesten
Baden-Württemberg wird 60 – und wir feiern mit! EVA PFEIFFER stellt kleine Orte und große Landschaften
zwischen Bodensee und Heidelberg vor. JÖRG WALSER hat sich mit einer prinzipiellen Frage beschäftigt:
Trennt der kleine Strich im Namen Baden-Württemberg eigentlich mehr als er zusammenhält?

der Str“ch, -e hier: ganz kurze Linie s gibt Berliner. Es gibt Bremer. Aber Baden-Würt-
zus„mmenhalten
das B¢ndesland, ¿er
hier: machen, dass man zusammenarbeitet und sich unterstützt
Teil von einer föderalistischen Republik
E temberger? „Ich bin ein Baden-Württemberger“,
s“ch zus„mmenschließen hier: ein Bundesland formen
sagt fast niemand. Im Südwesten sind sie Schwaben
die Alliierten Pl. hier: drei der vier Allianz-Staaten, die im Zweiten Weltkrieg gegen (vor allem zwischen Bodensee und Stuttgart). Oder
Deutschland und Italien kämpften Badener (vor allem am Rhein). Vielleicht aber auch
sch„ffen hier: machen
Franken oder Kurpfälzer (im Norden).

12 DEUTSCH perfekt 4/12


12-21_kleine_orte_0412.qxd 06.03.12 17:03 Seite 13

U Den Text „Alles unter einem Dach“ können


Sie hören: www.deutsch-perfekt.com
) Audio ) Lesen & Hören

FOTO: ERICH SPIEGELHALTER/STG


ALLES UNTER EINEM DACH
Der schwarze Wald – die Römer haben Deutschlands höchstem Mittelgebir-
ge seinen Namen gegeben. Nicht ohne Grund. Denn an diesem mystischen
Ort in Baden-Württemberg ist es oft dunkel, nur wenig Sonnenlicht kommt
durch die Bäume. Von Süden nach Norden hat der Schwarzwald eine Länge
von mehr als 160 Kilometern – er ist Deutschlands größtes geschlossenes
Waldgebiet. Der Schwarzwald ist auch ein Ort der Geschichte und der Tradi-
tionen. Noch heute gibt es dort zum Beispiel die mehr als 400 Jahre alten,
typischen Schwarzwaldhäuser, wie das auf dem Foto. Es steht in Gütenbach,
> einem kleinen Dorf. In diesen Gebäuden ist alles unter einem Dach: Platz zum
Wohnen und Leben, zum Arbeiten und Platz für die Tiere. Heute sind viele die-
ser Häuser Ferienwohnungen oder Museen.
Manche Traditionen aus der Region sind weit über die Grenzen Baden-
Württembergs hinaus bekannt geworden. Zum Beispiel die speziellen
Schwarzwälder Uhren mit Holzornamenten. Ein neueres Phänomen ist das
Tannenzäpfle-Bier. In den 90er-Jahren wurde es in ganz Deutschland populär,
obwohl es schon viel länger hergestellt wird. Auf der Flasche klebt das Bild
einer Frau in traditioneller Schwarzwälder Kleidung. Heute hat dieses so gar
nicht moderne Bier vor allem in deutschen Großstädten Kultstatus – auch im
viele Hundert Kilometer entfernten Berlin.
Vier Volksgruppen, ein Bundesland: Seit 60 Jahren ist das
so. Es war das erste und einzige Mal, dass drei deutsche der Römer, - hier: Einwohner des historischen Roms
das M“ttelgebirge, - Gruppe von Bergen, deren höchste Stellen meistens
Bundesländer eins wurden: Am 25. April 1952 schlossen sich nicht höher als 1000 Meter sind
Baden, Württemberg-Hohenzollern und Württemberg- das geschl¶ssene W„ldgebiet, -e Waldgebiet in einem Stück
das T„nnenzäpfle, - badisch Tannenzapfen ≈ lange, harte Frucht des Tannenbaums
Baden zusammen. Die drei waren nach dem Krieg von den (der T„nnenbaum, ¿e Baum, dessen harte, kleine „Blätter“ auch im Winter
Alliierten geschaffen worden, aber historisch war das nicht grün sind)
>
4/12 DEUTSCH perfekt 13
12-21_kleine_orte_0412.qxd 06.03.12 17:03 Seite 14

besonders logisch. 1952 war Schluss mit der Aufteilung: Baden-Württemberg war
geboren – wobei der Name mit dem Strich nur eine Zwischenlösung sein sollte.
Aber der Strich blieb. Ein Trennungsstrich, kein Bindestrich, für die meisten.
Vor allem viele Badener waren absolut gegen den Zusammenschluss. „Noch ist
Baden nicht verloren!“, hatte der badische Regierungschef Leo Wohleb in einer
berühmten Debatte gerufen. Ein Jahr später stimmten 69,7 Prozent für den
Zusammenschluss. Der Protest ging nach dem Referendum aber weiter – wäre
die Aufteilung, -en hier: Teilung in drei
Gruppen nämlich in den historischen Grenzen des alten Landes Baden abgestimmt wor-
wobei hier: ≈ aber den, wäre eine Mehrheit gegen den großen Südweststaat gewesen. Fast 20
die Zw“schenlösung, -en Lösung, die nur so lange
gelten soll, bis man eine Jahre später, am 7. Juni 1970, wurden die Badener in einem zweiten Referen-
ideale Lösung findet dum deshalb noch einmal gefragt, ob Baden und Württemberg weiterhin
der B“ndestrich, -e kurze Linie zwischen zwei
Wörtern; hier auch: Ver- zusammengehören sollen. 82 Prozent sagten Ja – es war das Ende eines fast
bindung
25-jährigen Streits. Auch wenn Kritiker den Grund für die Meinungsänderung
der Zus„mmenschluss, ¿e von: sich zusammen-
schließen so vieler Badener vor allem darin sahen, dass die Entscheidung jahrelang ver-
st“mmen f•r hier: sich entscheiden für schoben worden war.
„bstimmen hier: Ja oder Nein sagen
weiterh“n hier: auch in Zukunft Der Südweststaat war für die Menschen normal geworden. Das ist er heute
zus„mmengehören hier: ein Bundesland sein erst recht – trotzdem sehen Badener und Schwaben noch lange keinen Grund
auch w¡nn obwohl
dafür, keine Witze mehr übereinander zu machen. „Was ist der Unterschied
erst r¡cht hier: noch viel mehr
der W“tz, -e kurze Geschichte mit lus- zwischen einem Unglück und einer Katastrophe?“, fragen die Badener und
tigem Ende geben gleich selbst die Antwort: „Wenn ein Schiff mit Schwaben untergehen
überein„nder einer über den anderen
¢ntergehen hier: unter Wasser
würde, das wäre ein Unglück – aber wenn die schwimmen könnten, das wäre
kommen eine Katastrophe.“ >

Starker Kontrast Das Ulmer EIN VOGEL RETTET DEN HÖCHSTEN KIRCHTURM
Münster und das Stadthaus
„In Ulm, um Ulm und um Ulm herum.“ Das ist ein gar nicht so einfaches
Wortspiel zu der Stadt an der Donau, am Rand der Schwäbischen Alb. Aber
Ulm hat natürlich mehr als das. Außer einer Universität steht dort zum Bei-
spiel das Ulmer Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt. 161,53
Meter ist er hoch.
Über den 1890 beendeten Bau des Münsters gibt es eine noch viel älte-
re Anekdote: Die Ulmer müssen ein besonders langes Stück Holz zu der Bau-
stelle transportieren. Aber das Holz passt an den Seiten nicht durch das
Stadttor – es ist zu breit. Schließlich hilft ein Vogel. Er fliegt mit einem
Zweig im Schnabel an den Arbeitern vorbei durch das Tor. Den Zweig hat er
längs im Schnabel. Da haben die Ulmer eine Idee: Sie können das lange
Stück Holz auch der Länge nach statt quer auf ihren Wagen legen und es
so durch das Tor transportieren. Überraschung: Es funktioniert! Heute erin-
nert eine Vogelfigur auf dem Münster an die Ironie dieser Geschichte.
Ein Kontrast zum Münster ist seit 1993 das moderne Ulmer Stadthaus
des New Yorker Architekten Richard Meier. Manche Kritiker finden, dass
es nicht zu der gotischen Kirche passt. Inzwischen stehen auf dem Platz
mehrere moderne Häuser. Er heißt deshalb auch Neue Mitte Ulms. In dem
Stadthaus finden Ausstellungen von Künstlern und verschiedene Veran-
staltungen statt.

der R„nd, ¿er hier: ↔ Zentrum


die Schwäbische [lb Bergregion in Südwestdeutschland
das M•nster, - große Kirche
das St„dttor, -e breite Tür in der Stadtmauer
der Zweig, -e kleiner Teil eines Baums mit Blättern
der Schnabel, ¿ ≈ harter Mund des Vogels
længs hier: ≈ so, dass es parallel zu … ist
der Længe nach längs
quer ↔ längs

14 DEUTSCH perfekt 4/12


12-21_kleine_orte_0412.qxd 06.03.12 17:03 Seite 15

FOTOS: REINHARD SCHMID/HUBER; HEIDELBERG MARKETING GMBH


Dieses Bild kennt die Welt Schlossruine und Alte Brücke am Neckar in Heidelberg

HISTORISCH-ROMANTISCH – UND KAUM RESTAURIERT


Es ist eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands – das Schloss in Heidelberg. Man vermutet heute, dass das Gebäude vor mehr als 750 Jahren gebaut wurde.
Seit einem Krieg vor 300 Jahren ist es eine Ruine. Denn 1689 und 1693 zerstörten Soldaten des französischen Königs Ludwig XIV. das Schloss. Seit damals wurde
es nur zum Teil wieder restauriert.
Obwohl die Zerstörung des Schlosses kein schönes Ereignis war, erinnert die Universitätsstadt jedes Jahr daran. Im Sommer veranstaltet sie an mehreren
Abenden die sogenannte Schlossbeleuchtung. Das ist ein fantastisches Feuerwerk auf dem Schloss. Tausende Menschen sehen es sich vom Ufer des Neckars oder
von einer Brücke aus an und feiern. Besonders populär ist das Ereignis bei den amerikanischen Soldaten, die zurzeit noch in Heidelberg stationiert sind.

zerstören kaputt machen


der Soldat, -en Person, die in Uniform für
ein Land kämpft
z¢m Teil hier: an manchen Stellen
die Schl¶ssbeleuchtung, -en hier: viele kleine Lichter,
die das Schloss hell
machen
das Feuerwerk, -e ≈ Veranstaltung in der
Nacht: Man macht kleine
Dinge mit Feuer an, dann
gehen sie laut in der Luft
kaputt und zeigen Lichter
in vielen Farben.
stationiert sein als Militär an einem Ort
sein, um dort für längere
Zeit bestimmte Aufgaben
zu erledingen

4/12 DEUTSCH perfekt 15


12-21_kleine_orte_0412.qxd 06.03.12 17:03 Seite 16

Witze von Schwaben über Badener gibt es


weniger. Die Schwaben haben einfach
nichts gegen ihre Nachbarn: „Ich werde
immer gefragt, ob ich etwas gegen Badener
hätte“, sagt der patriotische Schwabe.
„Aber ich muss einmal klar sagen: Das
stimmt nicht. Ich habe nichts gegen
Badener – wenigstens nichts, was hilft!“
Die Identität der Volksgruppen ist geblie-
ben. Die Ironie der Geschichte will es, dass
es im baden-württembergischen Jubilä-
umsjahr noch ein Jubiläum zu feiern gibt:
Vor genau 900 Jahren wurde der Titel des
Markgrafen von Baden zum ersten Mal in
einer Urkunde genannt. 900 Jahre Baden!
Das feiern die Badener in einer großen Aus-
stellung in Karlsruhe.
Populär bei Touristen Manchmal pflegen beide Seiten eben
Der Bodensee
noch immer eigene Interessen. Das ist viel-
leicht auch eine Erklärung für das Ergebnis
des Referendums, mit dem im November 2011
der jahrelange Streit um das Großprojekt
Stuttgart 21 – für den sich am Ende ganz
Deutschland interessierte – für die meisten
AN GUTEN TAGEN 60 KILOGRAMM FISCH beendet wurde. Da stimmten nämlich die
Drei Länder treffen sich am Bodensee: Deutschland (vor allem Baden-Würt- badischen Städte Mannheim, Heidelberg,
temberg, aber auch Bayern), Österreich und die Schweiz. Eigentlich besteht Karlsruhe und Freiburg gegen die teure Tie-
der Bodensee aus zwei Seen, die ein Abschnitt des Rheins miteinander ver- ferlegung des Stuttgarter Bahnhofs – anders
bindet. Sein Ufer hat eine Länge von 273 Kilometern. Die Natur hat es gut als die direkt von dem Bahnhofsprojekt
gemeint mit dieser Region. Die Bodensee-Insel Mainau zum Beispiel nennt betroffenen württembergischen Städte Stutt-
man wegen ihrer vielen bunten Pflanzen auch Blumeninsel. Das Klima ist gart und Ulm. Und das, obwohl in keiner
außerdem gut für den Anbau von Obst und Wein. Fast jeder dritte deutsche Stadt der Protest gegen den neuen Bahnhof
Apfel kommt vom Bodensee. vor dem Referendum so groß gewesen war
FOTOS: ZOONAR/R. HIRSCHMANN; CHRISTOPH DUEPPER/INTERNATIONALE BODENSEE TOURISMUS GMBH; KUNSTHALLE WÜRTH/THE HENRY MOORE FOUNDATION

In dem sehr sauberen Wasser des Sees leben ungefähr 45 Fischarten. wie in Stuttgart. Manch einer interpretierte
Sie sind nicht nur für die rund 130 Fischer dort elementar wichtig, sondern das so, dass die Badener die Milliarden lie-
auch für den Kormoran. Der Vogel ist ein graziler Fischfänger – das gefällt ber für eigene Projekte ausgeben würden.
den Fischern gar nicht. „Der Kormoran ist ein Problem für uns. Wegen ihm Viele finden es nämlich nicht ganz fair, wie
fangen wir immer weniger Fische“, sagt zum Beispiel Andreas Knoblauch, viel mehr Geld die Landesregierung für Stutt-
Chef des Verbands Badischer Berufsfischer am Bodensee. So gibt es wegen gart als zum Beispiel für Karlsruhe ausgibt.
des Vogels immer wieder Konfrontationen zwischen Fischern und Natur- und Schon früher waren Badener und Schwa-
Tierschützern. Die einen wollen ihn vom Bodensee vertreiben, die anderen ben Konkurrenten. Vor rund 125 Jahren hat-
wollen ihn schützen. ten zum Beispiel zwei Männer aus dem Süd-
Trotz des Kormorans fängt Knoblauch an guten Tagen schon mal 60 Kilo- westen fast die gleiche Idee – von einem
gramm Fisch. Der 47-Jährige kommt aus einer Fischerfamilie. „Am Fischen Wagen, der ohne Pferde fährt. Der Badener,
muss man Spaß haben“, sagt er. „Da gibt es keinen Achtstundentag.“ Carl Benz, war etwas schneller. Dafür hatte
das Auto des Schwaben Gottlieb Daimler vier
der [bschnitt, -e hier: Teil von einem Fluss Räder statt drei (siehe auch Seite 28). Mit den
mitein„nder einen mit dem anderen
¡s gut meinen m“t hier: ≈ einen positiven Effekt haben auf
Firmen der beiden Ingenieure war es wie mit
der [nbau, -ten von: anbauen = Pflanzen pflegen und ihre ihren Ländern. Aus beiden wurde später eine
Früchte sammeln
Firma: Daimler-Benz.
der Verb„nd Badischer Berufsfischer Organisation für die Interessen der Berufsfischer
aus Baden Heute ist die Geschichte der beiden
(der Berufsfischer, - Person, die beruflich Fische fängt)
vertreiben ≈ wegschicken
Autopioniere der Mythos, der das Image
vom innovativen Südwesten trägt. So wirbt

16 DEUTSCH perfekt 4/12


12-21_kleine_orte_0412.qxd 06.03.12 17:03 Seite 17

n“chts haben gegen hier: nicht sein gegen; das Land seit 1999 mit einem immer wie-
auch: kein Mittel haben SCHWÄBISCH HALL –
gegen (hier ironisch) der gleichen Slogan für sich: „Wir können
einfach hier: wirklich alles. Außer Hochdeutsch.“ Der Slogan war VIEL MEHR ALS EIN KLISCHEE
klar hier: deutlich, ehrlich Wenn Deutsche den Namen der Kleinstadt
eine Idee der Agentur Scholz & Friends –
das Jubiläumsjahr, -e Jahr, in dem ein Jubiläum
stattfindet die ihn zuerst aber gar nicht Baden-Würt- hören, fangen sie manchmal fröhlich an
(das Jubiläum, Jubiläen Tag, an dem man ein be- zu singen: „Auf diese Steine können Sie
stimmtes Ereignis feiert, das temberg anbot, sondern Sachsen. Die
genau vor einer bestimmten Sachsen nahmen lieber den Slogan „Ich bauen – Schwäbisch Hall!“ Der Grund: In
Zahl von Jahren stattgefun-
den hat) bin ein Sächsist“, was mit dem Begriff der kleinen württembergischen Stadt
der M„rkgraf, -en aristokratischer Titel
„Sexist“ spielte und wenig Erfolg hatte. sitzt eine auf die Hausbau-Finanzierung
die Urkunde, -n amtliches Dokument
Aber das ist eine andere Geschichte. spezialisierte Bank, die den gleichen
eben hier: ≈ aber
die Tieferlegung von: tiefer legen = hier: Dass die Menschen im Südwesten kein Namen trägt wie die Stadt. Sie macht seit
unter die Erde bauen vielen Jahren in ganz Deutschland inten-
betr¶ffen hier: so, dass man den
Hochdeutsch können, stimmt nicht unbe-
Effekt von etwas merkt dingt. Dass die wenigsten von ihnen siv Werbung mit dem Lied. Die Bank ist
der Konkurr¡nt, -en hier: Volk, das mit einem
Hochdeutsch sprechen, ist aber richtig. In mit der Zeit ein bisschen zum Synonym
anderen Volk eine Art Kampf
veranstaltet, wer besser Baden-Württemberg sprechen fast neun für Klischees über die Schwaben gewor-
oder intelligenter ist den: Viele glauben, dass sie sehr fleißig
dafür/dafür hier: aber andererseits von zehn Menschen mehr oder weniger
das Hochdeutsch ↔ Dialekt Dialekt, hat das Institut für Deutsche Spra- sind und besonders viel Geld sparen, um
die Agentur, -en hier: Firma, die für andere che festgestellt. Das muss es wirklich wis- ein Haus zu bauen. Ein berühmter Spruch
Firmen die Werbung macht
sen. Nicht nur, weil es im baden-würt- über sie geht nämlich so: „Schaffe,
der Begr“ff, -e Wort
¢nbedingt/unbed“ngt auf jeden Fall tembergischen Mannheim liegt. schaffe, Häusle bauen.“ Das ist Schwä-
>
bisch für „Arbeiten, arbeiten, ein Häus-
chen bauen“.
Aber in Schwäbisch Hall gibt es nicht
nur eine bekannte Bank. Touristen lieben
Modern und historisch Vom Kunstmuseum aus sehen die Besucher die alten Fassaden von Schwäbisch Hall
die alte Stadt mit ihren historischen Häu-
sern und dem romantischen kleinen Fluss
Kocher. Ein interessanter Kontrast zum
alten Zentrum ist die moderne Kunsthal-
le. Sie zeigt besondere und zum Teil sehr
teure Kunst. Ein aktiver Württemberger
finanziert die Institution: Reinhold Würth.
Der Unternehmer hat ein Imperium mit
mehr als 430 Firmen in 86 Ländern auf-
gebaut – mit dem Verkauf von Schrau-
ben. Würth ist so zu einem der reichsten
Deutschen geworden. Er ist in der Nähe
von Schwäbisch Hall geboren und tut viel
für seine Heimatregion.

m“t der Zeit langsam


der Spr¢ch, ¿e hier: ≈ Aussage, die ein
Klischee zum Inhalt hat
die K¢nsthalle, -n ≈ Museum für Kunst
bes¶ndere (-r/-s) spezielle (-r/-s)
z¢m Teil hier: manchmal
der Unternehmer, - Besitzer und oft auch Leiter
einer Firma
aufbauen hier: starten
die Schraube, -n kleiner Stift aus Metall, mit
dem man etwas stabil
zusammenbauen kann

4/12 DEUTSCH perfekt 17


12-21_kleine_orte_0412.qxd 06.03.12 17:03 Seite 18

Logisch, dass da viele anstelle des langen


APOKALYPSE IM BLAUEN Doppelnamens heute ein viel kürzeres Dia-
Ein mystischer Ort: der Blautopf in Blaubeuren bei Ulm. Das Wasser dieses kleinen Sees lektwort nehmen, wenn sie den Südwesten
an der Schwäbischen Alb hat eine so extrem intensive blaue Farbe, dass es aussieht meinen: das Ländle. So nennen Badener
wie Chemie. Besucher fragen sich oft, ob dieses Phänomen wirklich authentisch ist. und Württemberger ihr Bundesland liebe-
Das ist es. Der See ist 21 Meter tief, und in dem Wasser ist viel Kalk. Außerdem hat der voll. Ländle heißt „kleines Land“, auch
Boden des Sees die Form eines Trichters. In Kombination mit dem Sonnenlicht wirkt wenn Baden-Württemberg mit mehr als
das Wasser deshalb besonders blau. Früher haben die Menschen die Farbe des Blau- zehn Millionen Einwohnern und auch der
topfs weniger rational erklärt. Es gibt viele Legenden über den See. Zum Beispiel die Fläche nach das drittgrößte deutsche Bun-
Geschichte, dass jemand täglich Tinte in das Wasser schüttet. Oder, dass der See gar desland ist. Aber inzwischen passt die lie-
keinen Boden hat und eine Nixe in ihm lebt. Auch deutsche Dichter hat der Blautopf zu bevolle Bezeichnung auch sehr gut dazu,
Texten inspiriert, zum Beispiel Eduard Mörike und später Hermann Hesse. dass das Leben dort ziemlich gut ist: In kei-
Noch ein anderer Aspekt macht den See zu einem fast magischen Ort: ein giganti- nem anderen Bundesland gibt es so weni-
sches, kilometerweites Höhlensystem in seinem Inneren. Immer wieder sterben dort ge Arbeitslose. Und in keinem anderen Teil
Taucher, die das Phänomen untersuchen wollen. Manche der Höhlen haben inzwischen Deutschlands werden die Menschen so alt
Namen. Eine heißt Apokalypse. wie im Südwesten. >
die Schwäbische [lb Bergregion in Südwestdeutschland
der K„lk, -e weiße Substanz, ähnlich wie Mehl, aus der Baumaterial gemacht wird anst¡lle statt
der Tr“chter, - hier: Form wie ein Vulkankrater liebevoll mit viel Liebe
die T“nte, -n hier: blaue Farbe zum Schreiben und Zeichnen der Flæche nach hier: nach Quadratmetern
sch•tten hier: in großen Mengen hineingeben die Bezeichnung, -en Name
die N“xe, -n Fantasiefigur mit dem Körper einer Frau und dem Schwanz eines Fisches
(der Schw„nz, ¿e langes, meistens schmales Teil am Ende des Rückens oder des Körpers von
Tieren)
das Höhlensystem, -e System natürlicher Grotten
der Taucher, - Person, die unter Wasser schwimmt
Intensive Farbe Der Blautopf bei Ulm

FOTO: HEINZ WOHNER/LOOK-FOTO

18 DEUTSCH perfekt 4/12


07-0002_Beihefter_Miniabo_Heft_DP 05.03.12 14:38 Seite 1

Das Angebot des Jahres.


Jetzt 30% sparen und 2 Hefte
Die Produkte erscheinen im Spotlight Verlag, Fraunhoferstraße 22, 82152 Planegg /Deutschland, Amtsgericht München HRB 179611, Geschäftsführer: Dr. Wolfgang Stock

Deutsch perfekt testen.

Ihr Vorteil:
€ 9,00
statt € 13,00

Verbessern Sie Ihre Sprachkenntnisse! Mit vielen Übungen und Artikeln zu aktuellen
Themen aus Gesellschaft, Kultur und Reisen. Inklusive kostenlosem Premium-Bereich online.

Jetzt bestellen und Vorteilspreis sichern!


Einfach Bestellkarte ausfüllen und abschicken oder E-Mail an abo@spotlight-verlag.de, Telefon +49 (0) 89 / 8 56 81-16.
Weitere Informationen finden Sie unter www.deutsch-perfekt.com/minimagazin

Bestellkarte
Bitte freimachen,
Ich bestelle ein Miniabo von: Meine Adresse: falls Marke zur Hand
oder faxen:
✓Deutsch perfekt Magazin Privatanschrift Dienstanschrift +49(0)89 /85681-159
2 Hefte zum Vorzugspreis von € 9,00/SFR 16,40
Name Institution/Firma     
Sie erhalten 2x die neuesten Hefte des Magazins.
Wenn ich mich nicht innerhalb von 10 Tagen, nachdem ich das zweite Heft Familienname, Vorname
bekommen habe, melde, möchte ich das Abonnement automatisch verlängern
um 12 Hefte zum Vorteilspreis von € 69,60/SFR 126,00. Straße, Hausnummer

Die Belieferung kann ich nach diesen 12 Heften jederzeit beenden. Ich bekomme
das Geld zurück für die Hefte, die schon bezahlt, aber noch nicht geliefert wurden. Land, PLZ, Ort

In den €-Preisen sind die Versandkosten für Deutschland und Österreich enthalten,
E-Mail
im SFR-Preis für die Schweiz. Bei Versand in andere Länder werden die Porto-Mehr-
kosten extra berechnet.
ANTWORT
Senden Sie mir auch die kostenlose Unterrichtsbeilage (nur für Besteller in Lehrberufen)
Ich arbeite in Schule     Erwachsenenbildung 809.C10
Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann ich innerhalb der folgenden 14 Tage
schriftlich ohne Begründung bei der Spotlight Verlag GmbH, Fraunhoferstraße 22, Ich bin damit einverstanden, dass der Spotlight Verlag mich per Post oder E-Mail Spotlight Verlag GmbH
82152 Planegg/Deutschland widerrufen. über Angebote informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
Fraunhoferstraße 22
X 82152 Planegg/München
Datum, Unterschrift 13.30B Deutschland
07-0002_Beihefter_Miniabo_Heft_DP 05.03.12 14:38 Seite 2

Finden Sie immer die richtigen Worte.


Alles auf einen Blick unter www.deutsch-perfekt.com/komplett

Deutsch perfekt – das Magazin für Ihr Deutsch

Verbessern Sie Ihre Sprachkenntnisse! Mit vielen Übungen und Artikeln zu aktuellen
Themen aus Gesellschaft, Kultur und Reisen. Inklusive kostenlosem Premium-Bereich
online.

Deutsch perfekt Plus – das Übungsheft

Üben und trainieren Sie die deutsche Grammatik und Ihren Wortschatz mit dem
speziellen Extra-Heft. Das 24-seitige Übungsheft ist ideal für alle, die ihr Deutsch
systematisch verbessern wollen.

Deutsch perfekt Audio – Training, das ins Ohr geht

Trainieren Sie Ihr Hörverständnis! Die CD bietet Ihnen rund eine Stunde Texte,
Interviews und Sprachübungen. Im Begleitheft finden Sie Aufgaben und Texte zum
Mitlesen.

Lehrerbeilage – Bestnoten für Ihren Unterricht

Kostenlose Tipps und Ideen für Abonnenten in Lehrberufen! Das Lehrmaterial ist
in drei verschiedenen Niveaustufen aufbereitet. Sie bekommen die Beilage bei
Interesse zusammen mit Ihrem Magazin.

Premium-Abo – das Online-Extra

Nutzen Sie unsere große Online-Plattform! Sie finden dort viele aktuelle Beiträge,
Texte und interaktive Übungen. Entdecken Sie auch das Archiv mit einem großen
Pool an weiteren Informationen. Das Premium-Abo ist bereits kostenlos im
Magazin-Abo dabei.

Mehr Informationen finden Sie unter www.deutsch-perfekt.com/komplett


Bei Fragen erreichen Sie uns unter E-Mail abo@spotlight-verlag.de oder Telefon +49 (0) 89 / 8 56 81-16
12-21_kleine_orte_0412.qxd 06.03.12 17:03 Seite 21

Terrassen in der Sonne Der Kaiserstuhl WEIN VOM VULKAN


Sie werden fast so alt wie ihre Schweizer Nach- Manche sagen, er ist der Beste von allen. Fest steht, dass badischer Wein
barn. Aber nur fast. Ob sich das ändern würde, international populär ist. Besonders bekannt ist ein Anbaugebiet, das früher
wenn Baden-Württemberg gar nicht mehr zu einmal ein Vulkan war: der Kaiserstuhl im Südwesten Baden-Württembergs,
Deutschland gehören würde, sondern zur Schweiz? ein ungefähr 15 Kilometer langes und 12,5 Kilometer breites Mittelgebirge.
Nicht nur sprachlich sind sich beide Länder näm- Der Boden des Kaiserstuhls ist gut für den Weinbau. Das Klima ist zum Teil
lich ähnlich. Vor zwei Jahren wollte die Schweizer ähnlich wie am Mittelmeer. 1720 Sonnenstunden zählt man am Kaiserstuhl
Wochenzeitung Die Weltwoche von den Menschen im Jahr. Deshalb gibt es rund um den 556 Meter hohen Berg mehr als 30 Orchi-
im Ländle tatsächlich wissen, ob sie gerne zur deenarten und andere in Deutschland seltene Pflanzen und Tiere. Außerge-
Schweiz gehören würden. Fast jeder Zweite sagte wöhnlich sind in dieser Region auch die künstlichen Terrassen auf dem Kai-
Ja. < serstuhl. Sie sollen die Erosion des Bodens verhindern.

das [nbaugebiet, -e Gebiet, in dem man Pflanzen in die Erde setzt, deren Früchte man
später sammeln will
gehören zu ≈ ein Teil sein von
das M“ttelgebirge, - Gruppe von Bergen, deren höchste Stellen meistens nicht höher als
tatsæchlich ≈ wirklich
FOTO: ERICH SPIEGELHALTER/STG

1000 Meter sind


der Weinbau ≈ Weinproduktion
z¢m Teil hier: ein bisschen
außergewöhnlich hier: ↔ normal
verh“ndern hier: ≈ erreichen, dass etwas nicht passiert

4/12 DEUTSCH perfekt 21


22-27_Freiburg_0412 06.03.12 14:52 Seite 22

SPEZIAL BADEN-WÜRTTEMBERG – FREIBURG


MITTEL

Grün, grüner, Freiburg

Als erstes Bundesland wird Baden-Württemberg seit letztem Jahr von einem Grünen

regiert. Grün wird dort aber schon seit längerer Zeit gedacht, besonders ganz im Süd-

westen: MARCEL BURKHARDT hat die deutsche Ökohauptstadt Freiburg besucht.

