Sie sind auf Seite 1von 2

Landtagsklub

Süd-Tirol, den 11. August 2021.

Aktuelle Fragestunde September 2021: Alpinipropaganda


per Helikopter im Naturpark?.

Ein Bürger schilderte uns folgendes: Er beobachtete am 2. Juli 2021, wie auf der
Sentinellascharte an der Sextner Rotwand ein Helikopter landete. Mehrfach flog
er diese an und setzte zahlreiche Personen ab. Es stellte sich heraus, dass als
Alpini verkleidete Menschen in Kampfstellung posierten und Alpini-Hymnen
sangen. Nach mehreren Stunden ließen sich alle Personen für weitere
Gesangseinlagen auf die Anderterscharte und den Gipfel der Rotwand fliegen. Am
3. Juli 2021 flog der Helikopter wieder das gleiche Programm, er pendelte
ständig zwischen Sexten und der Rotwand. Der Helikopter trug die Aufschrift „Air
Service Center“ und hatte die Kennung „I-MGCC“.

Deshalb stellt die Süd-Tiroler Freiheit folgende Fragen:

1. Was kann die Landesregierung zu den oben genannten Schilderungen des


Bürgers sagen?

2. Ist es nicht so, dass für den Naturpark Sextner Dolomiten ein
Überflugverbot mit Ausnahme von Rettungseinsätzen gilt?

L.-Abg. Sven Knoll L.-Abg. Myriam Atz-Tammerle

Süd-Tiroler Freiheit - Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen


Telefon +39 0471 946170 | landtag@suedtiroler-freiheit.com


Süd-Tiroler Freiheit - Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen
Telefon +39 0471 946170 | landtag@suedtiroler-freiheit.com