You are on page 1of 3

SCTA/Malmedy/N:/DOSSIERS/SPFInt/2009-0404.

pop/SV-AH

Länder, die den Personalausweis für Belgier


als Reisedokument annehmen
FASSUNG: 24. Oktober 2008
Vorwort: Nachstehende Informationen betreffen die offiziellen Bedingungen zur Einreise ins
Staatsgebiet.

"Offiziell" bedeutet, dass das Land (die nationalen Behörden oder die Botschaft des Landes in
Brüssel) das betreffende Identitätsdokument explizit als Reisedokument anerkannt hat, dass das Land
ein Identitätsdokument nicht explizit als Reisedokument anerkannt hat oder dass das Land in Bezug
auf Reisedokumente, die ausdrücklich zur Kenntnisnahme und Annahme vorgelegt worden sind, nicht
(negativ) reagiert hat.

In der Praxis können Einreisebedingungen lockerer sein (das heißt im Schengener Raum, in dem es
keine Grenzkontrollen gibt, und in der Europäischen Union, in der indirekte Angaben der Identität und
Staatsangehörigkeit, wie von einem anderen Land ausgestellte Aufenthaltskarten, oft als Identitäts-
und Staatsangehörigkeitsnachweis angenommen werden). Umgekehrt können Reisebüros,
Reiseveranstalter und Fluggesellschaften ebenfalls strengere Einreisebedingungen angeben, die aber
nicht offiziell und de facto unrichtig sind.

Länder der Europäischen Union nehmen den elektronischen Personalausweis BEDINGUNGSLOS,


beispielsweise ohne Mindestgültigkeit, an. Der Personalausweis muss nur zum Zeitpunkt der Einreise
ins Staatsgebiet gültig sein. Außer bei gegenteiliger Angabe nehmen sie auch den vorläufigen
Personalausweis und das Ausweispapier bzw. den Identitätsnachweis für Kinder unter zwölf Jahren
an.
1. Bulgarien
2. Dänemark
3. Deutschland
4. Estland
5. Finnland
6. Frankreich
7. Griechenland
8. Irland
9. Italien
10. Lettland
11. Litauen
12. Luxemburg
13. Malta
14. Niederlande
15. Österreich
16. Polen
17. Portugal
18. Rumänien
19. Schweden
20. Slowakei
21. Slowenien
22. Spanien (einschließlich Ceuta und Melilla)
23. Tschechische Republik
24. Ungarn
25. Vereinigtes Königreich (einschließlich Gibraltar)
26. Zypern

Bestimmte Gebiete oder Regionen, die an Mitgliedstaaten der Europäischen Union gebunden sind,
nehmen den Personalausweis bedingungslos, beispielsweise ohne Mindestgültigkeit, an. Der
Personalausweis muss nur zum Zeitpunkt der Einreise ins Staatsgebiet gültig sein.
27. Färöerinseln (autonomes Gebiet Dänemarks)
28. Französiche überseeische Departements (unter der Leitung des Präfekts/der
Präfektur): Guyana, Guadeloupe (Saint-Martin), Martinique, Réunion
29. Grönland (autonomes Gebiet Dänemarks)
30. Inseln Guernsey, Jersey und Man

Länder des Europäischen Wirtschaftsraums nehmen den Personalausweis bedingungslos, beispiels-


weise ohne Mindestgültigkeit, an. Der Personalausweis muss nur zum Zeitpunkt der Einreise ins
Staatsgebiet gültig sein.
31. Island
32. Liechtenstein
33. Norwegen
34. Schweiz

Mitgliedsländer des Europarates nehmen den Personalausweis bedingungslos, beispielsweise ohne


Mindestgültigkeit, an.
35. Albanien
36. Andorra
37. Bosnien-Herzegowina
38. Kroatien
39. (Ehemalige jugoslawische Republik) Mazedonien
40. Monaco
41. Montenegro
42. San Marino
43. Türkei. Der Personalausweis muss die Reise vor Ort decken. Ein Pass, der
seit höchstens fünf Jahren abgelaufen ist, wird ebenfalls angenommen. Ein
Identitätsnachweis wird angenommen, wenn das Kind mit seinen Eltern reist.
Eine gültige Aufenthaltskarte, die einem Belgier von Frankreich, Luxemburg
oder der Schweiz ausgestellt worden ist, auch.

Andere europäische Länder, die der EU, dem EWR, dem Europarat nicht angehören und den
Personalausweis bedingungslos, beispielsweise ohne Mindestgültigkeit, annehmen
44. Vatikanstadt
45. Nordzypern

Nichteuropäische Länder, die den Personalausweis unter bestimmten Bedingungen annehmen


46. Ägypten, mit einer Gültigkeit von mindestens drei Monaten ab dem Datum der
Einreise ins Staatsgebiet
47. Dominikanische Republik: Belgier dürfen in die Dominikanische Republik mit
ihrem Personalausweis einreisen, wenn sie mit einem direkt aus Zaventem
oder Schiphol kommenden (Charter-)Flug ankommen. Wenn ein belgischer
Reisender von einem anderen Flughafen abreist oder durch einen anderen
Flughafen durchreist, muss er in der Praxis einen Pass besitzen, weil Flug-
gesellschaften, die Flüge ab diesen Ländern betreiben, nicht wissen, dass
Belgier in die Dominikanische Republik mit einem Personalausweis einreisen
dürfen.
48. Marokko, bei einer organisierten Reise mit mindestens acht Personen (die
sich nicht kennen müssen), die durch das Voucher eines belgischen Reise-
büros oder eines belgischen Reiseveranstalters nachzuweisen ist, das bzw.
der die Buchung (und Bezahlung) der Kombination Flug und Hotel (keine
Internetbuchung) bestätigt. Ein Charterflug entspricht dieser Definition, aber
manchmal benutzen einige zusätzliche Reisende einen Linienflug: Bei
Teilnahme von weniger als acht Personen ist ein Pass erforderlich.
49. Senegal, bei einer Reise mit einem Reiseveranstalter und in einer Gruppe
(Reiseveranstalter also kontaktieren).
50. Tunesien, bei einer organisierten Reise, die durch das Voucher eines bel-
gischen Reisebüros oder eines belgischen Reiseveranstalters nachzuweisen
ist, das bzw. der die Buchung (und Bezahlung) der Kombination Flug und
Hotel (keine Internetbuchung) bestätigt.
Länder, die den vorläufigen Personalausweis NICHT annehmen (wohl aber den Identitätsnachweis)
• Ägypten (wegen unzureichender Gültigkeitsdauer)
• Albanien (wegen unzureichender Gültigkeitsdauer)
• Island
• Kroatien
• Tunesien
• Vereinigtes Königreich

Länder, die den Identitätsnachweis NICHT annehmen (wohl aber den vorläufigen Personalausweis)
• Litauen
• Slowakei

Länder, die WEDER den vorläufigen Personalausweis NOCH den Identitätsnachweis annehmen
• Bosnien-Herzegowina
• Bulgarien
• Rumänien

Gebiete oder Regionen, die an die Mitgliedstaaten der Europäischen Union gebunden sind und die
den Personalausweis NICHT annehmen. Ein Pass ist erforderlich.
• Französische überseeische Körperschaften und Gebiete (unter der Leitung
Hoher Kommissare: Clipperton-Insel, Französisch-Polynesien (Tahiti …),
Wallis und Futuna, Südgebiete und Französische Antarktis, Mayotte, Saint-
Pierre et Miquelon, Neukaledonien, Saint-Barthélémy, Saint-Martin-
• Niederländische Antillen

------------------------------------------------------------