22 DEUTSCH perfekt 4/12


1/12
22-27_Freiburg_0412 06.03.12 14:52 Seite 23

reiburg ist im Frühling so wunderbar Es gibt viele Projekte dieser Art im Vau-
F grün – der Colombi-Park im Zentrum, ban, dem ökologischen Vorzeigestadtteil
die Weingärten am Schlossberg, und dann Freiburgs. Auf einem früheren Kasernen-
ist da auch noch der Schwarzwald, der gelände der französischen Armee haben
große Teile Freiburgs umgibt. Keine deut- engagierte Frauen und Männer dort in den
sche Stadt von ähnlicher Größe hat mehr letzten 20 Jahren so etwas wie ein grünes
Wald und mehr Weinberge. Aber wer in Paradies für sich und ihre Kinder geschaf-
Deutschland vom „grünen Freiburg“ fen. Am Anfang standen dort nur vier
spricht, der denkt an etwas anderes. graue Kasernen, ein leeres Trainingsgelän-
Denn in keiner deutschen Stadt ist ökolo- de für Soldaten, aber auch viele schöne,
gisches Leben so wichtig wie dort. alte Bäume. „Als wir hier ankamen, haben
Was grünes Leben heißt, weiß Almut wir uns gefühlt wie die ersten Siedler“,
Schuster. Sie ist von Beruf Sängerin und sagt Almut Schuster und lacht herzlich.
Musiklehrerin, in ihrer Freizeit zeigt sie Inzwischen ist daraus ein modernes und
Besuchern aber gern sympathisches Dorf ge-
ihr Wohngebiet Vau- Wer ein Auto besitzt, muss wachsen, in dem mehr
ban. Dass sie dort mit sich einen Parkplatz kaufen – als 3000 Erwachsene
dem Fahrrad unter- und 1500 Kinder leben.
für 20 000 Euro.
wegs ist, ist selbst- Viele davon in Häusern,
verständlich. Zum Einkaufen geht sie in die sehr wenig Energie brauchen oder
den Quartiersladen, einen Bioladen. sogar mehr Energie produzieren als sie
Darin duftet es nach frischem Obst und verbrauchen.
Gemüse, das vor allem von Bauern aus der Es sind schöne Häuser mit großen Fen-
Region kommt. Auch seltene Sorten wie stern und grünen, blauen, gelben und
zum Beispiel das grüne Kraut Postelein orangefarbenen Holzfassaden. In den
sind dabei. Gärten blühen nun die Obstbäume, die
„Der Quartiersladen ist ein wirkliches der Luft einen frischen Duft geben. Auf fast
Zentrum für uns – nicht nur für Einkäufe“, allen Hausdächern sind Solaranlagen. Sie
sagt Schuster. Viele Menschen im Quartier leuchten blau im Sonnenlicht und produ-
Vauban sind Mitglieder im Laden. Das zieren grüne Energie. Auf vielen Müllton-
heißt: Sie haben Anteile gekauft, bekom- nen lacht die gelbe Anti-Atom-Sonne.
men dafür die Produkte günstiger und Vor allem die Kinder im Vauban profi-
helfen auch mal mit. Die Idee dahinter tieren vom grünen Denken ihrer Eltern.
erklärt Schuster so: „Die Arbeit teilen und Denn sie können auf ungemähten Blu-
die Lebensqualität dabei vervielfachen.“ menwiesen spielen, an einem renaturier- >

das B¢ndesland, ¿er Teil von einer föderalistischen Republik der Soldat, -en Person, die in Uniform für ein Land
der Grüne, -n Mitglied der Partei Bündnis 90 / Die kämpft
Grünen der Siedler, - Person, die in einem neuen Gebiet zu
der Schw„rzwald Bergregion im Südwesten Deutschlands leben beginnt
umgeben auf allen Seiten sein sogar ≈ auch
der Quartiersladen, ¿ Laden in einem Stadtteil produzieren machen, herstellen
der Bioladen, ¿ Laden mit ökologisch hergestellten verbrauchen (eine genau kalkulierte Menge) verwen-
Produkten den
d¢ften gut riechen blühen Blüten haben
die S¶rte, -n Variante (die Blüte, -n Teil der Pflanze, der eine schöne Farbe
das Kraut hier: Wintersalat/-gemüse hat und meistens gut riecht)
der [nteil, -e hier: Betrag, den man dafür zahlt, dass die Solaranlage, -n technische Konstruktion, die mithilfe
man Mitglied ist von Sonnenkraft Energie produzieren
kann
FOTO: DANIEL SCHOENEN/IMAGE BROKER/MAURITIUS

teilen hier: gemeinsam machen


vervielfachen sehr viel mehr werden lassen leuchten Licht senden; hier: eine schöne Farbe
Warm ohne Heizung Dieses Passiv-
haben
haus im Freiburger Stadtteil Vauban der Vorzeigestadtteil, -e Stadtteil, der ein positives Beispiel ist
Atom hier kurz für: Atomkraft = Nuklearenergie
spart sehr viel Energie das Kas¡rnengelände, - Areal um eine Kaserne
(die Kas¡rne, -n Gebäude, in dem Armee- oder Polizei- profitieren Vorteile haben
mitglieder wohnen) ¢ngemäht so, dass das Gras nicht geschnitten ist
engagiert ≈ aktiv die Blumenwiese, -n Gebiet, wo nur Gras und Blumen wach-
das Paradies, -e hier: besonders schöner und angeneh- sen
mer Ort renaturieren ≈ ein kultiviertes Areal in einen natürli-
sch„ffen hier: machen chen Zustand zurückbauen

1/12
4/12 DEUTSCH perfekt 23
22-27_Freiburg_0412 06.03.12 14:52 Seite 24

ten Bach oder auf autofreien Straßen. Ein


paar Jungen spielen an diesem Nachmittag
„ES GEHT Wo kommen die Produkte für Ihre Küche her?
sogar auf der Hauptstraße Fußball und wer-
AUCH Für uns ist sehr wichtig, dass so viele Dinge wie
den kaum dabei gestört. Denn insgesamt
ANDERS!“ möglich aus der Region kommen. Wir möchten also
gibt es hier nur wenige Autos. Die meisten
Schwarzwälder Kirschen statt Kirschen, die Tau-
Personen, die im Vauban wohnen, gehen zu
Das Hotel Victo- sende Kilometer mit dem Flugzeug transportiert
Fuß, fahren mit dem Rad oder der Straßen-
ria im Freiburger werden müssten.
bahn. Wer ein Auto besitzt, muss sich dafür
Zentrum zeigt,
in einer zentralen Großgarage einen Platz
dass Luxus und Eine Banane oder eine Kiwi bekommt der Gast
kaufen – für 20 000 Euro.
Ökologie kein Widerspruch sein müssen. Im Inter- also nicht?
Das ist der Preis, den die Gemeinschaft
view erklärt Hotelchefin Astrid Späth das Konzept Ganz so radikal sind wir auch nicht. Wir haben eine
festgelegt hat. „Viele Besucher fragen, ob
ihres Hauses. Cocktailbar, zu der viele Kunden kommen. Und die
das eine Strafe für Autofahrer sei“, sagt
braucht auch exotische Früchte zur Dekoration oder
Almut Schuster. „Aber nein, das sind eben
Sie sagen, das Hotel Victoria sei das umwelt- als Zutat. Manchmal brauchen wir auch ein paar
die realen Kosten für so einen Parkplatz.“
freundlichste Privathotel der Welt. Wie sind Sie Bananen für einen Obstsalat, weil das die Gäste
Schuster selbst besitzt kein Auto mehr. „In
darauf gekommen? wünschen. Aber dann kaufen wir Biofrüchte und
meinem Elternhaus hatte jedes Familien-
Wir haben diesen Titel zweimal bei internationa- auch nur ein paar, so dass wir nichts wegwerfen
mitglied noch eines – vier Leute, vier
len Wettbewerben gewonnen, 2000 und 2004. müssen. Und zur Kiwi muss ich sagen: Eine Mitar-
Autos“, sagt sie und lacht. „Hier im Viertel
Inzwischen haben wir noch viel mehr ökologisch beiterin hat einen großen Wintergarten, und dort
ist alles einfach zu Fuß zu erreichen.“ Der
investiert. Wir gucken auch immer: Wer macht wachsen auch Kiwis. Alle Kiwis, die wir jetzt anbie-
Kindergarten, die Schule, der Bäcker, der
was besser? Aber wir haben noch keinen gefun- ten, kommen also aus Schupfholz in der Nähe von
Arzt, das Café, der Supermarkt oder der Bio-
den. Freiburg. Sie sehen: Sogar exotische Südfrüchte
laden. Wer seinen Arbeitsplatz nicht im
gibt’s hier regional. (lacht)
Viertel hat, kann die Straßenbahn nehmen.
Viele Menschen denken: „Öko“ heißt, auf etwas
Auch mancher Freiburger spricht, wenn
zu verzichten. Wie sehen Sie das? Wie lange denken Sie persönlich schon grün?
er an das Vauban denkt, etwas ironisch von
(lacht) Für mich bedeutet Ökologie Luxus! Öko Das hat bei meinem Mann und mir schon angefan-
einem „Öko-Mekka“. Nach dem Motto:
heißt gutes Leben. Wer zu uns kommt, muss auf gen, als wir noch Schüler waren. Also vor fast 40
Grüner geht’s nicht! Bei den Landtagswah-
nichts verzichten, kann sich einfach wohlfühlen Jahren. Damals haben die Menschen aus der
len vor einem Jahr haben drei von vier Bür-
und muss auch nicht mitarbeiten. Wir machen ganzen Region gegen den Bau eines Atomkraft-
gern im Vauban grün gewählt. Die Sozialde-
alles. Dabei schauen wir aber auch, dass sich werks demonstriert. Da waren wir auch dabei. Am
mokraten bekamen weniger als 13 Prozent
unser Personal wohlfühlt. Ein Beispiel: Wir könnten Ende ist das Kraftwerk nicht gebaut worden. Das
der Stimmen, die Christdemokraten weniger
gewöhnliche Putzmittel benutzen, die günstig, war ein toller Erfolg. Das hat uns gezeigt: Es geht
als vier Prozent.
aber aggressiv sind. Wir kaufen deshalb Bio-Mit- auch anders, wenn viele das wollen! Das Denken
tel, die zwar teurer sind, aber dafür ganz ungefähr- haben wir behalten, auch für unser Hotel. Wir kön-
Markt Jeden Tag gibt
lich für die Natur und natürlich auch für den Men- nen keinen Raubbau betreiben, denn wir sind ver-
es Obst und Gemüse
schen, der es benutzt. antwortlich für die Generationen nach uns. aus der Region

der Widerspruch, ¿e hier: ≈ Kontrast; Dinge, die nicht der Schw„rzwald Bergregion im Südwesten
zusammenpassen Deutschlands
das Konz¡pt, -e Idee, Programm die K“rsche, -n kleine, weiche, runde, rote Frucht
sei Konj. I von: sein mit einem harten Kern in der Mitte
¢mweltfreundlich gut für die Umwelt, ökologisch die Zutat, -en Lebensmittel, das zur Herstellung
k¶mmen auf eine Idee haben, einfallen eines Gerichts nötig ist
der W¡ttbewerb, -e hier: ≈ Suche nach dem umwelt- die M“tarbeiterin, Angestellte
freundlichsten Hotel -nen
g¢cken hier: suchen und vergleichen der W“ntergarten, ¿ Raum mit vielen Fenstern und
Pflanzen, der direkt an ein Haus
verz“chten auf hier: angenehme, luxuriöse Dinge gebaut ist
nicht haben
das Atomkraft- ≈ Fabrik, in der mit Nuklearenergie
einfach hier: nichts anderes als werk, -e elektrische Energie hergestellt wird
s“ch wohlfühlen zufrieden sein, sich gut fühlen demonstrieren gegen hier: sich auf der Straße treffen,
das Personal hier: alle Personen, die im Hotel um zu protestieren
arbeiten
Raubbau betreiben hier: die Umwelt extrem wirt-
gewöhnlich normal schaftlich nutzen, sodass sie
Bio kurz für: biologisch = hier: ökolo- kaputtgeht
gisch, gesund die Generation, -en Altersgruppe in einer Familie, z. B.
dafür/dafür hier: ≈ aber Großeltern, Eltern, Kinder …

24 DEUTSCH perfekt 4/12


1/12
22-27_Freiburg_0412 06.03.12 14:52 Seite 25

Aber auch in den anderen Teilen der


Stadt denken die Menschen grün. Das
hat Tradition. Vor fast 40 Jahren
demonstrierten in und um Freiburg die
ersten Deutschen mit Erfolg gegen
Atomkraft in ihrer Nachbarschaft.
Heute gibt es in der Stadt eine der
wichtigsten Solarfirmen Europas und
ein Fraunhofer-Institut für Solare
Energiesysteme. Der Ausbau von Wind-
energie wird seit Langem finanziell
unterstützt. Vor zehn Jahren bekam
Freiburg mit Dieter Salomon den ersten
grünen Oberbürgermeister einer deut-
schen Großstadt.
Auch wer die Stadt nur für ein paar
Tage besucht, wird den ökologischen
Geist fühlen oder sogar selbst versu-
chen, umweltfreundlicher zu leben.
Zum Beispiel als Gast von Astrid Späth.
Sie leitet mit ihrem Mann Bertram
eines der umweltfreundlichsten Hotels
der Welt. Aber als die beiden 1985 in
ihrem Betrieb anfingen umzudenken,
taten sie das erst einmal ganz still.
Nicht, weil sie im Hotel Victoria etwas
Viel Farbe Im Vauban sind nicht nur die Pflanzen bunt
Verbotenes machen wollten. Nein: Mit ihrem grünen Denken
waren sie damals einfach noch Exoten. Erst gegen Ende der
90er-Jahre begannen die Späths, mit ihrem Öko-Engagement
Viel Wasser Mehr als 15 Kilometer sind die vielen
Werbung zu machen.
schmalen „Bächle“ lang, die durchs Zentrum fließen
Auf den ersten Blick unterscheidet sich ein Zimmer im Victo-
ria nicht von anderen Vier-Sterne-Hotelzimmern. Alles wirkt
gemütlich und luxuriös. Was soll da ökologisch sein? Astrid
Späth muss bei dem Gedanken lachen, dass „öko“ weniger
Gemütlichkeit oder weniger Qualität bedeuten könnte (siehe
Interview links).
„Öko“ heißt in dem Hotel einfach, dass die Gäste in weicher
Bettwäsche aus Biobaumwolle schlafen und dass sie sich mit >

der B„ch, ¿e kleiner Fluss


FOTOS: MARCEL BURKHARDT; REINHARD SCHMID/HUBER; DEGAS/MADAME LE FIGARO/LAIF; FWTM

die Gemeinschaft, -en hier: alle Bewohner des Vauban


f¡stlegen offiziell erklären, was gültig ist
sei Konj. I von: sein
eben hier: ≈ also
das Viertel, - hier: Stadtteil
die L„ndtagswahl, -en das Wählen der Mitglieder für das Parlament eines Bundeslands
demonstrieren hier: sich auf der Straße treffen, um zu protestieren
die N„chbarschaft hier: Gebiet in der Nähe
der Ausbau von: ausbauen = hier: mehr bauen
der Oberbürgermeister, - Bürgermeister mit höchster Position in einer größeren deutschen
Stadt, in der es mehr als einen Bürgermeister gibt
der Geist hier: Art, wie jemand denkt und arbeitet
¢mweltfreundlich gut für die Umwelt, ökologisch
¢mdenken (über ein Problem) anders denken
einfach hier: nichts anderes als
das Engagement franz. hier: starke umweltpolitische Aktivität
die Biobaumwolle ökologisch hergestellte Pflanze, deren weiße, wollige Frucht man
für die Herstellung von Kleidung verwendet

4/12 DEUTSCH perfekt 25


22-27_Freiburg_0412 06.03.12 14:53 Seite 26

In den letzten 25 Jahren hat die Familie


mehrere Millionen Euro in ihre grünen Ideen
investiert: Vor drei Jahren ist zum Beispiel
ein großer Teil des Hauses renoviert worden.
Das Haus verliert nun kaum noch Energie. Im
Keller produziert eine Holzpellets-Heizung
Ökowärme. Außerdem hat das Hotel seit fünf
Jahren eine Klimaanlage, die mit Grundwas-
ser kühlt und so nur sehr wenig Energie ver-
braucht.
Als Geschäftsleute schauen die Späths
natürlich genau auf die Betriebskosten. Die
Klimaanlage, sagt Astrid Späth, sei ein gutes
Beispiel dafür, dass teure „grüne“ Investitio-
nen auf lange Sicht auch finanzielle Vorteile
bringen. Normale Klimaanlagen verbrauchen
extrem viel Strom. Das macht ihren Betrieb
Alte Sehenswürdigkeiten Historisches Kaufhaus (links) und Münster sehr teuer. Ihre grundwassergekühlte Anla-
ge aber verbraucht 50 Mal weniger Energie
hautschonend gut für die Haut hautschonender Naturkosmetik waschen. als ein durchschnittliches Modell.
wehen ≈ die Luft bewegen
„ntreiben hier: machen, dass eine Es heißt aber auch: Alle elektrischen Gerä- Die Freiburger Ökos werden in vielen
Turbine funktioniert te, die sie benutzen, sind Energiesparmo- anderen Teilen Deutschlands als grüne Träu-
die erneuerbare Energie, die von der
Energie, -en Natur immer wieder neu delle. Astrid Späth öffnet eine große Glastür mer belächelt oder als Ökohardliner verspot-
produziert wird (z. B.
Wasserkraft, Wind und und tritt auf die Hoteldachterrasse, auf der tet. Es beschäftigen sich wirklich viele Frei-
Solarenergie)
betreiben hier: machen, dass es eine Solaranlage zu sehen ist. Sie produ- burger intensiv mit der Umwelt. Aber des-
Strom und Heizung gibt ziert seit 1999 Energie für das Hotel. Wenn halb muss bei ihnen niemand auf Genuss
die Klimaanlage, technische Konstruktion,
-n mit der die Zimmertem- die Sonne einmal nicht scheint, ist das auch verzichten. Das merkt jeder, der durch die
peratur reguliert wird
das Gr¢ndwasser natürliche Wasserreserve, kein Problem. Dann kauft das Hotel fehlen- schöne Altstadt läuft und über die Bächle
die in der Erde ist
den Strom bei einem regionalen Ökostrom- springt, wie die für die Stadt typischen Was-
kühlen kühl machen
der Geschæfts- ≈ Manager, Firmenleute anbieter. serkanäle in den Straßen des Zentrums
mann, -leute
die Betriebskosten Geld, das man für Hei-
Ein starker Wind weht an diesem Morgen heißen. Rund um das Freiburger Münster
Pl. zung, Strom und Wasser auf dem Dach. Astrid Späth stört das aber verkaufen jeden Tag die Bauern aus der
ausgeben muss
auf l„nge S“cht für lange Zeit nicht. Im Gegenteil: Sie freut sich darüber. Region ihr frisches Obst und Gemüse. Mittags
verbrauchen eine bestimmte Menge ver-
wenden
Denn der Wind treibt vier kleine Windturbi- riecht die Luft auf dem Platz wunderbar nach
belæcheln hier: über sie lachen, weil nen an – und die produzieren auch Strom für den berühmten Bratwürsten, den Münster-
man nicht glaubt, dass sie
positive Resultate haben das Haus. So wird das Hotel komplett mit würsten. Die Kellner in den Lokalen am
werden
versp¶tten über jemanden lachen und erneuerbarer Energie betrieben. Münsterplatz servieren Biowein, und in sehr
so seine Gefühle verletzen vielen Geschäften
der Gen¢ss, ¿e von: genießen = Freude
haben an gibt es Produkte aus
verz“chten auf hier: angenehme, luxuriöse
Dinge nicht haben Neue Sehenswürdigkeit Diese Fassade tankt Sonnenenergie fairem Handel. Dass
die [ltstadt, ¿e historisches Stadtzentrum all diese Dinge
das M•nster, - große Kirche
die Bratwurst, ¿e gegrillte Wurst lecker schmecken,
der faire H„ndel von: fair handeln = bei ist keine Frage.
den Herstellern zu einem
ökonomisch korrekten Preis Denn Freiburger
einkaufen
g¡lten „ls … nach Meinung vieler … gel ten als Genuss-
sein
menschen. Viel-
jedenfalls auf jeden Fall
der Rausch, ¿e Zustand, wenn man be- leicht haben ja die
trunken ist; hier: schöne
Atmosphäre Franzosen und die
schwærmen mit Enthusiasmus von Schweizer diese
etwas sprechen
die Vorhalle, -n sehr schön dekorierter, ho- feine Lebensart aus
her Raum vor dem Eingang
zu einem Gebäude; hier: der Nachbarschaft
erstes Gefühl, wie es in
Italien sein wird in die Stadt ge-
h•llen “n ≈ legen um bracht.

26 DEUTSCH perfekt 4/12


22-27_Freiburg_0412 06.03.12 14:53 Seite 27

An den Wochenenden und an Feiertagen jedenfalls kom-


men Schweizer und Franzosen zu Tausenden in die Stadt. Der ZU BESUCH BEI SELTENEN TIEREN
Rhein trennt hier nicht. Der Fluss verbindet, und die Nach-
barn verstehen sich sehr gut. Vor mehr als 100 Jahren haben Freiburg-Besucher, die Lust haben, im Grünen zu sein, müssen nicht weit
Freiburg-Besucher vom „ersten Rausch des Südens“ gehen: Wälder, Berge, Seen – ganz in der Nähe der Stadt finden sie auch das
geschwärmt und von den „Vorhallen Italiens“. Wer an einem große Naturerlebnis. Außerdem besitzt die Stadt auch noch das größte Tier-
Frühlingsabend oben auf dem grünen Freiburger Schlossberg gehege Baden-Württembergs. Der Mundenhof unterscheidet sich durch eine
steht, denkt vielleicht an solche Worte, wenn die Sonne die spezielle Idee von vielen anderen Zoos in Deutschland: „Wir zeigen und pfle-
Stadt in ihr warmes Licht hüllt. Freiburg wirkt dann sehr har- gen vom Verschwinden bedrohte Haustierarten aus aller Welt“, sagt Susan-
monisch. Alles ist friedlich, idyllisch – und fast zu grün, um ne Eckert, eine der Leiterinnen. Im Tiergehege leben zum Beispiel die größten
wahr zu sein. < Esel der Welt, die südfranzösischen Poitou-Esel. Außerdem werden auch
ungarische Wollschweine gepflegt – und Schwarzwälder Füchse. Das sind gar
keine Füchse, sondern Pferde. Insgesamt sind circa 30 Tierarten zu sehen. In

FOTOS: HANS-PETER HUBER/HUBER; DANIELSCHOENEN/FOTOLIA; THOMAS ERNSTING/LAIF


einem naturpädagogischen Zentrum können Kinder spielerisch Wissen über
die artgerechte Tierhaltung sammeln.

das Naturerlebnis, -se hier: schöne Erfahrung(en) in der Natur


das Tiergehege, - ≈ spezielles Gebäude mit Garten für Tiere in einem Zoo
v¶m Verschw“nden so, dass etwas bald nicht mehr da sein könnte
bedroht
der Esel, - graues Tier, einem Pferd ähnlich
der F¢chs, ¿e orangerotes Tier mit langem, dickem Schwanz
(der Schw„nz, ¿e langes, meistens schmales Teil am Ende des Rückens oder des
Körpers von Tieren)
spielerisch hier: wie durch ein Spiel
artgerecht natürlich; so, wie es in der Natur auch ist
die Tierhaltung, -en von: ein Tier halten = ein Tier besitzen

Grüne Technik Das Fraunhofer-Institut arbeitet an Energiesystemen

Unsere Auswahl für Sprachliebhaber.


Entdecken Sie Ihre Leidenschaft für Sprachen.

Deutsch perfekt – Einfach Deutsch lernen Spotlight – Das Magazin in Englisch


Écoute – Das Sprachmagazin für Frankreichliebhaber Business Spotlight – Englisch für den beruflichen Erfolg
ECOS – Die Welt auf Spanisch Spot on – Das Sprachmagazin in „Easy English”
ADESSO – Die schönsten Seiten auf Italienisch
www.spotlight-verlag.de
28-31_Erfindungen_V2_0411 06.03.12 14:01 Seite 28

SPEZIAL BADEN-WÜRTTEMBERG – INNOVATIONEN


MITTEL

LAND
DER IDEEN
Stuttgarter Statistiker haben Baden-Württem-

berg zur innovativsten Region Europas erklärt.

GABRIELA HASSLERS Blick auf die vielen


Erfindungen und Patente der Vergangenheit

zeigt: Sie könnten recht haben.

erklären zu (offiziell) sagen, dass … ist


die Erf“ndung, -en neue Idee, neues Produkt
das Pat¡nt, -e ≈ Erlaubnis, eine Idee oder Konstruk-
tion als Einziger zu verkaufen

U Diesen Text können Sie hören:


www.deutsch-perfekt.com ) Audio ) Lesen & Hören

ZWEI, DREI, VIER RÄDER – DAS AUTOLAND

Viel Zeit und großen Spaß am Experimentieren –


was braucht man noch als Erfinder? Vor allem
spezielle Ideen. Wie zum Beispiel die Idee, sich
auf zwei Rädern zu bewegen. Das überlegt sich
Karl Freiherr von Drais (1785 - 1851) aus Karlsruhe.
Er erfindet eine Laufmaschine. Der Fahrer bewegt
sich darauf durch die Kraft seiner Beine. Weil sie
zwei Räder hat, kommt er viel schneller vorwärts.
Drais ist eigentlich Lehrer. Aber er ist so inno-
vativ, dass Großherzog Karl Ludwig Friedrich ihn
1811 sehr früh pensioniert. Drais soll sich nämlich
nur noch mit Erfindungen beschäftigen. Sein
Gehalt bekommt er jetzt dafür. Der Mann hat
Erfolg. Mit seiner Laufmaschine erfindet er das den Söhnen in dem Fahrzeug von Mannheim nach Pforzheim – das sind
Zweiradprinzip. So fährt er 1817 auf zwei Rädern mehr als 100 Kilometer! Benz’ Patent wird nun ein gigantischer Erfolg. An
durch Mannheim. Nach ihrem Erfinder bekommt die historische Fahrt erinnert heute eine Ferienstraße: die Bertha Benz
die Laufmaschine den Namen Draisine. Später Memorial Route.
zeigt sich, was für eine Innovation das ist: Es ist Fast zur gleichen Zeit bekommt Benz Konkurrenz aus Württemberg:
der Anfang des Fahrrads. Gottlieb Daimler aus der Nähe von Stuttgart und dessen Freund Wilhelm
Auch die Idee zum Auto hatte ein Karlsruher: Maybach aus Heilbronn erfinden das erste Auto mit vier Rädern.
der Maschinenbauingenieur Carl Benz. 1886 mel-
das Rad, ¿er ≈ dünner Reifen
det er ein Fahrzeug mit drei Rädern, einem Motor der Freiherr, -en aristokratischer Titel
der Großherzog, ¿e hier: Aristokrat, der eine Region regiert
und elektrischer Zündung zum Patent an. Aber
s“ch zeigen hier: festgestellt werden
die Menschen lachen über diesen „Wagen ohne das Fahrzeug, -e Transportmittel, z. B. Auto, Fahrrad, Bus
die Z•ndung, -en ≈ Konstruktion, mit der eine Benzin-Luft-Mischung angezündet wird
Pferde“. Dann ändert sich alles: Ohne Benz’ („nzünden hier: machen, dass ein Automotor läuft)
Wissen fährt seine Frau Bertha 1888 mit den bei- die Konkurr¡nz hier: Situation, dass andere das Gleiche erfinden

28 DEUTSCH perfekt 4/12


28-31_Erfindungen_V2_0411 06.03.12 14:01 Seite 29

EIN SCHIFF FLIEGT ÜBER DEN BODENSEE

Ein Schiff, das fliegt und das man steuern kann – 1898 ist das eine ziemlich
verrückte Idee. Aber der General Ferdinand Graf von Zeppelin aus Konstanz
an der Schweizer Grenze meldet seine Erfindung in diesem Jahr zum Patent
an. Zeppelins Idee: Eine Konstruktion aus Aluminium trägt zwei Gondeln für
Passagiere. In zwei Zellen ist Gas, das leichter ist als Luft. Deshalb steigt die

FOTOS: DAIMLER (2); OTTOMAR ANTON/CORBIS; PRIMA DONNA/VAN DER VELDE; FISCHER
Konstruktion in die Höhe. Steuern kann man den Zeppelin, wie das fliegende
Schiff bald heißt, auch. Durch einen Propeller bewegt er sich vorwärts.
Am Anfang lachen die Menschen über den General. Kaiser Wilhelm II.
nennt ihn den „Dümmsten aller Süddeutschen“. Aber schon 1900 fliegt der
erste Zeppelin über den Bodensee. Bis 1940 werden Zeppeline sowohl zum
Transport von Passagieren als auch
steuern hier: in eine gewählte Richtung fahren
von verschiedenen Armeen genutzt. der Graf, -en aristokratischer Titel
die G¶ndel, -n ≈ Kabine für Passagiere, die an einem
Transportmittel hängt
die Z¡lle, -n hier: Raum
der Kaiser, - oberster Monarch
n¢tzen ≈ benutzen

PRAKTISCH, SCHICK –
UND DIREKT AUF DER HAUT

Den Büstenhalter erfindet 1912 Sigmund Lindauer aus Stuttgart. Zwar gibt es
vorher schon in Frankreich und in den USA Patente auf den Büstenhalter.
Aber Lindauers Modell ist aus Seide, die Frau kann es direkt auf der Haut
tragen. Diesen „hautnahen Büstenhalter“ nennt er „Hautana“. Er ist bald
eine populäre Alternative zu den unbequemen Korsagen, die Frauen bis
dahin tragen. Hautana macht es möglich, dass Frauen sich viel freier
bewegen können. Lindauers Patent ist bis heute ein internationaler Hit. In
Böblingen bei Stuttgart erinnern daran zum Beispiel eine Hautana-Passage
und ein Hautana-Parkhaus.
der B•stenhalter, - Teil der Unterkleidung, der der weibli-
chen Brust Form geben soll
(die Br¢st, ¿e hier: vorderer Teil des Oberkörpers bei
Frauen)
die Seide weicher, teurer Stoff

DER KÖNIG DER ERFINDER

Er hat so viel Erfolg wie kaum ein anderer Erfinder: Artur Fischer. 1919 wurde er
in Tumlingen im Schwarzwald geboren. Bis heute hat der 92-Jährige mehr als
1000 Patente angemeldet – darunter den Dübel. Dieses Hilfsmittel aus grauem
Kunststoff wird breiter, wenn eine Schraube hineingedreht wird. Der Grund: Der
Dübel ist innen schmaler als die Schraube. Fischer hat noch einen anderen Dübel
erfunden. Ein Exemplar, das gebrochene Knochen zusammenhält. So überrascht
es nicht, dass seine Firma seit 1948 vor allem eine Sache verkauft: Dübel.
Inzwischen leitet schon lange Fischers Sohn Klaus die Firma. Manche sprechen
von der Familie als „Dübel-Dynastie“ oder von den „Dübel-Königen“.

dar¢nter hier: zum Beispiel


der K¢nststoff, -e z. B. Plastik
die Schraube, -n kleiner Stift aus Metall, mit dem man etwas stabil zusammenbauen kann
hineindrehen hier: mit einem Werkzeug im Kreis bewegen und auf diese Art stabil hineinmachen
schmal ↔ breit
gebr¶chen so, dass ein Teilstück des Skeletts kaputt ist
der Kn¶chen, - Teilstück des Skeletts

4/12 DEUTSCH perfekt 29


28-31_Erfindungen_V2_0411 06.03.12 14:02 Seite 30

EIN VOGEL KLEBT DIE WELT ZUSAMMEN

Als der Apotheker August Fischer an einem Tag im Jahr 1932 aus dem Labor kommt, kleben seine
Finger wahrscheinlich: Fischer hat in Bühl bei Karlsruhe gerade den ersten Klebstoff erfunden,
der aus Kunstharz – und nicht aus Tierknochen – hergestellt ist. Die transparente Substanz klebt
bis heute fast alles zusammen, weshalb sie auch Alleskleber heißt. Der fleißige und ambitio-
nierte Apotheker gibt seinem Produkt den Namen eines Vogels: Uhu. Beim Wandern hört Fischer
das Tier gerne, heißt es. Aus Uhu wird eine der Klebstoff, -e Substanz, mit der man etwas kleben kann
große Firma. Die gelbe Verpackung mit den das K¢nstharz, -e synthetisch hergestelltes Harz
(das H„rz, -e ≈ natürlicher Klebstoff, den z. B. Bäume herstellen)
schwarzen Buchstaben hat sich seit Fischers
der Tierknochen, - Teilstück eines Tierskeletts
Zeiten kaum geändert. transpar¡nt hier: so, dass man hindurchsehen kann; ≈ ohne
Farbe
]s heißt … Es wird berichtet …

EIN ZUG ZUM SPIELEN

Große Ideen müssen nicht immer praktisch sein. Sie können auch einfach Spaß machen. So wie
die erste Modelleisenbahn. Die Brüder Eugen und Karl Märklin aus Göppingen bei Stuttgart mel-
den dafür 1891 ein Patent an. Sie arbeiten in der Firma ihrer Eltern, Märklin. Zu dieser Zeit stellt
sie Blechwaren und Puppenküchen her. Der Antrieb der neuen Miniaturbahn wird sonst in
mechanischen Uhren verwendet. Nun fährt der kleine Zug auf einer kleinen Route in Form einer
Acht. Wenige Jahre später bauen die Märklins die erste Modelleisenbahn mit Elektrizitäts- und
Dampfantrieb. Sie fährt auf zwei Gleisen, die 45 Millimeter voneinander entfernt sind. Mehr als
100 Jahre hat die Firma mit den Miniaturzügen viel Erfolg. Aber 2009 ist sie fast bankrott.
Modelleisenbahnen sind nicht mehr so einfach hier: nur
populär. Trotzdem ist Märklin seit Anfang 2011 die Mod¡lleisenbahn, -en Miniaturbahn
offiziell wieder saniert. die Bl¡chwaren Pl. Produkte aus dünnem, flachem Metall
der [ntrieb, -e hier: Kraft, die ein Gerät in Betrieb hält
der D„mpfantrieb, -e Maschine, die Wasser so heiß macht, dass
es als Nebel hochsteigt: Daraus macht sie
Energie.
vonein„nder einer vom anderen
sanieren hier: die finanzielle Situation verbessern

MODERNE MECHANIK GEGEN PAPIERCHAOS

Fortschritte in der Industrialisierung und damit auch in


der Bürokratie haben Ende des 19. Jahrhunderts eine
triviale Konsequenz: Es gibt immer mehr Papier-
dokumente. Wohin damit? Auf diese Frage findet der
Stuttgarter Mechaniker Louis Leitz 1896 eine Antwort:
den modernen Ordner. Das Wichtigste an ihm ist eine
Konstruktion aus Metall, die man öffnen und schließen
kann. Diese Mechanik der Leitz-Ordner, wie die
Produkte bald heißen, ist revolutionär. Bis heute ist sie
der Standard für fast alle Dokumentenordner.

das Jahrh¢ndert, -e Zeit von 100 Jahren


der {rdner, - Gegenstand aus Plastik oder har-
tem Papier, in den man Zettel,
Rechnungen, ... legt

30 DEUTSCH perfekt 4/12


28-31_Erfindungen_V2_0411 06.03.12 14:02 Seite 31

FRISEUR MIT AMBITIONEN hergestellte Substanz. Dann dreht er die Haare auf Metall-
stäbe. Diese Konstruktion macht er mit einer elektrischen
Karl Ludwig Nessler aus der kleinen Stadt Todtnau im Zange heiß, die er auch selbst gebaut hat.
Schwarzwald hat am Ende des 19. Jahrhunderts große Pläne. Nesslers Versuche sind nicht ungefährlich. Es heißt, dass er
Vor dem Ende seiner Ausbildung beim Dorffriseur geht der Laible am Kopf verletzt. Aber beim dritten Versuch bleibt die
Sohn eines Schuhmachers aus dem Schwarzwald weg. Er Welle in ihrem Haar. Das ist der Anfang der Dauerwelle. Nessler
unternimmt lieber Reisen nach Basel, Mailand und Genf. Dort muss seine Idee noch oft verbessern und vor anderen
lernt er Italienisch und Französisch und findet einen neuen Friseuren dafür kämpfen. Aber er glaubt an seine Vision. 1910
Arbeitgeber: einen Genfer Friseur. Aus Karl Nessler wird Charles bekommt er endlich das Patent für seinen Zangen-Apparat. Als
Nessler. der Erste Weltkrieg beginnt, emigriert Nessler in die USA. In
In Paris lernt Nessler seine zukünftige Frau kennen: Katha- New York gründet er mehrere Friseurläden.
rina Laible aus der Nähe von Ulm. Sie wird das Modell für seine Seine Heimat hat Nessler dort nie vergessen. In der
Vision: Er will eine Methode finden, um die Haare der Frau auf Wirtschaftskrise der 20er-Jahre schickt er viel Geld an arme
Dauer zu wellen. Dazu bindet Nessler jeweils drei Strähnen Menschen in Todtnau. 1929 aber verliert er beim Börsencrash
von Laibles Haaren zusammen und gießt darauf eine selbst in den USA fast sein ganzes Geld.

das Jahrh¢ndert, -e Zeit von 100 Jahren


der Schw„rzwald Bergregion im Südwesten Deutschlands
die zukünftige Frau Frau, die man heiraten wird
auf Dauer ≈ für längere Zeit
w¡llen hier: Locken machen
(die L¶cke, -n ↔ glattes Haar)
jeweils jedes Mal
die Strähne, -n mehrere Haare zusammen
gießen auf etwas Nasses tun auf
drehen auf hier: um einen Gegenstand in zylindrischer Form legen
der Met„llstab, ¿e hier: kurzer, dünner, zylindrischer Gegenstand aus Metall
die Z„nge, -n Werkzeug, mit dem man etwas nehmen und halten kann
]s heißt, … Es wird berichtet, …
gr•nden hier: öffnen
der Bœrsencrash, -s engl. starke Krise der Börse
(die Bœrse, -n Markt, auf dem Aktien gekauft und verkauft werden)
(die [ktie, -n Dokument darüber, dass man einen Teil einer Firma besitzt)

EINE HEISSE IDEE

Eigentlich macht er beruflich in


Ludwigsburg bei Stuttgart Hüte
und andere Alltagsobjekte.
Aber Jakob Friedrich Kammerer
(1796 - 1857) interessiert sich
auch für das Feuermachen. Er
experimentiert zu Hause mit
verschiedenen Substanzen – 1832 schließlich mit

EINE REVOLUTIONÄRE SUBSTANZ Erfolg. Kammerer kombiniert Phosphor, Schwefel FOTOS: UHU GMBH & CO. KG, BÜHL; ESSELTE LEITZ GMBH & CO. KG; ISTOCKPHOTO/THINKSTOCK; COMSTOCK/THINKSTOCK

und Kaliumchlorat mit Leim. Und wirklich: Das


erste Phosphorstreichholz der Welt brennt.
Manche sagen, dass es zufällig passiert ist. Sicher ist, dass der Chemiker
Kammerer ist auch politisch aktiv und kritisiert
und Apotheker Felix Hoffmann aus Ludwigsburg bei Stuttgart im Labor der
die Monarchie. Als er deshalb ins Gefängnis soll,
Firma Bayer 1897 eine revolutionäre Substanz herstellt: Acetylsalicylsäure
emigriert er nach Riesbach in der Nähe von Zürich.
(ASS) – zum ersten Mal in chemisch reiner und stabiler Form.
Dort baut der Mann eine Fabrik für Streichhölzer
Untersuchungen zeigen: Die Substanz hilft nicht nur gegen Schmerzen,
auf. Er verkauft die Produkte in Europa. Kammerer
sondern auch gegen Fieber und gegen Entzündungen. Hoffmanns
wird am Ende seines Lebens psychisch krank. Man
Arbeitgeber stellt daraus bald ein Medikament her. Es heißt Aspirin. Bayer
bringt ihn deshalb zurück in seine Heimat. Er
verkauft das Mittel seit 1899. Die Weltgesundheitsorganisation hat ASS
stirbt 1857 in Ludwigsburg.
rein hier: ≈ nicht gemischt mit
inzwischen auf die „Liste unent-
vielen anderen Substanzen behrlicher Arzneimittel“ gesetzt. der Schwefel chemisches Element; S
die Entz•ndung, -en ≈ Infektionskrankheit das Kaliumchlorat, -e Salz; KCIO3
Weniger bekannt ist, dass
¢nentbehrlich/unentbehrlich absolut nötig der Leim, -e Klebemittel
das Arzneimittel, - Medikament Hoffmann nur elf Tage nach ASS das Gefængnis, -se Gebäude, in das Kriminelle geschlossen werden
s¡tzen auf hier: schreiben auf auch Heroin herstellte. aufbauen hier: bauen lassen und mit der Herstellung starten

4/12 DEUTSCH perfekt 31


32-33_Marbach_0412 06.03.12 14:02 Seite 32

SPEZIAL BADEN-WÜRTTEMBERG – DEUTSCHES LITERATURARCHIV


SCHWER

EIN ORT FÜRS WORT


Aus der ganzen Welt reisen Literaturwissenschaftler in die Kleinstadt

Marbach bei Stuttgart. Denn auf der dortigen Schillerhöhe lagern

Manuskripte und kuriose Reliquien weltbekannter deutschsprachiger

Autoren. Ein Besuch im Deutschen Literaturarchiv.

