Sie sind auf Seite 1von 1

AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

Landesrat für Gesundheit, Breitband und Genossenschaften Assessore alla Salute, alla Banda larga e alle Cooperative

Landtagsabgeordnete
Bozen, 10.09.2019 Sven Knoll
Myriam Atz Tammerle
Bearbeitet von: Fraktion SÜD-TIROLER FREIHEIT
Priska Paller Südtirolerstraße 13
Tel. 0471 418126 39100 Bozen
priska.paller@provinz.bz.it
Zur Kenntnis Landtagspräsident
Josef Noggler
Silvius-Magnago-Platz 6
39100 Bozen

Antwort auf die Anfrage Nr. 360/19 – Deutsche Sprache im Krankenhaus Bozen

Bezug nehmend auf die im Betreff genannte Anfrage wird Folgendes mitgeteilt

1. Die in der Autonomen Provinz Bozen ansässigen Bürgerinnen und Bürger haben gemäß der
Durchführungsbestimmung zum Sonderstatut der Region Trentino Südtirol das Recht sich an die deutsche,
italienische oder ladinische Sprachgruppe zugehörig zu erklären bzw. zuzuordnen. Und in dieser Hinsicht
vertraut die Landesregierung auf die Einsicht jeder einzelnen Bürgerin und jedes einzelnen Bürgers.

2. Im Gesundheitsbezirk Bozen wurden in den letzten 3 Jahren folgende für die deutsche Sprachgruppe
vorbehaltenen Stellen im Pflegebereich ausgeschrieben:
 140 Stellen für das Berufsbild Krankenpfleger/Krankenpflegerin
 1 Stelle für das Berufsbild Kinderkrankenpfleger/Kinderkrankenpflegerin
 1 Stelle für das Berufsbild Pflegehelfer/Pflegehelferin
Zusätzlich wurde im Gesundheitsbezirk Bozen für das Berufsbild Pflegehelfer/Pflegehelferin auch ein
öffentlicher Wettbewerb für 1 der ladinischen Sprachgruppe vorbehaltene Stelle ausgeschrieben, an
welchem auch Bewerber und Bewerberinnen der deutschen Sprachgruppe teilgenommen haben. Alle als
geeignet hervorgegangenen Bewerber und Bewerberinnen mit deutscher
Sprachgruppenzugehörigkeitserklärung wurden ebenfalls bereits in den Dienst aufgenommen.

3. Aufgrund der Privacy-Datenschutzbestimmungen kann die Liste nur persönlich ausgehändigt werden.

4. Es stimmt nicht, dass die Krankenberichte der Pflegekräfte fast nur mehr in italienischer Sprache
verfasst werden. In der Regel schreiben die im Bereich der Krankenpflege Bediensteten ihre Berichte für
den rein internen Gebrauch in ihrer jeweiligen Muttersprache. Berichte, welche direkt an Patienten und
Patientinnen gerichtet sind, werden hingegen in der Muttersprache des Patienten bzw. der Patientin oder in
der von diesem bzw. dieser gewünschten Sprache verfasst.

5. Es obliegt, wie bereits im Antwort 1 erläutert, jedem einzelnen, seine Sprachgruppenzugehörigkeit


gewissenhaft zu wählen. Die Anstellungsprozeduren können sich nur auf die eingereichten Dokumente
beziehen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit befristetem Arbeitsvertrag sind verpflichtet Sprachkurse
zu besuchen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Landesrat
Thomas Widmann
(mit digitaler Unterschrift unterzeichnet)

Landhaus 3A, Silvius-Magnago-Platz 4  39100 Bozen Palazzo Provinciale 3A, piazza Silvius Magnago 4  39100 Bolzano
Tel. 0471 41 35 80 Tel. 0471 41 35 80
Steuernr./Mwst.Nr. 00390090215 Codice fiscale n. 00390090215
Prot. Datum | data prot. 10.09.2019 Prot. Nr. | n. prot. LTG_0004203 Prot. Typ | tipo prot. Eingang - entrata