Sie sind auf Seite 1von 2

XMC20 TUGE1
TUGE1 bietet traditionelle 64 kbit/s
G.703-Schnittstellen für Betriebsnetze

TUGE1 integriert traditionelle


64-kbit/s-Schnittstellen in die
XMC20-Plattform. An diese können
dem Standard entsprechende
64-kbit/s-Datengeräte
angeschlossen werden, wie Router
und Teleprotection-Terminals.
Mit TUGE1 lassen sich über die
IP-basierte XMC20-Plattform die in
Betriebsnetze noch immer
weit verbreiteten TDM-Dienste
bereitstellen.

— Die Daten der TUGE1 können mit anderen Verfügbarkeit der Dienste zu erzielen. Diese stellen
01 XMC20 TUGE1
64-kbit/s-Diensten im XMC20 verschaltet und auf sicher, dass die bereitgestellten Dienste bei Ausfall
höhere TDM-Hierarchieebenen multiplexiert werden. eines Teilnetzes weiterhin zur Verfügung
stehen:
• 8 x 64 -kbit/s-Datenschnittstellen gemäß ITU-T
G.703 • Network-Protection:
• Interoparabel mit 1+1 Linear-Trail-Protection
-- UMUX-Baugruppe GECOD • 1+1 inherently monitored Subnetwork Connection
-- XMP1 Sub-Modul G.703, Co-Direktional Protection (SNCP/I)
• Unterstützt LTP- und SNCP/I Redundanzfunk-
tionen Flexibler Transport
• Für XMC20, XMC23 und XMC22 Die Daten der TUGE1 können über die von XMC20
• Lüfterloser Betrieb möglich bereitgestellten unterschiedlichen
• Alle Funktionen über ein Netzmanagementsystem Transporttechnologien weitergeleitet werden:
• Über PDH-Netze
Datenschnittstellen • Über SDH-Netze
TUGE1 stellt acht codirektionale • Über Ethernet-Netze mit Circuit-Emulation
64-kbit/s-Schnittstellen gemäß ITU-T G.703 zur • Über SHDSL-Strecken
Verfügung. Diese können über alle Transport-
Technologien der XMC20 Plattform transportiert Management
werden.Damit können die 64-kbit/s-Schnittstellen Das Management der TUGE1 und andere Funktionen
sowohl in einem reinen Ethernet-Backbone als auch sind im ECST/UNEM-Managementsystem
in TDM-Netzen angeboten werden. integriert. Durch nur einen Elementmanager für alle
Dienstetypen wird der Bereitstellungsprozess
Redundanzfunktionen beschleunigt. Dieser leistungsstarke und einfach
TUGE1 unterstützt unterschiedliche anwendbare Elementmanager bietet effizientes
Redundanzfunktionen, um eine maximale OAM&P (Operation, Administration, Maintenance
and Provisioning) und geringere Betriebskosten.
XMC20 XMC20
UMUX XMP1 TDM
backbone Ethernet
backbone
XMC20

64 kbit/s
G.703

64 kbit/s
G.703

Teleprotection
Gerät
Teleprotection
Gerät

Hochspannungsbereich

— Hochspannungsbereich

Technische Daten
Schnittstelle
Anzahl der Schnittstellen 8
G.703, 64 kbit/s codirektional
Schnittstellentyp Ein Leitungspaar pro Übertragungsrichtung
Frontschnittstellentyp DIN 41612
Leitungsimpedanz 120 Ohm symmetrisch

Standards
ITU-T standard G.703 (11/2001)
ETSI EN 300 417-5-1 V1.2.1 (2001-10)
ETSI EN 300 417-2-1 V1.2.1 (2001-10)
ETSI EN 300 417-1-1 V1.2.1 (2001-10)
ETSI EN 300 166 V1.2.1 (2001-09)
Performance-Monitoring Gemäß ITU-T G.826

Weitere Leistungsmerkmale
Redundanzfunktionen 1+1 Linear-Trail-Protection
1+1 inherently monitored Subnetwork Connection Protection (SNCP/I)
Umschaltzeit < 50 ms

Weitere Hardware Informationen


MTBF 109 Jahre bei 35 °C
TDM-Bus-Zugang 4 x P12

Management
ECST Für lokales Management
UNEM Für zentrales Management

Stromversorgung
Eingangsspannung nominal (min/max) –48/–60 V DC (–39,5 V DC ... –72 V DC)

Betriebsumgebung
Temperaturbereich und Luftfeuchtigkeit Gemäß XMC20 Umweltspezifikationen
4CAE000493 ABB XMC20 TUGE1

— —
ABB Switzerland Ltd. We reserve the right to make technical We reserve all rights in this document and
Power Grids changes or modify the contents of this in the subject matter and illustrations
Grid Automation document without prior notice. With contained therein. Any reproduction,
Bruggerstrasse 72 regard to purchase orders, the agreed disclosure to third parties or utilization of
CH-5400 Baden, Switzerland particulars shall prevail. ABB AG does not its contents – in whole or in parts – is
accept any responsibility whatsoever for forbidden without prior written consent of
Phone: +41 84 484 58 45 potential errors or possible lack of ABB AG. Copyright© 2017 ABB
(Customer Support Center) information in this document. All rights reserved
www.abb.com/communicationnetworks