Sie sind auf Seite 1von 2

Anfahrt:

Das Alterswohnheim Am Wildbach ist gut erschlossen.


Mit VZO Bus Nr. 857, 858 und 859 (ab Bahnhof Wetzikon)
gut erreichbar.
Die Bushaltestelle „Alterswohnheim“ befindet sich direkt
vor dem Haus.

Parkieren: Akut- und Übergangspflege


Gegen Gebühr stehen wenige Parkplätze zur Verfügung.
Mit professioneller Unterstützung rasch
möglichst zurück in Ihre eigenen vier Wände

Alterswohnheim Am Wildbach
Spitalstrasse 22
8620 Wetzikon
Tel.: 044 933 25 25

E-Mail: info@wildbach.ch
www.wildbach.ch
Angebot: Angebot:
Die Spitalaufenthalte verkürzen sich. PatientInnen werden Pflegefachpersonen und, sofern ärztlich verordnet
nach einem Unfall oder einer Erkrankung aus dem Spital PhysiotherapeutInnen vermitteln Ihnen Sicherheit durch
entlassen, sobald sie keine akut medizinische Pflege mehr Wiedererlangen alltagspraktischer Verrichtungen.
benötigen. Dies hat zur Folge, dass Menschen das Spital
verlassen müssen, obwohl sie noch nicht in der Lage sind, zu Damit Sie für schwierige Situationen Lösungen finden,
Hause vollumfänglich für sich selber zu sorgen. werden Sie von uns begleitet, beraten und, wo nötig und
möglich, unterstützt. Ihre Heimkehr in die eigenen vier
Die Leistungen der Akut- und Übergangspflege, welche sich Wände wird mit Ihnen zusammen sorgfältig geplant.
im Anschluss an einen Spitalaufenthalt als notwendig Personen aus Ihrem Umfeld und wenn nötig die Spitex,
erweisen und im Spital ärztlich angeordnet werden, werden werden in diese Planung miteinbezogen.
von der Krankenpflegeversicherung und der Wohngemeinde
des Versicherten für längstens 14 Tage vergütet. Wenn Sie mehr Zeit zur Erlangung der notwendigen
Die Kosten für die Hotel- und Betreuungsleistungen müssen Eigenständigkeit für die Rückkehr nach Hause benötigen, ist
selber bezahlt werden. es möglich, den Aufenthalt mit einem Kurzaufenthalt zu
verlängern.
Akut- und Übergangspflege kann vom Arzt im Spital
verordnet werden, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

- Die akuten gesundheitlichen Probleme bekannt und Bei Interesse nehmen Sie doch bitte mit uns Kontakt auf.
stabilisiert sind. Diagnostische und therapeutische
Leistungen im Spital nicht mehr notwendig sind. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

- Die PatientInnen vorübergehend eine qualifizierte


fachliche Begleitung benötigen.
- Ein Aufenthalt in einer Reha-Klinik nicht indiziert ist.

Der wichtigste Grundsatz ist Ihr ausdrücklicher Wunsch,


wieder nach Hause zurückkehren zu wollen. In
Zusammenarbeit mit Ihnen, den Ihnen nahe stehenden
Personen, Ihrem Arzt und den Pflegenden wird ein Plan
erstellt, wie Sie dieses Ziel in den 14 Tagen für die Akut- und
Übergangspflege, erreichen können. Im Mittelpunkt dieses
Plans steht die Förderung Ihrer Mobilität, Ihrer
Alltagsbewältigung sowie Ihrer Selbstpflege.