Sie sind auf Seite 1von 5

horen hören hören hören hören hÖ

en
O Hör das Interview zweimal. Was stimmt?

1. Steffi hat am 10. April Geburtsta


2. Steffi wird 15.

eine Party zu Hause.


3. Steffi gibt
Nachbarn ein.
4. Steffi lädt auch ihre
Freunden
5. Steffi geht mit ihren
in die Pizzeria.

6. Ihre Freunde schenken ihr eine


neue Uhr.

2 Hör das Interview zweimal. Was stimmt?

1. Daniel fährt im Sommer nach

Marokko.
2. Daniel macht Urlaub in einem

Feriendorf.
3. Daniels Eltern fahren nicht mit.
4. Daniel besucht einen Schwimmkurs.
5. In einem Feriendorf organisiert
man viele Spiele.
6. Daniel bleibt zwei Wochen da.

8 Du hörst jetzt fünf kurze Dialoge. Hör sie nur einmal!


Wohin fahren / gehen sie?

1. Wohin will der Mann fahren?


a. Ans Meer. b. Ins Gebirge. C. An den Bodensee.

2. Wohin gehen die Jugendlichen?


a. Ins Kino. b. In die Eisdiele. c. In die Disko.

3. Wohin geht der Junge?


a. In den Park. b. Nach Freiburg. C. In die Turnhalle.

78 achtundsiebzig
Wir trainicren Modui4

horenh horennoren aoren norem hren


Wohin fährt das Madchen in Urlaub?
4.
a. An die Algarve. . Nach Frankreiclh. C. Ins cbirge

5. Wohin geht derjunge?


a. In den Park. b. Ins Stadion. C. in die Sporthalle

nieser Dialog hat zwei Teile. Hör zuerst Teil 1.


Hör ihn zweimal.

Was stimmt?
1. Die Mutter möchte nächste Woche Urlaub machen.

2. Sie hat einen Reisekatalog.


3. Sie möchte gern nach Tunesien.
4. Sie möchte nach Tirol.
5. Der Vater möchte keinen Badeurlaub machen.
6. Der Vater will an den Gardasee fahren.

Hör jetzt Teil 2. Hör ihn zweimal.

Was stimmt?

7. Die Mutter findet einen Urlaub am Gardasee toll.

8. Sie fahren an die Adria.


9. Das Hotel Mercury liegt in Jesolo.
0. kostet 45 Euro pro Tag/ Person.
Das Hotel Mercury
11. Die Mutter ruft sofort an.
12. Sie bleiben im Juni zwei Wochen da.

neunundsiebzig 79
lesen esen lesen lesen lesenle lesen
6 Lies die Anzeige am Schwarzen Brett.

Einlodung zum Sommerfest!


Wir feiern das Ende des Schuljahres!
2 Am Freitag, dem 30. Juni, treffen wir uns im Jugendzentrum
3 in der Wilhelmstraße 23, und zwar um 19.00 Uhr. Hast
du Lust?
4 Wenn ja, dann bring bitte auch etwas zum Essen und zum Trinken mit.

5 Und natürlich auch andere Freunde!


6 Wir tanzen, spielen, hören Musik und und und... Auch unser Direktor,
7 Herr Schmidt, und andere Lehrer feiern mit. Unsere Schulband,
8 die NewPop2000, spielt bis Mitternacht. Also, worauf wartest du noch??

Was stimmt? - In welcher Zeile steht das?

1. Was feiert man? 3.Wer ist eingeladen?


a. Den Sommer. a. Nur die Schüler.
b. Das Ende des b. Alle Schüler und Lehrer.
Schuljahres.
C. Den Geburtstag von Herrn Schmidt. c. Die neue Band NewP'op2000.

2. Wo findet das Fest statt? 4.Wie lange dauert das Fest?


a. In der Schule. a. Bis 19.00 Uhr.

b. In einer Disko. b. Bis 23.00 Uhr.


c. Im Jugendzentrum. c. Bis 24.00 Uhr.

Lies die Anzeige aus dem Wochenblatt.


Radtouren im Schwarzwald
Die alternative Art und Weise, Urlaub zu machen!
2 Bist du 14-16 Jahre alt, sportlich und aktiv? Hast du ein Mountainbike und Lust
3 auf Abenteuer? Bist du im August frei? Dann ist das der richtige Urlaub für dich!
4 In Kleingruppen sind wir 7 Tage im Schwarzwald unterwegs. Übernachtung in
5 Pensionen (mit rühstiück und Abendessen)
6Neugierig? Dann rufsofort an: Velotouren, 79095 Freiburg, 0761 97302
7 Oder besuche unsere Homepage www.velotouren.de

Was stimmt? - In welcher Zeile steht das?