Franz Kafka im Original Eine


E s klingt laut in den Ohren, wenn Litera-
turliebhaber über Marbach am Neckar
sprechen. Wenn sie die Kleinstadt in der Nähe
der ganzen Welt wie ein Magnet anzieht: das
Deutsche Literaturarchiv. Drinnen im großen
Lesesaal sitzen Studenten, renommierte Wis-
Manuskriptseite von Der Prozess
von Stuttgart großreden zum „Mekka für Ger- senschaftler und bekannte Autoren in direk-
manisten“, zum „Pantheon für Autoren“, ter Nachbarschaft konzentriert bei der Arbeit.
MIT FRIEDRICH SCHILLER zum „deutschen Literatur-Olymp“. Wer sich Durch große Fenster kommt viel Licht herein.
FING ALLES AN der Marbacher Schillerhöhe nähert, diesem Es herrscht Stille.
Olymp im schwäbischen Miniaturformat, der Auf manchen Lesetischen liegt ein Buch
Die Wurzeln des Deutschen Literaturar-
erwartet einiges von jenem Ort, an dem sich über dem anderen. Alles, was das Auge hier
chivs reichen zurück bis ins 19. Jahrhun-
viele fleißige Menschen sieht, ist aber nur ein ganz
dert. Damals begannen die Marbacher,
den Dichter Friedrich Schiller zu ehren. Im
um das kulturelle Ge- Im Berg lagern die kleiner Teil des gesamten

Jahr 1903 gründeten sie das Schiller-


dächtnis einer ganzen Lebenszeugnisse von Archivs. Das meiste lagert in

Nationalmuseum, in dem erst einmal


Nation kümmern. mehr als 1300 Dichtern gut gekühlten, feuersicheren
Oben angekommen, Räumen unter dem Haus. Im
Schiller-Reliquien und Objekte anderer und Denkern.
empfängt einen erst Berg. Es sind die Werke und
schwäbischer Geistesgrößen ausgestellt
einmal Friedrich Schiller. Auch wenn der Lebenszeugnisse von mehr als 1300 deutsch-
wurden. Nach dem Zweiten Weltkrieg
berühmte deutsche Dichter hier nur seine sprachigen Dichtern und Denkern – mehrere
wuchs die Bedeutung des Archivs, weil
ersten vier Lebensjahre verbracht hat, so Millionen Seiten Papier in rund 27 000 grünen
ostdeutsche Archive für westdeutsche
verehren sie ihn hier doch wie keinen zwei- Kisten. Darin liegt das Erbe so berühmter
Germanisten für viele Jahre schwer
ten. In einem schönen Park haben die Mar- Dichter wie Paul Celan, Franz Kafka, Hermann
zugänglich waren. Das 1955 gegründete
bacher dem Autor der Dramen Maria Stuart Hesse und Hugo von Hofmannsthal. Aber
Deutsche Literaturarchiv sammelt mo-
und Die Räuber ein großes Denkmal gesetzt. auch lebende Autorinnen und Autoren wie
derne, aber auch bis zu 300 Jahre alte
Gleich dahinter strahlt weiß
Zeugnisse der deutschsprachigen Litera-
im Sonnenlicht das mehr als Ein Haar von
tur. Friedrich Schiller
100 Jahre alte Schiller-
Eine von vielen
die W¢rzeln Pl. hier: Beginn, Gründung
Nationalmuseum. Zum Cam- Reliquien
zur•ckreichen b“s hier: beginnen mit/in
die Geistesgröße, -n hier: philosophisch und pus gehören außerdem ein
kulturell wichtiger Mensch modernes Literaturmuseum
der German“st, -en Person, die sich systema-
tisch mit der deutschen und ein grauer Bau aus den
Sprache und Literatur
beschäftigt
70er-Jahren, der auf den
schwer zugänglich hier: schwierig, dass man ersten Blick düster und kalt
dort hineingehen und
arbeiten kann wirkt.
das Zeugnis, -se hier: Werk eines deutsch- Aber es ist genau dieses
sprachigen Autors
Haus, das Germanisten aus

32 DEUTSCH perfekt 4/12


32-33_Marbach_0412 06.03.12 14:02 Seite 33

27 000 grüne Kisten Literaturwis-


senschaftler finden darin mehrere
Millionen Seiten und anderes Material

die Sch“llerhöhe Park- und Museumsareal


das Lebenszeugnis, hier: Werk, das Informatio-
-se nen über das Leben und
Denken von Autoren gibt
kl“ngen hier: zu hören sein
der Literaturlieb- Person, die sich sehr für
haber, - Literatur interessiert
großreden gemeint ist: wichtiger
machen, als es ist
das M¡kka, -s hier: Ort, der für manche
Personen besonders wichtig
ist
der German“st, -en Person, die sich systematisch
mit der deutschen Sprache
und Literatur beschäftigt
s“ch nähern sich in die Richtung bewegen
von
zum Beispiel Sarah Kirsch und Martin Walser integriert werden und welche Bedeutun- schwäbisch von: Schwaben = Region in
Baden-Württemberg und
haben dem Archiv schon große Teile ihres gen sie dadurch annehmen.“ Körperpro- Bayern
Werkes anvertraut. thesen? „Ja“, sagt Weist. Es geht tatsäch- das Gedæchtnis, -se hier: ehrende Erinnerung
verehren extrem lieben
Die Mitarbeiter des Archivs sorgen dafür, lich um Arm- und Beinprothesen. Aber das
der Räuber, - Person, die anderen etwas
dass die Dokumente nicht verstauben und ist nur ein Teil, denn die junge Amerika- wegnimmt (z. B. Geld)
strahlen hier: sehr hell und freundlich
im Keller nicht in Vergessenheit geraten. nerin erforscht, wie die Autoren Ernst Tol- aussehen
Immer und immer wieder laden sie inter- ler, Georg Kaiser und Friedrich Dürrenmatt düster hier: dunkel, traurig
nationale Wissenschaftler nach Marbach ein epochale Katastrophen wie die beiden wie ein Magnet hier: ≈ den Wunsch machen,
„nziehen dorthin zu fahren
und versuchen mit ihnen gemeinsam, Weltkriege in ihrem Werk verarbeitet der Lesesaal, -säle großer Raum in einer Biblio-
thek zum Lesen
literarische Forschungsfragen zu entwickeln. haben.
renommiert sehr bekannt
Denn: „Ein Archiv, das nicht genutzt wird, „Je ausgefallener das Forschungsthema, das ]rbe hier: Werke eines Autors, die
ist tot“, sagt Marcel Lepper, der Leiter des desto besser“, kommentiert Forschungs- nach seinem Tod bleiben
„nvertrauen hier: jemandem geben, zu
Forschungsreferats. Ein Stipendienpro- leiter Marcel Lepper Weists Projekt. „Wir dem man großes Vertrauen
hat, weil man weiß, dass er
gramm öffnet außerdem jungen Germani- freuen uns über jede frische Idee.“ es sicher lagert
sten aus der ganzen Welt den Weg nach Neben ausgefallenen Ideen fehlt es auf verstauben hier: voll mit Staub in den
Regalen liegen
Marbach. So wollen sie etwa den „immen- dem Marbacher Campus auch nicht an (der Staub sehr feine Schmutzteile in
sen Boom für deutsche Sprache in China und kuriosen Reliquien. So sind im Schillermu- der Luft)
“n Verg¡ssenheit vergessen werden
Japan“ unterstützen, erzählt Lepper. seum etwa die Haarlocken des Dichters geraten
Aus allen Erdteilen kommen heute ausgestellt. Nebenan im Literaturmuseum das Stip¡ndienpro- Programm für Studenten und
gramm, -e Wissenschaftler: Sie bekom-
junge Forscher zur Marbacher Schillerhöhe. der Moderne zeigen die Marbacher ihren men Geld, um ohne finan-
zielle Probleme studieren
Caroline Weist zum Beispiel ist seit einigen „Flohmarkt der Dichter“, wie sie ironisch und forschen zu können.
Wochen hier. Jeden Tag arbeitet die 28- sagen. Dort liegt das Originalmanuskript imm¡ns sehr groß
die M„ppe, -n ≈ flache Tasche
jährige US-Amerikanerin bis zu zwölf Stun- von Kafkas weltberühmtem Werk Der Pro-
FOTOS: LITERATURARCHIV MARBACH; MARCEL BURKHARDT; ANDREAS TEICHMANN/LAIF

længst schon lange


den im Archiv. Auf Weists Tisch liegen dicke zess genauso wie wenige Meter entfernt die Kœrperlichkeit alles, was eine Verbindung
Mappen voller Theaterkritiken mit Titeln Heiner Müllers Totenmaske und Hermann mit dem Körper hat
„nnehmen hier: bekommen
wie „Das Volk will Blut sehen“. Die Luft im Hesses Literaturnobelpreis-Urkunde. Wer erf¶rschen ≈ forschen; arbeiten für mehr
Raum riecht nach Zeitungspapier aus alles genau anschauen möchte, braucht Wissen
ver„rbeiten hier: als Thema verwenden
längst vergangenen Tagen. Tage.
ausgefallen ≈ ungewöhnlich
Gefragt nach ihrem Forschungsthema, Und das Archiv sammelt weiter fleißig die Haarlocke, -n größere Zahl von Haaren, die
nicht glatt sind
lächelt Weist erst einmal. Nach kurzem Material, um zu bleiben, was es ist, wie
der Flohmarkt, ¿e Markt, auf dem gebrauchte
Überlegen sagt sie: „Ich beschäftige mich die junge Germanistin Caroline Weist so Gegenstände angeboten
werden
mit dem Thema Körperlichkeit und Litera- schön sagt: „Eine erstklassige Adresse für
die Urkunde, -n offizielles Dokument
tur. Dabei geht es vor allem darum zu fra- jeden, der sich intensiv mit deutscher Lite- erstklassig ganz besonders gut
gen, wie Körperprothesen ins Theaterspiel ratur beschäftigt.“ < MARCEL BURKHARDT

4/12 DEUTSCH perfekt 33


34-35_Archaeologie_0412.qxd 06.03.12 14:03 Seite 34

SPEZIAL BADEN-WÜRTTEMBERG – ARCHÄOLOGIE


MITTEL

Die Schwäbische Alb ist ein Eldorado für Archäologen: Ein Tübinger Pro-

fessor und sein Team finden dort immer wieder bis zu 40 000 Jahre alte

Objekte aus der Anfangszeit der europäischen Kultur.

SCHWÄBISCHE ALB N icholas Conard ist ein Mann, der gerne


in die Vergangenheit zurückblickt. Sehr
weit in die Vergangenheit. Ihn interessiert
schen dort nach Objekten aus der Vergan-
genheit. Im September 2008 entdeckten
Conard und sein Team eine kleine Frauen-
Die Schwäbische Alb ist ein Mittelgebir- weniger, wie die Menschen in Europa vor figur. Bei ihren Untersuchungen im Labor
ge, das vor allem in Baden-Württem- ein paar Hundert Jahren lebten. Der wurde klar, dass sie eine der ältesten Skulp-
berg, aber auch in Bayern liegt. Sie ist Deutsch-Amerikaner konzentriert sich bei turen der Welt gefunden hatten. Aus sechs
ungefähr 200 Kilometer lang und 40 seiner Arbeit auf die Zeit vor 30 000 Jahren Teilen setzten die Archäologen ihren Sensa-
Kilometer breit. Ihr höchster Punkt ist der – oder auch 40 000 Jahren. tionsfund wieder zusammen. Allerdings ist
1015 Meter hohe Lemberg. Typisch für Conard ist Archäologe am Institut für Ur- die Venusfigur nicht komplett: die linke
die Region sind die 2500 Höhlen, zum und Frühgeschichte der Universität Tübin- Schulter fehlt. „Wenn diese Teile noch in
Beispiel die Laichinger Tiefenhöhle zwi- gen. Sein Spezialgebiet: die Epoche der der Höhle sind, dann werden wir sie fin-
schen Stuttgart und Ulm. Mit 55 Metern jüngeren Altsteinzeit (siehe Kasten rechts). den“, sagt der Professor.
ist sie die tiefste Höhle in Deutschland, Seit 1996 sucht der 50- Besonders hat dem
die Besucher besichtigen können. Jährige mit seinem Team Archäologen die Kunstfertig-
auf der Schwäbischen Alb
Die Entdeckung der keit gefallen, mit der die
das M“ttelgebirge, - Gruppe von Bergen, deren
höchste Stellen meistens nach prähistorischen Venusfigur war eine Venus gemacht wurde.
nicht höher als 1000 Meter
sind Schätzen – über mehrere Sensation. Geschnitzt wurde sie aus
der P¢nkt, -e hier: Stelle, Ort seiner Funde der letzten dem Elfenbein eines Mam-
die Höhle, -n natürliche Grotte
Jahre berichteten Medien auf der ganzen muts. Die Venusfigur, die für den Steinzeit-
Welt. So zum Beispiel über eine Venusfigur, menschen ein Fruchtbarkeitssymbol war, ist
die als erste Darstellung eines Menschen der nur sechs Zentimeter hoch und 30 Gramm
Welt gilt. Berühmt wurden auch mehrere schwer. „Die Frauenfigur beweist, dass die
35 000 Jahre alte Flöten und Beispiele für Menschen ein extremes handwerkliches
die älteste bekannte Geschick hatten“, sagt der Professor. Und:
Malerei in Mitteleuropa. „Ich sehe keinen Unterschied zwischen den
An kaum einem Ort steinzeitlichen Künstlern und großen Meis-
finden Archäologen so tern wie Michaelangelo.“ Wo er die Venus
viele Objekte der frühen heute aufbewahrt, will Conard nicht sagen.
Menschen wie in den Zu wertvoll ist sein Fund.
Höhlen auf der Schwä- Genauso wertvoll sind die bis jetzt acht
bischen Alb. Zum Bei- prähistorischen Flöten, die der Tübinger
spiel im Hohlen Felsen, Archäologe und sein Team aus mehreren
einer der größten Höh- Höhlen auf der Schwäbischen Alb geholt
len in Süddeutschland, haben. Für Funde wie diese brauchen die
Premiere Das Mammut 20 Kilometer westlich Archäologen sehr viel Zeit. Millimeter für
war die erste gefundene
von Ulm. Seit fast 200 Millimeter gehen sie vor, sieben die Erde,
Figur, die noch ganz war
Jahren suchen Men- damit mögliche Reste nicht kaputtgehen.

34 DEUTSCH perfekt 4/12


34-35_Archaeologie_0412.qxd 06.03.12 14:03 Seite 35

Kollegen in den Jahren 2009 und 2010 in


die Ur- ¢nd ≈ älteste Periode der
ein paar Metern Tiefe entdeckt haben. Der Frühgeschichte Menschheitsgeschichte
größte Stein ist 16 Zentimeter lang. Auf einer prähistorisch ≈ in der Zeit, als es noch
keine Schrift gab
Seite hat er in Doppelreihen rotbraune der Sch„tz, ¿e eine Menge von Dingen,
Farbe. „Diese Malereien wurden vor etwa z. B. aus sehr teurem Metall
oder Geldstücke
15 000 Jahren geschaffen, am Ende der letz- der F¢nd, -e Sache, die man gefunden
hat
ten Eiszeit“, sagt Conard. „Damit gehören
die Darstellung, -en hier: Figur, die einen Men-
die Steine zur bislang ältesten Tradition von schen zeigt
Malerei in Mitteleuropa.“ g¡lten „ls … nach Meinung vieler ... sein
die Flöte, -n Musikinstrument aus Holz
Die Arbeit wird dem 50-Jährigen nicht oder Plastik, in das man mit
dem Mund Luft stößt
ausgehen. Er vermutet, dass noch weitere
die Malerei, -en hier: gemaltes Bild
prähistorische Schätze in den Höhlen der die Höhle, -n natürliche Grotte
Schwäbischen Alb liegen. Welche genau, hohl ≈ leer
der F¡lsen, - großer Stein
weiß der Experte nicht. Er sagt: „Ich speku-
zus„mmensetzen hier: aus einzelnen Kom-
35 000 Jahre liere nicht, ich mache einfach meine ponenten ein Ganzes bauen
alte Flöte Das Arbeit.“ „llerd“ngs ≈ aber
älteste Musik- die Sch¢lter, -n Körperteil zwischen Hals
instrument? MARTIN LANGEDER und Arm
die K¢nstfertigkeit, handwerkliches Talent
-en
(h„ndwerklich so, dass man mit Händen
und Werkzeugen arbeitet)
Wer von den zehn bis 25 Experten im Team
schn“tzen mit einem Messer Figuren
etwas findet, ist mehr oder weniger Glücks-
JÜNGERE ALTSTEINZEIT oder Ornamente aus Holz
machen
sache. Nicholas Conard sagt: „Theoretisch das ]lfenbein, -e hier: Material aus dem Zahn
Die jüngere Altsteinzeit ist die Zeit vor
kann ein junger Kollege an seinem ersten von einem Mammut
ungefähr 30 000 bis 40 000 Jahren. In das Fr¢chtbarkeits- Symbol für große Frucht-
Arbeitstag etwas finden. Es kann aber auch symbol, -e barkeit
dieser Zeit ist der moderne Mensch, auch (die Fr¢chtbarkeit von: fruchtbar = hier: so,
Jahre dauern, bis man einen Fund macht.“
Homo sapiens genannt, nach Mitteleuro- dass man Kinder bekommt)
Nur 70 Zentimeter vom Fundort der Venus beweisen ≈ zeigen, dass etwas wahr
pa gekommen, vermuten Archäologen. ist
entfernt hatten die Archäologen 2008 ein
Die Venusfigur und die Flöten, die das das Gesch“ck hier: Talent
zweites Mal Glück. Sie holten zwölf Frag- der Meister, - hier: bekannter und sehr
Team um den Tübinger Archäologen guter Künstler
mente einer Flöte aus dem Boden, die aus
Nicholas Conard auf der Schwäbischen aufbewahren lagern
einem Vogelknochen geschnitzt wurde. wertvoll hier: finanziell viel wert
Alb gefunden hat, sind aus dieser Epoche.
Nach Untersuchungen des Bodens war klar: vorgehen hier: nach einer speziellen
Methode arbeiten
Das Instrument – 22 Zentimeter lang, fünf die Flöte, -n Musikinstrument aus Holz sieben durch ein Gerät mit vielen
Luftlöcher – muss ungefähr 35 000 Jahre alt oder Plastik, in das man mit kleinen Löchern schütteln
dem Mund Luft stößt (sch•tteln hier: schnell hin und her
sein. Damit gehört die Flöte zu den ältesten bewegen und dabei große
Musikinstrumenten der Welt. Sie beweist, von kleinen Teilen trennen)
mehr oder weniger ≈ wirklich, eigentlich
dass Musik schon der Vogelknochen, - Teilstück des Skeletts von
vor Zehntausenden einem Vogel
gehören zu ≈ ein Teil sein von
von Jahren eine kl“ngen zu hören sein
FOTOS: H. JENSEN, UNIVERSITÄT TÜBINGEN (3)
sehr wichtige Rolle sch„ffen hier: machen, herstellen
gespielt hat, sagt bisl„ng bis jetzt
ausgehen hier: zu Ende gehen
Conard. Sein Team weitere (-r/-s) mehr, andere (-r/-s)
rekonstruierte die spekulieren hier: überlegen, wie eine
Sache vielleicht sein kann
Flöte und probierte
einfach hier: nur
sie aus. Und wirk-
lich – das Instru-
ment klang gut!
Wichtige Infor-
mationen über die
ersten Menschen
auf der Schwäbi-
schen Alb liefern
Über sie berichtete die Weltpresse
auch Steine, die Die Venus ist eine der ersten Skulpturen
Conard und seine
4/12 DEUTSCH perfekt 35
36-38_Dynastien_0412.qxd 06.03.12 14:04 Seite 36

DER TECHNIK-
PHILANTHROP
Er machte aus einer Werkstatt eine weltweit aktive Firma. Aber er war kein klassi-

scher Kapitalist. Im Gegenteil: Er kümmerte sich um bessere Arbeitsbedingungen

und spendete Millionen. ANDREA LACHER über Robert Bosch, den Gründer
des baden-württembergischen Elektrotechnik-Imperiums Bosch.

utoteile, Haushaltsgeräte, Windräder seiner Zeit. 1884 machte er sich auf den Weg
A und Kühlschränke – das Unternehmen nach New York, um in einer Fabrik der Edi-
Robert Bosch stellt heute fast alles her, son-Werke zu arbeiten. 1885, wieder auf
was mit elektrischer Energie zu tun hat. dem Rückweg nach Europa, arbeitete er
Mit der Zündkerze kam der Erfolg 51,4 Milliarden Euro setzte es 2011 um, noch für ein paar Monate bei Siemens Bro-
Werbung von 1921 für das damals innovati-
ve Teil, das Automotoren startet
weltweit arbeiten 303 000 Menschen bei thers in England. Dann war Boschs Unter-
Bosch. Ein Weltkonzern – gegründet vor nehmergeist geweckt. Als Selbstständiger
mehr als 125 Jahren von einem Bauern- wollte er die Dinge endlich so machen, wie
sohn aus der baden-württembergischen er sie für richtig hielt.
sp¡nden hier: durch Geldgeschenke
Projekte und Organisationen Provinz. Im November 1886 gründete er in Stutt-
finanziell unterstützen
Am 23. September 1861 kam Robert gart eine feinmechanische Werkstatt und
der gute Zw¡ck, -e ≈ Sache, die zum Ziel hat,
anderen zu helfen Bosch in dem kleinen Dorf Albeck bei Ulm stellte zwei Arbeiter ein. Der Anfang war
das Unternehmen, - Firma
als elftes von zwölf Kindern zur Welt. Sein nicht leicht. Das Startkapital kam aus dem
zu tun haben m“t eine Verbindung haben mit
¢msetzen hier: Waren verkaufen zum Vater, Gast- und Landwirt, schickte ihn Erbe seines sechs Jahre zuvor verstorbenen
Preis von auf die Realschule. Aber der Sohn been- Vaters. Aber das reichte nicht. Bosch lieh
der W¡ltkonzern, -e weltweit existierende Firmen-
gruppe mit gemeinsamer dete seine Schulkarriere mit 15 Jahren und sich Geld von seiner Mutter und musste
Leitung
begann eine Feinmechanikerlehre. 1882 Kredite aufnehmen, um seine Mitarbeiter
zur W¡lt k¶mmen geboren werden
der L„ndwirt, -e Bauer besuchte Bosch die Münchener „Elektri- zu bezahlen. Es war, schrieb Bosch später,
die Feinmechaniker- Ausbildung, in der man z. B. citätsausstellung“. Die zeigte Glühbirnen, ein „arges Gewürge“. Das sollte sich
lehre etwas über den Bau von
Messapparaten und -geräten Telefone, Motoren. Der 21-Jährige war ändern. Ein Kunde bat ihn, einen
lernt
fasziniert von der noch jungen Energie- Magnetzünder für Motoren zu entwickeln.
fasziniert so, dass einem etwas sehr gut
gefällt form: Alles funktionierte mit Strom. Die Stuttgarter Werkstatt löste das Problem.
w¡cken hier: entstehen Boschs Neugier war geweckt. Damit war der Weg frei für den Erfolg –
s“ch auf den Weg m„chen losfahren
der Unternehmergeist Wunsch, ein Unternehmen zu
Er wollte mehr lernen, wenn möglich in sowohl für Bosch als auch für die damals
gründen den besten elektrotechnischen Betrieben gerade entstehende Automobilbranche.

36 DEUTSCH perfekt 4/12


36-38_Dynastien_0412.qxd 06.03.12 14:04 Seite 37

SPEZIAL BADEN-WÜRTTEMBERG – BOSCH


SCHWER

Eine gute Ausbildung war


ihm wichtig 1936 prüft
Bosch lieferte von nun an die richtigen Teile Bei ihm gab es einen geregelten Urlaub, Robert Bosch (Mitte)
dafür. eine Betriebsrente und höhere Löhne als bei die Arbeit eines Lehrlings

Ein genialer Erfinder war der Firmenchef anderen. Aber für Bosch waren die sozialen
allerdings nicht. Aber er verstand es, die Pioniertaten keine Geschenke. „Ich zahle
richtigen Leute um sich zu haben und ein nicht gute Löhne, weil ich viel Geld habe,
erfolgreiches Produkt auf den Markt zu brin- sondern ich habe viel Geld, weil ich gute
gen. Er verstand auch, dass er sich nicht nur Löhne bezahle“, sagte er. Die Praxis gab ihm
auf Deutschland konzentrieren konnte. Im recht. Seine Leute arbeiteten in acht Stun-
das ]rbe hier: Geld, das man nach dem
Jahr 1898 gründete Bosch Firmen zuerst in den besser als die Kollegen bei der Konkur- Tod einer Person bekommt
England, dann in ande- renz in neun. verst¶rben gestorben, tot
ren europäischen Län- Bis heute werden die Bosch hatte nie stu- reichen hier: genug sein
einen Kredit aufnehmen sich Geld leihen, z. B. von der
dern, später die erste Millionengewinne für gute diert. Aber er verstand Bank
Fabrik in den USA. Bis früh, wie wichtig Bil- „rg ≈ schlimm
Zwecke verwendet. das Gew•rge hier: ≈ komplizierter Prozess
zum Beginn des Ersten dung und technische der Magnetzünder, - ≈ Konstruktion, bei der mithilfe
Weltkriegs im Jahr 1914 kamen weitere Nie- Innovation in einem an Rohstoffen armen eines Magneten ein Benzin-Luft-
Gemisch angezündet wird
derlassungen in Asien, Afrika und Australi- Land wie Deutschland war. Schon 1910 v¶n nun „n ab jenem Zeitpunkt
en dazu. Das Unternehmen machte fast 90 spendete er eine sehr große Summe an die die Niederlassung, -en ≈ zweites Geschäft einer Firma
der }msatz, ¿e Gesamtwert der verkauften
Prozent seines Umsatzes außerhalb Technische Hochschule Stuttgart. Regel- Waren
Deutschlands. Aber je reicher Bosch wurde, mäßig unterstützte er das Gesundheitswe- die H„ltung, -en hier: ≈ Überzeugung
einführen hier: etwas Neues starten
desto stärker zeigte sich auch, was ihn von sen und Künstler in der Region. Den größ-
die Konkurr¡nz hier: andere Firma, die gleiche
anderen Unternehmern unterschied: seine ten Teil der Gewinne investierte Bosch oder ähnliche Produkte herstellt
die B“ldung hier: Lernen in Schule und
ethische Haltung. jedoch ins Unternehmen und machte es so Ausbildung
Schon 1906 hatte Bosch als einer der vor Krisen sicher. der Rohstoff, -e Substanz aus der Natur, die von
FOTOS: BOSCH (2)

der Industrie verwendet wird


ersten deutschen Unternehmer den Acht- Aber es gibt auch ein dunkles Kapitel in (z. B. Erdöl, Gold, Wasser)
stundentag für seine Arbeiter eingeführt. der Firmengeschichte: Das Unternehmen das Ges¢ndheitswesen Gesundheitssystem
>
4/12 DEUTSCH perfekt 37
36-38_Dynastien_0412.qxd 06.03.12 14:04 Seite 38

verdiente gut am Zweiten Weltkrieg. Robert Bosch freundete sich


GUTES TUN trotzdem nie mit der Ideologie der Nazis an. Das Ende des Kriegs
erlebte er nicht mehr. Am 12. März 1942 starb er im Alter von 80
Die Robert Bosch Stiftung ist eine der großen Stiftungen in Jahren. Er hinterließ vier Kinder aus zwei Ehen und ein Unter-
Deutschland – und die wichtigste Besitzerin des Unternehmens, nehmen, das noch heute in seinem Sinne geführt wird: Die
das zu 92 Prozent ihr gehört. Seit dem Gründungsjahr 1964 gab Familie Bosch besitzt inzwischen nur noch einen sehr kleinen Teil
sie rund eine Milliarde Euro für gute Zwecke aus, allein 2011 hatte der Anteile der Firma, die zum allergrößten Teil einer Stiftung
sie ein Budget von 68 Millionen Euro. Die Stiftung unterstützt Pro- gehört (siehe Kasten links).
jekte aus den Bereichen Wissenschaft, Gesundheit, Völkerverstän- „Lieber Geld verlieren als Vertrauen“, hatte Robert Bosch
digung, Bildung, Gesellschaft und Kultur. Auch das Robert-Bosch- gesagt. Sein Glaubwürdigkeitsversprechen wirkt bis heute: Im
Krankenhaus in Stuttgart und das Institut für Geschichte der Medi- Januar wurde sein Unternehmen in einer Studie des Manager
zin in Berlin wird von ihr finanziert. Rund 600 000 Euro gibt die Magazins über die Reputation von 170 großen deutschen und
Stiftung im Jahr für den Adelbert-von-Chamisso-Preis aus, einen wichtigen internationalen Firmen auf Platz fünf gewählt, hinter
Preis für nichtdeutsche Autoren, die auf Deutsch schreiben (siehe Audi, BMW, Apple und Porsche. <
Interview).
s“ch „nfreunden m“t hier: gut finden, mögen
hinterl„ssen hier: ≈ zurücklassen
die St“ftung, -en hier: Organisation für einen bestimmten Zweck
“n seinem S“nne so, wie er es gemacht hätte
das Unternehmen, - Firma
der [nteil, -e hier: Menge der Aktien
der gute Zw¡ck, -e ≈ Sache, die zum Ziel hat, anderen zu helfen (die [ktie, -n Dokument über den Besitz eines bestimmten Teils des Kapitals und
die Vœlkerverständigung friedliche Kommunikation und Kooperation zwischen des Gewinns einer Firma)
verschiedenen Völkern die St“ftung, -en hier: Organisation für einen bestimmten Zweck
die B“ldung hier: Lernen in Schule und Ausbildung die Glaubwürdigkeit von: glaubwürdig = hier: so, dass man an der Wahrheit seiner
Aussagen nicht zweifeln muss
die Studie, -n wissenschaftliche Untersuchung

POESIE IN FREMDER SPRACHE Die Sprache. Man merkt den Autoren an, dass sie Çırak, Preisträgerin von 2001 und aufgewachsen
viel unbefangener mit Worten umgehen. Da gibt es im Arbeitermilieu von Gelsenkirchen: Wenn jemand
Seit 1985 vergibt die Robert-Bosch-Stiftung jedes viele neue Formulierungen und Wortschöpfungen. wie sie vor einer Klasse steht, in der fast 90 Prozent
Jahr den Adelbon-Chamisso-Preis an nicht-deut- Abbas Khider zum Beispiel, 1973 in Bagdad gebo- der Schüler eine ähnliche Biografie haben wie sie,
sche Autoren wie Rafik Schami (siehe Deutsch per- ren und Preisträger des Förderpreises 2010, ist dann hat das eine große Wirkung auf die Kinder.
fekt 10/2011) und Feridun Zaimoglu (siehe Deutsch 2000 nach Deutschland gekommen. Es ist schwer,
vergeben hier: an eine Person geben
perfekt 12/2011), die auf Deutsch schreiben. eine neue Sprache zu lernen. So gesehen ist es fast die St“ftung, -en hier: Organisation für einen
bestimmten Zweck
Preisträger 2012 ist Michael Stavaric.ˇ Im Interview unglaublich, dass manche nach wenigen Jahren in
das Engagement franz. hier: starke kulturelle Aktivität
spricht Projektleiter Frank Albers darüber, was Lite- der fremden Sprache sogar Literatur veröffentlichen die Verstændigung hier: friedliche Kommunikation
und Kooperation zwischen ver-
ratur von Migranten so besonders macht. können. Auch Adelbert von Chamisso, dessen schiedenen Völkern
der G„starbeiter, - Person, die in ein fremdes Land
Namen der Preis trägt, emigrierte als Franzose nach geht, um dort für eine verein-
Was hätte Robert Bosch zu diesem literarischen Berlin. Er lernte Deutsch, wurde Naturforscher und barte Zeit zu arbeiten
nebenbei hier: in der Freizeit
Engagement der Stiftung gesagt? ein Dichter der deutschen Sprache. Aber unsere fœrdern ≈ unterstützen, helfen
Robert Bosch war die europäische Verständigung Preisträger können auch schon in der zweiten oder „nmerken bemerken bei
¢nbefangen hier: frei, ohne Vorurteile
sehr wichtig. Als wir 1985 mit dem Preis anfingen, dritten Generation in Deutschland leben. Wichtig ¢mgehen m“t hier: arbeiten mit
waren die ersten Preisträger türkische Gastarbeiter, ist, dass sie einen Kulturwechsel thematisieren. die W¶rtschöpfung, -en ≈ neues Wort
die Generation, -en Altersgruppe in einer Familie,
die auf dem Bau in Frankfurt arbeiteten und neben- z. B. Großeltern, Eltern, Kinder …
thematisieren hier: zum Thema machen, darü-
bei Poesie veröffentlichen. Harald Weinrich, Profes- Ist es schwer, als Migrant deutsche Literatur zu ber schreiben
sor für Deutsch als Fremdsprache in München, hat veröffentlichen? das Einwanderungsland, ¿er Land mit vielen Immigranten
das Vorbild, -er hier: Mensch, der ein positives
als einer der ersten auf dieses Phänomen der Gast- Noch vor ein paar Jahren erwartete man eine Über- Beispiel ist
die Schreibwerkstatt, ¿en hier: Seminar, in dem man Tech-
arbeiterliteratur hingewiesen. Er war der Meinung, setzung, wenn ein nichtdeutscher Name auf dem niken des kreativen Schreibens
lernt
dass diese Schriftsteller stärker gefördert werden Buch stand. Heute hat auch der Letzte verstanden,
das [rbeitermilieu, -s ≈ soziale Umgebung, in der viele
müssen. Der Preis war also eine Art Integrations- dass Deutschland ein Einwanderungsland ist. Die franz. Arbeiter leben
die W“rkung, -en hier: Effekt
preis. Ein Preis für die Verständigung zwischen den Gesellschaft ist viel offener und neugieriger gewor-
Kulturen. den. Im nächsten Monat: Familie
Oetker – ein Apotheker als
In den 70er-Jahren sprach man von Gastarbeiter- Sind die Autoren Vorbilder für andere Migranten?
literatur. Heute heißt sie Chamisso-Literatur. Was Ja, wir laden unsere Preisträger auch in Schulen und Bäcker und ein Kleinkind als
ist das Besondere an dieser Literatur? zu Schreibwerkstätten ein. Zum Beispiel Zehra Firmenbesitzer

38 DEUTSCH perfekt 4/12


39_Erster_Monat_0412 06.03.12 14:05 Seite 39

SPEZIAL BADEN-WÜRTTEMBERG – MEIN ERSTER MONAT


≤ LEICHT

ALIX ROYÈRE IN ULM

HEIMAT: Frankreich
ALTER: 26 Jahre
BERUF: Journalistin
ERSTER MONAT: März 2010
HOBBYS: Theater, Kino, Hip-Hop

as ist die Chance, habe ich gedacht. Als bare Atmosphäre. Dieses Jahr will ich auch Foto gemacht, auf dem ich ein Jackett
D mein Freund Jérémy in Deutschland teilnehmen und ein Boot dekorieren. trage und ein ernsteres Gesicht mache.
eine Arbeit gefunden hat, war für mich Auch sonst kann man in Ulm viel unter- Auch den Lebenslauf haben wir neu
klar: Ich gehe mit ihm nach Ulm. Eine sehr nehmen. Es gibt auch ein Theater, aber bis gestaltet. Es hat geholfen! Ich habe eine
interessante Erfahrung! jetzt habe ich mich wegen der Sprache Stelle gefunden. Und meine Freunde in
In der Schule habe ich acht Jahre noch nicht hingetraut. Dafür gehe ich oft Frankreich haben noch mehr gestaunt!
Deutsch gelernt, aber ich war immer die ins Kino, denn Filme sind einfacher zu ver- MIT ALIX ROYÈRE SPRACH JANINA SCHNEIDER-EICKE
Schlechteste in der Klasse. Deshalb waren stehen.
meine Freunde sehr überrascht, dass ich Ich habe schnell viele Freunde gefun- war für m“ch klar ... da wusste ich sofort …
r“chtig hier: wirklich
nach Deutschland gehen wollte. Mein den. Aber fast nur Franzosen! Meine ein-
renoviert neu gemacht, z. B. frische Farbe
Deutsch war wirklich nicht gut. Als wir zige deutsche Freundin war meine Nach- entsp„nnt hier: ohne Stress
angekommen sind, habe ich gleich einen barin. Leider ist sie jetzt nach England los sein hier: ≈ passieren
das Boot, -e Schiff
Sprachkurs gemacht. gegangen. Kurz nach dem Einzug haben v¶ller voll mit
Unsere Wohnung liegt fast im Zentrum. wir eine Leiter gebraucht. Ich habe im s“ch h“ntrauen keine Angst haben, etwas zu tun
dafür/dafür hier: ≈ aber
60 Quadratmeter für zwei – ich fühle mich Wörterbuch nachgesehen und dann bei einzige (-r/-s) hier: es gibt keine andere
immer noch wie in einem Schloss. Mein Ines geklingelt. Ich habe ihr das Wort aus der Einzug, ¿e von: einziehen
die Leiter, -n ≈ Gerät: Man kann es zum Hinauf-
Zimmer in Frankreich war nur neun Qua- dem Wörterbuch gesagt – und sie hat mir und Hinuntergehen wie eine
dratmeter groß. Deshalb ist die Wohnung einen Werkzeugkasten gebracht! Wie Treppe benutzen.
nachsehen hier: suchen
in Ulm auch meine erste richtige Wohnung. peinlich! Ich habe nichts gesagt und den der W¡rkzeugkasten, ¿ ≈ Koffer aus Metall: Darin sind
Werkzeuge.
Als wir eingezogen sind, waren wir sehr Werkzeugkasten mitgenommen. Dann
peinlich ≈ so, dass man sich vor anderen
überrascht. Die Wohnung war sauber und haben wir eine Leiter gekauft. Als sie den komisch fühlt
die Gesch“chte, -n hier: Sache: Sie ist passiert.

FOTOS: PRIVAT; JWS/FOTOLIA; FRANZ NEUHÄUßLER/UNT


frisch renoviert! Das gibt es in Frankreich Werkzeugkasten wieder abgeholt hat,
der Lebenslauf, ¿e ≈ schulische und berufliche Bio-
nicht oft. Der neue Mieter muss dort alles habe ich ihr die Geschichte erzählt. Wir grafie in einer Liste
erschr¶cken hier: ≈ schockiert, weil es so un-
selbst machen. haben sehr gelacht. passend ist
Ulm ist eine tolle Stadt. Sie ist viel klei- Sie hat mir auch bei den Bewerbungen b¢nt in vielen Farben
l¶cker hier: unkompliziert
ner als Paris. Deshalb ist die Atmosphäre geholfen. Als sie meinen Lebenslauf gese- ¡rnst ↔ lustig
sehr entspannt. Aber es ist immer etwas hen hat, ist sie richtig erschrocken. Er war gest„lten hier: eine Form / ein Design geben
staunen überrascht sein
los. Im Sommer zum Beispiel gibt es ein bunt. Auf dem Foto lache ich. Außerdem
spezielles Fest: Nabada. Da fahren alle mit bin ich am Strand. In Frankreich ist das
selbst dekorierten Booten auf der Donau. lockerer. In Deutschland geht das nicht,
Alles ist voller Farben. Das ist eine wunder- hat sie gesagt. Wir haben dann ein neues

ULM
WO: Baden-Württemberg
EINWOHNER: 122 000
BESONDERHEITEN: Ulmer Münster mit dem höchsten Kirchturm
der Welt (161,53 Meter), Fischerviertel, Schiefes Haus (Foto rechts),
astronomische Uhr am Rathaus (Foto oben)
die Bes¶nderheit, -en hier: ≈ spezielle Sache
das M•nster, - große Kirche
das F“scherviertel, - Stadtteil: Dort lebten meistens Fischer.
(der F“scher, - Person: Sie holt Fische aus dem Wasser und verkauft sie.)
schief ≈ nicht vertikal

4/12 DEUTSCH perfekt 39


40-41_Ja_Nein_0412 06.03.12 14:05 Seite 40

JA ODER NEIN?
SCHWER

Jagen ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine alte


Thomas Schröder ist Präsident
des Deutschen Tierschutzbundes. Tradition – aber auch ein Grund für Kontroversen. Jäger sagen,

dass sie die Tiere schützen. Tierschützer sind vom Gegenteil

überzeugt. Wir fragten:

JA Die Jagd in Deutschland erfüllt


wichtige Prinzipien des Tier-
und Naturschutzes nicht. Das
Jagdrecht ist seit Jahrzehnten kaum verändert
SOLLTE MAN JAGEN
worden. Doch die Jäger verhindern seine Novel-
lierung. Das ist kein Wunder, denn das Jagdrecht VERBIETEN?
erlaubt ihnen sehr viel.
So sind bei der Jagd viele Ausnahmen mög-
lich, die das Tierschutzgesetz normalerweise
absolut verbietet. Das sind zum Beispiel Jagd-
methoden, bei denen man Totschlagfallen ver-
wendet. Außerdem werden Jagdhunde an
lebenden Tieren wie Enten oder Füchsen ausge-
bildet. Bei der Jagd mit Bleischrot auf Wasser-
vögel werden Gänse oder Enten häufig durch die
Schüsse nur verletzt. Sie sterben dann später
unter starken Schmerzen an ihren Verletzungen
oder wegen des extrem giftigen Metalls. Auf frei

„Die Jagd hilft dem Natur- und


Artenschutz auf keinen Fall.“
jagen Tiere fangen und töten NEIN
der Artenschutz Schutz und Pflege wild le- der Jagdschutzver- Organisation für die
laufende Hunde und Katzen können Jäger sogar bender Tier- und Pflanzen- band, ¿e Interessen von Jägern
arten (durch gesetzliche Vor- schonen hier: nicht zerstören
dann schießen, wenn sie gar keine Gefahr für schriften)
der Fœrster, - Person, die sich beruflich um
das Wild sind. einen Wald und die Tiere dort
JA kümmert
der Tierschutzbund, ¿e Organisation mit dem Ziel,
Dem Jagdrecht unterliegen wesentlich mehr Tiere zu schützen
die Nachhaltigkeit hier: Form des Handelns, bei
der der Wald und seine Tier-
als 100 Tierarten, von denen manche streng ge- die Novellierung, -en Veränderung welt dauerhaft geschützt wer-
die Totschlagfalle, -n Konstruktion, mit der man den
schützt oder sogar vom Aussterben bedroht sind. Tiere fängt und sie gleichzei- „npassungsfähig hier: so, dass sie ihre Lebens-
tig tötet gewohnheiten ändern können,
Mehr als fünf Millionen Wildtiere werden in der F¢chs, ¿e orangerotes Tier mit lan- um besser zurechtzukommen
Deutschland jedes Jahr getötet – auch wenn es gem, dickem Schwanz verdreifachen hier: dreimal so groß machen
(der Schw„nz, ¿e langes, meistens schmales
Teil am Ende des Rückens das Maisfeld, -er Feld, auf dem kleine, harte,
dafür keinen vernünftigen Grund gibt. Tiere wie gelbe Früchte wachsen, aus
oder des Körpers von Tieren)
Füchse werden ohne jede Rücksicht gejagt. Die denen man z. B. Cornflakes
das Bleischrot ≈ Bällchen aus Blei als oder Popcorn macht
Schießmaterial für eine Waffe
FOTOS: DEUTSCHER TIERSCHUTZBUND; BERGRINGFOTO/FOTOLIA; DEUTSCHER JAGDSCHUTZVERBAND

Zahl der Rehe hält man durch Füttern dagegen (das Blei sehr schweres, ziemlich wei- die Seuche, -n Krankheit, die sehr viele
ches, graues Metall) Menschen oder Tiere in kurzer
künstlich auf hohem Niveau. Auch die Wild- die G„ns, ¿e Vogel, der größer als eine Zeit bekommen; Epidemie
schweinpopulationen werden so seit Jahren Ente ist die Schweinepest sehr gefährliche Schweine-
¢nter hier: mit krankheit
immer größer. Das ökologische Gleichgewicht das W“ld bestimmte Tiere, die im Wald die T¶llwut Viruskrankheit
leben räuberisch hier: so, dass sie andere Tiere
wird so stark beeinflusst. jagen und fressen
unterliegen bestimmt werden von
Die Jagd hilft insgesamt auf keinen Fall dem str¡ng hier: mit genauen Vorschriften bedrohen hier: gefährlich sein für die
Existenz
v¶m Aussterben be- vielleicht bald nicht mehr
Natur- oder Artenschutz. Für die Mehrheit der droht sein existieren der W„schbär, -en kleines Tier, das meistens in
Nordamerika lebt und einen
350 000 Jäger in Deutschland sind der sportli- das Reh, -e braunrotes Tier, das meistens
sehr dicken Schwanz hat
in Gruppen im Wald lebt
che Charakter, fragwürdige Traditionen und („Bambi“) der M„rderhund, ¿e Tier, das Ähnlichkeiten mit
auf hohem Niveau hier: erreichen, dass sie in Hund und Waschbär hat
auch das „Beutemachen“ das Wichtigste. Es h„lten großer Zahl existieren s“ch ausbreiten mehr werden
gibt daher keine Gründe für die Jagd in ihrer fragwürdig so, dass man skeptisch ist, der Nachwuchs hier: Tierkind(er)
ob eine Sache richtig ist der Seeadler, - großer Vogel mit sehr guten
aktuellen Form. das Beutemachen hier: ≈ möglichst viele Augen, der am Wasser lebt: Er
Trophäen bekommen frisst kleine Tiere.

40 DEUTSCH perfekt 4/12


40-41_Ja_Nein_0412 06.03.12 14:05 Seite 41

Hartwig Fischer ist Präsident des


Deutschen Jagdschutzverbandes.

NEIN Ein Verbot der Jagd würde dem


Natur- und Artenschutz we-
sentlich schaden. Denn sie ist
eine sehr schonende Nutzungsform. Förster und
Jäger entwickelten schon im 18. Jahrhundert
den Gedanken der Nachhaltigkeit. Er gilt noch
heute: Man jagt nur so viele Tiere, dass die Tier-
welt gesund und artenreich bleibt. Wild ist
heute so beliebt wie nie, denn es ist ein regio-
nales Lebensmittel von hoher Qualität.
Anpassungsfähige Allesfresser fühlen sich in
unserer Kulturlandschaft sehr wohl. Ohne Jagd
könnten Wildschweine ihre Zahl fast verdreifa-
chen – pro Jahr. Überall entstehen Maisfelder.
Dort finden sie Nahrung. Schon in einer Nacht
können Wildschweine große Schäden in der
Landwirtschaft verursachen oder komplette
Fußballfelder zerstören. Auch Seuchen wie die M
persö it
Empf nlichen
ehlu
von d ngen
„Jäger schützen und verbessern den Frem
en
Lebensraum von seltenen Tierarten.“ dspra
chenp
rofis
Schweinepest oder Tollwut wären ohne die
Arbeit der Jäger viel häufiger.
Spezialisierte Arten können in ganzen Regio-
nen aussterben, weil räuberische Allesfresser
ihre Lebensräume bedrohen. Der Fuchs und in
Der KOSTENLOSE
Mitteleuropa neue Tiere wie der Waschbär und Sprachtest
der Marderhund breiten sich sehr schnell aus,
weil sie extrem anpassungsfähig sind. Sie fres-
sen Eier und den Nachwuchs von seltenen Nach Europa-Standard
Vögeln. Jäger regulieren die Menge solcher Räu-
ber und verbessern die Lebensräume für Vögel.
Mit Schnelltest
So können die Vögel sicher aufwachsen.
Die Weltnaturschutzorganisation hat die
Für sechs Sprachen
nachhaltige Jagd im Jahr 2000 als eine Form des
Naturschutzes offiziell akzeptiert. Auf seltene www.sprachtest.de
Tierarten wie Seeadler schießen Jäger gar nicht.
Weil diese Arten aber auch dem Jagdrecht unter-
liegen, müssen Jäger den Lebensraum für sie
verbessern und etwas für ihren Schutz tun. Auch
deshalb haben sich die Seeadler so gut erholt,
dass sie seit 2009 nicht mehr auf der Roten Liste
bedrohter Arten stehen.

4/12 DEUTSCH perfekt


42-45_Nachrichten_0412 07.03.12 14:58 Seite 42

NACHRICHTEN
SCHWER

DEUTSCHE HABEN SPASS AM EINKAUFEN


die Konjunktur, -en wirtschaftliche Situation und
DEUTSCHE HABEN SPASS AM EINKAUFEN
Entwicklung
„nstehend in naher Zukunft zu erwar-
tend
die Tarifverhandlung, Diskussion über eine Erhöh-
-en ung der offiziellen Löhne und
Gehälter, um sich zu einigen
(die Erhöhung, -en von: den Lohn erhöhen =
mehr Lohn geben)
der Geh„ltszuwachs, ¿e höheres Gehalt
ausfallen hier: ein bestimmtes Ergebnis
zeigen
verh„ndeln hier: diskutieren und sich
einigen
die CDU kurz für: Christlich Demokra-
tische Union
der Haushalt, -e hier: alle Personen, die zu-
sammen in einer Wohnung
oder einem Haus leben
die Kaufkraft Möglichkeit, Waren zu kaufen
der Verbraucher, - Person, die Waren kauft und
benutzt
gew“nnen hier: bekommen
reibungslos ohne Probleme
verlaufen hier: sich entwickeln
„ngesichts wegen
unterschætzen hier: nicht für wichtig halten
gew“sse (-r/-s) hier: bestimmt
überaus ≈ sehr
sensibel hier: so, dass der Verbraucher
sofort mit weniger Konsum
darauf reagiert
der V¶lkswirt, -e Person, die Volkswirtschaft
us vielen Nachbarländern kommen Kaufkraft, heißt es im Jahreswirtschafts-
A
studiert hat
der Höhenflug, ¿e hier: extrem hoher Preis
Krisennachrichten. Auch in Deutsch- bericht.
eine Weile längere Zeit
„nhalten hier: bleiben land zeigt die Konjunktur erste Die GfK-Experten sehen im privaten
aufzehren völlig verbrauchen Schwächen. Trotzdem sind die Deutschen Konsum die wichtigste Unterstützung für
der Kaufrausch, ¿e ≈ intensives Kaufen
in bester Kauflaune. Sie investieren ihr das Wirtschaftswachstum. Mit Blick auf die
ELTERNGELD HILFT MÜTTERN IM BERUF
Geld lieber in teure Dinge wie Autos, statt Konjunktur sind die Verbraucher aber
der Lohnersatz Geld, das man anstelle des
Lohns bekommt es für wenig Zinsen auf dem Konto liegen nicht mehr ganz so optimistisch. „Die Bür-
WENIGER STAATSHILFE FÜR SONNENSTROM zu lassen. Das Konsumklima ist aktuell ger gewinnen offenbar den Eindruck, dass
der Verbraucher, - hier: Person, die Strom kauft sogar so gut wie zuletzt vor einem Jahr, eine Erholung der deutschen Konjunktur
und benutzt
der D¢rchschnitts- hier: durchschnittliche Menge berichtet das Marktforschungsinstitut GfK. nicht ganz so reibungslos verlaufen wird
haushalt, -e aller Personen, die zusam-
men in einer Wohnung oder Den Hauptgrund dafür sehen die Nürnber- und angesichts der tiefen Schuldenkrise in
einem Haus leben
ger Experten darin, dass die Deutschen fest Europa auch für Deutschland nicht zu
die erneuerbare Energie, die immer wieder
Energie, -n neu entsteht (z. B. Wasser- an steigende Gehälter glauben. „Die unterschätzende Risiken bestehen“, heißt
kraft, Wind und Solarenergie)
drohen hier: sagen, dass man dage- Beschäftigten hoffen, dass bei den anste- es im GfK-Bericht.
gen stimmen wird
henden Tarifverhandlungen die Lohn- und Trotzdem sehen die Deutschen tenden-
die Min“sterpräsiden- Regierungschefin eines deut-
tin, -nen schen Bundeslandes Gehaltszuwächse besser ausfallen werden ziell positiv in die Zukunft und haben,
die CDU kurz für: Christlich Demokra-
tische Union als in der Vergangenheit“, sagte GfK- anders als in den letzten Jahren, weniger
der B¢ndesrat Art Parlament aus Mitgliedern Experte Rolf Bürkl. Angst, ihre Arbeit zu verlieren. Den Kon-
der einzelnen Bundesländer-
regierungen Verhandelt wird in vielen Branchen. So sumtrend könnten aber hohe Ölpreise
der K•rzungsplan, ¿e Plan zur Reduzierung finan-
zieller Leistungen fordert die Gewerkschaft IG Metall zum negativ beeinflussen. „Energiepreise, vor
Beispiel für die 3,6 Millionen Beschäftigten allem die Benzinpreise, haben eine gewis-
DER HIMMEL ÜBER FRANKFURT IST ZU LAUT
die L„ndebahn, -en Strecke, auf der Flugzeuge der Metall- und Elektroindustrie 6,5 Pro- se Signalwirkung“, sagte Rolf Bürkl Reuters
landen
zent mehr Lohn. Auch Bundesarbeitsmi- TV. „Hier reagieren die Verbraucher über-
der Min“sterpräsi- Regierungschef eines deut-
dent, -en schen Bundeslandes nisterin Ursula von der Leyen (CDU) ist für aus sensibel.“ Auch WestLB-Volkswirt Jörg
die CDU kurz für: Christlich Demokra-
tische Union starke Lohnerhöhungen. Die Regierung Lüschow warnt: „Sollte der Höhenflug der
der Sch„llschutz Schutz vor Lärm rechnet damit, dass die Einkommen der Ölpreise noch eine Weile anhalten, wird
die Immobilie, -n Gebäude oder ein Stück Land
betr¶ffen hier: so, dass man den Scha- privaten Haushalte 2012 um drei Prozent ein Teil der Einkommenszuwächse wieder
den hat steigen. Bei einer erwarteten Inflation von aufgezehrt.“ Dann wäre der Kaufrausch
1,8 Prozent bleibe ein deutliches Plus an der Deutschen wahrscheinlich zu Ende.

42 DEUTSCH perfekt 4/12


42-45_Nachrichten_0412 07.03.12 14:58 Seite 43

ELTERNGELD HILFT MÜTTERN IM BERUF WAS HEISST …


Das Elterngeld hat in Deutschland dazu geführt, dass mehr Mütter ein Jahr nach der
Geburt ihres Kindes wieder arbeiten gehen. 2010 waren es 40 Prozent. Zehn Jahre davor
lag die Quote bei nur 32 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine wissenschaftliche
Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Mit dem Eltern- MITTEL
geld hätte sich zum ersten Mal seit den 80er-Jahren der Trend geändert, dass junge Müt-
Punkte in Flensburg
ter ihre Berufspause länger dauern lassen. Alle früheren Reformen haben laut DIW zu
So mancher deutscher Autofahrer hat
einer immer längeren Babypause geführt – mit negativen Folgen auf die Einkommen
einen oder mehrere davon: Punkte in
und Karrieren von Frauen. Seit 2007 ist das Elterngeld ein Lohnersatz für Mütter und
Flensburg. Das ist nichts Positives.
Väter, die nach der Geburt eines Kindes beruflich eine Pause machen. Laut DIW gehen
Den Namen der schleswig-holsteini-
Frauen, deren Partner in Elternzeit ist, doppelt so oft wieder arbeiten wie Frauen, deren
schen Stadt Flensburg verwenden
Partner nicht in Elternzeit ist.
Deutsche nämlich synonym mit dem
Verkehrszentralregister. In diesem
Register speichert das Kraftfahrt-Bun-
WENIGER STAATSHILFE FÜR SONNENSTROM desamt seit mehr als 50 Jahren, wenn
Autofahrer im Straßenverkehr nicht
Wer in Deutschland eine Solaranlage installiert, bekommt dafür Hilfe vom Staat. Das
korrekt handeln – in Form von Punkten.
System hat so großen Erfolg, dass der Staat Milliarden zahlen muss. Der Staat, das sind
Es hängt vom Delikt ab, wie viele
die Strom-Verbraucher. Ein Durchschnittshaushalt muss dafür pro Jahr rund 70 Euro
Punkte ein Autofahrer bekommt. Bis
mehr zahlen. Um die Kosten nicht stark wachsen zu lassen, hat die Regierung nun
jetzt sind es ein bis sieben Punkte.
beschlossen, dass es für Sonnenstrom in Zukunft 20 bis 30 Prozent weniger finanzielle
Wenn ein Autofahrer 18 Punkte gesam-
Unterstützung geben soll. Die Solarbranche sieht nun den Anfang vom „Ende der
melt hat, ist sein Führerschein weg.
Erfolgsgeschichte der erneuerbaren Energien in Deutschland“. Kritik kommt aber auch
Zurzeit haben rund neun Millionen
von den Regierungsparteien. So droht Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieber-
Menschen Punkte in Flensburg. Unge-
knecht (CDU) im Bundesrat mit ihrem „Nein“ gegen die Kürzungspläne. „Das wird defi-
fähr 5000 Autofahrer im Jahr müssen
nitiv gestoppt werden“, sagte Lieberknecht Deutschlandradio Kultur.
wegen ihres Punktekontos ihren Füh-
rerschein abgeben.
Bundesverkehrsminister Peter
DER HIMMEL ÜBER FRANKFURT IST ZU LAUT Ramsauer plant eine Reform dieses
Systems. Er will die Delikte im Straßen-
Als Mitarbeiter des Frankfurter Flughafens zuletzt einige Tage streikten und Hunderte
verkehr nur noch mit einem oder zwei
Flüge nicht stattfanden, freuten sich viele Bürger über die Ruhe am Himmel. Denn seit
Punkten speichern. Damit soll das
der Eröffnung der vierten Landebahn Ende Oktober 2011 hat der Fluglärm im Rhein-
Register „einfacher, gerechter und
Main-Gebiet stark zugenommen. Weil Zehntausende Menschen gegen den Lärm
transparenter“ werden. Ab acht Punk-
demonstrieren, hat die hessische Regierung reagiert. „Es wird leiser werden“, versprach
ten soll dann der Führerschein weg
Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU). Geplant sind für insgesamt 335 Millionen Euro
sein. Für die aktuellen Flensburger
ein besserer Schall-
Punkte wird es aber keine Amnestie
schutz und ein größe-
geben. Das neue System soll Anfang
FOTOS: WALTRAUD GRUBITSCH/PICTURE ALLIANCE/ZB; MARTIN MOXTER/ALIMDI.NET

res Angebot zum Kauf


nächsten Jahres kommen.
von Immobilien rund
um den größten deut-
das Kr„ftfahrt- ≈ Amt, das sich um den
schen Flughafen, die Bundesamt Straßenverkehr in Deutschland
stark vom Lärm be- kümmert
h„ndeln hier: ≈ fahren, reagieren
troffen sind. Bürger-
das Del“kt, -e kriminelles Tun, kriminelle
initiativen sind damit Sache
aber nicht zufrieden ger¡cht hier: ≈ so, dass die Strafe zum
Delikt passt
und fordern weiter
transpar¡nt hier: so, dass man die Regeln
weniger Flüge von versteht
und nach Frankfurt.

4/12 DEUTSCH perfekt 43


42-45_Nachrichten_0412 07.03.12 14:58 Seite 44

NACHRICHTEN
SCHWER

ONLINE-NOTEN FÜR DEN ZAHNARZT

ONLINE-NOTEN FÜR DEN ZAHNARZT


bewerten sagen, ob etwas gut oder
schlecht ist
das Personal hier: alle Personen, die in
einer Zahnarztpraxis arbei-
ten
die Deutsche Firma, die aktuelle Infor-
Pr¡sse-Agentur mationen und Bilder sam-
melt und an Medien ver-
kauft
die B¡rtelsmann Organisation, die gesell-
Stiftung schaftliche Themen unter-
sucht und Lösungsmodelle
entwickelt

HÄRTERE STRAFEN BEI KORRUPTION


h„rt hier: ohne Rücksicht
betr¶ffen so, dass man den Schaden
hat
besch¡nken ein Geschenk geben
best¡chen Geld oder Geschenke geben,
damit man Vorteile be-
kommt
die H„ft Gefängnisstrafe In einer großen Internetumfrage sollen insgesamt 37 Millionen Patienten in Deutschland
(das Gefængnis, -se Gebäude, in das Kriminelle die Arbeit ihrer Zahnärzte bewerten. Reagiert der Arzt auf meine Ängste? Informiert er mich
geschlossen werden)
die Gegenleistung, -en Kompensation für etwas: korrekt über die Kosten? Die großen Krankenkassen suchen Antworten auf diese und 38
Ein anderer hat mir etwas
weitere Fragen, um für eine bessere medizinische Qualität zu sorgen. Insgesamt sollen rund
Gutes getan, deshalb muss
auch ich ihm etwas Gutes 55 000 Zahnärzte bewertet werden. Die Ergebnisse werden in einem Internetportal veröf-
tun.
fentlicht. Sie sollen ein gutes Bild über Praxis, Personal, Behandlung und Kommunikation
MEHR KONTROLLE BEI SCHWEIZER REFERENDEN des Arztes geben. Bis jetzt konnten die Versicherten in dem Portal schon ihre Haus- und
die [bschiebung, -en Zurückschicken in die
Heimat
Fachärzte evaluieren. Das wichtigste Kriterium für die Bewertung sei den Patienten die
verl¡tzen hier: nicht beachten Zufriedenheit mit der Arztkommunikation, sagte der Chef der Krankenkasse AOK, Jürgen
der K¡rn, -e hier: das Wesentliche, das Graalmann, der Deutschen Presse-Agentur. Das Internetportal wurde von der Weißen Liste
Wichtigste
erklären für … offiziell sagen, dass ... ist entwickelt, einem Projekt der Bertelsmann Stiftung, verschiedener Patientenorganisatio-
die Zw„ngsheirat, -en Heirat nicht aus freier Ent- nen und Krankenkassen.
scheidung
das Zw„ngsexil unfreiwillig in ein fremdes
Land gehen, weil man in
der Heimat nicht mehr
leben darf
der K¡rngehalt wesentlicher gedanklicher
Inhalt
HÄRTERE STRAFEN BEI KORRUPTION
die Verf„ssung, -en hier: schriftliche Form für
die Regeln in einem Staat Die österreichische Regierung will Korruption in Wirtschaft und Politik in Zukunft härter
zw“ngend ≈ unbedingt notwendig
das Vœlkerrecht international gültiges Recht,
bestrafen. Von dem neuen Korruptionsrecht sind zum Beispiel Firmenmitarbeiter betrof-
besonders zwischen ver- fen, die sich von anderen beschenken lassen und dafür gegen ihre vertraglichen Pflichten
schiedenen Staaten
die F¶lter, -n kriminelle Handlung, bei
handeln. Das passiert zum Beispiel, wenn der Mitarbeiter Waren für die Firma nicht beim
der jemandem schlimme günstigsten Anbieter kauft, weil ihn ein anderer Anbieter bestochen hat. Die Höchststrafe
körperliche Schmerzen ge-
macht werden dafür liegt aktuell bei zwei bis drei Jahren Haft – abhängig von der Höhe der Bestechungs-
die Sklaverei kriminelle Handlung, bei summe. Diese Strafen sollen nun erhöht werden. Für Beamte und Politiker soll auch das
der man jemandem das
Recht nimmt, über das sogenannte „Anfüttern“ wieder strafbar werden. Anfüttern bedeutet, dass man jemanden
eigene Leben zu entschei-
den
beschenkt, ohne dass dafür eine direkte Gegenleistung vereinbart wird. Nach einigen poli-
verstoßen gegen ≈ sich nicht orientieren an tischen Skandalen wird aktuell auch in Deutschland über ein härteres Korruptionsgesetz
diskutiert.

44 DEUTSCH perfekt 4/12


42-45_Nachrichten_0412 07.03.12 14:58 Seite 45

MEHR KONTROLLE BEI AUF DEN ZWEITEN BLICK


SCHWEIZER REFERENDEN MITTEL

WENIGER BRUTTO BEI NETTO

QUELLE: DER TAGESSPIEGEL


Im Discounter Netto können Sie Waren zu niedri-
gen Bruttopreisen kaufen. Das ist der Nettopreis
plus Mehrwertsteuer, bei Lebensmitteln meistens
sieben Prozent. Die Netto-Mitarbeiter bekommen
zum Monatsende ihren Nettolohn, also ihren
Bruttolohn nach Abzug der Steuern und der Beiträge zur Sozialversicherung.
Thema des Zeitungstextes ist der niedrige Bruttolohn, den die Mitarbeiter
eines externen Dienstleisters von Netto bekommen – obwohl sie viele Stun-
Volksinitiativen zu Themen wie dem Verbot von den arbeiten. Das Problem: Sie werden nach Sollzeiten bezahlt. Das heißt:
Minaretten oder der Abschiebung von Migran- Die Mitarbeiter haben eine genormte Zeit für eine Aufgabe. Jede weitere
ten waren in der Schweiz in den vergangenen Minute dafür wird nicht bezahlt.
Jahren immer wieder der Grund für große Dis-
kussionen. Der politische Streit führte schließ- SCHWEIN GEHABT
QUELLE: SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

lich zu einer „Initiative gegen Initiativen“, wie Schweine leben auf dem Bauernhof. Man sagt,
der Tages-Anzeiger schreibt. Das Ergebnis steht sie sind Allesfresser – und dumm, faul und
nun fest: Verletzen Volksinitiativen den Kern der schmutzig. Eine Person wird dann ein Schwein
Grundrechte, kann das Parlament sie in Zukunft genannt, wenn sie einen Platz nicht sauber hinterlässt. Oder wenn jemand
für ungültig erklären. Zum Kern der Grundrech- anderes das Tun dieser Person unmoralisch findet. Der Ausdruck Schwein
te gehören für die Schweizer Regierung zum haben bedeutet aber, dass jemand Glück hat. Glück ist auch das Thema in
Beispiel das Verbot der Todesstrafe, das Verbot diesem Zeitungstext. Glück hat nämlich die koschere Küche. Grund dafür ist
der Zwangsheirat oder das Verbot von Zwang, zu die Leber einer Bio-Gans aus Spanien, die ähnlich wie Schweinefleisch
einer Religionsgemeinschaft gehören zu müs- schmeckt. So ist es jetzt auch Juden möglich, in den Genuss von Schweine-
sen. Außerdem sind die Verbote von Zwangsar- fleischgeschmack zu kommen. Da lässt sich nur sagen: Schwein gehabt!
beit und Zwangsexil von Schweizern Teil des
Kerngehalts. MÜNDLICHE PRÜFUNG
Um die neuen Kontrollen für Volksinitiativen
QUELLE: STERN

Für viele bedeutet sie wenig Zeit für die schönen Dinge im
wirksam zu machen, muss jetzt die Schweizer Leben: die Prüfung. Neben der schriftlichen gibt es auch
Verfassung geändert werden. Bisher kann das die mündliche Prüfung. Bei ihr muss der Prüfling sein
Parlament ein Referendum nämlich nur für Wissen spontan in eigenen Worten ausdrücken. Geprüft
ungültig erklären, wenn es zwingendem Völker- wird aber nicht nur an Schulen und Universitäten. Auch
recht widerspricht – zum Beispiel dem Verbot Geräte und Dienstleistungen werden geprüft – in einer
von Folter, Genozid oder Sklaverei. Qualitätsprüfung. Das Thema in diesem Zeitungstext ist
Die Schweiz diskutiert nun die Frage, ob das nun die Prüfung von Zahnärzten: Ihre Behandlungsqualität wird an Test-
neue Recht mehr oder weniger Demokratie patienten geprüft – indem den Patienten nach der Sitzung beim Arzt in den
bringen wird. Unterstützer des neuen Gesetzes Mund geschaut wird. Eine mündliche Prüfung also. Das Prüfungsergebnis
sehen die Gesellschaft gestärkt. So sieht der für ein Drittel der Ärzte: mündliche Prüfung nicht bestanden.
Liberale Raphaël Compte ein „Mehr an Demo-
FOTOS: KRISTY-ANNE GLUBISH/DESIGN PICS/CORBIS; EX-PRESS AG/ACTION PRESS

WENIGER BRUTTO BEI NETTO die K•che hier: Art, das Essen zu kochen
kratie“ und findet die Kontrolle der Initiativen der M“tarbeiter, - Angestellter die Leber, -n hier: ≈ Organ eines Tiers als
der [bzug, ¿e von: abziehen = hier: weg- Speise
gut. Referenden wie zum Thema Migranten- rechnen; durch Rechnen weg- bio kurz für: biologisch = hier: auf
Abschiebung könnten damit in Zukunft verhin- nehmen einem ökologisch arbeitenden
der Beitrag, ¿e hier: Betrag, den man jeden Bauernhof lebend
dert werden. Politiker der konservativen Monat an die Versicherung die G„ns, ¿e großer Vogel
zahlt
Schweizer Volkspartei aber sehen in der Reform der Jude, -n Person, deren Religion die
der Dienstleister, - Firma, die eine Dienstleistung Thora als Basis hat
anbietet
den Anfang vom Ende der direkten Demokratie. (die Dienstleistung, -en hier: Service(angebot)) der Gen¢ss, ¿e hier: kulinarische Freude
In einer aktuellen Umfrage ist noch eine knap- weitere (-r/-s) mehr
MÜNDLICHE PRÜFUNG
pe Mehrheit der Schweizer Bürger dagegen, SCHWEIN GEHABT die Dienstleistung, -en hier: Service(angebot)
hinterl„ssen hier: beim Weggehen einen die Beh„ndlungs- ≈ Qualität einer ärztlichen
Initiativen zu stoppen, auch wenn diese gegen Ort in einem speziellen Zu- qualität Therapie
Grundrechte verstoßen. stand lassen indem ≈ dadurch, dass …