1. Das ist eine Anzeige für .... 3. Wie lange?


a. Ferien. a. Einen Monat.
b. einen Gymnastikkurs. b. Eine Woche.
c. eine Pension im Schwarzwald. c. Zwei Wochen.

2. Was macht man? 4. Wo schläft man?


a. Man wandert. a. In Hotels.
b. Man joggt im Schwarzwald. b. In Pensionen.
c. Man fährt Rad. Bei
c. deutschen Familien.

80 achtzig
Wir trainieren.. Modul 4
lesen lesen lesen lesen
Das ist Karin. Lies den Text. Iesen lesen
1 Karin ist14 Jahre alt und
nicht weit von München.
wohnt in Mühldorf das ist eine
2 kleine Stadt
-

in Bayern,
Karin ist eine junge,
3 wirklich sehr gut Tennis talentierte
Tennisspielerin. Sie kann
4 spielen. Sie hat schon viele Turniere
gewonnen, aber sie will noch besser werden.
5 Tag 2-3 Stunden trainieren. Sie will Deshalb muss sie jeden
in Zukunft
6
Tennisturniere, wie z.B. internationale
7 Venus Williams und Maria Wimbledon, gewinnen. Ihre Vorbilder Sind
8 Aber Karin ist ein Sharapova.
ganz normaler Teenager: Sie ist ein Fan von
9 Madonna und Backstreet
Sie kann auch Boys. Sie kann nicht nur Tennis
10
gut Ski fahren und surfen.
spielen
Was stimmt? -

In welcher Zeile steht das?


1. Karin ist eine
junge Tennisspielerin.
2. Karin wohnt in
München.
3. Karin hat noch nie ein
Turnier gewonnen.
4. Karin trainiert nicht
jeden Tag.
5. Karin will das Tennisturnier von Wimbledon gewinnen.
6. Karin hat keine Zeit für andere
Hobbys.

Sabine schreibt aus den Ferien. Lies den Brief.

Tossa de Mar, den 24. Juli


Liebe Doris,
wie geht's dir? Ich bin schon zehn Tage hier in Spanien, an der Costa
Brava, und
habe viel Spafß! Wir (d.h. meine Eltern, mein Bruder Oliver und ich) wohnen in einem
schönen Hotel mit Schwimmbad. Das Hotel heifßt,Parasol".
Vormittags gehe ich an den Strand: lch spiele Volleyball, bade und besuche einen Surf
kurs. Mein Surflehrer, Rafael, spricht perfekt Deutsch.
Hier gibt es viele Diskos, Boutiquen, Kinos undgute Restaurants. , Paella", die
beriüthmte spanische Spezialität, ist wirklich lecker! Ich mag sie.
Leider kommen wir schon nächste Woche nach Hause zuriick. Das macht mich traurig.

Viele liebe Grüfse und... bis bald!

Deine Sabine

Kannst du auf die Fragen antworten?

1. Wo verbringt Sabine die Ferien? 4. Wer ist Rafael?

2. Wie heißt das Hotel? 5. Was ist ,Paella"?

3. Was macht sie am Vormittag? 6. Wann sind die Ferien zu Ende?

einundachtzig 81
iben
schreiben schreiben . schreiben * schrei
er auch seine
B e r n d hat Geburtstaq. Zu seiner
Geburtstagsparty mochte
S c h r e i b ca. 40 Wörter
ihm helfen.
Freundin Mareike einladen. Du kannst

er wird 14.
Anlass: Er hat am 26. Juni Geburtstag;
essen, trinken, Spafß haben
en;
Was? Geburtstagsparty: tanzen, spielen,
mit.
Martina bringt ihre Gitarre
Wo? Zu Hause, im Garten.
Wer? Alle Klassenkameraden.
Uhr.
Wann? Samstag, 27. Juni, 15.00

Liebe Mareike,

Also, ich erwarte dich!


Dein Bernd

Bernds Geburtstagsparty kommen.


10 Mareike kann leider nicht zu

Es tut ihr sehr leid, aber..


Schreib die E-Mail (ca. 40 Wörter).

Von:
Jetzt senden

Lieber Bernd,

es tut mir sehr leid, aber

Schade! Auf jeden Fall vielen Dank!

Deine Mareike

82 zweiundachtzig