4/12 DEUTSCH perfekt 45


46-48_SF_Praesentationen_V2_0412 06.03.12 14:06 Seite 46

KEINE ANGST VOR


PRÄSENTATIONEN
Eine Präsentation in einer fremden Sprache ist nicht einfach. Aber es gibt Mittel

und Wege, mit deren Hilfe sie auch vor deutschsprachigen Kollegen und Geschäfts-

partnern gut wirken wird. CORNELIA LOHS kennt sie. MITTEL

ei seiner ersten Präsentation vor der Inhalt korrekt dargestellt wird.


der [ngstschweiß ≈ Wasser, das aus dem
Körper kommt, weil
B einem deutschsprachigen Publikum Trotzdem hatte ich Angst, Zeiten und
man Angst hat während einer Konferenz war Daniel Redewendungen durcheinanderzuwerfen“,
die St“rn, -en Teil des Gesichts zwi- Mears, ein junger Marketingmanager aus erzählt der 27-Jährige.
schen Augen und Haar
den USA, ziemlich nervös. „Eine Er hat recht. Eine gute Vorbereitung ist
auffallen hier: deutlich gehört
werden Präsentation in der eigenen Sprache ist das Wichtigste, um mit einer Präsentation
darstellen hier: beschreiben ja schon stressig. Aber wenn man plötz- Erfolg zu haben. Aber wie bereitet man
die Redewen- ein paar Wörter mit
lich Dinge in einer Fremdsprache erklä- eine Präsentation richtig vor? Erst einmal
dung, -en idiomatischer Bedeu-
tung ren muss, steht einem der Angstschweiß wird das Manuskript am Computer oder
durchein„nder- hier: etwas Falsches auf der Stirn. Ich hatte die Präsentation handschriftlich geschrieben. Das Thema
werfen benutzen
gliedern ≈ eine inhaltliche
zwar sehr gut vorbereitet und im wird dabei in drei Teile gegliedert:
Struktur geben Deutschunterricht gelernt, dass kleine Einleitung (Überblick über das Thema und
Grammatikfehler nicht auffallen, wenn einzelne Aspekte), Hauptteil (alles Wichtige

46 DEUTSCH perfekt 4/12


46-48_SF_Praesentationen_V2_0412 06.03.12 14:06 Seite 47

zum Thema), Zusammenfassung der „Ich war vor allem sehr erstaunt Unterbrechungen nicht mögen, weil sie
wichtigsten Punkte und ein guter darüber, wie formell die Deutschen sind. den Faden nicht verlieren wollen.
Schlusssatz. Der Wechsel von einem In den USA ist eine Präsentation immer „Fragen werden generell erst am Schluss
Punkt zum nächsten muss fließend sehr interaktiv und lebhaft, während in gestellt“, sagt der Marketingmanager.
und der rote Faden immer zu erkennen Deutschland das Publikum still dasitzt“, Das bestätigt Niels von Eisenhart
sein. Deshalb wird empfohlen, ans erzählt Mears. Erst dachte er, dass sein Rothe, interkultureller Trainer und Chef
Ende jedes Punkts einen zusammen- Publikum die Präsentation nicht mag, von S&W Training in Meersburg am
fassenden und überleitenden Satz zu weil ihn keiner unterbrach und Fragen Bodensee: „Präsentationen in Deutsch-
stellen. stellte: „Alle sahen sehr ernst aus.“ land sind so strukturiert, dass für Zwi-
Einleitung, Hauptteil und Zusam- Inzwischen weiß er, dass die Deutschen schenfragen kein Platz ist.“ Die Fragen
menfassung sollten einzeln geübt wer- könnten den Redner nämlich
den. Einfach ist eine Präsentation in aus dem Konzept bringen.
einer Fremdsprache nicht. Es ist deshalb TIPPS VON DER EXPERTIN „Anders als zum Beispiel in
hilfreich, sie am Tag vorher einmal zur angelsächsischen Ländern ist
Übung vor deutschsprachigen Freunden Das rät Petra Glaser, Dozentin für Deutsch als Fremdsprache auch Humor während einer
zu halten. Dabei ist es wichtig, nicht und interkulturelle Trainerin von der F+U Academy of Langua- Präsentation fehl am Platz.“
vom Zettel abzulesen, sondern frei zu ges in Heidelberg: Auch der Applaus am Ende
sprechen und mit dem Publikum in einer Präsentation sieht in
Augenkontakt zu bleiben. Hilfsmittel, 2 Je weniger gut man die Fremdsprache sprechen und verstehen Deutschland anders aus als
wie zum Beispiel Kärtchen, sind aber in kann, desto wichtiger ist die Vorbereitung. Auch C1-Kandidaten in vielen anderen Ländern.
Ordnung. Das Risiko, zu vergessen, was empfehle ich bei wichtigen Präsentationen noch, alles schriftlich „Als ich mit meiner Prä-
man sagen wollte, ist damit niedriger. vorher zu formulieren, von einem Muttersprachler korrigieren zu sentation fertig war, klopften
lassen, auswendig zu lernen und mehrmals vor dem Spiegel oder die Anwesenden mit den >
Eine Präsentation vor vor Freunden zu üben. Es muss locker und natürlich wirken, wenn
Freunden zur Übung hilft. es wirklich mal sehr wichtig sein sollte. Bei der Präsentation selbst
hat man dann natürlich alles in Form einer übersichtlichen Stich-
„Das stimmt“, sagt Mears. Der wortliste zur Unterstützung dabei. der Überblick, -e ≈ Orientierungshilfe,
zusammenfassendes
Amerikaner hat den Großteil seiner Bild
2 Die Präsentation muss klar strukturiert sein. Wichtig sind
Präsentation mehrmals von Hand vom der P¢nkt, -e hier: Aspekt
kurze, klare und einfache Satzstrukturen. Beispiele, Anekdoten fließend hier: ohne Pausen,
Computerbildschirm abgeschrieben. So ohne Fehler
und Fakten unterstützen immer gleich einzelne abstrakte Ideen.
hat er den Text auswendig gelernt. Die der rote Faden Motiv
Erinnern Sie das Publikum am Ende jeden Teils der Präsentation überleitend hier: Satz, der langsam
wichtigsten Punkte hat der New Yorker zum nächsten Thema
immer noch einmal daran, in welcher gedanklichen Beziehung der
dann auf Kärtchen notiert: „Vor allem wechselt
gerade gehörte Teil zum Thema und zum nächsten Teil steht. h„lten hier: vor Publikum
die Redewendungen und Wörter, die sprechen
ich mir nicht merken konnte.“ Tipp: 2 Besonders Sprachschüler aus südeuropäischen, lateinameri- „blesen laut lesen
Kleine Fehler fallen nicht auf, wenn der kanischen und arabischen Ländern sollten bei Präsentationen auf v¶n H„nd mit der Hand
„bschreiben hier: noch einmal mit
Sprecher langsam, klar und deutlich Deutsch darauf achten, dass sie ziemlich schnell über das eigent- einem Stift schreiben
spricht und wichtige Punkte wiederholt. liche Thema sprechen. Reden Sie nicht lange mit blumiger Spra- auswendig l¡rnen ≈ sehr genau lernen
che um den heißen Brei herum! Die Konventionen beim Kommuni- l¶cker hier: offen, unkompli-
Bei der Präsentation in einem ziert
anderen Land sind die speziellen kul- kationsstil sind kulturell nämlich sehr verschieden. sch„ffen hier: machen, dass es
etwas gibt
turellen Unterschiede wichtig. Der erstaunt überrascht
Kommunikationsstil in Deutschland ist lebhaft ↔ still, ruhig
die Doz¡ntin, -nen hier: Lehrerin an einer Universität
unterbr¡chen hier: immer wieder
sehr direkt. In anderen Ländern der Kandidat, -en hier: ≈ Person, die Sprachkenntnisse der Qualität C1 hat
stoppen
auswendig l¡rnen ≈ sehr genau lernen
beginnen Redner vielleicht mit einer gener¡ll hier: immer
l¶cker hier: frei, unkompliziert
Anekdote zum Thema, sprechen indi- aus dem Konz¡pt hier: machen, dass
übersichtlich hier: so, dass man alles gut lesen kann br“ngen man nicht mehr weiß,
rekt über etwas oder unterhalten sich die St“chwortliste, -n
hier: Liste mit einzelnen Wörtern, die das Wichtigste was man eigentlich
zusammenfassen sagen will
erst einmal mit dem Publikum, um das/der F„kt, F„kten Sache, die Wirklichkeit ist; hier: Information „ngelsächsisch englischsprachig
FOTO: IMAGE SOURCE/CORBIS

eine lockere Atmosphäre zu schaffen. ¢m den heißen Brei hier: unnötig über Dinge sprechen, die nicht das fehl „m Pl„tz nicht gewünscht sein;
her¢mreden Hauptthema sind sein nicht passen
Anders in Deutschland: Dort spricht der
blumig hier: mit vielen Standard-Kombinationen von Wörtern, der/die von: anwesend = da,
Redner sofort über das eigentliche die nichts Konkretes aussagen [nwesende, -n am Ort

Thema.

4/12 DEUTSCH perfekt 47


46-48_SF_Praesentationen_V2_0412 06.03.12 14:06 Seite 48

Fingerknöcheln auf den Tisch. Das fand ich


etwas merkwürdig. Ich wusste erst gar nicht,
ob das nun positiv oder negativ war“, sagt
Daniel Mears und lacht. „In den USA klatschen
wir in die Hände, aber ich glaube, das ist in
deutschen Firmen nicht üblich.“
Nicht nur die richtigen Worte sind wichtig,
sondern auch die richtige Körperhaltung und
Gestik. Ganz wichtig ist der Blickkontakt zum
Publikum. Die Körperhaltung sollte gerade Zur Not vor dem
Spiegel Eine gute
(Brust raus, Rücken gerade, Bauch rein), aber Vorbereitung ist
nicht zu unbeweglich sein. Auch wenn er zentral
während der Präsentation etwas auf ein
Flipchart schreibt, sollte der Vortragende
darauf achten, dass er, wenn möglich, nie mit WIE SIE ES AM BESTEN SAGEN
dem Rücken zu den Zuhörern steht. Für eine
Begrüßung Beispiele
gute Körperhaltung ist es außerdem wichtig,
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich möchte das mit einigen
dass die Balance stimmt und das Gewicht auf
mein Name ist ... Beispielen zeigen.
beide Beine gleich verteilt wird. Oft wirken
Ich komme aus ... Hierzu/Dazu ein Beispiel.
Vortragende unsicher, weil sie nicht wissen,
Liebe Kolleginnen und Kollegen, ... Dies möchte ich anhand des fol-
wohin mit den Händen. Die Hände sollten
genden Schaubildes / der folgenden
aber weder in der Hosen- noch in der
Thema Tabelle erläutern.
Jackentasche stecken, sondern aktiv benutzt
In meiner Präsentation geht es um Diese Tabelle / Dieses Bild zeigt …
werden, um das Gesagte mit weichen Gesten
...
deutlich zu machen.
In meiner Präsentation werde ich Zusammenfassung
„In meiner Aufregung habe ich entweder
Ihnen ... vorstellen Zusammenfassend möchte ich
viel zu wild gestikuliert oder mich verkrampft
sagen …
am Tisch festgehalten“, erzählt Mears. „Wenn
Gliederung der Präsentation Ich möchte noch einmal kurz die
ich eine Präsentation in meiner eigenen
Ich habe meine Präsentation in drei wichtigsten Punkte zusammenfas-
Sprache und in meinem Land halte, bin ich
Teile gegliedert ... sen.
dagegen ganz locker. Klar, dort bin ich kein
Zuerst spreche ich über ..., dann
Fremder, wie hier“, sagt er und lacht. <
komme ich zu ... Ende
Abschließend befasse ich mich mit Damit bin ich am Ende meiner
... Präsentation.
Ich danke Ihnen für Ihre
Strukturierungselemente Aufmerksamkeit.
Als Erstes möchte ich ... Haben Sie noch irgendwelche
der F“nger- bewegliche Verbindung Außerdem/Ebenso/Ebenfalls/ Des Fragen?
knöchel, - von Skelettteilen am
Finger Weiteren …
m¡rkwürdig seltsam
Hinzu kommt, dass …
“n die Hænde applaudieren ¡s geht ¢m das Thema / der Inhalt ist
kl„tschen Ein weiterer Aspekt ist … die Gliederung, -en≈ Plan für eine inhaltliche Struktur
üblich normal Ferner ist zu erwähnen, dass … s“ch bef„ssen m“t hier: sprechen über
die Kœrper- ≈ Kontrolle über den f¡rner ≈ außerdem
haltung, -en Körper, z. B. wie man Besonders hervorheben möchte ich erwähnen sprechen von, nennen
sitzt, steht oder geht hervorheben hier: ≈ informieren über

gerade vertikal einige ein paar
die Br¢st vorderer Teil des anh„nd ≈ mit
Oberkörpers Wechsel zum nächsten Teil f¶lgende (-r/-s) nächste (-r/-s)
der Vortragen- Person, die vor Publi- erläutern etwas Kompliziertes im Detail
de, -n kum etwas sagt Soweit zum ersten Teil der erklären
verteilen hier: ≈ geben an die Aufmerksamkeit ≈ Konzentration
Präsentation.
die Aufregung große Unruhe
Ich komme nun zum zweiten Teil /
FOTO: GOODSHOT/THINKSTOCK

s“ch f¡sthalten mit der Hand nehmen


verkr„mpft ≈ unsicher, mit Kom- zum nächsten Punkt.
plexen
Und nun zum letzten Teil/Punkt.
dagegen hier: aber

48 DEUTSCH perfekt 4/12


49_Sit_0412 16.03.12 13:30 Seite 49

SPRACHE – WORTSCHATZ
LEICHT

In der Gärtnerei die H„rke, -n (auch: der R¡chen, -)


der (G„rten-)Schlauch, ¿e die T¢lpe, -n
das Gewæchshaus, ¿er

die Kräuter Pl.

die Gärtnerin, -nen

die S¶nnenblume, -n

die Blüte, -n
das Bl„tt, ¿er
die Blumen-
zwiebel, -n
die W¢rzel, -n

die Erde der Stängel, -

die Schaufel, -n die Gießkanne, -n

der }ntersetzer, - der Blumentopf, ¿e der Samen, - die Schubkarre, -n der Blumenkasten, ¿

Blumenzeit LEICHT 1 Gartenarbeit LEICHT 2


Komposita bestehen aus zwei oder mehr Teilen, wie zum Sabrina arbeitet im Garten. Ergänzen Sie das
Beispiel „Blumenzwiebel“: „Blumen-“ ist das Bestim- passende Nomen!
mungswort, „-zwiebel“ ist das zu bestimmende Wort.
Schubkarre 2 Gartenschlauch 2 Sonnenblume 2
Was passt? Ordnen Sie zu! Ergänzen Sie auch den Artikel!
Kräuter 2 Samen 2 Gießkanne

1. Sabrina ist im Garten. Sie gießt die Blumen mit


die Gieß-
1. ______ a) -blume
dem _________________.

2. ______ Blumen- b) -kanne 2. Zwischen den Rosen wächst eine


_________________.
3. ______ Garten- c) -setzer
3. Mit der _________________ holt sie neue Erde.
Samen
4. Sie legt viele kleine _________________ in die
4. ______ Sonnen- d) -topf
Erde.
5. ______ Schub- e) -karre
5. Sie gießt die Erde vorsichtig mit der
ILLUSTRATION: BERNHARD FÖRTH

f) -schlauch _________________.
6. ______ Unter-
6. In ein paar Wochen wird sie frische
_________________ zum Kochen haben.
ÜBEN SIE WEITER!
Mehr Übungen finden Sie
2 im aktuellen Übungsheft Deutsch perfekt Plus
(Informationen siehe Seite 20)
LÖSUNGEN AUF SEITE 58
2 im Internet auf www.deutsch-perfekt.com
4/12 DEUTSCH perfekt
) Deutsch lernen 49
50-51_uebungen_0412 06.03.12 14:07 Seite 50

SPRACHE – ÜBUNGEN ZU DEN THEMEN DES MONATS

Seite 6 - 11 KURZ UND KNAPP LEICHT 1 Seite 36 - 38 DER TECHNIK- MITTEL 2


Der Dom vibriert PHILANTHROP
Gefährlich für die hohen Türme des Kölner Doms sind Haushalts- und andere Geräte
Stürme. Welches Adjektiv passt? Setzen Sie in der richtigen Mit Komposita kann man neue Wörter bilden. So
Form ein! entsteht zum Beispiel aus dem Wort „Haushalt“ und
einem Gerät, das man im Haushalt benutzt, das
alkoholisch 2 stark 2 süß 2 speziell 2 rot 2 bekannt Wort „Haushaltsgerät“. Finden Sie weitere Komposita
aus dem Technik-Bereich, und ordnen Sie zu!
bekannten
1. 157 Meter sind die Türme des _________________ Doms
1. das Auto- a) -rad
hoch.
2. das Haushalts- b) -birne
2. Manchmal muss die Stadt deshalb bei
3. das Wind- c) -teil
_________________ Wind den Platz am Dom sperren.
4. der Kühl- d) -schrank

3. Jim Beam, Asti und Brandy, so heißen nicht nur 5. die Glüh- e) -technik

_________________ Getränke – sondern auch viele 6. die Elektro- f) -gerät

Hunde.

4. Die Berliner Verkehrsbetriebe helfen Verliebten mit einem

ganz _________________ Service.

5. In dem Flirt-Internetportal findet man mit Glück die Frau

mit dem _________________ Mantel oder den Mann mit

dem _________________ Blick wieder.

Seite 40 - 41 JA ODER NEIN? SCHWER


3
Die Jagd
Jagen ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine alte Tradition – es ist aber auch umstritten.
Konjunktionen unterstützen bei einer guten Argumentation. Setzen Sie die passende Konjunktion ein!

wenn 2 da 2 deshalb 2 denn 2 dass

denn
1. Die Jagd in Deutschland erfüllt wichtige Prinzipien des Tier- und Naturschutzes nicht, _________________ das
Jagdrecht ist seit Jahrzehnten kaum verändert worden.
2. Auf frei laufende Hunde und Katzen können Jäger sogar dann schießen, _________________ sie gar keine Gefahr
für das Wild sind.
3. Wild ist heute so beliebt wie nie, _________________ es ein regionales Lebensmittel von hoher Qualität ist.
4. Der Fuchs, der Waschbär und der Marderhund sind anpassungsfähig, _________________ breiten sie sich sehr
schnell aus.
5. Die Seeadler haben sich so gut erholt, _________________ sie seit 2009 nicht mehr auf der Roten Liste bedrohter
Arten stehen.

LÖSUNGEN AUF SEITE 58

50 DEUTSCH perfekt 4/12


50-51_uebungen_0412 06.03.12 14:07 Seite 51

SPRACHE – ÜBUNGEN ZU DEN THEMEN DES MONATS

Seite 68 - 69 BLICK VON AUSSEN SCHWER 4


München liebt Italien
Die Italienerin Adriana Falcieri ist nach der Geburt ihres Sohnes Tobia im Mutterschutz und erzählt von ihrem Leben in
München. Die indirekte Rede verwendet den Konjunktiv I, um die Aussagen anderer wiederzugeben. Formulieren Sie
die Sätze der direkten Rede in der indirekten Rede! Achten Sie auf die Pronomen!

1. „Viele Leute sind mit dem Kinderwagen unterwegs.“


Sie sagt, viele Leute seien mit dem Kinderwagen unterwegs.
________________________________________________________________________________________________
2. „Tobia lächelt mich jetzt an.“
Sie sagt,
________________________________________________________________________________________________
3. „Die U-Bahn kommt in München pünktlich.“
Sie sagt,
________________________________________________________________________________________________
4. „Alles funktioniert hier.“
Sie sagt,
________________________________________________________________________________________________
5. „München liebt Italien.“
Sie sagt,
________________________________________________________________________________________________

Seite 74 - 75 KULTURTIPPS MITTEL 5 Seite 62 - 63 MEIN DEUTSCHLAND- LEICHT


6
Mich oder mir? BILD
Reflexive Verben benötigen immer ein Reflexivpronomen. Kaninchensport
Achten Sie auf das Verb und das Pronomen: Akkusativ oder Alle Mädchen kümmern sich beim Kaninchen-Sport-
Dativ? turnier sehr um ihre Tiere. Welche Form passt in den
Beispielen: jede, jeder, jedes oder alle? Setzen Sie
1. Wir haben ____________ den Film Einer wie Bruno
ein!
angesehen.
1. ____________ Mal an Ostern denkt der
2. Kannst du ____________ an den Film erinnern?
Fotograf an den Tag, an dem er das Foto
3. Ja, ich erinnere ____________ sehr gut daran!
sich eigentlich sehr gut mit ihrem Vater. gemacht hat.
4. Radost versteht ______

5. Dann verliebt sie ____________ in einen Mitschüler.


2. So ein Kaninchen-Turnier gibt es
6. Vor ihrem Freund schämt sie ____________ für ihren
____________ Jahr.
Vater.

7. Willst du ____________ den Film noch einmal ansehen? 3. ____________ Besucher bekommt leckeres

Essen.
FOTOS: BRAND X PICTURES/THINKSTOCK; MOVIENET FILM GMBH

4. ____________ Kaninchen müssen durch einen

Parcours laufen.

5. ____________ Disziplin ist eine

Herausforderung für die Kaninchen.

ÜBEN SIE WEITER!


Mehr Übungen finden Sie
2 im aktuellen Übungsheft Deutsch perfekt Plus LÖSUNGEN AUF SEITE 58
(Informationen siehe Seite 20)
2 im Internet auf www.deutsch-perfekt.com
4/12 DEUTSCH perfekt ) Deutsch lernen 51
52_Mahlzeit_0412 06.03.12 14:09 Seite 52

SPRACHE – MAHLZEIT!
MITTEL

TINA LANG THOMAS SCHÄFER DARIA MICHALEK MANNI LANG GREGOR KAMINSKI SOPHIA TRAUBE MIKIS PAPADOPOULOS HELENE SIEGMANN-BUCHTER

Mahlzeit! 78 Tina wartet schon vor dem Café Dada, als Daria kommt und die Tür aufschließt.

TINA Hallo, Daria! Da kommst du ja end- DARIA Was fehlt ihm denn noch? Mahlzeit! hier: Guten Appetit!; auch: Gruß
zwischen Kollegen
lich! TINA Ach, erst hat er gesagt, er hat so selt- aufschließen mit einem Schlüssel öffnen
über während
DARIA Hallo, Tina! Du bist schon so früh same Bauchschmerzen. Dann war ihm Du “mmer m“t hier: ≈ Ich verstehe nicht, warum du
deinem W„sser! nur noch Wasser trinkst.
da? Gehst du heute gar nicht arbeiten? tagelang schwindelig, und dann war ihm
der M“lchschaum ≈ weiße, weiche, leichte Masse aus
TINA Am Feiertag? Nein, heute habe ich immer übel. heißer Milch
übertreiben hier: glauben, dass etwas wichtiger ist,
frei. Den ganzen Tag! Thomas’ Eltern sind DARIA Der Arme! Das ist ja schlimm! als es wirklich ist
apropos ... franz. ergänzend zum Thema …
ja über Ostern bei uns, und heute sind die TINA Ich weiß nicht. Ich glaube, er hat sich sch“mpfen laut sagen, dass man sich ärgert
drei mit Lukas in den Zoo gegangen. Da entl„ssen hier: erlauben zu gehen
die ganzen Krankheiten in den letzten schw“ndelig von: Schwindel = unangenehmes
war ich am Morgen gleich beim Sport, Wochen nur ausgedacht – von seinem Gefühl, bei dem man meint, dass sich
alles im Kreis bewegt
habe meinen Vater kurz besucht, und Beinbruch mal abgesehen. Die Ärzte haben übel schlecht; ≈ unangenehmes Gefühl im
jetzt bin ich hier. Magen
ihn ganz durchgecheckt und sagen, er ist s“ch ausdenken sich überlegen
DARIA Sehr schön. Da können wir uns ja gesund. Und immer sind es seltsame der Beinbruch, ¿e Verletzung, bei der ein Beinknochen
kaputtgeht
noch ein bisschen unterhalten, bis das Beschwerden, die man nicht nachweisen (der Kn¶chen, - Teilstück des Skeletts)
„bgesehen v¶n außer
Café voller wird. kann. d¢rchchecken hier: komplett prüfen, wie fit und
gesund jemand ist
TINA Gern. Bringst du mir ein Mineral- DARIA Dein Vater denkt sich Krankheiten die Beschwerden Pl. Probleme mit der Gesundheit
wasser? aus? Das passt doch gar nicht zu ihm! nachweisen hier: mit Tests zeigen
die Schw¡ster, -n hier kurz für: Krankenschwester = Frau,
die beruflich Kranke pflegt
DARIA Du immer mit deinem Wasser! TINA Normalerweise nicht. Aber wenn er
der K„ffeeklatsch Treffen am Nachmittag, bei dem man
Nimm doch mal was Richtiges! Vielleicht dafür noch länger bei seiner geliebten sich bei Kaffee und Kuchen unterhält

einen Cappuccino mit viel leckerem Schwester Monika bleiben kann …


Milchschaum? GREGOR (kommt ins Café) Hallo, hallo! SCHON GEWUSST?
TINA Ach nein, ich bleibe lieber beim Sind die Damen schon wieder beim Kaf- Das Wort ganz hat viele unterschiedliche Bedeutun-
Wasser. feeklatsch? gen: Als Adverb mit der Bedeutung „sehr“ verstärkt
DARIA Du kannst auch ein Wasser haben, TINA Hallo, Gregor. Nicht direkt. Für einen ganz Adjektive und Adverbien: „Tina ist ganz dünn
bitte sehr. (gibt Tina ein Glas Mineralwas- Kaffeeklatsch hast du uns noch gefehlt. geworden.“ Es kann die Bedeutung von Adjektiven
ser) Mich würde nur interessieren, warum Und der Kaffee! und Adverbien aber auch schwächer machen. Dann
du plötzlich gar nichts anderes mehr hat es die Bedeutung „ziemlich, relativ“: „Manni geht
DARIA Den kann ich gerne liefern, wenn
trinkst. es ganz gut.“ Auch zusammen mit „schön“ bedeutet
du einen Kaffee möchtest, Gregor. Was
es „ziemlich“: „Du bist ganz schön neugierig!“
TINA Nur so. Ich möchte ein bisschen gibt es Neues bei dir? Was macht die
Außerdem kann es auch „komplett, ohne Rest“
mehr auf meine Gesundheit achten. Liebe?
bedeuten: „Die Ärzte haben ihn ganz durchgecheckt.“
DARIA Übertreib es mal nicht, meine GREGOR Du bist ganz schön neugierig,
Als Adjektiv bedeutet ganz „komplett, ohne Ausnah-
Liebe! Es gibt auch noch andere Dinge im Daria! Einen Kaffee nehme ich aber gern.
me“: „Ich habe den ganzen Tag frei.“ Zusammen mit
FOTOS: B. SIEG (2); GETTY IMAGES (4); IMAGE SOURCE; FOTOLIA

Leben als Sport und Gesundheit. Du bist ja Und wenn du schon von Liebe sprichst:
Substantiven im Plural bedeutet es in der Umgangs-
schon ganz dünn geworden. Aber apropos Wer ist die geliebte Schwester Monika,
sprache auch „alle“ oder „alles“: „Er hat sich die
Gesundheit. Wie geht es deinem Vater? von der ihr gerade gesprochen habt?
ganzen Krankheiten nur ausgedacht.“
TINA Ganz gut, denke ich. Auch wenn er TINA Das möchtest du jetzt gern wissen,
schimpft, dass er aus dem Krankenhaus oder? Im nächsten Heft geht’s weiter!
entlassen wurde, obwohl er noch gar Alles über „Mahlzeit!“ finden Sie auf
DARIA Ja, das würde ich auch gern genau- www.deutsch-perfekt.com
nicht gesund ist. er wissen, Tina! ) Deutsch lernen ) Mahlzeit!

52 DEUTSCH perfekt 4/12


53-54_SSV_Sprachkarten_0412.qxd 06.03.12 14:11 Seite 53

Telefonnotizen

Sammelkarte SCHREIBEN
Manchmal hat man gerade viel zu tun, wenn das Telefon klingelt, oder man ist nicht zu Hause: Dann schreiben oft andere
auf, wer für einen angerufen hat. Im Büro macht das die Sekretärin oder ein Kollege / eine Kollegin, zu Hause die Familie.
Diese Notizen können deshalb formell oder informell sein.

Formell
Herr Denker hat den Termin abge-
Frau Maier bittet Vergessen Sie die Kon- sagt. Er ist heute Abend verhindert
um Rückruf! ferenz heute Nach- und meldet sich später noch.

LEICHT
mittag um 14.30 nicht!
Frau Thume ent-
schuldigt sich, sie Bitte Herrn Seiber anrufen! Frau Anders hat angerufen und wird

DEUTSCH perfekt
kann nicht es später noch mal versuchen!
kommen, ihre
Tochter ist krank. Beim Formulieren von Telefonnotizen verwendet man
oft den Infinitiv (Bitte Herrn Seiber anrufen!) oder den
Imperativ (Vergessen Sie die Konferenz nicht!). verh“ndert sein hier: keine Zeit haben
s“ch m¡lden hier: anrufen

4/12
Personenbeschreibung

Sammelkarte SPRECHEN
Der Kopf und der Oberkörper
Sie hat …
die Augenbraue, -n das Haar, -e
… lockige Haare.
die L“ppe, -n die W“mper, -n
… kurzes/langes Haar.
der Z¶pf, ¿e … helles/dunkles Haar.

MITTEL
… Zöpfe.

die Z¢nge, -n das Ohr, -en … rote Backen.


das K“nn, -e die B„cke, -n … eine gerade/schiefe Nase.

DEUTSCH perfekt
FOTO: SOMENSKI/FOTOLIA

… viele Sommersprossen.
die S¶mmersprosse, -n
… ein rundes/ovales/kantiges Gesicht.
die Sch¢lter, -n

die Nase, -n

4/12
Osterhase und Ostereier
Sammelkarte VERSTEHEN
Ostern ist eines der wichtigsten Feste im deutsch-
sprachigen Raum. Es gibt dabei eine Menge
Traditionen. Hier sind einige der wichtigsten.

Frohe Ostern!

der Osterzopf
das Osternest
SCHWER
DEUTSCH perfekt

das Osterei
FOTOS: THINKSTOCK (6)

der (Schoko-)Osterhase das Osterlamm der Osterstrauß


4/12

(aus Weiden-/Palmkätzchen)
53-54_SSV_Sprachkarten_0412.qxd 06.03.12 14:11 Seite 54

Informell

Müllers haben uns am Bernhard hat angerufen, Ruf bitte Sandra an, ich
Wochenende eingeladen, du bitte zurückrufen! hab nicht verstanden,
müsstest noch zusagen. was sie wollte.

Grüße von Oma!


Chrissi hatte den Vergiss nicht, dass du noch
Schlüssel verloren, aber Christian anrufen sollst!
Luisa ist krank, du sollst ihr
schon wieder gefunden.
ein Buch vorbeibringen!
Telefonnotizen sind normalerweise sehr kurz. Sie informieren
DEUTSCH perfekt

den Leser, was eine andere Person gesagt hat. Der Leser und
der Schreiber kennen dabei meistens die Situation und die
Kannst du noch einmal wegen Personen, über die geschrieben wird.
der neuen Wohnung zurück- Danke für gestern
rufen? Tel.: 040/21 22 34 76 Abend, Sarah! zusagen hier: sagen, dass man kommen kann
4/12

Der neue Nachbar sieht gut aus! Eine ältere Dame …


% Miri, wie ist denn dein neuer Nachbar? % Wer ist denn eure neue Babysitterin?
& Total nett! Und er sieht umwerfend gut aus! & Das ist die ältere Dame aus dem zweiten Stock.
% Los, beschreib ihn mal! % Hm, wer wohnt denn da – beschreibst du sie mir mal
& Also: Er ist circa 1,85 Meter groß und sehr kräftig. kurz?
% Also dick? & Sie ist klein und stämmig, und sie hat relativ kurze
& Nein, eher muskulös. Und dann hat er breite Schultern Beine.
und eine schmale Taille. % Ihre Haarfarbe? Ist sie blond?
% Dazu vielleicht einen kleinen Bauch? & Nein, silbergrau. Auffällig ist ihr vorstehendes Kinn und
& Natürlich nicht! So athletisch und durchtrainiert wie er die buschigen Augenbrauen. Aber sie ist sehr nett! Und
ist! Sein Bauch ist flach wie ein Brett. Und dann seine die Kinder mögen sie wirklich gern.
Hände: Sehr markant, aber er hat schlanke, grazile
DEUTSCH perfekt

b¢schig dicht mit Haaren bewachsen


Finger. d¢rchtrainiert so, dass man sieht, dass jemand viel Sport macht
fl„ch wie ein Br¡tt ≈ sehr flach
% Soso. Und wann lädst du ihn zu dir zum Essen ein …?
mark„nt mit speziellem Aussehen
stæmmig ≈ klein und ein bisschen dick
¢mwerfend gut aussehen sehr gut aussehen
vorstehen hier: ≈ so, dass es wegen seiner speziellen Form deutlich
4/12

zu sehen ist

Ostertraditionen
Der Osterhase und die Ostereier sind alte Symbole der Diese Tage sind in der Osterwoche wichtig: Grün-
Fruchtbarkeit. Heute sagt man den Kindern, dass der donnerstag, Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag.
Osterhase die Ostereier versteckt. Am Ostersonntag Karfreitag und Ostermontag sind in Deutschland, zum Teil
suchen die Kinder die versteckten Ostereier im Garten auch in Österreich und der Schweiz, gesetzliche Feiertage.
oder - je nach Wetter - in der Wohnung.
die Auferstehung von: auferstehen = schon tot sein, dann aber aufstehen und
Im Osternest, das Kinder bekommen, liegen meistens wieder leben
bemalen mit Farbe malen auf
Schokohasen, bunte Ostereier und viele Süßigkeiten. Eier auspusten ≈ mit dem Mund Luft durch ein Loch im Ei stoßen, damit das
Eigelb und Eiweiß herauslaufen
Zu Ostern wird die Wohnung mit vielen Dingen färben hier: komplett bunt machen
Frohe/Schöne Ostern! Glückwunsch zu Ostern
geschmückt: Dazu gehört ein Palmkätzchenstrauß. An die Fr¢chtbarkeit von: fruchtbar = so, dass man viele Kinder bekommen kann
diesen Strauß hängt man ausgepustete Eier, die man der Gründ¶nnerstag, -e Tag vor Karfreitag
DEUTSCH perfekt

der Karfreitag, -e Freitag vor Ostern, an dem man an die Kreuzigung Christi denkt
selbst bemalt oder gefärbt hat. die Kreuzigung Chr“sti Situation, in der Christus ans Kreuz genagelt wurde
(das Kreuz, -e zwei kurze Linien: eine ist horizontal, die andere liegt in der
Mitte vertikal darüber)
Das Osterfest erinnert an die Kreuzigung Christi und an der Osterm¶ntag, -e zweiter Osterfeiertag: Auch an diesem Tag feiert man das
Osterfest.
seine Auferstehung. Deshalb ist es eines der wichtigsten
der Osters¶nntag, -e erster Osterfeiertag: An diesem Tag feiert man das Osterfest.
christlichen Feste.
4/12
55-raten_0412 06.03.12 14:17 Seite 39

SPRACHE – RATEN SIE MAL!

Seite 34 - 35 TIEF IN DER VERGANGENHEIT


1 Schätze in der Erde SCHWER

Eine Schatzsuche ist nicht nur etwas für Kinder. Manche Erwachsene
machen sie auch zu ihrem Beruf. Lösen Sie das Rätsel rund um das
Thema!
6

1
1. Wissenschaft von den Resten alter Kulturen

2 8 2. Zeitraum der Erdgeschichte, für den sehr kalte


Temperaturen typisch waren

3
3. wertvoller Fund

9 4. Platz, wo man etwas findet

4 5. vorgeschichtlich
7 6. Substanz der Elefantenzähne
10 7. Um 4000 v. Chr. entstehen die ersten Hoch-...
8. Darauf geht und steht man.
11
9. Teilstück des Skeletts
10. Statue, Kunstwerk
11. eine natürliche Grotte

Seite 28 - 31 LAND DER IDEEN


2 Technik MITTEL

Leider sind die Silben dieser Wörter alle durcheinander gera-


ten. Ordnen Sie die Silben! Von oben nach unten gelesen
erkennen Sie das farbig unterlegte Lösungswort.

1
1. MA – FIR
2 2. DEN – SEE – BO
3 3. BEL – DÜ
4 4. BE – SCHRAU
5
5. ZEL – LE
6. STOFF – KLEB
6
7. AN – TRIEB
7
8. BI – AM – TION
8 9. WA – BLECH – REN
FOTOS: ISTOCKPHOTO/THINKSTOCK (2)

9 10. RENT – PA – TRANS


10
Lösung: die __ __ __ __ __ __ __ __ __ __

LÖSUNGEN AUF SEITE 58

4/12 DEUTSCH perfekt 55


56_Grammatik_0412.qxd 06.03.12 14:18 Seite 56

SPRACHE – GRAMMATIK
LEICHT

Der Gärtner und die Gärtnerin – Endungen von Nomen

Oft kann man an der Endung (Suffix) des Nomens das Genus Feminine Endungen
erkennen. Man unterscheidet maskuline, feminine und Diese Endungen zeigen meistens, dass ein Nomen feminin ist:
neutrale Endungen: -e: die Sonne, die Blume (aber: der Junge)
-ei: die Bäckerei
Maskuline Endungen -enz: die Konferenz
Diese Endungen zeigen meistens, dass ein Nomen maskulin -heit: die Schönheit
ist: -ik: die Physik
-ant: der Konsonant -ion: die Kommunikation
-ent: der Student -keit: die Sehenswürdigkeit
-er: der Fehler (aber: das Fenster) -schaft: die Mannschaft
-eur: der Monteur -tät: die Universität
-ismus: der Realismus -ung: die Überraschung
-ist: der Artist -ur: die Kultur
-ling: der Lehrling
-loge: der Psychologe Neutrale Endungen
-or: der Motor Diese Endungen zeigen fast immer, dass ein Nomen neutral
ist:
-chen: das Städtchen
Achtung: Von maskulinen Nomen, die für
Personen stehen, bildet man die feminine -ing: das Doping (aber: der Pudding)
Form mit der Endung –in:
der Professor - die Professorin -lein: das Büchlein
der Lehrer - die Lehrerin -ment: das Argument
-um: das Datum

Fußball LEICHT 1 Endlich Urlaub! LEICHT 2


Welches Genus haben die Nomen? Unterstreichen Sie die Setzen Sie das richtige Artikelwort ein!
Endungen, und ergänzen Sie m, f oder n für maskulin,
feminin oder neutral. seine 2 die 2 eine 2 ins 2 der 2 eine 2 seine 2 seiner

1. Am Wochenende spielt Michael in einer Freizeit-


1. Endlich ist Wochenende! Da kann sich Jens von
Fußballmannschaft (___).
___________ Krankheit erholen.
m heißt Michael, die Trainerin (___)
2. Der Trainer (___) f
2. In ___________ Bäckerei kauft er frische Brötchen.
heißt Lydia.
3. Er kauft sich ___________ Zeitung und geht nach
3. Seine Mitspieler sind: ein Student (___), ein Psycho- Hause.
loge (___), ein Friseur (___) und ein Polizist (___).
4. Am Abend möchte er ___________ Freundin treffen.
4. In der Pause (___) sind sie in einem Häuschen (___)
5. Für Sonntag plant er einen Ausflug, vielleicht
und unterhalten sich.
___________ Museum oder in ___________ Natur.

5. Heute gibt es eine Überraschung (___): Sie haben Das wäre ___________ gute Idee.
eine Mitspielerin (___). 6. Dann fällt ihm ein: Er muss noch ___________

6. Jetzt wird das Training (___) sicher noch lustiger! Wohnung putzen!

MEHR ÜBUNGEN
2 im aktuellen Übungsheft Deutsch perfekt Plus LÖSUNGEN AUF SEITE 58
(Informationen siehe Seite 20)
2 im Internet auf www.deutsch-perfekt.com
56 ) Deutsch lernen DEUTSCH perfekt 4/12
57_Ges_Gel_0412.qxd 06.03.12 14:18 Seite 57

SPRACHE – GESEHEN & GELESEN


MITTEL

Wir kümmern uns um die großen Endlich ein Style,


Themen. Und um Ihre Kleinen. der die Welt bewegt
Das Bundesland Baden-Württemberg Früher hätte man im Deut-
verspricht, sich um die großen The- schen nur das Wort Stil ver-
men zu kümmern: also um wichtige wendet, heute hört man ge-
Fragen der Wirtschaft und der Politik. rade in der Werbung oft das
Außerdem will es sich um Ihre Kleinen englische Wort Style. Wenn
kümmern. Das klingt auf den ersten eine Sache die Welt bewegt
Blick ein bisschen provokant: Sind oder weltbewegend ist,
damit die kleinen, also weniger wich- dann ist sie für alle sehr
tigen Themen der Einwohner ge- wichtig. Ein Style, der die
meint? Nein – dann wären die Kleinen auch klein geschrie- Welt bewegt, ist also ein
ben. Mit Ihre Kleinen sind die Kinder gemeint, denen das besonders wichtiger neuer
Land gute Bildungschancen und damit einen guten Start in Stil, für den sich alle inte-
eine sichere Zukunft verspricht. ressieren. Der Style, um den es hier geht, kann auch im
wörtlichen Sinn Menschen bewegen: Style heißt ein
neues Automodell von Volkswagen. Auch ohne wirklich
Wir wissen, wo weltbewegend zu sein: Die ganze Welt bewegt das Auto
beim Schenken der schon deshalb, weil die Werbung in der Zeitung Die Welt
Hase langläuft! gedruckt wurde.

Das Möbelhaus behauptet in der Werbung, beim Schenken zu wissen, wo der Hase langläuft. Das
soll heißen, es weiß, wie Schenken funktioniert. Natürlich weiß jeder Mensch, wie man ein
Geschenk macht. Aber das Bild vom Hasen passt besonders gut zu einer Geschenkaktion zu
Ostern. Denn zu Ostern bringt in Deutschland, Österreich und der Schweiz der Osterhase den Kin-
dern Ostereier und kleine Geschenke. Eigentlich heißt es wissen, wie der Hase läuft. Aber hier
soll der Kunde denken, dass der Hase beim Möbelhaus vorbeiläuft – und es dort Geschenke gibt.

Haiopeis
Welche Bedeutungen kann das Wort
Schuppen haben? Kreuzen Sie an!

richtig falsch
das Schuppen:
spezielle Zahnkrank-
heit bei Fischen
die Schuppen: kleine,
flache Teile auf dem
Körper von Fischen
und Reptilien
HAIOPEIS © SIEMENSEN/ACHTERBAHN VERLAG, OLDENBURG

der Schuppen: kleines,


einfaches Haus, in das
man Geräte stellt

der Haiopei, -s von: Hai = gefährlicher Meeres-


fisch; auch Wortspiel: Heiopei =
rheinländisch für: Mensch
mit schwachem Charakter
¢nterstellen hier: etwas in einen Raum stellen,
um es dort zu lagern

LÖSUNGEN AUF SEITE 44

4/12 DEUTSCH perfekt 57


58_Loesungen_0412.qxd 12.03.12 10:12 Seite 58

SPRACHE – LÖSUNGEN

Seite 49 Seite 55 Seite 57


1 2. d, der; 3. f, der; 4. a, die; 5. e, die; 1 1. Archäologie; 2. Eiszeit; 3. Schatz; richtig: die Schuppen: kleine, flache Teile
6. c, der 4. Fundort; 5. Prähistorisch; 6. Elfen- auf dem Körper von Fischen und Reptilien;
bein; 7. Kulturen; 8. Boden; 9. Kno- der Schuppen: kleines, einfaches Haus, in
2 1. Gartenschlauch; 2. Sonnenblume; chen; 10. Skulptur; 11. Höhle das man Geräte stellt
3. Schubkarre; 5. Gießkanne;
6. Kräuter
2 1. Firma; 2. Bodensee; 3. Dübel;
falsch: das Schuppen: spezielle
4. Schraube; 5. Zelle; 6. Klebstoff; Zahnkrankheit bei Fischen
7. Antrieb; 8. Ambition; 9. Blechwaren;
10. transparent
Seite 50 - 51
Lösung: die Modellbahn
1 2. starkem; 3. alkoholische; 4. speziel-
len; 5. roten, süßen
2 1. c; 3. a; 4. d; 5. b; 6. e Seite 56
3 2. wenn; 3. da; 4. deshalb; 5. dass 1 1. Fußballmannschaft (f); 3. Student
(m), Psychologe (m), Friseur (m), Polizist
4 2. … Tobia lächle sie jetzt an. 3. … die
(m); 4. Pause (f), Häuschen (n); 5. Über-
U-Bahn komme in München pünktlich.
raschung (f), Mitspielerin (f); 6. Training
4. … alles funktioniere dort.
(n)
5. … München liebe Italien.
2 1. seiner; 2. der; 3. eine; 4. seine;
5 1. uns; 2. dich; 3. mich; 5. sich; 6. sich;
5. ins, die, eine; 6. seine
7. dir
6 1. Jedes; 2. jedes; 3. Jeder; 4. Alle;
5. Jede

KUNDENSERVICE
ABONNENTEN- UND KUNDENSERVICE WEITERE SERVICENUMMERN Studenten bekommen gegen Nachweis eine Ermäßigung. Die Lieferung
CUSTOMER SERVICE, SUBSCRIPTIONS Leserbriefe: redaktion@deutsch-perfekt.com kann nach Ende des ersten Bezugsjahres jederzeit beendet werden – mit
Spotlight Verlag GmbH, Kundenbetreuung Anzeigen: anzeige@spotlight-verlag.de Geld-zurück-Garantie für bezahlte, aber noch nicht gelieferte Ausgaben.
Postfach 1565, 82144 Planegg/Deutschland Sprachenshop: www.SprachenShop.de Bestellung@SprachenShop.de Bestellung Einzelhefte / ältere Ausgaben:
Tel. +49 (0)7 11/72 52-245, Fax +49 (0)7 11/72 52-366 leserservice@spotlight-verlag.de
Privatkunden und Buchhandlungen:
Tel. +49 (0)89/8 56 81-16, Fax +49 (0)89/8 56 81-159
Montag bis Donnerstag: 9 bis 18 Uhr, Freitag: 9 bis 16 Uhr KONDITIONEN JAHRESABONNEMENT
abo@spotlight-verlag.de Deutschland: € 69,60 inkl. MwSt. und Lieferung www.spotlight-verlag.de
Lehrer, Trainer und Firmen: Österreich: € 69,60 inkl. MwSt. und Lieferung
Schweiz: sfr 126,00 inkl. Lieferung Einzelverkaufspreis Deutschland: € 6,50
Tel. +49 (0)89/8 56 81-150, Fax +49 (0)89/8 56 81-119
Montag bis Donnerstag: 9 bis 18 Uhr, Freitag: 9 bis 16 Uhr übriges Ausland: € 69,60 plus Versandkosten Im Spotlight Verlag erscheinen:
lehrer@spotlight-verlag.de Spotlight, Business Spotlight, Spot on,
Écoute, ECOS, ADESSO, Deutsch perfekt

DEUTSCH perfekt
www.deutsch-perfekt.com
HERAUSGEBER UND VERLAGSLEITER Dr. Wolfgang Stock KEY ACCOUNT MANAGEMENT Corinna Hepke REPRÄSENTANZ EMPFEHLUNGSANZEIGEN
CHEFREDAKTEUR Jörg Walser PR UND KOOPERATIONEN Heidi Kral iq media marketing GmbH Sales Lifestyle
iq media marketing GmbH iq media marketing GmbH
REDAKTION Barbara Duckstein, Katharina Heydenreich (Deutsch perfekt Audio), VERTRIEB HANDEL MZV, Ohmstraße 1, 85716 Unterschleißheim Patrick Priesmann, Leiter Marketing Kasernenstraße 67, 40213 Düsseldorf
Sonja Krell, Claudia May, Eva Pfeiffer, Barbara Schiele (Deutsch perfekt im BANKVERBINDUNGEN Commerzbank AG, Düsseldorf Kasernenstraße 67, 40213 Düsseldorf Tel. +49 (0)2 11/8 87-35 82
Unterricht), Janina Schneider-Eicke, Adamma Stekovics (BLZ 300 800 00) Tel. +49 (0)2 11/8 87-23 15 Fax +49 (0)2 11/8 87-97-35 82
BILDREDAKTION Isabelle Hartmann Konto-Nummer 02 128 652 00 Fax +49 (0)2 11/8 87-97-23 15 E-Mail: christian.gericke@iqm.de
Credit Suisse AG, Zürich (BC 48 35) E-Mail: patrick.priesmann@iqm.de Benelux, Skandinavien
REDAKTIONELLE MITARBEIT Elsa Blume, Cristiana Cornelio, Petra Daniell, Tanja Nielsen 1, 5, 6, 7 iq media marketing GmbH
Haas, Ewa Lobozek, Giancarlo Sánchez-Aizcorbe, Ulrich Sauer, Yulia Strigo, Andrea Konto-Nummer 554 833 41
iq media marketing GmbH Kasernenstraße 67, D-40213 Düsseldorf
Uysal Bank Austria AG, Wien (BLZ 12 000) Brandstwiete 1 (Neuer Duvenhof) Tel. +49 (0)2 11/8 87-13 32
Konto-Nummer 10810 814 700 20457 Hamburg Fax +49 (0)2 11/8 87-97-13 32
AUTOREN Gabriele Bauer (Deutsch perfekt Plus), Tim Oland, Katja Riedel, Axel
Zahnmesser GESAMT-ANZEIGENLEITUNG Axel Zettler Tel. +49 (0)40/3 01 83-210 E-Mail: neil.frankland@iqm.de
Tel. +49 (0)89/8 56 81-130, Fax +49 (0)89/8 56 81-139 Fax +49 (0)40/3 01 83-283 Österreich
KORRESPONDENTEN Marcel Burkhardt (Mainz), Barbara Dittrich (Leipzig / Erfurt), E-Mail: anzeige@spotlight-verlag.de E-Mail: matthias.meissner@iqm.de Service proxymedia e.U.
Joseph Gepp (Wien), Barbara Kerbel (Berlin), Astrid Labbert (Bremen), Nielsen 2 Wiesengasse 3, 2801 Katzelsdorf
Andrea Lacher (Hannover), Yves Wegelin (Bern) SPRACH- & REISEMARKT CROSSMEDIA Eva-Maria Markus iq media marketing GmbH Tel. +43 (0)26 62/3 67 55
Tel. +49 (0)89/8 56 81-131, Fax +49 (0)89/8 56 81-139 Kasernenstraße 67, 40213 Düsseldorf Fax +43 (0)1 25-330-333-989
GESTALTUNG BfGuK,80469 München, Georg Lechner (Art Director) E-Mail: e.markus@spotlight-verlag.de Tel. +49 (0)2 11/8 87-20 56 E-Mail: michael.schachinger@
PRODUKTIONSLEITUNG Ingrid Sturm E-Mail: anzeige@spotlight-verlag.de Fax +49 (0)2 11/8 87-97-20 56 proxymedia.at
LITHO H.W.M. GmbH, 82152 Planegg MEDIA CONSULTANT Martina Konrad E-Mail: klaus.barth@iqm.de Schweiz
Tel. +49 (0)89/8 56 81-132, Fax +49 (0)89/8 56 81-139 Nielsen 3a Top Media Sales GmbH
DRUCK Vogel Druck & Medienservice GmbH, 97204 Höchberg E-Mail: m.konrad@spotlight-verlag.de iq media marketing GmbH Chamerstrasse 56, 6300 Zug
Deutsch perfekt wird besonders umweltfreundlich E-Mail: anzeige@spotlight-verlag.de Eschersheimer Landstraße 50 Tel. +41 (0)41/7 10 57 01
auf chlorfrei gebleichtem Papier gedruckt. 60322 Frankfurt Fax +41 (0)41/7 10 57 03
Tel. +49 (0)69/24 24-45 00 E-Mail: walter.vonsiebenthal@
VERLAG UND REDAKTION Spotlight Verlag GmbH ANZEIGENPREISLISTE Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 7 ab Ausgabe 1/12. Fax +49 (0)69/24 24-59-45 00 topmediasales.ch
Postanschrift: Postfach 1565, 82144 Planegg E-Mail: thomas.wolter@iqm.de Großbritannien, Irland
Hausanschrift: Fraunhoferstraße 22, 82152 Planegg Nielsen 3b, 4 Advance International Media,
Tel. +49 (0)89/8 56 81-0, Fax +49 (0)89/8 56 81-105 ISSN 1861-1605 iq media marketing GmbH Peter Mason
© 2012 Spotlight Verlag, auch für alle genannten Autoren, Fotografen und Nymphenburger Straße 14 First Floor, 30 St John’s Lane,
GESCHÄFTSFÜHRER Dr. Wolfgang Stock, Dr. Michael Brockhaus Mitarbeiter 80335 München EC1M 4NB London
VERTRIEBSLEITUNG Monika Wohlgemuth Tel. +49 (0)89/54 59 07-18 Tel. +44
DEUTSCH (0)2 perfekt
DEUTSCH 07/2perfekt
53 08 88 11/11
5/08 9/11
LESERSERVICE Birgit Hess Fax +49 (0)89/54 59 07-24 Fax +44 (0)2 07/2 05 07 61
E-Mail: joerg.boensch@iqm.de E-Mail: peter@advance.uk.com
59-60_Starthilfe_0412 06.03.12 14:53 Seite 59

SPRACHE – STARTHILFE

Leichte Texte noch leichter lesen: Die erklärten Wörter von Seite 6 bis 11 werden hier übersetzt.
Trennen Sie diese Seite heraus und legen Sie sie neben den Text, den Sie gerade lesen.

DEUTSCH ENGLISCH SPANISCH FRANZÖSISCH ITALIENISCH TÜRKISCH POLNISCH RUSSISCH


DER KÖLNER DOM VIBRIERT SEITE 6
herausfinden to find out descubrir découvrir scoprire burada: arayıp bulmak stwierdzać обнаруживать
der Sturm here: high wind la tormenta la tempête la tempesta fırtına wichura ураган
sperren here: to close off cerrar bloquer bloccare barikat koymak tutaj: zamykać загораживать
mehrere several muchos plusieurs numerosi birkaç kilka несколько
der Boden ground el suelo le sol il pavimento yer grunt земля
der Sand sand la arena le sable la sabbia kum piasek песок
die Erdbebenwelle seismic wave la onda sísmica la secousse sismique l’onda sismica deprem dalgası fala sejsmiczna сейсмическая волна
das Erdbeben earthquake el seísmo le tremblement de terre, il terremoto deprem trzęsienie ziemi землятрясение
le séisme
die Erde earth la tierra la terre la terra toprak ziemia земля
zusammenfallen collapse desplomarse s‘effondrer crollare çökmek zawalić się обрушиваться
DAS NEUE GELD DER SCHWEIZ SEITE 7
das Bankgeheimnis banking secrecy el secreto bancario le secret bancaire il segreto bancario banka sırrı tajemnica bankowa банковская тайна
bauen to build aquí: crear construire costruire inşa etmek budować строить
insgesamt in total en total en tout nell’insieme toplam ogólnie всего
nutzen to use utilizar utiliser usare kullanmak używać использовать
ÄRGER WEGEN ROTER FRAUENMÜNDER SEITE 7
knallrot bright red rojo vivo rouge vif rosso fuoco kıpkırmızı jaskrawoczerwony ярко-красный
das Pissoir urinal el urinario l‘urinoir il pissoir pisuvar pisuar писсуар
die Künstlerin female artist la artista l‘artiste (femme) l’artista donna sanatçı (kadın) artystka деятельница искусства
die Kunst art el arte l‘art l’arte sanat sztuka искусство
die Gleichstellungsbe- equal-rights commis- la encargada de la igual- la déléguée à l’égalité l’incaricato delle pari eşitlik görevlisi pełnomocniczka ds. уполномоченная по
auftragte sioner dad de género opportunita równouprawnienia равенству полов
die Gleichstellung equal rights la igualdad de género l‘égalité le pari opportunità eşitlik równouprawnienie равенство полов
das Logo logo el logotipo le logo il logo logo logo логотип
abmontieren to remove desmontar démonter smontare sökmek zdejmować coś снимать
berichten to report informar rapporter informare rapor vermek donosić сообщать
JUGENDLICHE GLAUBEN DER ZEITUNG SEITE 7
der Forschungsver- association of research la asociación de investi- le groupe de recherche il polo di ricerca araştırma birliği związek naukowy исследовательское
bund institutions gación сообщество
widersprüchlich contradictory contradictorio contradictoire contraddittorio çelişik sprzeczny, -a, -e противоречивый
MARINA WEISBAND SEITE 8
wurde became se convirtió devint è diventata oldu została здесь: стала
die Geschäftsführerin director, manager la directora ici: la dirigeante qui: segretaria di partito genel müdürü tutaj: przewodnicząca здесь: лидер партии
(женщина)
das Mitglied member el miembro le membre il membro üye członek член
die Diplomarbeit thesis la tesina le mémoire la tesi di laurea diploma tezi praca dyplomowa дипломная работа
die Erholung rest el descanso le repos il riposo dinlenme wypoczynek отдых
die Kunst art el arte l‘art l’arte sanat sztuka искусство
der Wahlwerbespot campaign ad el spot electoral le spot électoral lo spot elettorale seçim reklamı spot wyborczy предвыборный рек-
ламный ролик
die Werbung advertisement la publicidad la publicité la pubblicità reklam reklama реклама
die Bildungschancen educational opportun- las oportunidades l’accès à l‘éducation le opportunità educative eğitim şansları szanse na kształcenie шансы на хорошее
ities educativas образование
verbessern to improve mejorar améliorer migliorare iyileştirmek ulepszać улучшать
DEUTSCHE GEHEN GERNE ZUM ARZT SEITE 8
der Rat advice; here: consultation el consejo le conseil il consiglio tavsiye porada совет
DER GUTE TIPP SEITE 8
sich vertippen here: to dial the wrong marcar el número equi- ici: faire un faux numéro sbagliare a battere a yanlış tuşlamak tutaj: wybrać zły numer ошибаться при наборе
number vocado macchina номера
der Fall case el caso le cas il caso, l’eventualità durum przypadek случай
3 FRAGEN SEITE 9
auf die Idee kommen to have the idea tener la idea avoir l’idée avere l’idea bir fikre gelmek wpaść na pomysł прийти к идее
gestalten to design diseñar décorer arredare burada: dayayıp döşemek urządzać обставлять
das Schaufenster display window el escaparate la vitrine la vetrina vitrin witryna ветрина
der Schlosser metalworker el cerrajero le serrurier il fabbro çilingir ślusarz столяр
das Leder leather el cuero le cuir la pelle (cuoio) deri skóra zwierzęca кожа (выделанная)
die Haut skin la piel la peau la pelle (umana o animale) deri skóra кожа
der Barhocker barstool el taburete de bar le tabouret de bar lo sgabello da bar tabure stołek barowy барный стул
die Lehne back (of a chair) el respaldo le dossier lo schienale arkalık oparcie спинка (стула)
die Kommode chest of drawers la cómoda la commode il comò komodin komoda коммод
der Kasten box la caja ici: le tiroir la cassetta kutu skrzynka ящик
von Hand by hand a mano à la main a mano elle ręcznie вручную
FOTO: ZEFA

der Rest here: leftovers el resto le reste il resto kalan reszta остаток

4/12 DEUTSCH perfekt 59


59-60_Starthilfe_0412 06.03.12 14:53 Seite 60

DEUTSCH ENGLISCH SPANISCH FRANZÖSISCH ITALIENISCH TÜRKISCH POLNISCH RUSSISCH


ETIKETTE FÜR FACEBOOK SEITE 9
der Rat here: council el consejo le conseil il consiglio burada: konsey rada совет
die Kompetenz here: authority la competencia la compétence la competenza yetki kompetencja компетентность
digital here: virtual digital numérique digitale dijital cyfrowy, -a, -e здесь: виртуальный
der Schutz protection la protección la protection la protezione korunma ochrona защита
die Privatsphäre privacy la esfera privada la vie privée la privacy özel hayatın gizliliği strefa prywatna сфера личной жизни
das soziale Netzwerk social network la red social le réseau social la rete sociale sosyal iletişim ağı serwis społecznościowy социальная сеть
die Einstellung here: settings el ajuste ici: le paramètre le impostazioni odaklama ustawienie установка
das Profil here: profile page el perfil le profil il profilo kişilik profil профиль
überlegen here: think twice reflexionar réfléchir riflettere düşünmek przemyśleć обдумывать
HISTORISCHE BRIEFE VON GERHART HAUPTMANN SEITE 9
der Literaturnobel- Nobel Prize for literature el premio Nobel de litera- le prix Nobel de il premio nobel per la edebiyat nobel ödülü Literacka Nagroda Nobla Нобелевская премия по
preis tura littérature letteratura литературе
der Sonnenaufgang sunrise el amanecer le lever du soleil l’alba güneşin doğuşu wschód słońca восход солнца
der Weber weaver el tejedor le tisserand il tessitore dokumacı tkacz ткач
der Handwerker artisan el artesano l‘artisan l’artigiano esnaf rzemieślnik ремесленник
der Nachlass estate; here: unpublished el legado póstumo la succession; ici: l‘œuvre l’eredità tereke spadek здесь: литературное
works posthume наследие
die Literaturgeschichte literary history la historia de la literatura l’histoire de la littérature la storia della letteratura edebiyat tarihi historia literatury история литературы
überhaupt ever, in history en absoluto absolument soprattutto burada: genel olarak właściwie вообще
digitalisieren digitalize digitalizar numériser digitalizzare sayısallaştırmak dygitalizować оцифровывать
digital digital digital numérique digitale dijital cyfrowy, -a, -e цифровой
BASTIAN PASTEWKA SEITE 10
der Komiker comedian el comediante le comique il comico komedyen komik комик
auftreten here: to perform presentarse se produire esibirsi sahneye çıkmak występować выступать
der Preis here: award el premio le prix il premio burada: ödül tutaj: nagroda награда
synchronisieren to dub doblar doubler doppiare dublaj yapmak synchronizować синхронизировать
die Volksmusik traditional folk music la música folclórica la musique folklorique la musica popolare halk müziği muzyka ludowa народная музыка
aufnehmen to record grabar enregistrer registrare burada: kaydetmek tutaj: nagrywać записывать
STUDENTEN IN OSTDEUTSCHLAND ZUFRIEDENER SEITE 10
die Wirtschaftsfor- economic research la investigación económi- les études économiques la ricerca economica ekonomi araştırması badania gospodarki анализ экономики
schung ca
die Entwicklung development el desarrollo l’évolution lo sviluppo gelişme rozwój развитие
berichten to report informar informer informare rapor vermek donosić сообщать
bewerten to evaluate evaluar évaluer valutare değer biçmek oceniać оценивать
die Betreuung here: support during el asesoramiento ici: l‘encadrement l’assistenza danışmanlık opieka курирование
one's studies
die Berufsvorberei- vocational preparation la preparación profesio- la préparation à la vie la preparazione ad una mesleğe hazırlanışı trening zawodowy профессиональная под-
tung nal professionnelle professione готовка
der Personalchef Head of Human Resoures el jefe de personal le chef du personnel il capo del personale personel şefi kierownik działu kadr начальник отдела кад-
ров
der Absolvent graduate el diplomado le diplômé il laureato mezun absolwent выпускник
die Kompetenz here: knowledge la competencia la compétence la competenza yetki kompetencja компетентность
der Abiturjahrgang graduating year la promoción la classe du bac la classe di maturandi olgunluk sinavı mezunu rocznik maturalny год выпуска в гимназиях
das Abitur school-leaving qualifica- el bachillerato le baccalauréat la maturità olgunluk sinavı matura выпускные экзамены в
tion гимназии
„BELLO“ UND „HASSO“ NICHT MEHR POPULÄR SEITE 11
der Hundebesitzer dog owner el dueño del perro le propriétaire d’un chien il proprietario di cane köpek sahibi właściciel psa владелец собаки
„DU MIT DEN SCHÖNEN GRÜNEN AUGEN“ SEITE 11
nutzen here: take advantage of utilizar ici: profiter usare kullanmak wykorzystać пользоваться
die Berliner Verkehrs- Berlin's public-transport los transportes públicos les transports en com- l’azienda trasporti di Ber- Berlin trafik faaliyetleri Berlińskie Zakłady Берлинское транспорт-
betriebe company de Berlín mun berlinois lino Komunikacji ное предприятие
der Augenblick moment aquí: la mirada; también: le regard, l’instant l’attimo saniye chwila момент
el momento
die Nachricht here: message la noticia le message la notizia mesaj wiadomość новость
der Typ here: guy el tipo le type il tipo burada: tip typ тип
die Bahnfahrt train journey el viaje en tren ici: le trajet en métro il viaggio in metropolitana tren yolculuğu jazda koleją поездка на поезде
ATTACKE MIT SCHOKOLADENPISTOLE SEITE 11
das Gericht here: court el tribunal le tribunal il tribunale mahkeme sąd суд
die Veranstaltung event el evento l‘événement l’evento program impreza мероприятие
soll … aufgefordert reportedly called on … al parecer incitó … aurait exhorté … avrebbe esortato talep etmiş zachęcał якобы призвал
haben to do something
auffordern to call on, request incitar exhorter esortare talep etmek tutaj: wzywać, zachęcać призывать
überfallen here: to hold up atracar attaquer rapinare burada: saldırmak napadać нападать
das Mitglied member el miembro le membre il membro üye członek член
schwarzfahren to travel without a ticket viajar sin billete resquiller viaggiare senza biglietto taşıta biletsiz binmek jeździć na gapę ездить зайцем
das Recht auf … the right to … el derecho de … le droit à … il diritto di … -e hak prawo do право на …
23 SEITE 11
durchschnittlich on average por término medio en moyenne in media ortalama olarak przeciętnie в среднем
die Milchwirtschaft dairy industry la industria láctea l’industrie laitière l’industria casearia süt ve süt ürünleri alım mleczarstwo молочное хозяйство
satış
das Fertiggericht instant meal el plato precocinado le plat cuisiné il cibo precotto hazır yemek danie gotowe полуфабрикат
enthalten to contain contener contenir contenere içermek zawierać содержать

60 DEUTSCH perfekt 4/12


-*,
1,- 1 -*,
 ,


 
    

 
# #      
  

  # #  #   ! 
!$ #!! %
 
 
       % ""%" 

  
  
    "   "   
  
  " #"
    
  " 
 -*,
*," 1/
  $!! !!
 


 7ORTSCHATZTRAINING ODER


)CH SUCHE  EINEN 3PRACHF~HRER

7O ½NDE ICH

,{`ˆ`ŠÄ®±O{8¾
2!"9$/0
4 DAS ALLES

çԁAPm öÙÚ°å`
Y /m¸¨ÐÞAm` —灊Azm¢ mЗŽ¢ ÐA¢dm¢PçЁ
¢ômŽm¢ÔZŠ—çÔÔ` å|¾ö¾°åa ÐÔÞímЖAçzÔÞA` àö¾ö|¾°å
6 ,-
 -
çԁAPm öØÚ°å`
Y /mŽÔm` ÐAçPê¢dm¢
¢ômŽm¢ÔZŠ—çÔÔ` åà¾ö|¾°åa ÐÔÞímЖAçzÔÞA` åؾöÙ¾°å
çԁAPm örÚ°å`
Y /m¸¨ÐÞ` ŽmÐîm—Þ AðmТ
¢ômŽm¢ÔZŠ—çÔÔ` åö¾öÙ¾°åa ÐÔÞímЖAçzÔÞA` å|¾öؾ°å
¢dmÐ碁m¢ í¨ÐPmŠA—Þm¢¾
62-63_D-Bild_0411 06.03.12 14:19 Seite 62

MEIN DEUTSCHLAND-BILD
LEICHT

62 DEUTSCH perfekt 4/12


62-63_D-Bild_0411 06.03.12 14:19 Seite 63

Fotograf:
RALPH ORLOWSKI

n der Osterzeit denke ich besonders gerne an


I den Tag, an dem ich dieses Foto gemacht
habe. Auch wenn das Tier auf dem Bild ein
Kaninchen ist und kein Hase! Das Foto habe ich
auf einem Kaninchen-Sportturnier in dem klei-
nen hessischen Dorf Rommerz gemacht. Ein Ort
wie aus dem Bilderbuch. Bei dem Turnier
machen Kaninchen aus ganz Deutschland mit.
Sie gehören jungen Mädchen. Und diese
Mädchen wollen mit ihren Tieren wirklich
gewinnen. Sie sind sehr ambitioniert.
Die Kaninchen müssen auf einem Sportplatz
durch einen Parcours laufen. Es gewinnt das
Tier, das in der kürzesten Zeit über die meisten
Hindernisse springt. Ein Kaninchen hat zum
Beispiel 70 Hindernisse in einer Minute
geschafft. In dem Turnier gibt es verschiedene
Disziplinen. Ich glaube, dass die Mädchen zu
Hause extrem viel mit den Kaninchen trainieren.
Das merkt man. Aber sie mögen ihre Tiere auch
sehr und kuscheln immer wieder mit ihnen. In
diesen Momenten sind sie kleine Mädchen, die
gerne mit ihren Haustieren spielen.
Ich finde das Turnier total nett. Die Besucher
haben dort auch leckeres gegrilltes Essen
bekommen. Mit meinen Fotos will ich die Atmo-
sphäre an diesem schönen Tag im Grünen trans-
portieren.

das Kaninchen, - kleines Tier mit großen Ohren


der Hase, -n kleines Tier mit langen Ohren
wie aus dem B“lderbuch ≈ sehr schön
das H“ndernis, -se hier: Konstruktion: Sie steht auf einem
Parcours.
spr“ngen hier: ≈ schnell durch die Luft über etwas lau-
fen
sch„ffen ≈ eine schwere Aufgabe gut machen
k¢scheln hier: ≈ das Kaninchen eng an den Körper
legen und mit der Hand auf dem Fell vorsich-
tig hin und her gehen
FOTOS: GETTY IMAGES; PRIVAT

(das F¡ll, -e Haare von einem Tier)


“m Grünen in der Natur
transportieren hier: zeigen und machen, dass man die
Atmosphäre auch fühlt

4/12 DEUTSCH perfekt 63


64-65_Gauk_0411 07.03.12 15:00 Seite 64

DER EHRLICHE PRÄSIDENT


ir sind das Volk!“ Für Joachim Gauck ist Personen auf ihre Stasi-Vergangenheit. Beides

Er ist der Bundespräsident, den sich


W
„ dieser Satz „der schönste Satz der deut-
schen Geschichte“. Er könnte „in einem Goldrah-
fand er wichtig, um die Geschichte wirklich auf-
arbeiten zu können.
men in jedem Klassenzimmer hängen“, sagte Gauck gilt als ehrlich, authentisch und charis-
die meisten Deutschen schon seit
Gauck 2003. Denn für ihn beschreibt der Satz, matisch. Das sind ideale Eigenschaften für das
langer Zeit gewünscht haben. Nun wie „Ohnmächtige sich erheben“. Die Ohnmäch- höchste Amt im Staat. Rund 70 Prozent der
tigen, das waren die Ostdeutschen, die im Herbst Deutschen unterstützen ihn, was ihn zu einem
soll JOACHIM GAUCK dem Amt 1989 gegen die politischen Verhältnisse in der „Präsidenten der Herzen“ macht. Präsident hätte
wiedergeben, was es nach Meinung Deutschen Demokratischen Republik (DDR) pro- er schon im Juni 2010 werden können, als er das
testierten. „Wir sind das Volk“, riefen Hundert- erste Mal für das Amt des Bundespräsidenten
vieler Menschen verloren hat: seine tausende – unter ihnen der Rostocker Pfarrer und kandidierte (siehe Deutsch perfekt 8/2010).
SCHWER hohe Reputation. Bürgerrechtler Gauck. Damals verlor Gauck aber knapp gegen Christian
Die meisten Deutschen kennen den inzwi- Wulff. Der Verlierer gratulierte als einer der
schen 72-Jährigen allerdings als Chef der Gauck- Ersten. Schließlich gehört das Verlieren zur
Behörde. So nannten die Menschen die Behörde, Demokratie, für die er so lange gekämpft hatte.
die er offiziell als Bundesbeauftragter für die Dass er ein fairer Verlierer war, machte ihn noch
Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der sympathischer.
früheren Deutschen Demokratischen Republik Als Wulff im Februar wegen einer Medien-
von 1990 bis 2000 leitete. Gauck und seine Mit- und Kreditaffäre (siehe Deutsch perfekt
arbeiter öffneten die Akten des DDR-Geheim- 2/2012) zurücktrat, ging es für Gauck plötzlich
dienstes für die Bevölkerung und überprüften sehr schnell. Zwei Tage später stand der sonst so
64 DEUTSCH perfekt 4/12
64-65_Gauk_0411 07.03.12 15:00 Seite 65

sprachgewaltige Pfarrer etwas fassungslos neben seine Predigten über die Freiheit. Auch heute noch
der Kanzlerin, als sie – die gegen einen Präsidenten steht kaum jemand so authentisch und mit so viel DER BUNDESPRÄSIDENT
Gauck gewesen war – ihn als zukünftigen Bundes- Enthusiasmus für den Wert der Freiheit wie Er ist das Staatsoberhaupt Deutschlands,
präsidenten vorstellte. Gauck probierte erst gar Gauck. Er selbst nennt sich einen „reisenden hat aber nur wenig politische Macht.
nicht, zu verbergen, dass er „überwältigt und auch Demokratielehrer“. Er ist nicht Mitglied einer Par- Seine Aufgabe ist es, Deutschland im In-
ein wenig verwirrt“ war. Er bat „die ersten Fehler tei und vertritt bürgerlich-konservative Werte. und Ausland zu repräsentieren. Unter
gütig zu verzeihen und nicht zu erwarten, dass ich Dass ihm Freiheit wichtiger sei als Gerechtig- bestimmten Bedingungen kann der
ein Supermann und ein fehlerloser Mensch bin.“ Er keit und Solidarität, kritisieren Linke und Vertre- Bundespräsident allerdings das
kam gerade vom Flughafen, als ihn die Bundes- ter von Wohlfahrtsverbänden. Sie stören sich auch Parlament auflösen. Er schlägt dem
kanzlerin anrief. Eine Stunde später stellte sie ihn an anderen Aussagen Gaucks: Die Occupy-Bewe- Parlament den Bundeskanzler zur Wahl
als Kandidaten der Presse vor. „Ich bin noch nicht gung, die im Herbst 2011 weltweit für soziale vor und ernennt die vom Bundeskanzler
einmal gewaschen“, sagte Gauck da den Journali- Gerechtigkeit demonstrierte, nannte er „albern“. vorgeschlagenen Minister. Er muss jedes
sten. Wegen seiner Erfahrung mit neue Gesetz darauf überprüfen, ob es mit
Gauck kommt aus einfachen Er nennt sich einen den Staatsbanken der DDR der Verfassung übereinstimmt. Erst mit
Verhältnissen. Seine Mutter war „reisenden Demo- lehnt er eine stärkere Regulie- seiner Unterschrift ist es gültig. Der
Bürokauffrau, der Vater Kapitän. kratielehrer“. rung der Banken ab. Gauck fin- Bundespräsident steht neutral über den
1951 verschleppte das sowjetische det auch, dass Solidarität dazu Parteien. Er muss Deutscher und mindes-
Militär seinen Vater wegen angeblicher Spionage. beiträgt, die Menschen „erschlaffen zu lassen“. tens 40 Jahre alt sein. Das Parlament
Zwei Jahre lang wusste die Familie nicht, ob er Sein Verhältnis zu muslimischen Bürgern ist nicht wählt ihn für fünf Jahre. Danach kann er
noch lebt. Dieses Erlebnis hat ihn „relativ früh zum mehr so einfach, nachdem er sagte, der Autor nur einmal wiedergewählt werden. Der
Systemkritiker“ gemacht. In der sozialistischen Kin- Thilo Sarrazin habe „Mut“ gezeigt. Sarrazin habe letzte Bundespräsident, Christian Wulff,
der- und Jugendorganisation wurde der junge über ein Problem, das in der Gesellschaft bestehe, ist am 17. Februar zurückgetreten – nach
Gauck kein Mitglied. Er ging lieber in die Kirche. „offener gesprochen als die Politik.“ Allerdings weniger als zwei Jahren im Amt.
Dort fand der junge Mann, der Journalist werden distanzierte sich Gauck von den integrationsfeind-
das Staatsober- ≈ Chef einer Nation
wollte, einen Ort für das freie Denken und „anstän- lichen Thesen des Sarrazin-Bestsellers Deutsch- haupt, ¿er
repräsentieren hier: in der Öffentlichkeit für
dige Menschen“: „Sie haben uns nicht verraten, land schafft sich ab. die Interessen Deutschlands
sprechen
wenn wir unsere Meinung gesagt haben“, erinner- Welche Meinung der Bundespräsident Gauck auflösen hier: ≈ beenden
te er sich einmal. Weil der Staat ihn nicht Journa- zu Fragen wie Integration, Finanzkrise, Sozialstaat ern¡nnen eine offizielle Position oder
eine Funktion geben
list werden ließ, studierte er Theologie. Als Pfarrer oder Internet hat, muss sich noch zeigen. Klar ist überprüfen noch einmal genau prüfen
hielt er später selbst kritische Reden und wurde von allerdings, dass zurzeit viele Menschen mit Politik die Verf„ssung, -en hier: schriftliche Form für die
politischen und rechtlichen
der Stasi beobachtet. und Wirtschaft unzufrieden sind und sich nicht Grundregeln in einem Staat
übereinstimmen hier: genau passen zu
Menschen, die ihn damals hörten, erinnern mehr Freiheit, sondern etwas mehr Sicherheit wün- zur•cktreten hier: eine offizielle Position
aufgeben
sich weniger an seine religiösen Botschaften als an schen. KATJA HANKE

der G¶ldrahmen, - äußerer, schmaler Bereich mit Gold die [kte, -n Sammlung von Dokumenten zu verschl¡ppen jemanden gegen seinen Wunsch an
auf allen Seiten eines Bildes zur einem bestimmten Thema einen anderen Ort bringen
Dekoration überprüfen hier: jemanden im Geheimen kon- sowjetisch von: Sowjetunion = 1922 bis 1991
der/die Ohnmächtige, -n hier: Person, die in einer Diktatur trollieren Staat in Osteuropa und Nordasien
dominiert wird und nicht frei han- aufarbeiten hier: historische Ereignisse analy-
deln kann relativ ≈ ziemlich
sieren und die Ergebnisse publizie-
s“ch erheben hier: gegen die Regierung protes- ren „nständig ≈ moralisch gut, freundlich
tieren die Eigenschaft, -en Charakteristikum die Botschaft, -en hier: Nachricht
die politischen Verhælt- politische Situation insgesamt kandidieren ≈ sich bewerben die Predigt, -en religiöse Rede
nisse Pl. stehen für hier: sprechen für, unterstützen
die Medien- ¢nd hier: Skandal um private Kredite,
der Pf„rrer, - Person, die in einer Kirche religiöse Kreditaffäre, -n geschäftliche Beziehungen und das vertreten hier: bestimmte Werte haben und
Aufgaben hat Verhalten gegenüber den Medien öffentlich darüber sprechen
der B•rgerrechtler, - Person, die für die Realisierung von zur•cktreten hier: eine offizielle Position aufgeben
Bürgerrechten kämpft der W¡rt, -e hier: Ideal
sprachgewaltig mit Talent für Reden vor Publikum der Wohlfahrtsverband, Organisation, die Menschen in
die Behörde, -n Amt
f„ssungslos so, dass man überrascht oder scho- ¿e sozialer Not hilft
FOTO: THOMAS FREY/DPA/LRS/PICTURE ALLIANCE

der B¢ndesbeauftragte, Person mit dem offiziellen Auftrag ckiert ist und nichts mehr sagen
-n der Bundesregierung die Bewegung, -en hier: (organisierte) Gruppe mit
kann
einem bestimmten Ziel
die }nterlagen Pl. hier: Sammlung von Dokumenten verb¡rgen hier: etwas mit Absicht nicht zeigen
der Staatssicherheitsdienst Geheimdienst der Deutschen De- oder sagen „lbern hier: ≈ blöd
mokratischen Republik; kurz: Stasi überwæltigt mit intensiven Emotionen beitragen zu hier: die Konsequenz haben, dass …
(der Geheimdienst, -e staatliche Organisation, die gehei- erschl„ffen ≈ kraftlos, müde
me Informationen aus anderen verw“rrt ≈ so, dass das Denken in Unord-
Ländern mithilfe von Agenten holt nung ist s“ch distanzieren v¶n hier: offiziell sagen, dass man nicht
und geheime Dinge des eigenen gütig hier: so, dass man Verständnis zeigt derselben Meinung ist
Landes vor fremden Agenten schüt- die einfachen einfache Lebenssituation s“ch „bschaffen hier: dafür sorgen, dass man nicht
zen soll) Verhæltnisse Pl. mehr existiert

4/12 DEUTSCH perfekt 65


66-67_BusG_0412 06.03.12 14:20 Seite 66

EIN BILD UND SEINE GESCHICHTE


MITTEL ≤

EIN BISSCHEN
ie ist das richtige Mädchen mit dem richtigen Lied zur richtigen Zeit.

FRIEDEN S So wird dieses Mädchen es selbst Jahre später sagen, als aus dem
Mädchen eine erwachsene Frau geworden ist. Es ist der Abend des
23. April 1982, als die 17-jährige Deutsche Nicole auf die Bühne des Kon-
Vor 30 Jahren gewinnt eine 17-jährige gresszentrums im nordenglischen Harrogate geht. Es gibt viele Wetten,
wer an diesem Abend gewinnen wird: beim Grand Prix d’Eurovision de
Schülerin aus dem Saarland in drei Minu- la Chanson, einem europäischen Wettbewerb für Sänger, der später
ten die Herzen der Europäer. Mit einem Eurovision Song Contest heißen wird. Bei den Wetten vor dem Abend ist
noch Großbritannien der Favorit. Deutschland hat bis dahin in keinem
Lied, das manche naiv finden. In Zeiten Jahr gewonnen. Und trotzdem wird Nicole später sagen, dass sie ganz
des Ost-West-Konflikts trifft es aber die sicher gewesen sei, zu gewinnen. Bei den Proben, sagt sie, hätten die
Putzfrauen mit ihrer Arbeit aufgehört.
Gefühle von vielen Menschen. Für Nicole ist es vielleicht keine Überraschung, für andere schon. Sie
haben nicht geglaubt, dass das blonde Mädchen mit der weißen Gitar-
re die meisten Punkte von allen 16 Ländern bekommt: 161. Auf Platz zwei
kommt Avi Toledano aus Israel mit 100 Punkten vor der Schweizerin
Arlette Zola mit 97. Nicole sagt heute, sie sah aus wie ein Engel. „Es soll-
te katholisch aussehen, brav und unschuldig, doch nicht naiv.“
Dass Nicole gewinnt, liegt auch an dem Lied selbst: „Ein bisschen
Frieden“ heißt es. Während sie singt, bedrohen sich Ost und West mit
neuen Raketen, die Briten kämpfen vor der argentinischen Küste um die

66 DEUTSCH perfekt 4/12


66-67_BusG_0412 06.03.12 14:20 Seite 67

Falklandinseln. In Europa entsteht gerade und bunte Kleider. Er singt „Guildo hat euch lieb“, es geht um Dinge wie Nuss-
die Friedensbewegung. „Ein bisschen Frie- ecken und Himbeereis. Der Entertainer Stefan Raab singt „Wadde hadde dudde
den, ein bisschen Sonne für diese Erde, auf da“ – ein Lied in einer Fantasiesprache, ohne echten Text. Sängerin Nicole ist dar-
der wir wohnen. Ein bisschen Frieden, ein über traurig. Sie findet, dass viele in Deutschland den Wettbewerb nicht mehr ernst
bisschen Freude, ein bisschen Wärme, das nehmen. < KATJA RIEDEL
wünsch’ ich mir“, heißt es im Lied. Für viele
Kritiker ist das kein echtes Friedenslied,
tr¡ffen hier: ≈ passen zu ¡cht wirklich, richtig
sondern viel zu naiv. Auch die Musik finden die W¡tte, -n hier: ≈ Prognose: Wer wird gewin- die Botschaft, -enhier: Nachricht, Information
nen?
sie zu freundlich und nett. Sie fühlen sich ¡rnst nehmen hier: ≈ verstehen, akzeptieren
der W¡ttbewerb, -e hier: Suche nach dem besten Lied s“ch verkaufen verkauft werden
und ihre Botschaft nicht ernst genommen. sei Konj. I von: sein
der Auftritt, -e hier: Situation, in der man vor
die Probe, -n Test, Übung
Trotzdem bekommen Nicole und ihr Lied Publikum singt
hætten … aufgehört Konj. II der Vergangenheit von: erleben hier: ≈ als Erfahrung machen
viele Fans. Sie singt „Ein bisschen Frieden“ aufhören
der Höhepunkt, -e wichtigster oder schönster Moment
der P¢nkt, -e hier: Symbol, das gezählt wird
in insgesamt sechs Sprachen. Es verkauft der ]ngel, - Figur, die den Menschen Nach- weitere (-r/-s) mehr, andere (-r/-s)
richten von Gott bringt; hier auch: der Preis, -e hier: Gegenstand oder Geld,
sich in ganz Europa mehr als vier Millionen lieber, guter Mensch den/das ein Gewinner bekommt
Mal. Auch in Großbritannien und den Nie- brav gut, lieb h„rt hier: schwierig
¢nschuldig hier: ohne einmal in seinem Le- eher hier: ≈ mehr
derlanden wird es die Nummer eins der ben etwas Böses getan zu haben der Schlager, - Lied mit einfachem Text
Charts. Ein paar Monate später ist Nicole so d¶ch hier: aber
kæmmen die Haare mit einem Kamm pflegen
s“ch bedrohen hier: einer dem anderen sagen,
populär, dass eine Rose ihren Namen dass man schießen wird ]s geht ¢m … Das Thema / der Inhalt ist …
die Rakete, -n Waffe, die auf weit entfernte Ziele die N¢ssecke, -n ≈ Süßes in Form eines Dreiecks mit
bekommt. Über ihren Auftritt beim Grand schießen kann einer Nussfüllung
(die W„ffe, -n Gerät zum Kämpfen) (das Dreieck, -e geometrische Form mit drei Ecken)
Prix sagt sie viele Jahre später: „Es war ein das H“mbeereis Eis aus roten Beeren
entstehen hier: beginnen
dreiminütiger magischer Moment, als ich die Friedensbewe- (organisierte) pazifistische Gruppe W„dde h„dde d¢dde ≈ Was hast du denn da
gung, -en da
auf der Bühne war. Ein ehrliches Mädchen
mit einem ehrlichen, authentischen Lied,
das eine Botschaft hatte, die jeder ver-
WAS IM APRIL NOCH PASSIERTE …
stand.“ VOR
Der Komponist des Liedes, Ralph Siegel, Am 26. April 2002
wird jahrzehntelang weiter für Deutschland Robert Steinhäuser, 19 Jahre alt, erschießt in seiner früheren Schule in Erfurt zwölf
Grand-Prix-Lieder schreiben. Aber nie Lehrer, eine Sekretärin, zwei Schüler und einen Polizisten. Der Grund: Er war sehr
10 JAHREN

mehr wird eines so populär wie Nicoles allein und schlecht in der Schule. Deshalb konnte er das Abitur nicht bestehen. Der
Friedenslied. Auch die Sängerin selbst Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium ist der erste Amoklauf an einer deutschen
erlebt mit 17, noch vor ihrem Abitur, den Schule. Es ist ein großer Schock, und es wird sehr viel diskutiert: über den Druck,
Höhepunkt ihrer Karriere mit diesem Lied. den Schüler haben. Und über Computerspiele, in denen viel geschossen wird. Denn
Sie gewinnt zwar viele weitere Preise und Robert Steinhäuser hat solche Spiele oft gespielt. Am Ende gibt es keine Antwor-
singt auf mehr als 30 Alben. Sie wird aber ten. Denn Robert Steinhäuser erschießt auch sich, er ist der 17. Tote.
nie wieder so populär.
Bis Deutschland beim Grand Prix noch Am 1. April 1992
einmal gewinnt, dauert es 27 Jahre. 2010 In deutscher und englischer Sprache startet ein neues Fernsehprogramm. Es heißt
20 JAHREN

gewinnt mit Lena Meyer-Landruth in Oslo Deutsche Welle TV und ist ein öffentlich-rechtliches Programm. Es wird über Satel-
wieder ein Mädchen, das gerade Abitur lit gezeigt. In diesem Programm wird viel über deutsche Politik und Kultur berich-
macht. Ihr Lied „Satellite“ singt die Hanno- tet – in Deutschland kann man es aber gar nicht sehen. Deutsche Welle TV ist das
veranerin aber nicht auf Deutsch, sondern Gesicht, das Deutschland im Ausland zeigt. Heute gibt es das Programm auch auf
auf Englisch. Zum Grand Prix, der inzwi- Spanisch und Arabisch. Man kann es inzwischen auch im Internet ansehen auf
schen Eurovision Song Contest heißt, kommt www.dw-world.de.
sie, weil sie ein Casting im Fernsehen
erschießen totschießen
gewonnen hat. der Amoklauf/[moklauf, ¿e ≈ kriminelle Aktion: Eine Person läuft mit einer Waffe
Davor sind es für Deutschland harte herum und verletzt oder tötet jeden Menschen, den sie
FOTO: BARRY WILKINSON/ACTION PRESS

auf ihrem Weg trifft.


Jahre bei dem Wettbewerb. Ende der 90er- (die W„ffe, -n Gerät zum Kämpfen, z. B. Pistole)
(töten tot machen)
Jahre kommen aus Deutschland nicht ganz der Dr¢ck hier: (psychischer) Stress von außen
ernst gemeinte Lieder. Sie sind eher Come- s¶lche (-r/-s) von der genannten Art
das œffentlich-r¡chtliche Progr„mm, -e Programm, für das die Zuschauer Gebühren zahlen und
dy als Schlager: Zum Beispiel Guildo Horn: das einen Aufrag von und für die Öffentlichkeit hat
Er hat lange Haare, die er nicht kämmt,
4/12 DEUTSCH perfekt 67
68-69_Bva_0411.qxd 06.03.12 14:20 Seite 68

DER BLICK VON AUSSEN


SCHWER

MICHAEL WEIRETHER UND ADRIANA FALCIERI ÜBER

MÜNCHENS LIEBE
ZU ITALIEN
Alles funktioniert und ist geregelt in München, stellt Adriana Falcieri fest.

Sie ist nach der Geburt des kleinen Tobia im Mutterschutz. Mit Kinderwa-

gen geht sie in Münchens Straßen spazieren und macht noch eine ande-

MICHAEL WEIRETHER re Beobachtung: Als Italienerin kann man sich dort wie zu Hause fühlen.

Der Autor, geboren 1955 in Denn München liebt Italien.


Karlsruhe, arbeitet als
Physiker bei verschiedenen eit zwei Wochen fährt Michael wieder in Lange halte ich es nicht aus, allein mit dem
Forschungsorganisationen
in München. Außerdem ist
er Schriftsteller. Seine Frau
S sein wohl organisiertes Büro, während ich Kind zu Hause zu sitzen, in unserer Münchner
zu Hause mein fruttino und mich selbst pfle- Wohnung, deren Wohnzimmer zwar über zwei
ge. Meine Operationswunde am Bauch tut noch Etagen reicht, die aber für eine Familie ganz und
Adriana Falcieri kommt aus dem Trenti- weh, manche Bewegungen sind fürchterlich. Vor gar ungeeignet ist. Vierter Stock ohne Fahrstuhl!
no in Italien und hat in Rom Philosophie allem das Aufstehen am Morgen. Bis die Füße am Die Küche winzig, kein Kinderzimmer. Unsere
studiert. Seit 2010 arbeitet sie an der Boden sind und der Oberkörper aufgerichtet! Vorgänger sind hier ausgezogen, weil sie Nach-
Universität Mailand. Das Ehepaar hat Oder wenn ich lachen muss, da meine ich, es zer- wuchs erwarteten. Auch wir schauen an den
zwei Kinder. Dieser Text ist aus dem Buch reißt mich. Dass sich schon die vornehmen Frau- Wochenenden Immobilienanzeigen durch,
Pizza alla famiglia. Darin erzählen die en im alten Rom freiwillig obwohl wir uns nach wie vor
beiden von ihrem Familienleben zwi- einem cesareo unterzogen, „Beim Bäcker kaufen nicht im Klaren darüber sind,
schen Deutschland und Italien. weil sie sich zu fein dafür alle nur Toscana-Brot, von wo wir in Zukunft unseren
waren, ihre Kinder auf dem ich in Italien nie Lebensmittelpunkt haben
der M¢tterschutz ≈ Zeit vor und nach der natürlichem Weg zur Welt werden. Ab November
Geburt eines Kindes, in der
Frauen beruflich nicht zu bringen, halte ich für ein
gehört habe.“ jedenfalls erst mal in Triest,
arbeiten müssen
wohl hier: gut Ammenmärchen. Eine Notoperation war das, um dann muss ich an die Uni zurück. Wenn ich an
fruttino ital. hier: Baby in aussichtslosen Fällen wenigstens das Kind zu mein Seminar denke, wird mir ganz anders, denn
f•rchterlich schrecklich
aufgerichtet in vertikaler Position retten! ich finde kaum Zeit, mich darauf vorzubereiten.
zerreißen kaputtmachen, in zwei Eine Notoperation ist es in meinen Augen Glücklicherweise gerate ich nicht leicht in Panik,
oder mehrere Stücke teilen
vornehm hier: aristokratisch noch heute, nur dass die Mütter auch überleben. ich werde schon einen Weg finden, und jetzt muss
cesareo ital. Kaiserschnitt = Operation,
bei der ein Baby aus dem Ich werde jedenfalls noch eine Weile brauchen, ich raus an die frische Luft und unter Leute.
Bauch der Mutter geholt
wird bis ich mich davon erholt habe. Allein deshalb bin Dass ich seit Neuestem mit dem Kinderwagen
s“ch unterziehen hier: machen lassen ich froh um die maternità, eine Auszeit für mich über die spätsommerlichen Straßen der Maxvor-
s“ch zu fein sein für meinen, dass man zu aris-
tokratisch/elegant/beson- und das Kind, die in Deutschland so hübsch stadt flaniere, lässt mich die Stadt mit neuen
ders für eine gewöhnliche
Sache ist „Mutterschutz“ heißt. Tobia wächst rapide. Und Augen sehen. Ich kann mich nicht daran erinnern,
ein K“nd zur W¡lt ein Kind bekommen er wird immer wacher. Er lächelt mich jetzt an dass mir früher so viele Kinderwagen entgegenge-
br“ngen
das [mmen- unwahre, erfundene und fixiert mich, wenn ich in seine Nähe komme. kommen sind. Erfreulich, dass der allgegenwärtige
märchen, - Geschichte
aussichtslos hoffnungslos Und was mich fast überwältigt: Wenn er seine Kindersegen auch unsere Familie und Freunde
“n meinen Augen nach meiner Meinung winzigen Finger ausstreckt, um mein Gesicht zu erfasst hat: meine Schwester, Michaels Bruder,
überleben nicht sterben bei
eine Weile längere Zeit berühren. Vor ein paar Tagen habe ich zum ersten meine beiden besten Freundinnen. Tobia wird es
froh sein ¢m südd., froh sein über Mal bemerkt, dass er Laute ausstößt, mit denen nicht an Gesellschaft gleichaltriger Kinder fehlen.
österr., schweiz.
die Auszeit, -en hier: Pause vom Berufs- er seine Stimme ausprobieren oder Sprache imi- Ansonsten ist in München alles so aufgeräumt
leben
rapide sehr schnell tieren will. Fast jeden Tag gibt es etwas anderes, und sauber wie immer, die Gehwege dreimal so
was er zum ersten Mal kann. breit wie in Italien, ein Straßencafé am anderen,
68 DEUTSCH perfekt 4/12
68-69_Bva_0411.qxd 06.03.12 14:20 Seite 69

d¢rchschauen hier: eine nach der anderen


kurz ansehen und lesen
die Immobilien- hier: Anzeige, dass jemand
anzeige, -n ein Haus oder eine Wohnung
zum Verkauf anbietet
nach wie vor immer noch
s“ch “m Klaren sein hier: wissen, entschieden
über haben
der Lebensmittel- juristisches Wort: tatsächli-
punkt, -e cher Wohnort einer Familie
Mir w“rd g„nz ≈ Ich bekomme schlechte
„nders. Gefühle.
gl•cklicherweise zum Glück
“n Panik geraten ≈ extrem nervös werden
die M„xvorstadt Stadtteil in München: Dort ist
die Universität.
flanieren ≈ spazierengehen
erfreulich hier: positiv
„llgegenwärtig überall und immer da
der K“ndersegen hier: ≈ Situation, dass viele
Familienmitglieder und
Freunde Kinder bekommen
erf„ssen hier: erreichen
ans¶nsten ≈ wenn man das nicht
berücksichtigt
Spezialitätengeschäft in München Manches ist dort italienischer als in Italien ein Straßencafé „m viele Straßencafés in
„nderen einer Reihe
s“ch “n Gr¡nzen nicht sehr stark sein
h„lten
zu schætzen w“ssen den Wert von etwas Gutem
erkennen
der Autoverkehr hält sich in Grenzen, stattdessen „Che meraviglia, questo bambino!“, rief sie.
die S¡mmel, -n Brötchen
fährt alles mit dem Fahrrad. Die U-Bahn kommt „Quando è nato?“ österr., bayer.
„lteingesessen hier: so, dass man seit
pünktlich, auch wenn die Leute sagen, sie sei „In luglio.“ Langem an einem Ort ist
schon wieder unpünktlich, die Aufzüge funktio- „E il papà?“ s“ch behaupten hier: ≈ weiter sehr guten
gegen … Wein verkaufen, obwohl …
nieren, was ich mit meinem Kinderwagen wirklich „Tedesco.“ ähnliche Produkte anbietet
beliefern hier: Produkte liefern
zu schätzen weiß. Überhaupt, alles funktioniert „Allora, avete fatto una bella insalata mista!“ die Fr„chtklappe, -n hier: ≈ Art Tür am hintersten
Teil des Lasters
hier, auch das öffentliche Leben ist geregelt, und (die Fr„cht, -en Waren, die transportiert wer-
doch kann man sich als Italienerin fast wie zu Die Nächte werden allmählich erträglicher. Ein den)
die L¡tter, -n (großer) Druckbuchstabe
Hause fühlen: Das Papierwarengeschäft heißt Rhythmus scheint sich einzustellen: Etwa um Mit- pr„ngen deutlich und schön zu sehen
sein
„Carta pura“, beim Bäcker kaufen alle nur Tosca- ternacht bekommt der Kleine zum letzten Mal die notabene lat. übrigens
na-Brot, von dem ich in Italien nie gehört habe, Brust. Dann schläft er bis etwa halb fünf. Zu dieser taufen durch ein Ritual zum Christen
machen; hier: einen Namen
oder Ciabatta-Semmeln, die es nur in Bayern geben unmöglichen Stunde könnte ich niemals aufste- geben
übersehen nicht sehen; hier: nicht be-
kann. Das alteingesessene Weingeschäft „Garibal- hen. Glücklicherweise erledigt das Michael und merken
di“ muss sich inzwischen gegen die neu eröffnete wechselt die Windel, ehe er mir Tobia zum Stillen verm“ssen hier: traurig sein, weil man
nicht hingehen darf
Vinothek „Il Grappolo“ behaupten, und die Pizze- bringt. Wenn ich ihn danach zurück in seine vorerst hier: für die nächste Zeit
ria „Da Marco“ wird von einem Kleinlaster belie- Wiege lege, die neben unserem großen Bett steht, die Bahn, -en hier: ganze Länge eines
Schwimmbeckens, die man
fert, auf dessen Frachtklappe in großen Lettern ist Michael längst wieder eingeschlafen, die Decke entlangschwimmt
(das Schw“mm- ≈ Schwimmbadbereich, in
www.cibi.vini.de prangt, notabene: De-E. Es gibt über den Kopf gezogen und zur andern Seite becken, - dem man schwimmen kann)
der Riese, -n sehr großer Mensch
eine italienische Buchhandlung, und unsere Nach- gedreht. Diese ripresa, die zweite Halbzeit unserer die Gl„tze, -n Kopf ohne Haare
barn – beides Deutsche – haben ihre Tochter Carla Nächte, dauert bis etwa sieben Uhr. Dann geht s“ch “ns Gespräch einfach an einem Gespräch
m“schen zwischen anderen Personen
getauft. Michael frische Semmeln holen – keine aus Cia- teilnehmen
s“ch beugen zu den Kopf und Oberkörper
© 2011 PIPER VERLAG GMBH, MÜNCHEN; FOTOS: ARNOLD TAFFERNER; GARIBALDI/FEICO DERSCHOW

München liebt Italien, das ist nicht zu überse- batta-Teig – und macht Frühstück. < nach unten bewegen zu
hen. Und überall treffe ich Italiener, die hier leben. h“n ¢nd w¡g enthusiastisch
erträglich so, dass man Unangenehmes
Im Nordbad, das ich so sehr vermisse, weil ich vor- „nlächeln ansehen und dabei lächeln akzeptieren kann, wie es ist
erst noch nicht wieder meine vierzig Bahnen fixieren hier: fest auf eine Person schauen s“ch einstellen hier: beginnen, kommen
überwæltigen hier: intensive Emotionen spüren wegen die Br¢st bek¶mmen bei der Mutter Milch trinken
schwimmen kann, traf ich immer einen Sizilianer. w“nzig sehr klein dürfen
ausstrecken lang und gerade machen die W“ndel, -n eine Art Hose aus Plastik
Vor seiner Pensionierung arbeitete er dreißig Jahre oder Stoff, die Babys tragen,
ausstoßen hier: produzieren bevor sie selbst zur Toilette
bei BMW. Oder der Verkäufer bei Karstadt, ein aushalten hier: ≈ machen können gehen können (z. B. Pampers)
freundlicher Riese mit Glatze; er kommt aus Kala- die Etage, -n franz. z. B. 1. Stock, 2. Stock, ... ehe bevor
reichen hier: ≈ gehen st“llen ein Baby bei der Mutter Milch
brien und freut sich jedes Mal, wenn ich bei ihm g„nz ¢nd gar hier: komplett trinken lassen
an der Kasse bezahle. Gestern hat sich eine Frau in ¢ngeeignet unpassend die Wiege, -n Bett für Babys
der Fahrstuhl, ¿e Aufzug længst schon lange
unser Gespräch gemischt, als sie hörte, dass wir der Vorgänger, - hier: Familie, die vorher in der Wohnung die H„lbzeit, -en eine der beiden Hälften
gewohnt hatte eines Spiels im Sport
Italienisch redeten. Sie beugte sich zum Kinder- der Nachwuchs Kind(er) der Teig, -e weiche Masse
wagen und war ganz hin und weg.
4/12 DEUTSCH perfekt 69
70_Mein_Tag_0412 06.03.12 14:54 Seite 70

MEIN TAG
LEICHT

EIN TAG MIT REGINA RADDATZ ALTER:


BERUF:
47 Jahre
Brautmodenverkäuferin
WOHNORT: Neumünster (Schleswig-Holstein)

die Braut, ¿e Frau kurz vor und am Tag ihrer Hochzeit das Thema, Themen hier: Hochzeit
der Staubsauger, - elektrisches Gerät: Damit reinigt man das Märchenkleid, -er sehr schönes Kleid: So eines trägt
den Boden. z. B. eine Prinzessin in einem
(der Boden, ¿ Ort: Darauf geht und steht man.) Märchen.
laufen hier: an sein (das Märchen, - ≈ fantastische Erzählung, z. B.
s“ch bed„nken Danke sagen „Hänsel und Gretel“)
das g„nze Jahr über hier: zu jeder Jahreszeit der Schleier, - dünnes Stück Stoff: Eine Frau trägt
mal ... , mal ... hier: an einem Tag ..., an einem es vor dem Gesicht oder auf dem
anderen Tag ... Kopf.
bügeln ein heißes, elektrisches Gerät auf ein der H„ndschuh, -e Kleidungsstück für die Hände
Wäschestück drücken, sodass es schö- die }nterwäsche Wäsche: Man trägt sie unter der
ner aussieht normalen Kleidung.
auszeichnen m“t hier: ein Schild mit dem Preis machen das Str¢mpfband, ¿er elastisches Stück Stoff in Form von
an einem Kreis: Frauen tragen es am
auswählen hier: aus einem großen Angebot wählen oberen Teil vom Bein und halten so
„npassen hier: so ändern, dass es genau passt den Strumpf oben. Hier: nur zur
der Schneider, - Person: Sie macht beruflich Kleidung, Dekoration
ändert und repariert sie. (der Str¢mpf, ¿e hier: Kleidungsstück aus Nylon für
die H¶chzeits- Ausstellung: Dort werden alle neuen das Bein)
messe, -n Dinge rund um eine Hochzeit gezeigt. „bnehmen hier: Gewicht verlieren
der Brautmoden- Geschäft: Dort kann man Kleidung während in der Zeit, wenn
ausstatter, - für eine Braut kaufen. auffüllen hier: neue Schuhe an die leeren
der G¶ldschmied, -e Person: Sie macht (meistens) aus Stellen tun
Gold Schmuck.
(das G¶ld sehr teures Metall) das Schuhregal, -e Konstruktion aus Holz oder Metall:
Dort kann man Schuhe ausstellen.
FOTO: PRIVAT

(der Schm¢ck schönes Ding: Man trägt es z. B. am


Finger oder am Ohr.) „bschließen mit einem Schlüssel zumachen

8 Uhr Es ist schon laut im Geschäft. Der dort ein Kleid gesehen, das ihr gefallen 13.30 Uhr Zeit für eine Mittagspause:
Staubsauger läuft. Ich gehe erst einmal in hat. Heute will sie es anprobieren. In unserer Küche kann ich etwas kochen
das Büro. Dort liegt ein Briefumschlag. Eine 11 Uhr Wir haben 1500 verschiedene – und mich endlich hinsetzen.
Braut bedankt sich für die Hilfe bei der Brautkleider. Da ist für jeden etwas dabei. 14.30 Uhr Eine Gruppe von Freundin-
Suche nach dem richtigen Kleid. Wie schön! Das romantische Märchenkleid für die nen ist da. Sie wollen zusammen das
8.50 Uhr An Samstagen warten oft schon junge Braut genauso wie etwas Elegantes richtige Brautkleid finden. Zuerst öffnen
vor neun Uhr Menschen vor unserer Tür, um für die zweite Hochzeit einer 50-Jährigen. wir eine Flasche Prosecco, die Atmosphä-
Kleider anzuprobieren. Hochzeiten werden Als Erstes frage ich Kunden deshalb nach re ist gut. Manche Kunden streiten aber
schon viele Monate vorher geplant. Deshalb ihren Ideen: Wollen sie etwas Extravagan- auch. Wenn zum Beispiel die Mutter eine
haben wir das ganze Jahr über Kundinnen, tes? Ein kurzes Kleid? Wollen sie Blumen andere Idee hat als die Tochter, die hei-
die ein Kleid suchen. Manche kommen aber im Haar tragen? Und: Wie viel wollen sie ratet.
auch erst wenige Wochen vor dem Termin. ausgeben? 16 Uhr Während die Kundinnen noch
9 Uhr Es sind Pakete mit Kleidern ange- 11.30 Uhr Meine nächste Kundin hat suchen, ordne ich die Kleider. Ich büge-
kommen. Mal kommen an einem Tag mehr schon eine Idee für ihr Kleid. Trotzdem le und fülle das Schuhregal wieder auf.
als 100 Stück, mal viel weniger. Jedes Kleid bringe ich ihr ein paar Alternativen Heute hat eine Kundin ihre Schuhe mit
muss ich auspacken und kontrollieren, zum Anprobieren. In jedes der schwe- Centstücken bezahlt. Das ist eine Traditi-
bügeln und mit dem Preis auszeichnen. ren Kleider helfe ich ihr hinein. Nach on. Es soll symbolisieren, dass die Braut
10 Uhr Eine Kundin hat einen Termin ver- zwei Stunden haben wir das richtige Geld spart. Sehr praktisch ist es nicht. So
einbart. Ihr Kleid hat sie schon vor ein paar gefunden. Jetzt fehlen noch die Acces- ist das Geld sehr schwer, außerdem muss
Wochen ausgewählt. Heute passen wir es soires: weiße Schuhe, ein Schleier und ich es zählen.
an. Dafür arbeiten bei uns vier Schneider. Handschuhe, aber auch Unterwäsche 18.30 Uhr Wenn eine Kundin ihr Kleid
10.30 Uhr Die nächste Kundin habe ich und das traditionelle blaue Strumpf- noch nicht gewählt hat, bleibe ich noch.
auf einer Hochzeitsmesse getroffen. Hoch- band. Auch diese Kundin wird wieder- Sonst schließe ich jetzt ab. Ich freue mich
zeitsmessen besuche ich mehrmals im Jahr. kommen, damit wir das Kleid anpassen auf einen ruhigen Abend – am liebsten
Die Besucher können sich dort bei Brautmo- können. Alle Bräute – egal ob sie Klei- mit meinem Mann und einem guten
denausstattern, Autovermietungen, Friseu- dergröße 36 oder 56 haben – wollen Buch auf dem Sofa. Romantische
ren und Goldschmieden über alle Aspekte vor der Hochzeit nämlich noch abneh- Geschichten lese ich aber keine. Ich mag
des Themas informieren. Die Kundin hat men. lieber Krimis und Science-Fiction.

70 DEUTSCH perfekt 4/12


71_Deins_0412 06.03.12 14:21 Seite 71

DEUTSCH perfekt

Jeden Monat im Heft!

4/12 DEUTSCH perfekt 71


Wir lieben Sprachen

Genau das, was Sie brauchen!


Die besten Sprachprodukte für Ihr Deutsch, ausgewählt und empfohlen
von Ihrem SprachenShop-Team aus dem Spotlight Verlag.

SPRACHKURS GRAMMATIK-PAKET WORTSPIEL

STUDIO D UNREGELMÄSSIGE VERBEN – WÖRTER ERZÄHLEN GESCHICHTE


PRÄPOSITIONEN –
Das Arbeitsbuch der Reihe studio d AKKUSATIV ODER DATIV Seit 40 Jahren wählt eine Jury das Wort
bietet vertiefende Übungen und berei- des Jahres. Jedes Wort erzählt eine
tet gezielt auf die Prüfungen Goethe- Exklusiv im SprachenShop bieten wir Geschichte, über die die Menschen in
Zertifikat B2 und telc B2 vor. Landes- Ihnen ein Paket des Hueber Verlags zu Deutschland diskutiert haben. Jeder Be-
kundliche Themen aus Deutschland, kniffligen Grammatikfragen. Die prakti- griff ist auf der Vorderseite einer Karte
Österreich und der Schweiz werden an- schen Sprachlernscheiben helfen Ihnen illustriert. Die Spieler müssen das Wort
schaulich präsentiert und durch eine in- beim Nachschlagen und Lernen der erraten. Auf der Rückseite stehen Infor-
terkulturelle Perspektive erweitert. Mit unregelmäßigen Verben, der richtigen mationen: aus welchem Jahr das Wort
Lösungen und allen Texten zum Anhö- Präpositionen und der immerwähren- ist, welche Wörter zur Wahl standen
ren auf der beigelegten Audio-CD. den Frage: Akkusativ oder Dativ? und was in dem Jahr passierte.

Buch (232 Seiten) + Audio-CD. Deutsch Drei Sprachlernscheiben. Deutsch Sprachspiel. Deutsch
Niveau B2. Artikel-Nr. 75239 Artikel-Nr. 75237 Niveau C1/C2. Artikel-Nr. 78053
€ 19,95 (D)/€ 20,60 (A) € 11,85 (D)/€ 12,20 (A) € 19,99 (D)/€ 19,99 (A)

COMPUTER SPRACHKURS - TELL ME MORE 10.5® LERNKRIMI


Mit der neuen Version 10.5 stellt TELL ME MORE® einmal
mehr seine Rolle als Vorreiter und Marktführer im Bereich
des interaktiven Fremdsprachenerwerbs unter Beweis. Viele
Features und interaktive Highlights zeichnen diesen Kurs aus.
Ein Beispiel: der freie Dialog am PC. Der Lerner kann eine un-
gezwungene und authentische Unterhaltung führen, beinahe
so, als sei der Gesprächspartner direkt anwesend.

Nach der Installation des Kurses machen Sie einen ausführli-


chen Einstufungstest, der Ihr Anfangsniveau festlegt und die TEUFEL IN SEIDE
Übungen auf dieser Grundlage zusammenstellt.
Auf der Modemesse in Leipzig gibt des
Silber-Edition: fünf Lernstufen mit u.a. zehn Lektionen,
Streit bei der Vergabe eines internatio-
zehn interaktiven Dialogen und 1.000 Übungen
nalen Preises. Nach der Entführung der
Artikel-Nr. 73031. € 89,90 (D)/€ 89,90 (A)
Direktorin recherchiert Detektivin Elisa-
beth Aumann für die Verlierer ...
Gold-Edition: zehn Lernstufen mit u.a. 25 Lektionen,
25 interaktiven Dialogen und 2.500 Übungen Buch (48 S.) + Audio-CD. Niveau A1/A2
Artikel-Nr. 73032. € 129,90 (D)/€ 129,90 (A) Artikel-Nr. 75240. € 9,95 (D)/€ 10,30 (A)

Bei uns finden Sie Lese- und Hörproben zu den ausgewählten Produkten. Für aktuelle Informationen und

72-73_DP_Shop 04-12.indd 72 29.02.2012 11:21:40 Uhr


len! www.sprachenshop.de
Jetzt bestellen! shop.de
bestellung@sprachenshop.de oder +49
9 (0)
0) 711 / 72 52-245

COMPUTERSPIEL LANDESKUNDE PRÜFUNGEN

NEW AMICI TESTEN SIE IHR PRÜFUNGSTRAINING


DEUTSCHLAND-WISSEN! DEUTSCH-TEST FÜR ZUWANDERER
Im Mittelpunkt des innovativen Lern-
konzepts stehen, neben abwechs- Testen Sie anhand von 1.000 Fragen Das Buch enthält einen didaktisierten
lungsreichen Vokabel- und Gramma- über Land und Leute, Fauna und Flora, Test, in dem die einzelnen Teile der
tikübungen, interessante Fragen zur Geschichte, Geografie, Sprache, Kultur Prüfung ganz ausführlich vorgestellt
Landeskunde und unterhaltsame Rol- und vieles mehr wie gut Sie Deutsch- werden. Außerdem gibt es Hinweise,
lenspielelemente. Durch das gegenseiti- land kennen! Pro Frage haben Sie die Tipps und Lernstrategien, drei weitere
ge Vorlesen der Fragen und die Interak- Wahl zwischen vier Antworten, aber Modelltests und ein Wortschatztraining
tion mit den Mitspielern werden nicht nur eine stimmt. Es werden jedoch alle mit Übungen zu den Handlungsfeldern,
nur Lese- und Hörverständnis, sondern 4.000 Antwortmöglichkeiten erläutert! die für die Prüfung wichtig sind. Die CD
auch die richtige Aussprache geübt. liefert alle Hörtexte.

Deutsch, Englisch und Spanisch Buch mit 352 Seiten. Deutsch Buch (152 S.) + zwei Audio-CDs + CD-ROM.
Computerspiel für den PC. Artikel-Nr. 73033 Artikel-Nr. 75242 Niveau A2/B1. Artikel-Nr. 75243
€ 19,90 (D)/€ 19,90 (A) € 9,95 (D)/€ 10,30 (A) € 19,95 (D)/€ 20,60 (A)

COMIC WIE BESTELLE ICH IM SPRACHENSHOP?


Wenn Sie eines der hier gezeigten Produkte auf unserer Website suchen, geben Sie einfach
die Artikelnummer in das Feld „Suchbegriff“ ein. Bei einer schriftlichen oder telefonischen
Bestellung geben Sie bitte die Artikelnummer, den Titel, die Menge, den Preis und Ihre
Adresse an.

Online: www.sprachenshop.de Versandkosten: € 3,50


E-Mail: bestellung@sprachenshop.de Versand nur nach Deutschland, Österreich
Telefon: +49 (0) 711 / 72 52-245 und in die Schweiz
Fax: +49 (0) 711 / 72 52-366 Bezahlung: per Rechnung oder per
NICHTLUSTIG 5 Post: Spotlight Verlag GmbH Bankeinzug
Kundenservice SprachenShop
Über 100 verschiedene Comics bringen Postfach 81 06 80
Sie zum Lachen. Die Reihe nichtlustig 70523 Stuttgart Widerrufsrecht: Ihre Bestellung wird erst wirksam, wenn
wurde schon oft mit Preisen ausge- Deutschland Sie diese nicht innerhalb von 14 Tagen nach Absendung
beim Spotlight Verlag, Fraunhoferstraße 22, 82152 Planegg,
zeichnet. Auch die Bände 1-4 gibt es im Deutschland, widerrufen. Zur Fristwahrung genügt die
SprachenShop zu kaufen. rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Entsiegelte Mulitmedia-
produkte sind von der Rückgabe ausgeschlossen. Der Kunde
Buch mit 64 Seiten. Deutsch trägt die Kosten der Rücksendung.
Artikel-Nr. 75241. € 12,00 (D)/€ 12,40 (A)

Sonderangebote bestellen Sie einfach unseren kostenlosen Newsletter. Alles auf www.sprachenshop.de

72-73_DP_Shop 04-12.indd 73 29.02.2012 11:21:44 Uhr


74-75_Kulturtipps_V2_0412 06.03.12 14:22 Seite 74

KULTURTIPPS
MITTEL ≤
NICHTLUSTIG 5
SCHWER
COMIC

Skurrile Figuren, absurde Situationen und viel schwarzer Humor – das sind die Cartoons
mit dem Namen Nichtlustig. Joscha Sauer zeichnet die Geschichten, die oft im Alltag spie-
len. Sie sind ironisch, sarkastisch und manchmal zynisch. So gibt es zum Beispiel die Figur
des Todes, die einen eigenen Charakter hat. Auch Dinosaurier oder die Suizidversuche von
Lemmingen sind immer wieder Thema. Das Buch mit den Cartoons ist das fünfte aus der
Reihe Nichtlustig. Sauer gab ihnen am Anfang diesen Namen, weil er nicht sicher war, ob
die Leute seine Zeichnungen lustig finden. Zwei Preise für das zweite und vierte
Nichtlustig-Buch zeigen aber, dass die Deutschen über Sauers Humor lachen. Ein paar
Cartoons des 34-Jährigen gibt es auch im Internet auf www.nichtlustig.de.

FAZIT: FÜR FANS DES ABSURDEN HUMORS


Carlsen Verlag, 12 Euro

KINO
EINER WIE BRUNO
Nach dem frühen Tod ihrer Mutter bekommt die 13-jährige Radost (Lola Dockhorn)
eine schwere Aufgabe: Ganz alleine sorgt sie für ihren geistig behinderten Vater
(Christian Ulmen). Alles geht gut, bis Radost sich in einen Mitschüler verliebt. Vor
ihrem Freund schämt sie sich für ihren Vater. In dem Drama von Regisseurin Anja
Jakobs gibt es auch immer wieder komische Momente.
Filmstart: 12.4.

LESUNG
26.3. Berlin
MARION BRASCH
27.3. Frankfurt Ab jetzt ist Ruhe heißt der Roman über die Familie der Autorin. Ihre jüdi-
28.3. Eberbach
29.3. Tübingen schen Eltern lernen sich im Londoner Exil kennen. Nach dem Krieg lebt
30.3. Ravensburg
11.4. Erfurt die Familie in Ostberlin. Braschs Vater wird Parteifunktionär, zwei ihrer
12.4. Ranis
17.4. Potsdam Brüder werden Schriftsteller und engagieren sich gegen das Regime der
18.4. Rostock
NICHTLUSTIG 5 21.4. Rädigke Deutschen Demokratischen Republik. Ein interessantes Dokument deut-
skurril ≈ seltsam, verrückt 24.4. Köln
der L¡mming, -e kleines Tier: Ein Mythos sagt,
25.4. Karlsruhe scher Geschichte.
dass Lemminge in großer
Zahl Suizid machen.
die Reihe, -n hier: Zahl von Comicbüchern KONZERT
in einer Reihenfolge
der Preis, -e hier: Gegenstand oder Geld, NINA HAGEN
den/das ein Gewinner be- Den ersten Hit hatte sie in der
kommt
das Fazit, -e/-s hier: Zusammenfassung Deutschen Demokratischen Re-
der Verlag, -e Firma, die Zeitungen, Zeit- publik (DDR): „Du hast den Farb-
schriften und Bücher her-
stellt film vergessen“. Ein Schlager
über einen Sommerurlaub auf
EINER WIE BRUNO
s¶rgen für hier: sich kümmern um der Insel Hiddensee. Das war
geistig beh“ndert behindert im Verstehen, 1974. Zwei Jahre später emigrier-
Denken und Lernen
der M“tschüler, - Schüler aus der gleichen
28.3. Ulm te die Sängerin und
30.3. Roth
Klasse 1.4. Bochum Schauspielerin. Die
s“ch verlieben “n beginnen zu lieben 3.4. Köln

s“ch schämen für hier: sich schlecht fühlen,


6.4. Berlin DDR war kein guter Ort für Punk-Mädchen. Seit Anfang der 80er-Jahre ist
11.4. Siegen
weil der Vater behindert ist 13.4. Osnabrück Nina Hagen auch im Westen ein Star. Mit 57 ist sie heute immer noch
die Regisseurin, Leiterin, die Schauspielern 15.4. Mainz
-nen franz. Instruktionen gibt 17.4. Detmold wunderbar verrückt. Bestes Beispiel: das neue Album Volksbeat.
19.4. Karlsruhe
21.4. München

74 DEUTSCH perfekt 4/12


74-75_Kulturtipps_V2_0412 06.03.12 14:22 Seite 75

AUSSTELLUNG
UNSER TÄGLICH BROT …
Im Supermarkt gibt es Tomaten zu jeder Jahreszeit, Fleisch
ist so billig wie noch nie. Was bedeutet das für die Umwelt?
Und wie gut ist die Qualität unseres Essens? Wie werden
Fertigprodukte hergestellt? Was bedeuten die vielen
Inhaltsstoffe? Mit vielen Beispielen zeigt die Ausstellung,
bis 29.4. Mannheim, Technoseum – wie die Industrialisierung unsere Ernährung verändert hat.
Landesmuseum für Technik und Arbeit
Und sie erklärt, wie alles zusammenhängt.

KONZERT
MARION BRASCH
DANIEL BEHLE die Lesung, -en hier: Veranstaltung, bei der ein
Autor Teile aus seinem Buch
Der Rummel um diesen Mann ist fast
liest
unheimlich. Alle lieben den Tenor. jüdisch von: Jude
(der Jude, -n Person, deren Religion die
Besonders wie er die „Schöne Thora als Basis hat)
Müllerin“ singt, Franz Schuberts das Exil, -e hier: Leben in einem fremden
Land, weil es in der Heimat zu
romantischen Liedzyklus mit dem tra- gefährlich ist
gischen Ende. Auf der aktuellen Tour der Parteifunktionär, Mitglied einer Partei mit
-e wichtiger Funktion
singt Daniel Behle auch aus Haydns s“ch engagieren kämpfen gegen
„Schöpfung“ – wie damals sein gegen

großes Idol Fritz Wunderlich. NINA HAGEN


der Schlager, - Lied mit einfachem Text
4. - 6.4. Hamburg 17.4. München w¢nderbar hier: genial
8.4. Grafenegg 21. - 22.4. Stuttgart
9.4. Wien 25.4. Berlin
30.4. Heilbronn UNSER TÄGLICH BROT ...
}nser täglich Brot ... kurz für: Unser tägliches Brot
gib uns heute. = Satz aus dem
Gebet „Vater Unser“
THEATER (das Gebet, -e ≈ Worte, mit denen man Gott
dankt oder ihn um etwas bit-
KASIMIR UND KAROLINE tet)
Manche sagen, Not bringt die Menschen enger zusammen. Andere sagen, in der Not ist der |nhaltsstoff, -e Substanz, die in einem Produkt
ist (z. B. Farbe, Gewürz …)
sich jeder selbst der Nächste. Der Autor Ödön von Horváth (1901 - 1938) war Pessimist. Er verændern hier: anders werden
lebte während des Ersten Weltkriegs, während der Weltwirtschaftskrise und während des zus„mmenhängen eine Verbindung haben
Faschismus. In Horváths Stück von 1932 geht es um das langsame Ende der Liebe in einer
DANIEL BEHLE
schwierigen Zeit. der R¢mmel hier: großes öffentliches Inte-
Premiere: 13.4. Stuttgart, Staatstheater resse
¢nheimlich so, dass es Angst macht
die M•llerin, -nen Frau, die beruflich Mehl macht
die Schœpfung hier: Geschichte in der Bibel,
TESTEN SIE IHR DEUTSCHLAND-WISSEN! die erzählt, wie Gott die Erde
BUCH und den ersten Menschen
SCHWER
macht
Welche Stadt war die erste Hauptstadt Deutschlands? Welche deutsche
KASIMIR UND KAROLINE
Popsängerin nennt sich Nena? Wer war 1978 der erste Deutsche im Weltall?
FOTOS: MOVIENET FILM GMBH; MEY/POLYDOR; TECHNOSEUM; MARCO BORGGREVE

das St•ck, -e hier: Drama


Mit solchen Fragen aus dem Duden-Buch kann man sein Wissen über ]s geht ¢m … Das Thema / der Inhalt ist …

Deutschland testen – aus Bereichen wie Politik, Geografie, Geschichte, TESTEN SIE IHR DEUTSCHLAND-WISSEN!
Kultur und vielen mehr. Zu jeder Frage gibt es vier mögliche Antworten. Auf der nächsten das W¡ltall Universum, Kosmos
Seite stehen die richtige Lösung und Informationen zum Thema. Manche Fragen haben s¶lche (-r/-s) von der genannten Art
der Einbürgerungs- Test, den man machen muss,
außerdem eine Markierung mit dem Buchstaben D. Diese sind aus dem Einbürgerungstest test, -s wenn man deutscher Staats-
bürger werden möchte
der Bundesrepublik (siehe Deutsch perfekt 9/2008). Die Fragen sind oft schwierig und
voraussetzen hier: eine wichtige Bedingung
setzen eine gute Allgemeinbildung voraus. sein
die [llgemein- ≈ Wissen in vielen verschie-
bildung denen Bereichen
FAZIT: INTENSIVER WISSENSTEST
das Fazit, -e/-s hier: Zusammenfassung
Bibliographisches Institut, 9,95 Euro

4/12 DEUTSCH perfekt 75


76_Kolumne_0412 06.03.12 14:22 Seite 76

KOLUMNE
SCHWER ≤
CLAUDIA MAY

Schwimmen gehen, dann schnell in die Sauna. Aber

beides ist gar nicht so einfach. Denn alte Damen stür-


ür das Freibad ist es wirklich

F noch ein bisschen zu kalt. Aber


warum nicht einen Ausflug ins Hal-
lenbad machen? Das gibt es in fast
zen sich gern auf die Fontänen – und in der Sauna be-

kommen viele Besucher sofort einen Schock.

jeder Stadt. Früher waren Hallen-


bäder sehr einfach gestaltet: Es gab was Sie in den deutschsprachi- mein Bekannter mit ihm in die Therme. Für
meistens ein großes Becken für Schwimmer – gen Ländern in der Saunaland- den Gast muss es das Paradies gewesen sein.
und ein kleineres für planschende Kinder. schaft eines Hallenbads brauchen. Wirklich: So viele nackte Frauen an einem Ort! „Thank
Außerdem natürlich einen kleinen Kiosk, der Wir gehen nackt in die Sauna. Auch Männer you for taking me to this place“, soll er glück-
Schokoladenriegel verkaufte. Aber wegen so und Frauen zusammen. Wenn Sie dort in lich gesagt haben. Deshalb bekommt der Brite
eines spartanischen Angebots verlassen heute Badehose oder Badeanzug sitzen, werden Sie von dem Mann bis heute Geschenke. Ein
in Deutschland nur noch abgebrühte Sport- wie jemand von einem anderen Stern behan- Besuch in einer deutschen Sauna kann eben
schwimmer ihre Wohnung. Für alle anderen delt. Sicher hält Ihnen jemand einen Vortrag sehr emotional werden. Entweder man sieht
brauchen die Bäder Fontänen, Sprudelliegen, darüber, wie unhygienisch Kleidung in einer schockierte Gesichter – oder man macht einen
Massagedüsen und eine Saunalandschaft mit Sauna ist. Vielen Deutschen ist gar nicht klar, Menschen sehr, sehr glücklich. <
angeschlossenem Gourmetrestaurant. Min- dass komplett nackte Menschen in den Sau-
destens. Denn viele Deutsche machen es wie nen anderer Länder nie zu finden sind. Sie s“ch st•rzen auf hier: hinlaufen und benutzen
n„ckt ohne Kleidung
die Kinder: Sie planschen und genießen lieber gehen mit ihrem Besuch aus Übersee in eine das Freibad, ¿er öffentliches Schwimmbad, bei
als stundenlang zu schwimmen. tolle Therme in der Nähe – und stellen ihn vor dem die Pools draußen sind
gest„lten hier: einrichten
Wir haben hier wirklich abgebrühte Plan- nackte Tatsachen. Der arme Gast läuft dann das B¡cken, - hier: Schwimmbadbereich, in
dem man schwimmen kann;
scher. Es ist in den Hallenbädern nämlich so: meistens mit rotem Kopf durch die Saunaland- Swimmingpool
Die Fontänen sind immer nur einige Minuten schaft und weiß gar nicht, wo er hinblicken pl„nschen Wasser mit Armen und Beinen in
Bewegung bringen
an. Dann beginnen die Sprudelliegen mit der soll. In richtig großen Thermen steht er näm- der Schokoladen- schmales, langes Stück Schoko-
riegel, - lade
Blasenproduktion. Wenn die wieder aus sind, lich plötzlich Hunderten von Nackten gegen- „bgebrüht hier: hart, diszipliniert
sind die Massagedüsen über. Wenigstens kann die Sprudelliege, -n flacher Bereich im Becken, wo
man sich in sprudelndes Wasser
dran. Dann geht es wieder man dem deutschen Gast- legen kann

von vorne los. Es ist immer


„Wir gehen nackt in die geber zugutehalten, dass
(sprudeln in Bewegung kommen, sodass
sich kleine Bälle aus Luft formen)

derselbe Rhythmus. Die Sauna. Auch Männer und er es nicht besser wusste.
die Massagedüse, -n Konstruktion, die Wasser so stark
franz. nach außen drückt, dass ein
abgebrühten Planscher Frauen zusammen.“ Ganz gemein können
Massageeffekt entsteht
die Saunalandschaft, Sauna mit verschiedenen Sauna-
kennen ihn nicht nur aus- aber die eigenen Lands- -en Arten und Massagen
„ngeschlossen so, dass es dazugehört
wendig, sie haben auch ihre innere Uhr leute sein. So wie eine Amerikanerin aus mei- genießen Freude haben
danach eingestellt. Etwa 20 Sekunden vor nem Fitnessstudio, die seit vielen Jahren in die Blasenproduktion hier: Produktion von kleinen
Bällen aus Luft
dem Ende der Fontäne laufen sie mit ausge- Deutschland lebt. Sie macht sich regelmäßig auswendig k¡nnen ≈ sehr genau kennen
die “nnere Uhr ziemlich genaues Zeit-
breiteten Armen durch das Wasser zur nächs- einen Spaß daraus, ihre amerikanischen gefühl
ten Station. Dabei fixieren sie mit Argusaugen Freundinnen mit in die Sauna zu nehmen. einstellen hier: regulieren
ausbreiten zu beiden Seiten lang machen
das gewählte Ziel. Alles an ihnen signalisiert: Natürlich nicht an einem Frauentag (die gibt fixieren hier: fest anschauen
„Das da hinten ist mein Platz!“ Stellen Sie sich es übrigens auch). Es musste ein Tag mit Män- die [rgusaugen Pl. genau beobachtender Blick
Übersee Länder auf der anderen Seite des
ihnen bloß nicht in den Weg! Auch 80-jährige nern sein! Über das schockierte Gesicht ihres Ozeans
vor n„ckte Tatsachen mit nackten Menschen
Rentnerinnen werden dann nämlich zur Kick- Gastes freut sie sich jedes Mal sehr. st¡llen konfrontieren
boxerin. Das ist ein ähnliches Phänomen wie Aber es funktioniert auch anders. Ein zugutehalten hier: als Entschuldigung nennen
gemein ≈ böse
im Urlaub, wenn ein deutscher Tourist noch Bekannter aus Großbritannien bekommt von
ILLUSTRATION: BERNHARD FÖRTH

der L„ndsmann, -leute Person, die aus demselben Land


kommt
vor dem Frühstück sein Handtuch auf einen einem Mann, den er nicht sehr gut kennt,
das F“tnessstudio, -s Sportklub, in dem man an
Liegestuhl legt, um ihn zu reservieren. jedes Jahr ein Geburtstagsgeschenk. Es kommt Geräten trainiert
das Paradies, -e hier: besonders schöner und
Weil wir gerade von Handtüchern spre- immer mit der Post. Denn dieser Mann hat ihn angenehmer Ort
chen: Ein Handtuch ist übrigens das Einzige, nur einmal kurz besucht – aber damals ging
76 DEUTSCH perfekt 4/12
77_Vorschau_0412 06.03.12 14:23 Seite 77

NÄCHSTEN MONAT IN DEUTSCH perfekt

DAS MAI-HEFT GIBT ES AB 25. APRIL

GESTEN
Manche Dinge lassen sich kaum
erklären, ohne die Hände zu
benutzen. Aber Vorsicht: Nicht alle
Gesten bedeuten überall das
Gleiche. Manchmal machen kleine
Bewegungen den großen Unter-
schied. Außerdem: Gestikulieren
die Menschen in den deutsch-
sprachigen Ländern wirklich
weniger als andere Völker?

SYLT
Sylt ist bekannt als Partyinsel für
Menschen mit dickem Geldbeutel.
Das wirkliche Spektakel auf der
berühmtesten Insel Deutschlands
ist aber die Natur. Wer die richtigen
Orte besucht, kann an der Nordsee
die große Freiheit finden.

NEUES GLÜCK
Europa in der Krise: Tausende
sehen für sich in Ländern wie
FOTOS: ISTOCKPHOTO/THINKSTOCK; GRÄFENHAIN/HUBER; JOSEF LINDAU/CORBIS

Griechenland und Spanien zurzeit


keine Zukunft mehr. Viele suchen
ihr Glück deshalb in Deutschland.
Wie geht es denen, die schon
angekommen sind? Und mit wel-
chen Berufen haben Migranten dort
die besten Chancen?

IN DEN NÄCHSTEN MONATEN

BERLIN
EXTRA: DIE GROSSE VERBLISTE ZIEL: BAKU Neuer Flughafen für die Hauptstadt

Keine Fehler mehr: Legen Sie die große Aus einem kleinen Dorf in Rheinland- SICHER IM GESPRÄCH
Liste der unregelmäßigen Verben einfach Pfalz kommt Deutschlands Kandidat für Wie Sie im Dialog bleiben
auf Ihren Schreibtisch – sie hilft beim den Eurovision Song Contest. Was kann GRAUBÜNDEN
Schreiben wie beim Telefonieren. Europa von Roman Lob erwarten? Ferienecke der Schweiz

4/12 DEUTSCH perfekt


78_Schlussworte_0412 06.03.12 14:27 Seite 78

SCHLUSSWORTE
MITTEL

„Wo wir sind, ist oben.“


Horst Seehofer, bayerischer Regierungschef, über Bayern

„Wenn man den Berliner fragt, wie es ihm geht,


sagt er: Muss ja.“
Doris Dörrie, Schriftstellerin und Filmemacherin, über den Umgang mit
Glücksgefühlen

„Der Hund emotionalisiert extrem.“


Martin Rütter, Hundepsychologe, über das große Interesse an
seinen Hundeshows

„Ich bin ein klassisch wilder und Spaß liebender Ire,


aber ich will immer alles unter Kontrolle haben,
typisch deutsch eben.“
Michael Fassbender, deutsch-irischer Schauspieler, über seinen Charakter

„Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, dann


mach Limonade draus.“
Isabel Gülck, Miss Germany 2012, über ihren Ehrgeiz

M¢ss ja. kurz für: Es muss ja gehen. Gemeint ist:


„Mich kotzt dieser Ausdruck an.“
≈ Es bleibt ja nichts anderes übrig, als Nazan Eckes, Fernsehjournalistin mit türkischen Wurzeln, über „Deutsche mit Migrationshintergrund“
weiterzumachen.
der }mgang hier: ≈ Art, über etwas zu denken und
zu sprechen
emotionalisieren ≈ machen, dass man intensive
Emotionen bekommt „Es gibt keine Ackermann-Show zum Abschied.“
eben hier: ≈ also Josef Ackermann über seinen Abschied als Chef der Deutschen Bank
draus daraus
der Ehrgeiz sehr starker Wunsch nach Erfolg
„nkotzen ≈ starke Ablehnung fühlen
m“t t•rkischen
W¢rzeln Pl.
mit einer Familie, die aus der Türkei
kommt
„Ich kam ja frisch aus einem Land, wo man zwar eine Weltan-
m“t Migrations- ≈ mit ausländischen (Groß-)Eltern schauung haben sollte, die Welt aber nicht anschauen konnte.“
hintergrund
Manfred Krug, Schauspieler, über sein Motiv, nach dem Ende der Deutschen Demokratischen
der [bschied, -e Moment am Ende eines Treffens; hier:
Republik in der seiner Meinung nach zwar schlechten, aber dafür in vielen Ländern spielenden
FOTO: SVEN HOPPE/DPA/LBY/PICTURE ALLIANCE

letzter Arbeitstag als Chef der Deutschen


Bank Kultserie „Auf Achse“ mitzuspielen
die W¡ltanschau- ≈ (ideologische) Meinung über das Leben
ung, -en
dafür hier: andererseits
auf [chse (sein) (viel) unterwegs sein, auf Reisen sein
„Ich spreche Deutsch, Polnisch, Englisch und Kölsch,
das Kœlsch hier: Kölner Dialekt damit kommt man überall zurecht.“
Lukas Podolski, Fußballer, über seine Pläne, ins Ausland zu wechseln

Schreiben Sie uns an redaktion@deutsch-perfekt.com.

UND WAS SAGEN SIE ? Leser-Kommentare, Meinungen, Lob und Kritik auf
www.deutsch-perfekt.com ) Kontakt ) Leserbriefe

78 DEUTSCH perfekt 4/12


Praemien_DP 06.03.12 14:30 Seite 1

… und jetzt ein guter Espresso!


24 Ausgaben Deutsch perfekt – dazu eine Espresso-Maschine gratis.

Unser Geschenk für neue Leser –


original italienische Espresso-Maschine:*
Lavazza A MODO MIO EXTRA Kapselmaschine
Für Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato
Mit Düse zum Milchaufschäumen
Inkl. Probierkapsel-Set (24 Stück)
In verschiedenen Farben erhältlich

Ihre Vorteile:
Sie sparen 10% gegenüber dem Einzelkauf
Sie bekommen 24 Ausgaben für nur € 139,20 … oder
Sie bekommen jede Ausgabe komfortabel nach Hause geliefert ein Design-Radio** gratis
Sie können den Premium-Bereich im Internet gratis nutzen bei 12 Ausgaben Deutsch perfekt
Sie bekommen eine hochwertige Espresso-Maschine geschenkt

Bestellen Sie bequem auf www.deutsch-perfekt.com/geschenk oder schreiben Sie uns an abo@spotlight-verlag.de
oder an Spotlight Verlag GmbH, Fraunhoferstraße 22, 82152 Planegg/München, Deutschland. Sie erreichen
uns auch unter +49(0)89/856 81-16.

* Lieferung nur innerhalb Deutschlands. Die Prämie liefern wir nach Eingang der Zahlung. Solange Vorrat reicht.
** Lieferung ohne MP3-Player. Versandkostenfrei für Deutschland, Österreich, Schweiz. Die Prämie liefern wir nach Eingang der Zahlung. Solange Vorrat reicht.
U4_Plus_210x280_RZ_dp 13.03.12 13:47 Seite 1

Perfektion lässt sich leicht üben.


Mit dem Übungsheft Deutsch perfekt Plus passend zur aktuellen Zeitschrift.

Deutsch perfekt Plus ist die ideale Ergänzung zur Zeitschrift:

Bietet auf 24 Seiten vertiefende Übungen zu Grammatik,


Wortschatz und Redewendungen
Enthält Tests zur Überprüfung des Lernerfolgs
Erscheint monatlich passend zur Zeitschrift

dem
Zu je
von
Heft t
c h p erfek
s
Deut

Zusammen mit der Zeitschrift Deutsch perfekt steht Ihnen damit


ein ideales Lernsystem zur Verfügung.

Am besten, Sie probieren es gleich aus!


Bestellen Sie jetzt Deutsch perfekt Plus zur aktuellen Zeitschrift:

www.deutsch-perfekt.com/plusheft